Malteser eNews 2/16 vom 27. Januar 2016

 

 

AKTUELLES

·  Malteser beteiligen sich an Kampagne "Vergessene Humanitäre Krisen"

·  Neuer Träger: Das Haus St. Birgitta in Travemünde ist jetzt ein Malteserstift

·  Malteser International mit neuem Webauftritt

 

Flüchtlingshilfe

·  Diepholz: Bundeswehr lädt zum Neujahrscafé ein

·  Dresden: Persönliches Engagement

·  Hamburg: Werbespot für Flüchtlingshilfe

·  Kaiserslautern: Integrationsprojekt "Freizeitspaß ohne Grenzen" hat begonnen

·  Osnabrück: Betten für die neue Notunterkunft

·  Rosenheim: Studierende der Fachakademie sammeln Kleidung für Flüchtlinge

·  Wolfsburg: Hilfe bei der Integration

 

AUSLANDSARBEIT

·  Syrien: Medizinische Hilfe für Kinder in Aleppo

·  Vergessene Krisen I: Auswärtiges Amt startet bundesweite Kampagne

·  Vergessene Krisen II: "Ungleichheiten in der Beantwortung menschlichen Leids vermeiden"

·  Fastenkampagne 2016: "Ein Mahl aussetzen - Weil Fasten zählt"

 

MALTESER VOR ORT

·  Bockhorst/Rhauderfehn: Neuer Schulsanitätsdienst an der Ludgerusschule Rhede

·  Dormagen: Bürgerstiftung spendet 3.000 Euro an die Malteser

·  Erfurt: Malteser eröffnen Café MalTa als Tagesbetreuung für Menschen mit Demenz

·  Frankfurt: Landesstiftung "Miteinander in Hessen" fördert Hospizdienst

·  Freiburg: Brand in Tunnel versetzte Malteser Rettungskräfte in Alarmbereitschaft

·  Freiburg: Familie-Bretz-Stiftung spendet 10.000 Euro an Kinder- und Jugendhospizdienst

·  Freising: Verlängerter Nikolauseinsatz für die Freisinger Wärmestube

·  Gladbeck: Vierter Schulsanitätsdienst erfolgreich aufgebaut

·  Halle (Saale): Erste Hilfe für Senioren - Hallenser Malteser stark nachgefragt

·  Hamburg: Das neue Jahr begrüßt und der Verstorbenen gedacht

·  Hannover: Geld für Sitzsäcke

·  Haselünne: Winterzeltlager der Malteser Jugend

·  Hördt/Rülzheim: Malteser weihen neue Rettungswache ein

·  Hördt/Rülzheim: Ehrenamtskampagne gestartet

·  Hoyerswerda: Malteser übernehmen Katastrophenschutz

·  Kiel: Großzügige Spende für den Wohlfühlmorgen

·  Magdeburg - Diözese: Malteser zur medizinischen Absicherung in Rom

·  Magdeburg: Katastrophenschutz bei der Meile der Demokratie

·  Magdeburg: Malteser Jugend erhält Spende von der Town & Country-Stiftung

·  Mühldorf: Erste-Hilfe Auffrischungskurs als Familienweihnachtsgeschenk

·  München - Bezirk: Erste Notfallsanitäter-Azubis bei den drei Rettungswachen

·  Osnabrück: Stiftung unterstützt Malteser Migranten Medizin

·  Osnabrück: "Mobiler Einkaufswagen" im Medienfocus

·  Passau: Erfolgreiche Spendenaktion für Delphintherapie

·  Passau: Geschichten aus der Bibel im Seniorentreff

·  Passau: Dreiflüsseschreiber im Seniorentreff

·  Passau: Ausflugsfahrt zum Jedermann-Ball der Gaudianer in Ruhstorf

·  Rhein-Erft-Kreis: Fachberater der Hilfsorganisationen im Kreis ziehen positive Bilanz

 

VERANSTALTUNGEN

·  München - Bezirk: Neuer Reisekalender für Senioren ist da

·  Osnabrück: 35. Wallfahrt im Sonderzug nach Lourdes vom 16. bis 22. September

·  Osnabrück: Deutsch-Litauische Jugendbegegnung 18.-24.7.2016

·  Twistringen: Vorbereitungskurs für Ehrenamtliche im Hospizdienst - Infoabend am 2. Februar

·  Twistringen: Vortrag "Wie Suizid das Leben verändert" am 23. Februar

·  Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

·  Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

·  Erfurt: Malteser Jugend bildet vom 3. bis 5 Februar erstmals Gemeindesanitäter aus

·  Freiburg: Weiterbildung für Betreuung und Pflege - Neuer Kurs beginnt am 10. Februar

·  Rhetorik: Erfolgreich öffentlich sprechen

·  Malteser Schule Aachen

·  Malteser Schule Bonn

·  Malteser Schule Dortmund

·  Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

·  Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

·  Stellenangebote

·  Personalien

·  Das Beste zum Schluss

·  Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 10. Februar 2016

·  eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

·  Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Malteser beteiligen sich an Kampagne "Vergessene Humanitäre Krisen"

Gemeinsam mit anderen Hilfsorganisationen beteiligen sich die Malteser an der Kampagne des Auswärtigen Amtes "Vergessene Humanitäre Krisen", um den Blick für das "Vergessene" und die Schicksale von Menschen in Not zu schärfen. "Mit dieser Kampagne möchten wir dazu beitragen, dass die Öffentlichkeit mobilisiert wird, und Krisen rechtzeitig wahrgenommen werden", erläutert Sid Johann Peruvemba, stellvertretender Generalsekretär und Programmdirektor von Malteser International. "Wir müssen ein funktionierendes humanitäres System schaffen, in dem die begrenzten finanziellen Ressourcen zur Beantwortung von Krisen gleichmäßig verteilt und lokale Akteure und Partner gestärkt werden." Mehr dazu: http://bit.ly/1ZSBtZJ

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Neuer Träger: Das Haus St. Birgitta in Travemünde ist jetzt ein Malteserstift

Die Malteser Norddeutschland gGmbH hat das katholische Alten- und Pflegeheim Haus St. Birgitta in Lübeck-Travemünde, das sich bisher in der Trägerschaft des Caritasverbandes Lübeck e.V. befunden hat, als neuer Träger übernommen. Die Einrichtung trägt ab sofort den Namen "Malteserstift Haus St. Birgitta". "Wir leisten mit der Übernahme dieser Altenhilfeeinrichtung einen wichtigen Beitrag zur Sicherung von Pflege- und Arbeitsplätzen in der Region um Travemünde und freuen uns auf jeden Bewohner und jeden Mitarbeiter, den wir unter dem Dach der Malteser Willkommen heißen dürfen!" betont Klaus Deitmaring, Geschäftsführer der Malteser Norddeutschland gGmbH. Mehr dazu: http://bit.ly/1QdNxSI

Info: Karin Lonnemann karin.lonnemann@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser International mit neuem Webauftritt

Malteser International hat seinen Internetauftritt komplett überarbeitet. Informationen über die Hilfsprojekte der Malteser in Afrika, Asien, Amerika, dem Nahen Osten und Europa werden nun in responsivem Design auch für mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets optimiert bereitgestellt. Malteser International freut sich über zahlreiche Besucher. Die Seite ist wie gewohnt erreichbar unter: www.malteser-international.org

Info: Elena Stein elena.stein@malteser-international.org

^ nach oben

 

- - - - - Flüchtlingshilfe - - - - -

 

Diepholz: Bundeswehr lädt zum Neujahrscafé ein

Auf Initiative des heimischen Bundeswehrstandortes, auf dem sich seit September 2015 die Malteser Flüchtlingsnotunterkunft "Haus Malta" befindet, waren am 23. Januar die Flüchtlinge, ehrenamtliche Helfer, Malteser Mitarbeiter und Soldaten des Fliegerhorstes zu vom benachbarten Combi-Verbrauchermarkt zur Verfügung gestellten Kaffee und von mehreren örtlichen Bäckereien gespendeten Kuchen abseits des normalen Dienstalltags eingeladen. Schon seit der Aufbauphase kooperieren die Malteser sehr erfolgreich mit der Bundeswehr sowie lokalen Initiativen, Vereinen und Verbänden. Bericht: http://bit.ly/1ZSBtZJ

