Malteser eNews 16/16 vom 24. August 2016

 

 

AKTUELLES

· Irak: Malteser richten sich vor Angriff auf Mosul auf tausende Flüchtlinge ein

· Jahresbericht 2016: Einsatz der Malteser nötiger denn je

 

Flüchtlingshilfe

· Fritzlar: Sommerfest mit Flüchtlingen

· Hamburg: Ferienprogramm sensibilisiert für Kunst und Natur

· Paderborn: Malteser beim Caritas-Treff zu Libori

· Stuttgart: "Gesund beginnt im Mund" - Zahnprophylaxe für Flüchtlinge

· Stuttgart: Nie mehr "oben ohne" - Fahrradhelme für Flüchtlinge

· Wuppertal: "Pfandraiser" unterstützen Sprachförderung für Flüchtlinge

 

AUSLANDSARBEIT

· Haiti: Erfolgreiches Projekt geht zu Ende

 

MALTESER VOR ORT

· Aachen - Diözese: Tag des Dankes

· Ahrensburg: Zweiwöchige "Summer School" als Erfolgsmodell

· Bad Iburg: Sanitätsnachwuchs eingekleidet

· Ballenstedt: 25 Jahre Malteser im Ostharz

· Bonn: Erstes "KatS-Sommercamp"

· Burgstädt: Ein Rettungswagen auf dem Schulhof

· Deggendorf: Kooperationsvertrag mit THD Deggendorf

· Deggendorf: SEG Transport im Dauereinsatz

· Deggendorf: Stadtradeln 2016

· Donaueschingen: Notärzte zu Pferde sichern Erstversorgung bei Reitturnier

· Dresden: Einsatz am Elbufer

· Dresden: Facebook-Seite "Malteser in Sachsen"

· Fulda-Harmerz: Grottenfreunde spendeten 1 900 € für den Malteser Hospizdienst

· Görlitz: Wandern mit Sommerüberraschungen

· Hilders: Besuchsdienst statt Religionsunterricht

· Hoyerswerda: Kurs für Betreuungsassistenten als Quereinstieg in den Pflegeberuf

· Hummeltal: Erste Hilfe im Feriendorf Hummelbunt

· Köln: Benefizlauf der Malteser Jugend

· Köln: Saturn spendet 7.777,77 Euro für Kinder- und Jugendprojekte

· Köln: 6.400 Euro beim MMM Benefiz Golfcup erspielt

· Koblenz: Einsatz bei Rhein in Flammen und Wohnhausbrand

· Koblenz: Einsatz nach schwerem Unfall

· Köthen: Kindercamp der Malteser Wasserrettung

· Lingen: 8. Malteser Benefizlauf

· Magdeburg: Feierliche Entsendung ehrenamtlicher Hospizbegleiter

· Main-Kinzig-Kreis: Vacuumschmelze-Werkschor singt für Kinderhospizdienst

· Osnabrück: Gefragt auf der Abi-Messe

· Osnabrück - Diözese: Malteser Jugend im "Dialog im Dunkeln" in Hamburg

· Osnabrück: Fit für die Betreuung

· Passau: 10 Jahre Mahlzeitendienst

· Stuttgart: Schulferien im Zeichen der Ersten Hilfe

 

VERANSTALTUNGEN

· "Last Call” für den Bundeskongress Hausnotruf am 29./30. September

· Dortmund: Wie ticken Jugendliche? Vortrag am 26. September

· Dresden: Feier zum Jahrestag der Rettungswache Pieschen am 3. September

· Göppingen: Läuferinnen und Läufer für Benefizlauf am 24./25. September gesucht

· Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

· Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

· Osnabrück: Malteser bilden nach königlichem Vorbild aus

· Osnabrück: Betreuung demenziell Erkrankter als Berufschance

· So gelingt Teamführung. Zusammenarbeit entwickeln und fördern

· Malteser Schule Aachen

· Malteser Schule Bonn

· Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

· Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

· BIETE - SUCHE - TAUSCHE

· Stellenangebote

· Personalien

· Das Beste zum Schluss

· Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 7. September 2016

· eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

· Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Irak: Malteser richten sich vor Angriff auf Mosul auf tausende Flüchtlinge ein

"Unsere Mitarbeiter beobachten in der Region Mosul verstärkte Fluchtbewegungen. Das deutet für uns auf eine baldigen Offensive zur Befreiung der Stadt Mosul hin", sagt Sid Peruvemba, Programmdirektor von Malteser International. Um die Menschen zu unterstützen, bauen die Malteser die medizinische Nothilfe für Flüchtlinge in der Stadt Makhmour, südöstlich von Mosul, aus. Makhmour, rund 70 Kilometer von Erbil entfernt, ist ein erster Anlaufpunkt für Flüchtlinge aus der Region Mosul. Mehr dazu: http://bit.ly/2c6y7pP

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Jahresbericht 2016: Einsatz der Malteser nötiger denn je

Die Flüchtlingshilfe hat 2015 auch die Dienste der Malteser besonders gefordert - zu Spitzenzeiten waren mehr als 4.000 Ehrenamtliche und 2.500 Mitarbeiter für die geflüchteten Menschen im Dauereinsatz. Das geht aus dem neuen Jahresbericht der Malteser in Deutschland hervor. Auch bei allen angestammten Aufgaben war auf die Malteser Verlass: Die Malteser übernahmen die Verantwortung für acht neue Altenhilfeeinrichtungen und eine Vielzahl neuer Rettungswachen. Auch in der Hilfe für Menschen in Notlagen oder sozialem Abseits war waren die Malteser gefordert. Mehr dazu und Download: http://bit.ly/2bvZib7

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

- - - - - Flüchtlingshilfe - - - - -

 

Fritzlar: Sommerfest mit Flüchtlingen

Ein kunterbuntes Sommerfest organisierte der ehrenamtliche Arbeitskreis Flüchtlinge im Kindergarten "Kinderarche" in Fritzlar. Eingeladen waren 154 Flüchtlinge, die jetzt  in Fritzlar und Umgebung wohnen, sowie alle Fritzlarer. Bei Tanz, leckerem Essen und vielen Gesprächen wurde ein weiterer Schritt zur Integration der Flüchtlinge gemacht. Die neu ausgebildeten Integrationslotsen der Malteser in Fritzlar kamen zu ihrem ersten Einsatz, Koordinator Marcel Matheis überreichte ihnen ihre Zertifikate.

Info: Renate Reus renate.reus@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Ferienprogramm sensibilisiert für Kunst und Natur

Ein abwechslungsreiches Ferienprogramm der Hamburger Kunsthalle erlebten in der Woche vom 8. bis zum 12. August sechs Kinder im Alter zwischen sechs und neun Jahren, die in der Erstaufnahmeeinrichtung der Malteser in Hamburg-Osdorf leben. Neben Ausstellungsbesuchen, wo die Teilnehmer sich Gemälde von Éduard Manet angeschaut und selbst mit Farben experimentiert haben, gab es mehrere Besuche im botanischen Garten Klein-Flottbek. Dort standen das Gestalten von "Blumenmädchen" aus Ton und das Zeichnen mit Pastellkreide auf dem Programm. Die bunte Blütenbracht der Pflanzen stand Modell für die Werke der Teilnehmer. Die Kinder sollten Pflanzen und verschiedene Materialien wie Ton, Kreide, Tusche und Wasserfarben kennenlernen.

Info: Stefanie Langos stefanie.langos@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn: Malteser beim Caritas-Treff zu Libori

Ein durchweg positives Fazit zieht Heinz Heineke, Leiter Flüchtlingshilfe im Bezirk Westfalen-Lippe, beim Malteser Tag auf dem Caritas-Treff. Die Flüchtlingshilfe war dort zu Libori erstmalig vertreten. "Es wurden viele neue Kontakte geknüpft und wir konnten schon Interessenten für unser Integrationslotsen-Projekt ansprechen", so Heineke. Darüber hinaus gab es viele Informationen über weitere Angebote - von ehrenamtlichen Diensten über den Hausnotruf bis zum Menüservice. Bericht: http://bit.ly/2bpBhCs

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Stuttgart: "Gesund beginnt im Mund" - Zahnprophylaxe für Flüchtlinge

Im Rahmen seiner Initiative "Gesund beginnt im Mund" unterstützt das Unternehmen Henry Schein (www.henryschein.de) die Flüchtlingshilfe in Deutschland mit rund 100.000 Prophylaxe-Materialien. Gespendet wurden zahlreiche Zahnbürsten, Zahnpasten sowie Mundspülbecher, von denen ein großer Teil an die Malteser in Stuttgart ging. Die Malteser betreuen in vier Unterkünften in Stuttgart derzeit mehr als 500 Geflüchtete und kümmern sich unter anderem auch um deren Gesundheitsversorgung. Ein besonderes Anliegen des Marktführers im deutschen Dentalhandel ist es, die Zahngesundheit für benachteiligte Menschen zu verbessern.

Info: Petra Ipp-Zavazal petra.ipp@malteser.org

^ nach oben

 

Stuttgart: Nie mehr "oben ohne" - Fahrradhelme für Flüchtlinge

Bereits seit Monaten sammelte der Freundeskreis "Neugereuter Starthilfe" fleißig Fahrräder für die Bewohner der von den Maltesern betreuten Flüchtlingsunterkunft in Stuttgart-Neugereut. Jetzt spendeten die Geschäftsführer des Fahrradfachgeschäfts "Rad und Reisen" aus Stuttgart-Mühlhausen dank Vermittlung des Bezirksvorstehers Ralf Bohlmann dringend benötigte Fahrradhelme für Kinder und Jugendliche. Maren Wendel, die seitens der Malteser die Sozialbetreuung der Unterkunft leitet, nahm die insgesamt 17 Helme dankbar entgegen. Sie werden gegen ein Pfand ausgegeben und garantieren zukünftig die Sicherheit der Radfahrer.

Info: Maren Wendel maren.wendel@malteser.org

^ nach oben

 

Wuppertal: "Pfandraiser" unterstützen Sprachförderung für Flüchtlinge

Im Rahmen einer Kooperation mit der studentischen Initiative "Pfandraising Wuppertal" erhielten die Malteser eine Spende über 250 Euro, womit eine umfangreiche Ausstattung der Kursräume für die Bewohner der Flüchtlingsunterkunft "ZUE Art-Fabrik" in Wuppertal finanziert werden konnte. Die erst vor kurzem in Deutschland angekommenen Flüchtlinge können so direkt in ihrer Unterkunft das Angebot von niedrigschwelligen Deutschkursen wahrnehmen, die von ehrenamtlich engagierten Wuppertalern geleitet werden. Die Studenten sammeln von Haushalten und Firmen bereitgestelltes Leergut und finanzieren mit dem Erlös Sprachkurse für Geflüchtete. Mehr unter: http://bit.ly/2bwv7zM

Info: Bettina Heuschkel bettina.heuschkel@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Haiti: Erfolgreiches Projekt geht zu Ende

Wohl wenige Menschen verbinden Hoffnung mit Cité Soleil auf Haiti, einem der größten Slums der westlichen Hemisphäre, wo es an so Vielem mangelt: Toiletten, Wasserversorgung, Müllentsorgung, Spielplätzen. Über drei Jahre wurden ehrenamtliche Helfer aus den Partnerorganisationen der Malteser begleitet und gestärkt. Alle Mitarbeiter kommen selber aus dem Slum und arbeiten unter großem Einsatz daran, das Leben der Bewohner in ihrem Wohngebiet zu verbessern. Schultoiletten wurden gebaut, Katastrophenvorsorge und Hygiene-Aufklärung in den Schulunterricht integriert und ein Freiwilligensystem zur Müllentsorge aufgebaut. Die Malteser unterstützen die Partner weiterhin im Rahmen eines vom BMZ finanzierten Projektes mit Fokus auf Ernährungssicherung.

Info: Katharina Kiecol katharina.kiecol@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =

 

Aachen - Diözese: Tag des Dankes

Den vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Kleiderkammern, Kleiderstuben und Kleiderlädchen der Malteser in der Diözese Aachen dankte für ihre engagierte Arbeit in diesem Jahr die Referentin für Soziales Ehrenamt, Ute Wallraven-Achten, auf besondere Weise. Bei einem ersten gemeinsamen Ausflug besuchten sie das Textilmuseum Krefeld. Die aktuelle Ausstellung zum Thema Seide präsentierte mit ausgewählten Objekten aus Regionen entlang der Seidenstraße textile Pracht aus ca. 2000 Jahren. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lauschten interessiert den Erläuterungen zu Herstellungsweise und Hintergrund der ausgestellten Objekte. Bei Kaffee und Kuchen konnten sie anschließend über ihre Erfahrungen in ihrem ehrenamtlichen Engagement sprechen.

Info: Ute Wallraven-Achten ute.wallraven-achten@malteser.org

^ nach oben

 

Ahrensburg: Zweiwöchige "Summer School" als Erfolgsmodell

Auch in diesem Jahr war die "Summer School" vom 7. bis 20. August wieder ein voller Erfolg. Teilnehmer aus Lübeck, Ahrensburg, Hamburg Timmendorfer Strand, Barmstedt und Kiel absolvierten in einem Blockkurs verschiedene Lehrgänge rund um die Einsatzsanitäter-Ausbildung. Das spezielle Angebot in den Sommerferien bietet diözesanweit die Möglichkeit, sich in kurzer Zeit zum Einsatzsanitäter (AV 10.3.1) qualifizieren zu lassen und dabei unter anderem an der Helfergrundausbildung, einem Fahrertraining und einer Präventionsschulung teilzunehmen.

Info: Judith Stieß judith.stiess@malteser.org

^ nach oben

 

Bad Iburg: Sanitätsnachwuchs eingekleidet

Am Gymnasium Bad Iburg sind aktuell 16 Schulsanitäterinnen aktiv. Ausgebildet wurden sie vom Malteser Hilfsdienst. Zur Belohnung für ihr Engagement bekamen die Jugendlichen zum Schuljahresbeginn von Diözesanreferentin Jessica Sieker und Ausbilder Michael Steffen Poloshirts geschenkt. Lehrerin Christine Hage, die den Schulsanitätsdienst am Gymnasium betreut, ist stolz auf ihre Schülerinnen und bedankte sich bei Michael Steffen für die tolle Ausbildung.

Info: Jessica Sieker jessica.sieker@malteser.org

^ nach oben

 

Ballenstedt: 25 Jahre Malteser im Ostharz

Mit einer Festveranstaltung in Ballenstedt feierten die Malteser am 20. August ihr 25-jähriges Bestehen im Ostharz mit zahlreichen Gästen aus Politik, Wirtschaft und befreundeten Dienststellen. Mit Hilfe der Malteser aus Warstein und Hagen wurden 1991 die Malteser in Ballenstedt und Halberstadt, der heutigen Gliederung Ostharz, gegründet und aufgebaut. Pater Michael, Stadtseelsorger aus Magdeburg, eröffnete die Feierstunde mit einer Andacht. Heute sind die Malteser vielseitig aufgestellt. In den Kleiderkammern, in der Begegnungsstätte Harzgerode, im Besuchsdienst, im Katastrophenschutz und im Sanitätsdienst, in der Ersten Hilfe Ausbildung oder in der Malteser Jugend engagieren sich über 50 ehrenamtliche Helfer. Bericht und Fotos: http://bit.ly/2bi87l7  

Info: Tony Krutenat tony.krutenat@malteser-harz.de

^ nach oben

 

Bonn: Erstes "KatS-Sommercamp"

Vom 8. bis 19. August fand in der Malteser Kommende Ehreshoven für den Katastrophenschutz das erste "KatS-Sommercamp" der Malteser Schule Bonn statt. In zwei Wochen absolvierten die 11 Teilnehmer aus Nordrhein-Westfalen alle Grundausbildungen für eine Tätigkeit im Katastrophenschutz. Teilnehmer wie Dozenten waren nach dem Pilotseminar von der Veranstaltung überzeugt. Mit einigen Anpassungen wird das Sommercamp auch 2017 wieder in der Kommende stattfinden.

Info: Ina Löllgen ina.loellgen@malteser.org

^ nach oben

 

Burgstädt: Ein Rettungswagen auf dem Schulhof

Normalerweise würde dieser Anblick für Aufregung und Unruhe unter Schülern und Lehrern sorgen, doch nicht in diesem Fall. Heiko Nowak, Rettungsassistent beim Malteser Rettungsdienst, und sein Rettungswagen sind gern gesehen und jährlich Teil der Unterrichtsgestaltung der 5. Klassen. Engagiert, mit viel Einfühlungsvermögen und methodischem Geschick erläutert Nowak nicht nur Begriffe wie Notfall, Rettungswagen und Rettungsdienst, sondern nimmt den Kindern Berührungsängste und stellt das "Innenleben eines Rettungswagens" praktisch dar. Sie erfahren, dass die Malteser einen wichtigen Beitrag für eine optimale Versorgung von Notfallpatienten und Erkrankten leisten.

Info: Sarah Meubrink sarah.meubrink@malteser.org

^ nach oben

 

Deggendorf: Kooperationsvertrag mit THD Deggendorf

Die Technische Hochschule Deggendorf (THD) und die Deggendorfer Malteser arbeiten ab sofort offiziell als Partner zusammen. THD-Präsident Prof. Dr. Peter Sperber und Oberbürgermeister Dr. Christian Moser als Malteser Kreisbeauftragter unterzeichneten die entsprechenden Kooperationsunterlagen. An der THD werden die Malteser mit ihrem Personal vor allem Erste-Hilfe-Kurse sowie die sanitätsdienstliche Absicherung von Veranstaltungen übernehmen. Die Initiative für die Kooperation ergriff Alexandra Oswald, bei den Maltesern zuständig für die Breitenausbildung und selbst ehrenamtlich im Sanitätsdienst tätig.

Info: Josef Kandler josef.kandler@malteser-deggendorf.de

^ nach oben

 

Deggendorf: SEG Transport im Dauereinsatz

Innerhalb eines Monates rückte die Einsatzkomponente dreimal aus: Großbrand, Evakuierung nach Explosion und Austritt von Giftstoffen. Jedes Mal konnten die Fahrzeuge zügig durch die Ehrenamtlichen in den Einsatz gebracht werden.

Info: Josef Kandler josef.kandler@malteser-deggendorf.de

^ nach oben

 

Deggendorf: Stadtradeln 2016

In diesem Jahr nahmen die Deggendorfer Malteser mit einem Team aus Haupt- und Ehrenamt zum zweiten Mal am Stadtradeln teil. Ziel der Aktion war es, das Auto stehen zu lassen und sich auf das Fahrrad zu setzen, um möglichst viel Kohlendioxid zu vermeiden. Dieses Jahr radelte das aus fünf Mitgliedern bestehende Malteser Team zusammen 1.054,40 Kilometer und vermied dabei 149,7 Kilogramm Kohlendioxid.

Info: Josef Kandler josef.kandler@malteser-deggendorf.de

^ nach oben

 

Donaueschingen: Notärzte zu Pferde sichern Erstversorgung bei Reitturnier

Besonders sicher fühlen dürfen sich Reiter und Besucher des 60. Internationalen Gedächtnisturniers für Fürst Joachim zu Fürstenberg vom 15. bis 18. September in Donaueschingen. Denn die Malteser Sanitätsreiterstaffel Ravensburg/Weingarten (http://bit.ly/Reiterstaffel) stellt mit zwei Teams aus je drei Sanitätern und einem Notarzt eine Rund-um-die-Uhr-Versorgung sicher. Die Teams zu Pferde können in unwegsamem Gelände schneller am Einsatzort sein als ein Rettungswagen. Zudem verhilft die erhöhte Sicht zu einem besseren Rundumblick. Die berittenen Ersthelfer begleiten die Gespannfahrer sogar auf ihrer rasanten Fahrt durch die Brigach.

Info: Norbert Scheffler schefflernorbert@aol.com

^ nach oben

 

Dresden: Einsatz am Elbufer

Egal ob ausverkaufte Konzerte von Roland Kaiser, Sängerin Sarah Connor und Rapper Cro oder spannende Filmabende im schönsten Open-Air-Kino Deutschlands: Der Einsatzdienst der Malteser sorgt auch in diesem Jahr wieder für die medizinische Absicherung der Filmnächte am Elbufer in Dresden. Eine Konzertbesucherin ist begeistert: "Beim Konzert von Unheilig wurde zwei Leuten vor uns plötzlich sehr schlecht, und sie wurden schnell und professionell von euch aus der Masse rausgeholt und versorgt. Klasse gemacht!"

Info: Sarah Meubrink sarah.meubrink@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden: Facebook-Seite "Malteser in Sachsen"

Die Malteser der Diözesen Dresden-Meißen und Görlitz haben eine Facebook-Seite "Malteser in Sachsen" eröffnet: https://www.facebook.com/Malteser-in-Sachsen/. Obwohl sie über die Landesgrenzen Sachsens hinausreichen, wurde auf eine einfachere Variante für den Facebook-User gesetzt. Gemeinsam mit Malteser Werken und Malteser Einrichtungen von Medizin & Pflege aus Sachsen und Südbrandenburg soll hier Raum für aktuelle News, Veranstaltungen und Stellenausschreibungen sein.

Info: Sarah Meubrink sarah.meubrink@malteser.org

^ nach oben

 

Fulda-Harmerz: Grottenfreunde spendeten 1 900 € für den Malteser Hospizdienst

Den Erlös ihrer diesjährigen Serenade in Höhe von 1.900 Euro spendete der Freundeskreis Lourdesgrotte Harmerz dem Hospizdienst der Malteser in Fulda. Vorsitzender Herbert Klingenberger dankte den Musikern, die ansprechend, vielfältig und unentgeltlich bei der Serenade aufgespielt hatten: dem Musikverein Neuenberg, dem Frauenchor Uffhausen, dem Mädchenchor des Marianums Fulda und  Inge Wehner mit der Panflöte.

Info: Renate Reus renate.reus@malteser.org

^ nach oben

 

Görlitz: Wandern mit Sommerüberraschungen

Helfertreffen des Besuchsdienstes finden in Görlitz nun schon seit Jahren als Erkundungs- und Wandertouren statt. In diesem Sommer sollte das Helenenbad besichtigt werden, das vom Verein "aur - Krobnitz" und einen pensionierten Görlitzer Arzt gepflegt wird (www.helenenbad.de). Das paradiesisch angehauchte Stückchen Land wird immer mehr zum Erholungsort und bietet auch für den Malteser Ausflug des Besuchsdienstes eine wunderschöne Umgebung.

Info: Sarah Meubrink sarah.meubrink@malteser.org

^ nach oben

 

Hilders: Besuchsdienst statt Religionsunterricht

46 Schüler der Mittelpunktschule Hohe Rhön Hilders haben für ein Jahr einmal nicht während des Religionsunterrichtes die Schulbank gedrückt, sondern besuchten stattdessen einmal in der Woche die Bewohner des DRK Seniorenzentrums St. Kilian. Das Projekt läuft seit zwei Jahren und wird auch im neuen Schuljahr wieder angeboten. Auf diesen besonderen Schülerbesuchsdienst werden die Jugendlichen in acht Unterrichtseinheiten von der Malteser Diözesanreferentin Doris Reinhardt vorbereitet.

Info: Renate Reus renate.reus@malteser.org

^ nach oben

 

Hoyerswerda: Kurs für Betreuungsassistenten als Quereinstieg in den Pflegeberuf

Am 20. September startet in Hoyerswerda der letzte Kurs der Malteser für Betreuungsassistenten als Quereinstieg in den Pflegeberuf. Ungelernten Arbeitssuchenden oder Quereinsteigern wird hiermit die Möglichkeit gegeben, in der Pflege tätig zu werden. Der letzte Kurs für das Jahr 2016 der dreimonatigen Qualifikation beginnt am 20. September 2016 in den Räumen des Malteser Hilfsdienstes, Robert-Schumann-Straße 11, in Hoyerswerda. Es sind noch Restplätze frei. Weitere Informationen und Anmeldung bei Susann Kirstein, Malteser Hilfsdienst gGmbH, Telefon 03571/407070.

Info: Susann Kirstein susann.kirstein@malteser.org  

^ nach oben

 

Hummeltal: Erste Hilfe im Feriendorf Hummelbunt

21 Kinder des Feriendorfs Hummelbunt nahmen an einem kindgerechten Erste-Hilfe-Kurs an der Grundschule in Hummeltal teil. Zu Beginn erhielten die jungen Helfer einen Einblick in die Ausrüstung eines Notfallrucksacks und festigten anschließend das Erlernte bei einem Memory-Spiel. Vor der ersten praktischen Maßnahme erklärten die älteren Kinder den jüngeren die Notrufnummer 112 und erläuterten die W-Fragen. Anhand von Fallbeispielen aus der Lebenswirklichkeit der Kinder folgten dann Maßnahmen wie das Anbringen eines Wundschnellverbandes am Ellenbogen oder an der Fingerkuppe, das Anlegen eines Armtragetuchs, die Blutstillung mit einem Druckverband am Unterarm und das Verbinden einer Kopfplatzwunde.

Info: Michael Danner michael.danner@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Benefizlauf der Malteser Jugend

Die Kinder und Jugendlichen der Kölner Malteser Jugend sind am 11. August so viele Runden wie möglich durch den Rheinpark gelaufen - unterstützt von weiteren engagierten Läuferinnen und Läufern der Kölner Malteser. Insgesamt haben die 42 Teilnehmer des Malteser Jugend Benefizlaufes rund 311 Kilometer geschafft. Die 540 durch Unternehmenspaten gesponserten Laufrunden kommen den Kinder- und Jugendprojekten von "Hoffnung Spenden" zu Gute. Besonderer Dank gilt neben den Läuferinnen und Läufern auch den Sponsoren: Malteser Jugendaktionsbotschafterin und Schauspielerin Liz Baffoe; den Unternehmenspartnern DFS Druck Brecher GmbH; dem Golfclub Burg-Zievel und KF Verbraucher Service GmbH. Mehr unter: http://bit.ly/2bIZLpc

Info: Daniela Egger daniela.egger@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Saturn spendet 7.777,77 Euro für Kinder- und Jugendprojekte

Noch vor dem Startschuss zum Malteser Jugend Benefizlauf am 11. August überreichte Ralf Schmidbauer, Geschäftsführer der Saturn Techno-Electro-Handelsgesellschaft mbH Köln, das "Hätz för Kölle" an Malteser Jugendsprecher Lukas Langel sowie einen Spendenscheck in Höhe von 7.777,77 Euro an Malteser Diözesangeschäftsführer Martin Rösler. Das Geld kommt den Projekten von "Hoffnung Spenden" zu Gute, die zur Verbesserung der Lebenssituation insbesondere von Kindern und Jugendlichen beitragen. Mehr unter: http://bit.ly/2bbiM4x

Info: Daniela Egger daniela.egger@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: 6.400 Euro beim MMM Benefiz Golfcup erspielt

Am 16. Juli wurde der zweite MMM-Benefiz Golf Cup zu Gunsten der Kölner Malteser Migranten Medizin ausgetragen. Rund 70 Golfer und Gäste trafen sich für den guten Zweck auf Burg Zievel bei Mechernich. Die Idee hatte Dr. Peter Urbanowicz, der seit drei Jahren die Malteser Migranten Medizin als Zahnarzt unterstützt. Er ist selbst Golfer und wollte Hobby und Ehrenamt für einen guten Zweck verbinden. Der Cup wurde im letzten Jahr sehr gut angenommen, und das Team kam dem Wunsch nach einer Wiederholung gerne nach. Mit der Spendensumme von 6.400 Euro können nun unter anderem Labor- und Röntgenuntersuchungen, Operationen oder frühkindliche Versorgung für die Patienten finanziert werden. Info: http://bit.ly/2bbc2oy

Info: Ina Plitt-Trümpler ingeborg.plitt-truempler@malteser.org

^ nach oben

 

Koblenz: Einsatz bei Rhein in Flammen und Wohnhausbrand

Während der Großveranstaltung Rhein in Flammen verstärkten die Koblenzer Malteser nicht nur den Regelrettungsdienst mit drei zusätzlichen Fahrzeugen, sondern mussten aufgrund eines Wohnhausbrandes auch die Schnelleinsatzgruppe Betreuung in den Einsatz bringen. Fast alle der 50 Bewohner kamen bei Freunden und Verwandten unter, lediglich für ein Pärchen wurde eine Unterbringung in einem Hotel organisiert.

Info: Markus Benedet markus.benedet@malteser-koblenz.de

^ nach oben

 

Koblenz: Einsatz nach schwerem Unfall

Ein schwerer Verkehrsunfall mit Beteiligung eines LKW und eines Wohnwagens war Ursache für eine Vollsperrung der A 61. Aufgrund der länger andauernden Unfallaufnahme, der aufwendigen Reinigung der Fahrbahn und nicht zuletzt aufgrund der warmen Temperaturen wurde die Schnelleinsatzgruppe Betreuung zur Versorgung der im Stau stehenden Personen alarmiert. Acht Helferinnen und Helfer der Malteser verteilten gemeinsam mit den Kollegen des DRK und THW Wasserflaschen und anderes.

Info: Markus Benedet markus.benedet@malteser-koblenz.de

^ nach oben

 

Köthen: Kindercamp der Malteser Wasserrettung

In diesem Jahr fand bereits zum dritten Mal das Kindercamp der Malteser Wasserrettung statt. Frei nach dem Motto: "Malteser Wasserratten schwimmen und tauchen" nahmen in 32 Kinder an dem viertägigen Camp im "Seebad Edderitz" teil. Mit Lagerfeuer, Kinderdisco mit Lasershow, kreativen Workshops und Schwimm-Übungen sowie einem Tauchschnupperkurs wurde den Kindern und Jugendlichen viel geboten. Den Höhepunkt bildete die feierliche Segnung des neuen Bootes der Malteser Wasserrettung. In Verbundenheit zur Gottesmutter wurde dem Rettungsboot der Name "Maria" gegeben. Die Malteser bedanken sich im Namen der Kinder bei allen Sponsoren und Unterstützern. Ohne ihre Hilfe hätte das Camp nicht stattfinden können. Bericht und Fotos unter: http://bit.ly/2bvaDbp

Info: Birgit Peine birgit.peine@malteser.org

^ nach oben

 

Lingen: 8. Malteser Benefizlauf

Am 14. August fand der traditionelle Benefizlauf der Lingener Malteser statt, bei dem rund 80 Läufer für den guten Zweck gestartet sind. Nach kurzer Begrüßung durch den Stadtbeauftragten Bernhard Alberts, den Ersten Bürgermeister Heinz Tellmann und den ersten Vorsitzenden der Lauffreunde Emsland Dr. Hans Reiter starteten die Gruppen auf den Strecken 5, 10 und 15 Kilometer sowie auf einer Walkingstrecke. Das Startgeld kommt dem Projekt Mobiler Einkaufswagen zugute. Jeder Teilnehmer erhielt einen attraktiven Preis aus der Tombola.

Info: Barbara Musekamp barbara.musekamp@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Feierliche Entsendung ehrenamtlicher Hospizbegleiter

Ende Juli konnte das Ambulante Hospiz- und Palliativberatungszentrum der Malteser in Magdeburg vier neue Ehrenamtliche in den Dienst als ambulante Hospizbegleiter aufnehmen. Es ist immer wieder etwas Besonderes, wenn sich Menschen zur Hospizarbeit berufen fühlen. So nahm im Rahmen einer feierlichen Andacht Malteser Ortsseelsorger Pater Michael O.Praem. die Entsendung in diesen anspruchsvollen Dienst vor. Diözesangeschäftsführer Martin Schelenz ließ es sich nicht nehmen, die frisch gebackenen Malteser mit der Geschichte und den Strukturen des Hilfsdienstes vertraut zu machen und dann gemeinsam mit einem Glas Sekt auf den erfolgreichen Abschluss des Befähigungskurses anzustoßen. Bericht und Fotos: http://bit.ly/2bNzG7u

Info: Antje Krause antje.krause@malteser.org

^ nach oben

 

Main-Kinzig-Kreis: Vacuumschmelze-Werkschor singt für Kinderhospizdienst

Der älteste Werkschor Hessens, der Chor der Vacuumschmelze GmbH & Co KG (VAC), hat das Konzert anlässlich seines 80. Geburtstages zum Anlass genommen, erneut ein Konzert zu Gunsten des Malteser Kinderhospizdienstes Main-Kinzig-Fulda zu veranstalten. Die Malteser konnten am Konzert Tag auf dem Gelände der VAC Speisen und Getränke verkaufen, und somit der Erlös erhöhen. Alle Einnahmen der Malteser wurden durch die Geschäftsführung der VAC verdoppelt. Dies nahm der Moderator des Abends, Fritz Walther, zum Anlass, dem Kinderhospizdienst 20 Gedichtbände zu schenken die dann ebenfalls verkauft werden konnten.

Info: Peter Weingärtner Peter_weingaertner@live.de

^ nach oben

 

Osnabrück: Gefragt auf der Abi-Messe

Am 19. und 20. August fand die 6. Osnabrücker Abi-Messe mit 73 Ausstellern in der Domschule statt. Der Infostand der Malteser war stets gut besucht. Im Vordergrund standen Informationen zum Freiwilligen Sozialen Jahr und Bundesfreiwilligendienst, aber auch Möglichkeiten zum ehren- und hauptamtlichen Mitwirken in den vielfältigen sozialen Diensten. "Nach dem Wegfall des Zivildienstes haben sich die Freiwilligendienste mittlerweile als Orientierungsmöglichkeit für Schulabsolventen etabliert", erläuterte der stellvertretende Dienststellenleiter Frank Stork. Bericht: http://bit.ly/2bfPe2B

Info: Frank Stork frank.stork@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück - Diözese: Malteser Jugend im "Dialog im Dunkeln" in Hamburg

"Man sieht nur mit dem Herzen gut." In genau diese Situation wurden 17 Mitglieder der Malteser Jugend der Diözese Osnabrück gebracht, als sie am 13. August 2016 die Ausstellung "Dialog im Dunkeln" in der Hamburger Speicherstadt besuchten. Von sehbehinderten Personen wurden sie sicher durch die Ausstellung in völliger Dunkelheit geführt. Nun waren nicht die sehbehinderten Menschen, sondern die Malteser Jugendlichen auf Hilfe angewiesen. "Alle rückten ein Stück näher zusammen, plötzlich half jeder jedem. Die Gruppe verließ mit vielen neuen Eindrücken die Speicherstadt. Bericht: http://bit.ly/2bzYuz9

Info: Jessica Sieker jessica.sieker@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Fit für die Betreuung

Mitte August beendeten ein Mann und elf Frauen ihre Pflegefortbildung zum Betreuungsassistenten oder zur Pflegeassistentin. Der gesetzlich anerkannte Lehrgang über 175 Unterrichtsstunden zuzüglich 80 Stunden Praktikum ermöglicht einen beruflichen Einsatz in voll- und teilstationären Alten- und Pflegeeinrichtungen, insbesondere für demenziell Erkrankte. "Dafür haben Sie sich optimal qualifiziert", lobten die Pflegedozentinnen Mechthild Martin-Borink und Anne Wellenbrock die Absolventen. Die Urkunden überreichte Diözesanoberin Maria Freifrau von Boeselager. Bericht: http://bit.ly/2bfrUaQ
Info: Beate Albers
Beate.Albers@malteser.org  

^ nach oben

 

Passau: 10 Jahre Mahlzeitendienst

Zum 1. September 2006 haben die Malteser von den Johannitern den Mahlzeitendienst übernommen. Zahlreiche zufriedene Kunden sind der Beleg dafür, dass die Entscheidung vor zehn Jahren richtig war. Trotz vieler Veränderungen ist eines über die Jahre gleich geblieben, nämlich der Anspruch an die Qualität der Mahlzeiten und an die Betreuung der Belieferten. Die damalige Leiterin des Mahlzeitendienstes, Daniela Wagner, formulierte den Mehrwert bei der Übernahme so: "Unser Mahlzeitendienst ist mehr als eine bloße technische Versorgungsleistung, mehr als etwas Warmes zum Essen. Die Menüs kommen von Mensch zu Mensch. Das heißt: Unsere Mitarbeiter haben immer ein offenes Ohr, ein freundliches Wort auf den Lippen oder helfen bei kleinen Dingen im Alltag."

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Stuttgart: Schulferien im Zeichen der Ersten Hilfe

31 Kinder und Jugendliche zwischen acht und 18 Jahren nahmen am einwöchigen Ferienprogramm der Malteser Jugend Lorch rund um die Erste Hilfe teil. Während die Jüngsten spielerisch in die Malteser Arbeit hineinschnupperten, konnten die größeren Kinder bei einer Stadtrallye mit mehreren "Verletzten" das Gelernte direkt erproben. Die Jugendlichen nahmen an einem Erste-Hilfe-Lehrgang teil. In der Jugendherberge in Heidenheim bildeten sich zwölf Jugendliche aus Gliederungen und dem Schulsanitätsdienst zwei Wochen lang unter fachkundiger Leitung von Rainer Rappoldt, Florian Hambach und Andreas Huxoll zu Einsatzsanitätern fort. Zehn absolvierten mit Erfolg ihre Abschlussprüfung.

Info: Michael Beier jugend@malteser-rs.de

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN = = = = = = =

 

"Last Call” für den Bundeskongress Hausnotruf am 29./30. September

Am 29. und 30. September 2016 findet in Berlin der erste Bundeskongress der Initiative Hausnotruf statt. Der Kongress zum Thema "Demographischer Wandel und technologische Entwicklungen: heute und in Zukunft" richtet sich an alle Hausnotruf-Anbieter, Hausnotruf-Gerätehersteller, Organisationen der kooperierenden Branchen sowie gesundheits- und sozialpolitische Akteure. Beteiligt sind auch die Malteser. Eine Anmeldung ist unter www.initiative-hausnotruf.de möglich. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

Info: Julie ten Hövel  tenhoevel@neueshandeln.de

^ nach oben

 

Dortmund: Wie ticken Jugendliche? Vortrag am 26. September

Die Malteser wollen junge Menschen für sich gewinnen, beispielsweise als Helfer, Gruppenleiter oder Auszubildende. Nun gibt es "die Jugend" aber so in ihrer Pauschalität nicht (mehr), sondern junge Menschen befinden sich in unterschiedlichen Lebenswelten. Einen Überblick über diese Lebenswelten geben die SINUS-Jugendstudien. Die aktuelle Studie wird Peter Martin Thomas, einer der Autoren, in einem interaktiven Vortrag vorstellen. Und zwar am Montag, den 26. September 2016, ab 18 Uhr im DJH Jugendgästehaus. Bericht: http://bit.ly/2bkOVUM

Info: Frank Kaiser frank.kaiser@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden: Feier zum Jahrestag der Rettungswache Pieschen am 3. September

Zum einjährigen Bestehen der Rettungswache Dresden Pieschen wird ein großer Tag der offenen Tür gefeiert. Groß und Klein, Jung und Alt werden zu einem unvergesslichen Nachmittag eingeladen. Neben schmackhaften Leckerbissen und Spielmöglichkeiten mit Hüpfburg, Tombola und Kinderschminken, gibt es ein umfangreiches Angebot an Informationen zum Berufsbild im Rettungsdienst und praktischen Erste-Hilfe-Tipps an.  Wann: Samstag, 3. September 2016, ab 10 Uhr, Wo: Großenhainer Straße 31-33 - 01097 Dresden.

Info: Sarah Meubrink sarah.meubrink@malteser.org

^ nach oben

 

Göppingen: Läuferinnen und Läufer für Benefizlauf am 24./25. September gesucht

Für den 24-Stunden-Sparda-Benefizlauf am 24. und 25. September in Uhingen suchen die Malteser dringend weitere Läuferinnen und Läufer. Bei dem mittlerweile zum 22. Mal ausgetragenen Lauf mit über 20 Mannschaften startet seit Jahren ein Malteser Team aus Göppingen. Ziel in diesem Jahr ist es, nur mit Maltesern an den Start zu gehen. Jede Mannschaft besteht aus zehn Läuferinnen und Läufern, die abwechselnd auf der Strecke sind. Der Erlös dieses regionalen Highlights kommt dem Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst und weiteren sozialen Zwecken zugute.

Info: Günter Knoflicek guenter@knoflicek.de

^ nach oben

 

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

· 30.09. - 03.10. Einkehrtage der Malteser

· 09.10. - 10.10. Enneagramm

· 11.10. - 14.10.  Oasentage für Malteser-Mitarbeitende

· 24.10. - 25.10. "mal ohne smartphone, tablet und co?" Zwei Tage Einübens in digitale Freiheit

· 29.10.  - 31.10. Feldenkrais - Bewusstheit durch Bewegung

· 03.11. -  04.11.  "Achtsam am Arbeitsplatz" Ein "Crashkurs" zu einem zufriedeneren Leben

· 28.11. - 04.12. Leben aus dem Geist Einzelexerzitien

· 30.12.2016 - 02.01.2017 Besinnungstage über die Jahreswende

· Vorschau Kurse 2017  im Kloster Bad Wimpfen

Nähere Infos und weitere Kursangebote sind auf der Website www.kloster-bad-wimpfen.de zu finden.

Info: kloster.badwimpfen@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum: geistliches.zentrum@malteser.org

· Freitag, 30.9.2016 - Montag, 3.10.2016: Mit hörendem Herzen - Begleiten in der Kraft des Glaubens. Ein Seminar in Kooperation mit den Abteilungen Soziales Ehrenamt und Malteser Hospizarbeit, Palliativmedizin und Trauerbegleitung

· Freitag, 30.9.2016 - Montag, 3.10.2016: "Aus Liebe zu deiner Liebe". Lektüreseminar zu den Bekenntnissen des Augustinus

· Sonntag, 16.10.2016: "Dein Angesicht, Herr, will ich suchen" (Ps 27,8). Fest des seligen Gerhard

Für nähere Infos - insbesondere Termine und Ausschreibungen der Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums für das Jahr 2016 - jeweils dem Link folgen oder auf der Homepage unter Malteser Geistliches Zentrum - Jahresprogramm 2016 nachschauen. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen sind auch über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums der Malteser: Ehreshoven 27, 51766 Engelskirchen, 800-103, Telefax +49 (0) 2263 800-188, beate.schwick@malteser.org erhältlich.

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Osnabrück: Malteser bilden nach königlichem Vorbild aus

Die Stiftung "Silviahemmet" (zu deutsch: Silvia-Heim), eine Einrichtung der schwedischen Königin Silvia, gilt als international führend auf dem Gebiet der demenziellen Hilfen. Stephanie Tewes-Ahrnsen ist seit diesem Jahr ausgebildete "Silviahemmet-Trainerin". Die Anfragen nach Besuchen wachsen ständig. Personen ohne Vorkenntnisse werden auf ihre Arbeit vorbereitet. Der nächste Kurs beginnt am 24. Oktober. Bericht: http://bit.ly/2bG0INM

Info: Stephanie Tewes-Ahrnsen stephanie.tewes-ahrnsen@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Betreuung demenziell Erkrankter als Berufschance

Die Chancen auf dem Arbeitsmarkt für Betreuungsassistentinnen und Betreuungsassistenten sind sehr gut. Deshalb wird bereits im Oktober ein weiterer Vormittagslehrgang angeboten. Er findet vom 25.10.2016 bis 24.01.2017, jeweils dienstags bis donnerstags zwischen 08:30 und 12:45 Uhr im Malteserhaus an der Johann-Domann-Str. 12 statt. Dorthin wird am 15. September um 19 Uhr auch zu einem Informationsabend eingeladen. Der zertifizierte Lehrgang kann über die Agentur für Arbeit oder die Volkshochschule gefördert werden. Information und Anmeldung unter 0541/505220. Bericht: http://bit.ly/2bfrUaQ

Info: Beate Albers Beate.Albers@malteser.org

^ nach oben

 

So gelingt Teamführung. Zusammenarbeit entwickeln und fördern

Teams haben eine eigene Dynamik. Wenn Führungskräfte diese Dynamik und die individuellen Stärken und Ressourcen der Einzelnen gezielt nutzen, bilden sie ein erfolgreiches und motiviertes Team. Im Seminar "So gelingt Teamführung. Zusammenarbeit entwickeln und fördern" (05.-06.10.2016; Malteser Kommende Ehreshoven) werden bewährte Instrumente der Teamführung anhand eigener Erfahrungen in der Lerngruppe trainiert. Der vorherige Besuch eines Führungs- bzw. Kommunikationsseminars wird empfohlen.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Schule Aachen

· ERC ALS-Provider Kurs: 08.09. - 09.09.2016

· Ausbildung zum Praxisanleiter gem. NotSanG (5 Wochenblöcke): 05.09. - 09.12.2016

· (Freiwilliger) Prüfungsvorbereitungslehrgang zur Vorbereitung auf die staatliche Prüfung zum Notfallsanitäter, (160 St.): 26.09. - 21.10.2016

· Staatliche (Voll)Prüfung zum/zur Notfallsanitäterin: 21.11. - 25.11.2016

· Notfallsanitäterergänzungsprüfung mit Prüfungsvorbereitungslehrgang A+B: 10.10. - 25.10.2016

Die Jahresprogramme 2016 stehen zum Download bereit.

Info: Malteser Schule Aachen schule.aachen@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Schule Bonn

· Fahrerschulung nach AV 21 (Theorie) am 03.09.2016

· Fortbildung für Desinfektorinnen und Desinfektoren vom 05.09.2016-07.09.2016

· Rettungssanitäter-Abschlusslehrgang vom 12.09.2016-16.09.2016

· Freiwilliger Prüfungsvorbereitungskurs auf die Notfallsanitäter-Ergänzungsprüfung: 19.09.2016-30.09.2016

· Interdisziplinäre Fortbildungswoche vom 19.09.2016-23.09.2016

Info: Sekretariat schule.bonn@malteser.org, Telefon 0228/96992-70, www.malteserschulebonn.de

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

· EPC Kurs 17.09.-18.09.2016 - EPC 01/16 in Wetzlar

· AMLS Provider Kurs 08.10.-09.10.2016 - AMLS 01/16 in Wetzlar

· RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 24.10.-28.10.2016 - RS-A 04/16 in Wetzlar

· ITLS Pediatric 29.10.-30.10.2016 - ITLS P 01/16 in Wetzlar

· RettSan-Grundlehrgang (M1) 07.11.-07.12.2016 - RD 05/16 in Wetzlar

Zum Programm 2016 online: http://bit.ly/1nnKWMd

Info: Bildungszentrum HRS mbz-hrs@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

· Arbeitsrecht. Grundlagen; 12.-13.09.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; WR 16-052

· Das Mitarbeiterjahresgespräch erfolgreich führen; 13.-14.09.2016; Kloster Bad Wimpfen; FÜ 16-053

· Zentraltagung für Beauftragte: "Ehrenamtliche Führung stärken"; 23.-25.09.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; TA 16-058

· Führen in Konfliktsituationen. Konfliktmanagement für hauptamtliche Führungskräfte; 27.-28.09.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; FÜ 16-103

· So gelingt Teamführung. Zusammenarbeit entwickeln und fördern; 05.-06.10.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; FÜ 16-088

· Presse- und Öffentlichkeitsarbeit vor Ort; 07.-09.10.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; PR 16-063

· Wertschätzend führen. Basistraining für ehrenamtliche Führungskräfte; 14.-16.10.2016; Kloster Bad Wimpfen; FÜ 16-090

· Zielgruppen und Wahrnehmung im Fundraising; 24.-25.10.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; PR 16-065

· Praxisberatung Führung; 26.-27.10.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; FÜ 16-066

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

· BIETE: Gebrauchte Zarges-Box für 2 x 5 Liter Sauerstoffflaschen, olivgrün lackiert, ehemals Bundeswehr, 600 x 400 x 250 mm. Ansprechpartner: Christian Nitz; Email: christian.nitz@malteser.org

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

· Leiter/in Abteilung Verbandsentwicklung Ehrenamt, ab 01.01.2017, Bewerbungsfrist 30.09. Bewerbung über das Malteser Jobportal

· Vorstandsreferent/in Malteser Zentrale Köln, ab 01.01.2017, Bewerbungsfrist 30.09. Bewerbung über das Malteser Jobportal

· Vorstandsassistent/in Malteser Zentrale Köln, ab 01.01.2017, Bewerbungsfrist 30.09. Bewerbung über das Malteser Jobportal

· Mitarbeiter/in Textilreinigung und Lagerverwaltung, Erstaufnahmeeinrichtung Schkeuditz, ab sofort, erstaufnahme.doelzig@malteser.org

· Dienststellenleiter/in, Halle, ab 01.10.2016, Thomas Glückstein, Thomas.Glueckstein@malteser.org

· Sozialpädagoge als Koordinator Schulbegleitdienst (m/w), Dresden, ab 12.09.2016, Markus Hülse, Markus.Huelse@malteser.org

· Sachbearbeiter/in Soziales Ehrenamt, Teilzeit 50%, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

· Integrationshelfer/in Flüchtlingsbetreuung, Aachen, Teilzeit 50 %, ab 01.09.2016, Axel Rottländer axel.rottlaender@malteser.org

· Mitarbeiter/in Poststelle und Empfang, Malteser Zentrale Köln, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

· Mitarbeiter/in Kundenservice, Malteser Service Center Oestrich-Winkel, Vollzeit, ab sofort, Martina Heisiph, mscoestrich-winkel@malteser.org

· Verantwortliche Koordinationskraft für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst (m/w), Freiburg, Teilzeit, ab sofort, Bewerbung.Freiburg@malteser.org

· Koordinator/in Flüchtlingshilfe, Freiburg, Teilzeit, ab sofort, Bewerbung.Freiburg@malteser.org

· Rettungssanitäter/in, Freiburg, Voll- oder Teilzeit, ab sofort, Bewerbung.Freiburg@malteser.org

· Rettungsassistent/Notfallsanitäter (m/w), Freiburg, Voll- oder Teilzeit, ab sofort, Bewerbung.Freiburg@malteser.org

· Mitarbeiter/in Fachstelle Flüchtlingshilfe und Integration, Magdeburg, ab sofort, Anke Brumm, Anke.Brumm@malteser.org

· Referent/in Ehrenamt (50%), Diözese Passau, ab 1.10., Bewerbungsfrist 31.8., Marion Fischl, personal.passau@malteser.org

· Rettungssanitäter/in, Bramsche, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

· Malteser Medizin & Pflege - Sachsen-Brandenburg: Zum 1. August ist Universitäts-Dozent Dr. med. Alex Blaicher aus der Geschäftsführung der Malteser Sachsen-Brandenburg gGmbH ausgeschieden, um sich zukünftig wichtiger Projekte der Malteser Deutschland gGmbH im In- und Ausland anzunehmen. Geschäftsführer Florian Rupp hat daher zur operativen Verantwortung für die Krankenhäuser der Betriebsgesellschaft nun auch die Verantwortung für die fünf Altenhilfe-Einrichtungen und die Ambulanten Dienste in Kamenz und Räckelwitz übernommen (siehe http://bit.ly/2bcCMEj).

· Malteser Hilfsdienst - Diözese Osnabrück: Auf der Ortsversammlung der Malteser Hagen a.T.W. am 19. August wurde Marc Ruthemeier durch Diözesanseelsorger Diakon Harald Niermann nach 25 Jahren als Nachfolger von Ulrich Bensmann zum Ortsbeauftragten berufen. Ulrich Bensmann erhielt außerdem die Ehrennadel in Gold mit Granat für über 50 Jahre aktive Mitgliedschaft. Daniela und Jens Sommerau lösen als Stellvertreter Martin Bensmann ab, der weiterhin die jährliche Lourdeswallfahrt organisiert und mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet wurde. Philipp Hütten wurde zum Hygienebeauftragten ernannt. Bericht: http://bit.ly/2bijjOR  

· Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Paderborn: Seit dem 15. August arbeitet Michael Behrens als hauptamtlicher Geschäftsführer der Ortsgliederung Herne. Er ist damit der erste hauptamtlicher Ortsgeschäftsführer in der Erzdiözese Paderborn.

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Gerechtigkeit
Ohne Gerechtigkeit gibt es keinen Frieden auf Erden.
Doch immer wieder werden Menschen ausgenutzt
und ausgegrenzt und um ihre Rechte betrogen.
Beten wir, dass die Gerechtigkeit, die Gott uns verheißen hat,
schon in dieser Zeit sichtbar wird.

GEBET
Treuer Gott, deiner Verheißung gemäß
erwarten wir einen neuen Himmel
und eine neue Erde,
in denen die Gerechtigkeit wohnt.
Mache uns zu Zeugen dieser Gerechtigkeit.
Lass uns nicht müde werden
im Einsatz für eine Welt,
wie du sie willst.
Durch Christus, unseren Herrn
Amen.
(aus Gotteslob: Nr. 680)

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 7. September 2016

Redaktionsschluss: Montag, 5. September 2016
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen:
http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abonnieren.html
Daten ändern: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/daten-aendern.html
Abbestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abmelden.html
^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail:
eNews@malteser.org

^ nach oben