Malteser eNews 3/16 vom 10. Februar 2016

 

 

AKTUELLES

·  Zugunglück in Bad Aibling: 35 Malteser im Einsatz

·  Nothilfe Syrien: Malteser versorgen Flüchtende aus Aleppo

·  "Das Sterben dauert länger" - Zum Tag der Kinder- und Jugendhospizarbeit am 10. Februar

·  Malteser Fastenkampagne 2016: Save the Date - Erstes Fastenessen am 12. Februar

·  Pünktlich zur Fastenzeit: Reportage zum Heilfasten

·  Medien-Tipp: Kabel 1 "Achtung Notaufnahme - Lebensretter im Einsatz"

·  Bilanz der 19. Nikolausaktion: 115 Aktionen mit fast 1.500 Helfern

 

Flüchtlingshilfe

·  Bad Honnef: Bonner Medien-Club spendet 1.500 Euro für Flüchtlingshilfe

·  Hamburg: Erster Schultag für Flüchtlingskinder

·  Lehrte: Ein guter Start in die Zukunft

·  Osnabrück: Gäste statt Steuerzahler - Notunterkunft "Haus Johannes" eingeweiht

 

AUSLANDSARBEIT

·  Kolumbien: Mit Information und Prävention gegen das Zika-Virus

·  "Vergessene Krisen" in Afrika I: Bessere Vorsorge gegen Epidemien in Guinea

·  "Vergessene Krisen" in Afrika II: Malteser bereiten Hilfe für Flüchtlinge vor

 

MALTESER VOR ORT

·  Aachen: Neujahrsempfang

·  Bonn: SPD-Fraktion im Rat der Stadt spendet 300 Euro für die Malteser Jugendarbeit

·  Dörpen: Mobiler Einkaufswagen Teil der "Gemeinschaft mit Herz"

·  Eichstätt - Diözese: Malteser begleiten Pilgerinnen und Pilger in Rom

·  Erfurt: Neuer Ehrenamtsraum in der Geschäftsstelle

·  Erfurt/Eichsfeld: Rosenmontagsfrühstück für Senioren

·  Frankfurt: Gemeinsam für Einsame und Behinderte - Dankplakette für engagierte Unterstützung

·  Frankfurt: Malteser Begleiter schenken Schwung und Lebensfreude

·  Freiburg: Spendenfest für schwerkranke Kinder

·  Friedrichshafen: Großer Nachtumzug der Narrenzunft Moschtobst in Bermatingen-Ahausen

·  Gelsenkirchen: Außenstelle der Schule Dortmund eröffnet

·  Georgsmarienhütte: Erste-Hilfe-AG mit Rettungswagen

·  Hamburg: Freezers und "Balu und Du" im Miniatur Wunderland

·  Heidelberg /Mannheim: Springer-Verlag unterstützt Malteser Migranten Medizin

·  Köln: Positive Bilanz des Sanitätsdienstes - 540 Einsatzkräfte am Rosenmontagszug

·  Köln: Über 400 Einsatzkräften bei den Kölner Schull- un Veedelszöch

·  Landshut: Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst gestartet

·  Mühldorf: Motorradfreunde frischten Erste-Hilfe Kenntnisse auf

·  Osnabrück: Malteser Migranten Medizin veröffentlicht Jahresbericht 2015

·  Papenburg: Sanitätseinsatz bei Karnevalsumzug

·  Papenburg/Lingen/Osnabrück: Sanitätseinsatz zum Heiligen Jahr

·  Passau: Heldentaten in Haidenhof

·  Passau: Senioren-Faschingsball

·  Passau: Märchenhafter Seniorentreff

·  Regensburg: Faschingsball

·  St. Ingbert: Neue Dienststelle eingeweiht

·  Travenbrück: Malteser Jugend tankt auf

·  Würzburg - Diözese: Startschuss für Malteser Kinderpalliativteam in Unterfranken

·  Würzburg: Blaulichtli rocken den Malteser Faschingsball

 

VERANSTALTUNGEN

·  Bad Iburg: Einladung zum 12. Malteser Benefizlauf am 24. Juni

·  Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

·  Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

·  Office Management 2 - Kommunikation persönlich und per Telefon

·  Malteser Schule Aachen

·  Malteser Schule Bonn

·  Malteser Schule Dortmund

·  Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

·  Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

·  BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  Stellenangebote

·  Personalien

·  Das Beste zum Schluss

·  Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 24. Februar 2016

·  eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

·  Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Zugunglück in Bad Aibling: 35 Malteser im Einsatz

Der Einsatz der Malteser beim Zugunglück in Bad Aibling am 9. Februar war noch am gleichen Tag beendet. Nach der Alarmierung um ca. 7.00 Uhr rückten die Schnell-Einsatz-Gruppen Behandlung, Betreuung und Transport sowie im Bereich Rettungsdienst ein Org-Leiter und der Zusatzretter aus. Insgesamt waren 35 Helfer im Einsatz. Der Einsatz verlief aus Sicht der Helfer sehr diszipliniert. Aufträge der Malteser waren Transporte zur Klinik, Aufbau einer Verletzten-Sammelstelle bei der Feuerwehr Kolbermoor und Bereitstellung einer Absicherung für die Einsatzkräfte. Die Helfer sind gegen 11.00 Uhr aus dem Einsatz entlassen worden. Mehr dazu: http://bit.ly/1SI8lWy

Info: Wilhelm Horlemann wilhelm.horlemann@malteser.org

^ nach oben

 

Nothilfe Syrien: Malteser versorgen Flüchtende aus Aleppo

Zehntausende Menschen müssen weiter an der syrisch-türkischen Grenze ausharren. Damit so wenige wie möglich die kalten Nächte unter freiem Himmel verbringen müssen, beteiligen sich die Malteser mit ihrer Partnerorganisation im Grenzstreifen zwischen der Türkei und Syrien am Aufbau von Zeltstädten. Gestern bauten die Helfer 225 Familienzelte auf. Bereits am Sonntag hatten die Malteser eine mobile Gesundheitsstation in Betrieb genommen, um die Vertriebenen medizinisch zu versorgen. Mehr dazu: http://bit.ly/1Qr71B0

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

"Das Sterben dauert länger" - Zum Tag der Kinder- und Jugendhospizarbeit am 10. Februar

Dank des medizinischen Fortschritts leben auch Kinder mit einer lebensverkürzenden Krankheit immer länger und erreichen häufiger als früher das Erwachsenenalter. Für die Eltern, Angehörigen und die professionellen Begleiter verändern sich die Aufgaben. "Das Sterben dauert länger, die Mädchen und Jungen erreichen Lebensphasen, die vor wenigen Jahrzehnten unbekannt waren", sagt Dirk Blümke, Leiter der Malteser Fachstelle Hospiz- und Palliativarbeit. Die soziale und medizinische Versorgung jedoch muss trotz dieses Abnabelns auf sehr hohem Niveau auch bei jungen Erwachsenen weiter erfolgen. Mehr dazu: http://bit.ly/1PkNKDv

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Fastenkampagne 2016: Save the Date - Erstes Fastenessen am 12. Februar

Seit seiner Flucht aus Syrien lebt Alaa (4) mit seiner Familie in einem Zelt in Kefraya (Libanon). Von Malteser International haben sie ein Lebensmittelpaket mit Salz, Reis, Bohnen und Öl erhalten. Das reicht einen Monat. "Ich bin so froh über die Lebensmittel. Da mein Mann im Winter nicht in den Weinbergen arbeiten kann, haben wir fast kein Einkommen", so Alaas Mutter. Um Kindern wie Alaa täglich ein warmes Essen zu ermöglichen, laden die Malteser an jedem Freitag der Fastenzeit dazu ein, anstelle des Mittag- oder Abendessens eine Portion Reis oder eine Suppe zu essen und das eingesparte Geld für Kinder weltweit zu spenden: http://bit.ly/1S0iNrP

Info: Petra Ipp-Zavazal petra.ipp@malteser-international.org, und Steffi Sczuka, stephanie.sczuka@malteser.org

^ nach oben

 

Pünktlich zur Fastenzeit: Reportage zum Heilfasten

Die Reportage "Heilfasten - der Königsweg der Naturheilkunde" ist ab dem 21. Februar 2016 auf EWTN zu sehen. Patienten der Malteser Klinik von Weckbecker schildern, warum sie regelmäßig fasten - und welche Effekte dies körperlich und geistig hat. Die Experten der Klinik stehen ebenfalls Rede und Antwort. Ab dem 21.2. in Livestream und Mediathek: www.ewtn.de

Info: Christoph Hartmann christoph.hartmann@malteser.org

^ nach oben

 

Medien-Tipp: Kabel 1 "Achtung Notaufnahme - Lebensretter im Einsatz"

Der erste Beitrag über eines der Malteser Krankenhäuser aus der Region Rhein/Ruhr wird am 16. Februar gesendet. Die Sendetermine

·  16.02.,18.55 Uhr: Gefäßchirurgie St. Anna Halsschlagader

·  18.02.,18.55 Uhr: MKG St. Josefshospital Überbiss

·  23.02.,18:55 Uhr: Ambulanz St. Johannesstift verschiedene Notfälle

Zwei weitere Beiträge (aus den Malteser Krankenhäusern St. Josefshospital in Uerdingen und St. Anna in Duisburg-Huckingen) werden noch terminiert.

Info: Patrick Pöhler patrick.poehler@malteser.org

^ nach oben

 

Bilanz der 19. Nikolausaktion: 115 Aktionen mit fast 1.500 Helfern

Mit 115 Aktionen, die insgesamt fast 10.000 Menschen zugute kamen, war die Nikolausaktion 2015 wieder ein voller Erfolg. Am 31.1.2016 endete die Frist zur Einreichung der Dokumentationen und somit zur Teilnahme am Wettbewerb. Um möglichst vielen die Teilnahme zu ermöglichen, ist der Einsendeschluss bis zum 28. Februar  verlängert. Danach wird die Jury ans Werk gehen und wie jedes Jahr die Sieger ermitteln. Die Vorlage für die Dokumentation ist auf www.malteser-nikolausaktion.de zu finden.

Info: Ina Cramer nikolausaktion@malteser.org

^ nach oben

 

- - - - - Flüchtlingshilfe - - - - -

 

Bad Honnef: Bonner Medien-Club spendet 1.500 Euro für Flüchtlingshilfe

Wurden die Tannenbäume, die die Mitglieder des Bonner Medien-Clubs (BMC) bei ihrer traditionellen Weihnachtsfeier mit nach Hause nehmen dürfen, bisher aus der Clubkasse bezahlt, mussten die Journalisten, Pressesprecher und PR-Fachleute dieses Mal einen Anteil von 20 Euro selbst berappen. So kamen 1.500 Euro zusammen, die der BMC-Vorstand drei Organisationen aus der Region überreichte, die sich vorbildlich in der Flüchtlingsarbeit engagieren. Der Malteser Hilfsdienst Bad Honnef gibt nach Angaben seines stellvertretenden Stadtbeauftragten Günther W. Raths das Geld für englischsprachige Erste-Hilfe-Kurse für Flüchtlinge aus. Mehr: http://bit.ly/20QFyjy

Info: Dr. Andreas Archut andreas.archut@malteser-bad-honnef.de

^ nach oben

 

Hamburg: Erster Schultag für Flüchtlingskinder

Vor Aufregung kaum geschlafen haben viele Kinder der Flüchtlingsunterkunft in Osdorf vor ihrem ersten Schultag. Bis die Unterrichtsräume auf dem Gelände der Unterkunft fertiggestellt sind, finden die gut 20 Schüler im Alter zwischen sechs und 16 Jahren in der nahegelegenen Goosacker Grundschule Unterschlupf. "Die Kinder sind seit mindestens einem Jahr nicht mehr in die Schule gegangen. Jetzt müssen sie sich wieder an den Unterricht gewöhnen. Und nach und nach werden wir sie zum Deutschsprechen hinführen, ins Lesen und Schreiben. Das geht auch mit Mathe oder Sachunterricht", weiß die Direktorin. Herzlichen Dank den fleißigen Spendern des Christianeums und allen Helfern, die den Kindern Schulranzen geschenkt, Federtaschen und sogar Schultüten gepackt haben!

Info: Stefanie Langos stefanie.langos@malteser.org

^ nach oben

 

Lehrte: Ein guter Start in die Zukunft

Wo einst die Brotsorten "Golden Toast" und "Lieken Urkorn" gelagert wurden, sollen Anfang März Flüchtlinge den Start in ein neues Leben wagen: Dafür bauen die Malteser in der Diözese Hildesheim derzeit im Auftrag der Stadt Lehrte eine leerstehende Lagerhalle zu einer kommunalen Gemeinschaftsunterkunft für bis zu 200 Personen um. Der Caritasverband in der Diözese Hildesheim wird die sozialpädagogische Arbeit übernehmen. Anders als in einer Notunterkunft müssen Flüchtlinge in einer kommunalen Wohnunterkunft ihr Leben weitgehend selbst organisieren. Daher benötigen die Malteser nur etwa eine Handvoll Mitarbeiter für den Betrieb dieser Einrichtung.

Info: Jens Engel jens.engel@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Gäste statt Steuerzahler - Notunterkunft "Haus Johannes" eingeweiht

Die Malteser Osnabrück wurden im Herbst 2015 vom niedersächsischen Innenministerium beauftragt, eine Notunterkunft für Flüchtlinge im ehemaligen Finanzamt-Land aufzubauen. Das leerstehende Gebäude für bis zu 400 Flüchtlinge wurde umfangreich renoviert, umgebaut und nun am 3. Februar vor über 60 Ehrengästen durch Diözesanseelsorger Diakon Harald Niermann gesegnet und auf den Namen "Haus Johannes" getauft. Am 8. Februar werden die ersten Flüchtlinge erwartet. Ärzte der Malteser Migranten Medizin übernehmen ehrenamtlich die hausärztlichen Sprechstunden. Berichte: http://bit.ly/20o8XPS

Info: Norbert Wemhoff norbert.wemhoff@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Kolumbien: Mit Information und Prävention gegen das Zika-Virus

Mit Aufklärungskampagnen und Präventionsmaßnahmen geht Malteser International gegen das in Kolumbien besonders stark verbreitete und von Mücken übertragene Zika-Virus vor. "Gemeinsam mit den kolumbianischen Maltesern konzentrieren wir uns zunächst darauf, eine Verbreitung des Virus durch Information der Bevölkerung zu verhindern", so Amerika-Referentin Jelena Kaifenheim. "Die Familien sollen auch Vorsorge-Kits mit Moskitonetzen, Mückenschutzmitteln und Insektenspray erhalten." Wegen der großen Dürre bilden das stehende Flusswasser und die Wasservorräte der Familien ideale Brutstätten für Mücken. Ganze Dörfer müssen desinfiziert werden.

Info: Jelena Kaifenheim jelena.kaifenheim@malteser-international.org

^ nach oben

 

"Vergessene Krisen" in Afrika I: Bessere Vorsorge gegen Epidemien in Guinea

In Zusammenarbeit mit den französischen Maltesern möchte Malteser International die Vorsorge gegen Epidemien in Guinea stärken. Das neue Gesundheitsprojekt soll sich an ein Projekt zur Ebola-Bekämpfung anschließen. Die Ebola-Epidemie im Jahr 2014 machte deutlich, dass die Gesundheitsversorgung in vielen instabilen westafrikanischen Ländern völlig unzureichend ist und daher den Ausbruch von Epidemien begünstigt. Zur Vorbereitung des neuen Gesundheitsprojektes führten Mitarbeiter von Malteser International gemeinsam mit ihren französischen Malteser Kollegen im Januar ein sogenanntes "Assessment" vor Ort in Guinea durch.

Info: Roland Hansen roland.hansen@malteser-international.org

^ nach oben

 

"Vergessene Krisen" in Afrika II: Malteser bereiten Hilfe für Flüchtlinge vor

In Afrika sind derzeit 15 Millionen Menschen auf der Flucht. Bei Erkundungen in Tansania und der Demokratischen Republik Kongo prüfte Malteser International jetzt Möglichkeiten, seine Hilfen für Flüchtlinge auszuweiten. Über 230.000 Burundier haben seit Mitte Mai 2015 aufgrund von Unruhen rund um die Präsidentenwahl ihr extrem armes Land verlassen und sind nach Tansania geflohen. In der Zentralafrikanischen Republik herrscht seit 2013 Bürgerkrieg. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung benötigt humanitäre Hilfe; fast eine Million Menschen sind auf der Flucht, davon knapp die Hälfte in Nachbarländern wie der DR Kongo.

Info: Roland Hansen roland.hansen@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =

 

Aachen: Neujahrsempfang

Etwa 200 Malteser waren am 27. Januar der Einladung zum Neujahrsempfang gefolgt. Im Hohen Dom zu Aachen zelebrierten Domkapitular Heiner Schmitz und Pfarrer Norbert Kaniewski eine festliche heilige Messe. "Dein Angesicht, Herr, will ich suchen", das Jahresthema 2016 der Malteser, stand im Mittelpunkt der Texte. Musikalisch wurde die Eucharistiefeier gestaltet vom Blasorchester des Malteser Gymnasiums St. Bernhard aus Willich. Beim anschließenden Empfang begrüßte Diözesanleiter Jürgen Werner die Anwesenden und ehrte mehrere Malteser für besondere Leistung. Auch hierbei wurde er musikalisch unterstützt vom Blasorchester. Diözesangeschäftsführer Wolfgang Heidinger gab einen Überblick über die Flüchtlingssituation in der Diözese Aachen.

Info: Gerold Alzer gerold.alzer@malteser.org

^ nach oben

 

Bonn: SPD-Fraktion im Rat der Stadt spendet 300 Euro für die Malteser Jugendarbeit

Die Bonner Malteser erhielten zum Jahresende im Alten Rathaus von der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn eine Spende in Höhe von 300 Euro für ihre Jugendarbeit vor Ort. "Wir haben den gemeinsamen Termin mit der Fraktionsvorsitzenden Bärbel Richter und weiteren Mitgliedern der SPD-Fraktion gerne für einen regen Austausch genutzt und sind dankbar, dass unsere Jugendarbeit bei der Vergabe von Sitzungsgeldern für gemeinnützige Zwecke berücksichtigt wurde", freut sich Michaela Midderhoff, Geschäftsführerin der Malteser in Bonn.

Info: Michael Willer michael.willer@malteser.org

^ nach oben

 

Dörpen: Mobiler Einkaufswagen Teil der "Gemeinschaft mit Herz"

Trotz altersbedingter Handicaps Senioren so viel Eigenständigkeit wie möglich bewahren: Dazu hat die Samtgemeinde Dörpen die Aktion "Gemeinschaft mit Herz" ins Leben gerufen und am 4. Februar der Öffentlichkeit vorgestellt. Bei dem "Dörpener Modell" handele es sich um ein Bündel lebenspraktischer Hilfen, die der Generation 65-plus bei der Bewältigung des Alltags helfen könnten. So holen beispielsweise Ehrenamtliche der Malteser mit dem "Mobilen Einkaufswagen" einmal wöchentlich Senioren zu einer Einkaufstour ab. Neben dem Einkauf steht der soziale Kontakt im Mittelpunkt. Bericht: http://bit.ly/1V2Y4BF

Info: Heinz Hebbelmann heinz.hebbelmann@ewetel.net

^ nach oben

 

Eichstätt - Diözese: Malteser begleiten Pilgerinnen und Pilger in Rom

Mit sechs Helferinnen und Helfern sind die Malteser aus der Diözese Eichstätt nach Rom gereist. Dort haben sie in den vier Vatikan-Basiliken für die Pilgerinnen und Pilger, die sich anlässlich des Heiligen Jahres in Rom aufhalten, für eine ganze Woche den Sanitätsdienst organisiert und durchgeführt. Für die Teilnehmer war das ein ganz besonderes Erlebnis - im Schatten des Vatikans und seiner religiösen Kraft ehrenamtlich arbeiten zu dürfen, haben alle als ganz besondere Auszeichnung empfunden. Neben der Arbeit blieb aber auch genügend Zeit, um Rom ein bisschen genauer unter die Lupe zu nehmen. Und natürlich gehörte auch eine Sonderaudienz des Papstes mit zum Programm.

Info: Christian Alberter malteser.eichstaett@malteser.org

^ nach oben

 

Erfurt: Neuer Ehrenamtsraum in der Geschäftsstelle

Gemeinsam mit Ehrenamtlichen aus dem Sanitätsdienst haben Jugendliche der Malteser Jugend am 1. Februar den neuen Ehrenamtsraum in der Diözesangeschäftsstelle in Erfurt gestrichen. Künftig wird der komplett sanierte und vergrößerte Raum mit neu eingebauter Küche für Gruppenabende des Sanitätsdienstes, Filmabende, Jugendgruppentreffen und Tagungen genutzt.

Info: Martin Webers martin.webers@malteser.org

^ nach oben

 

Erfurt/Eichsfeld: Rosenmontagsfrühstück für Senioren

In der "fünften Jahreszeit" ist das Rosenmontagsfrühstück des Besuchs- und Begleitdienstes in Breitenworbis im Eichsfeld mittlerweile eine Tradition. Auch in diesem Jahr waren hier wieder die Narren los. Kräftig unterstützt durch die Mitglieder des Karnevalvereins sorgten die Malteser Frauen unter der Leitung von Lydia Eberle beim gemütlichen Frühstück für gute Stimmung bei den rund 60 Senioren. Vor dem lustigen Treiben fand für alle Teilnehmer ein Gottesdienst statt.

Info: Elisabeth Webers elisabeth.webers@malteser.org

^ nach oben

 

Frankfurt: Gemeinsam für Einsame und Behinderte - Dankplakette für engagierte Unterstützung

"Seit vielen Jahren engagieren Sie sich mit uns gemeinsam für behinderte und einsame Frankfurter", so beschreibt die Frankfurter Stadtbeauftragte Annette Lehmann die mehr als zehnjährige Unterstützung der Cronstett- und Hynspergischen evangelischen Stiftung zu Frankfurt am Main für den Kulturbegleitdienst Malteser Begleiter. Für die vertrauensvolle Zusammenarbeit nahm York Freiherr von Lersner im Rahmen des Jahresempfangs der Frankfurter Malteser die Malteser Dankplakette stellvertretend in Empfang. Die Stiftung unterstützt unverschuldet in Not geratene Menschen und Organisationen und fördert kulturelle Einrichtungen.

Info: Lioba Abel-Meiser lioba.abel-meiser@malteser.org

^ nach oben

 

Frankfurt: Malteser Begleiter schenken Schwung und Lebensfreude

"Weihrauch, frische Luft und Opernglanz" - unter diesem Motto steht das neue Jahresprogramm der Frankfurter Malteser Begleiter. Auf fünf Ausflügen für behinderte und einsame Menschen wird  viel Abwechslung für Geist, Seele und auch für den Bauch angeboten. Denn: Gemütliches Beisammensein in ausgesuchten Lokalen gehört neben interessanten Führungen selbstverständlich auch zum Programm. 20 ehrenamtliche Malteser Kulturbegleiter kümmern sich während der Ausflüge liebevoll und individuell um die einsamen und behinderten Teilnehmer. Los geht's im März mit einer Führung zu den Kunstschätzen im Frankfurter Dom, im Dezember schließt das Begleiterjahr traditionell mit einem glanzvollen Opernabend.

Info: Lioba Abel-Meiser lioba.abel-meiser@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg: Spendenfest für schwerkranke Kinder

Das dritte Wohltätigkeitsfest der Familie Gutekunst-Luhr bescherte dem ambulanten Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst in Freiburg und Breisgau-Hochschwarzwald eine Spende über 1.057,90 Euro. Bei einer fröhlichen Spendenübergabe in der Malteser Diözesangeschäftsstelle in Freiburg war die Freude über das Wiedersehen bei den ehrenamtlichen Hospizhelferinnen und Hospizhelfern, der Koordinatorin und der Familie samt kleinem Töchterchen groß. Wie in den vergangenen beiden Jahren luden Linda Gutekunst und Christian Luhr nach Weihnachten Freunde und Bekannte zu einem Wohltätigkeitsessen gegen Spenden ein. Unterstützt wurden sie dabei von der Metzgerei Vordisch, der Bäckerei Heitzmann, dem Weingut Zotz und dem Milchhäusle in Ehrenkirchen.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Friedrichshafen: Großer Nachtumzug der Narrenzunft Moschtobst in Bermatingen-Ahausen

Über 40 teilnehmende Gruppen mit rund 5.000 Häßträgern, sowie über 2.500 Schaulustige an den Straßen und mittendrin die Helfer von den Friedrichshafener Maltesern. Verstärkt durch vier Helfer der befreundeten Gliederung aus Aichtal waren insgesamt 15 Malteser Helfer rund um den nächtlichen Umzug als Sanitätsdienst im Einsatz. Gut acht Stunden waren die Fußtrupps, das Notarzteinsatzfahrzeug und ein Rettungswagen der Häfler Malteser vor Ort. Geleitet wurde der gesamte Einsatz von der örtlichen Einsatzleitung der Malteser aus dem Gemeindesaal, an dem sich auch der Umzug auflöste. Trotz der vielen Häßträger und Umzugsbesucher gab es nur kleine Versorgungen, die allesamt noch vor Ort durchgeführt werden konnten.

Info: Tobias Kreutz tobias.kreutz@malteser-fn.de

^ nach oben

 

Gelsenkirchen: Außenstelle der Schule Dortmund eröffnet

Am 12. Februar eröffnet in Gelsenkirchen die erste Außenstelle der Malteser Schule Dortmund mit einem berufsbegleitenden Rettungshelferkurs. Die offizielle Urkunde hat die Bezirksregierung Münster in der vorherigen Woche ausgestellt, so dass einem erfolgreichen Start nichts mehr im Wege steht. Im zweiten Quartal stehen noch ein Rettungshelferkurs in Vollzeit, sowie eine 160 Stunden umfassende Rettungssanitäter-Ausbildung  auf dem Lehrplan. Hierfür stehen erfahrene Dozenten aus Dortmund und Gelsenkirchen bereit. Die Kursverwaltung und Kursanmeldung läuft über die Schule Dortmund.

Info: Andre Martini andre.martini@malteser.org

^ nach oben

 

Georgsmarienhütte: Erste-Hilfe-AG mit Rettungswagen

Am 21. Januar. besuchten die Malteser Georgsmarienhütte mit zwei Helfern die "Erste Hilfe AG" der Grundschule Glane in Bad Iburg. In der AG lernten die Schüler die Grundlagen der Ersten Hilfe, wie zum Beispiel das Anlegen von Verbänden oder die Herz-Lungen-Wiederbelebung. Um den Abschluss der AG so interessant wie möglich zu gestalten, wurde auch ein Rettungswagen vorgeführt. Außerdem gab es eine Fragerunde, bei der den jungen Ersthelfern alle Fragen beantwortet wurden. Das Interesse umfasste auch den Rettungsdienst, den Katastrophenschutz und andere Malteserdienste. Bericht: http://bit.ly/1SFuanG

Info: Christoph Konjer christoph.konjer@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Freezers und "Balu und Du" im Miniatur Wunderland

Staunend schaut Claudio Furnari in die Schweizer Berge. Hamburg Freezers-Stürmer Adam Mitchell beobachtet mit dem Elfjährigen einen Güterzug, der sich mit seiner Last durch das steile Terrain kämpft. Freezers-Spieler Adam Mitchell und Thomas Oppenheimer verbrachten einen Nachmittag im Miniatur-Wunderland mit Claudio Furnari und Ilayda Könez und deren Paten, der Soldatin Immanuela Büsing und dem Studenten Sascha Knorr. Die vier sind Teilnehmer des Mentorenprogramms "Balu und Du". Das Eishockey-Team unterstützt das Projekt seit fünf Jahren durch eine Tor-Patenschaft. Mit jedem Heimspieltor der Freezers gehen 150 Euro an "Balu und Du". So sind bereits 53.300 Euro zusammengekommen.

Info: Stefanie Langos stefanie.langos@malteser.org

^ nach oben

 

Heidelberg /Mannheim: Springer-Verlag unterstützt Malteser Migranten Medizin

Mit 9.750 Euro unterstützte der Springer-Verlag in Heidelberg die Malteser Migranten Medizin (MMM) in Mannheim. Der Erlös stammt aus dem Nikolausmarkt des Springer-Verlages, der mit viel Liebe zum Detail von den Mitarbeitern, der Personalabteilung und dem Betriebsrat organisiert wird. Die fleißigen Helfer sammelten insgesamt 14.625 Euro für drei gemeinnützige Einrichtungen. Die Geschäftsleitung verdoppelte anschließend den Betrag auf 29.250 Euro. Daniela Carrara und Dr. Ewald Jammers nahmen den Scheck stellvertretend für das gesamte MMM-Team entgegen.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Positive Bilanz des Sanitätsdienstes - 540 Einsatzkräfte am Rosenmontagszug

Die vier großen Hilfsorganisationen in Köln (ASB, DRK, Johanniter und Malteser) ziehen nach dem Rosenmontagszug eine zufriedene Bilanz. Mit 540 ehrenamtlichen Einsatzkräften waren sie am 8. Februar im Sanitätseinsatz, unterstützt von Kräften der Kölner DLRG und des THW. Trotz der widrigen Wetter-Vorzeichen verlief der Einsatz für die Sanitäter positiv. Die präventiven Sicherheitsmaßnahmen der Einsatzleitung, die bereits am Sonntag ergriffen wurden, haben sich bewährt. 147 Mal leisteten die Sanitäter Erste Hilfe, und 27 Patienten mussten zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus transportiert werden. Mehr unter: www.malteser-koeln.de

Info: Daniela Egger daniela.egger@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Über 400 Einsatzkräften bei den Kölner Schull- un Veedelszöch

Mit über 400 ehrenamtlichen Einsatzkräften waren die vier Kölner Hilfsorganisationen (ASB, DRK, Johanniter und Malteser) während der Schull- un Veedelszöch am 7. Februar für die sanitäts- und rettungsdienstliche Versorgung der Jecken im Einsatz. Trotz der unbeständigen Wetterlage war die Stimmung am Zug friedlich. Insgesamt musste nur 39 mal Erste Hilfe geleistet werden. Im vergangenen Jahr waren es 42 Hilfeleistungen. sieben Patienten mussten zur weiteren medizinischen Versorgung ins Krankenhaus transportiert werden. Mehr unter: http://bit.ly/1W6LDoC

Info: Daniela Egger daniela.egger@malteser.org

^ nach oben

 

Landshut: Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst gestartet

Der Startschuss für einen ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst in Niederbayern ist gefallen. Im ersten Ausbildungslehrgang werden 16 hochmotivierte Hospizbegleiter ausgebildet. Der Kurs geht über sechs Wochenenden und schließt im August ab. Die ersten Familienbegleitungen werden dann aller Voraussicht nach ab September starten.

Info: Sarah Nerb sarah.nerb@malteser.org

^ nach oben

 

Mühldorf: Motorradfreunde frischten Erste-Hilfe Kenntnisse auf

Rechtzeitig vor Beginn der neuen Motorradsaison nahmen über 20 Mitglieder des Motorradfreunde Hammer '82 e.V. an einem Erste-Hilfe-Auffrischungskurs der Malteser teil. Viele von ihnen hatten seit der Vorbereitung zur Führerscheinprüfung keinen Kurs mehr besucht. Insbesondere wollten sich die Teilnehmer in Theorie und Praxis für die Hilfeleistung bei Motorradunfällen fit machen. Nachdem Kursleiterin Anita Baumert sie darüber informiert hatte, dass die Zahl der Herzinfarktopfer die Zahl der Verletzten bei Unfällen weit übersteige, übten die Teilnehmer auch die Wiederbelebungsmaßnahmen bei Atemstillstand und den Einsatz des Defibrillators mit großem Interesse.

Info: Anita Baumert anita.baumert@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Malteser Migranten Medizin veröffentlicht Jahresbericht 2015

Seit 2008 engagiert sich ein ehrenamtliches Team praktizierender und im Ruhestand befindlicher Ärzte in der Malteser Migranten Medizin Osnabrück. Sie leisten in wöchentlichen Sprechstunden medizinische Nothilfe, psychosoziale Unterstützung und weiterführende Hilfen für rund 80 Patienten im Jahr. Seit Herbst 2015 ist das Ärzteteam zusätzlich bei medizinischen Erstuntersuchungen in den Flüchtlingsnotunterkünften der Malteser aktiv. Jetzt wurde der Jahresbericht 2015 mit den wichtigsten Behandlungsdaten vorgelegt. Bericht: http://bit.ly/1KEMXhM

Info: Ludwig Unnerstall ludwig.unnerstall@malteser.org

^ nach oben

 

Papenburg: Sanitätseinsatz bei Karnevalsumzug

Auch in diesem Jahr haben die haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Malteser Papenburg mit Unterstützung der Kollegen aus Lingen und Alfhausen die sanitätsdienstliche Versorgung des Papenburger Karnevalumzugs und der anschließenden Zeltfeier gewährleistet. Zur Absicherung des Umzugs wurden je drei Rettungs-, Kranken- und Mannschaftstransportwagen sowie ein Einsatzleitfahrzeug gestellt. Die Einsatzleitung bedankte sich anschließend bei allen Einsatzkräften, auch anderer Hilfsorganisationen, für die gute Zusammenarbeit.

Info: Hein Bröring heinz.broering@malteser.org

^ nach oben

 

Papenburg/Lingen/Osnabrück: Sanitätseinsatz zum Heiligen Jahr

Papst Franziskus hat 2016 als "Heiliges Jahr der Barmherzigkeit" ausgerufen. Aufgrund der zu erwartenden Pilgerströme betreiben die Malteser an den Papstkathedralen in Rom diverse Sanitätsstationen. Malteser aus deutschen Ortsgliederungen besetzen das ganze Jahr über im wöchentlichen Wechsel einen Großteil der Stationen. Vom 9. bis 16. Januar war aus der Diözese Osnabrück ein sechsköpfiges Sanitätsteam aus den Ortsgliederungen Papenburg, Lingen und Osnabrück, unterstützt durch zwei Ärzte, unter Leitung von Rettungssanitäter Robert Pasker aus Papenburg im Einsatz. Bericht: http://bit.ly/1XhNzfj

Info: Robert Pasker robert.pasker@web.de

^ nach oben

 

Passau: Heldentaten in Haidenhof

Nach der Grundschule in Heining gibt es jetzt auch an der Kunstgrundschule in Haidenhof die ersten "kleinen Helden." Das wurde natürlich gebührend gefeiert. 13 Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen konnten die Ausbildung im-Projekt "kleine Heldentaten" erfolgreich abschließen und erhielten von Ausbilder Manuel Moser ihre Urkunden. An sieben Terminen lernten die Kinder das erste Handwerkszeug für den großen Bereich Erste Hilfe und für andere da zu sein, wenn sie Hilfe benötigen.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Senioren-Faschingsball

Rund 160 Besucher feierten beim Seniorenball der Malteser Fasching, mehr als jemals zuvor. Den ganzen Nachmittag herrschte beste Stimmung, und zur Musik der Band "Blue Bananas" wurde getanzt, was das Zeug hielt. Auch heuer hatten sich viele der Senioren phantasievoll kostümiert, und die schönsten Verkleidungen wurden prämiert, wobei den Verantwortlichen die Wahl wahrlich nicht leicht fiel. Viel Applaus gab es für den Zauberer Magic Josef, der immer wieder mit seinen Tricks für Verblüffung sorgte. Viel Freude bereiteten auch die Tombola-Gewinne, die von Firmen und Geschäften aus Passau und Umgebung gespendet wurden und im Eintrittspreis enthalten waren.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Märchenhafter Seniorentreff

Zum zweiten Mal war Gertraud Reichart mit ihren Märchen zu Gast im Seniorentreff. Zusammen mit Inge Schmidt, die mit ihrer Harmonika für musikalische Unterhaltung sorgte, bereitete sie den zahlreich anwesenden Gästen einen fröhlichen und unterhaltsamen Nachmittag. "Wir haben die fünfte Jahreszeit. Deshalb habe ich Geschichten von heiter bis lustig mitgebracht", erklärte Gertraud Reichart zu Beginn. Seniorentreff-Leiter Egon Schlott dankte den beiden Damen mit Worten, die Zuhörer mit viel Applaus für den schönen Nachmittag.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Regensburg: Faschingsball

Den Hauptamtlichen in der Diözesangeschäftsstelle ist es ein großes Anliegen, sich einmal im Jahr bei allen Gliederungen zu bedanken. Seit ein paar Jahren findet die Danksagung in Form eines großen Faschingsballs statt. Dieses Jahr sind 100 Ehrenamtliche zum Feiern in die Räumlichkeiten am Singrün gekommen. Das Motto lautete: "Einmal um die Welt". Eine schöne Gelegenheit, mit anderen Gliederungen in Austausch zu kommen und auch mal neue Gesichter der Malteser Familie kennen zu lernen, so man sie denn unter ihrer Maske erkannt hat.

Info: Sarah Nerb sarah.nerb@malteser.org

^ nach oben

 

St. Ingbert: Neue Dienststelle eingeweiht

Um zentrumsnah erreichbar zu sein und den Senioren einen barrierefreien Zugang zu den Veranstaltungen in den Räumlichkeiten der Malteser sowie einen Ausbau der Unterstützung zu ermöglichen, haben die Helfer der St. Ingberter Gliederung neue Räume in der Ludwigstraße 29 angemietet. Sie wurden kürzlich offiziell eröffnet. Hier ist nun die Geschäftsstelle untergebracht, es finden die Jugendgruppenstunden und diverse Beratungs- und Beschäftigungsangebote statt, so dass die Räume als Begegnungsstätte dienen. Pfarrer Andreas Keller übernahm die Segnung; danach berief er Hans Pauly zum Leiter Kocheinheit und Technik sowie Karl Ackermann zum Leiter Auslandsdienst und Fahrdienst.

Info: Katrin Brodowski katrin.brodowski@malteser.org

^ nach oben

 

Travenbrück: Malteser Jugend tankt auf

Aus allen Ecken der Erzdiözese Hamburg kamen Mitte Januar Gruppenleiter der Malteser Jugend und des Schulsanitätsdienstes im Kloster Nütschau zusammen, um gemeinsam ein erholsames und dennoch produktives Wochenende zu verbringen. Neben Aktionen wie Bowlen gehen, suchten die Teilnehmer ihre innere Mitte beim Meditieren mit Prior Bruder Johannes. Die Gruppe blickte auf das Jahr 2015 zurück und auf die anstehenden Termine des kommenden Jahres. Frisch und gestärkt startet die Jugend nun ins Jahr 2016.

Info: Peter Klein peterklein2@malteser.org

^ nach oben

 

Würzburg - Diözese: Startschuss für Malteser Kinderpalliativteam in Unterfranken

Die Malteser in der Diözese Würzburg haben die Trägerschaft für die sogenannte spezialisierte ambulante Palliativversorgung für Kinder und Jugendliche (SAPV KJ) für Unterfranken übernommen. 2017 sollen die ersten Teams unterwegs sein. Damit ist auch in Unterfranken, wo jährlich etwa 50 Kinder an einer unheilbaren Krankheit sterben, diese Versorgungslücke geschlossen. Das ist eine deutliche Verbesserung für die betroffenen Familien, denn am Lebensende möchten sie die verbleibende Zeit gemeinsam zu Hause und nicht getrennt im Krankenhaus verbringen. Eine große Herausforderung für die unterfränkischen Malteser, besonders was die Anschubfinanzierung von 400.000 Euro betrifft. www.malteser-unterfranken.de

Info: Christina Gold christina.gold@malteser.org

^ nach oben

 

Würzburg: Blaulichtli rocken den Malteser Faschingsball

Unter dem Motto "Wir können nicht nur Leben retten, wir können es auch genießen" war der 21. Faschingsball der Würzburger Malteser wieder ein voller Erfolg. Den Organisatoren rund um Mathias Schmid war es gelungen, neben den Büttenreden aus den Reihen der Sanitäter auch erstklassige Tanzgarden und Tanzmariechen verschiedener Faschingsgesellschaften zu engagieren. Die "Samba de Brazil"-Gruppe aus Bamberg, die für die Malteser nach mehreren Auftritten keine Unbekannten mehr waren, heizte den Gästen so richtig ein mit ihren Rhythmen. Höhepunkt aber war aber auch heuer der Auftritt der "Malteser Blaulichtli", der maltesereigenen Showtanzgruppe, die dem Publikum in tollen Kostümen ihren Showtanz "Mystik" präsentierte.

Info: Christina Gold christina.gold@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN = = = = = = =

 

Bad Iburg: Einladung zum 12. Malteser Benefizlauf am 24. Juni

Zur langfristigen Gesundheitsplanung laden die Malteser schon heute zum 12. Benefizlauf zu Gunsten der Jugendarbeit am 24. Juni 2016 nach Bad Iburg ein. Auf einer reizvollen Naturstrecke durch den Teutoburger Wald gibt es folgende Angebote: 6,5 km Lauf um 18:30 Uhr, 6,5 km Walking um 18:45 Uhr und 10,5 km Hauptlauf um 19:00 Uhr. Start ist am Wanderparkplatz am Ende der Straße Zum Freden. Für Duschmöglichkeiten, einen Imbiss und kühle Getränke am Tretbecken wird gesorgt. Voranmeldungen unter www.laufen-os.de oder am Veranstaltungstag ab 17:30 Uhr vor Ort. Bericht: http://bit.ly/1KWzMUv

Info: Frank Stegmann frank.stegmann@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

·  "Wenn das Leben Wellen schlägt": Impulse zu einem Leben in Gelassenheit aus christlicher Spiritualität und säkularer Achtsamkeitspraxis. 03.03. - 04.03.2016

·  Yoga - Wochenende im Kloster: 05.03. bis 06.03.

·  Gregorianik am Sontag. Einüben gregorianischer Gesänge und Mitgestaltung der Abendmesse. Sonntag, 06.03.2016 ab 15.00 Uhr

·  Osterkurs "Mit Jona im Bauch des Fisches" - Exerzitien im Licht der Osterbotschaft: 24.03. - 28.03.2016

·  Meditation. Eine Einführung und für Fortgeschrittene: 25.03. - 27.03.2016

·  Klosterleben (fast) in echt. Der Alltag in einem Kloster fremd und faszinierend zugleich: 19.04. - 24.04.2016

Nähere Infos und weitere Kursangebote sind auf der Website www.kloster-bad-wimpfen.de zu finden.

Info: Rüdi Peteroff ruedi.peteroff@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum: geistliches.zentrum@malteser.org

·  Gründonnerstag, 24.3.2016 - Ostersonntag, 27.3.2016: "Ich habe den Herrn gesehen!" (Joh 20,18). Ostern in der Kommende

·  Dienstag, 5.4.2016 - Donnerstag, 7.4.2016: Auszeit für Retter

·  Freitag, 8.4.2016 - Sonntag, 10.4.2016: Das Angesicht des Anderen - Christen und Moslems im Dialog. Treffen der CREDO-Kurs 2011/12, 2012/13, 2014/15 und 2015/16

·  Freitag, 6.5.2016 - Sonntag, 8.5.2016: "Lass leuchten, Herr, dein Angesicht/ erfüll uns mit der Gnade Licht ...". Ein Wochenende für Firmlinge und ihre Paten

·  Mittwoch, 25.5.2016 - Sonntag, 29.5.2016: Radeln mit der Bibel ... im Dreiländereck

·  Freitag, 10.6.2016 - Sonntag, 12.6.2016: Erneuerung aus den Ursprüngen. Malteser Geschichte im 19. und 20. Jahrhundert

·  Samstag, 16.7.2016 - Samstag, 23.7.2016: "Alle, die den Herrn suchen, sollen sich freuen" (Ps 105,3). Ferienwoche für Erwachsene mit und ohne Behinderung

·  Für nähere Infos - insbesondere Termine und Ausschreibungen der Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums für das Jahr 2016 - jeweils dem Link folgen oder auf der Homepage unter Malteser Geistliches Zentrum - Jahresprogramm 2016 nachschauen. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen sind auch über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums der Malteser: Ehreshoven 27, 51766 Engelskirchen, 800-103, Telefax +49 (0) 2263 800-188, beate.schwick@malteser.org erhältlich.

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Office Management 2 - Kommunikation persönlich und per Telefon

Im beruflichen Alltag erleben Sie immer wieder Situationen, die Ihre Durchsetzungsfähigkeit und Ihr Überzeugungsgeschick verlangen: Sie wollen Ihre Belange gekonnt und charmant durchsetzen, Sie wollen wirkungsvoll kommunizieren sowie freundlich und souverän Ihre Ziele erreichen, Sie wollen in schwierigen Situationen einen "kühlen Kopf" behalten und angemessen reagieren. Im Seminar "Office Management 2 - Kommunikation persönlich und per Telefon;" (11.-12.04.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; OR16-018) wird mit Kurzvorträgen, Fallbeispielen und individuellen Übungen gearbeitet. In diesem Seminar setzen Sie sich mit ihrer Rolle als erste Kontaktstelle der Organisation auseinander - im persönlichen Kontakt und am Telefon.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Schule Aachen

·  Rettungsdienstliche Fortbildung: "Invasive Maßnahmen im Rettungsdienst": 20.02. - 21.02.2016

·  Aufbaulehrgang für Rettungshelfer NRW und Einsatzsanitäter zum RettSan-Grundlehrgang: 22.02. - 04.03.2016

·  Rettungssanitäterabschlusslehrgang: 22.02. - 26.02.2016

·  Notfallsanitäterergänzungsprüfung mit Prüfungsvorbereitungslehrgang A+B: 07.03. - 21.03.2016

·  ERC ALS-Provider Kurs: 07.05. - 08.05.2016

Die Jahresprogramme 2016 stehen ebenfalls zum Download bereit.

Info: Malteser Schule Aachen schule.aachen@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Schule Bonn

·  Allgemeine zivilschutzbezogene KatS-Ausbildung nach AV 10.2 (16 UE) - 13.02.2016 - 14.02.2016

·  Aufbaulehrgang für Rettungshelfer NRW zum Rettungssanitäter-Grundlehrgang (80 Std.) - 15.02.2016 - 26.02.2016

·  Rettungshelfer NRW-Ausbildung (80 Stunden Theorielehrgang) - 15.02.2016 - 26.02.2016

·  Weiterbildung zum Medizinproduktebeauftragten (16 UE) 15.02.2016 - 16.02.2016

·  Ausbildung zum Brandschutzhelfer - 20.02.2016

Info: Sekretariat schule.bonn@malteser.org, Telefon 0228/96992-70, www.malteserschulebonn.de

^ nach oben

 

Malteser Schule Dortmund

·  Aufbau und Begleitung von Schulsanitätsdiensten; 20.02.2016; Dortmund

·  Brandschutzhelfer; 20.02.2016; Meschede

·  Konzepteinweisung Kindernotfälle; 20.02.-21.02.2016; Paderborn

·  Pressearbeit im Einsatz - Grundseminar; 27.02.2016; Dortmund

·  Fachausbildung Technik/Sicherheit; 11.03.-13.03.2016; Dortmund

Info: André Martini andre.martini@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

·  RettSan-Grundehrgang (M1) 07.03.-08.04.2016 - RD 1/16 in Wetzlar

·  RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 14.03.-18.03.2016 - RS-A 02/16 in Wetzlar

·  Fortbildung für Praxisanleiter NotSan, Lehrrettungsassistenten und Dozenten 02.05. - 03.05.2016 - in Wetzlar

Das Programm 2016 ist online: http://bit.ly/1nnKWMd

Info: Bildungszentrum HRS mbz-hrs@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

·  Malteser Internetsystem: Typo3-Schulung für Anfänger; 13.02.16; Malteser Kommende Ehreshoven; ED16-098

·  Zeit- und Emailmanagement mit Outlook; 25.02.16; Malteser Business Service, Köln; OR16-005

·  Rhetorik. Erfolgreich öffentlich sprechen; 15.-16.03.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; KO16-015

·  MS Excel Grundlagen; 04.-05.04.2016, IAL Engelskirchen, ED16-017

·  Office Management 2 - Kommunikation persönlich und per Telefon; 11.-12.04.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; OR16-018

·  Malteser Internetsystem: Webseiten-Optimierung in Typo3; 12.04.2016; Malteser Business Service, Köln; ED 16-100

·  Familien- und lebensphasenbewusst führen. Personalpolitik gestalten und nutzen; 12.04.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; FÜ16-091

·  Führen in Konfliktsituationen. Konfliktmanagement für hauptamtliche Führungskräfte; 13.-14.04.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; FÜ16-019

·  Ehrenamtsmanagement für Diözesanleiter; 15.-16.04.2016; Frankfurt; UK16-094

·  Neurolinguistisches Programmieren (NLP) Grundlagen. Ein besonderes Kommunikationsseminar; 20.-22.04.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; KO16-021

·  Ehrenamtsmanagement bei den Maltesern. Einführung für neue Beauftragte im MHD e.V.; 22.-24.04.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; UK16-022

·  Social Media für Administratoren. Social Media in der Praxis - von Blogs und Facebook bis Twitter & Co.; 23.04.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; PR16-023

·  Die Malteser erfolgreich auf Messen und Ausstellungen präsentieren; 27.04.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; PR16-025

·  Sicherheit im Umgang mit psychischen Erkrankungen am Arbeitsplatz; 27.-28.04.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; GP16-026

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  SUCHE: Der Malteser Hilfsdienst  Butzbach sucht: KTW/RTW, Automatikgetriebe, < 250.000 km, EZ nach 2005, Standheizung, Klimaanlage Fahrerraum und Patientenraum, nach Möglichkeit Kofferausbau, Budget 10.000 Euro. Angebote an: f.brauneis@malteser-butzbach.de

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

·  Verwaltungsmitarbeiter/in, Paderborn, Vollzeit, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, Nicole Föller, Personal.PB@malteser.org

·  Projektleiter/in für die spezialisierte ambulante Palliativversorgung für Kinder und Jugendliche, ab sofort, Würzburg, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Rettungssanitäter/in, Krefeld Vollzeit, 01.04.2016, Frank Lüttges, frank.luettges@malteser.org

·  Rettungsassistent/in, Krefeld, Vollzeit, 01.04.2016, Frank Lüttges, frank.luettges@malteser.org

·  Betreuer/in für eine Flüchtlingsunterkunft, Krefeld, Vollzeit, 01.04.2016, Frank Lüttges, frank.luettges@malteser.org

·  Gesundheits- und Krankenpfleger/in für eine Flüchtlingsunterkunft, Krefeld, Vollzeit, 01.04.2016, Frank Lüttges, frank.luettges@malteser.org

·  Hausmeister/in / Haustechniker/in für eine Flüchtlingsunterkunft, Krefeld, Vollzeit, 01.04.2016, Frank Lüttges, frank.luettges@malteser.org

·  Personalsachbearbeiter/in, Regionalgeschäftsstelle Köln, Vollzeit, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, Marc Schreiber, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Program Coordinator, Malteser International, Northern Iraq, ab dem 01.03.2016, Sonja Greiner, Bewerbung bis zum 15.02.2016 über unser Malteser Jobportal

·  Projektassistent/in Afrika, Malteser International, Köln, ab dem 01.04.2016, Sonja Greiner, Bewerbung bis zum 12.02.2016 über unser Malteser Jobportal

·  Projektassistent/in Asien, Malteser International, Köln, ab dem 01.04.2016, Sonja Greiner, Bewerbung bis zum 12.02.2016 über unser Malteser Jobportal

·  Referent/in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Malteser International, Köln, ab dem 01.05.2016, Sonja Greiner, Bewerbung bis zum 21.02.2016 über unser Malteser Jobportal

·  Honorararzt für allgemeinärztliche Tätigkeit (m/w), Einsatz in China über das Malteser Service Center, ab Ende Februar 2016 für 6 bis 8 Wochen, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Pflegeberater/in Malteser Service Center Köln, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Referent/in für das Geistliche Zentrum der Malteser, Ehreshoven bei Köln, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Referent/in Palliative Care (50%), Bereich Medizin und Pflege, Malteser Zentrale Köln, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Assistent/in der Geschäftsleitung, Malteser Service Center Oestrich-Winkel, ab sofort, Martina Heisiph, MSCOestrich-Winkel@malteser.org

·  Mitarbeiter/in Verwaltung (50%), Malteser Service Center Oestrich-Winkel, ab sofort, Martina Heisiph, MSCOestrich-Winkel@malteser.org

·  Rettungssanitäter/in, Vollzeit, 01.03.2016, Philipp Lück, philippjohannes.lueck@malteser.org

·  Rettungsassistent/in, Vollzeit, 01.03.2016, Philipp Lück, philippjohannes.lueck@malteser.org

·  Rettungsdienstleiter/in in Vollzeit für die Rettungswachen in Erfurt und Jena, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Sozialpädagoge/in, Berlin, Familienzentrum Manna, zum 15.03.2016, Kathrin Baron, kathrin.baron@malteser.org

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Erfurt: Im Rahmen der Ehrungen beim Neujahrsempfangs des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbands (DHPV) und der Deutschen Hospiz- und PalliativStiftung (DHPStiftung) am 27. Januar in Berlin ging der Preis in der Kategorie "Ehrenamt" an die Sterbe- und Trauerbegleiterin Barbara Raps vom Ambulanten Hospizdienst der Malteser in Erfurt. Sie ist seit 10 Jahren in verschiedenen Bereichen der Hospiz- und Palliativarbeit ehrenamtlich aktiv und hat in Zusammenarbeit mit Pädagogen und Sterbebegleitern das Kinderbuch "Was ist mit Opa?" zu den Themen Sterben, Loslassen, Tod und Abschiednehmen herausgebracht.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Limburg: James Jacobsen ist seit Anfang Januar 2016 neuer ärztlicher Leiter der Malteser Migranten Medizin (MMM) Frankfurt, die er seit 2008 als ehrenamtlicher Arzt unterstützt. Der Chirurg  mit Schwerpunkt Gefäßchirurgie leitete zuletzt eine Abteilung im Kreiskrankenhaus Weilburg. - Petra Schlitt leitet seit Ende Januar 2016 die Sozialpflegerische Ausbildung der Frankfurter Malteser.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Osnabrück: Am 30. Januar wurde Dr. Sigrid Pees-Ulsmann unter anderem für ihr ehrenamtliches Engagement als Gründungsmitglied der Malteser Migranten Medizin Osnabrück seit 2008 mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet (Bericht: http://bit.ly/20GeRy0. - Am 22. Januar wurde Jonas Hauck auf der Ortsjugendversammlung der Malteser Wallenhorst zum neuen Ortsjugendsprecher gewählt. Die Ortsbeauftragte Jacqueline Mauter und Diözesanjugendreferentin Jessica Sieker gratulierten dem Gewählten, der selbst schon lange in der Malteser Jugend aktiv ist, zum neuen Amt.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Regensburg: Dieter Bernt, langjähriger Referent Soziales Ehrenamt, wird die neu geschaffene Funktion des Beauftragten für Arbeitssicherheit und Gesundheitsprävention übernehmen. Zusätzlich wird er die Aufgabe des Administrators für IT und Cloud wahrnehmen. Das Referat Auslandsdienst wird weiterhin durch ihn mitbetreut. Die bisherige Referentin für Jugend, Susanne Dirscherl, übernimmt von Bernt das Referat für soziales Ehrenamt, ergänzt um das neu zu schaffende Referat für Flüchtlingsarbeit (jeweils TZ 50%). - Iris Mages führt seit 1.1.2016 als neue Geschäftsführerin den Bezirk Regensburg. Sie ist Diplom-Betriebswirtin (BA) und war zuvor als Projektmanagerin bei einer Personalvermittlung tätig. Die 36-Jährige ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Wir sprechen
von unserem gütigen
und verständnisvollen
Gott;
sind wir
der lebendige Beweis
dafür?
(Mutter Teresa)

Gebet

Heiliger Geist,
berühre meine Augen,
dass sie leuchten vom göttlichen Licht;
berühre meine Hände,
dass sie aufgehen und austeilen;
berühre meine Füße,
dass sie Wege zu den Vergessenen finden;
berühre mein Herz,
dass mein ganzes Wesen
von Deiner Güte erzählt.
(aus dem Buch "Wenn der Tag zu Ende geht" von  Bernhard Meuser)

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 24. Februar 2016

Redaktionsschluss: Montag, 22. Februar 2016
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abonnieren.html
Daten ändern: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/daten-aendern.html
Abbestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abmelden.html
^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben