Tipps für deine Bewerbung

Du interessierst dich für einen Job bei den Maltesern und möchtest dich direkt bewerben? Hier erfährst du alles zum Bewerbungsprozess und bekommst praktische Tipps, die dir den Einstieg erleichtern.

Das Malteser Stellenportal

Über das Malteser Stellenportal kannst du dich unkompliziert online bei uns bewerben, ein kurzes Anschreiben erstellen, Lebenslauf sowie weitere Dokumente anhängen und als PDF abschicken. So können wir deine Bewerbung direkt sichten und zügig beantworten.

Der Umwelt zuliebe verzichten wir möglichst auf Papier. Auch dich bitten wir, uns keine ausgedruckten Bewerbungsunterlagen zu schicken. Ökologisch-nachhaltiges Handeln ist uns übrigens auch in anderen Bereichen wichtig. Wie wir uns für Klima und Umwelt engagieren erfährst du hier.

Der Bewerbungsprozess

Die Sichtung der Bewerbungsunterlagen nimmt ein wenig Zeit in Anspruch. In der Regel bekommst du jedoch innerhalb von drei Wochen eine Rückmeldung von uns. Sollte das mal nicht klappen, schreib uns gerne eine kurze Mail an die Adresse, von der du die Eingangsbestätigung erhalten hast. 
 
Wenn deine Bewerbung zu der ausgeschriebenen Stelle passt, laden wir dich im nächsten Schritt zu einem Gespräch ein. Ob telefonisch oder persönlich, hängt ganz von dem jeweiligen Job ab. Manchmal folgt auf das erste noch ein zweites Kennenlernen – zum Beispiel mit einer weiteren Person aus dem Fachbereich. In Einzelfällen gibt es auch ein ausführliches Assessment Center. Anschließend geben wir dir zeitnah eine Rückmeldung zum Ausgang deiner Bewerbung. Natürlich liegt es auch bei dir zu entscheiden, ob du dir die Arbeit mit uns vorstellen kannst. Selbstverständlich steht für uns deine Gesundheit und die unserer Mitarbeitenden an erster Stelle. Bewerbungsgespräche führen wir deswegen aktuell (bei hohen Inzidenzzahlen während der Corona Pandemie) mit Hilfe von Videokonferenzen oder telefonisch.

7 Tipps für deine Bewerbung

  1. Gestaltung: Überlege dir vorab, wie du deine Bewerbung gestalten möchtest. Ein gutes Design trägt zu einem professionellen Eindruck bei. Im Internet findest du zahlreiche Gratis-Vorlagen und Musterbewerbungen für kleines Geld, an denen du dich orientieren kannst.
     
  2. Aufbau: Schreibe deine Bewerbung so, dass unsere Recruiter die wichtigsten Punkte schnell erfassen können. Beachte dabei eine sinnvolle Einteilung und die passende Chronologie. Ganz oben stehen zum Beispiel immer deine aktuelle schulischen oder beruflichen Stationen.
     
  3. Vorbereitung: Befasse dich mit der Stellenanzeige und schau auch mal auf unserer Website vorbei (wenn du das liest, hat das ja schon gut geklappt!). So kannst du uns konkret zeigen, mit welchen Qualitäten du den Anforderungen des Jobs gerecht wirst und, dass du dich mit unserem Angebot als Hilfsorganisation befasst hast.
     
  4. Anschreiben: Ein gutes Anschreiben zu verfassen, ist gar nicht so leicht. Am besten ist es, wenn du authentisch bleibst. Schreibe möglichst prägnant, was dich persönlich an der Stelle interessiert. Versuche nicht, deinen Lebenslauf zusammenzufassen oder Vorschläge aus dem Internet zu kopieren. Greife lieber Besonderheiten heraus, schildere, wieso du gut zu dem Job passt und welche Erwartungen du an uns als Arbeitgeber hast. Und: Länger ist nicht automatisch besser!
     
  5. Wichtig: Teile uns in deiner Bewerbung deine Gehaltsvorstellung und das frühstmögliche Einstiegsdatum mit.
     
  6. Anlagen: Achte darauf, dass deiner Bewerbung alle relevanten Zeugnisse beiliegen: Abschlusszeugnisse deiner Ausbildung bzw. deines Studiengangs, Arbeitszeugnisse deiner beruflichen Stationen und Nachweise für Fort- und Weiterbildungen. Grundsätzlich gilt: Alles was du im Lebenslauf angegeben hast, sollte auch im Anhang nachgewiesen werden.
     
  7. Format: Lade deine Unterlagen immer im PDF-Format hoch, damit es keine Probleme mit nicht lesbaren Dateiformaten gibt. Word-Dokumente lassen sich mittlerweile direkt als PDF abspeichern, außerdem gibt es im Internet zahlreiche kostenlose Tools, um deine Textdokumente in ein PDF umzuwandeln.