AKTUELLES

·  Abschluss der großen Malteser Romwallfahrt für Menschen mit Behinderung

·  Malteser Social Day: Nadine und Ahmad verschönern die Flüchtlingsunterkunft

·  Nikolausaktion 2015 - Dabeisein ist alles

 

Flüchtlingshilfe

·  Flüchtlingshilfe: Ein Stifter verdoppelt jede Spende

·  Berchtesgadener Land/Freilassing: Flüchtlingsbetreuung am Limit

·  Berlin: Große Notunterkunft innerhalb weniger Stunden übernommen

·  Celle: Malteser Social Day im Zeichen der Flüchtlinge

·  Frankfurt: Live Music Now spielt für Flüchtlinge

·  Lingen: Malteser und Handballer sammeln 1.100 Kuscheltiere für Flüchtlingskinder

·  Oberbergischer Kreis: Einsatzeinheit im Flüchtlingseinsatz

·  Rosenheim: Freiwillige helfen im "Team Malta" bei der Flüchtlingsverpflegung

·  Taufkirchen: Aufruf des Rathauses - Malteser im Sortier-Einsatz

 

AUSLANDSARBEIT

·  Flüchtlingskrise: Malteser weiten Hilfseinsätze für in Europa ankommende Flüchtlinge aus

·  Freudenberg/Peru: Waffelverkauf bringt fast 2.000 Euro für Suppenküche San Juan

·  Nepal: Hochrangige Malteser Delegation besucht Erdbebenregion

·  Philadelphia: Malteser International beim Weltfamilientreffen

 

MALTESER VOR ORT

·  Alfhausen: Krankenwallfahrt nach Lage

·  Annaberg-Buchholz: Dienstjubiläum

·  Ankum/Alfhausen: Malteser Hospizdienst erweitert Angebot

·  Bad Honnef: Malteser weihen neuen Kommandowagen ein

·  Bockhorst/Rhauderfehn: Ferienpassaktion in Resthausen

·  Bockhorst/Rhauderfehn und Papenburg: Malteser bilden Nachwuchs an der Ludgerusschule aus

·  Bonn: 25 Jahre Palliativmedizin - 25 Momente

·  Cottbus: Pflegedienst erhält Note sehr gut

·  Dresden und Leipzig: Unternehmen mit sozialem Engagement

·  Dresden: Grabtuch-Ausstellung beendet

·  Dresden: Dankbarkeit beim Wechsel

·  Düsseldorf: Malteser Social Day

·  Eichstätt - Diözese: Lions Club spendet über die Malteser Kicker für Flüchtlingskinder

·  Frankfurt: Etwas fürs Gemeinwohl bewegen

·  Gladbeck: Malteser ab sofort im städtischen Seniorenbüro vertreten

·  Görlitz: 25 Jahre Malteser

·  Gräfelfing: Seniorenreise nach Bad Wörishofen

·  Hamburg: Malteser Social Day

·  Hoyerswerda: Retter halten sich fit

·  Kaiserslautern: Schulsanis bei Workshops der Malteser Jugend

·  Kamenz: Vortrag zum Thema Brustkrebs

·  Köln - Erzdiözese: Trauer um Arndt von Wülfing

·  Köln: 142 Teilnehmer beim Malteser Social Day

·  Meckenheim: " Bin ich hier zu Hause?!"- Jugendmesse von Malteser Jugend und JAKK

·  Merzig-Wadern - Kreis: Lehrgang zur Ausbildung von Feldköchen

·  München - Bezirk: Viele Zusatzschichten zur Münchner Wiesn

·  München: Seniorenausflug ins MVG-Museum

·  Münster: Überraschung am Rande der Pressekonferenz

·  Passau: Geschichten aus der Bibel im Seniorentreff

·  Passau: Die etwas andere Stadtführung für den Seniorentreff

·  Pirna: Ehrenamtliches Engagement

·  Rosenheim: Vorbereitungen und Personalsuche für neuen Fahrdienstauftrag

·  Speyer: Erntedank-Gottesdienst für demenziell veränderte Menschen

·  Untereichsfeld: Katholische Pflegeanbieter kooperieren

·  Wendhausen: Hoffen auf lange Trockenheit

·  Wittlich: Teilnahme am ersten Rettungsdienstwettbewerb der Malteser in der Ukraine

 

VERANSTALTUNGEN

·  Alfhausen: Benefizkonzert am 11. Oktober

·  Eichstätt - Diözese: Oasentag für Trauernde am 18. Oktober

·  Wallenhorst: Einladung zum Aktionstag 17. Oktober

·  Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

·  Workshop Datenschutz

·  Malteser Schule Aachen

·  Malteser Schule Bonn

·  Malteser Schule Dortmund

·  Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

·  Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

·  Stellenangebote

·  Personalien

·  Das Beste zum Schluss

·  Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 21. Oktober 2015

·  eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

·  Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Abschluss der großen Malteser Romwallfahrt für Menschen mit Behinderung

Die 800 Pilger der Malteser Romwallfahrt für Menschen mit Behinderung haben am 2. Oktober die Ewige Stadt wieder in Richtung Deutschland verlassen. "Wir sind in wunderbarer Gemeinschaft Gott nahe gekommen und fahren mit vollem Herzen und wunderschönen Erinnerungen zurück nach Deutschland", sagte Wallfahrtsleiter Karl Prinz zu Löwenstein. Zuvor hatte Papst Franziskus in überraschend naher Audienz für "volle Herzen" gesorgt. Mehr dazu:

·  Die Romwallfahrt im Bayerischen Fernsehen: http://bit.ly/1Pg5AZe

·  Bilder und Videos: http://bit.ly/1Oi7nfD

·  Livestreams: http://bit.ly/1QWb8X8

·  Wallfahrtsblog: http://bit.ly/1McsfR9

·  Die Pilgerzeitung: http://bit.ly/1Ma0WuY

·  Alles zusammen: www.malteser-romwallfahrt.de

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Social Day: Nadine und Ahmad verschönern die Flüchtlingsunterkunft

Mehr als 1.500 Mitarbeiter aus 52 Unternehmen haben beim Malteser Social Day für den guten Zweck gearbeitet. Engagiert waren sie in rund 130 Maßnahmen für Flüchtlinge, demenziell Erkrankte, Menschen mit Behinderung, Obdachlose oder Kinder- und Jugendliche. So half Nadine Hennig mit ihren Kolleginnen und Kollegen, dass eine Unterkunft für Flüchtlinge mit Wandbildern wohnlicher wurde. Das Besondere: Die Bankangestellten und die Bewohner der Unterkunft arbeiteten zusammen, erzählten von sich und aßen miteinander die von den Bewohnern zubereiteten Speisen - ein deutliches "Welcome" beider Seiten. Mehr zum Malteser Social Day:: http://bit.ly/1j3dPex

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Nikolausaktion 2015 - Dabeisein ist alles

Seit Eröffnung der diesjährigen Nikolausaktion treffen die Anmeldungen ein. Es sind wieder viele kreative und spannende Aktionen dabei! Wer neben Freude, Wärme und Menschlichkeit ein kleines Präsent verschenken möchte: Auch in diesem Jahr bietet die Malteser Nikolausaktion original Schoko-Nikoläuse aus Fairtrade-Schokolade an. Der 12er-Pack kostet 13,44 Euro und ist zu bestellen über www.malteser-nikolausaktion.de oder einfach per Email an nikolausaktion@malteser.org.

Info: Ina Cramer nikolausaktion@malteser.org

^ nach oben

 

- - - - - Flüchtlingshilfe - - - - -

 

Flüchtlingshilfe: Ein Stifter verdoppelt jede Spende

Das Leid der Menschen in den Kriegsgebieten Syriens und des Irak hat Stifter Norbert Bergmann bewegt und zu einem besonderen Aufruf veranlasst: Er verdoppelt jede Spende, die in die Malteser Flüchtlingshilfe fließt, bis zu einem Gesamtwert von 100.000 Euro. Sein Geld möchte er als Hebel einsetzen, um das Spenden für andere Menschen noch attraktiver zu machen. "Wir müssen doch helfen, und eine doppelt so hohe Spende hilft doppelt", ist der 77-Jährige überzeugt. Mehr dazu: http://bit.ly/1PgkoHi
Jetzt spenden und verdoppelt helfen: http://bit.ly/1LeCnYI

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Berchtesgadener Land/Freilassing: Flüchtlingsbetreuung am Limit

Unter der Führung von Einsatzleiter Michael Soldanski sind die Malteser weiterhin in der Notunterkunft im Einsatz. Täglich verbringen dort bis zu tausend Flüchtlinge vor der Weiterleitung einige Stunden oder eine Nacht. Seit rund vier Wochen sind die Helfer von Bayerischem Roten Kreuz und Maltesern im Schichtdienst rund um die Uhr im Einsatz. Unterstützt werden die Ehrenamtlichen durch weitere Organisationen und Freiwillige, seit kurzem auch durch Soldaten der Bundeswehr und ein Kinderärzte-Team der Kliniken Südostbayern. Vergangene Woche besuchte Freifrau Stephanie von Freyberg, Diözesanleiterin und Landesbeauftragte der Malteser in der Erzdiözese München und Freising, die Notunterkunft und half bei der Essensausgabe.

Info: Margit Schmitz margit.schmitz@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Große Notunterkunft innerhalb weniger Stunden übernommen

Innerhalb von wenigen Stunden mussten die Berliner Malteser in der vergangenen Woche einspringen und eine Notunterkunft für tausend Flüchtlinge in einer Messehalle übernehmen. Seit dem Abend des 1. Oktober betreuen die Malteser die Gäste, nachdem sie am Mittag erst von diesem Einsatz erfahren haben. Mittlerweile haben die 1.000 Gäste "Zimmer" für je 14 Personen, Duschen und Spiel- und Gebetsräume. Viele Ehrenamtliche kümmern sich in der Sachspenden-Ausgabe oder in der Betreuung intensiv mit um die Gäste. Der Sanitätsdienst muss sich in sehr intensivem ehrenamtlichem Einsatz um viele Krankheiten kümmern. Zunächst bis Mitte Dezember sollen die Malteser diese Unterkunft betreiben. Weitere Einrichtungen sind in der Planung.

Info: Matthias Nowak matthias.nowak@malteser.org

^ nach oben

 

Celle: Malteser Social Day im Zeichen der Flüchtlinge

Im Rahmen des 13. Malteser Social Day halfen elf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Commerzbank am Mittwoch, 23. September, in der Kleiderkammer des Malteser Notaufnahmelagers für Flüchtlinge in Celle-Scheuen. Zunächst sortierten sie Kleider. Engeren Kontakt zu den Flüchtlingen erhielten die Mitarbeiter aus verschiedenen Commerzbankfilialen der Region Hannover dann am späteren Vormittag, als die Kleiderkammer für Frauen öffnete. Eine Stunde lang schätzten die Bankerinnen und Banker Kleidergrößen, halfen bei der Auswahl und hakten die Bedienten auf einer Liste ab, damit sich niemand unberechtigterweise zwei Mal an einem Tag bediente.

Info: Kai Diering kai.diering@malteser.org

^ nach oben

 

Frankfurt: Live Music Now spielt für Flüchtlinge

Konzentrierte Stille, wo sonst buntes Sprachgewirr herrscht: Flüchtlinge aus vielen Nationen genossen klassische Musik des Jerusalem Duo, das im Rahmen von Live Music Now Frankfurt ein einstündiges Konzert in der Fabriksporthalle Fechenheim gab. "Musik baut eine Brücke zum Leben und bietet Hilfe, wo Sprache versagt", sagen die Konzertorganisatoren, Stadtbeauftragte Annette Lehmann und Tamara Fürstin von Clary von Live Music Now. "Wir wollen die Flüchtlinge willkommen heißen und sie in dieser Stunde ihre schrecklichen Erlebnisse ein wenig vergessen lassen." In ihrer Darbietung verbanden Hila Ofek, Harfe, und André Tsirlin, Saxophon, Kultur und Mitmenschlichkeit auf ideale Weise - ganz Yehudi Menuhin, dem Gründer von Live Music Now, entsprechend.

Info: Lioba Abel-Meiser lioba.abel-meiser@malteser.org

^ nach oben

 

Lingen: Malteser und Handballer sammeln 1.100 Kuscheltiere für Flüchtlingskinder

Nach dem Vorbild des Bundesligisten und Malteser Partners Berliner Recycling Volleys im April riefen die ehrenamtlichen Sanitätskräfte der Malteser Lingen die Fans des Handball-Zweitligisten HSG Nordhorn-Lingen beim Heimspiel am 25. September in der EmslandArena zu einer Kuscheltieraktion für Flüchtlingskinder auf. Viele kleine und große der knapp 2.000 Fans brachten, manche sogar kistenweise, über 1.100 Tierchen zur Sammelstelle im Foyer der Halle. Auf dem Spielfeld übergab ein Fankind symbolisch ein Kuscheltier an die Stadtleitung. Die Medien berichteten ausführlich. Mehr: http://bit.ly/1KOcvUi

Info: Manfred Kampling sanitaetsdienste@malteser-lingen.de

^ nach oben

 

Oberbergischer Kreis: Einsatzeinheit im Flüchtlingseinsatz

Die Malteser Einsatzeinheit des Oberbergischen Kreises, bestehend aus den Ortsgliederungen Engelskirchen, Waldbröl und Bergisch-Gladbach, wurde im September zweimal im Rahmen des BTP-500-Konzepts alarmiert, um jeweils 200 neuankommende Flüchtlinge zu verpflegen. Im Flüchtlingswohnheim Marienheide dauerte der Einsatz insgesamt fünf Tage. Zeitgleich wurde ein Rettungswagen gestellt, der die Erstuntersuchung unterstützte. Gleiches Aufgabengebiet in der Unterkunft in Gummersbach. Dort dauert der Einsatz ebenfalls fünf Tage. Insgesamt wurden über 500 Helferstunden geleistet.

Info: Julian Löhe julian.loehe@malteser-engelskirchen.de

^ nach oben

 

Rosenheim: Freiwillige helfen im "Team Malta" bei der Flüchtlingsverpflegung

Die Rosenheimer Malteser bekommen bei der täglichen Ausgabe von Mahlzeiten und Getränken an Flüchtlinge auf dem Gelände der Bundespolizei Unterstützung von freiwilligen Helfern. Die Freiwilligen können sich über das Internet in einen Dienstplan eintragen, so dass jeweils die erforderliche Anzahl von Helfern zur Verfügung steht. Unter Anleitung erfahrener Malteser Helfer und mit einer "Team Malta"-Weste gekennzeichnet, entlasten sie die Verpflegungsgruppe, die seit Mitte August 2013 immer wieder und seit diesem Juni jeden Morgen und Abend täglich gefordert ist. Mehrere örtliche Unternehmen fördern das Engagement ihrer Mitarbeiter und erlauben eine bestimmte Anzahl an Einsätzen während der Arbeitszeit.

Info: Hans Kerschbaumer beauftragter@mhdro.de

^ nach oben

 

Taufkirchen: Aufruf des Rathauses - Malteser im Sortier-Einsatz

Ursprünglich war in der eigenen Gemeinde eine kleine Spendenaktion für die 300 Flüchtlinge in der Notunterkunft geplant. Doch der kleine Aufruf des Rathauses veranlasste zahlreiche Bürger, unzählige Dinge von Kleidung bis Spielsachen zu spenden. Dies überforderte den Gemeinde-Helferkreis so, dass sie die Malteser alarmieren ließen. Letztlich wurden innerhalb von drei Stunden über 700 sortierte Umzugskartons gepackt, transportiert und entsprechend gelagert. Die Malteser waren mit 16 Einsatzkräften im Sortier-Einsatz.

Info: Thomas Auerbach thomas.auerbach@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Flüchtlingskrise: Malteser weiten Hilfseinsätze für in Europa ankommende Flüchtlinge aus

"In diesen dramatischen Zeiten, in denen Kriege und Terrorismus im Nahen Osten und in Afrika immer mehr auf dem Vormarsch sind, sind Millionen von Menschen gezwungen, aus ihrer Heimat zu fliehen und Zuflucht in Europa zu suchen", sagt der Großkanzler des Souveränen Malteserordens, Albrecht Freiherr von Boeselager. Europaweit sind die Malteser mit ihren Helfern in Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich, Tschechien und Ungarn im Einsatz und kümmern sich in den Transit- und Ankunftsländern um die Unterbringung und Versorgung Tausender Flüchtlinge. Malteser International leistet in den Herkunftsländern im Nahen Osten medizinische Hilfe. - Mehr Infos und Spenden: http://bit.ly/1V8XV3G

Info: Petra Ipp-Zavazal petra.ipp@malteser-international.org

^ nach oben

 

Freudenberg/Peru: Waffelverkauf bringt fast 2.000 Euro für Suppenküche San Juan

Pünktlich zum Erntedankfest standen die Viertklässler der Grundschule Freudenberg bereits zum vierten Mal mit ihren Waffeleisen auf dem Wochenmarkt. Bei strahlendem Sonnenschein hatten die Viertklässler alle Hände voll zu tun und gaben kurz vor den Herbstferien noch einmal alles. Mit Erfolg, denn den Marktbesuchern schmeckten die Waffeln dieses Jahr besonders gut: 1.912,73 Euro kamen zusammen. Damit kann Malteser International auch im nächsten Jahr mehr als 50 von Unterernährung bedrohte Schulkinder in der Suppenküche täglich mit einem warmen Mittagessen versorgen. Bravo, Freudenberg und schöne Ferien!

Info: Timo Nikolaus timo.nikolaus@malteser-international.org

^ nach oben

 

Nepal: Hochrangige Malteser Delegation besucht Erdbebenregion

Mitte September reisten Dr. Erich Prinz von Lobkowicz, Präsident der deutschen Assoziation des Malteserordens, und Hilfsdienst-Präsident Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin ins Erdbebengebiet nach Nepal, um sich vor Ort einen Überblick über die Lebenssituation der Betroffenen und den Stand der Hilfsmaßnahmen zu machen. Im Malteser Feldhospital in Lamosanghu trafen sie auch den 13-jährigen Lakshman, dessen Leben dank der rechtzeitigen Hilfe von Malteser International gerettet werden konnte. "Wir hatten schon alle Hoffnung aufgegeben", so seine Mutter. "Wir sind so froh, dass wir ihn wieder haben." - Fotos vom Besuch: http://bit.ly/1jCt8eN

Info: Daniel Bergfeld daniel.bergfeld@malteser-international.org

^ nach oben

 

Philadelphia: Malteser International beim Weltfamilientreffen

Beim achten Welttreffen katholischer Familien Ende September in Philadelphia informierten Mitarbeiter des amerikanischen Regionalverbands von Malteser International sowie Mitglieder der amerikanischen Assoziation des Malteserordens über die weltweite Arbeit der Malteser. Knapp 20.000 Teilnehmer aus rund 100 Ländern besuchten den Info-Stand, um mehr über die Hilfsprogramme zu erfahren und sich am Gewinnspiel für ein Nothilfe-Set zu beteiligen. Das Weltfamilientreffen bildete zudem den Abschluss der USA-Reise von Papst Franziskus, der hier den Abschlussgottesdienst mit mehr als einer Million Teilnehmern feierte.

Info: Petra Ipp-Zavazal petra.ipp@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =

 

Alfhausen: Krankenwallfahrt nach Lage

Die Kranken und Behindertenwallfahrt wird jährlich von der Kirchengemeinde Lage Rieste und den Maltesern aus Alfhausen organisiert. Es kamen etwa 1.500 Besucher. Die Malteser übernahmen den San-Dienst und holten mit sieben Rollstuhltransportern Teilnehmer aus der Region ab. Bericht: http://bit.ly/1QVOAWF

Info: Johannes von der Haar johannes.vonderhaar@malteser.org

^ nach oben

 

Annaberg-Buchholz: Dienstjubiläum

Die Malteser in Annaberg feierten am 21. September Dienstjubiläum. 15 Jahre gibt es die Dienststelle im Erzgebirge. Zu ihr gehört hauptsächlich die Annaberg-Buchholzer Tafel und Wärmestube. Mike Schönfelder, Leiter der Tafel und Wärmestube, hat gemeinsam mit dem stellvertretenden Diözesanleiter und Dienststellenleiter Jan Kliemann am Abend Auszeichnungen an die Ehrenamtlichen verliehen.

Info: Katja Holfert katja.holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Ankum/Alfhausen: Malteser Hospizdienst erweitert Angebot

Am 1. Oktober haben neun weitere Ehrenamtliche ihre Ausbildung für die ambulante Sterbebegleitung beim Malteser Hospizdienst St. Johannes Alfhausen abgeschlossen. Es können jetzt auch Kinder mit einer lebensbegrenzenden Erkrankung und deren Familien begleitet werden. Familien mit unheilbar kranken Kindern sind in ihrem Alltag oft am Rande ihrer Kräfte und können nun von den extra ausgebildeten Fachkräften für die hospizliche Kinder- und Familienbegleitung betreut werden.

Info: Christa Wübben christa.wübben@malteser.org

^ nach oben

 

Bad Honnef: Malteser weihen neuen Kommandowagen ein

Mit einer Feier in der Pfarrkirche Sankt Johann Baptist weihten die Bad Honnefer Malteser am 1. Oktober, einen neuen Kommandowagen für den Führungstrupp ihrer Einsatzeinheit ein. Das Fahrzeug wurde anlässlich des diesjährigen 50-jährigen Bestehens der Bad Honnefer Malteser maßgeblich durch deren Förderkreis, die Artus-Runde, finanziert. Der gebrauchte Mercedes-Vito tat zuvor Dienst als Notarzteinsatzfahrzeug und wurde von den Mitgliedern des Malteser Führungstrupps für seine neue Verwendung umgerüstet. Das Fahrzeug wird für örtliche und überörtliche Führungsaufgaben eingesetzt und hat bereits bei ersten Einsätzen im Rahmen der Flüchtlingshilfe im Rhein-Sieg-Kreis gute Dienste geleistet.

Info: Andreas Archut info@malteser-bad-honnef.de

^ nach oben

 

Bockhorst/Rhauderfehn: Ferienpassaktion in Resthausen

Zum bereits 20. Zeltlager der Malteser Bockhorst/Rhauderfehn im Rahmen der Ferienpassaktion reisten Ende August 63 Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 17 Jahren für fünf Tage mit zwei Bussen nach Resthausen. Die Malteser Bockhorst/Rhauderfehn waren für das Programm, die Verpflegung und den Sanitätsdienst verantwortlich. Bericht: http://bit.ly/1McbkOk

Info: info@malteser-bockhorst-rhauderfehn.de

^ nach oben

 

Bockhorst/Rhauderfeen und Papenburg: Malteser bilden Nachwuchs an der Ludgerusschule aus

Am 28. September haben die Malteser aus Bockhorst/Rhauderfehn (Tomas Sanders) und Papenburg (Hubert Sanders) einen Erste-Hilfe-Lehrgang an der Ludgerusschule in Rhede durchgeführt. An dem Grundkurs haben 30 Kinder der Klassen sieben bis neun teilgenommen. Große Unterstützung gibt es insbesondere von der für den Schulsanitätsdienst zuständigen Lehrerin Katrin Plenter, vom Schulrektor, von der Schulsekretärin und vom Hausmeister.

Info: Alexandra Täupker alexandra.taeupker@malteser.org

^ nach oben

 

Bonn: 25 Jahre Palliativmedizin - 25 Momente

Das Zentrum für Palliativmedizin am Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass geben Mitarbeiter, Patienten und Angehörige ganz persönliche Einblicke. 25 Jahre - erzählt in 25 Momenten. Zwischen dem 6. und dem 30. Oktober 2015, dem Tag der Jubiläumsveranstaltung, wird auf der Website des Krankenhauses und auf Facebook  jeden Tag eine neue Geschichte veröffentlicht, die zeigt, wie das Zentrum arbeitet, was die Menschen ausmacht, die in der Palliativmedizin tätig sind und warum sich 25 Jahre Palliativmedizin besser in Momenten als in Daten und Fakten ausdrücken lassen. Mehr dazu: http://bit.ly/1LflpxG, Facebook: http://on.fb.me/1LuUTCA

Info Eva Keller eva.keller@malteser.org

^ nach oben

 

Cottbus: Pflegedienst erhält Note sehr gut

Der Malteser Pflegedienst in Cottbus unterzog sich im Sommer der jährlichen Überprüfung durch den medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK). Geprüft wurden neben der pflegerischen Leistung die Qualität der ärztliche Verordnungen, Dienstleistung und Organisation. Eine Befragung der Kunden schnitt mit einer Gesamtwertung von 1,0 ab. Die Mitarbeiter der Ambulanten Pflege betreuen derzeit in Cottbus 76 Kunden. Der Prüfbericht 2015 bestätigt, die gute Qualität des Vorjahres und deren Fortführung trotz steigender Anforderungen in diesem Bereich.

Info: Katja Holfert katja.holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden und Leipzig: Unternehmen mit sozialem Engagement

Mitarbeiter der Commerzbank Dresden waren am 25. September 2015 im Saal der St. Franziskus Gemeinde Dresden, um einen Kaffeenachmittag für Senioren auszurichten. Sie backten Kuchen, deckten Tische, führten Gespräche und gestalteten den Nachmittag. Auch in Leipzig engagierten sich am Malteser Social Day zwei Teams der Commerzbank. Sie begleiteten einen Tag die Bewohner des Altenstifts St. Mechthild und machten einen Ausflug mit Senioren des Betreuten Wohnen Connewitzer Hof. "Der Social Day dient zum einen der Entlastung der Mitarbeiter in sozialen Einrichtungen und zur Umsetzung lang geplanter Vorhaben. Zum anderen können Freiwillige aus anderen Arbeitsbereichen Einblick in die soziale Arbeit erhalten.

Info: Katja Holfert katja.holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden: Grabtuch-Ausstellung beendet

Unter dem Titel "Wer ist der Mann auf dem Tuch" hatten die Malteser der Diözesen Dresden-Meißen und Görlitz am 8. August zur Eröffnung einer interessanten Ausstellung und Spurensuche in die Hofkirche Dresden eingeladen. Den Mittelpunkt der Ausstellung, die im linken Seitenschiff der Hofkirche zu sehen war, bildeten eine originalgetreue Kopie des Turiner Grabtuches und eine dreidimensionale Skulptur des Leichnams, die aus einer Bildanalyse angefertigt wurde. Am 14. September 2015 bauten Malteser Helfer die Teile der Ausstellung wieder ab. Sie wird demnächst in Freiburg zu sehen sein. 11.421 gezählte Besucher begaben sich auf Spurensuche während der Öffnungszeiten der Hofkirche.

Info: Katja Holfert katja.holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden: Dankbarkeit beim Wechsel

"Die größte Kraft des Lebens ist der Dank". Mit diesen Worten leitete Diözesanleiter Joachim Rudolph am 15. September 2015 im Gemeindesaal der St. Franziskus Gemeinde Dresden seine Grußworte ein. Worte, mit denen er Thomas Berding als ehemaligen Malteser Diözesan- und Bezirksgeschäftsführer Dresden-Meißen und Görlitz verabschiedet und Martin Wessels als Nachfolger begrüßte. "Thomas Berding, ein Optimist, ein Stratege, ein kluger Vordenker, ein Mann der Tat, ein lebensfroher Christ, der Verlässlichkeit ausstrahlt", lobt Rudolph. Rudolph ist überzeugt, dass Martin Wessels einen guten Übergang gestaltet. Nicht nur, weil Wessels vor vier Jahren von Thomas Berding als Trainee viel lernte, sondern weil auch er ein offenes Herz hat und Menschen mit großer Nähe begegnet.

Info: Katja Holfert katja.holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Düsseldorf: Malteser Social Day

Auch in diesem Jahr hat sich der Standort Düsseldorf am bundesweiten Malteser Social Day beteiligt. In acht Projekten mit insgesamt rund 80 Teilnehmern war dieser Tag ein voller Erfolg. Egal ob bei Maler- oder Renovierungsarbeiten, bei der Betreuung von Senioren oder Menschen mit Behinderung - jedes Projekt war für sich eine Bereicherung für alle Beteiligten.

Info: Thomas Undorf thomas.undorf@malteser.org

^ nach oben

 

Eichstätt - Diözese: Lions Club spendet über die Malteser Kicker für Flüchtlingskinder

Martina Röser von den Eichstätter Maltesern hatte die Idee, der Lions Club spendete das Geld und die Behindertenhilfe der Barmherzigen Brüder in Gremsdorf hat das Projekt umgesetzt: ein Kicker für die Flüchtlingskinder in der ehemaligen Maria Ward-Realschule. Damit haben die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Malteser Kinderbetreuung ein weiteres Freizeitangebot für die Flüchtlingskinder, das vor allem in der jetzt anstehenden Herbst- und Winterzeit für viel Spaß und Unterhaltung sorgen wird. Der Lions Club Eichstätt unterstützte die Malteser bei der Anschaffung des Kickers mit einer großzügigen Spende in Höhe von 500 Euro.

Info: Joanna Lang joanna.lang@malteser.org

^ nach oben

 

Frankfurt: Etwas fürs Gemeinwohl bewegen

Mit jährlich 5.000 Euro in diesem und im nächsten Jahr bezuschusst die Frankfurter Stiftung CITOYEN die Gründungsphase des Ambulanten Malteser Hospizdienstes Frankfurt. Der Name der Stiftung ist Programm und passt gut zu den Zielen der Malteser. "Citoyen" steht für den aktiven Bürger. Die Stiftung möchte Menschen ermutigen, aktiv und eigenverantwortlich am Gemeinwesen teilzunehmen und dieses mitzugestalten. Die ehrenamtlichen Malteser Hospizhelfer begleiten Sterbende und Schwerstkranke zu Hause oder im Pflegeheim und entlasten Familie und Freunde.

Info: Lioba Abel-Meiser lioba.abel-meiser@malteser.org

^ nach oben

 

Gladbeck: Malteser ab sofort im städtischen Seniorenbüro vertreten

Jeder kann zum Pflegefall werden, im Alter, durch Krankheit, Behinderung oder Unfall. Die Seniorenberatung der Stadt Gladbeck hat als zentrale Anlaufstelle für ältere Menschen und ihre Angehörigen, die dazu schnell und unbürokratisch Rat suchen, im Stadtgebiet verteilt drei Seniorenbüros eingerichtet. Ab sofort präsentieren auch die Malteser hier, neben beispielsweise AWO, Caritas, DRK und anderen Anbietern, ihr Dienstleistungsangebot für Gladbeck. Zu festgelegten Zeiten ist nun ein Mitarbeiter der Malteser vor Ort, um die Interessenten umfassend zu Hausnotruf, Mahlzeitendienst und weiteren Angeboten und Hilfestellungen der Malteser zu informieren und zu beraten.

Info: Rainer Prittwitz rainer.prittwitz@malteser.org

^ nach oben

 

Görlitz: 25 Jahre Malteser

25 Jahre Malteser, das ist ein Anlass zum Feiern und Beisammensein dachten sich die Mitarbeiter der Görlitzer Dienststelle. Am 19. September 2015 luden sie Mitarbeiter, Helfer und Partner ein, um das Jubiläum zu feiern. Im Gottesdienst wurde die neue Diözesanoberin Beatrix Gräfin zu Lynar durch den Hilfsdienst-Präsidenten Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin und die Generaloberin Daisy Gräfin Bernstorff in ihr neues Amt berufen. Grußworte richteten auch Caritasleiter Michael Standera, Bundestagsabgeordneter Michael Kretschmer und Leiter der Sozialstation der Caritas Görlitz Gabriel Krause an die Anwesenden. Verdiente Görlitzer Mitarbeiter erhielten aus der Hand des Hilfsdienst-Präsidenten eine Auszeichnung.

Info: Katja Holfert katja.holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Gräfelfing: Seniorenreise nach Bad Wörishofen

Einige Stammkunden äußerten mehrfach den Wunsch, wieder einmal nach Bad Wörishofen zu fahren. Daraufhin wurde kurzerhand eine siebentägige Kleingruppenreise für Ende September organisiert. Nachdem am Abfahrtstag alle persönlich zu Hause abgeholt worden waren und in Gräfelfing gemeinsam gefrühstückt hatten, wurden die sechs Gäste mit einem Malteserbus bequem und schnell an den nahegelegenen Kurort befördert. Dort wohnten sie bei Vollpension in barrierearmen Einzelzimmern im Traditionshotel Kneippianum direkt am Kurpark. Schnupperanwendungen und Vitalangebote im Hotel und die Besichtigung der Kurstadt Bad Wörishofen wurden allen Gästen angeboten. Ein Highlight der Reise waren die Konzerte des Festivals der Nationen.

Info: Julia Krill julia.krill@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Malteser Social Day

Weder Software-Entwicklung noch Abstimmungsmeetings standen am 25. September für neun Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Dienstleistungsunternehmens ConceptPeople auf dem Programm. Im Rahmen des Malteser Social Day hatte ihr Arbeitgeber sie einen Tag freigestellt. So halfen sie den Garten und die Auffahrt des Malteser Hospiz-Zentrums zu pflegen. "Bei diesem tollen Wetter haben wir richtig viel geschafft, so dass der barrierefreie Zugang zum Haus jetzt wieder begehbar ist", sagt Erika Seligmann, Servicekraft am Hospiz-Zentrum.

Info: Corinna Woisin corinna.woisin@malteser.org

^ nach oben

 

Hoyerswerda: Retter halten sich fit

Bei schönstem Wetter und mit doppelt so vielen Firmen wie im vergangenen Jahr nahmen Mitarbeiter der Malteser Rettungswache Hoyerswerda am DAK-Firmenlauf am 13. September teil. Angetreten wurde als Staffel mit fünf Läufern. Pro Läufer galt es zwei Kilometer im Rundkurs durch die Innenstadt zu absolvieren. Im Startbereich wurde der Staffelstab an den nachfolgenden Läufer übergeben. Im Zieleinlauf kam es zu einem Sprint, der die Mannschaft auf den 6. Platz von 23 angetretenen Firmen brachte. Wachleiter Jörg Schuhmann ist stolz auf sein Team und deren Leistung.

Info: Katja Holfert katja.holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Kaiserslautern: Schulsanis bei Workshops der Malteser Jugend

46 Schulsanitäter aus Homburg, St. Ingbert, Weilerbach und Kaiserslautern haben einen Fach- und Weiterbildungstag der Malteser Jugend der Diözese Speyer besucht. Am 19. September nahmen die Schüler von 10 bis 16 Uhr am BurgGymnasium in Kaiserslautern an einer Auswahl von insgesamt sieben Workshops teil. Zwei davon konnten sie sich vorher aussuchen und dann beispielsweise Näheres erfahren zur realistischen Unfalldarstellung oder der Brandschutzhelferausbildung. Sie warfen einen Blick hinter die Kulissen der Notaufnahme oder konnten mit Hilfe eines so genannten Hemipareseanzugs am eigenen Leib spüren, mit welchen Einschränkungen ein halbseitig gelähmter Mensch klarkommen muss.

Info: Katrin Brodowski Katrin.Brodowski@malteser.org

^ nach oben

 

Kamenz: Vortrag zum Thema Brustkrebs

Am 1. Oktober 2015 hat Dr. Rainer Kluge, Chefarzt der Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe am Malteser Krankenhaus St. Johannes in Kamenz, einen Vortrag über die Vorsorge, die Behandlungsmöglichkeiten und die Nachsorge von Brustkrebs gehalten. Das Mammakarzinom ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen, noch immer sterben viele daran. Dennoch ist es nicht die gefährlichste Krebsart, die Frauen erleiden können. Besonders die Früherkennung ist wichtig für eine Heilung.

Info: Ines Eifler ines.eifler@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzdiözese: Trauer um Arndt von Wülfing

Die Malteser in der Erzdiözese Köln trauern um Arndt von Wülfing, der am 23.September überraschend im Alter von 69 Jahren verstorben ist. Arndt von Wülfing hatte sich seit Jahren im Bereich der Auslandsarbeit der Malteser in der Diözese Köln engagiert, zunächst in Rumänien, dann in Albanien und in den letzten Jahren vor allem in Medjugorje. Dort zunächst als Helfer und mit zunehmender Erfahrung auch als Einsatzleiter und verantwortlicher Leiter vor Ort. Mit Herrn von Wülfing verlieren die Malteser einen immer zuverlässigen, optimistischen und zupackenden Helfer, wir werden Ihn als ehrenamtlichen Kollegen und Freund sehr vermissen! RIP !

Info: Matthias Heiden matthias.heiden@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: 142 Teilnehmer beim Malteser Social Day

Beim "Malteser Social Day" rund um den 25. September in Köln stellten 4 Unternehmen insgesamt über 140 Mitarbeiter zugunsten von hilfsbedürftigen Menschen frei. In 12 Projekten engagierten sich Mitarbeiter der Privatbank Sal. Oppenheim jr. & Cie., der BNP Paribas-Gruppe, der Commerzbank AG sowie der Kuraray Europe GmbH für die gute Sache. Neben benachteiligten Kindern, Kranken und Menschen mit Behinderung, stand dieses Jahr bei den Kölner Projekten auch der Kontakt mit Flüchtlingen im Vordergrund. So startete beispielsweise ein Team sein Projekt in der Flüchtlingsunterkunft der Malteser in Wesseling. Gemeinsam mit den ca. 150 Kindern, Jugendlichen, Männern und Frauen, die derzeit in Wesseling untergekommen sind, wurde gespielt, gebastelt, gebacken und gelacht. 

Info: Ulla Klocke ulla.klocke@malteser.org

^ nach oben

 

Meckenheim: " Bin ich hier zu Hause?!"- Jugendmesse von Malteser Jugend und JAKK

Für die Gestaltung der diesjährigen Jugendmesse hätten sich die Jugendlichen der Malteser Jugend und des Katholischen Jugendarbeitskreises (JAKK) aus Meckenheim kein aktuelleres Thema aussuchen können: Wie wollen wir den vielen Menschen begegnen, die bei uns Schutz und Hilfe suchen, wie aber auch mit den Menschen umgehen, denen die aktuellen Entwicklungen Sorge bereiten, oder auf Fremdenhass reagieren? Zum Abschluss der Messe hatte sich die Malteser Jugend etwas Besonderes ausgedacht: Sie hatte entschieden, das Kreuz des diesjährigen Pfingstlagers an JAKK zu verschenken, damit die katholische Jugend in Meckenheim wieder über ein eigenes Kreuz verfügt. Die Freude stand den JAKKlern ins Gesicht geschrieben.

Info: Ina Löllgen i.loellgen@malteser-meckenheim.de

^ nach oben

 

Merzig-Wadern - Kreis: Lehrgang zur Ausbildung von Feldköchen

Einen weitern Lehrgang zur Ausbildung von Feldköchen führten die Malteser des Kreises Merzig-Wadern durch. Elf Helferinnen und Helfer wurden in die Grundkenntnisse der Feldküchen, des Kochens und besonders der Hygiene eingeführt. Es standen theoretische Unterweisungen und praktische Übungen auf dem Lehrplan. Die Helferinnen und Helfer unterstützen in Zukunft die Schnelleinsatzgruppe Verpflegung des Kreises Merzig-Wadern bei ihren Aufgaben im Katastrophenschutz. Die Merziger Malteser werden oft bei Übungen und Einsätzen der Feuerwehr eingesetzt. Beim Hochwasser an der Saale waren sie in Magdeburg eine Woche zur Versorgung der Feuerwehreinheiten eingesetzt.

Info: Ulrich Mathey ulrich.mathey@malteser.org

^ nach oben

 

München - Bezirk: Viele Zusatzschichten zur Münchner Wiesn

Auch dieses Jahr haben die Malteser Rettungswachen im Bezirk München den regulären Rettungsdienst mit zusätzlichen Einsatzwagen und Personal während des Oktoberfestes unterstützt. Die Gräfelfinger und die Münchner Rettungswachen besetzten während der Wiesnzeit 20 Zusatzschichten mit einem Rettungswagen und 18 Zusatzschichten mit einem Krankentransportwagen. Dabei war das rettungsdienstliche Personal der Malteser an den 16 Tagen des Oktoberfestes insgesamt 220 Stunden zusätzlich im Einsatz. Um die reibungslose Erstversorgung und den Abtransport von Verletzten im Stadtgebiet München während des Oktoberfestes sicherzustellen, hatte der Rettungszweckverband eine Erhöhung der Fahrzeugvorhaltung während der Wiesnzeit beschlossen.

Info: Julia Krill julia.krill@malteser.org

^ nach oben

 

München: Seniorenausflug ins MVG-Museum

Die Ehrenamtlichen des Malteser Besuchs- und Begleitungsdienstes München haben im September älteren Menschen wieder einen besonderen Tag ermöglicht. Helferinnen und Helfer verbrachten zwei gemütliche Stunden mit ihren Senioren bei einem gemütlichen Mittagessen. Der anschließende Museumsbesuch im Museum der Münchner Verkehrsgesellschaft war informativ und interessant. Die Senioren konnten alte Münchner Straßenbahnen und Busse besichtigen und von den beiden Museumsführern ausführlich Antworten auf alle Fragen erhalten. Der Tag war für die Senioren eine ganz besondere Freude, da viele durch Gehbehinderungen nicht mehr alleine ihre Wohnung verlassen können. Sie wurden von den Maltesern abgeholt, betreut und wieder wohlbehalten nach Hause gefahren.

Info: Veronika Dörfler veronika.doerfler@malteser.org

^ nach oben

 

Münster: Überraschung am Rande der Pressekonferenz

Am "Tag der Flüchtlinge"  präsentierten die vier Hilfsorganisationen in Münster vor der Presse eine Dokumentation ihrer Arbeit in der Notunterkunft "Wartburgschule", die sie seit dem 21. Februar betreuen. Stephan Grone von der SPARDA-Bank übergab bei dieser Gelegenheit den vier Geschäftsführern der Hilfsorganisationen den Jury-Preis des Leuchtfeuerwettbewerbs 2015. Damit verbunden ist ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro. "Der Preis ist mehr als verdient", war Stephan Grone nach der Präsentation der Dokumentation beeindruckt. Das Bündnis der Hilfsorganisationen wurde aus 68 Projektbeiträgen ausgewählt. Mehr dazu: www.gemeinsam-fuer-muenster.de

Info: Kai Vogelmann kai.vogelmann@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Geschichten aus der Bibel im Seniorentreff

Kürzlich war Dompropst Dr. Michael Bär wieder mit seiner Reihe "Geschichten aus der Bibel" zu Gast im Seniorentreff. "Ich nehme immer Themen, die mir wichtig erscheinen. Heute werfen wir einen Blick in das Buch Leviticus, das 3. Buch Mose. Sie kennen sicher den Ausdruck ‚die Leviten lesen‘", so Dr. Bär eingangs. Das Buch enthalte Vorschriften, die sich anhören, "wie eine intensive Aufzählung der Zehn Gebote." Besonders eine davon sei ganz aktuell und bezeichnend für den Passauer Bahnhof, "wo täglich Flüchtlinge ankommen. Wenn bei Dir ein Fremder in Eurem Land lebt, sollt Ihr ihn nicht unterdrücken. Er soll Euch wie ein Einheimischer sein und Du sollst ihn lieben wie Dich selbst. Denn Ihr seid selbst Fremde in Ägypten gewesen."

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Die etwas andere Stadtführung für den Seniorentreff

"Eine etwas andere Stadtführung" mit Reinhart Sitter stand kürzlich auf dem Programm des Seniorentreffs. Und in der Tat: Die beachtlich große Gruppe, die sich dazu am Fünferlsteg eingefunden hatte, sah und erfuhr Dinge, die man im Rahmen einer "normalen" Führung nicht sehen kann. Während der mehr als zweieinhalbstündigen Führung bei herrlichem Wetter zeigte Reinhart Sitter so manche verborgene und auch alteingesessenen Passauern bis dahin unbekannte Ecken in der Innstadt.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Pirna: Ehrenamtliches Engagement

Am 12.September fand im Rahmen der bundesweiten Woche des bürgerschaftlichen Engagements ein Ehrenamtstag in Pirna statt. Insgesamt 30 Vereine, unter ihnen der Malteser Hilfsdienst, organisierten gemeinsam den Tag, der dieses Jahr auf dem Gelände des Soziokulturellen Zentrums auf dem Sonnenstein durchgeführt wurde. Am Malte(e)ser-Stand wurde frischer Tee probiert, oder jeder mixte sich seine eigene Teemischung für zu Hause. Am Nachmittag starteten viele bunte Luftballons in den blauen Himmel mit der Botschaft "Ob jung ob alt, Engagement gibt Zusammenhalt", um für ehrenamtliches Engagement zu werben.

Info: Katja Holfert katja.holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Rosenheim: Vorbereitungen und Personalsuche für neuen Fahrdienstauftrag

Die Malteser im Landkreis haben den Zuschlag für einen weiteren Fahrdienstauftrag erhalten. Ab Januar 2016 übernimmt der Fahrdienst mit mehr als 70 zusätzlichen Kleinbussen die tägliche Beförderung von rund 450 Jugendlichen und Erwachsenen mit Behinderung zu den entsprechenden Einrichtungen im Landkreis Rosenheim und zurück zum Wohnort. "Wir freuen uns über das Vertrauen, das uns Einrichtungen und Eltern entgegenbringen", erklärte Dienststellenleiter Max Hanslmeier. Für interessierte Bewerber finden derzeit jeden Freitagnachmittag Informationsveranstaltungen im Malteserhaus in Rosenheim statt.

Info: Max Hanslmeier max.hanslmeier@malteser.org

^ nach oben

 

Speyer: Erntedank-Gottesdienst für demenziell veränderte Menschen

Die Mitarbeiter des Entlastungsdienstes für pflegende Angehörige lassen sich immer etwas Besonderes einfallen: Sie haben zum Erntedankfest einen ökumenische Gottesdienst gefeiert, der speziell auf die Bedürfnisse von demenziell veränderten Menschen ausgerichtet ist. Gemeinsam mit der evangelischen Gesamtgemeinde in Speyer hatten sie die Senioren und deren Angehörige am 2. Oktober in die Kirche St. Hedwig eingeladen. Anschließend waren die Besucher von der Standortkoordinatorin Bianca Knerr-Müller, eingeladen, gemeinsam Mittag zu essen. Das gespendete Obst und Gemüse für den Altarschmuck wurde nach dem Gottesdienst zu einer Flüchtlingsunterkunft gebracht und dort freudig angenommen.

Info: Katrin Brodowski Katrin.Brodowski@malteser.org

^ nach oben

 

Untereichsfeld: Katholische Pflegeanbieter kooperieren

In Göttingen und Duderstadt wollen die katholischen Anbieter von Pflegeleistungen zum Wohle der Menschen noch stärker zusammenarbeiten. Zu diesem Zweck hat der Katholische Pflegeverbund Göttingen-Duderstadt (KPVGD) einen Kooperationsvertrag geschlossen, der zum 1. Oktober in Kraft tritt. Diesem Verbund gehören der Caritasverband für Stadt und Landkreis Göttingen, das Caritas Seniorenstift St. Paulus in Göttingen sowie der Malteser Hilfsdienst mit seinen Dienststellen in Duderstadt, Göttingen und Friedland und das St. Martini Krankenhaus und Altenpflegeheim in Duderstadt mit ihren jeweiligen Dienststellen an.

Info: Raphael Ebenhoch raphael.ebenhoch@malteser.org

^ nach oben

 

Wendhausen: Hoffen auf lange Trockenheit

Sonnig und trocken war es, als die Rettungswache der Malteser in Lehre-Wendhausen am 2. Oktober mit einem kleinen Festakt erneut eingesegnet wurde. Ein gutes Vorzeichen, denn zwei Mal zuvor hatte der Hilfsdienst sein Domizil wegen eines Wasserschadens verlassen und in ein Provisorium ziehen müssen. Geschadet hat es nicht, denn die neuen alten Räume sind nach der Renovierung noch schöner geworden. Eingesegnet wurde die Dienststelle von Pfarrer Bernward Mnich aus Braunschweig.

Info: Dr. Michael Lukas michael.lukas@malteser.org

^ nach oben

 

Wittlich: Teilnahme am ersten Rettungsdienstwettbewerb der Malteser in der Ukraine

Beim ersten Rettungsdienstwettbewerb der Malteser in der Ukraine in Iwano-Frankiwsk nahmen fünf Helferinnen und Helfer der Malteser Wittlich teil. Der Wettbewerb war Höhepunkt der sechsmonatigen Ausbildung der Malteser zu qualifizierten Ersthelfern. An vier Stationen in der Stadt mussten die Helfer die gestellten Aufgaben erledigen. Beim Gottesdienst zum Schluss des Wettbewerbes erhielten die Wittlicher Malteser die Urkunde und den Pokal für den zweiten Platz bei insgesamt zwölf Teams. Die Wittlicher Malteser unterstützen ihre Partner in der Ukraine bei der Ausbildung und der Ausstattung der aufzubauenden Katastrophenschutzeinheiten.

Info: Ulrich Mathey ulrich.mathey@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN = = = = = = =

 

Alfhausen: Benefizkonzert am 11. Oktober

Im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe zum 10-jährigen Bestehen des Hospizdienstes St. Johannes laden die Malteser Alfhausen am 11. Oktober um 17 Uhr zu einem Benefizkonzert des Hospizdienst-Freundeskreises in die Johanniskirche ein. "Cantando" und "ConBrio" aus Alfhausen, "Hörbar" aus Eggermühlen und "Klangfarben" aus Hollenstede präsentieren Songs zum Mitsingen und Genießen. Inspirierende Texte runden den Abend ab.

Info: Jutta Rönker jutta.rönker@malteser.org

^ nach oben

 

Eichstätt - Diözese: Oasentag für Trauernde am 18. Oktober

Die Zeit der Trauer ist vergleichbar mit einer Wüste, in der Menschen Gefühle des Verlassenseins, der Erschöpfung und der Hoffnungslosigkeit erfahren. Doch immer wieder finden sich in Wüsten auch Oasen, die dazu einladen, Ruhe zu finden, Kraft zu schöpfen und mit anderen Menschen ins Gespräch zu kommen. Alle Erwachsenen, die um einen lieben Menschen trauern, sind eingeladen, an einem solchen Oasentag teilzunehmen. Dieser Tag bietet die Möglichkeit, mit ähnlich betroffenen Menschen zu sprechen, den eigenen Bedürfnissen von Körper und Seele nachzuspüren und persönliche Ressourcen zu entdecken, die auch im Alltag als heilsam erfahren werden können. Um eine Anmeldung bis zum 5. Oktober wird gebeten.

Info: Carmen Pickl malteser.hospiz@bistum-eichstaett.de

^ nach oben

 

Wallenhorst: Einladung zum Aktionstag 17. Oktober

Zur Vorstellung ihrer vielfältigen sozialen Dienste und Information über ehrenamtliche Mitwirkungsmöglichkeiten laden die Malteser am 17. Oktober von 10 bis 16 Uhr zu einem Aktionstag am Neukauf-Markt neben der Kirche St. Josef in Wallenhorst-Hollage (Am Josefsplatz 1) ein. Für die Verpflegung mit Getränken und einer Erbsensuppe aus der eigenen Feldküche ist gesorgt. Für die Kleinen wird die Malteser Rettungswagen-Hüpfburg aufgeblasen. Nach der Veranstaltung folgt im Malteser Haus in der Fiesteler Straße 58 ein Grillen für die Ehrenamtlichen.

Info: Jacqueline Mauter jacqueline-mauter@gmx.de

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum: geistliches.zentrum@malteser.org

·  Sonntag, 18.10.2015: "Als Bild Gottes schuf er Dich" (vgl. Gen 1,27). Fest des seligen Gerhard

·  Freitag, 13.11.2015 - Sonntag, 15.11.2015: Treffen der Diakone bei den Maltesern

·  Mittwoch, 18.11.2015 - Donnerstag, 19.11.2015: Pastoral im Malteser Hilfsdienst. Treffen der Diözesanseelsorger und -referenten (im Anschluss: Workshop zum Jahresthema 2016)

·  Freitag, 20.11.2015 - Sonntag, 22.11.2015: Mirjams Tanz und Ruts Treue. Frauen im Alten Testament - Ein Wochenende für Frauen

·  Samstag, 5.12.2015 10 - 18 Uhr: nächster Alpha Trainingstag. Den Glauben neu entdecken

·  Donnerstag, 24.12.2015 - Samstag, 26.12.2015: "Er ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene der ganzen Schöpfung (Kol 1,15). Weihnachten in Ehreshoven

Für nähere Infos - insbesondere Termine und Ausschreibungen der Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums für das Jahr 2015 - jeweils dem Link folgen oder auf der Homepage unter Malteser Geistliches Zentrum - Jahresprogramm 2015 nachschauen. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen sind auch über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums der Malteser: Ehreshoven 27, 51766 Engelskirchen, 800-103, Telefax +49 (0) 2263 800-188, beate.schwick@malteser.org erhältlich.

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Workshop Datenschutz

Datenschutz und Datensicherheit sind in der multimedial vernetzten Welt von hoher Bedeutung und sichern nicht nur die Privatsphäre, sondern auch Professionalität und Qualität als Dienstleister, der mit vertraulichen Daten umgehen muss. Das Seminar "Workshop Datenschutz" vermittelt Kenntnisse über die rechtlichen Bestimmungen zum Datenschutz in den Einrichtungen der Malteser sowie ein sicherer Umgang mit personenbezogenen Daten. Termin: 23.11.2015, Malteser Kommende Ehreshoven.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Schule Aachen

·  Rettungshelfer- und Rettungssanitätergrundlehrgang: 12.10. - 06.11.2015

·  Rettungshelfer NRW - Lehrgang: 12.10. - 23.10.2015

·  Rettungsdienstfortbildung: Unfälle in der Agrarwirtschaft: 17.10. - 18.10.2015

·  Notfallsanitäterergänzungsprüfung mit Prüfungsvorbereitungslehrgang A+B: 04.01. - 15.01.2016

·  Praxisanleiter Notfallsanitäter - Ergänzungslehrgang für LRA (80 Std.): 11.01. - 22.01.2016

Die Jahresprogramme 2015 stehen ebenfalls zum Download bereit.

Info: Ralf Bischoni ralf.bischoni@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Schule Bonn

·  Fortbildung für Desinfektoren gemäß § 16 APO-Desinf. (NRW) - 19.10.2015 - 21.10.2015

·  Verbandführer-Ausbildung - 23.10.2015 - 01.11.2015

·  Basisseminar Psychosoziale Notfallversorgung (32 UE) - 24.10.2015 - 08.11.2015

·  Grundlehrgang für Rettungshelfer, -sanitäter (160 St. Theorieblock) - 26.10.2015 - 20.11.2015

·  Verkürzte Ausbildung für Rettungssanitäter zum Rettungsassistenten (letzte Möglichkeit!) 02.11.2015 - 02.04.2016 (besondere Zugangsvoraussetzung - Informationen über Schulbüro)

Info: Sekretariat schule.bonn@malteser.org, Telefon 0228/96992-70, www.malteserschulebonn.de

^ nach oben

 

Malteser Schule Dortmund

·  Aufbaulehrgang vom RH auf den RS-Grundlehrgang; 19.10.-31.10.2015; Dortmund

·  Rettungsdienst-Fortbildung "Demenz im RD"; 22.10.2015; Dortmund

·  Prävention sexualisierter Gewalt - Schulung; 24.10.2015; Gütersloh

·  Rettungsdienst-Fortbildung "Recht im RD"; 24.10.2015; Dortmund

·  Seminar Führungsunterstützung (zum letzten Mal!); 24.10.-25.10.2015; Dortmund

Info: André Martini andre.martini@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 09.11.-13.11.2015 - RS-A 13/15 in Frankenthal

ITLS Pediatric 14.11.-15.11.2015 in Wetzlar

RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 16.11.-20.11.2015 - RS-A 5/15 in Wetzlar

RettSan-Grundehrgang (M1) 09.11.-09.12.2015 - RD 5/15 in Wetzlar

Das Programm 2015 online: Direktlink zum Jahresprogramm 2015

Info: Bildungszentrum HRS mbz-hrs@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

·  Auf die Bühne, fertig, los… Schlagfertiges Auftreten und präsentieren; 21.-22.10.2015; Malteser Kommende Ehreshoven; KO 15-064

·  ABC Rechnungswesen. Einführung in das OrgaHandbuch Rechnungswesen MHD; 13.-14.11.15; Malteser Kommende Ehreshoven; WR15-072

·  Neurolinguistisches Programmieren (NLP) Aufbau. Kommunikation vertiefen; 17.-18.11.15; Malteser Kommende Ehreshoven; KO15-079

·  Zeit- und Email-Management mit Outlook; 18.11.15; Malteser Kommende Ehreshoven; OR15-073

·  Workshop Datenschutz; 23.11.15; Malteser Kommende Ehreshoven; WR15-077

·  Führen im Fahrdienst. Kombinationsseminar; 25.-27.11.15; Malteser Kommende Ehreshoven; FÜ15-081

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

Stellenangebote

·  Personalsachbearbeiter/in Malteser International, Malteser Zentrale Köln, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Gesundheits- und Krankenpfleger, examinierte Altenpfleger oder Krankenpfleger (m/w), Cottbus, ab sofort, Heiko.Szirbek@malteser-berlin.de

·  Mitarbeiter/innen in der Betreuung von Flüchtlingen, Hamburg, sofort, bewerbung.bezirk.hamburg@malteser.org

·  Mitarbeiter/in Medizinische Assistance Ausland, Malteser Service Center Köln, ab sofort, Bewerbung über das Jobportal

·  Medizinisches Personal für Flüchtlingsbetreuung (m/w), Halle (Saale), ab sofort, Philipp Polster philipp.polster@malteser.org

·  Pressesprecher/in, Malteser Zentrale Köln, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Mitarbeiter/in Kunden-Service-Center, Berlin, ab 01.11.2015, Thorsten Zybell, thorsten.zybell@malteser.org

·  Referent/in Qualitätsmanagement, Malteser Zentrale Köln, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Controller/in, Malteser Zentrale Köln, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Mitarbeiter/in Fachstelle Flüchtlingshilfe und Integration, Magdeburg, ab 15.10.2015, Martin Wessels, Martin.Wessels@malteser.org

·  Auszubildende/r Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement; RGS / BGS Stuttgart; Vollzeit, ab 01.09.2016, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Sozialpädagoge (m/w), Hamburg, zum 01.12.2015 oder später, bewerbung.bezirk.hamburg@malteser.org

·  Diözesanjugendreferent/in, Münster, ab sofort, Vollzeit, Stephan von Salm-Hoogstraeten, stephan.vonsalm@malteser.org

·  Mitarbeiter/in in der Flüchtlingsbetreuung, Rheinland, ab sofort, Teilzeit und Vollzeit, Oliver Röhrs, fluechtlingshilfe.dgs.koeln@malteser.org

·  Leitung einer Flüchtlingsunterkunft, Märkischer Kreis, ab sofort, Vollzeit, Benjamin Schreiber, fluechtlingshilfe@malteser-werdohl.de

·  Gesundheits- & Krankenpfleger/in, Märkischer Kreis, ab sofort, Teilzeit und Vollzeit, Benjamin Schreiber, fluechtlingshilfe@malteser-werdohl.de

·  Mitarbeiter/in in der Flüchtlingsbetreuung, Märkischer Kreis, ab sofort, Vollzeit, Benjamin Schreiber, fluechtlingshilfe@malteser-werdohl.de

·  Projektleiter/in und Koordinator/in Flüchtlingsbetreuung, Diözesangeschäftsstelle Aachen, ab 01.10.2015, Vollzeit, Gerold Alzer, gerold.alzer@malteser.org

·  Projektleiter/in und Koordinator/in Flüchtlingsbetreuung, Diözesangeschäftsstelle Essen, ab 01.10.2015, Vollzeit, Thomas Hanschen, thomas.hanschen@malteser.org

·  Projektleiter/in und Koordinator/in Flüchtlingsbetreuung, Diözesangeschäftsstelle Köln, ab 01.10.2015, Vollzeit, Martin Rösler, notfallvorsorge.dgs.koeln@malteser.org

·  Projektleiter/in und Koordinator/in Flüchtlingsbetreuung, Diözesangeschäftsstelle Münster, ab 01.10.2015, Vollzeit, Stephan von Salm-Hoogstraeten, stephan.vonsalm@malteser.org

·  Projektleiter/in und Koordinator/in Flüchtlingsbetreuung, Diözesangeschäftsstelle Paderborn, ab 01.10.2015, Vollzeit, Nicole Föller, Personal.PB@malteser.org

·  Referent/in Bildungsmanagement und Administration, Malteser Akademie Ehreshoven, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Rettungshelfer/Rettungssanitäter (m/w), Dresden, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Pflegefachkraft (Altenpfleger/in oder Gesundheits- und Krankenpfleger/in), Malteser Service Center Köln, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Produktmanager/in Malteser Menüservice und Hausnotruf, Zentrale Köln, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Produktmanager/in Malteser Hausnotruf, Zentrale Köln, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Projektmanager/in Malteser Zentrale Köln, nächstmöglicher Termin, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Mitarbeiter/in Prozess- und Projektmanagement, Köln, ab sofort, Vollzeit, vorerst befristet auf 1 Jahr, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Info: Stefanie Kolberg ssstefanie.kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

·  Medizin & Pflege - Malteser Rhein-Ruhr gGmbH: Arne Greiner (35) übernimmt ab sofort die Aufgaben von Dr. med. Christian Utler (49) in der Geschäftsführung. Greiner arbeitet bereits seit zweieinhalb Jahren bei den Maltesern und war dort bis jetzt als kaufmännischer Direktor tätig. Zudem verstärkt Bernward Schröder (47) ab 1. November die Geschäftsführung für die Bereiche zentrale Dienste, Bau, IT, Einkauf und Finanzen. Schröder war bisher kaufmännischer Direktor des Westküstenklinikums in Heide.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Görlitz: Beatrix Gräfin zu Lynar wurde im Rahmen der Feier zum 25-jährigen Bestehen der Malteser in der Diözese Görlitz durch Hilfsdienst-Präsident Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin und Generaloberin Daisy Gräfin Bernstorff zur Diözesanoberin berufen.

·  Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Köln: Die Malteser in der Erzdiözese Köln trauern um Arndt von Wülfing, der am 23.September überraschend im Alter von 69 Jahren verstorben ist (siehe oben).

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Osnabrück: Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Sterbebegleitung der Malteser in Alfhausen sind Dorothea Havermann, Eggermühlen, Mathilde Kemme, Merzen, Barbara Koenen, Bippen, Hildegard Knobbe, Schwagstorf, Bärbel Lahrmann, Bersenbrück, Monika Theis, Eggermühlen, Hedwig Vosshage, Berge, und Margret Goda, Neuenkirchen.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Wir geben unser ganzes Leben daran,
das Beten zu lernen oder es wiederzufinden,
wenn wir es jemals vermocht.
Denn es ist eine Gabe der Kindheit,
welche meistens die Kindheit nicht überlebet.
Wenn man einmal die Kindheit verlassen hat,
muss man lange leiden, um wieder dorthin zurückzukehren,
so wie man ganz am Ende der Nacht
ein neues Morgenrot wiederfindet.
(Georges Bernanos)

Gebet
Lieber Gott,
als Kind habe ich Dich einmal
"Lieber Gott" genannt.
Bist Du denn jetzt
nicht mehr lieb?
Hast Du Dich verändert?
Oder habe ich mich verändert?
Heute habe ich zu Dir
eine Beziehung höflicher Distanz.
Und habe schon einmal
"Lieber Gott" zu Dir gesagt.
(aus dem Buch von Bernhard Meuser "Wenn der Tag zu Ende geht")

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 21. Oktober 2015

Redaktionsschluss: Montag, 19. Oktober 2015
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abonnieren.html
Daten ändern: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/daten-aendern.html
Abbestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abmelden.html
^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben