Malteser eNews 22/15 vom 18. November 2015

 

 

AKTUELLES

·  Schwedische Königin besucht Malteser Einrichtung für Demenzkranke

·  Das Buch zur Demenz - Jetzt ist es da

·  Malteser begrüßen Sterbehilfe-Gesetz

·  Malteser und Caritas gründen neue Gesellschaft für vier Altenhilfeeinrichtungen in Hamburg

·  Save the Date: Malteser feiern am 1. Dezember den ersten "Giving Tuesday" Deutschlands

 

Flüchtlingshilfe

·  Pressekonferenz des Malteserordens in Rom zu wichtigen Schritten in der Flüchtlingskrise

·  Diepholz: Sprachkurse angelaufen

·  Mannheim: Malteser seit mehreren Wochen jede Nacht für Flüchtlinge im Einsatz

·  Moers: Flüchtlingshilfe in Kooperation mit der Caritas

·  Osnabrück: Neue Flüchtlings-Notunterkunft im Aufbau

·  Kreis Soest: Zugbegleitung in der Flüchtlingsarbeit

·  Sögel: Spontane Flüchtlingshilfe

 

AUSLANDSARBEIT

·  Malteser International zu den jüngsten Anschlägen in Paris und Beirut

·  Bonn: Malteser International fordert ganzheitliches Vorgehen gegen Unterernährung

 

MALTESER VOR ORT

·  Annaberg-Buchholz: Lutz Scheufler begeistert Gäste

·  Augsburg: Königin Silvia gratuliert zum einjährigen Bestehen der Tagesstätte MalTa

·  Flensburg: Neue Beatmungsstation am Malteser Krankenhaus

·  Hamburg: 12. Wohlfühlmorgen für Wohnungslose und Arme

·  Hamburg: Vertiefungskurs für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst abgeschlossen

·  Hannover: Eine gelungene Gratwanderung zwischen Kunst und Pietät

·  Haselünne: 40 Aussteller beim zweiten Malteser Martinsmarkt

·  Hunteburg: Anerkennung für den "Mobilen Einkaufswagen"

·  Köln: "Elfter im Elften" - Malteser mit Sanitätseinsatz zufrieden

·  Münstertal: Privatmann spendet 1.600 Euro für die Ausbildung von Rettungskräften

·  Osnabrück: "Tue Gutes - und rede darüber!"

·  Papenburg: Mitgliederversammlung - Hilfe für Flüchtlinge ist gelebter Malteser Geist

·  Passau: Ausbildung zum Notfallsanitäter

·  Passau: Dank an Clara Rosner

·  Passau: Dreiflüsseschreiber Paul Uhl zu Gast im Seniorentreff

·  Passau/München: Kommandeurkreuz des Malteserordens für Georg Adam Freiherr von Aretin

·  Pegnitz: Mobiler Einkaufswagen

·  Sögel: Kleiderstübchen bittet um Sachspenden nicht nur für Flüchtlinge

·  Speyer - Diözese: Auszeichnung für Nikolauskation

·  Twistringen: "Siris Reise" hat wieder viele bewegt

·  Twistringen: Neue Ehrenamtliche für den Hospizdienst

·  Villingen-Schwenningen: Große Nachfrage bei Patientenverfügung und Nachlassgestaltung

 

VERANSTALTUNGEN

·  Lauda-Königshofen: Vererben, vermachen, verschenken? Info-Veranstaltung zur Nachlassgestaltung

·  Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

·  Stressresistenz für Führungskräfte. Fels in der Brandung

·  Malteser Schule Aachen

·  Malteser Schule Bonn

·  Malteser Schule Dortmund

·  Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

·  Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

·  Stellenangebote

·  Personalien

·  Das Beste zum Schluss

·  Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 2. Dezember 2015

·  eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

·  Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Schwedische Königin besucht Malteser Einrichtung für Demenzkranke

Schwedens Königin Silvia hat am 13. November die Tagesstätte "MalTa" für demenziell erkrankte Menschen in München besucht und am Nachmittag an einen Symposium zum Thema Demenz teilgenommen. Die Königin nahm sich am Vormittag eine Stunde Zeit, um mit den Gästen der Malteser Tagesstätte zu sprechen, mit ihnen Obst zu schälen und Kaffee zu trinken. Silvia interessierte sich auch für das ehrenamtliche Engagement, mit dem die Malteser Demenz-Tagesstätte Tag für Tag betrieben wird. Ziel der Tageseinrichtung ist es, erkrankte Menschen in einer eigens gestalteten Umgebung liebevoll aufzunehmen, sie angemessen zu fördern und die Angehörigen zu entlasten. Mehr dazu: http://bit.ly/1MB0ZfL

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Das Buch zur Demenz - Jetzt ist es da

Die Diagnose Demenz ist für Betroffene und Angehörige zunächst einmal ein Schock. Doch die Erkrankung verliert an Schrecken, wenn es gelingt, dass der Betroffene das eigene Leben, wenn auch eingeschränkt, bis zuletzt mitgestaltet. Denn so bleibt die Lebensqualität für Erkrankte wie Angehörige weitgehend erhalten. Die Malteser in Deutschland begleiten und versorgen Menschen mit Demenz. Sie haben jetzt ein Buch herausgegeben, mit dem sie Angehörige und Pflegende auf ihrem Weg durch die Demenz begleiten und im Alltag unterstützen: "Mit Demenz leben. Den Alltag gestalten" (TRIAS Verlag, Stuttgart. 2015). Blick ins Buch: http://bit.ly/1Yg7Brk - beim Verlag bestellen: http://bit.ly/1Qu29jn

Info: Dr. Ursula Sottong ursula.sottong@malteser.org  

^ nach oben

 

Malteser begrüßen Sterbehilfe-Gesetz

Die Malteser begrüßen die Entscheidung des Bundestags zum Sterbehilfe-Gesetz. Der Geschäftsführer der Malteser Deutschland gGmbH, Dr. Franz Graf von Harnoncourt, sagte in einer ersten Reaktion: "Der Bundestag hat ein Gesetz zur Stärkung des Lebens verabschiedet. Angesichts der gesellschaftlichen Diskussion in den vergangenen Jahren ist die Entscheidung gut, weil der geschäftsmäßig assistierte Suizid verboten ist und es damit unmöglich ist, dass organisierte Sterbehilfevereine den Suizid als ein normales Angebot etablieren. Der schnelle Ausbau von Hospiz- und Palliativangeboten ist der richtige Weg, um jedem Menschen die Würde an seinem Lebensende zu bewahren."

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser und Caritas gründen neue Gesellschaft für vier Altenhilfeeinrichtungen in Hamburg

Malteser und Caritas haben am 6. November in Hamburg mit einem Pontifikalamt und anschließendem Festakt offiziell die Gründung der gemeinsamen "Malteser Caritas Hamburg gGmbH" gefeiert. Die neue Gesellschaft übernimmt die Trägerschaft der vier Altenhilfeeinrichtungen Malteserstift St. Theresien in Hamburg-Altona, Malteserstift Baron-Ketteler in Hamburg-Schnellsen, Malteserstift St. Elisabeth in Hamburg-Framsen und Malteserstift Johannes XXIII. in Hamburg-Lohbrügge. Die vier Einrichtungen, die bislang in alleiniger Trägerschaft der Caritas waren, werden nun in der gemeinsamen Gesellschaft mit Mehrheitsbeteiligung der Malteser geführt. Mehr dazu: http://bit.ly/1OQ42GL

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Save the Date: Malteser feiern am 1. Dezember den ersten "Giving Tuesday" Deutschlands

Am 1. Dezember beteiligen sich auch die Malteser am ersten "Giving Tuesday" Deutschlands und unterstützen mit HIV/AIDS infizierte Mütter und deren Kinder in Mexiko. Der "Giving Tuesday" ist eine weltweite Bewegung, die zum Schenken, Spenden und zu sozialem Engagement aufruft. Die Idee ist ganz einfach: Soziale Organisationen, Unternehmen, Schulen, Städte und Privatpersonen tun gemeinsam Gutes. Sie motivieren Freunde, Kollegen und Partner, für Hilfsprojekte zu spenden oder sich ehrenamtlich zu engagieren. Und zwar an genau einem Tag: am "Giving Tuesday". Helfen, Schenken, Spenden, Teilen - jedes Engagement zählt.

Info: Petra Ipp-Zavazal petra.ipp@malteser-international.org und Stephanie Sczuka stephanie.sczuka@malteser.org

^ nach oben

 

- - - - - Flüchtlingshilfe - - - - -

 

Pressekonferenz des Malteserordens in Rom zu wichtigen Schritten in der Flüchtlingskrise

"Die aktuelle Flüchtlingskrise ist erst der Anfang, wenn sich auf unserem Planeten nichts ändert", warnte Ingo Radtke, Generalsekretär von Malteser International, bei der Pressekonferenz des Malteserordens am 11. November in Rom. "Der Höhepunkt der Krise kommt dann auf uns zu, wenn sich auch alle Binnenvertriebenen aus Syrien und den afrikanischen Ländern nach Europa auf den Weg machen." Zahlreiche Hilfsdienste und Assoziationen des Ordens sind derzeit in den Heimat-, Transit- und Ankunftsländern der Flüchtlinge im Einsatz. Allein die Hilfe von Malteser International kam im ersten Halbjahr 2015 im Nahen Osten mehr als 110.000 Flüchtlingen, Vertriebenen und mittellosen Anwohnern zugute.

Info: Petra Ipp-Zavazal petra.ipp@malteser-international.org

^ nach oben

 

Diepholz: Sprachkurse angelaufen

In der "Flüchtlingsunterkunft Malta" in Diepholz hört man in den letzten Tagen immer öfter ein "Guten Tag. Ich heiße..." oder das norddeutsche "Moin!" Grund dafür sind die angelaufenen Deutsch-Sprachkurse in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule. "40 Prozent der derzeit über 300 Flüchtlinge kommen aus Syrien, 30 Prozent aus Afghanistan, 18 Prozent aus dem Iran, eine kleine Gruppe aus Pakistan. 70 Prozent sind allein reisende Männer, 30 Prozent Familien. Für sie alle ist der Sprachkurs der wichtigste Schritt zur Integration", berichtet Einrichtungsleiter Rainer Scherer. Bericht: http://bit.ly/1HXPBZz

Info: Susanne Theißing susanne.theissing@malteser.org

^ nach oben

 

Mannheim: Malteser seit mehreren Wochen jede Nacht für Flüchtlinge im Einsatz

Die Mannheimer Malteser betreuen jede Nacht mit ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern sowie einem Notfallkrankenwagen am Mannheimer Hauptbahnhof ankommende Flüchtlinge - inzwischen ununterbrochen in der neunten Woche. Ein Ende des Einsatzes ist nicht abzusehen. Als erste Anlaufstelle für die bislang 57 Sonderzüge, in denen 38.500 Flüchtlinge in Mannheim ankamen, behandelten die Mannheimer Malteser 202 erkrankte und verletzte Personen und spendeten vielen Kindern Trost. Vom Bahnhof aus werden die Flüchtlinge mit Bussen in verschiedene Erstaufnahmeeinrichtungen im Südwesten Deutschlands gebracht. "Wir können auf das, was wir hier leisten, stolz sein", sagte Matthias Geist, Malteser Stadtbeauftragter in Mannheim.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Moers: Flüchtlingshilfe in Kooperation mit der Caritas

Die Moerser Malteser kooperieren mit dem örtlichen Caritasverband beim kurzfristigen Aufbau einer weiteren Landeseinrichtung. Nicht nur den Bettenaufbau haben sie übernommen. Ab Mitte November betreiben die Malteser ehrenamtlich dort eine Sanitätsstation. Die neue Einrichtung wird bald 500 Flüchtlinge beherbergen.

Info: Stephan Bilstein stephan.bilstein@web.de

^ nach oben

 

Osnabrück: Neue Flüchtlings-Notunterkunft im Aufbau

Der Aufbau der Flüchtlingsnotunterkunft für ca. 400 Personen in der Innenstadt von Osnabrück wird fortgesetzt. Etagenbetten und Bettwäsche sind eingetroffen. Sie werden in einem Malteser Lager zwischendeponiert, da zunächst bauliche Anpassungen, Reinigungsarbeiten und das Aufstellen von Duschcontainern vorrangig sind. Für die Unterstützung bei Erstuntersuchungen haben sich bereits ehrenamtliche Ärzte gemeldet. Eine Zusammenarbeit mit dem Marienhospital Osnabrück wird vorbereitet.

Info: Norbert Wemhoff malteser-osnabrueck@malteser.org

^ nach oben

 

Kreis Soest: Zugbegleitung in der Flüchtlingsarbeit

Gleich vier Gliederungen der Malteser aus dem Kreis Soest beteiligen sich an der Begleitung von Sonderzügen mit Flüchtlingen von Bayern in andere Bundesländer. Aus Lippstadt und Geseke, Werl und Soest nehmen jeweils Vierer-Teams aus Führungskraft, Rettungssanitäter, Rettungshelfer und Betreuungskraft den Dienst wahr. Sie fahren dabei nach Bayern, übernehmen dort einen Zug und begleiten ihn an den Zielbahnhof. Dabei kümmern sie sich um die sanitätsdienstliche Betreuung der Menschen unterwegs. Neben der Erstversorgung bei Notfällen gehört auch die soziale Betreuung der Reisenden zu den Aufgaben der Helferinnen und Helfer. Mit Notfallrucksack, Defibrillator (AED), Kindernotfalltasche und Hygienematerial sind die Teams für die Tätigkeit gut gerüstet.

Info: Jörn Hanisch joern.hanisch@malteser-lippstadt.de

^ nach oben

 

Sögel: Spontane Flüchtlingshilfe

Am 4. November erhielten die Malteser Katastrophenschutzkräfte im Landkreis Emsland den Auftrag, die befristete Aufnahme von bis zu 150 Flüchtlingen in einer Notunterkunft (Turnhalle) in Sögel vorzubereiten. Aufgaben unter Führung des Leiters Einsatzdienste Heinz Bröring und mit Unterstützung der Malteser aus Papenburg und Lingen waren der Bettenaufbau, der Sanitätsdienst und die allgemeine Koordination. Am 8. November trafen 52, am 10. November weitere 100 Asylsuchende ein. Insgesamt waren 10 Dolmetscher und 26 ehrenamtliche Helfer der Malteser im Einsatz. Bericht: http://bit.ly/1H889vc TV-Beitrag: http://bit.ly/1SXAaXy

Info: Susanne Theißing susanne.theissing@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Malteser International zu den jüngsten Anschlägen in Paris und Beirut

Am 13. November ist Frankreich erneut von grausamen Anschlägen getroffen worden. Einen Tag zuvor war es in der libanesischen Hauptstadt Beirut zu einem schweren Bombenanschlag gekommen. Malteser International trauert mit seinen Freunden und Kollegen in Frankreich und im Libanon und sichert dem französischen und libanesischen Volk und allen unter Krieg, Gewalt und Verfolgung leidenden Menschen seine unbedingte Solidarität zu.

Info: Petra Ipp-Zavazal petra.ipp@malteser-international.org

^ nach oben

 

Bonn: Malteser International fordert ganzheitliches Vorgehen gegen Unterernährung

"Wir brauchen einen mehrdimensionalen, ganzheitlichen Ansatz, um Unterernährung wirksam zu bekämpfen", so die Malteser International Gesundheitsexpertin Marie Theres Benner bei der Fachkonferenz zu WASH, Gesundheit und Ernährung Mitte Oktober in Bonn. "Unterernährung trägt jährlich zum Tod von 2,9 Millionen Kindern unter fünf Jahren bei, während Krankheiten wie Durchfall, die durch schmutziges Wasser oder mangelnde Hygiene verursacht werden, zu Unterernährung führen können." Am Beispiel Kambodschas, wo sich Malteser International seit über 20 Jahren für Gesundheit, WASH und Ernährungssicherheit einsetzt, machte Benner die Bedeutung dieses ganzheitlichen Ansatzes deutlich.

Info: Dr. Marie Theres Benner marie.benner@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =

 

Annaberg-Buchholz: Lutz Scheufler begeistert Gäste

Am 13. November hat im Haus der Hoffnung in Annaberg-Buchholz ein Benefizkonzert des Liedermachers Lutz Scheufler zugunsten des Ambulanten Malteser Hospizdienstes stattgefunden. Sozialministerin Barbara Klepsch, Schirmherrin der Veranstaltung, übermittelte in einem Grußwort ihren Dank und ihre Anerkennung. Viele Menschen kommen mit dem Abschiednehmen von Nahestehenden an ihre Grenzen. Hospizdienstkoordinatorin Annett Groer und ehrenamtliche Helfer stehen in der schweren Zeit der Trauer diesen Menschen zur Seite. 535 Euro haben die Besucher des Abends für die Arbeit des Hospizdienstes gespendet. Da der Musiker auf seine Gage verzichtet kommt das Geld ausschließlich der Begleitung Sterbender und ihrer Angehörigen zugute.

Info: Katja Holfert katja.holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Augsburg: Königin Silvia gratuliert zum einjährigen Bestehen der Tagesstätte MalTa

Am 13. November besuchte Schwedens Königin Silvia die Tagesstätte "MalTa" für demenziell erkrankte Menschen in München. Die Königin nahm sich Zeit für die Gäste der Malteser Tagesstätte und eröffnete ein Symposium mit dem Titel "Demenzbetreuung nach der Philosophie Silviahemmet". Vorort waren auch die Augsburger Malteser: Ihnen gratulierte die Königin zum einjährigen Bestehen der Augsburger Tagesstätte MalTa.

Info: Julia Kiefer jk@epr-online.de

^ nach oben

 

Flensburg: Neue Beatmungsstation am Malteser Krankenhaus

Mitte November hat die neue Beatmungsstation/IMC (Intermediate-Care-Einheit/Wachstation) im St. Franziskus-Hospital ihren Betrieb aufgenommen. Die zunächst mit sechs Betten ausgestattete Station ist spezialisiert auf die Entwöhnung langzeitbeatmeter Patienten (Weaning) sowie die Behandlung lungenkranker Patienten, die auf eine künstliche Beatmung angewiesen sind. Zum Team der Beatmungsstation um Dr. Mariam Kaspari, Leiterin des Lungenzentrums am St. Franziskus-Hospital, gehören Ärzte, Atmungstherapeuten, speziell geschulte Pflegekräfte, Physiotherapeuten und Logopäden. Die Beatmungsstation ist ein wichtiger Bestandteil des im St. Franziskus-Hospital prosperierenden multidisziplinären Lungenzentrums.

Info: Franziska Mumm franziska.mumm@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: 12. Wohlfühlmorgen für Wohnungslose und Arme

Für rund 350 Menschen war der  7. November ein ganz besonderer Tag, an dem sie für ein paar Stunden den Alltag vergessen und stattdessen ein Wohlfühlprogramm genießen konnten. Der Tag begann mit einem reichhaltigen Frühstück an liebevoll gedeckten Tischen und dem Angebot eines Frisörbesuches, der Maniküre, Massage oder beispielsweise einer Sozialberatung. Eine mobile medizinische Hilfe mit Ärzten zur Versorgung war ebenso vor Ort wie eine Tierärztin, die sich um die zahlreichen Vierbeiner kümmerte. Zweimal im Jahr ermöglicht der Malteser Hilfsdienst in Hamburg gemeinsam mit der Caritas, der Sankt-Ansgar-Schule, der Alimaus und dem Sozialdienst katholischer Frauen den Hamburger Wohlfühlmorgen.

Info: Judith Stieß judith.stiess@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Vertiefungskurs für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst abgeschlossen

Am 15. November konnten acht Teilnehmerinnen und vier Teilnehmer erfolgreich den Vertiefungskurs zur Befähigung als Hospizbegleiter für den integriertem Kinder- und Jungendhospizdienst abschließen. Die beiden Kursleiterinnen Ramona Bruhn und Roswitha Brandt freuen sich über die Verstärkung im ehrenamtlichen Team. Alle Frauen und Männer haben sich für eine Tätigkeit im Hospiz-Zentrum Bruder Gerhard entschieden. Einige sind bereits in der ambulanten Begleitung bei Familien aktiv.

Info: Ramona Bruhn ramona.bruhn@malteser.org

^ nach oben

 

Hannover: Eine gelungene Gratwanderung zwischen Kunst und Pietät

Kabarett und Operngesang im Kolumbarium - kann das gut gehen? Ja, es kann, wenn die Gratwanderung zwischen Kunst und Pietät gelingt. Der Kabarettist Matthias Brodowy und die Sopranistin Charlotte Jarosch von Schweder haben das am 10. November im Kolumbarium Heiliges Herz Jesu im hannoverschen Stadtteil Misburg vor nahezu ausverkauftem Haus unter Beweis gestellt. Rund 200 Zuhörer kamen zu dem Benefizkonzert unter dem Titel "Klangkunst und Kabarett" zugunsten des Malteser Hospizdienstes in der Stadt und Region Hannover.

Info: Elfriede Kollarz elfriede.kollarz@malteser.org

^ nach oben

 

Haselünne: 40 Aussteller beim zweiten Malteser Martinsmarkt

Die Malteser Haselünne können nach ihrem zweiten Martinsmarkt vom 6. bis 8. November auf dem Berentzen Hof ein positives Fazit ziehen. Über 40 Aussteller präsentierten Angebote zur herbstlichen Jahreszeit und ländlichen Region. Die heimischen Malteser verkauften Wurstebrot, Glühwein und Punsch. Beeindruckend war der Laternenumzug mit über 800 Teilnehmern. Im Rahmenprogramm begeisterten die Rettungswagen-Hüpfburg, das Wundenschminken der Malteser Nordhorn und eine historische Malteserordensausstellung. Die Malteser Lingen leisteten Sanitätsdienst und informierten über den Hausnotruf. Bericht: http://bit.ly/1PNDmoF

Info: Alfred von Gescher alfred.gescher@t-online.de

^ nach oben

 

Hunteburg: Anerkennung für den "Mobilen Einkaufswagen"

Anlässlich ihres vorbildlichen ehrenamtlichen Engagements für das seit März 2014 bestehende Projekt "Mobiler Einkaufswagen", bei dem bis zu 15 nicht mehr mobile Senioren wöchentlich zum Supermarkt gefahren werden, wurde eine Delegation der Malteser Hunteburg am 10. November zu einem Ehrenamtsempfang des Landkreises Osnabrück eingeladen. Am 22. November sind die Malteser zu einem vergleichbaren Empfang des Landes Niedersachsen eingeladen. Der "Mobiler Einkaufswagen" in Hunteburg war Vorbild für mittlerweile sieben weitere Einkaufsfahrdienste in der Diözese Osnabrück.

Info: Charlotte Hengelbrock charlotte.hengelbrock@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: "Elfter im Elften" - Malteser mit Sanitätseinsatz zufrieden

Beim Start in die neue Karnevalssession in der Kölner Altstadt hatten die Einsatzkräfte unter Leitung der Malteser bei idealen äußeren Bedingungen für Jecken und Sanitäter viel zu tun, die Einsatzzahlen bewegten sich unter dem Strich aber auf dem Niveau der Vorjahre. 156 Mal leisteten die 105 Sanitäter und Ärzte der Malteser gemeinsam mit 21 Kräften des Roten Kreuzes Erste Hilfe. 42 Patienten mussten zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus gebracht werden. Einsatzleiter Michael Palm dankte allen für ihren tatkräftigen ehrenamtlichen Einsatz. In diesem Jahr unterstützten Helferinnen und Helfer aus Köln, Langenfeld, Euskirchen, Neuss, Jüchen, Bad Honnef und Bonn die Sessionseröffnung. Info: http://bit.ly/1QGJwHY

Info: Daniela Egger daniela.egger@malteser.org

^ nach oben

 

Münstertal: Privatmann spendet 1.600 Euro für die Ausbildung von Rettungskräften

Ludwig Becker aus dem Münstertal nahm seinen 60. Geburtstag zum Anlass, um Familie und Freunde zum Spenden aufzurufen. Statt Geschenken bat er um Unterstützung der Rettungsorganisationen vor Ort - insbesondere für die Ausbildung der Jugendlichen bei den Maltesern, der Feuerwehr und der Bergwacht. Alle drei Organisationen sind im Rettungszentrum der Schwarzwaldgemeinde untergebracht. Becker, KFZ-Mechaniker und Vater von drei Kindern, rundete die Spendensumme schließlich noch auf und überreichte an den Malteser Ortsbeauftragten Benjamin Feige und dessen Kollegen von Feuerwehr und Bergwacht insgesamt 1.600 Euro.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: "Tue Gutes - und rede darüber!"

In der alten Schule Lotten in Haselünne fand am 7. November eine Gruppenleiterrunde inklusive Fortbildung der Malteser Jugend in der Diözese Osnabrück statt. Unter dem Motto "Tue Gutes und rede darüber" beschäftigten sich die 16 Jugendleiterinnen und Jugendleiter intensiv damit, wie es derzeit um die Außenwirkung bestellt ist und wie diese gezielt gesteuert werden kann. Grundlage hierfür waren die Fragen "Was macht Malteser Jugend für mich besonders?" und "Warum bin ich bei der Malteser Jugend?". Referent war Frank Surmann, Diözesanbeauftragter für offene Jugendarbeit im Bistum Osnabrück. Bericht: http://on.fb.me/1HW5yEN

Info: Jessica Sieker jessica.sieker@malteser.org

^ nach oben

 

Papenburg: Mitgliederversammlung - Hilfe für Flüchtlinge ist gelebter Malteser Geist

"Angesichts der Not vieler Flüchtlinge ist es für uns als Malteser selbstverständlich, Hilfe zu leisten", so der stellvertretende Diözesanleiter Georg Henrichs auf der Ortsversammlung vor 80 Mitgliedern des Malteser Hilfsdienstes in Papenburg e.V. am 6. November. Henning Mammes, Mitarbeiter im Fachbereich öffentliche Sicherheit des Landkreises Emsland, berichtete über die aktuelle Flüchtlingssituation. Die heimischen Malteser engagieren sich zurzeit in einer Notunterkunft in Sögel. Vorsitzender Michael Korden schloss sich mit seinem Tätigkeits- und Finanzbericht über die vielfältigen Dienste an.

Info: Michael Korden korden@malteser-papenburg.de

^ nach oben

 

Passau: Ausbildung zum Notfallsanitäter

Zum ersten Mal haben zwei angehende Notfallsanitäter ihre Ausbildung in Passau begonnen. Michael Frömel aus Sonndorf bei Hinterschmiding war bereits vor seinem Ausbildungsstart Rettungssanitäter und will sich weiterqualifizieren, Christian Klein aus Pocking hat sein Interesse am Beruf nach einem Einsatzsanitäter-Lehrgang der Malteser bei der Feuerwehr Oberindling, bei der er ehrenamtlich engagiert ist, entdeckt. Viel Erfolg und Freude bei ihrer Ausbildung wünschte ihnen beim Dienstantritt der verantwortliche Lehrrettungsassistent Klaus Jetzinger.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Dank an Clara Rosner

Sie ist eine der ganz guten Seelen des Seniorentreffs, ohne die der beliebte Treffpunkt für die ältere Generation in Passau nicht das wäre, was er ist: Clara Rosner. Beim kürzlich stattgefundenen Singnachmittag überraschte sie Seniorentreff-Leiter Egon Schlott mit einem Blumenstrauß und bedankte sich für ihr fünfjähriges Engagement. "Von solchen Menschen lebt der Seniorentreff. Von Menschen, die bereit sind, sich zu engagieren. Und da ist Frau Rosner vorbildlich", erklärte er bei der Gelegenheit.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Dreiflüsseschreiber Paul Uhl zu Gast im Seniorentreff

Zum wiederholten Mal war der Passauer Dreiflüsseschreiber Paul Uhl zu Gast im Seniorentreff. Zusammen mit Rupert Mindl, der mit seiner Harmonika schon längst zum Hausmusiker im Treff geworden ist, bereitete er den Besuchern einen heiteren und unterhaltsamen Nachmittag. "Der Herr Mindl spielt, ich bringe ein paar Verserl und dann könnt Ihr fünf Minuten ratschen", sagte Paul Uhl zu Beginn. Aber ratschen wollten die Senioren gar nicht. Viel lieber lauschten sie den Gedichten und Geschichten des Dreiflüsseschreibers und den wohlbekannten Melodien des Musikers, bei denen sie auch begeistert mitsangen.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau/München: Kommandeurkreuz des Malteserordens für Georg Adam Freiherr von Aretin

Fra‘ Matthew Festing, Großmeister des Malteserordens, hat dem Passauer Diözesanleiter Georg Adam Freiherr von Aretin mit einer hohen Auszeichnung gewürdigt: Beim kürzlichen Treffen des Regionalrats Bayern-Thüringen in München überreichte ihm der Vorsitzende des Geschäftsführenden Vorstandes des Malteser Hilfsdienst, Karl Prinz zu Löwenstein, das Kommandeurkreuz. 25 Jahre Dienstzeit machen Baron Aretin zum dienstältesten Diözesanleiter der Malteser in Deutschland. "Ich freue mich sehr über die Auszeichnung, die ich allerdings nicht auf mich alleine beziehe, sondern auf die ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiter in der Diözese, wo sich in den letzten 25 Jahren viel ereignet hat", erklärte der Geehrte.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Pegnitz: Mobiler Einkaufswagen

Mit dem Angebot des mobilen Einkaufswagens wollen die Malteser in Pegnitz Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, wieder mehr Lebensqualität vermitteln und sie in ihrer Eigenständigkeit fördern. "Wir Malteser kaufen nicht für die Leute ein, sondern begleiten sie und helfen ihnen, ihren Einkauf selbst zu erledigen", sagt Carola Semerci, die Koordinatorin des mobilen Einkaufswagens. "Wir nehmen uns ausreichend Zeit, holen sie zu Hause ab und bringen sie mit ihren Einkäufen wieder zurück. Zeit für nette Gespräche und auf Wunsch auch einen Kaffeeplausch runden den Einkaufsbummel ab", so Semerci weiter.

Info: Reiner Helm reiner.helm@meinmhd.de

^ nach oben

 

Sögel: Kleiderstübchen bittet um Sachspenden nicht nur für Flüchtlinge

Das seit zehn Jahren bestehende "Hümmlinger Kleiderstübchen" der Malteser Sögel bittet nicht nur angesichts der jetzt örtlich zugewiesenen Flüchtlinge um weitere Kleiderspenden. Nach einem Umbau planen die Malteser für den 29. November einen "Tag der offenen Tür". Aufgrund der begrenzten Lagerfläche wird jetzt gezielt um Winterkleidung für Jugendliche, Männer und Kinder sowie Hausrat (Töpfe, Geschirr) gebeten. Die Malteser kooperieren mit dem Krisenstab Flüchtlingshilfe des Landkreises Emsland und beliefern auf Anfrage auch die Notunterkünfte.

Info: Rita Hagenhoff rita.hagenhoff@malteser.org

^ nach oben

 

Speyer - Diözese: Auszeichnung für Nikolauskation

Hilfsdienst-Vizepräsidentin Daisy Gräfin von Bernstorff übergab während der Diözesanversammlung in Homburg den Preis für die Nikolausaktion 2014. 121 Projekte waren gemeldet. Den ersten Platz belegten die Malteser Jugend sowie die Demenzbegleiterinnen der Demenzcafés in Speyer. Sie haben einen Gottesdienst mit Adventskaffee für demenziell veränderte Menschen gestaltet. Mit Singen, Spielen und dem Duft von Kaffee und Waffeln wurden alle Sinne angesprochen. Der Nikolaus brachte für die Senioren zudem ein kleines Geschenk. Unterstützt haben die Veranstaltung der Fahrdienst sowie der Menüservice. Gräfin von Bernstorff überreichte einen Scheck über 300 Euro und eine Statue des Heiligen Nikolaus.

Info: Katrin Brodowski katrin.brodowski@malteser.org

^ nach oben

 

Twistringen: "Siris Reise" hat wieder viele bewegt

Der Hospizdienst der Malteser Twistringen veranstaltete am 12. November eine Lesung und Bilderausstellung "Siris Reise - oder wo ist der Weg zur Ewigkeit?" in der Wohnpflege St. Josef. Autorin Karin Grabenhorst erzählte vom Leben und der Liebe über den Tod hinaus. 25 Gäste brachte sie zum Lachen und Weinen. Das Projekt war bereits Teil einer Veranstaltungsreihe zum 20-jährigen Bestehen des Hospizdienstes 2015. Schüler der 8. Klassen der Haupt- und Realschule Twistringen hatten zur Geschichte passende Bilder gemalt, die nun weiterhin in der Wohnpflege zu sehen sind.

Info: Silke Meier-Sudmann silke.meier-sudmann@malteser.org

^ nach oben

 

Twistringen: Neue Ehrenamtliche für den Hospizdienst

Am 7. November wurde der erste gemeinsame Befähigungskurs für Ehrenamtliche von drei Hospizdiensten in Twistringen, Barnstorf und Diepholz abgeschlossen. Sieben Teilnehmerinnen und ein Teilnehmer haben ihr Zertifikat erhalten. Nach einer Andacht in St. Nicolai Diepholz folgte ein Empfang beim Hospizverein Dasein Diepholz e.V. Der Kurs ging über neun Monate und umfasste 110 Unterrichtsstunden aufgeteilt in 12 Themenabende, ein Wochenende und zwei Tagesveranstaltungen am Samstag. Außerdem wurde ein stationäres Hospiz besucht. Der nächste Kurs folgt im Februar 2016.

Info: Silke Meier-Sudmann silke.meier-sudmann@malteser.org

^ nach oben

 

Villingen-Schwenningen: Große Nachfrage bei Patientenverfügung und Nachlassgestaltung

Die Informationsveranstaltung rund um die Themen Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung in Villingen-Schwenningen fand großen Anklang: 54 Frauen und Männer kamen Ende Oktober zum Vortrag von Rechtsanwalt und Erbrechtsexperte Elmar Uricher in die Seniorenresidenz am Kaiserring in Villingen-Schwenningen. Zur Veranstaltung eingeladen hatten Johanna Maurer-Weiler, Referentin für Fundraising in der Erzdiözese Freiburg, und Jörg Biesold-Mierell, Dienststellenleiter in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN = = = = = = =

 

Lauda-Königshofen: Vererben, vermachen, verschenken? Info-Veranstaltung zur Nachlassgestaltung

Die Malteser laden zur Informationsveranstaltung rund um das Thema Nachlassgestaltung am Mittwoch, 25. November, von 15 bis 17 Uhr in das Gesellenhaus Königshofen, Oberer Grabenweg in 97922 Lauda-Königshofen ein. Die Referentin Cornelia Gidengil ist Rechtsanwältin in Würzburg mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Zivilrecht sowie freiberufliche Dozentin an der IHK Würzburg-Schweinfurt. Anmeldungen sind telefonisch unter 09343/3399 möglich.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum: geistliches.zentrum@malteser.org

Samstag, 5.12.2015 10 - 18 Uhr: nächster Alpha Trainingstag. Den Glauben neu entdecken

·  Donnerstag, 24.12.2015 - Samstag, 26.12.2015: "Er ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene der ganzen Schöpfung (Kol 1,15). Weihnachten in Ehreshoven

Für nähere Infos - insbesondere Termine und Ausschreibungen der Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums für das Jahr 2015 - jeweils dem Link folgen oder auf der Homepage unter Malteser Geistliches Zentrum - Jahresprogramm 2015 nachschauen. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen sind auch über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums der Malteser: Ehreshoven 27, 51766 Engelskirchen, 800-103, Telefax +49 (0) 2263 800-188, beate.schwick@malteser.org erhältlich.

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Stressresistenz für Führungskräfte. Fels in der Brandung

Führungskräfte sind Vorbild und Orientierungsmarke für Mitarbeiter und bestimmen entscheidend die Atmosphäre im Betrieb. Ihre Aufgaben sind es unter anderem, Grenzen zu setzen, ohne dass Wichtiges auf der Strecke bleibt, und dabei gut und verantwortungsvoll mit sich selbst umzugehen. Im Seminar "Stressresistenz für Führungskräfte. Fels in der Brandung" geht es darum, innere Ausgeglichenheit neu zu finden und zu lernen, mit den vielfältigen Anforderungen angemessen umzugehen. Termin: 10.-11.02.2016 FÜ16-003

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Schule Aachen

·  Rettungssanitäterabschlusslehrgang: 23.11. - 27.11.2015

·  Rettungsdienstfortbildung / LRA-Fortbildung "Die Führungskraft im Rettungsdienst": 12.12. - 13.12.2015

·  Rettungshelfer- und Rettungssanitätergrundlehrgang: 04.01. - 29.01.2016

·  Notfallsanitäterergänzungsprüfung mit Prüfungsvorbereitungslehrgang A+B: 04.01. - 15.01.2016

·  Praxisanleiter Notfallsanitäter - Ergänzungslehrgang für LRA (80 Std.): 11.01. - 22.01.2016

Info: Ralf Bischoni ralf.bischoni@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Schule Bonn

·  Weiterbildung zum Hygienebeauftragten - 28.11. - 13.12.2015 auch als Desinfektorenfortbildung anerkannt!

·  Lehrgang für Rettungshelfer NRW - 07.12.2015 - 18.12.2015

·  Fachausbildung Betreuungsdienst - 16.01.2016 - 10.04.2016

·  Methodik-Didaktik-Seminar für den KatS - 29.01.2016 - 31.01.2016

·  Notfallsanitäter-Ergänzungsprüfung - 26.02.-28.02.2016

Info: Sekretariat schule.bonn@malteser.org, Telefon 0228/96992-70, www.malteserschulebonn.de

^ nach oben

 

Malteser Schule Dortmund

·  Rettungsdienst-Fortbildung "Gefahren an der Einsatzstelle"; 03.12.2015; Dortmund

·  Brandschutzhelfer; 04.12.2015; Siegen

·  Rettungsdienst-Fortbildung "Umgang mit psychiatrisch Erkrankten im RD"; 12.12.2015; Dortmund

·  Rettungsdienst-Fortbildung "SOP und Megacode der Stadt Dortmund"; 19.12.2015; Dortmund

·  Staatl. Prüfung zum Rettungshelfer-NRW; 20.12.2015; Dortmund

Info: André Martini andre.martini@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

·  RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 04.01.-08.01.2016 - RS-A 01/16 in Wetzlar

·  RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 25.01.-29.01.2016 - RS-A 11/16 in Frankenthal

·  RettSan-Grundehrgang (M1) 07.03.-08.04.2016 - RD 1/16 in Wetzlar

Info: Bildungszentrum HRS mbz-hrs@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

·  Ausbildung zum Silviahemmet Trainer/zur Silviahemmet Trainerin; 4 Module: 11.-14.01.16, 15.-18.02.16, 06.-09.03.16 und 11.-14.04.16; Malteser Kommende Ehreshoven/Stockholm; AD16-001-1

·  Stressresistenz für Führungskräfte. Fels in der Brandung; 10.-11.02.16; Malteser Kommende Ehreshoven; FÜ16-003

·  Malteser Internetsystem: Typo3-Schulung für Anfänger; 13.02.16; Malteser Kommende Ehreshoven; ED16-098

·  Zeit- und Emailmanagement mit Outlook; 25.02.16; Malteser Business Service, Köln; OR16-005

·  Social Media für Administratoren. Social Media in der Praxis - von Blogs und Facebook bis Twitter & Co.; 01.03.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; PR16-006

·  Excel - VBA Grundlagen - Schneller durch Automatisierung; 01.-02.03.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; ED16-007

·  Soziale Kommunikation: Repräsentation und Small talk; 02.-03.03.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; KO16-009

·  Online-Fundraising; 07.-08.03.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; MAPR16-010

·  MS Word Grundlagen; 14.-15.03.2016; IAL Engelskirchen; MAED16-012

·  Rhetorik. Erfolgreich öffentlich sprechen; 15.-16.03.2016; Malteser Kommende Ehreshoven; KO16-015

·  Wertschätzend führen. Basistraining für hauptamtliche Führungskräfte; 15.-16.03.2016; Kloster Bad Wimpfen; FÜ16-016

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

Stellenangebote

·  Steuerreferent/in mit Schwerpunkt Lohn und Gehalt, Malteser Zentrale Köln, Vollzeit, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Steuerreferent/in, 50%, Malteser Zentrale Köln, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Referent/in Personal und HR Prozessmanagement, Malteser Zentrale Köln, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Vertriebsmitarbeiter/in im Außendienst (Seniorenberater/in), Paderborn, nächstmöglicher Termin, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Mitarbeiter/in in der Flüchtlingsbetreuung, Herne, ab sofort, Vollzeit, Benjamin Schreiber, personal-rg@malteser.org

·  Gesundheits- & Krankenpfleger/in, Herne, ab sofort, Vollzeit, Benjamin Schreiber, personal-rg@malteser.org

·  Bezirksgeschäftsführer/in, München/Gräfelfing, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Rettungssanitäter/in, Braunschweig, ab 01.01.2016, Bewerbung über das Malteser Jobportal 

·  Koordinator/in Breiten- und Sozialpflegerische Ausbildung, Köln, ab sofort, Vollzeit, Patrick Farrenschon, patrick.farrenschon@malteser.org  

·  Fahrer/in für medizinische Sondertransporte, Leipzig, ab 01.01.2016, Rene.Fleischer@malteser.org

·  Flüchtlingsbetreuer/in, Recklinghausen, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, Vollzeit, Petra Matic, petra.matic@malteser.org

·  Mitarbeiter/in Gesundheitsstation, Recklinghausen, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, Vollzeit, Petra Matic, petra.matic@malteser.org

·  Mitarbeiter/in Service- und Koordinierungsstelle, Hennef, ab sofort, Voll- oder Teilzeit, Daniel Veldman, Ausbildung.dgs.koeln@malteser.org

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

·  Malteser Hilfsdienst: Bundesminister a.D. Franz Müntefering kandidiert auf der Mitgliederversammlung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO - www.bagso.de), zu deren Mitgliedern der Malteser Hilfsdienst zählt, am 25. November 2015 in Berlin für den Vorsitz in der Nachfolge von Prof. Dr. Ursula Lehr, die das Amt nach sechs Jahren abgibt.

·  Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Freiburg: Seit dem 1. November ist Tobias Willfang Diözesanreferent für Flüchtlingshilfe der Malteser in der Erzdiözese Freiburg. Ebenfalls neu in der Diözesangeschäftsstelle ist Natalie Körner: Sie ist seit dem 1.11. zuständig für die Website-Administration in den Diözesen Freiburg und Rottenburg-Stuttgart. - Gertrud Schillinger, langjährige stellvertretende Malteser Diözesangeschäftsführerin in der Erzdiözese Freiburg, ist am 12. November im Alter von 82 Jahren verstorben. Gertrud Schillinger hat über 25 Jahre den Malteser Hilfsdienst in der Erzdiözese mitgestaltet und sich besonders im Aufbau des Rettungsdienstes und in der Buchhaltung verdient gemacht. Die Freiburger Malteser sind ihr sehr dankbar und trauern mit ihren Angehörigen. RIP!

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Hildesheim: Peter Dziewit (59), ehrenamtliches Mitglied der Malteser in Hildesheim, ist mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland geehrt worden - dem so genannten Bundesverdienstkreuz. Im Namen von Bundespräsident Joachim Gauck überreichte der Hildesheimer Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer die hohe Auszeichnung am 2. November im Hildesheimer Rathaus. - Anne Dziewit hat aus den Händen von Diözesanleiter Maximilian von Boeselager den Verdienstorden der Hildesheimer Malteser für ihre langjährigen Malteserdienste an der Seite ihres Mannes Peter, der das Bundesverdienstkreuz erhalten hat. Diözesangeschäftsführer Raphael Ebenhoch hat den Hildesheimer Verdienstorden der Malteser erhalten für seine Verdienste unter anderem bei der Ausrichtung der diesjährigen Generalversammlung des Ordens in Hildesheim und der Organisation der gemeinsamen Radpilgertour von Bistum und Maltesern.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Osnabrück: Auf der Mitgliederversammlung der Malteser Papenburg am 6. November wurde der Vorstand mit Michael Korden, Birgit Jähne-Neumann und Bernhard Meyer im Rahmen der turnusmäßigen Wahlen einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Das gilt auch für die  Rechnungsprüfer Andrea Drost und Reinhard Freericks. Mit der bronzenen Ehrennadel für 15-jährige Mitgliedschaft bedankte sich der Vorstand bei Christa Frey, Rita Sonntag und Thorsten Droste, für 25-jährige Mitgliedschaft mit der silbernen Nadel bei Rainer Diekmann. Für 35-jährige Mitgliedschaft wurden Bernhard Meyer, Heinz Bröring, Christa Wessels, Frieda Jansen, Hildegard Wildermann und Margret Richter mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. - Am 30. Oktober wurde bei einem Empfang in der Rettungswache Papenburg Rettungsassistent Heinz Kösters in den Ruhestand verabschiedet.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Passau: Diözesanleiter Georg Adam Freiherr von Aretin hat in Würdigung seiner 25-jährigen Dienstzeit in diesem Amt aus den Händen des Vorsitzenden des Geschäftsführenden Vorstandes des Malteser Hilfsdienstes, Karl Prinz zu Löwenstein, das Kommandeurkreuz des Malteserordens erhalten (siehe oben).

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Speyer: Bei der Diözesanversammlung in den Räumen der Gliederung Homburg haben die Delegierten die Helfervertreter gewählt. Peter Neubauer (Ludwigshafen) und Stefan Blug (Homburg) haben erneut dieses Amt inne. Nachrücker sind Hildegunde Weigel (Hatzenbühl) und Peter Bischoff (Frankenthal). Hiltrud Gehrlein-Bischof, Stadtbeauftragte in Ludwigshafen, erhielt die Ehrennadel in Gold und Hans Peter Schmitt, Ortsbeauftragter der Gliederung Hördt-Rülzheim, wurde der Orden Pro Merito Melitensi verliehen. Johannes Freiherr von Warsberg nahm eine Urkunde als Anerkennung für seine 15-jährige Tätigkeit als Diözesanleiter entgegen. Die Auszeichnungen übergab Hilfsdienst-Vizepräsidentin Daisy Gräfin von Bernstorff.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Trier: Bei den Maltesern in Saarbrücken gibt es bereits seit 2008 das Malteser Angebot "Hilfen für Pflegende" - ein Team von Ehrenamtlichen besucht Menschen mit Demenz zu Hause, um deren Angehörige zu entlasten und den Betroffenen Abwechslung zu bieten. Ab sofort ist Mazella Hirsch aus St. Ingbert zuständige Koordinatorin.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Die Tränen dieser Erde werden getrocknet von denen, die selber weinen können.
(Peter Lippert)

Gebet
Ich möchte weg, Herr!
Ich möchte mir diese Nachrichten
nicht mehr ansehen!
Ich möchte die Augen schließen
vor all dem Elend
der Hungernden, Flüchtenden,
Kaltgestellten!
Bewahre mich vor Abstumpfung.
Bewahre mich vor dem Ende
meiner Mitleidskraft.
Amen
(Aus dem Buch von Bernhard Meuser " Wenn der Tag zu Ende geht")

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 2. Dezember 2015

Redaktionsschluss: Montag, 30. November 2015
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abonnieren.html
Daten ändern: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/daten-aendern.html
Abbestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abmelden.html
^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben