Malteser eNews 18/16 vom 21. September 2016

 

 

AKTUELLES

· Berlin: "GropiusSkills" - Junge Menschen für Berlins Gropiusstadt! Jetzt online abstimmen!

 

Flüchtlingshilfe

· Stuttgart: Malteser Social Day - Commerzbanker kochen mit Flüchtlingen

· Köln - Erzbistum: Rund 800 Teilnehmer bei Pilgeranadacht für Geflüchtete

· Magdeburg: Frauenintegrationsprojekte in Sachsen-Anhalt - Eine Zwischenbilanz

· Magdeburg: Integrationslotsen in Magdeburg

 

AUSLANDSARBEIT

· Litauen: 25 Jahre Malteser Hilfsdienst

· Südsudan: Schulspeisungen an zwei Grundschulen

· Norwegen: Malteser bei weltweit größter Katastrophenübung

 

MALTESER VOR ORT

· Aachen: Fahrzeugsegnung

·  Aalen: Malteser bewirten erstes Weindorf beim Stadtfest

· Aldersbach: Ausflug

·  Alfhausen: Amtseinführung der Schulsanitäterinnen

· Alfhausen: Ausbildungsabschluss

· Alfhausen: Krankenwallfahrt Lage

· Alfhausen: Mobiler Einkaufswagen

·  Annathal: Segnung der neuen Rettungswache

·  Berlin: Freiluft-Workout zum Welt-Alzheimertag

·  Bockhorst / Rhauderfehn: Eingebrannte Erinnerung

· Bramsche: "Woche des bürgerschaftlichen Engagements 2016"

· Georgsmarienhütte: "Oktoberfest auf Rädern"

· Georgsmarienhütte: Übung

· Glandorf: "Herzenswunsch-Krankenwagen"

·  Gudensberg/Fulda: Ehrenzeichen für vier Ehrenamtliche

·  Heimbuchenthal: Benefizmountainbikerennen für Malteser Kinderpalliativteam voller Erfolg

· Herzberg: Sanitätsdienst-Großeinsatz beim Festival

·  Kleinlüder: Rettungswache feierte 20jähriges Bestehen

·  Köln - Erzbistum: "Dat Hätz för Kölle" zu Besuch bei den Kliniken der Stadt Köln

·  Krefeld: Mannheimer Fan bedankt sich bei den Krefelder Maltesern

·  Magdeburg: Malteser Jugend erhält Spende von der Town & Country Stiftung

·  Magdeburg: KatSchutz zum Anfassen - Präsentation auf dem Gelände der Bundeswehr

·  Magdeburg-Diözese: Malteser beim Sachsen Anhalt Tag in Sangerhausen

· Main-Kinzig: Die Zukunft gestalten!

·  Mülheim: Malteser zeigen Schülern wie man Leben rettet

·  Münster: Spende für die Malteser Demenzbegleiter

·  Neudersum-Dörpen: "Mobiler Einkaufswagen"

· Offenbach: Ein Leben retten

·  Osnabrück: Rückkehr von der 36. Malteser-Wallfahrt im Sonderzug nach Lourdes

· Osnabrück: Ehrenamtstag der Besuchsdienste

· Ostbevern: Malteser-Diözesanversammlung tagte

· Passau: Seniorentreff mit Vortrag

· Passau: Schulbegleitdienst

·  Passau: Seniorentreff

· Schlüchtern: "Spiegeleier" in der Zahnarztpraxis

·  Schwäbisch Gmünd: Malteser feiern Doppeljubiläum

·  Schweinfurt: Malteser führen Fahrertraining durch

·  Sögel: Langjährige Blutspender in Werpeloh geehrt

·  Stuttgart: Malteser freuen sich über zwei neu ausgebildete Pflegefachkräfte

·  Twistringen: Regionaltreffen der Hospizdienste

· Waldkirchen: Ausbildung Abenteuer Helfen

· Wanfried-Heldra: Neuer Transportdienst

· Witzmannsberg/Passau: Besuchsdienst Ausflug Edhof

· Würzburg: Acht neue Einsatzsanittäter

·  Würzburg: Senioren spenden 515 Euro für St. Petersburg

·  Würzburg: Klaus Dieter Bopp erhält staatliches Ehrenzeichen

 

VERANSTALTUNGEN

· Haßfurt: Malteser bieten Trauerwandern an

· Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

· Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

· Aktives Kostenmanagement. Fahrdienste/Menüservice/Hausnotruf

· Malteser Schule Aachen

· Malteser Schule Dortmund

·  Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

· Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

· BIETE - SUCHE - TAUSCHE

· Stellenangebote

· Personalien

· Das Beste zum Schluss

· Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 13. Juli 2016

· eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

· Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Berlin: "GropiusSkills" - Junge Menschen für Berlins Gropiusstadt! Jetzt online abstimmen!

Die Malteser Jugend Berlin und das Malteser Familienzentrum MANNA haben mit "GropiusSkills" einen Quartiersrat für junge Menschen ins Leben gerufen. Am 28.9. wurde es beim Caritas-Fachtag "Kirche mitten unter den Menschen - Impulse und Praxisbeispiele für Sozialraumorientierung" vorgesellt. "GropiusSkills" bietet den Jugendlichen in Gropiusstadt ein Forum, ihr Lebensumfeld zu verbessern. Um für ihr Projekt zu werben, haben die jungen Gropiusstädter einen Film gedreht, der unter www.malteserjugend-berlin.de zu sehen ist. Geben Sie dem Projekt online ihre Stimme unter http://bit.ly/2dpuOZG , damit es bis zum 10. Oktober noch ins Finale um den "PSD ZukunftsPreis" kommt!

Info: Kim Adermann kim.adermann@malteser.org

^ nach oben

 

- - - - - Flüchtlingshilfe - - - - -

 

Stuttgart: Malteser Social Day - Commerzbank Mitarbeiter kochen mit Flüchtlingen

Sechs Mitarbeiter der Commerzbank in Stuttgart beteiligten sich an einem Koch-Aktionstag in einer von den Maltesern betreuten Flüchtlingsunterkunft. "Nach dem Kennenlernen haben wir mit den Geflüchteten Nationalgerichte aus deren Heimatländern zubereitet und nachmittags gemeinsam gegessen", erzählt Team-Captain Andreas Nagel. Das Besondere: "Wir hatten viel Zeit zum Zuhören und Erzählen. Das war Integration ganz konkret - bei uns und bei den Geflüchteten. Wir haben gespürt, wie dankbar die Geflüchteten für die Begegnungen und Gespräche sind und wie unser Engagement unmittelbar Freude hervorruft."  http://bit.ly/SocialDayStuttgart

Info: Christian Melzer christian.melzer@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzbistum: Rund 800 Teilnehmer bei Pilgeranadacht für Geflüchtete

Die Malteser haben am 24. September gemeinsam mit dem Erzbistum im Rahmen der Domwallfahrt zu einer Pilgerandacht für Geflüchtete mit Weihbischof Ansgar Puff eingeladen. Rund 800 Geflüchtete christlichen Glaubens aus dem ganzen Erzbistum, Teilen NRWs sowie Mitglieder der Syrisch-Katholischen Gemeinde kamen im Kölner Dom zusammen. Es wurden Texte aus der Bibel in deutscher und arabischer Sprache gelesen und es wurde gesungen. Zum Abschluss schritten alle im Dom am Flüchtlingsboot vorbei, unter dem Dreikönigsschrein hindurch und von dort aus hinaus in den strahlenden Sonnenschein. Kardinal Woelki war bei der Andacht und dem anschließen Mittagessen aus der Malteser Küche dabei. Mehr: http://bit.ly/2du8RKG

Info: Daniela Egger daniela.egger@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Frauen-Integrationsprojekte in Sachsen-Anhalt  

Seit vier Monaten verwirklichen die Malteser zwei besondere Integrationsangebote in der Landesaufnahmeeinrichtung in Halle sowie in der Gemeinschaftsunterkunft in Oschersleben. Das Projekt "CarIMa" bietet geflüchteten Frauen die Möglichkeit, in geschütztem Raum Integrationsmöglichkeiten wahrzunehmen. So finden in den Einrichtungen regelmäßige "Frauencafes" statt, in denen sie Sorgen und Nöte aussprechen können. Ein weiteres Projekt war das interkulturelle Kochevent "Food Exchange". Auf Initiative von zwei Ehrenamtlichen kochten die Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft Oschersleben gemeinsam mit Malteser Mitarbeitern ihre Lieblingsgerichte.

Info: Anke Brumm anke.brumm@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Integrationslotsen am Start

Mit Vertretern aus Stadt, Politik und Wirtschaft sowie zahlreichen lokalen Akteuren, eröffnete Diözesangeschäftsführer Martin Schelenz im September den neuen ehrenamtlichen Dienst der "Integrationslotsen" im Stadtgebiet Neustädter See. In den Räumlichkeiten des "Malteser Stübchens" werden mit Hilfe Ehrenamtlicher Maßnahmen und Aktivitäten angeboten, die das Miteinander von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund bereichern. Ob Näh-Café, Foto-Club, Spieleabende oder Theaterprojekte - Vielfältigkeit ist das Ziel.

Info: Hildegard Schroeder hildegard.schroeder@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Litauen: 25 Jahre Malteser Hilfsdienst

25 Jahre nach der Gründung des litauischen Malteser Hilfsdienstes feierte die Schwesterorganisation ihren Geburtstag gemeinsam mit den deutschen Partnern. In diesem Rahmen richteten die Litauer zwei Konferenzen aus. Die erste behandelte das Thema der Zusammenarbeit zwischen Staat und zivilgesellschaftlichen Organisationen. In der zweiten Konferenz in Vilnius, an der viele Verantwortliche aus Malteserorden und Malteser Hilfsorganisationen teilnahmen, stand die Zusammenarbeit zwischen den Ordensinstanzen in Mittel- und Osteuropa im Mittelpunkt. Geistlicher Höhepunkt war ein Gottesdienst im Marienwallfahrtsort Siluva und die Segnung einer Statue des Erzengels Gabriel auf dem Berg der Engel.

Info: Michael Lülsdorff michael.luelsdorff@malteser-international.org

^ nach oben

 

Südsudan: Schulspeisungen an zwei Grundschulen

Noch immer hat sich die Lage im Südsudan nicht beruhigt. Nach der letzten gewaltsamen Krise im Juli kämpfen die Menschen mit einer Inflation der Lebensmittelpreise von über 600 Prozent allein in diesem Jahr. Deshalb beginnt Malteser International mit Unterstützung von "Aktion Deutschland Hilft" ein Schulspeisungsprogramm an zwei Grundschulen in Lologo, in der Hauptstadt Juba. So können etwa 2.000 Kinder die Schule besuchen und müssen nicht arbeiten, um sich Lebensmittel leisten zu können. Mit Hilfe dieses Programms werden die Kinder ausreichend ernährt. Zusätzlich unterstützt Malteser International die Menschen durch Hygieneschulungen und mit sauberem Wasser. 

Info: Lisa Schoenmeier lisa.schoenmeier@malteser-international.org

^ nach oben

 

Norwegen: Malteser bei weltweit größter Katastrophenübung

Sechs Mitarbeiter von Malteser International verbrachten fünf Tage in einem Camp in Norwegen, um an der weltweit größten Katastrophenübung teilzunehmen. Organisiert wurde die Übung von "International Humanitarian Partnership", dem Zusammenschluss staatlicher Katastrophenschutzorganisationen. Der erste Teil der Übung bestand aus Lehrgängen zu aktuellen Themen in der humanitären Hilfe. Die Simulation einer Katastrophe schloss direkt daran an. In den Übungen ging es darum, das neu Gelernte mit den eigenen Erfahrungen zusammenzubringen, die Kooperation untereinander und die Kompetenz der einzelnen Hilfskräfte zu bündeln.

Info: Oliver Hochedez oliver.hochedez@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =

 

Aachen: Fahrzeugsegnung

Im Rahmen der Stadtversammlung der Dienststelle Aachen segnete Pater Georg, Notfallseelsorger der ortsansässigen Feuerwehr, am Samstag, den 17. September 2016, fünf neue Fahrzeuge, die den Aachener Maltesern ab sofort zur Verfügung stehen. Einen Rettungswagen, ein Einsatzleitfahrzeug, einen Gerätewagen Sanität und einen Betreuungswagen gehören zur neuen Ausstattung. Außerdem kann mit dem neuen Altkleiderfahrzeug die häusliche Altkleiderabholung und die Containerleerung verbessert werden.

Info: Anna Hussain anna.hussain@malteser.org

^ nach oben

 

Aalen: Malteser bewirten erstes Weindorf beim Stadtfest

Dass die Malteser in Aalen eine Einsatzeinheit im Katastrophenschutz stellen und auf jederzeitige Alarmierung vorbereitet sind, wurde beim diesjährigen Stadtfest deutlich. Nach nur zweieinhalb Tagen Vorlaufzeit bewirteten mehr als 30 ehrenamtliche Helfer aller Fachdienste, unterstützt von Maltesern aus Unterschneidheim, drei Tage lang das kurzfristig von der Stadt beschlossene Weindorf mit fünf Verkaufshütten und 250 Sitzplätzen. Der Erlös von mehreren Tausend Euro kommt dem neuen Integrationsprojekt "Malteser Spatzen" zugute, einer Freizeitgruppe für traumatisierte und nicht traumatisierte Kinder mit und ohne Migrationshintergrund.

Info: Bernd Schiele bernd.schiele@malteser-aalen.de

^ nach oben

 

Aldersbach: Ausflug mit 60 Personen

Aldersbach war das Ziel der jüngsten Fahrt der Malteser Ausflugsfahrten-Familie. Die 60-köpfige Gruppe verbrachte dort einen wunderschönen Tag mit Kultur und jeder Menge Zeit zum Entspannen. "Mit großer Freude an einem echten Sonnentag" begrüßte Diözesanleiter Georg Adam Freiherr von Aretin die Ausflügler in seiner Heimat. Auf dem Programm standen unter anderem eine Kirchenführung sowie eine Führung durch die Landesausstellung "Bier in Bayern." Baron Aretin wünschte allen eine gute Heimfahrt und drückte den Helfern seine ganz besondere Anerkennung für die Betreuung der Teilnehmer aus.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Alfhausen: Amtseinführung der Schulsanitäterinnen

Die Oberschule am Sonnenberg in Berge hat Schulsanitäterinnen in ihre Ämter eingeführt. Schulleiter Gerd Beckmann, Ausbilder David Exner vom Malteser Hilfsdienst, und Koordinatorin Brigitte Holtkamp übergaben den Erste-Hilfe-Rucksack sowie die Dienstkleidung. Bericht: http://bit.ly/2dKy0Nf

Info: Jessica Sieker jessica.sieker@malteser.org

^ nach oben

 

Alfhausen: 17 Frauen und Männer schließen Pflegeausbildung ab

Am 27. September beendeten 17 Teilnehmer ihre Ausbildung zum Pflegehelfer und zur Schwesternhelferin, die Basisqualifikation für eine berufliche Tätigkeit in der Pflege. Für viele hat sich auf dem Arbeitsmarkt eine erste oder neue Perspektive eröffnet. "Lehrgang und Stimmung waren super, in der Praxis konnten wir bereits Vieles umsetzen", so das Fazit der Teilnehmer bei der Zertifikatsübergabe durch Diözesanoberin Maria Freifrau von Boeselager im Malteser-Haus. Der nächste Lehrgang beginnt am 14. März 2017.

Info: Johannes von der Haar johannes.vonderhaar@malteser.org

^ nach oben

 

Alfhausen: Krankenwallfahrt Lage

Bei der Krankenwallfahrt Lage waren die Malteser aus Alfhausen mit elf Helfern und ihren Fahrzeugen vor Ort. Zusammen mit den Veranstaltern konnten bei bestem Wetter etwa 800 Wallfahrer begrüßt werden. Weihbischof Kettmann zelebrierte die Heilige Messe. Eine Teilnehmerin stolperte mit ihrem Rollator an einer Rasenkante und zog sich eine Fraktur des Oberschenkelhalses zu. Die Patientin wurde fachgerecht nach Ankum in die Klinik gebracht. Weitere Informationen unter http://bit.ly/2dKzjfo

Info: Johannes von der Haar johannes.vonderhaar@malteser.org

^ nach oben

 

Alfhausen: Mobiler Einkaufswagen in Gehrde

In Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst Alfhausen stellt die Gemeinde Gehrde ihren Bürgern künftig kostenlos einen mobilen Einkaufswagen zur Verfügung. Das Fahrzeug, finanziert von der "Aktion Mensch", den Gemeinden Alfhausen und Gehrde sowie der Frauengemeinschaft Lage-Rieste, verfügt über modernste Ausstattung, elektrische Trittstufe und hydraulischem Rollstuhllift, so dass auch Rollstuhlfahrer sicher befördert werden können. Bericht: http://bit.ly/2dC8CgC

Info: Johannes von der Haar johannes.vonderhaar@malteser.org

^ nach oben

 

Annathal: Neue Rettungswache gesegnet

Zahlreiche Ehrengäste, darunter auch viele Kollegen des BRK, sowie Rettungsdienst-Mitarbeiter aus dem Haupt- und Ehrenamt konnte Bezirksgeschäftsführer Rainer F. Breinbauer in Annathal begrüßen, wo Diözesanseelsorger Johannes Trum die neue Rettungswache segnete. "Das ist für uns ein echter Tag der Freude ", erklärte Regionalgeschäftsführer Frank Weber. Die Rettungswache ist täglich von 8 bis 20 Uhr besetzt. Das ca. 100 Quadratmeter große Gebäude besteht aus einer beheizbaren Garage mit Desinfektionsbereich, Aufenthaltsbereich mit Küchenzeile, Ess- sowie Sitzgruppe, Büro, Lager, Umkleideräumen sowie Sanitärbereich mit Duschen und Toiletten.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Freiluft-Workout zum Welt-Alzheimertag

Der diesjährige Welt-Alzheimertag am 21.9. stand unter dem Motto "Jung und Alt bewegt Demenz". Das nahmen die Malteser in Berlin wörtlich. Unter fachlicher Anleitung von Personaltrainer Dr. Michèl Gleich wurde ein Freiluft-Workout angeboten. Auf der Grünfläche vor der Diözesangeschäftsstelle der Malteser Berlin trafen sich Interessierte, um ein Zeichen zu setzen und die Hauptstadt für diese "bewegende" Krankheit zu sensibilisieren.

Info: Astrid Gude astrid.gude@malteser.org

^ nach oben

 

Bockhorst / Rhauderfehn: Eingebrannte Erinnerung

Am 22. September 2006 geschah im Emsland das Unfassbare: Ein Magnetschwebe-Zug raste in einen Werkstattwagen. 23 Menschen starben, zehn wurden zum Teil schwer verletzt. Hermann Wellens vom Malteser Hilfsdienst in Bockhorst-Rhauderfehn gehörte zu den mehr als 400 Helfern, die nach Lathen ausrückten. Ein Bild kann er seitdem nicht mehr vergessen.

Info: Hermann Wellens hermann.wellens@ewetel.net

^ nach oben

 

Bramsche: "Woche des bürgerschaftlichen Engagements 2016"

Mit einem Informationsstand auf dem Kirchplatz haben die Bramscher Ehrenamtskoordinatorin Maria Stuckenberg und Bürgermeister Heiner Pahlmann jüngst die "Woche des bürgerschaftlichen Engagements 2016" eingeläutet. "Wir brauchen junge Leute, die sich engagieren wollen", unterstrich Stuckenberg. Für die Stadt Bramsche warb Bürgermeister Heiner Pahlmann an dem Stand um bürgerschaftliches Engagement. Bericht: http://bit.ly/2d6Pt1c

Info: Helmut Schuckmann helmut.schuckmann@malteser.org

^ nach oben

 

Georgsmarienhütte: "Oktoberfest auf Rädern"

Ob deftige Schweinshaxen, halbe Grillhändel, Nürnberger Würstchen oder ein Topfen-Auflauf: Die Malteser bieten ein "Oktoberfest auf Rädern" an. "Die bayerischen Speisen wurden bei einer Modenschau auch bayerisch präsentiert", berichteten der Produktverantwortliche für den Bezirk Osnabrück, Frank Stork, und Hospital-Küchenchef Martin Odoy jetzt begeistert. Bericht: http://bit.ly/2dzEQUO

Info: Frank Stegmann frank.stegmann@malteser.org

^ nach oben

 

Georgsmarienhütte: Übung

Vor kurzem waren die Malteser mit der ManV PA3-Einheit auf der A33 im Einsatz. Geübt wurde mit vielen Feuerwehren und anderen Rettungsdiensteinheiten ein komplexer Verkehrsunfall mit mehreren LKW und PKW. Bericht http://bit.ly/2dKz2Jq

Info: Keywan Seradjy-Bidabdiy keywan.seraji@malteser.org

^ nach oben

 

Glandorf: "Herzenswunsch-Krankenwagen"

Die Malteser im Bistum Osnabrück haben mit ihrem im Juli vorgestellten "Herzenswunsch-Krankenwagen" vor kurzem einen ersten "letzten Wunsch" erfüllt. Für den Ausbau des sozialen Projekts für schwer kranke und sterbende Menschen werden weitere Ehrenamtliche gesucht. "Wir haben unbeschreibliche Freude und Dankbarkeit erfahren", berichteten Einsatzsanitäterin Elisabeth Strubberg und Fahrer Franz Josef Strubberg von den Maltesern aus Glandorf. Bericht: http://bit.ly/2dj2mKY

Info: Dennis Lindemann dennis.lindemann@malteser.org

^ nach oben

 

Gudensberg/Fulda: Ehrenzeichen für vier Ehrenamtliche

Für ihre langjährige ehrenamtliche Mitarbeit wurden im September vier Malteser Mitarbeiter im Rettungsdienst von der Landesregierung geehrt. Der hessische Sozialminister Stefan Grüttner verlieh Karsten Becker (Bad Zwesten), Elmar Gehl (Gudensberg), Rainer Völlinger (Ortsbeauftragter Großenlüder) und Jürgen Diehl (Ortsgruppe Petersberg) das hessische Rettungsdienst-Ehrenzeichen der Stufe 1 bzw. der Stufe 2. Damit würdigt das Land Hessen das langjährige ehrenamtliche Engagement der vier im Rettungsdienst im Schwalm-Eder-Kreis und im Raum Fulda.

Info: Renate Reus renate.reus@malteser.org

^ nach oben

 

Heimbuchenthal: Mountainbike-Rennen für Malteser Kinderpalliativteam

Der "Stenger Bike Waldsee Cup 2016" in Heimbuchenthal war ein voller Erfolg: Nicht nur dass fast alle angetretenen Sportler unversehrt durchs Ziel gefahren sind, sondern auch das "Benefiz-Ziel", das sich Holger Bauer vom Mountainbike-Club Heimbuchenthal gesetzt hatte, wurde erreicht: Über 5.000 Euro konnten er und seine Mitstreiter Christina Gold von den Maltesern in der Diözese Würzburg überreichen.

Info: Christina Gold christina.gold@malteser.org

^ nach oben

 

Herzberg: Sanitätsdienst-Großeinsatz beim Festival

Der größte Sanitätseinsatz innerhalb der Diözese Fulda, das Herzberg-Festival im Landkreis Hersfeld-Rotenburg Ende Juli, ist dank der großartigen Hilfe aus vielen Gliederungen sehr gut abgelaufen. Über verschiedene 200 Sanitäter und Ärzte waren in den sieben Tagen im Einsatz. Neben vielen Gliederungen der Diözese Fulda unterstützen traditionell die Malteser Wetzlar den Einsatz. Erstmals war auch die Bergwacht Wasserkuppe mit einem geländegängigen "All-Terrain-Vehicle" (ATV) von Donnerstag bis Sonntag im Einsatz.

Info: Tobias Grosch tobias.grosch@malteser.org

^ nach oben

 

Kleinlüder: Rettungswache feiert 20-jähriges Bestehen

In der Rettungswache Kleinlüder sind 64 Malteser Rettungskräfte aktiv. Im September feierten sie den 20. Geburtstag ihrer Rettungswache. Bei der Feier weihten Malteser Diözesanpfarrer Jan Kraemer und Diakon Donald Löw drei Einsatzfahrzeuge sowie den 2013 notwendig gewordenen Anbau. In Kleinlüder begannen die Malteser 1995 im alten Feuerwehrgerätehaus den Rettungsdienst im Lüdertal, 1996 wurde die neu gebaute Rettungswache bezogen und im Juli 2012 kam der zweite Rettungswagen hinzu. Durchschnittlich fahren die professionellen Malteser Retter aus Haupt- und Ehrenamt 67 Einsätze im Monat.  

Info: Renate Reus renate.reus@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzbistum: "Dat Hätz för Kölle" zu Besuch bei den Kliniken der Stadt Köln

Am 22. September machte "Dat Hätz för Kölle" Station in den Kliniken der Stadt Köln. Im sonnigen Grün vor dem Krankenhaus Merheim nahm Geschäftsführer Roman Lovenfosse-Gehrt das Bronze-Herz von Malteser Mitarbeiterin Angela Weiland entgegen. Bis zum 6. Oktober steht das Herz im Krankenhaus Merheim am Empfang und kann von allen Besuchern, Patienten und Mitarbeitern angeschaut werden. Zum Beitrag: http://bit.ly/2cEcRHb  

Info: Daniela Egger daniela.egger@malteser.org

^ nach oben

 

Krefeld: Mannheimer Fan bedankt sich bei den Krefelder Maltesern

Vor Beginn des Eishockeyspiels der Krefelder Pinguine gegen die Adler Mannheim am 16. September bedankte sich eine Patientin aus Mannheim bei den Krefelder Maltesern für die gute Versorgung und Betreuung auf Grund einer schmerzhaften Erkrankung bei einem Eishockeyspiel in der vergangenen Saison. Die Helfer freuten sich über die nicht alltägliche Würdigung.

Info: Dietmar Klabunde dietmar.klabunde@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Malteser Jugend erhält Spende von der Town & Country Stiftung

Die Malteser Jugend erhält eine Spende über 500 Euro von der Town & Country Stiftung für die Nachhilfe zugunsten benachteiligter Kinder und Jugendlicher und für den "Jugend Garten". Die Jugend nahm die Spenden  im September entgegen. Die Stiftung unterstützt mit ihren Spenden Projekte für benachteiligte Kinder und Jugendliche. Mit dem Geld werden neue Lehrbücher, Übungshefte und Arbeitsmaterial für die drei Nachhilfegruppen in der Stadt sowie Gartengeräte für das Gartenprojekt finanziert. Fotos unter: http://bit.ly/2dKlMnV

Info: Christiane Darr christiane.darr@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Katastrophenschutz zum Anfassen

Am letzten Septemberwochenende waren die fleißigen Helfer vom Katastrophenschutz auf dem Übungsgelände der Bundeswehr in Burg engagiert. Dort standen sie für die Jugendorganisationen des Technischen Hilfswerkes, der Feuerwehr und des Deutschen Roten Kreuzes mit Erstaufnahmezelten und einer Feldküche für die Versorgung parat. Am Stand wurden Strategien zur Betreuung und Versorgung vorgestellt. An den anderen Stationen wurde außerdem über den Umgang mit Schockpatienten, riskante Eisrettungen und Höhenrettungen aufgeklärt. 

Info: katschutz@malteser-magdeburg.de

^ nach oben

 

Magdeburg-Diözese: Malteser beim Sachsen-Anhalt-Tag in Sangerhausen

Zum Sachsen-Anhalt-Tag in Sangerhausen waren die Malteser aus der Diözese Magdeburg mit einer Vielzahl von Diensten, Angeboten und Leistungen vor Ort. Mit einer Unfallhilfsstelle sorgten die ehrenamtlichen Helfer aus der Börde, Halle, dem Harz und Magdeburg für die Sicherheit der Besucher. Der Infostand der Malteser Magdeburg informierte interessierte Besucher über den Malteser Besuchshundedienst in Sangerhausen. Ein buntes Wochenende, an dem auch die Vielfalt der Malteser deutlich wurde. Fotos unter http://bit.ly/2dRtT58

Info: Martin Schelenz martin.schelenz@malteser.org

^ nach oben

 

Main-Kinzig: Vortrag zum Thema "Vorsorge im Alter"

Volles Haus in der Malteser Kreisgeschäftsstelle Main-Kinzig beim Thema "Vorsorge- und Betreuungsvollmacht" und "Patientenverfügung". Frau Michel vom VDK- Betreuungsverein Fulda machte den Besuchern deutlich, wie wichtig ein frühes Nachdenken über die Zukunft ist und welche Angebote es zum Beispiel bei den Maltesern gibt.

Info: Peter Weingärtner peter.weingaertner@malteser.org

^ nach oben

 

Mülheim: Malteser zeigen Schülern wie man Leben rettet

Vom 19. bis 25. September 2016 fand die "Woche der Wiederbelebung" statt. Helfer der Malteser haben unter dem Motto "Ein Leben retten. 100 Pro Reanimation" in Kooperation mit der Feuerwehr, den Mülheimer Krankenhäusern, sowie dem DRK und den Johannitern. 600 Schüler zweier Mülheimer Schulen wurden geschult. "Wiederbelebungs-Maßnahmen sind nicht schwer. Jeder kann mit wenigen Handgriffen Leben retten", sagt Erich Friedrich, Leiter der Ausbildung bei den Mülheimer Maltesern. "Häufig sind es Angehörige, die bei Notfällen plötzlich Lebensretter werden. Deshalb sollte jeder wissen, wie eine Reanimation funktioniert."

Info: Jan Stamm presse@malteser-muelheim.de

^ nach oben

 

Münster: Spende für die Malteser Demenzbegleiter

Der Schützenverein St. Augustinus Häger hat im plattdeutschen Gottesdienst auf dem Hof Häger in Münster Kollekte für das Malteser Demenzbegleiter-Projekt gehalten und zusätzlich den Erlös eines Kuchenverkaufs gespendet. Zusammen gekommen sind dabei knapp 940 Euro, die Fundraisingreferent Christian Schlichter in Form eines Schecks entgegen nahm. "Wir freuen uns riesig über diese Spende", so Eva Leistra, Leiterin des Demenzbegleiter-Projekts. "In Münster sind wir nämlich gerade mit einer Ausbildung zum Demenzbegleiter gestartet." Wer weitere Infos zu den Demenzbegleitern benötigt oder das Projekt ebenfalls unterstützen möchte, meldet sich bei Eva Leistra unter Tel. 0251-971210.

Info: Jennifer Clayton jennifer.clayton@malteser.org

^ nach oben

 

Neudersum-Dörpen: "Mobiler Einkaufswagen"

Die Dörpener Senioren- und Nachbarschaftshilfe hat ihr Aufgabengebiet neben Hilfsdiensten nun auch auf Freizeitgestaltung ausgeweitet. Seit Anfang September bieten die Ehrenamtlichen den sogenannten "Mobilen Einkaufswagen" an. Das ist ein kostenloser Fahrdienst von zu Hause zum Supermarkt und zurück. Der Service wird vom Malteser Hilfsdienst angeboten.

Info: Heinz Hebbelmann heinz.hebbelmann@ewetel.de

^ nach oben

 

Offenbach: Erste-Hilfe-Training im Supermarkt

Unter dem Motto "Ein Leben retten" beteiligten sich die Malteser Offenbach an einer bundesweiten Aktion unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Gesundheit. Im Edeka Markt Obertshausen konnten vielen Kunden ihre Erste-Hilfe-Kenntnisse auffrischen, die Angst vor den drei lebensrettenden Maßnahme "Prüfen - Rufen - Drücken" überwinden und ihre Fähigkeiten an einer Puppe ausprobieren. Mit dabei war auch Oliver Quilling, der Landrat des Kreises Offenbach.

Info: Dr. med. Matthias Zimmer matthias_zimmer@t-online.de

^ nach oben

 

Osnabrück: 36. Malteser-Wallfahrt im Sonderzug nach Lourdes

Von der 36. Malteser-Wallfahrt im Sonderzug nach Lourdes kehrten am 22. September die Pilger aus der Diözese Osnabrück zurück. Alle Kranken und Behinderten erhielten eine Krankensalbung, sagte Wallfahrtsleiterin Charlotte Hengelbrock. Die gesunden Pilger nahmen an einer Kreuzwegandacht auf dem Berg oberhalb des Heiligen Bezirks teil. Die nicht mobilen Pilger nutzen den Krankenkreuzweg im Heiligen Bezirk. Pfarrer Roland Kpadonou aus Osnabrück und Kaplan Jules Lawson aus Husum bereicherten die Abende im Zug und die Gottesdienste mit afrikanischen Trommelrhythmen. Bericht: http://www.malteser-osnabrueck.de/presse/newsdetails/article/39380.html

Info: Ulrich Brakweh ulrich.brakweh@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Ehrenamtstag der Besuchsdienste

Am 17. September fand der diesjährige Ehrenamtstag der Besuchsdienste in der Diözese Osnabrück statt. Die Diplom-Pädagogin für Erwachsenenbildung Maike Carls unterhielt alle Anwesenden mit ihrem abwechslungsreichen Vortrag "Lachen ist gesund". Lachen lässt die täglichen Probleme kleiner werden und "Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt" (J. Ringelnatz). Bericht http://bit.ly/2dkajfR 

Info: Stephanie Tewes-Ahrnsen stephanie.tewes-ahrnsen@malteser.org

^ nach oben

 

Ostbevern: Malteser Diözesanversammlung tagte

Im Gymnasium Johanneum in Ostbevern tagte die Diözesandelegiertenversammlung der Malteser im Bistum Münster. Verena Hölken aus dem Bundesvorstand der Malteser in Köln bedankte sich bei den Maltesern im Bistum Münster ganz herzlich für ihr außergewöhnliches Engagement. Dass die Malteser auf zwei ereignisreiche Jahre zurückblicken können, wurde beim Tätigkeitsbericht des Diözesanleiters Rudolph Herzog von Croÿ deutlich. Er sagte: "Wir haben in den letzten zwei Jahren eine hohe Leistungsbereitschaft gezeigt, wir können auf uns und unsere Helfer sehr stolz sein." Die Versammlung endete mit einem Gottesdienst, der vom Diözesanseelsorger Domkapitular Dr. Klaus Winterkamp zelebriert wurde.

Info: Jennifer Clayton jennifer.clayton@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Autor unterhält Senioren mit Erinnerungen aus seiner Kindheit

"Schön war die Zeit", so heißt das Buch, in dem der Radio- und Fernsehjournalist Helmut Degenhart aus seiner Kindheit im Pockinger Land der Nachkriegszeit berichtet. Vieles davon erzählte er kürzlich den zahlreichen Besuchern im voll besetzten Seniorentreff. Zum Schluss forderte Degenhart seine Zuhörer auf, selbst für ein Stück Zeitgeschichte zu sorgen: "Sagt Euren Enkeln, sie sollen Eure Erinnerungen aufschreiben!" Nach den sehr kurzweiligen und interessanten Erzählungen entwickelten sich an den Tischen sogleich angeregte Unterhaltungen mit dem Austausch der eigenen Erinnerungen.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Schulbegleitdienst

Zum neuen Schuljahr 2016/2017 konnten die Malteser neun neue Schulbegleiterinnen begrüßen, die in der ganzen Diözese im Einsatz sind. Sie  betreuen, unterstützen und fördern derzeit 18 Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigungen an Regel-, Förderschulen und Kindergärten in Stadt und Landkreis Passau sowie in den Landkreisen Freyung-Grafenau, Rottal-Inn und Altötting.  Koordinatorin Bettina Bieringer hat in der Bezirksgeschäftsstelle eine Schulung organisiert. Sie diente dem gegenseitigen Kennenlernen, informierte über die künftigen Aufgaben, über Rechte und Pflichten und vermittelte einen Ausblick auf die Zukunft des Dienstes.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Senioren interessiert am Hausnotruf

"Im Notfall erhalte ich schnelle Hilfe auf Knopfdruck", lautete das Thema des Vortrages von Malteser-Seniorenberaterin Katja Haller. Sie stellte beim Seniorentreff den Hausnotruf der Malteser vor. Die Senioren waren sehr interessiert. Weit mehr als 100.000 Teilnehmer vertrauen ihm in ganz Deutschland, erklärte Katja Haller. In der Diözese Passau sind es aktuell rund 1.300. Bei einer bundesweiten Befragung erklärten 97 Prozent der Kunden, dass sie sehr zufrieden sind und den Hausnotruf weiterempfehlen würden.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Schlüchtern: "Spiegeleier" in der Zahnarztpraxis

Bilder des an Demenz erkrankten  bekannten Künstlers und Werbegrafikers Carolus Horn (1921 - 1992) hängen noch bis zum 7. Oktober in der Zahnarztpraxis Dr. Uffelmann/Dr. Chan in der Schlüchterner Innenstadt (Bahnhofstraße 6a). Die mit Bildunterschriften erläuterten Werke des Künstlers (bekannt durch Werbesprüche wie: Alle reden vom Wetter …) zeigen, wie  die Demenz die Arbeit des Künstlers nach und nach beeinflusste. Aus gemalten Wolken wurden im  fortgesetzten Stadium der Erkrankung Spiegeleier. Broschüren der Malteser informieren über Betreuungsmöglichkeiten für an Demenz Erkrankte, werben um ehrenamtliche Demenzbetreuer. Die Malteser bieten dazu in Schlüchtern ab November einen Kurs an.

Info: Renate Reus renate.reus@malteser.org

^ nach oben

 

Schwäbisch Gmünd: Malteser feiern Doppeljubiläum

Am 10. September hatten die Gmünder Malteser doppelten Grund, zusammen mit Vertretern befreundeter Hilfsorganisationen ein unvergessliches Fest zu feiern: 50 + 1 Jahre Stadtgliederung Schwäbisch Gmünd und 10 Jahre Rettungshundestaffel. Mit ihren mehr als 30 Hunden ist die Rettungshundestaffel die bundesweit größte der Malteser. Auch die Jugendhundegruppe der Staffel ist bundesweit einzigartig. In einem festlichen Gottesdienst segnete der Notfallseelsorger Benedikt Maier zwei Gmünder Rettungshunde stellvertretend für die gesamte Hundestaffel. Sozialdezernent Josef Rettenmaier bezeichnete die Malteser in seinem Grußwort als das "Herzstück von Schwäbisch Gmünd".

Info: Michael Berger rettungshunde@malteser-gmuend.de

^ nach oben

 

Schweinfurt: Malteser schulen ihre Fahrer

Die Malteser Schweinfurt haben mit ehrenamtlichen Helfern der sowie Mitarbeitern aus dem Rettungsdienst eine Fahrerschulung durchgeführt. Insgesamt waren 28 Teilnehmer auf das Gelände des Kernkraftwerkes Grafenrheinfeld (KKG) gekommen, um sich von drei Malteser Fahrmoderatoren im Umgang mit den eigenen, teils großen Fahrzeugen (noch einmal) schulen zu lassen. "Wir möchten, dass jeder Malteser sicher mit unseren Fahrzeugen umgehen kann", betont Marco Bonfig, stellvertretender Stadt- und Kreisbeauftragter der Malteser Schweinfurt. Deshalb nehmen sich die Malteser auch einen ganzen Tag Zeit für die Unterweisung und das Training.

Info: Christina Gold christina.gold@malteser.org

^ nach oben

 

Sögel: Langjährige Blutspender in Werpeloh geehrt

Der Malteser Hilfsdienst Hümmling freute sich, bei ihrem jüngsten Blutspendetermin in Werpeloh besonders fleißigen Blutspendern danken zu können. Rita Hagenhoff überreichte allen als Anerkennung eine Gutschrift einer Gärtnerei. Bericht http://bit.ly/2dCjG93

Info: Rita Hagenhoff rita.hagenhoff@malteser.org

^ nach oben

 

Stuttgart: Malteser freuen sich über zwei neu ausgebildete Pflegefachkräfte

Zwei Auszubildende in der Altenpflege haben ihre Ausbildung im Ambulanten Pflegedienst erfolgreich beendet. Annette Ruopp und Ivonne Vituzzi freuen sich über die bestandenen Prüfungen und ihre Übernahme als Pflegefachkraft im Ambulanten Dienst in Stuttgart-Esslingen. Ebenso groß ist die Freude bei den Verantwortlichen des Pflegedienstes angesichts des aktuellen Fachkraftmangels und der Schwierigkeit, qualifiziertes Personal für die ambulante Pflege zu gewinnen. Die Malteser Pflegekräfte leisten Grund- und Behandlungspflege, bieten hauswirtschaftliche Versorgung an und vermitteln weitere Hilfsangebote: http://bit.ly/DiensteFürSenioren

Info: Sanja Zoric sanja.zoric@malteser.org

^ nach oben

 

Twistringen: Regionaltreffen der Hospizdienste

Kürzlich trafen sich die Hospizdienste aus dem Landkreis Diepholz sowie die Palliativstützpunkte aus Sulingen und Damme zum Arbeitskreistreffen in der Wohnpflege St. Josef in Twistringen. Dieses Treffen findet zweimal im Jahr statt. Dabei werden aktuelle Themen der Hospiz- und Palliativversorgung behandelt.

Info: Silke Meier-Sudmann silke.meier-sudmann@malteser.org

^ nach oben

 

Waldkirchen: Ausbildung im "Abenteuer Helfen"

Ausbilderin Yvonne Oberneder war kürzlich im Kindergarten des Caritas-Kindergartens St. Peter in Waldkirchen mit dem Malteser Programm "Abenteuer Helfen" zu Gast. An zwei Tagen hintereinander zeigte sie den Schulanfängern, wie sie helfen können, wenn jemand in Not ist. Höhepunkt für die Kinder war der Besuch des Rettungswagens der Unterstützungsgruppe Rettungsdienst Hutthurm. "Die Kinder waren sehr interessiert, was so alles im Rettungswagen ist. Wir haben das EKG-Gerät ausprobiert und natürlich auch die Sirene", berichtet Yvonne Oberneder.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Wanfried-Heldra: Neuer Transportdienst

Die Ortsgruppe Wanfried startete am 30. September einen neuen Fahrdienst. Ehrenamtliche übernehmen  den Transport der Kinder aus den weitverzweigten Dörfern zum und vom Kindergarten Heldra, um seinen Bestand zu sichern. Außerdem erhalten so Flüchtlingskinder die Möglichkeit, den Kindergarten zu besuchen.

Info: Renate Reus renate.reus@malteser.org

^ nach oben

 

Witzmannsberg/Passau: Besuchsdienst Ausflug Edhof

Schon zum dritten Mal war der Edhof in der Gemeinde Witzmannsberg Ziel des Jahresausfluges des Besuchsdienstes im häuslichen Bereich unter Federführung der Malteser. Die Besuchsdienstleistenden, die zum Teil ihre Ehepartner mitgebracht hatten, verlebten schöne Stunden in und um das wunderschön auf einem Hügel mittel in der Natur gelegenen Anwesen.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Würzburg: Acht neue Einsatzsanitäter

Acht Ehrenamtliche der Malteser Würzburg haben erfolgreich einen Einsatzsanitäter-Lehrgang absolviert. Wochenlang hatten sich die Helferinnen und Helfer zweimal während der Woche abends und am Wochenende mit Themen wie Anatomie, Traumatologie, Kardiologie oder Innere Medizin auseinandergesetzt. Darüber hinaus lernten sie den ordnungsgemäßen Umgang mit Rettungsdienst-Equipment, die standardisierten Handlungsabläufe bei Notfällen oder wie man beim Intubieren eines Patienten richtig assistiert.

Info: Christina Gold christina.gold@malteser.org

^ nach oben

 

Würzburg: Senioren spenden 515 Euro für St. Petersburg

Die Bewohner des Caritas Seniorenzentrum St. Thekla in Würzburg haben 515 Euro für die Malteser Sozialküche in St. Peterburg gespendet. das Geld ist der Erlös der Tombola beim Sommerfest der Einrichtung. Mit der Spende könne man 500 alten Menschen in St. Petersburg ein warmes Mittagessen geben, berichtete der stellvertretende Diözesangeschäftsführer Christoph Wieland von den Maltesern Würzburg dem Heimbeirat.

Info: Christina Gold christina.gold@malteser.org

^ nach oben

 

Würzburg: Klaus Dieter Bopp erhält staatliches Ehrenzeichen

Der Würzburger Bürgermeister Dr. Adolf Bauer überreichte das staatliche Ehrenzeichen am Bande für langjährige ehrenamtliche Dienstzeit an den Würzburger Stadtbeauftragten Klaus-Dieter Bopp. Bopp engagiert sich seit 1990 mit viel Herzblut und Engagement, seit 2009 als Stadtbeauftragter. Verliehen wird das Ehrenzeichen vom bayerischen Ministerpräsidenten. Herzlichen Glückwunsch!

Info: Christina Gold christina.gold@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN = = = = = = =

 

Haßfurt: Malteser bieten Trauerwandern an

Der Malteser Hospizdienst Haßfurt lädt am Sonntag, 16. Oktober 2016, trauernde Menschen wieder zu einer gemeinsamen Wanderung auf naturnahen Wegen rund um das Zeiler Käppele ein. "Die Bewegung in der Natur sowie die Begegnung mit Personen, die sich in ähnlicher Lebenssituation befinden, können eine ganz besondere Weg-Erfahrung ermöglichen" sind sich die ehrenamtlichen Organisatorinnen einig. Treffpunkt ist um 14 Uhr vor dem Zeiler Käppele. Anmeldung bei Hospizkoordinatorin Claudia Stadelmann: Telefon 09521 / 95299-00, Fax 09521 / 9529996 oder per mail: claudia.stadelmann@malteser.org

Info: Christina Gold christina.gold@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

· 24.10. - 25.10. "mal ohne smartphone, tablet und co?" Zwei Tage des Einübens digitaler Freiheit

· 29.10.  - 31.10. Feldenkrais - Bewusstheit durch Bewegung

· 03.11. -  04.11.  "Achtsam am Arbeitsplatz" Ein "Crashkurs" zu einem zufriedeneren Leben

· 07.11. - 13.11. Exerzitien im Schweigen

· 28.11. - 04.12. Leben aus dem Geist Einzelexerzitien

· 13.12. - 18.12. Kloster auf  Zeit "Ora et labora" Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft

· 30.12.2016 - 02.01.2017 Besinnungstage über die Jahreswende

· Vorschau Kurse 2017  im Kloster Bad Wimpfen

Nähere Infos und weitere Kursangebote sind auf der Website www.kloster-bad-wimpfen.de zu finden.

Info: kloster.badwimpfen@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort, wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum: geistliches.zentrum@malteser.org

· Sonntag, 16.10.2016
"Dein Angesicht, Herr, will ich suchen" (Ps 27,8)
Fest des seligen Gerhard

· Dienstag, 25.10.2016 - Donnerstag, 27.10.2016
Auszeit für Retter

· Samstag, 24.12.2016 - Montag, 26.12.2016
"Und sie sahen das Kind und Maria, seine Mutter" (Mt 2,11)
Weihnachten in Ehreshoven

 

Für nähere Infos - insbesondere Termine und Ausschreibungen der Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums für das Jahr 2016 - jeweils dem Link folgen oder auf der Homepage unter Malteser Geistliches Zentrum - Jahresprogramm 2016 nachschauen. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen sind auch über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums der Malteser: Ehreshoven 27, 51766 Engelskirchen, 800-103, Telefax +49 (0) 2263 800-188, beate.schwick@malteser.org erhältlich.

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Aktives Kostenmanagement. Fahrdienste/Menüservice/Hausnotruf

Hausnotruf, Menüservice und Fahrdienste gehören zu den zentralen Diensten der Malteser. Dabei ist die Rentabilität eine permanente Herausforderung. Wo liegen Einsparpotenziale? Wie lassen sich das Sortiment, die Kapazitätsauslastung oder die Tourenplanung optimieren? Welche Kosten sind in einem Ausschreibungsangebot zu berücksichtigen? Reichen die vorhandenen Kapazitäten an Personal, Fuhrpark und Materialien oder ist die Umsatzausweitung mit Investitionen verbunden? Im Workshop werden Fallbeispiele aus dem Malteser Hausnotruf, Menüservice und Fahrdienst bearbeitet. Termin: 16.-17.11.2016,  Malteser Kommende Ehreshoven.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Schule Aachen

· Weiterbildung zur/zum Rettungswachenleiter(in) - 2 Blöcke (5 Tage / 2 Tage): 24.10. - 11.12.2016

· Rettungsdienstfortbildung "Rettungsdienst und Gefahrenabwehr in NRW - Quo vadis": 29.10.2016

· Notfallsanitäterergänzungsprüfung mit Prüfungsvorbereitungslehrgang A+B: 05.12. - 14.12.16 / Prüfung am 19. + 20.12.16

· Rettungsdienstliche Fortbildungswoche "Der internistische Notfall": 19.12. - 23.12.2016

· ERC ALS-Provider Kurs: 08.02. - 09.02.2017

Die Jahresprogramme 2016 stehen zum Download bereit.

Info: Malteser Schule Aachen schule.aachen@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Schule Dortmund

·  Rettungshelfer-NRW/Rettungssanitäter-Lehrgang; 10.10.-23.10.2016 bzw. 10.10.-06.11.2016; Dortmund

·  Rettungssanitäter-Abschlusslehrgang; 17.10.-22.10.2016; Gelsenkirchen

·  Versorgung von Menschen mit Demenz im Rettungsdienst; 20.10.2016; Dortmund

·  Führungsunterstützung KatS; 21.10.-22.10.2016; Büren

·  KIT-Training; 22.10.2016; Dortmund

Info: André Martini andre.martini@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

· AMLS Provider Kurs 08.10.-09.10.2016 - AMLS 01/16 in Wetzlar

· RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 24.10.-28.10.2016 - RS-A 04/16 in Wetzlar

· 200-stündige Vollausbildung zum Praxisanleiter 24.10.2016-24.03.2017 (5 Module) - in Wetzlar

· RettSan-Grundlehrgang (M1) 07.11.-07.12.2016 - RD 05/16 in Wetzlar

· ERC ALS-Provider-Kurs 12.11.-13.11.2016 - ERC 02/16 in Wetzlar

Zum Programm 2016 online: http://bit.ly/1nnKWMd

Info: Bildungszentrum HRS mbz-hrs@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

· Social Media für Administratoren. Social Media in der Praxis - von Blogs und Facebook bis Twitter & Co.; 05.11.16; Malteser Kommende; PR16-069

· Zeit- und Email-Management mit Outlook: 15.11.2016; Malteser Kommende, OR 16-075

· Projektorganisation leicht gemacht - für die Assistenz bei Projekten oder eigene Aufgaben; 16.11.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; OR 16-076

· Aktives Kostenmanagement. Fahrdienste/Menüservice/Hausnotruf; 16.-17.11.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; WR 16-077

· Lohnsteuer-/Reisekostenrecht. Fachqualifizierung Steuerrecht Modul 3;  17.11.16; Malteser Kommende Ehreshoven; MAWR16-078

· Führen im Fahrdienst. Kombinationsseminar; 29.11.-01.12.16; Malteser Kommende Ehreshoven; MAFÜ16-085

· Ehrenamtsmanagement für Diözesanleiter; 09.-10.12.16; Malteser Kommende Ehreshoven; MAUK16-107

· Ehrenamtsmanagement bei den Maltesern. Einführung für neue Beauftragte im MHD e.V.; 09.-11.12.16; Kloster Bad Wimpfen; MAUK16-092

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

· BIETE: gebrauchte KatS-Klapptragen, 1 x faltbar, grau. Ansprechpartner: Christian Nitz; Email: christian.nitz@malteser.org

· BIETE: 2 x gebrauchte Güde Gasheizgebläse 30R INOX. Ansprechpartner: Christian Nitz; Email: christian.nitz@malteser.org

· BIETE: ERSO Indulux Gummileuchte Allround 200W mit H07RN-F Anschlusskabel und angespritztem Stecker. IP 44, eingebaute Schuko-Steckdose

Ansprechpartner: Christian Nitz; Email: christian.nitz@malteser.org

· BIETE: gebrauchte Wolldecken, grün, sehr guter Zustand, gewaschen.

Ansprechpartner: Christian Nitz; Email: christian.nitz@malteser.org

· BIETE: gebrauchte zweiteilige horizontale Wandhalterung für eine Schaufeltrage.

Ansprechpartner: Christian Nitz; Email: christian.nitz@malteser.org

· BIETE: KFZ-Ladegerät für Bosch/Eisemann HSE 5/7

Ansprechpartner: Christian Nitz; Email: christian.nitz@malteser.org

· BIETE: gebrauchte Zarges-Box für 2 x 5 Liter Sauerstoffflaschen, olivgrün lackiert, ehemals Bundeswehr, 600 x 400 x 250mm. Ansprechpartner: Christian Nitz; Email: christian.nitz@malteser.org

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

· Pflegeberater/in, Malteser Service Center Köln, ab sofort, Vollzeit, zunächst befristet auf ein Jahr, Bewerbung über das Malteser Jobportal

· Rettungsassistent/in als Wachenleiter/in, Flensburg, ab sofort, Alexander Knoop bewerbung.bezirk.hamburg@malteser.org

· Stellvertretende Pflegedienstleitung (m/w), Hamburg St. Georg, ab sofort, Alexander Knoop, bewerbung.bezirk.hamburg@malteser.org

· Leiter/in Demenzbetreuungsgruppe "Casa Malta", Hamburg-Eidelstedt, ab sofort, Alexander Knoop, bewerbung.bezirk.hamburg@malteser.org

· Schulbegleiter/in / Integrationshelfer/in, Recklinghausen, Teilzeit (16 Std./Woche), ab 01.10.2016, Katja Senger, mittendrin.re@malteser.org

· Koordinator/in Hospizdienst, Teilzeit, Dresden, ab sofort, Jan Kliemann, jan.kliemann@malteser.org

· Mitarbeiter/in Auslandsassistance, Malteser Service Center Köln, ab sofort, zunächst auf 1 Jahr befristet, Bewerbung über das Malteser Jobportal

· Verwaltungsmitarbeiter/in für den Malteser Menüservice, Duisburg/Oberhausen, Teilzeit (50-75%), ab sofort, Robert Alms, personal-rg@malteser.org

· Rettungsassistent/in, Düsseldorf, Vollzeit, 01.10.2016, Sebastian Lohkemper, Bewerbung über das Malteser Jobportal

· Rettungssanitäter/in, Düsseldorf, Vollzeit, ab sofort, Sebastian Lohkemper, Bewerbung über das Malteser Jobportal

· Koordinator/in Helferausbildung für die Notfallvorsorge, Berlin, ab sofort, sandro.jasker@malteser.org

· Volljurist/in (50%), Justitiariat Malteser Zentrale Köln, ab 01.01.2017, Bewerbung über das Malteser Jobportal

· Reinigungskraft (m/w), Gemeinschaftsunterkunft Leipzig (Schönefeld), ab sofort, anett.thomas@malteser.org

· Schulbegleiter/in / Integrationshelfer/in, Kreis Gütersloh, Voll- oder Teilzeit, ab 01.10.2016 und kontinuierlich, Michael Stratmann, mittendrin.wl@malteser.org

· Schulbegleiter/in / Integrationshelfer/in, Kreis Paderborn und Höxter, Voll- oder Teilzeit, ab 01.10.2016 und kontinuierlich, Michael Stratmann, mittendrin.wl@malteser.org

· Rettungssanitäter/in, Duisburg, Vollzeit, ab 01.10.2016, Michael Lux, michael.lux@malteser.org

· Lehrrettungsassistent/in / Praxisanleiter/in, Krefeld, Voll- oder Teilzeit, ab sofort, Heiko Lindemann, krefeld.verwaltung@malteser.org

· Rettungssanitäter/in oder Rettungsassistent/ -in, Krefeld, Voll- oder Teilzeit, ab sofort, Heiko Lindemann, krefeld.verwaltung@malteser.org

Info: Stefanie Kolberg stefanie.kolberg@malteser.org

^ nach oben

 

Personalien

· Seit 1. Oktober verstärkt Dieter Schlüter die Malteser Pressestelle. Er verfügt über langjährige journalistische Erfahrung und war zuletzt bei der Bundesausgabe der BILD-Zeitung in Berlin als Redakteur tätig. Zu seinen Aufgaben wird die Funktion eines Pressesprechers gehören und als solcher wird er u.a. die Vernetzung mit bundesweiten Medien ausbauen.

· Malteser Hilfsdienst - Diözese Osnabrück: Auf der Vorstandssitzung am 20.09.2016 wurde Keywan Seradjy-Bidabdiy zum Leiter Einsatzdienste für den Bereich Osnabrück ernannt. Er tritt damit die Nachfolge von Norbert Hehmann an, der auf eigenen Wunsch von dieser Aufgabe zurücktrat und die Funktion viele Jahre hervorragend ausgefüllt hat. Wir danken Norbert Hehmann für sein besonderes Engagement.

Malteser Hilfsdienst - Alfhausen: Am 26.09.16 erhielten acht Teilnehmer durch Frau von Boeselager ihre Berufungsurkunden zum Hospizbegleiter. Berufen wurden Grit Beimdiek, Anke Fromhold, Maren Richter, Andrea Blanke, Elisabeth Wilde, Heike Klein, Hannelore Ulrich, Rosalba Di Zio. Sechs Teilnehmer unterstützen zukünftig den Hospizverein in Bramsche.
Info: Christoph Zeller
eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Die Heiligkeit besteht nicht darin, außergewöhnliche Dinge zu tun, sondern Gott wirken zu lassen. Sie ist die Begegnung mit der Kraft Seiner Gnade in unserer Schwäche, sie ist das Vertrauen in Sein Wirken, das uns erlaubt, in Barmherzigkeit zu leben und alles mit Freude und Demut zu tun, zur Ehre Gottes und im Dienste am Nächsten.

(Papst Franziskus über die Die Heiligkeit der Kirche am 02. Oktober 2013)

 

Gebet
Herr, mache mich zu einer Schale,
offen zum Nehmen, offen zum Geben,
offen zum Geschenktwerden,
offen zum Gestohlenwerden.

Herr, mache mich zu einer Schale für dich,
aus der du etwas nimmst
und in die du etwas hineinlegen kannst.

Wirst du bei mir etwas finden,
was du nehmen könntest? Bin ich wertvoll genug,
so dass du etwas in mich hineinlegen willst?

Herr, mache mich zu einer Schale
für meine Mitmenschen,
offen für die Liebe,
für das Schöne, das sie verschenken wollen,
offen für ihre Sorgen und Nöte,
offen für ihre traurigen Blicke,
die von mir etwas fordern.

Herr, mache mich zu einer Schale!

(Gebet der Töpfer von Taizé)

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 19. Oktober 2016

Redaktionsschluss: Montag, 17. Oktober 2016
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen:
http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abonnieren.html
Daten ändern: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/daten-aendern.html
Abbestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abmelden.html
^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail:
eNews@malteser.org

^ nach oben