Malteser eNews 18/15 vom 23. September 2015

 

 

AKTUELLES

·  Malteser Krankenhäuser beim Aktionstag zur Krankenhausreform in Berlin

·  11. Malteser Romwallfahrt für und mit Menschen mit Behinderung startet am Wochenende

·  Sozialtag für Arbeitnehmer - Hilfe für Flüchtlinge, Demenzkranke und Kinder

·  Integration hunderttausender Flüchtlinge - Schon der Anfang entscheidet über den Erfolg

·  Nikolausaktion 2015 gestartet

·  Malteser verschieben Bundes-Helferwettbewerb um ein Jahr

 

Flüchtlingshilfe

·  Die Malteser Flüchtlingshilfe im Überblick

·  Malteser Flüchtlingshilfe online

·  Berchtesgadener Land/Freilassing: Flüchtlingsbetreuung im Akkord

·  Berchtesgadener Land/Freilassing: Flüchtlingsbetreuung - Hohe Besuche

·  Fürstenfeldbruck: Gröbenzeller Malteser betreuen Flüchtlinge in der Messe Riem

·  Hamburg: Notfallunterkunft für 250 Flüchtlinge übernommen

·  Köln: Drehscheibe für Flüchtlinge aus Bayern

·  Rosenheim: Schwerpunkt Flüchtlingsbetreuung

·  Saarbrücken: Malteser unterstützenbei Aufbau der "Drehscheibe" in Köln

·  Taufkirchen: Einsatz bei der Flüchtlingswelle

·  Wiesloch: Malteser richten Flüchtlingsunterkunft ein

 

AUSLANDSARBEIT

·  Malteser International zum Weltfriedenstag: Frieden ist unser höchstes Gut

·  Pakistan: Malteser International verteilt Nothilfekits nach Überflutungen

 

MALTESER VOR ORT

·  Alfhausen/Rieste: "Mobiler Einkaufswagen" bei Premiere voll besetzt

·  Augsburg: Neuer Imagefilm informiert über Kinder- und Jugendhospizdienst

·  Berlin: Herzliches Willkommen - Malteser begrüßen ihren neuen Erzbischof Dr. Heiner Koch

·  Berlin: Zukunftswerkstatt Demenz - Malteser beraten Wege mit Bundesgesundheitsminister

·  Duisburg: Dienststellenumzug vollzogen

·  Ebersberg: Malteser Jugend nimmt an Großschadensübung in Südtirol teil

·  Frankfurt: Aus Liebe zum Leben - Oberurseler Stiftung unterstützt Hospizdienst

·  Gladbeck: Erstmalig Schulsanitätsdienst am Gladbecker Ratsgymnasium

·  Halle: Malteser präsentieren sich beim Blaulichttag

·  Heidelberg: 15 Jugendliche verbrachten die letzte Ferienwoche bei den Maltesern

·  Kamenz: Neue Azubis am Malteser Krankenhaus St. Johannes in Kamenz

·  Köln - Erzdiözese: TV Sender VOX spendet Fernsehküchen an die Malteser

·  Lingen: Neues Notfallkonzept für Altstadtfest

·  Magdeburg - Diözese: Bistumswallfahrt "Aus Völkern und Nationen"

·  Magdeburg: Pik ASZ bereitet den Hilfstransport in die Ukraine vor

·  Magdeburg: Freiwilligentag "Auf grünen Pfaden ins blaue Nass"

·  Magdeburg: Welt-Alzheimertag mit Schaufenster-Ausstellung eingeläutet

·  Melle-Gesmold: Fit für die Pflege

·  München: Wiesntag für die Blauen Schwestern von der heiligen Elisabeth

·  Osnabrück: Schulsanitäter beim Regionalwettbewerb

·  Osnabrück: Malteser Pilger aus Lourdes zurück

·  Osnabrück: Sicherheitspartnerschaft für Senioren

·  Passau: Azubi-Projekt mit "sensationellem Erfolg"

·  Passau: Sommerfahrt der Jugend nach Forstau

·  Passau/Fürstenfeldbruck: Erster überregionaler Einsatz der Gruppe Realistische Unfalldarstellung

·  Passau: Seniorentreff auf den Spuren irischer Mönche

·  Papenburg: Übung mit der Feuerwehr

·  Papenburg: Sanitätseinsatz beim NDR 2-Papenburg-Festival

·  Philippsreut: Diözesanwettbewerb Passau

·  Philippsreut: Festakt 40 Jahre Gruppe Philippsreut

·  Rostock: Regionalwettbewerb am 12. September

·  Sögel: Defibrillator in der Werpeloher Ortsmitte installiert

·  Wiesloch: Zehntägige Sanitätsstation auf dem Winzerfest

 

VERANSTALTUNGEN

·  Lingen: Kuscheltieraktion für Flüchtlingskinder in der Handballarena am 25. September

·  Münster: Malteser weiten Angebote rund um das Thema Demenz aus - Vortrag am 24. September

·  Speyer: Erntedank-Gottesdienst für demenziell veränderte Menschen am 2. Oktober

·  Wallenhorst: Einladung zum Aktionstag am 17. Oktober

·  Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

·  Speyer/Neustadt: Grundlehrgang Sitztanz

·  ABC Rechnungswesen. Einführung in das OrgaHandbuch Rechnungswesen MHD

·  Malteser Schule Aachen

·  Malteser Schule Bonn

·  Malteser Schule Dortmund

·  Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

·  BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  Stellenangebote

·  Personalien

·  Das Beste zum Schluss

·  Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 7. Oktober 2015

·  eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

·  Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Malteser Krankenhäuser beim Aktionstag zur Krankenhausreform in Berlin

Über 50 Teilnehmer aus den acht Malteser Krankenhäusern in Deutschland nehmen am heutigen 23. September am bundesweiten Aktionstag in Berlin "Krankenhaus-Reform - So nicht!" teil. Bei der von der Deutschen Krankenhausgesellschaft initiierten Demonstration geht es vor allem um den dringenden Anpassungsbedarf der geplanten Reform. "Bei der jetzt von Bundesregierung und Koalitionsfraktionen vorgelegten Fassung sind dringende Nachbesserungen erforderlich. So liefert die Reform keine Antworten auf die essentiellen Fragen. Wobei Änderungen auf keinen Fall nur kosmetischer Natur sein dürfen, sondern die Kernpunkte berücksichtigen müssen", fordert Dr. Franz Graf von Harnoncourt, Geschäftsführer der Malteser Deutschland gGmbH.

Info: Franziska Mumm franziska.mumm@malteser.org

^ nach oben

 

11. Malteser Romwallfahrt für und mit Menschen mit Behinderung startet am Wochenende

Mit mehr als 800 Teilnehmern, darunter 200 Menschen, die zum Teil intensiver Hilfe und Betreuung rund um die Uhr bedürfen, starten die Malteser aus vielen Teilen Deutschlands am 26. Oktober zur ihrer 11. großen Romwallfahrt. Die bis zum 3. Oktober dauernde Pilgerfahrt unter dem Leitwort "Als Bild Gottes schuf er Dich" führt die Pilger unter anderem in die Sixtina, die vatikanischen Gärten, den Petersdom und andere Patriarchalkirchen mit dem Höhepunkt der Audienz bei Papst Franziskus am Mittwoch. Bilder, Videos und Berichte rund um das Geschehen in Rom sind wieder tagesaktuell online verfügbar:

·  www.malteser-romwallfahrt.de

·  Facebook: "malteser…weil Nähe zählt" (#mrw15)

·  Twitter: malteser_ sowie malteserde (#mrw15)

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Sozialtag für Arbeitnehmer - Hilfe für Flüchtlinge, Demenzkranke und Kinder

Beim diesjährigen "Malteser Social Day" rund um den 25. September werden zahlreiche Tagesprojekte der Unterstützung und Zusammenarbeit mit Flüchtlingen dienen. Für den Sozialtag stellen bundesweit 52 überwiegend größere Unternehmen ihre Mitarbeiter zugunsten von hilfsbedürftigen Menschen frei. Neben benachteiligten Kindern, Kranken und Menschen mit Behinderung steht dieses Jahr auch der Kontakt mit Flüchtlingen beim Renovieren von Gemeinschaftsunterkünften, bei Ausflügen und anderen Aktivitäten im Vordergrund. In fast 130 Maßnahmen engagieren sich mehr als 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Branchen wie Banken, Technologie, Informationsservices und Verwaltung. Mehr dazu: http://bit.ly/1QxYjlH

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Integration hunderttausender Flüchtlinge - Schon der Anfang entscheidet über den Erfolg

Schon die ersten Wochen von Flüchtlingen in Deutschland entscheiden mit über das Gelingen von Integration. Nach Ansicht von Experten müssen dafür in Deutschland bessere Voraussetzungen geschaffen werden. Außerdem sei zwischen politischem Asyl für Verfolgte und gezielter Arbeitsmigration zu unterscheiden. Der Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Menschenrechte und humanitäre Hilfe, Michael Brand (CDU), sagte auf einer Migrationskonferenz am 16. September 2015 in München: "Integration von Flüchtlingen auf der einen und die Zuwanderung aus wirtschaftlicher Not auf der anderen Seite müssen in ihrer Unterschiedlichkeit wahrgenommen und entsprechend organisiert werden." Mehr dazu: http://bit.ly/1F3PdwG

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Nikolausaktion 2015 gestartet

Die 19. Malteser Nikolausaktion ist offiziell eröffnet. Im Rahmen des alljährlichen Wettbewerbs hat die Jury diesmal einen Sonderpreis ausgelobt für Aktionen, die für oder mit Flüchtlingen durchgeführt werden. Also schnell zur Anmeldung auf www.malteser-nikolausaktion.de - dort können wie immer auch Produkte zur Nikolausaktion bestellt werden.

Info: Ina Cramer nikolausaktion@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser verschieben Bundes-Helferwettbewerb um ein Jahr

In Abstimmung mit der Diözesanleitung in Regensburg und den vor Ort Verantwortlichen haben die Führungsgremien des Malteser Hilfsdienstes entschieden, den für Oktober 2016 in Landshut geplanten Bundes-Helferwettbewerb dort um ein Jahr zu verschieben. Die im kommenden Jahr anstehenden Großeinsätze wie etwa Katholikentag in Leipzig, Heiliges Jahr in Rom, Weltjugendtag in Krakau oder der Hessentag stellen in ihrer Summe auf allen Ebenen eine große Herausforderung dar, zu der die vielen Einsätze in der Flüchtlingshilfe noch hinzukommen. Nicht zuletzt schaffen es aus diesem Grund viele Diözesen nicht, ihre Diözesan- oder Regional-Wettbewerbe davor auszutragen.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

- - - - - Flüchtlingshilfe - - - - -

 

Die Malteser Flüchtlingshilfe im Überblick

Derzeit sind die Malteser in Deutschland an 130 Standorten in der Flüchtlingshilfe aktiv und unterstützen dabei täglich etwa 50.000 Flüchtlinge. Jeden Tag sind rund 1.500 hauptamtliche und 4.000 ehrenamtliche Mitarbeiter und Helfer im Einsatz. Nahezu täglich kommen der Betrieb zusätzlicher Einrichtungen, weitere Katastrophenschutz-Einsätze und neue ehrenamtliche Engagementfelder hinzu.

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Flüchtlingshilfe online

·  Die Flüchtlingsarbeit der Malteser in Celle in Spiegel TV vom 20.9.2015: http://bit.ly/1L57hZM

·  Der Aufbau des Containers der Saarbrücker Malteser am neuen Drehkreuz zur Flüchtlingsaufnahme am Köln/Bonner-Flughafen (siehe auch unten) in der Aktuellen Stunde des WDR vom 20.9.2015: http://bit.ly/1MproyZ

·  Einen ganzen Monat war Abdul, 21, aus Aleppo (Syrien) über die Türkei, den Balkan und Österreich unterwegs, bis er die Erstaufnahme der Malteser in Brühl-Wesseling bei Köln erreichte. Hier ist seine Geschichte: http://bit.ly/1KooVko

·  Aktuelles zur Flüchtlingshilfe der Malteser mit Bildern, Videos, Nachrichten und Hintergrundberichten gibt es auf www.malteser.de/fluechtlingshilfe

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Berchtesgadener Land/Freilassing: Flüchtlingsbetreuung im Akkord

Kürzlich haben rund 70 Einsatzkräfte von BRK, THW und Maltesern ohne Vorlaufzeit innerhalb weniger Stunden in einer Industriehalle eine Unterkunft mit rund 500 Feldbetten eingerichtet. Obwohl viele der Asylsuchenden, die vor allem zu Fuß von Salzburg aus über die Grenze kommen, nach der Registrierung mit Bussen weiter transportiert wurden, mussten die Kapazitäten bis zum Ende der Woche auf insgesamt rund 2.800 Plätze aufgestockt werden. Die ehrenamtlichen Helfer der beiden Hilfsorganisationen kümmern sich seitdem im Schichtdienst rund um die Uhr um Unterkunft, Verpflegung, Soziales und die medizinische Versorgung. Inzwischen sind auch die Caritas und Freiwillige aus der Bevölkerung eingebunden.

Info: Michael Soldanski michael.soldanski@malteser.org

^ nach oben

 

Berchtesgadener Land/Freilassing: Flüchtlingsbetreuung - Hohe Besuche

Einen persönlichen Eindruck von der Flüchtlingshilfe in Freilassing verschaffte sich am vergangenen Mittwoch Albrecht Freiherr von Boeselager, Großkanzler des Malteserordens und Minister für auswärtige Angelegenheiten. Nachdem er zuvor in Rahmen einer Konferenz zur Flüchtlingshilfe in München vom Malteser Einsatz in Freilassing erfahren hatte, stattete er den Helfern einen spontanen Besuch ab und sprach ihnen seinen Dank und seine große Anerkennung aus. Einen Tag später machte sich der bayerische Innenminister Joachim Herrmann ein Bild von der Lage und bedankte sich bei allen beteiligten Hilfsorganisationen für ihren Einsatz.

Info: Margit Schmitz margit.schmitz@malteser.org

^ nach oben

 

Fürstenfeldbruck: Gröbenzeller Malteser betreuen Flüchtlinge in der Messe Riem

Rund 500 ehrenamtliche Einsatzstunden für die Betreuung der in München ankommenden Flüchtlinge leisteten die Malteser Helfer aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck allein in der vergangenen Woche. Als Sanitäter und Unterkunftsleiter betreuten sie gemeinsam mit anderen Hilfsorganisationen pro Tag bis zu 2.600 Flüchtlinge in den Riemer Messehallen, berichtet Julian Milberg. Der Olchinger koordinierte die Malteser Helfer aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck, die für jeweils 12 Stunden für die Versorgung und Sicherheit der zumeist Kriegsflüchtlinge verantwortlich waren.

Info: Julia Krill julia.krill@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Notfallunterkunft für 250 Flüchtlinge übernommen

Auf dem Gelände der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg sind am vergangenen Mittwoch die ersten 114 Flüchtlinge eingetroffen, die durch die Malteser in einer Notfalleinrichtung betreut werden. Im Laufe des darauffolgenden Tages kamen weitere 136 Flüchtlinge hinzu, deren ärztliche Versorgung verschiedene Mediziner, unter anderem auch von der Malteser Migranten Medizin, sicherstellten. Die derzeit insgesamt 250 Frauen und Männer, darunter zahlreiche Kinder und Jugendliche, sind in einer Sporthalle untergebracht, wo sie überwiegend von ehrenamtlichen Kräften verschiedener Gliederungen der Erzdiözese Hamburg rund um die Uhr Hilfe erhalten.

Info: Judith Stieß judith.stiess@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Drehscheibe für Flüchtlinge aus Bayern

Die Stadt Köln ist im Rahmen eines Amtshilfeersuchens des NRW-Innenministeriums seit dem 21. September Drehscheibe für Flüchtlinge aus Bayern. Im täglichen Wechsel mit Düsseldorf kommen gegen 18 oder 24 Uhr zwei Sonderzüge mit bis zu 1.000 Menschen in Köln an. Nach einer Aufenthaltsdauer von wenigen Stunden in Zelten am S-Bahnhof des Flughafens Köln/Bonn werden sie von der Bezirksregierung Arnsberg mit Bussen auf verschiedene Einrichtungen in NRW verteilt. Die Malteser werden voraussichtlich im Zeitraum von 16:00 bis 6:00 Uhr an einzelnen Tagen den Fachberaterdienst, Sanitätsdienst, Betreuungsdienst und Verpflegungsdienst, teilweise zusammen mit anderen Hilfsorganisationen, übernehmen.

Info: Patrick Farrenschon patrick.farrenschon@malteser.org

^ nach oben

 

Rosenheim: Schwerpunkt Flüchtlingsbetreuung

Die städtische Luitpoldhalle mit Außengelände wird derzeit zur Unterbringung von bis zu 1.100 Flüchtlingen eingerichtet, um München zunächst während des Oktoberfestes zu entlasten. Als Abschnittsleiter zuständig für die Unterkunft ist der Stadt- und Kreisbeauftragte der Rosenheimer Malteser Hans Kerschbaumer. In der vergangenen Woche hatte Kerschbaumer gemeinsam mit dem Leiter der Bundespolizei Rosenheim Reinhard Tomm den Vorsitzenden des Innenausschusses des Deutschen Bundestags Wolfgang Bosbach über die Situation vor Ort informiert. Schon seit Monaten übernehmen die Malteser ehrenamtlich die Verpflegung von immer mehr Flüchtlingen, die bei der Rosenheimer Bundespolizei registriert werden.

Info: Margit Schmitz margit.schmitz@malteser.org

^ nach oben

 

Saarbrücken: Malteser unterstützenbei Aufbau der "Drehscheibe" in Köln

Für die Logistikgruppe der Saarbrücker Malteser beginnt der Sonntagmorgen am 20. September recht früh. Um acht Uhr wird ihr Universalcontainer an den LKW angekoppelt und abmarschbereit gemacht. Nach einer kurzen Lageeinweisung durch den Gruppenführer Logistik setzt sich die Kolonne in Bewegung und erreicht gegen 13.15 Uhr den Flughafen Köln Bonn. Dort wird schon an der Fertigstellung der "Drehscheibe" zur Verteilung der Flüchtlinge, die mit Sonderzügen aus Bayern ankommen, auf die Kommunen in NRW gearbeitet. Bis Montag, 21. September 2015, 12 Uhr, stehen die Zeltanlage und die Container für die Betreuung der Ankommenden. Mehr dazu: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.877125509041272.1073741844.117720281648469&type=3

Info: Peter Horstmann peter.horstmann@malteser.org

^ nach oben

 

Taufkirchen: Einsatz bei der Flüchtlingswelle

Mit Eintreffen der ersten Flüchtlinge am ersten Septemberwochenende waren neben den Einsatzkräften der Taufkirchner Malteser auch die Meldestelle der Diözesangeschäftsstelle München und Freising, die durch die Gliederung Taufkirchen betrieben wird, im Einsatz. Rund um die Uhr wurden in allen Gliederungen im Erzbistum aktuelle Flüchtlingseinsätze und der entsprechende Personalpool abgefragt. Dadurch konnte ein reibungsloser Personalwechsel über das Referat Notfallhilfe in der DGS erfolgen.

Info: Thomas Auerbach thomas.auerbach@malteser.org

^ nach oben

 

Wiesloch: Malteser richten Flüchtlingsunterkunft ein

Bei der Einrichtung einer Flüchtlingsunterkunft in einer ehemaligen US-Kaserne in Mannheim waren am 21. September fünf Helfer der Malteser Wiesloch über fünf Stunden hinweg im Einsatz: Nach dem Beladen des Malteser LKWs sowie des Mannschaftstransporters mit 50 Stockbetten und 50 Matratzen fuhren die Malteser die benötigten Materialien nach Mannheim. Dort wurden sie bereits von Helfern des Deutschen Roten Kreuzes sowie zahlreichen Flüchtlingen erwartet. Gemeinsam wurde eine Menschenkette gebildet, um die Betten in die Unterkunft zu bringen. Bereits am nächsten Morgen war ein ehrenamtlich besetzter Malteser Rettungswagen ab acht Uhr am Mannheimer Hauptbahnhof im Einsatz, um weitere Flüchtlinge in Empfang zu nehmen.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Malteser International zum Weltfriedenstag: Frieden ist unser höchstes Gut

Knapp 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Angesichts der aktuellen weltweiten Flüchtlingskatastrophe hat Malteser International zum Weltfriedenstag am 21. September dazu aufgerufen, sich stärker mit den Ursachen von Flucht und Vertreibung zu befassen. "In der Arbeit mit Flüchtlingen weltweit erleben wir hautnah, welche Auswirkungen die Abwesenheit von Frieden auf das Leben der Menschen hat. Frieden ist unser höchstes Gut. Es muss unser Ziel sein, dieses Gut zu schützen und dort, wo es verloren gegangen ist, unser Möglichstes dafür zu tun, um den Frieden wieder herzustellen", sagt Ingo Radtke, Generalsekretär von Malteser International.

Info: Petra Ipp-Zavazal petra.ipp@malteser-international.org

^ nach oben

 

Pakistan: Malteser International verteilt Nothilfekits nach Überflutungen

Heftige Monsunregen im Juli 2015 haben zu Überflutungen in zahlreichen Regionen Pakistans geführt. Viele Menschen verloren ihr ganzes Hab und Gut in den Fluten. Zusammen mit dem lokalen Partner Pakistan Fisherfolk Forum verteilt Malteser International Nahrungsmittel wie Reis, Salz und Mehl sowie Hygienekits mit Seife und Moskitonetze. Insgesamt konnten rund 2.800 Menschen (400 Haushalten) geholfen werden. Gleichzeitig organisieren die Malteserteams Hygiene-Aufklärungskampagnen für die Bevölkerung vor Ort. In den Schulungen lernen die Menschen, wie sie sich vor Krankheiten und Epidemien durch einfache Maßnahmen wie Händewaschen schützen können.

Info: Eva Schröder eva.schroeder@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =

 

Alfhausen/Rieste: "Mobiler Einkaufswagen" bei Premiere voll besetzt

Der Startschuss für das Projekt "Mobiler Einkaufswagen" der Malteser in Alfhausen fiel am 10. September in Rieste. Mit sieben "Kunden", einer Malteser Fahrerin und einer Begleitperson der Katholischen Frauengemeinschaft war das über die Glücksspirale geförderte Fahrzeug mit Rollstuhlrampe voll besetzt. Die Leitung des Famila-Verbrauchermarktes in Bramsche und der Bäckereifiliale Berelsmann bereiteten den Senioren mit kleinen Geschenken einen herzlichen Empfang. Abweichend zu den anderen Standorten werden die wöchentlichen Touren in Alfhausen und Rieste auch zu anderen Einzelhändlern führen. Bericht: http://bit.ly/1G1HZ7i

Info: Johannes von der Haar johannes.vonderhaar@malteser.org

^ nach oben

 

Augsburg: Neuer Imagefilm informiert über Kinder- und Jugendhospizdienst

Die Malteser Augsburg informieren in ihrem neuen Imagefilm gezielt über die Arbeit des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes: Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer bieten eine psychosoziale Begleitung für Familien mit einem lebensbegrenzt erkrankten Kind - von der Diagnose bis hin zur Trauerbegleitung - zu Hause im Alltag. Der kostenfreie Dienst der Malteser ist in den Gliederungen in Günzburg, Neu-Ulm, Dillingen und Donau-Ries aktiv. Der Imagefilm des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes ist unter www.vimeo.com/135567497 zu finden. Weitere Informationen: http://bit.ly/1FeAKOq

Info: Julia Kiefer jk@epr-online.de

^ nach oben

 

Berlin: Herzliches Willkommen - Malteser begrüßen ihren neuen Erzbischof Dr. Heiner Koch

Die Berliner Malteser haben Erzbischof Heiner Koch willkommen geheißen. Mit einer großen Delegation von Orden und Hilfsdienst - darunter auch der Präsident der deutsche Assoziation Dr. Erich Prinz von Lobkowicz - waren die Malteser dabei, als der neue Berliner Oberhirte Mitte September seine Kathedra in Sankt Hedwig in Berlin Mitte in Besitz nahm. Beim anschließenden Empfang kündigte Erzbischof Koch an, die Dienste und Projekte der Malteser in Berlin so schnell wie möglich besuchen zu wollen, um sich über die Arbeit zu informieren. Dr. Heiner Koch ist selber seit vielen Jahren Mitglied des Malteserordens.

Info: Matthias Nowak matthias.nowak@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Zukunftswerkstatt Demenz - Malteser beraten Wege mit Bundesgesundheitsminister

Am Weltalzheimertag haben die Demenzexperten der Berliner Malteser mit Bundesgesundheitsminister Herrmann Gröhe getagt. Auf der "Zukunftswerkstatt Demenz" sprachen sie über Wege und Möglichkeiten, Menschen mit Demenz besser in unsere Gesellschaft zu integrieren. Die kulturellen Angebote der Berliner Malteser sowie die Angebote für Unternehmen stießen dabei auf das besondere Interesse des Ministers, der das Engagement der Malteser in diesem so wichtigen Feld lobte.

Info: Matthias Nowak matthias.nowak@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: Dienststellenumzug vollzogen

Die Duisburger Malteser sind zum 1. September mit ihrer kompletten Dienststelle umgezogen. Haupt- und Ehrenamt verließen ihr altes Domizil und bezogen voller Freude die neue Dienststelle. Es sind noch einige Dinge zu tun, der Dienstbetrieb wurde jedoch unlängst aufgenommen. Zu erreichen sind die Duisburger Malteser nun unter folgender Anschrift:
Albert-Hahn-Straße 9
47269 Duisburg
Telefon- und Faxnummer sind unverändert, ebenso die E-Mail-Adressen.

Info: Alexander Zielke alexander.zielke@malteser.org

^ nach oben

 

Ebersberg: Malteser Jugend nimmt an Großschadensübung in Südtirol teil

Auch Großschadensfälle wollen trainiert sein. Entsprechend motiviert begleitete die Gruppe der Realistischen Unfalldarsteller der Ebersberger Malteser eine Großschadensübung in Südtirol. Neun verschiedene Szenarien, die vom österreichischen Roten Kreuz sowie der Wasserrettung des Landes Tirol inszeniert wurden, galt es abzubilden, was für die 13 Darsteller, die an der Übung teilnahmen kein Problem war.

Info: Peter Murr peter.murr@malteser.org

^ nach oben

 

Frankfurt: Aus Liebe zum Leben - Oberurseler Stiftung unterstützt Hospizdienst

Mit jährlich 2.500 Euro unterstützt die Stiftung Kinder- und Altenhilfe in diesem und im kommenden Jahr den Ambulanten Malteser Hospizdienst Frankfurt. "Wir möchten dazu beitragen, dass Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind, wieder die Liebe zum eigenen Leben entdecken können", sagt Stiftungsgründer Heinz-Jörg Platzek. Das passt gut zu den Anliegen des Dienstes, der Schwerstkranken und ihren Angehörigen eine letzte lebendige und lebenswerte Zeit zum Abschiednehmen ermöglichen will. Wissenswertes rund um die Stiftung unter www.stiftung-kinder-und-altenhilfe.de

Info: Lioba Abel-Meiser lioba.abel-meiser@malteser.org

^ nach oben

 

Gladbeck: Erstmalig Schulsanitätsdienst am Gladbecker Ratsgymnasium

Dreiundzwanzig junge Schulsanitäter des städtischen Ratsgymnasiums wurden jetzt in der Schulaula mit Urkunden für ihr Engagement geehrt. Nach gründlicher Ausbildung beim Malteser Hilfsdienst sind sie nun bereit, den Schulsanitätsdienst an Gladbecks traditionsreichstem Gymnasium zu versehen. "Wir können uns jetzt alle sicherer fühlen", gab Schulleiter Pocha den Eltern, Lehrern und Schülern bei der Urkundenvergabe zu verstehen. Gladbecker Malteser betreuen die frischgebackenen Schulsanitäter auch weiterhin mit Auffrischungs- und Vertiefungsschulungen und unterstützen so auch zukünftig die jungen Leute, die sich so vorbildlich für ihre Mitmenschen engagieren.

Info: Rainer Prittwitz rainer.prittwitz@malteser.org

^ nach oben

 

Halle: Malteser präsentieren sich beim Blaulichttag

Auf dem Gelände der Mitteldeutschen Zeitung fand Mitte September erstmals ein Blaulichttag statt, an dem auch die Malteser aus Halle in größerer Zahl vertreten waren. Zahlreiche Vereine und Verbände gaben Einblick in ihre Arbeit und stellten Interessierten Möglichkeiten des Engagements vor. Am Stand der Malteser konnten Besucher ihr Wissen in der Ersten Hilfe auffrischen und sich in der Wiederbelebung ausprobieren. Für die Kleineren gab es die Möglichkeit, die Fahrzeuge kennenzulernen und allerhand Interessantes zu entdecken.

Info: Sebastian Stiewe sebastian.stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Heidelberg: 15 Jugendliche verbrachten die letzte Ferienwoche bei den Maltesern

Eine Woche lang lernten 15 Jugendliche bei den Heidelberger Maltesern, was es bedeutet, Erste Hilfe zu leisten. Neben den klassischen Themen wie Seitenlage, Verbrennungen und Verbände anlegen, stand auch eine Besichtigung des Rettungswagens und das Erleben von körperlicher Einschränkung auf dem Programm: Dass im Rollstuhl bereits alltägliche Aufgaben zur großen Herausforderung werden, spürten die Teilnehmenden beim Rollstuhlparcours. Am letzten Tag wurde gemeinsam gegrillt. Aber auch nach den Ferien gibt es für Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren Mitmachangebote: Dienstags zwischen 18 und 19 Uhr findet in der Malteser Dienststelle, Mittermaierstr. 15, das Treffen der Malteser Jugend statt.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Kamenz: Neue Azubis am Malteser Krankenhaus St. Johannes in Kamenz

Im September 2015 haben am Malteserkrankenhaus St. Johannes in Kamenz neun Auszubildende in der Gesundheits- und Krankenpflege begonnen. In den kommenden drei Jahren werden sie ihre praktischen Erfahrungen in den medizinischen Abteilungen Innere Medizin, Chirurgie, Gynäkologie/Geburtshilfe und Intensivmedizin des Krankenhauses St. Johannes machen. Außerdem stehen externe Einsätze in benachbarten Einrichtungen auf dem Ausbildungsplan. Ihre theoretische Ausbildung erhalten die Auszubildenden in der Medizinischen Berufsfachschule des Krankenhauses Dresden-Friedrichstadt. Nur wenige Tage zuvor hatten sechs junge Leute ihre Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung abgeschlossen. Einer von ihnen wird Medizin studieren.

Info: Ines Eifler ines.eifler@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzdiözese: TV Sender VOX spendet Fernsehküchen an die Malteser

Der TV-Sender VOX hat kürzlich zahlreiche neuwertige Küchengeräte und Möbel aus Edelstahl sowie Geschirr, Koch- und Küchenutensilien aus einer TV-Produktion mit einem Neuanschaffungswert von über 100.000 Euro an die Malteser im Erzbistum Köln gespendet. Über das Material freuen sich verschiedenen Stadtgliederungen in der Erzdiözese.

Info: Victor M. Lietz victor.lietz@malteser.org

^ nach oben

 

Lingen: Neues Notfallkonzept für Altstadtfest

Vertreter vom Malteser Hilfsdienst, dem Ortsverein Lingen des Deutschen Roten Kreuzes und dem Lingener Wirtschafts- und Tourismusverband stellten am 14. September ein neues Notfallsystem für das Lingener Altstadtfest vor. Jetzt können auch ortsunkundige Gäste schnell lokalisiert und medizinisch erstversorgt werden. Dazu werden an einigen Orten der Altstadt nummerierte Notfallpunkte mit extra Notfallnummern, unabhängig von der 112 oder 110, angebracht. Bei einer Alarmierung können dann mobile Sanitätseinheiten zeitnah helfen. Bericht: http://bit.ly/1FetqCt

Info: Manfred Kampling sanitaetsdienste@malteser-lingen.de

^ nach oben

 

Magdeburg - Diözese: Bistumswallfahrt "Aus Völkern und Nationen"

Wie an jedem ersten Wochenende im September fand die Bistumswallfahrt der Diözese Magdeburg auf der Huysburg statt. Mehr als 3.000 Gläubige versammelten sich, um mit vielen internationalen Gästen, dem örtlichen Bischof Dr. Gerhard Feige und weiteren Kirchenvertretern die heilige Messe zu feiern. Mit ihren vielfältigen Diensten waren auch die Malteser der Diözese Magdeburg aus den Ortsgliederungen Halle, Köthen, Ostharz und Magdeburg vertreten.

Info: Sebastian Stiewe sebastian.stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Pik ASZ bereitet den Hilfstransport in die Ukraine vor

Aktuell ist das Pik ASZ der Malteser Partner der Hochschule Magdeburg in der Umsetzung von einem Projekt des Deutschen Akademischen Austauschdienstes, welches mit der Partneruniversität in Perejaslaw Chmelnitzkij durchgeführt wird. Die außerordentlich schlechte Versorgung mit Pflege- und Pflegehilfsmitteln im Sozialbereich fällt dann immer wieder auf, so dass die Idee zur Organisation eines Hilfstransports geboren wurde. Nach dreijähriger Vorbereitung konnte wieder ein LKW mit Sachen im Wert von über 10.000 Euro beladen und in die Ukraine geschickt werden.

Info: Sebastian Stiewe sebastian.stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Freiwilligentag "Auf grünen Pfaden ins blaue Nass"

Am 12.9.2015 fand im Rahmen des Freiwilligentages des sozialen Ehrenamts der Ausflug der Senioren aus dem Besuchs- und Begleitungsdienst und der sozialen Nachsorge (Hochwasserhilfe) statt. Bei wunderschönem Sonnenschein trafen die Senioren um 14 Uhr bei den Gruson-Gewächshäusern ein. Acht Helfer und Helferinnen des Freiwilligentages, der Fahrdienst der Malteser und der Fanclub des FCM Texaskiste Magdeburg unterstützen diese Aktion. In einer fachkundigen Führung wurden die exotischen Pflanzen und Früchte der historischen Sammlung von Gruson bestaunt. Anschließend ging es zum abschließenden Kaffeetrinken in das Elbelandhaus.

Info: Sebastian Stiewe sebastian.stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Welt-Alzheimertag mit Schaufenster-Ausstellung eingeläutet

Zum Welt-Alzheimertag am 21. September haben die Malteser in der Herz-Apotheke in Reform Magdeburg eine Schaufensterausstellung zum Thema Demenz eröffnet, die in den kommenden Monaten in verschiedenen Apotheken und Sanitätshäusern der Stadt zu sehen sein wird. Mit der Ausstellung soll auf die Brisanz des Themas und den ehrenamtlichen Demenzdienst der Malteser aufmerksam gemacht werden. 

Info: Sebastian Stiewe sebastian.stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Melle-Gesmold: Fit für die Pflege

Am 7. September beendeten acht Frauen ihre Ausbildung zur Schwesternhelferin bei den Maltesern in Melle-Gesmold. Für alle hat sich auf dem stark nachfragenden Arbeitsmarkt eine erste oder neue berufliche Perspektive eröffnet: Nach 120 Unterrichtseinheiten Theorie und einem 108-stündigen Praktikum in der ambulanten oder stationären Pflege wurden einige direkt in eine Teilzeitbeschäftigung übernommen. Schon Beschäftigte konnten durch diese Fortbildung ihren Einsatzbereich bei besserer Entlohnung erweitern und für andere gelang der berufliche Wiedereinstieg nach der Kinderzeit. Bericht: http://bit.ly/1NLsvL2

Info: Andreas Ertelt andreas.ertelt@osnanet.de

^ nach oben

 

München: Wiesntag für die Blauen Schwestern von der heiligen Elisabeth

In diesem Herbst feiern die Malteser im Erzbistum München und Freising ihr 60-jähriges Bestehen. Grund genug, um 60 gute Taten auszurufen. Eine davon erledigten einige Mitarbeiter der Diözesangeschäftsstelle am 15. September direkt selber. Sie luden ihre Vermieter, die Ordensgemeinschaft der Blauen Schwestern von der heiligen Elisabeth, zu einem zünftigen Wiesn-Nachmittag in die Räume der Geschäftsstelle ein. Mit Dosenwerfen, Lebkuchen, einem Bier sowie leckeren Hendln, guten Gesprächen und begleitet von Akkordeonmusik wurde es ein geselliger Nachmittag, den alle sehr genossen haben und gerne wiederholen würden.

Info: Sabine Rube sabine.rube@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Schulsanitäter beim Regionalwettbewerb

Vom 11. bis zum 13. September 2015 haben die Schulsanitäter des Gymnasiums Bersenbrück, des Graf-Stauffenberg-Gymnasium Osnabrück und der Johannes-Vincke-Oberschule Belm am Malteser Regionalwettbewerb der nordöstlichen Diözesangliederungen in Rostock teilgenommen. Sie belegten gute Mittelfeldplätze. "Unsere Teams waren top motiviert und mit ihren Platzierungen angesichts der ersten Teilnahme sehr zufrieden", zog Betreuungslehrer Maximilian Gehrmeyer ein positives Fazit. Die Diözesangliederung Osnabrück stellte auch zahlreiche Helfer, Verletztendarsteller und Schiedsrichter. Bericht: http://bit.ly/1JoFjki

Info: Stephan Meyer stephan.meyer@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Malteser Pilger aus Lourdes zurück

Von der 34. Wallfahrt im Sonderzug nach Lourdes kehrten am 15. September 110 Ältere, Kranke und Behinderte aus den Bistümern Osnabrück und Hamburg zurück. Für diese Pilgergruppe übernahmen die Malteser traditionell die medizinische und geistliche Begleitung, Versorgung und Verpflegung im Zug. An Stationen zwischen Osnabrück bis Freiburg stiegen weitere 240 Teilnehmer des Lourdes-Pilger-Vereins Pfalz zu, so dass der mit Lazarett-, Küchen- und Gepäckwagen ergänzte Zug eine beeindruckende Länge von neun Waggons erreichte. "Selbst bettlägerige Patienten wurden bestens versorgt", erzählt Charlotte Hengelbrock. Bericht: http://bit.ly/1KNwkyk

Info: Charlotte Hengelbrock charlotte.hengelbrock@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Sicherheitspartnerschaft für Senioren

Nach dem Vorbild der Malteser im südlichen Emsland und in der Grafschaft Bentheim wurde am 15. September zwischen der Polizeiinspektion und den Maltesern in der Stadt und im Landkreis Osnabrück eine "Kooperationsvereinbarung zum Schutz älterer Menschen vor Kriminalität" unterzeichnet. Das Präventionsteam der Polizei wird nun die Ehren- und Hauptamtlichen mit Außenkontakten schulen. Das betrifft unter anderem den Hausnotruf, Essen auf Rädern sowie Fahr-, Hospiz- und Besuchs- und Begleitungsdienste. Die Mitarbeiter sollen Kunden und Besuchte sensibilisieren und Verhaltensempfehlungen geben. Bericht: http://bit.ly/1QxzQNn

Info: Wolfgang Zimmerer wolfgang.zimmerer@mhd.malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Azubi-Projekt mit "sensationellem Erfolg"

Freudestrahlend berichten die Auszubildenden der Malteser vom großartigen Ergebnis ihrer Aktion "Jeder kann ein Retter sein" in der Stadtgalerie. Geschäftsführer Rainer F. Breinbauer, auf dessen Initiative die Veranstaltung zurückgeht, spricht gar von einem "sensationellen Erfolg." Christina Beringer, Julia Ertl, Claudia Schmidhuber und Stefanie Weber haben mehr als zehn Stunden lang zusammen mit erfahrenen Ausbildern die Stadtgalerie-Besucher animiert, für einen guten Zweck die Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) durchzuführen. Im Vorfeld hatten die vier jungen Damen 800 Euro an Sponsorengeldern gesammelt und sich zum Ziel gesetzt, mindestens 50 Passanten zur HLW zu bewegen. Diese Zahl konnten sie mehr als verdoppeln.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Sommerfahrt der Jugend nach Forstau

Die wohl letzte heiße Sommerwoche in diesem Jahr bot ideale wettertechnische Voraussetzungen für eine gelungene Sommerfahrt der Malteser Jugend, die 29 Kinder, Jugendliche und Betreuer eine Woche lang ins österreichische Forstau gezogen hat. Von einer größeren Selbstversorgerhütte im Salzburger Land aus konnten die Teilnehmer ausgeschlafen und satt auf die unterschiedlichen Erkundungstouren gehen. Der einzige etwas kühlere Tag wurde zu einem Ausflug nach Salzburg genutzt. "Ein phantastisches Gruppenerlebnis", fand nicht nur Diözesanjugendseelsorger Johannes B. Trum, das im nächsten Jahr unbedingt wiederholt werden müsse.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau/Fürstenfeldbruck: Erster überregionaler Einsatz der Gruppe Realistische Unfalldarstellung

Ihren ersten überregionalen Einsatz hatte die Gruppe Realistische Unfalldarstellung (RUD) der Passauer Malteser kürzlich bei einer Großübung in Fürstenfeldbruck. Mit Unterstützung ihrer Patengruppe aus Traunstein bestanden sie ihre Feuertaufe mit Bravour. 25 Verletztendarsteller, darunter fünf aus Passau, waren beim Unfallszenario "S-Bahn gegen Pkw" gefordert. In zwei Durchläufen probten dabei THW, Feuerwehr , BRK, JUH und Malteser Rettungsdienst Sichtung und Versorgung der Verletzten. "Bei der Nachbesprechung wurde die RUD Passau besonders gelobt.", berichtet Leiterin Silvia Möbius stolz.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Seniorentreff auf den Spuren irischer Mönche

Auf den Spuren irischer Mönche wanderten die Besucher des Seniorentreffs zusammen mit Walter Sendner vom Referat Seniorenseelsorge im Bistum Passau. In das irische Volkslied "The wild Rover" stimmten die Besucher sogleich mit Walter Sendner ein, spätestens als die deutsche Variante "An der Nordseeküste" erklang. Walter Sender berichtete mit sehr eindrucksvollen Bildern von der Reise, die er mit seiner Frau und seinem Sohn im Südwesten Irlands unternommen hat. Gleichzeitig berichtete er über das Wirken der Mönche bei der Christianisierung Irlands. Zum Schluss des überaus interessanten Vortrages forderten die Besucher als Zugabe ein weiteres Lied, die Walter Sendner natürlich gerne gab. Danach verteilte er noch einen irischen Segen für das Alter.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Papenburg: Übung mit der Feuerwehr

Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften waren die Feuerwehren Kluse, Dörpen, Heede, Dersum und die Werkfeuerwehr Nordland Papier am 10. September zum Schützenplatz nach Steinbild ausgerückt. Hier probten die Feuerwehren im Rahmen ihrer jährlichen Samtgemeindeübung den Ernstfall. Zum Großaufgebot mit mehr als 100 Einsatzkräften zählte auch die Schnelleinsatzgruppe von den Maltesern Papenburg/Neudersum. Übungsszenario war die Verwüstung eines Jugendzeltlagers durch ein Unwetter. Die SEG übernahm die medizinische Erstversorgung zuvor geborgener Verletzter. Bericht: http://bit.ly/1Kzcp1Q

Info: Heinz Bröring heinz.broering@malteser.org

^ nach oben

 

Papenburg: Sanitätseinsatz beim NDR 2-Papenburg-Festival

Am 5. September leisteten die heimischen Malteser in Zusammenarbeit mit den Ortsgliederungen Bockhorst/Rhauderfehn, Neudersum, Lingen, Nordhorn und Rheine den Sanitätsdienst beim NDR 2-Papenburg-Festival mit über 25.000 Besuchern. 75 Einsatzkräfte bauten, um schnell eingreifen zu können, mehrere Sanitätsstationen auf. Die Hilfeleistungen reichten vom Wespenstich bis zu Ohnmachtsanfällen. Der Leiter Einsatzdienste und Rettungswachenleiter Heinz Bröring koordinierte die Teileinheiten. Einsatzende war gegen vier Uhr morgens.

Info: Heinz Bröring heinz.broering@malteser.org

^ nach oben

 

Philippsreut: Diözesanwettbewerb Passau

Der ereignisreiche Tag begann mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche. Dann ging es für die Gruppen an die Stationen, die im ganzen Ort verteilt waren. Den Teilnehmern wurde einiges abverlangt: "Wilde Tiere", "Essensprobleme", eine "Staubexplosion", ein "Poolunfall" und so manches mehr galt es, zu behandeln. In der Geflügelhalle Vorderfirmiansreut wurden im Anschluss an den Wettbewerb die Sieger geehrt.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Philippsreut: Festakt 40 Jahre Gruppe Philippsreut

Beim Festabend zum 40-jährigen Bestehen der Gruppe Philippsreut zogen sich Fröhlichkeit und Gute Laune wie ein roter Faden durch das Programm. Allen voran strahlte Schirmherr Franz Friedsam den Abend über das ganze Gesicht, wie Heidi Teufel berichtet. "Er hat sich unwahrscheinlich darüber gefreut, dass wir ihn für dieses Amt ausgewählt haben." Die Ehre kam nicht von ungefähr, war Franz Friedsam doch seit der Gründung der Gruppe 35 Jahre lang ihr Leiter. Viel Heiterkeit gab es beim Fotorückblick über 40 Jahre Malteser Philippsreut, den Franz Friedsam und Heidi Teufel gemeinsam moderierten. "Es war ein sehr gelungener Abend mit der musikalischen Umrahmung von sakrischNarrisch", sagt Heidi Teufel erleichtert.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Rostock: Regionalwettbewerb am 12. September

Rund 350 Jugendliche traten beim diesjährigen Regionalwettbewerb der Region Nord/Ost in den Bereichen Schulsanitätsdienst, Malteser Jugend und im Helferwettbewerb gegeneinander an. Mit insgesamt 30 Teams stellten die jungen Malteser ihre Fähigkeiten und ihr Wissen in Sanitätsdienst und Katastrophenschutz eindrucksvoll unter Beweis. Sie versorgten täuschend echt geschminkte Verletzte und leisteten oder trainierten gute Teamarbeit, um auch im Ernstfall schnell und professionell zu reagieren. Im Rahmen eines bunten Abendprogramms für die Malteser aus Hamburg, Bremen, Osnabrück, Hildesheim, Oldenburg, Berlin, Dresden, Görlitz, Magdeburg, Rostock und Erfurt wurden die Sieger geehrt, die sich nun auf den Bundeswettbewerb 2017 in Regensburg freuen.

Info: Judith Stieß judith.stiess@malteser.org

^ nach oben

 

Sögel: Defibrillator in der Werpeloher Ortsmitte installiert

Ab sofort können die Werpeloher Bürger bei der Lebensrettung auf einen Defibrillator in der Ortsmitte zurückgreifen, der von den Maltesern Sögel installiert wurde. Das Mehrgenerationenhaus St. Franziskus fand in den Inhabern der Biogasanlage Hans-Georg Geers und Gerd Kock bereitwillige Sponsoren für diese Anschaffung. Die Malteser Hümmling luden alle Gemeindemitglieder zu einer kostenlosen Einweisungsveranstaltung im Umgang mit dem Defibrillator am 16. September ein. Ausbildungsleiterin Sonja Kruithoff erläuterte die Symptome von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Maßnahmen der Ersten Hilfe. Bericht: http://bit.ly/1Kzcsuq

Info: Rita Hagenhoff rita.hagenhoff@malteser.org

^ nach oben

 

Wiesloch: Zehntägige Sanitätsstation auf dem Winzerfest

Die Malteser in Wiesloch versorgten mit einer Sanitätsstation zehn Tage lang die Besucher des Winzerfestes. Dabei kam es zu 60 Hilfeleistungen: Das Spektrum zog sich von Blasen am Fuß über Schnittwunden bis hin zu Alkoholvergiftungen und ausgekugelten Schultern. Jeden Tag waren bis zu 13 Helferinnen und Helfer im Einsatz, die insgesamt 719 Helferstunden leisteten. Vor allem an den Wochenenden stieg die Anzahl der Hilfeleistungen. Nach Schlägereien mussten Platzwunden und weitere Verletzungen behandelt werden. Trotz der zahlreichen Einsätze lief der Dienst der Malteser reibungslos ab.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN = = = = = = =

 

Lingen: Kuscheltieraktion für Flüchtlingskinder in der Handballarena am 25. September

Nach dem Vorbild des Bundesligisten und Malteser Partners Berliner Recycling Volleys im April rufen die Sanitätskräfte der Malteser Lingen die Fans des Handball-Zweitligisten HSG Nordhorn-Lingen beim Heimspiel am 25. September in der EmslandArena zu einer Kuscheltieraktion für Flüchtlingskinder auf. Um den Kindern in heimischen Aufnahmeeinrichtungen eine kleine Freude zu bereiten, sind die eigenen und Gästefans aufgerufen, nicht mehr benötigte oder neue Kuscheltiere mitzubringen und für die Flüchtlinge zu spenden. Die Aktion wird in der Fan-Zeitung und in den Medien angekündigt. Bericht: http://bit.ly/1MI6NsI

Info: Manfred Kampling sanitaetsdienste@malteser-lingen.de

^ nach oben

 

Münster: Malteser weiten Angebote rund um das Thema Demenz aus - Vortrag am 24. September

Auf viele Fragen rund um das Thema "Demenz" geben die Malteser am 24. September ab 19 Uhr am Daimlerweg 33 in Münster Antworten. Vom Sozialamt der Stadt Münster wird als Expertin Ursula Sandmann referieren. Am 19. Oktober starten die Malteser dann ihr eigenes, wöchentliches Betreuungsangebot und öffnen in den Räumen der evangelischen Thomasgemeinde in der Von-Ossietzky-Straße 16 ihr Café Malta für an Demenz Erkrankte. Die Malteser bitten um eine kurze Anmeldung (Vortrag und / oder Interesse am Café Malta) an dgs.muenster@malteser.org oder telefonisch (0251-971210), damit die Planungen erleichtert werden.

Info: Kai Vogelmann kai.vogelmann@malteser.org

^ nach oben

 

Speyer: Erntedank-Gottesdienst für demenziell veränderte Menschen am 2. Oktober

Die Demenzbegleiterinnen der Demenzcafés "Café Malta" lassen sich immer wieder etwas Besonderes für ihre zu Betreuenden und deren Angehörige einfallen: So gestalten sie zum Erntedankfest einen ökumenischen Gottesdienst speziell für demenziell veränderte Menschen. Er findet am 2. Oktober 2015 um 11 Uhr in der Kirche St. Hedwig statt. Neben Diakon Paul Nowicki, der bereits von Anfang an die Demenzgottesdienste gestaltet, wirken dieses Mal Pfarrerin Daniela Körber, die diakonische Schwester Elisabeth Orschidt und Renate Müller von der Johanneskirche mit. Nach dem Gottesdienst sind die Besucher eingeladen, in der Quartiersmensa gemeinsam Mittag zu essen. Um eine gute Planung zu ermöglichen, wird um Anmeldung gebeten.

Info: Bianca Knerr-Müller bianca.knerr-mueller@malteser.org

^ nach oben

 

Wallenhorst: Einladung zum Aktionstag am 17. Oktober

Zur Vorstellung ihrer vielfältigen sozialen Dienste und Information über ehrenamtliche Mitwirkungsmöglichkeiten laden die Malteser am 17. Oktober von 10 bis 16 Uhr zu einem Aktionstag am Neukauf-Markt neben der Kirche St. Josef in Wallenhorst-Hollage, Am Josefsplatz 1, ein. Für die Verpflegung mit Getränken und einer Erbsensuppe aus der eigenen Feldküche ist gesorgt. Für die Kleinen wird die Malteser Rettungswagen-Hüpfburg aufgeblasen. Nach der Veranstaltung folgt im Malteser Haus in der Fiesteler Straße 58 ein Grillen für die Ehrenamtlichen.

Info: Jacqueline Mauter jacqueline-mauter@gmx.de

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum: geistliches.zentrum@malteser.org

·  Sonntag, 18.10.2015: "Als Bild Gottes schuf er Dich" (vgl. Gen 1,27). Fest des seligen Gerhard

·  Freitag, 13.11.2015 - Sonntag, 15.11.2015: Treffen der Diakone bei den Maltesern

·  Mittwoch, 18.11.2015 - Donnerstag, 19.11.2015: Pastoral im Malteser Hilfsdienst. Treffen der Diözesanseelsorger und -referenten (im Anschluss: Workshop zum Jahresthema 2016)

·  Freitag, 20.11.2015 - Sonntag, 22.11.2015: Mirjams Tanz und Ruts Treue. Frauen im Alten Testament - Ein Wochenende für Frauen

·  Samstag, 5.12.2015 10 - 18 Uhr: nächster Alpha Trainingstag. Den Glauben neu entdecken

·  Donnerstag, 24.12.2015 - Samstag, 26.12.2015: "Er ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene der ganzen Schöpfung (Kol 1,15). Weihnachten in Ehreshoven

Für nähere Infos - insbesondere Termine und Ausschreibungen der Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums für das Jahr 2015 - jeweils dem Link folgen oder auf der Homepage unter Malteser Geistliches Zentrum - Jahresprogramm 2015 nachschauen. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen sind auch über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums der Malteser: Ehreshoven 27, 51766 Engelskirchen, 800-103, Telefax +49 (0) 2263 800-188, beate.schwick@malteser.org erhältlich.

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Speyer/Neustadt: Grundlehrgang Sitztanz

Sitztanz ist für Menschen, die sich nur eingeschränkt bewegen können, eine gute und wichtige Ausgleichsgymnastik. Sie fördert nicht nur das Leistungsvermögen und die Mobilität, sondern ist auch eine gute Möglichkeit für ein geselliges Treffen, das Spaß macht. Um das Angebot an Sitztanzgruppen erweitern zu können, bieten die Malteser vom 12. bis 15. November 2015 einen Grundkurs zum/zur Sitztanzleiter/in an. Der Grundlehrgang findet im Herz-Jesu-Kloster in Neustadt/Weinstraße statt und startet um 14 Uhr.

Info: Heinz-Peter Sauer heinz-peter.sauer@malteser.org

^ nach oben

 

ABC Rechnungswesen. Einführung in das OrgaHandbuch Rechnungswesen MHD

Auch ehrenamtliches Engagement ist an gesetzliche Regelungen und verbandliche Verfahren, Prozesse und Rahmenvorgaben gebunden. Als Hilfestellung dazu dient das OrgaHandbuch Rechnungswesen MHD. Im Seminar "ABC Rechnungswesen. Einführung in das OrgaHandbuch Rechnungswesen MHD" haben die Teilnehmer die Gelegenheit, alle entsprechenden Vorgänge, Dokumente, Instrumentarien und Prozesse kennen und richtig anwenden zu lernen. Das Seminar richtet sich in erster Linie an ehrenamtlich Tätige, kann jedoch auch von hauptamtlichen Mitarbeitern besucht werden. Termin: 13.-14.11.2015, Malteser Kommende Ehreshoven.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Schule Aachen

·  Rettungshelfer- und Rettungssanitätergrundlehrgang: 12.10. - 06.11.2015

·  Rettungshelfer NRW - Lehrgang: 12.10. - 23.10.2015

·  Rettungsdienstfortbildung: Unfälle in der Agrarwirtschaft: 17.10. - 18.10.2015

·  Praxisanleiter Notfallsanitäter - Ergänzungslehrgang für LRA (80 Std.): 09.11. - 20.11.15

·  Notfallsanitäterergänzungsprüfung mit Prüfungsvorbereitungslehrgang: 30.11. - 11.12.15

Die Jahresprogramme 2015 stehen ebenfalls zum Download bereit.

Info: Ralf Bischoni ralf.bischoni@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Schule Bonn

·  Weiterbildung zum Fachreferenten im Rettungsdienst (Block 2 von 3 der Lehrrettungsassistentenausbildung) 05.10.2015 - 09.10.2015

·  Rettungshelfer NRW-Ausbildung 05.10.2015 - 16.10.2015

·  (Freiwilliger) Prüfungsvorbereitungslehrgang zur Vorbereitung auf die staatliche Ergänzungsprüfung zum Notfallsanitäter 05.10.2015 - 15.10.2015

·  Staatliche Ergänzungsprüfung zum/zur Notfallsanitäterin [mehrtägig] 16.10.2015 - 17.10.2015

verkürzte Ausbildung für Rettungssanitäter zum Rettungsassistenten (letzte Möglichkeit!) 02.11.2015 - 02.04.2016 (besondere Zugangsvoraussetzung - Informationen über Schulbüro)

Info: Sekretariat schule.bonn@malteser.org, Telefon 0228/96992-70, www.malteserschulebonn.de

^ nach oben

 

Malteser Schule Dortmund

·  Rettungsdienst-Fortbildung "StVO"; 25.09.2015; Dortmund

·  Konzepteinweisung Frühdefibrillation; 26.09.-27.09.2015; Paderborn

·  Rettungssanitäter-Abschlusslehrgang; 28.09.-03.10.2015; Gütersloh

·  Rettungsdienst-Fortbildung "Arzneimittel im RD"; 30.09.2015; Dortmund

·  Rettungssanitäter-Grundlehrgang; 05.10.- 31.10.2015; Dortmund

Info: André Martini andre.martini@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

·  Auf die Bühne, fertig, los… Schlagfertiges Auftreten und präsentieren; 21.-22.10.2015; Malteser Kommende Ehreshoven; KO 15-064

·  Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz. Fitnessstudio oder was?; 27.-28.10.2015; Malteser Kommende Ehreshoven; GP 15-016

·  Systemisch Moderieren - Frischer Wind in Sitzungen und Workshops; 03.-04.11.15; Malteser Kommende Ehreshoven; LM15-066

·  ABC Rechnungswesen. Einführung in das OrgaHandbuch Rechnungswesen MHD; 13.-14.11.15; Malteser Kommende Ehreshoven; WR15-072

·  Neurolinguistisches Programmieren (NLP) Aufbau. Kommunikation vertiefen; 17.-18.11.15; Malteser Kommende Ehreshoven; KO15-079

·  Zeit- und Email-Management mit Outlook; 18.11.15; Malteser Kommende Ehreshoven; OR15-073

·  Das Malteser Mitarbeiterjahresgespräch erfolgreich führen; 19.-20.11.15; Malteser Kommende Ehreshoven; FÜ15-074

·  Workshop Datenschutz; 23.11.15; Malteser Kommende Ehreshoven; WR15-077

·  Führen im Fahrdienst. Kombinationsseminar; 25.-27.11.15; Malteser Kommende Ehreshoven; FÜ15-081

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  SUCHE: Die slowakischen Malteser beginnen im Herbst mit der Essensversorgung von alten und behinderten Menschen in Bratislava. Sie brauchen dafür ein Auto (etwa VW Caddy oder Golf Combi), haben aber nur 8.000 Euro zur Verfügung. Kann eine deutsche Malteser Gliederung mit einem geeigneten Fahrzeug aushelfen? Bitte melden bei: Anton F. Gatnar a.gatnar@orderofmalta.sk

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

·  Koordinator/in Flüchtlingsbetreuung, Köln, ab 01.10.2015, Vollzeit, Martin Rösler, Notfallvorsorge.dgs.koeln@malteser.org

·  Personalsachbearbeiter/in, Köln, ab sofort, Vollzeit, Marc Schreiber, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Leiter/in Flüchtlingsunterkunft Erzdiözese Paderborn, Vollzeit, zunächst befristet, ab sofort, Andreas Bierod, Personal.PB@malteser.org.

·  Koordinator/in Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe Diözese Paderborn, Vollzeit, vorerst befristet, ab sofort, Nicole Föller, Personal.PB@malteser.org.

·  Betreuer/in einer Notunterkunft für Flüchtlinge, Teil- oder Vollzeit, vorerst befristet, ab sofort,  Einsatzorte sind im Umkreis von Paderborn, Nicole Föller, Personal.PB@malteser.org.

·  Rettungsassistent/in oder Rettungssanitäter/in, Vollzeit, zunächst befristet, ab sofort, Gütersloh, Paderborn und Lippe, Christian Hempelmann, christian.hempelmann@malteser.org.

·  Verwaltungskraft im Malteser Fahrdienst in Altenkunstadt (Teilzeit 19,5h/Woche), ab dem 01.11.2015 , Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Mitarbeiter/innen für Flüchtlingshilfe, Berlin, ab sofort, personal@malteser-berlin.de

·  Dienststellenleiter/in, Leipzig, ab sofort, martin.wessels@malteser.org

·  Produktmanager/in Malteser Menüservice und Hausnotruf, Zentrale Köln, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Produktmanager/in Malteser Hausnotruf, Zentrale Köln, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Projektmanager/in Malteser Zentrale Köln, nächstmöglicher Termin, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Rettungsassistent/in - Notfallsanitäter/in; Landkreis Ludwigsburg; Vollzeit / Teilzeit; vorerst befristet auf ein Jahr; ab sofort Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Rettungsassistent/in - Notfallsanitäter/in; Landkreise Nürtingen und Reutlingen, Dienststelle Nürtingen; Vollzeit / Teilzeit; vorerst befristet auf ein Jahr; ab 01.10.2015 Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Rettungsassistent/in - Notfallsanitäter/in; Landkreise Nürtingen und Reutlingen, Dienststelle Reutlingen; Vollzeit / Teilzeit; vorerst befristet auf ein Jahr; ab 01.10.2015 Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Mitarbeiter/in Prozess- und Projektmanagement, Köln, ab sofort, Vollzeit, vorerst befristet auf 1 Jahr, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

·  Malteser Hilfsdienst - Generalsekretariat: Markus Bensmann übernimmt in Anbindung an das Vorstandsressort Dienste (Dr. Elmar Pankau) ab sofort für die nächsten beiden Jahre die Leitung der neu im Malteser Hilfsdienst eingerichteten Fachstelle Flüchtlingshilfe und wird darin von Andreas Degelmann unterstützt. Er bleibt Leiter Rettungsdienst und Fahrdienst, wird aber in dieser Funktion durch einen neuen Stellvertreter unterstützt und von seinen Aufgaben übergangsweise weitgehend entbunden.

·  Malteser Medizin & Pflege - Sachsen-Brandenburg: Die Malteser Sachsen-Brandenburg gGmbH hat ab Oktober ein neue Führungsstruktur: Florian Rupp, bisher Geschäftsbereichsleiter Krankenhäuser, rückt in die Geschäftsführung auf und verantwortet die Krankenhäuser und die zentralen Dienste. Dr. Alex Blaicher ist für die Altenhilfeeinrichtungen in Sachsen und Brandenburg verantwortlich. Auf Bitten des Vorsitzenden der Geschäftsführung und der Geschäftsführung der Malteser Deutschland wird er vermehrt Aufgaben für den Verbund übernehmen. Bisher war Blaicher gemeinsam mit Dr. Franz Graf von Harnoncourt, der auch weiterhin den Vorsitz der Geschäftsführung innehat, Geschäftsführer der Malteser Sachsen-Brandenburg gGmbH.

·  Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese München und Freising: Florian Pohl hat am 1. September die kommissarische Geschäftsführung des Bezirks München übernommen. Der Diplom-Kaufmann wird diese Aufgabe zusätzlich zu seiner Geschäftsführungsfunktion in Ost-Oberbayern wahrnehmen. Unterstützt wird er in seiner Doppelfunktion von Martin Feda, der die Stellvertretung im Bezirk München inne hat und Christian Scheufen, der als Assistent der Geschäftsführung Aufgaben im Bezirk Ost-Oberbayern übernimmt.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Osnabrück: Am 5. September wurde auf der Diözesanjugendversammlung in Lingen eine neuer Diözesanjugendführungskreis gewählt. Rebecca Keuters (Lingen) wurde in ihrem Amt als Diözesanjugendsprecherin bestätigt. Den Führungskreis vervollständigen Melanie Eilers (Bockhorst/Rhauderfehn) und Michael Arling (Melle) als stellvertretende Diözesanjugendsprecher sowie Sina Tiemann und Katharina Gödde (beide Lingen) als Diözesanjugendvertreterinnen. Hinzu kommen die "geborenen Mitglieder" Harald Niermann (Diözesanjugendseelsorger), Diözesangeschäftsführer Ludwig Unnerstall (Vertreter des Vorstandes) und Jessica Kröger (Diözesanjugendreferentin). Norbert Kruse (Bockhorst/Rhauderfehn) und Tobias Clausing (Diözesangeschäftsstelle) wurden zu Rechnungsprüfern gewählt. Ausgeschieden ist die ehemalige Jugendvertreterin Jacqueline Mauter (Wallenhorst), die sich auf ihre neue Aufgabe als Ortsbeauftragte in Wallenhorst konzentrieren wird. - Auf der 34. Wallfahrt im Sonderzug nach Lourdes wurde der Ortbeauftragte und Mitorganisator Hermann Otte aus Hunteburg am 9. September von Wallfahrtsleiterin Charlotte Hengelbrock für seine 60. Fahrt nach Lourdes ausgezeichnet. Am 9. September wurde Catherine Flohr vorübergehend aus ihrem Amt als ehrenamtliche Projektbeauftragte der Malteser Migranten Medizin Osnabrück verabschiedet. Sie geht für zwei Jahre in ein Entwicklungsprojekt nach Malawi. Ihre Vertretung übernimmt Ursula Tobergte.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Stört dich
ein Fehler eines anderen,
so übe an dir selbst
das entgegengesetzte Gute.
Denn Beispiel
wirkt mehr als Worte.
(Teresa von Avila)

Gebet
Herr, es ist komplizierter, als ich dachte:
Mich stören die Fehler an anderen,
die ich bei mir nicht beheben kann.
Ich bin ein vernichtender Kritiker,
weil ich ein schlechter Nachfolger bin.
Ich kleide mich in Spott, Ironie und Kritik,
weil mir der Mut fehlt,
einfach und wahr zu sein.
Herr, durchbrich meine Lähmung
zum Guten hin!
In Deiner Nähe kann ich schweigen
und anders sein.
(aus dem Buch von Bernhard Meuser - Wenn der Tag zu Ende geht)

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 7. Oktober 2015

Redaktionsschluss: Montag, 5. Oktober 2015
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abonnieren.html
Daten ändern: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/daten-aendern.html
Abbestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abmelden.html
^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben