Malteser eNews 23/15 vom 2. Dezember 2015

 

 

AKTUELLES

·  Die Erfolgsgeschichte geht weiter: Neuer Malteser Tagestreff in Hamm

·  "Weil für sie Platz in der Herberge war": Aktuelle Weihnachtskarte bei Print on Demand

·  Ordentliche Mitglieder online werben

 

Flüchtlingshilfe

·  Altana unterstützt Flüchtlingsarbeit mit 250.000 Euro

·  Berlin: Nachbarschaftsprojekt in der Flüchtlingshilfe

·  Bockhorst/Rhauderfehn: Flüchtlinge ziehen um

·  Celle: Ärztinnen und Ärzte gesucht

·  Hamburg: Wassersport für Flüchtlinge

·  Harsefeld: Neues Flüchtlingsunterkunft

·  Köln - Erzbistum: Beauftragtentagung im Zeichen der Flüchtlingshilfe

·  Magdeburg / Jerichower Land: Ambulante Flüchtlingshilfe gestartet

·  Magdeburg: Musik als Brückenbauer zwischen den Kulturen

·  Niederaußem: Armin Laschet informierte sich in der Notunterkunft der Malteser

·  Schkeuditz: Hoffest für Asylsuchende

·  Stuttgart: Flüchtlingsversorgung

 

AUSLANDSARBEIT

·  Köln/Mexiko: Malteser beim ersten "Giving Tuesday" Deutschlands

·  Kenia: Welttoilettentag begeistert auch am Ende der Welt

·  Nepal: Malteser feiern Welttoilettentag mit vom Erdbeben betroffenen Familien

 

MALTESER VOR ORT

·  Alfhausen: Hospizdienst bildet Ehrenamtliche aus

·  Augsburg: Malteser starten zum 25. Mal Glücksbringer-Aktion

·  Bayreuth: Rolli-Kinder-Disko

·  Berlin: Neue Rettungswagen im Einsatz - Berliner Malteser unterstützen Feuerwehr

·  Bramsche/Kalkriese: Defibrillator für Mehrzweckhalle

·  Büren: Hilfstransport und Partnerschaftsbesuch in Litauen

·  Buxtehude: Malteser werben für ihre Dienste

·  Celle: Von Celle nach Deutschland

·  Düsseldorf: Malteser feiern 60-jähriges Bestehen

·  Engelskirchen: 10 Jahre Malteser Hospizdienst Aggertal

·  Erfurt: Hospizbegleiter zu Gast in Schule

·  Erfurt: Adventsfeier mit 178 Gästen

·  Erfurt: Zweiter Strategie-Tag (DUKE 2)

·  Frankenthal/Ludwigshafen: BIZ-Infostand

·  Freiburg: Malteser Jugend engagiert sich für Wheelmap-App

·  Freiburg: 5.100 Ausstellungsbesucher sahen die "Spurensuche"

·  Freyung-Grafenau/Simbach am Inn/Pfarrkirchen: Geschenke für das ungarische Sopron

·  Fürstenzell: Ausbildung zu Schulsanitätern

·  Hamburg: Vertiefungskurs für den ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienst

·  Karlsruhe: 50 Jahre Malteser Hilfsdienst

·  Koblenz: Landtags-Abgeordneter besucht Malteser

·  Köln - Erzbistum: Tiefe Anteilnahme beim Abschied von Horst-Dieter Lülsdorf

·  Köln: Jede verkaufte Heinzel-Briefmarke hilft Kindern ohne Krankenversicherung

·  Köln: Leuchtende Kinderaugen in der Kinder-Weihnachtsbäckerei

·  Lauda-Königshofen: Interessierte Gäste bei Nachlassveranstaltung

·  Lingen: Ein Jahr "Mobiler Einkaufswagen"

·  Lingen: Benefizlauf-Ertrag für Schulkinder in Uganda

·  Lingen: Sicherheit für Senioren

·  Magdeburg - Diözese: Malteser Jugend erhält Spende vom Gewerbeverein

·  Magdeburg: Schulsanitätsdienst präsentiert sich beim Tag der offenen Tür

·  Meerbusch-Lank: Malteserstift St. Stephanus für Lebensqualität ausgezeichnet

·  Mühldorf: Malteser verpacken wieder Weihnachtsgeschenke

·  Münster - Diözese: Ehrenamtliche gewinnen - halten - sinnvoll einsetzen

·  Osnabrück - Diözese: Beauftragtentagung zur Flüchtlingshilfe

·  Osnabrück: Kreative Aktionsnacht der Malteser Jugend

·  Osnabrück: Neue Agentur zur Mitgliederwerbung

·  Ost-Oberbayern - Bezirk: Glücksbringer für Bulgarien und Serbien gesucht

·  Passau/Rottenbach (Österreich): Ausflugsfahrten und Weihnachtsfeier

·  Passau: Diözesan-Adventsfeier

·  Passau: Gesundheitstag

·  Pegnitz: BufDi unterstützt Malteser

·  Schloss Thurnstein: Jugendfilmnacht

·  Schwerin: "Balu und Du"

·  Schwerte: Ärzte aus der Ukraine hospitieren im Marienhospital

·  Sögel: "Tag der offenen Tür"

·  Speyer: Frischgebackene Betreuungsassistentinnen und Betreuungsassistenten

·  Uerdingen: Malteser Krankenhaus St. Josefshospital zählt zu den besten Krankenhäusern

·  Vilshofen: Fortbildung für Schulsanitäter

·  Würzburg: Gemeinsam ins neue Kirchenjahr

 

VERANSTALTUNGEN

·  Kamenz: Adventsmusiken im Foyer des Malteser Krankenhauses St. Johannes

·  Osnabrück: Einladung in den Glühweinkeller - bis 22. Dezember

·  Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

·  Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

·  Osnabrück: Fit für die Pflege? - Lehrgang zur Eignungsfeststellung

·  Zeit- und E-Mail-Management mit Outlook

·  Malteser Schule Aachen

·  Malteser Schule Dortmund

·  Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

·  Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

·  Stellenangebote

·  Personalien

·  Das Beste zum Schluss

·  Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 16. Dezember 2015

·  eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

·  Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Die Erfolgsgeschichte geht weiter: Neuer Malteser Tagestreff in Hamm

Anlässlich der Eröffnung des MalTa in Hamm am 25. November 2015 betonte der Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium, Karl-Josef Laumann, dass demenziell Erkrankte im Frühstadium genau dies brauchen: Eine verlässliche, gut strukturierte Tageseinrichtung vergleichbar der einer Kita. Nur dürfe es dort eben nicht aussehen und zugehen wie im Kindergarten, da Menschen betreut werden, die ein gelebtes Leben hinter sich haben. Eben das leistet der Tagestreff, der sich wie die schon existierenden in Bottrop, München, Augsburg und Hamburg an der palliativen Philosophie nach Silviahemmet orientiert: in der täglichen Begleitung, aber auch der Milieugestaltung und Angehörigenarbeit. Mehr dazu: http://bit.ly/1YHKmqp

Info: Katharina von Croy katharina.voncroy@malteser.org

^ nach oben

 

"Weil für sie Platz in der Herberge war": Aktuelle Weihnachtskarte bei Print on Demand

Der etwas abgewandelte Satz aus dem Weihnachtsevangelium "Weil für sie Platz in der Herberge war" ist abgedruckt vor einem Bild einer der Malteser Flüchtlingsunterkünfte und bildet die Vorderseite der diesjährigen Weihnachtskarte. Im Innenteil finden sich ein nachdenkenswerter Impuls sowie eine freie Fläche für einen persönlichen Gruß. Die vom Geistlichen Zentrum gestaltete Karte steht allen Maltesern ab sofort auf der Print-on-Demand-Seite zur Verfügung: http://malteser.phg-online.de/

Info: Dörte Schrömges Doerte.Schroemges@malteser.org

^ nach oben

 

Ordentliche Mitglieder online werben

Seit einiger Zeit ist es möglich, unter www.malteser-antrag.de neue Fördermitglieder über ein Online-Formular zu vermitteln - ganz ohne Papierantrag und Unterschrift. Auch von unterwegs können nun Mitglieder über Smartphone und Tablet geworben werden. Wie das alles funktioniert ist in dem neuen "Mach mit!"-Video zum Online-Antrag zu erfahren. Ab sofort ist es möglich, dort auch ordentliche Mitglieder zu werben. Einfach das Online-Formular mit dem potenziellen Mitglied ausfüllen, Bestätigungslink aktivieren und den Beauftragten unterschreiben lassen. Es ist ganz einfach. Mitmachen lohnt sich also!

Info: Marco Rizzo marco.rizzo@malteser.org

^ nach oben

 

- - - - - Flüchtlingshilfe - - - - -

 

Altana unterstützt Flüchtlingsarbeit mit 250.000 Euro

Mit einer Viertelmillion Euro finanziert der Spezialchemiekonzern Altana ab Anfang nächsten Jahres einen speziell für Flüchtlinge entwickelten Deutschkurs der Malteser Werke. Das Pilotprojekt "Deutschunterricht von Anfang an - mit mehrstufigem Konzept zum schnellen Lernerfolg" wird wissenschaftlich begleitet und evaluiert und kommt etwa 100.000 Flüchtlingen in zehn Aufnahmeeinrichtungen der Malteser in Nordrhein-Westfalen zugute. Mehr dazu: http://bit.ly/1XyesiS

Info: Annerose Sandner annerose.sandner@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Nachbarschaftsprojekt in der Flüchtlingshilfe

Mit der "Malteser Tea Time" unterstützen die Berliner Malteser seit Anfang Oktober die Vernetzung von Flüchtlingen, deren Nachbarn und Interessierten. Den Ort dafür bietet ein Ladenlokal unmittelbar neben einer Flüchtlingseinrichtung in Berlin Reinickendorf. Hier können sich Menschen mit verschiedenen Hintergründen zwanglos in einer zugewandten, kreativen Atmosphäre begegnen und kennenlernen. Dazu laden jeden Mittwochnachmittag vier bis fünf Ehrenamtliche ein. Sie kommen sehr oft aus den umliegenden Kirchgemeinden. Unter den Gästen sind viele Kinder und Jugendliche. Einige von ihnen wohnen in der nahegelegenen Unterkunft der Malteser für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Diese wurde ebenfalls Anfang Oktober eröffnet.

Info: Mathias Nowak matthias.nowak@malteser.org

^ nach oben

 

Bockhorst/Rhauderfehn: Flüchtlinge ziehen um

Die bisher in der Sporthalle in Weener untergebrachten 150 Flüchtlinge sind am letzten Novemberwochenende in die Sporthalle der Berufsbildenden Schulen (BBS) nach Leer umgezogen. Diese Entscheidung sei in der Witterung begründet, teilte der Landkreis Leer mit. Die Halle in Weener mit Zelten als Nebenräumen und teils oberirdischen Ver- und Entsorgungsleitungen sei nicht winterfest, ein Umbau während des laufenden Betriebs zu gefährlich. Der Sanitätsdienst in der BBS-Halle wurde von den Maltesern Bockhorst/Rhauderfehn übernommen.

Info: Tomas Sanders tomas.sanders@ewetel.net

^ nach oben

 

Celle: Ärztinnen und Ärzte gesucht

Ehrenamtlich tätige Ärztinnen und Ärzte verschiedener Fachrichtungen suchen die Malteser für ihr Flüchtlings-Notaufnahmelager in Celle-Scheuen. Bei der Gestaltung des Dienstes werde man den Ärzten so weit als möglich entgegen kommen, verspricht Dr. Alexandra Jablonka, Ärztliche Leitung Flüchtlingshilfe der Malteser in der Diözese Hildesheim, in einem Brief an die Celler Ärzteschaft. Außerdem stellt sie interessierten Ärzten umfangreiche Hilfe in Aussicht, vor allem aber "eine medizinisch, wie auch menschlich sehr erfüllende Aufgabe". Zugleich weist Jablonka in ihrem Brief darauf hin, dass man sich bei der Versorgung der Flüchtlinge an die Vorgaben des Asylbewerberleistungsgesetzes halten müsse und den Weisungen der Ministerien unterliege.

Info: Dr. Alexandra Jablonka alexandra.jablonka@malteser-hannover.de

^ nach oben

 

Hamburg: Wassersport für Flüchtlinge

Flüchtlingshilfe ist vielfältig und so wurde am 10. November die Gruppe "Wassersport" in der Schwimmhalle der Clausewitz-Kaserne ins Leben gerufen. Ein Angebot, das 15 junge Flüchtlinge, die derzeit in der von den Maltesern betriebenen Notunterkunft in Hamburg-Osdorf untergebracht sind, mit Begeisterung annahmen. Die Jugendlichen aus Syrien und Afghanistan fanden nicht nur besonderen Spaß am Sprung vom Drei-Meter-Turm, sondern auch am anschließenden Wasserballmatch. Der einzige Nichtschwimmer, ein siebenjähriger Junge aus Afghanistan, erhielt einen Schwimmkurs. Übers gemeinsame Schwimmen jeden Dienstag hinaus bieten Soldaten der Führungsakademie auch Sprach-, Spiel- und Malkurse oder Fußball für Kinder im Rahmen der Flüchtlingshilfe an.

Info: Judith Stieß judith.stiess@malteser.org

^ nach oben

 

Harsefeld: Neues Flüchtlingsunterkunft

Die Malteser in der Diözese Hildesheim haben vom Landkreis Stade den Auftrag erhalten, in der Turnhalle des Aue-Geest-Gymnasiums in Harsefeld bei Buxtehude eine Notunterkunft für bis zu 300 Flüchtlinge einzurichten. Die ersten Neuankömmlinge werden Anfang Dezember erwartet. Den offiziellen Auftrag hat der Hilfsdienst am 17. November erhalten. Seitdem läuft der Aufbau, bei dem die Malteser bisher sehr vom Landkreis Stade unterstütz wurden. Was noch fehlt, ist ein wetterfestes Zelt für den Vorplatz der Turnhalle. Dort soll einmal das Essen ausgeteilt werden. Die interne Registrierung der neuankommenden Flüchtlinge wird im Vorraum der Halle stattfinden.

Info: Jens Engel jens.engel@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzbistum: Beauftragtentagung im Zeichen der Flüchtlingshilfe

Am 21. und 22. November trafen sich die Beauftragten der Malteser im Erzbistum Köln zur gemeinsamen Tagung in Düsseldorf. Der Samstag stand ganz im Zeichen der Flüchtlingshilfe und startete mit dem Besuch und einer Führung durch die Malteser Flüchtlingsunterkunft in Niederaußem. Nach der Besichtigung stellte Andreas Degelmann, Fachstelle Flüchtlingshilfe der Malteser Bundeszentrale, die derzeitige Lage und ein Konzepte der Malteser für ganz Deutschland vor. Anschließend wurden dieses Konzept sowie weitere Möglichkeiten der Flüchtlingshilfe 2.0 gemeinsam beraten und Ideenansätze zur Umsetzung entwickelt. Mehr unter: http://bit.ly/1IvQ2KI

Info: Achim Schmitz achim.schmitz@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg / Jerichower Land: Ambulante Flüchtlingshilfe gestartet

Am 27. November ist die neue ambulante Betreuung von Flüchtlingen im Jerichower Land gestartet. Da sich der Landkreis für eine dezentrale Unterbringung entschieden hat, bedarf es auch einer anderen Form der Betreuung. Die Malteser beraten die Ankommenden in sozialen Fragen, sind die Brücke zu Ärzten und Behörden und unterstützen sie bei den ersten Schritten in die neue Selbstständigkeit.

Info: Sebastian Stiewe sebastian.stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Musik als Brückenbauer zwischen den Kulturen

Seit September sind die Malteser aus Magdeburg für die ambulante Betreuung von derzeit 100 Flüchtlingen im ehemaligen Hotel Körling in Sülzetal bei Magdeburg zuständig. Dabei bekommen sie Unterstützung durch ein heimisches Helfernetzwerk und zahlreichen Ehrenamtlichen. Neben Deutschkursen, die von ehrenamtlichen Helfern durchgeführt werden, gibt es nun ein neues Musikprojekt. Wöchentlich kommen Interessierte Bewohner zusammen um Lieder in deutscher, englischer und arabischer Sprache zu singen. Dabei dient das gemeinsame Singen nicht nur dem Erlernen der Sprache, sondern hilft Emotionen zu verarbeiten.

Info: Sebastian Stiewe sebastian.stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Niederaußem: Armin Laschet informierte sich in der Notunterkunft der Malteser

Bevor die Malteser am Montag die ersten Flüchtlinge in der Notunterkunft in Niederaußem aufnahmen, konnte Oliver Röhrs, stellvertretender Geschäftsführer der Malteser im Bezirk Rheinland, am 23. November vor Ort Gäste aus dem NRW-Landtag sowie der Lokalpolitik begrüßen. Armin Laschet, CDU-Fraktionsvorsitzender im Landtag NRW, André Kuper, stellvertretender CDU-Fraktionsvorsitzender NRW, Wilhelm Steitz, stellvertretender Regierungspräsident Köln, Michael Kreuzberg, Landrat Rhein-Erft-Kreis, sowie Maria Pfordt, Bürgermeisterin der Stadt Bergheim, sowie weitere Gäste der Bezirksregierungen Arnsberg und Köln konnten so Einblick gewinnen in die neue Notunterkunft. Mehr: http://bit.ly/1MQs5BV  

Info: Daniela Egger daniela.egger@malteser.org

^ nach oben

 

Schkeuditz: Hoffest für Asylsuchende

Am 21. November feierten 70 Asylsuchende aus der Malteser Unterkunft in Schkeuditz Hoffest. Auf dem Gelände eines alten Bauernhofes bei Taucha standen Kinderschminken, Graffiti und Bogenschießen auf dem Programm. An einem Buffet begegneten sich die Teilnehmer. Wem es kalt wurde, der wärmte sich an einer Feuertonne. Das Fest wurde durch private Spenden finanziert. Der LVB übernahm die An- und Abreise der Asylsuchenden. Es war ein gelungenes Fest, das Abwechslung in den Flüchtlingsalltag brachte. Um die Organisation kümmerten sich 15 haupt- und ehrenamtliche Malteser Mitarbeiter.

Info: Katja Holfert katja.holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Stuttgart: Flüchtlingsversorgung

Seit Anfang Oktober versorgen die Malteser Stuttgart in vier Turnhallen ca. 600 Flüchtlinge täglich mit Essen. In den Erstaufnahmestellen des Landes werden die neu ankommenden Flüchtlinge vom Ärztlichen Notdienst der Malteser versorgt, zuletzt 1.100 Personen, die im alten Reitstadion ankamen.

Info: Elisabeth Staudenmaier elisabeth.staudenmaier@malteser-stuttgart.de

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Köln/Mexiko: Malteser beim ersten "Giving Tuesday" Deutschlands

Am 1. Dezember, dem Welt-AIDS-Tag, beteiligten sich auch die Malteser am ersten "Giving Tuesday" Deutschlands. Mit den Spenden sollen 60 schwangere und mit HIV infizierte Frauen unterstützt werden, um eine Infektion ihrer Kinder mit dem Virus zu verhindern. Über Kampagnen in Schulen möchten die Malteser bis zu 6.000 Jugendliche erreichen, um sie für das Problem zu sensibilisieren und so zukünftige Ansteckungen zu vermeiden. Der "Giving Tuesday" ist eine weltweite Bewegung, die zum Schenken, Spenden und zu sozialem Engagement aufruft. - Jetzt hier spenden: http://bit.ly/21i6ny8

Info: Petra Ipp-Zavazal petra.ipp@malteser-international.org und Stephanie Sczuka, stephanie.sczuka@malteser.org

^ nach oben

 

Kenia: Welttoilettentag begeistert auch am Ende der Welt

Mit Liedern und einem Zeichenwettbewerb feierten die Schulkinder in Illeret, einer abgelegenen Region im Norden Kenias, am 19. November den Welttoilettentag. Die Malteser klärten die Schüler auf, wie wichtig es für die Gesundheit ist, Latrinen zu nutzen und danach die Hände mit Seife zu waschen. Mit der Bevölkerung legten die Malteser auch den Grundstein für eine Gemeinde-Latrine. Noch immer sterben laut World Toilet Organization weltweit mehr Kinder an Durchfall, der oft auf fehlende sanitäre Anlagen zurückzuführen ist, als an HIV, Malaria und Masern zusammen. Die Malteser setzen sich seit 2013 in Illeret für eine bessere Wasser- und Sanitärversorgung ein: http://bit.ly/1TmGE2l

Info: Roland Hansen roland.hansen@malteser-international.org

^ nach oben

 

Nepal: Malteser feiern Welttoilettentag mit vom Erdbeben betroffenen Familien

"Warum ist eine Toilette wichtig, damit ich gesund bleibe?" - Mit solchen Fragen befassten sich am Welttoilettentag auch 150 Schüler und ihre Eltern im Bergdorf Lamosanghu. Malteser International lud die vom Erdbeben betroffenen Familien gemeinsam mit seinen lokalen Partnern, dem Dhulikel Hospital und der Universität Kathmand, zu einem bunten Programm mit Spielen, Quiz und Liedern ein. Dabei lernten sie, wie wichtig Toiletten, Wasser und Hygiene für ihre Gesundheit sind. Der Bau von Latrinen und die Reparatur von Wasserversorgungs-Systemen sind neben Gesundheit und Wiederaufbau wichtige Elemente der Malteser Erdbebenhilfe: http://bit.ly/1f9Nfhv

Info: Daniel Bergfeld daniel.bergfeld@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =

 

Alfhausen: Hospizdienst bildet Ehrenamtliche aus

Der ambulante Malteser Hospizdienst St. Johannes Alfhausen bildet ab dem 25. Januar 2016 neue ehrenamtliche Helferinnen und Helfer für die Sterbebegleitung aus. Die Fortbildung dauert bis September 2016. Der Hospizdienst engagiert sich mit aktuell über 20 Ehrenamtlichen und zwei hauptamtlichen Koordinierungskräften in der Region Alfhausen, Ankum, Fürstenau und Neuenkirchen auch in der Palliativ-Beratung, Trauerarbeit und in der hospizlichen Kinder- und Familienbegleitung. Bericht: http://bit.ly/1GOQx7j

Info: Jutta Rönker jutta.roenker@malteser.org

^ nach oben

 

Augsburg: Malteser starten zum 25. Mal Glücksbringer-Aktion

Die Malteser in der Diözese Augsburg sammeln in diesem Jahr bereits zum 25. Mal im Rahmen ihrer "Glücksbringer"-Aktion Pakete mit Grundnahrungsmitteln für notleidende Familien in Rumänien. Zwischen dem 28. November und dem 18. Dezember 2015 können fertige Päckchen an verschiedenen Sammelstellen in ganz Schwaben abgegeben werden.

Info: Julia Kiefer jk@epr-online.de

^ nach oben

 

Bayreuth: Rolli-Kinder-Disko

In Kooperation mit der Grund- und Mittelschule Hummeltal folgten mehr als 100 Kinder mit ihren Geschwistern und Eltern der Einladung zur diesjährigen Rolli-Kinder-Disco. Neben der Partymusik durch DJ Maen fanden besonders die zur Verfügung gestellten Rollstühle großen Anklang bei den Fußgängern. Beim gemeinsamen Tanzen, beim großen Büffet oder beim Kegelspielen mit einer extra für die Rollifahrer angefertigten Abwurframpe zeigte sich gelebte Inklusion. Die Schulsanitäter sicherten die Veranstaltung ab, mussten aber nur zweimal bei kleineren Verletzungen aktiv werden.

Info: Michael Danner michael.danner@malteser-bayreuth.de

^ nach oben

 

Berlin: Neue Rettungswagen im Einsatz - Berliner Malteser unterstützen Feuerwehr

Die Berliner Malteser haben seit dem 1. Dezember zwei weitere Rettungswagen rund um die Uhr im Einsatz. Im Auftrag der Berliner Feuerwehr sind die beiden RTW in den Regelbetrieb eingebunden. Einer der Wagen ist in der Feuerwache in der Jagowstraße stationiert. Der zweite RTW ist in der Diözesangeschäftsstelle stationiert und macht so aus der alten, denkmalgeschützten Feuerwache wieder eine aktive Rettungswache. Mit den beiden neuen Fahrzeugen sind die Berliner Malteser mit insgesamt vier RTW im regulären Rettungsdienst im Einsatz.

Info: Matthias Nowak matthias.nowak@malteser.org

^ nach oben

 

Bramsche/Kalkriese: Defibrillator für Mehrzweckhalle

Bei einer Bürgerfragestunde im Ortsrat Kalkriese hatte es die erste Anregung für die Anschaffung eines Defibrillators gegeben. Am 14. November erfolgte nun die Einführung des Gerätes durch den Malteser Diözesanausbildungsreferenten Stephan Meyer im Beisein des Ortsbürgermeisters Helmut Bei der Kellen und einiger Vereinsvertreter. Die Anschaffung wurde durch die Unterstützung von 17 Sponsoren möglich. Neben dem Gerät wurde ein Informationskasten mit weiteren Erste-Hilfe-Tipps angebracht, die von Stephan Meyer erläutert wurden. Bericht: http://bit.ly/1TfOx9d

Info: Stephan Meyer stephan.meyer@malteser.org

^ nach oben

 

Büren: Hilfstransport und Partnerschaftsbesuch in Litauen

Seit rund 30 Jahren bestehen freundschaftliche Beziehungen zwischen Büren (Erzdiözese Paderborn) und der Partnerstadt Ignalina (Litauen). Anfang November konnten die dortigen Malteser wieder mit Hilfsgütern unterstützt werden. Zwei Helfer des Auslandsdienstes der Malteser Büren besuchten ein Altenheim und ein Kinderheim und überzeugten sich, dass die Hilfe ankommt. "Unsere Hilfstransporte sind sehr gezielt. Kleidung wird in Litauen nicht mehr benötigt. Aber es besteht weiterhin ein hoher Bedarf an Pflegehilfsmitteln wie Inkontinenzmaterial und Rollatoren. Bei Besuchen erfragen wir den Bedarf unserer Partner und planen daraufhin unsere Hilfstransporte” erklärt Frank Janssens, Leiter des Auslandsdienstes.

Info: Hannah Scharlau hannah.scharlau@malteser.org

^ nach oben

 

Buxtehude: Malteser werben für ihre Dienste

Mitten auf dem Wochenmarkt in Celle-Altkloster bauten Mitarbeiter der Buxtehuder Malteser, darunter auch Kinder des Malteser Kindergartens, einen Malteser Werbestand auf. Die Kinder verteilten eifrig und mit zunehmender Begeisterung Äpfel, die mit einem Malteserfähnchen versehen waren, an die Marktbeschicker und die Kunden. Mit auffallend vielen älteren Passanten, angelockt durch die Kinder, kam man ins Gespräch über die Dienste der Malteser. Für die Kinder gab es von den Marktbeschickern am Wurststand Würstchen, am Obststand Süßigkeiten und einige gaben ihnen ein kleines Geldstück für die Gruppenkasse in die Hand.

Info: Christiane Cornils kindergarten.buxtehude@malteser.org

^ nach oben

 

Celle: Von Celle nach Deutschland

Für einen Tag war Celle das Zentrum der deutschen Malteser Jugend. Am 21. November traf sich in den Räumen der Malteser von Celle ein Organisationsteam, um im Rahmen der ersten bundesweiten "Aktionsnacht" 13 Gruppen der Malteser Jugend und zwei Schulsanitätsdienstgruppen aus dem ganzen Bundesgebiet Aufgaben zu stellen. 15 Gruppen nahmen daran teil. Ausgedacht hatte sich die Aufgaben ein Team von neun Ehrenamtlichen sowie der zwei Jugendreferenten der Malteser Jugend aus den Diözesangliederungen Osnabrück und Hildesheim. Gruppen aus Aachen, Bamberg, Eichstätt, Hamburg, Köln, Mainz, Osnabrück, Rottenburg-Stuttgart, Speyer, Würzburg und Münster stellten sich gerne der Herausforderung.

Info: Johannes Heinzerling johannes.heinzerling@malteser.org

^ nach oben

 

Düsseldorf: Malteser feiern 60-jähriges Bestehen

Die Malteser in der Landeshauptstadt Düsseldorf feiern in diesem Jahr ihr 60-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass wurde für den 14. November ein bunter Abend für alle Aktiven Kräfte organisiert. Neben einer großen Tombola standen zahlreiche Bühnenauftritte auf dem Programm. Ein tolles Catering rundete den Abend ab. Ergänzt wurde das Jubiläum am 20.11.2015 durch einen Empfang im Lambertussaal in der Düsseldorfer Altstadt, zu dem auch die Beauftragten im Rahmen der diesjährigen Beauftragtentagung eingeladen wurden. Auch dieser Abend war sehr gelungen. Ein herzlicher Dank gilt allen Personen, die diese beiden Abende organisiert und so zu einem festlichen Jubiläum beigetragen haben. Mehr: http://bit.ly/1RgQYtH

Info: Thomas Undorf thomas.undorf@malteser.org

^ nach oben

 

Engelskirchen: 10 Jahre Malteser Hospizdienst Aggertal

Im Jahr 2005 wurde der Aufbau einer ambulanten Hospizgruppe in der Gemeinde Engelskirchen an Kerstin Bockemühl-von Rappard herangetragen. Heute, nach 10 Jahren, ist der Malteser Hospizdienst Aggertal ein Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienst mit den Bereichen "Kinder und Jugend", "Erwachsene" und "Trauer". Das Jubiläum feierte der Hospizdienst am 27. November mit einem Gottesdienst in der Christuskirche Engelskirchen und einem gemeinsamen Ausklang an wärmenden Feuerstellen. Info: http://bit.ly/1lUveYx

Info: Kerstin Bockemühl-von Rappard kerstinvon.bockemuehl-rappard@malteser.org

^ nach oben

 

Erfurt: Hospizbegleiter zu Gast in Schule

Eine ehrenamtliche Hospizbegleiterin und die hauptamtliche Koordinatorin des Ambulanten Hospizdienstes der Malteser waren am 24. November zu Gast in der 10. Klasse der Erfurter Regelschule "An der Geraaue". In zwei Unterrichtsstunden ging es außerhalb des theoretischen Ethiklehrplans um Sterben, Trauer und Trost und eigene Erfahrungen zu diesen Themen. Im vertrauten Umfeld ihrer Klasse erfuhren die Jugendlichen mithilfe von Kurzfilmen und Gesprächsrunden etwas über Werden und Vergehen, Krankheit und Leid, Sterben, Tod und Trauerphasen. Dabei wurden jedoch keine fertigen Antworten geliefert, sondern den Jugendlichen Möglichkeiten gezeigt, wie sie angstfrei mit Tod und Trauer umgehen können.

Info: Beate Fack beate.fack@malteser.org

^ nach oben

 

Erfurt: Adventsfeier mit 178 Gästen

Mit 178 geladenen Gästen begingen die Malteser der Diözese Erfurt am 27. November ihre diesjährige Adventsfeier im Deutschordens-Seniorenhaus in Erfurt. Nach einem gemeinsamen Gottesdienst in der Kapelle des Hauses ehrte die Diözesanleitung viele Ehrenamtliche für ihren Einsatz in diesem Jahr, unter anderem in der Flüchtlingshilfe, während der Romwallfahrt mit beeinträchtigten Menschen oder auch in der Malteser Jugend. Ebenso wurden 17 neue ehrenamtliche Hospizbegleiter begrüßt. Das gemeinsame Abendessen, in diesem Jahr vom Vorstand serviert, bot Raum für ein besseres Kennenlernen untereinander, und das spätere gemütliche Zusammensitzen sorgte für gute Gespräche bis in den späten Abend.

Info: Elisabeth Webers elisabeth.webers@malteser.org

^ nach oben

 

Erfurt: Zweiter Strategie-Tag (DUKE 2)

Zu einem zweiten Strategie-Tag trafen sich am 28. November 11 Führungskräfte aus dem sozialen Ehrenamt, um gemeinsam über Maßnahmen und Strategien zur Stärkung der Führung im Ehrenamt zu beraten. Bereits im vergangenen Jahr wurde in einem ersten Führungskräfte-Workshop ein ganzes Bündel von Maßnahmen auf den Weg gebracht. Nun wurde auf diese Beschlüsse geschaut und überlegt, was noch stärker berücksichtigt werden muss. Dabei wurden die Tagungsstruktur der Beauftragten mehr an die aktuellen Bedürfnisse angepasst, eine Arbeitsgemeinschaft "Kommunikation" gegründet, die sich ab Anfang 2016 mit Maßnahmen zur Stärkung der diözesaninternen Kommunikation beschäftigen wird, und die "Feier-Struktur" nochmals überarbeitet.

Info: Elisabeth Webers elisabeth.webers@malteser.org

^ nach oben

 

Frankenthal/Ludwigshafen: BIZ-Infostand

Bei einem Informationsnachmittag zu Gesundheitsberufen im Berufsinformationszentrum (BIZ) der Arbeitsagentur Ludwigshafen haben sich die Malteser mit einem Vortrag zum Thema Notfallsanitäter-Ausbildung präsentiert. Drei Azubis waren gemeinsam mit Alexander Cranshaw, Standortkoordinator der Malteser Rettungsdienstschule Frankenthal, vor Ort und standen Rede und Antwort. Ihr Informationsangebot, auch zum Freiwilligen Sozialen Jahr, wurde gut angenommen.

Info: Katrin Brodowski katrin.brodowski@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg: Malteser Jugend engagiert sich für Wheelmap-App

Im Rahmen des Gruppenleiter-Kurses setzten sich Malteser Jugendliche der Erzdiözese Freiburg für die Erweiterung der Wheelmapp-App ein. Dabei handelt es sich um eine Online-Karte, auf der rollstuhlgerechte und barrierefreie Orte markiert sind. Drei Gruppen prüften mit einem Rollstuhl die Zugänglichkeit öffentlicher Orte in der Freiburger Innenstadt, während die Projektleitung die App nach Rückmeldung erweiterte. Insgesamt wurden so 40 Orte in Freiburg neu markiert. In einem Bericht schrieben die Jugendlichen: "Unser Fazit ist, dass das eine interessante Erfahrung war. Unser Ziel wurde erreicht und außerdem unterstützen wir durch unsere lehrreiche Aktion auch noch ein gemeinnütziges Projekt."

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org www.wheelmap.org

^ nach oben

 

Freiburg: 5.100 Ausstellungsbesucher sahen die "Spurensuche"

Vom 19. Oktober bis zum 24. November 2015 wurde die Malteser Sonderausstellung "Wer ist der Mann auf dem Tuch? Eine Spurensuche" in der Freiburger Innenstadtkirche St. Martin gezeigt. 5.100 Besucherinnen und Besucher sahen die Sonderausstellung, über welche der Freiburger Erzbischof Stephan Burger die Schirmherrschaft übernommen hatte. Insgesamt 36 Frauen und Männer engagierten sich ehrenamtlich und boten insgesamt 1.847 interessierten Gästen Führungen an. Sehr gut angenommen wurden außerdem zwei begleitende Vorträge zur Wanderausstellung von renommierten Freiburger Wissenschaftlern. Am letzten Samstag vor Abbau der Ausstellung waren die ehrenamtlichen Malteser Helferinnen und Helfer aus der Erzdiözese Freiburg eingeladen. 

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Freyung-Grafenau/Simbach am Inn/Pfarrkirchen: Geschenke für das ungarische Sopron

Die Malteser aus der Bereitschaft Freyung-Grafenau haben wieder Geschenke zu ihren Freunden ins ungarische Sopron gebracht. "Wir mussten eine große Tour fahren, um alle Spenden einzusammeln", berichtet der stellvertretende Diözesanleiter und Bereitschaftsführer Ludwig Berger. Denn gespendet wurde nicht nur im Landkreis. Zehn Pflegebetten konnten vom BRK-Pflegeheim in Simbach am Inn abgeholt werden, und die stellvertretende Diözesanleiterin Ilona Gräfin von La Rosée aus Thurnstein bei Postmünster hatte in ihrer Umgebung Rollstühle und Rollatoren gesammelt. "Mit unserem Lkw und einem Kleinbus mit Anhänger ging es dann Richtung Sopron", so Ludwig Berger. Im Gepäck hatten die Malteser auch 50 nagelneue Fleecejacken.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Fürstenzell: Ausbildung zu Schulsanitätern

Sieben Schülerinnen und Schüler der Heimvolksschule St. Maria in Fürstenzell konnten kürzlich ihre Ausbildung zu Schulsanitätern erfolgreich abschließen. Das Bestehen der theoretischen sowie praktischen Abschlussprüfung wurde feierlich mit einer Urkundenübergabe gewürdigt, bei welcher Schulleiter Franz Kellner sowie Schulsanitätsdienst-Referent und Ausbilder Manuel Moser viele dankende und lobende Worte für das Engagement der Schüler fanden. Julian Brünninger, Daniel Pilsl, Benedikt Grubmüller, Lisa-Marie Wagner, Lena Wagner, Romano Arnando und Simon Haslinger durchliefen eine insgesamt einjährige Ausbildung, die alle 14 Tage an ihrer Schule stattfand. Die Schüler können nun im Notfall schnell und professionell Hilfe zu leisten.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Vertiefungskurs für den ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienst

Am 21. November konnten 14 Teilnehmerinnen und drei Teilnehmer erfolgreich den Vertiefungskurs zur Befähigung als Hospizbegleiter für den ambulanten und stationärem Einsatz bei Erwachsenen abschließen. Die beiden Kursleiterinnen Corinna Woisin und Astrid Karahan freuen sich über die engagierten neuen ehrenamtlichen Begleiterinnen und Begleiter. Alle Frauen und Männer haben sich für eine Tätigkeit im Hospiz-Zentrum Bruder Gerhard entschieden und viele sind bereits in der ambulanten Begleitung, auf einer Palliativstation oder im stationären Diakonie Hospiz-Volksdorf eingesetzt.

Info: Corinna Woisin corinna.woisin@malteser.org

^ nach oben

 

Karlsruhe: 50 Jahre Malteser Hilfsdienst

1965 wurde der Malteser Hilfsdienst in Karlsruhe gegründet. Angefangen hat es mit einem Fahrzeug für Sanitätsdienste. Später wurde die Unfallrettung auf der Autobahn A5 im Raum Karlsruhe durchgeführt. Der Verein ist in den vergangen Jahren stetig gewachsen. Also ein guter Grund, am 31. Oktober gemeinsam, auf besondere Art und Weise, 50 Jahre Malteser in Karlsruhe zu feiern. Begonnen wurde die Veranstaltung mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Stadtkirche St. Stephan, gefolgt von der Segnung der neun Einsatzfahrzeuge mit anschließendem Empfang im Gemeindezentrum St. Stephan. Die Malteser Helfer und Helferinnen freuen sich auf weitere 50 Jahre unter dem Karlsruher Motto "Mitmachen, Helfen, Dazulernen".

Info: Birgit Körner birgit.koerner@malteser-karlsruhe.de

^ nach oben

 

Koblenz: Landtags-Abgeordneter besucht Malteser

Andreas Biebricher, Mitglied des Landtages von Rheinland-Pfalz, folgte der Einladung der Koblenzer Malteser und besichtigte die neue Unterkunft. Im Rahmen eines Gesprächs und einer Führung durch die Unterrichtsräume sowie der Präsentation des Fuhrparks konnten die Arbeiten der Malteser vor Ort plastisch und anschaulich dargestellt werden.

Info: Kai Sattler kai.sattler@malteser-koblenz.de

^ nach oben

 

Köln - Erzbistum: Tiefe Anteilnahme beim Abschied von Horst-Dieter Lülsdorf

Am 26. November nahmen zahlreiche Trauergäste, darunter auch die Malteser aus der Erzdiözese, Abschied von Horst-Dieter Lülsdorf, der am Freitag den 20. November im Alter von 63 Jahren verstorben war. Lülsdorf war Gründungsmitglied der Gliederung Meckenheim und hat diese von 1994 bis 2011 mit großem Engagement als Stadtbeauftragter geführt. Er war ein Vorbild gelebter Nächstenliebe. Für sein unermüdliches Engagement bei den Maltesern in Meckenheim, die er wesentlich mitgestaltet und geprägt hat, danken die Malteser Horst-Dieter Lülsdorf von ganzem Herzen. Ihre tiefe Anteilnahme gilt seiner Familie, der sie viel Kraft in dieser schweren Zeit wünschen. Mehr: http://bit.ly/1NloZHH

Info: Martin Rösler martin.roesler@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Jede verkaufte Heinzel-Briefmarke hilft Kindern ohne Krankenversicherung

Jedes Jahr wird auf dem Weihnachtsmarkt der Kölner Altstadt eine neue Sonderbriefmarke rund 15.000 Mal verkauft. Diesmal spendet die Heinzel GmbH den Verkaufserlös an die Malteser Migranten Medizin Köln, um eine hochwertige Spielecke für die jährlich etwa 1.000 Kinder einzurichten, die von den ehrenamtlichen Ärzten medizinisch behandelt werden. Die Malteser danken ihrem Partner, dem  Weihnachtsmarkt Kölner Altstadt. Mehr unter: http://bit.ly/1RgQDqX

Info: Daniela Egger daniela.egger@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Leuchtende Kinderaugen in der Kinder-Weihnachtsbäckerei

Rund 90 Kinder, darunter auch eine Gruppe von Flüchtlingskindern aus einer der Malteser Erstaufnahmeeinrichtungen, konnten am ersten Adventsonntag in der Großbäckerei Klein in Hürth bei Köln eigene Lebkuchenhäuser dekorieren, Plätzchen backen und an einem "Riesen-Lebkuchenhaus" mitbauen, das am 7. Dezember auf dem Weihnachtsmarkt Kölner Altstadt präsentiert wird. Auch die Malteser-Paten Schauspielerin Liz Baffoe und der ehemalige Fußballnationalspieler Carsten Ramelow dekorierten fleißig mit. Mehr zur Aktion unter: www.hoffnung-spenden.org

Info: Daniela Egger daniela.egger@malteser.org

^ nach oben

 

Lauda-Königshofen: Interessierte Gäste bei Nachlassveranstaltung

Zum interaktiven Vortrag "Vererben, vermachen, verschenken?" luden die Malteser in Lauda-Königshofen erstmals ein. Referentin Cornelia Gidengil, Rechtsanwältin aus Würzburg und Dozentin an der IHK Würzburg-Schweinfurt, stellte den Zuhörerinnen und Zuhörern auf sehr ansprechende und verständliche Art und Weise dar, welche Möglichkeiten bei der Nachlassgestaltung bestehen und wie die Regelungen rechtlich fehlerfrei getroffen werden können. Der gut besuchte Nachmittag fand im Gesellenhaus in Lauda-Königshofen statt.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Lingen: Ein Jahr "Mobiler Einkaufswagen"

Am 24. November trafen sich die Ehrenamtlichen der Malteser Lingen und des Vereins GeLingen, um das einjährige Bestehen des "Mobilen Einkaufswagens" mit einem Frühstück zu feiern. Im November 2014 hatte der kostenlose wöchentliche Einkaufsfahrdienst für nicht mehr mobile Senioren seinen Dienst aufgenommen und wird seitdem rege in Anspruch genommen. Neun Fahrer und Begleitpersonen unter der Leitung von Rudi Miethe von den Maltesern und Johannes Thelen von GeLingen zogen ein positives Fazit und versprachen, ihr ehrenamtliches Engagement fortzusetzen. Bericht: http://bit.ly/1NGZoLg

Info: Bernhard Alberts bernhart.alberts@malteser.org

^ nach oben

 

Lingen: Benefizlauf-Ertrag für Schulkinder in Uganda

Über 515 Euro können sich Schulkinder in Kitoba (Uganda) freuen. Das Geld ist beim 7. Benefizlauf der Lingener Malteser mit über 100 Sportlern zusammengekommen. Zur Spendenübergabe am 26. November begrüßte Stadtbeauftragter Bernhard Alberts Hans Baumann, Sprecher des Freundeskreises für die Gemeinde Kitoba, die zweite Bürgermeisterin Monika Heinen und Hans Reiter vom Mitveranstalter, den Lauffreunden Emsland. Der seit 2005 bestehende Freundeskreis ermöglicht benachteiligten Jugendlichen, Kriegs- und Aidswaisen eine Schul- und Berufsausbildung. Bericht: http://bit.ly/1IDDiBY

Info: Bernhard Alberts bernhart.alberts@malteser.org

^ nach oben

 

Lingen: Sicherheit für Senioren

Anfang des Jahres hatten die Malteser Lingen und die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim eine Kooperationsvereinbarung zum Schutz älterer Menschen vor Kriminalität unterzeichnet. Am 19. November folgten 40 Malteser Fördermitglieder der Einladung zu einem Präventionsvortrag der Polizei im Ludwig-Windhorst-Haus. Von Einbrüchen, Haustürgeschäften, Kreditkartenmissbrauch, Gewinnspielen, Verkaufsfahrten und dem "Enkeltrick" berichtete Polizei-Oberkommissar Dieter Rothlübbers. Die Malteser geben Sicherheitstipps und aktuelle Warnungen durch ihre Außendienstmitarbeiter weiter. Bericht: http://bit.ly/1PVAp72

Info: Bernhard Alberts bernhard.alberts@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg - Diözese: Malteser Jugend erhält Spende vom Gewerbeverein

Die Malteser Jugend freut sich über eine Spende in Höhe von 300 Euro vom Gewerbeverein Cracau, die sie am 23. November in ihren Räumlichkeiten im Jugend- und Sozialzentrum Mutter Teresa in Cracau entgegen nehmen konnte. Die Spende ist für Anschaffungen der zehnköpfigen Nachhilfegruppe der Malteser Jugend gedacht. Jeden Montag treffen sich dort Ehrenamtliche, die sozial benachteiligte Jugendliche bei den Hausaufgaben betreuen und in ihrer schulischen Entwicklung fördern.

Info: Sebastian Stiewe sebastian.stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Schulsanitätsdienst präsentiert sich beim Tag der offenen Tür

Zum Tag der offenen Tür am Norbertusgymnasium in Magdeburg konnte der Schulsanitätsdienst sein Engagement am Gymnasium vorstellen. Der Schulsanitätsdienst ist ein festes Angebot im Rahmen der Arbeitsgemeinschaften für die Schülerschaft und trifft sich zweimal die Woche. Derzeit sorgen 27 Schulsanitäter für die medizinische Sicherheit an der Schule. Ausgestattet mit einem Notfallhandy und einem Notfallrucksack können sie in kürzester Zeit bei Notfällen auf dem Schulgelände helfen.

Info: Sebastian Stiewe sebastian.stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Meerbusch-Lank: Malteserstift St. Stephanus für Lebensqualität ausgezeichnet

Das Malteserstift St. Stephanus darf sich nun offiziell als "verbraucherfreundlich" bezeichnen. Das Altenzentrum in Lank-Latum hat sich freiwillig durch eine ehrenamtliche Gutachterin prüfen lassen. "Für alle Angehörigen, die einen Pflegeplatz für Vater oder Mutter suchen, ist diese Datenbank eine hilfreiche Informationsquelle", sagt Malteser Hausleiterin Elke Jahn-Engelbert. Beurteilungskriterien waren unter anderem die Punkte respektvoller Umgang zwischen Bewohnern und Personal, Selbstbestimmung und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Info: Annerose Sandner annerose.sandner@malteser.org

^ nach oben

 

Mühldorf: Malteser verpacken wieder Weihnachtsgeschenke

Auch in diesem Jahr bieten Malteser Mitarbeiterinnen einen besonderen Service in der Weihnachtszeit an: Für einen kleinen Obolus packen sie Geschenke festlich ein. Zu finden sind die fleißigen Heinzelmännchen von Montag, 14. Dezember, bis Freitag, 18. Dezember, jeweils von 10 bis 18 Uhr beim Einkaufszentrum Globus in Mühldorf.

Info: Margit Schmitz margit.schmitz@malteser.org

^ nach oben

 

Münster - Diözese: Ehrenamtliche gewinnen - halten - sinnvoll einsetzen

In Zusammenarbeit mit der Agentur Fundamente aus Duisburg trafen sich jetzt die Leiterinnen und Leiter der Sozialen Dienste der Diözese Münster zu einem interessanten und arbeitsreichen Workshop in Welbergen. Beate Haverkamp von der Agentur eröffnete als Referentin den Workshop und berichtete, dass das Ehrenamt schon in der Antike eine wichtige Rolle spielte und es auch heute notwendig sei, das freiwillige Ehrenamt gesellschaftlich aufzuwerten. "Das Ehrenamt ist eine Art Zweitkarriere jenseits des Gelderwerbs." In  Gruppenarbeit  sollten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Gedanken machen, wie der perfekte Ehrenamtliche aussehe und was sich Ehrenamtliche wünschen würden. Mehr dazu: http://bit.ly/1XykErh

Info: Ruth Schrader ruth.schraeder@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück - Diözese: Beauftragtentagung zur Flüchtlingshilfe

Die Herbsttagung der Ortsbeauftragten in der Diözese Osnabrück fand am 20. November in der Dienststelle Lingen statt. Nach den Berichten aus den Gliederungen stand die an mittlerweile vielen Standorten aufgebaute Flüchtlingshilfe im Mittelpunkt. Diözesanleiterin Octavie van Lengerich berichtete über die erfolgreiche Romwallfahrt, Diözesangeschäftsführer Ludwig Unnerstall von einem zweiten Workshop zur Einführung und Unterstützung ehrenamtlicher Führungskräfte. "Die Malteser als Wertegemeinschaft" war Thema eines Impulsreferates von Diözesanseelsorger Diakon Harald Niermann.

Info: Ludwig Unnerstall ludwig.unnerstall@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Kreative Aktionsnacht der Malteser Jugend

Vom 21. auf den 22. November fand die erste bundesweite Online-Aktionsnacht der Malteser Jugend statt. 16 Gruppen aus 11 Diözesangliederungen hatten sich angemeldet. Aus der Diözese Osnabrück waren Gruppen aus Hagen a.T.W., Haselünne, Lingen und Melle sowie Schulsanitäter der Johannes-Vincke-Schule Belm dabei. In neun Stunden bearbeiteten knapp 200 Teilnehmer acht Aufgaben, die ihnen vom Orga-Team der Diözesen Osnabrück und Hildesheim per E-Mail geschickt wurden, darunter der Bau einer Menschenpyramide und das Texten eines Weihnachtsgedichts. Bericht: http://bit.ly/1YH58qg

Info: Jessica Sieker jessica.sieker@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Neue Agentur zur Mitgliederwerbung

Am 25. November wurden die Werbebeauftragten der neuen Agentur SARA Marketing in Osnabrück vorgestellt. Nach einer Besichtigung der lokalen Räumlichkeiten und Fahrzeuge der ehren- und hauptamtlichen Standorte folgte eine Grundlagenschulung in der Diözesangeschäftsstelle. Die Agentur wird ab sofort im Süden der Diözese Osnabrück an den Haustüren Fördermitglieder werben, später auch mit einem Team im Offizialatsbezirk Oldenburg. Im Stadtgebiet Osnabrück wird besonders um Unterstützung des Demenzbegleitungsdienstes und "Mobilen Einkaufswagens" gebeten.

Info: Ulrich Brakweh ulrich.brakweh@malteser.org

^ nach oben

 

Ost-Oberbayern - Bezirk: Glücksbringer für Bulgarien und Serbien gesucht

Mit wenig Aufwand kann jeder zum Glücksbringer werden: Bereits zum achten Mal sammeln die Malteser Hilfspakete für bedürftige Familien und Heimkinder in Bulgarien und Serbien. Auch Schulen und Kindergärten können sich noch an der Aktion beteiligen. Abgabe bis spätestens 18. Dezember in den Dienststellen München-Flughafen, Traunstein und Bad Reichenhall. Weitere Infos, Packliste und Spendenkonto für Fahrtkosten unter www.malteser-badreichenhall.de

Info: Martin Draheim martin.draheim@malteser.org

^ nach oben

 

Passau/Rottenbach (Österreich): Ausflugsfahrten und Weihnachtsfeier

Geradezu "überwältigt" war Organisatorin Rosmarie Krenn über die Resonanz der letzten Ausflugsfahrt in diesem Jahr: Für die Weihnachtsfeier im Lieasenhof im oberösterreichischen Hausruckviertel hatten sich 70 Teilnehmer angemeldet, mehr als je zuvor für einen Ausflug in diesem Jahr. Und sie alle waren auch dabei: 47 Teilnehmer, davon 24 Rollstuhlfahrer, sowie 23 Helferinnen und Helfer. "Wir sagen Euch an den lieben Advent", sangen alle gemeinsam, bevor Teilnehmer und Helfer die Gelegenheit hatten, ihre eigenen Beiträge zum Besten zu geben. Mal besinnlich, meist aber heiter trugen sie ihren Teil zum guten Gelingen der Feier bei. Als Geschenk gab es für alle selbst gebastelte Papiersterne mit Malteserwappen und Schneekugeln.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Diözesan-Adventsfeier

Die Flüchtlingssituation und die damit verbundenen Herausforderungen an die Hilfsorganisationen in der Region zogen sich wie ein roter Faden durch die Diözesanadventsfeier. Während der Veranstaltung erklärte Diözesangeschäftsführer Rainer F. Breinbauer, dass gerade innerhalb von 90 Minuten eine Zugbegleitung für Flüchtlinge organisiert worden sei, weil die von einer anderen Hilfsorganisation eingeteilten Einsatzkräfte kurzfristig abgesagt hätten. Auch das von der Jugendgruppe Karlsbach aufgeführte Theaterstück Stück griff die aktuelle Flüchtlingsproblematik auf. Ali und seine schwangere Frau Fatima aus Syrien sind auf der Suche nach einer Herberge, werden in Ungarn und Österreich abgewiesen und finden in Deutschland eine Unterkunft, wo es auch Geschenke gibt.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Gesundheitstag

"Das soll der Start sein in ein betriebliches Gesundheitsmanagement. Wir wollen nicht belehrend sein, sondern der Tag soll Euch etwas bringen und Ihr sollt dabei auch Spaß haben", erklärte Bezirksgeschäftsführer Rainer F. Breinbauer, als er den Startschuss zum 1. Gesundheitstag gab. Unter dem Motto "Gesundheit zum Mitmachen" hatten die Malteser in Zusammenarbeit mit Corporate Health Experts dazu eingeladen. Zahlreiche Mitarbeiter nahmen das Angebot an, zumal an dem schulfreien Tag eine Kinderbetreuung für den Nachwuchs sorgte. In der Bezirksgeschäftsstelle in der Vilshofener Straße sowie im Pfarrheim Hacklberg gab es die Gelegenheit, verschiedene Programme und Schulungen, Tests, Tipps und Tricks rund um die Themen Gesundheit und Ernährung aktiv kennenzulernen.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Pegnitz: BufDi unterstützt Malteser

Das Team der Pegnitzer Malteser wird durch den Bundesfreiwilligendienst verstärkt. Der junge Mann kann Erfahrungen im Individualfahrdienst sammeln, im Malteser Café mit jugendlichem Charme die Seniorinnen bewirten und als Ausbilder für Erste Hilfe die Malteser in der Bevölkerung bekannt machen, so Sabrina Holzmann, die zuständige Koordinatorin.

Info: Reiner Helm reiner.helm@meinmhd.de

^ nach oben

 

Schloss Thurnstein: Jugendfilmnacht

Es ist schon gute Tradition geworden, dass die Malteser Jugend aus der Diözese Passau auf Einladung der stellvertretenden Diözesanleiterin Ilona Gräfin und ihres Ehemanns Otto Graf von La Rosée die Filmnacht auf Schloss Thurnstein in der Nähe von Postmünster verbringt. Auch heuer erwarteten die Kids dort wieder fröhliche und unterhaltsame Stunden. Um Mitternacht ließ sich, auch das ist schon Tradition, das Schlossgespenst blicken, geheimnisvoll angeleuchtet und mit einem Totenkopf in der Hand. Während einige behaupten, die Gäste hätten sich ganz sicher nicht gefürchtet, erklärt das "Gespenst" Gräfin La Rosée: "Die Kleinen hatten schon ein wenig Angst." Angst oder nicht: Auf jeden Fall entpuppte sich das Gespenst als guter Geist, denn es hatte Eis für alle mitgebracht.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Schwerin: "Balu und Du"

Sechs Grundschulkinder und ihre Mentoren des Patenschafts-Projektes "Balu und Du" nahmen am 28. November am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin an einem Workshop der Theaterpädagogin Tina Koball teil. Ziel des gemeinsamen Projektes der Malteser Schwerin und des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin war, die Kinder an das Theater heranzuführen. "Viele der Kinder haben es sehr genossen, ihren Körper durch die Übungen zu spüren und mit ihren 'Balus' so intensiv zu agieren", sagt Projekt-Koordinator Martin Lüders. Den Abschluss der Veranstaltung bildete ein kleines Improvisationstheater. Das bundesweite Mentoren-Programm "Balu und Du" fördert Grundschulkinder außerhalb der Schule.

Info: Stefanie Langos stefanie.langos@malteser.org

^ nach oben

 

Schwerte: Ärzte aus der Ukraine hospitieren im Marienhospital

Seit über 20 Jahren pflegen die Malteser aus Schwerte eine Partnerschaft mit einem Krankenhaus in der Stadt Kowel in der Ukraine. Regelmäßig unterstützen die Schwerter das Krankenhaus mit Hilfstransporten. Doch der Malteser Auslandsdienst ist mehr als das: freundschaftlicher Austausch über Landesgrenzen hinweg ist heute wichtiger denn je. Und wenn dann noch Know-How-Transfer dazu kommt umso besser. Daher freut sich der Schwerter Stadtbeauftragte Wolfgang Boosganz besonders über den Besuch von fünf Ärzten aus Kowel. Die Gäste hospitieren im Schwerter Marienkrankenhaus und lernen weitere Einrichtungen, wie die Rettungswache und eine Behindertenwerkstatt kennen. Mehr dazu: www.bitly.com/1XueU1C

Info: Hannah Scharlau hannah.scharlau@malteser.org

^ nach oben

 

Sögel: "Tag der offenen Tür"

Mit einem "Tag der offenen Tür" stellten die Malteser Sögel am 29. November ihre neuen Räumlichkeiten nach umfangreichen Umbau- und Renovierungsmaßnahmen vor. Im Festhochamt in St. Jakobus Sögel wurde zu Beginn auch über die aktuelle Flüchtlingshilfe berichtet. 150 Flüchtlinge werden seit einigen Wochen in der örtlichen Turnhalle betreut. Rund um die Dienststelle gab es anschließend ein buntes Programm für Groß und Klein inklusive einer historischen Malteser Ausstellung. Auch die seit 10 Jahren bestehende neu gestaltete Kleiderkammer ist in die Flüchtlingshilfe eingebunden.

Info: Rita Hagenhoff rita.hagenhoff@malteser.org

^ nach oben

 

Speyer: Frischgebackene Betreuungsassistentinnen und Betreuungsassistenten

Wie kann ich demenziell veränderte Menschen aktivieren und mobilisieren? Wie kann ich sie betreuen und unterstützen? Das wissen die frischgebackenen Betreuungsassistentinnen und -assistenten, die kürzlich ihre Ausbildung beim Malteser Hilfsdienst in Speyer erfolgreich abgeschlossen haben. Jeder der 20 Teilnehmer absolvierte in acht Wochen insgesamt 206 Unterrichtseinheiten. Sie sind nun bestens gerüstet, um in die Arbeit in der Pflege zu starten.

Info: Katrin Brodowski katrin.brodowski@malteser.org

^ nach oben

 

Uerdingen: Malteser Krankenhaus St. Josefshospital zählt zu den besten Krankenhäusern

Das Malteser Krankenhaus St. Josefshospital gehört auch in diesem Jahr zu den besten Kliniken in ganz Deutschland, wie das Nachrichtenmagazin Focus in Deutschlands größtem Krankenhausvergleich ermittelte. Zudem erzielte das St. Josefshospital Bestnoten im Bereich Prostatakrebs. "Das ist ein tolles Ergebnis für unser Haus. Wir sind sehr stolz über die Auszeichnung und sehen sie als Bestätigung dafür, dass wir uns in den letzten Jahren intensiv und fachlich kompetent um unsere Patienten gekümmert haben", freut sich der ärztliche Leiter Dr. Frank Bischof. Der Geschäftsführer der Malteser Rhein-Ruhr gGmbH, Arne Greiner ergänzt: "Die Auszeichnung ist für uns gleichzeitig ein Ansporn auch künftig nah am Patienten zu sein."

Info: Patrick Pöhler patrick.poehler@malteser.org

^ nach oben

 

Vilshofen: Fortbildung für Schulsanitäter

An der Mittelschule Vilshofen fand kürzlich eine Fortbildung mit Schwerpunkt Rollstuhltraining für die Schulsanitäter statt. Nach einer kurzen theoretischen Einführung in den Aufbau eines Rollstuhls konnten die Schüler selbst Hand anlegen.  "Es war eine sehr gelungene Veranstaltung, die Schüler konnten sehr viel Neues erlernen und dabei selbst Erfahrungen sammeln. Und der Spaß kam auch nicht zu kurz", so das Resümee von Schulsanitätsdienst-Referent Manuel Moser.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Würzburg: Gemeinsam ins neue Kirchenjahr

"Nun Freunde, lasst es mich einmal sagen…" - traditionell begann mit dem Hannes-Wader-Lied der Würzburger Malteser Jugend das Diözesanjugendtreffen in Wildflecken. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene trafen sich um gemeinsam den ersten Advent zu begehen und die Aktivitäten des Jahres zu beenden. In zahlreichen Workshops konnten die Teilnehmer am Samstag ihr handwerkliches Können unter Beweis stellen, bevor dann der gemeinsame Gottesdienst mit Pfarrer Lucian Mosneag den Einstieg in das Festprogramm des Abends bildete. Die Thundorfer sind traditionell mit einem Theaterstück dabei, Grafenrheinfeld entführt zu einer Traumreise und Markus Braun sorgt als DJ für den notwendigen Groove.

Info: Gerhard Petter mail@malteserjugend-wuerzburg.de

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN = = = = = = =

 

Kamenz: Adventsmusiken im Foyer des Malteser Krankenhauses St. Johannes

Damit in der Situation des Krankenhausaufenthaltes besondere Lichter der Besinnlichkeit und des Miteinanders leuchten, gibt es neben vielen Adventsgestecken auch in diesem Jahr wieder die Adventsmusiken im Foyer des Malteser Krankenhauses St. Johannes in Kamenz:

·  2. Dezember, 14.30 Uhr: Waldhorntrio, Lückersdorf

·  9. Dezember, 17.00 Uhr: Kirchenchor, Crostwitz

·  23. Dezember, 18.15 Uhr: Bläser der Brüdergemeine, Kleinwelka

·  24. Dezember, 13.00 Uhr: Kantorei St. Marien, Kamenz (auf den Stationen)

Info: Ines Eifler ines.eifler@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Einladung in den Glühweinkeller - bis 22. Dezember

Auf dem Osnabrücker Weihnachtsmarkt gibt es zum 18. Mal den Malteser Glühweinkeller. Bis zum 22. Dezember ist er montags bis donnerstags ab 17 Uhr, freitags bis sonntags ab 15 Uhr im Gewölbekeller der Bischöflichen Kanzlei (Hasestraße 40a) geöffnet. Der Erlös fließt in die diözesane Nigeriahilfe.

Info: Stephan Meyer stephan.meyer@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

·  Adventskonzert mit dem Knabenchor Pueri Cantores Altahensis der Abtei Niederaltaich in der Klosterkirche am Freitag, 18.12.2015, um 19.00 Uhr

·  Theologisches Seminar "Die Hochzeit zu Kana" vom 4. bis 6.1.2016

·  Gregorianik am Sonntag. Einüben gregorianischer Gesänge und Mitgestaltung der Abendmesse. Sonntag, 17.1.2016 ab 15.00 Uhr

·  "Wenn das Leben Wellen schlägt": Impulse zu einem Leben in Gelassenheit aus christlicher Spiritualität und säkularer Achtsamkeitspraxis 3. bis 4.3.2016

Nähere Infos und weitere Kursangebote sind auf der Website www.kloster-bad-wimpfen.de zu finden.

Info: Rüdi Peteroff ruedi.peteroff@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum: geistliches.zentrum@malteser.org

·  Donnerstag, 24.12.2015 - Samstag, 26.12.2015: "Er ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene der ganzen Schöpfung (Kol 1,15). Weihnachten in Ehreshoven

Für nähere Infos bitte  dem Link folgen oder auf der Homepage unter Malteser Geistliches Zentrum - Jahresprogramm 2015 nachschauen. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen sind auch über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums der Malteser: Ehreshoven 27, 51766 Engelskirchen, 800-103, Telefax +49 (0) 2263 800-188, beate.schwick@malteser.org erhältlich.

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Osnabrück: Fit für die Pflege? - Lehrgang zur Eignungsfeststellung

Die Malteser in Osnabrück bieten vom 18. bis 29. Januar 2016 einen Lehrgang "Eignungsfeststellung in der Pflege" an. Das Angebot richtet sich an Interessierte, die eine berufliche Pflegeausbildung anstreben, sich im Pflegeberuf weiterbilden oder als Arbeitsuchende in einen Pflegeberuf einsteigen möchten. Ausbildungsort ist die Johann-Domann-Straße 12, jeweils montags bis freitags von 8:30 bis 12:45 Uhr. Um arbeitsmarktliche Fördermöglichkeiten für diesen Lehrgang prüfen zu können, etwa über einen Bildungsgutschein, sollten Interessiert bereits jetzt Kontakt aufnehmen: Ausschreibung: http://bit.ly/1MZ409P

Info: Beate Albers ausbildung-osnabrueck@malteser.org

^ nach oben

 

Zeit- und E-Mail-Management mit Outlook

Wer gut organisiert ist, hat Erfolg. Es gilt, das volle Potenzial des elektronischen Helfers zu nutzen und zu lernen, Outlook auch im "Dschungel" des Arbeitsalltags optimal einzusetzen. Das Seminar "Zeit- und E-Mail-Management mit Outlook" vermittelt, wie mit Zeitplantechniken für die Tages- und Wochenplanung verblüffende Verbesserungen erzielt werden können, der Umgang mit elektronischer Post effizient gestaltet werden kann und der Kalender optimiert wird. So gewinnt man den Überblick zurück und bekommt die Email-Flut in den Griff. Termin: 25.02.16; Malteser Business Service, Köln; OR16-005

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Schule Aachen

·  Rettungsdienstfortbildung / LRA-Fortbildung "Die Führungskraft im Rettungsdienst": 12.12. - 13.12.2015

·  Rettungssanitäterabschlusslehrgang: 14.12. - 18.12.2015

·  Rettungshelfer- und Rettungssanitätergrundlehrgang: 04.01. - 29.01.2016

·  Praxisanleiter Notfallsanitäter - Ergänzungslehrgang für LRA (80 Std.): 11.01. - 22.01.2016

·  Notfallsanitäterergänzungsprüfung mit Prüfungsvorbereitungslehrgang A+B: 07.03. - 21.03.2016

Info: Malteser Schule Aachen - schule.aachen@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Schule Dortmund

·  Rettungsdienst-Fortbildung "Umgang mit psychiatrisch Erkrankten im RD"; 12.12.2015; Dortmund

·  Rettungsdienst-Fortbildung "SOP und Megacode der Stadt Dortmund"; 19.12.2015; Dortmund

·  Prüfungsvorbereitungstag Rettungshelfer-NRW; 19.12.2015; Dortmund

·  Staatl. Prüfung zum Rettungshelfer-NRW; 20.12.2015; Dortmund

·  Rettungsdienst-Fortbildung "Zirkeltraining"; 28.12.2015; Dortmund

Info: André Martini andre.martini@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

·  RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 04.01.-08.01.2016 - RS-A 01/16 in Wetzlar

·  RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 25.01.-29.01.2016 - RS-A 11/16 in Frankenthal

·  RettSan-Grundehrgang (M1) 07.03.-08.04.2016 - RD 1/16 in Wetzlar

Info: Bildungszentrum HRS mbz-hrs@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

·  Ausbildung zum Silviahemmet Trainer/zur Silviahemmet Trainerin; 4 Module: 11.-14.01.16, 15.-18.02.16, 06.-09.03.16 und 11.-14.04.16; Malteser Kommende Ehreshoven/Stockholm; AD16-001-1

·  Malteser Internetsystem: Typo3-Schulung für Anfänger; 13.02.16; Malteser Kommende Ehreshoven; ED16-098

·  Zeit- und Emailmanagement mit Outlook; 25.02.16; Malteser Business Service, Köln; OR16-005

·  Social Media für Administratoren. Social Media in der Praxis - von Blogs und Facebook bis Twitter & Co.; 01.03.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; PR16-006

·  Excel - VBA Grundlagen - Schneller durch Automatisierung; 01.-02.03.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; ED16-007

·  Soziale Kommunikation: Repräsentation und Small talk; 02.-03.03.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; KO16-009

·  Online-Fundraising; 07.-08.03.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; MAPR16-010

·  MS Word Grundlagen; 14.-15.03.2016; IAL Engelskirchen; MAED16-012

·  Rhetorik. Erfolgreich öffentlich sprechen; 15.-16.03.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; KO16-015

·  Wertschätzend führen. Basistraining für hauptamtliche Führungskräfte; 15.-16.03.2016; Kloster Bad Wimpfen; FÜ16-016

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

Stellenangebote

·  Rettungsassistent/in, Gütersloh, Paderborn, Lippe, Vollzeit, ab sofort, Christian Hempelmann, Christian.Hempelmann@malteser.org

·  Einrichtungsleiter/in für eine Betreuungseinrichtung von Flüchtlingen, Krefeld, Vollzeit, ab 01.01.2016, Frank Lüttges, frank.luettges@malteser.org  

·  Mitarbeiter/in in der Betreuung von Flüchtlingen, Schkeuditz, sofort, erstaufnahme.doelzig@malteser.org

·  Mitarbeiter/in Hochwasserhilfe, Dresden, zum 01.01.2016, Martin.Wessels@malteser.org

·  Rettungsassistent/in oder Notfallsanitäter/in; Nürtingen und Reutlingen; Voll- oder Teilzeit; ab sofort , Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Einrichtungsleiter/in für eine Flüchtlingsunterkunft, Herne, ab sofort, Benjamin Schreiber, personal-rg@malteser.org

·  Referent/in Integrationslotse, Malteser Zentrale Köln, ab 01.01.2016, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Dienststellenleiter/in, Lübeck und Timmendorfer Strand, ab sofort, bewerbung.bezirk.hamburg@malteser.org

·  Rettungsassistent/in, Kiel, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Referent/in - Naher Osten, Malteser International, Köln, ab dem 01.01.2016, Sonja Greiner, Bewerbung bis zum 10.12.2015 über das Malteser Jobportal

·  Programm Administrator/in, Malteser International, Köln, ab dem 01.01.2016, Sonja Greiner, Bewerbung bis zum 06.12.2015 über das Malteser Jobportal

·  Sekretär/-in (als geringfügig Beschäftigte) , Dortmund,  ab 01.01.2016, André Martini, andre.martini@malteser.org

·  Mitarbeiter/in in der Flüchtlingsbetreuung, Bergheim-Niederaußem und Wuppertal, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, Oliver Röhrs, fluechtlingshilfe.dgs.koeln@malteser.org

·  Mitarbeiter/in in der Gesundheitsstation einer Flüchtlingseinrichtung, Bergheim-Niederaußem und Wuppertal, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, Oliver Röhrs, fluechtlingshilfe.dgs.koeln@malteser.org

·  Rettungssanitäter/in, Passau, ab 1.1.2016, Voll- oder Teilzeit, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Rettungsassistent/in, Passau, ab 1.1. 2016, Voll- oder Teilzeit, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Dresden-Meißen: Im Namen der Deutschen Assoziation des Malteserordens hat der ehemalige Bürgermeister von Schneeberg Frieder Stimpel am 25. November in feierlichem Rahmen die Malteser Dankplakette erhalten. Diözesan- und Bezirksgeschäftsführer Martin Wessels überreichte diese am Nachmittag in der Malteser Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge, für die sich  Stimpel in besonderem Maße engagiert.

·  Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Köln: Am 19. November ist Michael Palm im Rahmen der jährlichen Stadtversammlung der Malteser in der Stadt Köln zum neuen Stadtbeauftragten gewählt worden. Diözesanleiter Albrecht Prinz von Croÿ betonte bei der Ernennung, wie froh alle sind, dass Palm sich bereiterklärt hat, das Amt zu übernehmen, und dankte dem vorherigen Stadtbeauftragten Christoph Bonde für sein jahrelanges Engagement. Mehr unter: http://bit.ly/1MZwu3x

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Limburg: Plötzlich und unerwartet ist am 21. November Paul Mohr gestorben. Er war seit 1964 Mitglied, von 1970 bis 1981 Stadtbeauftragter von Oestrich-Winkel und anschließend bis 2008 Kreisbeauftragter im Rheingau. Für seine Verdienste wurde Paul Mohr 2010 mit dem Verdienstkreuz "pro merito melitensi" des Malteser Ritterordens ausgezeichnet. RIP!

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Osnabrück: Am 17. November wurde der Orts- und Notfallseelsorger der Malteser Lingen Pastor Franz Thaler (75) im Rahmen eines Festgottesdienstes in Lingen-Baccum in den Ruhestand verabschiedet.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Man gibt nur, was man hat; nur in der Einsamkeit, in einem Leben, wo man mit Gott allein ist, in der tiefen Sammlung der Seele, die alles Geschaffene vergisst, um allein in der Vereinigung mit Gott zu leben, schenkt Gott sich ganz dem, der sich auch ihm ganz schenkt.
(Charles de Foucauld)

Gebet
Komm, Herr, dass Weihnachten wird
im Haus meines Lebens.
So viele haben darin gewohnt,
während für Dich kein Platz war.
Gästen habe ich die Tür geöffnet,
die es verschmutzten und verwüsteten.
Und manchmal hatte ich die Freude verloren,
im Haus meines eigenen Lebens zu wohnen.
Zieh Du nun ein in die verlassenen Räume,
fülle mein Haus mit Licht und Gegenwart
und geh auch in die letzten,
vergessenen Kammern der Schuld.
Komm mit dem Wunder Deines Friedens
und bleibe für immer bei mir.
Amen
(aus dem Buch von Bernhard Meuser "Wenn der Tag zu Ende geht")

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 16. Dezember 2015

Redaktionsschluss: Montag, 14. Dezember 2015
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abonnieren.html
Daten ändern: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/daten-aendern.html
Abbestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abmelden.html
^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben