Malteser eNews 21/15 vom 4. November 2015

 

 

AKTUELLES

·  Sechs Monate nach dem Erdbeben in Nepal - Hilfe für 70.000 Menschen

·  Nikolausaktion 2015 - Der Countdown läuft…

·  Der Bildband zur Romwallfahrt

·  Soziales Ehrenamt wird noch bunter

·  57. Bundesjugendversammlung tagte in Passau

·  Die Malteser Cloud: So wird sie genutzt und kann sie genutzt werden

 

Flüchtlingshilfe

·  Hilfsdienst-Präsident dankt den Aktiven in der Flüchtlingshilfe

·  Bad Honnef: Malteser schulen Flüchtlinge in Erster Hilfe

·  Berlin: Malteser leiten Unterkunft für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

·  Berlin: Malteser betreuen Züge mit Flüchtlingen

·  Bremen: Malteser betreiben Notunterkunft

·  Diepholz: "Flüchtlingsunterkunft Malta" im Regelbetrieb

·  Halle (Saale): Malteser betreuen Landeserstaufnahmeeinrichtung

·  Köln: Adventscafé und Trödelmarkt zu Gunsten der Kölner Flüchtlingshilfe am 29. November

·  Magdeburg: Tierische Unterstützung beim Deutschlernen

·  Osnabrück: Neue Flüchtlings-Notunterkunft im Aufbau

·  Sögel: Aufruf zu Kleiderspenden für Flüchtlinge

·  Die Malteser Flüchtlingshilfe

 

AUSLANDSARBEIT

·  Kenia: Gesündere Mütter und Kinder in Nairobis Slums - dank Ratenzahlung mit Handy

·  Südsudan: Gesunde Menschen und Tiere - für eine Welt ohne Hunger

·  Zwei Jahre nach Taifun Haiyan auf den Philippinen: Neuanfang für 10.000 Menschen

 

MALTESER VOR ORT

·  Alfhausen: Fit für die Pflege

·  Alfhausen: Benefizkonzert zum Hospizdienst-Jubiläum

·  Alfhausen/Ankum: Hospizdienst erweitert Angebot

·  Alfhausen: Notfallrucksack für Schulsanitätsdienst gespendet

·  Altenburg: Politischer Arbeitskreis besucht Malteser

·  Altenburg: 25 Jahre Malteser

·  Bad Reichenhall: Waldtag mit Umweg

·  Bersenbrück: Feuerwehrübung im Niedersachsenpark

·  Bockhorst: Malteser organisieren traditionellen Erntedankumzug

·  Bockhorst/Rhauderfehn: Beteiligung an großer Feuerwehrübung

·  Bockhorst/Rhauderfehn: Auf Erste Hilfe soll Sanitätsdienst folgen

·  Erding: Teilnahme an spannender 24-Stunden-Übung der Feuerwehr in Pastetten

·  Essen - Diözese: Zweite Beauftragtentagung 2015

·  Freising: Vierter Ehrenamtstag - mäßige Nachfrage

·  Gladbeck: Ein Jahr Mehrgenerationencafé

·  Glandorf: Reanimationsgerät auf dem Kürbismarkt

·  Görlitz: Spendenaktion

·  Hagen a.T.W.: Malteser auf erstem Gesundheitsfest

·  Hamburg: Benefizabend "Hör zu für Kathmandu" zugunsten der Erdbebenopfer in Nepal

·  Hoyerswerda: Malteser bekommen Ehrennadel

·  Hunteburg: 800 Euro Spenden für Malteser Projekt in Nigeria

·  Kamenz: Gedenkgottesdienst für die Verstorbenen

·  Karlsruhe: Litauen-Einsatz im Oktober 2015

·  Köln - Erzdiözese: Sinti-und-Roma-Wallfahrt

·  Köln - Erzbistum: Malteser Weihnachtsaktion "Baum der Kinderherzen"

·  Köln - Erzbistum: Kooperation mit Klein's Backstube

·  Lingen: Sanitätsdienst beim Circus Krone

·  Magdeburg - Diözese: Neuer Kurs zum Einsatzsanitäter gestartet

·  Magdeburg: "Abenteuer Helfen" - Herbstferientage der Malteser Jugend in Magdeburg

·  Münster: Großes Lob von Ministerin Steffens für Malteser Sprechstunde

·  Münster: Malteser starten mit Café Malta neues Angebot

·  Neudersum: Mobiler Einkaufswagen im Medienfokus

·  Norderstedt: Neue Einsatzkleidung für Kriseninterventionsteam

·  Osnabrück: Landtagsabgeordneten besucht Malteser Migranten Medizin

·  Ostharz: Übungsszenario schult für den Ernstfall

·  Passau: Bufdis

·  Passau: Nachtreffen zur Romwallfahrt

·  Passau: Treffen des Schulbegleitdienstes

·  Saarbrücken: Erstmals eigener Feldkoch-Lehrgang

·  Sögel: Malteser profitieren von Telefonzellenbücherei

·  Traunstein: Neues Einsatzfahrzeug für Kriseninterventionsteam

·  Traunstein: Rekordsumme für Aktionsgemeinschaft für behinderte Menschen

·  Twistringen: Hospiz- und Palliativfachtagung

·  Twistringen: Freundeskreis Litauen unter neuer Leitung

·  Weilheim: Spende für die Gliederung, aber mit Wehmut

·  Westerwald: Nachwuchsförderung in der Ganztagsschule

·  Xanten: Volksbank Niederrhein unterstützt Trauercafé des Malteser Hospizdienstes

 

VERANSTALTUNGEN

·  Alfhausen: Erstes Treffen des Hospizdienst Freundeskreises am 19. November

·  Bonn: WASH-Nutrition-Forum am 11./12. November 2015

·  Bonn: Fachmesse ENGAGEMENT WELTWEIT am 14. November 2015

·  Eichstätt: Gedenkgottesdienst für Trauernde im Eichstätter Salesianum am 15. November

·  Eichstätt: Informationsabend zum Hospizbegleiterkurs am 18. November

·  Frankfurt: Benefizmarkt 6. und 7. November

·  Görlitz: Gemeinsamer Urologentag am 14. November

·  Hamburg: Romania in Concert am 6. November in der Hansestadt

·  Haselünne: Einladung zum zweiten Malteser Martinsmarkt vom 6. bis 8. November

·  Twistringen: Lesung und Bilderausstellung am 12. November

·  Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

·  Malteser Schule Aachen

·  Malteser Schule Bonn

·  Malteser Schule Dortmund

·  Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

·  Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

·  BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  Stellenangebote

·  Personalien

·  Das Beste zum Schluss

·  Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 18. November 2015

·  eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

·  Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Sechs Monate nach dem Erdbeben in Nepal - Hilfe für 70.000 Menschen

Wegen des bevorstehenden Wintereinbruchs in Nepal bereiten die Malteser weitere Hilfsmaßnahmen in den von dem starken Erdbeben im April betroffenen Distrikten Sindhupalchok und Khavre vor. "In den Wintermonaten Dezember bis Februar sinkt die Schneefallgrenze auf 2.000 Meter, so dass auch ein Teil unserer Projektregion betroffen sein wird", berichtet Arno Coerver, Länderkoordinator von Malteser International, aus Kathmandu. In sieben Gemeinden sollen gemeinsam mit den Dorfbewohnern winterfeste Unterkünfte für Familien gebaut werden - mit Öfen zum Heizen und Kochen und mit Solarlicht. 1.250 besonders bedürftige Familien erhalten zusätzlich Winterkleidung, Decken, Matratzen und Grundnahrungsmittel. Mehr dazu: http://bit.ly/1XOPV5T

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Nikolausaktion 2015 - Der Countdown läuft…

…denn es sind nur noch knapp fünf Wochen bis zum Nikolaustag. Anmeldungen sind nach wie vor willkommen. Und auch 700 Schoko-Nikoläuse aus Fairtrade-Schokolade suchen noch ein neues Zuhause! Der 12er-Pack kostet 13,44 Euro; Bestellung und Anmeldung über www.malteser-nikolausaktion.de oder einfach per Email an nikolausaktion@malteser.org

Info: Ina Cramer nikolausaktion@malteser.org

^ nach oben

 

Der Bildband zur Romwallfahrt

Rechtzeitig vor Weihnachten gibt es wieder den Bildband zur Romwallfahrt 2015. Hundert Seiten mit einem Mehrfachen an Bildern rufen die bewegenden Momente dieses großen Ereignisses in Erinnerung und halten sie lebendig. Hier geht es zum Bestellbogen - einfach herunterladen, ausdrucken, ausfüllen und an die angegebene Adresse schicken: http://bit.ly/1NOqg8J

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Soziales Ehrenamt wird noch bunter

Seit dem 1. Oktober präsentieren sich die Dienste des Sozialen Ehrenamts der Malteser in all ihrer Vielfalt auf www.malteser.de/sozialstark. Ein extra zu diesem Zweck kreiertes Wimmelbild bildet farbenfroh und fröhlich alle Dienste ab. Darüber hinaus sind zu jedem Dienst umfangreiche Informationen hinterlegt, die man per Mausklick öffnen kann. Reinschauen lohnt sich!

Info: Ina Cramer ina.cramer@malteser.org

^ nach oben

 

57. Bundesjugendversammlung tagte in Passau

Vom 23. bis 25. Oktober tagte die 57. Bundesjugendversammlung der Malteser Jugend in Passau. Intensive setzten sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit dem Thema "Flüchtlinge" auseinander. Als direktes Ergebnis entstand ein Foto, mit dem sich die Bundesjugendversammlung positioniert: "Wir sagen 'JA' zum Engagement in der Flüchtlingshilfe, danke für eure wichtige Arbeit in so vielen Bereichen und sagen: Macht weiter so!" Ein weiteres Thema war das Dialogpapier Glaube, das eine Orientierung und konkrete Haltung zum Thema Glauben enthält. Die Versammlung beschloss zudem die Umstellung des Jugendhemdes auf ein Hemd aus fair gehandeltem Stoff.

Info: Ruth Werthmann ruth.werthmann@malteser.org

^ nach oben

 

Die Malteser Cloud: So wird sie genutzt und kann sie genutzt werden

Die Malteser Cloud (portal.malteser.org) ist die Web-Plattform für alle Malteser, um sich aktuell informieren und miteinander auszutauschen. Wie nutzen Malteser in Ehren- und Hauptamt die Cloud derzeit? 110 Nutzer haben den Online-Fragebogen des Projektteams beantwortet. Es zeigt sich: Die Cloud ist derzeit vor allem eine Arbeitshilfe, die von der Mehrheit der Befragten bereits sehr regelmäßig genutzt wird, aber hinsichtlich der Funktionalität und Bedienerfreundlichkeit an einigen Stellen weiterentwickelt werden sollte. Die wichtigsten Ergebnisse zum Nachlesen gibt es hier.

Info: Andreas Oeldemann andreas.oeldemann@malteser.org

^ nach oben

 

- - - - - Flüchtlingshilfe - - - - -

 

Hilfsdienst-Präsident dankt den Aktiven in der Flüchtlingshilfe

"Viele von Ihnen sind in der oft sehr kurzfristigen, zuweilen auch improvisierten Versorgung der zahlreichen Flüchtlinge über die Maßen gefordert. Umso beeindruckender ist es für mich zu sehen, mit welcher Motivation, Flexibilität und Kompetenz Sie sich den Herausforderungen stellen", heißt es in einem Schreiben des Präsidenten des Malteser Hilfsdienstes, Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin, an alle in der Flüchtlingshilfe tätigen Helferinnen und Helfer der Malteser. Das Dankschreiben im Wortlaut: http://bit.ly/1Q5cgL4

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Bad Honnef: Malteser schulen Flüchtlinge in Erster Hilfe

Die Bad Honnefer Malteser haben als eine der ersten Malteser-Gliederungen überhaupt am vergangenen Wochenende ihren ersten Erste-Hilfe-Kurs für Flüchtlinge durchgeführt. Insgesamt 16 Flüchtlinge nahmen teil, die derzeit in Bad Honnef und Königswinter einquartiert sind. Die meisten Teilnehmer kommen aus Syrien, aber auch aus Eritrea, dem Kosovo und Pakistan. In zwei Tagen bewältigten die Malteser und ihre Gäste das für reguläre Erste-Hilfe-Kurse vorgesehene Unterrichtspensum. Lehrgangssprache war Englisch.

Info: Malteser Bad Honnef info@malteser-bad-honnef.de

^ nach oben

 

Berlin: Malteser leiten Unterkunft für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Die Malteser in Berlin betreuen seit einigen Tagen unbegleitete minderjährige Flüchtlinge dauerhaft in einer Unterkunft im Berliner Norden. In der Einrichtung in Reinickendorf werden derzeit 35 Jugendliche aus vielen Ländern betreut. Bereits im Sommer hatten die Berliner Malteser in ihrer Diözesangeschäftsstelle unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aufgenommen, die jetzige Unterkunft ist nun eine Dauerlösung.

Info: Matthias Nowak matthias.nowak@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Malteser betreuen Züge mit Flüchtlingen

Seit dieser Woche betreuen ehrenamtliche Sanitäter der Berliner Malteser auch Flüchtlinge in Zügen. Die Züge, die die Flüchtlinge direkt von der bayerischen Grenze nach Berlin und Brandenburg bringen, sind ab dieser Woche auch regelmäßig mit Berliner Maltesern besetzt. Die Teams begleiten die jeweils rund 400 bis 500 Flüchtlinge auf ihrer mehrstündigen Fahrt durch die Nacht bis nach Schönefeld. Die Einsätze gehen die kommenden Wochen weiter - allein Berlin erwartet bis Jahresende noch rund 20.000 Flüchtlinge, die untergebracht werden müssen.

Info: Matthias Nowak matthias.nowak@malteser.org

^ nach oben

 

Bremen: Malteser betreiben Notunterkunft

Seit dem 2. Oktober betreiben die Malteser in Bremen eine Notunterkunft für Flüchtlinge in der Turnhalle einer Bezirkssportanlage. Rund 100 Menschen aus Krisengebieten werden dort seitdem vor Obdachlosigkeit bewahrt. "In den ersten Tagen ging es darum, den Menschen ein Dach über dem Kopf zu schaffen", erläutert Einsatzleiter Günter Dahnken. Mit großem Engagement haben er und sein Team aus zunächst rein ehrenamtlichen Helfern aus dem Sanitäts- und Katastrophenschutz der Malteser die Betreuung aufgebaut. Aktuell beginnen neue hauptamtliche Mitarbeiter nachhaltige Strukturen zu schaffen. Sie alle engagieren sich für die aus ihrer Heimat geflohenen Menschen, damit sie in Bremen die Basis für einen Neuanfang finden können.

Info: Andreas Schack andreas.schack@malteser.org

^ nach oben

 

Diepholz: "Flüchtlingsunterkunft Malta" im Regelbetrieb

Seit dem 16. Oktober befindet sich die Malteser Notunterkunft an der "Masch Kaserne" mit wechselnden Ehrenamtlichen und zwischenzeitlich eingestellten hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Regelbetrieb. Bis zu 400 Flüchtlinge mit täglicher Fluktuation finden dort übergangsmäßig eine Bleibe. Aktuell sind es etwa 320 Personen. Ende Oktober wurde der Erstaufnahme-Einrichtung der Name "Flüchtlingsunterkunft Malta" gegeben. "Das Klima zwischen unseren Gästen ist gut. So langsam kann man von festen Strukturen sprechen", berichtet Einrichtungsleiter Rainer Scherer. Bericht: http://bit.ly/1Nl3pDw

Info: Susanne Theißing susanne.theissing@malteser.org

^ nach oben

 

Halle (Saale): Malteser betreuen Landeserstaufnahmeeinrichtung

Seit Oktober betreuen die Malteser die ca. 650 Flüchtlinge in der Landeserstaufnahmeeinrichtung, dem ehemaligen Maritim-Hotel, in Halle. Neben der sozialen Betreuung unterstützen sie die Beamten des Landesverwaltungsamtes bei der Erstregistrierung der Ankommenden und koordinieren die Erstuntersuchung. Zahlreiche Unterstützung bekommen die Malteser von Ehrenamtlichen, die sich zum Dolmetschen anbieten oder ihre Hilfe bei der Kleiderausgabe anbieten. Als neue Außenstellen betreuen die Malteser seit kurzem auch ein ehemaliges Sportinternat und eine Jugendherberge in Halle mit weiteren 150 Personen.

Info: Sebastian Stiewe sebastian.stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Adventscafé und Trödelmarkt zu Gunsten der Kölner Flüchtlingshilfe am 29. November

Schönes shoppen, Gutes tun und Adventsstimmung genießen - all dies kann man am 29. November 2015 im Malteser Krankenhaus St. Hildegardis in Köln-Lindenthal (Bachemer Straße 29-33 - 50931 Köln; www.malteser-krankenhaus-koeln.de). Ein Trödelmarkt mit Büchern, Kleidung und vielen kleinen und großen Schnäppchen lädt zum Stöbern ein - vielleicht findet man hier schon die ersten Weihnachtsgeschenke? Mit einem Einkauf auf dem Trödelmarkt oder der Teilnahme an der Versteigerung eines signierten Fortuna Köln-Trikots wird die die Flüchtlingshilfe in Köln unterstützt: Die Erlöse werden an den Kölner Flüchtlingsrat e.V. und das Flüchtlingszentrum "Fliehkraft" gespendet.

Info: Eva Keller eva.keller@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Tierische Unterstützung beim Deutschlernen

Die knapp 90 Flüchtlinge in der von den Maltesern betreuten Gemeinschaftsunterkunft in Sülzetal bei Magdeburg bekommen beim Deutschlernen nun tierische Unterstützung vom Verein "Tiere helfen Menschen" aus Schwaneberg. Hund Sam, ausgebildeter Therapiehund, hilft Ängste abzubauen und erleichtert den Ankommenden das Lernen der noch fremden Sprache. Zukünftig wird der Vierbeiner regelmäßig beim Unterricht dabeisein. Gerade für die Familien mit Kindern ist der quirlige Miniature Australien Shepherd eine willkommene Abwechslung.

Info: Sebastian Stiewe sebastian.stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Neue Flüchtlings-Notunterkunft im Aufbau

Nach der Ende September aufgebauten "Flüchtlingsunterkunft Malta" in Diepholz wurde die Diözesangliederung Osnabrück vom Innenministerium des Landes Niedersachsen mit dem Aufbau einer zweiten Flüchtlingsnotunterkunft für ca. 400 Personen in der Innenstadt von Osnabrück beauftragt. Norbert Wemhoff, Diözesanauslandsbeauftragter und früherer Diözesanleiter, wird die Hausleitung übernehmen. Träger ist die Malteser Hilfsdienst gGmbH in der Diözese Osnabrück. Aktuell wird hauptamtliches Personal gesucht. Siehe http://bit.ly/1HqIsAC

Info: Norbert Wemhoff malteser-osnabrueck@malteser.org

^ nach oben

 

Sögel: Aufruf zu Kleiderspenden für Flüchtlinge

Die Samtgemeinde Sögel und der Malteser Hilfsdienst Sögel bitten die Bevölkerung auf dem Hümmling um Kleider- und Schuhspenden für die immer größere Zahl an Flüchtlingen. Besonders warme Kleidung und Winterschuhe seien notwendig, teilte Samtgemeinde-Bürgermeister Günter Wigbers am 15. Oktober in der Presse mit. Die Spenden können montags bis freitags von 8 bis 13 Uhr sowie donnerstags von 14 bis 17 Uhr in der Kleiderstube der Malteser abgegeben werden. "Hilfreich wäre es, wenn die Kleidung im gereinigten Zustand abgegeben wird", so die Malteser.

Info: Rita Hagenhoff rita.hagenhoff@malteser.org

^ nach oben

 

Die Malteser Flüchtlingshilfe

·  Aktuelle Berichte, Hintergründe, Überblicke: www.malteser.de/fluechtlingshilfe.html

·  Spenden für die Flüchtlingshilfe: direkt online auf http://bit.ly/1MbV9RW und im Spendenportal www.malteser-spenden.de unter http://bit.ly/1l7rQcs

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Kenia: Gesündere Mütter und Kinder in Nairobis Slums - dank Ratenzahlung mit Handy

"M-Afya” - mobile Gesundheit - so heißt auf Swahili das neue Projekt, das es Müttern mit ihren Neugeborenen in den Slums leichter macht, sich untersuchen zu lassen, und so die Mütter- und Säuglingssterblichkeit reduzieren soll. Dank moderner Technologie und einer mit einer Mobiltelefon-Plattform verbundenen Datenbank können die Frauen in mehreren Gesundheitszentren mit Handy in kleinen wöchentlichen Raten bezahlen. Über Social Media informieren die Malteser über Themen der Mutter-Kind-Gesundheit und rufen zu regelmäßiger Vor- und Nachsorge auf. Finanziert wird das innovative Projekt durch DFID (British Department für International Development).

