Malteser eNews 22/13 vom 20. November 2013

 

 

AKTUELLES

·  Taifun Haiyan: Malteser helfen 7.000 Einwohnern im Zentrum des Katastrophengebietes

·  Taifun Haiyan: Jetzt weiter helfen!

·  Taifun Haiyan: Malteser Hilfe im Fernsehen

·  Hochwasserhilfe: Halbjahresbilanz der Malteser

·  Malteser Nikolausaktion - 600 Schoko-Nikoläuse suchen ein Zuhause

·  Einsatz in Medjugorje beendet

 

AUSLANDSARBEIT

·  Syrienkrise: Malteser versorgen Flüchtlinge in neuem Auffanglager in der Türkei

·  Miami: Malteser International eröffnete amerikanisches Regionalbüro in Florida

·  Welttoilettentag 2013: Schüler aus Berlin und Kambodscha im Dialog

 

MALTESER VOR ORT

·  Alfhausen: Politiker zu Besuch

·  Arnstadt: Atem holen - Segnungsgottesdienst für Hospizgruppe

·  Bremen: Bombenevakuierung - SEG im Einsatz

·  Bremen: Jubiläum 50 Jahre Malteser

·  Cottbus: Malteser entsenden Schulsanitäter

·  Darmstadt: Aktion Lichtermeer unterstützt

·  Dessau: Berufung neuer Ehrenamtlicher zu Demenzbegleitern in Dessau

·  Erfurt - Diözese: Wie Martin teilen - Wintermäntel für die Kleiderkammern

·  Erfurt - Diözese: Malteser beim Martins-Umzug dabei

·  Freiburg - Erzdiözese: Seniorenwallfahrt der Ortsgruppe Kappel-Grafenhausen

·  Freiburg - Erzdiözese: Malteser Mannheim übten gemeinsam mit DRK und Johannitern

·  Fritzlar: Staatsministerin Eva Kühne-Hörmann liest Malteser Kindern vor

·  Fulda: 15 neue Jugendgruppenleiter für die Malteser

·  Görlitz: Malteser Krankenhaus St. Carolus eröffnet Lungenzentrum

·  Grimma: Informationsveranstaltung für Hochwassergeschädigte

·  Halle: Malteser Sanitätsdienst bei ''Wetten dass…?''

·  Halle: Beginn theologischer Vortragsreihe zu Themen aus dem Leben und Glauben

·  Halle: Malteser und Freiwillige Feuerwehr zeigen ihr Können

·  Hamburg: Freezers-Spieler kassieren ab

·  Hildesheim - Diözese: Dank an Prälat Karl Bernert

·  Hövelhof: Neuer Rettungswagen erhält Segnung

·  Hunteburg: Spende für Nigeriahilfe

·  Köln: Mit vereinten Kräften für die Jecken am "Elften im Elften"

·  Lörzweiler: Für Sicherheit beim Laternenumzug gesorgt

·  Magdeburg - Diözese: Aktionstag der Jugend - "Alles im Kasten?"

·  Magdeburg: 10 Minuten für Gott - Ein Morgenimpuls der etwas anderen Art

·  Magdeburg - Hochwasserhilfe: Malteser unterstützen "Suppe & Seele"

·  Magdeburg  - Hochwasserhilfe: Soziale Nachbetreuung von Hochwasseropfern angelaufen

·  Mainz: Einsatzsanitäter-Lehrgang abgeschlossen

·  Mülheimer Malteser bei Großübung eingebunden

·  München - Bezirk: Malteser sagen "Danke" in Andechs

·  Münster - Diözese: Neue Helferdatenbank kurz vor GoLive

·  Osnabrück - Diözese: Treffen der Besuchs- und Begleitungsdienste

·  Osnabrück: Gruppenleiterfortbildung "Gefahrlos im Internet"

·  Paderborn: Ein Krankenhaus zieht um - Malteser Fuhrpark im Dauereinsatz

·  Papenburg: Besuchsdienst "Abendsonne" feiert Jubiläum

·  Passau: Lehrgang Pflegediensthilfe absolviert

·  Passau: Einladung am Martinstag

·  Passau: Dietmar Jakob stellte sich vor

·  Regensburg - Diözese: Tag des sozialen Ehrenamtes

·  Trier / Würzburg: Mit dem Rollstuhl zum Urheiligtum der Schönstatt-Bewegung

·  Weinberg: Weihnachten im Schuhkarton

·  Wiesloch: 45 Jahre Malteser - Ortsversammlung

·  Würzburg: Malteser ehren "ihren Baron"

 

VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG

·  Jahresprogramm Ausbildung für 2014 erschienen

·  Bingen: Demenz-Betreuung erstmals auch am Samstag - Start am 7. Dezember

·  Halle: Festveranstaltung zum 20-jährigen Bestehen der Malteser am 23. November

·  Köln-Erzdiözese: Die Malteser Geschichte für die Pressearbeit nutzen

·  Mainz: Generationsübergreifendes beim Ehemaligen-Stammtisch - nächster Termin 16. Januar

·  Offenbach: Andacht und Abendessen für Helfer am 20. November

·  Paderborn - Erzdiözese: 34. vorösterliche Pilgerfahrt nach Lourdes im April 2014 

·  Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

·  Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

·  Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

·  Stellenangebote

·  Personalien

·  Das Beste zum Schluss

·  Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 4. Dezember 2013

·  eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

·  Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Taifun Haiyan: Malteser helfen 7.000 Einwohnern im Zentrum des Katastrophengebietes

Die Hilfe für die vom Taifun "Haiyan" betroffenen Menschen wird ausgeweitet: Die Malteser verteilen in den auf der Insel Samar gelegenen Dörfern San Antonio und Amandayehan Lebensmittel, Hygieneartikel (Seife, Desinfektionsmittel) und Gefäße, Kochgeschirr und Besteck. Die beiden Dörfer zählen etwa 7.000 Einwohner, die auf Hilfe angewiesen sind und nicht zu Verwandten in weniger betroffene Gebiete fliehen können. Hier werden auch mehrere Großraumzelte aus Deutschland aufgebaut, in denen die Menschen von einem Team aus vier Ärzten und Krankenschwestern medizinisch untersucht und behandelt werden. Mehr dazu: http://bit.ly/18P7DLJ

Info: Dr. Claudia Kaminski claudia.kaminski@malteser.org

^ nach oben

 

Taifun Haiyan: Jetzt weiter helfen!

·  Mit Spenden:
Spendenkonto 120 120 001 2
Pax-Bank - Bankleitzahl 370 601 20
Stichwort: "Taifun"

·  Direkt online spenden: http://bit.ly/1eDHab4

·  Gliederungen und Einrichtungen starten Spendenaktionen, stoßen Sonderkollekten an oder organisieren Benefiz-Veranstaltungen. Weitere Tipps und Hinweise für Hilfsaktionen: http://bit.ly/17sEIfZ

·  Hilfsaktionen vor Ort bitte melden! Kurze Texte und Bilder einfach an eNews@malteser.org schicken. Dann kann auf www.malteser-helfen.de wieder ein Katalog der guten Taten entstehen.

·  Alle aktuellen Informationen: www.malteser-helfen.de

Info: Dr. Claudia Kaminski claudia.kaminski@malteser.org

^ nach oben

 

Taifun Haiyan: Malteser Hilfe im Fernsehen

·  Das TV-Magazin "stationen" des Bayerischen Rundfunks (heute, 20. November, ab 19.00 Uhr) berichtet über die Koordination der Hilfsmaßnahmen in der Zentrale von Malteser International in Köln.

·  Die "Lokalzeit aus Bonn" des WDR-Fernsehens sendet ebenfalls heute, 20. November, ab 19.30 Uhr einen Bericht über die Verladung von Malteser Großraumzelten, die am Freitag mit Lufthansa Cargo in Kooperation mit der Aktion Deutschland Hilft auf die Philippinen gebracht werden.

·  Zur Hilfe auf den Philippinen hat Frank Elstner in seiner Sendung "Menschen der Woche" am 16. November mit Malteser Vorstand Douglas Graf von Saurma-Jeltsch gesprochen: http://bit.ly/1hWz3bS (ab 6:20 min)

·  Von der Organisation der Hilfe in Köln und dem Kontakt mit den Helfern vor Ort berichtete die Lokalzeit Köln des WDR am 18. November: http://bit.ly/1aD1tRS

Info: Dr. Claudia Kaminski claudia.kaminski@malteser.org

^ nach oben

 

Hochwasserhilfe: Halbjahresbilanz der Malteser

5,8 Millionen Euro und damit mehr als die Hälfte der zur Verfügung stehenden Spenden haben die Malteser bisher für die Unterstützung von mehr als 22.000 betroffenen Menschen in Privathaushalten oder sozialen Einrichtungen ausgegeben und verplant. Das äußerte die Hilfsorganisation zur Halbjahresbilanz ihrer Hochwasserhilfe am 14. November in Magdeburg vor der Presse. Verstärken werden die Malteser die soziale und psychologische Nachsorge für die Betroffenen. Edmund Baur, Vize-Präsident des Malteser Hilfsdienstes: "Die Menschen sind mit dem Hochwasser längst noch nicht fertig. Sie brauchen mehr Unterstützung, weil die Katastrophe ihnen mehr genommen hat als ein sicheres Zuhause". Mehr dazu: www.malteser-hochwasserhilfe.de

Info: Dr. Claudia Kaminski claudia.kaminski@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Nikolausaktion - 600 Schoko-Nikoläuse suchen ein Zuhause

Die Anmeldungen für die diesjährige Nikolausaktion treffen zahlreich ein und wie in jedem Jahr sind wieder viele kreative und spannende Aktionen dabei. Wer gleichzeitig mit Freude, Wärme und Menschlichkeit auch ein kleines Präsent verschenken möchte: es warten noch rund 600 Schoko-Nikoläuse auf neue Besitzer. Der 12er-Pack kostet 13,44 Euro und ist zu bestellen über www.malteser-nikolausaktion.de oder einfach per Email an nikolausaktion@malteser.org.

Info: Ina Cramer nikolausaktion@malteser.org

^ nach oben

 

Einsatz in Medjugorje beendet

Nach über sieben Monaten wurde der Einsatz der Malteser Ambulanz in Medjugorje Ende Oktober für dieses Jahr beendet. 53 Helferinnen und Helfer aus Deutschland, Ungarn und Italien versorgten mit den einheimischen Ärzten und Krankenschwestern 6.546 Personen aus 69 Ländern. Der größte Anteil der Patienten kamen wieder traditionell aus Italien gefolgt von Patienten aus Bosnien und Herzegowina und Irland. Die meisten Helferinnen und Helfer stellten in diesem Jahr die Diözesen Köln, Paderborn und Limburg sowie die ungarischen Malteser. Die Pfarrei St. Jakobus bittet die Malteser, die Ambulanz auch 2014 zu betreiben. Die Ausschreibung für den Einsatz wird im Januar 2014 erfolgen.

Info: Ulrich Mathey Ulrich.Mathey@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Syrienkrise: Malteser versorgen Flüchtlinge in neuem Auffanglager in der Türkei

Im türkisch-syrischen Grenzgebiet hat Malteser International seine Hilfsmaßnahmen zur Unterstützung der medizinischen Versorgung von syrischen Bürgerkriegsflüchtlingen ausgebaut. Zusätzlich zu dem im September eröffneten Feldhospital in der türkischen Provinzhauptstadt Kilis versorgen die Malteser seit Anfang Oktober auch in einem Auffanglager, 25 Kilometer von Kilis entfernt, in Zusammenarbeit mit der türkischen Partnerorganisation IBC (International Blue Crescent - Internationaler Blauer Halbmond) syrische Flüchtlinge. In Zusammenarbeit mit IBC verteilen die Malteser auch Hilfspakete mit Baby- und Kindernahrung sowie Hygienepakete. Zudem planen sie die Versorgung von syrischen Bedürftigen durch mobile Gesundheitsstationen - Container, die auf Lkws transportiert werden - in Syrien.

Info: Oliver Hochedez oliver.hochedez@malteser-international.org

^ nach oben

 

Miami: Malteser International eröffnete amerikanisches Regionalbüro in Florida

Am 8. November 2013 hat Malteser International in Miami sein Regionalbüro für Amerika eröffnet. Auch zahlreiche Vertreter von nord-, mittel- und südamerikanischen Assoziationen des Malteserordens nahmen an den Feierlichkeiten teil. "Mit dieser neuen Struktur ist Malteser International besser darauf vorbereitet, den Menschen in Not auf dem amerikanischen Kontinent zu helfen", erklärte Ingo Radtke, Generalsekretär von Malteser International. "Wir werden zukünftig nicht nur schneller nach Katastrophen reagieren und Hilfe leisten können, sondern auch die Qualität unserer Programme dank einer engen Koordination und Zusammenarbeit mit humanitären Akteuren und Netzwerken in der Region verbessern."

Info: Joice Biazoto joice.biazoto@malteser-international.org

^ nach oben

 

Welttoilettentag 2013: Schüler aus Berlin und Kambodscha im Dialog

Toiletten sind für kambodschanische Kinder noch weitgehend unbekannt, für die Gleichaltrigen in Deutschland dagegen selbstverständlich. "Schätzungsweise 10,3 Millionen Menschen sind in Kambodscha ohne Zugang zu sanitären Einrichtungen, weltweit sind es 2,6 Milliarden. An den Folgen von Durchfall sterben in Kambodscha jährlich schätzungsweise 2.000 Kinder unter fünf Jahren", so Julia Brunner, Kambodscha-Referentin von Malteser International, beim Aktionstag an der St. Franziskus-Schule in Berlin. Mit einem Videofilm zeigen Schulkinder aus Kambodscha, wie sich die Situation in ihrer Schule durch die Arbeit der Malteser verbessert hat. Hier geht es zum Video aus Kambodscha: http://bit.ly/17FlAkr

Info: Julia Brunner, julia.brunner@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =

 

Alfhausen: Politiker zu Besuch

Am 11. November freuten sich die Malteser Alfhausen über einen hochrangigen Besuch. Christian Calderone, Mitglied des niedersächsischen Landtags und Vorsitzender der CDU im Landkreis Osnabrück, sowie der ehemalige stellvertretende Landrat Dr. Herrmann Meyer informierten sich über die vielfältigen Malteserdienste. Sie nahmen an einer Auslieferungsfahrt im Malteser Menüservice teil und fragten nach aktuellen Anliegen. Dabei standen die Probleme nach dem Wegfall des Zivildienstes im Vordergrund.

Info: Johannes von der Haar Johannes.vonderHaar@malteser.org

^ nach oben

 

Arnstadt: Atem holen - Segnungsgottesdienst für Hospizgruppe

In einem Gottesdienst am Samstag, dem 16. November, in der Arnstädter Bach-Kirche, den die ambulante Hospizgruppe gemeinsam mit der Notfallseelsorge im Landkreis Ilm-Kreis gestaltete, war Platz für das Erinnern an Verstorbene, aber auch für das Atemholen der Rettungskräfte aus Polizei, Feuerwehren und Rettungsdiensten. Die Hospizgruppe ließ sich als Gruppe segnen - "auch für die Nichtchristen unter uns ist das immer wieder ein berührendes Erlebnis", so Hospiz-Koordinatorin Kirsti Senff, die die Feier mit initiiert hatte.

Info: Kirsti Senff kirsti.senff@malteser.org

^ nach oben

 

Bremen: Bombenevakuierung - SEG im Einsatz

Am 11. November wurde die Schnelle Einsatzgruppe (SEG) der Malteser um 15.03 Uhr zu einem Einsatz in Bremen-Hastedt alarmiert: "Bombenevakuierung". Bei Baustellenarbeiten an einer Eisenbahnüberführung war gegen Mittag eine 250 kg Fliegerbombe entdeckt worden. Im Bereich von 300 Metern musste die gesamte Bevölkerung evakuiert werden. Bereits acht Minuten später begannen die Malteser mit dem Betrieb des Bereitstellungsraumes. Der Malteser Führungsdienst sowie 16 weitere Einsatzkräfte mit insgesamt fünf Rettungsmitteln sowie kurzfristig auch vier Fahrzeugen des Behindertenfahrdienstes waren im Einsatz. Entsprechend ihrer festen Aufgaben führten die Malteser die Rettungsmittel, organisierten den Transport und betrieben den Bereitstellungsraum.

Info: Günter Dahnken guenter.dahnken@malteser.org

^ nach oben

 

Bremen: Jubiläum 50 Jahre Malteser

Die Malteser in Bremen feierten Ende Oktober ihren 50. Geburtstag. Im Jahr 1963 nahmen die Malteser unter ehrenamtlicher Leitung von Günther Schuppert mit zwei Erste-Hilfe Koffern und vier ehrenamtlichen Helfern ihre Arbeit auf. Bis heute ist die Zahl auf 125 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sowie 130 Beschäftigte gewachsen, ebenso wie das Dienstleistungsangebot der Malteser. Bremens Innensenator Ulrich Mäurer lud die Malteser und ihre Förderer zu diesem Anlass zu einem Senatsempfang ins Bremer Rathaus ein. Der Einzug ins Rathaus und der Festgottesdienst begleitete der Malteser Fanfarenzug. Die Ausstellung "900 Jahre Malteserorden" zeigte vielen Bremern die Wurzeln des Hilfsdienstes. Bilder und Videos: www.facebook.com/malteserbremen.

Info: Andreas Schack: andreas.schack@malteser.org

^ nach oben

 

Cottbus: Malteser entsenden Schulsanitäter

Am Evangelischen Gymnasium in Cottbus sind seit dem 11. November drei Schulsanitäter im Einsatz. Während der Schulandacht hat der Malteser Stadtbeauftragte Holger Kelch die drei Achtklässler offiziell in ihren freiwilligen Dienst entsandt. "Die Drei beherrschen sehr viel mehr als die übliche Erste Hilfe. Sie können auch kompliziertere Krankheitsbilder erkennen und die nötigen Hilfsmaßnahmen einleiten. Sie legen Verbände an, ergreifen bei Bedarf Sofortmaßnahme und wissen auch, wann ein Arzt oder auch ein Notarzt gerufen werden muss. Das alles aber unter der Aufsicht eines Lehrers", erklärt Ivonne Mikolajek von den Maltesern Cottbus, die das Projekt koordiniert. Sie hat im Februar 2013 bereits acht Schulsanitäter am Max-Steenbeck-Gymnasium entsandt.

Info: Katja.Holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Darmstadt: Aktion Lichtermeer unterstützt

Die Malteser Darmstadt haben jetzt die Veranstaltung "Lichtermeer" in Darmstadts Innenstadt unterstützt. Dabei handelte es sich um einen bundesweit gleichzeitig stattfindenden Laternenumzug für Menschen mit und ohne Behinderung, um auf die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung und deren pflegende Angehörige aufmerksam zu machen. Die Veranstaltung fand dieses Jahr in Darmstadt zum ersten Mal statt. Über 100 Teilnehmer, passendes Wetter und ein großes Lagerfeuer zum Abschluss machten die Veranstaltung zu einem tollen Erlebnis.

Info: Nina Geske nina.geske@malteser.org

^ nach oben

 

Dessau: Berufung neuer Ehrenamtlicher zu Demenzbegleitern in Dessau

Am 12. November fand eine Berufungsfeier der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Begleitungsdienst für Menschen mit Demenz und Entlastungsdienst für deren Angehörige am Standort Dessau statt. Nachdem alle den Segen für ihre Berufung in den Dienst erhalten hatten, wurden die Zertifikate für die erfolgreiche Teilnahme an der Ausbildung zum Demenzbegleiter übergeben. In einer anschließenden Feierstunde konnten die ehrenamtlichen Mitarbeiter über ihre weiteren Perspektiven und ihre Motivation ins Gespräch kommen.

Info: Sebastian Stiewe  Sebastian.Stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Erfurt - Diözese: Wie Martin teilen - Wintermäntel für die Kleiderkammern

Am 3. November waren die Erfurter Bürger eingeladen, mitten auf dem Anger in der Erfurter Innenstadt ihre alten Wintermäntel für die Kleiderkammern der Caritas zu spenden. Die alljährliche Aktion von Caritas, Diakonie und Maltesern wurde insbesondere vom Fahrdienst der Malteser unterstützt: Die eifrigen Fahrer halfen beim Verpacken, verluden die gespendeten Kleidungsstücke, transportierten sie zum Lager, und halfen beim Verstauen.

Info: Sven Zimmermann sven.zimmerman@malteser.org

^ nach oben

 

Erfurt - Diözese: Malteser beim Martins-Umzug dabei

Mit dem traditionellen Martins-Umzug am Sonntag, dem 10. November, feierten tausende Kinder und ihre Eltern das Fest des Heiligen Martin und den Geburtstag des Reformator Martin Luther. Der Laternenumzug ist die größte ökumenische Feier dieser Art in Deutschland. Um 18 Uhr läutete traditionell die Gloriosa, die mit 11,45 Tonnen Gewicht, 2,62 Meter Höhe und einem Durchmesser von 2,56 Metern größte freischwingende Glocke auf der Welt. Die Malteser waren als Sanitätsabsicherung mit mehreren Unfallhilfsstellen, Rettungs- und Krankentransportwagen vor Ort.

Info: Michael Roth michael.roth1@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg - Erzdiözese: Seniorenwallfahrt der Ortsgruppe Kappel-Grafenhausen

Zur letzten Fahrt in diesem Jahr lud die Ortsgruppe Kappel-Grafenhausen im Rahmen ihrer Seniorenarbeit ein. 45 Teilnehmende bewiesen einmal mehr, wie gut die wunderbar organisierten Fahrten ankommen. Mit dem Reisebus ging es in den Schwarzwald zur Wallfahrts- und Gebetsstätte Maria Lindenberg. Dort feierte die Gruppe mit Pfarrer Bernhard Kleiser eine Heilige Messe. Am Ende des Gottesdienstes informierte Organisator Heinz Schätzle über die Geschichte des Lindenbergs. Nach der anschließenden Einkehr in der Wallfahrtsgaststätte ging es Richtung Heimat. Im Gasthaus "Zum Schiff" war dann die Möglichkeit zum gemeinsamen Abendessen. Auf Wunsch wurden die Teilnehmer von den Maltesern nach Hause gebracht.

Info: Julia Fuchs, presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg - Erzdiözese: Malteser Mannheim übten gemeinsam mit DRK und Johannitern

An einer durch die Stadt Mannheim, Amt für Feuerwehr und Katastrophenschutz, vorbereiteten Übung waren die Mannheimer Malteser mit ihrer Transportkomponente beteiligt. Ausgangslage war eine angenommene und äußerst realistisch dargestellte Massenkarambolage von zehn Fahrzeugen mit 30 Verletzten und Betroffenen. Aufgabe der Einsatzeinheiten waren unter anderem die Übernahme von Verletzten und Betroffenen nach deren Rettung durch die Feuerwehr, die Sichtung und Registrierung, der Aufbau einer "Verletztensammelstelle" sowie der Transport in die Krankenhäuser. Die Malteser waren mit ihrem Notfall-KTW des Bevölkerungsschutzes sowie mit einem organisationseigenen RTW am Transport der Übungsverletzten beteiligt und konnten so zum Erfolg der Übung beitragen.

Info: Christoph Klausmann, christoph.klausmann@malteser.org

^ nach oben

 

Fritzlar: Staatsministerin Eva Kühne-Hörmann liest Malteser Kindern vor

Die Kleinsten schon früh für das Lesen begeistern: Mit diesem Ziel hat Staatsministerin Eva Kühne-Hörmann vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst am 15. November die Malteser Kindertagesstätte St. Martin in Fritzlar besucht. Im Gepäck hatte sie ein spannendes Buch. Nach der Begrüßung durch Agnija Matheis, Leiterin der Dienststelle der Malteser Nordhessen,  sowie Malteser Kita-Leiterin Dagmar Birke-Plogmann, ließ sich Ministerin von den Malteser Kindern ihre Lieblingsbücher zeigen. Anschließend las sie aus dem mitgebrachten Buch und zusätzlich noch aus zwei der Lieblingsbücher der Kleinen vor. Zum Schluss gab es selbstgebackene Muffins.

Info: Liane Linke Liane.Linke@malteser.org

^ nach oben

 

Fulda: 15 neue Jugendgruppenleiter für die Malteser

Fünfzehn Jungen und Mädchen aus Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland hielten stolz ihre Zertifikate in den Händen. Erfolgreich absolvierten sie im Oktober in Kleinsassen, Hessen, den letzten Teil ihrer Malteser Ausbildung zum Jugendgruppenleiter. In dem einwöchigen Seminar "Gruppe leiten II" lernten die jungen Leute alles, was sie für ihre zukünftige Arbeit mit Kindern brauchen. Dazu zählen sowohl rechtliche Grundlagen, wie das Jugendschutzgesetz oder die Aufsichtspflicht, aber auch Themen, wie etwa der Umgang mit Konflikten in einer Gruppe oder die Rolle des Jugendgruppenleiters in einem Team. Zuvor hatten sie im Kurs "Gruppe leiten I" das Planen einer Gruppenstunde gelernt.

Info: Vigdis Bellinger, Vigdis.bellinger@malteser.org

^ nach oben

 

Görlitz: Malteser Krankenhaus St. Carolus eröffnet Lungenzentrum

Nach einmonatigem Probelauf wurde am 7. November das Lungenzentrum am Malteser Krankenhaus St. Carolus eröffnet. Die neue 18-Betten-Station mit modernster Medizintechnik ermöglicht wohnortnahe Betreuung von Patienten mit Erkrankungen der Atemwege und Lunge. Moderne Diagnosetechnik in der Inneren Medizin/Pneumologie und der Start des Fachbereichs Thoraxchirurgie im vergangenen Jahr bildeten beste Voraussetzungen für die neue Zentrumsbildung. Chefarzt Dr. Andreas Müller sagte: "Patienten können jetzt bei Lungenerkrankungen noch umfassender als bisher diagnostiziert und behandelt werden. Für die Angehörigen bedeutet das kurze Wege, für Patienten eine Behandlung in der Nähe ihrer Familie."

Info: Stephanie Bröge stephanie.broege@malteser.org

^ nach oben

 

Grimma: Informationsveranstaltung für Hochwassergeschädigte

Am 14. November standen die Malteser von acht bis 19 Uhr den Hochwasserbetroffenen in Grimma mit Rat und Anträgen zur Verfügung. Bei einer Informationsveranstaltung der Sächsischen Aufbaubank waren die Wohlfahrtsverbände mit dabei und informierten die Betroffenen über Hilfsangebote, damit diese Unterstützung für ihren 20-prozentigen Eigenanteil in Sachsen erhalten. Das Beratungsangebot wurde sehr gut angenommen, und die Betroffenen waren sehr dankbar für die Beratung und Unterstützung der Malteser. Bereits 233.000 Euro wurden im Rahmen der Aufbauhilfe von den Maltesern ausgezahlt. Das Angebot wird weiterhin sehr gut angenommen.

Info: Katja Holfert Katja.Holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Halle: Malteser Sanitätsdienst bei ''Wetten dass…?''

Als am 9. November die Sendung von "Wetten dass…?" in Halle stattfand, waren auch die Malteser mit von der Partie. Der Sanitätsdienst der Malteser sorgte hinter den Kulissen für die Sicherheit der Teilnehmer und Besucher der Show. Auch bei der Stadtwette waren sie mit im Einsatz. Für die Malteser ist es nicht das erste Mal, dass sie die beim Fernsehpublikum beliebte Show absichern. Darüber hinaus fanden schon zahlreiche andere Events in den Messehallen von Halle statt, bei denen die Malteser den Sanitätsdienst vor Ort leisteten.

Info: Sebastian Stiewe Sebastian.Stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Halle: Beginn theologischer Vortragsreihe zu Themen aus dem Leben und Glauben

Wer hat sich nicht schon einmal gefragt, warum es eigentlich die Zehn Gebote gibt und was sie für das persönliche Leben bedeuten? Fragen und Themen wie diese werden seit Anfang November in einer spannenden Vortragsreihe bei den Maltesern in Halle in Zusammenarbeit mit katholischen Bildungsträgern im Bistums Magdeburg diskutiert. Der Auftakt dazu fand am 7. November statt, an dem es um das Thema "Liturgie als Begegnungsgeschehen mit den unfassbaren Gott" ging. Diakon Wolfgang Gerlich gab eine Einführung in die Liturgie des Gottesdienstes und der Kirche.

Info: Sebastian Stiewe Sebastian.Stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Halle: Malteser und Freiwillige Feuerwehr zeigen ihr Können

Malteser Rettungskräfte haben zusammen mit der freiwilligen Feuerwehr Kanena an einer Rettungsübung teilgenommen. Nachgestellt wurde ein Verkehrsunfall, bei der eine Person eingeklemmt war und von der Feuerwehr mit Rettungsgerät befreit werden musste. Solche Übungen sind für die Ehrenamtlichen immer wieder sehr wichtig und sinnvoll. Neben der Zusammenarbeit mit den verschiedenen Einsatzkräften werden so die Rettungskräfte stets auch durch die Praxis geschult. Im Anschluss an die Übung traf man sich noch in der Feuerwache Kanena zur Abschlussbesprechung und auf einen kleinen Imbiss.

Info: Sebastian Stiewe  Sebastian.Stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Freezers-Spieler kassieren ab

Das Wort "Abkassieren" bekam am Samstag, dem 16. November, eine positive Bedeutung. Im dm-Drogeriemarkt am Rathausmarkt nahmen nämlich die Freezers-Spieler Kevin Lavallee, Adam Mitchell und Kevin Schmidt für eine Stunde den Platz hinter der Kasse ein. Alle Einnahmen, die in der Zeit von 14.30 bis 15.30 Uhr erzielt wurden, kommen nun zu 100 Prozent dem Malteser Projekt "Balu und Du" - www.balu-und-du-hamburg.de -  zugute. Die Malteser bedanken sich herzlich bei dm und den Hamburg Freezers für diese tolle Unterstützung!

Info: Sabine Wigbers sabine.wigbers@malteser.org

^ nach oben

 

Hildesheim - Diözese: Dank an Prälat Karl Bernert

Die Malteser haben ihrem Förderer, dem früheren Hildesheimer Generalvikar Prälat Karl Bernert, wenige Wochen nach seinem 80. Geburtstag die Malteser Dankplakette überreicht. Vinciane Gräfin von Westphalen, Vizepräsidentin der Malteser Deutschland, ehrte Bernert mit der hohen Auszeichnung im Rahmen der Ortsbeauftragten-Tagung der Malteser in der Diözese Hildesheim am 16. November in der Bischofsstadt. Prälat Karl Bernert war in seiner Funktion als Caritasdirektor von August 1978 bis August 1996 Mitglied des Diözesanvorstandes der Malteser in der Diözese Hildesheim. In diesen Jahren hat Bernert keine einzige Vorstandssitzung der Malteser versäumt und die Arbeit des Hilfsdienstes sehr gefördert.

Info: Dr. Michael Lukas, E-Mail: michael.lukas@malteser.org

^ nach oben

 

Hövelhof: Neuer Rettungswagen erhält Segnung

Mit sichtlichem Stolz präsentierte Wachleiter Wilfried Schild das neue Fahrzeug seinen Gästen, das ab sofort - ausgestattet mit moderner Fahrzeug- und Medizintechnik - den Mitarbeitern für ihre Einsätze zur Verfügung steht. Vikar David F. Sonntag aus Hövelhof segnete nicht nur den Rettungswagen, sondern vor allem auch die Menschen, die, sei es als Sanitäter oder als Patient, damit unterwegs sind. Bezirksgeschäftsführer Siegfried Krix nutzte den feierlichen Anlass, den Mitarbeitern der Rettungswache Hövelhof für ihren bisherigen professionellen Einsatz zu danken und wünschte gutes Gelingen für die Zukunft.

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Hunteburg: Spende für Nigeriahilfe

Auf dem Ponymarkt im Oktober hatten die Malteser Hunteburg eine Spendenaktion für ein Kinderheim im Süden Nigerias durchgeführt. Der Erlös von 700 Euro aus dem Verkauf von 200 von der örtlichen Bäckerei Overmeyer gespendeten Broten wurde am 11. November per symbolischem Scheck an den Diözesan-Auslandsbeauftragten Norbert Wemhoff übergeben. Davon können nun die ersten 30 Betten und Matratzen für das Heim mit über 300 gehörlosen und geistig behinderten Kinder beschafft werden. "Wir haben dieses Projekt gerne unterstützt, auch weil die Malteser vor Ort für eine schnelle und zuverlässige Umsetzung sorgen", sagte Geschäftsführerin Rita Overmeyer. Mehr dazu: http://bit.ly/18nJ0JA

Info: Charlotte Hengelbrock Charlotte.Hengelbrock@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Mit vereinten Kräften für die Jecken am "Elften im Elften"

Mit 158 Hilfeleistungen (229 in 2012) ging für die Malteser am 11. November ein weiterer großer Sanitätsdienst zu Ende. Insgesamt unterstützten über den Tag 159 Helfer aus Köln, Langenfeld, Bad Honnef, Euskirchen, Neuss und Bonn den Einsatz. Die ehrenamtlichen Kräfte waren da, wenn die Jecken Hilfe benötigten. Erfreulich zeigten sich die Malteser über das bestehende Glasverbot in der Kölner Altstadt. Dadurch kam es auf dem Veranstaltungsgelände zu insgesamt nur 11 Glasverletzungen. "Der gesamte Sanitätsdienst wird von ehrenamtlichen Kräften realisiert, der ohne den Nachwuchs nicht zu leisten wäre", sagt Malteser Einsatzleiter Klaus Albert. Mehr unter: http://bit.ly/1bl3waK

Info: Daniel Könen daniel.koenen@malteser.org

^ nach oben

 

Lörzweiler: Für Sicherheit beim Laternenumzug gesorgt

Die Malteser Lörzweiler haben am 11. November für Sicherheit beim traditionellen St. Martinszug gesorgt. Nach der Vorführung des St. Martin-Spiels in der katholischen Kirche ging es mit leuchtenden Laternen, Musik von der Lyra und Kindergesang durch die Königstuhlstraße. Oben angekommen, gab es wie gewohnt Erbseneintopf mit Würstchen und Brötchen, Glühwein und heißen oder kalten Orangensaft. "Der Einsatz war, wie immer, ein tolles Ereignis", so Einsatzleiter Alexander Kessel von den Maltesern Lörzweiler.

Info: Nina Geske nina.geske@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg - Diözese: Aktionstag der Jugend - "Alles im Kasten?"

Am 31. Oktober fand der Aktionstag der Malteser Jugend in der Diözese Magdeburg statt. An diesem Tag drehte sich alles um das Thema Film und die Frage "Alles im Kasten?". 30 Teilnehmer und Teilnehmerinnen reisten aus der Diözese Magdeburg an und lernten sich schnell mit Spielen, wie "Das schnellste Namensspiel" kennen und stimmten sich mit Körpersprach-Übungen und Gestik/Grimassen auf das Motto ein. Im Mittelpunkt des Tages standen Themen wie Synchronisieren und Animation. Am Ende des Tages wurden drei neue Mitglieder in die Malteser Jugend Magdeburg aufgenommen.

Info: Sebastian Stiewe Sebastian.Stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: 10 Minuten für Gott - Ein Morgenimpuls der etwas anderen Art

"Nimm dir die Zeit", unter diesem Motto gibt es für die hauptamtlichen Mitarbeiter in der Diözesangeschäftsstelle der Malteser Magdeburg neuerdings alle zwei Wochen einen Morgenimpuls. Dieses Angebot möchte die Mitarbeiter einladen, gemeinsam die Spuren des Glaubens und die Spiritualität der Malteser zu entdecken. Das Angebot soll ein Ort für Suchende und Fragende, Christen und Nichtchristen sein, die sich in der Hektik des Alltags und der Arbeit ganz bewusst eine kurze Auszeit für einen Impuls nehmen.

Info: Sebastian Stiewe Sebastian.Stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg - Hochwasserhilfe: Malteser unterstützen "Suppe & Seele"

Im Rahmen der Hochwasserhilfe unterstützen die Malteser den sozialen Treff "Suppe & Seele". Seit dem 13. Juni versorgt "Suppe & Seele" täglich die Hochwasserbetroffenen in Groß Rosenburg und Breitenhagen mit Essen. Diese Ortschaften im Süden Sachsen-Anhalts waren besonders stark vom Hochwasser betroffen. Viele der Bewohner können noch nicht zurück in ihre Häuser. Durch die Hilfe der Malteser ist die Essensversorgung bis zum März nächsten Jahres sichergestellt. Dazu sind wöchentlich Mitarbeiter vor Ort um den Menschen mit Rat und Tat beiseite zustehen.

Info: Sebastian Stiewe Sebastian.Stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg  - Hochwasserhilfe: Soziale Nachbetreuung von Hochwasseropfern angelaufen

Seit Oktober ist das Projekt "Soziale Nachbetreuung von Hochwasseropfern" im Rahmen der Hochwasserhilfe der Malteser angelaufen. In Magdeburg hat Kristin Siersleben ihre Arbeit als erste Standortleitung für dieses Projekt aufgenommen. Weitere Stellen für das Projekt sind ausgeschrieben. Mit dem Projekt wollen die Malteser vor allem ältere und alleinlebende Menschen auffangen, die während des Hochwassers evakuiert werden mussten und ihr Hab und Gut verloren haben.

Info: Sebastian Stiewe Sebastian.Stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Mainz: Einsatzsanitäter-Lehrgang abgeschlossen

Zwölf Malteser haben erfolgreich den diesjährigen Einsatzsanitäter-Lehrgang abgeschlossen. An vier Wochenenden lernten sieben Teilnehmer aus Mainz und fünf Helfer aus der Gliederung Ober-Ramstadt in insgesamt 84 Unterrichtseinheiten alles Nötige, um einen Notfallpatienten fachgerecht erstzuversorgen - und sogar noch einiges mehr. Ausdrücklicher Dank ging an alle, die zum Gelingen des Kurses beigetragen haben: 18 Dozenten, sieben Prüfer, zwei Mimen, zwei Helfer der Realistischen Unfalldarstellung und ein weiterer Helfer - insgesamt 834 Stunden ehrenamtliche Arbeit, die durch die Gliederung Mainz erbracht wurden.

Info: Nina Geske nina.geske@malteser.org

^ nach oben

 

Mülheimer Malteser bei Großübung eingebunden

Die Mülheimer Malteser haben den Ernstfall geprobt. Hintergrund der Großübung von Feuerwehr und Polizei war die Erprobung des neuen Konzeptes zur rettungsdienstlichen Abarbeitung eines "Massenanfalls von Verletzten" (MANV). Dieses zielt darauf ab, die Zeitdauer für jeden einzelnen Patienten bis zur endgültigen Versorgung in einem geeigneten Krankenhaus zu optimieren. Nach einer ersten vorsichtigen Schätzung dürfte dies gelungen sein. Während der Krankenwagen der Malteser in die Übung eingebunden war, wurde die rettungsdienstliche Versorgung der echten Notfallpatienten im Stadtgebiet vom Rettungswagen der Mülheimer Malteser sichergestellt.

Info: Kristof Köller: pressereferat-malteser-essen@web.de

^ nach oben

 

München - Bezirk: Malteser sagen "Danke" in Andechs

Bereits zum dritten Mal hatte die Bezirksgeschäftsstelle alle Mitarbeiter zu einem gemeinsamen Abend in das Benediktinerkloster Andechs eingeladen. Die langen Tafeln im gemütlichen Theatersaal des Klostergasthofes war bereits festlich eingedeckt, das Buffet gerade aufgebaut, als annähernd  200 Malteser Mitarbeiter in Kleinbussen eintrafen.  Aufmerksam verfolgten die Mitarbeiter die zum Teil sehr persönlich gehaltenen Ansprachen von Bezirksgeschäftsführer Martin Lanzinger und Heinz Otto Körschgen, dem Vorsitzenden der Mitarbeitervertretung. Die Malteser Mitarbeiter genossen die gemeinsamen Stunden - das reiche Buffet ließ keine Wünsche offen -  und erst gegen 22 Uhr kehrte wieder Ruhe ein am Heiligen Berg.

Info: Julia Krill julia.krill@malteser.org

^ nach oben

 

Münster - Diözese: Neue Helferdatenbank kurz vor GoLive

Zum Nikolaustag wird die neue Helferdatenbank in der Diözese Münster "live" gehen. Das Projektteam hat in einjähriger Entwicklungsarbeit ein runderneuertes und nahtlos in die Malteser Cloud integriertes System erstellt und natürlich ausgiebig getestet. Die Helferdatenbank deckt alle wichtigen Geschäftsprozesse in einer Gliederung wie Termin- und Diensteplanung oder Material- und Personalverwaltung ab. Rund um diese Anwendung hat sich eine lebhafte Community aus Anwendern und Interessenten gebildet, die zusammen die Ausbreitung und Weiterentwicklung plant und durchführt. Die Helferdatenbank kann schnell und mit geringem Aufwand in jeder Gliederung installiert werden. Interessenten wenden sich bitte an das Produktmanagement in der SoCura:

Info: Andreas Oeldemann andreas.oeldemann@malteser.org.

^ nach oben

 

Osnabrück - Diözese: Treffen der Besuchs- und Begleitungsdienste

Am 2. November trafen sich die örtlichen Leitungskräfte der Besuchs- und Begleitungsdienste (BBD) in der Dienststelle Papenburg. Zunächst wurde gemeinsam an der "Schatztruhe" gearbeitet, einer Arbeitshilfe zur Gestaltung der Helferabende. Die neuen Fortbildungsmodule lauten Haltung, Wahrnehmung und Aktivierung. Danach ging es um den Versicherungsschutz für Ehrenamtliche. Als Dank für Ihr ehrenamtliches Engagement erhielten alle Teilnehmerinnen zum Schluss eine Stofftasche mit einer Rose und einer Geschichte über ein "rosa Tütchen", in das Erinnerungen an schöne Momente im BBD gepackt werden können.

Info: Stephanie Tewes-Ahrnsen Stephanie.Tewes-Ahrnsen@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Gruppenleiterfortbildung "Gefahrlos im Internet"

In Zusammenarbeit mit der Polizei Osnabrück haben sich die Gruppenleiter der Malteser Jugend in der Diözese Osnabrück am 9. November zum Thema "Gefahrlos im Internet" fortbilden lassen. Martin Schmitz, Mitglied des Präventionsteams der Polizeiinspektion Osnabrück, sensibilisierte die Teilnehmer mit den Fragen "Welche Suchmaschinen gibt es? Sind die auch für Kinder geeignet? Was ist 'Snapchat'? Liest du dir die AGBs im Internet durch?" Diese Themen wurden in Rollenspielen erörtert und sollen nun auch in den lokalen Gruppenstunden vermittelt werden.

Info: Carolin Kathmann Carolin.Kathmann@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn: Ein Krankenhaus zieht um - Malteser Fuhrpark im Dauereinsatz

Der Neubau des St. Vincenz-Krankenhauses für die neurologische Klinik war endlich bezugsbereit. Startschuss für den Umzug von insgesamt 30 Patienten, die zuvor im Landeshospital untergebracht waren. Vier Malteser Fahrzeuge waren im ständigen Pendelverkehr, um die zum Teil liegend zu transportierenden Patienten wohlbehalten in den Neubau zu befördern. Große Beachtung fand der Umzug auch im regionalen Funk und Fernsehen: http://bit.ly/1dYf4UF Fahrdienstleiter Matthias Kluth, der im Vorfeld die Verlegungsfahrten detailliert geplant hatte, lobte abschließend alle Beteiligten für den reibungslosen Ablauf.

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Papenburg: Besuchsdienst "Abendsonne" feiert Jubiläum

Der Besuchsdienst "Abendsonne" des Malteser Hilfsdienstes in Papenburg e.V. feiert im Herbst 2013 sein 10-jähriges Bestehen. "Aus einem zarten Pflänzchen ist in den letzten Jahren eine verlässliche Größe geworden, der aktuell rund 20 Helferinnen angehören", beschreibt Renate Wirostek die Entwicklung des Dienstes, dessen Leitung sie 2012 von Christa Wessels übernommen hat. "Rund 2.000 Stunden werden von unserem Team im Jahr ehrenamtlich geleistet. Zwischen 30 und 40 Menschen profitieren im Raum Papenburg von unserem Dienst, sowohl in Einrichtungen der Altenpflege als auch bei Alleinlebenden in der eigenen Wohnung."

Info: Michael Korden korden@malteser-papenburg.de

^ nach oben

 

Passau: Lehrgang Pflegediensthilfe absolviert

Einen Lehrgang zum Pflegediensthelfer oder zur Pflegediensthelferin haben 16 Schüler und Schülerinnen der Fachoberschule (FOS) Passau kürzlich absolviert und die Prüfung erfolgreich abgelegt. "Ihr Wunsch war es zu lernen, wie man richtig reagiert bei verschiedenen Krankheitsbildern und Pflegesituationen. Nach zwei Wochen theoretischem und praktischem Unterricht, der auch Raum zur Selbsterfahrung bot, etwa zu den Themen Umgang mit dem Rollstuhl oder Essenseingabe, fühlten sich die Schüler beim Feedbackgespräch gut gerüstet für das folgende Praktikum in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen", berichtet Lehrgangsleiterin Christina von Wedelstaedt, Referentin für Sozialpflegerische Ausbildung.

Info: Rosemarie Krenn. rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Einladung am Martinstag

Rund 55 Gäste waren der Einladung der Hochschulgruppe "Aktion Augen Auf! e.V." und der Malteser am Martinstag in die Katholische Studenten-Gemeinde (KSG) gefolgt. Knusprige Gans, dazu leckere Knödel und Blaukraut erwarteten die Teilnehmer gegen einen Spendenbeitrag von zwölf Euro. "Mit den Einnahmen finanzieren wir unser Projekt 'Gemeinsam unterwegs'. Dabei unternehmen wir in Zusammenarbeit mit den Maltesern ein Mal im Monat Ausflüge mit behinderten Kindern", erklärt Gabriel Deutscher, Vorstandsmitglied der Aktion Augen Auf! Falko Bönisch, Malteser und Vorstandsmitglied bei Augen Auf!, hatte im vergangenen Jahr die Idee, sein Können als gelernter Koch zur Verfügung zu stellen und mit einem Martinsgans-Essen eine KSG-Tradition für den guten Zweck fortzuführen.

Info: Rosemarie Krenn. rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Dietmar Jakob stellte sich vor

Bei einer Besprechung der Fahrdienst-Mitarbeiter stellte sich der neue stellvertretende Bezirksgeschäftsführer und Fahrdienstleiter Dietmar Jakob offiziell vor. "Eine gegenseitige Vertrauensbasis liegt mir sehr am Herzen. Ich verspreche Euch, Ihr könnt zu mir kommen. Ich werde immer ein offenes Ohr für Euch haben", erklärte er. Der 49-jährige Diplom-Betriebswirt, der mit seiner Ehefrau in Finsterau im Landkreis Freyung-Grafenau wohnt, ist seit 1. Oktober bei den Maltesern. Der Fahrdienst werde sich in Zukunft noch mehr an einer vertrauensvollen Zusammenarbeit, einem respektvollen und wertschätzenden Umgang sowie Ehrlichkeit orientieren nach dem Prinzip "Miteinander und füreinander", so Dietmar Jakob. Diese Worte honorierten die Mitarbeiter mit viel Applaus.

Info: Rosemarie Krenn. rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Regensburg - Diözese: Tag des sozialen Ehrenamtes

Über 80 ehrenamtliche Helfer der Malteser aus der Diözese Regensburg trafen sich am 3. November in Cham zum Tag des sozialen Ehrenamts. Gespräch und Begegnung standen im Mittelpunkt der gemeinsamen Stunden. Ein Vortrag zu den Demenzprojekten der Malteser in der Diözese Regensburg und eine Führung durch die Stadt Cham und die Malteser Dienststelle gaben dem Tag den nötigen Rahmen. Ein Gottesdienst in der Stadtkirche rundete das Programm ab. Besonderer Dank galt den Maltesern in Cham, die sich bereit erklärten, diesen Tag auszurichten.

Info: Stephan Kalm Stephan.Kalm@malteser.org

^ nach oben

 

Trier / Würzburg: Mit dem Rollstuhl zum Urheiligtum der Schönstatt-Bewegung

96 Personen nahmen an der ersten Wallfahrt dieser Art der Malteser in Trier und Würzburg teil. Die ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen aus beiden Diözesen kümmerten sich intensiv um die Reisenden. Dadurch kamen auch Menschen im Rollstuhl sicher zur Anbetungskirche und dem Grab von Pater Josef Kentenich, dem Gründer der Schönstatt-Bewegung. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen empfanden die Wallfahrt als ein besonderes Erlebnis und eine Bestärkung ihres Glaubens. Eine weitere Reise ist bereits für den 27. September 2014 geplant.

Info: Martina Spang martina.spang@malteser.org

^ nach oben

 

Weinberg: Weihnachten im Schuhkarton

Am 10. November sammelte die Malteser Jugend Weinberg für die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" Geschenkpakete für notleidende Kinder. Es kamen 59 Schuhkartons und 276 Euro zusammen, welche an die Sammelstelle nach Leutershausen gehen und von dort in das Bestimmungsland transportiert und an bedürftige Kinder verteilt werden. Das gespendete Geld wird für den Transport verwendet. Die Malteser Jugend bedankte sich ganz herzlich bei allen Geschenkkarton-Packern und Spendern sowie bei den Kindern und Eltern der Mittagsbetreuung der Volksschule Aurach.

Info: Barbara Meyer bmeyer@bistum-eichstaett.de

^ nach oben

 

Wiesloch: 45 Jahre Malteser - Ortsversammlung

Der Malteser Hilfsdienst Wiesloch besteht seit 45 Jahren und ist aus der Stadt und der weiteren Umgebung nicht mehr wegzudenken. Der Stadtbeauftragte Bernhard Ritz hatte deshalb mit umfangreicher Tagesordnung zur Ortsversammlung der Mitglieder eingeladen. In diesem Rahmen konnte die Malteser Diözesanleiterin Elisabeth Freifrau Spies von Büllesheim mehrere Mitglieder und Helfer ehren:  Aus der aktiven Helferschaft wurde Harald Krauss für 30 Jahre und Hanno Suchy für zehn Jahre Engagement gedankt. Franziska Roth erhielt die Berufung zur Einsatzsanitäterin, Alexandra Bils und Alexander Stroh zu  Ausbildern. Bils wurde außerdem zur stellvertretenden Geschäftsführerin der Gliederung Wiesloch ernannt.

Info: Alexandra Bils alexandra.bils@malteser-wiesloch.de

^ nach oben

 

Würzburg: Malteser ehren "ihren Baron"

Richard-Franz Freiherr von Bechtolsheim fühlte sich sichtlich wohl im Kreise "seiner" Beauftragten. Sie hatten ihren ehemaligen Diözesanleiter zu ihrem Führungskonvent eingeladen, bei dem zweimal im Jahr die wesentlichen Dinge der Malteserarbeit vor Ort, in Unterfranken und überregional besprochen werden. Grund für die Einladung war, dass sie ihn ehren wollten für sein jahrzehntelanges, nicht nachlassendes Engagement unter dem Malteserkreuz. Sein Nachfolger im Amt, Hans-Georg von Mallinckrodt, übergab ihm in diesem Sinne für sein ununterbrochenes aktives Mittun das Dienstalter-Kennzeichen "50 Jahre".

Info: Christina Gold: christina.Gold@malteser.org

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Jahresprogramm Ausbildung für 2014 erschienen

Das "Jahresprogramm 2014 Aus-, Fort- und Weiterbildung" steht ab sofort im Intranet  im Downloadbereich der Ausbildung zur Verfügung.

Info: Ulrike Wellssow Ulrike.Wellssow@malteser.org

^ nach oben

 

Bingen: Demenz-Betreuung erstmals auch am Samstag - Start am 7. Dezember

In Kooperation mit dem Stift St. Martin machen die Malteser Bingen am Samstag, dem 7. Dezember, ein besonderes Angebot für Menschen mit Demenz: Geschulte Helfer betreuen die Betroffenen von 11 bis 16 Uhr im Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25, damit deren Angehörige einige Stunden Zeit für sich haben und zum Beispiel in Ruhe Weihnachtseinkäufe erledigen können. Die Malteser Bingen sind bereits seit einigen Jahren in der Betreuung von Demenzkranken aktiv. Mit dem neuen Angebot am Samstag möchten Karin von Dobbeler-Brand und ihr Team noch stärker auf die Bedürfnisse der Angehörigen eingehen.

Info: Nina Geske nina.geske@malteser.org

^ nach oben

 

Halle: Festveranstaltung zum 20-jährigen Bestehen der Malteser am 23. November

Der Malteser Hilfsdienst in Halle feiert am 23. November gleich zwei Jubiläen. Als katholische Hilfsorganisation sind die Malteser in Halle seit nun mehr 20 Jahren und in Deutschland seit 60 Jahren aktiv tätig. Am Abend findet der zweite Teil der Festveranstaltung im Hohenzollern statt. Ab 20 Uhr sind dazu alle Bürger der Stadt Halle, bei freiem Eintritt eingeladen. Auf die Gäste wartet ein locker Galaabend mit Ilja Wehrenfennig, Andreas Güstel, Happy Blendig, Joel Podolski und den Halben Hemden. Durch den Abend führt Ralf Scheibe. Spenden und ein Teil der Einnahmen des Abends gehen an den Malteser Hilfsdienst und damit direkt in die ehrenamtlichen Projekte vor Ort.

Info: Sebastian Stiewe  Sebastian.Stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Köln-Erzdiözese: Die Malteser Geschichte für die Pressearbeit nutzen

Zum letzten Mal in diesem Jahr lädt die Pressestelle der Malteser Köln zu einem Workshop ein. "Die Malteser Geschichte für die Pressearbeit nutzen" lautet der Titel des Treffens am 7. Dezember in Bonn. Welche Geschichte verbindet uns Malteser und wie kann ich damit in die Öffentlichkeit gehen? Ein Rundum-Workshop mit kreativen Einheiten. Weitere Informationen und Anmeldung bei Daniel Könen.

Info: Daniel Könen daniel.koenen@malteser.org

^ nach oben

 

Mainz: Generationsübergreifendes beim Ehemaligen-Stammtisch - nächster Termin 16. Januar

Ein gemütliches Beisammensein bei Zwiebelkuchen, Federweißem und anderen Leckereien, garniert mit alten Geschichten und neuen Entwicklungen - beim Stammtisch der Mainzer Malteser wurde generationsübergreifend diskutiert, was den Verein bewegt. Dabei zeigten die dieses Mal zahlenmäßig überlegenen Altmitglieder starkes Interesse an der aktuellen Entwicklung des Verbandes und konnten oftmals Hintergrundinformationen liefern, wenn es darum ging, wie etwas dazu gekommen ist. So war der vierte Malteser Stammtisch ein sehr netter Abend, mit toller, fröhlicher Stimmung und erstmals einem eigenen Stammtisch-Wimpel. Der nächste Stammtisch findet am 2014, 19.30 Uhr, statt.

Info: Nina Geske nina.geske@malteser.org

^ nach oben

 

Offenbach: Andacht und Abendessen für Helfer am 20. November

Die Malteser in Stadt und Kreis Offenbach veranstalten am 20. November um 18 Uhr eine ökumenische Andacht im Altenwohnheim Haus St. Georg in der Alexanderstraße in Obertshausen. Die Andacht richtet sich in erster Linie an alle, die ehrenamtlich für den Malteser Hilfsdienst aktiv sind. Alle Ehrenamtlichen der Malteser sind herzlich eingeladen. Auch Interessierte sind willkommen. Die Andacht wird ökumenisch gehalten, sowohl traditionelle als auch moderne Elemente werden enthalten sein. Im Anschluss an den etwa 40-minütigen Gottesdienst wird gemeinsam zu Abend gegessen.

Info: Nina Geske nina.geske@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn - Erzdiözese: 34. vorösterliche Pilgerfahrt nach Lourdes im April 2014 

Die Malteser aus der Erzdiözese Paderborn führen in der Zeit vom 10. bis 16. April 2014 wieder die Pilgerfahrt der Generationen nach Lourdes durch. Mit einem Sonderzug ab Altenbeken, Paderborn, Lippstadt, Soest, Dortmund, Hagen, Köln und Trier sowie einem Flug ab Paderborn-Lippstadt geht es mit Familien, jungen und älteren Menschen, Kranken und Behinderten über den Palmsonntag in den südfranzösischen Wallfahrtsort. Der Paderborner Weihbischof Hubert Berenbrinker übernimmt mit Diözesanseelsorger Msgr. Prof. Dr. Peter Schallenberg die geistliche Leitung dieser Pilgerfahrt. Informationen und Anmeldeunterlagen sind über die Malteser in Paderborn anzufordern: paderborn@malteser.org oder auf der Website www.malteser-wallfahrten.de nachzulesen.

Info: Raimund Neuhaus Raimund.Neuhaus@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

·  Besinnungswochenende im Advent. "Das Himmelreich ist nahe". 06.12. - 08.12.2013

·  Besinnungstage über die Jahreswende. Blick zurück auf ein Jahr Leben - Blick voraus in Hoffnung. 30.12.13 - 02.01.2014

·  Theologisches Seminar zu Epiphanie: Gott erscheint in der Sehnsucht des Menschen. 04.01. - 06.01.2014

Nähere Infos und weitere Kursangebote sind auf der Website www.kloster-bad-wimpfen.de zu finden.

Info: Ingrid Orlowski ingrid.orlowski@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum: geistliches.zentrum@malteser.org

·  Freitag, 29.11.2013 - Sonntag, 1.12.2013: Malteser Spiritualität und Diakonendienst. Treffen der Diakone

·  Dienstag, 10.12.2013 - Samstag, 14.12.2013: Chancen entdecken - Begleiten aus der Kraft des Glaubens. In Kooperation mit den Abteilungen Soziales Ehrenamt und Malteser Hospizarbeit, Palliativmedizin & Trauerbegleitung

·  Dienstag, 24.12.2013 - Donnerstag, 26.12.2013: Das Zeichen: "Ihr werdet ein Kind finden" (Lk 2, 12). Weihnachten in Ehreshoven - Der Anmeldeschluss ist aufgehoben - es sind noch Plätze frei.

Für nähere Infos - insbesondere Termine und Ausschreibungen der Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums für das Jahr 2013 - jeweils dem Link folgen oder auf der Homepage unter Malteser Geistliches Zentrum - Jahresprogramm 2013 nachschauen. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen sind natürlich auch über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums der Malteser: Ehreshoven 27, 51766 Engelskirchen, 800-103, Telefax +49 (0) 2263 800-188, beate.schwick@malteser.org erhältlich

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

·  Führen im Fahrdienst; Malteser Kommende; 28.-29.10.13; MA FÜ 13-076

·  Mitarbeitergespräche im MHD: Malteser Kommende; 11.-12.11.2013; MA FÜ 13-083

·  Aufbau- und Praxisseminar Arbeitsrecht und AVR: Malteser Kommende; 13.-14.11.2013; MA WR 13-084

·  Zentraltagung für Beauftragte; Kloster Bad Wimpfen; 22.-24.11.2013; MA TA 13-064

·  Rechtliche Verantwortung und Haftung von Führungskräften der Rechtsträger des Malteser Verbundes; Malteser Kommende; 26.11.2013; MA WR 13-086

·  Führen in Konfliktsituationen. Denk- und Handlungsmuster für konstruktive Konfliktlösung; Anmeldeschluss verlängert auf den 27.10.2013; Malteser Kommende; 30.11.-01.12.2013; MA FÜ 13-089

·  Wie ich mich selbst und andere motiviere - ein NLP Aufbauseminar; Anmeldeschluss verlängert auf den 30.10.2013; Malteser Kommende; 03.-04.12.2013; MA KO 13-090

·  Betriebswirtschaft kompakt: Aufbau- und Praxisseminar; Malteser Kommende; 06.-08.12.2013; MA WR 13-093

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

Stellenangebote

·  Referent/in Jugend und Schule (80 - 100%), Speyer, ab sofort, Jennifer Arweiler, jennifer.arweiler@malteser.org 

·  Auszubildende / Jahrespraktikanten zum Rettungsassistenten (m/w), Bramsche, ab 01.12. oder 01.01., Marc Hillers, marc.hillers@malteser.org

·  Sozialpädagoge (m/w) als Leiter/in Service Wohnen für Senioren, Teilzeit, Magdeburg, ab 01.01., Martin Wessels, martin.wessels@malteser.org

·  Sozialpädagoge (m/w) Schulische Integrationshilfe, Magdeburg, ab 01.01., Martin Wessels, martin.wessels@malteser.org

·  Studentische Aushilfe Assistance Ausland Malteser Service Center Köln, ab sofort, Esther Berrens, Bewerbung über unser Malteser Jobportal

·  Rettungssanitäter/in oder Rettungshelfer/in, Schleiz, ab 01.01., Thomas Berding, thomas.berding@malteser.org

·  Disponent/in Fahrdienst, München/Gräfelfing, ab 01.03., Christian Kunzendorf, christian.kunzendorf@malteser.org

·  Rettungsassistent/in zur Aushilfe (GfB, Studenten oder Nebenberufliche), Leverkusen, ab sofort, insbesondere am Wochenende, an Feiertagen und in der Nacht, Tim Feister, tim.feister@malteser.org

·  Leiter/in Demenzdienste, Marburg, ab sofort, Teilzeit 30%, Nina Basteck, bewerbungen-hrs@malteser.org

·  Leiter/in Ausbildung, Bremen und Bremerhaven, ab 01.01., Angelika Gabriel, angelika.gabriel@malteser.org

·  Rettungsassistent/in, Wittlich/Welschbillig/Pluwig, ab 1.12., Stefan Heiseler, stefan.heiseler@malteser.org

·  Koordinator/in Projekt "Soziale Nachbetreuung von Hochwasserbetroffenen", Köthen, 30 Stunden pro Woche, Martin Schelenz, martin.schelenz@malteser.org

·  Koordinator/in Projekt "Soziale Nachbetreuung von Hochwasserbetroffenen", Halle/Saale, 30 Stunden pro Woche, Martin Schelenz, martin.schelenz@malteser.org

·  Diensteleiter/in Hausnotruf Magdeburg, ab 01.01., Martin Wessels, martin.wessels@malteser.org

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

·  Malteser Krankenhaus St. Johannes-Stift, Duisburg-Homberg: Dr. Gabriele Zeller ist neue Chefärztin der Klinik für Geriatrie und Frührehabilitation. "Mit Frau Dr. Zeller haben wir eine äußerst kompetente und sehr engagierte Chefärztin für unser Krankenhaus gewinnen können", freut sich Dr. Christian Utler, Geschäftsführer der Malteser St. Anna gGmbH, zu der auch die beiden Duisburger Malteser Krankenhäuser gehören.

·  Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Köln: Im Rahmen der Beauftragtentagung der Malteser im Erzbistum Köln hat Heinz Vogel, Stadtbeauftragter der Malteser in Brühl und Wesseling, am 15. November die Malteser Plakette in Gold aus den Händen von Diözesanleiter Albrecht Prinz von Croÿ erhalten. Mehr dazu: http://bit.ly/1fIM7xd

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Münster: Im Kreise der Führungskräfte und Beauftragten der Malteser im Bistum Münster hat jetzt Diözesanleiter Rudolph Herzog von Croÿ seine langjährige Stellvertreterin Maria Küsters aus Sonsbeck offiziell aus ihrem Leitungs- Ehrenamt verabschiedet und mit der Philermos-Medaille der deutschen Assoziation des Malteserordens ausgezeichnet. Nach fast 20 Jahren Vorstandsarbeit hatte Maria Küsters bereits im Juni ihr Amt als stellvertretende Diözesanleiterin an Monika Freifrau von Beverfoerde-Werries übergeben.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Osnabrück: Die Malteser Alfhausen haben im November das Team der Erste-Hilfe-Ausbilder um zwei weitere Mitarbeiterinnen verstärkt: Tanja Karhoff aus Fürstenau und Katharina Bold aus Bersenbrück erhielten ihre Ernennungsurkunden. Daneben steht unter der Führung der Ausbildungsleiterin Doris Anders auch Klaus Hoffmeyer als neuer Praxisanleiter zur Verfügung.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Osnabrück: Das ehrenamtliche achtköpfige Ärzteteam der Malteser Migranten Medizin hat seit dem 15. November 2013 eine neue Leitung: Dr. Sigrid Pees-Ulsmann und Dr. Horst Butke lösen Dr. Wilm Heidemann ab. Als Projektbeauftragte verbleibt Catherine Flohr im Amt. - Aus dem Malteser Hilfsdienst in Papenburg e.V. ist die Thuiner Ordensschwester Silva Klimpke im Alter von 80 Jahren verstorben. Als Leiterin der Krankenpflegeschule am Marienkrankenhaus Papenburg baute sie bei den Maltesern 1978/1979 die erste Schwesternhelferinnengruppe auf und war in den Folgejahren im Raum Papenburg als Pflegedozentin aktiv.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Ich hatte einen Traum: Ein Mensch erschien
vor dem Gericht des Herrn. "Sieh, mein Gott",
so sprach er, "ich habe dein Gesetz
beachtet, habe nichts Unredliches, Böses
oder Frevelhaftes getan. Herr meine Hände
sind rein." - "Ohne Zweifel, ohne Zweifel,
antwortete der liebe Gott, "doch sie sind leer".
(Racoul Follereau)

Gebet
Herr wie gut wäre es,
könnte ich eines Tages
mit schmutzigen Händen vor dir stehen.
du würdest sagen: "Es war gut.
du hast dich eingemischt.
du hast angepackt.
du hast auch Fehler gemacht,
hast verletzt, hast verdorben.
Aber du hast deine Hände
nicht im Schoß versteckt.
Du gibst sie mir
gebraucht
zurück."
(aus dem Buch von Bernhard Meuser: Wenn der Tag zu Ende geht)

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 4. Dezember 2013

Redaktionsschluss: Montag, 2. Dezember 2013
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abonnieren.html
Daten ändern: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/daten-aendern.html
Abbestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abmelden.html
^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes

Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben