Malteser eNews 12/14 vom 18. Juni 2014

 

 

AKTUELLES

·  Jeder Vierte im Libanon ist ein Flüchtling - Malteser besorgt über humanitäre Situation im Irak

·  Riesending: Malteser versorgen Einsatzkräfte bei Höhlenrettung in Bad Reichenhall

·  Malteserorden: Albrecht Freiherr von Boeselager zum Großkanzler gewählt

·  Großes Interesse an Malteser Helferdatenbank

·  Demenz, Katholikentag und mehr: Das neue Malteser Magazin ist da

 

AUSLANDSARBEIT

·  Mexiko: Bild hilft e.V. unterstützt HIV-bedrohte Kindern in Mexiko City

·  Haiti: Cholera, Dengue und Chikungunya durch Aufklärung bekämpfen

 

MALTESER VOR ORT

·  Aachen - Diözese: Ergebnisbesprechung Führungskräftebefragung 2013

·  Aachen - Diözese: Malteser Jugend startet am 28. Juni mit ihrer Pilgerwanderung

·  Aachen: Count-Down zur Heiligtumsfahrt läuft

·  Alfhausen: Schnell-Einsatz-Gruppe feiert Jubiläum

·  Berlin: Malteser beim Kinder- und Jugendhilfetag

·  Berlin: Malteser im "Fußball-WM-Wohnzimmer"

·  Braunschweig: Treffen der Maintrailer

·  Deggendorf/Passau: Ausflug zur Donaugartenschau

·  Emsdetten: Malteser Helferdatenbank seit sechs Monaten im Echtbetrieb

·  Frankfurt: Malteser Rettungsdienst erhält MRE-Siegel

·  Freiburg - Erzdiözese: Malteser als Partner von Ganztagsschulen

·  Freiburg: Malteser beim Landesturnfest im Einsatz

·  Freiburg: Malteser kümmern sich um Fußballfans

·  Garmisch-Partenkirchen: Malteser unterstützen Asylbewerber

·  Hamburg: Malteser betreuen hauptverantwortlich das WM-Fan-Fest 2014

·  Hamburg: Neuer Malteser Film fordert auf: "Kämpfe mit uns!"

·  Hamburg: Grundkurs "Sterbende begleiten lernen" abgeschlossen

·  Haselünne: Gemeinschaft am Lagerfeuer

·  Hildesheim: Verstehen und helfen

·  Kämpfelbach: Feierliche Einweihung und hoher Besuch

·  Köln - Erzdiözese:  Bundesversammlung - das Miteinander als Bereicherung

·  Lingen: Neuer Rettungswagen für den Sanitätsdienst

·  Magdeburg: Pfingstlager 2014 der Malteser Jugend "Ein eiliges Experiment"

·  Magdeburg: Soziales Ehrenamt bekommt Gütesiegel verliehen

·  Mülheim: Malteser im Großeinsatz nach Sturmtief "Ela"

·  München und Freising - Erzdiözese: Neue Gruppenleiter

·  Oschersleben: Baldige Neueröffnung des Malteser Stübchens

·  Osnabrück: Malteser unterstützen Typisierungsaktion

·  Osnabrück: Malteser Vorträge gefragt

·  Osnabrück: Hausnotrufalarm verscheucht Einbrecher

·  Papenburg: Fluthelfer ausgezeichnet

·  Papenburg: SEG-Einsatz beim Brand auf der Meyer-Werft

·  Passau: Fünf Jahre Seniorentreff

·  Sögel: Kinder lernen Erste Hilfe

·  Sögel: Treue Blutspender geehrt

·  Sögel: Palliativbegleiterinnen ausgebildet

·  Speyer: Diözesanjugendlager

·  Taufkirchen: Katholikentag erfolgreich verlaufen

·  Taufkirchen: Dauereinsatz bei Hitzewelle

·  Trier: Neue Ausstattung für die Malteser aus Iwano-Frankiwsk

·  Trier: Einweihung des Erweiterungsbaues des Sozialzentrums St. Andreas in Barabant/Alba Iulia

·  Twistringen: Hilfsgüter für Litauen

·  Uetze: Heiße Tage - cooles Lager

·  Würzburg: Bilanz des Helfens 2013 der Malteser

·  Würzburg: 2.000 Euro für Malteser Kinderhospizarbeit

 

VERANSTALTUNGEN

·  Butzbach: Tag der Hilfsorganisationen am 6. Juli

·  Köln - Erzdiözese: Pilgern auf zwei Rädern im Erzgebirge

·  Osnabrück: 33. Lourdes-Pilgerfahrt im Sonderzug vom 9. bis 15. September

·  Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

·  Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

·  Malteser Schule Aachen

·  Malteser Schule Bonn: Neu - Führerscheinerweiterung auf Klasse C1 / C1E

·  Malteser Schule Dortmund

·  Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

·  Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

·  BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  Stellenangebote

·  Personalien

·  Das Beste zum Schluss

·  Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 2. Juli 2014

·  eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

·  Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Jeder Vierte im Libanon ist ein Flüchtling - Malteser besorgt über humanitäre Situation im Irak

Mehr als eine Million Flüchtlinge aus Syrien suchen im Libanon Schutz. Ihre medizinische Versorgung ist mangelhaft. Die Malteser weiten deshalb die Hilfe für die Flüchtlinge aus. Laut UNHCR kommen derzeit im Libanon fast 1,1 Millionen syrische Flüchtlinge auf eine Gesamtbevölkerung von 4,1 Millionen. Damit ist bereits jeder Vierte im Libanon ein Flüchtling, was zu immensen Belastungen und damit auch Spannungen zwischen den Flüchtlingen und der libanesischen Bevölkerung führt. Darauf weist Malteser International, das Werk des Malteserordens für humanitäre Hilfe, im Vorfeld des diesjährigen Weltflüchtlingstages am 20. Juni hin. Mehr dazu: http://bit.ly/1yhYSsw

Info: Dr. Claudia Kaminski claudia.kaminski@malteser.org

^ nach oben

 

Riesending: Malteser versorgen Einsatzkräfte bei Höhlenrettung in Bad Reichenhall

Seit Pfingstsonntag schaut die Welt auf die Höhlenrettung in Berchtesgaden, wo die Bergung des verletzten Höhlenforschers Johann Westhauser im vollen Gange ist. Mit im Einsatz waren am Pfingstmontag und sind seit dem 16. Juni auch die Malteser aus Bad Reichenhall. Ihre SEG-Verpflegung versorgt zahlreiche Helfer von Feuerwehr, Bergwacht, Polizei und Bayerischem Roten Kreuz. Der Einsatz, der zunächst nur für Pfingstmontag galt, läuft wieder seit dem 16. Juni. Die Helfer um Einsatzleiter Harald Brockmöller sind ehrenamtlich tätig, um die Retter am Berg zu versorgen.

Info: Michael Soldanski; mailto:Michael.Soldanski@malteser.org

^ nach oben

 

Malteserorden: Albrecht Freiherr von Boeselager zum Großkanzler gewählt

Albrecht Freiherr von Boeselager aus Kreuzberg ist Ende Mai 2014 zum Großkanzler des Souveränen Malteserordens gewählt worden. Als Großkanzler ist er zugleich Minister für die auswärtigen Angelegenheiten und damit für die Außenpolitik und für die diplomatischen Vertretungen des Ordens zuständig. Derzeit unterhält der Malteserorden diplomatische Beziehungen zu 104 Ländern, unter anderem zur Mehrheit der europäischen Staaten. Gleichzeitig ist der Großkanzler auch Innenminister und als solcher für die Beziehungen zu den weltweit 47 Assoziationen des Ordens zuständig. Mehr dazu: http://bit.ly/1hLbdAn

Info: Dr. Claudia Kaminski claudia.kaminski@malteser.org

^ nach oben

 

Großes Interesse an Malteser Helferdatenbank

Immer mehr Ortsgliederungen entscheiden sich für die Malteser Helferdatenbank. Zwei Wochen nach dem Start des Echtbetriebs an den ersten 28 Standorten wollen über 20 weitere Gliederungen das System einführen. Im Rhein-Sieg-Kreis wird der Rettungsdienst gleich mehrerer Dienststellen über das Tool vernetzt. Mit Würzburg führt die erste Diözese das neue System en bloc ein. Davon profitieren nicht nur die dortigen Gliederungen. Weil auch die Unterstützung der Führung und die Zusammenarbeit über Ortsgrenzen hinweg wichtiger werden, wird die Helferdatenbank in den weiteren Ausbaustufen immer mehr Lösungen bieten, um Planung, Organisation und Kommunikation ortsübergreifend zu unterstützen. (Siehe unten Bericht Emsdetten)

Info und Beratung: Reiner Lunckshausen reiner.lunckshausen@malteser.org

^ nach oben

 

Demenz, Katholikentag und mehr: Das neue Malteser Magazin ist da

"Ich bin doch noch ich!": Mit dieser wichtigen Selbstbehauptung als Leitlinie berichtet das aktuelle Malteser Magazin in seinem Schwerpunkt über die Arbeit der Malteser in der Begleitung und Versorgung von Menschen mit Demenz. Daneben gibt es unter anderem drei Seiten über die vielfältigen Dienstleistungen und Themen der Malteser auf dem Katholikentag in Regensburg sowie Berichte von der Bundesversammlung, dem Fahrservice für den Notfalldienst, dem "Diözesanen Umsetzungskonzept" (DUKE) in Richtung "Ehrenamt 2020" und vom Führungswechsel in der Malteser Schwesternschaft. Dies und selbstverständlich alle neuen Regionalteile sind vorab unter www.malteser-magazin.de zu lesen.

Info: Christoph Zeller malteser.magazin@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Mexiko: Bild hilft e.V. unterstützt HIV-bedrohte Kindern in Mexiko City

Bild hilft e.V. - "Ein Herz für Kinder" - hat Malteser International finanzielle Unterstützung in Höhe von 91.980 Euro für den Schutz von Neugeborenen und Kleinkindern vor HIV/AIDS in Mexiko City zugesagt. Im Rahmen des bisher nur mit Spenden finanzierten Projektes werden die Malteser ab Juli 240 Familienmitglieder von HIV/AIDS-Patienten 36 Monate lang betreuen. 60 an HIV/AIDS erkrankte Mütter werden im Umgang mit ihren Kindern und der Krankheit geschult, um eine Ansteckung mit HIV/AIDS zu verhindern. Rund 6.000 Jugendliche an Sekundarschulen sollen in Aufklärungsveranstaltungen über HIV/AIDS informiert und sensibilisiert werden. Projektpartner und für die Umsetzung zuständig ist die mexikanische Assoziation des Malteserordens.

Info: Jelena Kaifenheim jelena.kaifenheim@malteser-international.org

^ nach oben

 

Haiti: Cholera, Dengue und Chikungunya durch Aufklärung bekämpfen

Mit Beginn der Regenzeit steigt auch wieder die Gefahr für die Übertragung von Viren durch Moskitos. Malteser International organisiert Aufklärungskampagnen, damit sich die Bevölkerung besser vor Krankheiten wie Cholera, Dengue- und Chickungunya-Fieber schützen kann. Im Vorfeld einer Großveranstaltung am 1. Juni anlässlich des Beginns der Hurrikan-Saison hatten die Malteser eigens mehrere Radiospots produziert und ausgestrahlt, die neben der Verbreitung von präventiven Maßnahmen zum Schutz gegen Dengue die Bevölkerung zur Teilnahme an der Großveranstaltung aufriefen. Mehrere Tausend Menschen haben an dem bunten Programm mit Theater, Tanz und Video-Dokumentation teilgenommen. Das Projekt wird vom Auswärtigen Amt unterstützt.

Info: Jelena Kaifenheim jelena.kaifenheim@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =

 

Aachen - Diözese: Ergebnisbesprechung Führungskräftebefragung 2013

Rund zwanzig Führungskräfte aus unterschiedlichen Funktionen folgten der Einladung der Aachener Diözesanleitung zur gemeinsamen Ergebnisbesprechung der "Ehrenamtlichen Führungskräftebefragung 2013 an einem Freitagabend im Haus der Diözesangeschäftsstelle Aachen. Nach der Präsentation der diözesanen Ergebnisse moderierte Sabrina Odijk, Generalsekretariat, Referat Soziales Ehrenamt, den ersten aktiven Part unter der Fragestellung: Was sind die Aufträge der Führungskräfte an uns, die sich aus dem Ergebnis der Befragung ableiten lassen?  Die danach in Kleingruppen erarbeiteten Schwerpunkte fließen in den Workshop ein, der im September 2014 stattfindet.

Info: Gerold Alzer Gerold.Alzer@malteser.org

^ nach oben

 

Aachen - Diözese: Malteser Jugend startet am 28. Juni mit ihrer Pilgerwanderung

Am 28. Juni ist es endlich soweit: eine kleine Gruppe der Malteser Jugend begibt sich auf ihre ganz persönliche Pilgerwanderung. Ausgangspunkt für die gemeinsame Erfahrung ist die Diözesangeschäftsstelle der Aachener Malteser. Von dort aus wandern die Pilger -  ausgestattet mit einem Pilgerstab - zur Pilgermesse auf den Aachener Katschhof, ehe es dann weiter per pedes ins belgische Wallfahrtsörtchen Moresnet geht. Auf dem Weg dorthin werden die Teilnehmer an verschiedenen Stationen innehalten und sich selbst und dem Glauben ein Stück näherkommen. Während der Pilgertour werden aktuelle Berichte, Impulse und Fotos auf der Aktionsseite www.facebook.de/machdichauf und auf Twitter unter #machdichauf zu finden sein.  

Info: Christian Baumann Christian.Baumann@malteser.org

^ nach oben

 

Aachen: Count-Down zur Heiligtumsfahrt läuft

Nur noch wenige Stunden trennen die Aachener Malteserhelfer  vom Start der Aachener Heiligtumsfahrt. Sicher werden für sie die beiden Wochenenden die Besucher-intensiven und so auch die arbeitsintensiven Zeiten sein. Die Führung der Heiligtumsfahrt läuft dieses Jahr stabsmäßig. Die Leitung des Stabes hat Jochen Visé, und Josef Okroi ist als Einsatzleiter gesetzt. Um die eigentlichen Veranstaltungen (Besichtigungen der Heiligtümer und die einzelnen heiligen Messen) gibt es ein vielseitiges Rahmenprogramm von Veranstaltungen am Hof über die Nacht der Jugend bis hin zum Gottesdienst für Motorradfahrer, die alle durch den Sanitätsdienst mit abgedeckt werden.

Info: Gerold Alzer Gerold.Alzer@malteser.org

^ nach oben

 

Alfhausen: Schnell-Einsatz-Gruppe feiert Jubiläum

Der Malteser Hilfsdienst Alfhausen begeht in diesem Jahr ein Jubiläum. Seit 15 Jahren stehen die Malteser in der Schnelleinsatzgruppe 2 des Landkreises Osnabrück bei Katastrophen, Unglücken und Großveranstaltungen zur Verfügung. Ihr kleines Jubiläum nahmen die Malteser zum Anlass, ihre Arbeit mit Fahrzeugen, Technik und ehrenamtlichem Personal am 24. und 25. Mai auf dem "Tag der offenen Tür" der Feuerwehr im benachbarten Rieste vorzustellen. Für die Kleinen kam die neue Malteser Hüpfburg im Rettungswagen-Design zum Einsatz.

Info: Dennis Lindemann lindemann.rieste@googlemail.com

^ nach oben

 

Berlin: Malteser beim Kinder- und Jugendhilfetag

Zusammen mit anderen Fachverbänden waren die Malteser kürzlich auf dem 14. Kinder- und Jugendhilfetag in Berlin vertreten. Sowohl die Malteser Jugend als auch das Malteser Familienzentrum Manna präsentierten auf der großen Messe und Fachtagung ihre Angebote und Dienste in Berlin. So berichtete die Jugend über ihre Aktivitäten und den Schulsanitätsdienst, das Manna stellte seine Angebote für Kinder und Jugendliche jedweden Alters vor. Gemeinsam mit der Caritas werteten die Malteser diesen Auftritt als vollen Erfolg.

Info: Matthias Nowak matthias.nowak@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Malteser im "Fußball-WM-Wohnzimmer"

Einen besonderen "Einsatz" hatten die Berliner Malteser am 13. Juni. RadioBerlin 88,8 hatte die Malteser eingeladen, mit ihnen zusammen im WM-Wohnzimmer im Stadion an der alten Försterei die Fußball-WM-Spiele zu schauen. Der Rasen des Stadions wurde mit Sofas, die Berliner mitbringen konnten, vollgestellt. Nun schauen dort Abend für Abend rund 12.000 Berliner die WM gemeinsam auf einer Großbildleinwand in toller Atmosphäre. Während der Einblendungen im Programm berichteten die Malteser dann über ihre vielfältigen Dienste und Angebote für die Hauptstadt.

Info: Matthias Nowak matthias.nowak@malteser.org

^ nach oben

 

Braunschweig: Treffen der Maintrailer

Am ersten Juniwochenende trafen sich erfahrene Hundeführer verschiedener Hilfsorganisationen aus Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt bei den Braunschweiger Maltesern. Dieses erste Mantrailer-Treffen diente dem Erfahrungsaustausch. Außerdem stellten die Teilnehmer der zehn Teams ihre unterschiedlichen Ausbildungsmethoden vor. Natürlich ging es dann auch in die Praxis, und die Hunde durften zeigen, was sie können. Profitiert haben von diesem ersten Treffen, das wiederholt werden soll, alle Teilnehmer, denn auch für die Braunschweiger Malteser ist das Mantrailing noch Neuland. Also gilt: Voneinander lernen!

Info: Andrea Schmidt andrea.schmidt@malteser.org

^ nach oben

 

Deggendorf/Passau: Ausflug zur Donaugartenschau

Die Resonanz bei der Fahrt der Ausflugsfahrten-Familie zur Donaugartenschau Deggendorf war so groß, dass die Logistik fast an ihre Grenzen stieß. So musste ein größerer Reisebus geordert werden, und die Malteser stellten Teilnehmern 14 ihrer Rollstühle kostenlos für die Fahrt zur Verfügung. Insgesamt waren 24 Rollstuhlfahrer unter den 34 Ausflüglern, für die 25 Helferinnen und Helfer alles taten, um ihnen einen unvergesslichen Tag zu bereiten. Während die Einen das ganze Gelände erkundeten, ließen es andere gemächlicher angehen. Es wurde viel gelacht und gescherzt und so manche Geschichte zum Besten gegeben. Gerne lauschten die Besucher den Volksmusikanten aus verschiedenen Ländern, die an diesem Tag auf der Gartenschau unterwegs waren.

Info: Rosmarie Krenn Rosmarie.Krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Emsdetten: Malteser Helferdatenbank seit sechs Monaten im Echtbetrieb

Seit Dezember läuft am Pilotstandort Emsdetten die erste Malteser Helferdatenbank. Über 80 aktive Malteser sind hier tätig und machen das System zum lebendigen Forum. Die Gliederung verwaltet darin die Daten von etwa 400 Personen und stellt allen Nutzern rund 300 Termine und über 800 Dienste zur Beteiligung, Unterstützung oder Kenntnisnahme zur Verfügung. Die Möglichkeit, Material zu reservieren, Besprechungen zu planen und über deren Ergebnisse zu informieren, aber auch Fotostrecke und Feedbackbereich finden regen Anklang. Trotz größerer Startschwierigkeiten, die nun weitestgehend behoben sind, sagt Emsdetten: "Gut, dass wir so früh dabei waren!"

Info: Urs Middendorf urs.middendorf@malteser-emsdetten.de

^ nach oben

 

Frankfurt: Malteser Rettungsdienst erhält MRE-Siegel

Am 10. Juni hat der Malteser Rettungsdienst Frankfurt das MRE-Siegel des MRE-Netzes Rhein-Main erhalten. "Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung!", kommentierte Malteser Wachleiter Gregor Demel. "Besonders, da nur zwei von fünf Organisationen in ganz Frankfurt dieses Siegel erhalten haben!" Das MRE-Siegel wird an Einrichtungen vergeben, die nachweislich einen hohen Hygienestandard haben und geeignete Maßnahmen zur Vermeidung von Übertragungen mit multiresistenten Erregern (MRE) ergreifen. Das 2010 gegründete MRE-Netz ist ein Zusammenschluss von neun städtischen und kommunalen Gesundheitsämtern im Rhein-Main Gebiet mit dem Ziel, die Ausbreitung von multiresistenten Erregern in der Region zu vermindern und die Behandlung zu verbessern.

Info: Thomas Ulrich thomas.ulrich@malteser.org und www.mre-rhein-main.de

^ nach oben

 

Freiburg - Erzdiözese: Malteser als Partner von Ganztagsschulen

Kultusminister Andreas Stoch hat in Stuttgart eine Rahmenvereinbarung mit 40 Vereinigungen und Verbänden für eine "Kooperationsoffensive Ganztagsschule" abgeschlossen. Zu den Unterzeichnern gehörte auch die Freiburger Diözesanleiterin der Malteser, Elisabeth Freifrau Spies von Büllesheim. Stoch sagte: "Unsere Schullandschaft steht vor einem historischen Durchbruch, wenn die neue Ganztagsgrundschule im Land endlich gesetzlich verankert wird." Die Rahmenvereinbarung ist Ergebnis der seit Dezember 2012 laufenden Gespräche der Landesregierung mit außerschulischen Partnern.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg: Malteser beim Landesturnfest im Einsatz

18.000 Sportlerinnen und Sportler und geschätzte 100.000 Tagesgäste besuchten das Landesturnfest in Freiburg. Die notfallmedizinische Absicherung dieser Großveranstaltung wurde durch 60 ehrenamtliche Einsatzkräfte der Malteser, des Deutschen Roten Kreuzes und der Johanniter sichergestellt. Sie leisteten in insgesamt 1.100 Einsatzstunden und 360 Mal Hilfe. Allein 1.680 Eisbeutel hatten die Sanitäter vorbereitet - glücklicherweise wurden nicht alle benötigt. Insgesamt kam es zu 29 Transporten, davon 17 Einsätze für Rettungswagen. Bei drei Einsätzen musste auf Grund der Schwere der Verletzung direkt vor Ort ein Notarzt hinzugezogen werden.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg: Malteser kümmern sich um Fußballfans

Die Malteser der Stadtgliederung Freiburg fieberten dem ersten Spiel der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft entgegen: Dann leisteten sie auf der womöglich größten Fanmeile in Baden-Württemberg den Sanitätsdienst. Das Strabag-Areal an der Heinrich-von-Stephan-Straße in Freiburg - gegenüber der Malteser Dienststelle - ist ein 8.600 Quadratmeter großer, komplett eingezäunter Platz, auf dem eine 35 Quadratmeter große Leinwand aufgebaut wurde. Bis zu 13.500 Fans können hier die Spiele der deutschen Mannschaft sehen - und wissen sich im Notfall gut versorgt.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Garmisch-Partenkirchen: Malteser unterstützen Asylbewerber

Die Malteser in Garmisch setzen sich für Asylbewerber und deren Familien ein. Im Landkreis sind derzeit 290 Bürgerkriegsflüchtlinge untergebracht, mit unsicherer Zukunft für die Betroffenen und ihre Familien. Die Malteser kümmern sich um 30 Asylbewerber. Die Betreuten kommen aus Nigeria, Syrien, Äthiopien, Burma und Pakistan. Es sind sowohl Familien mit Kindern als auch Einzelpersonen dort untergebracht. Über großes persönliches Engagement konnte vielen Familien und vor allem den Kindern bereits geholfen und deren Wünsche erfüllt werden. Um die verschiedenen Kulturen noch besser zu verstehen und zu vereinen, ist Anfang Juli ein Begegnungsfest geplant.

Info: Angelika Werner; mailto:Angelika.Werner@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Malteser betreuen hauptverantwortlich das WM-Fan-Fest 2014

Wo während der Fußball-WM bis zu 50.000 Fans feiern, werden die Sanitäter der Malteser gemeinsam mit Kollegen der Johanniter-Unfall-Hilfe für Sicherheit sorgen: Beim Public Viewing auf dem Heiligengeistfeld werden sie die Erstversorgung von Verletzten übernehmen. Bis zum Finale am 13. Juli betreuen bis zu über 50 Helfer an 13 Abenden die Besucher. Einsatzleiter Stefan Holz rät den Fans: "Bei hohen Temperaturen sollte man ausreichend Wasser trinken. Eltern, die ihre Kinder mitbringen, bitten wir, sie gut im Auge zu behalten. Da sich Tausende Besucher auf dem Gelände befinden, können Kinder schnell den Überblick verlieren."

Info: Sabine Wigbers sabine.wigbers@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Neuer Malteser Film fordert auf: "Kämpfe mit uns!"

Die Malteser Kampagne "Kämpfe mit uns" geht nach Berlin nun auch in Hamburg an den Start. Neben verschiedenen Werbemaßnahmen im Hamburger Stadtgebiet wirbt auch ein Malteser Spot in Kinos und im Internet für neue Mitstreiter. An der Entstehung des Films waren zahlreiche Ehrenamtliche der Hamburger Malteser aus Sanitätsdienst, Katastrophenschutz, Versorgung, Malteser Jugend und Schulsanitätsdienst sowie viele freiwillige Komparsen, Freunde und Unterstützer beteiligt. Ihnen und Euch allen herzlichen Dank fürs Mitmachen! Zu sehen ist das Ergebnis unter http://www.kaempfe-mit-uns.de/hamburg

Info: Sabine Wigbers sabine.wigbers@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Grundkurs "Sterbende begleiten lernen" abgeschlossen

Am 14. Juni haben 16 Teilnehmerinnen und ein Teilnehmer der Grundkurs "Sterbende begleiten lernen" abgeschlossen. In 50 Stunden setzten sie sich intensiv mit dem Thema Sterben, Tod und Trauer auseinander.  Es schließt sich jetzt ein 40-stündiges Praktikum an, das sie im stationären Hospiz, in unterschiedlichen Pflegeeinrichtungen oder im ambulanten Bereich absolvieren werden. Den im September beginnenden Vertiefungskurs haben bereits alle fest eingeplant.

Info: Astrid Karahan astrid.karahan@malteser.org)

^ nach oben

 

Haselünne: Gemeinschaft am Lagerfeuer

Fast 100 Kinder und Jugendliche nahmen am Himmelfahrts-Wochenende am Bezirkszeltlager der Malteser Jugend im Offizialatsbezirks Oldenburg und in der Diözese Osnabrück im emsländischen Haselünne teil. Unter dem Motto "Die Entdeckung Amerikas" gab es Wettkämpfe und Spiele. Ein Workshop-Tag bot die Möglichkeit, der eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen. Höhepunkt des Zeltlagers war eine Kanutour auf der Hase. Bei einem Open-Air-Gottesdienst erhielten neue Malteser Jugend-Mitglieder und die neue Diözesanjugendreferentin Jessica Kröger ein gesegnetes Halstuch zur offiziellen Aufnahme in die Malteser Jugend.

Info: Jessica Kröger Jessica.Kroeger@malteser.org

^ nach oben

 

Hildesheim: Verstehen und helfen

Kinder mit Behinderungen haben das Recht, Regelschulen zu besuchen. Soweit die Theorie der "Inklusion". Wie dieses Recht in der Praxis konkret umgesetzt werden kann, beschrieben Georg Häusler, Pädagogischer Leiter der Schul-Integrationsdienste der Malteser in der Diözese Hildesheim, und Schulbegleiter Niels Persson am 3. Juni beim "41. Jugendhilflichen Treffen" im Sozialzentrum des AMEOS-Klinikums Hildesheim. "Inklusion aus der Praxis", so der Titel ihres kurzweiligen Vortrages, zu dem rund 50 Fachleute aus Hildesheim und Umgebung in das AMEOS-Klinikum gekommen waren.

Info: Georg Häusler georg.haeusler@malteser.org

^ nach oben

 

Kämpfelbach: Feierliche Einweihung und hoher Besuch

Mit einem Garagenfest, an dem auch viele Einwohner Kämpfelbachs teilnahmen, feierten die Malteser örtlichen die Fertigstellung ihres neuen Einsatzfahrzeugs sowie die Erweiterung des Malteser Gebäudes. Das Fahrzeug wurde in Eigenleistung an die Bedürfnisse der Ortsgliederung angepasst, und auch der Gebäude-Umbau wurde aus eigener Kraft geleistet. - Hohen Besuch erhielten die Kämpfelbacher auch bei ihrer Teilnahme am Katholikentag in Regensburg. Gemeinsam mit den Maltesern aus Konstanz und Offenburg begrüßten sie Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundespräsident Joachim Gauck, Altbundespräsident Horst Köhler sowie die Freiburger Malteser Diözesangeschäftsführerin Sabine Würth und Diözesanleiterin Elisabeth Freifrau Spies von Büllesheim.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzdiözese:  Bundesversammlung - das Miteinander als Bereicherung

Am 31. Mai reisten Delegierte der Malteser aus dem Erzbistum Köln in die Donaustadt Regensburg, um an der 55. Bundesversammlung teilzunehmen. Zu Gast waren sie zusammen mit den weiteren Teilnehmern aus den deutschen Bistümern im Schloss St. Emmeram, der Residenz der Familie Thurn und Taxis. Diözesangeschäftsführer Martin Rösler führte die Kölner Malteser Delegation an. Jens Midderhoff (Mitglied des Präsidiums, Bad Honnef) und Michael Palm (Helfervertreter, Köln) schildern ihre Eindrücke bei der diesjährigen Bundesversammlung in Regensburg: http://bit.ly/1n3vCNz

Info: Daniel Könen daniel.koenen@malteser.org   

^ nach oben

 

Lingen: Neuer Rettungswagen für den Sanitätsdienst

Die Lingener Malteser dürfen sich über ein Ersatzfahrzeug für den fast 20 Jahre alten Krankenwagen im Sanitätsdienst freuen. Der neue Gebrauchte wurde in mehreren hundert Arbeitsstunden einsatzfähig gemacht. Unter anderem mussten die Beschriftung erneuert und technische Geräte eingebaut werden. Das Fahrzeug wird in Lingen und im Landkreis Emsland als Krankentransportwagen laufen und für Sanitäts- und Katastrophenschutzeinsätze zur Verfügung stehen. Das Fahrzeug wurde am Rande der Ortsversammlung am 27. Mai durch Ortsseelsorger Pastor Franz Thaler gesegnet.

Info: Georg Henrichs Georg.Henrichs@malteser-lingen.de

^ nach oben

 

Magdeburg: Pfingstlager 2014 der Malteser Jugend "Ein eiliges Experiment"

Vom 6. bis 9. Juni machte sich die Malteser Jugend Magdeburg mit 18 Teilnehmern wieder auf den Weg zum Pfingstzeltlager, welches unter dem Motto "ein eiliges Experiment" stand. In diesem Jahr war die Diözese Hildesheim mit der Ausrichtung beauftragt. Das Programm der Tage stand unter dem thematischen Aspekt von "Eile und Weile". Bei Großgruppenspielen, Workshops und freier Zeit zum Spielen kamen die Kinder und Jugendlichen in den Austausch. Der Pfingstgottesdienst zum Ende des Lagers bildete den Höhepunkt der Tage.

Info: Sebastian Stiewe Sebastian.Stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Soziales Ehrenamt bekommt Gütesiegel verliehen

Das Soziale Ehrenamt der Magdeburger Malteser wurde im Rahmen der ersten Engagement-Messe in der Landeshauptstadt als zertifizierte Einsatzstelle für Ehrenamtliche ausgezeichnet. Der Beigeordnete für Soziales, Jugend und Gesundheit, Hans-Werner Brüning, sowie Birgit Bursee von der Freiwilligenagentur Magdeburg überreichten den Maltesern das Gütesiegel "Freiwillige willkommen!!!". Das Gütesiegel zeichnet die Malteser als anerkannte Ehrenamtsorganisation aus, die engagierten Bürgern unter qualifizierter Begleitung und Anleitung ein Engagement im Dienst für den Nächsten ermöglicht.

Info: Sebastian Stiewe Sebastian.Stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Mülheim: Malteser im Großeinsatz nach Sturmtief "Ela"

In den  Abendstunden des 9. Mai wurden die Mülheimer Malteser zur Unterstützung der Berufsfeuerwehr alarmiert, nachdem Sturmtief "Ela" im Stadtgebiet große Schäden angerichtet hatte. Um die Wache der Malteser überhaupt zu erreichen und im Anschluss mit den Rettungswagen ausrücken zu können, mussten die Helfer ihre Einfahrt von einem umgestürzten Baum befreien. Neben der Übernahme des Städtischen Rettungsdienstes übernahmen die Malteser auch einige Evakuierungen von betroffenen Bürgern, deren Häuser von Sturm durch umgefallene Bäume völlig zerstört waren. Mitten in der Nacht mussten Hotelzimmer organisiert werden, in welche die Betroffenen durch die Einsatzfahrzeuge gebracht wurden.

Info: Alexander Zielke  Alexander.Zielke@malteser.org

^ nach oben

 

München und Freising - Erzdiözese: Neue Gruppenleiter

Anfang Juni haben vier Mädels und fünf Jungs im Alter von 15 bis 24 Jahren ihren "Gruppe leiten II"-Kurs erfolgreich abgeschlossen. Die Ausbildung wurde von Diakon Willi Kuper, Jugendstelle Forstenried und Jugendseelsorger der Malteser Jugend, in Zusammenarbeit mit der Malteser Jugend München und Freising gleistet und dauerte insgesamt vier Wochenenden. Vom 4-Ohren-Modell von Schulz von Thun über die Gestaltung von Gruppenstunden bis hin zur Malteser Geschichte und natürlich ganz viel Spaß und Gemeinschaft haben die Kursteilnehmer alles erlebt und gleichzeitig praktisch geübt. Ein Highlight war das Grillen über einer Feuerschale am letzten gemeinsamen Abend.

Info: Sophie Sedlmeier; mailto:Sophie.Sedlmeier@malteser.org

^ nach oben

 

Oschersleben: Baldige Neueröffnung des Malteser Stübchens

Am 28. Juni um 11 Uhr startet in Oschersleben mit einer Einweihungsfeier ein soziales Projekt, welches, vom Malteser Hilfsdienst ins Leben gerufen, auch die Caritas-Trägergesellschaft "St. Mauritius" Magdeburg sowie die katholische Pfarrei Oschersleben in gemeinsamer Arbeit verbinden wird. In diesem Projekt geht es uns darum, besonders Hilfebedürftigen eine Begegnungsstätte zu bieten, in der man neben Gesprächen für kleines Geld auch Dinge wie Bekleidung erwerben kann. In harmonischer Atmosphäre möchten die Malteser sich vorrangig den Sorgen und Nöten derer annehmen, die diese Art von Hilfe suchen.

Info: Sebastian Stiewe Sebastian.Stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Malteser unterstützen Typisierungsaktion

Mehrere Helferinnen und Helfer der Malteser Osnabrück unterstützten am 14. Juni die Typisierungsaktion für die sechsjährige Martje in der Heinrich-Schüren-Schule. Martje ist auf eine Stammzellspende angewiesen. 3.248 Menschen nahmen an der zuvor in den Medien beworbenen Aktion teil. 28.000 Euro Spendengelder wurden zur Finanzierung weiterer Typisierungen gesammelt. 28 Ärzte, 60 Blutabnehmer und 150 Helfer waren im Einsatz. Die Malteser sorgten mit ihrer Rettungswagen-Hüpfburg für den nötigen Spaß am Rande.

Info: Georg Schnieder Georg.Schnieder@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Malteser Vorträge gefragt

Stets gut besucht sind seit einiger Zeit die regelmäßigen Fachvorträge der Malteser in der Diözese Osnabrück zu den Themen Erbrecht, Patientenverfügung, Pflegeversicherung und Hausnotruf. Dazu werden jeweils die Mitglieder der Ortsgliederungen eingeladen. Kirchengemeinden und externen Gruppen wird besonders die kostenlose Einführung in die Geschichte, Strukturen und Angebote der Malteser empfohlen. Danach können Folgethemen zur Vertiefung oder auch Kurse vereinbart werden, zum Beispiel Erste-Hilfe-Lehrgänge für Jugendliche oder Senioren oder der neue Notfall-Seniorenkurs. Bericht: http://bit.ly/1iqqgdW

Info: Ulrich Brakweh Ulrich.Brakweh@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Hausnotrufalarm verscheucht Einbrecher

In der Nacht des 9. Juni ging in der Malteser Hausnotrufzentrale ein Notruf ein: "Hilfe, Polizei, bei mir wird eingebrochen!" Die Hausnotrufteilnehmerin aus Osnabrück war durch Geräusche an der Jalousie ihres Schlafzimmerfensters geweckt worden. Ein Gesicht schaute durch den Spalt. Durch Auslösen des Alarms gab es laute Geräusche und der Kopf verschwand. Ihre Tochter oben im Haus wurde durch den Alarm geweckt und öffnete der ebenfalls alarmierten Polizei die Tür. Der Einbrecher ist flüchtig. "Gut, dass ich den Hausnotruf habe. Ich hätte so schnell gar nicht telefonieren können", berichtete die ältere Dame - noch geschockt, aber erleichtert.

Info: Ulrich Brakweh Ulrich.Brakweh@malteser.org

^ nach oben

 

Papenburg: Fluthelfer ausgezeichnet

In Mai und Juni 2013 hat die Elbe unter anderem die Stadt Magdeburg überflutet: Für ihren dortigen Einsatz während des Hochwassers sind am 4. Juni Fluthelfer der Kreisfeuerwehrbereitschaft Emsland-Nord und eine Gruppe der Malteser Papenburg geehrt worden. Vier Malteser Einsatzkräfte waren im Raum Magdeburg in den Versorgungszug der Bereitschaft integriert worden, die vor Ort Dämme baute und half, Wasser abzupumpen. Im Rahmen des Blaulichttages in Lathen überreichte der Erste Kreisrat Martin Gerenkamp den Helfern Urkunden und Fluthelfernadeln des Landes Sachsen-Anhalt.

Info: Bernhard Meyer Bernhard.Meyer@malteser.org

^ nach oben

 

Papenburg: SEG-Einsatz beim Brand auf der Meyer-Werft

Bei einem Brand auf der Meyer-Werft in Papenburg sind am 5. Juni zwei Arbeiter leicht verletzt worden. Sie wurden vor Ort medizinisch versorgt und mit einer leichten Rauchgasvergiftung zur Nachbehandlung ins Krankenhaus gebracht. Belegschaft und Besucherzentrum wurden evakuiert. Das Feuer war schnell unter Kontrolle und gelöscht. Den Sachschaden schätzt das Unternehmen auf etwa 50.000 Euro. Unter den 60 ehrenamtlichen Einsatzkräften war auch die Schnelleinsatzgruppe (SEG) des Malteser Hilfsdienstes aus Papenburg alarmiert worden. Sie musste aber letztlich nicht eingreifen.

Info: Bernhard Meyer Bernhard.Meyer@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Fünf Jahre Seniorentreff

Eine wunderschöne Feier erlebten kürzlich rund einhundert Gäste im Seniorentreff, als das fünfjährige Bestehen begangen wurde. Die Einrichtung, deren Installation sich schwierig gestaltete, hat sich inzwischen zu einer festen Institution in der Dreiflüssestadt etabliert. An die 30 Ehrengäste konnte Diözesanleiter Georg Adam Freiherr von Aretin begrüßen, dazu noch eine Vielzahl von Senioren aus Passau und auch darüber hinaus. Sie alle verbrachten einen kurzweiligen Nachmittag mit einem bunten Programm und vielen Leckereien.

Info: Rosmarie Krenn Rosmarie.Krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Sögel: Kinder lernen Erste Hilfe

Mit dem Projekt "Abenteuer Helfen" bringen die Malteser aus Sögel Kindern ab vier Jahren altersgerecht und spielerisch die Erste Hilfe nah. Zehn Wochen lang erlernten und übten die Kinder des Hilkenbrooker Kindergartens unter der Leitung von Sabine Lücken, wie sie Menschen trösten und selbst helfen können, indem sie zum Beispiel Verbände anlegen, und wie sie im Notfall schnell Hilfe holen können. Claudia Görken-Schlangen, Leiterin des Kindergartens, bedankte sich bei Sabine Lücken und Mechthild Otten für die erfolgreiche Durchführung der Aktion.

Info: Rita Hagenhoff Rita.Hagenhoff@malteser.org

^ nach oben

 

Sögel: Treue Blutspender geehrt

Heinrich Behrens ist beim jüngsten Blutspende-Termin des Malteser Hilfsdienstes Sögel in Esterwegen für seine 125. Spende geehrt worden. Auf "runde" Spendenzahlen kamen bei dem Termin außerdem Engelbert Böckmann, der für seine 100. Blutspende ausgezeichnet wurde, sowie Günter Hinrichs (40) und Franz Jüdiges (25). Malteser Mitarbeiterin Monika Ahaus überreichte Urkunden und Präsente.

Info: Rita Hagenhoff Rita.Hagenhoff@malteser.org

^ nach oben

 

Sögel: Palliativbegleiterinnen ausgebildet

Bei den Maltesern in Sögel haben neun Teilnehmerinnen ihr Zertifikat als Palliativbegleiterin erhalten. Die Frauen besitzen mit dieser Qualifikation im Rahmen der sozialpflegerischen Fortbildung unter Leitung der Dozentin Angela Borchers das nötige Rüstzeug, um Sterbenden, deren Angehörigen, aber auch Kollegen im Umgang mit Krankheit und Tod zur Seite zu stehen. Ihr Zertifikat erhielten Silvia Janzen, Gabriele Gehrs, Katharina Fromme, Simone Langen, Annegret Grote, Marion Suhl, Karola Lüttel, Karin Lucks und Katharina Fromme.

Info: Rita Hagenhoff Rita.Hagenhoff@malteser.org

^ nach oben

 

Speyer: Diözesanjugendlager

Auf den Spuren von Rittern, Hexen und Banditen wandelte Ritter Malte kürzlich zusammen mit den 51 Kindern und Jugendlichen der Malteser Jugend. Das Diözesanjugendlager schlug seine Zelte in diesem Jahr in der Freizeitstätte Lindelbrunn in Vorderweidenthal auf und bescherte den Teilnehmern ein spannendes Wochenende mit Spiel, Spaß und vielen Aktivitäten. Die Kinder und Jugendlichen aus Speyer, Burrweiler, Weilerbach, Ellerstadt, Kaiserslautern wie auch aus Mutterstadt reisten an einem Feiertag an. Nach dem Mittagessen am Sonntag endete das Zeltlager: "Es hat allen viel Spaß gemacht, und das Wetter hat ganz gut mitgespielt", so das Fazit von Barbara Zecevic. Sie freut sich schon auf das Jugendlager im nächsten Jahr.

Info: Katrin Brodowski Katrin.Brodowski@malteser.org

^ nach oben

 

Taufkirchen: Katholikentag erfolgreich verlaufen

Die Planungen der Mannschaft der Stabsstelle 1 ("Personal") zum 99. Deutschen Katholikentag in Regensburg ist aufgegangen. Durch die Zusammenfassung der vielen Rückmeldungen konnte eine positive Rückschau erstellt werden: Gute Information im Vorfeld, schnelle Klärungen von Personalproblematiken während des Einsatze und adäquate Problemlösungen für Einsatzkräfte vor Ort. Das Ziel, das LUMIS Einsatzprogramm mit entsprechenden Personal- und Fahrzeugstärken aus dem selbst entwickelten Meldestellenprogramm zu ergänzen, war erfolgreich. Der nächste Einsatz für das S1-Team ist das Chiemsee Summer Festival am Chiemsee.

Info: Thomas Auerbach Thomas.Auerbach@malteser.org

^ nach oben

 

Taufkirchen: Dauereinsatz bei Hitzewelle

Die First Responder in Taufkirchen waren im Dauereinsatz während der Hitzetage. Die zunehmende Hitze wurde vielen Wanderern, Freizeitsportlern und älteren Menschen zum medizinischen Verhängnis. Zweimal kam die Reanimationsmaschine Lucas zum Einsatz. Besonders erwähnenswert war wieder die hervorragende Zusammenarbeit mit den verschiedenen Notarzt-Standorten im Landkreis München.

Info: Thomas Auerbach Thomas.Auerbach@malteser.org

^ nach oben

 

Trier: Neue Ausstattung für die Malteser aus Iwano-Frankiwsk

Die Malteser aus Iwano Frankiwsk in der Ukraine waren mit ihren beiden Feldküchen von Dezember 2013 bis März 2014 auf dem Maidan in Kiew, um die Demonstranten mit Essen und Tee zu versorgen. Bei über 400.000 Essen und fast einer Million Getränken blieb ein Verschleiß der eingesetzten Küchen, Küchenzelte und Thermobehälter nicht aus. Mit Hilfe einiger Spender konnten die Trierer Malteser neue Zelte, Notstromaggregate und Thermobehälter besorgen. Diese sind mittlerweile nach Iwano Frankiwsk geliefert und werden dort die nicht mehr brauchbaren Gerätschaften erneuern. Die Malteser Iwano Frankiwsk wollen aus der Erfahrung auf dem Maidan ihre Verpflegungseinheit ausbauen und verstärken. Dabei werden die Trierer Malteser wie bisher unterstützen.

Info: Ulrich Mathey Ulrich.Mathey@malteser.org

^ nach oben

 

Trier: Einweihung des Erweiterungsbaues des Sozialzentrums St. Andreas in Barabant/Alba Iulia

Mit einer großen Feier wurde der Erweiterungsbau des Sozialzentrums St. Andreas in Barabant/Alba Iulia in Rumänien nach 16 Monaten Bauzeit eröffnet. Erzbischof Irineu von der rumänisch-orthodoxen Erzdiözese Alba Iulia nahm die Segnung der neuen Räume vor. Mit diesem Erweiterungsbau konnten die dringend erforderlichen Wohn- und Pflegeplätze in Betrieb genommen werden. Das Sozialzentrum St. Andreas wird seit der Planung des Haupthauses durch die Malteser aus der Diözese Trier bei der Planung und Ausführung begleitet. So konnten wichtige Hinweise für den Erweiterungsbau durch einen Architekten gegeben werden, so dass alle modernen Erkenntnisse bei der Pflege und Betreuung der Patienten angewandt werden können.

Info: Ulrich Mathey Ulrich.Mathey@malteser.org

^ nach oben

 

Twistringen: Hilfsgüter für Litauen

Nach arbeitsreichen Sammelwochen haben die Malteser aus Twistringen zusammen mit dem Freundeskreis Litauen Ende Mai einen weiteren Transport mit 12 Tonnen Hilfsgütern in die südlitauische Partnerstadt Kaišiadorys auf den Weg gebracht. Kleidung, Pflegehilfsmittel und haltbare Lebensmittel werden dort in Kleiderkammern und Sozialküchen ausgegeben. 23 ehrenamtliche Helfer waren durch Bürgermeister Romualdas Urmelevicius auch zum städtischen Frühlingsfest eingeladen.

Info: Georg Beuke Georg@Beuke-online.eu

^ nach oben

 

Uetze: Heiße Tage - cooles Lager

Gegen diesen Gegner hatte Eile keine Chance: Die beiden Herren "Eile" und "Weile" waren zum Pfingstzeltlager der Malteser Jugend Nord- und Ostdeutschlands auf den Jugendzeltplatz des Landkreises Peine bei Uetze gekommen. Rastlos der eine, gemütlich der andere. Den Umgang mit der Zeit wollten die beiden Herren thematisieren. Schließlich stand das Jugendzeltlager unter dem Motto "Ein eiliges Experiment". Angesichts des heißen Wetters indes standen die mehr als 150 Jugendlichen und Betreuer eindeutig auf der Seite von "Weile". Mit Workshops, einer coolen "Cold Water Challenge" und ganz viel Spaß wurde dieses erste Pfingstlager auf dem Boden der Diözese Hildesheim zu einem großen Erfolg.

Info: René Höfer rene.hoefer@malteser.org

^ nach oben

 

Würzburg: Bilanz des Helfens 2013 der Malteser

Der Stadtbeauftragte der Würzburger Malteser, Klaus-Dieter Bopp, legte bei der Mitgliederversammlung den Teilnehmern eine beeindruckende Bilanz des Helfens vor: Insgesamt weit über 30.000 ehrenamtliche Einsatzstunden haben die rund 500 aktiven Helferinnen und Helfer in der Stadtgliederung im Jahr 2013 geleistet. Nicht in die Bilanz eingeflossen sind dabei die zahlreichen Stunden der Vor- und Nachbereitung von Einsätzen, der Planung und Verwaltungsaufgaben, die ebenfalls ehrenamtlich geleistet werden. "Da kommen sicher noch einmal weitere 10.000 Stunden zusammen", so Bopp.

Info: Christina Gold christina.gold@malteser.org

^ nach oben

 

Würzburg: 2.000 Euro für Malteser Kinderhospizarbeit

"Wir haben das Geld hier gut angelegt", freuten sich die Gebietsdirektoren der Sparkassen Ochsenfurt, Würzburg Stadt und Würzburg Land und übergaben eine Spende von 2.000 Euro für die Malteser Kinderhospizarbeit. "Es war klar, dass wir diesen wichtigen Dienst gebietsübergreifend unterstützen wollen", erklärten sie, weil nur so eine "ordentliche Summe" zusammenkommen könne. Die Verantwortlichen der Malteser Kinderhospizarbeit in der Diözese Würzburg, Martina Mirus und Georg Bischof, nahmen dieses finanzielle Geschenk mit dankbar entgegen und informierten die großzügigen Spender noch genauer über die Malteser Kinderhospizarbeit.

Info: Christina Gold Christina.Gold@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN = = = = = = =

 

Butzbach: Tag der Hilfsorganisationen am 6. Juli

Am Sonntag, 6. Juli, veranstalten die Malteser Butzbachgemeinsam mit Feuerwehr und DLRG einen Tag der Hilfsorganisationen auf dem Schlossplatz in Butzbach. Neben einer Ausstellung und Demonstration der Vereine werden auch die Verkehrswacht Wetterau sowie die Polizei mit verschiedenen Ständen vertreten sein. Die Realistische-Unfall-Darstellungs-Gruppe der Malteser in Wetzlar wird ein Kinderschminken der etwas anderen Art anbieten. Weitere Infos: http://goo.gl/lqYzdR

Info: Felix Grochla felix.grochla@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzdiözese: Pilgern auf zwei Rädern im Erzgebirge

Vom 6. bis zum 13. September 2014 machen sich Diakon Ralf Schwenk und Pater Raphael Bahrs mit interessierten Motorradfahrern auf den Weg von Ehreshoven nach Stollberg im Erzgebirge. Wer Pilgern und Motorradfahren miteinander verbinden möchte, ist herzlich eingeladen mitzufahren. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt.  Am 6. Juli findet um 15 Uhr ein Vorbereitungstreffen statt. Der Ort wird bei Anmeldung bekanntgegeben. Alle Infos und Anmeldung unter: http://bit.ly/1i0zuma

Info: Ralf Schwenk ralf.schwenk@t-online.de

^ nach oben

 

Osnabrück: 33. Lourdes-Pilgerfahrt im Sonderzug vom 9. bis 15. September

Die 33. Malteser Zugwallfahrt mit Kranken und Behinderten nach Lourdes findet vom 9. bis 15. September statt. Selbst bettlägerige Menschen werden im Lazarettwagon und dann im modernen Hospital am Heiligen Bezirk in Lourdes fachgerecht versorgt. Die Malteser übernehmen die medizinische und geistliche Begleitung. Für Jugendgruppen, zum Beispiel Firmlinge und Schulklassen, gibt es ein eigenes Programm und Sonderkonditionen im eigenen Hotel. Abfahrtsort ist der Hauptbahnhof Osnabrück. Kurzfristige Anmeldungen sind noch bis Mitte August möglich. Informationen und Anmeldung bei Charlotte Hengelbrock unter 05475/441. Information und Anmeldung: http://bit.ly/1b3z8Wj

Info: Charlotte Hengelbrock Charlotte.Hengelbrock@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

·  Mystik des Mittelalters - Wie der Mensch der Gotik seine Kirche erfuhr. Exerzitien in und um die Klosterkirche von Bad Wimpfen. 09.07. - 14.07.2014

·  Kloster auf Zeit. Klösterliches Leben mit Gebet, Arbeit, Besinnung und Gemeinschaft. 21.07. - 27.07.2014

·  Atem - Geist - Klang. Eine musikalische Werkwoche. 02.08. - 07.08.2014

·  Kontemplation zu Mariä Himmelfahrt. Meditation, Leibarbeit, Gebet und Begleitung. 12.08. - 17.08.2014

·  Kloster pur. Intensivzeit klösterlichen Lebens mit Gebet, täglichem Bibel teilen und Arbeiten im Klostergarten. 18.08. - 24.08.2014

·  Der Heilige Geist in Kunst und Musik. Kunst- und musikhistorisches Seminar. 22.08. - 24.08.2014

Nähere Infos und weitere Kursangebote sind auf der Website www.kloster-bad-wimpfen.de zu finden.

Info: Ingrid Orlowski ingrid.orlowski@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum: geistliches.zentrum@malteser.org

·  Freitag, 5.9.2014 - Sonntag, 7.9.2014: "Die Frucht des Dienens ist der Friede." Die heilige Mutter Teresa von Kalkutta für Frauen von heute

·  Freitag, 12.9.2014 - Sonntag, 14.9.2014: Streifzüge in die Maltesergeschichte - Die Malteser im Bergischen Land

·  Freitag, 19.9.2014 - Sonntag, 21.9.2014: "Seid barmherzig, vergebt einander, weil auch Gott euch durch Christus vergeben hat" (Phil 4,32)  Ein Wochenende für Ehepaare

Für nähere Infos - insbesondere Termine und Ausschreibungen der Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums für das Jahr 2014 - jeweils dem Link folgen oder auf der Homepage unter Malteser Geistliches Zentrum - Jahresprogramm 2014 nachschauen. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen sind natürlich auch über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums der Malteser: Ehreshoven 27, 51766 Engelskirchen, 800-103, Telefax +49 (0) 2263 800-188, beate.schwick@malteser.org erhältlich

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Malteser Schule Aachen

·  Lehrrettungsassistentenausbildung (Block 2): 23.06. - 27.06.14

·  Rettungssanitäterabschlusslehrgang: 23.06. - 27.06.14

·  Rettungssanitätergrundlehrgang: 07.07. - 01.08.14

·  Rettungshelfer-NRW Lehrgang: 07.07. - 18.07.2014

·  DIVI-Intensivtransportkurs: 05.09. - 07.09.14

Info: Malteser Schule Aachen schule.aachen@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Schule Bonn: Neu - Führerscheinerweiterung auf Klasse C1 / C1E

Im Juli 2014 findet ein neuer Lehrgang (Theorieteil) zur Erweiterung der Fahrerlaubnis auf die Klasse C1 / C1E statt. Die Theorie findet an folgenden drei Samstagen an der Malteser Schule Bonn statt: 05.7., 12.7. und 19.7.2014 jeweils von 9 bis 16 Uhr. Die Termine der fahrpraktischen Ausbildung sind mit dem ausbildenden Fahrlehrer zu vereinbaren. Kosten: C1: EUR 895,00 bzw. C1E: EUR 995,00 (je zuzgl. Prüfungsgebühr TÜV). Teilnahmevoraussetzungen: Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B, Schüler der Malteser Schule Bonn oder aktives Mitglied einer Hilfsorganisation (ASB; DLRG; DRK; MHD) bzw. der Feuerwehr. Einzelheiten siehe Seite 60 - 61 im Jahresprogramm der Malteser Schule Bonn.

Info: Wilfried Esser wilfried.esser@malteser.orgwww.malteserschulebonn.de

^ nach oben

 

Malteser Schule Dortmund

·  RD-/KatS-Fortbildung "Dynamische Patientensimulation"; Dortmund; 04./05.07.2014

·  Helfergrundausbildung nach AV 10.1; Paderborn; 05./06.07.2014

·  KatS-Grundausbildung nach AV10.2.1; Paderborn; 12./13.07.2014

·  Rettungssanitäter-Abschlusslehrgang; Dortmund; 14.07.-19.07.2014

·  Fahrerschulung nach AV21 (eintägig); Rheda-Wiedenbrück; 26.07.2014

Info: André Martini andre.martini@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

·  RS-Abschlusslehrgang und -prüfung (M4) 02.06. - 06.06.2014 in Frankenthal

·  RS-Grundlehrgang (M1)  10.06. - 11.07.2014 in Wetzlar

·  ITLS Advanced Provider 21.06.-22.06.14 in Wetzlar

·  RS-Grundlehrgang (M1) 07.07.-06.08.2014 in Frankenthal

·  RettAss-Lehrgang (Aufbau für RettSan) 14.07.-19.12.2014 in Wetzlar

Info: Claus Kemp claus.kemp@malteser.org
^ nach oben

 

Malteser Akademie

·  Führen in Veränderungen: Malteser Kommende Ehreshoven; 01.-02.07.2014

·  Wer sind die Malteser? Einführung für neue Mitarbeiter; Malteser Kommende; 22. - 24.07.2014; UK 14-111

·  MS Access Grundlagen; IAL Campus Engelskirchen, Malteser Kommende; 26. - 28.08.2014; ED 14-043

·  Selbstmanagement und Stressbewältigung;  Malteser Kommende; 29. - 31.08.2014; GP 14-044. Gönnen Sie sich eine ganzheitlich gestaltete Auszeit und lernen Sie Wege zu einem sinnvollen Umgang mit Ihrer Zeit und Ihren Zielen kennen. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich bei der Suche nach einer für Sie passenden Entspannungsmethode oder Stressbewältigungstechnik professionell beraten zu lassen.

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  BIETE: PAX Sauerstofftasche Oxy-Compact - M (älteres Modell) in blau / PAX-Plan, für 2 Liter Flasche, extra Fach für Absaugpumpe, gebraucht, guter Zustand, Ansprechpartner: Christian Nitz c.nitz@malteser-langenfeld.de

·  BIETE: Flowmeter, Fa. DImedical, 0-15 Liter einstellbar, gebraucht, ungeprüft, mit Druckanzeige, Ansprechpartner: Christian Nitz c.nitz@malteser-langenfeld.de

·  BIETE: 6 x Felgen (6 Loch Stahlfelge 5 1/2 J x 15 H2 / Mittelkreisduchmesser 160 mm) von einem MB Sprinter BJ 2003/4,6 t. Ansprechpartner: Christian Nitz c.nitz@malteser-langenfeld.de

·  BIETE: 1 x Ladehalterungen für Motorola GP360 / Fa. Wetech / Modell WTC620A. Ansprechpartner: Christian Nitz c.nitz@malteser-langenfeld.de

·  SUCHE: Die Krefelder Malteser suchen für ihr älteres Modell Laerdal Resusci Junior mit Lungenrolle eine Kopf- und Bauchhaut. Das Modell ist ausgelaufen, so dass sie leider keine Ersatzteile mehr bestellen können. Wenn eine Dienststelle noch im Besitz solcher ungenutzter Teile ist, würden sie sich über Info incl. Preisvorstellung sehr freuen: Gabi Lommetz gabi.lommetz@malteser.org

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

·  Assistent/in der Geschäftsführung, Diözesangeschäftsstelle Dresden, ab 01.09.2014, Thomas Berding, Thomas.Berding@malteser.org

·  Mitarbeiter/in Empfang und Koordination eines Begleitdienstes für Menschen mit Demenz, Köln, 30h/Woche, ab sofort, Patrick Farrenschon, patrick.farrenschon@malteser-koeln.de

·  Mitarbeiter/in Hausnotruf, Bonn, Teilzeit, auch geeignet für Student/in oder Wiedereinsteiger/in, Ruth Horn-Busch, ruth.horn-busch@malteser.org

·  Koordinator/in Projekt Soziale Nachbetreuung Hochwasser, Halle/Saale oder Region Altmark, ab sofort, Sebastian .stiewe@malteser.org

·  Dozent/in Sozialpflegerische Ausbildung, Stadtgeschäftsstelle Düsseldorf, ab sofort, als Nebenberufliche/r oder Honorarkraft (m/w), Thomas Undorf, thomas.undorf@malteser.org

·  Koordinator/in Ehrenamt, Halle/Saale, ab sofort, befristet auf 1 Jahr, Anke Brumm, anke.brumm@malteser.org

·  Referent/in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Hamburg, ab sofort, Alexander Knoop, bewerbung.bezirk.hamburg@malteser.org

·  Koordinator/in Integrative Schulbegleitung, Dresden, ab 01.08., Friederike Schumann, friederike.schumann@malteser.org

·  Mitarbeiter/in Verwaltung, Malteser Kinderhaus Plauen, ab 01.07., Gabriele Munser, gabriele.munser@malteser.org

·  Rettungssanitäter/in, Bocholt, Greven oder Wesel, ab sofort, Andreas Bußmann, andreas.bussmann@malteser.org

·  Rettungsassistent/in, Bocholt, Greven oder Wesel, ab sofort, Andreas Bußmann, andreas.bussmann@malteser.org

·  Sekretär/in der Geschäftsführung, Bezirksgeschäftsstelle Hamburg, ab sofort, Alexander Knoop, bewerbung.bezirk.hamburg@malteser.org

·  Medizinische Fachangestellte (m/w), Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte (m/w) auf 450 EUR-Basis, Malteser Suchthilfe Frankfurt/Main, Ansgar Kreft, ansgar.kreft@malteser.org

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

·  Malteserorden: Albrecht Freiherr von Boeselager ist Ende Mai 2014 vom Generalkapitel des Souveränen Malteserordens zum Großkanzler des Ordens gewählt worden. Mehr dazu: http://bit.ly/1hLbdAn

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Osnabrück: Der ehemalige Dienststellenleiter der Malteser in Lingen Andreas Schärf ist am 30. April im Rahmen einer Feierstunde mit 50 Ehrengästen im Ludwig-Windthorst-Haus verabschiedet worden. Stadtbeauftragter Georg Henrichs bedankte sich für die kompetente Arbeit und gute Zusammenarbeit insbesondere beim Ausbau der Bereiche Hausnotruf und Menüservice. Schärf wechselte als Produktverantwortlicher für den Hausnotruf in die Malteser Zentrale nach Köln. Sven Böhmer aus Werlte wurde als neuer Ausbilder der Malteser Sögel für die Breitenbildung berufen. Er macht zurzeit eine Ausbildung zum Rettungssanitäter.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Die Zukunft der Kirche
wird aus der Kraft derer kommen,
die tiefe Wurzel haben
und aus der Fülle ihres Glaubens leben.
(Joseph Ratzinger)

Gebet
Herr, meine Freunde
haben Dich nicht mehr im Blick.
Ich leide darunter,
das Tiefste nicht mehr
mit ihnen teilen zu können.
So komme ich alleine zu Dir.
Aber ich bringe die Wunden
meiner Freunde mit,
ihre ortlose Freude, ihr namenloses Leid,
ihre schattenlose Jagd nach Sinn.
Nimm ihr verweigertes Lob
aus meinem Mund an.
Amen.
(aus dem Buch von Bernhard Meuser: Wenn der Tag zu Ende geht)

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 2. Juli 2014

Redaktionsschluss: Montag, 30. Juni 2014
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abonnieren.html
Daten ändern: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/daten-aendern.html
Abbestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abmelden.html
^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben