Navigation
Malteser in Deutschland

Jahresbericht 2016: Ein besonderes Jahr

Flüchtlingshilfe

Willkommen bei Freunden.

Palliativmedizin

Das Leiden nehmen, nicht das Leben.

Ehrenamt

Miteinander Malteser.

Zahlen, Daten, Fakten

Von 112 bis 24/7: Die Malteser in Zahlen.

Der Einsatz der Malteser ist nötiger denn je

Die Flüchtlingshilfe hat 2015 auch die Dienste der Malteser besonders gefordert – zu Spitzenzeiten waren mehr als 4.000 Ehrenamtliche und 2.500 Mitarbeiter für die geflüchteten Menschen im Dauereinsatz. Das geht aus dem neuen Jahresbericht der Malteser in Deutschland hervor. Auch bei allen angestammten Aufgaben war auf die Malteser Verlass: Die Malteser übernahmen die Verantwortung für acht neue Altenhilfeeinrichtungen und eine Vielzahl neuer Rettungswachen. Auch in der Hilfe für Menschen in Notlagen oder sozialem Abseits war waren die Malteser gefordert.

Cover des Malteser Jahresberichts 2016

Erstmals berichten die Malteser in Deutschland in einem gemeinsamen Jahresbericht über alle Tätigkeitsbereiche der Organisation in Deutschland:

  • Ereignisse 2015: Zwölf Monate im Zeitraffer
  • Flüchtlingshilfe: Vom Ankommen zum Integrieren
  • Leben im Alter: In Hamburg investieren die Malteser in Werte
  • Hospizarbeit und Palliativmedizin: Das Leiden nehmen, nicht das Leben
  • Ehrenamt: Wegweisende Förderng für das Ehrenamt
  • Zahlen, Daten, Fakten 2015: Von 112 bis 24/7

Laden Sie sich hier den kompletten Jahresbericht 2016 als PDF-Datei herunter.

Sebastian Schilgen und Markus Bensmann organisieren die Flüchtlingshilfe der Malteser.

Auch für die Malteser war die Flüchtlingshilfe eines der bestimmenden Themen im Jahr 2015. Im Interview sprechen Markus Bensmann, Leiter der Flüchtlingshilfe im Malteser Hilfsdienst, und Sebastian Schilgen, Geschäftsführer der Malteser Werke über bewältigte Aufgaben und kommende Herausforderungen.

Erfahren Sie hier mehr über die Flüchtlingshilfe.

Martina Kern und Professor Lukas Radbruch im Gespräch vor dem Malteser Zentrum für Palliativmedizin.

Seit 25 Jahren leistet das Zentrum für Palliativmedizin am Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg Pionierarbeit. Von Bonn aus haben die Malteser Fortschritte in der Versorgung unheilbar Kranker und in der Ausbildung von Ärzten, Pflegekräften und Helfern maßgeblich mitgestaltet.

Lesen Sie hier mehr zum Thema.

Eine Gruppe von Malteser Ehrenamtlichen bildet mit ihren Körpern den Begriff E-Werk.

Hat das Ehrenamt Zukunft? Vieles hängt davon ab, wie Ehrenamtliche ihre Tätigkeit gestalten können und welche Unterstützung sie erfahren. Die Malteser sind angetreten, um deutschlandweit attraktive Bedingungen zu bieten. Beim Programm "Miteinander Malteser - Ehrenamt 2020" beziehen sie ihre Aktiven von Beginn an mit ein.

Informieren Sie sich hier über die Zukunft des Ehrenamts.

Ausschnitt einer Grafik zu den Zahlen, Daten und Fakten rund um die Malteser für das Jahr 2015.

49.800 ehrenamtlich Aktive, 23.300 Einsätze im Sanitäts- und Betreuungsdienst, 11.400 behandelte Patienten in der Malteser Migranten Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung: Von 112 bis 24/7 finden Sie hier die aktuellen Zahlen, Daten und Fakten über die Malteser aus dem Jahr 2015.

Sehen Sie sich hier die Bildergalerie an.

Weitere Informationen

Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax Bank  |  IBAN: DE 1037 0601 2012 0120 0012  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.