Malteser eNews 11/16 vom 1. Juni 2016

 

 

AKTUELLES

·  Katholikentags-Bilanz der Malteser: "Frohes Fest"

·  Tillich bei den Kamenzer Maltesern auf dem 100. Deutschen Katholikentag

·  Malteser: Demenzkranke vor Medikamententests schützen

·  Dresdener Malteser freuen sich über ihren neuen Bischof

 

Flüchtlingshilfe

·  Erstes Netzwerktreffen der Einrichtungsleiter in NRW

·  Berlin: Frühlingsfest in der Flüchtlingsunterkunft im ICC

·  Celle-Scheuen: Im September ist Schluss

·  Celle-Scheuen: Der Blick von innen

·  Dresden: Deutsch für Flüchtlinge in der Geschäftsstelle

 

AUSLANDSARBEIT

·  Istanbul: Weltgipfel für humanitäre Hilfe (WHS)

·  Würdigung des Einsatzes nach dem Erdbeben in Nepal

 

MALTESER VOR ORT

·  Ballenstedt: Einladung nach Berlin

·  Bayreuth: Tag der Menschen mit Handicap

·  Deggendorf: 175 Jahre Sparkasse Deggendorf

·  Dormagen: Film über die Hilfsorganisationen

·  Dresden: Kurs zur Terminalen Unruhe

·  Düsseldorf: Tombola-Gewinner besuchen Sylvia Pantel (MdB) in Berlin

·  Elsdorf: Die Malteser trauern um Gottfried Newzella

·  Essen - Diözese: Beauftragtentagung

·  Frankfurt: Fernsehen im Rettungswagen?

·  Freiburg: Schulklasse erkrankte an Brechdurchfall

·  Georgsmarienhütte: Einsätze mit neuem Zelt und Fahrzeug

·  Georgsmarienhütte: Einsätze mit neuem Zelt und Fahrzeug

·  Georgsmarienhütte: First Responder und Sanitätsdienste

·  Hagen/Lingen: Hilfe beim Katholikentag

·  Haltern: Malteser gratulieren mit silberner Ehrennadel zum 85. Geburtstag

·  Haltern am See: EE-NRW-RE-04 der Malteser Haltern am See übte für den Ernstfall

·  Hamburg: Ausstellungseröffnung im Hospiz-Zentrum Bruder Gerhard

·  Hannover: Alles gut gegangen!

·  Havixbeck: Einsatz bei Brand in Coesfeld

·  Hildesheim - Diözese: Helfen statt fragen!

·  Hunteburg: Café Malta jetzt auch für leicht Pflegebedürftige

·  Hunteburg: Verpflegung auf der "Maiwoche"

·  Köln - Erzbistum: 1.000 Pilger und Helfer reisen nach Kevelaer

·  Köln - Erzbistum: Malteser trauern um Bischof Lucian Avgustini, Präsident der albanischen Malteser

·  Köln: "Dat Hätz för Kölle" bei der Matthias Keren GmbH

·  Köln: Neue Kinderspielecke für die Malteser Migranten Medizin

·  Lingen: Malteser Jugend rettet den Alien Malte

·  Lingen: 15 Jahre Hausnotruf

·  Lippstadt/Lage: Starke Gemeinschaft über Ländergrenzen hinweg

·  Magdeburg - Diözese: Ausbildungskurs für "Schule atmosfairisch"-Trainer abgeschlossen

·  Magdeburg: Besuch der KiTa Pusteblume bei der Rettungswache

·  Magdeburg: Pik ASZ - Repaircafé

·  Mannheim: Malteser ehren den Johanniter André Kühner

·  Mannheim: Malteser und THW unterzeichnen auf dem Maimarkt Partnerschaftsvertrag

·  Mohsdorf/Burgstädt: Mit Einsatzfahrzeug zum Kinderfest

·  München: Malteser bei den Firetagen in München

·  Münster: Charity Shop in Münster schließt seine Türen - Malteser sagen "Danke"

·  Münster: Mitarbeiterbefragung - Folgeprozess

·  Münster - Warendorf - Emsdetten: Malteser Fahrdienst ausgezeichnet

·  Nordhorn/Lingen: Kooperationsvereinbarung für die Ausbildung

·  Osnabrück - Diözese: Beauftragtentagung in Lingen

·  Osnabrück - Diözese: Gesundheitsförderung

·  Osnabrück: Sanitätsdienst auf der "Maiwoche"

·  Osnabrück: Besuch aus Malawi

·  Paderborn/Münster: Unterkünfte für die Katholikentags-Teilnehmer in Leipzig

·  Papenburg: Fit für die Pflege

·  Passau: Abschluss Ausbildung Besuchsdienst

·  Passau: Delfintherapie

·  Rostock: Universität zeigt Ausstellung über das Mentorenprojekt "Balu und Du"

·  Traunstein: Fachdienstlager Betreuung - 48 Stunden üben für den Ernstfall

·  Traunstein: Glaubensfest der Dekanate Baumburg und Traunstein

·  Wiesloch: Skillqube ist Partner der Malteser in Wiesloch

·  Würzburg: Fernmelder zum 10. Mal beim Katholikentag dabei

 

VERANSTALTUNGEN

·  Sögel: Pilgern im Namen der Nächstenliebe am 7. August

·  Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

·  Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

·  Souverän Entscheidungen treffen

·  Malteser Schule Aachen

·  Malteser Schule Bonn

·  Malteser Schule Dortmund

·  Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

·  Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

·  BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  Stellenangebote

·  Personalien

·  Das Beste zum Schluss

·  Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 15. Juni 2016

·  eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

·  Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Katholikentags-Bilanz der Malteser: "Frohes Fest"

Während des 100. Deutschen Katholikentages in Leipzig haben die Malteser fast 330 Teilnehmern medizinisch geholfen. "Das zeigt, dass die fünftägige Veranstaltung ein frohes Fest bei bester Stimmung und gutem Wetter war und die Rahmenbedingungen stimmten", sagte der Gesamteinsatzleiter der Malteser, Benedikt Liefländer. Mehr zum vielfältigen Katholikentags-Einsatz der Malteser: http://bit.ly/1PjC4nV - Bilder & Videos: http://bit.ly/KT-Leipzig

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Tillich bei den Kamenzer Maltesern auf dem 100. Deutschen Katholikentag

Stanislaw Tillich begann sofort Sorbisch zu sprechen, als er am Freitag auf dem 100. Katholikentag im Zelt der Malteser Sachsen-Brandenburg gGmbH in seiner Muttersprache empfangen wurde. Vertreter der beiden Krankenhäuser St. Carolus in Görlitz und St. Johannes in Kamenz sowie der Malteser Altenhilfeeinrichtungen präsentierten deren Leistungsumfang auf der Kirchenmeile in der Leipziger Innenstadt und hießen den sächsischen Ministerpräsidenten herzlich willkommen. Mehr dazu: http://bit.ly/1sLIulm

Info: Ines Eifler ines.eifler@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser: Demenzkranke vor Medikamententests schützen

Die Absicht der Bundesregierung, demenziell erkrankte Menschen in Medikamententests einzubeziehen, stößt bei den Maltesern auf Widerstand. Der Geschäftsführer der Malteser Deutschland, Dr. Franz Graf von Harnoncourt, stellt fest: „Jede mögliche Testperson muss in der Lage sein, die Tragweite ihrer Zusage zu übersehen. Bei Menschen mit Demenz kann das aber nicht vorausgesetzt werden. Deshalb müssen wir sie schützen.“ Mehr als zweifelhaft wäre auch eine Einwilligung durch eine eventuell eingesetzte Betreuungsperson, die stellvertretend für den erkrankten Menschen über die Teilnahme entscheidet. Mehr dazu: http://bit.ly/1Y2Kv9f

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Dresdener Malteser freuen sich über ihren neuen Bischof

Heinrich Timmerevers, berufener neuer Bischof von Dresden-Meißen, hat kürzlich geäußert, dass er als "Lernender" nach Dresden komme, "und Neues kennenlernen" möchte. Der 63-Jährige ist bislang als Münsteraner Weihbischof für den Offizialatsbezirk Oldenburg in Vechta tätig. Timmerevers sagte, er komme als "Lernender" und wolle "Neues kennenlernen." Die Nachricht über die Neubesetzung freut die Malteser sehr, ist Timmerevers doch auch Bundesseelsorger des Malteser Hilfsdienstes. "Es ist schön, dass wir einen engagierten und bekennenden Malteser bald bei uns begrüßen können", sagt Diözesangeschäftsführer Martin Wessels. Die Amtseinführung des neuen Bischofs findet am 27. August in der Dresdener Hofkirche statt.

Info: Sarah Meubrink sarah.meubrink@malteser.org

^ nach oben

 

- - - - - Flüchtlingshilfe - - - - -

 

Erstes Netzwerktreffen der Einrichtungsleiter in NRW

Am 13.Mai haben sich erstmals die Einrichtungsleiter der Malteser Flüchtlingshilfe in Nordrhein-Westfalen getroffen. Mit dabei in der Landeseinrichtung in Düren waren auch die Koordinatoren der Flüchtlingshilfe auf Bezirksebene. Es ging darum, sich persönlich kennenzulernen, miteinander zu sprechen und voneinander sowie miteinander zu lernen. "Das ist uns auch richtig gut gelungen", zieht Flüchtlingskoordinatorin Anne Müller aus der Regionalgeschäftsstelle NRW eine zufriedene Bilanz. Maurizio Cremonesi, Einrichtungsleiter der Malteser aus Düren: "Es hat allen viel Spaß gemacht, und wir haben viel gelernt". Nun sei es viel einfacher, mal bei einem Kollegen anzurufen und zu fragen, wie er das so macht, oder mal in einer Einrichtung vorbeizufahren.

Info: Anne Müller anne.mueller@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Frühlingsfest in der Flüchtlingsunterkunft im ICC

Die Mitarbeiter der Messe Berlin haben den Bewohnern der Malteser Notunterkunft im ICC einen wunderbaren Tag beschert: Mehr als 70 dafür freigestellte Mitarbeiter strichen zusammen mit den Gästen und den Maltesern alle Zimmer in der Notunterkunft in bunten Farben an. Anschließend wurde im Freibereich ein Frühlingsfest für die Gäste organisiert. Neben selbstgebackenem Kuchen waren das Volleyballturnier, die Bastelecke und ein Box-Show-Training eines Weltmeisters die Höhepunkte des wunderbaren Tages, der mit einem gemeinsamen Tanzabend endete. So sind nun alle Wände bunt, die Bewohner haben neue Kontakte geschlossen und viele Mitarbeiter der Messe wollen sich weiterhin als Ehrenamtliche für die Geflüchteten und die Malteser engagieren.

Info: Matthias Nowak matthias.nowak@malteser.org

^ nach oben

 

Celle-Scheuen: Im September ist Schluss

Die Malteser Notaufnahmeeinrichtung in Celle-Scheuen wird voraussichtlich nach genau einem Jahr zum 6. September 2016 geschlossen. Voraussetzung dafür ist, dass sich der Zustrom an Flüchtlingen nicht wieder massiv erhöht. Dies hat das Innenministerium des Landes Niedersachsen den Maltesern in der Diözese Hildesheim als Betreiber der Einrichtung mitgeteilt. Dass der ursprüngliche Jahresvertrag für die Betreibung der Unterkunft nicht verlängert werden würde, war nach Aussagen von Raphael Ebenhoch, Geschäftsführer der Malteser in der Diözese Hildesheim, abzusehen. Zu gering waren zuletzt die Flüchtlingszahlen.

Info: Jens Engel jens.engel@malteser.org

^ nach oben

 

Celle-Scheuen: Der Blick von innen

Vier Monate lang hat der Syrer Mahmood Alkhamis das Leben in der Flüchtlingseinrichtung Celle-Scheuen nicht nur mit eigenen Augen gesehen, sondern auch durch die Linse einer Kamera. Die Fotos des syrischen Flüchtlings waren unter dem Titel "Eindrücke aus der Malteser Flüchtlingseinrichtung Celle-Scheuen" im Foyer des Neuen Rathauses in Celle zu sehen. Es waren vor allem die alltäglichen Dinge, die Mahmood Alkhamis in seinen 84 Fotos festgehalten hat: der Aufbau der Hütten, die Essensausgabe im großen Speisesaal, das Spiel der Kinder. Dabei sind dem syrischen Hobbyfotografen beeindruckende Schnappschüsse gelungen.

Info: Nicolai Hollander nicolai.hollander@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden: Deutsch für Flüchtlinge in der Geschäftsstelle

Friedemann Kurtz ist Malteser und unterstützt die Hilfsorganisation ehrenamtlich, indem er Deutschunterricht für Flüchtlinge gibt. Direkt vor Ort in den Räumlichkeiten der Geschäftsstelle Dresden. Kurtz möchte mit den Menschen, die Heimat und Besitz hinter sich gelassen haben, ins Gespräch kommen. Nur so kann für ihn Integration gelingen. Die Malteser freuen sich über das Engagement des Maltesermitgliedes. Interessierte können ohne Anmeldung in der Malteser Dienststelle auf der Leipziger Straße 33 jeden Donnerstag 17 bis 19 Uhr mit Kurtz deutsch lernen. Bis zu zehn Personen betreut er in der Gruppe.

Info: Sarah Meubrink sarah.meubrink@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Istanbul: Weltgipfel für humanitäre Hilfe (WHS)

Der erste Weltgipfel der humanitären Hilfe fand am 23. und 24. Mai in Istanbul statt. "Der Weltgipfel war eine gute Auftaktveranstaltung, von der wir wichtige Impulse für unsere Arbeit mitnehmen konnten. Nun kommt es darauf an, diese Impulse auch zu nutzen", sagt Sid Peruvemba, stellvertretender Generalsekretär von Malteser International. Für den Malteserorden sprach Großkanzler Albrecht Freiherr von Boeselager auf einer Sitzung im Hauptprogramm zum Thema "Religiöses Engagement". Er unterstrich den Nutzen, den religiöse Organisationen in Konflikten stiften können, etwa durch ihre besondere Verhandlungsposition oder ihr oftmals außerordentlich langfristiges Engagement in einer Region. Mehr Information zum WHS: http://bit.ly/1TN1w5u

Info: Dr. Jürgen Clemens, juergen.clemens@malteser-international.org

^ nach oben

 

Würdigung des Einsatzes nach dem Erdbeben in Nepal

Fünf Mitarbeiter des Nepal-Teams der Malteser sind am 24. Mai mit der Malteser International-Ehrenmedaille für ihren Einsatz nach dem verheerenden Erdbeben 2015 ausgezeichnet worden. Am 25. April 2015 hatte ein starkes Erdbeben das Land erschüttert und tausende Menschen getötet. Seitdem ist das Team von Malteser International vor Ort, kümmert sich um die Gesundheitsversorgung der Kranken und Verletzten, verteilt Hilfsgüter und unterstützt die Bevölkerung beim Wiederaufbau. Insgesamt erreichte die Malteser Hilfe bisher 92.000 Menschen. Malteser International wird in den nächsten drei Jahren den Wiederaufbau im Land unterstützen: http://bit.ly/1VhPGRR

Info: Rebekka Toyka rebekka.toyka@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =

 

Ballenstedt: Einladung nach Berlin

Im letzten Jahr zeichnete der SPD-Kreisverband Harz zum Tag des Ehrenamtes vier ehrenamtliche Helfer und Helferinnen der Malteser Ostharz für ihr Engagement aus. Carolin Becksmann, Petra Bartnitzki, Nico Kleye und Tony Krutenat folgten nun der Einladung des Bundestagsabgeordneten Burkhard Lischka nach Berlin. Neben Besichtigungen, wie dem "Tränenpalast", einem ehemaligen Deutsch-Deutschen-Grenzübergang in Ostberlin, einer Stadtrundfahrt und dem Besuch der Gedenkstätte "Deutscher Widerstand", besuchten die Ehrenamtlichen auch den Reichstag und bekamen einen Einblick in den Arbeitsalltag eines Abgeordneten im deutschen Bundestag, mit anschließender Begehung der Reichstagskuppel.

Info: info@malteser-ostharz.de

^ nach oben

 

Bayreuth: Tag der Menschen mit Handicap

Auch in diesem Jahr begleiteten die Malteser wieder die Rolli-Kids zum Tag der Menschen mit Handicap auf das Bayreuther Volksfest. Für zwei Stunden konnten die Kinder verschiedene Fahrgeschäfte wie die Wilde Maus, den Nürnberger Wellenflug, Breakdance und anderes kostenlos nutzen. An den Essens-, Los- und Schießbuden gab es zudem ermäßigte Preise. Trotz des kalten, aber immerhin trockenen Wetters, ließen sich die Kinder, Eltern und Betreuer den Spaß nicht verderben und probierten allerlei aus. Ausklang fand der ereignisreiche Nachmittag dann bei Kaffee und Kuchen im Festzelt.

Info: Michael Danner michael.danner@malteser.org

^ nach oben

 

Deggendorf: 175 Jahre Sparkasse Deggendorf

Zum Geburtstag verteilt die Sparkasse Deggendorf Geschenke an 175 Vereine im Landkreis. Bei einer kleinen Feierstunde übergab Vorstandsvorsitzender Norbert Weiß einen Scheck über 500 Euro an Elisabeth Aigner, die Leiterin Einsatzdienste der Malteser. Das Geld fließt in die Ausrüstung und Instandhaltung der Einsatzfahrzeuge der Malteser in Deggendorf.

Info: Josef Kandler josef.kandler@malteser-deggendorf.de

^ nach oben

 

Dormagen: Film über die Hilfsorganisationen

Die Stadt Dormagen hat einen kleinen Film über die Arbeit und das Ehrenamt der Dormagener Hilfsorganisationen gedreht. Mit dabei sind ab Minute 1:55 auch die örtlichen Malteser. Zum Film: http://bit.ly/1NZ7nEq (Youtube).

Info: Daniela Egger daniela.egger@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden: Kurs zur Terminalen Unruhe

Am 18. Mai 2016 luden die Malteser Interessierte zu einer Informationsveranstaltung zum Thema "Terminale Unruhe" ein. 27 Teilnehmer kamen um 15 Uhr zu dem kostenfreien Workshop in die Dienststelle auf die Leipziger Straße 33 in Dresden. Organisiert vom Ambulanten Hospizdienst, berichtete Referentin Andrea Woydack über die Ursachen des rastlosen Verhaltens von Sterbenden. Sie zeigte Entlastungsmöglichkeiten und Hilfen für Angehörige und gab an, wie ehrenamtliche Hospizhelfer unterstützen können.

Info: Sarah Meubrink sarah.meubrink@malteser.org

^ nach oben

 

Düsseldorf: Tombola-Gewinner besuchen Sylvia Pantel (MdB) in Berlin

Zum 60-jährigen Bestehen der Düsseldorfer Malteser im September letzten Jahres gab es eine Tombola mit einer Vielzahl von Preisen. Unter Anwesenheit von Sylvia Pantel (MdB) wurde auch eine viertägige Berlinreise ausgelost, auf sich nun die Gewinner vom 22. bis zum 25. Mai gemacht haben. Auf dem Programm standen Stadtrundfahrten, Besichtigungen verschiedener Gedenkstätten sowie des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, der Landesvertretung NRW sowie des Reichstagsgebäudes inklusive Bundestag. Vor der Abreise gab es noch ein Gruppenfoto mit Sylvia Pantel (MdB) im Reichstagsgebäude. Mehr unter: http://bit.ly/1X8CfFA

Info: Petra Odenweller petra.odenweller@malteser-duesseldorf.de

^ nach oben

 

Elsdorf: Die Malteser trauern um Gottfried Newzella

Die Malteser in Elsdorf und in der Erzdiözese Köln trauern um Gottfried Newzella, der am 22. Mai im Alter von 71 Jahren verstorben ist. Newzella war seit vielen Jahren bei den Maltesern in Elsdorf aktiv. Im November 2014 wurde er bei der Beauftragtentagung zum kommissarischen Stadtbeauftragten in Elsdorf berufen. Zuvor war er lange Jahre Kreisbeauftragter für den Rhein-Erft-Kreis. Noch im April nahm Newzella für die Malteser in Elsdorf an der Diözesanversammlung teil. Die Malteser in Elsdorf und in der Erzdiözese Köln sind dankbar für das langjährige Engagement von Gottfried Newzella und wünschen seiner Familie viel Kraft und Gottes Segen für diese schwere Zeit. RiP! Mehr unter: http://bit.ly/1THilv6

Info: Daniela Egger daniela.egger@malteser.org

^ nach oben

 

Essen - Diözese: Beauftragtentagung

Am 21. Mai fand die erste Beauftragtentagung des laufenden Jahres in Essen statt. In ländlicher Atmosphäre wurden die aktuellen Themen der Ruhrdiözese besprochen. Ein Schwerpunkt lag auf dem Thema "Glaube". Diözesanleiter Axel Lemmen bat die Beauftragten, dieses für die Malteser wichtige Thema in ihren Gliederungen voranzutreiben. Er freute sich in diesem Zusammenhang über die starke Beteiligung am kommenden religiösen Wochenende. Als Gast empfing die Versammlung Dr. Norbert Berrens, den ehemaligen Diözesanarzt von Magdeburg. Ein kurzer aber dennoch tiefgehender Vortrag über die Ordensgeschichte fand bei den Beauftragten einen hohen Anklang. Die nächste Beauftragtentagung findet - zweitägig - im Oktober statt.

Info: Alexander Zielke alexander.zielke@malteser.org

^ nach oben

 

Frankfurt: Fernsehen im Rettungswagen?

Für Rettungssanitäter Josef Gondolf, (50) gibt es keine dummen Fragen. Mit Herz und Geduld erklärt er rund 20 Mini-Löschern der Freiwilligen Feuerwehr Rödelheim, dass der Fernseher im Rettungswagen die Herztöne zeigt, wozu die vielen anderen Geräte gebraucht werden und dass richtig dicke Menschen mit speziellen Rettungswagen abgeholt werden. Fragen, Anfassen und Ausprobieren hieß die Devise des Besuchs der Mini-Löscher bei den Maltesern - das hilft, die Angst vor Ärzten, Krankheit und Rettungsdienst zu verlieren.

Info: Lioba Abel-Meiser lioba.abel-meiser@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg: Schulklasse erkrankte an Brechdurchfall

Am 12. Mai ging gegen 20.30 Uhr ein Hilferuf bei der Integrierten Leitstelle in Freiburg ein: Mehrere Kinder litten unter akutem Brechdurchfall. Betroffen war fast eine gesamte Schulklasse aus Pfullingen, die in einem Jugendgästehaus im Zastlertal eingemietet war. Ein Großaufgebot an Rettungsmitteln stand innerhalb kurzer Zeit zur Verfügung, so dass die Kinder durch Rettungsassistenten und Notärzte der Malteser und des Deutschen Roten Kreuzes medizinisch betreut werden konnten. Sechs Patienten mit akutem Brechdurchfall und Kreislaufproblemen wurden in Freiburger Krankenhäuser transportiert, weitere sieben Kinder vor Ort ärztlich untersucht. Im Einsatz waren unter anderem der Leitende Notarzt und der Organisatorischen Einsatzleiter der Malteser.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Georgsmarienhütte: Einsätze mit neuem Zelt und Fahrzeug

Am 19. Mai trafen sich die Einsatzkräfte der Malteser Georgsmarienhütte zum Gruppenabend, um den Aufbau und Umgang mit dem neuen Schnelleinsatzzelt PRZ 30 sowie dem Gerätewagen "Licht" zu üben. Das Erlernte konnte sogleich am 21. Mai beim Sanitätsdienst zum "Turm zu Turm"-Lauf" in Alt-Georgsmarienhütte sowie am 26. Mai bei der sanitätsdienstlichen Absicherung der Fronleichnamsprozession der Pfarreiengemeinschaft Georgsmarienhütte-Ost in und durch den Stadtteil Kloster Oesede angewendet werden. Bericht: https://www.facebook.com/MalteserGeorgsmarienhuette/?fref=ts

Info: Nikolas Hübner n.huebner@malteser-gmhuette.de

^ nach oben

 

Georgsmarienhütte: Einsätze mit neuem Zelt und Fahrzeug

Am 26. Mai gegen 20 Uhr wurde die Schnelleinsatzgruppe (SEG), bestehend aus einem Rettungswagen, dem Gerätewagen Licht sowie der Lichtgiraffe, zu einem größeren Einsatz nach Dissen alarmiert. Schon bald wurden weitere Einheiten der Malteser aus Hagen a.T.W. und Glandorf nachalarmiert. Aufgrund einer Bombendrohung in einer ansässigen Großfleischerei wurde diese komplett geräumt, und einige Anwohner im näheren Umkreis mussten ihre Wohnungen verlassen. Bis 3.30 Uhr wurden knapp 50 Personen betreut und danach mit Mannschaftswagen der Feuerwehr wieder nach Hause gebracht. Bericht: https://www.facebook.com/MalteserGeorgsmarienhuette/?fref=ts

Info: Nikolas Hübner n.huebner@malteser-gmhuette.de

^ nach oben

 

Georgsmarienhütte: First Responder und Sanitätsdienste

Am 16. Mai wurde mit einer Krankenwagenbesatzung der Sanitätsdienst beim ökumenischen Pfingstgottesdienst auf der Waldbühne Kloster Oesede gestellt. Bereits gegen 10.30 Uhr kam es zu einem internistischen Alarm für die First-Responder-Gruppe im Stadtteil Oesede. Um 13.58 Uhr wurde das Team zu einem Verkehrsunfall auf der B51-Brücke alarmiert. Hier prallten zwei PKW frontal aufeinander. Drei leichtverletzten Personen konnten dem Rettungsdienst übergeben werden. Abends rückte das Team zu einem dritten Einsatz, einem hypertensiven Notfall in Oesede, aus. Bericht: https://www.facebook.com/MalteserGeorgsmarienhuette/?fref=ts

Info: Nikolas Hübner n.huebner@malteser-gmhuette.de

^ nach oben

 

Hagen/Lingen: Hilfe beim Katholikentag

Beim 100. Deutschen Katholikentag vom 25. bis 29. Mai in Leipzig engagierten sich aus der Malteser Jugend in der Diözese Osnabrück die Geschwister Sina und Patrick Tiemann aus Lingen sowie Katrina Holton aus Hagen a.T.W. in der Behindertenbetreuung. Sie gehörten sie zu einem Pool von über 90 Malteser Jugendlichen aus ganz Deutschland, die Menschen mit Behinderungen überhaupt erst eine Teilnahme ermöglichten. Bericht: http://bit.ly/1P3XJv9

Info: Jessica Sieker jessica.sieker@malteser.org

^ nach oben

 

Haltern: Malteser gratulieren mit silberner Ehrennadel zum 85. Geburtstag

Am 29. Mai feierte Doris Gibkes im Kreise ihrer Familie ihren 85. Geburtstag. Bereits Mitte Mai erhielt sie die silberne Ehrennadel des Malteser Hilfsdienstes - jedoch nicht aufgrund ihres Geburtstages, sondern aufgrund ihres Jubiläums als Fördermitglied. Doris Gibkes fördert seit über dreißig Jahren (Eintritt 1.4.1986) den Malteser Hilfsdienst finanziell. In den ersten Jahren die Malteser im Bistum Essen, und seitdem sich ihr Sohn und ihre Enkeltochter für den Stadtverband Haltern am See engagieren, die Halteraner Malteser. Mit ihrer Urenkelin Klara Mersmann, ist nun auch schon die vierte Generation für die Malteser aktiv.

Info: Matthias Mersmann info@malteser-haltern.de

^ nach oben

 

Haltern am See: EE-NRW-RE-04 der Malteser Haltern am See übte für den Ernstfall

Vom 20. auf den 21. Mai führten die Malteser aus Haltern am See eine 24-Stunden-Übung auf dem Gelände der Benediktiner Abtei Gerleve durch. Angenommen wurden verschiedene Sanitäts- und Betreuungslagen im Rahmen des "Gerlever Katholikentages". Alle Teilnehmer waren sich einig, dass eine solche Übung nun regelmäßig einmal im Jahr stattfinden soll. Ausführliche Informationen und Bilder zu der Übung gibt es unter http://bit.ly/22xLcHK.

Info: Matthias Mersmann matthias.mersmann@malteser-haltern.de

^ nach oben

 

Hamburg: Ausstellungseröffnung im Hospiz-Zentrum Bruder Gerhard

Der Hospiz-Freundeskreis Bruder Gerhard e.V. hat am 27. Mai mit einer gut besuchten Vernissage mit rund 40 Gästen die Ausstellung "Ursula Schultz-Spenner - Stadt-Land-Fluss" im Malteser Hospiz-Zentrum eröffnet. Die Malerin und Grafikdesignerin Ursula Schultz-Spenner fängt mit ihren farbenfrohen Monotypien, Jahreszeiten, Sonnenlicht, welches Dinge glitzernd spiegeln lässt und unsere bunten abwechslungsreichen Lebensräume eindrucksvoll ein. Die Bilder sind noch bis zum 23. August im Hospiz-Zentrum zu besichtigen.

Info: Corinna Woisin corinna.woisin@malteser.org

^ nach oben

 

Hannover: Alles gut gegangen!

Sie blieben im Hintergrund, traten kaum in Erscheinung, haben aber dennoch einen großen Anteil am Erfolg des 100. Katholikentages, der am 29. Mai in Leipzig zu Ende ging: Christian Berger, Zugführer der Malteser in Hannover, war mit sieben Kolleginnen und Kollegen in Sachsen vor Ort, um hinter den Kulissen die Kommunikation des Hilfsdienstes sicherzustellen. Die Hannoveraner der Schnell-Einsatz-Gruppe Führung und Kommunikation waren als Fernmelder in der Einsatzkräfte-Unterkunft sowie im Sachgebiet 6 (Information und Kommunikation) der stabsmäßig organisierten Gesamteinsatzleitung tätig.

Info: Christian Berger christian.berger@malteser.org

^ nach oben

 

Havixbeck: Einsatz bei Brand in Coesfeld

Am 25. Mai brach gegen ein Uhr aus bislang ungeklärter Ursache ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Coesfeld aus. Durch das Feuer wurde die gesamte Küche einer Wohnung stark beschädigt. Insgesamt wurden 13 Personen verletzt. Hierunter befanden sich die Bewohner und sechs Ersthelfer. Die Personen wurden in die umliegenden Krankenhäuser verteilt. Sie erlitten Rauchvergiftungen und wurden stationär aufgenommen. Lebensgefährliche Verletzungen erlitt niemand. Die Havixbecker Malteser wurden bei diesem Brand im Rahmen der Spitzenabdeckung Rettungsdienst mit ihrem Rettungswagen alarmiert und beförderten zwei Patienten zum Krankenhaus Coesfeld.

Info: Rainer Veltel veltel@web.de

^ nach oben

 

Hildesheim - Diözese: Helfen statt fragen!

Die zweite Ausgabe der "maltinews" - der Zeitschrift der Malteser in der Diözese Hildesheim - beleuchtet die Arbeit der Malteser Migranten Medizin (MMM) Hannover. Ein Hintergrundtext unter der Überschrift "Die Unsichtbaren im Blick" zeigt ergänzend, vor welchen Problemen Patienten ohne einen gesicherten Aufenthaltsstatus in Deutschland stehen. Außerdem beantwortet Dr. Renate Gräfin von Keller, Ärztliche Leiterin der MMM Hannover, in einem kurzen Interview "Acht Fragen". Darüber hinaus berichtet das aktuelle Heft wieder über verschiedene Aktivitäten der Diözesangliederung. "maltinews" im Internet: www.maltinews.malteser-hannover.de

Info: Dr. Michael Lukas michael.lukas@malteser.org

^ nach oben

 

Hunteburg: Café Malta jetzt auch für leicht Pflegebedürftige

Seit September 2015 hat das "Café Malta" mittwochs von 15 bis 18 Uhr in den Räumen der Malteser Hunteburg seine Pforten geöffnet. In dieser Zeit kümmern sich geschulte Mitarbeiter liebevoll um Menschen mit beginnender Demenz und entlasten in dieser Zeit deren Angehörige. Die Anerkennung als "niederschwelliger Betreuungsdienst" nach dem Pflegestärkungsgesetz führte nun dazu, dass auch Menschen mit leichter Pflegebedürftigkeit aufgrund anderer Erkrankungen aufgenommen werden können. Bericht: http://bit.ly/1TJhnhT

Info: Annette Middelberg annettemiddelberg@yahoo.de

^ nach oben

 

Hunteburg: Verpflegung auf der "Maiwoche"

Auch in diesem Jahr übernahm während der Osnabrücker Kirmes "Maiwoche" vom 13. bis 22. Mai die Ortsgliederung Hunteburg die Verpflegung der täglich 40 Einsatzkräfte, darunter neben den Sanitätern der Malteser auch die Helferinnen und Helfer anderer Hilfsorganisationen und der Feuerwehr.

Info: Charlotte Hengelbrock charlotte.hengelbrock@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzbistum: 1.000 Pilger und Helfer reisen nach Kevelaer

Am kommenden Samstag, 4. Juni, nehmen rund 1.000 Pilger und Betreuer aus dem gesamten Erzbistum Köln zum 32. Mal an der Wallfahrt nach Kevelaer teil. Eine Besonderheit in diesem Jahr: Als sichtbares Zeichen des Barmherzigkeitsjahres wurde das "Portal der Nachfolge Christi" der Marienbasilika in Kevelaer als "Heilige Pforte der Barmherzigkeit" hergerichtet und geöffnet. Die teilnehmenden Rollstuhlfahrer können über eine eigens für den Tag angebrachte Rampe und mit Unterstützung der Helfer durch die "Heilige Pforte" in die Basilika gelangen. Mehr dazu: http://bit.ly/1UoIrVP

Info: Daniela Egger daniela.egger@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzbistum: Malteser trauern um Bischof Lucian Avgustini, Präsident der albanischen Malteser

Monsignore Lucian Avgustini, Bischof der Diözese Sapa und Präsident der Partnergliederung der Kölner Malteser in Albanien, ist am vergangenen Dreifaltigkeitssonntag nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von nur 52 Jahren verstorben. Bischof Avgustini war ein unermüdlicher Kämpfer für unseren Glauben und die Sache der Malteser. Mit seinem bescheidenen und doch entschlossenen Auftreten war er vielen Menschen ein Vorbild und hat so zahlreiche Helfer motiviert, sich ehrenamtlich für Malteser Projekte einzusetzen und zu engagieren. Vielen Maltesern ist er so in den letzten Jahren zu einem guten Freund geworden. Die Malteser in der Erzdiözese Köln werden Bischof Avgustini sehr vermissen! RiP!

Info: Matthias Heiden matthias.heiden@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: "Dat Hätz för Kölle" bei der Matthias Keren GmbH

Am 19. Mai hat sich "Dat Hätz för Kölle" im Grünen mit dem RTL-West Herz getroffen. Im Ausstellungsbereich des Garten- und Landschaftsbauunternehmen der Familie Keren hat Stephan Wasserkordt, Präsident der CologneGolfer, das Bronze-Herz an die Geschäftsführer Matthias und Stefan Keren übergeben. Das Garten- und Landschaftsbauunternehmen wurde vor 44 Jahren von Matthias Keren gegründet und wird mittlerweile in zweiter Generation als Familienbetrieb geführt. Die Gestaltung ausgefallener und innovativer Gärten ist Markenzeichen des Unternehmens. Zur Charity-Aktion und zum RTL-West-Beitrag: www.hoffnung-spenden.org/haetzfoerkoelle

Info: Angela Weiland angela.weiland@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Neue Kinderspielecke für die Malteser Migranten Medizin

Dank des großartigen Engagements des Weihnachtsmarktes Kölner Altstadt konnte am 24. Mai eine Kinderspielecke für die wichtige Kindersprechstunde der Kölner Malteser Migranten Medizin eröffnet werden. Auf dem Weihnachtsmarkt Kölner Altstadt wurden Ende letzten Jahres fleißig Spenden gesammelt, unter anderem über den Verkauf von 15.219 markteigenen Heinzel-Sonderbriefmarken. Hiermit konnte am Wochenende der Wartebereich der Malteser Migranten Medizin renoviert und eine hochwertige Spielecke installiert werden. Die Renovierungsarbeiten und den Aufbau der Spielecke haben Kinder und Jugendliche der Kölner Malteser Jugend übernommen. Info: http://bit.ly/27YZeGu

Info: Angela Weiland angela.weiland@malteser.org

^ nach oben

 

Lingen: Malteser Jugend rettet den Alien Malte

Das Jugend Zeltlager vom 6. bis 8. Mai in Haselünne unter dem Motto "Alles außerirdisch - Rettet Alien Malte" war ein voller Erfolg. 11 Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren hatten mit ihren Betreuern ihre Zelte auf dem Jugendzeltplatz in der Muhne aufgeschlagen. Passend zum Motto wurde gespielt, gebastelt, gesungen und gelacht, um wichtige Zutaten für den Treibstoff des Aliens zu gewinnen, ohne den dieser nicht zurück auf seinen Heimatplaneten "Maltesius" gelangen konnte . Bericht: http://bit.ly/1UgqTIO

Info: Bernhard Alberts bernhar.alberts@malteser.org

^ nach oben

 

Lingen: 15 Jahre Hausnotruf

Jutta Becker ist als Kundin des Malteser Hausnotrufdienstes in Lingen am längsten dabei. Zum Dank für die Treue haben der Stadtbeauftragte Bernhard Alberts und Hausnotrufmitarbeiter Gustav Dietrich am 3. Mai ihr einen großen Blumenstrauß und das neueste Notrufgerät vorbeigebracht. Anlass für die lokale Presse, ausführlich zu berichten: http://bit.ly/282nQ11

Info: Norbert Hoffschröer norbert.hoffschroeer@malteser.org

^ nach oben

 

Lippstadt/Lage: Starke Gemeinschaft über Ländergrenzen hinweg

Ahmad, Sara und Oria stammen aus Syrien. Im Herbst 2015 kamen sie als Flüchtlinge nach Deutschland. Beim großen Pfingstzeltlager der Malteser Jugend in Lipperode verbrachten sie vier spannende Tage zusammen mit über 200 weiteren Kindern und Jugendlichen. Das Motto der Veranstaltung lautete "Malte in der Zauberschule". Bericht: http://bit.ly/25hds6O

Info: Frank Kaiser frank.kaiser@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg - Diözese: Ausbildungskurs für "Schule atmosfairisch"-Trainer abgeschlossen

Elf neue Trainerinnen und Trainer in Sachsen-Anhalt haben ihre Ausbildung zum "Schule atmosfairisch"-Trainer abgeschlossen. "Es ist toll, dass wir eine so große Gruppe mit einem bunten Strauß von besonderen Fähigkeiten in Sachsen Anhalt haben", freut sich Andrea Kersting, bundesweite Koordinatorin des Programms "Schule atmosfairisch".  Das Programm "Schule atmosfairisch" wurde in einem Pilot- und Referenzprojekt in Sachsen-Anhalt etabliert und ist jetzt Partner von Schulen in Halle, Magdeburg, Köthen und Aschersleben.

Info: Anke Brumm anke.brumm@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Besuch der KiTa Pusteblume bei der Rettungswache

22 Kinder der Gruppe Rasselbande aus der KiTa Pusteblume besuchten mit ihren Erzieherinnen die Malteser Rettungswache in Reform. Im Rahmen der Projektwoche "Wenn ich einmal groß bin werde ich..." konnten die neugierigen Kinder unter fachlicher Demonstration von Rettungssanitäter Christian Huth und Rettungswachenleiter Sebastian Bader Einblick in den modernsten Rettungswagen der Malteser bekommen. Mit Begeisterung wurden Spritzen, Infusionsbesteck und EKG-Gerät bestaunt. Die automatische Trage war dauerhaft im Einsatz und transportierte die mutigen Kinder in den Malteser Rettungswagen. Zum Ausklang konnte sich jedes Kind mit leckeren Gummibärchen stärken und einen Malteser Luftballon mit nach Hause nehmen.

Info: Christiane Darr presse@malteser-magdeburg.de

^ nach oben

 

Magdeburg: Pik ASZ - Repaircafé

Das erste Repaircafé Magdeburgs arbeitet erfolgreich im Malteser Pik ASZ. Zweimal monatlich können liebgewonnene elektronische Kleingeräte aus alter oder neuerer Zeit zur Reparatur im Pik ASZ abgegeben werden. Zehn ehrenamtliche "Schrauber" widmen sich mit Hingabe der Reparatur. Unter dem Motto: "Wegwerfen? Denkste!" locken die Malteser viele Magdeburger Bürger in ihre Einrichtung.

Info: pikasz@malteser-magdeburg.de

^ nach oben

 

Mannheim: Malteser ehren den Johanniter André Kühner

André Kühner, Ehrenamtsbeauftragter der Johanniter in Baden, wurde am 7. Mai durch die Diözesanleiterin der Malteser in der Erzdiözese Freiburg, Elisabeth Freifrau Spies von Büllesheim, und den Malteser Stadtbeauftragten in Mannheim, Matthias Geist, mit der Dankplakette des souveränen Malteser Ritterordens ausgezeichnet. André Kühner und die Johanniter setzten sich monatelang gemeinsam mit den Malteser Helferinnen und Helfern für die Versorgung ankommender Flüchtlinge am Drehkreuz Mannheim ein.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Mannheim: Malteser und THW unterzeichnen auf dem Maimarkt Partnerschaftsvertrag

Im Rahmen der jährlich stattfindenden Regionalmesse auf dem Maimarkt schlossen die Mannheimer Malteser und das Technische Hilfswerk (THW) einen Partnerschaftsvertrag. Markus Jaugitz, Geschäftsführer des THW, und Matthias Geist, Stadtbeauftragter der Mannheimer Malteser, unterzeichneten den Vertrag, der gemeinsame Ausbildung und Übungen, gegenseitige Einsatzunterstützung und Ergänzung, Fortbildung und Austausch unter den Führungskräften enthält. Jaugitz zeichnete außerdem Matthias Geist für sein Engagement im "Schulterschluss der Hilfsorganisationen" mit dem Helferzeichen des THW in Gold aus.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Mohsdorf/Burgstädt: Mit Einsatzfahrzeug zum Kinderfest

Glückliche Kinderherzen, Blaulicht und Fahrten im Rettungswagen - so sah das Frühlingsfest der Grundschule Mohsdorf am 21. Mai aus. Der Burgstädter Rettungsdienst erfreut sich größter Beliebtheit bei Groß und Klein und ist seit vielen Jahren Höhepunkt des Frühlingsfestes. Mit Blaulicht und Martinshorn konnten die Kinder im Einsatzfahrzeug Runden fahren und sich als kleine "Patienten" auf die Krankentrage legen. Auch das EKG-Gerät wurde mit seinen umfangreichen Funktionen mit Begeisterung getestet. "Wir werden die Grundschule Mohsdorf auch weiterhin unterstützen!", so Heiko Nowak von den Maltesern. Bis dahin bleibt das Fest für alle Besucher sicher lange im Gedächtnis.

Info: Sarah Meubrink sarah.meubrink@malteser.org

^ nach oben

 

München: Malteser bei den Firetagen in München

Zu ihrem 150. Geburtstag veranstaltete die Freiwilligen Feuerwehr München die weltgrößte Fahrzeugparade. 438 Fahrzeuge aus zwei Jahrhunderten präsentierten sich auf der Ludwigstraße, dem Odeonsplatz und dem Altstadtring. Rund 52.000 Besucher bestaunten die verschiedenen Fahrzeuge. Mit dabei waren auch die Malteser mit einigen Fahrzeugen und Ehrenamtlichen. Die Münchner landeten mit der gigantischen Parade sogar im Guinness Buch der Rekorde.

Info: Theresa Volk theresa.volk@malteser.org

^ nach oben

 

Münster: Charity Shop in Münster schließt seine Türen - Malteser sagen "Danke"

Sieben Jahre lang haben die Malteser mit dem Charity Shop an der Überwasserstraße durch den Verkauf von gut erhaltener Ware aus zweiter Hand ihre sozialen Projekte in Münster unterstützt. Nun werden die Malteser das Projekt Charity Shop Ende Mai beenden. "Das ist ein guter Moment, um einmal ‚Danke‘ zu sagen", so Stephan von Salm-Hoogstraeten. Bedanken möchte sich der Malteser Diözesangeschäftsführer vor allem bei dem Team der ehrenamtlichen Mitarbeiter. "Sie haben in den vergangenen Jahren großartige Arbeit geleistet und viel dazu beigetragen, dass sich dieses Projekt in Münster so positiv entwickelt hat."

Info: Jennifer Clayton jennifer.clayton@malteser.org

^ nach oben

 

Münster: Mitarbeiterbefragung - Folgeprozess

Um aus den Ergebnissen der Mitarbeiterbefragung 2014 auch die richtigen Maßnahmen zu entwickeln, arbeiteten die hauptamtlichen Mitarbeiter der Malteser aus der Diözese Münster jetzt an dem Folgeprozess. Der Workshop drehte sich um wichtige Themen wie wertschätzende Kommunikation, Gesundheitsvorsorge sowie die Erhöhung von Kompetenz und Sicherheit. Gemeinsam analysierten die Mitarbeiter die Ergebnisse, um daraus konstruktive Maßnahmen abzuleiten. "Wir wollen alle Mitarbeiter einbeziehen. Unser gemeinsamer Ansporn ist es, die Mitarbeiter über die Ergebnisse und Maßnahmen umfassend zu informieren und mit ihnen gemeinsam und gewinnbringend den Folgeprozess zu gestalten", betont Diözesangeschäftsführer Stephan von Salm-Hoogstraeten.

Info: Jennifer Clayton jennifer.clayton@malteser.org

^ nach oben

 

Münster - Warendorf - Emsdetten: Malteser Fahrdienst ausgezeichnet

Die Malteser Fahrdienste in Warendorf, Emsdetten und Münster sind erneut mit dem Qualitätssiegel "Sicherheit in der Personenbeförderung" ausgezeichnet worden. Die DEKRA hat anhand zahlreicher Kriterien die drei Bereiche Unternehmensorganisation, Fahrer und Fahrzeuge überprüft und die Qualität des Malteser Fahrdienstes beglaubigt. Die Sicherheit im Fahrdienst spielt eine große Rolle, weiß auch Malteser Bezirksgeschäftsführer Uwe Hüging: "Wir widmen unsere besondere Sorgfalt der sicheren und zuverlässigen Beförderung unserer Kunden. Deshalb freut es mich besonders, dass die kontinuierliche Verbesserung unserer Arbeit und das Einhalten hoher Qualitätsstandards sich gelohnt haben und mit dem Prüfsiegel bestätigt wurden."

Info: Jennifer Clayton jennifer.clayton@malteser.org

^ nach oben

 

Nordhorn/Lingen: Kooperationsvereinbarung für die Ausbildung

Zur Gründung eines gemeinsamen Mandanten in der Ausbildung schlossen die Ortsgliederungen Nordhorn und Lingen am 11. Mai einen Kooperationsvertrag über die Gründung einer gemeinsamen "Service- und Koordinierungsstelle EUREGIO" für die Grafschaft Bentheim und das südliche Emsland ab. Während die Dienststelle Lingen für die Verwaltung, den Vertrieb sowie die Akquise, Qualifikation und Disposition von Personal zuständig ist, übernehmen die Malteser Nordhorn operative Aufgaben und stellen ein Fahrzeug zur gemeinsamen Nutzung. Bericht: http://bit.ly/1VvazsW

Info: Stephan Meyer stephan.meyer@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück - Diözese: Beauftragtentagung in Lingen

Am 10. Mai fand im Malteser Haus in Lingen die Frühjahrstagung der Ortsbeauftragten in der Diözese Osnabrück statt. Der Diözesan-Flüchtlingsbeauftragte Johannes von der Haar berichtete über die Aktivitäten in den zwei eigenen Notunterkünften und einer kommunalen Einrichtung. Außerdem wurden die Umsetzung der Präventionsschulung und die Ergebnisse der Ehrenamtsbefragung vorgestellt. Für den 18. Juni wird zum jährlichen Johannesempfang des Diözesanverbandes auf Schloss Eggermühlen eingeladen. Osnabrücks Generalvikar Theo Paul wird über die Flüchtlingshilfe referieren.

Info: Ludwig Unnerstall ludwig.unnerstall@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück - Diözese: Gesundheitsförderung

Die Malteser in Diözese und Bezirk Osnabrück geben ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit, sich ab dem 1. Juni 2016 im Rahmen der Gesundheitsförderung durch Nutzung der Firma Hansefit sportlich zu engagieren.

Info: Markus Grätz markus.graetz@malteser.org / Sabine Krüger sabine.krueger@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Sanitätsdienst auf der "Maiwoche"

Der Sanitätsdienst auf der Osnabrücker Kirmes "‪‎Maiwoche" vom 13. bis 22. Mai ist für die Sanitäter jedes Jahr wieder eine Herausforderung. Zusammen mit der Johanniter-Unfall-Hilfe, dem ASB und der Brandwache der Feuerwehr Osnabrück waren täglich bis zu 40 ehrenamtliche Malteser aus Osnabrück und Hagen a.T.W. an zwei Unfallhilfsstellen, mit mobilen Trupps und mehreren Fahrzeugen im Einsatz. "Es gab 81 Hilfeleistungen, darunter 31 Transporte in die Krankenhäuser, meist wegen Kreislaufproblemen und kleineren Verletzungen", berichtet Einsatzleiter Frank Stork.

Info: Ulrich Brakweh ulrich.brakweh@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Besuch aus Malawi

Am 18. Mai besuchten die ehemalige Koordinatorin der Malteser Migranten Medizin Osnabrück Catherine Flohr und ihr Ehemann Dr. Klaus Flohr die Malteser Diözesangeschäftsstelle in Osnabrück. Die aus Kenia stammende Krankenschwester und der Oberarzt in der Frauenklinik am Marienhospital Osnabrück haben sich für zwei Jahre von ihren Aufgaben in Osnabrück freistellen lassen. Sie sind seit Oktober 2015 im St. Gabriel's Hospital in Namitete tätig, etwa 60 Kilometer entfernt von der Hauptstadt Lilongwe. In dem 250-Betten-Haus ist Klaus Flohr im Bereich Geburten/Gynäkologie tätig und bildet einheimisches Personal weiter. Bericht: http://bit.ly/1TX4h4i

Info: Ludwig Unnerstall ludwig.unnerstall@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn/Münster: Unterkünfte für die Katholikentags-Teilnehmer in Leipzig

Rund 150 Malteser Helfer/innen aus den Diözesen Paderborn und Münster haben vom 25. bis 29. Mai beim 100. Deutschen Katholikentag in Leipzig für die Übernachtung von über 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Schulen gesorgt. Die Betreuungshelfer haben neben nicht nur die Registrierung übernommen, sondern auch das Frühstück ausgegeben. Die Unterkünfte haben eine durchweg positive Rückmeldung durch die Übernachtungsgäste erhalten.

Info: Nils Brandes s5.ltged@malteser-paderborn.de

^ nach oben

 

Papenburg: Fit für die Pflege

Am 17. Mai beendeten 18 Frauen ihre Ausbildung zur Schwesternhelferin bei den Maltesern in Papenburg, "Für alle hat sich auf dem stark nachfragenden Arbeitsmarkt eine erste oder neue berufliche Perspektive eröffnet", berichtet Dozentin Gizella Smits-Szabó. Die stellvertretende Vorsitzende und Ausbildungsleiterin Birgit Jähne-Neumann übergab die Zertifikate. Anmeldungen für den nächsten Lehrgang vom 8. August bis 23. November 2016 werden bereits jetzt entgegengenommen. Zuvor wird zu einem Informationsabend am 22. Juni um 19.30 Uhr eingeladen. Bericht: http://bit.ly/1TPH2ed

Info: Birgit Jähne-Neumann jaehne-neumann@malteser-papenburg.de

^ nach oben

 

Passau: Abschluss Ausbildung Besuchsdienst

"Es ist ein schöner Zufall, dass wir im Jahr der Barmherzigkeit die Ausbildung gemacht haben. Das werde ich nie vergessen", erklärte eine der neuen Besuchsdienstleistenden (BDL) beim Kursabschluss der Projektgruppe Besuchsdienst im häuslichen Bereich, der in der Diözesangeschäftsstelle stattfand. Mit der Überreichung der Zertifikate und Dienstausweise sind die Ehrenamtlichen jetzt bereit für ihre neue Aufgabe. "Ich freue mich sehr, dass wir wieder Besuchsdienstleistende ausbilden konnten": Koordinatorin Rosmarie Krenn von den Maltesern war diese Freude deutlich anzumerken, als sie neben den acht neuen BDL Vertreter der Projektgruppe, Dozenten und bereits tätige BDL begrüßen konnte.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Delfintherapie

Familie Altuntas ist kürzlich zur Delfintherapie für Sohn Yunus nach Antalya gestartet. Mit verschiedenen Aktionen konnten die Malteser im Rahmen der Nikolausaktion im vergangenen Jahr mehr als 8.000 Euro sammeln. Sie brachten die Familie Altuntas zum Flughafen nach München und bringen sie in zwei Wochen wieder nach Hause. Einen kurzen Abstecher machten die Reisenden zusammen mit ihren Fahrern Brigitte und Ewald Anetzberger vor Antritt der großen Fahrt in der Diözesangeschäftsstelle in Hacklberg, wo sie von vielen Maltesern sowie den Großeltern schon freudig erwartet wurden. Sie alle wünschten eine gute Reise, eine erfolgreiche Delfintherapie und dass alle wieder wohlbehalten heimkommen.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Rostock: Universität zeigt Ausstellung über das Mentorenprojekt "Balu und Du"

Mit einer eigenen Ausstellung ist das preisgekrönte Projekt "Balu und Du" bis Juli 2016 in der Fachbibliothek Geisteswissenschaften "Bebelturm" in Rostock vertreten. Durch die Kooperation der Malteser mit der Universität Rostock engagieren sich Studierende als Mentoren ehrenamtlich für Grundschüler und fördern die Kinder im außenschulischen Bereich. Besucher der Ausstellung können sich nicht nur über das Projekt informieren, sondern auch über die Möglichkeit, sich als "Balu" einzubringen. Weitere Infos: www.balu-und-du-mecklenburg.de/rostock

Info: Judith Stieß judith.stiess@malteser.org

^ nach oben

 

Traunstein: Fachdienstlager Betreuung - 48 Stunden üben für den Ernstfall

Katastrophen und Großschadensereignisse ereignen sich selten, aber wenn doch, dann plötzlich und ohne Vorwarnung. Betroffene brauchen dann schnelle Hilfe. Um für den Ernstfall gerüstet zu sein, führte die Betreuungsgruppe der Traunsteiner Malteser ein 48-stündiges Fachdienstlager durch. Zwei Tage wurde intensiv geschult und geübt, was eine Betreuungseinheit können soll: Zeltaufbau und Lkw-Fahrertraining, Registrierung von Betreuten, Aufbau und Betrieb einer Feldküche, Installation von Zeltheizung und Beleuchtung und vieles mehr. Die Helferinnen und Helfer übten unermüdlich, mit großem Enthusiasmus und fühlten sich am Ende bestens gerüstet für das, was hoffentlich nicht eintrifft.

Info: Peter Volk peter.volk@malteser.org

^ nach oben

 

Traunstein: Glaubensfest der Dekanate Baumburg und Traunstein

Seit fast einem Jahrzehnt veranstaltet der Kreiskatholikenrat im Landkreis Traunstein für die Dekanate Baumburg und Traunstein ein Glaubensfest am Pfingstmontag. Dazu wird in die Stiftskirche Kloster Baumburg in Altenmarkt eingeladen. Als Mitglied des Kreiskatholikenrates sind die Malteser Mitveranstalter des Glaubensfestes. In diesem Jahr stand der Tag unter dem Motto: "Arbeit für alle - im gemeinsamen Haus (Laudatio Si)". Die Malteser stellten Verpflegung und Sanitätsdienst. Trotz schlechten Wetters kamen einige hunderte Besucher und ließen sich nach dem Gottesdienst und der Fahrradsegnung die Grillspezialitäten schmecken.

Info: Maximilian Rauecker max.rauecker@t-online.de

^ nach oben

 

Wiesloch: Skillqube ist Partner der Malteser in Wiesloch

Die Skillqube GmbH unterstützt den Malteser Hilfsdienst in Wiesloch bei der Anschaffung eines neuen First-Responder-Fahrzeugs. Zur offiziellen Fahrzeug-Einweihung am "Tag der Helfer" in Wiesloch konnte Malteser Projektleiter Alexander Stroh einen symbolischen Scheck entgegennehmen. Das partnerschaftliche Verhältnis zwischen den Maltesern und der Skillqube GmbH ist seit Jahren sehr gut: So erfolgt die Unterstützung auch personell, da die Skillqube-Mitarbeiter regelmäßig vor Ort mit dem Einsatzfahrzeug in Wiesloch und Umgebung aktiv sind. Als ausgebildete Fachkräfte aus dem Rettungsdienst sind die Mitarbeiter seit diesem Jahr aktive Mitglieder bei den Maltesern.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Würzburg: Fernmelder zum 10. Mal beim Katholikentag dabei

Bereits am Montag vor Beginn des Katholikentages in Leipzig machten sich die Ehrenamtlichen des Fernmeldezugs Würzburg auf den Weg nach Sachsen, denn "als Teil der Malteser Einsatzleitung müssen wir immer vor den anderen Helferinnen und Helfern vor Ort sein und die letzten Vorbereitungen treffen", erklärt Einheitsführer Joachim Gold die frühe Abfahrt. Für die Fernmelder Würzburg ist es seit 1992 bereits der zehnte Katholikentag, bei dem sie dabei sind. Es tritt daher schon eine gewisse Routine ein, aber dennoch ist eine gute Vorbereitung unerlässlich. Und dazu gehörte auch der Reisesegen, bevor der kleine Konvoi, angeführt vom Einsatzleitwagen, vom Hof der Malteser fuhr.

Info: Christina Gold christina.gold@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN = = = = = = =

 

Sögel: Pilgern im Namen der Nächstenliebe am 7. August

Am Sonntag, den 7. August 2016, ab 8 Uhr laden die Malteser Sögel zur Fußwallfahrt auf dem Hümmlinger Pilgerweg Sögel-Werpeloh-Börger ein. Neben dem Brunch zum Start ab 8 Uhr am Jakobushaus Sögel wird auch mit Eis und Getränken in Werpeloh sowie Gegrilltem in Börger für ausreichende Verpflegung gesorgt. Ein Rücktransport wird ebenfalls angeboten. Die Einnahmen sind für die Neugeborenen-Station im St. Gabriel’s Hospital in Malawi bestimmt. Bericht: http://bit.ly/1P3YT9I

Info: Olaf Kruithoff olaf.kruithoff@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

·  13.06. - 14,06."Wir müssen reden!" Ein Training in achtsamer Kommunikation

·  14.06. - 17.06.  Oasentage für Malteser-Mitarbeitende

·  Samstag 18.6. um 10 Uhr "Was ist Gesundheit für Körper und Seele?" in diesem Workshop werden die Grundlagen von Gesundheit vermittelt

·  12.07. - 17.07.  Kloster auf Zeit "Ora et labora" Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft

·  18.07.- 20.07. "Barmherzig sein - mit sich und anderen"  Übungstage zum Jahr der Barmherzigkeit

·  Samstag 11.06.  um 19.30 Uhr "Spark - die klassische Band" Konzert in der Klosterkirche. Unerhörte Klänge, Kammermusik, die zündet: Barockes und Klassisches

·  30.07. -  31.07. Klassik im Kreuzgang  erwartet die Musikbegeisterten im Kreuzgang des Klosters.

Nähere Infos und weitere Kursangebote sind auf der Website www.kloster-bad-wimpfen.de zu finden.

Info: kloster.badwimpfen@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum: geistliches.zentrum@malteser.org

·  Samstag, 2.7.2016 von 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr: Alpha-Kurs Informationstag - Den Glauben bezeugen

·  Samstag, 16.7.2016 - Samstag, 23.7.2016: "Alle, die den Herrn suchen, sollen sich freuen" (Ps 105,3). Ferienwoche für Erwachsene mit und ohne Behinderung

·  Freitag, 26.8.2016 - Sonntag, 28.8.2016: "Deine Sicht, Herr, wollen wir suchen". Ein Wochenende für Ehepaare

·  Freitag, 30.9.2016 - Montag, 3.10.2016: Mit hörendem Herzen - Begleiten in der Kraft des Glaubens. Ein Seminar in Kooperation mit den Abteilungen Soziales Ehrenamt und Malteser Hospizarbeit, Palliativmedizin und Trauerbegleitung

·  Freitag, 30.9.2016 - Montag, 3.10.2016: "Aus Liebe zu deiner Liebe". Lektüreseminar zu den Bekenntnissen des Augustinus

Für nähere Infos - insbesondere Termine und Ausschreibungen der Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums für das Jahr 2016 - jeweils dem Link folgen oder auf der Homepage unter Malteser Geistliches Zentrum - Jahresprogramm 2016 nachschauen. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen sind auch über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums der Malteser: Ehreshoven 27, 51766 Engelskirchen, 800-103, Telefax +49 (0) 2263 800-188, beate.schwick@malteser.org erhältlich.

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Souverän Entscheidungen treffen

Im Arbeitsalltag sind Führungskräfte permanent gefordert, Entscheidungen zu treffen - oft in schwer überschaubaren Situationen und unter Zeitdruck. Statt "Aufschieberitis" oder spontanen Entscheidungen ist es sinnvoll, sich die Zeit zu nehmen für bewusste, transparente und nachhaltige Entscheidungen. Im Seminar "Souverän Entscheidungen treffen" werden verschiedene Entscheidungsmethoden geprobt. Ziel ist es auch, mehr Sicherheit zu gewinnen, um im Alltag erfolgreich entscheiden zu können.
Termin: 05.07.2016: Malteser Kommende Ehreshoven; FÜ 16-044

^ nach oben

 

Malteser Schule Aachen

·  Rettungshelfer- und Rettungssanitätergrundlehrgang: 06.06. - 01.07.2016

·  Aufbaulehrgang für Rettungshelfer NRW und Einsatzsanitäter zum Rettungssanitätergrundlehrgang: 20.06. - 01.07.2016

·  Rettungsdienstliche Fortbildungswoche "Der pädiatrische Notfall": 01.08. - 05.08.2016

·  Notfallsanitäterergänzungsprüfung mit Prüfungsvorbereitungslehrgang A+B: 08.08. - 19.08.2016

·  ERC ALS-Provider Kurs: 08.09. - 09.09.2016

Die Jahresprogramm 2016 steht zum Download bereit.

Info: Malteser Schule Aachen schule.aachen@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Schule Bonn

·  Ausbildung zum Feldkoch - 11.06.2016 - 26.06.2016

·  Rettungshelfer NRW-Ausbildung (80 Stunden Theorielehrgang) - 13.06.2016 - 24.06.2016

·  Grundlehrgang für Rettungshelfer, -sanitäter (160 St. Theorieblock) - 27.06.2016 - 22.07.2016

·  Ergänzungslehrgang für Lehrrettungsassistenten zum Praxisanleiter (gem. NotSanG) - 18.07.2016 - 29.07.2016

·  KatS-Sommercamp - 08.08.2016 - 19.08.2016

Info: Sekretariat schule.bonn@malteser.org, Telefon 0228/96992-70, www.malteserschulebonn.de

^ nach oben

 

Malteser Schule Dortmund

·  RD-Fortbildung "Rettungs-BOA"; 04.06.2016; Dortmund

·  Vorbereitungslehrgang auf die NotSan-Vollprüfung; 06.06.-01.07.2016; Dortmund

·  Konzepteinweisung Sportunfälle; 11.06.-12.06.2016; Dortmund

·  RD-Fortbildung "Heben & Tragen"; 17.06.2016; Dortmund

·  Validation (Konzepteinweisung Dvb); 18.06.2016; Dortmund

Info: André Martini andre.martini@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

·  RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 27.06.-01.07.2016 - RS-A 03/16 in Wetzlar

·  RettSan-Grundehrgang (M1) 04.07.-03.08.2016 - RD 03/16 in Wetzlar

·  RettSan-Grundehrgang (M1) 01.08.-31.08.2016 - RD 12/16 in Frankenthal

·  Vorbereitungslehrgang und Ergänzungsprüfung Notfallsanitäter 08.08. - 12.08.2016 (Grundmodul); 12.09. - 16.09.2016 (Aufbaumodul) & 17.10. - 21.10.2016 (Prüfungswoche) - in Wetzlar

·  RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 22.08.-26.08.2016 - RS-A 12/16 in Frankenthal

Das Programm 2016 ist online: http://bit.ly/1nnKWMd

Info: Bildungszentrum HRS mbz-hrs@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

·  Praxisseminar Controlling; 07.-08.06.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; WR16-033

·  Die Führungskraft als Personalentwickler; 08.-09.06.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; FÜ16-034

·  Souverän Entscheidungen treffen; 05.07.2016: Malteser Kommende Ehreshoven; FÜ 16-044

·  MS Access Grundlagen; 23.-24.08.2016; Malteser Kommende Ehreshoven - IAL Engelskirchen; ED 16-046

·  Führen in Konfliktsituationen. Konfliktmanagement für ehrenamtliche Führungskräfte; 26.-28.08.2016; Kloster Bad Wimpfen; FÜ 16-047

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  BIETE: AED Weinmann Meducore Easy, Erstinbetriebnahme 2010, Ilcor 2005, IP 54, Pads und Batterie abgelaufen mit Wandhalterung (auch für KTW geeignet) günstig abzugeben. Infos: Rainer Faust rainer.faust@malteser.org

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

·  Finanz-/Programm-Administrator/in, Malteser International, Köln, ab dem 01.08.2016, Sonja Greiner, Bewerbung bis zum 15.06.2016 über das Malteser Jobportal

·  Pflegeberater/in Malteser Service Center, Köln, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Referent/in Qualitätsmanagement, Malteser Zentrale Köln, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Leiter/in Geistliches Zentrum der Malteser, Ehreshoven bei Köln, ab 01.01.2017, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Rettungsassistent/in, Rettungssanitäter/in und Rettungsassistent/in im Praktikum, Köln, Vollzeit, ab dem 01.07.2016 oder ab dem 01.08.2016, Alexander Quantius, Alexander.Quantius@malteser.org

·  Rettungssanitäter/in, Erftstadt, Vollzeit, ab dem 01.07.2016, Frank Stangl, Frank.Stangl@malteser.org

·  Pflegekraft (m/w), Wilhelmshaven, ab sofort, Sarah Sticht, sarah.sticht@malteser.org

·  Pflegekraft (m/w), Brake/Nordenham, zum 01.09.2016, Sarah Sticht, sarah.sticht@malteser.org

·  Rettungsassistent/in oder Rettungssanitäter/in, Dresden, zum 01.09.2016, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Strategische/r Einkäufer/in, Malteser Zentrale Köln, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Projektmanager im zentralen Bau- und Immobilienmanagement (m/w), Malteser Zentrale Köln, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Arzt Inhouse (m/w), Malteser Service Center Köln, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Honorararzt (m/w), Malteser Service Center Köln, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

·  Malteser in Deutschland: Franziskus von Boeselager, Kaplan in einer Münsteraner Pfarrei und während seiner Ausbildung im Rahmen eines dualen BWL-Studiums in der Zentrale der Malteser Werke in Köln tätig, ist Protagonist einer einjährigen medialen Begleitung, die seinem Alltag und seiner Berufung nachgeht: www.valerieundderpriester.de; mehr zu diesem Kooperationsprojekt der Deutschen Bischofskonferenz und dem Zentrum für Berufungspastoral: http://bit.ly/1O4WEIt

·  Malteser Medizin & Pflege - Sachsen/Brandenburg: Nils Walther, Chefarzt der Abteilung Chirurgie des Malteser Krankenhauses St. Carolus, wurde am 1. Mai 2016 zum Ärztlichen Direktor dieses Malteser Krankenhauses in Görlitz ernannt.

·  Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Freiburg: Im Rahmen der Mitgliederversammlung der Heidelberger Malteser wurde Peter Till am 17. Mai im Auftrag von Dr. Erich Prinz von Lobkowicz, Präsident der Deutschen Assoziation des Souveränen Malteser Ritterordens, die Malteser Dankplakette für besondere Verdienste um die Erfüllung des Malteser Auftrags überreicht.

·  Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Köln: Die Malteser in Elsdorf und in der Erzdiözese Köln trauern um Gottfried Newzella, der am 22. Mai im Alter von 71 Jahren verstorben ist (siehe oben).

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Osnabrück: Auf der Ortsbeauftragten-Tagung am 10. Mai in Lingen wurden Rebecca Keuters und Georg Henrichs für zehn Jahre und Bernhard Alberts für 20 Jahre aktive Mitgliedschaft durch Diözesanleiterin Octavie van Lengerich mit dem Dienstalterskennzeichen geehrt. Im Rahmen der Ortsversammlung der Malteser Lingen am 20. Mai wurde Sina Tiemann zur Jugendgruppenleiterin berufen. Ortsjugendsprecherin Carina Keuters wurde für ihre 10-jährige Mitgliedschaft geehrt. Gruppenleiterassistent Patrick Tiemann wurde zum Delegierten für die Diözesanversammlung gewählt.

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Unser Leben verläuft zwischen
Hartherzigkeit und Barmherzigkeit.
Viele verschließen ihr Herz, machen es
unempfindsam, mauern es ein und
merken oft selbst diesen Verfall und
diese Versteinerung nicht.
Was als Stärke empfunden wird,
erweist sich schließlich doch als lebensbedrohende
Schwäche.
Das Herz stirbt.
(Peter Haanen)

Gebet
Liebender Gott,
ich habe nur ein einziges Organ,
um Dich zu verstehen.
Nur ein einziges Instrument,
um menschlich zu bleiben:
mein fühlendes Herz.
Wache über dieses Herz,
wenn ich ihm Gewalt antue
im Streben nach den vorderen Plätzen,
in Cleverness und Verschlagenheit.
Lass mich niemals herzlos werden!
(aus dem Buch: "Wenn der Tag zu Ende geht" von Bernhard Meuser)

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 15. Juni 2016

Redaktionsschluss: Montag, 13. Juni 2016
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen:
http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abonnieren.html
Daten ändern: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/daten-aendern.html
Abbestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abmelden.html
^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben