Feiern über Feiern: 40 Jahre Malteser Jugend

Kleiner Test für deine Geschichtskenntnisse: Was war am 25. März 1979?
Okay, du hast es in der Überschrift schon gelesen, da war der Geburtstag der Malteser Jugend. Damals wurde in Freiburg ganz offiziell beschlossen, eine bundesweite Jugendarbeit aufzubauen. Diesen Geburtstag feiert die Malteser Jugend in diesem Jahr in ganz Deutschland und auf ganz unterschiedliche Art und Weise.

Darum geht's:


Geburtstag im Pfingstlager Nord-Ost

Geschenke und Geburtstagsspiele beim Pfingstlager Nord-O

Jedes Jahr zu Pfingsten trifft sich die Malteser Jugend aus dem Norden und Osten Deutschlands an einem anderen Ort. Dort werden für ein paar Tage die Zelte aufgeschlagen. Generell geht es hier ums Zusammenkommen, Kennenlernen, Austauschen, Mitmachen und einfach Spaß haben. Jedes Jahr steht ein anderes Thema im Mittelpunkt. Für dieses Jahr war das Thema schnell klar: der 40. Geburtstag der Malteser Jugend! Rund 250 Kinder und Jugendliche kamen unter anderem aus Hamburg, Berlin, Erfurt, Magdeburg, Görlitz, Dresden, Hildesheim und Oldenburg zum Zeltplatz Almke in Wolfsburg. Auf der großen Wiese wurden eine Feldküche und ein Zeltlager-Shop mit Süßigkeiten und Getränken eingerichtet, Zelte zum Übernachten aufgebaut und natürlich eine Bühne aufgestellt. Jannik Jacob ist Bundesjugendvertreter der Malteser Jugend. Er war als Gast beim Zeltlager im Juni mit dabei und schwärmt von der guten Stimmung:

„Es war super gut und richtig entspannt! Das ‘Geburtstags-Feeling’ war voll da und alle Aktionen sind gut angekommen.“

Wie bei jeder guten Geburtstagsfeier durften die klassischen Kinderspiele natürlich nicht fehlen. Darunter unter anderem: Topfschlagen und Apfel-Schnappen. Es gab eine Modenschau mit der damaligen Jugendbekleidung der Malteser Jugend und eine Zeitreise in die Geschichte.
Zu Janniks Lager-Highlight gehört die wohl leiseste Aktivität im Zeltlager: „Persönlich ist mir am meisten die Silent Disco in Erinnerung geblieben.“ Bei der Silent Disco bekommt jeder Partygast Kopfhörer und hört seine eigene Musik, zu der er tanzt. „Das haben wir am Samstag mit so 150 Leuten gemacht“, erzählt Jannik, „Ich habe sowas vorher noch nie gemacht, darum war es so toll.“

Die Starke Geburtstagskiste

Bei einem Geburtstag dürfen die Geschenke natürlich nicht fehlen. In Freiburg kommen sie gleich in einer „Starken Kiste“ daher. Mira Krug ist Jugendsprecherin in Freiburg und hat die Starke Geburtstagskiste zum 40. Geburtstag der Malteser Jugend mitentwickelt: „Es gibt schon die Starke Kiste. Das sind Themenimpulse für die Kinder- und Jugendgruppenleiter, um die Gruppenstunden zu gestalten. Daran wollten wir uns ein bisschen anlehnen und haben dabei die vier Grundpfeiler der Malteser Jugend aufgegriffen: Glauben, Lachen, Helfen, Lernen.” Bei der Starken Geburtstagskiste gibt es Aktionen und Aufgaben für das ganze Jahr. Alle drei Monate steht einer der vier Grundpfeiler im Mittelpunkt. Wer die besten Ideen und engagiertesten Teilnehmer hat, wird am Ende des Jahres sogar von einer Jury als Gewinner gekürt.

Vier starke Grundpfeiler im Mittelpunkt 

Von Januar bis März ging es um den Grundpfeiler „Lachen“. Hierbei wurde bei der bundesweiten Aktionsnacht viel gelacht, denn die Gruppenstunden wurden beispielsweise im Pyjama gemacht. Dazu wurden bei Facebook unter anderem viele lustige Fotos gepostet.

Von April bis Ende Juni stand der Grundpfeiler „Helfen“ im Mittelpunkt. Die Gruppenleitung hatte hier die Aufgabe, Sozialaktionen auf die Beine zu stellen. „Da kamen tolle Resultate raus“, erzählt Mira. „Die Gruppen haben unter anderem Spendenläufe gemacht, Altpapier gesammelt, eine Mauer für eine Schule gebaut oder im Altenheim geholfen. Eine Gruppe war bei einem Imker und hat Blumen für die Bienen gesät. Es ist so schön zu sehen, wie viel bei den Aktionen rumkommt.“

Bis Ende September steht „Lernen“ im Zentrum der Starken Geburtstagskiste. Die Gruppenleitung soll zu diesem Grundpfeiler eine Gruppenstunde zur Geschichte der Malteser Jugend gestalten. „Die Geschichte der Malteser Jugend ist ja ganz schön lang. Da sind Kinder nicht immer sofort begeistert“, sagt Mira. Darum ist Kreativität gefragt. Die Ideen werden hierbei wieder von der Jury bewertet. 
Ab September naht dann schon das Ende der langen Geburtstagsparty. Dann dreht sich alles um „Glauben“. Allzu viel kann Mira noch nicht verraten, nur soviel: „Wir haben unseren Jugendtag am 21. und 22. September. Da wird es eine Aktion im Rahmen des Gottesdienstes geben. Die Teilnehmenden werden dann aber mitbekommen, wenn es soweit ist. Aber auch für die, die nicht teilnehmen können, wird es eine Aufgabe geben.“

Die Konstanzer Jugend helfen beim Imkern.

Das ist die Malteser Jugend

Die Malteser Jugend ist ein eigener Jugendverband mit demokratischen Strukturen, Teil des Malteser Hilfsdienstes  und  ist eine bunt gemischte Gruppe aus Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die sich gemeinsam für andere einsetzen. Insgesamt besitzt die Malteser Jugend rund 7.500 Mitglieder und ist deutschlandweit mit unterschiedlichen Gruppen vertreten. 

Gemeinsam Spaß haben, Leute kennenlernen, ins Zeltlager fahren und Freizeit miteinander verbringen - das erwartet Mitglieder bei der Malteser Jugend. Hierbei stehen die vier Säulen: Lachen, Helfen, Lernen und Glauben immer im Fokus der Arbeit des Jugendverbandes. 

Lachen: 
Kinder und Jugendliche verbringen gemeinsam ihre Freizeit bei Veranstaltungen und Aktivitäten, die ihnen Spaß machen und die sie selbst mitgestalten können. Auch Ferienfreizeiten bieten jungen Menschen eine erlebnisreiche Zeit.

Helfen:
Helfen steht bei der Malteser Jugend im Mittelpunkt. Der Jugendverband engagiert sich in zahlreichen Projekten und Patenschaften und übernimmt so Verantwortung für sich selbst und andere.

Lernen: 
Auch das Lernen kommt nicht zu kurz. Durch inhaltliches und thematisches Arbeiten soll Wissen vermittelt werden, sodass Kinder und Jugendliche ihre individuellen Talente entdecken und persönliche Fähigkeiten erweitern können. 

Glaube:
Der katholische Glaube soll in all diesem Tun gelebt und erlebt werden und findet durch gemeinsame Gottesdienste, Feste oder Dienste für andere Ausdruck.

Hier findest du weitere Informationen und Kontakte

Titelbild © Malteser Drohnenstaffel Braunschweig


VERWANDTE ARTIKEL

Rollstuhlfahrer überquert die Straße an einem Zebrastreifen.

Das Rollstuhlexperiment

Gruppe junger Menschen bei der FSJ-Jugendarbeit

FSJ-Stellen: Ein Jahr voller Möglichkeiten

Bewerte diesen Artikel

 
 
 
 
 
 
0
1
5
0