Papst Benedikt SPEZIAL: Vielseitiges Angebot der Malteser für Journalisten

Köln. Der Papstbesuch in Deutschland vom 22. bis 25. September nähert sich mit großen Schritten. Journalisten suchen dabei zweierlei: wichtige Zahlen, Daten und Fakten sowie packende Themen, interessante Menschen und exklusive Hintergrundberichte.

Die Malteser sind für den Sanitätsdienst bei allen Großveranstaltungen mit dem Heiligen Vater verantwortlich. Daher können sie beides bieten: Aktuelle Angaben über die Zahl und Art der sanitätsdienstlichen Behandlungen, Besuch und Begleitung von stationären und mobilen Unfallhilfsstellen bei den Veranstaltungs-Höhepunkten in Berlin, Erfurt, Etzelsbach und Freiburg. Und ein spezielles Personal-Paket für Interviews und Porträts, für die lokale und bundesweite Berichterstattung. Schließlich sind die Malteser mit über 1.700 Helfern aus ganz Deutschland dabei.

Darüber hinaus stehen den Redaktionen selbstverständlich kompetente Interviewpartner aus der Malteser Führungsebene, wie etwa der Präsident des Malteser Hilfsdienstes, Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin, der Gesamteinsatzleiter Benedikt Liefländer, der Vorsitzende des Geschäftsführenden Vorstandes des Malteser Hilfsdienstes, Karl Prinz zu Löwenstein, oder der Bundesarzt der Malteser, Dr. Rainer Löb, für Interviews, Porträts etc. jetzt und während der Veranstaltungen zur Verfügung.

Achtung Redaktionen! Bitte teilen Sie uns möglichst bald Ihre journalistischen Wünsche an die Malteser beim Besuch des Heiligen Vaters in Deutschland 2011 mit – damit wir Sie und Ihr Anliegen bei unseren Planungen berücksichtigen können.
http://www.malteser-service.de/28_2011_08_17_Medienangebot_Anlage.pdf

Herkunft der Helfer:
Besuchsort Berlin: Berlin und Brandenburg
Besuchsort Erfurt/Etzelsbach: Bamberg, Dresden, Eichstätt, Erfurt, Hamburg, Hildesheim, Magdeburg, Region NRW, Regensburg, Vechta, Würzburg
Besuchsort Freiburg: Augsburg, Limburg, Mainz, München, Speyer, Stuttgart, Trier

Weitere Informationen:
Dr. Claudia Kaminski, Malteser Pressesprecherin,
Telefon 0221/9822-125, Fax 0221/9822-78 125;
presse(at)malteser(dot)org; www.malteser.de


Zurück zu allen Meldungen