Malteser eNews 20/13 vom 23. Oktober 2013

 

 

AKTUELLES

·  Förderpreis "Helfende Hand": Drei Malteser Projekte sind nominiert

·  Hochwasserhilfe: Erster Haushalt in Sachsen hat Wiederaufbau abgeschlossen

·  Hochwasserhilfe: 12.500 Euro für Familienzentrum in Pirna

 

AUSLANDSARBEIT

·  Kambodscha: Nothilfe nach Überschwemmungen

·  Haiti: Schulanfang für über 1.000 junge Haitianer in sechs neuen Schulen

·  Vietnam/Köln: Katastrophenvorsorge betrifft alle

 

MALTESER VOR ORT

·  Annaberg-Buchholz. 12 Mitglieder beim Malteserfest in Aachen

·  Augsburg: ARGE HiOrg für "Helfende Hand" nominiert

·  Bad Honnef: Kölner Malteser Gesicht im September - Alexander Bauer

·  Bockhorst/Rhauderfehn: SEG-Einsatz bei der Kreisbereitschaftsübung "Flugzeugabsturz"

·  Bockhorst/Rhauderfehn: SEG-Einsatz bei Gebäudebrand

·  Bohmte-Hunteburg: Malteser Spendenaktion zum "Ponymarkt"

·  Eichstätt. Malteser Jugend auf Erkundungstour im Tiergarten

·  Erding/Flughafen München: Organisationsübergreifende Großübung in Hallbergmoos

·  Essen - Diözese: Beauftragtentagung

·  Frankfurt: 50 Jahre im Einsatz für Frankfurt

·  Freiburg - Erzdiözese: Malteser Jugend dankte allen fleißigen Helfern

·  Freiburg - Erzdiözese: Blaulichttag des Landratsamtes im Schwarzwald-Baar-Kreis

·  Gräfelfing: "Einsichten - Aussichten"

·  Gräfelfing: Hospiz macht Schule

·  Hamburg: Begegnung von sozialer und Arbeitswelt

·  Hamburg: Hausnotruf rettet 90-jährige Frau vor Feuer

·  Hannover: Socken wärmen Herzen

·  Köln - Erzbistum: 100 Mitarbeiter im Social Day Einsatz

·  Köln: Abstimmen für den Wohlfühlmorgen

·  Köln: Sie liefen für die Malteser Migranten Medizin

·  Köthen: Malteser beziehen ihre neue Dienststelle - Anlaufpunkt mitten im Herzen der Stadt

·  Langenfeld: 50 Jahre Malteser Langenfeld

·  Magdeburg - Diözese: Meine Grenzen im Besuchsdienst - süße Verführung in Halle

·  Magdeburg: Malteser Hausnotruf-Tage

·  München: Benefizkonzert für neue Malteser Tagesstätte

·  München: Große Fahrzeugweihe

·  Passau: Fashion Park spendet für Hochwasserhilfe

·  Passau: Religiöses Wochenende der Malteser Jugend

·  Passau: Jetzt auch Malteser in Altötting

·  Passau: Rätsel für Erstsemester

·  Rosenheim: Gemeinsame Übung von Rettungsdienst und Feuerwehr

·  Wennigsen: Ökumenische Gerhardsvesper

 

VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG

·  Buxtehude: Ruf doch mal an! Informationsabend am 22. Oktober

·  Freiburg: Neue Kurse starten im November

·  Osnabrück - Diözese: Programm 'Sozialpflegerische Ausbildung 2014' erhältlich

·  Twistringen: Einladung zum Hospizgottesdienst am 27. Oktober

·  Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

·  Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

·  BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  Stellenangebote

·  Personalien

·  Das Beste zum Schluss

·  Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 6. November 2013

·  eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

·  Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Förderpreis "Helfende Hand": Drei Malteser Projekte sind nominiert

Die bundesweite Malteser Aktion "Fit in FAIR PLAY", die Bröd'je Backwaren GmbH, welche die Malteser im Kreis Kleve unterstützt, und der Zusammenschluss der Hilfsorganisationen in Augsburg (siehe unten) sind die drei für den Förderpreis des Bundesinnenministeriums nominierten Projekte. Alle haben die Chance, mit etwas Unterstützung den "Publikumspreis 2013" zu gewinnen. Also jetzt auf www.helfende-hand-foerderpreis.de  für die Projekte der Malteser abstimmen!

Info: Natalie Kamps natalie.kamps@malteser.org

^ nach oben

 

Hochwasserhilfe: Erster Haushalt in Sachsen hat Wiederaufbau abgeschlossen

Mit Hilfe der Malteser konnte die erste betroffene Familie in Sachsen ihren Wiederaufbau nach dem Hochwasser abschließen. Die Spende der Malteser leistete hierbei einen wertvollen Beitrag, um das zerstörte Mobiliar wiederzubeschaffen. Viele andere Haushalte sind noch nicht so weit, und die Wiederaufbauarbeiten werden sich noch bis Mitte nächsten Jahres hinziehen.

Info: Katja Holfert Katja.Holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Hochwasserhilfe: 12.500 Euro für Familienzentrum in Pirna

Durch das Junihochwasser ist das Familienzentrum des Demokratischen Frauenbundes (dfb) -Regionalverband Sachsen Ost e.V. - in der Pirnaer Altstadt zerstört worden. Durch die Kombination mit Kleiderstübchen und der Pirnaer Tafel in einem Objekt ist das Familienzentrum eine Begegnungsstätte für Familien, Kinder, Senioren und Hilfesuchende. Um wieder ein ansprechendes Familienzentrum für die dfb-Mitglieder, Zirkelteilnehmer und Tafelkunden einzurichten, unterstützen die Malteser den Wiederaufbau mit 12.5000 Euro im Rahmen der Hochwasserhilfe.

Info: Katja Holfert Katja.Holfert@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Kambodscha: Nothilfe nach Überschwemmungen

Im Kambodscha haben starke Monsunregenfälle seit Mitte September großflächige Überschwemmungen verursacht. Mehr als 160.000 Haushalte sind betroffen. Es wird befürchtet, dass etwa 10 Prozent der Ernten zerstört sein könnten. In vielen Dörfern ist die Trinkwasserversorgung unterbrochen. In den Provinzen Oddar Meanchey und Siem Reap verteilen die Malteser Wasserkanister, Chlortabletten und Wasserfilter und stellen so für 1.500 Haushalte den Zugang zu sauberem Trinkwasser sicher. Jede Familie erhält auch ein Hygiene-Kit. Mit Aufklärungskampagnen beugen die Malteser weiteren Erkrankungen vor. Malteser International verteilt Saatgut an 1.000 bedürftige Familien und schult die lokalen Behörde in Katastrophenmanagement.

Info: Julia Brunner julia.brunner@malteser-international.org

^ nach oben

 

Haiti: Schulanfang für über 1.000 junge Haitianer in sechs neuen Schulen

Der 1. Oktober war für 1.155 Haitianer zwischen drei und 12 Jahren ein ganz besonderer Tag. Drei Jahre nach dem schweren Erdbeben können sie in sechs neu gebauten Schulen wieder den Unterricht besuchen. Insgesamt bauten die Malteser 2013 eine Grund- und eine Mittelschule in Darbonne sowie vier Grundschulen in ländlichen Gegenden im Distrikt Léogâne wieder auf. Im vergangenen Jahr hatten sie bereits einen Kindergarten und zwei Grundschulen fertiggestellt. Bis Ende des Jahres werden noch zwei weitere Hinterlandschulen gebaut. Alle Schulen verfügen über separate Latrinen für Jungen, Mädchen und Lehrer sowie Vorrichtungen zum Händewaschen und Regenwassersammeltanks.

Info: Jelena Kaifenheim jelena.kaifenheim@malteser-international.org

^ nach oben

 

Vietnam/Köln: Katastrophenvorsorge betrifft alle

Menschen mit Behinderungen fehlt es häufig an Informationen und an Unterstützung, um sich vor einer Katastrophe zu schützen. Das ist das vorläufige Ergebnis einer Befragung von Menschen mit Behinderungen in gefährdeten Regionen Vietnams, auf das die Malteser anlässlich des Internationalen Tags der Katastrophenvorsorge am 13. Oktober hinweisen. "Die Ergebnisse zeigen, dass Menschen mit Behinderungen unzureichend über die Schutzvorkehrungen informiert sind und sie im Fall einer Katastrophe kaum geeignete Hilfe bekommen. Das wollen wir mit unseren Partnern vor Ort ändern", sagt Cordula Wasser, Länderreferentin von Malteser International. Mehr Infos: http://bit.ly/1dab1qT

Info: Cordula Wasser cordula.wasser@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =        

 

Annaberg-Buchholz. 12 Mitglieder beim Malteserfest in Aachen

Vom 20. bis 22. September 2013 nahmen 12 engagierte Helfer der Malteser aus Annaberg-Buchholz die rund 650 Kilometer auf sich und fuhren zum Malteser Fest nach Aachen. Interessiert verfolgten die Annaberger Malteser das Rahmenprogramm und die Bundeswettbewerbe, vor allem, weil ein Mitglied aus der Dienststelle für die Diözese Dresden-Meißen als Delegierter an der Bundesversammlung teilnahm. Auch viele Bekannte, Freunde und segensreiche Wegbegleiter waren da, und es konnten gute Gespräche geführt werden. So konnten die Helfer auch den Großmeister des souveränen Malteserordens, Fra' Matthew Festing, persönlich kennenlernen.

Info: Katja Holfert Katja.Holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Augsburg: ARGE HiOrg für "Helfende Hand" nominiert

Die Arbeitsgemeinschaft der Augsburger Hilfsorganisationen (ARGE HiOrg Augsburg) unter der Federführung der Malteser ist für den Förderpreis der Bundesinnenministeriums "Helfende Hand 2013" in der Kategorie "Innovative Konzepte zur Steigerung der Attraktivität des Ehrenamtes" nominiert worden. Die Entscheidung, welchen der fünf ersten Plätze das Projekt belegt, fällt am 18. Dezember 2013 in Berlin. Aber bereits heute kann jeder ganz einfach helfen und bei der zusätzlichen Wahl des "Publikumspreises" unterstützen. Unter www.helfende-hand-foerderpreis.de kann für das Projekt "Zusammen in die Zukunft" abgestimmt werden.

Info: Günter Gsottberger Guenter.Gsottberger@malteser.org

^ nach oben

 

Bad Honnef: Kölner Malteser Gesicht im September - Alexander Bauer

"Für mich sind die Honnefer Malteser eine tolle Gemeinschaft", erzählt Alexander Bauer. Seit 2006 ist der 26-Jährige dort mit unterschiedlichen Funktionen betraut. Derzeit ist er Gruppenführer "Sanitätsdienst" und fährt zudem Krankentransport und Rettungsdienst im Rhein-Sieg-Kreis - ehrenamtlich! Seine Motivation für den Dienst am Nächsten umschreibt das Malteser Gesicht im September mit dem hohen Interesse an seinen Mitmenschen. "Die Verbindung mit meinem medizinischen Fachwissen kann ich hier optimal einsetzen. Der Dienst mit Gleichgesinnten macht mir große Freude". Danke für Dein ehrenamtliches Engagement, lieber Alexander Bauer. Mehr unter: http://bit.ly/1a6Exeb  

Info: Daniel Könen daniel.koenen@malteser.org

^ nach oben

 

Bockhorst/Rhauderfehn: SEG-Einsatz bei der Kreisbereitschaftsübung "Flugzeugabsturz"

Am 28. September wurde die Verpflegungsgruppe der Schnellen Einsatzgruppe (SEG) Bockhorst/Rhauderfehn alarmiert, um zusammen mit dem Fachzug Logistik des Landkreises Leer bei einer Kreisbereitschaftsübung "Flugzeugabsturz" für Getränke und ein Mittagessen (Erbsensuppe) zu sorgen. Eine Sportmaschine vom Typ Cessna war im Wald abgestürzt. Im Flugzeug waren vier Personen eingeklemmt und die Bäume hatten rund um die Absturzstelle Feuer gefangen. Die beiden Feuerwehren vor Ort erhöhten die Alarmstufe und ließen die Kreisfeuerwehrbereitschaft Nord nachalarmieren. Acht Helferinnen und Helfer der Malteser versorgten über fünf Stunden 150 Einsatzkräfte.

Info: Tomas Sanders tomas.sanders@ewetel.net

^ nach oben

 

Bockhorst/Rhauderfehn: SEG-Einsatz bei Gebäudebrand

Am 29. September wurde die Verpflegungsgruppe der Schnellen Einsatzgruppe (SEG) Bockhorst/Rhauderfehn gegen 18 Uhr durch den Fachzug Logistik des Landkreises Leer alarmiert, um für ca. 100 Einsatzkräfte, die bei einem Betriebsgebäudebrand in Filsum im Einsatz waren, Verpflegung zu beschaffen und zur Einsatzstelle zu bringen. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der vordere Teil einer Halle bereits voll in Brand. Der Löscheinsatz dauerte 90 Minuten. Die Verpflegungsgruppe mit drei Helfern traf um 18.45 Uhr an der Einsatzstelle ein und sorgte über drei Stunden für die Ausgabe von Essen und Getränken.

Info: Tomas Sanders tomas.sanders@ewetel.net

^ nach oben

 

Bohmte-Hunteburg: Malteser Spendenaktion zum "Ponymarkt"

Auf dem 45. "Ponymarkt" in Hunteburg vom 11. bis 13. Oktober waren die Malteser wieder mit ihrem Kaffeestand vertreten. Zusätzlich führten sie eine Spendenaktion für ein Kinderheim in Nigeria durch. Für die von den nigerianischen Maltesern unterstützte Einrichtung mit über 300 gehörlosen und geistig behinderten Kindern werden dringend neue Betten und Matratzen benötigt. Hierfür wurden 200 von der heimischen Bäckerei Overmeyer gespendete Malteser Brote verkauft. Mit den Einnahmen von 700 Euro können nun die ersten Betten beschafft werden.

Info: Charlotte Hengelbrock Charlotte.Hengelbrock@malteser.org

^ nach oben

 

Eichstätt. Malteser Jugend auf Erkundungstour im Tiergarten

Einen aufregenden Tag erlebten 19 Kinder, Jugendliche und Gruppenleiter der Malteser Jugend am 5. Oktober im Nürnberger Tiergarten. Besonders beeindruckt zeigten sich die Teilnehmer von der Delphinlagune und dem Manatihaus sowie vom Aqua-Park mit seinen Pinguinen und Eisbären. Auch der am Nachmittag einsetzende Regen hielt die Gruppe nicht von der weiteren Erkundung der Gehege und Häuser für die Tiere ab, so dass erst am Abend nach Hause zurückging.

Info: Barbara Meyer bmeyer@bistum-eichstaett.de

^ nach oben

 

Erding/Flughafen München: Organisationsübergreifende Großübung in Hallbergmoos

Ein Knall, Feuer überall, Schreie. Eine Explosion in einer Einrichtung der Bundeswehr setzt mehrere Gebäude in Brand, aus verschiedenen Richtungen ertönen die Schreie von Verletzten - zum Glück ist es nur eine Übung. Doch wie im Ernstfall rücken zahlreiche Einsatzkräfte an, um Menschenleben zu retten. Wolfgang Bremberger, Rettungsassistent an der Malteser Rettungswache am Münchener Flughafen und Dozent im Rettungswesen, organisierte zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Goldach die Großübung, an der zahlreiche Personen verschiedener Rettungseinheiten und Hilfsorganisationen aus den Landkreisen Erding und Freising beteiligt waren.

Info: Wolfgang Bremberger wolfgang.bremberger@malteser.org

^ nach oben

 

Essen - Diözese: Beauftragtentagung

Die Diözese Essen hatte für den 12. Oktober zur zweiten Beauftragtentagung 2013 nach Neukirchen-Vluyn eingeladen. Als Gäste durften Vertreter der Socura GmbH Osnabrück begrüßt werden, um die Fragen der Anwesenden hinsichtlich der Buchhaltung zu beantworten. Weiterhin wurden aktuelle Themen wie beispielsweise die Strategie 2020, das diözesaninterne Ausbildungskonzept und Berichte aus den Referaten vorgestellt und besprochen. Die abschließenden Berichte aus den Gliederungen und Themen der Beauftragten rundeten die Tagung positiv ab.

Info: Alexander Zielke alexander.zielke@malteser.org

^ nach oben

 

Frankfurt: 50 Jahre im Einsatz für Frankfurt

Am 8. Oktober hat der Frankfurter Rettungsdienst der Malteser sein 50-jähriges Bestehen gefeiert. Zudem segnete Domrektor Stefan Scholz die neuen Fahrzeuge und den neuen Standort in Frankfurt Oberrad. Mit großer Freude begrüßten die Malteser die Dezernentin für Umwelt, Gesundheit und Personal, Rosemarie Heilig begrüßen. Am 1. April 1963 stellte der Malteser Hilfsdienst in der Silcherstraße, in Frankfurt Schwanheim, zum ersten Mal einen Unfallhilfswagen. Gedacht als Fahrzeug für den Zivilschutz, wurde er jedoch bald sporadisch und an Wochenenden durch ehrenamtliche Helfer besetzt und unterstützte den damaligen Rettungsdienst bei der Versorgung. Am 1. Januar 1972 erfolgte dann auch die Beauftragung der Stadt für einen fest besetzten Rettungswagen.

Info: Thomas Ulrich thomas.ulrich@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg - Erzdiözese: Malteser Jugend dankte allen fleißigen Helfern

40 Helferinnen und Helfer feierten am Samstagabend in der Fahrzeughalle des Katastrophenschutz-Zentrums in der Schönauer Straße in Freiburg. Damit dankte der Freiburger Diözesanjugendführerkreis allen fleißigen Maltesern aus Freiburg und Offenburg sowie den Helfern der Johanniter, die zum Gelingen des 30. Diözesanjugendtages in Freiburg beigetragen hatten.

Info: Hannah Borgas, hannah.borgas@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg - Erzdiözese: Blaulichttag des Landratsamtes im Schwarzwald-Baar-Kreis

Im Rahmen des Blaulichttages im Schwarzwald-Baar-Kreis, der auf dem Gelände des Landratsamtes in Villingen stattfand, präsentierten die Malteser aus Villingen gemeinsam mit dem Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes einen Behandlungsplatz für 25 Personen. Landrat Sven Hinterseh sowie Innenminister Reinhold Gall und der Präsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, Christoph Unger, überzeugten sich bei einem Rundgang über das Gelände und im Gespräch mit Malteser Zugführer Jürgen Riegger von der guten und reibungslosen Zusammenarbeit von Maltesern und Rotem Kreuz vor Ort.

Info: Christoph Klausmann  christoph.klausmann@malteser.org

^ nach oben

 

Gräfelfing: "Einsichten - Aussichten"

Der Malteser Ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienst zeigt noch bis zum 24. Oktober 2013 seine Ausstellung "Einsichten - Aussichten" im Foyer des Landratsamtes Starnberg. Zitate aus den Begleitungen des ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienstes der Malteser, des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes der Malteser und Fotografien von Evelin Vanek, von ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen geben einen Einblick in das Erleben von Menschen, die ihr Lebensende kommen sehen.

Info: Ina Weichel ina.weichel@malteser.org

^ nach oben

 

Gräfelfing: Hospiz macht Schule

Im Oktober fand in der Olchinger Montessori Schule das Projekt "Hospiz macht Schule" des Malteser Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienstes statt. Fünf Schultage lang wurden zeitlos aktuelle Themen aufgegriffen und mit den Kindern besprochen. Über Musik, in Gesprächsrunden, mit Hilfe von Filmen oder mit Basteln und Malen befassten sich die Kinder, unterstützt von Malteser Mitarbeitern, mit verschiedenen Themen wie Werden und Vergehen, Krankheit und Tod. Es wurde in kleinen Gruppen und in einem geschützten Rahmen gearbeitet, um jedem Kind Raum zu geben und der Sensibilität der Thematik gerecht zu werden. Ein Ziel dieser Projektwoche war auch, Ängste der Kinder abzubauen und Gespräche in den Familien zu fördern.

Info: Irene Schuster irene.schuster@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Begegnung von sozialer und Arbeitswelt

Zusammen 47 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Commerzbank und des Medienkonzerns Thomsen Reuters haben beim Malteser Social Day am 26. und 27. September in Hamburg ihre Tatkraft in den Dienst der guten Sache gestellt. Dazu verließen sie ihr gewohntes Arbeitsumfeld und halfen stattdessen in den Obdachloseneinrichtungen Alimaus und Malteser Nordlicht mit, renovierten Klassenräume in der Domschule St. Marien und erledigten notwendige Gartenarbeiten im Malteser Hospiz-Zentrum Bruder Gerhard. Die Teilnehmer zeigten sich von den einzelnen Einrichtungen und ihren vielfältigen Arbeitsgebieten beeindruckt. Es gab auch ein großes Interesse, sich zukünftig regelmäßig bei den Maltesern zu engagieren.

Info: Sabine Wigbers sabine.wigbers@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Hausnotruf rettet 90-jährige Frau vor Feuer

Eine langjährige Malteser Hausnotruf-Kundin aus Hamburg konnte in der vergangenen Woche mit Hilfe ihres ausgelösten Notrufs vor einem Feuer in ihrer Wohnung gerettet werden. Die 90-Jährige ist auf den Rollstuhl angewiesen und konnte sich deshalb nicht selbständig ins Freie bewegen. Sie betätigte den Hausnotruf-Knopf und erhielt umgehend Kontakt mit einem Mitarbeiter des Malteser Service-Centers. Dieser alarmierte sofort die Feuerwehr und betreute die alte Dame am Telefon bis die Retter eintrafen und sie aus der gefährlichen Situation befreiten.

Info: Sabine Wigbers sabine.wigbers@malteser.org

^ nach oben

 

Hannover: Socken wärmen Herzen

Zum Weltrekord hat es zwar nicht gereicht, dafür wird die Welt nun aber ein wenig bunter, zumindest an den Füßen. Babysocken in rosa, Partysocken in neongrün und Partnersocken in schwarz-rot-gold: Insgesamt 3.138 selbstgestrickte Sockenpaare haben Freiwillige der Messe "infa kreativ" in Hannover gespendet, die am 14. Oktober zu Ende gegangen ist. Um den aktuellen Weltrekord zu knacken, hätten es 18.000 Paar sein müssen. Egal - Nutznießer sind in jedem Fall die Malteser in Hannover, die das Selbstgestrickte verkaufen und den Erlös für ihre sozialen Projekte verwenden werden.

Info: Kai Diering kai.diering@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzbistum: 100 Mitarbeiter im Social Day Einsatz

Rund 100 Angestellte aus Köln, Düsseldorf und Troisdorf haben den 11. Malteser Social Day mit Tatkraft und Geschick unterstützt. Mitarbeiter der Firma Kuraray Europe GmbH verschönerten das Troisdorfer Tierheim. BNP Paribas Leasing Solutions renovierte die Therapieräume des Kölner Kinderschutzbundes. In drei Düsseldorfer Kitas engagierten sich Mitarbeiter der Commerzbank, der DWP Bank und von Thomsen Reuters. Weitere Commerzbank-Mitarbeiter luden Bewohner des Alten- und Pflegeheims Wichernhaus zu einem Ausflug in die BUGA ein. Die Marsh GmbH machte mit Bewohnern des Gerricusstifts eine Schifffahrt auf dem Rhein. Mehr dazu: http://bit.ly/1i83aYE   

Info: Angela Weiland angela.weiland@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Abstimmen für den Wohlfühlmorgen

Die Kölner Ursulinenschule beteiligt sich mit ihrem "Malteser Wohlfühlmorgen für Obdachlose und Arme" an der Sparda Spendenwahl 2013. Die Sparda-Bank West fördert 100 innovative Schulprojekte, mit denen weiterführende Schulen heute die Zukunft gestalten. mit insgesamt 250.500 Euro. Jeder kann mitentscheiden, welche Projekte gefördert werden. Wir bitten herzlich darum, den Wohlfühlmorgen mit möglichst vielen Stimmen zu unterstützen. Hier geht es zur Abstimmung: http://bit.ly/1gxBaCg und weitere Infos gibt es unter http://bit.ly/WD6epe  

Info: Patrick Farrenschon patrick.farrenschon@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Sie liefen für die Malteser Migranten Medizin

15 Sportbegeisterte gingen am 13. Oktober für die Kölner Malteser Migranten Medizin (MMM) beim 17. RheinEnergieMarathon in Köln an den Start. Die Läufer haben sich in verschiedenen Kategorien angemeldet und machten so auf das wichtige Malteser Angebot in Köln aufmerksam. Menschen ohne gültigen Aufenthaltsstatus und ohne eine ausreichende Krankenversicherung treffen bei MMM für eine Notfallversorgung auf ein kompetentes Team. Die Ärzte und Mitarbeiter haben so in 2012 insgesamt 1.300 Babys, Kindern und Erwachsenen eine medizinische Unterstützung bieten können. Diese Versorgung wird ausschließlich über Spenden und das ehrenamtliche Engagement des Teams geleistet. Mehr dazu: http://bit.ly/1b6pfEu

Info: Ulla Klocke ulla.klocke@malteser.org

^ nach oben

 

Köthen: Malteser beziehen ihre neue Dienststelle - Anlaufpunkt mitten im Herzen der Stadt

Die Malteser in Köthen konnten nun ihre neue Dienststelle direkt in der Innenstadt beziehen. Somit prägen sie nun auch auf diese Weise unmittelbar das Stadtbild Köthens. Die neuen Räumlichkeiten befinden sich in der Butterstraße 15 in 06366 Köthen. 

Info: Sebastian Stiewe Sebastian.Stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Langenfeld: 50 Jahre Malteser Langenfeld

Mit rund 250 Gästen feierten die Langenfelder Malteser am 6.Oktober ihr fünfzigjähriges Bestehen unter dem Motto "50 Jahre - für Dich für Langenfeld". Etliche Wegbegleiter, Familien und Freunde waren der Einladung ins Malteser Einsatzzentrum an der Bachstraße gefolgt, informierten sich über die Angebote, erkundeten historische Einsatzfahrzeuge, amüsierten sich über die heute schon altertümlich anmutenden Hausnotrufgeräte der ersten Stunde oder frischten ihr Wissen bei der Malteser Rallye auf. Bei einem feierlichen Wortgottesdienst mit Malteser Diakon Ralf Schwenk und der Segnung von zwei neuen Katastrophenschutz-Einsatzfahrzeugen wurde die Jubiläumsfeier eröffnet. Mehr unter: http://bit.ly/17DUxjC  

Info: Christian Nitz c.nitz@malteser-langenfeld.de

^ nach oben

 

Magdeburg - Diözese: Meine Grenzen im Besuchsdienst - süße Verführung in Halle

Die Mitarbeiterinnen des Besuchs- und Begleitungsdienstes in der Diözese Magdeburg trafen sich in Halle zu ihrem alljährlichen Weiterbildungs- und Verwöhn-Tag. Der Tag startete mit einem Besuch der Halloren Schokoladenwelt in Halle. Iris Zellmer, Trauerbegleiterin und langjährige Klinikseelsorgerin in Halle, gab verschiedene Anstöße, seine eigenen Grenzen wahrzunehmen und aufzuspüren. Anhand von praktischen Übungen standen der eigene Umgang mit der Grenzwahrnehmung und die Bestärkung, seine Grenzen aufzuzeigen, im Mittelpunkt.

Info: Sebastian Stiewe  Sebastian.Stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Malteser Hausnotruf-Tage

Vom 17. bis zum 18. Oktober lud der Malteser Hilfsdienst Magdeburg im Rahmen der "Malteser Tage" alle Interessierten zu seinem Informationsstand in der Innenstadt vor dem Café Flair ein. In dieser Zeit demonstrierten Malteser Mitarbeiter täglich von 10 bis 18 Uhr die Handhabung des Notrufsenders und informierten über die Leistungen und technischen Voraussetzungen. Rundum versorgt sein und so lange wie möglich in der eigenen Wohnung leben - heutzutage für Senioren die schönste Variante, das Alter unbeschwert zu genießen.

Info: Sebastian Stiewe  Sebastian.Stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

München: Benefizkonzert für neue Malteser Tagesstätte

Mit einem Konzert "gegen das Vergessen" hatten am 7. Oktober über 700 Gäste im Prinzregententheater in der Tat einen unvergesslichen Abend. Das Benefizkonzert von Anna Scheps mit dem Titel "Piano meets Movie" vereinte klassische Stücke (unter anderem Liszt, Rachmaninow) sowie moderne Filmtitel (wie etwa Skyfall,) und fand zu Gunsten der Malteser Tagesstätte für demenziell Erkrankte statt, die als erste in Bayern am 7.11.2013 unter der Projektleitung von Sabine Rube eröffnet wird.  Douglas Graf von Saurma-Jeltsch und Schirmherr Friedrich von Thun erinnerten bei ihrer Eröffnung an die große Verantwortung und Problematik, die die fortschreitende Zahl Demenzerkrankter in Deutschland mit sich bringt.

Info: Philipp Jaszinski philipp.jaszinski@malteser.org  

^ nach oben

 

München: Große Fahrzeugweihe

Bereits vor drei Wochen wurden in einer feierlichen Zeremonie acht neue Fahrzeuge der Malteser im Bezirk München von Diakon Wolfgang Kustermann von der katholischen Pfarrei Sankt Stefan in Gräfelfing gesegnet. An die sechzig Gäste waren erschienen, um der festlichen Fahrzeugweihe beizuwohnen. Mit Gottes Segen wurden drei Skoda Kleinwagen für die Sozialen Dienste und fünf neue Ford Transit in den Dienst am Nächsten entlassen. Die neuen Malteser Kleinbusse stehen nun unter besonderem Schutz und befördern ab sofort Menschen mit Behinderung zu Schulen, Förderstätten, zu Arztbesuchen und Heilbehandlungen.

Info: Julia Krill julia.krill@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Fashion Park spendet für Hochwasserhilfe

Den Erlös seines verkaufsoffenen Wochenendes in Höhe von 6.176,61 Euro stellt der Fashion Park der Hochwasserhilfe der Malteser zur Verfügung. Standortleiter Bernd Farnhammer und sein Stellvertreter Otto Gschwandtner überreichen in den Geschäftsräumen in Arnstorf einen symbolischen Scheck an Diözesanleiter Georg Adam Freiherr von Aretin sowie den stellvertretenden Bezirksgeschäftsführer Dietmar Jakob. "Herzlichen Dank für diese Spende. Wir leben in erster Linie von Spendengeldern. Wir versuchen, sehr, sehr sorgsam damit umzugehen", betonte Baron Aretin. Diesen Worten schloss sich Dietmar Jakob an. "Auch ich danke Ihnen ganz herzlich. Ich finde es immer toll, wenn sich neben der Bevölkerung auch Firmen in so vorbildlicher Weise engagieren."

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Religiöses Wochenende der Malteser Jugend

Traditionell trifft sich die Malteser Jugend ein Mal im Jahr zum religiösen Wochenende im Jugendtagungshaus in Haunersdorf. So kamen auch heuer 21 Nachwuchs Malteser in den Ort, um sich mit religiösen Themen zu beschäftigen. Während sich die Älteren den Festen und Abläufen des Kirchenjahres widmeten, bastelten die Kinder bunte Malteserkreuze und lernten die verschiedenen Bedeutungen des fast 1.000 Jahre alten Kreuzes kennen. "Bewegungsreiche Gruppenspiele und tolles Essen sorgten dafür, dass es den Kindern und Jugendlichen aus den Gruppen Hauzenberg, Karlsbach, Passau-Grubweg, Passau-Stadt, Pocking und dem Schulsanitätsdienst Passau-Freudenhain an nichts mangelte", berichtet Diözesanjugendreferent Johannes Breit.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Jetzt auch Malteser in Altötting

Schon sehr lange wollten die Passauer Malteser in Altötting präsent sein. Zahlreiche Pläne wurden geschmiedet und wieder verworfen, bis es nun endlich so weit war und Diözesanseelsorger Johannes B. Trum den Räumlichkeiten den kirchlichen Segen geben konnte. Die Malteser haben im Dekanat Altötting bereits ihre Arbeit aufgenommen. Unter den Gästen waren auch der Traunsteiner Bezirksgeschäftsführer Florian Pohl und die Dienststellen-Leiterin aus Mühldorf, Anita Baumert, aus dem benachbarten Erzbistum München und Freising. Sie bekräftigten, dass sie sich auf die Zusammenarbeit mit den Passauer Kollegen freuen und sagten auch ihre Unterstützung zu.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Rätsel für Erstsemester

Einer ungewöhnlichen Aufgabe stellten sich rund einhundert Erstsemester der Passauer Universität: Sie nahmen an einer Schnitzeljagd quer durch die Dreiflüssestadt teil, und zur Belohnung gab es am Schluss eine deftige Stärkung. Die Hochschulgruppe Augen Auf! e.V. organisierte sie zusammen mit den Maltesern. 22 Rätsel galt es, auf dem Rundweg vom Stadtturm und wieder zurück zu lösen. Immer wieder waren auch die Malteser mit Aufgaben vor Ort. Jeder, der den Parcours durchlaufen hat, hat nicht nur bewiesen, dass er Durchhaltevermögen besitzt und gut zu Fuß ist - er kennt die Innenstadt von Passau jetzt ganz bestimmt. Am Ziel beim Stadtturm angekommen, gab es für die "Schnitzeljäger" Bohnensuppe aus der Feldküche der Malteser Fürholz.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Rosenheim: Gemeinsame Übung von Rettungsdienst und Feuerwehr

Kein Knall und kein Großbrand kennzeichneten die verschiedenen Einsatzszenarien, in denen die Freiwillige Feuerwehr Rimsting und die Malteser Rettungswache Rosenheim einen Tag lang auf dem Gelände der staatlichen Feuerwehrschule in Geretsried die reibungslose Zusammenarbeit übten. Es waren eher nicht alltägliche Gefahrenkonstellationen, die auf Initiative von Ernst Schütz, Wachleiter in Rosenheim und Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr in Rimsting, simuliert wurden: ein Silounfall, mehrere Szenarien mit eingeklemmten Personen sowie ein Verkehrsunfall. In der anschließenden Analyse wurden mögliche Verbesserungspotentiale offen angesprochen.

Info: Ernst Schütz ernst.schuetz@malteser.org

^ nach oben

 

Wennigsen: Ökumenische Gerhardsvesper

Sie tragen unterschiedliche Gewänder, stellen sich aber unter das gleiche Zeichen und verfolgen dasselbe Ziel: Die evangelischen Johanniter und die katholischen Malteser trennt die Konfession, es eint sie aber der Dienst am Nächsten. Am 13. Oktober feierten die beiden Orden mit ihren jeweiligen Hilfsdiensten in der Klosterkirche von Wennigsen die 9. Ökumenische Gerhardsvesper in Erinnerung an den gemeinsamen Ordensgründer, den Seligen Bruder Gerhard. Rund 300 Besucher kamen, darunter auch Mitglieder befreundeter Orden wie der Ritter vom Heiligen Grab und vom Deutschen Orden. Beim Empfang im Klostersaal gab es Gelegenheit, einander kennenzulernen.

Info: Maximilian Freiherr von Boeselager maximilian.boeselager@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Buxtehude: Ruf doch mal an! Informationsabend am 22. Oktober

Wer mitten im Leben steht, fühlt sich durch ungebetene Telefonanrufe nicht selten gestört. Wenn es ruhiger wird im Leben, kann der Griff zum Hörer aber helfen, die Einsamkeit zu durchbrechen. Die Malteser in Buxtehude starten daher mit dem Malteserruf ein Projekt, das ebenso innovativ wie sinnvoll ist. Was es damit auf sich hat, wollen sie in einem Informationsabend am 22. Oktober, 18 Uhr, in ihrer Dienststelle, Bebelstraße 38 in Buxtehude, vorstellen.

Info: Petra Hering petra.hering@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg: Neue Kurse starten im November

Im November beginnen in Freiburg neue Kurse zur Qualifizierung als Schwesternhelferin/Pflegediensthelfer oder als Betreuungsassistent/in nach § 87b. Beide Qualifikationen können über die Bildungsprämie oder über die Agentur für Arbeit durch Bildungsgutscheine gefördert werden; das Lehrangebot erfüllt Bundesstandards. Das Grundmodul Schwesternhelferin/Pflegediensthelfer beginnt am 4.11. (bis 13.12.2013), umfasst 120 Unterrichtseinheiten und kostet 523,20 Euro. Der Lehrgang Betreuungsassistent/Alltagsbegleiter geht vom 4.11. bis 13.1.2014 und kostet 804,60 Euro (Lehrgang umfasst Grundmodul und Aufbaulehrgang).

Info: Jan Heduschka, ausbildung.bw@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück - Diözese: Programm 'Sozialpflegerische Ausbildung 2014' erhältlich

Das Referat Ausbildung hat am 14. Oktober das diözesanweite Programm 'Sozialpflegerische Ausbildung 2014' vorgestellt. Auch im kommenden Jahr wird  wieder ein breites Spektrum an Aus-, Weiter- und Fortbildungsangeboten angeboten. Beginnend mit der Grundqualifikation zur/zum Schwesternhelferin/Pflegediensthelfer über diverse Weiterbildungsmodule zur Weiterbildung bis hin zu aktuellen Fortbildungsthemen, die auch die "Selbstpflege" der Pflegekräfte berücksichtigen. Zertifizierte Angebote ermöglichen eine arbeitsmarktliche Förderung. Ab 10 Teilnehmern sind auch individuelle Inhouse-Seminare für Einrichtungen möglich.

Info: Stephan Meyer Stephan.Meyer@malteser.org

^ nach oben

 

Twistringen: Einladung zum Hospizgottesdienst am 27. Oktober

Mehr als die Hälfte aller Deutschen haben keine Erfahrung mit Sterben, Tod und Trauer, obwohl die Gesellschaft zunehmend altert. Die Malteser Hospizgruppe Twistringen lädt daher unter dem Motto "Wenn unser Herbst kommt, brauchen wir Kraft und Zuspruch" am Samstag, dem 27. Oktober, um 10 Uhr zu einem Hospizgottesdienst mit dem Gospelchor "Churchies" in die Martin-Luther-Kirche nach Twistringen ein. Der Gottesdienst will ein Beitrag zur Aufklärung sein und eine Diskussion über würdevolles Sterben als gesellschaftliche Aufgabe anregen. Alle Interessenten, gleich weder Religionszugehörigkeit, sind herzlich eingeladen.

Info: Erika Thoben Erika.Thoben@web.de

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum: geistliches.zentrum@malteser.org

·  Freitag, 29.11.2013 - Sonntag, 1.12.2013: Malteser Spiritualität und Diakonendienst. Treffen der Diakone

·  Dienstag, 10.12.2013 - Samstag, 14.12.2013: Chancen entdecken - Begleiten aus der Kraft des Glaubens. In Kooperation mit den Abteilungen Soziales Ehrenamt und Malteser Hospizarbeit, Palliativmedizin & Trauerbegleitung

·  Dienstag, 24.12.2013 - Donnerstag, 26.12.2013: Das Zeichen: "Ihr werdet ein Kind finden." (Lk 2, 12). Weihnachten in Ehreshoven

Für nähere Infos - insbesondere Termine und Ausschreibungen der Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums für das Jahr 2013 - jeweils dem Link folgen oder auf der Homepage unter

Malteser Geistliches Zentrum - Jahresprogramm 2013 nachschauen. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen sind natürlich auch über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums der Malteser: Ehreshoven 27, 51766 Engelskirchen, 800-103, Telefax +49 (0) 2263 800-188, beate.schwick@malteser.org erhältlich

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

·  Führen im Fahrdienst; Malteser Kommende; 28.-29.10.13; MA FÜ 13-076

·  Mitarbeitergespräche im MHD: Malteser Kommende; 11.-12.11.2013; MA FÜ 13-083

·  Aufbau- und Praxisseminar Arbeitsrecht und AVR: Malteser Kommende; 13.-14.11.2013; MA WR 13-084

·  Zentraltagung für Beauftragte; Kloster Bad Wimpfen; 22.-24.11.2013; MA TA 13-064

·  Rechtliche Verantwortung und Haftung von Führungskräften der Rechtsträger des Malteser Verbundes; Malteser Kommende; 26.11.2013; MA WR 13-086

·  Führen in Konfliktsituationen. Denk- und Handlungsmuster für konstruktive Konfliktlösung; Anmeldeschluss verlängert auf den 27.10.2013; Malteser Kommende; 30.11.-01.12.2013; MA FÜ 13-089

·  Wie ich mich selbst und andere motiviere - ein NLP Aufbauseminar; Anmeldeschluss verlängert auf den 30.10.2013; Malteser Kommende; 03.-04.12.2013; MA KO 13-090

·  Betriebswirtschaft kompakt: Aufbau- und Praxisseminar; Malteser Kommende; 06.-08.12.2013; MA WR 13-093

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

SUCHE: Die Malteser im Bezirk Schwarzwald-Oberrhein suchen bis zu zwei Dräger Oxylog Standard. Ansprechpartner: Adrian Heidenreich Adrian.Heidenreich@malteser.org

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

·  Koordinator/in Projekt Soziale Nachbetreuung Hochwasserbetroffener, Dresden, ab sofort, Thomas Berding, thomas.berding@malteser.org

·  Koordinator/in Projekt Soziale Nachbetreuung Hochwasserbetroffener, Altenburg, ab sofort, Thomas Berding, thomas.berding@malteser.org

·  Koordinator/in Projekt Soziale Nachbetreuung Hochwasserbetroffener, Pirna, ab sofort, Thomas Berding, thomas.berding@malteser.org

·  Disponent/in für den Fahrdienst für Menschen mit Behinderung , Gräfelfing/München, ab 01.03.2014, Christian Kunzendorf, christian.kunzendorf@malteser.org

·  Projektassistent/in Afrika, Malteser International, Köln, ab 01.01.2014, Sonja Greiner, Bewerbung bis zum 03.11.2013 über unser Malteser Jobportal

·  Palliative-Care-Pflegefachkraft (w/m), Malteser Hospizdienst St. Hildegard Bingen,  ab dem 01.01.2014, Barbara Schoppmann, Hospizarbeit@malteser-bingen.de

·  Verwaltungsmitarbeiter/in, Malteser Hilfsdienst gGmbH, Lingen, ab sofort, Bewerbung bis zum 27.10.2013 an info@malteser-lingen.de  

·  Rettungssanitäter/in, Malteser Hilfsdienst e.V., Düsseldorf, Ratingen und Monheim, ab dem 01.11.2013, zunächst befristet auf 1 Jahr, Sebastian Lohkemper, sebastian.lohkemper@malteser.org

·  Rettungssanitäter/in, Malteser Hilfsdienst e.V., Krefeld, ab dem 01.11.2013, Frank Lüttges, frank.luettges@malteser.org

·  Studentische Aushilfe (m/w) Malteser Service Center, Malteser Hilfsdienst gGmbH, Köln, ab sofort, Esther Berrens, Bewerbung über unser Malteser Jobportal

·  Projektmanager/in, Dresden, ab sofort, Thomas Berding, thomas.berding@malteser.org

·  Rettungsassistent/in, Aschaffenburg und Weibersbrunn, ab 01.01.14, Friedrich Mesenzehl, friedrich.mesenzehl@malteser.org

·  Rettungssanitäter/in, Aschaffenburg und Weibersbrunn, ab 01.11.13, Friedrich Mesenzehl, friedrich.mesenzehl@malteser.org

·  Rettungssanitäter/in, Düsseldorf, Ratingen, Monheim ab 01.11.13 vorerst befristet auf 1 Jahr, Sebastian Lohkemper, sebastian.lohkemper@malteser.org

·  Schulbegleiter/in, 20 Std./Woche, Coswig, ab 04.11.13, Katja Gleisberg, mittendrin@malteser-leipzig.de

·  Leiter/in Sozialpflegerische Ausbildung (50%), Frankfurt ab sofort, Gregor Goetz, bewerbungen-hrs@malteser.org

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

* Malteser Krankenhaus St. Johannes-Stift, Duisburg-Homberg: Dr. Gabriele Zeller ist neue Chefärztin der Klinik für Geriatrie und Frührehabilitation. "Mit Frau Dr. Zeller haben wir eine äußerst kompetente und sehr engagierte Chefärztin für unser Krankenhaus gewinnen können", freut sich Dr. Christian Utler, Geschäftsführer der Malteser St. Anna gGmbH, zu der auch die beiden Duisburger Malteser Krankenhäuser gehören.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Gott ist ganz anders.
Vergiss alle Eigenschaftswörter,
verbrenn alle Bilder,
schreib ihn nicht fest,
trau keinem Namen,
feilsche nicht,
rechne nicht mit dem Berechenbaren,
nimm Abschied von deinen Erwartungen und lass dich überraschen,
gib deiner Sehnsucht Raum - aber fessele ihn nicht,
alle Versuche dir deinen Hausgott zu basteln sind vergebens.
Gott ist ganz anders.
Aber er sucht dich wenn du dich finden lässt,
er findet dich, wenn du ihn suchst.
(von Andrea Schwarz aus Buch: Zeit mit Gott Stundenbuch II)

Gebet
Gott des Aufbruchs, segne mich,
wenn ich dein Rufen vernehme,
wenn deine Stimme lockt,
wenn dein Geist mich bewegt zu Aufbruch
und Neubeginn.
Gott des Aufbruchs, leuchte auf meinem Weg,
wenn die Ratlosigkeit mich fesselt,
wenn ich fremdes Land betrete,
wenn ich neue Schritte wage auf meiner Reise
nach innen.
Gott des Aufbruchs, sei mit mir unterwegs
zu mir selbst,
zu den Menschen, zu dir.
Amen.
(von Aurelia Spendel aus Buch: Zeit mit Gott Stundenbuch II)

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 6. November 2013

Redaktionsschluss: Montag, 4. November 2013
eNews-Archiv: http://www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abonnieren.html
Daten ändern: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/daten-aendern.html
Abbestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abmelden.html
^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes

Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Zentrale * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Felix Kersting * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben