Malteser eNews 18/16 vom 21. September 2016

 

 

AKTUELLES

· Syrien: Malteser verurteilen neue Bombardierung von Zivilisten und Helfern

· Malteser Social Day: Bankkauffrau hilft Rollstuhlfahrern in der Straßenbahn

· Krankenhäuser brauchen eine offene Fehlerkultur - Zum Tag der Patientensicherheit

· Südsudan: Selbst Kongo nimmt Flüchtlinge auf - Malteser leisten Nothilfe

· Ukraine: Steinmeier zu Besuch bei den Maltesern

· Malteser Demenz-Kongress: "Fixierungen von demenziell Erkrankten sind nicht nötig"

· MMM Berlin für Deutschen Engagementpreis ausgewählt - jetzt online abstimmen!

· Präsidium, Erscheinungsbild, Helden, Garde: Malteser Magazin 3/16 erschienen

· Malteser in Baden-Württemberg mit neuer Facebook-Präsenz

· Malteser in Nordrhein-Westfalen auf YouTube

 

Flüchtlingshilfe

· Bad Honnef: Integrationsprojekt nominiert für die Helfende Hand

· Berchtesgadener Land: Ein Jahr Erstaufnahmeeinrichtung Freilassing

· Celle-Scheuen: Nun wächst wieder Gras

· Köln - Erzbistum: Pilgeranadacht für Geflüchtete am 24. September

· Lehrte: Zufriedene Gesichter

· Recklinghausen: Malteser lotsen Flüchtlinge

· Rosenheim: Drei Jahre Flüchtlingsbetreuung

· Stuttgart: Malteser organisieren Fahrradwerkstatt und Verkehrserziehung für Flüchtlinge

 

AUSLANDSARBEIT

· Myanmar: Gesundheit für die Menschen im Kayin-Staat

· Antalya: Regionales Lern-Forum Naher Osten

 

MALTESER VOR ORT

· Altenmarkt: Gemeindesanitäter ausgebildet

· Bayreuth: Filmdreh in "Rolliwood"

· Berlin: Ein neues MANNA für den Bezirk Charlottenburg

· Berlin: Hoher Besuch - Erbprinzessin Liechtenstein und Daniela Schadt im Malteser Saal

· Berlin: Sommerpicknick für Trauernde

· Berchtesgadener Land: Grillnachmittag für Kunden der sozialen Dienste

· Dortmund: Spendenfest zu Gunsten des Kinder- und Jugendhospizdienstes

· Esslingen-Weil: Malteser Tagestreff für Demenzkranke - eine Angehörige erzählt

· Gladbeck: "Wir für Kinder" - Malteser beim großen Kinderfest dabei

· Hamburg: 25 Jahre Malteser Hilfsdienst in Litauen

· Hamburg: Familienfest im Hospizzentrum

· Hannover: Besser helfen mit Bits und Bytes

· Heidelberg: Erste Hilfe als Sommerferienprogramm

· Herzogenrath: Malteser Jugend erlebbar machen - DJFK steckt Ziele ab

· Heuweiler: Malteser seit 50 Jahren aktiv

· Heuweiler: Beste Stimmung beim Freiburger Diözesanjugendtag

· Hildesheim - Diözese: Die "Blauen" bekamen "Grün"

· Karlsruhe: Bei den Feierlichkeiten zum 25. Geburtstag der Malteser Litauen dabei

· Köln - Erzbistum: "Kölschen Fründe" sammeln 88.888 Euro für Malteser Kinderhilfe

· Köln - Erzbistum: "Dat Hätz för Kölle" reist zum Lindner Hotel & Sporting Club

· Münster: Erste-Hilfe-Aktion der Münsteraner Hilfsorganisationen

· Münster: Segen für neuen Malteser Rettungswagen

· Niederrhein: Malteser Jugendhospizdienst - Das Glück ist bunt in Sonsbeck

· Osnabrück: "Herzenswunsch-Krankenwagen" erfüllt ersten letzten Wunsch

· Paderborn: Senioren der Residenz Westfalenhof genießen Weserausflug

· Passau: Seniorentreff - "Leben mit Zimmerpflanzen"

· Recklinghausen: Malteser Schulbegleiter für Kinder und Jugendliche mit Behinderung

· Siegen: Malteser Migranten Medizin gestartet

· Siegen: Neuer ITW für die Malteser im Kreis Siegen Wittgenstein

· Speyer: "Zeitgeschenke - Hilf, soviel du willst"

· Traunstein: 40 Jahre Partnerschaft mit Menschen mit Behinderung

· Traunstein: Kriseninterventionsteam (KIT) pausenlos im Einsatz

· Werl: 43. Malteser Wallfahrt zur Muttergottes nach Werl

 

VERANSTALTUNGEN

· Kamenz: Tag der offenen Tür im Malteser Krankenhaus St. Johannes am 24. September

· Schwerte: Neuer Hospizdienst - Vorbereitungskurs startet am 6. Oktober

· Speyer: Demenzgottesdienst zum Motto "Drachen steigen lassen" am 30. September

· Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

· Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

· Zeit- und E-Mail-Management mit Outlook

· Malteser Schule Aachen

· Malteser Schule Dortmund

· Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

· Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

· BIETE - SUCHE - TAUSCHE

· Stellenangebote

· Personalien

· Das Beste zum Schluss

· Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 5. Oktober 2016

· eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

· Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Syrien: Malteser verurteilen neue Bombardierung von Zivilisten und Helfern

Das Aussetzen aller UN-Hilfslieferungen innerhalb Syriens wird die Lage der Menschen noch weiter verschlimmern. Am Montagabend (19. September) wurde ein Hilfskonvoi bestehend aus 31 Lastwagen angegriffen. Der Konvoi war eindeutig als Hilfslieferung gekennzeichnet. 31 LKW hatten Hilfsgüter für 78.000 Menschen in Orum al-Kubra geladen, 18 Wagen wurden bei dem Angriff schwer beschädigt, und 20 Menschen starben. "Der letzte Vorfall ist nur einer in einer langen Folge von gezielten Angriffen auf medizinische Einrichtungen und andere soziale Infrastruktur in der Region Aleppo", sagt Janine Lietmeyer, Ländergruppenleiterin von Malteser International für die Region Nahost. Mehr dazu: http://bit.ly/2cRbWRg

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Social Day: Bankkauffrau hilft Rollstuhlfahrern in der Straßenbahn

Mehr als 65 soziale Projekte zur Hilfe für Kinder, Obdachlose, Flüchtlinge, Menschen mit Behinderung sowie alte und einsame Menschen sind rund um den 23. September beim jährlichen Malteser Social Day gemeldet. In 13 Städten gehen 1.300 Angestellte von Banken, Versicherungen oder Immobiliengesellschaften an den Start: Sie verlassen ihren normalen Berufsalltag und lernen die Welt der sozialen Hilfe kennen. Commerzbank-Mitarbeiterin Jana Pekar ist eine von ihnen. Weiter: http://bit.ly/2cTL29M

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Krankenhäuser brauchen eine offene Fehlerkultur - Zum Tag der Patientensicherheit

Um den Aufenthalt von Patienten im Krankenhaus und den Erfolg der Therapien zu verbessern, setzen die Malteser in ihrem Krankenhausverbund verstärkt auf zusätzliche Maßnahmen. "Wir wollen kranke Menschen heilen oder ihre Leiden lindern. Je besser wir das machen und je weniger Fehler wir machen, umso besser. Dazu lernen wir von jedem Patienten, wie wir unsere Abläufe von der Aufnahme bis zur Entlassung ständig weiterentwickeln können", sagt Dr. Franz Graf von Harnoncourt, Geschäftsführer im Bereich Medizin und Pflege der Malteser Deutschland. Mehr dazu: http://bit.ly/2d3N9g3

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Südsudan: Selbst Kongo nimmt Flüchtlinge auf - Malteser leisten Nothilfe

Die anhaltenden Unruhen im Südsudan führen dazu, dass noch immer viele Menschen in die Nachbarländer der Demokratischen Republik Kongo und nach Uganda fliehen. Rund 800.000 Südsudanesen haben bereits ihre Heimat verlassen. Sogar in der Demokratischen Republik Kongo, selbst ein Krisenland, das auf internationale Hilfe angewiesen ist, sind mittlerweile rund 27.000 Flüchtlinge aus dem Südsudan angekommen. Gleichzeitig treibt es tausende Kongolesen zurück aus dem Südsudan in ihre Heimat. Mehr dazu: http://bit.ly/2cJgpte

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Ukraine: Steinmeier zu Besuch bei den Maltesern

"Gute Arbeit", lobte Frank-Walter Steinmeier Mitte September beim Besuch des Projekts von Malteser International in der Ukraine. Gemeinsam mit seinen französischen und ukrainischen Amtskollegen war er nach Slovjansk gereist. Unter anderem wollten die Minister Binnenflüchtlinge persönlich kennenlernen. Die Ukrainer, die während des anhaltenden Konflikts ihre Heimat verlassen mussten, erhalten in dem Projekt von Malteser International sozial-psychologische Hilfe. Begrüßt wurden die Außenminister vom Leiter des Malteser Ukrainebüros Paul Titko. Seit Mai 2015 arbeitet Malteser International gemeinsam mit Malteser Ukraine sowie nationalen Partnern an sieben Standorten in der Ukraine. Seitdem haben über 5.000 Menschen die Hilfe in Anspruch genommen.

Info: Magdalena Hillar magdalena.hillar@malteser-international.org

^ nach oben

 

Malteser Demenz-Kongress: "Fixierungen von demenziell Erkrankten sind nicht nötig"

Deutliche Fortschritte in der Versorgung von Menschen mit Demenz haben Experten den Einrichtungen und Pflegeangeboten in Deutschland attestiert. Auf dem zweiten Malteser Demenzkongress machten sie aber auch deutlich, dass die spezielle Betreuung zu Hause, in Altenhilfeeinrichtungen und Krankenhäusern noch längst nicht flächendeckend verteilt sei. Rund 40 nationale und internationale Fachleute aus Wissenschaft und Praxis stellten ihre Erkenntnisse auf dem zweitägigen Kongress mit rund 250 Teilnehmern am 8. und 9. September in Duisburg vor. Das Expertentreffen stand unter dem Motto "Sehen, was ist. Machen, was geht". Mehr dazu: http://bit.ly/2clx13H

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

MMM Berlin für Deutschen Engagementpreis ausgewählt - jetzt online abstimmen!

Nominiert als Preisträger des Phineo "Wirkt-Siegels" bekommt die Berliner Malteser Migranten Medizin (MMM) vom 19. September bis 31. Oktober die Chance, den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis vom Deutschen Engagementpreis zu gewinnen. Das Geld wäre für die MMM sehr wertvoll, um in diesem Jahr noch dringend benötigte Medikamente für die Behandlung von Menschen ohne Krankenversicherung zu beschaffen. Jetzt mithelfen und für die Malteser Migranten Medizin abstimmen: http://bit.ly/2cWbXDC

Info: Katrin Göhler katrin.goehler@malteser.org

^ nach oben

 

Präsidium, Erscheinungsbild, Helden, Garde: Malteser Magazin 3/16 erschienen

Praktisch. einfach. stark: Das Malteser Magazin (www.malteser-magazin.de) stellt in seiner aktuellen Ausgabe das neue Erscheinungsbild der Malteser vor. Weitere Themen:

· Die Bundesversammlung tagte und wählte in Berlin

· Das Präsidium nach der Wahl

· Die Mutter Gottes kommt zu den Flüchtlingen

· Integration durch Sprache

· Die Malteser Garde geht an den Start

· Was macht eigentlich der Mitglieder- und Spenderservice?

· Ein heldenhaftes Bundesjugendlager in der Diözese Trier

Das Malteser Magazin zum Blättern und Herunterladen: http://bit.ly/2d7QcQp

Info: Christoph Zeller malteser.magazin@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser in Baden-Württemberg mit neuer Facebook-Präsenz

Seit wenigen Tagen gibt es aktuelle Informationen der Malteser über Projekte, Aktivitäten, Einsätze und vieles mehr aus der Region Baden-Württemberg und den Gliederungen in den beiden Diözesen Freiburg und Rottenburg-Stuttgart auch gesammelt auf einer gemeinsamen Facebook-Seite: https://www.facebook.com/MalteserBW/. Die Malteser in Baden-Württemberg freuen sich auf einen lebhaften Austausch mit allen Gliederungen, Freunden und Unterstützern - auch über die Grenzen des Bundeslandes hinaus - und hoffen auf zahlreiche "Gefällt mir" und Kommentare. Jetzt die "Malteser in Baden-Württemberg" besuchen und teilen: https://www.facebook.com/MalteserBW/

Info: Petra Ipp-Zavazal petra.ipp@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser in Nordrhein-Westfalen auf YouTube

30 Kolleginnen und Kollegen der Malteser aus dem Rettungsdienst, der Flüchtlingshilfe, der Verwaltung und den sozialen Diensten in NRW standen Ende August im Kölner Studio Lichtstraße vor Filmemacher Norleon Graff und seinem Team, um dieses Video einzuspielen. Keine Blaulichter, keine Einsatzfahrzeuge, keine Verletzten, sondern Menschen in Nahaufnahme stehen im Mittelpunkt und erzählen gemeinsame eine Geschichte. Und das mit einer ganz besonderen Leichtigkeit. "Wir wollten ganz bewusst einen neuen ästhetischen Ansatz wählen", so Malteser Landesgeschäftsführer Thomas Berding, der ebenfalls im Video zu sehen ist: http://bit.ly/2cYC0fm

Info: Kai Vogelmann kai.vogelmann@malteser.org

^ nach oben

 

- - - - - Flüchtlingshilfe - - - - -

 

Bad Honnef: Integrationsprojekt nominiert für die Helfende Hand

Im März haben die Bad Honnefer Malteser zwei Syrer und einen Iraker als aktive Helfer aufgenommen. Zuvor hatten die drei Flüchtlinge eine reguläre Erste-Hilfe- und Helfergrundausbildung durchlaufen. Das Pilotprojekt "Gemeinsam helfen, Integration schaffen" hat bundesweite Strahlkraft und erfuhr nun auch überregionale Anerkennung: Im deutschlandweiten Wettbewerb um den Helfende-Hand-Förderpreis des Bundesinnenministeriums wurde die besondere Integrationsleistung der Honnefer Malteser für den Sonderpreis für Integrationsprojekte nominiert. Zudem gibt es einen Publikumspreis, bei dem jeder mit abstimmen kann unter: http://bit.ly/1uYylzm

Info: Dr. Andreas Archut info@malteser-bad-honnef.de

^ nach oben

 

Berchtesgadener Land: Ein Jahr Erstaufnahmeeinrichtung Freilassing

Noch immer kommen Asylsuchende in die Erstaufnahmeeinrichtung in der ehemaligen Industriehalle in Freilassing, aber es sind deutlich weniger als vor einem Jahr. Am 14. September 2015 hatten die Malteser im Landkreis Berchtesgadener Land die Betreuung der Einrichtung übernommen, wo zu Spitzenzeiten bis zu 1.500 Asylsuchende pro Tag kurzfristig untergebracht werden mussten. Im Laufe des Jahres konnten die Abläufe eindeutig geregelt und die Infrastruktur deutlich verbessert werden. "Der Bereich, in dem die Malteser weiterhin für Betreuung und Verpflegung sorgen, hat sich zu einem schönen Areal entwickelt", berichtet Michael Soldanski, der von Seiten der Malteser für die Einrichtung zuständig ist.

Info: Michael Soldanski michael.soldanski@malteser.org

^ nach oben

 

Celle-Scheuen: Nun wächst wieder Gras

Die Malteser Notunterkunft für Flüchtlinge in Celle-Scheuen ist Geschichte: Am 6. September hat der Hilfsdienst das rückgebaute Gelände an Oliver Moravec, den Leiter der Akademie für Brand- und Katastrophenschutz (NABK), übergeben. Damit endet die Notunterkunft nach genau einem Jahr so, wie sie am 5. September 2015 begann: mit einer grünen Wiese. Sehr zufrieden mit dem Rückbau äußerte sich NABK-Leiter Oliver Moravec. "Die Malteser haben in den vergangenen zwei Monaten noch einmal sehr gute Arbeit geleistet", sagte Moravec anerkennend. "Es gibt nur wenig Reparaturbedarf. Im Grunde können wir das Gelände sofort wieder nutzen".

Info: Nicolai Hollander nicolai.hollander@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzbistum: Pilgeranadacht für Geflüchtete am 24. September

Die Malteser im Erzbistum Köln laden gemeinsam mit dem Erzbistum im Rahmen der Domwallfahrt am 24. September zu einer Pilgerandacht für Geflüchtete mit Weihbischof Ansgar Puff ein. Im Anschluss wird es eine gemeinsame Mittagspause geben mit Verpflegung durch die Malteser. Um 15 Uhr besteht die Möglichkeit, an einer kulturellen Domführung mit Domdechant Monsignore Robert Kleine teilzunehmen. Die Andacht startet um 12 Uhr am Flüchtlingsboot im Kölner Dom.

Info: Alexander Malesevic alexander.malesevic@malteser.org

^ nach oben

 

Lehrte: Zufriedene Gesichter

Mit Kuchen und Gegrilltem, mit Musik und Information haben Malteser und Caritas den Gästen der Kommunalen Gemeinschaftsunterkunft in der Everner Straße in Lehrte einen vergnüglichen Nachmittag beschert. Zum Sommerfest erschienen auch Lehrtes Bürgermeister Klaus Sidortschuk und eine Abordnung der Polizei mit Informationsmaterial. Gut zufrieden zeigte sich Sidortschuk. Für ihn sei es ein gutes und beruhigendes Gefühl, sich bei der Versorgung der Flüchtlinge auf professionelle Hilfsorganisationen wie Malteser und Caritas verlassen zu können. "Bei Ihnen weiß ich die Flüchtlinge in guten Händen", sagte er Jens Engel, dem Stabsleiter Flüchtlingsunterkünfte der Malteser in der Diözese Hildesheim.

Info: Oliver Bartels oliver.bartels@malteser.org

^ nach oben

 

Recklinghausen: Malteser lotsen Flüchtlinge

Die Malteser in Recklinghausen starten ein neues Projekt zur Integration von Flüchtlingen aus den Kriegs- und Krisengebieten: Ehrenamtliche Integrationslotsen unterstützen nicht nur bei alltäglichen Fragen rund um Behörden, Sprache sowie Job- und Wohnungssuche und vermitteln zwischen verschiedenen Kulturen. Sie helfen den Neuankömmlingen zudem erste Kontakte zu knüpfen und in dem für sie fremden Land anzukommen. Unterstützt werden die Integrationslotsen in Recklinghausen von Harald Koch. Der hauptamtliche Koordinator bei den Maltesern in Recklinghausen baut nun den Dienst mit verschiedenen Angeboten für Flüchtlinge auf. "Bei Alltagsfragen oder Fragen zum Erlernen der deutschen Sprache, sollen die Integrationslotsen Ratgeber sein", erläutert Koch.

Info: Jennifer Clayton jennifer.clayton@malteser.org

^ nach oben

 

Rosenheim: Drei Jahre Flüchtlingsbetreuung

Im August 2013 starteten die Rosenheimer Malteser ihre Arbeit in der Flüchtlingsbetreuung. Seit damals wurden 840 Einsätze absolviert. Über 200.000 Verpflegungseinheiten - warm und kalt - wurden ausgeteilt. Im Fachbereich Unterkunft stehen 195 Einsätze zu Buche. Hier wurden acht Einrichtungen in der kreisfreien Stadt Rosenheim, im Landkreis Rosenheim sowie im Landkreis Starnberg geplant, errichtet und zurückgebaut. Insgesamt waren die Rosenheimer Helferinnen und Helfer über 15.000 ehrenamtliche Stunden im Einsatz.

Info: Hans Kerschbaumer hans.kerschbaumer@malteser.org

^ nach oben

 

Stuttgart: Malteser organisieren Fahrradwerkstatt und Verkehrserziehung für Flüchtlinge

"Bevor wir losfahren, ziehen wir den Helm auf. Wenn die Ampel auf Rot springt, müssen wir anhalten": Diese und viele weitere Regeln konnten die Flüchtlinge in der von den Maltesern geleiteten Flüchtlingsunterkunft in Stuttgart-Neugereut jetzt lernen. Gemeinsam mit dem Freundeskreis Neugereut hatten die Malteser zu einer Verkehrserziehung eingeladen. Sie bildet einen wichtigen Baustein der von den Malteser Integrationslotsen und dem Freundeskreis neu gestarteten "Fahrradwerkstatt". In einem als Werkstatt eingerichteten Baucontainer erklären und zeigen sie den Geflüchteten, wie sie ihr Fahrrad pflegen und im Schadensfall reparieren: http://bit.ly/FahrradWerkstatt

Info: Lady Parra lady.parra@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Myanmar: Gesundheit für die Menschen im Kayin-Staat

Mit großem Erfolg endete nach dreieinhalb Jahren ein umfassendes Gesundheits- und WASH-Projekt (Wasser, Sanitär und Hygiene) in 84 Dörfern für mehr als 80.000 Menschen. Durch Aufklärungskampagnen und Selbsthilfegruppen lernten die Menschen, wie sie ihre gesundheitliche Situation verbessern können. Gleichzeitig wurde das öffentliche Gesundheitssystem durch den Bau von Gesundheitszentren und die Ausbildung von Gesundheitspersonal gestärkt.  Mütter erfuhren, wie wichtig die Schwangerschaftsvor- und nachsorge ist und wie sie ihre Kinder richtig ernähren und impfen. Außerdem baute Malteser International 3.500 Latrinen und 170 Brunnen. 30 Schulen bekamen einen Zugang zu Wasser und Latrinen. Finanziert wurde das Projekt durch die Europäische Union.

Info: Maren Paech maren.paech@malteser-international.org

^ nach oben

 

Antalya: Regionales Lern-Forum Naher Osten

Anfang September traf sich das Malteser International Team Naher Osten mit Vertretern aus dem Head Quarter, den Malteser International Teams im Feld sowie Partnern aus den Ländern Irak, Türkei und Syrien, um sich über die aktuelle Situation in den Ländern zu sprechen. Ziel war es, die Zusammenarbeit zu stärken und insbesondere auch die Qualität der Programmarbeit zu verbessern. So lernten sich die Mitarbeiter aus den verschiedenen Ländern in den Workshops nicht nur besser kennen, sondern lernten in angeleiteten Arbeitsgruppen außerdem verschiedene Elemente und Werkzeuge im Bereich Qualitätssicherung entlang des Bereichs "Projekt - Lebenszyklus - Management"  kennen.

Info: Janine Lietmeyer janine.lietmeyer@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =

 

Altenmarkt: Gemeindesanitäter ausgebildet

Im Altenmarkter Pfarrheim fand kürzlich eine zweitägige Gemeindesanitäter-Ausbildung statt, an der 13 Teilnehmer mit Ministranten der Pfarrei sowie den Asambläsern teilnahmen. Der Passauer Diözesanjugendreferent Johannes Breit freute sich über einen durch und durch erfolgreichen Kurs mit einer motivierten Truppe. Auch Diözesangeschäftsführer Rainer F. Breinbauer, der die jungen Leute seiner Heimatpfarrei nachmittags mit ausreichend Eis zur Abkühlung versorgte, war voll des Lobes: "Als Pfarrgemeinderatsvorsitzender freut es mich sehr, dass wir engagierte Jugendliche haben, die mit dieser Ausbildung nicht wegsehen, sondern jetzt helfen können."

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Bayreuth: Filmdreh in "Rolliwood"

Die Bayreuther Malteser Dienststelle wurde zum fränkischen "Rolliwood" und diente als Filmkulisse. Hintergrund war der Dreh eines Trailers für die Preisverleihung des Förderpreises "Zukunft Region". Die Malteser hatten sich für diesen Preis mit einer Aktion der Malteser Jugend und der Rolli-Kids beworben. Das Filmteam von Oberpfalz-TV drehte verschiedene Einstellungen in der Dienststelle, am Ufer des Mains und in einem nahe gelegenen Bistro. Der Trailer, der unter anderem das Training der Rolli-Kids, ein O-Ton Interview mit der Malteser Leiterin Rolli-Kids und der nachgestellten Wheelmap-Aktion zeigt, wird am heutigen Erscheinungstag der E-News (21. September) bei der Preisverleihung erstmals präsentiert.

Info: Michael Danner michael.danner@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Ein neues MANNA für den Bezirk Charlottenburg

Mit einem großen Sommerfest wurde am 6. September der "Kinder- und Jugendtreff MANNA Westend" eröffnet. Fünf Jahre hatte das Charlottenburger Kinder- und Jugendparlament für eine neue Freizeiteinrichtung gekämpft. Nun haben die Malteser innerhalb von nur drei Monaten einen ehemaligen Standort des Grünflächenamts in ein neues MANNA verwandeln können, nicht zuletzt Dank tatkräftiger Unterstützung von der Malteser Jugend und vom Verein Christlicher Pfadfinder. Weit über 100 Gäste waren dabei, als mit Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann und der Berliner Diözesanleiterin Marie-Catherine Freifrau von Heereman das rote Band durchschnitten wurde. Mehr dazu: http://bit.ly/2cPSPbJ

Info: Nikola Konermann, Einrichtungsleiterin, nikola.konermann@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Hoher Besuch - Erbprinzessin Liechtenstein und Daniela Schadt im Malteser Saal

Die Erbprinzessin von und zu Liechtenstein und Daniela Schadt, die Lebensgefährtin von Bundespräsident Gauck, haben am 16. September die Malteser in Berlin besucht. Grund dafür war der derzeit laufende Kurs "Liechtenstein-Languages", den die Malteser zusammen mit den Liechtensteinern durchführen. In diesem Kurs werden Trainer ausgebildet, die mit einer neuen aktivierenden Lehrmethode Geflüchteten die deutsche Sprache schnell und kompakt beibringen. Ziel ist es, dass die Geflüchteten nach nur vier Wochen einen Wortschatz von 400 Wörtern beherrschen, der ihnen den Alltag erleichtern soll. Mehr dazu: http://bit.ly/2d7Y4Bl

Info: Matthias Nowak matthias.nowak@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Sommerpicknick für Trauernde

Die Anlaufstelle für Trauernde vom Hospiz- und Palliativdienst der Berliner Malteser hat in Kooperation mit der Diakonie am 3. September zu einem Sommerpicknick für Trauernde eingeladen. Bei herrlichem Sommerwetter trafen sich die Teilnehmer in den "Gärten der Welt". Mit einem Ritual im Labyrinth wurde die Veranstaltung abgerundet. Dabei gehen die Teilnehmer durch das Labyrinth und können an jeder Wendeschleife innehalten, um jemandem im Stillen zu danken. Abschließend treffen sich die Teilnehmer in der Mitte des Kreises, und die Mitarbeiterinnen des Hospizdienstes geben der Gruppe einen Segen mit.

Info: Astrid Gude astrid.gude@malteser.org

^ nach oben

 

Berchtesgadener Land: Grillnachmittag für Kunden der sozialen Dienste

Auch im Alter in den eigenen vier Wänden wohnen zu bleiben, das wünschen sich die meisten Menschen. Die Malteser unterstützen sie dabei mit den sozialen Diensten, stellen aber immer wieder fest, dass viele alte Menschen kaum noch soziale Kontakte haben. Aus diesem Grund lädt die ehrenamtliche Soziale Gruppe unter der Leitung von Rainhard Krebs Kunden von Hausnotruf, Fahrdienst und Menüservice in unregelmäßigen Abständen zu einem geselligen Treffen ein. Im September grillten die Helfer für die Senioren und servierten anschließend noch Kaffee und Kuchen. Rund 35 Senioren und Helfer genossen die Stunden bei strahlendem Sonnenschein.

Info: Christian Wittmann christian.wittmann@malteser.org

^ nach oben

 

Dortmund: Spendenfest zu Gunsten des Kinder- und Jugendhospizdienstes

Schülerinnen und Schüler der Klasse 8b des Reinoldus- und Schiller-Gymnasiums Dortmund veranstalteten ein Spendenfest zu Gunsten des örtlichen Malteser Kinder- und Jugendhospizdienstes. Am 16. September gab es in der Innenstadt ein buntes Programm mit Livemusik, Hüpfburg, Basteln, Spielen, Kaffee und Kuchen. Die Gymnasiasten hatten ein tolles Programm auf die Beine gestellt und viele Sponsoren mobilisiert.

Info: Claudia Tekampe claudia.tekampe@malteser.org

^ nach oben

 

Esslingen-Weil: Malteser Tagestreff für Demenzkranke - eine Angehörige erzählt

"Ich bin so froh. Mein 'Erwinle'  ist ein anderer Mensch am Donnerstag", erzählt Ingeborg J. im Interview mit SWR4. Jeden Donnerstag bringt sie ihren Mann in den neuen Malteser Tagestreff für Menschen in der Frühphase der Demenz. Seit zwei Jahren leidet er unter dieser Erkrankung. In der für Baden-Württemberg bisher einmaligen Einrichtung sollen die Gäste "soviel Alltag wie möglich" erleben, erklärt die Leiterin Gabriele Benninger. Es geht darum, die noch vorhandenen Ressourcen der Erkrankten zu aktivieren und ihnen emotionale Zuwendung zu geben. Hier ist das komplette Interview zu hören: http://bit.ly/InterviewSWR4

Info: Carmen Kieninger carmen.kieninger@malteser.org und Regine Martis-Cisic regine.martis-cisic@malteser.org

^ nach oben

 

Gladbeck: "Wir für Kinder" - Malteser beim großen Kinderfest dabei

Fünf Organisationen (AWO, Gemeinnützige Jugend- und Behindertenhilfe, die Selbsthilfegruppe Zappelphilipp, Kneippverein und Malteser) richteten im Gladbecker Kneipp-Garten ein großes Kinderfest aus und dachten dabei vor allem auch an Kinder aus sozial schwächeren Familien. Alle Angebote waren kostenlos und wurden durch Spenden und Zuwendungen finanziert, so zum Beispiel ein Clown, Ponyreiten, Hüpfburg, Buttonmaschine, Bewegungs- und Geschicklichkeitsspiele, Baumpflanzaktion und Schminkstand. Der Malteser KTW konnte gründlich begutachtet und erforscht werden, und im großen Kneipp-Tretbecken wurde bei herrlichstem Spätsommerwetter nach Herzenslust geplanscht und getobt.

Info: Rainer Prittwitz rainer.prittwitz@malteser-gladbeck.de

^ nach oben

 

Hamburg: 25 Jahre Malteser Hilfsdienst in Litauen

Seit 25 Jahren sind der deutsche Malteser Hilfsdienst und der litauische Maltos Ordino Pagalbos Tarnyba (MOPT) Partner. Vielfältig und intensiv sind die Beziehungen und Freundschaften zwischen den Maltesern der Erzdiözese Hamburg und vielen Standorten der Malteser in Litauen. Das 25-jähige Bestehen feierten die litauischen Malteser vom 8. bis 10. September in der litauischen Hauptstadt Vilnius sowie in den Wallfahrtsorten Siauliai und Siluva. Malteser aus Ahrensburg, Barmstedt und Hamburg waren dazu nach Litauen gereist. Mehr dazu: http://bit.ly/2clFvbf  

Info: Stefanie Langos stefanie.langos@malteser.org  

^ nach oben

 

Hamburg: Familienfest im Hospizzentrum

Den fünften Geburtstag des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes feierten am 10. September ca. 100 ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter, Gäste und Familien betreuter Kinder des Malteser Hospiz-Zentrums in Volksdorf. Neben einem Spendenlauf lockte auch das Familienfest mit den Klinik-Clowns, Zauberer Sascha und vielen bunten Spiel- und Mitmachangebote in den Garten der traditionsreichen Villa des Hospiz-Zentrums. Ein weiteres Highlight war die Eröffnung der Ausstellung "First Steps" von Gloria Garrels, die seit fünf Jahren vom Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser wegen einer angeborenen Muskelerkrankung begleitet wird.

Info: Corinna Woisin corinna.woisin@malteser.org

^ nach oben

 

Hannover: Besser helfen mit Bits und Bytes

Quantensprung für die Malteser Migranten Medizin Hannover: Das Hilfsprojekt arbeitet nun weitgehend digital. Dafür sorgte eine Spende des Unternehmens CompuGroup Medical, Geschäftsbereich CGM MEDISTAR in Hannover, das die Malteser kostenfrei mit seiner Praxissoftware "CGM MEDISTAR " ausstattete. Ist der Patient einmal im Programm eingetragen, sind seine Daten sofort an allen Behandlungsplätzen für die Ärzte verfügbar und einsehbar. Das zeitaufwendige Suchen nach der Papierakte entfällt dadurch. Besonders komfortabel ist die Scanfunktion, mit deren Hilfe frühere Befunde und Laborberichte, die mit der Post kamen, digital erfasst und in die elektronische Krankenakte eingepflegt werden können.

Info: Dr. Michael Lukas michael.lukas@malteser.org

^ nach oben

 

Heidelberg: Erste Hilfe als Sommerferienprogramm

Ein einwöchiges, abwechslungsreiches Erste-Hilfe-Training erlebten 14 Jugendliche in der letzten Sommerferienwoche bei den Heidelberger Maltesern. Sie lernten, wie man Patienten in die stabile Seitenlage bringt, übten Wiederbelebungsmaßnahmen und legten Verbände an. Die Jugendlichen konnten außerdem praktisch testen, wie ein Helm eine Melone bei einem Fall aus großer Höhe schützt, und absolvierten einen Rollstuhlparcours. Am letzten Tag wurde gemeinsam gegrillt. Auch außerhalb der Ferien können Kinder und Jugendliche bei den Maltesern in Heidelberg viel Spaß erleben: Die Gruppenstunde der Malteser Jugend findet mittwochs von 18 Uhr und 19 Uhr in der Dienststelle, Mittermaierstr. 15, statt.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Herzogenrath: Malteser Jugend erlebbar machen - DJFK steckt Ziele ab

Am ersten Septemberwochenende fand in Herzogenrath die erste Klausurtagung des neuen Diözesanjugendführungskreises statt. Das ehrenamtliche Gremium der Malteser Jugend im Bistum Aachen steckte unter der Leitung von Ute Zumkeller die Ziele und Aktionen für die zweijährige Amtszeit fest. Unter dem Motto "Malteser Jugend erlebbar machen" entstanden spannende Ideen, die auf der aktuellen Agenda des neuen DJFK stehen. Mehr: www.facebook.de/malteserjugendaachen

Info: Christian Baumann christian.baumann@malteser.org

^ nach oben

 

Heuweiler: Malteser seit 50 Jahren aktiv

Mit einem Gottesdienst und  einer anschließenden Feier in der Kirchberghalle feierten die Malteser in Heuweiler am kürzlich ihr 50-jähriges Bestehen. Die Malteser der Ortsgliederung sind in der Jugendarbeit und im Sozialen Ehrenamt engagiert, leisten Sanitätsdienste und bilden in Erster Hilfe aus. Im Rahmen des Jubiläums wurde außerdem Rosemarie Schneider mit der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet: Als Gründungsmitglied war sie 38 Jahre lang Ortsbeauftragte in Heuweiler und ist bis heute in der Seniorenarbeit der Malteser aktiv.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Heuweiler: Beste Stimmung beim Freiburger Diözesanjugendtag

160 Kinder und Jugendliche kamen am Wochenende in die kleine Gemeinde Heuweiler. Dort fand nach 2012 bereits zum zweiten Mal der Diözesanjugendtag der Freiburger Malteser statt - diesmal mit noch mehr Teilnehmern als vor vier Jahren. Ortsjugendreferentin Marion Kaltenbach und das Vorbereitungsteam setzten alle Hebel in Bewegung, um ihre jungen Gäste gut unterzubringen. Sie übernachteten in der Grundschule und im Gemeindehaus. Begeistert angenommen wurde der Spieleparcours mit elf Stationen am Samstag. Am Sonntag fanden nach dem gemeinsamen Gottesdienst verschiedene Workshops statt. "Das war ein unvergessliches Wochenende", sagte Diözesanjugendreferentin Maike Schmücker und dankte den Maltesern aus Heuweiler für ihr riesiges Engagement.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Hildesheim - Diözese: Die "Blauen" bekamen "Grün"

Rollstuhlfahrer können in Hildesheim viele öffentliche Orte gut erreichen. Das zeigte der erste "Wheelmapping-Day" der Malteser Jugend in der Diözese Hildesheim. Rund zwei Dutzend Jugendliche zogen mit Betreuern und Rollstühlen los, um die Rollstuhlfreundlichkeit von Geschäften und öffentlichen Räumen zu überprüfen. In den meisten Fällen vergaben sie die Farbe "Grün" für rollstuhltauglich. Ganz besonders nett wurden die Malteser Jugendlichen von den Herren in blauer Uniform begrüßt, die in einem Etablissement namens "Innenstadtwache" über die Sicherheit der Bürger wachen. Der Selbstversuch zeigte: Die Polizeiwache ist auch für gehbehinderte Rollstuhlfahrer leicht zu erreichen.

Info: Johannes Heinzerling johannes.heinzerling@malteser.org

^ nach oben

 

Karlsruhe: Bei den Feierlichkeiten zum 25. Geburtstag der Malteser Litauen dabei

Im September nahmen Karlsruher und Heidelberger Helfer zusammen mit Partnern und Freunden aus drei norddeutschen Bundesländern an der Feier zum 25. Geburtstag der Malteser Litauen in Vilnius teil. Schwerpunkte des Programms waren eine international besetzte Konferenz im Amtssitz des Premierministers, eine Fahrt zum Wallfahrtsort Siluva und ein Grillabend im Garten der Ordensbotschaft sowie die große Geburtstagsfeier. Neben deutschen Teilnehmern aus vier Bundesländern und dem Generalsekretariat des Malteser Hilfsdienstes waren auch Repräsentanten des Ordens aus Osteuropa und Mitglieder der Ordensregierung aus Rom anwesend.

Info: Dr. med. Andreas Heinze andreas.heinze@malteser-karlsruhe.de

^ nach oben

 

Köln - Erzbistum: "Kölschen Fründe" sammeln 88.888 Euro für Malteser Kinderhilfe

Einen symbolischen Spendenscheck über 88.888 Euro überreichte der Geschäftsführer der Deutschen R+S GmbH Köln, Jörg Topfstedt, am 12. September gemeinsam mit Peter Wenzel, Direktor des Lindner Hotel & Sporting Club Wiesensee, an Malteser Diözesangeschäftsführer Martin Rösler. Durch die großzügige Spendenbereitschaft mit Unterstützung der "Kölschen Fründe" im Rahmen der zweitägigen Benefizveranstaltung sowie vielfältiger weiterer Projekte im Laufe des Jahres - insbesondere der Ganzjahresinitiative "Dat Hätz för Kölle" - ist diese stolze Summe zusammengekommen und fördert sozial benachteiligte Kinder in der Region. Fotos und mehr Infos unter: http://bit.ly/2dan1fG

Info: Daniela Egger daniela.egger@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzbistum: "Dat Hätz för Kölle" reist zum Lindner Hotel & Sporting Club

Im Lindner Hotel City Plaza Köln hatte "Dat Hätz för Kölle" im Dezember 2015 seinen ersten großen Auftritt und reist seit Anfang des Jahres von Unternehmen zu Unternehmen. Dirk Metzner, General Manager des Lindner Hotel City Plaza, konnte das schöne Bronze-Herz am 8. September noch einmal in seinem Haus begrüßen. Auf der Dachterrasse des Hotels nahm er das Herz von Elmar Vogel, Marketingleiter der Automobilgruppe Dirkes GmbH, entgegen. Von hier aus startete es auf die Reise zum Lindner Golf & Sporting Club Wiesensee nach Westerburg, wo es anlässlich des dritten "Kölsche Fründe Cup" präsentiert wurde. Mehr zur Aktion sowie zum aktuellen Beitrag unter: http://bit.ly/2cBPZ9v

Info: Daniela Egger daniela.egger@malteser.org

^ nach oben

 

Münster: Erste-Hilfe-Aktion der Münsteraner Hilfsorganisationen

Anlässlich des Tages der Ersten Hilfe stellen die Münsteraner Hilfsorganisationen die Aktion unter das Motto "MÜNSTER-RETTER - Erste Hilfe rettet Leben". Der ASB, das DRK, die Johanniter und die Malteser in Münster werben gemeinsam dafür, dass sich mehr Menschen in Erster Hilfe ausbilden lassen. Und es ist so einfach: Erst Reaktion und Atmung checken, dann den Notruf 112 wählen und danach sofort mit der Herzdruckmassage beginnen. Alleine in Münster werden jährlich knapp 200 Menschen Opfer eines Herzstillstands - und viele könnten gerettet werden, wenn Ersthelfer rechtzeitig eine Herzdruckmassage durchführen würden.

Info: Jennifer Clayton jennifer-clayton@malteser.org

^ nach oben

 

Münster: Segen für neuen Malteser Rettungswagen

"Tolle Technik, tolles Fahrzeug, einfach ein super Gesamtpaket!", freut sich Malteser Geschäftsführer und Rettungsassistent Kai Flottmann über den neuen Rettungswagen (RTW) im Fuhrpark der Malteser. Bevor der RTW auf der Wache 8 oder bei einem Sanitätsdienst in den Einsatz geht, wurde er kürzlich nach der Messe vor der Lamberti-Kirche von Pfarrer Dr. Ludger Winner erst einmal zusammen mit seiner Besatzung gesegnet. "Viele Passanten haben etwas verdutzt geschaut, aber als katholische Hilfsorganisation ist uns die Segnung unserer Einsatzkräfte und Fahrzeuge sehr wichtig", so Jürgen Hainke, Stadtbeauftragter der Malteser.

Info: Kai Vogelmann kai.vogelmann@malteser.org

^ nach oben

 

Niederrhein: Malteser Jugendhospizdienst - Das Glück ist bunt in Sonsbeck

Bürgermeister Heiko Schmidt hat jetzt die "Glücksräder"-Ausstellung des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes der Malteser am Niederrhein feierlich eröffnet. Ganz herzlich hieß er alle Besucher und besonders 35 Kinder der OGS (Offenen Ganztagsbetreuung) willkommen. Diese hatten allen Grund, die Ausstellung zu besuchen, denn neben anderen Glücksrädern, die in verschiedenen Einrichtungen und durch hospizlich begleitete Familien entstanden sind, hing ihr Rad gleich an erster Stelle und wurde sehr bewundert. Die Ausstellung ist noch bis zum 28. September im Rathaus Sonsbeck zu sehen.

Info: Hospizdienst der Malteser am Niederrhein hospiz.niederrhein@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: "Herzenswunsch-Krankenwagen" erfüllt ersten letzten Wunsch

Mit dem neuen "Herzenswunsch-Krankenwagen" der Diözesangliederung Osnabrück haben Rettungssanitäter Marcel Herstermeyer (Hagen a.T.W.), Einsatzsanitäterin Elisabeth Strubberg und Fahrer Franz Josef Strubberg (beide Glandorf) einen ersten letzten Wunsch erfüllt. Die Angehörigen einer an Krebs erkrankten Frau hatten eine Kutterfahrt mit der ganzen Familie ab Dangast zu den Seehundbänken organisiert. "Die strahlenden Augen der Kinder und die Freude der Angehörigen, dass durch uns eine Teilnahme an der Feier ermöglicht wurde, haben uns sehr gerührt", freuten sich die Malteser auf die nächsten Einsätze. Bericht: http://bit.ly/2cJ7A2v

Info: Dennis Lindemann dennis.lindemann@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn: Senioren der Residenz Westfalenhof genießen Weserausflug

Als die beiden Malteser-Transporter bei bestem Sommerwetter vorfahren, werden sie bereits sehnsüchtig erwartet. Die 12 Bewohner und Bewohnerinnen der Residenz Westfalenhof in Bad Lippspringe sowie ihre zwei Begleiterinnen freuen sich schon lange auf diesen Tag. Für die zum Teil gehbehinderten Senioren ist es etwas ganz Besonderes mal wieder einen Ausflug zu machen. Und das ganz komfortabel: die Malteser stellen schon seit einigen Jahren dafür zwei Transporter mit Fahrer zur Verfügung. Bericht: http://bit.ly/2daypsf

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Seniorentreff - "Leben mit Zimmerpflanzen"

Normalerweise ist sie im Rettungsdienst unterwegs, in dem sie hauptamtlich beschäftigt ist, oder mit der Unterstützungsgruppe Rettungsdienst in Hutthurm, wo sie sich ehrenamtlich engagiert. Nun aber kehrte Sabine Grundmüller für einen Nachmittag in ihren alten Beruf als Floristin zurück, um den zahlreichen Besuchern des Seniorentreffs in Passau das "Leben mit Zimmerpflanzen" nahe zu bringen. Sie erklärte sehr anschaulich, was die 20 beliebtesten Zimmerpflanzen am liebsten haben, was sie gar nicht mögen und welche Schädlinge ihnen zusetzen können. Die überwiegend weiblichen Besucher fragten viel und waren sichtlich zufrieden mit den Antworten von Sabine Grundmüller, die ihnen in Zukunft helfen werden, dass die Zimmerpflanzen noch besser gedeihen.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Recklinghausen: Malteser Schulbegleiter für Kinder und Jugendliche mit Behinderung

Die Sommerferien sind vorbei. Pünktlich zu Beginn des neuen Schuljahres bieten die Malteser in Recklinghausen einen Schulbegleitdienst für Kinder und Jugendliche mit seelischer, körperlicher und geistiger Behinderung an. Die Schulbegleiter kümmern sich in einer persönlichen Einzelbetreuung um die individuellen Belange der jungen Menschen an Regel- oder Förderschulen. "Unser Ziel ist es, Kinder und Jugendliche im Schulalltag ihren besonderen Bedürfnissen entsprechend individuell zu unterstützen - denn jeder soll in seiner Einzigartigkeit akzeptiert und wertgeschätzt werden", sagt Katja Senger, Koordinatorin des neuen Dienstes der Malteser in Recklinghausen.

Info: Jennifer Clayton jennifer.clayton@malteser.org

^ nach oben

 

Siegen: Malteser Migranten Medizin gestartet

Am 1. September öffnete die Praxis für Menschen ohne Krankenversicherung in Siegen zum ersten Mal die Türe für ihre Sprechstunde, die immer donnerstags von 18 bis 20 Uhr in den Räumen der Katholischen Kirchengemeinde St. Marien stattfindet. Ein motiviertes Team aus rund 40 ehrenamtlichen Ärzten, Pflegefachkräften und medizinischem Fachpersonal unterstützt den neuen Dienst der Malteser in Siegen.

Info: Pia Biehl pia.biehl@malteser-siegen.de

^ nach oben

 

Siegen: Neuer ITW für die Malteser im Kreis Siegen Wittgenstein

Ein Eyecatcher ist der der neue Malteser Intensivtransportwagen (ITW), der in Siegen im Auftrag des Kreises Siegen-Wittgenstein Intensivpatienten transportiert. Die offizielle Übergabe an die Malteser wird in den nächsten Wochen stattfinden. Eins ist sicher: Das Auto fällt auf. Michael Heinelt, Diensteleiter des ITW-Teams verspricht zur Übergabe Einblicke in das Innenleben und Informationen zur Technik der rollenden Intensivstation.

Info: Pia Biehl pia.biehl@malteser-siegen.de

^ nach oben

 

Speyer: "Zeitgeschenke - Hilf, soviel du willst"

Neun Gliederungen der Diözese Speyer beteiligen sich an der bundesweiten Woche des bürgerschaftlichen Engagements vom 16. bis 25. September. Sie bieten insgesamt 16 verschiedene Mitmachaktionen und Vorträge an, die das vielfältige Programm des Malteser Hilfsdienstes zeigen und Lust auf Ehrenamt machen können. Die Veranstaltungen sind zu finden unter www.malteser-speyer.de/aktionswoche. Auch unter www.engagement-macht-stark.de  sind die Malteser als Veranstalter hinterlegt.

Info: Katrin Brodowski katrin.brodowski@malteser.org

^ nach oben

 

Traunstein: 40 Jahre Partnerschaft mit Menschen mit Behinderung

Selbstbestimmtes Leben, Gleichberechtigung, Inklusion - vor 40 Jahren waren Menschen mit Behinderung davon weit entfernt. Damals, am 24. April 1976, gründete sich die "Kontaktgruppe für Körperbehinderte und ihre Freunde". Das 40-jährige Bestehen des Freundeskreises von Menschen mit und ohne Behinderung wurde nun mit einem Gottesdienst und einer Jubiläumsfeier begangen. Kreisbeauftragter Max Rauecker betonte: "Die Malteser tragen seit Beginn mit Begleit- und Fahrdiensten zu Mobilität und Teilhabe am gemeinschaftlichen Leben bei. Isolation und Einsamkeit wird so durchbrochen". Er versprach: "Auch in Zukunft werden die Malteser ein verlässlicher Partner der Behinderten-Kontaktgruppe sein."

Info: Max Rauecker max.rauecker@malteser.org

^ nach oben

 

Traunstein: Kriseninterventionsteam (KIT) pausenlos im Einsatz

"Drei Geschwister von Pkw erfasst und schwer verletzt" - "Tödlicher Ertrinkungsunfall im Chiemsee - Begleitung der Polizei bei Angehörigenverständigung" -  "Telefonische Anleitung bei Reanimation eines Familienvaters" - zu ungewöhnlich vielen Einsätzen wurde das KIT-Team der Malteser im September bisher alarmiert. In den ersten 15 Tagen des Monats waren 17 Einsätze zu bewältigen, bis zu drei Einsätze am Tag. Die 25 ehrenamtlichen KIT-Helfer leisten nach traumatischen Erfahrungen "Erste Hilfe für die Seele" für Angehörige, Betroffene und Augenzeugen. Was die Krisenhelfer am meisten geben: Zeit und Beistand für Menschen, deren Welt aus den Fugen geraten ist - in diesem Jahr schon mehr als 100 Mal.

Info: Peter Volk peter.volk@malteser.org

^ nach oben

 

Werl: 43. Malteser Wallfahrt zur Muttergottes nach Werl

Bei bestem Wetter machten sich Pilger aus der gesamten Erzdiözese Paderborn auf, um mit den Maltesern zum 43. Mal zur Muttergottes nach Werl zu pilgern. Hauptzelebrant war Bischof Josef Clemens aus Rom, der aus Siegen-Weidenau stammt. Gemeinsam mit Malteser Diözesanseelsorger Msgr. Prof. Dr. Peter Schallenberg und Diakon Heinz-Jürgen Nolde, Ortsseelsorger der Malteser in Emscher-Ruhr, feierte Bischof Clemens mit rund 600 Pilgerinnen und Pilgern das Hochamt. Bericht: http://bit.ly/2d3DypJ

Info: Frank Kaiser frank.kaiser@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN = = = = = = =

 

Kamenz: Tag der offenen Tür im Malteser Krankenhaus St. Johannes am 24. September

Das Malteser Krankenhaus St. Johannes in Kamenz lädt herzlich zum Tag der offenen Tür am 24. September von 10 bis 16 Uhr ein. Das genauso informative wie originelle Programm mit medizinischen Informationen, Führungen, Mitmachaktionen, Hüpfburg, Teddysprechstunde und vielem mehr bietet Attraktionen für die ganze Familie. Mehr dazu: http://bit.ly/2cTTGF1

Info: Ines Eifler ines.eifler@malteser.org

^ nach oben

 

Schwerte: Neuer Hospizdienst - Vorbereitungskurs startet am 6. Oktober

Am 1. September nahm Veronika May, Koordinatorin des Hospizdiensts Schwerte, ihren Dienst auf und konnte das neue Angebot direkt am 4. September bei "gemeinsam aktiv" in der Schwerter Innenstadt präsentieren. Der erste Vorbereitungskurs für Ehrenamtliche beginnt am 6. Oktober. Interessierte melden sich gerne bei Veronika May unter Tel. 02304-9106086 oder Hospizdienst.Schwerte@malteser.org.  

Info: Monika Jost monika.jost@malteser.org

^ nach oben

 

Speyer: Demenzgottesdienst zum Motto "Drachen steigen lassen" am 30. September

Die Mitarbeiter des Entlastungsdienstes für pflegende Angehörige lassen sich immer wieder etwas Besonderes für ihre zu Betreuenden und deren Familien einfallen: Sie gestalten einen ökumenischen Gottesdienst, der speziell auf die Bedürfnisse von demenziell veränderten Menschen ausgerichtet ist. Dieser Gottesdienst findet am 30. September um 14 Uhr in der Kirche St. Hedwig statt. Neben Diakon Paul Nowicki, der bereits von Anfang an die Demenzgottesdienste gestaltet, wirkt auch wieder Pfarrerin Daniela Körber mit. Nach dem Gottesdienst sind die Besucher zu Kaffee und Kuchen eingeladen.

Info: Bianca Knerr-Müller bianca.knerr-mueller@malteser.org, Telefon 06232/677820

^ nach oben

 

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

· 09.10. - 10.10. Enneagramm

· 11.10. - 14.10.  Oasentage für Malteser-Mitarbeitende

· 24.10. - 25.10. "mal ohne smartphone, tablet und co?" Zwei Tage Einübens in digitale Freiheit

· 29.10.  - 31.10. Feldenkrais - Bewusstheit durch Bewegung

· 03.11. -  04.11.  "Achtsam am Arbeitsplatz" Ein "Crashkurs" zu einem zufriedeneren Leben

· 07.11. - 13.11. Exerzitien im Schweigen

· 28.11. - 04.12. Leben aus dem Geist Einzelexerzitien

· 13.12. - 18.11. Kloster auf  Zeit "Ora et labora" Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft

· 30.12.2016 - 02.01.2017 Besinnungstage über die Jahreswende

· Vorschau Kurse 2017  im Kloster Bad Wimpfen

Nähere Infos und weitere Kursangebote sind auf der Website www.kloster-bad-wimpfen.de zu finden.

Info: kloster.badwimpfen@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum: geistliches.zentrum@malteser.org

· Sonntag, 16.10.2016: "Dein Angesicht, Herr, will ich suchen" (Ps 27,8). Fest des seligen Gerhard

· Dienstag, 25.10.2016 - Donnerstag, 27.10.2016: Auszeit für Retter

· Samstag, 24.12.2016 - Montag, 26.12.2016: "Und sie sahen das Kind und Maria, seine Mutter" (Mt 2,11). Weihnachten in Ehreshoven

Für nähere Infos - insbesondere Termine und Ausschreibungen der Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums für das Jahr 2016 - jeweils dem Link folgen oder auf der Homepage unter Malteser Geistliches Zentrum - Jahresprogramm 2016 nachschauen. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen sind auch über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums der Malteser: Ehreshoven 27, 51766 Engelskirchen, 800-103, Telefax +49 (0) 2263 800-188, beate.schwick@malteser.org erhältlich.

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Zeit- und E-Mail-Management mit Outlook

Wer gut organisiert ist, hat Erfolg. Die Teilnehmer des Seminars "Zeit- und Email-Management mit Outlook" erfahren, wie sie das volle Potenzial ihres elektronischen Helfers nutzen können und lernen, Outlook auch im "Dschungel" des Arbeitsalltags optimal einzusetzen. Sie erfahren, wie sie mit Zeitplantechniken für die Tages- und Wochenplanung verblüffende Verbesserungen erzielen, den Umgang mit ihrer elektronischen Post effizient gestalten und ihren Kalender optimieren. So gewinnen sie den Überblick zurück und bekommen die Email-Flut in den Griff. Termin: 15.11.2016,  Malteser Kommende Ehreshoven.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Schule Aachen

· (Freiwilliger) Prüfungsvorbereitungslehrgang zur Vorbereitung auf die staatliche Prüfung zum Notfallsanitäter, (160 St.): 26.09. - 21.10.2016

· Notfallsanitäterergänzungsausbildung gem. EP 2 (480 Std. für RA mit mind. 3 Jahren Tätigkeit): 24.10.16 - 25.01.17

· Weiterbildung zur/zum Rettungswachenleiter(in) - 2 Blöcke (5 Tage / 2 Tage): 24.10. - 11.12.2016

· Staatliche (Voll)Prüfung zum/zur Notfallsanitäterin: 21.11. - 25.11.2016

· Notfallsanitäterergänzungsprüfung mit Prüfungsvorbereitungslehrgang A+B: 05.12. - 14.12.16 / Prüfung am 19. + 20.12.16

Die Jahresprogramme 2016 stehen zum Download bereit.

Info: Malteser Schule Aachen schule.aachen@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Schule Dortmund

· Versorgung von Menschen mit Demenz im Rettungsdienst; 27.09.2016; Dortmund

· Prävention sexualisierter Gewalt - Sensibilisierung; 30.09.2016; Gütersloh

· Versorgung von Menschen mit Demenz im Rettungsdienst; 30.09.2016; Gütersloh

· Fahrerschulung; 06.10.2016; Schloss Holte-Stukenbrock

· Rettungshelfer-NRW/Rettungssanitäter-Grundlehrgang; 10.10.-23.10.2016; Dortmund

Info: André Martini andre.martini@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

· AMLS Provider Kurs 08.10.-09.10.2016 - AMLS 01/16 in Wetzlar

· RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 24.10.-28.10.2016 - RS-A 04/16 in Wetzlar

· 200-stündige Vollausbildung zum Praxisanleiter 24.10.2016-24.03.2017 (5 Module) - in Wetzlar

· RettSan-Grundlehrgang (M1) 07.11.-07.12.2016 - RD 05/16 in Wetzlar

· ERC ALS-Provider-Kurs 12.11.-13.11.2016 - ERC 02/16 in Wetzlar

Zum Programm 2016 online: http://bit.ly/1nnKWMd

Info: Bildungszentrum HRS mbz-hrs@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

· Führen in Konfliktsituationen. Konfliktmanagement für hauptamtliche Führungskräfte; 27.-28.09.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; FÜ 16-103

· So gelingt Teamführung. Zusammenarbeit entwickeln und fördern; 05.-06.10.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; FÜ 16-088

· Presse- und Öffentlichkeitsarbeit vor Ort; 07.-09.10.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; PR 16-063

· Wertschätzend führen. Basistraining für ehrenamtliche Führungskräfte; 14.-16.10.2016; Kloster Bad Wimpfen; FÜ 16-090

· Zielgruppen und Wahrnehmung im Fundraising; 24.-25.10.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; PR 16-065

· Praxisberatung Führung; 26.-27.10.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; FÜ 16-066

· Wirksam kommunizieren. Kommunikationstraining für ehrenamtliche Führungskräfte und Helfer; 04.-06.11.16; Malteser Kommende; MAKO16-068

· Social Media für Administratoren. Social Media in der Praxis - von Blogs und Facebook bis Twitter & Co.; 05.11.16; Malteser Kommende; PR16-069

· MS PowerPoint Grundlagen; 07.-08.11.16; Malteser Kommende; ED16-070

· Zeit- und Email-Management mit Outlook: 15.11.2016; Malteser Kommende, OR 16-075

· Projektorganisation leicht gemacht - für die Assistenz bei Projekten oder eigene Aufgaben; 16.11.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; OR 16-076

· Aktives Kostenmanagement. Fahrdienste/Menüservice/Hausnotruf; 16.-17.11.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; WR 16-077

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind online unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

· BIETE: 4m-Handfunkgerät Motorola MTS2013 Fug13 - Sehr guter und gepflegter Zustand, neue Antenne, keine Pixelfehler, voll funktionstüchtig. Zubehör: zwei Akkus, Ladegerät, abgesetztes Bedienteil, Abdeckleiste für Zubehöranschluss, Lederholster, 12V-Ladeschale. Das Gerät ist in den Kurzwahlen auf die Münchner Kanäle programmiert. Preis: 300,- Euro eMail: tobias.kann@malteser.org (Standort Gräfelfing)

· BIETE: EKG Physio Control Lifepak 10 (LP 10) inkl. 12V Ladestation und 4 Ersatz-Akkus. STK bis 08/16. Keine Original-Gebrauchsanweisung vorhanden (liegt als PDF vor). Preis: VHB. Alexander Frietsch - MPG-Beauftragter Rettungswache Mainz - alexander.frietsch@malteser.org

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

· Mitarbeiter/in für die Betreuung auf 450 Euro Basis, betreute Wohnanlage für Senioren, Neuhausen, Brigitte Mayer, brigitte.mayer@malteser.org

· Mitarbeiter/in Schulbegleitdienst, München und Umgebung, Teilzeit, Susanne Pfaff, susanne.pfaff@malteser.org

· Rettungssanitäter/in, Rettungswache München-Stadt, ab sofort, Sebastian Moser, sebastian.moser@malteser.org

· Mitarbeiter/in Fachbereich Seelsorge in Medizin & Pflege, Teilzeit, 50%, Geistliches Zentrum, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

· Rettungsassistent oder Rettungssanitäter (m/w), Oschersleben, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

· Rettungssanitäter/in, Dortmund, Vollzeit, ab sofort, Siegfried Franke, siegfried.franke@malteser.org

· Rettungsassistent/in /oder Notfallsanitäter/in, Rhein-Sieg-Kreis und Kreis Euskirchen, Voll- und Teilzeit, ab sofort, Michael Krämer, Michael.Kraemer@malteser.org

· Fachberater/in Integrationsfachdienst, Görlitz, ab 01.12.2016 oder später, Ronald Jäger, Ronald.Jaeger@malteser.org

· Gesundheits- und Krankenpfleger für die Versorgung im Bereich Flüchtlingsbetreuung, Großraum Köln, Vollzeit- und Teilzeit, ab sofort, Bettina Heuschkel, Bettina.Heuschkel@malteser.org

· Erzieher/in im Bereich Flüchtlingsbetreuung, Wuppertal, Voll- und Teilzeit, ab sofort, Bettina Heuschkel, Bettina.Heuschkel@malteser.org

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

· Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Freiburg: Nach 30 Dienstjahren bei den Maltesern verabschiedeten die Freiburger Diözesangeschäftsführung und die Mitarbeiter der Diözesangeschäftsstelle ihre Kollegin Daniela Müller in den Ruhestand. Daniela Müller war in der Buchhaltung und  im Mitgliederservice tätig.

· Malteser Hilfsdienst - Diözese Münster: Diözesangeschäftsführer Stephan von Salm-Hoogstraeten hat Philipp Johannes Lück zum stellvertretenden Qualitätsbeauftragten der Malteser im Bistum Münster und im Bezirk Münsterland ernannt. Philipp Johannes Lück ist Leiter Rettungsdienst im Bezirk Münsterland, hat seinen Dienstsitz in der Malteser Dienststelle in Wesel und kümmert sich als stellvertretender Qualitätsbeauftragter zusammen mit dem Qualitätsbeauftragten Dirk Fahrland um das Qualitätsmanagement der Malteser im Bistum Münster und im Bezirk Münsterland.

· Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Paderborn: Rainer Albaum hat nach 28 Jahren seinen Posten als Stadtbeauftragter der Malteser in Olsberg übergeben: Ende August wurde er abberufen und Stefanie Brüschke als neue Stadtbeauftragte berufen.

· Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Paderborn: Die Malteser in der Erzdiözese Paderborn trauern um Dr. med. Marianne Mündelein, geborene Bußmann. Dr. Mündelein starb nach einem mit großer Geduld ertragenen Leiden am 9. September im Alter von 89 Jahren in Paderborn. Seit 1962 gehörte sie dem Malteser Hilfsdienst an, war von 1965 bis 1999 als Diözesanoberin Mitglied des Diözesanvorstandes. RIP! Nachruf: http://bit.ly/2d1XV2k

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Wenn du gleich hundert Jahre pflügtest
und aller Welt Arbeit tätest,
so könntest du doch nicht
einen Halm aus der Erde
hervorwachsen lassen,
sondern Gott tut alles
ohne alle deine Werke.
Während du schläfst,
macht er aus dem Körnlein einen Halm
und viele Körner darauf.
(aus dem Buch von Bernhard Meuser: Wenn der Tag zu Ende geht - Text von Martin Luther)

Gebet
Guter Gott,
lehre mich zu erkennen, dass sich alles fügt
und sich alles erfüllt.
Sieben Vorsätze, vor Dir gesprochen:
Ich will Dir nicht vorgreifen.
Ich will mir kein System machen.
Ich will keine Bedingungen stellen.
Ich will nicht hinter den Vorhang schauen.
Ich will mich an Dich halten.
Ich will schweigen vor Dir.
Ich will gehen, wohin Du mich führst.
Amen.

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 5. Oktober 2016

Redaktionsschluss: Freitag, 30. September 2016
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen:
http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abonnieren.html
Daten ändern: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/daten-aendern.html
Abbestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abmelden.html
^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail:
eNews@malteser.org

^ nach oben