Info: Roland Hansen roland.hansen@malteser-international.org

^ nach oben

 

Südsudan: Gesunde Menschen und Tiere - für eine Welt ohne Hunger

Gesundheit von Mensch und Tier stehen im Mittelpunkt des Projektes, das die Malteser mit ihrem lokalen Partner "Rural Action against Hunger" in Maridi gestartet haben, um Ernährung und Einkommen der rund 90.000 Bewohner nachhaltig zu verbessern. 1.000 besonders bedürftige Familien erhalten Werkzeug und Saatgut und werden in verbesserten Anbaumethoden geschult. Schüler lernen, Gemüsegärten anzulegen. Erzeugergemeinschaften erfahren, wie sie ihre Produkte besser lagern und verkaufen. Tierseuchen werden bekämpft und krankhafte Veränderungen an Tieren überwacht. Das BMZ finanziert das vierjährige Projekt im Rahmen der Kampagne "Eine Welt ohne Hunger".

Info: Daniela Krings daniela.krings@malteser-international.org

^ nach oben

 

Zwei Jahre nach Taifun Haiyan auf den Philippinen: Neuanfang für 10.000 Menschen

Dank Unterstützung zahlreicher Spender und Malteser Assoziationen konnten die Malteser mehr als 10.000 Menschen in den Regionen Samar und Bantayan bei ihrem Neuanfang helfen. So auch der Familie der Schwestern Hecil und Jania Rose, die durch den Taifun Haiyan alles verloren hatte und zu den insgesamt 700 besonders bedürftigen Familien gehörte, die von Malteser International die für den Neubau eines Hauses notwendigen Baumaterialien erhielten. Im Dezember 2014 hielt ihr neues Haus nicht nur Taifun Hagupit unbeschadet stand, sondern diente auch zwei weiteren Familien als sichere Zuflucht. Mehr Infos zur Wiederaufbauhilfe auf den Philippinen: http://bit.ly/1WsSR5B

Info: Cordula Wasser cordula.wasser@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =

 

Alfhausen: Fit für die Pflege

Anfang Oktober beendeten 15 Schwesternhelferinnen ihre Fortbildung bei den Maltesern in Alfhausen. Für viele hat sich auf dem stark nachfragenden Arbeitsmarkt eine erste oder neue berufliche Perspektive eröffnet: Nach 120 Unterrichtseinheiten Theorie und einem 80-stündigen Praktikum in der ambulanten oder stationären Pflege wurden einige direkt in eine Teilzeitbeschäftigung übernommen. Die kleine Feierstunde zur Zertifikatsübergabe durch Diözesanoberin Maria Freifrau von Boeselager wurde durch einen Wortgottesdienst von Diakon Josef Knapp eingeleitet.

Info: Johannes von der Haar johannes.vonderhaar@malteser.org

^ nach oben

 

Alfhausen: Benefizkonzert zum Hospizdienst-Jubiläum

Im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe zum 10-jährigen Bestehen ihres Hospizdienstes St. Johannes veranstalteten die Malteser Alfhausen am 11. Oktober ein Benefizkonzert des Hospizdienst-Freundeskreises in der Johanniskirche. "Cantando" und "ConBrio" aus Alfhausen, "Hörbar" aus Eggermühlen und "Klangfarben" aus Hollenstede präsentierten Songs zum Mitsingen, Zuhören und Genießen. Inspirierende Texte rundeten den Abend ab. An einem Infostand informierten die Malteser über ehrenamtliche Mitwirkungsmöglichkeiten. Das Gotteshaus war voll besetzt. Statt Eintrittsgeld wurde um eine Spende gebeten. Bericht: http://bit.ly/1Hgkrfq

Info: Jutta Rönker jutta.roenker@malteser.org

^ nach oben

 

Alfhausen/Ankum: Hospizdienst erweitert Angebot

Am 1. Oktober haben neun weitere Ehrenamtliche ihre Ausbildung für die ambulante Sterbebegleitung beim Hospizdienst St. Johannes Alfhausen abgeschlossen. Passend zum 10-jährigen Bestehen des Hospizdienstes konnten die Malteser die Anzahl der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Region Alfhausen, Ankum, Fürstenau und Neuenkirchen damit auf über 20 aufstocken. "Wir freuen uns besonders, dass sich mit Manuela Olding und Maren Tepe zwei Ehrenamtliche für die hospizliche Kinder- und Familienbegleitung qualifiziert haben", sagte die hauptamtliche Koordinatorin Jutta Rönker. Bericht: http://bit.ly/1GOQx7j

Info: Jutta Rönker jutta.roenker@malteser.org

^ nach oben

 

Alfhausen: Notfallrucksack für Schulsanitätsdienst gespendet

Zum Ende des Schuljahres 2014/2015 hatten eine Schülerin und sieben Schüler der 6. bis 8. Klassen an der Marienschule Schwagstorf ihre Schulsanitäter-Ausbildung beim Malteser Hilfsdienst Alfhausen abgeschlossen. Sie leisten seit September ehrenamtlich Erste Hilfe bei Unfällen und Krankheiten. Der ehemalige Diözesanjugendseelsorger Pfarrer Hubert Schütte aus Fürstenau spendete am 23. September einen Notfallrucksack, der in Anwesenheit der Schulleitung, dem Ortsbeauftragten Johannes von der Haar und SSD-Koordinator Dennis Lindemann an die erfreuten Schulsanis übergeben wurde. Bericht: http://bit.ly/1PYVD2F

Info: Dennis Lindemann dennis.lindemann@malteser.org

^ nach oben

 

Altenburg: Politischer Arbeitskreis besucht Malteser

Der Arbeitskreis Soziales, Arbeit und Gesundheit der CDU-Landtagsfraktion hat am 21. Oktober auswärtig in Altenburg getagt. Die Abgeordneten besuchten neben der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik die Dienststelle des Malteser Hilfsdienstes. Die Leiterin der Dienstelle Altenburg, Beate Schmid, erläuterte die verschiedenen Tätigkeitsfelder der Malteser. Neben dem Hausnotruf, dem kassenärztlichen Fahrdienst, der Erste-Hilfe-Ausbildung und dem ambulanten Hospizdienst engagiert sich die Hilfsorganisation außerdem in der sozialen Nachsorge für Hochwasserbetroffene. Abschließend gratulierten die Abgeordneten dem Verein zum fünfundzwanzigjährigen Bestehen in Altenburg, das exakt auf den Tag des Besuches fiel.

Info: Katja Holfert katja.holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Altenburg: 25 Jahre Malteser

Als älteste Gliederung der Diözese Dresden-Meißen konnten die Malteser aus Altenburg am 24. Oktober ihr 25-jähriges Bestehen feiern. Begonnen wurde am Samstagabend mit einem Festgottesdienst, welcher von Gründungsmitglied Malteserpfarrer Georg Wanzek und dem amtierenden Malteserpfarrer Dr. Andreas Martin zelebriert wurde. Im Anschluss trafen sich Veranstalter und Gäste, darunter der stellvertretende Diözesangeschäftsführer Bernhard Bürkle aus Freiburg und Vertreter aus Stadt und Land, zum gemeinsamen Feiern im Ratskeller. Dr. Ursula Zippel, Stadtbeauftragte der Malteser und Gründerin der Altenburger Geschäftsstelle eröffnete den Festakt. Sie erzählte von den schwierigen Anfängen und über den Werdegang der Altenburger Malteser.

Info: Katja Holfert katja.holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Bad Reichenhall: Waldtag mit Umweg

Auf dem Weg zu einem Waldtag statteten neun Kinder der Schulvorbereitenden Einrichtung am Förderzentrum St. Zeno der Malteser Dienststelle einen spontanen Besuch ab. Ein Mädchen hatte beim Anblick des Malteser-T-Shirts von Lehrer Matthias Sandau, der den Schulsanitätsdienst am Förderzentrum betreut, erzählt, dass dort ihr Vater arbeite. Die Kinder schauten sich den Kühlraum und die Küche an, wo gerade Seniorenmenüs erwärmt wurden, besuchten den Ausbildungsraum für Erste-Hilfe-Kurse und besichtigten den Fuhrpark. Auf dem Parkplatz begegneten sie dem Vater, der von einem Einsatz zurückkehrte. Anschließend setzten die Kinder ihren Weg durch den Wald zu einem Spielplatz an der Saalach fort.

Info: Margit Schmitz :margit.schmitz@malteser.org

^ nach oben

 

Bersenbrück: Feuerwehrübung im Niedersachsenpark

Ein Feuer in einer 10.000 Quadratmeter großen Montagehalle für selbstfahrende Erntemaschinen, elf vermisste Personen und dazu noch ein Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen und eingeklemmten Personen auf der Zufahrtsstraße. Dieses Einsatzszenario stand auf dem Programm aller sieben Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde Bersenbrück am 27. September. Nach dem Löschen und Bergen übernahmen Katastrophenschutzkräfte des DRK und der Malteser die medizinische Erstversorgung der Verletzten. Insgesamt waren über 140 Einsatzkräfte vor Ort. Bericht: http://bit.ly/1GORkoN

Info: Dennis Lindemann dennis.lindemann@malteser.org

^ nach oben

 

Bockhorst: Malteser organisieren traditionellen Erntedankumzug

Mit mehr als 30 geschmückten Erntewagen hat am 3. Oktober der Festumzug in Bockhorst ein buntes Bild abgegeben. Der Erntekorso stand neben dem Tanz unter der Erntekrone im Mittelpunkt des traditionellen Erntedankfestes. Die dreitägige Veranstaltung wird seit zwei Jahrzehnten von den Maltesern Bockhorst/Rhauderfehn organisiert. Sowohl in Bockhorst als auch in Neuburlage hatten viele Anwohner, durch deren Straßen der Umzug führte, ihre Vorgärten und Häuser geschmückt. "Das war sehr beeindruckend", freute sich Hermann Wellens, Malteser Ortsbeauftragter und Hauptorganisator. Bericht: http://bit.ly/1Sd4Tjc

Info: Hermann Wellens hermann.wellens@ewetel.net

^ nach oben

 

Bockhorst/Rhauderfehn: Beteiligung an großer Feuerwehrübung

20. Oktober, 19.15 Uhr - der Melder geht, Sirenen heulen, Feuerwehrleute flitzen zum Feuerwehrhaus. Gleichzeitig wird die Schnelleinsatzgruppe der Malteser aus Papenburg und Bockhorst/Rhauderfehn alarmiert: "Verkehrsunfall in Mittling Mark, fünf Personen schwer verletzt." Die Malteser haben in kurzer Zeit ihre Fahrzeuge besetzt. Zwei kommen aus Papenburg, der First Responder aus Bockhorst. Nach der Bergung im Fahrzeug eingeklemmter Personen durch die Feuerwehr übernehmen die Malteser die Betreuung und Versorgung der Verletzten. Bericht: http://bit.ly/1WnDUlm

Info: Tomas Sanders tomas.sanders@ewetel.net

^ nach oben

 

Bockhorst/Rhauderfehn: Auf Erste Hilfe soll Sanitätsdienst folgen

Die Malteser aus Bockhorst Rhauderfehn und haben an der Ludgerusschule in Rhede am 13. Oktober einen Lehrgang in Erster Hilfe durchgeführt. Dies war der Startschuss für die Gründung eines Malteser Schulsanitätsdienstes an der Grund- und Oberschule. An dem Grundkurs haben insgesamt 30 Kinder und Jugendliche der Klassen 7 bis 9 teilgenommen. Voller Stolz haben sie den Ausbildern ihren schon vorhandenen Sanitätsraum gezeigt. Alle 30 möchten sich nun weiter ausbilden lassen und Schulsanitäter und Schulsanitäterinnen werden. Große Unterstützung gibt es von der zuständigen Lehrerin Katrin Plenter. Bericht: http://bit.ly/1PYVT1C

Info: Tomas Sanders tomas.sanders@ewetel.net

^ nach oben

 

Erding: Teilnahme an spannender 24-Stunden-Übung der Feuerwehr in Pastetten

Bei trübem Herbstwetter fand am zweiten Oktoberwochenende ein Übungswochenende der Feuerwehr in Pastetten statt, an dem die Malteser mit einem Rettungswagen teilnahmen. Für die zahlreichen Übungsszenarien wurden umfangreiche pyrotechnische Effekte vorbereitet und Mimen realistisch geschminkt. Für die Verständigung sorgte ein Einsatzleitwagen des Katastrophenschutzes Erding, und es wurde ein separater Funkkanal eingerichtet. Eine große Herausforderung für die Helfer war der Vollbrand eines PKW in der Kiesgrube Pastetten und die Nachtübung, bei der ein PKW auf einer Brücke von der Straße abgekommen und auf ein Gleis gestürzt war.

Info: Helmut Haider helmut.haider@malteser.org

^ nach oben

 

Essen - Diözese: Zweite Beauftragtentagung 2015

Vom 24. bis 25. Oktober fand auf Einladung der Essener Diözesanleitung am Niederrhein die zweite Beauftragtentagung der Malteser in der Diözese Essen statt. Schwerpunktthemen waren DUKE, Prävention und Finanzen. In äußerst konstruktiver Runde wurden zudem diözesaninterne Themen besprochen und diskutiert. Mit dem Ergebnis waren alle zufrieden, und die Diözese kann in ein herausforderndes aber auch sehr spannendes 2016 blicken.

Info: Alexander Zielke alexander.zielke@malteser.org

^ nach oben

 

Freising: Vierter Ehrenamtstag - mäßige Nachfrage

Zum vierten Mal nahmen die Malteser am Infotag der Freisinger Vereine teil. "Leider war der Andrang nicht besonders groß", berichtet Dienststellenleiterin Elisabeth Pickal. Etwa zehn Besucher informierten sich über den Besuchs- und Begleitungsdienst und die Erste-Hilfe-Ausbildung. Auch in den vergangenen Jahren habe man über diesen Weg leider keinen einzigen Helfer oder Ausbilder gewonnen, resümiert Pickal. Andere Hilfsorganisationen waren zum ersten Mal gar nicht mehr vertreten. Franz Graf La Rosée, stellvertretender Diözesanleiter des Malteser Hilfsdienstes, meint dennoch: "Dieser Ehrenamtstag ist eine gute Gelegenheit, den Freisingern zu veranschaulichen, wie wichtig ehrenamtliche Aktivität ist, und sie zu ermutigen, bei uns tätig zu werden".

Info: Margit Schmitz margit.schmitz@malteser.org

^ nach oben

 

Gladbeck: Ein Jahr Mehrgenerationencafé

Café Malte - der Begriff steht in Gladbeck für den lebendigen Treffpunkt von Menschen jeden Alters, von ganz jung bis … nun ja, die älteste Besucherin bisher zählte stolze 95 Jahre. Ausdrücklich soll auch gebrechlichen und gehbehinderten Menschen der Besuch des Cafés ermöglicht werden, für sie gibt es einen kostenlosen Fahrdienst. Am 25. Oktober nun freuten sich die ehrenamtlichen Helfer, das einjährige Bestehen ihres Mehrgenerationencafés feiern zu können. Gladbecks stellvertretende Bürgermeisterin Brigitte Puschadel besuchte an diesem Tag das Café Malte, um zum ersten Jahrestag zu gratulieren. Es gab viele nette Gespräche, die Kinder tobten nach Herzenslust in der Rettungswagen-Hüpfburg und eine Tombola lockte mit tollen Gewinnen.

Info: Rainer Prittwitz rainer.prittwitz@malteser.org

^ nach oben

 

Glandorf: Reanimationsgerät auf dem Kürbismarkt

Man nehme goldenes Oktoberwetter, goldgelbe Kürbisse und dazu ein abwechslungsreiches Warenangebot: Das traditionelle Glandorfer Rezept verfehlte am 24. Oktober nicht seine Wirkung. Zum Kürbismarkt pilgerten die Besucher aus allen Himmelsrichtungen in den Ortskern. Die Malteser machten gleich mit einem ganzen Fuhrpark Station auf dem Kürbismarkt. Den interessierten Zuschauern demonstrierte die "First-Responder-Gruppe" unter anderem die Funktionsweise ihres neuen Reanimationsgerätes "animax". Außerdem wurde für ein ehrenamtliches Mitwirken geworben. Bericht: http://bit.ly/1OcHVKo

Info: Ursula Salmon ulla.salmon@malteser-glandorf.de

^ nach oben

 

Görlitz: Spendenaktion

Wie bei den Heinzelmännchen geht es in der Malteser Dienststelle Görlitz zum anstehenden Jahreswechsel zu. Riesige Berge an Folie und Schleifenbändern zieren die Tische. 550 Weihnachtsgeschenke basteln ehrenamtliche Helfer. Mit einem eigens gestalteten Kalender für das Jahr 2016 und einer weihnachtlichen Geschichte werden diese für alle Betreuten bei den Maltesern verpackt. Vor allem Senioren begleiten die Geschenke über die Weihnachtsfeiertage und geben ihnen in Krankheit, Behinderung und Einsamkeit die Zuversicht, dass Menschen an sie denken und sie nicht allein gelassen sind.

Info: Katja Holfert katja.holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Hagen a.T.W.: Malteser auf erstem Gesundheitsfest

Der Unternehmerverband und die Gemeinde Hagen führten am 27. September die erste Gesundheitsmesse durch. Schon von weitem schlugen ankommenden Besuchern Kinderlachen und Musik entgegen. Das Fest entpuppte sich nicht als dröge Messe mit vielen Ständen und Inputs, sondern eher als Familienfest mit buntem Rahmenprogramm. So sausten vor dem Zelt der Malteser quietschvergnügte Knirpse zwischen den Beinen der Erwachsenen herum, die sich währenddessen in Erster Hilfe an der Übungspuppe versuchten. Die Malteser präsentierten ihre weiteren ehren- und hauptamtlichen Dienste. Bericht: http://bit.ly/1PUt2wD

Info: Ulrich Bensmann ulrich.bensmann@osnanet.de

^ nach oben

 

Hamburg: Benefizabend "Hör zu für Kathmandu" zugunsten der Erdbebenopfer in Nepal

Zwölf verschiedene Musikformationen und Solokünstler begeisterten bei einem Benefizkonzert für Nepal am 1. November in der Matthäuskirche in Hamburg-Winterhude ihr Publikum. Das bunte Programm reichte von Singer-/Songwriter Pop und gefühlvollen Chansons über Latin- und Jazzklänge bis hin zu verschiedenen Comedy-Einlagen. Neben dem ehrenamtlichen Engagement der Künstler und Helfer kamen an dem Abend Spenden im Wert von 1.744 Euro zugunsten der Erdbebenopfer in Nepal zusammen. Die Hälfte des Betrages geht an die Nepalhilfe von Malteser International, der andere Teil wird über eine Privatinitiative an eine nepalesische Familie gespendet, die durch das Erdbeben ihre gesamte Existenz verloren hat.

Info: Judith Stieß judith.stiess@malteser.org

^ nach oben

 

Hoyerswerda: Malteser bekommen Ehrennadel

Der Ambulante Hospizdienst der Malteser in Hoyerswerda wurde am 29. Oktober mit der Günter-Peters Ehrennadel 2015 für besonderes ehrenamtliches Engagement geehrt. Die Entscheidung haben die Mitglieder des Stadtrates Hoyerswerda am Dienstag in geheimer Wahl getroffen. Für die aller zwei Jahre vergebene Auszeichnung wurden diesmal insgesamt fünf Vorschläge eingereicht. Die Verleihung der "Günter-Peters-Ehrennadel" für vorbildliches bürgerschaftliches Engagement soll eine Anerkennung für die vielen Bemühungen und den Arbeitsaufwand für die in hervorragender Weise dem Gemeinwohl dienenden Bürger oder Organisationen sein. Vorschlagsberechtigt für die "Günter-Peters-Ehrennadel" sind alle Hoyerswerdaer, sowohl Bürger als auch Vereine und Verbände.

Info: Katja Holfert katja.holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Hunteburg: 800 Euro Spenden für Malteser Projekt in Nigeria

Auf dem 47. Norddeutschen Ponymarkt, einer Kirmes mit Gewerbeschau in Hunteburg, warben die Malteser vom 9. bis 11. Oktober in ihrem Kaffeezelt erneut für die Unterstützung eines Heims für 300 gehörlose und geistig behinderte Kinder in der süd-nigerianischen Bistumsstadt Orlu. Aus dem Verkaufserlös von 320 von einer lokalen Bäckerei gespendeter Brote können über 800 Euro für den Kauf neuer Schränke, einer Kücheneinrichtung und Schulmöbeln zur Verfügung gestellt werden, berichtete das ehrenamtliche Team nach dem Einsatz im stets gut gefüllten Malteser Zelt. Bericht: http://bit.ly/1WnEiAn

Info: Charlotte Hengelbrock chalrotte.hengelbrock@malteser.org

^ nach oben

 

Kamenz: Gedenkgottesdienst für die Verstorbenen

Zu Allerseelen, am 2. November, hat um 15  Uhr in der Kapelle des Malteser Krankenhauses St. Johannes Kamenz ein Gedenkgottesdienst für die Verstorbenen der Monate September bis Mitte Oktober stattgefunden. In besonderer Weise wurde in Form einer ökumenischen Andacht der Verstorbenen gedacht. Im Gottesdienst wurden die Namen der Verstorbenen genannt, und für jeden wurde ein Licht an der Osterkerze entzündet, das dann am Altar aufgestellt wurde.

Info: Ines Eifler ines.eifler@malteser.org

^ nach oben

 

Karlsruhe: Litauen-Einsatz im Oktober 2015

Im Oktober waren drei Helfer der Karlsruher Malteser zusammen mit zwei Helfern der Malteser aus Heidelberg für eine Woche in Litauen im Einsatz. Die Karlsruher Malteser pflegen seit 13 Jahren eine Partnerschaft mit den litauischen Maltesern aus Akmene und führen regelmäßige Unterstützungsfahrten mit Hilfsmaterial und Besuche zur Zusammenarbeit durch. Mit einem LKW und einem Mannschaftstransportwagen wurden im Oktober vor allem Pflegehilfsmittel, Rollatoren, Rollstühle, Gehhilfen, gespendete Sanitäts- und Rettungsdienstausrüstungen zum weiteren Aufbau des litauischen Hilfsdienstes nach Litauen gebracht und in Akmene von den örtlichen Maltesern und Vertretern des litauischen Malteser Generalsekretariates in Empfang genommen.

Info: Andreas Heinze andreas.heinze@malteser-karlsruhe.de

^ nach oben

 

Köln - Erzdiözese: Sinti-und-Roma-Wallfahrt

Als am 26. Oktober Papst Franziskus die Teilnehmer der Sinti-und-Roma-Wallfahrt in Audienz empfing, war auch eine Gruppe albanischer Roma dabei, begleitet von den Maltesern in der Diözese Köln und den albanischen Maltesern. Rund 5.000 Pilger waren aus der ganzen Welt angereist. Der Papst wies in einer immer wieder von begeistertem Applaus unterbrochenen Rede auf die Notwenigkeit einer qualifizierten Ausbildung für die jungen Sinti und Roma hin, ein Aspekt der derzeit von den albanischen Maltesern mit dem Bau einer Ausbildungsstätte für die Rom realisiert wird. Ermöglicht wurde die Wallfahrt durch den Sonderbotschafter des Malteserordens in Roma Fragen, Dr. Franz Salm-Reifferscheidt, und Frau Stefanie Lanzdorf.

Info: Matthias Heiden matthias.heiden@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzbistum: Malteser Weihnachtsaktion "Baum der Kinderherzen"

Bereits zum dritten Mal wird vom 23.11. bis 23.12. der "Baum der Kinderherzen" auf dem Weihnachtsmarkt Kölner Altstadt mit rund 150 großen, von Kindern gestalteten roten Herzen leuchten und die Malteser Weihnachtshütte öffnen. Die Besucher können sich hier über die lokalen und regionalen Hilfsprojekte der Malteser informieren und besondere Präsente kaufen, deren Reinerlös den Malteser Kinder- und Jugendhilfeprojekten zu Gute kommt. Die Kinderbilder wurden im Rahmen einer Kindermalaktion, in Kooperation mit real Köln-Sülz und den 90 Filialen der Großbäckerei Klein's Backstube, von hunderten Kindern aus dem Großraum Köln, den Malteser Kindermittagstischen und den Maltesern Flüchtlingsunterkünften gemalt.

Info: Victor M. Lietz victor.lietz@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzbistum: Kooperation mit Klein's Backstube

Besonders freuen sich die Malteser dieses Jahr über das große Engagement der Bäckereikette "Klein's Backstube" mit ihren rund 90 Filialen. So wird am 29.11. ein großes Kinderweihnachtsbacken mit rund 600 Kindern in der Hürther Unternehmenszentrale stattfinden und am 7.12. ein Weihnachtssingen mit Präsentation eines überdimensionalen Lebkuchenhauses, das zuvor die Kinder und die Konditoren "gebacken und garniert" haben auf dem Weihnachtsmarkt Kölner Altstadt. Wer Interesse hat, mit seinen Kindern dabeizusein, kann sich gerne noch schnell melden. Zudem gibt es in den Filialen und in der Malteser Weihnachtshütte Malteser Weihnachtsstollen und Lebkuchen mit den Kinderherzen-Motiven zu kaufen.

Info: Victor M. Lietz victor.lietz@malteser.org

^ nach oben

 

Lingen: Sanitätsdienst beim Circus Krone

Im März wandte sich das Management des Circus Krone aus München mit einer Sanitätsdienstanfrage an die Malteser in Lingen. Dieser konnte noch am gleichen Tag zugesagt werden. Und so präsentierte sich vom 7. bis 11. Oktober der Circus Krone mit täglich zwei Veranstaltungen á drei Stunden auf dem Festplatz "Nagelshof" in Meppen mit sanitätsdienstlicher Absicherung seitens der Malteser Lingen und Papenburg. "Ein sehr interessanter Einsatz für einen großen und bekannten Veranstalter", freute sich Sanitätshelferin Michelle Brinkhus nach den fünf Einsatztagen. Bericht: http://bit.ly/1Mc8lpS

Info: Manfred Kampling sanitaetsdienste@malteser-lingen.de

^ nach oben

 

Magdeburg - Diözese: Neuer Kurs zum Einsatzsanitäter gestartet

Vierzehn Ehrenamtliche aus der Diözese Magdeburg haben kürzlich ihre Ausbildung zum Einsatzsanitäter begonnen. In den ersten von vier Blöcken ging es für die Teilnehmer unter anderem um das Herzkreislaufsystem und den Aufbau der Lunge. Ganz oben auf dem Programm stand das Üben der Herz-Lungen-Wiederbelegung. Insgesamt durchlaufen die zukünftigen Einsatzsanitäter bis zum 6. Dezember 80 Unterrichtseinheiten.

Info: Sebastian Stiewe sebastian.stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: "Abenteuer Helfen" - Herbstferientage der Malteser Jugend in Magdeburg

Vom 21. bis 22. Oktober hat die Malteser Jugend Magdeburg zu zwei Ferientagen zum Thema "Erste Hilfe" eingeladen. Fünf Kinder aus dem Stadtgebiet Reform folgten der Einladung, um gemeinsam zu lernen, wie man Menschen in Not helfen kann. Das Highlight war die Besichtigung eines Krankenwagens, bei der die Sanitäter alles rund ums Fahrzeug erklärten. Neben dem Einblick in die Erste Hilfe konnten die Kinder ihrer Kreativität beim Basteln von Herz-Broschen freien Lauf lassen.

Info: Sebastian Stiewe sebastian.stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Münster: Großes Lob von Ministerin Steffens für Malteser Sprechstunde

Die Malteser-Sprechstunde für Menschen ohne Krankenversicherungsschutz in Münster wurde von Ministerin Barbara Steffens jetzt als Projekt in die Landesinitiative "Gesundes Land Nordrhein-Westfalen"  aufgenommen. In einem Schreiben des Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter wird die Malteser Sprechstunde als vorbildlich für die Weiterentwicklung des Gesundheitswesens in NRW bewertet. "Das freut uns riesig", so Projektleiterin Dr. Gabrielle von Schierstaedt, die 2007 diese wöchentliche Sprechstunde für Menschen in medizinischen Notlagen in Münster eröffnete. "Das ist eine weitere Bestätigung der Wichtigkeit unserer Arbeit".

Info: Kai Vogelmann kai.vogelmann@malteser.org

^ nach oben

 

Münster: Malteser starten mit Café Malta neues Angebot

Am 19. Oktober hat zum ersten Mal das Café Malta der Malteser in den Räumen der evangelischen Thomasgemeinde seine Pforten geöffnet. Pfarrer Martin Mustroph freute sich sichtlich über seine Gäste vom Malteser Hilfsdienst und wünschte Betreuern und Betreuten Geduld und einen langen Atem. Die vier Demenzbegleiterinnen und drei Gäste ließen es sich beim Eröffnungsfrühstück schmecken. "Wir bieten dieses offene Betreuungsangebot für Senioren immer montags in der Zeit von 9 bis 12 Uhr in den Räumen der Gemeinde an der Von-Ossietzky-Straße 16 an", lädt Diözesanreferentin Ruth Schräder weitere Interessenten ein. Gemeinsam soll dann musiziert und gespielt, gelacht und geredet werden.

Info: Ruth Schräder ruth.schraeder@malteser.org)

^ nach oben

 

Neudersum: Mobiler Einkaufswagen im Medienfokus

Im Juni wurde der "Mobile Einkaufswagen" der Malteser Neudersum der Öffentlichkeit vorgestellt. Ende Juli erfolgten die Förderzusage der Glücksspirale und ein Zuschuss der örtlichen Schomaker-Dörpen-Stiftung für das benötigte Fahrzeug. Seit September werden die wöchentlichen Fahrten zu zwei Einkaufszentren für nicht mehr mobile Senioren in Zusammenarbeit mit der "Servicestelle Ehrenamt" der Samtgemeinde Dörpen angeboten. Am 24. Oktober erfolgte nun eine erste positive Zwischenbilanz mit Berichten in der Ems-Zeitung und im Lokalfernsehen ev1.tv. Bericht: http://bit.ly/1Ri5Upc

Info: Heinz Hebbelmann heinz.hebbelmann@ewetel.net

^ nach oben

 

Norderstedt: Neue Einsatzkleidung für Kriseninterventionsteam

Das Kriseninterventionsteam der Malteser Norderstedt freut sich über neue Einsatzkleidung im Wert von 1.000 Euro: Poloshirts, Fleece-Jacken, Hosen, Einsatzjacken und Schuhe hat der Lions Club Norderstedt gespendet. "Das Kriseninterventionsteam ist eine tolle und wichtige Sache. Die Gruppe steht nicht so in der öffentlichen Wahrnehmung, sie leisten aber einen wertvollen Dienst in unserer Gesellschaft, und deswegen wollten wir das Team unterstützen", so Mario Fejes, Präsident des Lions Clubs Norderstedt.

Info: Stefanie Langos stefanie.langos@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Landtagsabgeordneten besucht Malteser Migranten Medizin

Die Maltester Migranten Medizin (MMM) Osnabrück rechnet mit einer erheblichen Zunahme von Patienten, wenn Deutschland mit Abschiebungen im großen Stil beginnt. Dann werden vermutlich mehr Menschen, denen kein Asyl zusteht, in die Illegalität abtauchen. Das sagte MMM-Teamsprecher Dr. Horst Butke, ehrenamtlich tätiger Internist, bei einem Besuch des Osnabrücker CDU-Landtagsabgeordneten Burkhard Jasper in der Sprechstunde am 27. Oktober. Das ehrenamtliche MMM-Ärzteteam engagiert sich aktuell auch in der "Flüchtlingsunterkunft Malta" der Malteser Diözesangliederung Osnabrück in Diepholz. Bericht: http://bit.ly/1l7jm53

Info: Ludwig Unnerstall ludwig.unnerstall@malteser.org

^ nach oben

 

Ostharz: Übungsszenario schult für den Ernstfall

Bei einem gemeinsamen Übungsszenario zwischen der Freiwilligen Feuerwehr Ballenstedt und den Maltesern wurde die Zusammenarbeit und Koordinierung zwischen Sanitätsdienst und Feuerwehr-Kameraden trainiert. Das Szenario war eine Gasexplosion während einer Feier in einem Lokal im Ortsteil Badeborn bei Ballenstedt. Einmal mehr hat sich die gute Kooperation der ortsansässigen Feuerwehr mit den Maltesern bewiesen.

Info: Sebastian Stiewe sebastian.stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Bufdis

Sieben junge Leute im Alter zwischen 18 und 21 Jahren haben in den letzten Monaten ihren Dienst angetreten, um als Bundesfreiwillige "Bufdis" Erfahrungen im sozialen Bereich zu machen, die sich im späteren Leben als wertvoll erweisen können. Nun trafen sich erstmals alle gemeinsam mit Diözesangeschäftsführer Rainer F. Breinbauer und Johannes Breit, der sie betreut, zu einem zwanglosen ersten Erfahrungs- und Meinungsaustausch. Johannes Breit ist sehr froh über die sieben neuen Bufdis: "Es ist eine ganz tolle und lebendige Gruppe, von der ich überzeugt bin, dass die Malteser viel von ihnen haben werden. Sie gehen erwachsen und offen an die zum Teil großen Herausforderungen heran."

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Nachtreffen zur Romwallfahrt

Im September waren sie gemeinsam unterwegs, nun trafen sich die Teilnehmer der Rom-Wallfahrt im Seniorentreff wieder. Es gab ein großes Hallo und die Wiedersehensfreude war unübersehbar. Fast alle der 30 Pilger waren gekommen, um gemeinsame Erinnerungen aufzufrischen und da anzuknüpfen, wo sie bei der Wallfahrt aufgehört hatten, nämlich einem wunderbaren Miteinander und der Anbahnung von Freundschaften. Wallfahrtsleiterin Rosmarie Krenn zeigte Fotos von der gemeinsamen Zeit, die alle auf CD mit nach Hause nehmen konnten. Das galt ebenso für einen Bildband mit den schönsten Schnappschüssen, angefangen von Pilgern, die beim Eis Essen sichtlich Spaß haben, bis hin zu Großaufnahmen des Heiligen Vaters bei der Generalaudienz.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Treffen des Schulbegleitdienstes

Die Schulbegleiterinnen der Malteser trafen sich kürzlich in der Bezirksgeschäftsstelle, um sich über Neuerungen zu informieren und miteinander ins Gespräch zu kommen. Dabei stellte sich auch Bettina Bieringer vor, die kürzlich die Funktion der Koordinatorin übernommen hat. Sie ist die Nachfolgerin von Stephanie Mayr, die sich nun wieder ganz auf ihre Aufgabe als Schulbegleiterin konzentriert. Zu Beginn gab Bettina Bieringer einen Einblick in die Geschichte und die Leitlinien der Malteser. Josephine Ersfeld, Assistentin der Schulbegleitdienst-Leitung in der Region Bayern-Thüringen, erläuterte die Aufgaben und Dienste der Malteser sowie speziell die der Schulbegleiter. Elf sind zurzeit in der Diözese Passau im Einsatz und betreuen 13 Schülerinnen und Schüler.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Saarbrücken: Erstmals eigener Feldkoch-Lehrgang

Für die Feldküche der Malteser in Saarbrücken besuchte man die entsprechenden Lehrgänge bisher außerhalb. Nun wurde an der Malteser Schule für Rettungsdienst und Katastrophenschutz in Saarbrücken erstmals eine eigene Feldkoch-Ausbildung organisiert. Unter der fachkundigen Leitung von Stephanie Bourguignon und Uwe Christmann lernten 16 Teilnehmer an zwei Wochenenden alles in Theorie und Praxis, um zukünftig bei Katastropheneinsätzen, aber auch bei Festen und Veranstaltungen eine größere Teilnehmerzahl bekochen zu können: Vom Einsatz des Hockerkochers bis hin zur Taktischen Feldküche, welche die Malteser Saarbrücken von der Bundeswehr erworben haben und die eine Essenszubereitung für 250 Personen gleichzeitig ermöglicht.

Info: Christian Adamski christian.adamski@malteser-saarbruecken.de

^ nach oben

 

Sögel: Malteser profitieren von Telefonzellenbücherei

Kathi Töller kümmert sich um die neue Telefonzellenbücherei auf dem Sögeler Marktplatz. Die 22-Jährige hatte sich spontan auf ein Betreuungsgesuch der Gemeinde auf Facebook gemeldet. Die gelernte Heilerziehungspflegerin findet die Idee der Telefonzellenbücherei gut: "Hier können auf unkomplizierte Weise Bücher ausgeliehen werden. Es gibt keine Ausleihfristen und die Bücher sind allesamt gespendet." Bücher, die nicht in der Telefonzelle untergebracht werden können, werden zur Bücherbörse der Malteser gebracht. Bericht: http://bit.ly/1GORA7e

Info: Rita Hagenhoff rita.hagenhoff@malteser.org

^ nach oben

 

Traunstein: Neues Einsatzfahrzeug für Kriseninterventionsteam

Vor 13 Jahren wurde das Kriseninterventionsteam Traunstein der Malteser gegründet. Das erste Einsatzfahrzeug des KIT-Teams konnte nun durch einen neuen, für die Bedürfnisse des Dienstes ausgestatteten Kleinbus ersetzt werden. Krankenhausseelsorger und Pastoralreferent Hubert Gallenberger und der evangelische Pfarrer Barthel Pichlmeier spendeten den Segen für das Fahrzeug, vorrangig aber für die Krisenhelfer. "Benedictio" heißt Segen und bedeutet "Gutes tun". "Die ehrenamtlichen Krisenhelfer schenken Zeit und tun Menschen gut, wenn deren Welt aus den Fugen geraten ist", so Gallenberger. Der neue KIT-Bus konnte dank großzügiger Sponsoren und Spender beschafft werden.

Info: Peter Volk peter.volk@malteser.org

^ nach oben

 

Traunstein: Rekordsumme für Aktionsgemeinschaft für behinderte Menschen

Die Rekordsumme von 7.335 Euro haben Julia Eichner, Partnerin von Landrat Siegfried Walch, und die Bürgermeister-Gattinnen aus dem Landkreis Traunstein beim diesjährigen "Cafe Amtsstüberl" erwirtschaftet. Am verkaufsoffenen Blattl-Sonntag verkauften sie Kaffee, Kuchen, Torten und andere Spezialitäten. Der Erlös kam wie immer der Aktionsgemeinschaft für behinderte Menschen zugute, der die Traunsteiner Malteser seit der Gründung 1992 angehören. Mehr als 120.000 Euro wurden seither für die offene Behindertenarbeit der Malteser und aller beteiligten Organisationen zur Verfügung gestellt.

Info: Peter Volk peter.volk@malteser.org

^ nach oben

 

Twistringen: Hospiz- und Palliativfachtagung

"Der Mensch im Mittelpunkt - zu Hause leben und sterben". Das war das Thema der ersten Hospiz- und Palliativ-Fachtagung im Landkreis Diepholz am 11. und 12. September in Twistringen. In Vorträgen und Workshops ging es unter anderem um Hospizarbeit, Palliativmedizin und Gesundheitspolitik. Silke Meier-Sudmann, Koordinatorin des Malteser Hospizdienstes Twistringen, berichtete in einem Vortrag über die ehrenamtliche Hospiz- und Trauerarbeit und leitete einen Workshop zur verbesserten Abstimmung der Hospiz- und Palliativangebote. Im Rahmenprogramm gab es eine Malteser Bilderausstellung zur Hospizarbeit.

Info: Silke Meier-Sudmann silke.meier-sudmann@malteser.org

^ nach oben

 

Twistringen: Freundeskreis Litauen unter neuer Leitung

Der Freundeskreis Litauen, Kooperationspartner der Malteser Twistringen in der Litauenhilfe, wählte am 26. Oktober Carsten Werft zum neuen Vorsitzenden. Nach 15 Jahren hat Konrad Hammann sein Ehrenamt in jüngere Hände gegeben. Der 74-Jährige, seit Gründung des Vereins Vorstandschef, ist froh, dass damit auch die für die Litauenfreunde so wichtige Verbindung zur Kommune gesichert ist, denn Carsten Werft arbeitet als Fachbereichsleiter im Rathaus. Aus der Litauenhilfe mit Hilfsgütertransporten und gegenseitigen Besuchen ist eine offizielle Städtepartnerschaft geworden. Bericht: http://bit.ly/1MbN13Z

Info: Georg Beuke georg@beuke-online.eu

^ nach oben

 

Weilheim: Spende für die Gliederung, aber mit Wehmut

Wenn sich ein alteingesessener Verein auflöst, dann ist das nichts Schönes. Wenn dieser Verein, die "Paulaner Wanderfreunde Weilheim e.V." sich aufgrund von Altersstruktur und Mitgliederschwund auflöst, aber dabei daran denkt, aus dem Vereinsvermögen etwas Gutes zu tun, dann bleibt immer noch etwas Wehmut, aber es ist für alle Beteiligten auch Freude dabei. So konnte kürzlich Thomas Koterba aus eben dieser Vereinsauflösung eine Spende von 500 Euro für die Seniorenarbeit der Weilheimer Gliederung entgegennehmen. Vielen Dank den Paulaner Wanderfreunden hierfür!

Info: Thomas Koterba presse@malteser-weilheim.de

^ nach oben

 

Westerwald: Nachwuchsförderung in der Ganztagsschule

"Nachwuchsförderung in der Ganztagsschule" - unter diesem Projekttitel schlägt das Evangelische Gymnasium Bad Marienberg im Westerwald die Brücke zwischen Schule und Hilfsorganisation. Seit acht Jahren besteht der Schulsanitätsdienst, seit zwei Jahren bildet die Schule im Rahmen ihres Ganztagsangebots Einsatzsanitäter aus. Schüler der Schule stellen komplett den Ortsjugendführungskreis Westerwald. Die Schule wurde von der Jury für den Förderpreis "Helfende Hand" des Bundesinnenministers nominiert, einer der ersten fünf Plätze ist so gesichert. Für den Publikumspreis aber bitte noch online abstimmen: http://bit.ly/1uYylzm - Projektname "Nachwuchsförderung in der Ganztagsschule".

Info: Oliver Thinius oliver.thinius@malteser-westerwald.de

^ nach oben

 

Xanten: Volksbank Niederrhein unterstützt Trauercafé des Malteser Hospizdienstes

Am 24. Oktober haben die Trauerbegleiterinnen Marion Finney und Maria Haaken vom Hospizdienst der Malteser am Niederrhein (Goch-Uedem/Xanten-Sonsbeck) im Haus Michael ein Trauercafé für Betroffene eröffnet, die einen nahestehenden Menschen durch den Tod verloren haben. Dank der Unterstützung durch die Volksbank Niederrhein eG kann der Hospizdienst sein bereits in Uedem erfolgreich etabliertes Trauerangebot noch vor Beginn der dunklen Jahreszeit auch den Menschen in Xanten und Umgebung zur Verfügung stellen.

Info: Petra Bahr-Rüschkamp und Martina Zimmer hospiz.niederrhein@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN = = = = = = =

 

Alfhausen: Erstes Treffen des Hospizdienst Freundeskreises am 19. November

Am 19. November um 19 Uhr sind die über 60 per Haustürwerbung gewonnenen Fördermitglieder des Hospizdienst Freundeskreises St. Johannes Alfhausen zu einem ersten Informationsabend in die Dienststelle Alfhausen (Bremer Tor 4) eingeladen. Dort werden die aktuellen und geplanten Aufgaben vorgestellt und für ein aktives Mitwirken geworben. Dazu haben sich bereits sieben prominente Personen aus Kirche und Gesellschaft bereiterklärt. Sie sollen zukünftig zusammen mit weiteren Interessierten einen Beirat zur Verbesserung der Außendarstellung und des Fundraising bilden.

Info: Jutta Rönker jutta.roenker@malteser.org

^ nach oben

 

Bonn: WASH-Nutrition-Forum am 11./12. November 2015

Gemeinsam mit dem deutschen WASH-Netzwerk lädt Malteser International im November zu einer internationalen Konferenz zum Thema WASH (Wasser-/Sanitärversorgung und Hygiene) und Nahrungssicherheit bei der Deutschen Welle in Bonn ein. Experten von Malteser International werden Projektbeispiele präsentieren, die zeigen, dass Mangelernährung nur überwunden werden kann, wenn Hilfsmaßnahmen aus den Bereichen WASH, Gesundheit und Ernährung eng ineinandergreifen. Die Konferenz ist ein zentraler Beitrag zum Welttoilettentag am 19. November, der unter dem Motto "Bessere Toiletten für bessere Ernährung" steht. Weitere Infos: http://bit.ly/1XJttLz

Info: Dr. Marie Theres Benner marie.benner@malteser-international.org und Roland Hansen roland.hansen@malteser-international.org

^ nach oben

 

Bonn: Fachmesse ENGAGEMENT WELTWEIT am 14. November 2015

Am 14. November 2015 lädt Malteser International mit mehr als 50 Organisationen und Institutionen der Entwicklungszusammenarbeit, Not- und Katastrophenhilfe sowie Weiterbildung in die Bonner Beethovenhalle zur Fachmesse zur personellen Entwicklungszusammenarbeit ein. An ihrem Info-Stand bieten die Malteser allen Interessierten die Gelegenheit, sich direkt und umfassend über Entwicklungen und Trends in der humanitären Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit, das Malteser Berufseinsteigerprogramm und weitere Möglichkeiten des beruflichen Engagements im Ausland sowie die verschiedenen Arbeitsfelder zu informieren. - Weitere Infos: http://bit.ly/1LNX9VI

Info: Sonja Greiner sonja.greiner@malteser-international.org

^ nach oben

 

Eichstätt: Gedenkgottesdienst für Trauernde im Eichstätter Salesianum am 15. November

Die Trauer um einen geliebten Menschen kann den Betroffenen wie eine Welle überrollen und einem den festen Boden unter den Füßen wegziehen. In der tiefen Trauer ist uns der Blick auf Hoffnung und Trost oft verstellt. In einem Gedenkgottesdienst werden Trauernde mit auf den Weg genommen und ihrer Trauer Raum gegeben. Gleich welcher Religion oder Weltanschauung sie angehören, die Trauer gemeinsam zu erleben, kann Kraft spenden. Der Gedenkgottesdienst findet statt am 15. November um 17 Uhr im Salesianum in Eichstätt. Den Gottesdienst wird Pater Manfred Laschinger zelebrieren. Für die musikalische Umrahmung sorgt der Chor der Eichstätter Malteser "Fishermen‘s Friends".

Info: Regina Sterz malteser.hospiz@bistum-eichstaett.de

^ nach oben

 

Eichstätt: Informationsabend zum Hospizbegleiterkurs am 18. November

Schwerstkranke Menschen begleiten, Sterbenden nahe sein und Angehörige unterstützen sind wichtige und verantwortungsvolle Aufgaben. Diese wertvolle Arbeit orientiert sich an dem Grundsatz der Hospizbewegung: "Nicht dem Leben mehr Tage, sondern den Tagen mehr Leben geben." Dazu braucht es Frauen und Männer, die sich zum Hospizbegleiter ausbilden lassen. Der Umgang mit Sterbenden erfordert Mitgefühl, Achtsamkeit und Sensibilität. Interessierte sind herzlich eingeladen, bei einem Informationsabend am 18.11. um 18.30 Uhr im Heilig Geist-Spital in Eichstätt im Vorfeld mehr über Ausbildungsinhalte und das Anforderungsprofil zu erfahren.

Info: Carmen Pickl malteser.hospiz@bistum-eichstaett.de

^ nach oben

 

Frankfurt: Benefizmarkt 6. und 7. November

Seit elf Jahren organisiert Iracy de Almeida Cardia in der Vorweihnachtszeit den Malteser Benefizmarkt, für sie eine "erfüllende ehrenamtliche Tätigkeit, weil der Erlös einsamen und älteren Mitbürgern Frankfurts einige schöne Stunden beschert." In diesem Jahr hat sie 19 Aussteller mit viel Liebe und Umsicht ausgesucht, die die unterschiedlichsten "Herrlichkeiten" im Gemeindesaal der Frauenfriedenskirche präsentieren. 60 ältere Frankfurter werden derzeit besucht, und die Nachfrage steigt stetig. Die Öffnungszeiten: 6. November von 10 bis 20 Uhr , 7. November von 11 bis 17 Uhr. Der Ort: Gemeindesaal der Frauenfriedenskirche, Zeppelinallee 101 in Frankfurt-Bockenheim.

Info: Lioba Abel-Meiser lioba.abel-meiser@malteser.org

^ nach oben

 

Görlitz: Gemeinsamer Urologentag am 14. November

Für den 14. November 2015 laden Dr. med. Andreas Lammert, Chefarzt der Urologie am Malteser Krankenhaus St. Carolus in Görlitz, und Prof. Dr. med. Frank Steinbach, ist Chefarzt der Urologie des Krankenhauses Dresden-Friedrichstadt, zu einer überregionalen Fortbildungsveranstaltung für Urologen in Niederlassungen und Krankenhäusern, Allgemeinmediziner, Assistenzpersonal in Klinik und Praxis, aber auch für allgemein interessiertes Publikum ein. Der "Gemeinsame Urologentag Görlitz - Dresden-Friedrichstadt" findet seit über zehn Jahren abwechselnd in Görlitz und Dresden statt, diesmal in der Görlitzer Landskron-Kulturbrauerei. Mehr zur Veranstaltung: http://bit.ly/1MgVc29

Info: Ines Eifler ines.eifler@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Romania in Concert am 6. November in der Hansestadt

12 junge Malteser haben in den letzten Tagen fleißig für die diesjährige Benefiztournee "Romania in Concert" geprobt. In dieser Woche sind sie in Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt und München unterwegs. Damit Romania in Concert wieder ein voller Erfolg wird, braucht die Gemeinschaft junger Malteser jede Menge Konzertbesucher. Sie sorgen für gute Musik und jede Menge Spaß und laden ein am Freitag, 6. November im Terrace Hill (Feldstraße 66, in 20359, Hamburg). Der Eintritt geht zu 100 Prozent an die Sommercamps für Menschen mit Behinderung in Rumänien. Weitere Informationen und Tickets unter: http://bit.ly/1XJs8El

Info: Stefanie Langos stefanie.langos@malteser.org

^ nach oben

 

Haselünne: Einladung zum zweiten Malteser Martinsmarkt vom 6. bis 8. November

Die Malteser Haselünne laden zum zweiten Malteser Martinsmarkt vom 6. bis 8. November 2015 auf den Berentzen Hof in der Innenstadt ein. Über 40 Aussteller präsentieren Angebote zur herbstlichen Jahreszeit und ländlichen Region. Dazu kommt ein buntes Rahmenprogramm für Groß und Klein mit einem von der Waldbühne Ahmsen gestalteten Martinsumzug am 7. November um 16.30 Uhr. Das Eintrittsgeld von 3 Euro (ab 14 Jahren) ist für ein Erste-Hilfe-Projekt in Kindertagesstätten und Grundschulen bestimmt. Die Marktzeiten: 6. November 16 - 21 Uhr, 7. November 11 - 21 Uhr und 8. November 11 - 18 Uhr.

Info: Ulrich Brakweh ulrich.brakweh@malteser.org

^ nach oben

 

Twistringen: Lesung und Bilderausstellung am 12. November

Der Hospizdienst der Malteser Twistringen veranstaltet am 12. November 2015 um 18.30 Uhr eine Lesung und Bilderausstellung "Siris Reise - oder wo ist der Weg zur Ewigkeit". Die Autorin Karin Grabenhorst erzählt vom Leben und der Liebe über den Tod hinaus, plädiert mit ihrer überkonfessionellen Denkart für Toleranz zwischen den Kulturen und den Schutz unseres Lebensraumes Erde. Zum Lachen und Weinen - und nicht nur für Erwachsene! Veranstaltungsort: Wohnpflege St. Josef, Mörsener Kirchweg 20/22, Twistringen.

Info: Silke Meier-Sudmann silke.meier-sudmann@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum: geistliches.zentrum@malteser.org

·  Samstag, 5.12.2015 10 - 18 Uhr: nächster Alpha Trainingstag: Den Glauben neu entdecken

·  Donnerstag, 24.12.2015 - Samstag, 26.12.2015: "Er ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene der ganzen Schöpfung (Kol 1,15). Weihnachten in Ehreshoven

Für nähere Infos - insbesondere Termine und Ausschreibungen der Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums für das Jahr 2015 - jeweils dem Link folgen oder auf der Homepage unter Malteser Geistliches Zentrum - Jahresprogramm 2015 nachschauen. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen sind auch über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums der Malteser: Ehreshoven 27, 51766 Engelskirchen, 800-103, Telefax +49 (0) 2263 800-188, beate.schwick@malteser.org erhältlich.

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Malteser Schule Aachen

·  Rettungshelfer- und Rettungssanitätergrundlehrgang: 09.11. - 04.12.2015

·  Fortbildung für Organisatorische Leiter RD und Leitende Notärzte: 21.11.2015

·  Rettungssanitäterabschlusslehrgang: 23.11. - 27.11.2015

·  Notfallsanitäterergänzungsprüfung mit Prüfungsvorbereitungslehrgang A+B: 04.01. - 15.01.2016

·  Praxisanleiter Notfallsanitäter - Ergänzungslehrgang für LRA (80 Std.): 11.01. - 22.01.2016

Info: Ralf Bischoni ralf.bischoni@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Schule Bonn

·  Betreuungsdienst-Grundausbildung (8 UE) - 21.11.2015

·  Weiterbildung zum Hygienebeauftragten - 28.11. - 13.12.2015

·  Rettungssanitäter-Grundlehrgang - 23.11.2015 - 18.12.2015

·  Rettungssanitäter-Abschlusslehrgang - 07.12.2015 - 11.12.2015

·  Notfallsanitäter-Ergänzungsprüfung - 26.02.-28.02.2016

Das Jahresprogramm 2016 der Malteser Schule Bonn ist bereits online unter bildung.malteser.de zu finden

Info: Sekretariat schule.bonn@malteser.org, Telefon 0228/96992-70, www.malteserschulebonn.de

^ nach oben

 

Malteser Schule Dortmund

·  Prävention sexualisierter Gewalt - Sensibilisierung; 07.11.2015; Paderborn

·  Rettungshelfer-NRW-Lehrgang (berufsbegleitend); 13.11.-20.12.2015; Dortmund

·  Sprechfunkerlehrgang Modul C; 14.11.2015; Olpe

·  Rettungssanitäter-Abschlusslehrgang; 16.11.-21.11.2015; Dortmund

·  Prävention sexualisierter Gewalt - Schulung; 21.11.2015; Paderborn

Info: André Martini andre.martini@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

·  Fortbildung für Praxisanleiter NotSan, LRA und Dozenten 07.11.-08.11.2015 in Wetzlar

·  RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 04.01.-08.01.2016 - RS-A 1/16 in Wetzlar

·  NotSan-Vorbereitung und Ergänzungsprüfung für hessische RettAss ü5 ab 01.02.2016 in Wetzlar

·  RettSan-Grundehrgang (M1) 07.03.-08.04.2015 - RD 1/16 in Wetzlar

·  ERC ALS-Provider-Kurs 23.04.-24.04.2016 in Wetzlar

Info: Bildungszentrum HRS mbz-hrs@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

Der Versand des Bildungsprogramms 2016 der Malteser beginnt am 12.11.2015. Es liegt wieder eine breite Auswahl an Veranstaltungen vor, zu denen auch viele neue Formate gehören. Die Veranstaltungen der Malteser Akademie sind bereits eine Weile online und sind hier zu finden. Ein PDF des Bildungsprogramms kann schon jetzt hier heruntergeladen werden.

·  Neurolinguistisches Programmieren (NLP) Aufbau. Kommunikation vertiefen; 17.-18.11.15; Malteser Kommende Ehreshoven; KO15-079

·  Zeit- und Email-Management mit Outlook; 18.11.15; Malteser Kommende Ehreshoven; OR15-073

·  Führen im Fahrdienst. Kombinationsseminar; 25.-27.11.15; Malteser Kommende Ehreshoven; FÜ15-081

·  Ausbildung zum Silviahemmet Trainer/zur Silviahemmet Trainerin; 4 Module: 11.-14.01.16, 15.-18.02.16, 06.-09.03.16 und 11.-14.04.16; Malteser Kommende Ehreshoven/Stockholm; AD16-001-1

·  Stressresistenz für Führungskräfte. Fels in der Brandung; 10.-11.02.16; Malteser Kommende Ehreshoven; FÜ16-003

·  Malteser Internetsystem: Typo3-Schulung für Anfänger; 13.02.16; Malteser Kommende Ehreshoven; ED16-098

·  Personalwirtschaft und Personalmanagement für Dienststellen- und Diensteleiter; 15.-17.02.16; Malteser Kommende Ehreshoven; WR16-004

·  Zeit- und Emailmanagement mit Outlook; 25.02.16; Malteser Kommende Ehreshoven; OR16-005

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  BIETE: 2 Stück Fresenius CP-IS Spritzenpumpen, nur leicht gebraucht und in gutem Zustand. Komplett mit Anschraubzwinge für die Befestigung an Normschienen bzw. Stativen, sowie 12 Volt Anschlusskabel. STK Prüfungen einmal noch bis Februar 2016 bzw. noch bis August 2016 gültig. Preis pro Gerät nur 500,-Euro. Bei Interesse bitte E-Mail an: gerd.schaefer@malteser-nuertingen.de oder via Handy: 0172/9598 306

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

·  Teamleiter/in medizinische Versorgung Flüchtlingshilfe, Halle (Saale), sofort, Philipp Polster, philipp.polster@malteser.org

·  Mitarbeiter/in Flight Operation Center, Malteser Service Center Köln, ab sofort, zunächst auf ein Jahr befristet, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Einrichtungsleiter/in Flüchtlingshilfe, Hammelburg, Vollzeit, ab sofort, zunächst für ein halbes Jahr, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Koordinator/in Besuchs- und Entlastungsdienste - Demenz, Münster, ab 01.12.2015, Teilzeit, Ruth Schräder, ruth.schraeder@malteser.org

·  Mitarbeiter/in im Controlling/Personalcontrolling, Köln, ab 01.12.2015, Vollzeit, Michael Nack, michael.nack@malteser.org

·  Stellv. Leiter/in Einkauf, Malteser Logistikzentrum Kerpen-Türnich, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Verwaltungsmitarbeiter/in, Paderborn, ab 01.11.2015, Vollzeit, Nicole Föller, personal.pb@malteser.org

·  Controller/in, Regionalgeschäftsstelle Vechta, 01.01.2016, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Pädagogische/r Mitarbeiter/in, Malteser Schulungszentrum Neuenkirchen-Vörden, 01.01.2016, Frank Scheinichen, frank.scheinichen@malteser.org

·  Einrichtungsleiter/in Betreuungseinrichtung von Flüchtlingen, Bremen, sofort, Angelika Gabriel, angelika.gabriel@malteser.org

·  Einrichtungsleiter/in in der Flüchtlingshilfe für Kinder und Jugendliche in Erfurt, ab sofort, Vollzeit, Bewerbung über Malteser Jobportal

·  Mitarbeiter/innen in der Betreuung von Flüchtlingen, Bremen, sofort, angelika.gabriel@malteser.org

·  Leiter/in Administration und kaufmännische Verwaltung, Malteser Service Center Köln, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Info: Stefanie Kolberg stefanie.kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

·  Malteser Jugend: Die 57. Bundesjugendversammlung hat als Jugendvertreterin Ira Luzi Freude aus der Diözese Berlin nachgewählt. Sie wird nun mit viel Freude die Arbeit des Bundesjugendführungskreises unterstützen.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Erfurt: Die bisherige Koordinatorin des Malteser Hospizdienstes in Erfurt, Larissa Söllner, hat zum 1. November die Malteser verlassen, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen. Ehrenamtlich wird sie den Maltesern auch weiterhin mit ihrem Engagement in der Hospizgruppe in Erfurt erhalten bleiben.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Osnabrück: Am Ende eines Aktionstages am 17. Oktober wurde Jacqueline Mauter von Diözesanseelsorger Diakon Harald Niermann zur neuen Ortsbeauftragten in Wallenhorst berufen. Für ihre Verdienste im Ehrenamt seit 1997, besonders in der Jugendarbeit auf Orts- und Diözesanebene, wurde Sie außerdem mit der Verdienstplakette des Malteserordens in Bronze ausgezeichnet. Linda Jaschinski wurde zur stellvertretenden Ortsbeauftragten berufen.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Ich hatte einen Traum: Ein Mensch erschien vor dem Gericht des Herrn. "Sieh, mein Gott", so sprach er, "ich habe dein Gesetz beachtet, habe nichts Unredliches, Böses oder Frevelhaftes getan. Herr, meine Hände sind rein." - "Ohne Zweifel, ohne Zweifel", antwortete der liebe Gott, "doch sie sind leer."
(Raoul Follereau)

Gebet
Herr, wie gut wäre es,
könnte ich eines Tages
mit schmutzigen Händen vor Dir stehen.
Du würdest sagen: "Es war gut.
Du hast Dich eingemischt.
Du hast angepackt.
Du hast auch Fehler gemacht,
hast verletzt, hast verdorben.
Aber du hast deine Hände
nicht im Schoß versteckt.
Du gibst sie mir
gebraucht zurück."
(Aus dem Buch von Bernhard Meuser "Wenn der Tag zu Ende geht")

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 18. November 2015

Redaktionsschluss: Montag, 16. November 2015
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abonnieren.html
Daten ändern: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/daten-aendern.html
Abbestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abmelden.html
^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben