Schulbegleitdienst

Selbstverständlich teilhaben

Eine Behinderung sollte kein Grund dafür sein, nicht eine Regelschule oder den Kindergarten besuchen zu können. Mit der Schulbegleitung unterstützen die Malteser Kinder und Jugendlichen mit (drohender) seelischer, geistiger oder körperlicher Beeinträchtigung dabei, ihren Alltag in der Schule oder in der Kindertagesstätte möglichst selbstständig meistern zu können.

Diese Unterstützung geben wir ganz individuell, je nachdem was die Kinder und Jugendlichen brauchen, und im Einklang mit den Vorgaben der Kostenträger.

Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung sollen die gleichen Chancen haben. Das sichert die UN-Behindertenrechtskonvention zu, die Deutschland 2009 unterzeichnet hat. Dazu gehören die Achtung vor den sich entwickelnden Fähigkeiten von Kindern mit Handicap und die Wahrung ihrer Identität.

Schulbegleitdienst in Ihrer Nähe

Bitte schreiben Sie Ihre Postleitzahl in das Suchfeld.

Unsere Grundsätze

Wir sehen die Möglichkeiten jedes jungen Menschen
Wir sehen die Potenziale und Talente sowie das Können und die einzigartige Persönlichkeit jedes jungen Menschen. Wir orientieren uns in unserer Arbeit an den Stärken der Kinder und Jugendlichen.

Wir fördern Teilhabe und Selbstständigkeit
Inklusion und Teilhabe am Alltag – das ist das Ziel. Mit unserer Begleitung in der Schule bzw. in einer Betreuungseinrichtung für Kinder im Vorschulalter fördern wir die Selbstständigkeit der jungen Menschen, die Dinge selbst zu tun, und unterstützen sie dort, wo dies nötig ist.

Wir sind Teil eines Netzwerkes

Wir arbeiten eng mit Eltern, Schule und den Ämtern zusammen. Wir sind überzeugt, dass Inklusion am besten gelingt, wenn alle Akteure gut vernetzt sind und sich vertrauensvoll austauschen.

Wir sorgen für Qualität
Unsere Begleitpersonen sind fachlich entsprechend ausgebildet und werden von uns sorgfältig in ihre Aufgaben eingearbeitet und begleitet. In Fortbildungen und Schulungen entwickeln wir die Qualität unserer Schulbegleitung stetig weiter.

Unsere Leistungen

Beratung für Eltern
Für die Eltern: Wird eine Begleitung benötigt, stellen sich viele Fragen und Entscheidungen stehen an. Das kann verunsichern. Wir beraten und unterstützen die Eltern, Klarheit und Sicherheit zu gewinnen, wenn eine Schulbegleitung in Frage kommt.

Beratung für Schulen und Betreuungseinrichtungen

Über die Möglichkeiten und Notwendigkeiten der Begleitung als Beitrag zur Inklusion gibt es immer noch Unklarheiten oder Vorbehalte, die häufig auf fehlenden Informationen beruhen. Wir beraten daher auch die Einrichtungen auf dem Weg zur Inklusion.

Begleitung im Alltag

Wir begleiten Kinder und Jugendliche in der Schule und im Kindergarten – absolut zuverlässig und individuell. Unsere Einzelbetreuung ist ganz auf die individuellen Belange der Kinder und Jugendlichen zugeschnitten. Dies kann je nach Bedarf auch pflegerische Tätigkeiten beinhalten. Dabei ist jederzeit gewährleistet, dass unsere Begleitung auch den Anforderungen des Kostenträgers entspricht. Mit den Eltern, Kostenträgern und Schulen bzw. Kindergärten sind und bleiben wir in engem Austausch.

Für Eltern: Der Weg zur Schulbegleitung

Vom Hinweis zur Hilfe
Hat ihr Kind nicht schon eine bekannte Beeinträchtigung, werden die Eltern meistens seitens der Schule oder des Kindergartens darauf aufmerksam gemacht, dass es vielleicht Unterstützung benötigt. Dies ist für viele Eltern erst einmal ein Schock. Bald darauf stellt sich die Frage, wie das Kind schnellstmöglich eine gute Schulbegleitung erhalten kann?

Die Diagnose stellt der Arzt
Um eine Schulbegleitung beantragen zu können, muss eine ärztliche Diagnose vorliegen. Es empfiehlt sich, zeitnah einen Termin mit einem Facharzt oder Psychotherapeuten, der über Erfahrungen auf dem Gebiet seelischer Störungen bei Kindern und Jugendlichen verfügt, zu vereinbaren.

Antragstellung und Genehmigung
Ist die Diagnose gestellt, kann der Antrag beim zuständigen Kostenträger gestellt werden. Das Jugendamt ist zuständig bei Eingliederungshilfen für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche (nach §35a SGB VIII). Für Kinder und Jugendliche mit körperlichen oder geistigen Behinderungen muss die Eingliederungshilfe beim Sozialamt beantragt werden (nach §54 SGB XII). Das Amt legt im Bescheid die Art der Hilfe und deren zeitlichen Umfang sowie die erforderliche Qualifikation der Betreuungsperson fest.

Die beste Begleitung finden
Anhand der Vorgaben des Kostenträgers suchen wir die passende Schulbegleitung für Ihr Kind aus. Dabei achten wir darauf, dass „die Chemie stimmt“. Wir erklären Ihnen gerade die ersten Schritte besonders sorgfältig und begleiten Sie im weiteren Verlauf persönlich.

Wir suchen Mitarbeitende im Schulbegleitdienst

Unsere Begleitpersonen sind der Schlüssel für gelingende Inklusion
Unsere Schulbegleiterinnen und Schulbegleiter sind eine Bezugsperson für die Kinder und Jugendlichen. Sie haben entscheidenden Anteil daran, dass Inklusion im Alltag gelingt. Mit fachlichem Können und ihrer Persönlichkeit prägen sie eine förderliche Lernatmosphäre und bauen ein Vertrauensverhältnis zu den Kindern und Jugendlichen auf.

Wir bereiten alle Schulbegleiterinnen und Schulbegleiter sorgfältig auf ihre Aufgaben vor – unter anderem mit einem Erste Hilfe-Kurs und einer Präventionsschulung zum „Schutz vor sexueller Gewalt“. Wissen und Kenntnisse werden in regelmäßigen Teambesprechungen, Schulungen und Fortbildungen erweitert und vertieft.

Aktuelle Stellenangebote
Je nach Genehmigung des Kostenträgers suchen wir bundesweit:

  • Erzieher/innen
  • Heilpädagogen/innen
  • Kinderpfleger/innen
  • Sozialpädagogen/innen
  • erfahrene Helfer/innen in der Kinder- und Jugendarbeit
  • Mitarbeitende im Freiwilligen Sozialen Jahr oder Bundesfreiwilligendienst

Die Malteser bieten den Schulbegleitdienst in immer mehr Städten und Regionen an. Wenn auch Sie Freude daran haben, Kinder oder Jugendliche mit einer seelischen, geistigen oder körperlichen Behinderung zu begleiten, und Teil unseres Teams werden wollen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.


Aktuelle Stellenangebote finden Sie im Malteser Jobportal. 
Bitte geben Sie als Stichwort „Schulbegleitdienst“ in die Suchmaske ein.

Wir freuen uns auch über Ihre Initiativbewerbung an den Malteser Schulbegleitdienst in Ihrer Nähe.

Malteser Blog

Schulbegleiter fördern die Selbstständigkeit von Schülern mit Förderbedarf

Fabio ist 13 Jahre alt, geht in die siebte Klasse am Gymnasium, hat Mathe und Sport als Lieblingsfächer und steuert......

[mehr]

Gelebte Inklusion: Der Malteser Schulbegleitdienst

Sofia ist neun Jahre alt und besucht die Grundschule. Das quirlige Mädchen ist beliebt, lernt schnell und fühlt sich...

[mehr]