Info: Rainer Scherer Rainer.Scherer@malteser.org  

^ nach oben

 

Dresden: Persönliches Engagement

Friedemann Kurtz ist Malteser. Er unterstützt den Verein ehrenamtlich als Vertreter in der Prüfungskommission. Als immer mehr Flüchtlinge in Deutschland eine neue Heimat suchen wollte der Wahldresdner nicht nur zusehen und darüber reden. Kurtz nahm Kontakt mit der Caritas Dresden auf, suchte sich eine Gruppe Interessierter, gibt nun Nachhilfe. Der erste von ihm geleitete Deutschkurs startete am 14. Januar. In der Geschäftsstelle der Malteser übte er mit sechs Afghanen am Abend Lesen und Schreiben. Als Text und roter Faden diente der Artikel "Wer ist der arabische Mann" der aktuellen Wochenzeitung "Die Zeit". Kurtz möchte mit den Menschen, die Heimat und Besitz hinter sich gelassen haben, ins Gespräch kommen. Nur so kann für ihn Integration gelingen.

Info: Friederike Schumann friederike.schumann@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Werbespot für Flüchtlingshilfe

Um auf die Not von Flüchtlingen und die weltweite Flüchtlingshilfe aufmerksam zu machen, fanden gestern Dreharbeiten für einen Werbespot in unserer Unterkunft in Osdorf statt. Das Projekt heißt "Keys of hope". Viele Flüchtlinge nehmen ihre Haustürschlüssel mit auf die Flucht. Sie lassen nicht nur Krieg und Gewalt hinter sich, sondern auch ihr Zuhause, ihre Heimat. Der Schlüssel ist deshalb für viele Flüchtlinge ein Symbol, wie viel sie zurückgelassen haben. Gleichzeitig ist er aber auch Zeichen der Hoffnung auf eine Rückkehr. Das Projekt dokumentiert Flüchtlinge an fünf Orten in Europa und erzählt stellvertretend für alle Flüchtlinge die Geschichte hinter den Schlüsseln.

Info: Stefanie Langos stefanie.langos@malteser.org

^ nach oben

 

Kaiserslautern: Integrationsprojekt "Freizeitspaß ohne Grenzen" hat begonnen

Flüchtlingskindern in Kaiserslautern möchten die Malteser ein paar unbeschwerte Stunden schenken. Dazu haben sie vor kurzem auf Ebene der Region Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland mit Leitung in Speyer das Pilot-Projekt "Freizeitspaß ohne Grenzen" in der ersten von drei Flüchtlingseinrichtungen gestartet. Kooperationspartner ist der Träger, das Arbeits- und Sozialpädagogische Zentrum (ASZ) in Kaiserslautern. Acht neue, ehrenamtliche Gruppenleiter bieten den Kindern jeweils zu zweit einmal wöchentlich Beschäftigung. Kürzlich konnten 15 Kinder im Alter zwischen fünf und neun Jahren in der Einrichtung im Vogelgesang die erste Gruppenstunde besuchen. Drei weitere Gruppen an zwei Standorten folgen.

Info: Katrin Brodowski Katrin.Brodowski@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Betten für die neue Notunterkunft

Die Malteser in der Diözese Osnabrück wurden im Herbst 2015 vom Innenministerium des Landes Niedersachsen beauftragt, eine Notunterkunft für Flüchtlinge im ehemaligen Finanzamt Osnabrück Land zu errichten. Das leer stehende Gebäude für bis zu 500 Flüchtlinge wird derzeit renoviert und umgebaut. Am 10. Januar übernahmen ehrenamtliche Helfer aus verschiedenen Ortsgliederungen den Bettenbau. Tausende Einzelteile auf über 60 Paletten wurden per LKW vom diözesanen Materiallager in Hilter geholt und mittels Steiger und zu Fuß auf die verschiedenen Etagen verteilt. Bericht: http://bit.ly/1nxGvix

Info: Norbert Wemhoff norbert.wemhoff@malteser.org

^ nach oben

 

Rosenheim: Studierende der Fachakademie sammeln Kleidung für Flüchtlinge

Zahlreiche neuankommende Flüchtlinge werden Tag für Tag in Rosenheim registriert und weitergeleitet. Den meisten fehlt es an warmer Kleidung. Das brachte die Abschlussklasse der Fachakademie für Sozialpädagogik mit ihrer Lehrerin Annette Littger auf die Idee, im Dezember drei Wochen lang warme Kleidung für die Asylsuchenden zu sammeln und den Maltesern zu übergeben. Die Malteser verteilen die Kleidungsstücke im Anschluss an die Mahlzeitenausgabe in den Räumen der Bundespolizei nach Bedarf an die Flüchtlinge, damit diese auf dem Weg in andere Einrichtungen nicht frieren müssen.

Info: Hans Kerschbaumer beauftragter@mhdro.de

^ nach oben

 

Wolfsburg: Hilfe bei der Integration

Aus dem Notaufnahmelager für Flüchtlinge in der Turnhalle des TV Jahn in Wolfsburg in der Beuthener Straße wurde Mitte Januar eine kommunale Unterkunft für bis zu 175 Flüchtlinge. Ebenso wie das Notaufnahmelager wird auch die kommunale Unterkunft im Auftrag der Stadt Wolfsburg von den Maltesern in der Diözese Hildesheim betrieben. Für eine Übergangzeit müssen Notaufnahmeeinrichtung und kommunale Unterkunft nebeneinander bestehen. Vor Ort werden sich Sozialpädagogin Karin Gellert und Marzia Wakeli-Nasir verantwortlich um die neuen Bewohner kümmern. Sie sollen die Bewohner bei der alltäglichen Lebensgestaltung sowie bei der Vornahme sämtlicher Geschäfte des Lebens unterstützen.

Info: Rolf Krawietz rolf.krawietz@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Syrien: Medizinische Hilfe für Kinder in Aleppo

Das Kinderkrankenhaus in Aleppo freut sich über neue Wärmebetten, Beatmungsgeräte und ein Röntgengerät. Die dringend benötigten Ausstattungsgegenstände konnten dank Spenden der Bergmann-Stiftung sowie der Stiftung "Ein Herz für Kinder beschafft" werden. Nach fast fünf Jahren Bürgerkrieg hat sich die ohnehin katastrophale medizinische Versorgung von Kindern in Syrien dramatisch verschlechtert. Die Kindersterblichkeit ist aufgrund von Kriegsverletzungen, Komplikationen bei der Geburt und unzureichender Versorgung von Früh- und Neugeborenen weiter angestiegen. Bereits seit Sommer 2015 unterstützen die Malteser das Kinderkrankenhaus in Aleppo über einen lokalen Partner dank Finanzierung des BMZ.

Info: Janine Lietmeyer janine.lietmeyer@malteser-international.org

^ nach oben

 

Vergessene Krisen I: Auswärtiges Amt startet bundesweite Kampagne

Das öffentliche Bild humanitärer Hilfe ist geprägt von der Sofortreaktion in aktuellen Krisen, Konflikten und Naturkatastrophen. Daneben geraten viele andere Krisen in der öffentlichen Wahrnehmung in Vergessenheit. Ihnen widmet sich die Kampagne "Vergessene humanitäre Krisen", die das Auswärtige Amt gemeinsam mit Malteser International und weiteren Hilfsorganisationen kürzlich mit einer Podiumsdiskussion vor rund 400 Gästen im Rathaus in Münster gestartet hat. Ihr Ziel ist es, in der Gesellschaft den Blick für das "Vergessene" zu schärfen und auf die Schicksale von in Not geratenen Menschen aufmerksam zu machen. Weitere Infos: http://bit.ly/1S5Txkk

Info: Petra Ipp-Zavazal petra.ipp@malteser-international.org

^ nach oben

 

Vergessene Krisen II: "Ungleichheiten in der Beantwortung menschlichen Leids vermeiden"

"Krisen werden ungleich beantwortet, weil sie finanziell ungleich behandelt werden, weil politische Verantwortung aufgrund fehlender Betroffenheit nicht ausreichend wahrgenommen wird und auch die humanitäre Hilfe aufgrund einer steigenden Unterfinanzierung an ihre Grenzen stößt", erklärt Sid J. Peruvemba, Programmdirektor von Malteser International, und betont: "Wir müssen ein funktionierendes humanitäres System schaffen, in dem die begrenzten finanziellen Ressourcen zur Beantwortung von Krisen gleichmäßig verteilt und lokale Akteure gestärkt werden." Jetzt das ausführliche Interview mit Sid J. Peruvemba lesen: http://bit.ly/1PfGYAb

Info: Petra Ipp-Zavazal petra.ipp@malteser-international.org

^ nach oben

 

Fastenkampagne 2016: "Ein Mahl aussetzen - Weil Fasten zählt"

Am Aschermittwoch, 10. Februar, startet Malteser International seine diesjährige Fastenkampagne und ruft dazu auf, die Fastenzeit ganz im Zeichen des Glaubens und Teilens zu begehen. Unter dem Motto "Ein Mahl aussetzen - Weil Fasten zählt" laden die Malteser ein, an jedem Freitag der Fastenzeit anstelle des Mittag- oder Abendessens eine Portion Reis oder eine Suppe zu essen und mit der Spende des eingesparten Geldes Kindern weltweit eine warme Mahlzeit und die Chance auf eine bessere Zukunft zu schenken. Schon 10 Euro reichen, um einem Kind in Peru einen Monat lang ein warmes Essen nach der Schule zu ermöglichen. Nähere Infos in Kürze auf www.malteser-international.org und www.malteser-spenden.de

Info: Petra Ipp-Zavazal petra.ipp@malteser-international.org und Steffi Sczuka, stephanie.sczuka@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =

 

Bockhorst/Rhauderfehn: Neuer Schulsanitätsdienst an der Ludgerusschule Rhede

Zum Ende des Schulhalbjahres haben 30 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 7 bis 9 der Ludgerusschule Rhede ihre Schulsanitätsausbildung abgeschlossen. Am 21. Januar bekamen sie von Malteser Jugendreferentin Jessica Sieker und Erste-Hilfe-Ausbilder Tomas Sanders von den heimischen Maltesern Bockhorst/Rhauderfehn ihre Urkunden, Poloshirts und einen gefüllten Sanitätsrucksack überreicht. Die Schulsanis präsentierten ihrem Schulleiter Otto Büning einen Ausschnitt von dem, was sie in den letzten Monaten im Rahmen der Ersten Hilfe gelernt hatten. Bericht: http://bit.ly/1PRXItE

Info: Tomas Sanders tomas.sanders@ewetel.net

^ nach oben

 

Dormagen: Bürgerstiftung spendet 3.000 Euro an die Malteser

Die Bürgerstiftung Dormagen setzt sich dafür ein, Dormagen noch lebens- und liebenswerter zu machen. Dazu fördert sie Projekte in und für Dormagen. So konnte sich auch die Malteser Jugend im Januar über eine großzügige Spende in Höhe von 3.000 Euro freuen. Mit dem Betrag wurde eine Übungspuppe für die Herz-Lungen-Wiederbelebung angeschafft. Mehr unter: http://bit.ly/1ntTq58

Info: Dominik Siegers presse@malteser-dormagen.de

^ nach oben

 

Erfurt: Malteser eröffnen Café MalTa als Tagesbetreuung für Menschen mit Demenz

Am 14. Januar öffnete zum ersten Mal das Café MalTa für Menschen mit Demenz in den Räumen der Arbeiterwohlfahrt am Heckenrosenweg 2 in Erfurt seine Türen. Jeden zweiten Donnerstag im Monat wird hier künftig von 14 bis 17 Uhr gemeinsam Kaffee getrunken, gesungen, gespielt und über alte Zeiten geplaudert. Speziell geschulte ehrenamtliche Demenzbegleiter der Malteser kümmern sich dabei um jeden Einzelnen und geben so den Angehörigen die Möglichkeit, in dieser Zeit etwas für sich zu tun. Bei Bedarf holt der Fahrdienst der Malteser die Demenzerkrankten von zu Hause ab und bringt sie auch wieder nach Hause. Neben dem Café MalTa gibt es bereits seit einem Jahr einen Ambulanten Demenzentlastungsdienst der Malteser für Erfurt.

Info: Heike Schiwek heike.schiwek@malteser.org

^ nach oben

 

Frankfurt: Landesstiftung "Miteinander in Hessen" fördert Hospizdienst

"Ihr Ansatz, Menschen intensiv auf ihre ehrenamtliche Tätigkeit im Hospizdienst vorzubereiten und durch eine hauptamtliche Koordinationskraft zu begleiten, hat mich sehr beeindruckt." begründet der hessische Staatsminister Axel Wintermeyer seine Förderzusage. Mit 20.000 Euro unterstützt die Landesstiftung "Miteinander in Hessen" den Ambulanten Malteser Hospizdienst Frankfurt. Die Stiftung fördert Projekte, die das Miteinander und den Zusammenhalt in der Gesellschaft stärken. Ein Ziel, das auch die Malteser mit ihrem Ambulanten Hospizdienst verfolgen, der Schwerstkranke und Sterbende in die Gesellschaft hineinholt.

Info: Lioba Abel-Meiser lioba.abel-meiser@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg: Brand in Tunnel versetzte Malteser Rettungskräfte in Alarmbereitschaft

Am 22. Januar brannte im Schützenallee-Tunnel in Freiburg ein Fahrzeug. Deshalb wurde auch die zweite Einsatzeinheit der Stadt Freiburg alarmiert: Binnen kürzester Zeit standen insgesamt 100 Rettungskräfte, darunter 31 Helferinnen und Helfer von Maltesern und Johannitern bereit. Glücklicherweise konnte der Brand schnell gelöscht werden; aufgrund der Lage im Tunnel war ein Ausrücken letztendlich nicht notwendig.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg: Familie-Bretz-Stiftung spendet 10.000 Euro an Kinder- und Jugendhospizdienst

Die Familie-Bretz-Stiftung aus Freiburg unterstützt den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser in Freiburg, Breisgau-Hochschwarzwald mit einer großzügigen Spende. Frank Hummel, Vorstandsmitglied der Stiftung, überreichte am Montag einen symbolischen Scheck an die Malteser Diözesanleiterin Elisabeth Freifrau Spies von Büllesheim und die Kinder- und Jugendhospizdienst-Mitarbeiterin Ulrike Kohler. Die Spende wird unter anderem für die Aus- und Weiterbildung der ehrenamtlichen Kinder- und Jugendhospizdienst-Mitarbeiter verwendet. Auch besondere Aktionen, wie zum Beispiel ein Bauernhof-Tag mit Brunch für alle Familien samt Geschwisterkindern, werden durch die Spende ermöglicht.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Freising: Verlängerter Nikolauseinsatz für die Freisinger Wärmestube

Eigentlich hatten die Helferinnen der Freisinger Malteser nur die Besucher der örtlichen Wärmestube im Rahmen der Nikolausaktion mit Torten und Schokonikoläusen verwöhnen wollen. Als sie dabei jedoch erfuhren, dass für den geplanten Umzug in neue Räumlichkeiten die "Helfenden Hände" fehlten, organisierte die Dienststellenverantwortliche Monika Schöpfer kurzerhand ein Team. An drei Tagen arbeiteten die Freiwilligen jeweils zwei Stunden lang, um die Möbel aufzubauen und Waschmaschine, Wäschetrockner und Kühlschrank aus den zu klein gewordenen alten in die neuen Räume zu transportieren und anzuschließen. Die Leiterin der Wärmestube Ingrid Schiffer bedankte sich herzlich und lud die Helfer zur offiziellen Eröffnung ein.

Info: Monika Schöpfer monika.schoepfer@malteser.org

^ nach oben

 

Gladbeck: Vierter Schulsanitätsdienst erfolgreich aufgebaut

In der mittelgroßen Stadt Gladbeck mit ihren 75.000 Einwohnern am nördlichen Rand des Ruhrgebiets haben Aufbau, Betreuung sowie Weiterqualifikation von Schulsanitätsdiensten (SSD) für die ortsansässigen Malteser einen hohen Stellenwert. Soeben ist mit der Ausbildung und der Prüfung von 15 neuen Schulsanitätern an der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule der vierte SSD, betreut von Gladbecker Maltesern, etabliert worden. Die Ausbildung von Schulsanis an der Waldorfschule startet in Kürze, Gespräche mit dem Kollegium der Werner-von-Siemens Realschule zum Aufbau eines SSD laufen vielversprechend.

Info: Rainer Prittwitz rainer.prittwitz@malteser.org

^ nach oben

 

Halle (Saale): Erste Hilfe für Senioren - Hallenser Malteser stark nachgefragt

Erstmals bieten die Malteser in Halle nun einen Erste-Hilfe-Kurs speziell für Senioren an. Zuvor wurde in der lokalen Presse über dieses Angebot berichtet. Die Nachfrage war daraufhin so groß, dass ein erster Kurs schon am 26. Januar starten konnte. Allein im letzten Jahr haben die Malteser über 1.000 Kursteilnehmer in über 850 Zeitstunden zu Lebensrettern ausgebildet. Zukünftig soll das Angebot noch weiter spezialisiert werden, so dass Kurse zu ganz individuellen Themen angeboten werden können.

Info: Sebastian Stiewe sebastian.stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Das neue Jahr begrüßt und der Verstorbenen gedacht

Rund 80 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren trotz des winterlichen Wetters am 19. Januar ins Hospiz-Zentrum zu dessen traditionellem Neujahrsempfang gekommen. "Herzlichen Dank für Ihr Engagement. Es ist ein klares Zeichen, dass Sie für das Leben setzen", sagte Diözesangeschäftsführer Alexander Becker. Er freue sich auf das Jubiläumsjahr, so Becker. In 2016 feiert das Hospiz-Zentrum bereits sein 25-jähriges und der Kinder- und Jugendhospizdienst sein fünfjähriges Bestehen. Auch der in 2015 verstorbenen Menschen gedachten die Anwesenden. Die Namen der zahlreichen Begleiteten wurden auf Steine geschrieben und in einer Glasvase gesammelt.

Info: Corinna Woisin corinna.woisin@malteser.org

^ nach oben

 

Hannover: Geld für Sitzsäcke

Die Hannoversche Volksbank hat den Maltesern 750 Euro gespendet. Von dem Geld werden Sitzsäcke und anderes Material für die Kindertrauergruppe "schwerelos" angeschafft. Hospizkoordinator Dr. Christoph Mock von den Maltesern freut sich sehr über das Geld. Sitzsäcke werden die Arbeit in der Kindertrauergruppe "schwerelos" angenehmer machen. Im Rahmen dieser Gruppe treffen sich Kinder, die einen Angehörigen oder Freund verloren haben, regelmäßig mit erfahrenen Trauerbegleiterinnen, um ihre Trauer besser verarbeiten zu können.

Info: Dr. Christoph Mock christoph.mock@malteser.org

^ nach oben

 

Haselünne: Winterzeltlager der Malteser Jugend

Am 15. Bis 17. Januar fand in Haselünne wieder das traditionelle Winterzeltlager statt. 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Diözesen Hildesheim und Osnabrück sowie dem Offizialatsbezirk Oldenburg haben sich getraut, im Winter zelten zu gehen. Bei, laut Teilnehmern, etwas zu warmen Temperaturen um die 0 Grad, ließen diese es sich zum Abschluss noch in einer selbst gebauten Sauna gut gehen. Bericht: http://on.fb.me/1HW5yEN

Info: Jessica Sieker jessica.sieker@malteser.org

^ nach oben

 

Hördt/Rülzheim: Malteser weihen neue Rettungswache ein

Die Malteser Hördt/Rülzheim haben am 23. Januar ihrer neuen Rettungswache im Speyerer Tal eingeweiht. Rund 50 Vertreter des Ministeriums, des Landkreises, der Gemeinden, der Polizei, Feuerwehr und der befreundeten Hilfsorganisationen nahmen an dem Festakt teil. Auch Staatssekretär Randolf Stich war vor Ort und überbrachte Glückwünsche. Mit den neuen Räumen im Speyerer Tal, die von Pfarrer Michael Kolb gesegnet wurden, sind sie nun auch örtlich "in der Mitte des Landkreises Germersheim gelegen", sagte Landrat Dr. Fritz Brechtel. Und Dr. Thomas Gebhart, Mitglied des Bundestages, fügte hinzu: "Es ist ein guter Tag für die Menschen, die im Landkreis leben."

Info: Katrin Brodowski Katrin.Brodowski@malteser.org

^ nach oben

 

Hördt/Rülzheim: Ehrenamtskampagne gestartet

Damit auch das Ehrenamt der Malteser in Hördt/Rülzheim ausgebaut werden kann, ging bei der Wacheneeröffnung eine Ehrenamtskampagne unter dem Motto "Ich bin ein Malteser!" an den Start. In einem professionell gedrehten Video berichten ehrenamtliche Helfer unterschiedlichen Alters, warum sie sich engagieren. Der an diesem Tag erstmals vorgeführte Film erntete tosenden Applaus. Bestandteil der Kampagne sind neben dem Video, ausführlichen Informationen auf der Website www.malteser-hoerdt-ruelzheim.de und auf Facebook auch Postkarten und Plakate mit den 13 Kampagnen-Motiven sowie "Ich bin ein Malteser!"-Pins und -Aufkleber.

Info: Katrin Brodowski Katrin.Brodowski@malteser.org

^ nach oben

 

Hoyerswerda: Malteser übernehmen Katastrophenschutz

In Hoyerswerda hat die Johanniter Unfall-Hilfe zu Beginn des Jahres 2016 den in der Stadt stationierten Sanitätszug den Maltesern übergeben. In Zukunft sind in Hoyerswerda die Malteser, die hier bereits seit dreieinhalb Jahren einen Großteil des Rettungsdienstes abdecken, für den Katastrophenschutz verantwortlich. "Wir sind sehr daran interessiert, dass jeder, der Lust und Laune hat, bei uns ehrenamtlich mitwirkt, egal, ob er vorher bei den Johannitern war oder nicht", berichtet dazu Rettungsdienstleiter Rene Fleischer.

Info: Friederike Schumann friederike.schumann@malteser.org

^ nach oben

 

Kiel: Großzügige Spende für den Wohlfühlmorgen

Der Begeisterung und dem Engagement der Kieler Gelehrten-Schüler verdankt der Kieler Wohlfühlmorgen für Wohnungslose und Arme eine Spende von 3.142 Euro. Das Geld ist der Erlös aus dem Adventsbasar der Schule und wird am 28. Januar an Sylvia Bonse, der Koordinatorin des Kieler Wohlfühlmorgens, übergeben. Mitte Oktober 2015 fand der erste Kieler Wohlfühlmorgen in der örtlichen Gelehrtenschule statt. Malteser, Caritas, der Sozialdienst katholischer Frauen, die Kieler Pfarrei Franz von Assisi und zahlreiche Sponsoren und ehrenamtliche Helfer hatten ein Wohlfühlprogram für Menschen am Rande der Gesellschaft auf die Beine gestellt.

Info: Stefanie Langos stefanie.langos@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg - Diözese: Malteser zur medizinischen Absicherung in Rom

Am 15. Januar hat sich eine Gruppe von Maltesern aus der Diözese Magdeburg  auf den Weg nach Rom gemacht. Eine Woche lang haben sie dort im Rahmen des Heiligen Jahrs mit anderen Maltesern die medizinische Absicherung der Pilger verantwortet. Zuvor spendete P. Michael O.Praem., Stadtseelsorger der Malteser, den Sanitätern und Ärzten den Reisesegen. Nachdem die Gruppe ihre vorrübergehende Unterkunft in Rom am Samstag beziehen konnte, stellten sie gleich am Sonntag die erste Absicherung in der Lateranbasilika San Giovanni.

Info: Sebastian Stiewe sebastian.stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Katastrophenschutz bei der Meile der Demokratie

Über 10.000 Besucher trotzten am 16. Januar der eisigen Kälte und kamen zur 8. Meile der Demokratie in der Landeshauptstadt zusammen. In der Innenstadt, allen voran auf dem Breiten Weg, herrschte ein buntes Treiben an den vielen Ständen und Aktionsbühnen. Auch die Malteser waren mit ihrem Katastrophenschutzzug vor Ort und präsentierten ihre Arbeit. Neben einer Unfallhilfsstelle gab es vor allem für die kleinen Gäste so allerhand Spannendes zu entdecken. Spätestens beim am Mittag einsetzenden Schneefall erwiesen sich auch die aufgebauten Zelte für die Besucher als beliebter Unterstand und luden zum Gespräch ein.

Info: Sebastian Stiewe sebastian.stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Malteser Jugend erhält Spende von der Town & Country-Stiftung

Die Malteser Jugend freut sich über eine Spende in Höhe von 500 Euro von der Town & Country Stiftung, die sie für die Malteser Jugend Gruppe "Abenteuer Helfen" entgegen nehmen konnte. Die Stiftung unterstützt mit ihren Spenden, Projekte für benachteiligte Kinder und Jugendliche. Für die Spendensumme werden neue Erste Hilfe Übungsmaterialien und Gruppenshirts finanziert, damit die kleinen Ersthelfer auch als Malteser zu erkennen sind.

Info: Sebastian Stiewe sebastian.stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Mühldorf: Erste-Hilfe Auffrischungskurs als Familienweihnachtsgeschenk

Ein etwas anderes Weihnachtsgeschenk lag am Heiligen Abend unter dem Christbaum der Familie Stockerer: Mama Franziska und ihr Mann hatten die außergewöhnliche Idee, für 18 Mitglieder der Familie aus Stadt und Landkreis Mühldorf sowie aus München ein "Erste-Hilfe Fresh up" mit den Maltesern zu organisieren. So hielt Dienststellenleiterin Anita Baumert an einem Sonntag in der Dienststelle für Großeltern, Eltern, Geschwister und Kinder eine lockere, aber für alle sehr interessante Schulung, für die sie ein tolles Lob von Mama Franziska bekam: "Das muss man schon hinbekommen, dass ein 15-Jähriger und ein 70-Jähriger gleichermaßen schwärmen", schrieb sie der Kursleiterin.

Info: Anita Baumert anita.baumert@malteser.org

^ nach oben

 

München - Bezirk: Erste Notfallsanitäter-Azubis bei den drei Rettungswachen

Bei den drei Rettungswachen im Bezirk München haben sechs Praktikanten ihre Ausbildung zum Notfallsanitäter gestartet. 2014 hat das neue Notfallsanitäter-Gesetz (NotSanG) das Berufsbild neu geregelt. In der Ausbildung löst damit der Notfallsanitäter den Rettungsassistenten ab. Um Menschenleben zu retten, dürfen sie in bestimmten Notfällen auch erweiterte Maßnahmen übernehmen bis der Arzt eintrifft oder die Klinik übernimmt. Den ersten praktischen Ausbildungsblock haben die neuen Azubis bereits auf den Rettungswachen absolviert, jetzt steht wieder Theorie auf dem Lehrplan. Dazu besuchen die Sechs zusammen mit 21 weiteren Anwärtern wieder die Malteser eigene Schule in Regensburg.

Info: Julia Krill julia.krill@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Stiftung unterstützt Malteser Migranten Medizin

Die Anna-Brockmann-Stiftung wird von der Bürgerstiftung der Kreissparkasse Melle verwaltet. Jahr für Jahr werden die Zinserträge aus dem Vermögen Anna Brockmanns an verschiedene Projekte und Maßnahmen verteilt. Die Übergabe der Fördermittel in Höhe von zusammen 2.700 Euro fand am 12. Januar statt. Die Malteser Migranten Medizin Osnabrück, vertreten durch die Teamsprecher Dr. Sigrid Pees-Ulsmann und Dr. Horst Butke, erhielt 650 Euro für die ärztliche Versorgung von Menschen ohne Krankenversicherung oder ohne geregelten Aufenthaltsstatus. Bericht: http://bit.ly/1QdLAWm

Info: Ludwig Unnerstall ludwig.unnerstall@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: "Mobiler Einkaufswagen" im Medienfocus

Für nicht mehr mobile Senioren, auch mit Rollstuhl, bieten die Malteser Osnabrück in Kooperation mit mehreren evangelischen und katholischen Kirchengemeinden und dem Seniorenbüro in den Stadtteilen Gretesch-Lüstringen-Darum und Voxtrup seit September 2015 den "Mobilen Einkaufswagen" an. Nach Fernseh-Berichten und umfangreicher Presseberichterstattung im Emsland nahm sich am 19. Januar die Neue Osnabrücker Zeitung ausgiebig Zeit für eine Reportage über den ersten kostenlosen und ehrenamtlichen Einkaufsfahrdienst der Diözesangliederung in einer Großstadt. Bericht und Termine: http://bit.ly/1RKLWau

Info: Wolfgang Zimmerer wolfgang.zimmerer@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Erfolgreiche Spendenaktion für Delphintherapie

Im Advent haben die Malteser unermüdlich Spenden gesammelt, und nun steht fest: Dank der großartigen Unterstützung von Privatpersonen, Firmen, Vereinen und der örtlichen Medien ist das Geld ist beisammen, Yunus Altuntas kann zu den Delphinen. 8.544,91 Euro - das ist die stolze Spendensumme. Mit den Erlösen aus anderen Spendenaktionen sowie Mitteln der Familie Altuntas sind die 10.000 Euro für die Delphintherapie nun beisammen. Der vierjährige Yunus ist schwer behindert, leidet unter anderem an Autismus, einem schweren Herzfehler, kann nichts hören und muss mit einer Sonde ernährt werden. Seine Mutter Bianca hofft, dass er durch die Delphintherapie wieder selber essen wird und sich der Kontakt zu den Menschen seiner Umgebung verbessert.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Geschichten aus der Bibel im Seniorentreff

In seiner Reihe "Geschichten aus der Bibel" im Seniorentreff beschäftigte sich Dompropst Dr. Michael Bär mit dem 1. Buch der Makkabäer aus der griechischen Bibel, welche selten vorgelesen werde. "Ich habe sie ausgesucht, weil es um Gewalt und Krieg im Nahen Osten geht", erklärte Bär. "Mich wundert es nicht, dass diese Geschichte nicht in die Bibel aufgenommen wurde, weil sie wirklich sehr grausam ist. Hoffen wir, dass wir die Grausamkeit der Nachfolger dieser Könige im Namen Osten in den Griff bekommen, sonst werden wir das ganz schlimm zu spüren bekommen", gab er zum Ende seiner Ausführungen zu bedenken. Eine Besucherin sprach aus, was wohl viele der Zuhörer dachten: "Die Geschichte wiederholt sich immer wieder."

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Dreiflüsseschreiber im Seniorentreff

Mit selbst verfassten Gedichten und Texten war der Passauer Dreiflüsseschreiber Paul Uhl wieder zu Besuch im Seniorentreff. Seniorentreff-Musikant Rupert Mindl rundete den kurzweiligen und amüsanten Nachmittag musikalisch ab, die Besucher sangen seine altbekannten Lieder fröhlich mit, und es wurde sogar getanzt.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Ausflugsfahrt zum Jedermann-Ball der Gaudianer in Ruhstorf

Auch heuer war die Malteser Ausflugsfahrten-Familie zu Gast beim Ball für Jedermann der Gaudianer Ruhstorf in der Niederbayernhalle. Diese Fahrt bildete wieder den Auftakt für ein abwechslungsreiches Ausflugsjahr. Viele der Ausflügler hatten sich phantasievoll und bunt kostümiert, und alle zusammen verbrachten einen vergnüglichen, fröhlichen und unterhaltsamen Nachmittag bei Musik der Blue Bananas, bei den Auftritten der tollen Prinzengarden und natürlich beim Abschluss und Höhepunkt der Veranstaltung, der Mitternachtsshow unter dem Motto des diesjährigen Faschings der Gaudianer, "Feia und Eis."

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Rhein-Erft-Kreis: Fachberater der Hilfsorganisationen im Kreis ziehen positive Bilanz

Nach rund 25 Einsätzen im letzten Jahr ziehen die Fachberater der Hilfsorganisationen im Rhein-Erft-Kreis eine positive Bilanz. Seit Herbst 2014 übernimmt eine Führungskraft vom Deutschen Roten Kreuz oder vom Malteser Hilfsdienst rund um die Uhr ehrenamtlich den Bereitschaftsdienst. Die Führungskraft berät in dieser Zeit Kommunen, Feuerwehren und Einsatzleitungen und ist zentraler Ansprechpartner aller Hilfsorganisationen im Kreis. Mehr zum Thema: http://bit.ly/1NuSJgA

Info: Hans G. Hornfeck hans.g.hornfeck@malteser-bergheim.de

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN = = = = = = =

 

München - Bezirk: Neuer Reisekalender für Senioren ist da

Diese Reisen wenden sich an ein besonders anspruchsvolles Klientel. Auf drei Gruppenreisen begleiten ehrenamtliche Malteser Mitarbeiter Menschen, die auf Hilfe und Unterstützung angewiesen sind und auch im Alter oder mit einer körperlichen Behinderung auf Urlaub nicht verzichten wollen. Die erste Reise führt vom 1. bis zum 8./15. Mai 2016 nach Marienbad zur Kur-Saisoneröffnung. Vom 18. bis zum 26. Juni 2016 verbringen die Gäste den Frühsommer in Bad Wörishofen und im Herbst geht es vom 24. September bis zum 3. Oktober 2016 nach Bad Kissingen. Achtung: Wer sich frühzeitig für eine oder mehrere der drei Reisen anmeldet, erhält für jede Reise 100 Euro Frühbucherrabatt auf den regulären Buchungspreis.

Info: Monika Larché monika.larche@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: 35. Wallfahrt im Sonderzug nach Lourdes vom 16. bis 22. September

In diesem Jahr findet die traditionelle Malteser Wallfahrt im Sonderzug nach Lourdes vom 16. bis 22. September statt. Selbst bettlägerige Menschen werden im Lazarettwagon und im modernen Hospital am neu gestalteten Heiligen Bezirk in Lourdes fachgerecht versorgt. Die Malteser übernehmen die medizinische und geistliche Begleitung und Betreuung im Zug. Die Unterbringung mit Vollpension erfolgt in guten Pilgerhotels. Selbstverständlich sind auch gesunde Pilger willkommen. Bei frühzeitiger Anmeldung bis Ende Februar 2016 gilt ein ermäßigter Teilnahmebeitrag. Informationen: http://bit.ly/1luCgm2

Info: Charlotte Hengelbrock charlotte.hengelbrock@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Deutsch-Litauische Jugendbegegnung 18.-24.7.2016

Unter dem Motto "Building Bridges" bereitet der Diözesanjugendführungskreis den Gegenbesuch litauischer Malteser Jugendlicher vom 18. bis 24. Juli 2016 im Bistum Osnabrück vor. Im Sommer 2014 nahmen über 20 deutsche Jugendliche an der Reise in die Partnerdiözese Kaisiadorys im Süden Litauens teil. Neben dem Kennenlernen der Malteserdienste und Freizeitaktivitäten wird es auch eine gemeinsame Sozialaktion und eine Auffrischung der vor zwei Jahren in einem Workshop erarbeiteten Erste-Hilfe-Kenntnisse geben. Die Unterbringung erfolgt im Dionysiushaus Georgsmarienhütte. Ausschreibung (nur für Malteser-Jugendliche der Diözese Osnabrück): http://bit.ly/23sApk1

Info: Jessica Sieker jessica.sieker@malteser.org

^ nach oben

 

Twistringen: Vorbereitungskurs für Ehrenamtliche im Hospizdienst - Infoabend am 2. Februar

Der Malteser Hospizdienst bildet in Kooperation mit den Hospizdiensten in Barnstorf und Diepholz wieder Hospizhelferinnen und Hospizhelfer aus. Um ehrenamtlich tätig zu werden, bedarf es eines Befähigungskurses. Er umfasst 110 Unterrichtsstunden aufgeteilt in 12 Themenabende, ein Wochenende und zwei Tagesveranstaltungen am Samstag. Auch ein stationäres Hospiz wird besucht. Interessenten sind vor der Ausbildung herzlich zu einer Informationsveranstaltung am 2. Februar um 19 Uhr in die Bibliothek Barnstorf (Am Markt 4) eingeladen. Anmeldungen gerne über Silke Meier-Sudmann unter Telefon 04243/9703005. Information: http://malteser-twistringen.de/index.php?id=8

Info: Silke Meyer-Sudmann silke.meyer-sudmann@malteser.org

^ nach oben

 

Twistringen: Vortrag "Wie Suizid das Leben verändert" am 23. Februar

Den Suizid eines nahestehenden Menschen zu bewältigen, zählt zu den härtesten Prüfungen, die das Leben bereithält, und Betroffene müssen dieses Schicksal oft einsam und ohne Unterstützung bewältigen. Für Hinterbliebene und Freunde ist es von unschätzbarem Wert zu merken, dass sie nicht allein stehen, dass ihre Gefühle von anderen geteilt und verstanden werden. Der Malteser Hospizdienst bietet dazu für Trauernde, Freunde und beruflich Engagierte einen Vortrag mit Brigitte Klußmann von der AGUS Bremen an, und zwar am 23. Februar um 19 Uhr im Pfarrzentrum Twistringen. Information: http://www.malteser-twistringen.de

Info: Silke Meyer-Sudmann silke.meyer-sudmann@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

·  "Wenn das Leben Wellen schlägt" Impulse zu einem Leben in Gelassenheit aus christlicher Spiritualität und säkularer Achtsamkeitspraxis: 03.03. - 04.03.2016

·  Yoga - Wochenende im Kloster: 05.03. bis 06.03.

·  Gregorianik am Sonntag Einüben gregorianischer Gesänge und Mitgestaltung der Abendmesse: Sonntag, 06.03..2016 ab 15.00 Uhr

·  Osterkurs "Mit Jona im Bauch des Fisches" - Exerzitien im Licht der Osterbotschaft: 24.03. - 28.03.2016

·  Meditation Eine Einführung und für Fortgeschrittene: 25.03. - 27.03.2016

·  Klosterleben (fast) in echt Der Alltag in einem Kloster - fremd und faszinierend zugleich: 19.04. - 24.04.2016

Nähere Infos und weitere Kursangebote sind auf der Website www.kloster-bad-wimpfen.de zu finden.

Info: Rüdi Peteroff ruedi.peteroff@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum: geistliches.zentrum@malteser.org

·  Freitag, 18.3.2016 - Sonntag, 19.3.2016: 16. Workshop der Diözesanreferenten für geistig-religiöse Grundlagen

·  Gründonnerstag, 24.3.2016 - Ostersonntag, 27.3.2016: "Ich habe den Herrn gesehen!" (Joh 20,18) Ostern in der Kommende

·  Dienstag, 5.4.2016 - Donnerstag, 7.4.2016: Auszeit für Retter

·  Freitag, 8.4.2016 - Sonntag, 10.4.2016: Das Angesicht des Anderen - Christen und Moslems im Dialog Treffen der CREDO-Kurs 2011/12, 2012/13, 2014/15 und 2015/16

·  Freitag, 6.5.2016 - Sonntag, 8.5.2016: "Lass leuchten, Herr, dein Angesicht/ erfüll uns mit der Gnade Licht ..." Ein Wochenende für Firmlinge und ihre Paten

·  Mittwoch, 25.5.2016 - Sonntag, 29.5.2016: Radeln mit der Bibel ... im Dreiländereck

·  Freitag, 10.6.2016 - Sonntag, 12.6.2016: Erneuerung aus den Ursprüngen Malteser Geschichte im 19. und 20. Jahrhundert

·  Samstag, 16.7.2016 - Samstag, 23.7.2016: "Alle, die den Herrn suchen, sollen sich freuen" (Ps 105,3) Ferienwoche für Erwachsene mit und ohne Behinderung

Für nähere Infos - insbesondere Termine und Ausschreibungen der Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums für das Jahr 2016 - jeweils dem Link folgen oder auf der Homepage unter Malteser Geistliches Zentrum - Jahresprogramm 2016 nachschauen. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen sind auch über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums der Malteser: Ehreshoven 27, 51766 Engelskirchen, 800-103, Telefax +49 (0) 2263 800-188, beate.schwick@malteser.org erhältlich.

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Erfurt: Malteser Jugend bildet vom 3. bis 5 Februar erstmals Gemeindesanitäter aus

Zum ersten Mal findet vom 3. bis 5. Februar in Erfurt die Ausbildung zum Gemeindesanitäter für Jugendliche ab 12 Jahren statt. Nach erfolgreicher Teilnahme können die Jugendlichen bei Gottesdiensten, Pfarrfesten, Wallfahrten und Freizeiten im Notfall schnelle und qualifizierte Hilfe leisten. In enger Zusammenarbeit mit den Pfarrgemeinden möchte die Malteser Jugend den Gemeindesanitätsdienst im Bistum Erfurt in diesem Jahr weiter aufbauen und freut sich momentan über zwei Pfarrgemeinden in Erfurt und Arnstadt, in denen nach der Ausbildung ein Gemeindesanitätsdienst an den Start geht.

Info: Sabine Orlob sabine.orlob@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg: Weiterbildung für Betreuung und Pflege - Neuer Kurs beginnt am 10. Februar

Die Malteser bieten in zwei zertifizierten Modulen die Möglichkeit, sich für pflegerische und betreuende Tätigkeiten zu qualifizieren. Die Weiterbildung kann durch die Agentur für Arbeit oder über die Bildungsprämie gefördert werden. Als Basisqualifikation in der Pflege vermittelt das Modul "Schwesternhelferin/ Pflegediensthelfer" in 120 Einheiten theoretische Kenntnisse und praktische Fähigkeiten. Im Aufbaumodul zum Betreuungsassistenten nach §87b SGB XI geht es um die Betreuung demenziell erkrankter Menschen. Das Grundmodul findet vom 10. Februar bis 23. März 2016, das Aufbaumodul vom 11. April bis 11. Mai 2016 statt. Die Lehrgangstage sind von Montag bis Freitag, 8:45 bis 12 Uhr.

Info: Nicole Echtermeyer sozialpflege.bw@malteser.org

^ nach oben

 

Rhetorik: Erfolgreich öffentlich sprechen

Gute Argumente, fundierte Inhalte und treffende Formulierungen sind die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Vortrag - doch sie sind nicht alles. Eine klare Gliederung erleichtert das Zuhören. Freie Rede gibt Ihnen die Chance, auf die Stimmungen der Zuhörer zu reagieren. Mit Ihrer Ausstrahlung gewinnen Sie die Zuhörer. Möchten Sie durch viele praktische Übungen Ihre Fähigkeiten erweitern? Dann sind Sie bei dem Seminar "Rhetorik. Erfolgreich öffentlich sprechen" genau richtig. Burkhard Schell ist Sprecherzieher (DGSS) und Rhetoriktrainer. Termin: 15.-16.03.2016 in der Malteser Kommende.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Schule Aachen

·  Rettungshelfer- und Rettungssanitätergrundlehrgang: 09.02. - 04.03.2016

·  Rettungsdienstliche Fortbildung: "Invasive Maßnahmen im Rettungsdienst": 20.02. - 21.02.2016

·  Rettungssanitäterabschlusslehrgang: 22.02. - 26.02.2016

·  Notfallsanitäterergänzungsprüfung mit Prüfungsvorbereitungslehrgang A+B: 07.03. - 21.03.2016

·  ERC ALS-Provider Kurs: 07.05. - 08.05.2016

Die Jahresprogramm 2016 stehen ebenfalls zum Download bereit.

Info: Malteser Schule Aachen schule.aachen@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Schule Bonn

·  Aufbaulehrgang für Rettungshelfer NRW zum Rettungssanitäter-Grundlehrgang (80 Std.) - 15.02.2016 - 26.02.2016

·  Rettungshelfer NRW-Ausbildung (80 Stunden Theorielehrgang) - 15.02.2016 - 26.02.2016

·  Interdisziplinäre Fortbildungswoche - 22.02.2016 - 26.02.2016

·  Weiterbildung zum Medizinproduktebeauftragten (16 UE) 15.02.2016 - 16.02.2016

·  Allgemeine zivilschutzbezogene KatS-Ausbildung nach AV 10.2 (16 UE) - 13.02.2016 - 14.02.2016

·  Ausbildung zum Brandschutzhelfer - 20.02.2016

Info: Sekretariat schule.bonn@malteser.org, Telefon 0228/96992-70, www.malteserschulebonn.de

^ nach oben

 

Malteser Schule Dortmund

·  Aufbaulehrgang vom RH zum RS-Grundlehrgang (berufsbegleitend); 12.02.-20.03.2016; Gelsenkirchen

·  Grundlagen MS Word; 13.02.2016; Dortmund

·  Katastrophenschutz-Grundausbildung; 13.02.-14.02.2016; Siegen

·  Aufbau und Begleitung von Schulsanitätsdiensten; 20.02.2016; Dortmund

·  Konzepteinweisung Kindernotfälle; 20.02.-21.02.2016; Paderborn

Info: André Martini andre.martini@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

·  RettSan-Grundlehrgang (M1) 07.03.-08.04.2016 - RD 1/16 in Wetzlar

·  RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 14.03.-18.03.2016 - RS-A 02/16 in Wetzlar

·  Fortbildung für Praxisanleiter NotSan, Lehrrettungsassistenten und Dozenten 02.05. - 03.05.2016 - in Wetzlar

Das Programm 2016 ist online: http://bit.ly/1nnKWMd

Info: Bildungszentrum HRS mbz-hrs@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

·  Malteser Internetsystem: Typo3-Schulung für Anfänger; 13.02.16; Malteser Kommende Ehreshoven; ED16-098

·  Zeit- und Emailmanagement mit Outlook; 25.02.16; Malteser Business Service, Köln; OR16-005

·  Online-Fundraising; 07.-08.03.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; PR16-010

·  MS Word Grundlagen; 14.-15.03.2016; IAL Engelskirchen; ED16-012

·  Rhetorik. Erfolgreich öffentlich sprechen; 15.-16.03.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; KO16-015

·  Wertschätzend führen. Basistraining für hauptamtliche Führungskräfte; 15.-16.03.2016; Kloster Bad Wimpfen; FÜ16-016

·  MS Excel Grundlagen; 04.-05.04.2016, IAL Engelskirchen, ED16-017

·  Office Management 2 - Kommunikation persönlich und per Telefon; 11.-12.04.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; OR16-018

·  Malteser Internetsystem: Webseiten-Optimierung in Typo3; 12.04.2016; Malteser Business Service, Köln; ED 16-100

·  Familien- und lebensphasenbewusst führen. Personalpolitik gestalten und nutzen; 12.04.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; FÜ16-091

·  Führen in Konfliktsituationen. Konfliktmanagement für hauptamtliche Führungskräfte; 13.-14.04.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; FÜ16-019

·  Ehrenamtsmanagement für Diözesanleiter; 15.-16.04.2016; Frankfurt; UK16-094

·  Neurolinguistisches Programmieren (NLP) Grundlagen. Ein besonderes Kommunikationsseminar; 20.-22.04.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; KO16-021

·  Ehrenamtsmanagement bei den Maltesern. Einführung für neue Beauftragte im MHD e.V.; 22.-24.04.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; UK16-022

·  Social Media für Administratoren. Social Media in der Praxis - von Blogs und Facebook bis Twitter & Co.; 23.04.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; PR16-023

·  Die Malteser erfolgreich auf Messen und Ausstellungen präsentieren; 27.04.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; PR16-025

·  Sicherheit im Umgang mit psychischen Erkrankungen am Arbeitsplatz; 27.-28.04.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; GP16-026

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

Stellenangebote

·  Mitarbeiter/in Kundenservice, MSC Köln, Teilzeit, ab 01.04.2016, zunächst befristet auf 1 Jahr, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Referent/in Online Fundraising, Malteser Zentrale Köln, zunächst befristet auf 3 Jahre, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Koordinator/in Erwachsenenhospizdienst, Teilzeit 50 %, 01.02.2016, Kerstin Bockemühl-von Rappard, kerstinvon.rappard@malteser.org

·  Rettungsassistent/in, Bonn, Voll- und Teilzeit, ab sofort, Niklas Gillen, Wachleitung.Bonn@malteser.org

·  Referent/in Personal und HR Prozessmanagement, Malteser Zentrale Köln, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Sozialpädagoge als Koordinator schulische Integrationshilfe (m/w), Kiel, ab sofort, Bewerbung.Bezirk.Hamburg@malteser.org

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

·  Malteser Akademie: Am 1. Januar hat Wiebke Kraus ihren Dienst als Referentin für Bildungsmanagement und Administration in der Malteser Akademie begonnen. Neben ihren Aufgaben in der Verwaltung der Akademie wird sie die Erstellung des Jahresbildungsprogramms, die Qualitätssicherung, das Seminarmanagement sowie den Seminarbereich "Wirtschaft und Recht" verantworten.

·  Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Freiburg: Die Freiburger Diözesanleiterin Elisabeth Freifrau Spies von Büllesheim und Diözesangeschäftsführerin Sabine Würth gratulierten im Rahmen einer Feier zu besonderen Dienstjubiläen: Seit 25 Jahren sind Daniela Müller (Mitgliederservice) und Joachim Haas (Rettungsdienst) bei den Maltesern tätig, seit 30 Jahren arbeitet Clemens Dengler im Malteser Rettungsdienst, seit 35 Jahren ist Fuhrparkleiter Thilo Bauer hauptamtlicher Malteser. Ihre 40-jährige Dienstzugehörigkeit feierten sogar zwei Mitarbeiter: Rettungssanitäter Peter Bank und Leitstellenmitarbeiter Klaus Köller erhielten deshalb kräftigen Applaus von den Kolleginnen und Kollegen.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Dresden-Meißen: Nachdem die Hospizdienst-Koordinatorin der Malteser in Altenburg Sabine Heger-Gerth auf eigenen Wunsch aus dem Dienst ausgeschieden war, konnte nun Nadine Körner für die Leitung des Hospizdienstes neu gewonnen werden.

·  Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese München und Freising: Im Rahmen der Jahresabschlussfeier der Malteser Bad Reichenhall/Berchtesgadener Land wurde der Gruppenführer der Schnelleinsatz-Gruppe Betreuung, Josef Hinterschnaiter, zum stellvertretenden Kreisbeauftragten berufen. Max Rauecker, Kreisbeauftragter für die Landkreise Traunstein und Berchtesgadener Land, übergab die Berufungsurkunde der Diözesanleitung. - Im Rahmen des Neujahrsempfanges der Malteser in der Erzdiözese München und Freising erhielten die beiden Ebersberger Jugendleiter Claudia Bartmann und Alexander Schmaus die Malteser Verdienstmedaille in Bronze. Für 50 Jahre ehrenamtliches Engagement bei den Maltesern Peter Murr (70) die goldene Ehrenamtskarte erhalten.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Münster: Am 21. Januar hat Rudolph Herzog von Croÿ, seit 25 Jahren ehrenamtlicher Diözesanleiter der Malteser im Bistum Münster und seit vielen Jahren auch Landesbeauftragter für Nordrhein-Westfalen, in einer Feierstunde im Kachelzimmer des St. Paulus-Domes aus den Händen von Generalvikar Norbert Kleyboldt die Paulus-Plakette des Bistums Münster im Namen von Bischof Dr. Felix Genn erhalten. Mehr dazu: http://bit.ly/1SaW10P

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Osnabrück: Am 26. Januar hat die gelernte Krankenschwester Gaby Ahrt die Referatsleitung in der Sozialpflegerischen Ausbildung der Malteser Alfhausen von Marita Niemöller übernommen, die nach einigen Jahren aus privaten Gründen um Entlastung gebeten hatte. Diözesanreferentin Stephanie Tewes-Ahrnsen und der Ortsbeauftragte Johannes von der Haar waren bei der Amtseinführung dabei.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Speyer: Als ständiger und ausdauernder Unterstützer der Malteser in Hördt/Rülzheim hat Martin Brandl (MDL) bei der Wacheneröffnung in Rülzheim eine Dankplakette von Diözesanleiter Johannes Freiherr von Warsberg erhalten. - Während des Festaktes wurde Hans Peter Schmitt als langjähriger Ortsbeauftragter der Malteser Hördt/Rülzheim verabschiedet. Er tritt auf eigenen Wunsch in die "zweite Reihe" zurück und unterstützt die Gruppe weiterhin als Helfer. In seine Fußstapfen tritt Andreas Danner. Er ist technischer Angestellter in der Automobilindustrie und bei den Maltesern bisher ehrenamtlich im Sanitätsdienst und in der Verwaltung aktiv.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Zeit der Stille
   Die Menschen haben keine Zeit mehr
hört man immer wieder.
Die Anforderungen im Beruf steigen.
Vorgaben, Termine, Verpflichtungen, schneller, höher, weiter
selbst die Kinder geraten unter Druck
keine Zeit mehr
ausgebucht
verplant.
   Früher hatte man mehr Zeit
sagen die Menschen.
Doch wie ist das möglich?
24 Stunden hat der Tag,
das ist gleich geblieben.
   An der verfügbaren Zeit kann es also nicht liegen.
Aber wie fülle ich meine Zeit?
Wofür verwende ich sie
und wofür ist sie mir zu schade?
Das ist die Frage.
Es sind Entscheidungen gefordert.
Ich kann nicht alles haben
und nicht alles tun,
denn endlos und unbegrenzt verfügbar ist die Zeit nicht.
  Um mir hierüber klar zu werden
bedarf es manchmal
eines Innehaltens,
in dem ich mich neu ausrichte
auf das Wesentliche,
dem ich meine kostbare Zeit widmen will.
(aus dem Buch: "Anbetungsstunden" von Cäcilia Kittel)

Gebet
Der Herr segne uns
mit Zeiten der Erholung und der Freude,
mit Zeiten der Stille und der Kraft.
Er segne uns
in Zeiten der Begegnung und der Einsamkeit,
in Zeiten des Hoffens und des Bangens.
Er segne unsere Lebenszeit.
In jedem Augenblick sei er uns nahe.
So segne uns der allmächtige Gott,
der Vater, der Sohn und der Heilige Geist.
(aus dem Buch: "Anbetungsstunden" von Cäcilia Kittel)

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 10. Februar 2016

Redaktionsschluss: Freitag, 5. Februar 2016
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abonnieren.html
Daten ändern: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/daten-aendern.html
Abbestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abmelden.html
^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben