Unsere Projekte in Thailand

Thailand gilt als Schwellenland und ist eines der reichsten Ländern in Südostasien. Die wichtigste Einnahmequelle des Landes ist der Tourismus, fast 20 Millionen Touristen aus aller Welt besuchen jährlich thailändische Städte, Strände und Tempel. Besonders beliebt ist die thailändische Hauptstadt Bangkok, sie ist eine der meistbesuchten Städte weltweit.

Unsere Arbeit in Thailand

In Thailand kümmern wir uns um die Opfer eines Konfliktes, der selten an das Ohr der Öffentlichkeit drängt. Im Norden Thailands leben rund 110.000 Flüchtlinge aus dem Nachbarland Myanmar. Sie gehören ethnischen Minderheiten an, vor allem denen der Karen und Karenni und Rohingya. Diese Bevölkerungsgruppen werden von der Regierung Myanmars systematisch unterdrückt und verfolgt, die Staatsangehörigkeit wird ihnen oft verweht und sie erhalten nur eingeschränkte Bürgerrechte. 

Wir engagieren uns seit 1979 in Thailand und sind in den Flüchtlingslagern, in denen die Flüchtlinge aus Myanmar leben, vor allem im Gesundheitsbereich tätig. Außerdem übernehmen wir die Versorgung der Menschen mit sauberen Wasser und errichten Sanitäranlagen. Seit 2009 sind wir auch in den umliegenden Dörfern der aufnehmenden Bevölkerung tätig, um diese zu unterstützen. 

Sie haben Fragen zu unseren Projekten?
Schreiben Sie uns!

Geschichten aus unseren Projekten in Thailand

Werfen Sie einen Blick in unsere Hilfsprojekte in Thailand

Baby wird in Thailand gewogen
© Fotograf/in: Jana Assenbrennerova
Ein Baby mit verbundenem Arm in Thailand
© Fotograf/in: Jana Assenbrennerova
Junge Mutter aus Thailand mit ihrem Baby
© Fotograf/in: Jana Assenbrennerova
Kinder aus Thailand beim Händewaschen
© Fotograf/in: Jana Assenbrennerova
Mädchen aus Thailand beim Zähneputzen
© Fotograf/in: Jana Assenbrennerova
Mütter aus Thailand bei einem Workshop über gesunde Ernährung
© Fotograf/in: Jana Assenbrennerova
Ein Säugling aus Thailand wird gefüttert
© Fotograf/in: Jana Assenbrennerova