Malteser eNews 23/13 vom 4. Dezember 2013

 

 

AKTUELLES

·  Taifun Haiyan: Hilfe auf Bantayan und Samar

·  Malteser Hochwasser-Hilfe

·  Förderpreis Helfende Hand 2013

·  "Ich bin doch noch ich": Malteser Demenzkongress 2014

·  "Jetzt Herz schenken" - Commerzbank spendet für Malteser Projekte

·  Alles für Neele

 

AUSLANDSARBEIT

·  Philippinen: Über den Neuanfang von Editha und Lola nach Erdbeben und Taifun

·  Philippinen: Maltesern verstärken Hilfe nach Taifun Haiyan

 

 

MALTESER VOR ORT

·  Altenstadt: Neuer Päckchen-Rekord bei Aktion Hoffnungszeichen

·  Bad Reichenhall: Nachmittag der Begegnung für ältere und behinderte Menschen

·  Bayerbach: Erfolg im Rettungsdienst

·  Berlin: Fünf Jahre Kinderhospiz- und Familienbegleitdienst

·  Berlin: Upcycling im Malteserladen - tolle Kooperation zwischen Maltesern und Caritas

·  Berlin: Vorhof der Völker - interreligiöser Dialog in Berlin auch bei den Maltesern

·  Bockhorst/Rhauderfehn: Spende für neues Malteser Haus

·  Darmstadt: Brot-Aktion zugunsten des Hospizdienstes

·  Dresden - Hochwasserhilfe: Projekt Soziale Nachbetreuung für Hochwasserbetroffene

·  Dresden - Hochwasserhilfe: Härtefälle werden mit höheren Summen unterstützt

·  Dresden - Hochwasserhilfe: Weihnachtsgeschenke für hochwasserbetroffene Kinder

·  Erding: Malteser Jugend organisierte eindrucksvollen Dankgottesdienst für Helfer

·  Frankfurt - Erfolg für Malteser Weihnachtsmarkt

·  Freiburg - Erzdiözese: Malteser Jugend engagiert sich für Barrierefreiheit

·  Freiburg: Erzdiözese - Herzliche Aufnahme der neuen Helferinnen und Helfer

·  Friedland: Noch näher bei den Menschen

·  Fulda: Toller Start für das erste Malteser Senioren-Frühstückstreffen

·  Gießen: Weitere Helfer für den Demenzdienst gesucht

·  Görlitz: Versorgung der MVZ-Patienten durch neue Niederlassungen gesichert

·  Hainzell: Bastelaktion am Weihnachtsmarkt

·  Halle: Jubiläumsfeier - 20 Jahre Malteser Hilfsdienst

·  Hamburg Abschluss Vertiefungskurs "Sterbende begleiten lernen"

·  Hildesheim: Großes Interesse an Inklusion

·  Karlsruhe: Weihnachtsaktion 2013 des Auslandsdienstes

·  Koblenz: Übung zum Katastrophenschutz

·  Köln - Erzdiözese: 150 große Herzen am "Baum der Kinderherzen"

·  Köln - Erzdiözese:  Video-Adventsimpuls "Auf seinen Wegen lasst uns gehen"

·  Köln: Bestnoten für das Malteser Seniorenheim Marienheim

·  Köln: Mit einem "Klick" helfen

·  Köln: Kölsche Tannen helfen Taifun-Opfern auf den Philippinen

·  Köthen: Berufung neuer Ehrenamtlicher zu Demenzbegleitern in Köthen

·  Limburg - Diözese: Malteser Jugend in BDKJ aufgenommen

·  Magdeburg: Malteser unterstützen Suppe & Seele - Essensversorgung für fünf Monate sichergestellt

·  Magdeburg: Aufbauhilfe von privaten Haushalten läuft auf Hochtouren

·  Magdeburg - Hochwasserhilfe: Härtefälle werden nicht allein gelassen

·  Magdeburg: Soziale Nachbetreuung von Hochwasseropfern angelaufen

·  Magdeburg: Auszeichnung von Ministerpräsident Haseloff - Malteser Fluthelfer werden stellvertretend geehrt

·  Magdeburg: Tanzschule Diefert veranstaltet Benefiz-Tanzveranstaltung für den ambulanten Malteser Hospizdienst

·  Main-Kinzig-Kreis: Gebet für die Philippinen

·  Mainz: Angebot für Menschen mit Demenz ausgebaut

·  München: 20 Jahre Kooperation auf der Palliativstation St. Johannes von Gott

·  Niederaichbach: Besuch in der ungarischen Partnergliederung  

·  Osnabrück - Diözese: Malteser stellen Strategie 2020 vor - Treffen der Ortsbeauftragten in Lingen

·  Osnabrück: Vernetzungstreffen der städtischen Schulsanitätsdienste

·  Ost-Oberbayern: Glücksbringer für Bulgarien gesucht

·  Passau: Scheckübergabe beim Adventsbasar in Fürholz

·  Passau: Seniorennachmittag am 1. Advent

·  Passau: Abschluss des Schwesternhelferinnen- und Pflegediensthelfer-Kurses

·  Sögel/Hümmling: Sicherheit und Entlastung durch Hausnotruf

·  Sögel/Hümmling: Vortrag Patientenverfügung

·  Straubing: Ungarische Malteser zu Gast

·  Traunstein: Malteser Jugend drehte Film

·  Wiesloch: Besuch der Malteser Jugend im Johann-Philipp-Bronner-Haus

·  Worms: Acht neue Schulsanitäter ausgebildet

 

VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG

·  Bingen: Vortreffen des Hospizdienstes für Weihnachten am 6. Dezember

·  Fulda: Gesundheitspolitisches Hospizgespräch am 11. Dezember

·  Hannover: Flinke Hände, warme Füße am 14. Dezember

·  Osnabrück: Malteser-Glühweinkeller für die Litauen- und Philippinenhilfe

·  Worms: "Gesundheit im Alter" - Vortrag am 5. Dezember

·  Malteser Kommende: Super-Wochenende im November 2014 frei geworden

·  Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

·  Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

·  Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

·  BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  Stellenangebote

·  Personalien

·  Das Beste zum Schluss

·  Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 18. Dezember 2013

·  eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

·  Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Taifun Haiyan: Hilfe auf Bantayan und Samar

Für die philippinischen Inseln Bantayan und Samar verstärkt Malteser International seine Nothilfe. Insgesamt 3.000 Hygiene-, Haushalts- und Nahrungsmittelpakete stehen jetzt zur Verfügung. Zudem werden 800 Zeltplanen für Behelfsunterkünfte auf Samar verteilt. Neben der Nothilfe geht es um Gesundheit, Hygiene, Wiederaufbau sowie psychosoziale Unterstützung. Zudem beteiligten sich die Hilfsdienst-Gliederungen Wesseling und Bedburg mit zehn Großraumzelten an der Nothilfe.

·  Aktuelle Infos zur Hilfe auf den Philippinen: www.malteser-helfen.de

·  Spenden: www.malteser-spenden.de

·  Nothilfe-Expertin Sandra Harlass nach ihrer Rückkehr von den Philippinen in der WDR-Lokalzeit: http://bit.ly/18CijmE

Info: Dr. Claudia Kaminski claudia.kaminski@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Hochwasser-Hilfe

Einen Überblick über die derzeitige Lage der Betroffenen des Hochwassers hat der Leiter der Malteser Hochwasserhilfe in der Region Nord/Ost, Martin Wessels, in einem Interview mit dem Deutschlandradio Kultur gegeben. Darin beschreibt er auch wie die Malteser den Menschen helfen. http://bit.ly/190LM7T

Info: Martin.Wessels@malteser.org

^ nach oben

 

Förderpreis Helfende Hand 2013

Noch bis zum 18. Dezember 2013 besteht die Möglichkeit, beim Förderpreis Helfende Hand für das Projekt der Malteser in Emmerich abzustimmen. Das Projekt trägt den Namen "Backen für den guten Zweck - Bröd'je Backwaren GmbH". In Berlin wird der Bundesinnenminister dem Projekt mit den meisten Stimmen den Publikumspreis überreichen.  Hier geht es zur Abstimmung: http://www.helfende-hand-foerderpreis.de/.

Info: Christoph Zeller Christoph.Zeller@malteser.org

^ nach oben

 

"Ich bin doch noch ich": Malteser Demenzkongress 2014

Am 7. und 8. März 2014 ist es so weit. Die Malteser laden zu ihrem 1. Bundesdeutschen Versorgungskongress Demenz nach Duisburg ein. Neben vielen namhaften Experten, die als Referenten zugesagt haben, gibt es in zahlreichen Workshops die Gelegenheit, Erfahrungen auszutauschen und voneinander zu lernen. Mehr dazu: http://bit.ly/1eOse7K

Info: Dr. Ursula Sottong ursula.sottong@malteser.de

^ nach oben

 

"Jetzt Herz schenken" - Commerzbank spendet für Malteser Projekte

Die Commerzbank AG wandelt bis zum 6. Januar Klicks von Fans in Facebook in einen Euro für Malteser Projekte um. Die Fans müssen "Jetzt Herz schenken" anklicken - also wirklich ein Herz schenken - dann unterstützt die Commerzbank das jeweilige Malteser Projekt jedes Mal mit einem Euro. Hier die Links zu den Seiten mit den Malteser Projekten. Bitte jeweils "Jetzt Herz schenken" anklicken:

·  Berlin - Manna: http://on.fb.me/18gOUsu

·  Hamburg - Balu und Du: http://on.fb.me/1ap1rtC

·  Köln: satt & schlau: http://on.fb.me/1cMkG3m

·  München - Nikolausaktion: http://on.fb.me/18UaRBo

·  Bundesweit - Schülerpaten: http://on.fb.me/IA1dZR

Info: Sylvia Teichert sylvia.teichert@malteser.org

^ nach oben

 

Alles für Neele

Ralf Zanders ist Mitglied bei den Maltesern in Nettetal, ist dort Jugendgruppenleiter und hat die Jugendgruppe begleitet, welche die Diözese Aachen beim Bundeswettbewerb in Aachen vertreten hat. Bei der Fernsehsendung Millionärswahl - www.millionaerswahl.de - hat er sich stellverstretend für seine 11 Monate alte Nichte Neele beworben, um ihr ein behindertengerechtes Zuhause bieten zu können. Neele leidet am Wolf-Hirschhorn Syndrom und ist seit ihrer Geburt stark behindert. Bei der Sendung, die im Januar ausgestrahlt wird, sind - demokratisch gewählt - 1.000.000 Euro zu gewinnen. Hier geht es zur Abstimmung für "Alles für Neele": http://bit.ly/1clqwdA

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Philippinen: Über den Neuanfang von Editha und Lola nach Erdbeben und Taifun

"Auf der Insel Bantayan treffen wir Editha", berichtet Sandra Harlass". "Sie sitzt in ihrem Rollstuhl, ihr ganzes Haus wurde durch den Taifun Haiyan zerstört. Sie erzählt uns, wie sehr sie sich über das Haushaltsset freut, das sie von Malteser International bekommen hat. Diese Haushaltsutensilien bilden eine erste Grundlage zum Überleben. Die 78-jährige Witwe Lola lebt mit ihrem Enkelsohn Euford auf der Insel Bohol. Von den Maltesern hat sie Gutscheine erhalten, um Baumaterial für den Wiederaufbau ihres Hauses zu kaufen. Ihre Freude und ihre Hoffnung auf den Neuanfang nach dem Beben und dem Taifun bringen ihr ganzes Gesicht zum Strahlen." Hier geht es zu den Geschichten von Überlebenden auf den Philippinen: http://bit.ly/1fOk8yT

Info: Cordula Wasser cordula.wasser@malteser-international.org

^ nach oben

 

Philippinen: Maltesern verstärken Hilfe nach Taifun Haiyan

Für die Bewohner der philippinischen Inseln Bantayan und Samar verstärkt Malteser International seine Nothilfe: Weitere 1.500 Pakete mit Hygieneartikeln und Haushaltsutensilien sind unterwegs. Auf Samar sollen nächste Woche zudem 1.000 Nahrungsmittelpakete eintreffen Zudem werden 800 Zeltplanen für Behelfsunterkünfte auf Samar verteilt. Im Anschluss an die Nothilfe werden sich die Malteser auf beiden Inseln um Gesundheit, Wasserversorgung und Hygiene, Wiederaufbau sowie psychosoziale Unterstützung kümmern. Für Samar sind zusätzlich der Bereich Schule und das Wiederherstellen der Lebensgrundlagen für die Bevölkerung beispielsweise durch die Verteilung von Samen oder Saatgut als Tätigkeitsschwerpunkte festgelegt.

Info: Cordula Wasser cordula.wasser@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =

 

Altenstadt: Neuer Päckchen-Rekord bei Aktion Hoffnungszeichen

Mit einem neuen Rekord ist die Päckchen-Aktion "Hoffnungszeichen" der Malteser Altenstadt abgeschlossen worden. Am 27. November verluden die Schüler der Stadtschule Büdingen 180 Geschenke für benachteiligte Kinder in Bosnien und Herzegowina. "Das sind rund 30 Geschenke mehr als im vergangenen Jahr - vielen Dank an alle, die mitgeholfen und gespendet haben", sagte Carmen Meyer von den Maltesern in Altenstadt. Die Geschenke aus Büdingen, in denen sich Spielsachen, Malzeug und Süßigkeiten befanden, wurden von den Maltesern zentral in Oestrich-Winkel gesammelt und bereits per großem Hilfstransport in die ehemaligen Kriegsgebiete und wirtschaftsschwachen Regionen gebracht.

Info: Nina Geske nina.geske@malteser.org

^ nach oben

 

Bad Reichenhall: Nachmittag der Begegnung für ältere und behinderte Menschen

Erneut hat die Soziale Gruppe der Malteser im Berchtesgadener Land Senioren und Menschen mit Behinderung zu einem gemütlichen Nachmittag ins Pfarrheim St. Zeno in Bad Reichenhall eingeladen. Knapp 30 Gäste, der älteste mit 98 Jahren, folgten trotz schlechten Wetters der Einladung und wurden bei Bedarf vom Fahrdienst abgeholt. Sechs Ehrenamtliche bewirteten sie an herbstlich gedeckten Tischen mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen und unterstützten die Rollstuhlfahrer. Die Gäste führten viele gute Gespräche und ließen sich von Orgel-, Zither- und Akkordeonmusik sowie vorgetragenen Gedichten unterhalten. Eine große Überraschung war das unverhoffte Treffen zweier Senioren, die sich aus der Heimat in Schlesien kannten.

Info: Margit Schmitz margit.schmitz@malteser.org 

^ nach oben

 

Bayerbach: Erfolg im Rettungsdienst

Freude herrscht in der Diözese Regensburg über den Zuschlag eines Rettungsdienst-Stellplatzes in Bayerbach im Landkreis Landshut. Im Rahmen eines Bewertungsverfahrens des Rettungszweckverbands für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Landshut konnten sich die Malteser gegenüber zwei Mitbewerbern behaupten und setzten sich mit 97,5 Punkten von 100 zu erreichenden Punkten eindrucksvoll durch. Zu Gute kam unter anderem auch die Nähe zum schon bestehenden Rettungsdienststandort Niederaichbach, durch den eine rasche Ersatzbesetzung von zum Beispiel kurzfristig erkranktem Rettungsdienstpersonal sichergestellt werden kann.

Info: Stephan Kalm, Stephan.Kalm@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Fünf Jahre Kinderhospiz- und Familienbegleitdienst

Der Kinderhospiz- und Familienbegleitdienst der Malteser in Berlin hat Mitte November seinen fünften Geburtstag gefeiert. Angefangen hatte alles 2008 mit einer Anfrage der Kinderintensivpflege "Helle Mitte", ob der Malteser Hospizdienst für die Geschwister der vom Pflegedienst betreuten schwerkranken Kindes ehrenamtliche Begleitung anbieten könnten. Daraus entwickelte sich ein Dienst, der in fünf Jahren über 200 Familien begleitet und jedes Jahr gemeinsam mit "Helle Mitte" liebevoll gestaltete, gut besuchte Sommerfeste und Adventsfeiern für die betreuten Familien organisiert hat.  Neben der Begleitung von Familien mit einem erkrankten Kind begleiten die Malteser seit Jahren nun auch immer mehr Familien mit einem sterbenden Elternteil.

Info: Matthias Nowak Matthias.Nowak@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Upcycling im Malteserladen - tolle Kooperation zwischen Maltesern und Caritas

Aus alten Stoffresten neue Taschen oder Buchumschläge nähen: Das nennt sich neudeutsch Upcycling und ist ein tolles Projekt im Berliner Malteserladen. Young Caritas und Malteser bieten in den Wochen vor Weihnachten Kurse im Malteserladen an, in denen auch Menschen ohne Nähmaschinen-Kenntnisse lernen können, aus Stoffresten oder alten Hemden neue Handtaschen, Buchumschläge oder anderes herzustellen. Die Kurse mit fachkundiger Anleitung sind bis Weihnachten bereits fast ausgebucht, so gut kommt dieses Gemeinschaftsprojekt an.

Info: Matthias Nowak matthias.nowak@malteser.org
^ nach oben

 

Berlin: Vorhof der Völker - interreligiöser Dialog in Berlin auch bei den Maltesern

Drei Tage lang diskutierten Atheisten, Christen, Juden, Buddisten und andere über "Freiheitserfahrungen mit und ohne Gott". Berlins Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki begrüßte unter anderem Kardinal Ravasi aus dem Vatikan, Erzbischof Zollitsch und viele weitere prominente Vertreter aus Kirche, Staat und Wissenschaft. Am ersten Abend gab es ein feierliches Abendessen bei den Berliner Maltesern. Erzbischof Zollitsch dankte in diesem Rahmen den Maltesern für ihren unermüdlichen Einsatz gegen soziale Nöte und für die Menschen.

Info: Matthias Nowak matthias.nowak@malteser.org

^ nach oben

 

Bockhorst/Rhauderfehn: Spende für neues Malteser Haus

Die Malteser Bockhorst/Rhauderfehn planen 2014 den Neubau eines Malteser Hauses. Das Autohaus Nee in Ostrhauderfehn hat dafür am 27. November als einer der ersten großen Förderer einen Betrag von 1.500 Euro aus einer Kondolenzspende des verstorbenen Seniorchefs Hans Nee übergeben. Denn die Investition ist aus Leistungsentgelten, Mitgliedsbeiträgen und öffentlichen Zuschüssen nur teilweise finanzierbar. "Wir freuen uns, dass wir mit dieser Spende das soziale Engagement unseres Vaters in seinem Sinne fortsetzen können", erläuterte sein Sohn Thomas Nee bei der Scheck-Übergabe an den Ortsbeauftragten Hermann Wellens und den Kreisbeauftragten Max Gerfried van Lengerich.

Info: Hermann Wellens Hermann.Wellens@ewetel.net

^ nach oben

 

Darmstadt: Brot-Aktion zugunsten des Hospizdienstes

Am 23. November ist die Weihnachtsbrot-Aktion der Bäckerei Hofmann gestartet. Petra und Michael Hofmann bieten das Weihnachtsbrot die ganze Advents- und Weihnachtszeit über in ihren Filialen in Eberstadt, Darmstadt und Griesheim an. 50 Cent pro verkauftes Brot kommen dem Malteser Hospizdienst Darmstadt für die Begleitung von schwerkranken erwachsenen Menschen und lebensverkürzt erkrankten Kindern und Jugendlichen sowie deren Angehörigen zugute. "Dieses Geld wollen wir für die Ausbildung unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter verwenden", sagt Regina Kober, Leiterin des Malteser Hospizdienstes. Für diese ehrenamtliche Begleitung werden die Mitarbeiter umfangreich qualifiziert.

Info: Nina Geske nina.geske@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden - Hochwasserhilfe: Projekt Soziale Nachbetreuung für Hochwasserbetroffene

Seit Oktober ist das Projekt "Soziale Nachbetreuung von Hochwasserbetroffenen" im Rahmen der Hochwasserhilfe der Malteser angelaufen. In Dresden leitet Betty Brauer das Projekt und ist nun seit November zuständig für die weitere Entwicklung des ehrenmtlich geprägten Dienstes.

Info: Katja Holfert katja.holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden - Hochwasserhilfe: Härtefälle werden mit höheren Summen unterstützt

Die Malteser unterstützen Härtefälle im Rahmen der Aufbauhilfe Stufe II. Als Härtefälle gelten Personen über 75 Jahre, Menschen mit schweren Behinderungen und wirtschaftlich Bedürftige. In Dresden berichtet ein 75-jähriger Betroffener: "Ich bin sehr dankbar für die Hilfe der Malteser, die Aufbauhilfe in Höhe von über 20.000 Euro hilft uns, unsere Existenz wieder aufzubauen."

Info: Katja Holfert katja.holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden - Hochwasserhilfe: Weihnachtsgeschenke für hochwasserbetroffene Kinder

Weihnachten ist eine besinnliche und harmonische Zeit. Viele Familien in Sachsen konnten nach der Hochwasserkatastrophe leider immer noch nicht zu ihrem Familienalltag zurückkehren und kämpfen noch mit den Folgen des Hochwassers. Um den Kindern eine Freude zu bereiten, erfüllen die sächsischen Malteser jedem hochwasserbetroffenen Kind einen Weihnachtswunsch bis zu 50 Euro.

Info: Katja Holfert katja.holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Erding: Malteser Jugend organisierte eindrucksvollen Dankgottesdienst für Helfer

Einfach mal Danke sagen - so lautete das Motto, unter dem die Malteser Jugend Dorfen zahlreiche Helfer und Vertreter von Hilfsorganisationen und Behörden zu einem Gottesdienst in die Kirche Maria Dorfen eingeladen hatte. Kaplan Robert Baumgartner aus Dorfen und Malteser Diakon Willi Kuper feierten die Heilige Messe in der voll besetzten Kirche. Zentrale Elemente der Feier waren die sorgsam ausgestalteten Fürbitten der Jugendlichen für die einzelnen eingeladenen Organisation und die musikalische Gestaltung durch die Jugendlichen aus Dorfen und Traunstein. Bereits vor dem Gottesdienst waren vor der Kirche von Pfarrer Dr. Franz Gasteiger zwei neue Einsatzfahrzeuge der Malteser unter den Segen Gottes gestellt worden.

Info: Christine Maier jugend@malteser-erding.de

^ nach oben

 

Frankfurt - Erfolg für Malteser Weihnachtsmarkt

Schöner die Kassen nie klingeln, hieß es beim 9. Malteser Weihnachtsmarkt in Frankfurt. Rund 400 Besucher haben mit ihren Weihnachtseinkäufen den Besuchsdienst "Die Helfende Hand" unterstützt. Mit dem Erlös, der im Vergleich zum Vorjahr gestiegen ist, werden nun die Ehrenamtlichen geschult, die einsamen und hilfsbedürftigen Frankfurtern zur Seite stehen.

Info: Lioba Abel-Meiser lioba.abel-meiser@malteser.org

 ^ nach oben

 

Freiburg - Erzdiözese: Malteser Jugend engagiert sich für Barrierefreiheit

Mehr als die Hälfte der Einzelhändler in der Freiburger Innenstadt sind barrierefrei - zu diesem Ergebnis kamen 14 Malteser Jugendliche. Sie waren an einem Werktag für mehrere Stunden mit Rollstuhlfahrern in der Freiburger Innenstadt unterwegs und überprüften 73 Geschäfte auf deren Barrierefreiheit. Ihre Ergebnisse pflegten sie in eine Freiburg-Karte ein, die unter www.wheelmap.org online und als App zur Verfügung steht. "Es war für uns ein sehr interessantes Erlebnis", berichteten Tanja Eble und Boris Böhler von der Malteser Jugend nach getaner Arbeit. "Wir waren erstaunt, dass die Verantwortlichen der Geschäfte keine Vorbehalte gegenüber unserer Aktion hatten."

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg: Erzdiözese - Herzliche Aufnahme der neuen Helferinnen und Helfer

Mit einem herzlichen Willkommen begrüßten die Malteser in der Erzdiözese Freiburg "ihre" neuen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Stellvertretend für alle Malteser sowie die Bedürftigen in der Region bedankten sich die Freiburger Diözesanleiterin Elisabeth Freifrau Spies von Büllesheim und Diözesangeschäftsführerin Sabine Würth bei den Anwesenden, die bereit sind, ihre freie Zeit mit anderen zu teilen. Nach einem Überblick über die Malteser Geschichte und dem Mittagessen wurden die Helfer im Freiburger Münster feierlich in die Mitte der Malteser aufgenommen. Am Nachmittag stellten die Referenten aus der Freiburger Diözesangeschäftsstelle ihre Arbeit vor und boten "den Neuen" ihre Unterstützung an.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Friedland: Noch näher bei den Menschen

Auf zwei Beinen steht man besser: Die Malteser eröffneten am 30. November eine weitere Dienststelle in Friedland. Das Gebäude ist nun zentrale Anlaufstelle für Beratung, Betreuung, Begegnung und Schulung, während die medizinische Hilfe für die Bewohner des Grenzdurchgangslagers an alter Stelle, direkt im Grenzdurchgangslager, fortgeführt wird. Die neuen Räume sollen der Standort der Demenzberatung und des Besuchs- und Begleitungsdienstes der Malteser werden, sowie der Pflegeberatung. Freiwillige werden dort ausgebildet und finden in dem schmucken alten Gebäude einen Ort für ihre Treffen. Weitere Schulungen aus dem Pflege- und Gesundheitsbereich sind in Planung.

Info: Hans-Dieter Schwarze dschwarze-malteser@web.de

^ nach oben

 

Fulda: Toller Start für das erste Malteser Senioren-Frühstückstreffen

In Kooperation mit dem Caritasverband für die Region Fulda und Geisa boten die Fuldaer Malteser durch das Referat Besuchs- und Begleitungsdienste ein Frühstück für Senioren an. 32 Senioren und Seniorinnen folgten der Einladung. Fünf ehrenamtliche Helfer planten, kauften ein, deckten den Tisch und bedienten die Gäste, die sich das leckere Frühstück schmecken ließen, sich dabei kennenlernen und ins Gespräch kommen konnten. Zukünftig wird das Seniorenfrühstück, das insbesondere für einsame Menschen aus der Region Fulda angeboten wird, einmal im Monat stattfinden.

Info: Stefanie Bode Stefanie.Bode@malteser.org

^ nach oben

 

Gießen: Weitere Helfer für den Demenzdienst gesucht

Der Demenzdienst der Malteser Gießen wird immer mehr nachgefragt, so dass weitere engagierte Helfer gesucht werden. "Die Menschen werden älter, Demenzerkrankungen nehmen zu. Wir würden uns freuen, durch die Unterstützung interessierter Bürger unsere Angebote ausbauen zu können", sagt Susanne Schnell, Leiterin des Demenzdienstes. Für Interessierte fand am 13. November ein gut besuchter Info-Abend statt. Susanne Schnell stellte die Möglichkeiten der Mitarbeit und die Schulung für künftige Demenzbegleiter vor.

Info: Nina Geske nina.geske@malteser.org

^ nach oben

 

Görlitz: Versorgung der MVZ-Patienten durch neue Niederlassungen gesichert

Im Hinblick auf die bevorstehende Schließung des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) zum Jahresende ist es den Maltesern gelungen, sämtliche damit zusammenhängenden Probleme zu lösen. "Wie geplant haben wir für die weitere Rundumversorgung der Patienten sowie die berufliche Existenz der Mitarbeiter des MVZ zufriedenstellende Lösungen gefunden", erklärt Dr. Alex Blaicher, Geschäftsführer der Malteser MVZ Görlitz gGmbH. Mit Dr. Cordula Adams und Dr. Heidrun Breden-Crocoll werden sich ab Januar 2014 zwei Ärztinnen in eigenen Praxen im Stadtzentrum um die Patienten kümmern. Ab Januar 2014 wird auch der Arzt Ronald Rack weiter praktizieren. Alsbald wird zudem auch ein chirurgischer Arzt zur Verfügung stehen.

Info: Stephanie Bröge stephanie.broege@malteser.org

^ nach oben

 

Hainzell: Bastelaktion am Weihnachtsmarkt

Auch in diesem Jahr waren die Gruppenleiter der Malteser Jugend am Hainzeller Weihnachtsmarkt gefragt: In guter Tradition boten sie Bastelangebote im Jugendfeuerwehrraum an. Zahlreiche Kinder kamen in den "Bastelraum". Unter der Federführung von Kathrin Goldbach konnten die Kinder unter Anleitung viele persönliche "Schmuckstücke" erstellen: einen hängenden "Adventkranz" mit vier Kerzen, einen Weihnachtsmann auf einem Schlitten, einem Weihnachtsmann, der über den Geschenkesack springt, sowie Weihnachtskarten in vielen Farben und Ausführungen. Für die Kleineren waren Malvorlagen und Buntstifte vorhanden.

Info: Stefanie Bode Stefanie.Bode@malteser.org

^ nach oben

 

Halle: Jubiläumsfeier - 20 Jahre Malteser Hilfsdienst

Die hallensischen Malteser konnten jetzt ihr 20-jähriges Bestehen begehen. Nach einem feierlichen Gottesdienst in der Propsteigemeinde kamen die Gäste zu einer Feierstunde im nahen Gemeindehaus zusammen. Neben der Diözesangeschäftsführung fand sich auch der Oberbürgermeister der Stadt Halle ein. Bei einer Podiumsdiskussion mit Vertretern der Kommune ging es um das Thema "Die Zukunft des Ehrenamts". Am Abend konnten die Malteser ihren Vize-Präsidenten Edmund Baur als Ehrengast in ihren Reihen begrüßen. Bei Sketch und guter Livemusik klang die Feier in den Räumlichkeiten Hohenzollern aus.

Info: Sebastian Stiewe Sebastian.Stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg Abschluss Vertiefungskurs "Sterbende begleiten lernen"

Am 23.November schlossen 13 Teilnehmerinnen und ein Teilnehmer mit festlicher Zertifikatsübergabe den Befähigungskurs im Malteser Hospiz-Zentrum Bruder Gerhard ab. Corinna Woisin und Astrid Karahan freuen sich mit dem gesamten Team über 14 ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen und Hospizbegleiter. Sie werden sowohl im häuslichen Umfeld als auch im stationären Hospiz, in Pflegeheimen und auf Palliativstationen tätig sein.

Info: Astrid Karahan astrid.karahan@malteser.org

^ nach oben

 

Hildesheim: Großes Interesse an Inklusion

Mehr als 130 Zuhörerinnen und Zuhörer haben den für dieses Jahr letzten Vortrag der Fortbildungs- und Vortragsreihe "Inklusion" bei den Hildesheimer Maltesern besucht. Ein großer Erfolg, der sich im kommenden Jahr mit Vorträgen zu sonderpädagogischen Themen fortsetzen soll. Als Referent für den 7. November konnte mit dem Facharzt Thomas Duda ein Hildesheimer Experte im Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie gewonnen werden. Ausgehend von der Grundfrage "Was ist normal?" fächerte er das breite Spektrum der "Möglichkeiten und Instrumente zur Feststellung von emotional-sozialen Störungsbildern bei Kindern und Jugendlichen" auf.

Info: Georg Häusler integrationshilfe-hildesheim@malteser.org

^ nach oben

 

Karlsruhe: Weihnachtsaktion 2013 des Auslandsdienstes

Auch in diesem Jahr stellte der Karlsruher Auslandsdienst Weihnachtspakete aus insgesamt 150 Kilogramm Süßigkeiten, Lebensmitteln, Hygieneartikeln und Kinderspielzeug zusammen und versandte diese mit einer Spedition an die Partnergliederung des Litauischen Malteser Hilfsdienstes MOPT in Akmene/Litauen, wo diese von den litauischen Helfern an bedürftige Personen und Familien verteilt werden.

Info: Dr. Andreas Heinze andreas.heinze@malteser-karlsruhe.de

^ nach oben

 

Koblenz: Übung zum Katastrophenschutz

Am 23. November übten die Katastrophenschutzeinheiten der Stadt Koblenz die Evakuierung eines havarierten Flusskreuzers. Es galt, 80 Patienten oder Betroffene zu behandeln und zu betreuen. Die Koblenzer Malteser waren mit 14 Helferinnen und Helfern der Schnellen Einsatzgruppe "Betreuung" im Einsatz und übernahmen neben der Betreuung der Patienten auch deren Behandlung und Transport.

Info: Florian Thillmann florian.thillmann@malteser-koblenz.de
^ nach oben

 

Köln - Erzdiözese: 150 große Herzen am "Baum der Kinderherzen"

Zahlreiche Kinder und prominente Malteser Paten haben den eigens für die diesjährige Weihnachtsaktion komponierten Song "Wir sind Kinder" am 22. November bei der Eröffnung des "Baum der Kinderherzen" auf dem Kölner Alter Markt präsentiert. Darunter TV- und Sternekoch Kolja Kleeberg, Schauspielerin Marie-Luise Marjan, Sängerin LaFee und Schauspieler Kai Noll. Die Eröffnung wurde in der RTL-Sendung "Wir helfen Kindern" live übertragen. Bis zum 23. Dezember können der Baum auf dem Alter Markt bewundert und Informationen über die geförderten Kinderhilfsprojekte an der Malteser Weihnachtshütte eingeholt werden. Info: www.baum-der-kinderherzen.org sowie: http://bit.ly/I91LGB

Info: Victor M. Lietz victor.lietz@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzdiözese:  Video-Adventsimpuls "Auf seinen Wegen lasst uns gehen"

Die Malteser im Erzbistum Köln laden an jedem Adventsonntag zu einem Adventsimpuls als Videobotschaft ein. Gedreht wurde mit dem Diözesanseelsorger Pfarrer Markus Polders, und der erste Impuls steht unter dem Thema "Auf seinen Wegen lasst uns gehen". Das Video ist jeweils sonntags ab 10 Uhr auf der Facebookseite sowie auf der Homepage zu sehen. Die Kölner Malteser wünschen allen einen schönen und besinnlichen Advent. Zum Impuls: www.malteser-koeln.de  oder www.facebook.com/Malteser.DGS.Koeln 

Info: Daniel Könen daniel.koenen@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Bestnoten für das Malteser Seniorenheim Marienheim
Eine unangekündigte Prüfung bescheinigt der Einrichtung durchgehend "sehr gute" Arbeit. Im Rheinbacher Malteser Seniorenheim Marienheim fand die Qualitätsprüfung Ende Oktober statt; nun liegt das Ergebnis vor: In allen vier überprüften Bereichen erhielt die Einrichtung die Bestnote "sehr gut"; die durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) befragten Bewohner bestätigten dies und gaben ihrem Zuhause ebenfalls eine glatte "Eins". Mit der Gesamtnote von 1,0 schneidet das Marienheim letztendlich sogar besser ab als der Landesdurchschnitt. Heimleiterin Ute Neumann freut sich, dass das Marienheim eine rundum positive Bewertung erreicht hat.

Info: Eva Keller eva.keller@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Mit einem "Klick" helfen

Die Malteser in der Stadt Köln fördern mit dem Projekt "satt & schlau" mehrere Mittagstischangebote für Kinder, bei denen diese neben einer warmen Mahlzeit vor allem auch Hilfe und Unterstützung bei den Hausaufgaben erhalten. Die Commerzbank Köln freut sich, diese tolle Aktion zu unterstützen, und wandelt jeden Klick über eine spezielle Facebookseite in einen Euro um. Die Kölner Malteser freuen sich über jeden Facebooknutzer, der mit einem Klick mitmacht: Bitte dem Link http://on.fb.me/1hbnixV folgen und für "satt & schlau" klicken. Danke!

Info: Ulla Klocke ulla.klocke@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Kölsche Tannen helfen Taifun-Opfern auf den Philippinen

Am 15. Dezember lädt die Kölner Malteser Jugend von 12 bis 15 Uhr zum Weihnachtsbaumverkauf ein. Die bewegenden Bilder von Menschen auf den Philippinen, die ihr Haus, Familienangehörige oder Freunde verloren haben, sind ein Grund, um Solidarität zu zeigen. Daher wurde beschlossen, zehn Prozent des Gewinns aus dem Baumverkauf in diesem Jahr für die philippinischen Taifun-Opfer zu spenden. Die Idee wird von Aktionen der einzelnen Jugendgruppen begleitet. Auch wird es wieder Grillgut, Waffeln, Glühwein, heiße Äpfel, Bastelangebote für Kinder und eine Live-Band geben. Der Verkauf startet gegen 12 Uhr nach einer Jugendmesse. Alle Infos und Vorbestellmöglichkeit unter: http://bit.ly/1c6Zinn

Info:  Hans-Dieter Steguweit steguweit@maleser-jugend-koeln.de

^ nach oben

 

Köthen: Berufung neuer Ehrenamtlicher zu Demenzbegleitern in Köthen

Am 18. November hat die Berufungsfeier der neuen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Begleitungsdienst für Menschen mit Demenz und Entlastungsdienst für deren Angehörige am Standort Köthen stattgefunden. Nachdem alle den Segen für ihre Berufung in den Dienst erhalten hatten, wurden die Zertifikate für die erfolgreiche Teilnahme an der Ausbildung zum Demenzbegleiter übergeben. In einer anschließenden Feierstunde konnten die ehrenamtlichen Mitarbeiter miteinander über weitere Aktionen und die Entwicklung des Dienstes am Standort Köthen sprechen.

Info: Sebastian Stiewe Sebastian.Stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Limburg - Diözese: Malteser Jugend in BDKJ aufgenommen

Bei der jährlichen Diözesanversammlung des Bundes der katholischen Jugend (BDKJ) im Bistum Limburg wählten die ehrenamtlichen Delegierten nun die Malteser Jugend einstimmig zum neuen Mitgliedsverband. Cara Basquitt, Malteser Referentin für die Bereiche Jugend und Schule im Bistum Limburg, ist glücklich über die Aufnahme: "Die Malteser Jugend im Bistum beteiligt sich schon häufiger an den Aktionen des BDKJ."

Info: Cara Basquitt cara.basquitt@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Malteser unterstützen Suppe & Seele - Essensversorgung für fünf Monate sichergestellt

Im Rahmen der Hochwasserhilfe unterstützen die Malteser den sozialen Treff "Suppe & Seele". Seit dem 13. Juni versorgt "Suppe & Seele" täglich die Hochwasserbetroffenen in Groß Rosenburg und Breitenhagen mit Essen. Diese Ortschaften im Süden Sachsen-Anhalts waren besonders stark vom Hochwasser betroffen. Viele der Bewohner können noch nicht zurück in ihre Häuser. Durch die Hilfe der Malteser ist die Essensversorgung bis zum März nächsten Jahres sichergestellt. Dazu sind wöchentlich Mitarbeiter vor Ort um den Menschen mit Rat und Tat beiseite zustehen.

Info: Sebastian Stiewe  Sebastian.Stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Aufbauhilfe von privaten Haushalten läuft auf Hochtouren

Viele Monate nach dem Hochwasser kämpfen viele Menschen in ihren Häusern und Wohnungen noch immer gegen die verheerenden Schäden des Hochwassers an. Die entstandenen Schäden belaufen sich nicht selten auf fünf- oder sechsstellige Summen. Durch die Aufbauhilfe der Malteser konnten in Sachsen-Anhalt schon zahlreichen Haushalten geholfen werden. Bisher wurden ca. 120.000 Euro an die Betroffenen ausgezahlt.

Info: Sebastian Stiewe Sebastian.Stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg - Hochwasserhilfe: Härtefälle werden nicht allein gelassen

Durch das Juni-Hochwasser wurden in Sachsen-Anhalt ganze Stadtteile und Dörfer überflutet. Viele die vom Hochwasser betroffen sind, stehen vor einer enormen Schadenssumme. Dabei hat es vor allem viele ältere und einkommensschwache Haushalte getroffen. Durch die Hilfe der Malteser werden sogenannte Härtefälle noch mal besonders unterstützt. Bisher konnten so weitere 70.000 Euro an Betroffene ausgezahlt werden.

Info: Sebastian Stiewe Sebastian.Stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Soziale Nachbetreuung von Hochwasseropfern angelaufen

Seit Oktober ist das Projekt "Soziale Nachbetreuung von Hochwasseropfern" im Rahmen der Hochwasserhilfe der Malteser angelaufen. In Magdeburg hat Kristin Siersleben ihre Arbeit als erste Standortleitung für dieses Projekt aufgenommen. Weitere Stellen für das Projekt sind ausgeschrieben. Mit dem Projekt wollen die Malteser vor allem ältere und alleinlebende Menschen auffangen, die während des Hochwassers evakuiert werden mussten und ihr Hab und Gut verloren haben.

Info: Sebastian Stiewe Sebastian.Stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Auszeichnung von Ministerpräsident Haseloff - Malteser Fluthelfer werden stellvertretend geehrt

Christian Krause und Claudia Kumbier, beide im Rettungsdienst der Malteser im Bördekreis tätig, wurden am Wochenende im Rahmen der Fluthelfer-Auszeichnung des Landes Sachsen-Anhalt mit einer Fluthelfer-Nadel geehrt. Ministerpräsident Reiner Haseloff bedankte sich bei einem Dutzend Freiwilligen für ihr grenzenloses Engagement während des Juni-Hochwassers. Stellvertretend für alle Fluthelfer haben beiden Malteser die Auszeichnung während eines Empfangs vom Ministerpräsidenten entgegen genommen. Sie waren während es Hochwassers im Landkreis Börde im Einsatz.

Info: Sebastian Stiewe Sebastian.Stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Tanzschule Diefert veranstaltet Benefiz-Tanzveranstaltung für den ambulanten Malteser Hospizdienst

Am 23. November fanden sich abends 130 Tanzschul-Mitglieder in den Räumlichkeiten der Tanzschule Diefert ein, um an der alljährlichen Benefiz-Tanzveranstaltung teilzunehmen. In diesem Jahr konnte ein Scheck in Höhe von 1.200 Euro an den ambulanten Malteser Hospizdienst übergeben werden. Die Spenden der Tanzschul-Mitglieder sowie der Erlös der Eintrittsgelder dieses Tanzabends wird für die Aus- und Weiterbildung der ehrenamtlichen Hospizbegleiter genutzt.

Info: Sebastian Stiewe Sebastian.Stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Main-Kinzig-Kreis: Gebet für die Philippinen

Gemeinsam mit den Pfarrgemeinden St. Peter Gelnhausen und St. Wendelin Gelnhausen-Höchst haben die Malteser aus dem Main-Kinzig-Kreis zum Gottesdienst nach St. Wendelin eingeladen. Dechant Markus Günther feierte den Abendgottesdienst für Betroffene und Helfer des Taifun Gebietes. "Die Helferinnen und Helfer von Malteser International und anderen Organisationen sind Engel für die Betroffenen die mit den Menschen in die Löwengrube steigen" sagte Pfarrer Günther. "Im Gebet sind wir mit allen vor Ort verbunden."

Info: Peter Weingärtner info@Malteser-Hasselroth.de

^ nach oben

 

Mainz: Angebot für Menschen mit Demenz ausgebaut

Die Malteser in Mainz haben ihr Angebot für Menschen mit Demenz ausgebaut: Die ambulante Betreuungsgruppe "Café Malta" wird ab sofort wöchentlich und nicht mehr nur alle 14 Tage angeboten. So können die Betroffenen nun immer donnerstags zwischen 14 und 17 Uhr im Gemeindesaal von St. Peter betreut werden. "Während die Demenz-Kranken im Café Malta zusammenkommen und eine schöne Zeit verbringen, können die Angehörigen die Zeit für sich oder wichtige Erledigungen nutzen", erklärt Friederike Coester, Leiterin des Malteser Demenzdienstes. Zeit der Entlastung sei wichtig, um neue Kraft schöpfen zu können und eine Überbelastung zu vermeiden, so Friederike Coester.

Info: Nina Geske nina.geske@malteser.org

^ nach oben

 

München: 20 Jahre Kooperation auf der Palliativstation St. Johannes von Gott

Mit einem Festakt haben Barmherzige Brüder, Malteser und Caritas die 20-jährige Zusammenarbeit der drei Träger auf der Palliativstation St. Johannes von Gott im Krankenhaus Barmherzige Brüder in München gefeiert. Die Malteser stellen in dieser Kooperation mit Hermann-Josef Schmitt einen Sozialarbeiter und Trauertherapeuten, der die für eine Palliativstation unerlässliche Sozialberatung und Angehörigenarbeit übernimmt. Dr. Thomas Binsack, dem Chefarzt der Palliativstation, wurde im Rahmen der Feierstunde das Verdienstkreuz "pro merito melitensi" verliehen. Die Malteser als Hospitalorden drücken damit ihre Hochachtung und ihren Dank für seinen Einsatz in der Hospizarbeit und Palliativmedizin aus.

Info: Jan Philipp Gerhartz mailto:JanPhilipp.Gerhartz@malteser.org

^ nach oben

 

Niederaichbach: Besuch in der ungarischen Partnergliederung 

Bereits zum fünften Mal besuchten die Niederaichbacher Malteser die ungarische Partnergliederung in Dunaföldvár. Unter Führung des Leiters Einsatzdienste Matthias Starke übergaben sieben Helfer 450 Weihnachtspakete aus der Aktion "Hoffnungszeichen", die in der Vorweihnachtszeit durch die ungarischen Malteser an bedürftige Familien ausgegeben werden. Die etwa 25 Helfer der ungarischen Gliederung betreuen in erster Linie sozial schwache Familien sowie auch behinderte Mitmenschen und sie zeigten sich dementsprechend hoch erfreut über die Pakete. Ein Teil der  Päckchen wird zur Verteilung auch an Malteser Gruppen in Transsylvanien weitergegeben.

Info: Stephan Kalm Stephan.Kalm@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück - Diözese: Malteser stellen Strategie 2020 vor - Treffen der Ortsbeauftragten in Lingen

Die Beauftragten der 22 Malteser-Standorte in der Diözese Osnabrück trafen sich am 22. November zu ihrer halbjährlichen Sitzung in der Stadtgeschäftsstelle Lingen. Ein Schwerpunktthema war die neue bundesweite Verbandsstrategie 2020, mit der sich der Malteser Hilfsdienst auf neue Herausforderungen im sozialen Bereich einstellen will. Durch eine momentan laufende Befragung aller ehrenamtlichen Führungskräfte soll dieser Prozess ausdrücklich 'von unten nach oben' umgesetzt werden. Als Idee zur Gewinnung neuer Ehrenamtlicher wurde das Projekt 'Mobiler Einkaufswagen' aus Geseke vorgestellt.

Info: Ludwig Unnerstall Ludwig.Unnerstall@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Vernetzungstreffen der städtischen Schulsanitätsdienste

Am 27. November trafen sich die Vertreter der Osnabrücker Felix-Nussbaum-Schule, Thomas-Morus-Schule, der Gesamtschule Schinkel und des Graf-Stauffenberg-Gymnasiums zu einer Vernetzungssitzung in der Diözesangeschäftsstelle. Nach einem Überblick über die Arbeit der Schulsanitätsdienste (SSD) in der Diözese Osnabrück ging es um Ideen zur Finanzierung, um Vorgaben zur materiellen und räumlichen Ausstattung sowie um praktische Tipps zur Durchführung der neuen Arbeitsgemeinschaft. Maximilian Gehrmeyer, Lehrer am Graf-Stauffenberg-Gymnasiums und stellvertretender Stadtbeauftragter der Malteser, wurde als SSD-Stadtkoordinator Osnabrück eingesetzt.

Info: Carolin Kathmann Carolin.Kathmann@malteser.org

^ nach oben

 

Ost-Oberbayern: Glücksbringer für Bulgarien gesucht

Mit wenig Aufwand kann jeder, der in der Nähe einer der teilnehmenden Dienststellen wohnt, zum Glücksbringer werden: Bereits zum sechsten Mal sammeln die Malteser in Erding, Traunstein, Bad Reichenhall sowie am Flughafen München Hilfspakete für bedürftige Familien und Heimkinder in Bulgarien. Auch Schulen und Kindergärten können sich noch an der Aktion beteiligen. Packliste: 1 Duschgel, 1 Zahnbürste, 1 Zahnpasta, 1 kg Zucker, 2 kg Mehl, 1 kg Reis, 1 kg Nudeln, 1 Päckchen Salz, 1 Liter Speiseöl (keine Glasflasche), 100 g Tee, 2 Päckchen Kekse, 2 Tafeln Schokolade und 1 Plüschtier oder Spielzeug (Kinder dürfen gerne ein gebrauchtes, gut erhaltenes Kuscheltier mit ins Paket packen). Abgabe möglichst bis 13. Dezember.

Info: Martin Draheim Martin.Draheim@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Scheckübergabe beim Adventsbasar in Fürholz

"Ein Licht für Johanna" - unter diesem Motto veranstalteten die Malteser aus Fürholz einen Adventsbasar. Mehr als tausend Besucher kamen und unterstützten damit die Aktion für die dreijährige, schwer behinderte Johanna Haugeneder in hervorragender Weise. Nun konnten die Verantwortlichen in der Alten Schule in Fürholz, wo auch der Basar stattgefunden hatte, den Erlös in Höhe von 6.442,90 Euro an die Familie Haugeneder übergeben. "Mit großer Freude und nicht weniger Erstaunen über den hohen Betrag haben die Eltern den Scheck entgegengenommen", freut sich auch Kindergruppenleiterin Petra Ilg. Das Geld wird die Familie Haugeneder für eine Delphintherapie verwenden.

Info: Rosemarie Krenn Rosmarie.Krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Seniorennachmittag am 1. Advent

Es ist eine lieb gewordene Tradition in Philippsreut, dass die Malteser die Mitbürger der Gemeinde ab 65 Jahren in der Vorweihnachtszeit zum Seniorennachmittag in den Pfarrsaal einladen. Rund 30 von ihnen sind kürzlich dieser Einladung der Kinder- und Jugendgruppe unter Leitung von Stephanie Wurm gefolgt und verlebten einen geselligen, unterhaltsamen ersten Adventsnachmittag. Die Veranstaltung fand im Rahmen der Malteser Nikolausaktion statt. Die jungen Leute verwöhnten ihre Gäste mit leckerem Essen und beschenkten sie mit selbst gebastelten Bilderrahmen, die sie schön verziert und mit Sprüchen versehen hatten. Den ganzen Nachmittag über herrschte im Pfarrsaal eine fröhliche, warme und ausgelassene Atmosphäre.

Info: Rosemarie Krenn Rosmarie.Krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Abschluss des Schwesternhelferinnen- und Pflegediensthelfer-Kurses

Ganz außergewöhnlich ist es, dass am kürzlich abgeschlossenen Schwesternhelferinnen- und Pflegediensthelfer-Kurs der erst 16-jährige Jakob Schedlbauer aus Passau teilnahm. Er ist Malteser durch und durch. Nicht nur, dass seine Eltern der Hilfsorganisation eng verbunden sind, auch Jakob und seine beiden Geschwister engagieren sich seit frühester Kindheit bei der Malteser Jugend. Nun hat Jakob, der die 9. Klasse der Sportmittelschule Hauzenberg besucht, als bei weitem Jüngster am Lehrgang teilgenommen, und zwar abends, zusätzlich zum Schulunterricht.

Info: Rosemarie Krenn Rosmarie.Krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Sögel/Hümmling: Sicherheit und Entlastung durch Hausnotruf

Hausnotrufgeräte bieten alleinstehenden älteren, kranken und behinderten Menschen Sicherheit im Alltag und damit die Möglichkeit, ein selbstbestimmtes Leben im eigenen Zuhause zu führen. "Der Hausnotruf kann auch für einen begrenzten Zeitraum installiert werden", erläutert die Hausnotrufbeauftragte Karin Knipper. So können Angehörige beruhigt in den Urlaub fahren oder eine berufliche Abwesenheit überbrücken. "Sicherheit durch ein Hausnotrufgerät lässt sich sogar wunderbar verschenken", empfiehlt Karin Knipper mit Blick auf die Weihnachtszeit. Weitere Informationen unter Telefon 05952/9120 und www.malteser-soegel.de

Info: Rita Hagenhoff Rita.Hagenhoff@malteser.org

^ nach oben

 

Sögel/Hümmling: Vortrag Patientenverfügung

Am 22. Oktober begrüßte Ortsbeauftragter Johannes Sievers 82 Fördermitglieder und passive Mitglieder zum Vortrag "Patientenverfügung" im Heimathaus Sögel. Als Pflegedienstleiter konnte er aus seinem beruflichen Alltag über die Bedeutung des Themas berichten. Danach referierte Petra Engeln vom Sozialdienst Katholischer Frauen Papenburg. Sie ging auf zahlreiche Fragen ein und erläuterte die Inhalte lebendig mit vielen Fallbeispielen. Die örtliche Leitung einer Bank berichtete ergänzend von Erfahrungen mit der Betreuungsvollmacht. Die Malteser informierten am Rande über ihre vielfältigen Dienste und ehrenamtliche Mitwirkungsmöglichkeiten.

Info: Rita Hagenhoff Rita.Hagenhoff@malteser.org

^ nach oben

 

Straubing: Ungarische Malteser zu Gast

Auf Einladung der Malteser war eine Gesandtschaft des Generalsekretariats des Ungarischen Malteser Hilfsdienstes aus Budapest in Straubing zu Gast. Der Auslandsreferent der ungarischen Malteser, Laszlo Adanyi, sowie der Ärztliche Leiter des Rettungsdienstes des Malteser Hilfsdienstes in Ungarn,  Dr. Tamas Horvarth, diskutierten über Möglichkeiten der länderübergreifenden  Zusammenarbeit im Rettungsdienst und im Katastrophenschutz und über Chancen, bei der Umsetzung sozialer Hilfsprojekte in Ungarn deutsche Unterstützung zu finden. Seit Dezember 2012 pflegen die Malteser in Straubing Kontakte nach Ungarn. Bereits im Januar dieses Jahres konnte ein Transport mit fünf Tonnen Hilfsgütern zur Patengliederung nach Mohacs in Südungarn fahren.

Info: Stephan Kalm Stephan.Kalm@malteser.org

^ nach oben

 

Traunstein: Malteser Jugend drehte Film

Wie hilft man richtig? Das zeigt Michael Wiedemann mit seinem Film über die Helfer der Malteser Jugend Traunstein. Ein Blick in den Film lohnt sich: http://www.youtube.com/watch?v=D5nTU03tlws

Info : Wilhelm Horlemann; Wilhelm.Horlemann@malteser.org

^ nach oben

 

Wiesloch: Besuch der Malteser Jugend im Johann-Philipp-Bronner-Haus

Gerade in der Adventszeit soll jeder auch an die älteren und kranken Menschen in unserer Gesellschaft denken - so die Überzeugung der Malteser Jugendlichen in Wiesloch. Deshalb besuchten sie im Rahmen der Nikolausaktion die Bewohnerinnen und Bewohner des örtlichen Johann-Philipp-Bronner-Hauses. Schon Wochen vorher wurden Weihnachtsschmuck und ein Adventskalender gebastelt, der täglich einen Spruch, ein Gedicht, ein Lied oder eine Geschichte enthält. Außerdem brachten die Kinder und Jugendlichen selbstgebackene Plätzchen mit. Die Malteser Jugend wurde bereits erwartet: Sie besuchen seit fünf Jahren zur Adventszeit die Bewohner des Seniorenheims.

Info: Alexandra Bils alexandra.bild@malteser-wiesloch.de

^ nach oben

 

Worms: Acht neue Schulsanitäter ausgebildet

Die Malteser Worms haben acht Schüler des Rudi-Stephan-Gymnasiums als Schulsanitäter ausgebildet. Ausgestattet mit dem nötigen Fachwissen und ersten praktischen Erfahrungen werden die Schüler künftig als Ersthelfer bei medizinischen Hilfeleistungen zur Verfügung stehen. Vorangegangen war eine einjährige Ausbildung der Schüler inklusive einer Abschlussprüfung. Bei künftigen regelmäßigen Übungseinheiten werden die Kenntnisse gefestigt und ausgebaut. "Die Schulsanitäter leisten eine sehr wertvolle Arbeit - für die Schulgemeinde, aber auch darüber hinaus. Denn Notfälle können immer und überall passieren", sagt die betreuende Lehrerin Franziska Gruber.

Info: Nina Geske nina.geske@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Bingen: Vortreffen des Hospizdienstes für Weihnachten am 6. Dezember

Heilig Abend ist für viele Menschen, die einen lieben Angehörigen verloren haben, eine große Herausforderung. Der Malteser Hospizdienst St. Hildegard in Bingen lädt daher an Heilig Abend von 16 bis 18 Uhr erstmals dazu ein, an diesem Tag eine Weile in freundlicher Atmosphäre etwas von dem zu spüren, was Weihnachten eigentlich ausmacht: Gott wird Mensch. Bei einem Vortreffen beim Hospizdienst St. Hildegard, Mainzer Straße 4 in Bingen, das am Freitag, 6. Dezember, 18 Uhr, stattfindet, können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Hospizschwester Rita Schön planen, wie die gemeinsame Zeit gestaltet werden soll. Eine Anmeldung wird erbeten unter der Telefonnummer 06721/984377.

Info: Nina Geske, nina.geske@malteser.org

^ nach oben

 

Fulda: Gesundheitspolitisches Hospizgespräch am 11. Dezember

Am Mittwoch, dem 11. Dezember 2013, findet um 18 Uhr das erste gesundheitspolitische Hospizgespräch in Fulda statt, zu dem der Malteser Hilfsdienst gemeinsam mit der Deutschen PalliativStiftung einlädt. Ziel ist das Gespräch zwischen Vertretern der Politik und Akteuren der Hospizarbeit für die Region. Wie können Themen wie "Hospiz", "Würde", "Tod" und "Sterben" in das aktuelle politische Tagesgeschäft transportiert werden? Mit Michael Brand (CDU) und Birgit Köpel (SPD) werden zwei hospizlich interessierte Politiker mit dem Vorstandsvorsitzenden der Deutschen PalliativStiftung, Thomas Sitte, sowie mit Malteser Koordinatorin Mechthild Buchner diese und weitere Fragen diskutieren.

Info: Stefanie Bode Stefanie.Bode@malteser.org

^ nach oben

 

Hannover: Flinke Hände, warme Füße am 14. Dezember

Wenn die "Recken" des TSV Burgdorf am Samstag, 14. Dezember, um 19 Uhr in der Swiss-Life-Hall in Hannover auf die Handball-Profis des ThSV Eisenach treffen, dann steht ein Sieger schon vorab fest: Die Malteser aus Hannover mit ihren sozialen Projekten. Der Hilfsdienst begleitet das Heimspiel der Handball-Bundesligisten nämlich mit einer großen Tombola. Attraktive Preise im Gesamtwert von rund 2.500 Euro und warme Socken für alle Loskäufer sind garantiert! Etwa 80 Preise sind zu gewinnen. Sie stammen aus dem Weltrekordversuch der Messe "infa-kreativ", die im Oktober die längste Sockenleine der Welt füllen wollte.

Info: Kai Diering kai.diering@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Malteser-Glühweinkeller für die Litauen- und Philippinenhilfe

Auf dem Osnabrücker Weihnachtsmarkt hat seit dem 25. November der Malteser Glühweinkeller geöffnet. Bis zum 22. Dezember ist er montags bis donnerstags ab 17 Uhr und freitags bis sonntags ab 15 Uhr im Gewölbekeller der Bischöflichen Kanzlei (Hasestraße 40a, links neben dem Dom) geöffnet. Über 80 ehrenamtliche Malteser sorgen für die Bewirtung. Der Erlös aus dem Verkauf von Glühwein, Apfelpunsch und Schmalzbroten wird der diözesanen Litauenhilfe zufließen. Aus aktuellem Anlass werden die Besucher gebeten, das Tassenpfand für den Einsatz von Malteser International für die Taifun-Opfer auf den Philippinen zu spenden.

Info: Stephan Meyer Stephan.Meyer@malteser.org

^ nach oben

 

Worms: "Gesundheit im Alter" - Vortrag am 5. Dezember

Die Malteser in Worms laden zum vierten und damit letzten Vortrag ihrer diesjährigen Reihe "Gesundheit im Alter" ein. Am Donnerstag, 5. Dezember, lautet das Thema "Gedächtnis-Training - mit Spaß die Gehirnzellen fit halten". Los geht es um 15.30 Uhr bei den Maltesern, Kirschgartenweg 58. Nachdem die ersten Vorträge sich vor allem um die körperliche Gesundheit gedreht hatten, geht es nun um die geistige Fitness im Alter. Referentin Claudia Beyer, Krankenschwester und Fachtherapeutin für kognitives Training, stellt Methoden vor, mit denen sich Merkfähigkeit, Konzentration, Wahrnehmung und sprachliche Funktionen erhalten und sogar steigern lassen.

Info: Nina Geske nina.geske@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Kommende: Super-Wochenende im November 2014 frei geworden

Ein begehrter Termin ist in der Kommende wieder zu haben: 7.-8.11.2014. 59 Übernachtungsgäste können unterkommen - ideal für eine Beauftragtentagung, für ein "kurzes" Helferwochenende oder einen anderen Anlass.

Info: Dörte Schrömges kommende@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

·  Besinnungstage über die Jahreswende. Blick zurück auf ein Jahr Leben - Blick voraus in Hoffnung. 30.12.13 - 02.01.2014 http://bit.ly/1bguzYs

·  Theologisches Seminar zu Epiphanie: Gott erscheint in der Sehnsucht des Menschen. 04.01. - 06.01.2014

·  Ich gebe euch ein neues Herz. Meditationskurs in der Schule des Herzensgebetes. 04. - 09.03.2014

Nähere Infos und weitere Kursangebote sind auf der Homepage www.kloster-bad-wimpfen.de zu finden. Hier geht es direkt zum Jahresprogramm 2014: http://www.kloster-bad-wimpfen.de/index.php?id=47

Info: Ingrid Orlowski ingrid.orlowski@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum: geistliches.zentrum@malteser.org

·  Dienstag, 10.12.2013 - Samstag, 14.12.2013: Chancen entdecken - Begleiten aus der Kraft des Glaubens. In Kooperation mit den Abteilungen Soziales Ehrenamt und Malteser Hospizarbeit, Palliativmedizin & Trauerbegleitung

·  Dienstag, 24.12.2013 - Donnerstag, 26.12.2013: Das Zeichen: "Ihr werdet ein Kind finden." (Lk 2, 12). Weihnachten in Ehreshoven

·  Samstag, 25.1.2014 - Sonntag, 26.1.2014: "... dass Herz und Stimme in Einklang sind." Einführung in das "neue Gotteslob" für Malteser

·  Credo-Kurs 2014/2015: (ACHTUNG: GEÄNDERTES DATUM!) Kurswoche I: 30.04. bis 06.05.2014

Für nähere Infos - insbesondere Termine und Ausschreibungen der Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums für das Jahr 2013 - jeweils dem Link folgen oder auf der Homepage unter Malteser Geistliches Zentrum - Jahresprogramm 2013 nachschauen. Genauere Informationen zu den Veranstaltungen sind natürlich auch über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums der Malteser: Ehreshoven 27, 51766 Engelskirchen, 800-103, Telefax +49 (0) 2263 800-188, beate.schwick@malteser.org erhältlich.

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

·  Führen in Veränderungen. Change Management für ehrenamtliche Führungskräfte;  Malteser Kommende; 08.- 09.02.2014; FÜ 14-004

·  MS Outlook; IAL-Campus Engelskirchen, 19.02.2014;  ED 14-086

·  Malteser Internetsystem: Typo 3 - Schulung für Anfänger; Malteser Kommende; 18.02.2014;  ED 14-080

·  Zeit- und Email-Management mit Outlook; Malteser Kommende; 19.02.2014; OR 14-007

·  Führen ohne Vorgesetztenfunktion; Malteser Kommende; 20.-21.02.2014; FÜ 14-009

·  Personalwirtschaft und Personalmanagement für Dienststellen- und Diensteleiter; Malteser Kommende; 24.-26.02.2014; MA WR 14-008

·  Kundenorientierung und Vertrieb face to face; Malteser Kommende; 10.-11.03.2014; DV 14-039

·  Ausschreibungen und Konzessionsvergaben im FD und RD; Malteser Kommende; 12.-13.03.2014; WR 14-011

·  Selbstmanagement und Stressbewältigung; Malteser Kommende; 13.-14.03.2014; GP 14-091

·  MS Word - Grundlagen; Malteser Kommende; 17.-18.03.2014; ED 14-013

·  Führen in Konfliktsituationen. Konfliktmanagement für hauptamtliche Führungskräfte; Malteser Kommende; 25.-26.03.2014; FÜ 14-015

·  Rhetorik erfolgreich öffentlich reden; Malteser Kommende; 31.03.-01.04.2014; KO 14-016

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung  und die weiteren Leistungen der Malteser Akademie sind auch auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  BIETE: Malteser Motorrad BMW R80, Baujahr 1990, km Leistung 78800 km, ehm. Polizeimaschine mit Verkleidung weis, Sondersignalanlage Fug 8B, Preis VHB 2.000 Euro, Info: matthias.glaese@malteser.org - Mobil 0160 90 755 620

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

·  Fahrer und Begleiter im Behindertenfahrdienst (m/w), Malteser Hilfsdienst Bramsche, ab 1. Dezember 2013 für den Linien- und Individualverkehr, 450-Euro-Basis. Die Stelle ist zunächst auf 1 Jahr befristet. Voraussetzung ist ein PKW-Führerschein. Personenbeförderungsschein erwünscht, kann aber auch erworben werden. Kurzbewerbung an Johannes.vonderHaar@malteser.org

·  Ärzte für ehrenamtlichen Einsatz in Nigeria (m/w), über die Diözesangeschäftsstelle Osnabrück, ab sofort für das Malteser-Hospital im süd-nigerianischen Orlu, zeitlich begrenzter Einsatz in der Notdienstambulanz, Allgemeinmediziner, gerne auch Augenärzte, Infos bei ulrich.brakweh@malteser.org

·  Diözesanjugendreferent/in, Malteser Hilfsdienst e.V. Diözesangeschäftsstelle Osnabrück, ab 15.03.2014, Vollzeit, befristet für 2 Jahre, 2/3 Jugendreferat und 1/3 Schulsanitätsdienst, PKW-Führerschein, Bewerbung ab Januar 2014, Infos bei ludwig.unnerstall@malteser.org

·  Mitarbeiter/in im Malteser Service Center Oestrich-Winkel, Kundenservice, 50 %, derzeit befristet auf 12 Monate mit guter Übernahmeoption, Martina Heisiph, mscoestrich-winkel@malteser.org

·  Systemadministrator/in, Malteser Service Center Oestrich-Winkel, ab sofort, zunächst befristet auf 12 Monate, mit Option auf Übernahme, Martina Heisiph, mscoestrich-winkel@malteser.org

·  Steuerreferent/in, 50%, Malteser Zentrale Köln, zunächst befristet auf 1 Jahr als Elternzeitvertretung, mit Option auf Verlängerung, Bewerbung über unser Malteser Jobportal

·  External Consultant, Malteser International, Oddar Meanchey und Banteay Meanchey / Kambodscha, ab Januar 2014, Bewerbung bis zum 09.12.2013, Julia Brunner, julia.brunner@malteser-international.org

·  Gestionnaire du Programme Santé, Malteser International, Bukavu / Provinz Süd-Kivu / Demokratische Republik Kongo, ab Januar 2014, Sonja Greiner, Bewerbung über unser Malteser Jobportal

·  Program & Partner Projects Coordinator, Malteser International, Manila / Philippinen, ab sofort, Sonja Greiner, Bewerbung bis zum 12.12.2013 über unser Malteser Jobportal

·  Sekretär/in Geistliches Zentrum, Ehreshoven, 15 - 20h/Woche, ab 01.01., Esther Berrens, Bewerbung über unser Malteser Jobportal

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

* Malteser Hilfsdienst - Generalsekretariat: Dr. Rainer Löb M.A., Bundesarzt des Malteser Hilfsdienstes, wird zum 1. Dezember neuer Ärztlicher Direktor der St.-Barbara-Klinik Hamm-Heessen. Seit 2003 ist er dort Chefarzt der Abteilung für Anästhesiologie, Intensiv-, Notfall- und Schmerzmedizin.

* Malteser Hilfsdienst - Generalsekretariat: Die Verdienstmedaille "Pro Merito Melitensi" in Silber des Malteserordens hat Helga Recht-Gerdes für ihren Einsatz in Medjugorje aus den Händen von Generalsekretär i.R. Heinz Himmels erhalten.

* Malteser Hilfsdienst - Diözese Passau: Gertraud von der Sitt aus Ruderting, seit 40 Jahren bei den Maltesern aktiv, ist jetzt mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet worden.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Wir befinden uns am Beginn des Advents.
Wir erwarten Christus, unser Licht.
Nicht von ungefähr befinden wir uns in der dunkelsten und kältesten Zeit des Jahres.
Vielleicht sind wir jetzt empfänglicher für die Zeichen des Lichts, die Gott uns sendet.
Zeichen seines Kommens in unsere Welt und seiner Gegenwart bei uns Menschen.
Und vielleicht spüren wir jetzt deutlicher als sonst, dass es auch auf uns ankommt, wenn unsere Welt heller und wärmer werden soll.
(aus dem Buch: Wort Gottes feiern Schwabenverlag AG)

Gebet
Gott des Lebens und des Friedens.
In dir leben wir, bewegen uns und sind wir.
Wir bitten dich,
lass die Zeit der Vorbereitung auf Weihnachten
für uns eine sinnvolle Zeit sein,
in der wir zum Wesentlichen zurückkehren.
Lass uns aufmerksam sein für die Menschen um uns
und für dein Wort, das du für uns hast.
Heute und alle Tage unseres Lebens.
Amen.

^ nach oben


Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 18. Dezember 2013

Redaktionsschluss: Montag, 16. Dezember 2013
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abonnieren.html
Daten ändern: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/daten-aendern.html
Abbestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abmelden.html
^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes

Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben