Malteser eNews 18/14 vom 24. September 2014

 

 

AKTUELLES

·  Zur "Woche der Wiederbelebung": Revolution in der Erste-Hilfe-Ausbildung

·  Am Tag seiner Einführung: Neuer Kölner Erzbischof besucht Malteser Wohlfühlmorgen

·  Förderpreis Helfende Hand: Jetzt abstimmen

·  Malteser Social Day: 1.530 Unternehmensmitarbeiter - vermehrt Führungskräfte

·  Malteser Migranten Medizin Mannheim eingeweiht

·  100. Helferdatenbank in Sicht

·  25 Jahre Malteser Werke: Originelle Aktionen zu "25 plus X"

 

AUSLANDSARBEIT

·  Syrienkrise: Wie ein syrischer Flüchtlingsjunge wieder laufen lernte

·  DR Kongo: Für eine sichere Versorgung in den Gesundheitszentren

 

MALTESER VOR ORT

·  Ahrensburg/Kiel/Lübeck: Feierstunde für 150 neue ehrenamtliche Helfer im Katastrophenschutz

·  Bad Orb/Gründau: Kinderhospizdienst erhält Förderpreis des Rotary Clubs Bad Orb

·  Bad Reichenhall und Traunstein: Baumaterial für rumänische Behindertentagesstätte gesucht

·  Barmstedt: Tag der helfenden Hände

·  Berlin: 10 Jahre russischsprachiger Hospizdienst in Berlin - Jubiläumsfeier in Alt Lietzow

·  Berlin: Dankeschön für Ehrenamt - Mitarbeiter der Suppenküche erleben schöne Überraschung

·  Bramsche: Evangelische Jugend lernt Erste Hilfe

·  Bremen: Sommerfest auf der Rettungswache

·  Bruchsal: Stadtbeauftragter Werner Merkle wurde vom Bundespräsidenten empfangen

·  Bruchsal: Malteser bei der Unterbringung von Flüchtlingen im Einsatz

·  Celle: Inklusionshilfe für die Residenzstadt

·  Eichstätt - Diözese: Malteser Jugend im Erlebnispark Tripsdrill

·  Eichstätt/Ingolstadt: Malteser Ingolstadt mit Infostand am Gesundheitstag

·  Eichstätt/Aurach/Weinberg: Malteser Jugend auf Wochenendausflug im Bayerischen Wald

·  Eichstätt/Aurach/Weinberg: Spendenaktion zugunsten der Typisierung für Gerti Hessenauer

·  Frankfurt: Ein Tag für ein Miteinander

·  Fulda: 11. Malteser Fußwallfahrt mit Spaß, Momenten der Ruhe und toller Gemeinschaft

·  Gräfelfing: Malteser Linienfahrdienst für Kinder mit Behinderung ins neue Schuljahr gestartet

·  Grainet: Übung der Katastrophenschutzeinheit

·  Hannover: Kranke statt Kunden

·  Köln - Erzdiözese: Diözesanwettbewerb in Dormagen

·  Köln - Erzdiözese: Jubiläumsfeier "60 Jahre Malteser Hilfsdienst in der Erzdiözese Köln"

·  Köln - Erzdiözese: Impressionen vom Jubiläum

·  Krefeld: Malteser nehmen neue Rettungswache 3 (Nord) in Krefeld-Hüls in Betrieb

·  Marktl/Kirchham: Ausflugsfahrt nach Marktl

·  München - Bezirk: Rosen für Senioren - der 1. Oktober ist Tag des älteren Menschen

·  München - Bezirk: Freie Plätze in Freiwilligendiensten

·  Münster: Fünf Jahre Malteser Charity Shop

·  Osnabrück: Lebensmittelvergiftung - Übungseinsatz für die SEG

·  Osnabrück: Malteser Migranten Medizin im NDR-Rundfunkinterview

·  Osnabrück/Lourdes: Lourdeswallfahrt mit Überraschung

·  Paderborn: Brasilianisches Ehepaar leistet Bundesfreiwilligendienst

·  Paderborn: Dienststelle unterstützt Kinder- und Jugendschutz Projekt

·  Paderborn: Gut besuchter Infoabend "Ernährung im Alter"

·  Papenburg: Malteser starten Ausbildung zum Notfallsanitäter

·  Passau: Seniorentreff

·  Passau: Sommerfahrt der Jugend

·  Passau: Ausflug zum Edhof

·  Rosenheim: Kurzfristig "Abenteuer Helfen” für das Ferienprogramm auf die Beine gestellt

·  Rosenheim: Extra-Bereitschaft zum Herbstfest-Feuerwerk

·  Solingen/Remscheid: "Malte Bär" unterstützt Kinderhospiz Burgholz in Wuppertal

 

VERANSTALTUNGEN

·  Eichstätt - Diözese: Malteser informieren am 29. September über Besuchs- und Begleitungsdienst

·  Essen: Malteser Jugend als Lichtbringer am 15. November

·  Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

·  Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

·  Organisations-Handbuch Rechnungswesen Malteser Hilfsdienst e. V. - Einführung

·  Malteser Schule Aachen

·  Malteser Schule Dortmund

·  Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

·  BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  Stellenangebote

·  Personalien

·  Das Beste zum Schluss

·  Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 8. Oktober 2014

·  eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

·  Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Zur "Woche der Wiederbelebung": Revolution in der Erste-Hilfe-Ausbildung

Die Erste-Hilfe-Ausbildung wird praktischer und kürzer. Der Bundesarzt der Malteser, Dr. Rainer Löb, nennt es eine "Revolution". Ab kommendem Jahr lehren die ausbildenden Hilfsorganisationen nach neuem Konzept. Löb: "Was rettet wirklich Menschenleben - und - was kann der Ersthelfer tatsächlich tun?" Mit der Konzentration auf diese wesentlichen Fragen für das (Über-)Leben werden Erste-Hilfe-Kurse von zwei Tagen auf einen Tag verkürzt. "Ein Tag, mit dem man Leben retten kann", sagt Löb. Bereits nach der ersten Doppelstunde beherrschen die Teilnehmer zukünftig die Herzdruckmassage. Damit wird eine wesentliche Fähigkeit, um Leben zu retten, direkt zu Beginn vermittelt. Mehr dazu: http://bit.ly/1ylQc7c

Info: Dr. Claudia Kaminski claudia.kaminski@malteser.org

^ nach oben

 

Am Tag seiner Einführung: Neuer Kölner Erzbischof besucht Malteser Wohlfühlmorgen

Es war der 20. September, der Tag seiner offiziellen Einführung: Die Glocken des Kölner Doms läuteten, die Menschen standen Schlange vor der Kathedrale, um einen Platz zu bekommen. Kardinal Rainer Maria Woelki besuchte vorab aber noch den Malteser Wohlfühlmorgen für Obdachlose und Arme in der Nähe des Hauptbahnhofs. Er mischte sich unter die Gäste, schenkte den Frauen und Männern ein offenes Ohr. Auch die Mitglieder des Präsidiums des Malteser Hilfsdienstes waren früh gekommen. Sie packten mit an, schleppten Tische und Stühle, schmierten Brötchen und servierten Kaffee. Mehr dazu: http://bit.ly/Y6bsgK

Info: Dr. Claudia Kaminski claudia.kaminski@malteser.org

^ nach oben

 

Förderpreis Helfende Hand: Jetzt abstimmen

Aus mehr als 230 Projekten hat die Jury des Förderpreises "Helfende Hand 2014" die 15 besten für das Finale am 1. Dezember in Berlin nominiert. Darunter finden sich in der Kategorie "Jugend und Nachwuchs" die Hamburger Malteser mit dem Projekt "Kämpfe mit uns", in der Kategorie "Innovative Konzepte" das Projekt  "PROTECT - Lernen und Helfen im Ehrenamt" der Berliner Malteser und die Kampagne "Ehrenamtlich. Für dich. Für Münster." der Arbeitsgemeinschaft aller in Münster ansässigen Hilfsorganisationen. Zudem gibt es einen Publikumspreis, über den im Internet abgestimmt werden kann: www.helfende-hand-foerderpreis.de Mit dem Förderpreis im Gesamtwert von 40.000 Euro soll das Engagement im Bevölkerungsschutz unterstützt werden.

Info: Philipp.Heinen@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Social Day: 1.530 Unternehmensmitarbeiter - vermehrt Führungskräfte

1.530 Unternehmensmitarbeiter, darunter vermehrt Führungskräfte, aus 51 Unternehmen leisten in 19 Städten am Malteser Social Day 2014 soziale Arbeit. Teams von unter anderem Commerzbank, ING-Diba , BNP Paribas, Rabodirect-Bank, Marsh, American Express, Kia Europe und Kia Deutschland sowie Kuraray begleiten Senioren, Rollstuhlfahrer und demenziell Erkrankte bei Ausflügen, backen Waffeln und grillen Würstchen, streichen in Flüchtlingsheimen, Schulen und Tagesstätten Aufenthaltsräume und Flure, organisieren Workshops mit Fachlehrern und Schülern. Hier ein kleiner Ein- und Überblick:

http://on.fb.me/1Ca0VjB

http://bit.ly/1mIPR9R

http://bit.ly/1r3U09h

Info: Sylvia Teichert sylvia.teichert@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Migranten Medizin Mannheim eingeweiht

In Mannheim öffnete am 17. September die jüngste Einrichtung der Malteser Migranten Medizin nach einer zweijährigen, intensiven Vorbereitungszeit offiziell ihre Pforten in den Räumen der katholischen Herz Jesu Gemeinde. Und bereits nach den ersten hundert Tagen zeigen die Zahlen deutlich, dass auch in Mannheim der Bedarf groß ist. Mehr dazu: http://bit.ly/XKqI2z und http://bit.ly/1uKl3Gl

Info: mmm.mannheim@malteser.org

^ nach oben

 

100. Helferdatenbank in Sicht

Bereits 99 Gliederungen haben sich für die Malteser Helferdatenbank entschieden. In Betrieb sind derzeit 27 Installationen; die übrigen werden von der SoCura und dem Partner LINTRA zügig eingerichtet, geschult und freigeschaltet. Das Zusatztool ohne Zusatzkosten in der Malteser Cloud unterstützt die Zusammenarbeit vor Ort mit vielen Funktionen und macht die Cloudnutzung für Ehrenamtliche deutlich attraktiver. Noch einfacher wird der sichere Zugang seit kurzem mit dem Wunschpasswort (https://meinprofil.malteser.org). Während immer mehr Gliederungen aufspringen, wird die Helferdatenbank weiter komplettiert. Für 2015 sollen wichtige Funktionen folgen, vor allem für die Sanitätsdienstplanung und zur Pflege aller Mitglieder- und Personaldaten an einer Stelle.

Info: Andreas Oeldemann andreas.oeldemann@malteser.org

^ nach oben

 

25 Jahre Malteser Werke: Originelle Aktionen zu "25 plus X"

Die Malteser-Werke werden in diesem Jahr 25. Doch statt sich selbst beglückwünschen oder beschenken zu lassen, arbeiten die Mitglieder bundesweit engagiert an kreativen Ideen, um insgesamt 25.000 Euro für ein ganz besonderes Geschenk zu sammeln: für eine Essensstation in Uganda. Dabei lassen sich die Einrichtungen und die Mitarbeiter der Malteser Werke einiges einfallen: Hier geht es zur Jubiläumswebsite mit den Aktionen: http://www.malteser-werke-ggmbh.de/jubilaeumsaktion/aktionen.html

Info: Sebastian Schilgen sebastian.schilgen@malteser.de 

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Syrienkrise: Wie ein syrischer Flüchtlingsjunge wieder laufen lernte

Voller Energie tritt der kleine Habib auf dem Fahrrad-Ergometer in die Pedale. Der Sechsjährige "trainiert" aber nicht in einem Fitnesszentrum, sondern in dem neuen Therapieraum des Feldhospitals, das Malteser International in der türkischen Stadt Kilis, drei Kilometer von der syrischen Grenze entfernt, leitet. Gemeinsam mit seiner Mutter ist Habib aus der Stadt Aleppo in die Türkei geflüchtet. "Am 6. April wurde ich von den Granatsplittern einer Bombe getroffen, und mein Bein wurde dabei schwer verletzt", erzählt er. "Dank vieler geduldiger Übungen kann Habib inzwischen wieder ohne fremde Hilfe gehen", sagt Zilal, seine Physiotherapeutin. Zur Geschichte: http://bit.ly/1yj4DZL

Info: Oliver Hochedez oliver.hochedez@malteser-international.org

^ nach oben

 

DR Kongo: Für eine sichere Versorgung in den Gesundheitszentren

Die Situation im Bereich Wasser, Hygiene und sanitäre Grundversorgung (WASH) ist in weiten Teilen der DR Kongo immer noch äußerst kritisch. Die Malteser führen daher an zehn Gesundheitszentren im Distrikt Aru, im Osten des Landes, ein Projekt durch, um die Verhältnisse im WASH Bereich zu verbessern. So werden Latrinen und Duschen gebaut, Quellen eingefasst, Regenwassersammeltanks installiert, Mülleimer verteilt und Öfen zur Verbrennung von medizinischen Abfällen gebaut. Zudem werden Patienten zu wichtigen Hygienefragen aufgeklärt. Das Gesundheitspersonal erhält Trainings zur Reinigung und Sterilisierung, Abfallentsorgung und Arbeitssicherheit. Das Projekt wird größtenteils vom Auswärtigen Amt finanziert.

Info: Iovanna Lesniewski iovanna.lesniewski@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =

 

Ahrensburg/Kiel/Lübeck: Feierstunde für 150 neue ehrenamtliche Helfer im Katastrophenschutz

"Die Menschen können sich auf die Retter verlassen": Schleswig-Holsteins Innenminister Andreas Breitner hat am 20. September im Kieler Landeshaus Helferinnen und Helfern des Katastrophenschutzes gedankt, darunter auch 11 Maltesern aus Ahrensburg, Kiel und Lübeck. Freiwillige Einsatzkräfte blieben für den Schutz der Menschen bei Unglücksfällen und Naturkatastrophen unverzichtbar, betonte Breitner. Unter dem Motto "Bündnis Katastrophenschutz in Schleswig-Holstein - Wir helfen unserem Land" hatte der Minister eingeladen. Gemeinsam mit Landtagspräsident Klaus Schlie dankte er den neuen Einsatzkräften stellvertretend für alle Helfer in Schleswig-Holstein für ihren Einsatz im Katastrophenschutz.

Info: Sabine Wigbers sabine.wigbers@malteser.org

^ nach oben

 

Bad Orb/Gründau: Kinderhospizdienst erhält Förderpreis des Rotary Clubs Bad Orb

Kürzlich erhielt der Malteser Kinderhospizdienst Main-Kinzig-Fulda den Förderpreis des Rotary Clubs Bad Orb. Der Förderpreis ist mit 5.000 Euro dotiert und wurde erstmals vergeben. Hilfsdienst-Präsident Dr. Constantin von Brandenstein, Mitarbeiter und ehrenamtliche Helfer des Kinderhospizdienstes nahmen den Preis bei einer festlichen Verleihung aus den Händen des Präsidenten des Rotary Clubs Bad Orb, Dr. Phillip Tauber, entgegen. Anlässlich der Preisübergabe hielt der Generalsekretär der CDU Deutschland, Dr. Peter Tauber, einen Festvortrag über die Rolle des Ehrenamtes in unserer Gesellschaft.

Info: Stefanie Bode Stefanie.Bode@malteser.org

^ nach oben

 

Bad Reichenhall und Traunstein: Baumaterial für rumänische Behindertentagesstätte gesucht

Seit Anfang des Jahres unterstützen die Malteser der beiden Gliederungen das "Laura-Haus", eine private Tagesstätte für Kinder und Jugendliche mit Behinderung im rumänischen Baraolt. Da das Haus wegen starker Feuchtigkeitsschäden nach einem versuchten Umbau dringend einer Grundsanierung bedarf, werden kurzfristig Sachspenden in Form von diversen Baumaterialien wie Dämmstoffe, Rigipsplatten, Bodenbeläge, Fliesen, Farben, Bauholz, Sanitäranlagen gesucht. Auch Werkzeug wie Motorsägen, Schaufeln, Pickel und ähnliches wäre hilfreich. Bereits Ende Oktober soll der nächste Transport starten, damit die Tagesstätte möglichst bald wieder genutzt werden kann.

Info: Michael Soldanski michael.soldanski@malteser.org

^ nach oben

 

Barmstedt: Tag der helfenden Hände

Helfende Hände gibt es bei den Maltesern viele. Und die Malteser durften natürlich beim diesjährigen "Tag der helfenden Hände" in Barmstedt nicht fehlen. Am 21. September hat fand die Gemeinschaftsveranstaltung, die Hilfsorganisationen die Möglichkeit bietet, einem breitem Publikum Einblick in ihre Arbeit zu geben, in Barmstedt stattgefunden. Mit 17 Helfern präsentierten sich die Barmstedter Malteser mit einem Erste-Hilfe-Quiz, zeigten ihre Ausrüstung für Sanitätsdienste, stellten den Ausbildungsbereich, den Besuchs- und Begleitungsdienst, die Malteser Jugend und den Schulsanitätsdienst vor. Außerdem vertreten waren Feuerwehr, THW, DLRG, DRK, Kreis Rettungsdienst.

Info: Sabine Wigbers sabine.wigbers@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: 10 Jahre russischsprachiger Hospizdienst in Berlin - Jubiläumsfeier in Alt Lietzow

Seit zehn Jahren betreuen ehrenamtliche Hospizhelfer der Malteser in Berlin auch russischsprachige Menschen in schwierigen Situationen. Das Jubiläum dieses Dienstes begingen die Ehrenamtlichen und ihre Leiterin und Gründerin Tamara Maier mit einer kleinen Feier. Diözesanoberin Manuela Prinzessin Schoenaich-Carolath dankte allen Ehrenamtlichen für ihr Engagement. 20 Ehrenamtliche arbeiten derzeit für diesen Dienst. In den vergangenen zehn Jahren haben insgesamt 37 Ehrenamtliche Begleitungen in Berlin durchgeführt.

Info: Matthias Nowak matthias.nowak@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Dankeschön für Ehrenamt - Mitarbeiter der Suppenküche erleben schöne Überraschung

Anstelle ihres "normalen" Dienstes in der Suppenküche morgens um acht Uhr erlebten die Ehrenamtlichen kürzlich eine große Überraschung: Als Dankeschön für ihren zum Teil jahrzehntelangen Einsatz für die Suppenküche konnten sie an diesem Morgen ein wunderbares Frühstücksbuffet genießen. Die Firma Red Star Catering hatte für die zehn Ehrenamtlichen ein riesiges Buffet spendiert und bediente die Köche und Helfer der Suppenküche. Anschließend unterstützte das Unternehmen die Suppenküchen-Mannschaft beim Kochen des Mittagessens für die Stadtarmen. Das ganze Jahr über kommen mehr als 100 Gäste täglich von Montag bis Freitag in die Suppenküche der Berliner Malteser und erhalten dort ein warmes Essen und soziale Wärme.

Info: Matthias Nowak matthias.nowak@malteser.org

^ nach oben

 

Bramsche: Evangelische Jugend lernt Erste Hilfe

Um im Falle eines Unglücks die Erstversorgung übernehmen zu können, nahmen 17 Teilnehmer zwischen 14 und 40 Jahren an einem Erste-Hilfe-Kurs im Gemeindehaus St. Martin in Bramsche teil. Manche wollten vorhandene Kenntnisse auffrischen, andere benötigten den Kurs für ihren Führerschein, weitere für den Erwerb einer Jugendleiter-Card. In dem zweitägigen Kurs unter Leitung von Marc Piwinski von den örtlichen Maltesern wurden unter anderem die Seitenlage, Wundversorgung, Herz- Lungen-Wiederbelebung und der Einsatz eines Defibrillators geübt. Theoretische Kenntnisse wurden durch anschauliche Filme vermittelt. Pressebericht: http://bit.ly/1pcvEV0

Info: Helmut Schuckmann info@malteser-bramsche.de

^ nach oben

 

Bremen: Sommerfest auf der Rettungswache

Die Rettungswache öffnete am 7. September ihre Türen, und rund 700 Gäste folgten der Einladung zum dritten Malteser Tag in Bremen. Die Kinder waren begeistert von der Ausrüstung und den Fahrzeugen. Es gab Crêpes und Würstchen, außerdem eine Tombola, Kistenklettern und eine Rallye für die Kleinen sowie am Nachmittag eine Rettungsdemonstration. Wer seinen Stadtteil einmal aus einer anderen Perspektive sehen wollte, konnte mit einem Kran 50 Meter in die Höhe fahren und den Ausblick genießen. Auch über eine Ausbildung und ehrenamtliches Engagement informierten sich viele Interessierte. Mehr dazu: www.facebook.com/malteserbremen

Info: Andreas Schack andreas.schack@malteser.org

^ nach oben

 

Bruchsal: Stadtbeauftragter Werner Merkle wurde vom Bundespräsidenten empfangen

Werner Merkle, Stadtbeauftragter der Malteser in Bruchsal, wurde zum Bürgerempfang des Bundespräsidenten am 5. und 6. September in das Schloss Bellevue nach Berlin geladen. Die jährlich stattfindende Veranstaltung dient der Würdigung von Bürgerinnen und Bürgern, die sich ehrenamtlich um das Gemeinwohl in Deutschland besonders verdient gemacht haben. Werner Merkle ist seit der Gründung des Malteser Hilfsdienstes in Bruchsal im Jahre 1973 als Stadtbeauftragter tätig. "Es war fantastisch", berichtete Merkle, der sich beim Empfang mit weiteren geladenen Maltesern traf. Besonders beeindruckt war Merkle vom Bundespräsidenten und vom persönlichen Gespräch mit Baden Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Bruchsal: Malteser bei der Unterbringung von Flüchtlingen im Einsatz

Weil die Landesaufnahmestellen für Flüchtlinge in Bayern, Nordrhein-Westfalen und Berlin die Aufnahme gestoppt hatten und die Landesaufnahmestelle (LEA) in Karlsruhe überlastet war, wurden kurzfristig fast 500 Flüchtlinge in der Landesfeuerwehrschule Bruchsal untergebracht. Für die Betreuung der Neuankömmlinge wurde die Schnelleinsatzgruppe "Mitte" des Landkreises Karlsruhe alarmiert, in der auch die Malteser Bruchsal integriert sind. Eine weitere Schnelleinsatzgruppe übernahm die Zubereitung und Verteilung der Verpflegung. Die Bruchsaler Malteser besetzten einen Rettungswagen und unterstützen die Einsatzkräfte des Deutschen Roten Kreuzes an einer Sanitätsstation.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Celle: Inklusionshilfe für die Residenzstadt

Die Malteser in Celle wollen Kinder und Jugendliche bei der Inklusion in Kindertagesstätten und Schulen begleiten. In der ehemaligen Residenzstadt bieten sie daher unter der fachlichen Leitung von Georg Häusler ab sofort ihre Schul-Integrationshilfe an, mit der sie in Hildesheim schon viel Erfahrung gesammelt haben. Die Malteser Schulbegleiter wollen aber mehr als nur begleiten. Ihre Experten beraten Einrichtungen wie Schulen und Kindertagesstätten zum Thema Inklusion, engagieren sich in der Elternarbeit und sorgen nicht zuletzt für eine fachliche Weiterbildung.

Info: Georg Häusler georg.häusler@malteser.org

^ nach oben

 

Eichstätt - Diözese: Malteser Jugend im Erlebnispark Tripsdrill

Ein ganzer Bus voll mit Kindern, Jugendlichen und Gruppenleiterinnen und Gruppenleitern der Malteser aus der Diözese Eichstätt machte sich vor kurzem in aller Frühe auf den Weg Richtung Heilbronn zum Tagesausflug der Malteser Jugend der Diözese Eichstätt. Ziel war in diesem Jahr der Erlebnispark Tripsdrill südwestlich von Heilbronn. Über 200 Kilometer mussten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf sich nehmen, um sich schließlich ins Abenteuer stürzen zu können. "G'sengte Sau", "Waschzuber-Rafting" oder die Katapult-Achterbahn "Karacho" - das Angebot in Tripsdrill ist schier grenzenlos. Die Rückkehr endete mit lauter zufriedenen Gesichtern: Das war für alle wieder ein ganz besonderer Tag!

Info: Barbara Meyer bmeyer@bistum-eichstaett.de

^ nach oben

 

Eichstätt/Ingolstadt: Malteser Ingolstadt mit Infostand am Gesundheitstag

Die Malteser aus Ingolstadt beteiligten sich wieder am Ingolstädter Gesundheitstag mit einem Infostand. Zahlreiche Besucher informierten sich bei strahlendem Sonnenschein über das Leistungsspektrum der Ingolstädter Malteser. Großes Interesse fanden hierbei die Ausbildung in Erster Hilfe, der Besuchs- und Begleitungsdienst, die Einsatzdienste und der Bereich Hausnotruf. Die vielen Fragen wurden vom Stadtbeauftragten Peter Hoyer und den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern beantwortet. Weitere Highlights waren der RTW und ein Motorrad mit Blaulicht. Ganz nebenbei wurden im Laufe des Tages drei kleinere Verletzungen fachmännisch behandelt. Rundum eine gelungene Veranstaltung.

Info: Peter Hoyer peter.hoyer@ikk-classic.de

^ nach oben

 

Eichstätt/Aurach/Weinberg: Malteser Jugend auf Wochenendausflug im Bayerischen Wald

Zwei Tage verbrachte die Malteser Jugend aus Aurach im Bayerischen Wald. Auf dem Wald-Wipfel-Weg konnte sie am Samstag aus 30 Meter Höhe auf schwankendem Pfad von oben auf den Wald sehen. Danach ging es mit dem Natur-Erlebnis-Pfad und dem Rodel- und Freizeitparadies EGIDI-Buckel weiter. Sommerrodelbahnen, Bayerwald-Bob und Bayerwald-Coaster sowie die Mega-Erlebnisrutschen und Kühemelken standen auf dem Programm. Am Sonntag stand ein Gottesdienst in der Michaelskirche an, den die Jugendlichen auch mitgestaltet haben. Auf dem Heimweg gab es dann noch einen Abstecher zu McDonald‘s, und Sonntagnachmittag waren alle wieder gesund, fröhlich und müde zu Hause.

Info: Erwin Köller malteser.aurach@gmx.de

^ nach oben

 

Eichstätt/Aurach/Weinberg: Spendenaktion zugunsten der Typisierung für Gerti Hessenauer

Für die an Blutkrebs erkrankte Gerti Hessenauer ist eine Registrierungsaktion lebenswichtig geworden. Hierbei wird nach einem passenden Stammzellspender gesucht. Um die Finanzierung dieser Aktion zu unterstützen, hat die Malteser Ortsgliederung Aurach/Weinberg einen Spendenkaffee organisiert. Trotz Dauerregens war der Andrang groß. Für Unterhaltung sorgte der Weinberger Kinderchor "Die Spatzen". Über 50 Kuchen und Küchle wurden gegen Spende vor Ort gegessen oder mitgenommen. Ständig wurde Kaffee gekocht und ausgeschenkt. So konnten über 3.500 Euro Spenden verbucht werden. Ein ganz besonders herzliches Dankeschön geht an alle, die zu diesem großartigen Ergebnis beigetragen haben.

Info: Erwin Köller malteser.aurach@gmx.de

^ nach oben

 

Frankfurt: Ein  Tag für ein Miteinander

1.200 Mitarbeiter aus 47 Firmen realisieren 105 Projekte: ein neuer Rekord beim Frankfurter Malteser Social Day. Den Anfang machten 16 Commerzbanker im Altenheim Martha-Haus. Mit 28 Senioren im Rollstuhl verbrachten sie einen abwechslungsreichen Tag im Viertel. Altenheim-Leiterin Monika Beck freute sich: "Unsere Senioren lernen neue Leute kennen und stehen einen Tag lang im Mittelpunkt". Auch nach dem Malteser Social Day können Firmen sich engagieren: in Partnerschaften mit Einrichtungen oder Patenschaften für Malteser Projekte.

Info: Lioba Abel Meiser lioba.abel-meiser@malteser.org

^ nach oben

 

Fulda: 11. Malteser Fußwallfahrt mit Spaß, Momenten der Ruhe und toller Gemeinschaft

28 Malteser pilgerten zur 11. Fußwallfahrt nach Klein-Heilig-Kreuz. Die Wallfahrt startete in Bimbach. Nach gemeinsamer Wanderung und einem Eröffnungsgottesdienst erreichten die Pilger am Abend die erste Station Blankenau. Von da aus ging es am zweiten Tag gemeinsam im Kletterpark Hoherodskopf in die Höhe. Nach einem gemütlichen Pilgerabend stand am letzten Tag noch eine große Etappe bevor. 18 Kilometer legten die Malteser zurück und erreichten am frühen Nachmittag die Kirche in Burkhards. Dort endete die 11. Malteser Wallfahrt im Bistum Fulda mit einem Gottesdienst, zelebriert vom Malteser Jugendseelsorger Kaplan Alexander Best.

Info: Stefanie Bode Stefanie.Bode@malteser.org

^ nach oben

 

Gräfelfing: Malteser Linienfahrdienst für Kinder mit Behinderung ins neue Schuljahr gestartet

Für einen reibungslosen Start waren lange Vorbereitungen nötig gewesen. Christian Kunzendorf ist als Fahrdienstleiter der Malteser im Bezirk München verantwortlich für rund 265 Mitarbeiter, die jeden Morgen etwa 451 Kinder mit Behinderung zu Hause abholen und in Schulen und Förderzentren der Landeshauptstadt und der angrenzenden Landkreise bringen. Ab diesem Schuljahr fahren die Malteser erstmalig 22 tägliche Touren für die "Lebenshilfe" in München und Unterhaching. Aktuell sind es damit fast 180 tägliche Linienfahrten im gesamten Bezirk München. Dafür haben die Malteser über 30 neue Mitarbeiter eingestellt und 11 neue Fahrzeuge angeschafft.

Info: Christian Kunzendorf christian.kunzendorf@malteser.org

^ nach oben

 

Grainet: Übung der Katastrophenschutzeinheit

Im Rahmen einer Übung präsentierte die Katastrophenschutzeinheit der Passauer Malteser kürzlich am Bauhof in Grainet rund 120 Feuerwehrleuten von elf Feuerwehren aus dem Landkreis Freyung-Grafenau ihre beiden neuen Fahrzeuge GW San 25 und MTW. Das Versorgungszelt war mittels Notstromaggregat und Kompressor im Nu aufgeblasen und dann ging es daran, dort Behandlungsplätze für zwei schwer- sowie vier leicht- bzw. mittelschwer Verletzte aufzubauen. Schon nach zehn Minuten war die Versorgungseinheit einsatzklar. Die Feuerwehrleute waren beeindruckt von der Demonstration und im Anschluss daran hatten sie Gelegenheit, sich alles noch einmal genau anzusehen und erklären zu lassen sowie Fachgespräche zu führen und Kontakte zu knüpfen oder zu vertiefen.

Info: Rosmarie Krenn Rosmarie.Krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Hannover: Kranke statt Kunden

15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Commerzbank und sieben Mitarbeiter der ING-Diba werden beim Malteser Social Day am 24. und 26. September in Hannover ihre Tatkraft in den Dienst der guten Sache stellen: Sie begleiten demenzkranke Menschen in das "Sea Life" Hannover und helfen bei der Renovierung des Malteser Sozialzentrums St. Augustinus. Die Banken stellen ihre Mitarbeiter für die Beteiligung am Malteser Social Day von der Arbeit frei und beteiligen sich an den Kosten. Die Malteser übernehmen die Organisation der Einsätze.

Info: Kai Diering kai.diering@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzdiözese: Diözesanwettbewerb in Dormagen

Rund 100 Malteser traten am 13. September in den Kategorien Einsatzdienste, Schulsanitätsdienst und Malteser Jugend beim großen Leistungswettbewerb auf dem Gelände des Dormagener Klosters Knechtsteden gegeneinander an. Die Malteser aus der Stadt Köln erzielten den ersten Platz im Helferwettbewerb. Den ersten Platz im Schulsanitätsdienstwettbewerb belegte das Team der Bad Honnefer Malteser mit Schülern des Siebengebirgsgymnasiums und der Realschule St. Josef. Im Jugendwettbewerb erzielte die Malteser Jugend aus Meckenheim Platz Eins. Weitere Platzierungen, Bericht und Fotos unter: http://bit.ly/1v7UxFf

Info: Daniela Egger daniela.egger@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzdiözese: Jubiläumsfeier "60 Jahre Malteser Hilfsdienst in der Erzdiözese Köln"

Nach einer Feldmesse mit Malteser Diözesanseelsorger Dechant Markus Polders fand am 13. September die offizielle Jubiläumsfeier statt. Diözesangeschäftsführer Martin Rösler, Hilfsdienst-Präsident Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin und Diözesanleiter Albrecht Prinz von Croÿ gratulierten zum 60-jährigen Bestehen sowie im Rahmen der Urkundenverleihung allen Teilnehmern des zuvor ausgetragenen Diözesanwettbewerbs. Im Anschluss zeigte das Malteser Jungendtanztheater Neuss eine energiegeladene Performance, und der Präsident konnte drei verdiente Malteser mit Orden des Malteser Ritterordens auszeichnen. Fotos unter: http://bit.ly/1rgPEug

Info: Daniela Egger daniela.egger@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzdiözese: Impressionen vom Jubiläum

Rund um das Jubiläum "60 Jahre Malteser Hilfsdienst im Erzbistum Köln" gibt es online verschiedene Audio-, Video,- und Bildimpressionen:

·  Film zum Dank an alle Malteser, Förderer und Partner im Erzbistum Köln, die seit der Gründung vor 60 Jahren den wichtigen sozialen und gesellschaftlichen Auftrag der Malteser unterstützen: http://bit.ly/1C3qSkN.

·  Bildergalerie zum Jubiläum mit den Wettbewerben: http://bit.ly/1rgPEug

·  Sondersendung im domradio mit Interviews der Malteser Jugend, des Auslandsdienstes, zum Projekt satt&schlau und einiges mehr: http://bit.ly/1uXSzZ4.

·  Außerdem hat Diakon Ralf Schwenk eine Woche lang das Tagesevangelium im domradio ausgelegt. Alle Podcasts unter: http://bit.ly/1usAh1P

Info: Daniela Egger daniela.egger@malteser.org

^ nach oben

 

Krefeld: Malteser nehmen neue Rettungswache 3 (Nord) in Krefeld-Hüls in Betrieb

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde am 17. September die neue Rettungswache an der Krefelder Straße Ecke Plankerdyk durch Stadtdirektorin Beate Zielke ihrer Bestimmung und somit der Nutzung durch die Krefelder Malteser übergeben. Zielke erläuterte in ihrer Rede die Win-Win Situation für alle Beteiligten. Durch die Verlagerung konnte die Versorgung im Stadtgebiet Hüls weiter optimiert und zudem den Maltesern Krefeld eine Rettungswache nach modernen Standards übergeben werden. Stadtdirektorin Zielke hob die jahrzehntelange gute Zusammenarbeit der Malteser Krefeld mit der Stadt Krefeld hervor, die an dem neuen Standort ihre Fortführung finden wird.

Info: Gerold Alzer Gerold.Alzer@malteser.org

^ nach oben

 

Marktl/Kirchham: Ausflugsfahrt nach Marktl

Die Ausflugsfahrten-Familie der Passauer Malteser besuchte kürzlich Marktl, den Geburtsort von Papst Benedikt XVI. Im Geburtshaus wurden die fast 50 Teilnehmer umfassende Gruppe sehr herzlich begrüßt. Zusammen mit drei Führerinnen besichtigten sie nach einem kurzen Film über das Leben des berühmten Sohnes des Ortes das historische Haus. Den Abschluss bildete der Besuch in der Pfarrkirche St. Oswald, wo der Taufstein zu sehen ist, an dem Joseph Aloisius Ratzinger am Karsamstag-Morgen des Jahres 1927 seinen Namen erhielt. Am Nachmittag besuchte die Gruppe den Erlebnispark Haslinger Hof bei Kirchham. Viele nutzten die Gelegenheit zu einem Spaziergang auf dem weitläufigen Gelände.

Info: Rosmarie Krenn Rosmarie.Krenn@malteser.org

^ nach oben

 

München - Bezirk: Rosen für Senioren - der 1. Oktober ist Tag des älteren Menschen

Am Tag des älteren Menschen steht die Lebensleistung von Senioren im Mittelpunkt. Für die Malteser ist dieser Tag ein besonders wichtiges Datum, denn ihr Kundenstamm besteht vor allem aus älteren Menschen. Um wie jedes Jahr auch öffentlich die Lebensleistung der älteren Generation zu würdigen, verteilen die Malteser am 1. Oktober wieder an verschiedenen zentralen Orten in und um München, in Haar, Dachau, Eichenau, Puchheim und in Wolfratshausen, Geretsried und Penzberg Rosen an Seniorinnen und Senioren.

Info: Anke Ringel anke.ringel@malteser.org

^ nach oben

 

München - Bezirk: Freie Plätze in Freiwilligendiensten

Wer keinen Studien- oder Ausbildungsplatz bekommen hat oder nach kurzer Zeit feststellt, eine falsche Wahl getroffen zu haben, kann immer noch einen Freiwilligendienst beginnen, um die Zeit sinnvoll zu nutzen. Die Malteser vom Bezirk München mit Sitz in Gräfelfing haben noch freie Stellen für einen Freiwilligendienst in den Bereichen Fahrdienst und Schulbegleitung. Der Einsatz wird für 12 bis 18 Monate in Vollzeit vereinbart. Beginn ist jederzeit möglich.

Info: Christian Kunzendorf christian.kunzendorf@malteser.org

^ nach oben

 

Münster: Fünf Jahre Malteser Charity Shop

"Mit so einer tollen Entwicklung konnten wir vor fünf Jahren bei der Eröffnung des ersten Malteser Charity Shops in Deutschland hier in Münster an der Überwasserstrasse nicht rechnen. Wir sind sehr dankbar für die vielen helfenden Hände hier im Laden", blickt Malteser Geschäftsführer Stephan Bilstein zurück. Mit dem Charity Shop hätte sich nicht nur eine neue Form des Ehrenamtes bei den Maltesern entwickelt, sondern eine völlig neues Angebot der Malteser in Deutschland. "Die zehn Damen im Shop sind uns genauso wertvoll wie die Ehrenamtlichen in den klassischen Malteser-Diensten", unterstreicht Bilstein. Er hoffe, dass sich noch mehr Freiwillige melden und mit anpacken, denn im Laden und hinter den Kulissen gebe es viel zu tun.

Info: Kai Vogelmann kai.vogelmann@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Lebensmittelvergiftung - Übungseinsatz für die SEG

Am 4. September um 19.30 Uhr wurde die Malteser Schnelleinsatz-Gruppe (SEG) 2 aus Bramsche, Alfhausen und Wallenhorst von der Regionalleitstelle Osnabrück zu einer Übung alarmiert. Das Einsatzstichwort lautete "Lebensmittelvergiftung - mehrere verletzte Personen". Im Katastrophenschutzzentrum Osnabrücker hatten sich elf Personen an Pilzen vergiftet. Die Folgen: Bauchschmerzen, Schwindel und Übelkeit. Die SEG 2 erreichte die Unglücksstelle nach kurzer Zeit und versorgte alle Personen. Patientenablage und Registrierung wurden eingerichtet und der Transport in ein nahe gelegenes Krankenhaus simuliert. Bericht und Fotos: http://bit.ly/XQt7J7

Info: Maximilian Gehrmeyer Maximilian.Gehrmeyer@mhd.malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Malteser Migranten Medizin im NDR-Rundfunkinterview

Seit sechs Jahren leisten sieben ehrenamtliche Ärzte allgemeinmedizinische, internistische und kinderärztliche Nothilfe bei Erkrankung, Verletzung oder Schwangerschaft für Menschen ohne Krankenversicherung und ohne gültigen Aufenthaltsstatus. Zeit für den NDR, einmal auf die Entwicklung und aktuelle Probleme zu blicken. Die MMM-Teamsprecher Dr. Sigrid Pees-Ulsmann und Dr. Horst Butke sowie Kinderarzt Dr. Heinrich Enders und die Projektbeauftragte Catherine Flohr berichteten unter anderem über die gute Zusammenarbeit mit Kliniken, Apotheken, Fachärzten, Beratungsstellen und Behörden in Osnabrück. Mehr dazu: http://bit.ly/1v9GMa0

Info: Ludwig Unnerstall Ludwig.Unnerstall@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück/Lourdes: Lourdeswallfahrt mit Überraschung

Von der 33. Wallfahrt im Sonderzug nach Lourdes kehrten am 15. September 330 Ältere, Kranke und Behinderte aus den Bistümern Osnabrück und Hamburg zurück. Die Malteser übernahmen traditionell die medizinische Versorgung und Verpflegung im Zug sowie die geistliche Begleitung. Am 11. September trafen die Pilger zufällig auf den Osnabrücker Weihbischof Johannes Wübbe, der eine andere Wallfahrtsgruppe anführte. Er segnete spontan die Rollstuhlfahrer und Begleiter aus seiner Heimat. Die Pilger waren beeindruckt von der Fürsorge der Malteser Helfer und freuen sich auf die nächste Fahrt am 9. September 2015. Bericht und Fotos: bit.ly/1o8hlAA

Info: Charlotte Hengelbrock Charlotte.Hengelbrock@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn: Brasilianisches Ehepaar leistet Bundesfreiwilligendienst

Anfang September ist wieder südamerikanisches Temperament in die Paderborner Malteser Dienststelle eingezogen. Nachdem bereits im vergangenen Jahr ein junger Brasilianer als BFDler in Paderborn tätig war, freut sich Fahrdienstleiter Matthias Kluth diesmal über zweifache brasilianische Unterstützung: Fernanda Ester da Silva (25) und ihr Mann Raul Cabral Rodrigues (29) haben ihre Heimatstadt Paulista bei Recife verlassen, um in Ostwestfalen Fuß zu fassen. Im Anschluss an ihren Freiwilligendienst planen die beiden ihr Studium der Psychologie oder Sozialwissenschaften wieder aufzunehmen oder in der Gesundheitsbranche zu arbeiten. Im Moment lernen sie noch eifrig Deutsch und lernen bei BTW-Fahrten Paderborn und Umgebung kennen.

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn: Dienststelle unterstützt Kinder- und Jugendschutz Projekt

Auf Initiative von Jens Naerger, stellvertretender Wachleiter der Rettungswache Borchen, ist die Dienststelle in der Dessauer Straße nun offiziell ein "Hilfepunkt für Kids". Ein großer Aktions-Button an der Eingangstür signalisiert Kindern, dass es sich hier um einen sicheren Zufluchtsort handelt, wo sie verlässliche Hilfe erfahren. Sei es eine Auskunft, ein Pflaster oder auch Schutz und Beruhigung. Naerger, selbst gerade Vater geworden, und Dienststellenleiter Christian Hempelmann möchten mit den anderen Paderborner Aktionsteilnehmern ein Zeichen für mehr Kinderfreundlichkeit und Zivilcourage setzen.

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn: Gut besuchter Infoabend "Ernährung im Alter"

Nachlassender Appetit, Krankheit oder der Verlust des Partners - die Gründe, weshalb sich das Essverhalten im Alter ändert, sind vielfältig. Infoabend-Referentin Nicole Heidemann gab interessierten Senioren und pflegenden Angehörigen Tipps, wie sie durch die Gestaltung der Ess-Situation und Ansprache des alten Menschen eine positive Atmosphäre schaffen, in der das Essen wieder schmeckt. Eine weitere Alternative stellte Anke Buttchereit, Fachberaterin Soziale Dienste, mit dem Malteser Menüservice vor. Jeder Infoabend-Teilnehmer erhielt zum Testen einen Gutschein für eine Probewoche Menüservice zum halben Preis.

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Papenburg: Malteser starten Ausbildung zum Notfallsanitäter

Seit Jahresbeginn gibt es das neue Berufsbild Notfallsanitäter. Die dreijährige Ausbildung ersetzt den Rettungsassistenten und ist mit weiterreichenden Kompetenzen verbunden. Um Patienten in der Zeit bis zum Eintreffen des Notarztes lebenserhaltende Therapien zu ermöglichen, wurde eine Liste von Medikamenten erstellt. Außerdem dürfen beispielsweise invasive Maßnahmen durchgeführt werden. Anfang September starteten Stefanie Kruse und Pierre Leffers in Papenburg ihre Lehrzeit auf der Rettungswache Papenburg, die Außenstellen in Kluse, Esterwegen und ab Mitte September auch in Aschendorf betreibt. Pressebericht: http://bit.ly/1soCjlT

Info: Susanne Theißing Susanne-Theissing@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Seniorentreff

Rund zwanzig Senioren und zwei Mitarbeiterinnen des Seniorentreffs haben sich kürzlich getroffen und gemeinsam die diesjährige Herbstdult erkundet. Letztlich fanden die Besucher im Biergarten eines Zeltes Platz und saßen in geselliger Runde zusammen. Dabei wurden auch alte Dultgeschichten und Kurioses erzählt. So besucht man ein Stück Passauer Stadtgeschichte und sitzt dabei zwischen vielen Passauer Geschichten. Eine der Damen wusste beispielsweise zu berichten, dass sie 30 Jahre selbst bei dem Volksfest gearbeitet und Würstel gegrillt hat und die Geburt ihres Enkels mit all den Schaustellern feierte.

Info: Rosmarie Krenn Rosmarie.Krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Sommerfahrt der Jugend

27 Mitglieder der Malteser Jugend aus der ganzen Diözese Passau machten sich kürzlich auf, um fünf Tage lang das Salzburger Land zu entdecken. Ziel der Ausflügler aus Kinder-, Jugend- sowie Schulsanitätsgruppen und ihrer Betreuer war die Sporthütte am Hochkönig bei Mühlbach beziehungsweise Bischofshofen. "Es war total schön, und nächstes Jahr sind wir auf jeden Fall wieder dabei", waren sich zum Schluss alle Teilnehmer einig.

Info: Rosmarie Krenn Rosmarie.Krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Ausflug zum Edhof

Einen rundum gelungenen, geselligen und informativen Nachmittag verlebten die Ehrenamtlichen des Besuchsdienstes im häuslichen Bereich unter Federführung der Passauer Malteser kürzlich beim Wandertag zum Edhof. An der Ilz in Kalteneck trafen sie sich, und dann ging es entlang des Flusses durch den Wald bergauf. Edhof-Bauer Michael Gsödl erwartete die muntere Truppe schon. Er zeigte den Besuchern die vielen tierischen Bewohner des Hofes. Besonders stolz ist er auf seine kleine Ziegenherde mit Ziegenbock Franzl an der Spitze. Die Besucher staunten nicht schlecht, als die beiden Graugänse Fräulein Meier und Fräulein Müller Michael Gsödl auf Schritt und Tritt folgten und sich angeregt mit ihm "unterhielten". Zum Abschluss gab es Kaffee sowie leckere, selbst gemachte Kuchen und Torten.

Info: Rosmarie Krenn Rosmarie.Krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Rosenheim: Kurzfristig "Abenteuer Helfen” für das Ferienprogramm auf die Beine gestellt

Kurzfristig organisierten die Rosenheimer Malteser im Auftrag des Stadtjugendrings noch ein Tagesangebot rund um die Erste Hilfe. Am Vormittag erlebten zehn Kinder zwischen fünf und sieben Jahren das "Abenteuer Helfen” mit Ausbilderin Kathrin Hubel. Die interessierten Kinder bestürmten die Ausbilderin mit Fragen, so dass diese manchmal gar nicht wusste, wem sie zuerst antworten sollte. Nach dem Mittagessen, das die Verpflegungsgruppe vorbereitet hatte, durften die Kinder mit Ausbildungsleiter Michael Braun unter anderem einen Rettungswagen besichtigen und "probeliegen”. Auch hier wollten die Kinder alles ganz genau wissen.

Info: Hans Kerschbaumer beauftragter@mhdro.de

^ nach oben

 

Rosenheim: Extra-Bereitschaft zum Herbstfest-Feuerwerk

Trotz regnerischen Wetters wollten rund 50.000 Besucher das Brillant-Feuerwerk sehen, das jedes Jahr einen Höhepunkt des Rosenheimer Herbstfestes darstellt. In Ergänzung zum Sanitätsdienst standen während des Feuerwerks die drei Schnell-Einsatzgruppen der Rosenheimer Malteser mit 30 Einsatzkräften vor Ort bereit. Sie hätten im Notfall schnelle Hilfe leisten können, wenn wegen der Menschenmassen ein Durchkommen mit Einsatzfahrzeugen nicht möglich gewesen wäre. Anschließend saßen die Helfer noch bei einer Maß Bier und einer Brotzeit zusammen.

Info: Hans Kerschbaumer beauftragter@mhdro.de

^ nach oben

 

Solingen/Remscheid: "Malte Bär" unterstützt Kinderhospiz Burgholz in Wuppertal

Die Malteser aus Solingen/Remscheid haben eine Unterstützungsaktion für das Kinderhospiz Burgholz in Wuppertal ins Leben gerufen. Ein großer Teddy mit Namen "Malte Bär" und sein Begleiter "Foxi vom Burgholz" werden samt Koffer zum Spendensammeln durch Deutschland reisen und die Malteser Standorte besuchen. Am 21. September startete die Reise mit einem Besuch in Jüchen. Die ortsansässigen Malteser nehmen Malte Bär und Foxi mit zum Neusser Familienfest. Das Kinderhospiz befindet sich derzeit im Bau, und es werden noch viele Dinge benötigt. Diese soll Malte Bär als kleine Sachspenden aus den Malteser Gliederung von seiner Reise mitbringen. Info: http://bit.ly/1qZsYQn

Info: Wolfgang Guenther wolfgang.guenther@malteser-solingen.de

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN = = = = = = =

 

Eichstätt - Diözese: Malteser informieren am 29. September über Besuchs- und Begleitungsdienst

Die Eichstätter Malteser starten einen Besuchs- und Begleitungsdienst für ältere Menschen. Diese sind oft einsam und haben wenig Freude und Abwechslung in ihrem Leben. Hier wollen die Eichstätter Malteser Abhilfe schaffen. Gesucht werden nun ehrenamtliche Helfer, die sich für dieses wichtige Angebot im Raum Eichstätt zur Verfügung stellen wollen und können. Deshalb veranstaltet der Malteser Hilfsdienst Eichstätt am Montag, dem 29. September, um 19.30 Uhr im Heilig-Geist-Spital in Eichstätt, Bahnhofplatz 3, einen Informationsabend, an dem Interessierte alles Wichtige dazu erfahren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Info: Joanna Lang joanna.lang@malteser.org

^ nach oben

 

Essen: Malteser Jugend als Lichtbringer am 15. November

Die Malteser Jugend im Ruhrbistum Essen bringt Licht ins Dunkel. Im Rahmen der Aktion "Lichtbringer - 100 Mäntel für St. Martin" veranstaltet die Malteser Jugend am Samstag, 15. November, um 17 Uhr einen Martinsumzug in der Essener Innenstadt. Mitmachen kann jeder - Kitas, Kindergärten, Schulen und Privatpersonen. "Lediglich eine Spende in selbst bestimmbarer Höhe für unsere Lichtbringer-Aktion wäre schön", sagt Petra Müller, Malteser Projektleiterin. Beim Martinsumzug werden gut erhaltene Kinderjacken und Kindermäntel für kleines Geld weiterverkauft. Weitere Informationen und Anmeldungen für den Martinsumzug unter 0201 8204722 und auf www.malteser-essen.de

Info: Jennifer Clayton jennifer.clayton@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

·  Franz von Assisi - geistliche Erneuerung durch den Blick auf das Wesentliche. Einkehrtage für Malteser im Ehrenamt. 02.10. - 05.10.2014

·  Zieh weg aus deinem Land! Oasentage für Malteser Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. 14.10. - 17.10.2014

·  Herzensgebet. Meditationskurs mit Leibarbeit, Gartenpflege, Gebet und Einzelgesprächen. 21.10. - 26.10.2014

·  Feldenkrais - Bewusstheit durch Bewegung die gut tut. 31.10. - 02.11.2014

·  Klosterleben fast in echt mit Beten, Arbeiten und Leben in Gemeinschaft. 03.11. - 09.11.2014

·  Burn in. Ein Seminar für brennende Menschen, die zu verbrennen drohen und den Anschluss an ihre Lebensquellen stärken möchten. 11. - 16.11.2014

Nähere Infos und weitere Kursangebote sind auf der Website www.kloster-bad-wimpfen.de zu finden.

Info: Ingrid Orlowski ingrid.orlowski@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum: geistliches.zentrum@malteser.org

·  Sonntag, 12.10.2014: "Seid barmherzig, wie euer Vater barmherzig ist." (Lk 6,36) Fest des Seligen Gerhard

·  Dienstag, 14.10.2014 - Sonntag, 19.10.2014: "Ich habe Erbarmen gefunden ..." (1 Tim 1,13) Herbstexerzitien für Malteser (Einzelexerzitien in Gemeinschaft)

·  Donnerstag, 6.11.2014 - Sonntag, 9.11.2014: "Es ist besser, Unrecht zu erleiden als Unrecht zu tun." Lektüreseminar zu den letzten Tagen des Sokrates

·  Freitag, 14.11.2014 - Sonntag, 16.11.2014: "Der Barmherzige wird Erbarmen finden." Treffen der Diakone

·  Freitag, 21.11.2014 - Dienstag, 25.11.2014: Mit hörendem Herzen Begleiten aus der Kraft des Glaubens

Für nähere Infos - insbesondere Termine und Ausschreibungen der Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums für das Jahr 2014 - jeweils dem Link folgen oder auf der Homepage unter Malteser Geistliches Zentrum - Jahresprogramm 2014 nachschauen. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen sind natürlich auch über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums der Malteser: Ehreshoven 27, 51766 Engelskirchen, 800-103, Telefax +49 (0) 2263 800-188, beate.schwick@malteser.org erhältlich

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Organisations-Handbuch Rechnungswesen Malteser Hilfsdienst e. V. - Einführung

Um betriebswirtschaftliche Aufgaben in einer Dienststelle angemessen bearbeiten zu können, ist es notwendig, die entsprechenden Dokumente, Instrumentarien und Prozesse zu kennen und richtig anzuwenden. Das Seminar Organisations-Handbuch Rechnungswesen MHD e. V. - Einführung vermittelt den Umgang mit dem Organisations-Handbuch Rechnungswesen für den ehrenamtlichen Bereich der Malteser. Termin: 14.-15.11.2014 in der Malteser Kommende.

Info: malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Schule Aachen

·  Rettungssanitätergrundlehrgang: 06.10. - 31.10.2014

·  Rettungssanitäterabschlusslehrgang: 20.10. - 24.10.2014

·  Weiterbildung zum MPG-Beauftragten: 24.10. - 26.10.2014

·  Ausbildung zum Rettungswachenleiter: 27.10. - 07.12.2014 (2 Blöcke, 7 Präsenztage)

·  Verkürzte Rettungsassistentenausbildung für Rettungssanitäter: 22.12.14 - 26.06.2015

Info: Ralf Bischoni - ralf.bischoni@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Schule Dortmund

·  Aufbau und Begleitung von Schulsanitätsdiensten; Paderborn; 27.09.2014

·  RD-Fortbildung "Notfälle in Gewässern"; Dortmund; 27.09.-28.09.2014

·  Rettungssanitäter-Grundlehrgang; Dortmund; 06.10.-01.11.2014

·  Aufbaulehrgang vom RettHelf-NW zum RettSan-Grundlehrgang; Dortmund; 20.10.-01.11.2014

·  KatS-Seminar "Führungsunterstützung"; Dortmund; 25.10.-26.10.2014

Info: André Martini andre.martini@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

·  Wertschätzen führen. Basistraining für ehrenamtliche Führungskräfte; Malteser Kommende;  24.-26.10.2014; FÜ 14-067

·  Social Media für Administratoren: Social Media in der Praxis  - von Blogs und Facebook bis Twitter & Co; 10.-11.11.2014; Malteser Kommende; PR 14-084

·  Freiwilligendienste bei den Maltesern: Grundlagen - Durchführung - Begleitung; 11.-12.11.2014; Malteser Kommende; FÜ 14-069

·  Lohnsteuer-/Reisekostenrecht; 13.11.2014; Malteser Kommende; WR 14-071 Es wird einen Überblick über die Grundlagen der Arbeitnehmerbesteuerung, insbesondere die individuellen Regelungen für den Einsatz bei steuerbegünstigten Körperschaften gegeben. Ergänzend werden die steuerlichen Regelungen zu den Reisekosten dargestellt.

·  Organisations-Handbuch Rechnungswesen MHD e. V. - Einführung; 14.-15.11.2014; Malteser Kommende; WR 14-072

·  Workshop Datenschutz; 24.11.2014; Malteser Kommende; WR 14-074 

·  Neurolinguistisches Programmieren (NLP) Aufbau. Kommunikation vertiefen;  28.-29.11.2014; Malteser Kommende; KO 14-078  Ein Kommunikationsseminar auch für Einsteiger ins NLP. NLP ermöglicht einen lösungsorientierten Blick auf zwischenmenschliche Kommunikation.

·  Betriebswirtschaft kompakt. Refresher-/Aufbauseminar; 28.-30.11.2014; Malteser Kommende; WR 14-079

·  Malteser Internetsystem: Typo3-Schulung für Fortgeschrittene; 29.11.2014; Malteser Kommende; ED 14-083

·  Praxisseminar Controlling; 02.-03.12.2014; Malteser Kommende; WR 14-073

·  Malteser Sein ist mehr. Christliche Identität der Malteser; 03.-04.12.2014; Malteser Kommende; UK 14-088

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  SUCHE: Im Vorfeld der Aktion "Lichtbringer - 100 Mäntel für St. Martin" sammelt die Malteser Jugend Essen gespendete Kinderjacken, die beim Martinsumzug für kleines Geld weitergegeben werden. Gut erhaltene Kindermäntel und -jacken können in der Zeit von 7 bis 22 Uhr in der Malteser Stadtgeschäftsstelle an der Maxstr. 20 in der Essener Innenstadt abgegeben werden.

·  SUCHE: Für ihre Herbstfreizeit vom 11. bis 18. Oktober sucht die Malteser Jugend in der Diözese Essen noch zwei oder drei Köche, welche die 50 Kinder und Jugendlichen während der Freizeit verköstigen. Interessenten melden sich zeitnah bei Petra Müller, Diözesanjugendreferentin (0160 90141040) oder petra.mueller@malteser.org

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

·  Mitarbeiter/in Hausnotruf, Malteser Zentrale Köln, ab sofort, Teilzeit, zunächst befristet bis 31.01.2016, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Volljurist/in als Referent/in Arbeits- und Tarifrecht, Arbeitsgemeinschaft caritativer Unternehmen, Bonn, nächstmöglicher Zeitpunkt, bewerbung@a-cu.de

·  Lehrrettungsassistent/in oder Praxisanleiter/in Notfallsanitäter, Rettungswachen Altenstadt und Butzbach, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Lehrkräfte (m/w) für die Rettungsdienstausbildung, Malteser Bildungszentrum Wetzlar und Frankenthal, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Rettungshelfer/in, Region Erftstadt / Hürth, ab sofort, befristet auf 1 Jahr, Thomas Röhrhoff, thomas.roehrhoff@malteser.org

·  Rettungssanitäter/in, Region Erftstadt / Hürth, ab sofort, befristet auf 1 Jahr, Thomas Röhrhoff, thomas.roehrhoff@malteser.org

·  Mitarbeiter/in Malteser Service Center Oestrich Winkel, ab sofort, Voll- oder Teilzeit, zunächst befristet auf ein Jahr, Martina Heisiph, mscoestrich-winkel@malteser.org

·  Sekretär/in mit Aufgaben in der Sachbearbeitung, Arbeitsgruppe Natürliche Familienplanung, Malteser Zentrale Köln, 50%, ab 01.11., Bewerbung über das Malteser Jobportal

·  Rettungsassistent/in, Region Neuss / Jüchen, ab sofort, befristet auf 1 Jahr, Kay Schröder, bewerbung@malteser-neuss.org

·  Rettungsassistent/in, Braunschweig, ab sofort, befristet auf 1 Jahr, Jan Singelmann, Jan.Singelmann@malteser.org

·  Erzieher/in Jugendzentrum "Manna", Hamburg-Volksdorf, 50%, ab sofort, Alexander Knoop, bewerbung.bezirk.hamburg.@malteser.org

· Vertriebsmitarbeiter/in im Außendienst (Seniorenberater/in), Düsseldorf, ab 01.01.2015, Vollzeit, vorerst befristet auf 1 Jahr, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

·  Malteser Zentrale: In der Abteilung Bilanzen hat Cläre Valder die Aufgaben von Martina Gieske übernommen, die zum 15. September zu Malteser International gewechselt ist. Claire Valder wird darüber hinaus ab 2015 Aufgaben im Bereich Steuern übernehmen.

·  Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Köln: Große Ehre wurde drei Malteser Urgesteinen im Rahmen der diözesanen Jubiläumsfeier am 13. September zuteil: Aus den Händen von Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin erhielt Dr. Franz-Josef Leven die Silbermedaille des Verdienstordens "Pro Merito Melitensi" des Malteser Ritterordens. Katharina Beschoner und Hildegard Saurbier erhielten die entsprechenden Verdienstmedaillen in Bronze. Leven ist seit 1980 eine feste Größe im Verband und seit Jahren aktiv als Einsatzleiter der Kevelaer Wallfahrt. Beschoner ist seit ihrem 16. Lebensjahr aktives Mitglied und seit über 25 Jahren ehrenamtliche Geschäftsführerin der Bad Honnefer Malteser. Hildegard Saurbier trat 1964 bei und ist seitdem die gute Seele der Malteser in Düsseldorf.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Würzburg: Marlon Lueckert wird am 1. Oktober als Leiter Soziale Dienste in der Bezirksgeschäftsstelle Aschaffenburg die Arbeit aufnehmen und außerdem noch weiterhin in Teilzeit im Rettungsdienst tätig sein.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Das Leben ist schön,
doch wir suchen ein anderes,
das noch besser ist.
Das Licht der Sonne ist schön,
doch wir suchen ein anderes Licht,
das wir einst besitzen sollen.
Die sichtbare Schöpfung ist schön,
doch wir wissen,
es gibt noch höhere Dinge,
für die es sich lohnt,
die Erde dranzugeben.
(Plonius)

Gebet
Wie liebe ich diese Erde, o Gott,
in den Jahren ihrer Zerstörung.
Noch immer leuchtet das tiefe Blau
des Himmels makellos. Noch glänzen
und tanzen die silbrigen Wasser.
Wie immer duften sommerschwer die Wiesen,
als wäre es noch die alte Welt.
Wie liebe ich diese arme Erde, o Gott,
deren Gast ich sein darf
für eine kurze Zeit.
Amen.

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 8. Oktober 2014

Redaktionsschluss: Montag, 6. Oktober 2014
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abonnieren.html
Daten ändern: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/daten-aendern.html
Abbestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abmelden.html
^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben