Malteser eNews 12/16 vom 15. Juni 2016

 

 

AKTUELLES

·  Bombeneinschlag vor Kinderkrankenhaus in Aleppo - Betrieb eingestellt

·  Hochwassereinsatz der Malteser in Bayern

·  Im Rollstuhl durch die "Heilige Pforte" in Kevelaer

·  "Sozial stark!": Das neue Malteser Magazin ist online

·  Bewerbung für den Förderpreis "Helfende Hand"

·  Malteser E-Werk nimmt Fahrt auf

 

Flüchtlingshilfe

·  Göttingen: Die andere Seite von Deutschland

·  Göttingen: Mein Buch für dich

·  Göttingen: Verlässliche, langfristige Integrationsangebote

·  Halle: Interessante Projekte der Malteser in der Landeserstaufnahmeeinrichtung

·  Magdeburg: Malteser übernehmen soziale Betreuung in Weißenfels

·  Wolfsburg: Die Betten sind schon kalt

 

AUSLANDSARBEIT

·  Erbil: Dritte Verteilung von Hygieneartikeln

·  Köln: Malteser International Gastgeber für Fachtagung "Humanitäre Hilfe"

·  Wau: Neues Verteilsystem im Südsudan

 

MALTESER VOR ORT

·  Aurich: Fazit der Litauenfahrt: Viel ist erreicht, viel bleibt zu tun

·  Bad Honnef: 150 Teilnehmer aus dem Siebengebirge in Kevelaer

·  Ballenstedt: Malteser auf der Vereinsmesse

·  Bayreuth: Neue Fortbildungsmodule

·  Berlin: Festakt 20 Jahre ambulanter Hospizdienst

·  Berlin: Malteser bei polnischen Pilgerfahrten im Einsatz

·  Büren/Paderborn: Mit Teamgeist den Pokal geholt

·  Deggendorf: Hochwassereinsatz im Landkreis Rottal-Inn

·  Deggendorf: Malteser Seniorenfahrt ins Glasdorf Arnbruck

·  Deggendorf: Beim Schulfest in der Grundschule Sankt Martin

·  Erding: Kleiner Lohn für jahrelange ehrenamtliche Arbeit

·  Garmisch-Partenkirchen: Der Malteser Hilfsdienst feierte sein 20-jähriges Bestehen

·  Georgsmarienhütte: Wir haben neue Materialien

·  Göttingen: Pack die Badetasche ein

·  Gröbenzell: Kriseninterventionsteam im Hochwassereinsatz im Landkreis Rottal-Inn

·  Haltern am See: Unwetter-Leitstelle alarmiert Malteser Einsatzeinheit

·  Hamburg: 25 Jahre Malteser Hospiz-Zentrum

·  Hamburg: Diözesaneinsatzleitwagen für Großeinsätze

·  Hamburg: Malteser Jugend unterstützt Katholikentag in Leipzig

·  Hamburg: Sanitätsdienst in Rom zum Heiligen Jahr der Barmherzigkeit

·  Haltern am See: Malteser aus Dorsten, Gladbeck und Haltern am See betreuen Schul-Triathlon

·  Hennef: 4.000 Euro der Hennef-Stiftung der KSK Köln für den Neugeborenen-Besuchsdienst

·  Hildesheim - Diözese: Hilfe auf zwölf Achsen

·  Höxter/Holzminden: Schulen der Brede gewinnen beim Schulsanitätsdiensttag

·  Köln: "Dat Hätz för Kölle" auf der Mittelstraße

·  Landshut: Charity-Golf-Turnier zugunsten des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes

·  Lingen: Fit für die Pflege

·  Magdeburg - Diözese: Praktikertag im Sozialen Ehrenamt

·  Magdeburg: Neues VR-mobil im Ambulanten Hospizdienst

·  München: Gemeinsam gegen Demenz

·  Münster - Diözese: Verena Hölken besucht Malteser im Bistum Münster

·  Münster: Dritter DUKE-Workshop

·  Münster: Malteser Demenztagung

·  Nettetal: "Ich - ein Goldschatz Gottes"

·  Osnabrück: Malteser Jugend besucht 3D-Schwarzlicht-Minigolfanlage in Lingen

·  Osnabrück: Schulsanitäter an der Thomas-Morus-Schule nehmen Dienst auf

·  Paderborn/Brakel: Malteser Präsenz auf der Pflegemesse Brakel

·  Passau: Vortrag Barmherzigkeit

·  Passau: Inklusionsfest in Waldkirchen

·  Rhauderfehn: Einsatz beim 7. Ostfriesischen Kirchentag

·  Rosenheim: Bombe am Bahnhof

·  Twistringen: Hilfstransport und Partnerschaftspflege

·  Wismar: Motivierte Helfer verpflegen mehr als 400 Personen mit Essen

·  Würzburg - Diözese: Projektleiterin für Kinderpalliativteam

 

VERANSTALTUNGEN

·  Bamberg - Erzbistum: Malteser Wallfahrten nach Altötting

·  Bautzen: Fest und Tag der offenen Tür am 19. Juni im Malteserstift St. Hedwig

·  München: Malteser suchen Helfer für Besuchsdienst - Einführung ab 5./6. Juli

·  Passau: Tag der offenen Tür am 23. Juli

·  Würzburg: Neues Angebot für Trauernde - Kränzebinden am 23. Juni

·  Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

·  Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

·  Access-Grundlagen

·  Malteser Schule Aachen

·  Malteser Schule Bonn

·  Malteser Schule Dortmund

·  Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

·  Stellenangebote

·  Personalien

·  Das Beste zum Schluss

·  Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 29. Juni 2016

·  eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

·  Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Bombeneinschlag vor Kinderkrankenhaus in Aleppo - Betrieb eingestellt

Das von den Maltesern unterstützte Kinderkrankenhaus in Aleppo, Syrien, ist am 8. Juni bei einem Bombenangriff beschädigt worden. In der Straße vor dem Krankenhaus schlug eine Bombe ein. "Im Krankenhaus gab es erhebliche Sachschäden, der gesamte Betrieb ist eingestellt, es werden keine neuen Patienten aufgenommen. Im Krankenhaus selbst wurde niemand verletzt", sagt Janine Lietmeyer, Ländergruppenleiterin für die Region Nahost bei Malteser International. Die Babys, die im Krankenhaus versorgt werden, wurden vorsorglichen in den Keller gebracht. Mehr dazu: http://bit.ly/1UOZHUy

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Hochwassereinsatz der Malteser in Bayern

Über 200 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus Schnelleinsatzgruppen Betreuung und Sanität engagieren sich seit zwei Wochen im Hochwassergebiet Simbach am Inn. Täglich werden mehr als 1.500 warme Essen ausgegeben, außerdem 5000 Portionen Kaltverpflegung, daneben Kaffee und Kaltgetränke. Auch die Malteser Mitarbeiter der psychosozialen Notfallversorgung (PSNV) sind im Überschwemmungsgebiet unterwegs, um den betroffenen Menschen zur Seite zu stehen.

Info: Theresa Volk theresa.volk@malteser.org

^ nach oben

 

Im Rollstuhl durch die "Heilige Pforte" in Kevelaer

Mehr als 1.000 Pilger und Betreuer aus dem gesamten Erzbistum Köln sind am 4. Juni zum 32. Mal in den Marienwallfahrtsort Kevelaer gepilgert. Eine Besonderheit in diesem Jahr: Die teilnehmenden Rollstuhlfahrer konnten durch eine "Heilige Pforte" in die Basilika gelangen, die anlässlich des von Papst Franziskus ausgerufenen Heiligen Jahres der Barmherzigkeit dort geöffnet worden war. Möglich wurde dies trotz mehrerer Stufen durch eine eigens mitgebrachte Rampe, die sich bereits bei der Rom-Wallfahrt der Malteser bewährt hatte. Rollstuhl für Rollstuhl wuchteten die Malteser Helfer über die metallenen Schienen in das Kirchenschiff. Mehr dazu: http://bit.ly/1tc14UQ

Info: Daniela Egger daniela.egger@malteser.org

^ nach oben

 

"Sozial stark!": Das neue Malteser Magazin ist online

Neben den ehrenamtlichen Sozialdiensten als Titelthema sind in der Juni-Ausgabe des Malteser Magazins unter vielem anderen zu finden:

·  Die Willkommensklasse im Antonius-Kolleg und Aktuelles zur Malteser Flüchtlingshilfe

·  Vielfältiger Einsatz in Leipzig auf dem 100. Deutschen Katholikentag

·  Die "Brotherhood of Blessed Gérard" von Pater Gerhard in Südafrika

·  Krokodil trifft Albatros: Tagung des Bereichs Medizin & Pflege

·  Ehrenamt 2020: Frische Energie für die Gliederungen

Blättern lohnt sich: http://bit.ly/MM_16-2

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Bewerbung für den Förderpreis "Helfende Hand"

Die Bewerbungsphase für den wichtigsten deutschen Förderpreis im Bevölkerungsschutz hat begonnen. Jeder kann bis zum 31. Juli unter www.helfende-hand-foerderpreis.de Vorschläge einreichen. Bisher sind von insgesamt 90 Projekten vier Projekte der Malteser angemeldet worden. Jetzt bewerben! Die Chancen ein Preisgeld von bis zu 6.000 Euro zu gewinnen und vom Innenminister in Berlin ausgezeichnet zu werden stehen gut. Weitere Informationen: http://bit.ly/1PWe6j4

Info: Christoph Klausing christoph.klausing@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser E-Werk nimmt Fahrt auf

Nach der erfreulich hohen Teilnahme an der Ehrenamtsbefragung wurden nun die ersten Moderatorinnen und Moderatoren für die Malteser Entwicklungswerkstatt (E-Werk), das Instrument passend zur Ehrenamtsbefragung, ausgebildet. Es stehen 34 Moderatorinnen und Moderatoren aus 20 Diözesen bereit. Von ersten Einsätzen können die Ausgebildeten schon berichten. So haben einige in Gliederungen ihrer Diözesen bereits die Ergebnisberichte der Ehrenamtsbefragung vorgestellt und mit den Gliederungen über die Durchführung eines E-Werks gesprochen. Besonders schnell war die Diözese Paderborn, die bereits im April mit den Ergebnisvorstellungen begonnen hat und auch schon in der Gliederung Balve mit dem ersten E-Werk begonnen hat. www.malteser.de/e-werk

Info: Theresia Martin theresia.martin@malteser.org

^ nach oben

 

- - - - - Flüchtlingshilfe - - - - -

 

Göttingen: Die andere Seite von Deutschland

Damit hatten weder Nael noch Tekleab gerechnet: In Deutschland kommen jeden Tag Menschen in die Räume des "Mittagstisches von St. Michael" in Göttingen und bitten gegen einen kleinen Obolus um eine warme Mahlzeit. Die jungen Männer aus Eritrea und dem Irak waren in einem Praktikum bei den Maltesern in Göttingen regelmäßig zur Essenausgabe, zum Geschirr-Abtrocknen und zum Kaffee-Nachschenken eingeteilt. Unsichere Blicke von beiden Seiten der Theke wandelten sich aber schnell in freundliches und vertrauensvolles Lächeln. So rasch kann sich Nehmen und Geben verändert. Die beiden Flüchtlinge sind nach einer langen Flucht erst wenige Monate in Deutschland und besuchen die Schule. Bei den Maltesern in Göttingen haben sie nun ein Schülerpraktikum absolviert.

Info: Eva-Maria Hilgers-Canisius eva-maria.hilgers-canisius@malteser.org

^ nach oben

 

Göttingen: Mein Buch für dich

In Kooperation mit dem Gymnasium Uslar und den Maltesern in Göttingen entstand ein zweisprachiges Deutsch-Lern-Büchlein von Kindern für Kinder. Im Rahmen der Flüchtlingsprojekte wurde immer wieder der Wunsch nach einem eigenen Buch geäußert. Daraus entwickelte sich das Projekt: " Mein Buch für Dich", das nun in einer ersten Auflage von 1.000 Stück erschienen ist und deren Druckkosten von der Hyndai-Stiftung "Gemeinsam bewegen" unterstützt wurden. Wer Interesse an dem Buch hat, kann sich gerne bei den Maltesern in Göttingen melden: http://bit.ly/1PtCxyB

Info: Eva-Maria Hilgers-Canisius eva-maria.hilgers-canisius@malteser.org

^ nach oben

 

Göttingen: Verlässliche, langfristige Integrationsangebote

Angefangen hat alles mit dem Projekt "Radeln statt am Rad zu drehen". Die Göttingen Malteserinnen und Malteser geben seit Mai 2015 zweimal wöchentlich Fahrradkurse für Geflüchtete in Theorie und Praxis und leiten außerdem an zur Ersten Hilfe. Auch die ersten Erste-Hilfe-Bescheinigungen für vollständig absolvierte Kurse mit neuen Unterrichtseinheiten, unterstützt von Tigrinya, Kurdisch und Arabisch Übersetzern, sind mittlerweile ausgestellt worden. Nun haben die ersten Praktikanten 14 Tage lang in Friedland in der Krankenstation und in der Geschäftsstelle in Göttingen hospitiert.

Info: Eva-Maria Hilgers-Canisius eva-maria.hilgers-canisius@malteser.org

^ nach oben

 

Halle: Interessante Projekte der Malteser in der Landeserstaufnahmeeinrichtung

Alle Altersgruppen können sich entweder in spezifischen Workshops weiterbilden oder auch einfach nur gemeinsam Zeit miteinander verbringen. Dazu zählen beispielsweise ein Skater- und Slagline-Workshop für Jung und Alt, eine Musikspielstunde für Kinder und Eltern oder auch ein Vortrag in Französisch, Arabisch und Persisch "Leben in Deutschland - German Lifestyle" sowie wöchentliche Beratungsgespräche zu Drogen- und Alkoholkonsum. Die Projekte werden von Ehrenamtlichen oder aber in Kooperation mit Studenten der FH Merseburg angeboten.

Info: Ina Tiedemann ina.tiedemann@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Malteser übernehmen soziale Betreuung in Weißenfels

Am 1. Juni haben die Malteser in Weißenfels eine Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete übernommen. Hier nehmen sie mit zwei Sozialpädagogen die soziale Betreuung war, wobei oft die Bewältigung des Alltags und die Begleitung bei Behördenangelegenheiten im Vordergrund stehen. Dies ist die erste Einrichtung im Burgenlandkreis und die fünfte Einrichtung, die durch die Malteser der Diözese Magdeburg betreut wird. In ganz Sachsen-Anhalt werden inzwischen etwa 1.200 Geflüchtete durch die Malteser betreut.

Info: Rebecca Kutz rebecca.kutz@malteser.org

^ nach oben

 

Wolfsburg: Die Betten sind schon kalt

Die Malteser beenden vorerst ihre Flüchtlingsbetreuung in Wolfsburg. Wegen der geringen Zahl an Flüchtlingen wird die Kommunale Gemeinschaftsunterkunft der Stadt Wolfsburg in der Beuthener Straße, die von den Maltesern betrieben wird, zum 30. Juni geschlossen. Der letzte Bewohner hat die Einrichtung bereits am 27. Mai verlassen. Derzeit wird die Einrichtung aufgeräumt und dann in wenigen Tagen übergeben. Die 25 Wohncontainer gehören der Stadt und bleiben zunächst stehen. Ausstattungsgegenstände wie Babykleidung, Windeln und anderes werden in andere Flüchtlingseinrichtungen der Malteser gebracht.

Info: Rolf Krawietz rolf.krawietz@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Erbil: Dritte Verteilung von Hygieneartikeln

Am 7. Juni haben die Mitarbeiter von Malteser International zum bereits dritten Mal Hygieneartikel an die Binnenvertriebenen im Irak verteilt. Besonders in den Sommermonaten ist die Ausgabe von zum Beispiel Seife und Zahnpasta wichtig. Die Temperaturen erreichen häufig 45 Grad, ein guter Nährboden für Krankheiten wie Cholera, die über verseuchtes Wasser verbreitet werden können. Umso wichtiger ist es, dass die Menschen Hygienematerialien bekommen. Seit Beginn der Verteilung Ende Mai haben die Mitarbeiter 1.200 Familien mit Hygieneartikeln versorgen können. Die Verteilung hat der Partner vor Ort, Terre des Hommes Italien, vorgenommen.

Info: Stefanie Heil stefanie.heil@malteser-international.org

^ nach oben

 

Köln: Malteser International Gastgeber für Fachtagung "Humanitäre Hilfe"

Sid Peruvemba, stellvertretender Generalsekretär von Malteser International, begrüßte am 8. Juni rund 30 Teilnehmer der Arbeitsgruppe humanitäre Hilfe von VENRO, dem Verband Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe deutscher Nichtregierungsorganisationen in seiner Funktion als VENRO-Vorstandsmitglied. Ein zentrales Thema dieser Sitzung war die Nachbereitung des humanitären Weltgipfels am 23. und 24. Mai in Istanbul. Die Ergebnisse und Schlussfolgerungen werden die Strategie und operative Arbeit bei Malteser International bestimmen und die humanitäre Hilfe für bedrohte und betroffene Menschen insgesamt effektiver und effizienter gestalten.

Info: Dr. Norbert Clemens norbert.clemens@malteser-international.org

^ nach oben

 

Wau: Neues Verteilsystem im Südsudan

Seit Anfang Juni verteilt Malteser International Gutscheine für Lebensmittel an Binnenvertriebene im Südsudan. Damit können die Menschen selber entscheiden, welche Lebensmittel sie benötigen. Nach wie vor ist die Lage im Südsudan angespannt. Seit Jahresbeginn sind rund 96.000 Menschen vom Land in die Stadt Wau geflohen. Die Versorgung mit Lebensmitteln ist schwierig. In der Pflanzzeit werden die Mitarbeiter von Malteser International nun beginnen, gemeinsam mit den Menschen in Wau Grundnahrungsmittel anzubauen. Da die ländlichen Gebiete nicht sicher sind, geschieht dies mit einem "Urban gardening project" in der Stadt Wau selbst. Ziel ist, dass sich die Menschen wieder selber versorgen können.

Info: Daniela Krings daniela.krings@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =

 

Aurich: Fazit der Litauenfahrt: Viel ist erreicht, viel bleibt zu tun

Am 19. Mai fuhren Malteser Helfer aus Aurich und der dortigen Kirchengemeinde mit ihren Spenden nach Litauen, Alytus. An Bord waren Lebensmittel sowie Schreib- und Bastelmaterial, die besonders für die Kindertagesstätte benötigt werden. In der Tagesstätte erhalten die Kinder eine warme Mahlzeit und Unterstützung bei den Hausaufgaben. Auch gewünscht und geliefert wurde Hausrat, Möbel, Rasenmäher und Fahrräder. Bericht: http://bit.ly/1UKZuBO

Info: Alfred Dellwisch alfred.dellwisch@ewetel.net

^ nach oben

 

Bad Honnef: 150 Teilnehmer aus dem Siebengebirge in Kevelaer

100 Wallfahrtsteilnehmer und 50 Helfer kamen am 4. Juni aus dem Siebengebirgsraum zur Kevelaer-Wallfahrt der Malteser im Erzbistum Köln. Geschäftsführerin Katharina Beschoner hatte alle mobilisiert, damit möglichst jeder, der pilgern wollte, die Chance erhielt, beim Gnadenbild der Trösterin der Betrübten zu beten. Die Honnefer Helfer waren aktiv bei der Essensausgabe, in der Einsatzleitung, im Sanitätsdienst und natürlich bei der Betreuung der Pilger. Auch die Helfer Sameer, Ehab und Sattar packten kräftig mit an. Sie sind über einen Erste-Hilfe-Kurs für Flüchtlinge zu den Maltesern gestoßen und haben anschließend in der Helfergrundausbildung auch den Umgang mit dem Rollstuhl gelernt. Mehr: http://bit.ly/1VHMzTs

Info: Dr. Andreas Archut info@malteser-bad-honnef.de

^ nach oben

 

Ballenstedt: Malteser auf der Vereinsmesse

Die Malteser im Ostharz nutzten zum zweiten Mal die Möglichkeit, sich auf der Ballenstedter Vereinsmesse zu präsentieren, um potentielle neue Helfer für ein Ehrenamt bei den Maltesern zu motivieren. Dabei sollten die Besucher Technik zum Anfassen bekommen und aktive Helfer kennenlernen, die Geschichten und Erfahrungen aus ihrer Tätigkeit darbieten können. "Viele Besucher interessierten sich für das aufblasbare Rettungszelt und den Gerätewagen San", erzählt Nico Kleye, der als Jugendgruppenleiter und als aktive Einsatzkraft die vielseitigen Möglichkeiten bei den Maltesern bestens kennt. Wie viele neue Mitglieder die Messe am Ende gebracht hat bleibt offen. Ausführlicher Bericht und Fotos unter: http://bit.ly/1tvEgj5

Info: Tony Krutenat tony.krutenat@malteser-harz.de

^ nach oben

 

Bayreuth: Neue Fortbildungsmodule

Die Malteser bieten neben den klassischen Erste-Hilfe-Kursangeboten auch speziell auf Kundenwünsche zugeschnittene Fortbildungsmodule an. Ein neu konzipiertes rund 90-minütiges Modul trägt den Titel "Erste Hilfe bei Verätzungen". Neben dem schnellen und richtigen Handeln bei Verätzungen sind das Erarbeiten des Auffindschemas, das Absetzen eines Notrufs, die Kennzeichnung von Chemikalien, der Aufbau eines Sicherheitsdatenblattes und der Hinweis auf die persönliche Schutzausrüstung Inhalte des Moduls. Außerdem wird auf die beeinflussenden Faktoren, die verschiedenen Grade von Verätzungen und auf die Vor- und Nachteile des Wassers als Spülmittel eingegangen. Den Abschluss bildet ein Quiz zum Erlernten.

Info: Michael Danner michael.danner@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Festakt 20 Jahre ambulanter Hospizdienst

Der ambulante Hospizdienst der Berliner Malteser hat im Rahmen eines Festaktes seinen 20.Geburtstag gefeiert. Mehr als 180 Gäste begingen das Jubiläum in der Sächsischen Landesvertretung. Alle Redner, darunter Berlins Staatssekretär Dirk Gerstle, Prof. Dr. Winfried Hardinghaus vom Deutschen Hospiz- und Palliativverband und Pater Thomas Griesbach würdigten das Engagement der vielen Ehrenamtlichen und der mittlerweile zehn hauptamtlichen Mitarbeiter. Der Dienst in diesem Bereich, so Staatssekretär Gerste, werde immer wichtiger für unsere Gesellschaft. Im Hospizdienst der Berliner Malteser setzen sich derzeit rund 180 Ehrenamtliche für die Menschen ein. Mehr dazu: http://bit.ly/1Yr6OFj

Info: Matthias Nowak matthias.nowak@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Malteser bei polnischen Pilgerfahrten im Einsatz

Am letzten Mai-Wochenende unterstützten fünf Helferinnen und Helfer der Berliner Malteser im Rahmen der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit dem MSM Katowice die polnischen Kollegen bei der Absicherung der Pilgerfahrt und Messe in Piekary Śląskie. Mit zwei KTW standen sie für die ca. 70.000 Teilnehmer zur Verfügung und begleiteten die Pilgerinnen und Pilger mit Rat und Tat. Auch am darauf folgenden Wochenende halfen die Malteser Berlin in Polen beim katholischen Lednica-Jugendfestival aus und betreuten auch hier wieder rund 70.000 junge Pilgerinnen und Pilger. Mehr dazu: http://bit.ly/1PtFVti

Info: Matthias Nowak matthias.nowak@malteser.org

^ nach oben

 

Büren/Paderborn: Mit Teamgeist den Pokal geholt

Über 60 Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren sind am 4. Juni nach Büren gereist. Ihr Ziel: Die "Erste Hilfe-Challenge" am Liebfrauengymnasium. 13 Teams gingen an den Start, darunter sieben Schulsanitätsdienste und zwei Malteser Jugendgruppen. An 13 Stationen war Erste Hilfe-Wissen, Teamfähigkeit und Kreativität gefragt. Den ersten Preis holten sich die Schülerinnen und Schüler des Paderborner Goerdeler Gymnasiums. Bericht: http://bit.ly/1Uvu4wq

Info: Frank Kaiser frank.kaiser@malteser.org

^ nach oben

 

Deggendorf: Hochwassereinsatz im Landkreis Rottal-Inn

Als Teil des Hilfeleistungskontingentes der Feuerwehren des Landkreises Deggendorf war ein Rettungswagen der Deggendorfer Malteser mit Besatzung als sanitätsdienstliche Absicherung in der Akutphase im Schadensgebiet im Einsatz. "In dieser Zeit konnten wir ein bisschen von dem zurückgeben, was wir an Hilfsbereitschaft vor drei Jahren erhalten haben", so Elisabeth Aigner, Leiterin Einsatzdienste. Derzeit sind immer wieder Helfer der Malteser Kriseninterventionsteams zur Unterstützung vor Ort.

Info: Josef Kandler josef.kandler@malteser-deggendorf.de

^ nach oben

 

Deggendorf: Malteser Seniorenfahrt ins Glasdorf Arnbruck

Einen sonnigen Tag verbrachten 48 Senioren und Kunden der Deggendorfer Malteser mit 25 Helfern im Glasdorf Weinfurtner in Arnbruck. Dort begrüßten die Glasmacher die Reisegruppe, präsentierten ihre Glasbläserkunst und erklärten Wissenswertes zum Entstehen von Glas. Die Teilnehmer konnten miterleben, wie aus der rotglühenden, zähflüssigen Masse Glasobjekte gefertigt werden. Nach Kaffee und Kuchen war noch genügend Zeit, im wunderschön angelegten Park zu flanieren und in den Läden im Glasdorf einzukaufen. Als Erinnerung an den gelungenen Ausflug hatten die Organisatorinnen Gerlinde Steininger und Helga Stockinger für jeden Teilnehmer ein mit dem Malteser Schriftzug graviertes Glas besorgt.

Info: Josef Kandler josef.kandler@malteser-deggendorf.de

^ nach oben

 

Deggendorf: Beim Schulfest in der Grundschule Sankt Martin

Alexandra Oswald und Monika Bayer besuchten das Schulfest der Grundschule St. Martin in Deggendorf und präsentierten den Rettungswagen, der von den Grundschülern interessiert inspiziert wurde. Als schönen Nebeneffekt konnte die Jugendgruppe der Deggendorfer Malteser vier Neuzugänge verzeichnen.

Info: Josef Kandler josef.kandler@malteser-deggendorf.de

^ nach oben

 

Erding: Kleiner Lohn für jahrelange ehrenamtliche Arbeit

Die Ehrenamtlichen der Malteser in Erding durften am 5. Juni einen Tag im Baumwipfelpfad in Neuschönau im Bayerischen Wald verbringen. 22 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus dem Sanitätsdienst, dem Katastrophenschutz, der Ausbildung und der Malteser Jugend waren dabei. Der Ausflug sollte ein kleiner Lohn für die jahrelange ehrenamtliche Arbeit sein.

Info: Angelika Gärtner angelika.gaertner@malteser.org

^ nach oben

 

Garmisch-Partenkirchen: Der Malteser Hilfsdienst feierte sein 20-jähriges Bestehen

Seit 20 Jahren ist der Malteser Hilfsdienst in Garmisch-Partenkirchen aktiv. Daher luden Kreisbeauftragte Felicitas von Vopelius und Dienststellenleiterin Petra Schinko am 4. Juni zu Jubiläumsfeier ein. Neben Franz Graf von LaRosée, stellvertretender Diözesanleiter, Dr. Sigrid Meierhofer, Bürgermeisterin von Garmisch-Partenkirchen, und Martin Wohlkezetter als Stellvertreter des Landrats nahmen neben fast 100 anderen Gästen die Einladung zu den Festlichkeiten an.

Info: Theresa Volk theresa.volk@malteser.org

^ nach oben

 

Georgsmarienhütte: Wir haben neue Materialien

Beim Dienstabend am 02.06. wurden einige neue Materialien vorgestellt. Die Gruppe "Technik" arbeitete am Gerätewagen "Licht" namens "Erwin" sowie am Lichtmastanhänger und baute das neue Zelt auf. Die Gruppe "Behandlung" befasste sich intensiv mit dem Rettungswagen. Darüber hinaus konnten die Malteser zwei potentielle neue Helfer in ihren Reihen begrüßen, die sich so ein optimales Bild von der Ausstattung machen konnten. Bericht: https://www.facebook.com/MalteserGeorgsmarienhuette/?fref=ts

Info: Frank Stegmann frank.stegmann@malteser.org

^ nach oben

 

Göttingen: Pack die Badetasche ein

Gemeinsam mit der Gesellschaft zur Beschäftigungsförderung (GAB) Duderstadt und der Jugendhilfe Süd-Niedersachen haben die Malteser Göttingen ein Nähprojekt für junge Mädchen aus Eritrea umgesetzt. Acht Nähmaschinen standen morgens um 10 Uhr bereit, die Auswahl aus den schönen Stoffen fiel schwer und für einige war es der allererste Versuch mit Nadel und Faden oder gar an der Maschine. Farbenfrohe Ergebnisse nach einem Arbeitstag mit viel Lachen und Schnattern: Alle hatten eine sauber genähte Umhängetasche, die sie mit Sicherheit in die Freibad-Saison begleiten wird und ein garantierter Hingucker ist.

Info: Eva-Maria Hilgers-Canisius eva-maria.hilgers-canisius@malteser.org

^ nach oben

 

Gröbenzell: Kriseninterventionsteam im Hochwassereinsatz im Landkreis Rottal-Inn

Nach dem Hochwasser kümmerten sich Mitarbeiterinnen des Kriseninterventionsteams der Gröbenzeller Malteser um Geschädigte in den von den Wasserfluten schwer betroffenen Gebieten in Simbach und Nachbardörfern. Der Gesprächsbedarf, über das Erlebte reden zu wollen, ist groß. Schmerz und Angst sitzen tief bei Groß und Klein. Die Menschen stehen vor zerstörtem Hab und Gut. Im Gespräch erfahren die Helfer auch, was an weiterer Versorgung noch dringend notwendig ist, und können das Entsprechende veranlassen. Sie haben aber auch ein Ohr für die Einsatzkräfte und freiwilligen Helfer, die sich körperlich und geistig oft bis zur Erschöpfung verausgaben.

Info: Julia Krill julia.krill@malteser.org

^ nach oben

 

Haltern am See: Unwetter-Leitstelle alarmiert Malteser Einsatzeinheit

Am späten Nachmittag des 7. Juni wurde die Einsatzeinheit der Malteser im Kreis Recklinghausen alarmiert. Auftrag war die Herstellung und Ausgabe von Verpflegung für 160 Einsatzkräfte von Feuerwehr und THW. Unverzüglich machten sich Einsatzkräfte von den Standorten Recklinghausen und Haltern am See auf den Weg zur Feuer- und Rettungswache Haltern am See, um dort den Einsatzauftrag abzuarbeiten. Der Einsatz endete nach einer hervorragenden Zusammenarbeit der Helferinnen und Helfer aus Recklinghausen und Haltern am See gegen 23.45 Uhr.

Info: Matthias Mersmann info@malteser-haltern.de

^ nach oben

 

Hamburg: 25 Jahre Malteser Hospiz-Zentrum

Gemeinsam mit über 200 Ehrenamtlichen, Kooperations-und Netzwerkpartnern sowie geladenen Gästen feierte das Malteser Hospiz-Zentrum Bruder Gerhard in Hamburg sein 25-jährige Bestehen. Benno Bolze, Geschäftsführer des Deutschen Hospiz- und Palliativverbandes, würdigte die Entwicklung und die langjährige engagierte ambulante Hospizarbeit. Monika Müller, Pädagogin, Therapeutin und Supervisorin aus Bonn rundete mit ihrem Vortrag  "Wer legt mir den letzten Mantel um?" den Festakt ab. Im Garten des Hospiz-Zentrums wurde in einem Festzelt sowohl für das leibliche Wohl gesorgt, als auch durch die Hamburger Improvisationstheatergruppe "Zuckerschweine" Heiteres geboten.

Info: Astrid Karahan astrid.karahan@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Diözesaneinsatzleitwagen für Großeinsätze

Grund zur Freude gab es in der Diözese Hamburg über einen Neuzugang. Seit Juni steht hier ein Einsatzleitwagen für große Sanitätseinsätze, zur Koordinierung von Katastrophenschutzeinsätzen und für den Patiententransportzug bereit. Das Spezialfahrzeug, das bisher von den Maltesern in Aschaffenburg genutzt wurde, wird gerade mit neuer Digitalfunktechnik ausgestattet und verfügt über eine eigene Stromversorgung. Denn entscheidend für den Einsatzerfolg ist nicht nur die Erreichbarkeit, sondern auch ein stabiler Betrieb des Einsatzleitwagens.

Info: Judith Stieß judith.stiess@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Malteser Jugend unterstützt Katholikentag in Leipzig

Rund 90 Malteser Jugendliche waren zum 100. Deutschen Katholikentag vom 25. bis 29. Mai in Leipzig im Einsatz. Neben sanitätsdienstlicher Versorgung der Gäste übernahm die Malteser Jugend überwiegend den Begleitdienst für Menschen mit Behinderung. Darüber hinaus engagierten sich die jungen Erwachsenen unter anderem am Infostand der Malteser Jugend im Zentrum Jugend oder zum Thema "Katholikentag barrierefrei". Mit zahlreichen neuen Eindrücken kehrten die jungen Helferinnen und Helfer von einer ereignisreichen Woche aus Leipzig zurück.

Info: Judith Stieß judith.stiess@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Sanitätsdienst in Rom zum Heiligen Jahr der Barmherzigkeit

Den Sanitätsdienst zum Heiligen Jahr in Rom unterstützten vom 21. bis 28. Mai sieben Malteser aus der Diözese Hamburg. Die Helferinnen und Helfer besuchten die Sanitätsstation der italienischen Malteser auf dem Petersplatz und übernahmen in unterschiedlichen Schichten Dienste an den Malteser Sanitätsstationen vor Ort, die im wöchentlichen Wechsel besetzt werden.

Info: Judith Stieß judith.stiess@malteser.org

^ nach oben

 

Haltern am See: Malteser aus Dorsten, Gladbeck und Haltern am See betreuen Schul-Triathlon

Am 10. Juni betreuten die Malteser aus Haltern am See zusammen mit Einsatzkräften der Nachbargliederungen aus Dorsten und Gladbeck den Schul-Triathlon des SV Hullern 68 auf der Stauseekampfbahn in Haltern am See. Insgesamt leisteten die 22 ehrenamtlichen Einsatzkräfte bei über 1.600 Teilnehmern 37 Mal Hilfe.

Info: Matthias Mersmann matthias.mersmann@malteser-haltern.de

^ nach oben

 

Hennef: 4.000 Euro der Hennef-Stiftung der KSK Köln für den Neugeborenen-Besuchsdienst

Die Hennef-Stiftung der KSK Köln hat in diesem Jahr 67.600 Euro an 24 Hennefer Vereine und Institutionen ausgeschüttet. Die Malteser in Hennef können sich über 4.000 Euro freuen, die dem  Malteser Neugeborenen-Besuchsdienst (NBD) zu Gute kommen. Mehr zum NBD: http://bit.ly/21ibHQc

Info: Anette Vogel anette.vogel@malteser-hennef.de

^ nach oben

 

Hildesheim - Diözese: Hilfe auf zwölf Achsen

Die Malteser in der Diözese Hildesheim erhöhen ihr Transportvolumen. Sechs Fahrzeuganhänger im Gesamtwert von rund 30.000 Euro verstärken seit wenigen Tagen den Fuhrpark des Malteser Hilfsdienstes. Vertreter der Ortsgliederungen Braunschweig, Wolfsburg, Göttingen, Hildesheim, Celle und Buxtehude holten ihren Anhänger am Freitagabend, 3. Juni, persönlich in Braunschweig ab. Finanziert wurden die sechs neuen Geräte größtenteils von der Diözesangeschäftsstelle des Hilfsdienstes, einen der Anhänger hat die Braunschweiger Malteser Stadtgliederung selbst gekauft. Sie bilden den Eigenanteil des Hilfsdienstes an dem "Betreuungsplatz 500", den das Land Niedersachsen den Maltesern anvertrauen wird.

Info: Jörg Rütjerodt joerg.ruetjerodt@malteser.org

^ nach oben

 

Höxter/Holzminden: Schulen der Brede gewinnen beim Schulsanitätsdiensttag

Zum bereits achten Mal traten die Schulsanitätsdienste aus den Kreisen Höxter und Holzminden im Wettbewerb gegeneinander an. Austragungsort war das Gymnasium St. Kasper in Neuenheerse. Beim Schulsanitätsdiensttag handelt es sich um einen Wettkampf- und Fortbildungstag, an dem sich Schüler in Erster Hilfe messen und Erfahrungen austauschen können. Den Sieg trugen die Schulen der Brede aus Brakel davon. Zudem wurde Dr. Norbert Kurowski, Stadtbeauftragter der Malteser Höxter und Leiter der Schulsanitäter-Ausbildung, für sein Engagement im Rahmen der Schulsanitätsdienste geehrt.

Bericht: http://bit.ly/1rlD9R0

Info: Eike Breustedt eike.breustedt@malteser-paderborn.de

^ nach oben

 

Köln: "Dat Hätz för Kölle" auf der Mittelstraße

Dr. Thomas Guntermann und sein Team haben "Dat Hätz för Kölle" am 2. Juni auf der Kölner Mittelstraße in Empfang genommen. Die Dr. Guntermann GmbH hat ihren Sitz in der turbulenten Kölner Fußgängerzone. Während das große RTL-West Herz vom Fenster der Agentur herunter strahlte, warteten Stefan Keren, Geschäftsführer der Matthias Keren GmbH, sowie Tochter Saskia draußen mit dem kleinen Bronze-Herz und überreichten es mit kräftigem Handschlag. Die fünf Mitarbeiter der Dr. Guntermann GmbH beraten und unterstützen Unternehmen, Stiftungen und Persönlichkeiten bei Fragen des öffentlichen Auftretens. Zur Charity-Aktion und zum RTL-West-Beitrag: www.hoffnung-spenden.org/haetzfoerkoelle

Info: Angela Weiland angela.weiland@malteser.org

^ nach oben

 

Landshut: Charity-Golf-Turnier zugunsten des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes

Zum zweiten Mal veranstalteten die Malteser ein Charity-Golf-Turnier zugunsten ihres ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes in Landshut. Trotz Regenschauer erspielten die 50 Spieler eine Spendensumme von knapp 4.000 Euro für den Kinder- und Jugendhospizdienst. Ein besonderer Dank gilt der Landtagsabgeordneten Ruth Müller für die Übernahme der Schirmherrschaft und den Maltesern aus Niederaichbach, die an der Vorbereitung und Durchführung des Turniers wesentlich beteiligt waren.

Info: Sarah Nerb sarah.nerb@malteser.org

^ nach oben

 

Lingen: Fit für die Pflege

Ende Mai erhielten 14 Teilnehmerinnen des Schwesternhelferinnen-Lehrgangs ihre Abschlusszertifikate aus den Händen von Diözesanoberin Maria Freifrau von Boeselager. Während eines geistlichen Impulses verdeutlichte Pastor i.R. Franz Thaler die Wichtigkeit dieser Tätigkeit in der heutigen Gesellschaft. Nach 120 Stunden Theorie und 80 Stunden Praktikum haben fast alle Teilnehmerinnen einen Arbeitsplatz in der Altenpflege erhalten oder gesichert. Der nächste Kurs folgt vom 8. August bis 16. November. Zuvor wird am 13. Juni um 19.30 Uhr zu einem Informationsabend eingeladen. Bericht: http://bit.ly/1ZK3J20

Info: Nicole Tenfelde nicole.tenfelde@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg - Diözese: Praktikertag im Sozialen Ehrenamt

Mit den großen Weltreligionen beschäftigten sich die Ehrenamtlichen aus Köthen, Dessau, Ballenstedt und Magdeburg. In verschiedenen Workshops zu Christentum, Islam und Judentum stellten die Referenten die Grundlagen vor. Auch die geistlichen Grundlagen der Malteser Arbeit und vor allem das Selbstverständnis, wie die Malteser dem Hilfebedürftigen begegnen, spielten dabei eine große Rolle. Diözesangeschäftsführer Martin Schelenz dankte am Anfang den Ehrenamtlichen für ihr Engagement und wünschte den Teilnehmern viel Kraft und Gottes Segen für ihre weitere Arbeit mit den Menschen. Ausführlicher Bericht und Fotos vom Praktikertag unter: http://bit.ly/1UuaKnu

Info: Katrin Leuschner ehrenamt@malteser-magdeburg.de

^ nach oben

 

Magdeburg: Neues VR-mobil im Ambulanten Hospizdienst

Ein neues VR-mobil kommt zukünftig im Ambulanten Hospizdienst der Magdeburger Malteser zum Einsatz. Diözesangeschäftsführer Martin Schelenz nahm den schicken Flitzer aus den Händen von Uwe Fabig, Vorstandsmitglied der Volksbank Magdeburg, entgegen. Ortsseelsorger Pater Michael nahm die feierliche Einsegnung des Autos vor. Seit fast zehn Jahren sind die Koordinatoren des Ambulanten Hospizdienstes Antje Krause und Gabi Tanious in und um Magdeburg sowie in der Region Haldensleben unterwegs, um schwerkranke und sterbende Menschen sowie deren Angehörige palliativ zu beraten oder ehrenamtliche Hospizbegleitungen zu vermitteln. Bilder von der Fahrzeugübergabe unter: http://bit.ly/239dGYL

Info: Antje Krause hospiz@malteser-magdeburg.de

^ nach oben

 

München: Gemeinsam gegen Demenz

Auf Einladung von Schwedens Königin Silvia besuchte am 13. Juni eine Delegation der Malteser aus Bayern die Silviahemmet Stiftung in Stockholm. Bayerns Malteser Landesgeschäftsführer Christoph Friedrich und Sabine Rube, verantwortliche Referentin für die Demenzarbeit, reisten gemeinsam mit der Bayerischen Staatsministerin für Gesundheit und Pflege Melanie Huml in Schwedens Hauptstadt.

Info: Julia Krill julia.krill@malteser.org

^ nach oben

 

Münster - Diözese: Verena Hölken besucht Malteser im Bistum Münster

Die Malteser im Bistum Münster begrüßten jetzt die Finanzvorstand Verena Hölken in ihrer Diözesangeschäftsstelle. In einer gemeinsamen Gesprächsrunde konnten die Mitarbeiter Verena Hölken Fragen stellen, die ihre Ressorts betreffen. "Es war toll, mit einem Mitglied des Bundesvorstands so offen ins Gespräch zu kommen", freute sich Heike Adamczyk, Leiterin Hausnotruf und Menüservice, über den Austausch. Begeistert zeigte sich Verena Hölken auch vom anschließenden Besuch in der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) in Rees. Die Malteser betreuen und versorgen hier im Auftrag des Landes Nordrhein-Westfalen bis zu 150 Flüchtlinge.

Info: Jennifer Clayton jennifer.clayton@malteser.org

^ nach oben

 

Münster: Dritter DUKE-Workshop

Bereits zum dritten Mal traf sich die Malteser Projektgruppe DUKE im Bistum Münster. Das Konzept ist Teil des Zukunftsprogramms "Miteinander Malteser - Ehrenamt 2020" und bringt viel Bewegung in den Verband. In den dazugehörigen DUKE-Workshops stellen die Malteser im Bistum Münster selbst die Weichen für das Ehrenamt der Zukunft. Im Mittelpunkt stand jetzt die Betrachtung der Ergebnisse der Ehrenamtsbefragung. Auch die bisherigen Entwicklungen wurden unter die Lupe genommen und Maßnahmen und Vereinbarungen bewertet. Die fachkompetente Beratung durch die Diözesangeschäftsstelle und konkrete Umsetzungshilfen sowie die Auswahl und Einführung neuer Führungskräfte sind Ziele, an denen die Projektgruppe arbeitet.

Info: Jennifer Clayton jennifer.clayton@malteser.org

^ nach oben

 

Münster: Malteser Demenztagung

Wenn das Gedächtnis nachlässt - mit diesem Thema beschäftigten sich 31 Malteser des ehrenamtlichen Besuchs- und Begleitungsdienstes aus Kalkar und Kevelaer. Inhaltlich wurde die Fachtagung von Sabine Mierelmeier aus Osnabrück gestaltet. "Durch ihr Fachwissen und ihre persönlichen Erfahrungen gelang ihr eine sehr lebendige und überzeugende Darstellung über Demenz", berichtet Karin Seerden vom Besuchs- und Begleitungsdienst. So seien Verunsicherungen aufgelöst und den Kurs-Teilnehmern der Zugang zu diesem komplexen Thema erleichtert worden. Als sehr wertvoll und hilfreich, so Seerden weiter, hätten die Teilnehmer die vielen praktischen Tipps für die Besuche empfunden.

Info: Jennifer Clayton jennifer.clayton@malteser.org

^ nach oben

 

Nettetal: "Ich - ein Goldschatz Gottes"

Unter diesem Thema erhielten die 17 neuen Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter des Werner-Jaeger - Gymnasiums Nettetal in einem ökumenischen Gottesdienst den Segen für ihre zukünftige Aufgabe. In einer anschließenden kleinen Feierstunde überreichten Malteser Verantwortliche ihnen ihre Ernennungsurkunden.

Info: Gabi Lommetz gabi.lommetz@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Malteser Jugend besucht 3D-Schwarzlicht-Minigolfanlage in Lingen

Am 4. Juni trafen sich die ehrenamtlich Aktiven der Malteser Jugend in der Diözese Osnabrück mit Diözesanjugendreferentin Jessica Sieker zu einer Gruppenleiterrunde mit anschließendem Aktionstag in Lingen. Nach Planung der kommenden Veranstaltungen und Berichten aus den verschiedenen Ortsgliederungen stand 3D-Schwarzlicht-Minigolf auf dem Programm. Teilgenommen haben insgesamt 17 Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter aus den Gliederungen Bockhorst, Hagen, Georgsmarienhütte, Lingen, Melle, Nordhorn und Wallenhorst. Bericht: http://bit.ly/1WL71DY

Info: Jessica Sieker jessica.sieker@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Schulsanitäter an der Thomas-Morus-Schule nehmen Dienst auf

Am 6. Juni erhielten neun Schülerinnen und ein Schüler der 8. Klassen an der Thomas-Morus-Schule ihre Urkunden, Ausweise und Einsatz-Shirts nach ihrer erfolgreichen Qualifikation für den Schulsanitätsdienst. Die neuen Schulsanis absolvierten in einem viertägigen Block zunächst einen Erste-Hilfe-Kurs, bevor sie in Theorie und Praxis auf medizinische Hilfen bei typischen Unfällen und Erkrankungen im Schulalltag vorbereitet wurden. Der Schulsanitätsdienst war auch in diesem Schuljahr ein Wahlpflichtkurs des Fachbereichs Biologie von Helmut Vallo. Die erste große Bewährungsprobe ist der Sanitätsdienst beim Gottesdienst mit über 1.000 Schülern und Lehrern im Osnabrücker Dom Ende Juni. Bericht: http://bit.ly/25XvXxx

Info: Jessica Sieker jessica.sieker@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn/Brakel: Malteser Präsenz auf der Pflegemesse Brakel

Erstmals veranstaltete das Netzwerk Pflege im Kreis Höxter eine Messe für Pflegefachkräfte und am Pflegeberuf Interessierte. Neben vielfältigen Fachvorträgen für die Besucher gab es in den Räumen des Kreisberufskollegs eine umfangreiche Ausstellung von Pflegehilfsmittel-Anbietern. Da durfte der Malteser Hausnotruf (HNR) nicht fehlen. Das Standteam mit HNR-Mitarbeiterin Rita Kordisch, Seniorenberater Horst Bernstein und Anke Buttchereit, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, informierte interessierte Besucher und knüpfte viele wertvolle Kontakte zu Pflegediensten, Krankenhäusern und Beratungsstellen vor Ort.

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Vortrag Barmherzigkeit

Mit den sieben leiblichen und geistigen Werken der Barmherzigkeit beschäftigte sich der Vortrag von Domvikar und Studentenpfarrer Andreas Erndl kürzlich im Seniorentreff. Veranstalter waren die Malteser in Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung, und Anlass war das Jahr der Barmherzigkeit. Anschaulich zeigte Andreas Erndl, wie aktuell das Thema gerade in der heutigen Zeit ist. "Barmherzigkeit kann man übersetzen mit vergebender Liebe. Dabei geht es ganz stark darum, die Not zu sehen, ein Herz zu haben für die Notleidenden", erklärte er. Das sei selten geworden, denn die Menschen würden heute nur auf ihre Rechte schauen und dabei das Moralische vergessen. Eine "Eintrittskarte ins Himmelreich" nannte er die Werke der Barmherzigkeit.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Inklusionsfest in Waldkirchen

25 Malteser aus den Gruppen Karlsbach, Fürholz, Philippsreut sowie der Gruppe Motorrad waren beim Kinder-Inklusionsfest in Waldkirchen im Einsatz, unter anderem eine Rettungswagen-Besatzung mit Notärztin sowie weitere Sanitäter, bei der Hüpfburg und bei Spielen, bei denen Kinder mit und ohne Beeinträchtigung viel Spaß miteinander hatten. Kreisbeauftragter Ludwig Berger ist zufrieden mit dem Einsatz: "Die Spiele wurden sehr gut angenommen und für den Sanitätsdienst gab es nicht allzu viel zu tun: Nur hier und dort ein Pflaster, Hilfe bei Ohrenschmerzen oder Kreislaufproblemen und ähnliches".

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Rhauderfehn: Einsatz beim 7. Ostfriesischen Kirchentag

"Hoffnung haben wir" - unter diesem Motto stand der 7. ostfriesische evangelische Kirchentag mit 15.000 Besuchern vom 10. bis 12. Juni in Rhauderfehn. Auch die Malteser waren im Rahmen der ökumenischen Zusammenarbeit mit 23 Einsatzkräften dabei. Sie bauten zwei Unfallhilfsstellen für den Sanitätsdienst auf, stellten mobile Sanitätstrupps, verpflegten die Gäste und Einsatzkräfte aus der eigenen Feldküche und informierten über ihre vielfältigen Dienste und ehrenamtliche Mitwirkungsmöglichkeiten Bericht: http://bit.ly/24Q4MPj

Info: Tomas Sanders tomas.sanders@ewetel.net

^ nach oben

 

Rosenheim: Bombe am Bahnhof

Bei Bauarbeiten im Rosenheimer Bahnhofsviertel wurde zum dritten Mal in zwei Jahren eine 250-Kilogramm-Bombe aus dem zweiten Weltkrieg gefunden. Im Auftrag der Einsatzleitung errichteten die Schnelleinsatzgruppen (SEG) Betreuung, Verpflegung und Technik/Sicherheit der Malteser eine Betreuungsstelle 200 im Malteser Haus. Außerdem wurde die SEG Transport zum Rettungsmittel-Halteplatz beordert. Insgesamt waren 20 Malteserhelfer im Einsatz, darunter auch ein Abschnittsleiter.

Info: Hans Kerschbaumer hans.kerschbaumer@malteser.org

^ nach oben

 

Twistringen: Hilfstransport und Partnerschaftspflege

In diesem Jahr waren die Malteser und der Freundeskreis Litauen aus Twistringen vom 1. bis 7. Juni mit einem weiteren Hilfsgütertransport, vor allem mit Kleidung, in Twistringens Partnerstadt Kaisiadorys in Litauen. Dort wurden mehrere Kleiderkammern der Maltesergruppen in Kaisiadorys, Zasliai und Pravieniskes beliefert. Stadtbeauftragter Georg Beuke bedankte sich bei allen Geld- und Sachspendern. Bericht: http://bit.ly/1UMWQsf

Info: Georg Beuke georg@beuke-online.eu

^ nach oben

 

Wismar: Motivierte Helfer verpflegen mehr als 400 Personen mit Essen

Zahlreiche Malteser Helfer aus Wismar waren am Wochenende nach Fronleichnam im Einsatz. Sie versorgten am Samstag die Gefahrgutausbildung des Katastrophenschutzes in Nordwestmecklenburg mit frischer Erbsensuppe, unterstützten die Helfer am Sonntag bei der Fronleichnamsprozession und verpflegten ca. 280 Personen. Bei der Gefahrgutübung in Rehna mit Beobachtern vom Landesamt für Polizei, Brandschutz und Katastrophenschutz Mecklenburg-Vorpommern wurden 150 Einsatzkräfte von Feuerwehr, THW, ASB und Technischer Einsatzleitung bekocht. "Solche Wochenenden zeigen immer wieder, wie einsatzbereit und motiviert unsere Helfer sind - auch bei großen Verpflegungszahlen", sagt Malteser Chefkoch Mario Kremer.

Info: Judith Stieß judith.stiess@malteser.org

^ nach oben

 

Würzburg - Diözese: Projektleiterin für Kinderpalliativteam

Im Februar haben die Malteser die Trägerschaft für das ambulante Kinderpalliativteam in Unterfranken übernommen. Jetzt steht mit der Kinderärztin Elke Schellenberger auch die Projektleitung fest, die das Projekt weiter vorantreiben und die Strukturen erarbeiten wird, in denen das Team ab dem nächsten Frühjahr arbeiten soll. "Unsere Wunschkandidatin hat zugesagt", freut sich Diözesangeschäftsführer Stefan Dobhan nach der Entscheidung. Die 49-jährige Würzburgerin ist derzeit noch in der Missio Kinderklinik als Oberärztin tätig und wird ab dem 1. Oktober die Projektleitung des Malteser Kinderpalliativteams Unterfranken übernehmen.

Info: Christina Gold christina.gold@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN = = = = = = =

 

Bamberg - Erzbistum: Malteser Wallfahrten nach Altötting

Altötting ist der wohl bedeutendste Wallfahrtsort Deutschlands und wird auch das "Herz Bayerns" genannt. Am dritten Wochenende im Juli kommen Malteser aus ganz Bayern nach Altötting und begleiten Senioren, Kranke und Menschen mit Behinderung zum Gnadenbild der Muttergottes. Folgende Teilnahme-Möglichkeiten aus Bamberg an der Wallfahrt gibt es:

·  Buswallfahrt ab Waischenfeld am 17.7.2016 - Informationen unter der Telefonnummer 09202-95143

·  Buswallfahrt ab Nürnberg am 17.7.2016 - Informationen unter http://bit.ly/1UP6NbC

·  Buswallfahrt ab Bamberg am 17.07.2016 -Informationen unter der Telefonnummer 0951-912200

·  Fußwallfahrt vom 16. - 17.07.2016 -Informationen unter der Telefonnummer 0951- 9176690

Info: Achim Hölper achim.hoelper@malteser.org

^ nach oben

 

Bautzen: Fest und Tag der offenen Tür am 19. Juni im Malteserstift St. Hedwig

Seit 110 Jahren zieht die neoromanische Reinhard'sche Villa am grünen Stadtwall die Blicke auf sich. Vor 20 Jahren hat das Malteserstift St. Hedwig den Neubau des Pflegeheims bezogen. Seit 15 Jahren bieten die Malteser auf dem parkähnlichen Gelände ihr "Wohnen mit Service" an. Diese drei Jubiläen feiern die Bautzener Malteser am Sonntag, 19. Juni, mit einem Fest und verbinden dies mit einem Tag der offenen Tür. "Wir wollen feiern, weil wir unsere Freude an unseren Einrichtungen teilen möchten", sagt Elisabeth Nieft, Leiterin des Malteserstifts seit über 20 Jahren. "Wir freuen uns darauf, die Bautzener in unseren großen Garten einzuladen und durch unsere Häuser zu führen."

Info: Ines Eifler ines.eifler@malteser.org

^ nach oben

 

München: Malteser suchen Helfer für Besuchsdienst - Einführung ab 5./6. Juli

Im Juli startet wieder ein neues Training für den Besuchs- und Begleitungsdienst. Es richtet sich an Interessenten, die Freude daran haben, am Leben anderer Anteil zu nehmen, und sich ehrenamtlich in einer der sechs Münchner Malteser Besuchsdienstgruppen für ältere Menschen engagieren möchten. Für eine ehrenamtliche Mitarbeit sind keine besonderen Qualifikationen erforderlich. Das Besuchsdiensttraining der Malteser besteht aus fünf unterschiedlichen Themenmodulen und findet am 5./6. Juli und am 11./12. sowie 13. Juli 2016 jeweils von 18 Uhr bis 21 Uhr in der Malteser Stadtgeschäftsstelle München, Streitfeldstraße 19, 81673 München statt.

Info: Veronika Dörfler veronika.doerfler@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Tag der offenen Tür am 23. Juli

Seit Anfang des Jahres laufen die Vorbereitungen schon, die Auszubildenden haben zahlreiche Stunden und noch mehr Herzblut investiert, damit den Besuchern umfangreiche Informationen und gute Unterhaltung gleichermaßen geboten werden: Nach vielen Jahren findet am 23. Juli anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Standortes in Hacklberg ein Tag der offenen Tür statt. Von 10 bis 18 Uhr erwartet die Besucher an der Vilshofener Str. 50 ein buntes Programm für Groß und Klein. Die Malteser laden ihre Mitglieder, Freude und alle anderen Interessierten ganz herzlich ein.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Würzburg: Neues Angebot für Trauernde - Kränzebinden am 23. Juni

Der Malteser Hospizdienst Würzburg hat ein neues Angebot: Er lädt am Donnerstag, 23. Juni, um 19 Uhr trauernde Menschen erstmals zu einem gemeinsamen Kränzebinden in die Geschäftsstelle der Malteser in der Mainaustraße 45 ein. "Oft werden die Menschen vom Tod eines lieben Menschen förmlich überwältigt", weiß Gabriele Knaup, Trauerreferentin der Würzburger Malteser. "Worte allein können die Gefühle, die entstehen, nicht ausdrücken", weiß die Malteserin aus langjähriger Erfahrung. Beim gemeinsamen Binden eines Sommerkranzes kann ein Gespräch mit anderen Betroffenen entstehen, können Gefühle zum Ausdruck gebracht werden.

Info: Christina Gold christina.gold@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

·  12.07. - 17.07.  Kloster auf Zeit "Ora et labora" Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft

·  18.07.- 20.07. "Barmherzig sein - mit sich und anderen"  Übungstage zum Jahr der Barmherzigkeit

·  30.07. -  31.07. Klassik im Kreuzgang erwartet die Musikbegeisterten im Kreuzgang des Klosters.

·  09.08. - 14.08. Kloster auf Zeit "Ora et labora" Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft

·  19.08. - 21.08. Meditation "Klärung der Emotional- und Mentalfelder" Eine Einführung und für Fortgeschrittene

·  22.08. - 28.08. "Kommt, es steht alles bereit" Exerzitien im Schweigen mit Gemeinschaftselementen und Einzelbegleitung

·  30.09. - 03.10. Einkehrtage der Malteser

·  11.10. - 14.10. Oasentage für Malteser Mitarbeitende

Nähere Infos und weitere Kursangebote sind auf der Website www.kloster-bad-wimpfen.de zu finden.

Info: kloster.badwimpfen@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum: geistliches.zentrum@malteser.org

·  Freitag, 26.8.2016 - Sonntag, 28.8.2016: "Deine Sicht, Herr, wollen wir suchen". Ein Wochenende für Ehepaare

·  Freitag, 30.9.2016 - Montag, 3.10.2016: Mit hörendem Herzen - Begleiten in der Kraft des Glaubens. Ein Seminar in Kooperation mit den Abteilungen Soziales Ehrenamt und Malteser Hospizarbeit, Palliativmedizin und Trauerbegleitung

·  Freitag, 30.9.2016 - Montag, 3.10.2016: "Aus Liebe zu deiner Liebe". Lektüreseminar zu den Bekenntnissen des Augustinus

·  Sonntag, 16.10.2016: "Dein Angesicht, Herr, will ich suchen" (Ps 27,8). Fest des seligen Gerhard

·  Dienstag, 18.10.2016 - Sonntag, 23.10.2016:  "Mein Herz denkt an dein Wort ..." (Ps 27,8). Herbstexerzitien für Malteser (Einzelexerzitien in Gemeinschaft)

Für nähere Infos - insbesondere Termine und Ausschreibungen der Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums für das Jahr 2016 - jeweils dem Link folgen oder auf der Homepage unter Malteser Geistliches Zentrum - Jahresprogramm 2016 nachschauen. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen sind auch über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums der Malteser: Ehreshoven 27, 51766 Engelskirchen, 800-103, Telefax +49 (0) 2263 800-188, beate.schwick@malteser.org erhältlich.

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Access-Grundlagen

Access steht allen Anwendern des Microsoft Office-Pakets als leicht zu bedienende und dennoch leistungsfähige Datenbank zur Verfügung. Im Seminar "Access-Grundlagen" gewinnt man anwendungsbezogenes Wissen über die grundlegenden Funktionen und Einsatzmöglichkeiten von MS Access, von der Erstellung von Tabellen und Abfragen, über Berechnungen und Gruppierungen bis hin zum Im- und Export von Daten. Termin: 23.-24.08.2016; Malteser Kommende Ehreshoven u. IAL Campus Engelskirchen; ED 16-046

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Schule Aachen

·  Rettungshelfer- und Rettungssanitätergrundlehrgang: 11.07. - 05.08.2016

·  Aufbaulehrgang für Rettungshelfer NRW und Einsatzsanitäter zum Rettungssanitätergrundlehrgang: 25.07. - 05.08.2016

·  Rettungsdienstliche Fortbildungswoche "Der pädiatrische Notfall": 01.08. - 05.08.2016

·  Notfallsanitäterergänzungsprüfung mit Prüfungsvorbereitungslehrgang A+B: 08.08. - 19.08.2016

·  ERC ALS-Provider Kurs: 08.09. - 09.09.2016

Die Jahresprogramme 2016 stehen zum Download bereit.

Info: Malteser Schule Aachen schule.aachen@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Schule Bonn

·  Grundlehrgang für Rettungshelfer, -sanitäter (160 Std.) - 27.06.2016 - 22.07.2016

·  Ergänzungslehrgang für Lehrrettungsassistenten zum Praxisanleiter (gem. NotSanG) - 80 UE - 18.07.2016 - 29.07.2016

·  (Freiwilliger) Vorbereitungslehrgang auf die staatliche Vollprüfung zum Notfallsanitäter (160 St.) - 01.08.2016 - 26.08.2016

·  Katastrophenschutz-Sommercamp - 08.08.2016 - 19.08.2016

·  Grundlehrgang für Rettungshelfer, -sanitäter, Berufsbegleitend  (160 Std.) - 22.08.2016 - 07.12.2016

Info: Sekretariat schule.bonn@malteser.org, Telefon 0228/96992-70, www.malteserschulebonn.de

^ nach oben

 

Malteser Schule Dortmund

·  Sprechfunker-Lehrgang Modul A/B; 18.06.-19.06.2016; Gütersloh

·  Fahrerschulung; 25.06.2016; Schloss Holte Stukenbrock

·  Ausbilderfortbildung "Methodenvielfalt"; 02.07.-03.07.2016; Dortmund

·  Rettungssanitäter-Abschlusslehrgang; 04.07.-09.07.2016; Dortmund

·  Flüchtlingshelfer-Seminar "Interkulturelle Kompetenz"; 07.07.2016; Dortmund

Info: André Martini andre.martini@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

·  MS Access Grundlagen; 23.-24.08.2016; Malteser Kommende Ehreshoven - IAL Engelskirchen; ED 16-046

·  Führen in Konfliktsituationen. Konfliktmanagement für ehrenamtliche Führungskräfte; 26.-28.08.2016; Kloster Bad Wimpfen; FÜ 16-047

·  Praxisberatung Projektmanagement. Projekte auf Kurs halten; 05.-06.09.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; OR 16-048

·  Moderationstraining. Workshops wirksam machen; 05.-06.09.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; LM 16-049

·  Social Media für Administratoren. Social Media in der Praxis - von Blogs und Facebook bis Twitter & Co.; 07.09.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; PR 16-050

·  Arbeitsrecht. Grundlagen; 12.-13.09.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; WR 16-052

·  Das Mitarbeiterjahresgespräch erfolgreich führen; 13.-14.09.2016; Kloster Bad Wimpfen; FÜ 16-053

·  Professionell telefonieren; 15.09.2016; Kloster Bad Wimpfen; DV 16-055

·  Malteser Internetsystem: Webseiten-Optimierung in Typo3; 17.09.2016; Malteser Zentrale Köln; ED 16-101

·  Mobbing am Arbeitsplatz. Hilfen zu Prävention und Gegenstrategien für Führungskräfte; 22.09.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; GP 16-057

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  BIETE: Junior-Puppe von SIMULAIDS aufgrund von Umstellung auf AMBU Junior-Puppe mit neuem Hygienesystem zu verkaufen; VB 400 Euro inkl. Versand; mit 5 Beatmunsgmasken und 5 Beatmungsbeuteln mit Hygienefilter. Info: Michael Danner michael.danner@malteser.org

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

·  Rettungssanitäter/in, Düsseldorf, Vollzeit, ab 01.07.2016, Sebastian Lohkemper, sebastian.lohkemper@malteser.org

·  Lehrkraft in der Notfallsanitäterausbildung (m/w), Schulungszentrum Nellinghof, ab sofort, Frank Scheinichen, Frank.Scheinichen@malteser.org

·  Mitarbeiter/in Sachbearbeitung Rettungsdienst, Hannover, ab sofort, Sven Pfeiffer, sven.pfeiffer@malteser.org

·  Dozent/in für Kurse zur Erstorientierung und Wertevermittlung für Asylsuchende, Düren und Düsseldorf, Teilzeit, flexibel, vorerst befristet für 6 Monate, Anne Müller, anne.mueller@malteser.org

·  Verwaltungsmitarbeiter/in im Sekretariat, Paderborn, Vollzeit, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, Caroline Wange, personal.pb@malteser.org

·  Sachbearbeiter/-in für den Bereich Notfallvorsorge, RGS Köln, Vollzeit, zunächst befristet auf ein Jahr, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Leiter/in Geistliches Zentrum der Malteser, Ehreshoven bei Köln, ab 01.01.2017, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Leiter/in Ambulanter Hospizdienst, Dresden, zum 01.09.2016, Jan.Kliemann@malteser.org

·  Juristische/r Referent/in, Geschäftsbereich Personal Malteser Zentrale Köln, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Pädagogische/r Mitarbeiter/in im Referat Jugend und Schule, Paderborn, Teilzeit 75%, ab sofort, Nicole Föller, personal.pb@malteser.org

·  Koordinator/in Erwachsenenhospizdienst, Aggertal in Engelskirchen, Teilzeit 50%, ab sofort, Anke Bidner, hospizdenst.aggertal@malteser.org

·  Koordinator/in Erwachsenenhospizdienst, Wiehl, Teilzeit 50%, ab sofort, Conny Kehrbaum, hospizdienst.engelskirchen@malteser.org

·  Studentische Aushilfe (m/w) Administration Malteser Service Center Köln, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Datentypist/in (50%), Malteser Service Center Oestrich-Winkel, ab sofort, zunächst befristet auf ein Jahr, Martina Heisiph, mscoestrich-winkel@malteser.org

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

·  Malteser Hilfsdienst - Erzbistum Köln: Seit mehr als zehn Jahren feiert der emeritierte Kölner Weihbischof Dr. Klaus Dick mit den Maltesern aus dem Erzbistum Köln und ihren Pilgern nun schon die Wallfahrtsmesse im Rahmen der jährlichen Kevelaer-Wallfahrt. Am 4. Juni haben die Malteser den langjährigen Bundesseelsorger des Malteser Hilfsdienstes während der Wallfahrtsmesse als Diözesan-Ehrenseelsorger ausgezeichnet. Mehr dazu: http://bit.ly/1tc14UQ

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Es gibt eine Zeit zum Schweigen und eine Zeit zum Reden (Koh 3,7)
Worauf wir zu achten gewohnt sind, dafür haben wir "Antennen" entwickelt. Für anderes kann unser Wahrnehmungsvermögen verkümmern.
Mitten im Lärm einer Großstadt tippte ein Indianer seinem weißen Freund auf die Schulter: "Hörst du? Da zirpt eine Grille!" "Unmöglich!" Der Freund schüttelte den Kopf: "Bei dem Großstadtlärm willst du eine Grille hören!?" Aber der Indianer schob an einer Hauswand die Blätter des wilden Weines auseinander und - da saß sie. "Nun sag nicht, wir Indianer hätten ein besseres Gehör!" Und er warf ein 50-Cent-Stück auf den Bürgersteig. Sofort drehten sich einige Passanten nach dem klimpernden Geldstück um; dabei war sein Klang nicht lauter als das Zirpen der Grille. (nach Frederik Hetmann)
(aus Buch von Willi Hoffsümmer: Ermutigungen für jeden Tag)

Gebet
Herr,
die Flut der Geräusche,
die mich tagein, tagaus umspült,
macht meine Ohren taub
für die leisen Stimmen der Natur.
Lass nicht zu, dass die "Ohren" meines Herzens
taub werden für deine leise Stimme.
Amen.

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 29. Juni 2016

Redaktionsschluss: Freitag, 24. Juni 2016
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen:
http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abonnieren.html
Daten ändern: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/daten-aendern.html
Abbestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abmelden.html
^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben