Malteser eNews 2/17 vom 25. Januar 2017

 

 

AKTUELLES

Kältebus in Solingen bei eisigen Temperaturen fast täglich im Einsatz

Malteser Migranten Medizin jetzt auch in Duisburg

Musik und Kunst auf der Flucht in Mainz am 28.1.2017

Malteser Grabtuchausstellung jetzt in Osnabrück eröffnet

 

Flüchtlingshilfe

Berlin: Besuch aus dem Europäischen Parlament in der Notunterkunft der Malteser

Garmisch-Partenkirchen: Ausbildung von 25 A.L.M.-Lotsen

Goldenstedt: Kicker-Turnier mit Flüchtlingen organisiert

Magdeburg: Auf den Spuren Otto von Guerickes

München: Neuer Web-Auftritt des Integrationsprojekts A.L.M.

Neumarkt: Kurzfilmabend zu Flucht und Integration

Paderborn: Neue Teestube für Geflüchtete

Passau: Kostenlose Erste-Hilfe-Ausbildung für Flüchtlingshelfer

Stuttgart: Neuapostolische Kirche unterstützt Malteser Flüchtlingshilfe

Stuttgart: Übersetzerinnen für Flüchtlingshilfeprojekt gesucht

Stuttgart: "Girls for Girls - Wir helfen Flüchtlingsmädchen" geht an den Start

Stuttgart: Flüchtlingskinder begeistern sich für "freies Ausdrucksmalen"

Tittmoning: Interkulturelle Hüttengaudi im Tennengebirge

Wiesloch: Frauentreff für Flüchtlinge

 

AUSLANDSARBEIT

Haiti: Schutz vor den Auswirkungen des Klimawandels

Syrien: Medizinische Hilfe für Binnenvertriebene geht weiter

Uganda: Wasserversorgung für südsudanesische Flüchtlinge

 

MEDIZIN & PFLEGE

Uerdingen: St. Josefshospital als Kontinenz- und Beckenbodenzentrum rezertifiziert

Duisburg: Kunst im Stift

 

BADEN-WÜRTTEMBERG

Esslingen: "Schwäbische Wochen" im Malteser Tagestreff

Freiburg: Sei kein Frosch, spring! - Frosch(t)iges Wochenende mit Mehrwert

Kirchheim: Breitenausbildung unter neuer Leitung

Rottweil: Malteser bauen Kinder- und Jugendhospizdienst auf

Stuttgart: Besuchsdienst mit Hund - Info-Nachmittag am 28. Januar 2017

 

BAYERN/THÜRINGEN

Fürholz: Dienstversammlung

Gröbenzell: Fluthelfermedaille und Malteser Flüchtlingshilfe-Orden für Helfer

Passau: Ausflugsfahrten

 

HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND

Bad Soden-Salmünster: Beauftragtentagung und Ehrenamtsprozess 2020

Fulda/Marburg: Neue Hospizhelfer

Fulda: Benefiz-Barockkonzert ausverkauft

 

NORD/OST

Berlin: Vielfältiges Kulturprogramm für Menschen mit Demenz

Georgsmarienhütte: Kindergeburtstag bei den Maltesern feiern

Göttingen: Neue Herausforderung für 2017? - Lebensretter ausbilden!

Hannover: Ein orden-tlicher Jahresempfang

Köthen: Malteser beim Neujahresempfang des Oberbürgermeisters

Lingen: "Geeste mobil" startet mit Fernsehauftritt

Magdeburg: AOK spendet für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst

Osnabrück: Tagung der Mitarbeitervertretung

 

NORDRHEIN-WESTFALEN

Aachen: Besuch der Sternsinger

Aachen: Tagung der Leiter Ausbildung

Dortmund: Backbücher für den guten Zweck verkauft

Greven: Malteser bilden Demenzbegleiter aus

Leverkusen: Kampf gegen Einsamkeit

Münster: Malteser bildeten 2016 über 25.000 Menschen aus

Schwerte: Einladung zum Tag der offenen Tür am 25. Januar

Schwerte: Vortrag "Sinnvoll leben bis zuletzt" am 9. Februar

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

Arbeiten mit Handicap. Als Arbeitgeber berufliche Inklusion ermöglichen

Seminar zur Einsatznachsorge

Malteser Schule Aachen

Malteser Schule Bonn

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Stellenangebote

Personalien

Das Beste zum Schluss

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 8. Februar 2017

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Kältebus in Solingen bei eisigen Temperaturen fast täglich im Einsatz

Die eisigen Temperaturen im Januar sorgten dafür, dass der vor zwei Monaten ins Leben gerufene Solinger Kältebus fast täglich im Einsatz war. Bei Temperaturen unter zwei Grad Celsius steht der Bus zwischen 18 und 22 Uhr an den Clemens Galerien im Zentrum der Stadt bereit und verteilt heiße Getränke, Suppen, Gebäck sowie Decken und warme Jacken an wohnungslose und bedürftige Menschen. Zusätzliche Wärme spendet immer auch ein offenes Ohr der Helferinnen und Helfer für die Sorgen und Nöte der Betroffenen. Das Projekt wird von der Stadt Solingen unterstützt, finanziert sich aber hauptsächlich durch Spenden. Mehr unter: http://bit.ly/2jIdvnF

Info: Etienne Stamm etienne.stamm@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Migranten Medizin jetzt auch in Duisburg

Am 19. Januar hat in der Duisburger Münzstraße 15-17 der bundesweit 17. Standort der Malteser Migranten Medizin seinen Betrieb aufgenommen. In der Notfallpraxis finden Menschen ohne gültigen Aufenthaltsstatus und Menschen ohne Krankenversicherung medizinische Hilfe und Notfallversorgung bei plötzlicher Erkrankung oder Verletzung. Mehr dazu: http://bit.ly/2jZ87yD. Die Eröffnung in den Medien:

Westdeutsches Fernsehen: http://bit.ly/2jplhEd (ab Minute 09:23)

SAT1 NRW: http://bit.ly/2kiuX1V

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Musik und Kunst auf der Flucht in Mainz am 28.1.2017

Flüchtlingshilfe bedeutet nicht nur zu geben. Wir bekommen auch etwas zurück. Künstler, die die Malteser Flüchtlingshilfe Mainz als Geflüchtete betreut hat, geben ein Konzert und präsentieren ihre Gemälde. Die Malteser laden zum 28. Januar 2017 um 19 Uhr in den "Frankfurter Hof" in Mainz ein. Dort wird es ein Konzert und eine Ausstellung unter dem Motto "Musik und Kunst auf der Flucht" geben. Schirmherrin des Kultur-Ereignisses ist die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz Malu Dreyer. Mehr dazu: http://bit.ly/2jYYZtF

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Grabtuchausstellung jetzt in Osnabrück eröffnet

Zum Auftakt des 60-jährigen Bestehens der Diözesan- und Stadtgliederung Osnabrück in 2017 wurde am 13. Januar mit großer Medienresonanz die Ausstellung zum Turiner Grabtuch in der katholischen Kirche St. Johann Osnabrück eröffnet. Sie ist noch bis zum 12. Februar geöffnet. Besonders Schüler-, Jugend- und Erwachsenengruppen, Kirchengemeinden, Vereine und Verbände sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist kostenfrei. Um eine Spende für den Herzenswunsch-Krankenwagen der Malteser im Bistum Osnabrück wird gebeten. Berichte: http://bit.ly/2fTPnen; mehr: www.malteser-turinergrabtuch.de

Info: Ulrich Brakweh ulrich.brakweh@malteser.org

^ nach oben

 

- - - - - Flüchtlingshilfe  - - - - -

 

Berlin: Besuch aus dem Europäischen Parlament in der Notunterkunft der Malteser

Eine Gruppe von Mitarbeitern des europäischen Parlamentes aus Brüssel hat sich in der Notunterkunft im Berliner ICC über die Arbeit der Malteser informiert. Die wissenschaftlichen Mitarbeiter interessierten sich dabei sowohl für die tagtägliche Arbeit mit den rund 500 Geflüchteten als auch für das Angebots-Spektrum, welches die Malteser für die Gäste organisieren. Das intensive Bemühen um Integration, Spracherwerb und Jobvermittlung sowie die Arbeit der Integrationslotsen wurde dabei besonders gewürdigt. Die Mitarbeiter zeigten sich beeindruckt von der Arbeit und nahmen viele Impulse für ihre Integrations-Arbeit auf politischer europäischer Ebene mit.

Info: Matthias Nowak matthias.nowak@malteser.org

^ nach oben

 

Garmisch-Partenkirchen: Ausbildung von 25 A.L.M.-Lotsen

Am 14. Januar nahmen 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der ersten A.L.M.-Lotsenschulung des Projekts Alpen.Leben.Menschen (A.L.M) in Garmisch-Partenkirchen teil. Die A.L.M.-Lotsenausbildung enthält zentrale Bausteine des Malteser Integrationslotsendienstes und soll Ehrenamtliche für die Flüchtlingsarbeit im (Alpen-)Verein schulen, indem sie zentrale Hintergründe zu Asyl und Integration sowie zum Thema interkulturelle Kommunikation vermittelt. Ergänzend wurden Inhalte zu den Besonderheiten im Bergsport und zu Umweltbildungsthemen angeboten. Weiterhin stellte der Tag eine hervorragende Möglichkeit dar, mit anderen Ehrenamtlichen, die in diesem Bereich tätig sind oder werden wollen, ins Gespräch zu kommen.

Info: Anna Schober anna.schober@malteser.org

^ nach oben

 

Goldenstedt: Kicker-Turnier mit Flüchtlingen organisiert

Zum ersten Mal hat der Malteser Hilfsdienst im Integrationscentrum Kalypso im Rahmen von "Sportler gegen Hunger" der Oldenburgischen Volkszeitung ein Kicker-Turnier ausgerichtet. "Sportler gegen Hunger" engagiert sich seit dreieinhalb Jahrzehnten im Kampf gegen die Hungersnot in Afrika. Aktuell baut "Sportler gegen Hunger" - kurz SgH - seine erste Schule für 1.500 Kinder in dem äthiopischen Ort Kelecha Jibat. Das zusammen mit Geflüchteten organisierte Kicker-Turnier begeisterte ein buntes Teilnehmerfeld mit  52 Personen und spielte einen viertstelligen Spendenbetrag ein. Nächstes Jahr im Januar 2018 soll das Turnier wiederholt werden - bis dahin wird fleißig trainiert.

Info: Tobias Feldhaus tobias.feldhaus@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Auf den Spuren Otto von Guerickes

Am Wochenende organisierten Studenten der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg für Geflüchtete der Landeserstaufnahmeeinrichtung Halle eine interkulturelle Stadtführung in Magdeburg. Mehrsprachig erhielten die Teilnehmer Informationen über ihren neuen Lebensraum, Sehenswürdigkeiten und die berühmten Stadtväter Otto von Guericke und Otto dem Großen. Interessiert und sichtlich beeindruckt experimentierten die Teilnehmer im Otto-von-Guericke Museum, erkundeten das Hundertwasserhaus sowie den Magdeburger Dom und die Johanniskirche. Nach der gelungenen Auftaktveranstaltung wird es in den kommenden Wochen Folgetermine geben, um noch mehr Geflüchteten diese außergewöhnliche Möglichkeit bieten zu können. Fotos: http://bit.ly/2khDwtx

Info: Anke Brumm anke.brumm@malteser.org

^ nach oben

 

München: Neuer Web-Auftritt des Integrationsprojekts A.L.M.

Das gemeinsame Integrationsprojekt von Malteser Hilfsdienst und dem Deutschen Alpenverein Alpen.Leben.Menschen (A.L.M.) verfügt seit Mitte Januar über einen neuen gemeinsamen Web-Auftritt. Unter www.alpenlebenmenschen.de können nicht nur die aktuellen Projektentwicklungen verfolgt werden, sondern auch zahlreiche Bilder von Aktionen und Schulungen abgerufen werden. Zudem besteht die Möglichkeit, im Download-Bereich in zahlreichen Informationsmaterialen zum Thema Integration durch Interaktion zu stöbern. Das Team A.L.M. freut sich über zahlreiche Besucher, aber auch über kritische Anmerkungen zur Website.

Info: Anna Schober anna.schober@malteser.org

^ nach oben

 

Neumarkt: Kurzfilmabend zu Flucht und Integration

Unter dem Motto "Neu hier? Wir auch!" findet am 16. Februar um 19 Uhr im Bürgerhaus Neudeck ein Kurzfilmabend statt. An diesem Abend werden Kurzfilme zu den Themen Flucht und Integration gezeigt, die zum gegenseitigen Austausch anregen. Darüber hinaus stellt Ehrenamtskoordinator Christian Hardt sich und seine Arbeit vor. Eingeladen sind alle, die in der Flüchtlingshilfe engagiert sind, und alle Interessierten. Für Snacks und Getränke ist gesorgt. Um Anmeldung wird gebeten unter der Telefonnummer: 0151/11171231.

Info: Christian Hardt christian.hardt@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn: Neue Teestube für Geflüchtete

Geflüchtete Menschen haben mit der neuen "Teestube" im Forum St. Liborius in Paderborn eine Anlaufstelle. Hier können sie Kontakte knüpfen, Gesellschaftsspiele spielen oder einfach in entspannter Atmosphäre miteinander ins Gespräch kommen - vorzugsweise natürlich auf Deutsch. Auch Einheimische sind herzlich willkommen. Organisiert haben das Angebot Regine Jäger und Petra Tegtmeier vom Integrationsdienst. Bericht: http://bit.ly/TeestubePaderborn

Info: Frank Kaiser frank.kaiser@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Kostenlose Erste-Hilfe-Ausbildung für Flüchtlingshelfer

Seit Beginn der Flüchtlingswelle engagieren sich auch die Passauer Malteser in der Flüchtlingshilfe. Nun bieten sie eine kostenlose Erste-Hilfe-Ausbildung speziell für Helferinnen und Helfer in diesem Bereich an. Der erste Lehrgang findet am Samstag, 25. Februar von 8.15 bis 16.15 Uhr in der Diözesangeschäftsstelle statt. Gerne führen die Malteser die zertifizierten Kurse mit mindestens zehn Teilnehmern auch bei Helferkreisen oder Engagierten vor Ort durch.

Info: ausbildung.passau@malteser.org

^ nach oben

 

Stuttgart: Neuapostolische Kirche unterstützt Malteser Flüchtlingshilfe

"Als Christen ist es uns wichtig, dass allen Menschen geholfen wird. Die Arbeit der Malteser ist sehr wertvoll, weshalb wir sie gerne unterstützen!" Mit diesen Worten übergab Jürgen Loy, Apostel der Neuapostolischen Kirche in Stuttgart, einen Scheck über 3.000 Euro an die Malteser Bezirksbeauftragte Elisabeth Staudenmaier. Mit der Spende werden die Malteser schwangeren Flüchtlingsfrauen, die sie im Rahmen ihres Projektes "Schwanger in der Fremde" betreuen, die Teilnahme an Alphabetisierungskursen einschließlich Kinderbetreuung ermöglichen.

Info: Elisabeth Staudenmaier elisabeth.staudenmaier@malteser-stuttgart.de

^ nach oben

 

Stuttgart: Übersetzerinnen für Flüchtlingshilfeprojekt gesucht

Für  ihr Projekt "Schwanger in der Fremde" suchen die Stuttgarter Malteser dringend ehrenamtliche Übersetzerinnen, die Arabisch, Pashtu, Dari oder Farsi sprechen und bei den Gesprächen mit schwangeren Flüchtlingsfrauen helfen können. In derzeit neun Unterkünften in Stuttgart betreuen die Malteser mehr als 40 schwangere Flüchtlingsfrauen und ihre Kinder. Rund 60 freiwillige Helferinnen begleiten die Frauen bei Arztbesuchen, helfen beim Gespräch mit Ämtern und Behörden und unterstützen bei Fragen und Problemen während der Schwangerschaft und nach der Geburt.

Info: Elisabeth Staudenmaier elisabeth.staudenmaier@malteser-stuttgart.de

^ nach oben

 

Stuttgart: "Girls for Girls - Wir helfen Flüchtlingsmädchen" geht an den Start

Mehr als 50 Frauen und Mädchen kamen kurz vor Weihnachten zur Startveranstaltung von "Girls for Girls" in einer Flüchtlingsunterkunft zusammen. Nach dem "Wollknäuel"-Kennenlernspiel und beim Basteln von Sternen und Armbändern spielten Sprachbarrieren keine Rolle mehr. Sowohl die Geflüchteten als auch die Integrationslotsinnen zeigten großes Interesse an diesem Tandemprojekt mit geschlechtsspezifischen Integrationsangeboten und interkulturellem Austausch zwischen geflüchteten und einheimischen Mädchen und Frauen. Das nächste Treffen findet am 3. Februar 2017 statt; Interessierte sind herzlich willkommen.

Info und Anmeldung: Jana Kocher jana.kocher@malteser.org

^ nach oben

 

Stuttgart: Flüchtlingskinder begeistern sich für "freies Ausdrucksmalen"

Im November und Dezember 2016 hatten die Stuttgarter Malteser gemeinsam mit der Integrationslotsin Simone Louis, einer zertifizierten Malbegleiterin, und weiteren Ehrenamtlichen Flüchtlingskinder zwischen acht und 14 Jahren einmal wöchentlich zum "freien Ausdrucksmalen" eingeladen. Das unbeschwerte Malen schafft einen Ausgleich zum Alltag der Kinder, fördert ihre Konzentration und ihr Selbstwertgefühl. Mit großer Freude schufen die Kinder fantasievolle Kunstwerke und vertieften gleichzeitig ihre Deutschkenntnisse. Das Projekt soll an anderen Flüchtlingsunterkünften fortgesetzt werden.

Info: Stephanie Weste stephanie.weste@malteser.org

^ nach oben

 

Tittmoning: Interkulturelle Hüttengaudi im Tennengebirge

Die Jugendgruppe der Sektion Tittmoning des Deutschen Alpenvereins (DAV) ermöglichte drei Geflüchteten aus Syrien und Eritrea an einem Schneewochenende teilzunehmen. Neben dem Gondel- und Schlittenfahren stellten vor allem die ersten Versuche auf Skiern und das gemeinsame Kochen ein unvergessliches Highlight dar. Die strahlenden Gesichter am Ende des Ausflugs sagten mehr als tausend Worte. Die Aktion fand im Rahmen des Projekts Alpen.Leben.Menschen (A.L.M.) statt, bei welchem die Malteser und der DAV eng zusammen arbeiten, um die Integration von Flüchtlingen im bayerischen Alpenraum voranzutreiben (weitere Infos: www.alpenlebenmenschen.de). Alle Beteiligten freuen sich bereits auf die kommenden gemeinsamen Unternehmungen in den Alpen.

Info: Anna Schober anna.schober@malteser.org

^ nach oben

 

Wiesloch: Frauentreff für Flüchtlinge

Fünfzehn Frauen zwischen 25 und 70 Jahren folgten in Wiesloch der Einladung der Malteser zum ersten Begegnungscafé im neuen Peter-Schäfer-Haus. Sie wurden mit dem Malteser Bus an ihrer Unterkunft abgeholt und zum Begegnungscafé  gebracht. Bereits bei der Fahrt war zu spüren, wie sehr sich die Frauen über die Möglichkeit freuten, ihre Unterkunft zu verlassen und am Frauentreff teilzunehmen. Am 30. Januar wollen sich die Frauen wieder treffen und gemeinsam an einem Workshop zum Deutschlernen teilnehmen. Außerdem wünschen sich die Frauen einen Fahrrad-Workshop, bei dem sie mithilfe von Helferinnen das Fahrradfahren erlernen können. Deshalb werden in Wiesloch zum Mitgestalten der Workshops weitere ehrenamtliche Frauen gesucht.

Info: Annette Huebner annette.huebner@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Haiti: Schutz vor den Auswirkungen des Klimawandels

Das Erscheinungsbild Haitis hat sich in den letzten Jahrzehnten sehr verändert: Rund 90 Prozent der Wälder wurden abgeholzt. Die Auswirkungen sind verheerend: Immer wieder kommen bei Sturmfluten viele Menschen ums Leben. Mangrovenwälder werden nun wieder aufgeforstet, damit die Küste besser geschützt ist. Gemeinsam mit den Mitarbeitern lokaler Partnerorganisationen werden Komitees ausgebildet, um für die Bevölkerung Ansprechpartner zu sein und den Menschen zu zeigen, wie sie mit den Auswirkungen des Klimawandels umgehen können. Die Mangroven sollen vor der Verschmutzung durch Müll geschützt werden. Außerdem bekommen die Menschen gezeigt, wie sie Geld verdienen können, ohne die Mangroven abzuholen. Das Projekt ist für drei Jahre geplant.

Info: Florian Hauke florian.hauke@malteser-international.org

^ nach oben

 

Syrien: Medizinische Hilfe für Binnenvertriebene geht weiter

Auch nach der Rückeroberung der Stadt Aleppo durch die syrische Regierung und Inkrafttreten eines temporären Waffenstillstands sind die Menschen in Nordsyrien dringend auf humanitäre Hilfe angewiesen. Der fast sechs Jahre währende Konflikt hat weite Teile der medizinischen Infrastruktur zerstört. Malteser International hat an der türkisch-syrischen Grenze gemeinsam mit einer syrischen Partnerorganisation ein Notkrankenhaus aufgebaut. Mit Förderung durch das Auswärtig Amt wird das medizinische Personal in dieser Einrichtung auch in den nächsten zwei Jahren dringend benötigte Gesundheitsversorgung für die Menschen in der Region leisten können. Jeden Monat kommen hier über hundert Kinder unter ärztlicher Aufsicht zur Welt.

Info: Janine Lietmeyer janine.lietmeyer@malteser-international.org

^ nach oben

 

Uganda: Wasserversorgung für südsudanesische Flüchtlinge

Noch immer fliehen die Südsudanesen aus ihrem Land, denn die Unruhen gehen weiter. Im ugandischen Lager Bidibidi im Yumbe Distrikt versorgt Malteser International 25.000 Flüchtlinge mit Trinkwasser. Damit soll die Gesundheit der südsudanesischen Flüchtlinge verbessert werden. An sechs Bohrlöchern wurden die Trinkwasseranlagen nun mit solarbetriebenen Motoren ausgestattet und bekamen Betonpodeste, damit schwächere Menschen Behälter darauf stellen können, um so leichter Wasser holen zu können. Außerdem wurden Waschplätze eingerichtet. Das stehende Gewässer neben den Bohrlöchern wird genutzt, um Gärten zu bewässern. Das angebaute Gemüse wird entweder verkauft oder für den Eigenbedarf verwendet.

Info: Alexandra Kaiser alexandra.kaiser@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MEDIZIN & PFLEGE = = = = = = =

 

Uerdingen: St. Josefshospital als Kontinenz- und Beckenbodenzentrum rezertifiziert

Das Malteser Krankenhaus St. Josefshospital in Krefeld-Uerdingen ist jetzt von der Deutschen Kontinenz Gesellschaft erfolgreich als Kontinenz- und Beckenboden-Zentrum rezertifiziert worden. "Wir sind sehr glücklich über die Rezertifizierung und die damit verbundene Auszeichnung. Es bestätigt die hervorragende Arbeit unserer Klinik, die wir seit vielen Jahren zum Wohle unserer Patienten leisten", freut sich der Chefarzt der Klinik für Urologie und Kinderurologie PD Dr. med. Marcus Horstmann. Um die verschiedenen Ursachen für Blasenschwäche oder Stuhlinkontinenz behandeln zu können, arbeiten mehrere Experten aus verschiedenen Fachbereichen eng zusammen. Mehr dazu: http://bit.ly/2j4Dngs

Info: Patrick Pöhler patrick.poehler@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: Kunst im Stift

Für den 29. Januar, um 12.00 Uhr, laden die Malteser Kliniken Rhein-Ruhr herzlich zur Ausstellungseröffnung "Feld | Figur | Flur" der Künstler Siegfried Böhning, Harald Stieding und Jan Stieding in das Malteser Krankenhaus St. Johannes-Stift, Johannisstraße 21, 47198 Duisburg-Homberg, ein. Die Ausstellung dauert vom 29. Januar bis April 2017.

Info: Patrick Pöhler patrick.poehler@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BADEN-WÜRTTEMBERG = = = = = = =

 

Esslingen: "Schwäbische Wochen" im Malteser Tagestreff

Im Malteser Tagestreff "Margarete und Fritz Faber" für Menschen im Frühstadium der Demenz wird in den kommenden Wochen bis zur Faschingszeit ausgiebig schwäbisch gekocht und gegessen. "Wir kochen gemeinsam die Rezepte nach, die viele unserer Gäste noch auswendig wissen. Das ist Gedächtnistraining,  gibt Selbstbestätigung und macht Spaß", so die Leiterin Gabriele Benninger. Standard sind natürlich Maultaschen und Kartoffelsalat. Aber es gibt in den "Schwäbischen Wochen" auch Linsen mit Spätzle und Saiten, saure Kartoffelrädle, Rostbraten, Kässpätzle, Ofenschlupfer, Gaisburger Marsch, Schupfnudeln und Sauerkraut.

Info: Gabriele Benninger gabriele.benninger@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg: Sei kein Frosch, spring! - Frosch(t)iges Wochenende mit Mehrwert

Fünfzehn Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter der Malteser Jugend Freiburg und der Kirchlichen Jugendarbeit in der Region Bad Kissingen verbrachten ein anspruchsvolles und spannendes  Winterwochenende. Bei dicker Schneedecke, Schneetreiben und Temperaturen unter null Grad sammelten die Teilnehmenden wichtige Erfahrungen auf dem idyllischen Freizeithof Langenhard bei Lahr. In praktischen Übungen und Aktionen lernten sie neue Methoden kennen und testeten sich selbst in mitunter sehr ungewohnten Situationen. Nach einem anstrengenden Tag am Samstag wurden die Eindrücke beim selbstgekochten Essen am Lagerfeuer ausgetauscht. Am Sonntag kehrten die Gruppenleiter mit neuen Ideen und voller Tatendrang in ihre Ortsgruppen zurück.

Info: Sabine Würth presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Kirchheim: Breitenausbildung unter neuer Leitung

Seit Jahresbeginn verantwortet Petra Weigand den kontinuierlich wachsenden Bereich der Breitenausbildung in Esslingen und Kirchheim/Teck. Weigand ist seit 2016 als Ausbilderin bei den Maltesern in Kirchheim tätig. In ihrem Hauptberuf arbeitet sie für das Land Baden-Württemberg als Schlossverwalterin im Schloss Kirchheim. Bis zum Ende des Jahres 2016 hatte Heike Nägelein neben ihren vielfältigen Aufgaben als Leiterin der Malteser Dienststelle in Kirchheim/Teck auch persönlich den Ausbildungsbereich betreut. Allein im vergangenen Jahr bildeten die Malteser in Esslingen und Kirchheim/Teck rund 3.500 Kursteilnehmer in  Erster Hilfe aus.

Info: Heike Nägelein heike.naegelein@malteser.org

^ nach oben

 

Rottweil: Malteser bauen Kinder- und Jugendhospizdienst auf

Die Malteser bauen im Kreis Rottweil einen ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst auf. Ehrenamtliche unterstützen dabei Familien mit Kindern, die schwer krank sind. Ansprechpartnerin ist die Malteser Koordinatorin Sigrun Butschek. Ab dem Frühjahr können sich betroffene Familien bei ihr melden. Weitere Infos unter: www.malteser-rottweil.de

Info: Sigrun Butschek kinderhospizdienst@malteser-rottweil.de

^ nach oben

 

Stuttgart: Besuchsdienst mit Hund - Info-Nachmittag am 28. Januar 2017

Die Malteser werden in diesem Frühjahr in Stuttgart eine neue Gruppe für den Besuchsdienst mit Hund gründen und ausbilden. Interessierte Hundebesitzer sind eingeladen zu einem Informationsnachmittag am 28. Januar um 16.00 Uhr in der Malteser Diözesan- und Bezirksgeschäftsstelle, Ulmer Str. 231, 70327 Stuttgart. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Besuchsdienstes mit Hund besuchen ältere, einsame Menschen in Einrichtungen für Senioren und Menschen mit Behinderung, in Pflege-, Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie in Privathaushalten. Die Kosten für eine Ausbildung zum Besuchshundeteam belaufen sich auf 250 Euro.

Info: Julia Bögel julia.boegel@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BAYERN/THÜRINGEN = = = = = = =

 

Fürholz: Dienstversammlung

Bei der Dienstversammlung der Gruppe Fürholz hat Gruppenführer Hans Kloiber sein Amt nach 30 Jahren in die Hände von Christian Berger gelegt. Er bleibt zusammen mit Daniel Bauer Stellvertreter. Noch einmal konnte Hans Kloiber auf ein sehr ereignisreiches Jahr zurückblicken. Insgesamt leisteten die Mitglieder der Gruppe Fürholz mehr als 7.000 ehrenamtliche Stunden.

Info: Rosmarie Kren rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Gröbenzell: Fluthelfermedaille und Malteser Flüchtlingshilfe-Orden für Helfer

Florian Schneider, Zugführer des Malteser Katastrophenschutzes im Landkreis Fürstenfeldbruck war unermüdlich im Einsatz. Für Menschen im Niederbayerischen Simbach, die von der Flutwelle getroffen wurden, und für Flüchtlinge, die im Großraum München Hilfe benötigten. Dafür wurde er mit der Bayerischen Fluthelfermedaille 2016 ausgezeichnet. Schneider und vier weitere Malteser erhielten zudem noch den eigens vom Souveränen Malteser Ritterorden gestifteten Flüchtlingshilfe-Orden.

Info: Julia Krill julia.krill@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Ausflugsfahrten

Bunt und vielfältig waren die Ausflugsfahrten der Malteser im vergangenen Jahr, stärkend für den Alltag, und unvergesslich waren oft die Erlebnisse, die Teilnehmer und Helfer teilen durften. Auch in Zahlen kann sich das sehen lassen, was allen Beteiligten immer wieder Kraft und Zuversicht schenkt. An den zehn Fahrten im vergangenen Jahr nahmen 292 meist ältere und beeinträchtigte Mitmenschen teil, darunter 152 Rollstuhlfahrer. Sie wurden begleitet und den ganzen Tag umsorgt von 195 Maltesern, die dabei 2.125 ehrenamtliche Stunden leisteten. Ein Rekordwert bei den Fahrten der vergangenen Jahre.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND = = = = = = =

 

Bad Soden-Salmünster: Beauftragtentagung und Ehrenamtsprozess 2020

Bei der Beauftragtentagung der Malteser in der Diözese Fulda im Januar in Bad Soden-Salmünster standen im Rahmen des DUKE-Workshops der diözesane "Ehrenamtsprozess 2020" sowie das Engagement in der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe im Vordergrund. Vorgestellt wurde auch die neue Funktionsbeschreibung für  Beauftragte. Ein weiterer Punkt war die Bildung einer Arbeitsgruppe zur Planung einer ortsübergreifenden Gruppenstunde. Zuvor hatten die Referatsleiter Schwerpunkte ihrer Arbeit vorgestellt. Der gemütliche Abend im Gewölbekeller des Tagungshauses rundete die gelungene Tagung ab.

Info: Renate Reus renate.reus@malteser.org

^ nach oben

 

Fulda/Marburg: Neue Hospizhelfer

Bei seiner Neujahrsfeier konnten der ambulante Hospizdienst "Da-Sein" Fulda und der Kinderhospizdienst Main-Kinzig-Fulda 21 Ehrenamtliche, die in 2016 von den Maltesern zum Hospizhelfer im Erwachsenenhospizdienst und im Kinderhospizdienst qualifiziert wurden, in die Dienstgemeinschaft aufnehmen. Nach dem Eröffnungsgottesdienst ließ der Puppen-Comedian Andreas Wahler im nahen Gemeindehaus mit seinem Alter Ego Theofine die Ereignisse des letzten Jahres im Hospizdienst auf amüsante Art Revue passieren. Bereits im Dezember hatte der ambulante Hospizdienst in Marburg im Rahmen eines Gottesdienstes seine "Neuen" eingeführt.

Info: Renate Reus renate.reus@malteser.org

^ nach oben

 

Fulda: Benefiz-Barockkonzert ausverkauft

Ein Benefizkonzert auf hohem musikalischem Niveau präsentierte der Hospiz-Förderverein "LebensWert" Fulda in der Adventszeit in der Fuldaer Christuskirche. Vor ausverkauftem Haus spielte die 14-köpfige Barock-Besetzung der Deutschen Philharmonie Merck Werke von Henry Purcell, Heinrich Ignaz Franz Biber, Francois Couperin, Georg Friedrich Händel und Antonio Vivaldi unter der souveränen Leitung von Violinistin Margaret Faultless. Der Reinerlös aus Kartenverkauf und Spendeneinnahmen in Höhe von ca. 9.000 Euro geht an den Malteser Hospizdienst, den Malteser Kinderhospizdienst und das Stationäre Hospiz St. Elisabeth in Fulda.

Info: Renate Reus renate.reus@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORD/OST = = = = = = =

 

Berlin: Vielfältiges Kulturprogramm für Menschen mit Demenz

Kunst und Kultur bieten ein hohes Potential, Menschen mit Demenz anzusprechen und gesellschaftlich zu integrieren. Zudem hilft kulturelles Erleben Betroffenen, an erinnerte Erfahrungen anzuknüpfen. Die Malteser in Berlin haben deshalb auch in diesem Jahr wieder ein großes Angebot an kulturellen Veranstaltungen entwickelt, das speziell auf demenziell erkrankte Menschen ausgerichtet ist. Konzerte, Andachtsfeiern und Führungen ermöglichen neben dem Kulturerlebnis vor allem Kommunikation und stärken das Identitäts- und Selbstwertgefühl der Betroffenen. Die Malteser Berlin engagieren sich seit Anfang 2014 verstärkt in der Kulturarbeit für Menschen mit Demenz und erleben darin eine großartige Resonanz. http://bit.ly/2k7am0t

Info: Astrid Gude astrid.gude@malteser.org

^ nach oben

 

Georgsmarienhütte: Kindergeburtstag bei den Maltesern feiern

Sie planen einen Kindergeburtstag und suchen noch eine coole Location? Die Malteser Georgsmarienhütte bieten im neuen Jahr ihre Dienststelle im alten Bahnhof für diese Zwecke an. Sie zeigen die ehren- und hauptamtliche Arbeit, Fahrzeug und Technik und zeigen spielerisch und kindgerecht Schritte zur Ersten Hilfe. Im Anschluss dürfen die Gäste ihre selbst mitgebrachten Kuchen und Getränke in den großzügigen Räumlichkeiten verzehren. Eine weitere Idee zur Nachwuchsgewinnung.

Info: Horst Wiebrock horst.wiebrock@malteser.org

^ nach oben

 

Göttingen: Neue Herausforderung für 2017? - Lebensretter ausbilden!

"Erste-Hilfe-Kurse kennt jeder als Teil der Führerschein-Ausbildung. Doch wie sieht so etwas von der anderen Seite aus? Was leisten eine Ausbilderin und ein Ausbilder? Was bekommen sie dafür?" - Mit dieser Einleitung starten die Malteser Göttingen eine Kampagne zur Gewinnung von Erste-Hilfe-Ausbildern. Engagierte Honorarkräfte und Bundesfreiwillige jeden Alters sollen das bestehende Team verstärken, um die wachsende Nachfrage auch weiterhin bedienen zu können. Neben Aushängen, Flyer-Aktionen sowie Stellenangeboten und Berichten in der Lokalpresse, werden Sabrina Kohls (Ausbildungsleiterin) und Svenja Sievers (Bundesfreiwillige) ihre Tätigkeit an zwei Info-Abenden im Februar vorstellen. Mehr dazu: http://bit.ly/2iyoxyf

Info: Guido Wende guido.wende@malteser.org

^ nach oben

 

Hannover: Ein orden-tlicher Jahresempfang

Rund 120 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter der Malteser in der Diözese Hildesheim kamen am 19. Januar im Don-Bosco-Haus der Pfarrgemeinde St. Augustinus in Hannover-Ricklingen zum traditionellen Jahresempfang zusammen. Diözesanleiter Maximilian Freiherr von Boeselager nutzte die Gelegenheit, nach einem Gottesdienst Dank zu sagen für den Einsatz der Mitarbeiter im vergangenen Jahr. Einige von ihnen wurden anschließend vom Diözesanleiter und von Diözesanoberin Marie-Rose Freifrau von Boeselager mit der "Order of Malta Refugee Aid Medal" ausgezeichnet - einem Orden, den der Malteserorden im vergangenen Jahr für herausragende Leistungen in der Flüchtlingshilfe gestiftet hat.

Info: Maximilian Freiherr von Boeselager max.von.boeselager@klosterkammer.de

^ nach oben

 

Köthen: Malteser beim Neujahresempfang des Oberbürgermeisters

Zum ersten Mal in seiner Amtszeit als Oberbürgermeisters der Stadt Köthen lud Bernd Hausschild zum Neujahresempfang in den Ratssaal. Simone Kürschner und Andreas Brandt, Dienststellenleiterin und Ortsbeauftragter der Malteser in Köthen, folgten seiner Einladung und vertraten die Malteser. Neben aktuellen Themen der Stadt wurde auch auf zwei bevorstehenden Jubiläen in 2017 der Bachstadt hingewiesen.

Info: Simone Kürscher simone.kuerschner@malteser.org

^ nach oben

 

Lingen: "Geeste mobil" startet mit Fernsehauftritt

Das Projekt "Geeste mobil", ein erweiterter und aus öffentlichen Mitteln kofinanzierter Einkaufsfahrdienst der Malteser Lingen, für nicht mehr mobile Senioren in der Nachbargemeinde Geeste startete am 23. Januar mit der ersten Fahrt zu einem Facharztbesuch. Werner Kock, ehrenamtlicher Fahrer des "Geeste Mobils", fuhr die ersten Gäste sicher von Dalum nach Meppen. Das Lokalfernsehen und die Presse berichteten ausführlich. Weitere ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer mit PKW-Führerschein und Begleitpersonen sind willkommen. Bericht: http://bit.ly/2jQswE1

Info: Britta Glasker britta.glasker@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: AOK spendet für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst

Dass Weihnachtsmärkte mehr zu bieten haben als Bratwurst und Glühwein, zeigt die jährliche Aktion der AOK Sachsen-Anhalt. Für eine Spende von fünf Euro wurde das Maskottchen "Jolinchen" an Besucher auf dem Markt verkauft. Das Drachenkind sammelte so fleißig auf vielen Märkten im Land, um in diesem Jahr die ambulante Kinder- und Jugendhospizarbeit zu unterstützen. Unglaubliche 2.500 Euro, übergab die AOK- Landesrepräsentantin Wilma Struck an Antje Krause, Koordinatorin des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes der Malteser. Bericht und Foto unter: http://bit.ly/2jYaEZS

Info: Antje Krause antje.krause@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Tagung der Mitarbeitervertretung

Die Mitglieder der Mitarbeitervertretung (MAV) der Malteser in der Diözese Osnabrück trafen sich vom 13. bis 15. Januar zu ihrer ersten Klausurtagung im Ludwig-Windthorst-Haus in Lingen. Für Mitarbeiter, die demnächst im neu entstandenen Beruf des Notfallsanitäters arbeiten, müssen Entgeltgruppen festgelegt werden. Auch diskutierten die Kolleginnen und Kollegen der MAV Möglichkeiten der Dienstplangestaltung im Zusammenhang mit Krankheitsvertretungen insbesondere im Bereich des Rettungsdienstes. Bericht: http://bit.ly/2iTGtnh

Info: Sabine Krüger sabine.krueger@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORDRHEIN-WESTFALEN = = = = = = =

 

Aachen: Besuch der Sternsinger

Große Freunde bereitete der Besuch der Aachener Sternsinger nicht nur den Mitarbeitern der Diözesan- und Stadtgeschäftsstelle, sondern auch der Schule Aachen. Im Beisein vieler Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Lehrgangsformen (Erste Hilfe, Sozial-pflegerische Ausbildung, Notfallsanitäter) trugen die Sternsinger ihre frohe Botschaft weiter.

Info: Gerold Alzer gerold.alzer@malteser.org

^ nach oben

 

Aachen: Tagung der Leiter Ausbildung

Die Leiter Ausbildung der Malteser in der Diözese Aachen trafen sich am Jahresende 2016 in Ehreshoven zu ihrem zweitägigen Jahrestreffen. Unter der Leitung von Diözesanausbildungsreferentin Jutta Palm wurden aktuelle Themen der Ausbildung rück- und ausblickend thematisiert. Insgesamt konnten für 2016 sehr gute Ergebnisse und Teilnehmerzahlen im Bereich Breiten- und sozialpflegerische Ausbildung bekannt gegeben werden. Außerdem berichtete der Qualitätszirkel für den Bereich Qualitätsmanagement Ausbildung nur Positives. Die 19 Teilnehmer konnten während der Veranstaltung ein geistig-religiöses Angebot wahrnehmen sowie die schöne Umgebung der Kommende mit einem gemeinsamen Spaziergang auf sich wirken lassen.

Info: Jutta Palm jutta.palm@malteser.org

^ nach oben

 

Dortmund: Backbücher für den guten Zweck verkauft

Heike Schäper aus Dortmund hat Backbücher mit Rezepten selbst gebackener Plätzchen in Eigenregie gestaltet, produziert und den gesamten Erlös von 1.365 Euro an den Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst gespendet. Diese tolle Aktion hat viele Menschen glücklich gemacht: die Autoren, die Bäckerinnen und Bäcker, diejenigen, die das Ergebnis genießen dürfen und nicht zuletzt den Hospizdienst.

Info: Claudia Tekampe claudia.tekampe@malteser.org

^ nach oben

 

Greven: Malteser bilden Demenzbegleiter aus

Aufgrund der steigenden Nachfrage nach Entlastung bei der Betreuung eines Familienmitglieds mit Demenz suchen die Malteser in Ahlen Frauen und Männer, die sich kostenlos zum Demenzbegleiter ausbilden lassen möchten. Die 40-stündige Kursreihe "Demenz - verstehen und begleiten" richtet sich an pflegende Angehörige und Menschen, die sich als Demenzbegleiter engagieren möchten. Am 31. Januar laden die Malteser um 19 Uhr zu einem Infoabend für Interessierte in die Räume des ambulanten Hospizdienstes der Malteser an der Kardinal-von-Galen-Str. 18 in Greven ein.

Info: Jennifer Clayton jennifer.clayton@malteser.org

^ nach oben

 

Leverkusen: Kampf gegen Einsamkeit

Die Malteser leisten nicht nur Hilfe im akuten Notfall, sondern schaffen auch dort Abhilfe, wo Menschen durch Alter, Krankheit und Einsamkeit den Bezug zum Leben verloren haben. Um dieser Not zu begegnen, haben die Leverkusener Malteser im Januar den Besuchs- und Begleitdienst gestartet. Das Team aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern hat es sich zum Ziel gesetzt, einsame Menschen langfristig zu begleiten und wieder mehr ins Leben zu integrieren. Es geht darum, die Hilfsbedürftigen durch Gespräche zu stärken, durch gemeinsames Musizieren Lebensfreude zu vermitteln oder mit ihnen Spaziergänge und Café-Besuche zu unternehmen, um so zum Beispiel wieder Schritte nach draußen zu wagen. Mehr unter: http://bit.ly/2jo7pHK

Info: Brigitte Schorz brigitte.schorz@malteser.org

^ nach oben

 

Münster: Malteser bildeten 2016 über 25.000 Menschen aus

Seit über 60 Jahren bilden die Malteser im Bistum Münster die Bevölkerung rund um das Thema Erste Hilfe und Pflege aus. Was im Herbst 1953 in Haltern am See mit einem Erste-Hilfe-Kurs für zwölf Personen begann, endete 2016 mit über 25.000 Teilnehmern - verteilt über das gesamte Malteser Kursangebot. "Und der Trend hält an", so Diözesanausbildungsreferent Ralf Walbaum. "Im Vergleich zum Vorjahr haben wir allein in Erster Hilfe 1500 Teilnehmer mehr ausgebildet". Auch im Bereich der sozialpflegerischen Ausbildungen verzeichnen die Malteser im Bistum Münster einen deutlichen Zuwachs. "Hier haben wir etwa 30 Prozent mehr Teilnehmer als noch im Vorjahr geschult", so Walbaum weiter.

Info: Jennifer Clayton jennifer.clayton@malteser.org

^ nach oben

 

Schwerte: Einladung zum Tag der offenen Tür am 25. Januar

Die Hospizdienste St. Christophorus laden ein zum Tag der offenen Tür beim ambulanten Hospizdienst in Schwerte, und zwar am Mittwoch, 25. Januar von 14-17 Uhr, in der Bahnhofstr. 8.

Info: Claudia Tekampe claudia.tekampe@malteser.org

^ nach oben

 

Schwerte: Vortrag "Sinnvoll leben bis zuletzt" am 9. Februar

Am Donnerstag, 9. Februar, referiert um 18 Uhr Prof. Dr. Elisabeth Jünemann zum Thema "Sinnvoll leben bis zuletzt" im Pfarrheim St. Marien Schwerte, Goethestr. 22. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Info: Claudia Tekampe claudia.tekampe@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Arbeiten mit Handicap. Als Arbeitgeber berufliche Inklusion ermöglichen

An vielen Stellen beschäftigen die Malteser Menschen mit Behinderung, aber gleichzeitig bleiben viele Möglichkeiten ungenutzt. Das ist in der Sache unbefriedigend und verschärft den Fachkräftemangel. Menschen mit Behinderungen sind oftmals am Arbeitsplatz leistungsfähig wie jeder andere Mitarbeiter. Sie haben in vielen Bereichen Potentiale, bedürfen aber bestimmter Rahmenbedingungen, um sie voll zu entfalten. Das betrifft im Übrigen nicht nur Menschen, die von Geburt an ein Handicap haben. Termin des Seminars "Arbeiten mit Handicap. Als Arbeitgeber berufliche Inklusion ermöglichen": 28.03.2017, MAFÜ170328; Malteser Kommende Ehreshoven.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Seminar zur Einsatznachsorge

Es waren zwei interessante und anstrengende Wochenenden, die zwölf motivierte Helfer und Helferinnen, unter ihnen neben Rettungssanitätern, Rettungshelfern und Betreuungshelfern auch eine Notärztin und ein Flüchtlingshelfer, im Schloss Fürstenried bei München zur Ausbildung in der Einsatznachsorge zubrachten. Die Dozenten Sören Petry und Clivia Langer freuten sich über die gemischte Truppe. "Bei der Einsatznachsorge ist es wichtig, dass die Helfer mit den potentiell belasteten Einsatzkräften auf Augenhöhe sind", sagt Sören Petry. "Um so mehr freue ich mich über die unterschiedlichen Fachkräfte", so Petry weiter. Mehr zur Einsatznachsorge: www.malteser-psnv.de. Für Hilfe nach belastenden Einsätzen gibt es die 24-Stunden-Hotline der Malteser: (0221) 9822828.

Info: Referat Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV) psnv@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Schule Aachen

Rettungssanitäter- und Rettungshelfergrundlehrgang: 06.02. - 04.03.2017 bzw. bis 17.02.2017 (Rettungshelfer NRW)

Rettungssanitäterabschlusslehrgang mit staatlicher Prüfung: 20.02. - 24.02.2017

Ausbilderfortbildung "Stationsausbildung aus pädagogischer Sicht - Theorie und Praxis": 04.03.2017

Notfallsanitäterergänzungsprüfung mit Prüfungsvorbereitungslehrgang A+B: 06.03. - 15.03.2017 / Prüfung am 16.03. + 17.03.2017

ERC ALS-Provider Kurs: 13.05. - 14.05.2017

Die Lehrgangsangebote der Malteser Schule Aachen für das Jahr 2017 sind online unter https://bildung.malteser.de verfügbar.

Info: Malteser Schule Aachen - schule.aachen@malteser.org / www.malteser-schule-aachen.de / Telefon: 0241 9670-124

^ nach oben

 

Malteser Schule Bonn

Ausbildung zum Gruppenführer (Wochenlehrgang) vom 04.02.2017 - 11.02.2017

Prävention sexualisierter Gewalt - Schulung (8 UE) - 11.02.2017

Rettungsdienstfortbildung Prävention sexualisierter Gewalt und Umgang mit dementiell Erkrankten - 18.02.2017 (beide Teile auch einzeln buchbar)

Fortbildung für Desinfektoren - 06.03.2017 - 08.03.2017

Ergänzungslehrgang für Lehrrettungsassistenten zum Praxisanleiter 06.03.2017 - 17.03.2017

Das Jahresprogramm der Malteser Schule Bonn für 2017 ist online unter https://bildung.malteser.de zu finden.

Info: Schulteam schule.bonn@malteser.org, Telefon 0228/96992-70, www.malteserschulebonn.de

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

Fortbildung für LRA und Praxisanleiter 20.02.-21.02.2017 in Wetzlar

RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 02.03.-17.03.2017 - RS-A 02/17 in Wetzlar

RettSan-Grundlehrgang (M1) 13.03.-12.04.2017 - RD 01/17 in Wetzlar

Notfallsanitäter Ergänzungsprüfung 10.04.-23.06.2017 - NotSan-EP 17/01 in Wetzlar

RettSan-Grundlehrgang (M1) 02.05.-02.06.2017 - RD 11/17 in Frankenthal

Zum Programm 2017 online: www.bildungszentrum-hrs.de

Info: Bildungszentrum HRS mbz-hrs@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

Integration koordinieren. Qualifizierung für Koordinator/innen von Malteser Integrationsdiensten Termine/Anmeldung: 05.-07.04.2017 und 29.-30.05.2017

Vivendischulung SBD I; 13.02.2017; SoCura Köln; MAED170213

Vivendischulung SBD II; 14.02.2017; SoCura Köln; MAED170214

Malteser E-Werk Moderatorenschulung 2017; 17.-19.02.2017 Teil 1; 17.-19.03.2017 Teil 2; Kloster Bad Wimpfen; MAUK170217-E-1/2

Vivendischulung ambulante Pflege I; 27.02.2017; SoCura Köln; MAED170227

Vivendischulung ambulante Pflege II; 28.02.2017; SoCura Köln; MAED170228

Social Media für Administratoren. Social Media in der Praxis - von Blogs und Facebook bis Twitter & Co; 01.03.2017; Malteser Kommende Ehreshoven, MAPR170301

Anwenderschulung Vivendi - HNR Grundlagen; 14.03.2017; SoCura Köln; MAED170314

Anwenderschulung Vivendi - MMS Grundlagen; 15.03.2017; SoCura Köln; MAED170315

Careman Disposition; 15.03.2017; SoCura Köln; MAED170315-1

Careman Linienfahrdienst; 16.03.2017; SoCura Köln; MAED170316

Careman Individualfahrdienst; 17.03.2017; SoCura Köln; MAED170317

SharePoint 2013-Schulung; 20.-21.03.2017; Cyrus AG Köln; MAED170320

Ehrenamtsmanagement bei den Maltesern. Einführung für neue Beauftragte im MHD e.V.; 24.-26.03.2017; Kloster Bad Wimpfen; MAFÜ170324

Arbeiten mit Handicap. Als Arbeitgeber berufliche Inklusion ermöglichen; 28.03.2017; Malteser Kommende Ehreshoven; MAFÜ170328

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum: geistliches.zentrum@malteser.org

Donnerstag, 16.2.2017 - Freitag, 17.2.2017: Tagung der Diözesanreferenten für Malteser Pastoral

Dienstag, 28.2.2017 - Donnerstag, 2.3.2017: Auszeit für Retter

Samstag, 11.3.2017: Den Glauben neu entdecken - Alpha-Informations- und Trainingstag

Donnerstag, 23.3.2017 - Sonntag, 26.3.2017: Mit hörendem Herzen - Begleiten aus der Kraft des Glaubens - Seminar in Kooperation mit den Abteilungen Soziales Ehrenamt und Malteser Hospizarbeit, Palliativmedizin und Trauerbegleitung

Freitag, 26.5.2017 - Sonntag, 28.5.2017: "Er wird euch einen Beistand geben" (Joh 14,16) - Ein Wochenende für Firmlinge und ihre Tauf- und Firmpaten

Für nähere Informationen, insbesondere Termine und Ausschreibungen der Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums für das Jahr 2017 - jeweils dem Link folgen oder auf der Homepage unter Malteser Geistliches Zentrum - Jahresprogramm 2017: http://bit.ly/2htKf5k - nachsehen. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen sind auch über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums der Malteser: Ehreshoven 27, 51766 Engelskirchen, 800-103, Telefax +49 (0) 2263 800-188, beate.schwick@malteser.org erhältlich.

Info: Dr. Marc Möres geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

Referent/in Fachbereich Seelsorge in Medizin & Pflege, Geistliches Zentrum der Malteser, Ehreshoven, 50%, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Strategische/r Einkäufer/in, Malteser Zentrale Köln, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Trainer/in und Bildungsreferent/in, Malteser Akademie, Engelskirchen (Ehreshoven) bei Köln, ab 01.04.2017, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Rettungsassistent/Rettungssanitäter (m/w), Hoyerswerda, ab sofort, Jörg Schuhmann, joerg.schuhmann@malteser.org

Krankenschwester/ Krankenpfleger für Flüchtlingseinrichtung, Köln, Voll- oder Teilzeit, ab sofort, Maxi Schuchardt, Fluechtlingshilfe.Dgs.Koeln@malteser.org

Notfallsanitäter/in oder Rettungsassistent/in; Göppingen (Uhingen); Vollzeit; ab 01.07.2017, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Produktmanager/in Menüservice, Schulbegleitdienst; RGS Baden-Württemberg; Teilzeit 60%; ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Auszubildende als Rettungssanitäter (m/w), Sachsen, ab 01.03.2017, René Fleischer, rene.fleischer@malteser.org

Lehrrettungsassistent/in / Praxisanleiter/in, Krefeld, Vollzeit, ab sofort, Heiko Lindemann, krefeld.verwaltung@malteser.org

Rettungssanitäter/in oder Rettungsassistent/in, Krefeld, Vollzeit, ab sofort, Heiko Lindemann, krefeld.verwaltung@malteser.org

Pädagogische/r Mitarbeiter/in Freiwilligendienste, Malteser Zentrale Köln, ab 01.03.2017, Vollzeit, zunächst auf ein Jahr befristet, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Kaufmännische/r Verwaltungsmitarbeiter/in Freiwilligendienste, Malteser Zentrale Köln, ab 01.03.2017, 20h/Woche, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Gesundheits- und Krankenpfleger/in bzw. Altenpfleger/in, Leipzig, ab sofort, Veronika Pannach-Kapoun, veronika.pannach@malteser.org

Dienststellenleiter/Geschäftsführer (m/w) Soziale Dienste und Einrichtungen, Kindertagesstätte und Hort, Dessau, ab sofort, Anke Brumm, anke.brumm@malteser.org

Vertriebsmitarbeiter/in im Außendienst, Köln/ Leverkusen/Bonn/ Solingen/ Wuppertal/ Langenfeld, Vollzeit, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Vertriebsmitarbeiter/in im Außendienst, Siegen, Vollzeit, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Vertriebsmitarbeiter/in im Außendienst, Essen, Vollzeit, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Teamleiter/in Vertriebsaußendienst, Bayern, Vollzeit, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Teamleiter/in Vertriebsaußendienst, Hamburg/Bremen/Niedersachsen/Schleswig-Holstein/Mecklenburg-Vorpommern, Vollzeit, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Vertriebsmitarbeiter/in im Außendienst, Rostock, Vollzeit, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Studentische/r Mitarbeiter/in für die Kursorganisation, Hamburg, zum 01.03.2017, Alexander Knoop, bewerbung.bezirk.hamburg@malteser.org

Rettungssanitäter/in und Rettungsassistent/in, Leverkusen, Vollzeit, ab sofort, Stephan Heller, stephan.heller@malteser.org

Rettungssanitäter/in, Rettungsassistent/in, Notfallsanitäter/in, Duisburg, Vollzeit, ab sofort, Michael Lux, michael.lux@malteser.org

Heilerziehungspfleger/in, Plauen, zum 01.03.2017, Gabriele Munser, Gabriele.Munser@malteser.org

Studentische Aushilfe Assistance Ausland (m/w), Malteser Service Center Köln, ab sofort Bewerbung über das Malteser Jobportal

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org

^ nach oben

 

Personalien

Medizin & Pflege - Rhein-Sieg: Dr. Tim Flasbeck hat seine Tätigkeit als Chefarzt der Abteilung für Notfallmedizin/Notfallambulanz im Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg aufgenommen.

Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Freiburg: Bei der Neujahrsfeier dankten Diözesanleiterin Elisabeth Freifrau Spies von Büllesheim und Diözesangeschäftsführerin Sabine Würth dankten langjährigen hauptamtlichen Mitarbeitern, insbesondere Anita Steffe und Jochen Pfefferle für 20 Jahre, Susanne Schidlitz, Jochen Erhardt und Frank Huck für 25 Jahre, Bernd Gruenberg, Christoph Klausmann und Fred Burgert für 30 Jahre und Bertram Burgert für 35 Jahren engagierten Dienst bei den Maltesern.

Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Paderborn: Seit dem Januar 2017 wird Christian Bruno als Dienststellenleiter der Dienststelle Siegen eingearbeitet. Er tritt ab 1. April die Nachfolge von Michael Maria Beutler an, der in den Ruhestand geht. Beutler leitete die Dienststelle 20 Jahre lang und war insgesamt über 30 Jahre bei den Maltesern beschäftigt.

Malteser Hilfsdienst - Diözese Passau: Bei der Dienstversammlung der Gruppe Fürholz hat Gruppenführer Hans Kloiber sein Amt nach 30 Jahren in die Hände von Christian Berger gelegt. Er bleibt zusammen mit Daniel Bauer Stellvertreter

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Ich weiß,
auf wen ich mein Vertrauen gesetzt habe,
und bin überzeugt, dass er die Macht hat,
das mir anvertraute Gut
bis zu seinem Tag zu bewahren,
er, der Herr, der gerechte Richter.
(2 Tim 1, 12; 4,8)

Info: Beate Schwick geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 8. Februar 2017

Redaktionsschluss: Montag, 6. Februar 2017
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abonnieren.html
Daten ändern: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/daten-aendern.html
Abbestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abmelden.html

^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben