Malteser eNews 9/15 vom 6. Mai 2015

 

 

+ + + HILFE FÜR DIE ERDBEBENOPFER IN NEPAL + + +

·  Malteser verteilen Lebensmittel, Hygiene-Artikel und Decken

·  Medizinische Hilfe

·  Drei Deutsche gerettet

·  Malteser Spendenkonto für die Erdbebenopfer in der Region

·  Weitere Möglichkeiten zur Unterstützung der Hilfsmaßnahmen

·  Hilfsaktionen der Gliederungen

 

WEITERES AKTUELLES

·  Malteser Jugend goes Ungarn

·  NRW-Innenminister Ralf Jäger dankt für Einsatz bei der Flüchtlingsbetreuung

·  Malteser Grabtuchausstellung in Altötting eröffnet

 

AUSLANDSARBEIT

·  Kolumbien: Arhuacos danken für neuen Gesundheitsposten

·  Haiti: Bewässerungskanal und Saatgut sichern Ernährung nach schwerer Dürre

 

MALTESER VOR ORT

·  Augsburg: Malteser bieten tiergestützten Besuchsdienst für Flüchtlingsunterkünfte

·  Bad Honnef: "Flammenwerth" - Honnefer Rettungskräfte arbeiten Hand in Hand

·  Bonn: Rhein in Flammen

·  Bottrop: Erste Ü16-Tour der Malteser Jugend Bottrop

·  Burgstädt: Neues NEF

·  Cottbus: Schüler übernehmen Verantwortung

·  Dresden-Meißen, Görlitz und Magdeburg - Diözesen: Stille, Stärke, Gottbegegnung

·  Dresden: Konsum überreicht Malteser Pfand-Spenden

·  Eichstätt: Stadtgliederung freut sich über 54 neue Mitglieder

·  Frankfurt: Aller guten Dinge sind drei: Stiftung Polytechnische Gesellschaft unterstützt MMM

·  Freiburg - Erzdiözese: Malteser aus dem Bevölkerungsschutz vom Innenminister empfangen

·  Freiburg - Erzdiözese: Diözesanversammlung in Karlsruhe

·  Fritzlar/Gudensberg: Praxistag der Malteser Auszubildenden im Rettungsdienst

·  Fulda: Fünf neue Malteser Schulsanitäter an der Ferdinand-Braun-Schule

·  Georgsmarienhütte: Einsatz bei Großbrand

·  Georgsmarienhütte: Workshop "Einsatz unter Atemschutz"

·  Georgsmarienhütte/Hagen: Einsatz bei Gefahrgut-Unfall

·  Gladbeck: Älter werden in Gladbeck - Seniorenmesse in der Stadthalle

·  Glandorf: Ortsversammlung in neuer Unterkunft

·  Glandorf: Malteser Spargelsuppe am Spargelsuppentag nach zwei Stunden ausverkauft

·  Gründau/Bad Soden-Salmünster: Gitarrenensemble sammelte für Malteser Kinderhospizdienst

·  Hagen a.T.W.: Sanitätseinsatz bei "Horses and Dreams"

·  Halle: Ehrenamtlicher Nachwuchs beim BED

·  Halle: Malteser-Tage mit Hausnotruf-Demonstration auf dem Marktplatz

·  Hamburg: Strafzettel, Märchen, Geschichten - Sprechprofis zeigten ihr Können

·  Hamburg: 52 Malteser beim Hamburg Marathon

·  Hamburg: Libanon on Stage zu Gast

·  Hamburg: 19 neue Sprechfunker

·  Hildesheim: Zwei aus 1.200

·  Köln: 6.210 Euro beim 1. Benefiz-Golf-Cup Malteser Migranten Medizin

·  Köln - Erzdiözese: Alles über Übungen im Katastrophenschutz

·  Leipzig: So geht sächsisch

·  Lingen: Malteser und DLRG kämpfen gegen Ertrinkungsunfälle

·  Magdeburg: Neue Ehrenamtliche leisten wertvolle Arbeit beim Ambulanten Hospizdienst

·  Magdeburg: Malteser bekommen Winterzauberwunsch erfüllt

·  Magdeburg: Salutas Pharma GmbH unterstützt ambulanten Hospizdienst

·  Magdeburg: 11. Diözesanjugendversammlung der wählt Führungskreis

·  Mannheim: Lions Club Mannheim-Rosengarten unterstützt MMM

·  Mellendorf: Neue Malteser Jugendliche

·  Mühldorf: Dienste bei Ü60-Messe vorgestellt

·  München und Freising - Erzdiözese: Eindrucksvolle Szenarien beim Diözesanwettbewerb

·  München - Landkreis: Neues EDV System der Taufkirchner Meldestelle

·  Münster: Frühjahrsputz im Charity Shop - Malteser schließen im Mai für vier Wochen ihre Türen

·  Oschersleben: Landrat im Malteser Stübchen zu Besuch

·  Osnabrück: Neue Schulsanitäter ausgebildet

·  Osnabrück: Schulsanitätsdienst-Betreuungslehrer schminken Wunden

·  Osnabrück: Mitgliederversammlung - "Malteser sein ist cool!"

·  Osnabrück: Jobcenter berät Malteser Migranten Medizin

·  Paderborn: Malteser erstmalig beim Girls Day dabei

·  Passau: Malteser + Europabücherei = Mobiler Bücherlieferdienst

·  Passau: Seniorentreff mit Vortrag

·  Rheinbach: Ein Klavier bereichert Freizeit und Musikunterricht im Kinderheim

·  Riesa: Malteser stellen sich vor

·  Rosenheim: Weiter Betreuung illegal eingereister Menschen bei der Bundespolizei

·  Rostock: Neue Dienststelle mit Geschichte eingeweiht

·  Wallenhorst: Sanitätsdienst beim "Wunderheiler" Dr. Eckart von Hirschhausen

·  Wolfsburg: Hilfe auf vier Rädern

·  Würzburg: Einsatzleitwagen digitalfunktauglich

 

VERANSTALTUNGEN

·  Bad Honnef: Malteser Kevelaer-Wallfahrt am 9. Mai - noch sind Plätze frei

·  Germershausen: Wallfahrt zu "Maria in der Wiese"

·  Osnabrück: Infoabend zum "Mobilen Einkaufswagen" am 19. Mai

·  Osnabrück: Erster Bevölkerungsschutztag am 30. Mai

·  Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

·  Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

·  Gesprächs- und Verhandlungstraining

·  Malteser Schule Aachen

·  Malteser Schule Bonn

·  Malteser Schule Dortmund

·  Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

·  Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

·  BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  Stellenangebote

·  Personalien

·  Das Beste zum Schluss

·  Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 22. April 2015

·  eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

·  Impressum

 

+ + + HILFE FÜR DIE ERDBEBENOPFER IN NEPAL + + +

 

Malteser verteilen Lebensmittel, Hygiene-Artikel und Decken

Die Zahl der Verletzten und Toten in Nepal steigt weiter. Mehr als 7.000 Tote und fast 14.500 Verletzte sind nach offiziellen Meldungen zu beklagen. "Die Not der Menschen ist groß. Sie benötigen dringend mehr Hilfe", so der Notfallmediziner Dr. Frank Marx aus Wesel, der bereits seit dem 25. April für die Malteser in Nepals Hauptstadt tätig ist. Die Versorgung in den ländlichen Gebieten müsse erheblich aufgestockt werden. Die Malteser verteilen im Distrikten Kavre und Sindhupalchok knapp fünf Tonnen Lebensmittel, Hygieneartikel und Decken für rund 10.000 Menschen. Mehr dazu: http://bit.ly/1F5uZSy

 

Medizinische Hilfe

"Unsere Ärzte werden in den nördlich der Hauptstadt liegenden Distrikten Kavre und Sindhupalchok medizinische Hilfe leisten. Aus dieser ländlichen Region wurde uns über die Weltgesundheitsorganisation eine besonders hohe Zahl an Bedürftigen gemeldet", berichtet Marx. Zwei Mediziner und ein Rettungsassistent sind jetzt zusammen mit thailändischem Personal zusätzlich für die Malteser im Dienst. "Insbesondere in den ländlichen Distrikten wird medizinische Hilfe weiter dringend benötigt", weiß Marx. Über das University Hospital in der Hauptstadt und in Kooperation mit der WHO unterstützen die Malteser derzeit die medizinische Versorgung. Darüber hinaus leisteten sie in den vergangenen Tagen psycho-soziale Unterstützung am Flughafen und auf dem Gelände der Deutschen Botschaft.

 

Drei Deutsche gerettet

Über ein großes Erfolgserlebnis berichtet Dr. Frank Marx, im Hauptberuf Ärztlicher Leiter des Rettungsdienstes der Stadt Duisburg: Er und das Malteser Team konnten in Nepal drei Deutsche aus einer entlegenen Bergregion retten. "Sechs Tage lang standen wir mit der Frau und den beiden Männern über Satellitentelefone in Kontakt. Als wir sie schließlich mit einem Hubschrauber retten konnten und sie vor uns standen, war das ein ganz tolles Gefühl", erzählt Marx.

 

www.malteser-helfen.de: Bilder, Videos, Blogs, Banner, Anzeigen und alle aktuellen Infos zur Malteser Hilfe in Nepal

 

Malteser Spendenkonto für die Erdbebenopfer in der Region

·  online: www.malteser-spenden.de

·  Spendenkonto Malteser Hilfsdienst e.V.
Konto 120 120 001 2
Bankleitzahl 370 601 20, Pax-Bank
Oder SEPA-fähig - Konto: DE10370601201201200012
BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Stichwort: "Erdbeben Nepal"

 

Weitere Möglichkeiten zur Unterstützung der Hilfsmaßnahmen

·  Spendenbanner plazieren: http://bit.ly/1H0tnK5  

·  Füllanzeigen verbreiten: http://bit.ly/1zM10NA    

·  Den Maltesern auf Facebook folgen: www.facebook.com/malteser.de  

·  Den Maltesern auf Twitter folgen: @malteserDE und @malteser_

·  Verwandte, Bekannte, Freunde, Arbeitgeber auf die Malteser Hilfe für die Erdbebenopfer hinweisen!

 

Hilfsaktionen der Gliederungen

In Emsdetten rufen die Malteser mit ihrem Slogan "Emsdetten hilft - Nepal" zu Spenden auf (http://bit.ly/1DZu54h und http://on.fb.me/1EWVo34), und in Paderborn stellt ein Restaurant die Brutto-Einnahmen einer ganzen Woche für die Nepal-Hilfe der Malteser zur Verfügung (http://bit.ly/1R9CFXf): Wo gibt es weitere Aktionen? Einfach zum Weitersagen melden an eNews@malteser.org!

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = WEITERES AKTUELLES = = = = = = =

 

Malteser Jugend goes Ungarn

Auf Einladung der ungarischen Malteser besuchten Bundesjugendsprecherin Ruth Bellmann und Bundesjugendreferentin Ruth Werthmann im April die ungarische Hauptstadt, um die Jugendarbeit der ungarischen Malteser kennenzulernen und das Modell der verbandlichen Malteser Jugendarbeit in Deutschland vorzustellen. Von den verschiedenen Einrichtungen begeisterten vor allem die Spielplätze der Malteser mit Angeboten für Kinder und Eltern sowie das Fußballprojekt, mit dem Roma-Jugendliche zum Mitmachen animiert und integriert werden sollen. Daneben fand ein toller Austausch mit engagierten Jugendlichen statt, der im Sommer beim Bundeslager und einem Besuch in Deutschland fortgeführt werden soll.

Info: Ruth Werthmann ruth.werthmann@malteser.org

^ nach oben

 

NRW-Innenminister Ralf Jäger dankt für Einsatz bei der Flüchtlingsbetreuung

Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger hat sich am 22. April schriftlich bei den vier großen Hilfsorganisationen und dem THW für den Einsatz bei der Flüchtlingsbetreuung bedankt.

Info: Kai Vogelmann kai.vogelmann@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Grabtuchausstellung in Altötting eröffnet

Schon am ersten Tag und teilweise schon vor der offiziellen Eröffnung durch den Passauer Bischof Stefan Oster als Schirmherrn strömten Hunderte, wenn nicht sogar Tausende, in die Ausstellung "Wer ist der Mann auf dem Tuch - Eine Spurensuche", die die Malteser in die Stiftspfarrkirche St. Philipp und Jakob in Altötting geholt haben. "Es ist der absolute Höhepunkt dieser Wanderausstellung, hier in Altötting zu sein. Ich lade Sie ein, sich einzulassen auf den Leidensweg des Herrn, aber auch auf die Fakten." Dieser Appell der Kuratorin Bettina von Trott zu Solz kam aus tiefstem Herzen. "Ich hoffe und wünsche, dass viele von Ihnen hier in eine intensive persönliche Begegnung mit dem Gekreuzigten und Auferstandenen finden", sagte Bischof Stefan Oster.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Kolumbien: Arhuacos danken für neuen Gesundheitsposten

Duni heißt Danke in der Sprache des in der Sierra Nevada beheimateten Volkstammes der Arhuacos. Mit einem handgeschriebenen Brief hat sich diese indigene Gemeinde für den im April im Rahmen des Duni-Projektes der Malteser übergebenen Gesundheitsposten bedankt, der eine Basisgesundheitsversorgung für die rund 1.300 in abgeschiedenen Bergdörfern lebenden Arhuacos ermöglicht. Jetzt können hier  Durchfall, Unterernährung, Mutter-Kind-, Tropen- und weitere Krankheiten behandelt werden, die sonst unbehandelt viel zu oft tödlich enden. Finanziert wurde der Bau durch Spenden, beispielsweise der Malteser in Aurach, und durch den "Global Fund for Forgotten People" des Malteserordens: http://bit.ly/1GHOCuP

Info: Timo Nikolaus, timo.nikolaus@malteser-international.org

^ nach oben

 

Haiti: Bewässerungskanal und Saatgut sichern Ernährung nach schwerer Dürre

Die extrem arme Region Belle Anse litt in den vergangenen Monaten unter einer verheerenden Dürre. Immer mehr Felder verdorrten. Ein gleichzeitig defektes Bewässerungssystem verschärfte die Situation. Gemeinsam mit den Kleinbauern und seinem lokalen Partner COTEDO reparierte Malteser International den 2,4 Kilometer langen Bewässerungskanal innerhalb einer Woche. Jetzt kann das Wasser die 250 Hektar große Ackerfläche wieder bewässern. Zu Beginn der Regenzeit verteilen COTEDO und die Malteser  Saatgut, um die Ernährung der Anwohner zu sichern. Bereits seit 2011 setzt sich Malteser International in Belle Anse für eine bessere Wasser-, Sanitär und Nahrungsmittelversorgung ein: http://bit.ly/1PfLrPw

Info: Timo Nikolaus, timo.nikolaus@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =

 

Augsburg: Malteser bieten tiergestützten Besuchsdienst für Flüchtlingsunterkünfte

Die Malteser unterstützen die Augsburger Flüchtlingshilfe durch ihre Besuchsdienste mit Hunden. Die Malteser möchten den Flüchtlingskindern einige unbeschwerte Stunden schenken und ihnen helfen, den Alltag und Erlebtes - zumindest zeitweise - auszublenden. An festen Terminen kommen die Kinder in verschiedenen Augsburger Parks zusammen, um unter Anleitung erfahrener Pädagogen mit den Hunden zu spielen, Parcours zu laufen und um die Wette zu rennen. Darüber hinaus lernen sie, wie sie sich gegenüber den Vierbeinern verhalten sollen und deren Körpersprache richtig zu deuten. Mehr dazu: http://bit.ly/1AEclKv

Info: Julia Kiefer jk@epr-online.de

^ nach oben

 

Bad Honnef: "Flammenwerth" - Honnefer Rettungskräfte arbeiten Hand in Hand

Bei frühlingshaftem Wetter lockte "Flammenwerth - das dreitägige Rhein in Flammen" Tausende Besucher auf die Rhein-Insel Grafenwerth in Bad Honnef. Für das gesundheitliche Wohl der Besucher sorgten die Honnefer Rettungskräfte von Rotem Kreuz und Maltesern. Über das ganze Wochenende leisteten 65 Helfer rund 400 Einsatzstunden. Dieses Jahr wurden die Honnefer Rotkreuzler erstmalig von ihren Kollegen vom Malteser Hilfsdienstes unterstützt. Bericht und Foto unter: http://bit.ly/1zHqPyk

Info: Dr. Andreas Archut presse@malteser-bad-honnef.de

^ nach oben

 

Bonn: Rhein in Flammen

Vom 1. bis zum 3. Mai standen die Bonner Sanitätsdienste (DRK, JUH, ASB und Malteser) mit 26 Einsatzmitteln und 100 Einsatzkräften auf dem gesamten Veranstaltungsgelände "Rhein in Flamen" für die über 90.000 Besucher allein in der Rheinaue bereit. Die Einsatzleitung lag bei den Bonner Maltesern. Weitere 18 Fahrzeuge und 67 Einsatzkräfte standen in der Nähe als Verstärkung in Bereitstellung. Mit rund 150 Hilfeleistungen kann man insgesamt von einer ruhigen Veranstaltung sprechen. Erfreulich ist zudem, dass die Zahl der Patienten, die aufgrund von übermäßigem Alkoholkonsum behandlungspflichtig waren, im Vergleich zu den Vorjahren deutlich geringer war. Info: http://bit.ly/1KGwCVq

Info: Jan Faßbender jan.fassbender@malteser-bonn.de

^ nach oben

 

Bottrop: Erste Ü16-Tour der Malteser Jugend Bottrop

10 Jugendliche über 16 Jahre, vor allem Gruppenleiter und Gruppenleiterassistenten, verbrachten eine Woche in Marielyst an der dänischen Ostseeküste. Gemeinsame Aktivitäten standen bei der Jugendleitung wie immer hoch im Kurs. So wurde gemeinsam Adventure-Minigolf gespielt, und auch ein Bowling-Nachmittag durfte genauso wenig fehlen wie der Besuch der Hauptstadt Kopenhagen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen wurde die Innenstand in mehreren Kleingruppen zum Shoppen oder auch nur zum gemütlichen Kaffeetrinken genutzt. Der Entspannung dienten auch die geselligen Abende, an denen die Teilnehmer sich fernab von schulischem oder beruflichem Stress auf die nächsten Veranstaltungen und Aktionen der Malteser Jugend Bottrop vorbereiten konnten.

Info: Alexander Zielke alexander.zielke@malteser.org

^ nach oben

 

Burgstädt: Neues NEF

733.000 Euro hat der Landkreis Mittelsachsen in drei Notarzteinsatzfahrzeuge (NEF), zwei Rettungs- und zwei Krankentransportwagen investiert. Diese Fahrzeuge wurden von Landrat Volker Uhlig am 28. März feierlich den Rettungswachen überreicht. Ein NEF bekamen die Malteser in Burgstädt. "Die neuen Rettungswagen sind fast schon rollende Kliniken", stellte der Landrat fest: "Sichere Fahrzeuge mit moderner Technik an Bord sind das A und O für die Leistungserbringer des Rettungsdienstes." Zudem sind alle sieben Fahrzeuge parallel zu den analogen schon mit digitalen Funkgeräten ausgerüstet. René Fleischer, Leiter des Malteser Rettungsdienstes Sachsen, lobte: "Damit ist eine neue Qualität im Rettungswesen erreicht, von der die Patienten wie auch das medizinische Personal profitieren."

Info: Katja Holfert katja.holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Cottbus: Schüler übernehmen Verantwortung

Seit zwei Jahren sind die Malteser mit dem Schulsanitätsdienst am Max-Steenbeck-Gymnasium vertreten. Mittlerweile gibt es mehrere Gruppen von Schülern, die selbstständig geleitet im Notfall Erste Hilfe leisten und sich für ein Miteinander an der Schule einsetzen. In 2015 konnten acht neue Schulsanitäter ausgebildet werden. Am 20. April wurden die Schüler in einer "Feierlichen Sendung" in der Aula des Gymnasiums für ihr Tun gesegnet und in den Dienst entsendet. Schulleiter Andreas Käßner und der Stadtbeauftragte der Malteser Holger Kelch sprachen Grußworte und beglückwünschten die Schulsanitäter zum Bestehen der Ausbildung. Die Aus- und Fortbildung der Schulsanitäter hat Christin Vehma von den Maltesern übernommen.

Info: Katja Holfert katja.holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden-Meißen, Görlitz und Magdeburg - Diözesen: Stille, Stärke, Gottbegegnung

Vor acht Jahren haben Mitarbeiter aus den verschiedenen Einrichtungen und Diensten der Malteser der Bistümer Dresden-Meißen, Görlitz und Magdeburg das gemeinsame Pilgern auf dem Jakobsweg ins Leben gerufen. Begonnen in Görlitz entlang der Via Regia sind sie 2014 nach über 585 Kilometern in der Rhön auf dem Kreuzberg angekommen. In diesem Jahr wanderte die Pilgergruppe vom 19. bis 25. April 120 Kilometer vom Kreuzberg über Bad Kissingen nach Würzburg. Täglich liefen die 15 haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter zwischen 20 und 32 Kilometer. Den Abschluss des Pilgerns bildete der Besuch der Altstadt von Würzburg mit Domführung im St. Kiliansdom, Besuch der Krypta und Schlussgottesdienst.

Info: Katja Holfert katja.holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden: Konsum überreicht Malteser Pfand-Spenden

"Ein paar Cent bewirken mehr als Sie denken!" - Mit diesem Slogan bitten die Malteser in 22 Filialen der Konsum Dresden eG an den Pfandrücknahmeautomaten um Spenden. Und das mit Erfolg, wie die aktuellen Zahlen zeigen. 5.900,78 Euro kamen nur durch Cent-Beträge im vergangenen Jahr zusammen. Diesen Betrag rundete die Konsum Dresden eG auf und überreichte am 14. April 2015 einen Scheck in Höhe von 6.000 Euro bei einer kleinen Feier im Konsum-Markt auf der Alaunstraße in der Dresdner Neustadt. Diözesanleiter Albrecht Graf Adelmann nahm den Scheck von den Konsum-Vorständen Gunther Seifert und Roger Ulke gern entgegen: "Wir sind immer wieder erstaunt, dass ein so hoher Spendenbetrag nur durch kleine Centbeiträge zusammenkommt", so Adelmann.

Info: Katja Holfert katja.holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Eichstätt: Stadtgliederung freut sich über 54 neue Mitglieder

Das war ein großer Tag für die Eichstätter Malteser: 34 neue Mitglieder versammelten sich im Hohen Dom zu Eichstätt, um ihre Aufnahme in den Malteser Hilfsdienst würdig zu feiern. 20 weitere Neumitglieder konnten an der feierlichen Aufnahmezeremonie leider nicht teilnehmen. Diözesanoberin Cécile Bergmann begrüßte die neuen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer ganz herzlich vor dem Eichstätter Malteser Haus. Nach dem feierlichen Gottesdienst waren alle Helferinnen und Helfer zu einem Abendessen mit anschließendem gemütlichem Beisammensein eingeladen. Sie werden sich zunächst in den Bereichen Besuchs-und Begleitdienste sowie in der Flüchtlingskinderbetreuung engagieren.

Info: Joanna Lang joanna.lang@malteser.org

^ nach oben

 

Frankfurt: Aller guten Dinge sind drei: Stiftung Polytechnische Gesellschaft unterstützt MMM

Bereits im dritten Jahr unterstützt die Stiftung Polytechnische Gesellschaft die Arbeit der Frankfurter Malteser Migranten Medizin (MMM). Die Förderung von 10.000 Euro wird vor allem für Medikamente und Facharztbehandlungen eingesetzt und wird mit Blick auf die seit zwei Jahren um 35 Prozent gestiegenen Patientenzahlen dringend benötigt. "Wir sind der Stiftung Polytechnische Gesellschaft auch im Namen unserer Patienten sehr dankbar", sagt Stadtgeschäftsführer Florian Dernbach. "Die Not ist groß, aber verteilt auf viele Schultern können wir gemeinsam einfach und unbürokratisch helfen".

Info: Lioba Abel-Meiser lioba.abel-meiser@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg - Erzdiözese: Malteser aus dem Bevölkerungsschutz vom Innenminister empfangen

"Es ist mir eine Ehre und eine große Freude, mich heute mit diesem Empfang bei Ihnen im Namen der Landesregierung für Ihr ehrenamtliches Engagement in den Hilfsorganisationen, der Feuerwehr, dem THW und bei den Reservisten zu bedanken", sagte Innenminister Reinhold Gall beim Landesempfang für rund 400 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus dem Bevölkerungsschutz, darunter acht Malteser aus der Erzdiözese Freiburg, am 25. April in Stuttgart. Gall bedankte sich insbesondere für die unzähligen Stunden ehrenamtlicher Arbeit, die Entschlossenheit und die Ausdauer, das Einfühlungsvermögen und die Fähigkeiten der Helferinnen und Helfer, die sie freiwillig und ehrenamtlich bei ihren Organisationen einbringen.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg - Erzdiözese: Diözesanversammlung in Karlsruhe

Siebzig Delegierte aus 25 Malteser Gliederungen in der Erzdiözese und der amtierende Vorstand trafen sich Ende April zur Diözesanversammlung in Karlsruhe. Nach dem Eröffnungsgottesdienst blickten alle gemeinsam auf das Kalenderjahr 2014 zurück. Erfreulich: Die Malteser Helferschaft vergrößerte sich 2014 um 120 neue "Kräfte". Nach dem Bericht von Diözesangeschäftsführerin Sabine Würth sowie dem Finanzbericht 2013/14, den Rolf Hein vorstellte, wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Die Versammelten dankten dem gesamten Führungsteam für die hervorragende Arbeit. Anschließend berichtete Pater Gerhard Lagleder, Gründer der "Brotherhood of Blessed Gérard" in Südafrika, aus dem Alltag der Malteser in Mandeni.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Fritzlar/Gudensberg: Praxistag der Malteser Auszubildenden im Rettungsdienst

Mit einer großen Übung hat der Malteser Hilfsdienst kürzlich in Gudensberg einen Praxistag für Auszubildende im Rettungsdienst durchgeführt. An vier Stationen stellten die zukünftigen Notfallsanitäter ihr Fachwissen und Können unter Beweis. Von einer Übungsleitstelle fuhren sie in zwei Rettungswagen zu verschiedenen Notfallorten im Stadtgebiet. Unterstützung erhielten sie von einem Notarzt im Übungs-Notarzteinsatzfahrzeug sowie von den Kolleginnen und Kollegen der Freiwilligen Feuerwehr Gudensberg. Für Detailtreue und realitätsnahe Darstellung sorgte ein Team der Arbeiter-Samariter-Jugend, die als Unfallopfer oder Patienten entsprechend der jeweiligen Notfallsituation geschminkt und instruiert waren.

Info: Stefanie Bode stefanie.bode@malteser.org

^ nach oben

 

Fulda: Fünf neue Malteser Schulsanitäter an der Ferdinand-Braun-Schule

Eine Schülerin und vier Schüler ließen sich im letzten Halbjahr zum Malteser Schulsanitäter an der Ferdinand-Braun-Schule (FBS) ausbilden. Die notwendigen Kenntnisse wurden an drei Samstagen - außerhalb der Unterrichtszeit - durch Malteser Ausbilder Ralf Unverferth vermittelt und erprobt.

Info: Stefanie Bode stefanie.bode@malteser.org

^ nach oben

 

Georgsmarienhütte: Einsatz bei Großbrand

Am 21. April kam es im Zentrallager einer Lebensmittelfabrik in Dissen zu einem Großbrand. Kurz darauf wurde über die Leitstelle Osnabrück Alarm für die Schnelleinsatzgruppe (SEG) 7 ausgelöst. Danach wurden die SEG 11 und die Informations- und Kommunikations- (IuK-) Gruppe Osnabrück nachalarmiert. Die SEG 7 mit 10 Helferinnen und Helfern und drei Fahrzeugen versorgte zwei Personen ambulant. SEG 11 und IuK bildeten mit 30 Helferinnen und Helfern den Abschnitt Rettung zur medizinischen Sicherung des Feuerwehrpersonals. Zweite Aufgabe war es, die 150 Feuerwehrleute mit kalten Getränken, Kaffee und Essen zu versorgen. Der Einsatz dauerte vier Stunden. Bericht: http://bit.ly/1IFw5nP

Info: Norbert Hehmann nhehmann@aol.com

^ nach oben

 

Georgsmarienhütte: Workshop "Einsatz unter Atemschutz"

Am 25. April waren die Malteser Georgsmarienhütte von der Feuerwehr Bad Iburg zu einem Workshop zum Thema "Einsatz unter Atemschutz" eingeladen. Hier trainierten die Feuerwehren aus Bad Iburg, Glane und Glandorf die Personenrettung unter realistischen Bedingungen. Der Malteser Rettungswagen sicherte den Workshop sanitätsdienstlich ab. Die drei Helfer, die alle auch bei freiwilligen Feuerwehren tätig sind, waren begeistert. Bericht: http://on.fb.me/1PogaKk

Info: Norbert Wemhoff nwemhoff@t-online.de

^ nach oben

 

Georgsmarienhütte/Hagen: Einsatz bei Gefahrgut-Unfall

Am 28. April wurden die SEG 7 und 11 der Malteser Hagen a.T.W. Georgsmarienhütte und Glandorf nach Bad Iburg alarmiert. Auch die eigene IuK-Gruppe des Landkreises Osnabrück war vor Ort, so dass die Malteser über 20 Einsatzkräfte stellten. Aus einem LKW war eine unbekannte ätzende Flüssigkeit ausgetreten. Die Malteser sicherten die eingesetzten Kräfte mehrerer Ortsfeuerwehren sowie der Umweltgruppe "Osning" und des Fachzuges "Dekontamination" medizinisch und stellten die Verpflegung sicher. Der Einsatz dauerte von 12:11 bis 17:45 Uhr. Bericht: https://www.facebook.com/MalteserGeorgsmarienhuette

Info: Norbert Hehmann nhehmann@aol.com

^ nach oben

 

Gladbeck: Älter werden in Gladbeck - Seniorenmesse in der Stadthalle

Seit langem ist die Seniorenmesse "Älter werden in Gladbeck" eine feste Einrichtung. Alle zwei Jahre findet diese Infobörse statt, sie ist ein wichtiger Baustein in der Arbeit des Seniorenbüros der Stadt Gladbeck. So gaben am 22. April fast 40 Aussteller in der Gladbecker Stadthalle einen Einblick in ihre Angebots- und Arbeitsbereiche. Mit dabei waren auch die Gladbecker Malteser. Sie stellten an ihrem Stand die Dienstleistungen vor, mit denen sie älteren Mitbürgern Hilfestellung, Unterstützung sowie Abwechslung und neuen Lebensmut im Alltag geben können, darunter den Menüservice, Hausnotruf und das ehrenamtliche Angebot ihres Mehrgenerationencafés "Café Malte".

Info: Rainer Prittwitz rainer.prittwitz@malteser-gladbeck.de

^ nach oben

 

Glandorf: Ortsversammlung in neuer Unterkunft

Am 21. April fand erstmals unter Leitung der neuen Ortsbeauftragten Ursula Salmon die Ortsversammlung in der neu angemieteten Unterkunft am Markt in Glandorf statt. In den Bereichen Katastrophenschutz, First Responder (102 Einsätze), Behindertenfahrdienst,  Feldküche (3.000 Essen), Sanitätsdienst, Ausbildung (319 Lehrgangsteilnehmer) und Jugend wurde eine positive Jahresbilanz gezogen. Im Sommer 2015 wird die Kindergruppe erstmals am Bundesjugendlager im benachbarten Füchtorf teilnehmen. Abschließend wurden Delegierte gewählt und zahlreiche Aktive geehrt.

Info: Ursula Salmon ulla.Salmon@malteser-glandorf.de

^ nach oben

 

Glandorf: Malteser Spargelsuppe am Spargelsuppentag nach zwei Stunden ausverkauft

Am 1. Mai fand ab 11 Uhr der 16. Glandorfer Spargelsuppentag statt. Die Glandorfer Malteser kochten wieder in ihrer großen Feldküche auf dem Spargelhof Eilers eine leckere Spargelcremesuppe. "Dank guter Werbung und trocken-kühlem Wetter waren die 160 Liter Suppe bereits nach einer Rekordzeit von nur zwei Stunden an Wanderer und Radler der Region ausverkauft", berichtet Britta Kellermann, stellvertretende Ortsbeauftragte der Malteser Glandorf, stolz. Der Reinerlös ist in diesem Jahr für die Notfallausrüstung des First-Responder-Fahrzeugs bestimmt.

Info: Britta Kellermann britta.kellermann@mhd.malteser.org

^ nach oben

 

Gründau/Bad Soden-Salmünster: Gitarrenensemble sammelte für Malteser Kinderhospizdienst

17 Konzerte in fünf Wochen an zwölf verschiedenen Spielorten: Das ist die beeindruckende Bilanz eines Spenden-Konzertmarathons des Gitarrenensembles "Viva Musica". Insgesamt 1.150 Euro erspielten die sechs jungen Musiker gemeinsam mit ihrem Lehrer Bernabé Gallego. Gemeinsam übergaben sie die Spende vor kurzem an die Koordinatorin des Malteser Kinderhospizdienst Main-Kinzig-Fulda, Anita Richter, und die ehrenamtliche Hospizbegleiterin Petra Schreiber.

Info: Stefanie Bode stefanie.bode@malteser.org

^ nach oben

 

Hagen a.T.W.: Sanitätseinsatz bei "Horses and Dreams"

Vom 22. bis 26. April fand das international hochkarätige Springreitturnier "Horses & Dreams" auf Hof Kasselmann in Hagen a.T.W. statt, diesmal mit dem Partnerland Australien. Die Malteser aus Hagen a.T.W. und Nachbargliederungen stellten den Sanitätsdienst tagsüber mit einem Rettungs- und Krankenwagen sowie mit einer Sanitätsstation inklusive Notarzt, bei den Abendveranstaltungen mit zusätzlichem Sanitätspersonal. Unter den 65.000 Zuschauern waren auch Manuel Neuer, Ursula von der Leyen und Udo Lindenberg. Berichte und Fotos: https://www.facebook.com/malteser.hagen

Info: Jan Bensmann Jan.Bensmann@osnanet.de

^ nach oben

 

Halle: Ehrenamtlicher Nachwuchs beim BED

Die Malteser in Halle konnten kürzlich im Rahmen einer Feierstunde acht neue Ehrenamtliche für ihren Demenz- und Entlastungsdienst (BED) berufen. Die ehrenamtlichen Helfer hatten im Februar ihre Ausbildung begonnen und nun erfolgreich abgeschlossen. Im Rahmen der Berufungsfeier erhielten die Ehrenamtlich die Zertifikate für die erfolgreiche Ausbildung und den Segen Gottes für ihr Engagement. Anschließend gab es die Möglichkeit zum weiteren Gespräch über den Dienst.

Info: Sebastian Stiewe sebastian.stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Halle: Malteser-Tage mit Hausnotruf-Demonstration auf dem Marktplatz

Mitte April stellten die Malteser Halle auf dem Markt ihre Dienste vor. Im Mittelpunkt der zwei Tage standen der Hausnotruf; die Handhabung des Notrufsenders und Informationen über die Leistungen und technischen Voraussetzungen. Neben der reinen Information hatten die Standbesucher Gelegenheit, sich einen kostenlosen Malteser Vital-Check machen zu lassen.

Info: Sebastian Stiewe sebastian.stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Strafzettel, Märchen, Geschichten - Sprechprofis zeigten ihr Können

Augen zu, sich entspannt zurücklehnen und sich von der Stimme George Clooneys eine Geschichte vorlesen lassen. Kein Traum, sondern Realität: Rund 70 Gäste konnten sich am 29. April von den Synchronsprechern Oliver Rohrbeck und Detlef Bierstedt im Jugendzentrum Manna akustisch verwöhnen lassen. Das Publikum hatte allerlei Texte mitgebracht - ob Strafzettel, Märchen, Geschichten von Horst Evers oder schier unglaubliche Berichte - den beiden Sprechprofis gelang es, ihre Zuhörer in den Bann zu ziehen und köstlich zu unterhalten.

Info: Stefanie Langos stefanie.langos@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: 52 Malteser beim Hamburg Marathon

"Je weniger wir tun, desto schöner ist der Tag für die Läufer", so Gruppenführer Stefan Schill über den Einsatz der Malteser beim 30. Hamburg Marathon am 27. April. Ob Erschöpfung, Wadenkrampf oder Kopfplatzwunde nach einem Sturz: 52 Hamburger Malteser standen mit den Kollegen von ASB, DRK und JUH entlang der Laufstrecke für die etwa 20.000 Marathonläufer bereit. Und dabei waren einige der Helfer schon 19 Stunden im Dienst, denn in der Nacht von Freitag auf Samstag brannte es im Keller eines Pflegeheims in Hamburg-Steilshoop. Dabei mussten 120 Menschen evakuiert, über Nacht in einer Schule untergebracht und verpflegt werden.

Info: Stefanie Langos stefanie.langos@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Libanon on Stage zu Gast

Das Benefiz-Theater "Libanon on Stage" gastierte am 1. Mai im Theater Haus im Park in Hamburg-Bergedorf. Unter der Regie von Nicholas Mockridge haben sich dieses Frühjahr 45 Mitglieder der Gemeinschaft junger Malteser auf einem Hofgut nahe Frankfurt getroffen, um "Die Brüder Löwenherz" von Astrid Lindgren auf die Bühne zu bringen. Innerhalb von nur acht Tagen entstanden Bühne, Musik, Kostüme und Inszenierung. Dabei bekamen die jungen Malteser Unterstützung vom Ramba Zamba Theater Berlin, bei welchem Menschen mit Behinderung als Schauspieler ins Rampenlicht treten. Die Gruppe tourt bereits zum 11. Mal durch Deutschland. Mit den Einnahmen gestalten deutsche und libanesische Jugendliche Sommercamps für körperlich und geistig Behinderte im Libanon.

Info: Stefanie Langos stefanie.langos@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: 19 neue Sprechfunker

Am vergangenen Wochenende haben alle 19 Teilnehmer des neu konzipierten Lehrgangs zum Sprechfunker im Analog- und Digitalfunk ihre Prüfung erfolgreich bestanden. In der Stadtgeschäftsstelle Hamburg vermittelten die beiden Dozenten Florian Bittner und Holger Müller rechtliche Inhalte und allgemeine Grundlagen wie etwa Funkrufnamen und die dazugehörige analoge und digitale Funktechnik anhand der entsprechenden Geräte. Hierbei wurden auch historische Schätze aus den 1970er Jahren wieder ans Licht geholt. In der anschließenden praxisnahen Funkübung konnten alle Teilnehmer ihr frisch erlerntes Wissen anwenden.

Info: Florian Bittner florian.bittner@malteser-Iuk.org

^ nach oben

 

Hildesheim: Zwei aus 1.200

Gleich zwei Jahrespatenschaften am Zeitstrahl des Hildesheimer Doms haben die Malteser in der Diözese Hildesheim übernommen und setzen damit ein Zeichen der Verbundenheit mit dem Bistum. Am 22. April nahm Diözesanleiter Maximilian Freiherr von Boeselager von Domdechant Weihbischof Heinz-Günter Bongartz und Jutta Schwarzer, Vorstandsmitglied im Dombauverein, im Kreuzgang des Doms die Patenschafts-Urkunden entgegen. Die Patenschaften, mit denen die Domsanierung unterstützt wird, beziehen sich auf die Jahre 1048 und 1530, die für den Orden große Bedeutung haben.

Info: Dr. Michael Lukas michael.lukas@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: 6.210 Euro beim 1. Benefiz-Golf-Cup Malteser Migranten Medizin

Rund 70 Teilnehmer haben am 24. April im Golfclub Burg Zievel gemeinsam den ersten "MMM-Benefiz Golf Cup" zu Gunsten der Kölner Malteser Migranten Medizin ausgetragen. Über den Spendenerlös in Höhe von 6.210 Euro freut sich die ehrenamtliche Projektleiterin Isabella Freifrau von Wrede sehr. Die Idee zu diesem Cup hatte Dr. Peter Urbanowicz, der seit fast zwei Jahren die Malteser Migranten Medizin als Zahnarzt unterstützt. Er ist selbst Golfer und wollte somit Hobby und Ehrenamt für den guten Zweck verbinden. Die Stimmung bei den größtenteils schon erfahrenen Golfern war super, und alle die noch keine oder wenig Golferfahrung hatten, konnten am Schnupperkurs teilnehmen. Info: http://bit.ly/1GU4L30

Info: Ulla Klocke ulla.klocke@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzdiözese: Alles über Übungen im Katastrophenschutz

Vom 1. bis 2. Mai trafen sich 15 Führungskräfte aus der Notfallvorsorge in der Erzdiözese Köln zur Fortbildung "Planung und Gestaltung von Übungen im Katastrophenschutz". Im Bergisch Gladbacher Kardinal-Schulte-Haus drehte sich zwei Tage lang alles um das Thema "Übungen". Ein besonderes Plus: Nicht nur die großen Übungen wurden behandelt, bei denen oft mehrere Hilfsorganisationen und Standorte gleichzeitig involviert sind. Thema war auch gerade die Möglichkeit des Übens im kleineren Rahmen, in den Gliederungen vor Ort, wie etwa bei den regelmäßigen Helferabenden. Mehr dazu: http://bit.ly/1zsIqcO  

Info: Oliver Röhrs oliver.roehers@malteser.org

^ nach oben

 

Leipzig: So geht sächsisch

"So geht sächsisch" - mit diesem Slogan wirbt eine Kampagne derzeit auf verschiedenen Wegen für das östliche Bundesland. In vielen Geschichten geht es um Ankommen, Heimat- und Lebensgefühl. Auch die Malteser zeigen, dass Sachsen viel zu bieten hat. Lya Ullmann (82) und Anja Gomoll (29) wurden bei einem Zoobesuch begleitet. Die Seniorin wird seit einem halben Jahr von der jungen Bauingenieurin im Rahmen des Malteser Besuchs- und Begleitdienstes wöchentlich besucht. Sie verbringen Zeit gemeinsam, machen Ausflüge und lernen voneinander. Lya Ullmann nimmt dank der ehrenamtlichen Helferin wieder aktiv am Leben teil. Anja Gomoll erfährt dabei Geschichten aus der DDR oder lernt, wie man strickt. Zum vollständigen Beitrag: http://bit.ly/1zMyyLt 

Info: Katja Holfert katja.holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Lingen: Malteser und DLRG kämpfen gegen Ertrinkungsunfälle

2014 sind in deutschen Gewässern 392 Menschen ertrunken. Diese Zahlen ließen sich deutlich senken, würden mehr Menschen schnellere Hilfe durch fachkundige Ersthelfer vor Ort erhalten. Die Malteser Lingen möchten diesem Problem aktiv vorbeugen. In Kooperation mit der DLRG Lingen fand am 18. April 2015 in den Linus Wasserwelten Lingen eine Fortbildung für Erste-Hilfe-Ausbilder der Malteser statt. Rudolf Bowe von der DLRG und Michael Suntrup von den Maltesern wiesen die Kursteilnehmer aus Braunschweig, Göttingen, Nordhorn und Lingen in die verschiedenen Aspekte der Wasserrettung ein. Bericht: http://bit.ly/1IfDT0p  

Info: Michael Suntrup Michael.Suntrup@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Neue Ehrenamtliche leisten wertvolle Arbeit beim Ambulanten Hospizdienst

Kürzlich konnten elf Männer und Frauen erfolgreich den Befähigungskurs zum Hospizbegleiter im ambulanten Hospizdienst der Malteser in Magdeburg beenden. Begonnen hatte der gemeinsame Weg der Ausbildungsgruppe im September letzten Jahres mit dem Grundkurs. Mit einer kleinen Andacht, die der Ortsseelsorger der Malteser Magdeburg, P. Michael OPraem. feierte, einem Glase Sekt sowie Kaffee und Kuchen ließen die neuen Hospizbegleiter die Feierstunde ausklingen

Info: Sebastian Stiewe sebastian.stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Malteser bekommen Winterzauberwunsch erfüllt

Die Winterzaubergala zum Anfang des Jahres ist für viele Vereine und soziale Projekte aus Magdeburg etwas ganz Besonderes. So auch für die Malteser. Ganz im Mittelpunkt des Abends stand der Wunschbaum. Auch die Malteser hatten dort zuvor einen Wunsch drangehangen. In der Dienststelle des Sozialen Ehrenamtes und des Ambulanten Hospizdienstes wurden schon seit Längeren weitere Seminartische benötigt. Die Firma M3 Magdeburger Messebau und Marketing GmbH erfüllte den Maltesern an diesem Abend ihren Wunsch und überreichte jetzt vier neue Tische.

Info: Sebastian Stiewe sebastian.stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Salutas Pharma GmbH unterstützt ambulanten Hospizdienst

Die Hospizarbeit in Deutschland wir durch die Krankenkassen nur zu einem gewissen Teil gefördert, der bei weitem nicht alle Kosten eines solchen Dienstes decken kann. Das weiß auch die Salutas Pharma GmbH mit Standort in Barleben. Seit Jahren ist das Unternehmen ein treuer Unterstützer der ambulanten Hospizarbeit der Malteser in Magdeburg. Zu Ostern machte Salutas den Maltesern wieder ein großes Geschenk: eine Spende in Höhe von 2.500 Euro.

Info: Sebastian Stiewe sebastian.stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: 11. Diözesanjugendversammlung der wählt Führungskreis

Am 18. April hat die Diözesanjugendversammlung der Malteser Jugend einen neuen Diözesanjugend-Führungskreis (DJFK) gewählt. Die stimmberechtigten Mitglieder kamen aus den Ortsgliederungen Magdeburg, Halle, Ostharz und Köthen. Als Gäste begrüßten sie neben den beiden Geschäftsführern des Malteser Hilfsdienstes Magdeburg auch die Dienststellenleiterinnen und die Ortsbeauftragten aus Köthen und Halle. Neben den Wahlen stand auch der Bericht über die letzten zwei Jahre mit Aktionen und Veranstaltungen auf der Tagesordnung. Ausführlicher Bericht: http://bit.ly/1H0ZOZ3

Info: Sebastian Stiewe sebastian.stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Mannheim: Lions Club Mannheim-Rosengarten unterstützt MMM

Mit 2.500 Euro unterstützt der Lions Club Mannheim-Rosengarten die Malteser Migranten Medizin (MMM). Die Spende kommt Patienten ohne Krankenversicherung zugute, die eine medizinische Weiterbehandlung benötigen oder dringend notwendige Medikamente nicht bezahlen können. In den Räumen der Malteser Migranten Medizin in der Neckarstadt-West überreichte Ulrich Hollerbach, Präsident des Lions Clubs, einen symbolischen Scheck an MMM-Leiterin Daniela Carrara. "Das Geld kommt direkt den Patientinnen und Patienten zugute", betonte der Arzt Dr. Ewald Jammers, der gemeinsam mit Krankenschwester Chinta Drescher das ehrenamtliche MMM-Team bei der Spendenübergabe vertrat.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Mellendorf: Neue Malteser Jugendliche

Die Malteser Jugend in der Diözese Hildesheim freut sich über sechs neue Mitstreiter. Sie bilden zugleich eine neue Gruppe. Im Sonntagsgottesdienst in der Kirche Maria Immaculata hat Diözesanleiter Maximilian Freiherr von Boeselager die sechs Kinder und Jugendlichen am 26. April symbolisch in die Malteser Jugend aufgenommen. Lukas Hardeweg (12), sein jüngerer Bruder Simon (11), Amelie Müller (11), Christian Dillinger (10) und Josephine Müller (13) wollen in Zukunft gemeinsam mit Gruppenleiter John-Niclas Mattis einen Teil ihrer Freizeit nutzen, um Menschen in Not zu helfen.

Info: Johannes Heinzerling johannes.heinzerling@malteser.org

^ nach oben

 

Mühldorf: Dienste bei Ü60-Messe vorgestellt

Viele Besucher informierten sich im Rahmen der Ü60-Messe im Kulturbahnhof Neumarkt St. Veit am Stand der Malteser über deren Angebote. Neben den sozialen Diensten wie Hausnotruf und Fahrdienst waren auch Informationen zu Erste-Hilfe-Kursen oder zur Ausbildung zum Rettungsassistenten gefragt. Für den Menüservice hatten die Mitarbeiter nicht nur theoretische Informationen, sondern auch Kostproben der Hofmann-Menüs mitgebracht. Auch Neumarkts Bürgermeister Erwin Baumgartner informierte sich über die Malteser Aktivitäten und ließ sich eine Kostprobe des Menüs schmecken.

Info: Margit Schmitz margit.schmitz@malteser.org

^ nach oben

 

München und Freising - Erzdiözese: Eindrucksvolle Szenarien beim Diözesanwettbewerb

16 Teams aus Stadt und Landkreis München, Gröbenzell, Erding, Ebersberg, Rosenheim, Holzkirchen, und dem Berchtesgadener Land stellten in Rosenheim in den Diözesanwettbewerben für Erwachsene, Schulsanitäter, Jugendliche und Kinder ihre Sanitätskenntnisse unter Beweis. Zum ersten Mal wurde für die Erwachsenen eine Aufgabe als Großschadensereignis inszeniert: Nach einem simulierten Blitzschlag mussten alle vier Gruppen gemeinsam zahlreiche Betroffene versorgen. Nach dem Wettbewerb trafen sich über 200 Teilnehmer und Helfer zu Gottesdienst und Siegerehrung. Die Teams aus Traunstein errangen in allen Kategorien den ersten Platz und werden die Diözese beim Malteser Bundeswettbewerb 2016 in Landshut vertreten.

Info: Margit Schmitz margit.schmitz@malteser.org

^ nach oben

 

München - Landkreis: Neues EDV System der Taufkirchner Meldestelle

Die Taufkirchner Meldestelle der Malteser, bekannt durch viele Großsanitätsdienste, hat sich weiterentwickelt. Beim Diözesanwettbewerb in Rosenheim konnte das neu entwickelte EDV-System getestet werden. Dieses ermöglicht es auch, andere Malteserveranstaltungen mit ihren notwendigen Personenabfragen zu erfassen. Von der Kindergruppe mit Versenden von Elternbestätigungen bis hin zur Planung von Unterkünften ist alles möglich. Somit sind die Malteser für den Bundeswettbewerb in Landshut gerüstet. Testurteil: Super.

Info: Thomas Auerbach thomas.auerbach@malteser.org

^ nach oben

 

Münster: Frühjahrsputz im Charity Shop - Malteser schließen im Mai für vier Wochen ihre Türen

Die Malteser schließen ab dem 1. Mai für vier Wochen ihren Charity Shop an der Überwasserstrasse in Münster. "Nach fünf Jahren braucht unser Shop jetzt einen Frühjahrsputz", so Diözesanreferent Antonius von Schierstaedt. In der Verkaufspause soll der kleine Laden, in dem Secondhand-Ware zugunsten von lokalen Malteser Projekten verkauft wird, neu gestaltet und geordnet werden. Darüber hinaus werden weitere neue Ehrenamtliche eingearbeitet, die das Shop-Team dann ab Juni verstärken sollen. "Für den Neustart am 6. Juni können wir aber noch weitere Mitstreiterinnen und Mitstreiter gut gebrauchen", wirbt von Schierstaedt.

Info: Kai Vogelmann kai.vogelmann@malteser.org

^ nach oben

 

Oschersleben: Landrat im Malteser Stübchen zu Besuch

Das Malteser Stübchen erfreut sich nicht nur bei seinen regelmäßigen Besuchern und den Bürgern aus Oschersleben großer Beliebtheit. Auch Landrat Hans Walker war kürzlich zu Besuch. Das Engagement der Helfer im Stübchen weiß auch der Landrat zu schätzen und zu unterstützen. So überreichte er für die weitere Arbeit im Stübchen eine Geldspende des Landkreises Börde und dankte den Maltesern für ihre wertvolle Arbeit. Neben dem Stübchen sind die Malteser seit ein paar Jahren auch mit dem Rettungsdienst vor Ort. Derzeit soll das Angebot im Bereich des sozialen Ehrenamts gestärkt und ausgebaut werden.

Info: Sebastian Stiewe sebastian.stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Neue Schulsanitäter ausgebildet

Am 24. März haben 19 Schülerinnen und Schüler der Thomas-Morus-Schule ihre Schulsanitätsdienst-Ausbildung abgeschlossen, nach den Ferien folgten je 11 Schüler der Johannis-Vincke-Schule und vom Graf-Stauffenberg Gymnasium. Sie erhielten von den Malteser Ausbildern und Betreuungslehrern ihre Urkunden und Ausweise überreicht. Damit sie zukünftig zu erkennen sind, bekamen alle Schulsanis von Diözesankoordinatorin Jessica Kröger ein bedrucktes Polo-Shirt geschenkt. Einige Jugendliche wollen später einen medizinischen Beruf ergreifen und freuten sich daher besonders über die Besichtigung eines Rettungswagens. Bericht: http://bit.ly/1EWN7MH

Info: Jessica Kröger Jessica.Kroeger@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Schulsanitätsdienst-Betreuungslehrer schminken Wunden

Am 29. April kamen die Betreuungslehrer der vier Malteser Schulsanitätsdienste (SSD) aus dem Stadtgebiet Osnabrück in der Diözesangeschäftsstelle zu ihrem zweiten Vernetzungstreffen zusammen. SSD-Diözesanreferentin Jessica Kröger hatte neben dem Austausch auch eine Fortbildung vorbereitet. Auf dem Programm stand die "Realistische Unfalldarstellung" (RUD). Sonja Rießelmann, Leiterin des RUD-Teams der Malteser in Lohne, zeigte, wie eine Verbrennung, eine Schnittwunde, eine Schürfwunde und ein Schock geschminkt werden. Das echte Aussehen der "Verletzungen" weckte große Begeisterung. Bericht: http://bit.ly/1GZhHoe

Info: Jessica Kröger jessica.kroeger@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Mitgliederversammlung - "Malteser sein ist cool!"

Auf ihrer Mitgliederversammlung am 23. April zogen die Malteser Osnabrück eine positive Bilanz für das Geschäftsjahr 2014. "Malteser sein ist cool!" - Mit diesem Aufruf polarisierte der Stadtbeauftragte Wolfgang Zimmerer seinen Aufruf an die anwesende Helferschaft, insbesondere durch persönliche Ansprache im sozialen Umfeld für ein ehrenamtliches Mitwirken zu werben. Für Jung und Alt bestehe ein vielfältiges Angebot, etwa im neuen Demenzbegleitungsdienst oder beim "Mobilen Einkaufswagen". Moderne Räume, Fahrzeuge und Technik bieten ebenso gute Rahmenbedingungen wie Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten. Bericht: http://bit.ly/1EQdEtB

Info: Wolfgang Zimmerer wolfgang.zimmerer@mhd.malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Jobcenter berät Malteser Migranten Medizin

Zu einem fachlichen Austausch mit dem Jobcenter angesichts aktueller Flüchtlingsfragen in Osnabrück hatte am 22. April die Leitung der Malteser Migranten Medizin Osnabrück eingeladen. Stefan Reckers, Arbeitsvermittler und Mitglied des Arbeitskreises Migration im Jobcenter, informierte das Ärzteteam zu Beginn über die Strukturen der behördlichen Arbeitsvermittlung, Integration und Leistungen für alle Hilfebedürftigen. Danach folgten arbeitsmarkt- und aufenthaltsrechtliche Bestimmungen, die häufig zu Notlagen führen, in deren Folge die Hilfe der Malteser benötigt wird. Bericht: http://bit.ly/1IfI1xv

Info: Ludwig Unnerstall ludwig.unnerstall@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn: Malteser erstmalig beim Girls Day dabei

Schülerin gewinnt spannende Einblicke bei den Sozialen Diensten: Am 23. April begann für die 13-jährige Franziska Hollenbeck ein ganz anderer Schultag, als sie das sonst an der Gesamtschule gewohnt ist. Auch der Ort war ein anderer: die Dienststelle des Malteser Hilfsdienst in Paderborn. Hier absolvierte sie im Rahmen des "Girls Day - Mädchenzukunftstag 2015" einen Praktikumstag und schnupperte in Berufe hinein, die bisher eher zur männlichen Domäne gehörten. Die Diensteleiter Matthias Kluth und Jens Sander informierten bei so viel Interesse gerne über Berufsbilder bei den Maltesern. Im praktischen Teil konnte die Siebtklässlerin bei der Menüauslieferung helfen.

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Malteser + Europabücherei = Mobiler Bücherlieferdienst

Die Verantwortlichen gaben kürzlich den Startschuss für das MEB-Mobil (Malteser + Europabücherei - Mobiler Bücherlieferdienst). Es soll die Nachfolge des Büchereimobils antreten, das Mitte vergangenen Jahres eingestellt werden musste. Die Idee hinter diesem Projekt ist es, dass Menschen mit Beeinträchtigung oder chronischen Erkrankungen sich Bücher und Medien aller Art einmal im Monat nach Hause liefern lassen können. Büchereileiter Uwe Kollmorgen und Rosmarie Krenn von den Maltesern erläuterten bei einer Infoveranstaltung das Konzept, das auf Ehrenamtliche setzt.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Seniorentreff mit Vortrag

Carmelo Ramirez, Missionsreferent der Diözese Passau, stellte kürzlich im Malteser Seniorentreff vor zahlreichen interessierten Besuchern die Aktivitäten der Diözese Passau sowie seines Heimatpfarrverbandes Thyrnau/Kellberg vor, die Projekte von CIRCA-MAS unterstützen. Das bedeutet Circulos Católicos und heißt zu Deutsch katholische Arbeitskreise. In neun Kinderheimen und 35 Schulen betreut die Organisation rund 400 Kinder, gibt ihnen Unterkunft, regelmäßiges Essen, ermöglicht ihnen den Schulbesuch, betreut sie bei den Hausaufgaben und gewährleistet ihre Krankenversicherung. Angesiedelt ist CIRCA-MAS in Arequipa, der zweitgrößten Stadt des Landes. Für seinen Vortrag bekam Carmelo Ramirez Lob von allen Seiten.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Rheinbach: Ein Klavier bereichert Freizeit und Musikunterricht im Kinderheim

Seit über 30 Jahren sind die Malteser in Rheinbach freundschaftlich verbunden mit den Maltesern in der Ukraine. Nun überbrachten die Malteser Stadtärztin Dr. Conny Trammer und Geschäftsführer Christoph Merker an den Leiter der ukrainischen Malteser, Pavlo Titko, eine Spende, um für das Kinderheim Nr. 2 in Lemberg ein Klavier anzuschaffen. Die 120 Heimkinder freuen sich sehr über die großzügige Spende. Gerade der Musikunterricht und die Gestaltung ihrer Freizeit mit Musik ist den Kindern des Heimes besonders wichtig. Die Begeisterung für das Instrument und der Dank der Lehrerin sowie der Kinder sind riesengroß, berichtet Titko. Info: http://bit.ly/1JkM7ld

Info: Christoph Merker christoph.merker@malteser.org

^ nach oben

 

Riesa: Malteser stellen sich vor

Auf Initiative des Behindertenbeauftragten des Landkreises und der heimischen Vertreter der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke fand am 5. Mai in Riesa der erste Aktionstag für Senioren und Behinderte statt. Mit dem Ziel, Menschen das Thema Inklusion und Möglichkeiten einer inklusiven Gesellschaft näherzubringen, präsentierten sich in der Stadthalle auch die Malteser, die mit der sozialen Nachsorge für Hochwasserbetroffene und dem Schulbegleitdienst in der Region Hilfe leisten. "Viele Besucher waren Senioren. Sie interessierten sich weniger für unsere Dienste hier in Riesa sondern eher für die geeignete Wohnform im Alter. Dennoch ist es wichtig, präsent zu sein, um in der Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden", berichtet Uta Schulze.

Info: Katja Holfert katja.holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Rosenheim: Weiter Betreuung illegal eingereister Menschen bei der Bundespolizei

Die Malteser unterstützen die Bundespolizei in Rosenheim weiterhin bei der Betreuung und Verpflegung illegal eingereister Personen. Alleine im April wurden nach Angaben der Bundespolizei-Inspektion Rosenheim im deutsch-österreichischen Grenzgebiet rund 1.100 Personen aufgegriffen. Nachdem die Versorgung durch die Malteser lange in der Turnhalle stattfand, wurde inzwischen ein anderes Gebäude auf dem Gelände der Bundespolizei eingerichtet. Dort sorgen die Malteser in regelmäßigen Abständen für die Verpflegung größerer Gruppen, bis diese in eine Erstaufnahmeeinrichtung weitergeleitet werden. Bei Bedarf werden vor Ort gelagerte Feldbetten zum Ausruhen oder Schlafen aufgebaut.

Info: Margit Schmitz margit.schmitz@malteser.org

^ nach oben

 

Rostock: Neue Dienststelle mit Geschichte eingeweiht

Die Malteser in Rostock haben ein neues Zuhause: Wo Menschen heute das Einmaleins der Ersten Hilfe lernen, wurden zu DDR-Zeiten junge Wehrpflichtige für die Nationale Volksarmee gemustert. Am 25. April weihte Stephan Beyrau, Pastor der Rostocker Christusgemeinde, die neue Dienststelle in der Rosa-Luxemburg-Straße 27 ein. Das Gebäude wurde über die vergangenen Jahrzehnte verschiedentlich genutzt - unter anderem als Wehrkreiskommando der Stadt Rostock und als Bundespolizei-Inspektion. So finden sich in den ehemaligen Arrestzellen im Keller des Gebäudes heute die Duschen und Umkleiden der Rostocker Helfer. Der Ortsbeauftragte Clemens Kastner freute sich über ein Bild des Heiligen Ansgars, unter dessen Schutz die neue Dienststelle gestellt wurde.

Info: Stefanie Langos stefanie.langos@malteser.org

^ nach oben

 

Wallenhorst: Sanitätsdienst beim "Wunderheiler" Dr. Eckart von Hirschhausen

"Vielleicht ist das Leben wie eine Wunderkerze - es brennt ab, so oder so - wundern müssen wir uns selber!" Unter diesem Motto hatte der Kabarettist Dr. Eckart von Hirschhausen am 18. April in die Wittekindhalle nach Wallenhorst-Rulle eingeladen. Die Wallenhorster Malteser leisteten den Sanitätsdienst und mussten an einem ruhigen Einsatzabend zum Glück keine Wunderheilungen vollbringen. "Ich freue mich, dass es Menschen gibt, die sich in dieser und anderer Form ehrenamtlich engagieren", bedankte sich von Hirschhausen zum Abschied bei den Sanis. Bericht: http://bit.ly/1If6kKs

Info: Jacqueline Mauter jacqueline-mauter@gmx.de

^ nach oben

 

Wolfsburg: Hilfe auf vier Rädern

Bei großen Unfällen oder Unglücken mit vielen Verletzten kann in Wolfsburg und Umgebung in Zukunft noch professioneller Hilfe geleistet werden. Am 27. April übergab die Polizeidirektion Braunschweig den Wolfsburger Maltesern an der Maltesergarage in Ehmen einen "Gerätewagen Triage". Der neue Gerätewagen wird in Zukunft bessere räumliche und technische Möglichkeiten für die Triage bieten und ist damit die Eingangsstelle für den Wolfsburger Behandlungsplatz (BHP50). Er ersetzt ein 36 Jahre altes Fahrzeug. Groß war denn auch die Freude beim Stadtbeauftragten Bernhard Lange.

Info: Bernhard Lange bernhard.lange@volkswagen.de

^ nach oben

 

Würzburg: Einsatzleitwagen digitalfunktauglich

Seit Mitte April kann der große Einsatzleitwagen des Fernmeldezuges Würzburg auch im Digitalfunk erreicht werden. Möglich wurde dies durch den Einbau von vier für einen ELW-3 vorgesehenen SEPURA MobileRadioTransmitter. Die eigentliche Herausforderung aber bestand darin, auf kleinster Dachfläche die Antennentechnik aufzubauen. Hierfür mussten spezielle Antennen-Koppler und Antennen-Entkoppler im Fahrzeug verbaut werden. Nun nach 14 tägigen Umbau heißt es jetzt wieder Status 2: "Auf der Wache einsatzbereit"; und der ELW kann digital in die Einsatzsaison 2015 starten. Wer sich die neue Technik im Wirkbetrieb ansehen möchte, kann gerne Kontakt aufnehmen:

Info: Christina Gold christina.gold@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN = = = = = = =

 

Bad Honnef: Malteser Kevelaer-Wallfahrt am 9. Mai - noch sind Plätze frei

Über 1.000 Menschen, darunter viele alte, kranke und behinderte Teilnehmer, pilgern zum 31. Mal am kommenden Samstag an den Niederrhein. Der Marienwallfahrtsort ist an diesem Tag fest in den Händen der Malteser. Die Bad Honnefer Malteser werden mit voraussichtlich rund 120 Teilnehmern dabei sein. Noch sind einige wenige Plätze frei. Los geht es am Samstag um 8:15 Uhr mit Bussen ab Bad Honnef-Selhof und Königswinter-Ittenbach. Weitere Informationen gibt es bei Malteser Geschäftsführerin Katharina Beschoner:

Info: Katharina Beschoner, Telefon 02224/75906, mail@malteser-bad-honnef.de.

^ nach oben

 

Germershausen: Wallfahrt zu "Maria in der Wiese"

"Gesund oder krank - von Gott geliebt". Unter diesem Motto steht die große Marienwallfahrt, zu der das Bistum Hildesheim aus Anlass des Bistumsjubiläums am Sonntag, 14. Juni, besonders Menschen mit Behinderung, Kranke und Ältere nach Germershausen im Untereichsfeld einlädt. Unterstützung kommt von den Maltesern, die bei Bedarf Teilnehmer zu Hause abholen. Der Anmeldeschluss ist bis 31. Mai verlängert.

Info, Kontakt und Anmeldung: marienwallfahrt@wallfahrten-eichsfeld.de

^ nach oben

 

Osnabrück: Infoabend zum "Mobilen Einkaufswagen" am 19. Mai

Das Seniorenbüro der Stadt Osnabrück unterstützt ein neues ehrenamtliches Hilfsprojekt der Osnabrücker Malteser, den "Mobilen Einkaufswagen". Nach Aurich, Hunteburg, Lingen und Sögel ist dies bereits die fünfte kostenlose Einkaufshilfe der Malteser für ältere, einsame und in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen im Bistum Osnabrück. Dazu werden noch Fahrerinnen und Fahrer sowie Begleitpersonen gesucht. Herzliche Einladung zu einem Infoabend am Dienstag, den 19. Mai, um 19.30 Uhr in der Malteser Stadtgeschäftsstelle in der Mercatorstraße 5, 49080 Osnabrück. Bericht: http://bit.ly/1zBhwzs

Info: Wolfgang Zimmerer Wolfgang.Zimmerer@mhd.malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Erster Bevölkerungsschutztag am 30. Mai

Es muss nicht immer ein Sturm oder Hochwasser sein. Auch bei Bombenräumungen oder schweren Verkehrsunfällen sind ehrenamtliche Einsatzkräfte in der Notfallvorsorge gefragt. Um für ein ehrenamtliches Mitwirken im Katastrophenschutz und Sanitätsdienst zu werben, veranstaltet die Polizeidirektion Osnabrück am 30. Mai 2015 erstmals einen Bevölkerungsschutztag. Die Malteser werden sich mit einem Aktions- und Informationsprogramm sowie Fahrzeugen und Technik am Bevölkerungsschutztag auf dem Hinterhof der Polizeidirektion am Heger-Tor-Wall 18 präsentieren. Bericht: http://bit.ly/1Rc4IVS

Info: Stephan Meyer stephan.meyer@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

·  Leben aus dem Geist - Einzelexerzitien im ignatianischen Stil. 25.05. - 31.05.2015

·  Gregorianik am Sonntag. 31.05.2015

·  Entzündet vom Heiligen Geist! Einkehrtage (nicht nur) für Malteser. 04.06. - 07.06.2015

·  Lichtblick. Ein "schönes Wochenende" für Trauernde. 12.06. - 14.06.2015

·  Gregorianik am Sonntag. 21.06.2015

·  Heilige Räume bergen und gebären. Exerzitien in der Stiftskirche. 07.07. - 12.07.2015

·  Kloster auf Zeit. Leben in der Gegenwart Gottes mit Gebet, körperlicher Arbeit und Gemeinschaft. 20.07. - 26.07.2015

Nähere Infos und weitere Kursangebote sind auf der Website www.kloster-bad-wimpfen.de zu finden.

Info: Ingrid Orlowski ingrid.orlowski@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum: geistliches.zentrum@malteser.org

·  Mittwoch, 3.6.2015 - Sonntag, 7.6.2015: Radeln mit der Bibel - Im Neckargebiet

·  Freitag, 5.6.2015 - Sonntag, 7.6.2015: Ende und Neuanfang. Zwischen dem Verlust Maltas und der Neuformierung als Hospitalorden - Malteser Geschichte 1798-1834

·  Samstag, 20.6.2015: Alpha-Trainings- und Informationstag. Den Glauben neu entdecken

·  Donnerstag, 27.8.2015 - Sonntag, 30.8.2015: "Er kam als Zeuge ..." (Joh 1,6). Wallfahrt zum Haupt des heiligen Johannes des Täufers

·  Neue Kurstermine für den CREDO-Kurs 2015/16: CREDO Glaubens- und Verkündigungskurs der Malteser - Rede und Antwort stehen... - "Seid stets bereit, jedem Rede und Antwort zu stehen, der nach der Hoffnung fragt, die euch erfüllt." (1 Petr 3,15)

Für nähere Infos - insbesondere Termine und Ausschreibungen der Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums für das Jahr 2015 - jeweils dem Link folgen oder auf der Homepage unter Malteser Geistliches Zentrum - Jahresprogramm 2015 nachschauen. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen sind auch über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums der Malteser: Ehreshoven 27, 51766 Engelskirchen, 800-103, Telefax +49 (0) 2263 800-188, beate.schwick@malteser.org erhältlich.

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Gesprächs- und Verhandlungstraining

Ob mit Behörden, ausschreibenden Organisationen oder Geschäftspartnern - an vielen Stellen muss verhandelt werden. Um die eigene Ziele zu erreichen und langfristig tragfähige Übereinkünfte zu erzielen, ist es wichtig, die sowohl die eigenen Interessen, Ziele und Motive als auch die des Verhandlungspartners im Blick zu halten. Im Seminar "Gesprächs- und Verhandlungstraining" lernt man, bestimmt in der Sache und fair dem Verhandlungspartner gegenüber aufzutreten. So können Interessen aktiv und kooperativ verfolgt und tragfähige Vereinbarungen erreicht werden. Termin: 16.-17.06.2015 in der Malteser Kommende Ehreshoven.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Schule Aachen

·  Advanced Life Support des ERC, Provider-Course: 09.05. - 10.05.15

·  Rettungssanitätergrundlehrgang: 11.05. - 05.06.15

·  Rettungshelfer NRW und Einsatzsanitäterlehrgang: 11.05. - 22.05.15

·  Rettungssanitäterabschlusslehrgang: 18.05. - 22.05.15

·  Aufbaulehrgang für Rettungshelfer-NRW und Einsatzsanitäter: 26.05. - 06.06.15

Die Jahresprogramme 2015 stehen ebenfalls zum Download bereit.

Info: Ralf Bischoni ralf.bischoni@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Schule Bonn

·  BN GF RD - Weiterbildung zum Gruppenführer Rettungsdienst vom 30.05.2015 bis 07.06.2015

·  BN RD GL - Grundlehrgang für Rettungshelfer, -sanitäter (160 St. Theorieblock) vom 01.06.2015bis 26.06.2015

·  BN FK - Feldkoch-Ausbildung vom 06.06.2015 bis 21.06.2015

·  BN DESI A - Ausbildung zum Desinfektor gemäß APO-Desinf. NRW mit staatlicher Prüfung vom 08.06.2015 bis 26.06.2015

·  BN RH NW - Rettungshelfer NRW-Ausbildung (80 Stunden Theorielehrgang) vom 08.06.2015 bis 19.06.2015

Info: Sekretariat schule.bonn@malteser.org, Telefon 0228/96992-70, www.malteserschulebonn.de

^ nach oben

 

Malteser Schule Dortmund

·  Prävention sexualisierter Gewalt - Schulung; 07.05.2015; Dortmund

·  Methodentraining zur neuen AV1; 09.05.2015; Dortmund

·  Aufbaulehrgang vom RH zum RS-Grundlehrgang; 11.05.-23.05.2015; Dortmund

·  Gruppenführer-Ausbildung; 16.05.-27.06.2015; Altenbeken

·  Sprechfunker-Ausbildung Modul A; 16.05.2015; Gütersloh

Info: André Martini andre.martini@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

·  Weiterbildung vom LRA zum Praxisanleiter NotSan 18.05.-22.05.2015 - Modul 1 in Wetzlar

·  RS-Abschlusslehrgang und -Prüfung (M4) 08.06.-12.06.2015 - RS-A 11/15 in Frankenthal

·  RettSan-Grundlehrgang (M1) 22.06.-22.07.2015 - RD 12/15 in Frankenthal

·  Vorbereitung NotSan-Ergänzungsprüfung für NotSan > 5 Jahre aus Hessen 29.06.-03.07.2015 in Wetzlar

·  RettSan-Grundlehrgang (M1) 03.08.-02.09.2015 - RD 3/15 in Wetzlar oder zeitgleich als RD 13/15 in Frankenthal

Das Programm 2015 ist online: Direktlink zum Jahresprogramm 2015

Info: Bildungszentrum HRS mbz-hrs@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

·  Malteser Sein ist mehr. Christliche Identität der Malteser; 02.-03.06.2015; Malteser Kommende Ehreshoven, UK 15-026

·  Besprechungen effektiv leiten; 09.06.2015; Malteser Kommende Ehreshoven, OR 15-087

·  Betriebswirtschaft kompakt. Grundlagen; 12.-14.06.2015; Malteser Kommende Ehreshoven, WR 15-033

·  Gesprächs- und Verhandlungstraining; 16.-17.06.2015; Malteser Kommende Ehreshoven, KO 15-035

·  Führen in Veränderungen. Change Management für hauptamtliche Führungskräfte;

25.-26.06.2015; Malteser Kommende Ehreshoven; 25.-26.06.2015; FÜ 15-038

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  SUCHE: Suche gegen Bezahlung einen aussortierten Tragsessel/Tragestuhl für den regelmäßigen Transport eines pflegebedürftigen Angehörigen. Angebote an: laura.bloecher@malteser.org

·  SUCHE: Whiteboard und Seminarraumbestuhlung mit Tischen. Malteser Emsdetten, Willi Colmer, willi.colmer@malteser-emsdetten.de, Tel. 02572-4025.

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

·  Leiter/in Demenzdienste, Teilzeit, Dienststelle Gründau, Frau Nina Basteck, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Rettungssanitäter, Vollzeit, , Rettungswache Welschbillig, Herr Stefan Heiseler, ab 01.06.2015, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Lehrrettungsassistent und Praxisanleiter Notfallsanitäter, Vollzeit, Rettungswache Braunfels/Wetzlar, Herr Thomas Debus, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Fahrer/in für den Malteser Menüservice, auf Minijobbasis, Herr Robert Austerschmidt, ab 15.06.2015, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Referent/in Personalwirtschaft, Malteser Zentrale Köln, 01.07.2015, Vollzeit, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Mitarbeiter/in im Kundenservice Leverkusen, 01.07.2015, Vollzeit, vorerst befristet auf 1 Jahr, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Leiter/in Notfallvorsorge, Köln, ab 01.06.2015, Vollzeit, vorerst befristet auf 1 Jahr, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Referent/in Finanzen und Bildungsmanagement, ab sofort, 75%, Malteser Akademie Engelskirchen bei Köln, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Vertriebsmitarbeiter/in im Außendienst (Seniorenberater/in), Leverkusen, 01.06.2015, Vollzeit, vorerst befristet auf 1 Jahr, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Steuerreferent/in mit Schwerpunkt Lohn und Gehalt, Malteser Zentrale Köln, Vollzeit, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Steuerreferent/in, 50%, Malteser Zentrale Köln, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

·  Malteser Hilfsdienst - Region Nordrhein-Westfalen: Am 1. August 2015 übernimmt Thomas Berding die Verantwortung für die Regionalgeschäftsführung des Malteser Hilfsdienstes in der Region Nordrhein-Westfalen von Oliver Mirring. Die künftige Aufgabe von Oliver Mirring und die Nachbesetzung der bisherigen Verantwortung von Thomas Berding als Diözesan- und Bezirksgeschäftsführer in den Diözesen Dresden und Görlitz werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

·  Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Hamburg: Am 26. April hat die Hamburger Malteser Jugend Franziska Mathes in Rostock zu ihrer Diözesanjugendsprecherin gewählt. Die 25-jährige Lübeckerin ist bereits seit 2007 bei den Maltesern aktiv, begonnen hat sie vor acht Jahren als Gruppenleiterin in ihrer Heimatstadt. Zu ihren Stellvertretern wurden Sven Röckendorf und Sebastian Zorn gewählt. Ihr Vorgänger David Beumer wurde nach acht Jahren als Diözesanjugendsprecher feierlich verabschiedet.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Osnabrück: Auf der Ortsversammlung der Malteser Glandorf hat Diözesanleiterin Octavie van Lengerich am 21. April Ursula Salmon zur neuen Ortsbeauftragten berufen und nach 15 Jahren in diesem Amt Ursula Laumann verabschiedet. Britta Kellermann verbleibt als Stellvertreterin im Amt. Josef Laumann wurde für sein Wirken als früherer Ortsbeauftragter sowie als aktueller Leiter Ausbildung, First Responder und Feldküche mit der Malteser Plakette in Gold des Malteserordens ausgezeichnet. Die gleiche Auszeichnung in Bronze für langjähriges ehrenamtliches Engagement erhielten Jens Laumann, Sebastian Salmon, Dirk Landwehr, Martina Landwehr, Christian Künne, Tobias Müsche, Christian Berkemeyer, Josef Dirxen und Jens Hoppe. Anne Dirxen erhielt eine Dankplakette für ihr Engagement in der Malteser Jugend auf Orts- und Diözesanebene. -
Auf der Ortsversammlung der Malteser in der Stadt Osnabrück am 23. April wurde Beate Albers, Leiterin Hausnotruf und Menüservice in der Stadtgeschäftsstelle Osnabrück und Produktverantwortliche Hausnotruf im Bezirk Osnabrück, für ihre 25-jährige Dienstzugehörigkeit geehrt. Hermann Meyer wurde für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft im Sanitätsdienst mit der Ehrennadel "Gold mit Rubin" ausgezeichnet. Die Ehrennadel in Bronze für 15-jährige Mitgliedschaft erhielt Frank Stork. Auszeichnungen für besonderes Engagement in der Schulsanitätergruppe gingen an Sahra Herrmann und Jennifer Jakobs. Die Verdienstauszeichnung in Bronze für sein ehrenamtliches Engagement in der Notfallvorsorge und Ausbildung erhielt Dominik Kreke.

·  Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Freiburg: Diözesanleiterin Elisabeth Freifrau Spies von Büllesheim dankte dem ehrenamtlichen Führungsteam der Malteser aus Karlsruhe, Achim Lechner, Dr. Christine Baus und Sven Winter, die nach zwei- beziehungsweise vierjährigem Engagement von ihrem Amt zurückgetreten waren. - Maria Theresia Rehder, stellvertretende Oberin der Malteser in der Erzdiözese Freiburg, wurde Ende April zur Oberin berufen. In einem Rollentausch aus Zeitgründen wechselte die bisherige Diözesanoberin Mariella Freifrau von Teuffel in das Amt der Stellvertreterin.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Wenn dir der Gedanke kommt, dass alles, was du über Gott gedacht hast, verkehrt ist und dass es keinen Gott gibt, so gerate darüber nicht in Bestürzung. Es geht allen so. Glaube aber nicht, dass dein Unglaube daher rührt, dass es keinen Gott gibt. Wenn du nicht mehr an Gott glaubst, an den du früher glaubtest, so rührt es daher, dass in deinem Glauben etwas verkehrt war, und du musst dich bemühen, besser zu begreifen, was du Gott nennst. Wenn ein Wilder an seinen hölzernen Gott zu glauben aufhört, so heißt das nicht, dass es keinen Gott gibt, sondern nur, dass er nicht aus Holz ist.
(Leo Tolstoi)

Gebet
Lass mich dich verstehen, o Gott,
auch wenn ich oft nicht begreifen kann,
warum etwas geschieht.
Lass mich dich erkennen, o Gott,
auch wenn ich oft nicht ahne,
wie gegenwärtig du in allem bist.
Lass mich an dich glauben, o Gott,
auch wenn ich oft auf viele Fragen
keine Antwort finde.
Lass mich auf dich hoffen, o Gott,
auch wenn ich oft nicht weiß,
ob ich noch Hoffnung habe.
Lass mich dich suchen, o Gott,
auch wenn ich oft die Sehnsucht tief in mir
viel zu wenig achte.
Lass mich nicht los, o Gott,
auch wenn ich dich vergesse und viel zu selten an dich denke.
(Paul Weissmantel)

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste reguläre Ausgabe: Mittwoch, 6. Mai 2015

Redaktionsschluss: Donnerstag, 4. Mai 2015
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de  

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abonnieren.html
Daten ändern: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/daten-aendern.html
Abbestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abmelden.html
^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben