Malteser eNews 18/13 vom 25. September 2013

 

 

AKTUELLES

·  Malteser Fest: Spannende Wettkämpfe, würdiges Jubiläum, illustre Gäste, fröhliches Feiern

·  Malteser Aktion "Fit in FAIR PLAY" für Helfende Hand nominiert

·  ECHO-Preisträgerin verlieh Malteser FAIR PLAY-Trophy

·  Jetzt online: www.malteser-ehrenamt.de

·  Zum Welt-Alzheimer-Tag: Tagestreffs erhöhen Lebensqualität - Malteser eröffnen weiteren "MalTa"

·  Lansink unterstützt Malteser

 

AUSLANDSARBEIT

·  Asien/Pazifik: Katastrophenvorsorge geht alle an

 

MALTESER VOR ORT

·  Bingen: Stadtbeauftragter Konrad Becker feierlich verabschiedet

·  Breitenworbis/Eichsfeld: 10 Jahre Besuchs- und Begleitungsdienst

·  Cottbus: Spendenübergabe für den Hospizdienst Lübbenau

·  Darmstadt: Neuer Vorbereitungskurs für Helfer im Kinder-Hospizdienst

·  Dresden: Tag der offenen Tür der Rettungswache Dresden Gönnsdorf

·  Dresden: Hochdruckreiniger als Spende nach dem Hochwasser

·  Dresden: Medizinische Absicherung zum Wahlkampf

·  Dresden: 100. Antrag zur finanziellen Unterstützung nach der Flut 2013

·  Erfurt: Weihbischof Hauke setzt den letzten Stein

·  Freiburg: Schulsanitäter aus der Erzdiözese Freiburg gewinnen Sanitätsdienst-Bundeswettbewerb

·  Freiburg: Öffentlicher Reanimationstag

·  Freiburg: Ferienspaß in Heidelberg

·  Frankfurt: Malteser aktiv beim Katastrophenschutz-Tag

·  Frankfurt: Über 1.100 Firmenmitarbeiter im Einsatz für Frankfurts Hilfsbedürftige

·  Hamburg: Malteser im Einsatz: Stadtparkrevival und Radrennen Volksdorf

·  Hamburg: Große Katastrophenschutzübung mit 250 Verletzten

·  Hannover: Social Day - Kranke und Kinder statt Kunden

·  Hildesheim: Zwei Bewerber, vier Referenten, viele Sieger

·  Hunteburg: Beeindruckende Lourdes-Pilgerreise

·  Kamenz: Bischof Dr. Heiner Koch besucht das Malteser Krankenhaus St. Johannes

·  Kiel: Ehrung für Malteser Katastrophenschützer

·  Köln - Erzdiözese: Bundeswettbewerb - Glückwunsch an Köln, Bornheim & Bad Honnef

·  Köln: Malteser Migranten Medizin erhält den Kölner Ehrenamtspreis "KölnEngagiert 2013"

·  Köthen: Hausnotruf der Malteser besteht Qualitätsprüfung

·  Leipzig. Woche der Wiederbelebung

·  Magdeburg: Ambulanter Hospizdienst und Soziales Ehrenamt in neuen Räumlichkeiten

·  Magdeburg: Schnupperkurs für neue ehrenamtliche Katastrophenschützer

·  Magdeburg: Projektwoche endet, aber der Schulsanitätsdienst geht weiter

·  Mainz: Spezial-Training in Herzdruckmassage

·  München: Bombenalarm in Allach

·  Neuhaus am Inn: 385.000 Euro Hochwasserhilfe von den Maltesern

·  Oestrich-Winkel/Oldenburg: Hausnotruf rettet 93-Jähriger nach Sturz das Leben

·  Offenbach: Versorgung nach Explosion bei großer Übung trainiert

·  Offenbach: Café Malta feierlich eröffnet

·  Oschersleben: Aktionstag der Malteser zur Woche der Wiederbelebung

·  Osnabrück: Organisationsübergreifende Katatsrophenschutzübung

·  Osnabrück: Malteser schützen Bundeskanzlerin bei Wahlkampfveranstaltung

·  Paderborn/Borchen: Neue Matratzen für Rettungswache Borchen gespendet

·  Passau: Menüservice - Probeessen für Pflegekräfte

·  Passau: Cafe Malta Im Malteserstift St. Nikola eröffnet

·  Passau: 19 neue Schwesternhelferinnen und Pflegediensthelfer

·  Rhauderfehn/Lingen: Erfolgreiche Teilnahme am Bundeswettbewerb

·  Rhein-Sieg-Kreis: Sie sind es uns wert!

·  Rosenheim: Illegal Eingereiste im Auftrag der Bundespolizei betreut

·  Rosenheim: BMW stellt Notarzteinsatzfahrzeug für Herbstfest

·  Speyer: Soli-Lauf im St. Ingberter Mühlwaldstadion

·  Trier: Sanitätsdienst auf der Burg Budapest

·  Twistringen: Hospizdienst erhält "Sonnenschein-Preis 2013"

·  Würzburg: Dankplakette für Generalkonsul in St. Petersburg

·  Würzburg: Krankenwallfahrt zum Marienheiligtum Schönstatt

 

VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG

·  Altenstadt: Am 12. Oktober erstmals Kochkurs für Kinder mit Handicap

·  Bad Homburg: Jährliche Limburger Diözesanwallfahrt am 3. Oktober

·  Bingen: Erstmals Gottesdienst für Menschen mit Demenz am 19. Oktober

·  Erfurt: Herbsttagung zum Thema "Demenz und palliative Versorgung" am 13. Oktober

·  Malteser Kommende Ehreshoven: Noch freie Zimmer

·  Wie ich mich selbst und andere motiviere - ein NLP Aufbauseminar

·  Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

·  Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

·  BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  Stellenangebote

·  Personalien

·  Das Beste zum Schluss

·  Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 9. Oktober 2013

·  eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

·  Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Malteser Fest: Spannende Wettkämpfe, würdiges Jubiläum, illustre Gäste, fröhliches Feiern

"Ihre täglich praktizierte Menschlichkeit ist ein großes Geschenk für uns alle", hat Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrer Videobotschaft den 1.800 Maltesern und Gästen beim Festabend im Aachener Tivoli-Stadion zugerufen. Zum 60. Geburtstag des Malteser Hilfsdienstes feierte die Hilfsorganisation in Anwesenheit des Großmeisters des Malteserordens vom 20. bis 22. September ein großes Fest mit drei Bundeswettbewerben, der Bundesversammlung, einem Schulsanitätsdienst-Fachtag, dem Festabend und einem Festgottesdienst in der Kaiserstadt. Hier ist das festliche Geschehen online nachzuvollziehen:

·  Zentrale Website zum Fest: www.malteser-bundeswettbewerb.de

·  Helfer-Wettbewerb: Sieger und Plazierte: http://bit.ly/1bFnRNb - Bilder: http://bit.ly/16ZQS2x

·  Jugend-Wettbewerb: Sieger und Plazierte: http://bit.ly/16qdP1m - Bilder: http://bit.ly/19DUMLV

·  Schulsanitätsdienst-Wettbewerb: Sieger und Plazierte: http://bit.ly/19DUDYR - Bilder: http://bit.ly/14Gtl5R

·  Die Videos - Gratulationen und mehr: http://bit.ly/1bbBc0i

·  Das exklusive Jubiläumstuch und andere restliche Jubiläums-Artikel sind online im Print-on-Demand-System zu bestellen - siehe http://bit.ly/18ZiEcb  Privatpersonen können ihre Bestellung einfach an malteser@phg-online.de schicken.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Aktion "Fit in FAIR PLAY" für Helfende Hand nominiert

Die bundesweite Malteser Aktion Fit in FAIR PLAY (FiFP) ist in der Kategorie Nachwuchs- und Jugendarbeit für den Förderpreis Helfende Hand nominiert. Ins Leben gerufen nach dem schrecklichen Amoklauf von Winnenden, verleihen die Malteser jährlich die FiFP-Trophy an herausragende Schul- und Sportprojekte, die sich nachhaltig mit dem Thema Mobbing und Gewalt auseinandersetzen. Gleichzeitig wird bei der Helfenden Hand ab sofort der Publikumspreisträger 2013 gesucht. Auch hier tritt FiFP an und benötigt jede einzelne Stimme! Jetzt voten auf www.helfende-hand-foerderpreis.de - danke!

Info: Daniel Könen daniel.koenen@malteser.org

^ nach oben

 

ECHO-Preisträgerin verlieh Malteser FAIR PLAY-Trophy

Mit der Verleihung der 4. FAIR PLAY Trophy im Deutschen Sport & Olympia Museum endete in Köln am 15. September der diesjährige Wettbewerb gegen Mobbing und Gewalt an Schulen und in Jugendsportvereinen. Aus den Händen der dreifachen ECHO-Preisträgerin und Malteser Botschafterin LaFee, erhielt das Gymnasium Remigianum aus Borken (NRW) die FAIR PLAY-Trophy für den 1. Platz. Diese wurde zusammen mit dem diesjährigen Medienpartner "Planet Schule" des WDR vergeben. Den zweiten Platz belegte die Schule Dassel (Niedersachsen) und den dritten Platz das Albert-Schweizer-Gymnasium aus Hürth (NRW). Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern zu der großartigen Leistung! Mehr: www.fifp.net

Info: Victor M. Lietz victor.lietz@malteser.org

^ nach oben

 

Jetzt online: www.malteser-ehrenamt.de

Seit dem 20. September ist das Malteser Ehrenamts-Portal online. Mit einer interaktiven Videowand, auf der Ehrenamtliche von ihrem Engagement erzählen, mit konkreten Einblicken in die verschiedenen ehrenamtlichen Tätigkeitsfelder bei den Maltesern und natürlich auch einer Suchfunktion, um einfach die nächstgelegenen Malteser zu finden. Reinklicken lohnt sich: www.malteser-ehrenamt.de

Info: Markus Peters markus.peters@malteser.org

^ nach oben

 

Zum Welt-Alzheimer-Tag: Tagestreffs erhöhen Lebensqualität - Malteser eröffnen weiteren "MalTa"

Die Nachfrage nach qualifizierten Betreuungsangeboten für demenziell Erkrankte im Frühstadium nimmt rasant zu. Darauf haben die Malteser anlässlich des Welt-Alzheimertages am 21. September hingewiesen. "Ganz besonders Menschen in der Frühphase der Demenz tut es gut, wenn sie nicht nur in ihren eigenen vier Wänden isoliert leben. Deshalb braucht es Angebote, die ihnen Lebensqualität geben und die Angehörigen entlasten", sagt der Geschäftsführende Vorstand der Malteser, Karl Prinz zu Löwenstein. Der Nachfrage entsprechend bauen die Malteser ihre Betreuungsangebote aus. Mehr dazu: http://bit.ly/14lBZXn

Info: Dr. Claudia Kaminski claudia.kaminski@malteser.org

^ nach oben

 

Lansink unterstützt Malteser

Wilsberg-Darsteller Leonard Lansink unterstützt die Malteser-Sprechstunde für Menschen ohne Krankenversicherungsschutz in Münster. Der Schauspieler möchte den Maltesern dabei helfen, dass vor allem Deutsche ohne Versicherungsschutz wieder in eine Krankenversicherung eintreten, um sich im Krankheitsfall abzusichern und damit dieses medizinische Angebot der Malteser zu entlasten. In Münster haben die Malteser seit Gründung der Sprechstunde im Jahr 2007 fast tausend Patienten geholfen.

Info: Kai Vogelmann kai.vogelmann@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Asien/Pazifik: Katastrophenvorsorge geht alle an

Malteser International und fünf weitere Mitgliedsorganisationen des Bündnisses für inklusive Katastrophenvorsorge setzen sich dafür ein, dass Menschen mit Behinderung stärker in die Katastrophenvorsorge auf lokaler Ebene einbezogen werden und das Thema in nationalen und regionalen Strategien verankert wird. Das dreijährige, vom BMZ finanzierte Projekt konzentriert sich auf sechs durch Naturgefahren und Klimawandel besonders gefährdete (Hoch-)Risikoländer in Asien und Pazifik. 150 Länder haben sich weltweit verpflichtet, die Widerstandsfähigkeit ihrer Bevölkerung gegenüber Katastrophen zu stärken. Menschen mit Behinderung - rund 15 Prozent der Weltbevölkerung - sind bei Katastrophen besonders gefährdet. 

Info: Cordula Wasser cordula.wasser@malteser-international.org   

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =        

 

Bingen: Stadtbeauftragter Konrad Becker feierlich verabschiedet

Nach sieben Jahren an der Spitze der Malteser in Bingen ist Stadtbeauftragter Konrad Becker auf eigenen Wunsch von seinem Amt zurückgetreten. Zu seinem Nachfolger wurde Jürgen Kunz, seit 21 Jahren aktives Mitglied der Malteser, ernannt. Ihm zur Seite steht Pascal Leclerc, der den neu geschaffenen Posten des Geschäftsführers übernimmt. "Ich möchte das Amt in jüngere Hände legen", begründete Konrad Becker am 16. September bei einer kleinen Feierstunde in der Dienststelle der Malteser an der Mainzer Straße diesen Schritt. Er danke allen, die ihn bei seinen Führungsaufgaben unterstützt haben, und wünsche seinen beiden Nachfolgern "alles Glück der Welt".

Info: Nina Geske nina.geske@malteser.org

^ nach oben

 

Breitenworbis/Eichsfeld: 10 Jahre Besuchs- und Begleitungsdienst

Mit Stolz können die Malteser in Breitenworbis auf die vergangenen zehn Jahre zurückblicken, in denen sie aus der Pfarrei St. Vitus heraus engagierte Arbeit für die Bedürftigen in ihrer Umgebung entwickelt haben. Zu den Angeboten des Dienstes gehören neben den Einzelbesuchen auch die Unterstützung von Ausflügen von Pflegeheimen, Geburtstagsfeiern, sechs Busausflüge im Jahr, Demenz-Frühstücks-Runden, eine eigene Behindertenwallfahrt und vieles mehr. Die Gründerin und Leiterin des Dienstes, Lydia Eberle, durfte die Malteser der Region Bayern/Thüringen auf dem diesjährigen Bürgerfest des Bundespräsidenten in Berlin vertreten.

Info: Elisabeth Weber Elisabeth.Webers@malteser.org

^ nach oben

 

Cottbus: Spendenübergabe für den Hospizdienst Lübbenau

Durch das Benefizkonzert des Landespolizeiorchesters am 4. Juli in Lübbenau konnten neben der Begeisterung der Lübbenauer Bürgerinnen und Bürger 1.400 Euro für den Malteser Hilfsdienst eingenommen werden. Die Spende übergab die CDU-Landtagsabgeordnete Roswitha Schier am 13. September im Hospizbüro Cottbus. Das Geld wird für die Fort- und Weiterbildung der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Malteser Hospizdienstes in Lübbenau verwendet.

Info: Katja Holfert Katja.Holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Darmstadt: Neuer Vorbereitungskurs für Helfer im Kinder-Hospizdienst

Wenn ein Kind schwer erkrankt ist, vielleicht sogar bald sterben muss, ist das für die betroffenen Familien ein schwerer Schlag. Hospizdienste sind für diese Kinder sowie für deren Eltern und Geschwister da - so wie der Malteser Kinderhospiz- und Familienbegleitdienst Südhessen mit Sitz in Darmstadt. Christl Siegler-Päschel und Stephan Skroch sind zwei der insgesamt 23 Ehrenamtlichen, die sich aktuell in diesem Dienst engagieren. Sie würden sich über die Unterstützung neuer Helferinnen und Helfer freuen, denn die Zahl der Begleitungsanfragen wächst stetig. Ein neuer Vorbereitungskurs, in dem die Ehrenamtlichen für ihre Tätigkeit umfassend geschult werden, startet am 14. November.

Info: Nina Geske nina.geske@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden: Tag der offenen Tür der Rettungswache Dresden Gönnsdorf

Am 21. September hat ein Tag der offenen Rettungswache stattgefunden. Neben der Besichtigung der  Wache und einer Präsentation des Rettungswagens durch die Malteser Rettungsassistenten sorgte neben Kaffee, Kuchen und Getränken auch ein Kletterturm für Jung und Alt für gute Unterhaltung. Weiterhin wurde an diesem Nachmittag der 13-jährige Christian Walter aus Dresden geehrt, welcher seinen Nachbarn durch eine erfolgreiche Herz-Druck-Massage zurück ins Leben holte. Der gerettete Uwe Kaulfuß (49) sowie die beiden Malteser Rettungsassistenten, welche am Tag des Unfalls gerufen wurden und Christian Walter ablösten, waren ebenso da und bedankten sich bei Christian Walter persönlich.

Info: Katja Holfert Katja.Holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden: Hochdruckreiniger als Spende nach dem Hochwasser

Nach Abschluss der Aktion Fluthilfe 2013 überreichten Mitarbeiter des Unternehmens Alfred Kärcher GmbH & Co. KG aus Winnenden einen Hochdruckreiniger aus ihrem Hause als Spende an den Malteser Hilfsdienst in Dresden. Im Rahmen der Flut halfen Mitarbeiter von Kärcher bereits, überflutete Räume des Malteser Hilfsdienstes in Dresden professionell zu reinigen.

Info: Katja Holfert Katja.Holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden: Medizinische Absicherung zum Wahlkampf

In der heißen Phase des Wahlkampfes waren zahlreiche Vertreter der Politik in Dresden unterwegs. Die Helfer der medizinischen Absicherung konnten dabei ein paar Worte mit dem sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich wechseln. Der Bundestagsabgeordnete Andreas Lämmel trank mit den Helfern einen Kaffee und nahm sich Zeit für ein persönliches Gespräch. Beide Politiker würdigten die Arbeit der Malteser Einsatzdienste. Am 15. September war Bundeskanzlerin Angela Merkel in Dresden. Die Malteser sicherten die Veranstaltung medizinisch ab. Kurz bevor die Kanzlerin in ihr Auto stieg, bat sie die Einsatzkräfte zu einem Foto. In einem kurzen Gespräch würdigte die Kanzlerin die Tätigkeit der Malteser in den Einsatz- und Sanitätsdiensten.

Info: Katja Holfert Katja.Holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden: 100. Antrag zur finanziellen Unterstützung nach der Flut 2013

Nach dem Hochwasser konnten die Malteser bisher 100 Haushalte, welche vom Hochwasser im Juni 2013 betroffen waren, finanziell unterstützen. Die finanzielle Hilfe vollzog sich im Rahmen der Haushaltsbeihilfe in der Akutphase und als Aufbauhilfe, die aktuell in der Wiederaufbauphase gezahlt wird. 100 Bürgern und Familien aus Sachsen und Thüringen konnte so geholfen werden, und es besteht nach wie vor die Möglichkeit zur Unterstützung durch die Malteser. Die Anträge zur Aufbauhilfe können für Sachsen und Thüringen unter "Hochwasserhilfe" auf www.malteser-dresden.de ausgedruckt werden. Hinzuzufügen sind ein bis zwei Fotos vom Schaden oder die Bescheinigung durch die Gemeinde, dass der Antragsteller vom Hochwasser betroffen war.

Info: Katja Holfert Katja.Holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Erfurt: Weihbischof Hauke setzt den letzten Stein

16.000 Teile in 72 Stunden zu puzzlen hatte sich die Malteser Jugend zur gleichnamigen Aktion des BDKJ im Juni vorgenommen. Bei der Bistumswallfahrt am 15. September setzten nun Diözesanadministrator Reinhard Hauke und Malteser Diözesanleiter Winfried Weinrich die letzten beiden Puzzle-Teile ein. Das fertige Werk ist bereits versteigert und wird seinen Platz im Deutschordens-Seniorenhaus finden.

Info: Natalie Roth Natalie.Roth@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg: Schulsanitäter aus der Erzdiözese Freiburg gewinnen Sanitätsdienst-Bundeswettbewerb

Voller Stolz gratulieren die Malteser in der Erzdiözese Freiburg "ihren" Schulsanitätern aus Offenburg: Bei der bundesweiten Sanitätermeisterschaft der Malteser in Aachen siegten die Offenburger Schülerinnen und Schüler. Auch die beiden anderen Teams aus der Erzdiözese Freiburg schnitten sehr gut ab. Bei den Erwachsenen erreichten die Kämpfelbacher Platz fünf, die Vertreter der Malteser Jugend aus Karlsruhe belegten Platz zehn. Herzlichen Glückwunsch zu dieser großartigen Leistung!

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg: Öffentlicher Reanimationstag

Wie wertvoll Ersthelfer sein können, zeigte sich in der Freiburger Innenstadt: Ein Mann erlitt einen Herzstillstand. Eine Passantin rettete ihm das Leben - ohne gesundheitliche Folgeschäden. Die beiden Töchter des glücklich Genesenen nahmen diesen Vorfall zum Anlass, an einer Übungseinheit zur Reanimation bei den Freiburger Maltesern teilzunehmen. Auch die breite Öffentlichkeit war eingeladen: Im Rahmen eines kostenlosen Reanimationsnachmittages der Freiburger Stadtgliederung am 19. September zwischen 15 und 20 Uhr konnte jeder Interessierte ohne vorherige Anmeldung am Reanimationstraining teilnehmen. Zahlreiche Menschen nutzten die Gelegenheit.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org  

^ nach oben

 

Freiburg: Ferienspaß in Heidelberg

Bei einer fünftägigen Erste-Hilfe-Freizeit der Heidelberger Malteser hatten 15 Kinder und Jugendliche großen Spaß. Neben verschiedenen Themen und Übungseinheiten aus dem Bereich der Ersten Hilfe durften die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Rettungswagen besichtigen. Auch der Rollstuhl-Parcours war spannend. Zum Abschluss der Ferienwoche wurde gegrillt. Alle Teilnehmer erhielten außerdem ein Erinnerungsfoto und eine Urkunde.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Frankfurt: Malteser aktiv beim Katastrophenschutz-Tag

Anfang September erlebte Frankfurt den Frankfurter-Katastrophenschutz-Tag zur Förderung des Ehrenamtes. Viele Attraktionen und Aktivitäten luden zum Mitmachen und Informieren ein. Ziel der Veranstaltung: Interesse für den Katastrophenschutz und Nachwuchswerbung. Auch die Frankfurter Malteser beteiligten sich und boten Spiel und Spaß für die "kleinen Besucherinnen und Besucher". Stark besucht war die Hüpfburg in Form eines Rettungswagens und das "Schrecklich-Schminken"  von Wunden - beides möglich durch die Unterstützung der Wetzlarer Kollegen. Die auf der Aktionsbühne gezeigten Rettungstechniken demonstrierten, wie schnell die Malteser Schwerverletzte versorgen. Außerdem wurden Fahrzeuge aus dem Katastrophenschutz präsentiert.

Info: Gregor Demel gregor.demel@malteser.org

^ nach oben

 

Frankfurt: Über 1.100 Firmenmitarbeiter im Einsatz für Frankfurts Hilfsbedürftige

Neuer Trend beim Frankfurter Malteser Social Day: In 25 Prozent aller Projekte drehte sich alles um Nähe. Auf den Austausch mit Kindern und Jugendlichen freute sich auch Barbara Rumpler von der ING-DiBa. Sie half beim Aufbauen von Blumenkübeln und Streichen eines Flurs in der Georg-Büchner-Schule: "Ich freue mich auf unser teamübergreifendes Projekt und besonders auf die Möglichkeit, mit den Jugendlichen gemeinsam zur Verschönerung des Schulgeländes beitragen zu können." Die ING -DiBa engagierte sich mit rund 100 Mitarbeitern in Schulen, Kindertagesstätten und Vereinen. Insgesamt waren in Frankfurt 98 Unternehmensteams aus 47 Firmen in 67 sozialen Einrichtungen unterwegs.

Info: Lioba Abel-Meiser lioba.abel-meiser@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Malteser im Einsatz: Stadtparkrevival und Radrennen Volksdorf

Die ehrenamtlichen Sanitätsdienstler der Stadtgliederung Hamburg waren kürzlich gleich doppelt im Einsatz: Beim Volksdorfer Radrennen waren 17 Helfer auf fünf Meldestellen, zwei RTWs und die Einsatzleitung vor Ort. Unterstützt wurden sie durch zwei Kollegen aus Rostock. Das Rennen war ruhig, nur gegen Ende passierten beinahe gleichzeitig an verschiedenen Streckenabschnitten schwere Stürze. Insgesamt waren 10 Hilfeleistungen erforderlich, wovon zwei ins Krankenhaus befördert wurden. Auch auf dem Stadtparkrevival waren Hamburger Malteser, gemeinsam mit der Johanniter-Unfall-Hilfe, im Einsatz. Insgesamt waren 16 Kräfte und zwei RTWs sowie ein NEF im Einsatz.

Info: Sabine Wigbers sabine.wigbers@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Große Katastrophenschutzübung mit 250 Verletzten

Zahlreiche Malteser Helfer, darunter zehn von den Maltesern organisierte Notärzte, nahmen am 14. September an der dritten Katastrophenschutzübung (BOSEx 2013) aller Hamburger Hilfsorganisationen teil. In dem simulierten Szenario stürzte ein Kleinflugzeug im Bereich der Harburger Bahnhofsinsel in einen gut besuchten Wochenmarkt, zerschellte und ging in Flammen auf. Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer mussten rund 130 Verletzte retten und medizinisch versorgen. Darüber hinaus waren etwa 100 unverletzte oder traumatisierte Mimen zu betreuen sowie rund 20 Tote zu identifizieren und zu bergen. Erstmals dabei kam der Patiententransportzug (PTZ) unter der Leitung der Malteser zum Einsatz.

Info: Sabine Wigbers sabine.wigbers@malteser.org

^ nach oben

 

Hannover: Social Day - Kranke und Kinder statt Kunden

16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus zwei Bankunternehmen werden beim Malteser Social Day rund um den 27. September in Hannover ihre Tatkraft in den Dienst der guten Sache stellen: Großen und kleinen Tieren stellen sich sieben Bankangestellte der ING-DiBa am Mittwoch, 25. September, wenn sie mit Demenzkranken den Zoo Hannover besuchen. Blaumann und Besen statt Anzug und Aktentasche heißt es dann am folgenden Donnerstag und Freitag, 26. und 27. September, für Mitarbeiter der Commerzbank und ING-DiBa bei der Renovierung des Gemeindehauses St. Johannes Bosco in Hemmingen und der Kindertagesstätten der katholischen Pfarrgemeinde St. Raphael in Garbsen.

Info: Kai Diering kai.diering@malteser.org

^ nach oben

 

Hildesheim: Zwei Bewerber, vier Referenten, viele Sieger

Es war ein Versuch, und er gelang: Zum ersten Mal hatten die Malteser in Hildesheim am Freitag, 11. September, die beiden Bewerber um das Amt des Hildesheimer Oberbürgermeisters, Kurt Machens und Dr. Ingo Meyer, auf ein öffentliches Podium gebeten. Im Gegensatz zu anderen Veranstaltern konfrontierten die Malteser beide Herren ausschließlich mit sozialen Themen und hatten sich dazu vier kompetente Referenten eingeladen. Mehr als 100 Besucher, darunter viele Menschen mit Behinderungen, verfolgten die Diskussion im großen Saal der Hildesheimer Musikschule und trugen mit ihren Fragen zum Erfolg der Veranstaltung bei.

Info: Dr. Michael Lukas michael.lukas@malteser.org

^ nach oben

 

Hunteburg: Beeindruckende Lourdes-Pilgerreise

Von der 32. Wallfahrt im Sonderzug nach Lourdes kehrten am 16. September über 120 Pilger, darunter zahlreiche Ältere, Kranke und Behinderte, aus den Bistümern Osnabrück und Hamburg zurück. Organisatoren waren der Malteser Hilfsdienst Hunteburg und der Lourdes-Pilger-Verein Pfalz. An zusätzlichen Stationen zwischen Osnabrück und Freiburg stiegen weitere 200 Teilnehmer zu. Die Malteser sorgten für die ärztliche, pflegerische und geistliche Begleitung sowie die Verpflegung im Zug. Besonders beeindruckend waren in Lourdes die Sakraments- und Lichterprozessionen mit über 25.000 Pilgern aus 46 Ländern, das Beten eines Kreuz- und Wasserweges sowie die Krankensalbung.

Info: Charlotte Hengelbrock Charlotte.Hengelbrock@malteser.org

^ nach oben

 

Kamenz: Bischof Dr. Heiner Koch besucht das Malteser Krankenhaus St. Johannes

Kürzlich hat Dr. Heiner Koch, Bischof des Bistums Dresden-Meißen, das Malteser Krankenhaus St. Johannes in Kamenz besucht. Mit Patienten, Gästen und Mitarbeitern feierte er eine heilige Messe und spendete die Krankenkommunion. Auf der Entbindungsstation segnete er die Neugeborenen und sprach den Eltern seinen Glückwunsch aus. Geschäftsführer Dr. Alex Blaicher begrüsste Bischof Koch mit den Worten: "Die Malteser Mitarbeiter stehen den Menschen rund um die Uhr in schwierigen Lebenssituationen bei. Ihr Besuch macht uns Mut." Mehr als 60 Menschen hatten sich im Andachtsraum des Kamenzer Krankenhauses versammelt.

Info: Christoph Hartmann christoph.hartmann@malteser.org

^ nach oben

 

Kiel: Ehrung für Malteser Katastrophenschützer

Wie bereits im vergangenen Jahr wurden auch in diesem Jahre wieder Helferinnen und Helfer im Katastrophenschutz Schleswig-Holstein von Landtagspräsident Schlie und Innenminister Breitner in das Kieler Landeshaus eingeladen. Aus den sechs Gliederungen, die in den Katastrophenschutz integriert sind, nahmen 11 Malteserinnen und Malteser an der Veranstaltung am 14. September teil. Besonders im Fokus stand nochmals der Fluteinsatz an der Elbe. Schlie und Breitner dankten den Anwesenden und sowie den Organisationen für ihr großes ehrenamtliches Engagement in diesem für das "Land zwischen den Meeren" existenziellen Bereich.

Info: Ansgar Theune ansgar.theune@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzdiözese: Bundeswettbewerb - Glückwunsch an Köln, Bornheim & Bad Honnef

"60 Jahre Malteser - eine Erfolgsgeschichte!", Hilfsdienst-Präsident sagte Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin bei der Begrüßung zum Bundeswettbewerb. Die Malteser im Erzbistum Köln wünschen alles Gute und herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum und gratulieren ganz besonders den Teams aus dem Kölner Erzbistum: zum dritten Platz im Helferwettbewerb den Helfern der Stadtgliederung Köln, der Gruppe CJD Jugenddorf aus Bad Honnef zum fünften Platz in der Kategorie Schulsanitätsdienst und der Malteser Jugendgruppe aus Bornheim zum elften Platz im Bundesjugendwettbewerb. Dank gilt allen Helfern, die das Wochenende zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben. Mehr: www.malteser-koeln.de 

Info: Daniel Könen daniel.koenen@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Malteser Migranten Medizin erhält den Kölner Ehrenamtspreis "KölnEngagiert 2013"

Aus den Händen von Bürgermeister Manfred Wolf hat das Team der Malteser Migranten Medizin Köln kürzlich im Rahmen des 14. Kölner Ehrenamtstages den Ehrenamtspreis "KölnEngagiert 2013" erhalten. Eine unabhängige Jury hatte die Preisträgerinnen und Preisträger von KölnEngagiert 2013 aus insgesamt 161 Vorschlägen ausgewählt. Mehr dazu: http://bit.ly/1eBTx79

Info: Ulla Klocke ulla.klocke@malteser.org

^ nach oben

 

Köthen: Hausnotruf der Malteser besteht Qualitätsprüfung

Die Malteser in Köthen haben erfolgreich das Audit im Bereich Hausnotruf bestanden. "Mit diesem Ergebnis wurde unser Ziel bestätigt, unseren Kunden nur beste Qualität und Service im Hausnotruf anzubieten", freute sich Volker Schulz, Dienststellenleiter der Malteser vor Ort. In regelmäßigen Abständen werden im Audit alle qualitätsrelevanten Prozesse genau unter die Lupe genommen: die Abarbeitung der Einsätze, die Datendokumentation, die technische Ausstattung und sogar die richtige Reinigung und Lagerung der Hausnotrufgeräte waren dabei nur einige Punkte auf einer langen Prüfliste.

Info: Sebastian Stiewe  Sebastian.Stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Leipzig. Woche der Wiederbelebung

Anlässlich der deutschlandweiten "Woche der Wiederbelebung" präsentierten die Leipziger Malteser am 19. und 22. September im Petersbogen Übungen und Informationen rund um das Thema Wiederbelebung. Die Gemeinschaftsaktion fand ihren Abschluss am 22. September von 10 bis 12 Uhr. Auf dem Leipziger Marktplatz standen Erste-Hilfe-Ausbilder für Fragen bereit, boten Übungen zur Herz-Lungen-Wiederbelebung an und präsentierten den Aufbau eines Rettungswagens.

Info: Katja Holfert Katja.Holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Ambulanter Hospizdienst und Soziales Ehrenamt in neuen Räumlichkeiten

Im Rahmen eines feierlichen Empfangs konnten der Ambulante Hospizdienst und das Soziale Ehrenamt der Malteser ihre neue Dienststelle beziehen. Diözesanbischof Dr. Gerhard Feige hielt zur Eröffnung der Feier eine Andacht, bei der er die neuen Räumlichkeiten segnete. Im Vorfeld informierten die Koordinatorinnen der jeweiligen Dienste in einer Presseveranstaltung über die Service-Angebote der Malteser. Unter dem zahlreichen Publikum fand sich auch der Minister für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt, Norbert Bischoff, der die Bedeutung der Malteser als christliche Hilfsorganisation betonte.

Info: Sebastian Stiewe Sebastian.Stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Schnupperkurs für neue ehrenamtliche Katastrophenschützer

Der Katastrophenschutz der Malteser Magdeburg hat kürzlich zu einem Schnupperkurs für neue Helfer und Helferinnen eingeladen. Viele Interessierte waren gekommen, um sich über die Arbeit im Katastrophenschutz zu informieren. Neben den theoretischen Grundlagen des Katastrophenschutzes, mit den jeweiligen Alarmierungsstufen und Einsatzmöglichkeiten im Sanitätsdienst oder der Betreuung, stellte Erik, Mitglied des Magdeburger Katastrophenschutzes, die verschiedenen Fahrzeugkomponenten der Malteser vor. Ein gelungener Einstieg, um nach der Hochwasser-Katastrophe auf die ehrenamtliche Arbeit aufmerksam zu machen.

Info: Sebastian Stiewe  Sebastian.Stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Projektwoche endet, aber der Schulsanitätsdienst geht weiter

Am Freitag, 13. September, hatte die neue Schulsanitätsgruppe des Magdeburger Norbertus-Gymnasiums ihren letzten Tag einer aufregenden und lehrreichen Projektwoche. Seit Montag hatten sich die 16 Schüler mit den beiden Jugend-Gruppenleitern und Ausbildern der Malteser getroffen, um Schulsanitäter zu werden. Locker begann die Woche mit Kennlernspielen. Aber auch die Vermittlung theoretischer Inhalte wie Wiederbelebung und Atemprüfung gehörten schon zu den ersten Projekttagen. Den Schülern steht nach dem Lernen der Grundkenntnisse noch eine weitere Zeit der Ausbildung bevor, bis sie ausgebildete Schulsanitäter sind. Der Kurs findet jeden Mittwoch im Norbertus-Gymnasium statt.

Info: Sebastian Stiewe  Sebastian.Stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Mainz: Spezial-Training in Herzdruckmassage

Die Malteser Mainz hatten für den 17. September zu einem Spezial-Training für Herzdruckmassage eingeladen. Anlass war die bundesweite "Woche der Wiederbelebung" vom 16. bis 22. September unter Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Gesundheit. Seit 51 Jahren sind die Malteser in Mainz aktiv und ebenso lange bilden sie Bürger in Erster Hilfe aus. "Denn Helfen zu können, wenn Hilfe nötig ist, ist ein gutes Gefühl und kann im Notfall Leben retten", sagt Ausbildungsleiter Andreas Trog. Im Mittelpunkt des Trainings stand das richtige Verhalten bei Herz-Kreislauf-Stillstand.

Info: Nina Geske nina.geske@malteser.org

^ nach oben

 

München: Bombenalarm in Allach

Welchen Schrecken Fliegerbomben auslösen, wissen wir nicht erst seit der Sprengung einer solchen im Sommer 2012 Mitten in München. Am 16. September rückten die Malteser aus, um eine Evakuierungsstelle in Allach zu betreuen. Eine 450 Kilogramm schwere Fliegerbombe hatte den Einsatz ausgelöst. Rund 170 Personen zwischen einem und 90 Jahren wurden von den Maltesern betreut. Zum Glück konnte die Bombe schnell entschärft werden. Nach rund sechs Stunden durften die Menschen in ihre Häuser zurück, und die Malteser konnten ihren Einsatz beenden.

Info: Wilhelm Horlemann Wilhelm.Horlemann@malteser.org

^ nach oben

 

Neuhaus am Inn: 385.000 Euro Hochwasserhilfe von den Maltesern

Unterstützung in schwerer Zeit nach dem Hochwasser erfährt die Maria Ward Realschule in Neuhaus am Inn auch durch die Hochwasserhilfe Bayern/Thüringen des Malteser Hilfsdienstes. Der Passauer Hilfsdienst-Geschäftsführer Rainer Breinbauer und Malteser Projektleiterin Hochwasserhilfe Alexandra Bengler entwickelten zusammen mit Schulleiterin Astrid Schmid ein langfristig wirksames Hilfsprogramm, denn es war den Malteser Verantwortlichen sofort klar, dass diese ehemalige Klosterschule in ihren historischen Räumen schnell wieder hergestellt werden soll. Die Malteser Hochwasserhilfe übernimmt Kosten von insgesamt etwa 385.000 Euro, damit die knapp 700 Schüler wieder in ihrem altehrwürdigen Schulhaus unterrichtet werden können.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Oestrich-Winkel/Oldenburg: Hausnotruf rettet 93-Jähriger nach Sturz das Leben

In der Hausnotrufzentrale ging eine Ruf ohne Sprachkontakt ein. Der Disponent konnte einen privaten Rauchmelder dauerhaft hören. Auf Ansprache reagierte die Teilnehmerin nicht. Ein Rückruf war erfolglos. Der Disponent des Malteser Service Centers handelte richtig: Feuerwehr und Hintergrunddienst Oldenburg wurden alarmiert. Was war passiert? Durch eine Fettexplosion in der Küche war die Hausnotruf-Kundin gestürzt und hatte am Boden liegend noch den Funkfingeralarm ausgelöst. Der Rettungsdienst die Kundin in ein Krankenhaus brachte.

Info: Lutz Papalau lutz.papalau@malteser.org

^ nach oben

 

Offenbach: Versorgung nach Explosion bei großer Übung trainiert

Hoch her ging es Anfang September bei der Sommer-Abschlussübung der Malteser in Stadt und Kreis Offenbach. Die ehrenamtliche Schnell-Einsatz-Gruppe und der Malteser Rettungsdienst übten gemeinsam mit realistischen Patientendarstellern die Versorgung nach einer Explosion. Im Zentrum der Übung stand eine explodierte Gasflasche, die während einer Grillfeier am Rande des Waldes hochging. Die 13 Helfer unter der Führung von Björn Faulhaber mussten die verstreuten Verletzten einsammeln, untersuchen und behandeln. Die Ehrenamtlichen sollten lernen, welche Patienten sofort behandelt werden müssen und welche noch warten können.

Info: Nina Geske nina.geske@malteser.org

^ nach oben

 

Offenbach: Café Malta feierlich eröffnet

Die Malteser in Stadt und Kreis Offenbach haben am 18. September das "Cafe Malta", eine Betreuungsgruppe für Menschen mit Demenz, in Obertshausen eröffnet. Dort finden 14-tägig verschiedene Angebote statt, um bei den Erkrankten gezielt Fähigkeiten anzuregen und wiederzuentdecken. Gleichzeitig werden die pflegenden Angehörigen für einige Stunden entlastet. Die Gestaltung der Nachmittage übernehmen ehrenamtliche, speziell geschulte Demenz-Begleiter. Die Malteser freuten sich sehr, im Rahmen der Feierstunde die Grußworte, Glückwunsche und Geschenke verschiedener Gäste in Empfang nehmen zu können, unter anderem von Landrat Oliver Quilling und Bürgermeister Bernd Roth.

Info: Nina Geske nina.geske@malteser.org

^ nach oben

 

Oschersleben: Aktionstag der Malteser zur Woche der Wiederbelebung

Im Rahmen der bundesweiten "Woche der Wiederbelebung", die vom Bundesministerium für Gesundheit unterstützt wird, veranstalteten die Oscherslebener Malteser einen Aktionstag im Bördekrankenhaus in Neindorf. Vor Ort informierten die Malteser interessierte Bürger über das Thema Erste Hilfe und Laienreanimation. Mit Erste-Hilfe-Dummys konnten sich die Bürger unter fachmännischer Anleitung in der Reanimation erproben.

Info: Sebastian Stiewe  Sebastian.Stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Organisationsübergreifende Katatsrophenschutzübung

Am 20. September übten die Schnelleinsatz-Gruppen aus dem Landkreis und der Stadt Osnabrück nach einer Alarmierung der Leitstelle den Aufbau und Betrieb eines Behandlungsplatzes und einer Betreuungsstelle. Als Übungsort wurde das Gelände des Technischen Hilfswerks Osnabrück zur Verfügung gestellt. 38 Einsatzkräfte konnten ihre Kenntnisse im praktischen Umgang mit Material und Gerät unter Beweis stellen. Daneben standen auch Führungsabläufe im Vordergrund. Ein besonderes Erlebnis war die Kollonnenfahrt vom Bereitstellungsraum durch die Osnabrücker Innenstadt. Die organisationsübergreifenden Übungen werden in Zukunft ausgeweitet, um einsatzorientierte Erfahrungen zu sammeln.

Info: Norbert Hehmann nhehmann@aol.com

^ nach oben

 

Osnabrück: Malteser schützen Bundeskanzlerin bei Wahlkampfveranstaltung

Am 13. September, neun Tage vor der Bundestagswahl, machte Bundeskanzlerin Angela Merkel auf ihrer Wahlkampfreise Halt in Osnabrück. Die Malteser waren in Zusammenarbeit mit den polizeilichen Kräften für die Sicherheit der Bundeskanzlerin, von Ehrengästen und der Besucher verantwortlich. Zwei Rettungswagen wurden auf dem Veranstaltungsgelände positioniert und glücklicherweise kaum in Anspruch genommen. Die Kanzlerin sprach in Osnabrück auf Einladung der örtlichen CDU-Bundestagskandidaten Mathias Middelberg und André Berghegger und des CDU-OB-Kandidaten Wolfgang Griesert. Auf dem Podium nahm außerdem Niedersachsens CDU-Landeschef David Mc Allister Platz.

Info: Frank Stork Frank.Stork@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn/Borchen: Neue Matratzen für Rettungswache Borchen gespendet

10 Jahre hatten die alten Matratzen und Lattenroste der Betten für die Nachtschicht bereits auf dem Buckel. Grund genug für Malteser Rettungsassistent Ulrich Hermes, bei dem Matratzenhersteller Sitec aus Büren eine Anfrage zu starten. Hier war man spontan bereit, Abhilfe zu schaffen und spendierte den Rettungskräften qualitativ hochwertige Matratzen und Lattenroste.

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Menüservice - Probeessen für Pflegekräfte

Um ihre gute Zusammenarbeit weiter zu intensivieren, hatten die Malteser die Mitarbeiter des Pflegezentrums Passau zu einer Informationsveranstaltung zum Menüservice in die Bezirksgeschäftsstelle eingeladen. Sonja Drexler erklärte alles rund um die schmackhaften Gerichte, die die Malteser ins Haus liefern. Pflegedienstleiterin Hannelore Vojta berichtete von einer Patientin, die bereits in den Genuss des Menüservice der Malteser kommt: "Sie ist sehr zufrieden mit dem Essen und der Lieferung." Davon konnten sich die Pflegekräfte beim anschließenden Probeessen selbst überzeugen. "Der Nachmittag war sehr informativ und interessant. Den Menüservice der Malteser können wir auf alle Fälle unseren Patienten empfehlen", so das Fazit von Hannelore Vojta.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Cafe Malta Im Malteserstift St. Nikola eröffnet

Im Malteserstift St. Nikola in der Nibelungenstraße haben die Malteser kürzlich das Cafe Malta eröffnet. Sie bieten dort Entlastung für pflegende Angehörige von demenziell veränderten Menschen an. Der Tag beginnt mit einem Frühstück, der das Gemeinschaftsgefühl stärken soll. Auf die individuellen Besonderheiten, Ressourcen und Grenzen jedes Einzelnen gehen die Helferinnen und Helfer ein und integrieren die demenziell veränderten Menschen in das Gruppengeschehen. Geplant sind Gemeinschaftsspiele, die Sinne und Wahrnehmung anregen. "Wir wollen auch Erinnerungen wecken und Abwechslung in das Leben der Gäste bringen, nach dem Motto ,Raus aus dem Alltag’", erklärt die Gerontofachkraft und Leiterin der Betreuungsgruppe Jana Tanuskova.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: 19 neue Schwesternhelferinnen und Pflegediensthelfer

19 Schwesternhelferinnen und Pflegediensthelfer konnten kürzlich in der-Diözesangeschäftsstelle ihren erfolgreichen Kursabschluss feiern. Diese Aufgabe ist wohl noch immer eine Frauendomäne, denn auch bei diesem Kurs war die Männerquote mit zwei Teilnehmen relativ gering. "Es war ein durchwegs recht engagierter Kurs, was sich auch in den vielen guten bis sehr guten Prüfungsergebnissen widerspiegelte", zeigt sich die Referentin für sozialpflegerische Ausbildung und Lehrgangsleiterin Christina von Wedelstaedt zufrieden über den Verlauf. Und noch eine gute Nachricht weiß sie zu vermelden: "Wie mir die Teilnehmer bei der Feier berichteten, hat aufgrund der Ausbildung schon die Hälfte von ihnen eine Arbeitsstelle gefunden."

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Rhauderfehn/Lingen: Erfolgreiche Teilnahme am Bundeswettbewerb

Aus der Diözese Osnabrück nahm ein gemischtes achtköpfiges Team aus Bockhorst/Rhauderfehn und Lingen unter Leitung von Jasmin Sanders am 21. September am Jugendwettbewerb auf dem Aachener Tivoli teil. Nach wochenlanger Vorbereitung wurde das erlernte Wissen vom relativ unerfahrenen Team schon sehr gut in die Praxis umgesetzt. Mit dem Schlachtruf "Seid ihr so weit - Teamarbeit!" wurden die Aufgaben zur Ersten Hilfe sowie Geschicklichkeitsspiele bewältigt. Siegerstimmung kam beim gefürchteten Bibel-Quiz auf, bei dem die Gruppen aus den "bibelfesten" Diözesen München und Paderborn geschlagen wurden. Am Ende gab es Rang 11 bei 18 Teams.

Info: Carolin Kathmann Carolin.Kathmann@malteser.org

^ nach oben

 

Rhein-Sieg-Kreis: Sie sind es uns wert!

Für den 13. September luden das Deutsche Rote Kreuz, die Johanniter und die Malteser zur gemeinsamen Pressekonferenz zum Thema Rettungsdienst in der Region zum DRK nach Hennef ein und präsentieren in einer gemeinsamen Übung abschließend die Leistungsfähigkeit ihrer ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die sich regelmäßig für die Menschen in ihrer Region einsetzen. "Wir retten Menschen - den Hilfsorganisationen geht es hier um ein qualifiziertes Rettungssystem und faire Gehälter, damit das Hauptamt weiter bestehen kann und das Ehrenamt auch in Zukunft gestärkt wird", sagte Willi Wick, Geschäftsführer der von den drei Organisationen gegründeten Krankentransportgesellschaft Rhein-Sieg. Mehr unter: http://bit.ly/16lMiOH

Info: Daniel Könen daniel.koenen@malteser.org 

^ nach oben

 

Rosenheim: Illegal Eingereiste im Auftrag der Bundespolizei betreut

Bereits vier Mal hat die Bundespolizei die Rosenheimer Malteser mit der Betreuung von insgesamt über 300 illegal eingereisten Personen aus arabischen Ländern beauftragt. Die Helfer bauten in einer Turnhalle der Bundespolizei Feldbetten für die erschöpften, teilweise dehydrierten Flüchtlinge auf. Die Schnelleinsatz-Gruppe "Behandlung" übernahm die medizinische Betreuung, während sich die SEG "Verpflegung" um angemessene Kost für die Muslime kümmerte, bis diese gemäß EU-Recht erkennungsdienstlich erfasst und nach rund 24 Stunden in Aufnahmestellen gebracht wurden. Bei jedem Einsatz waren über 20 Helfer beteiligt, denen die Flüchtlinge oft über die Dolmetscherinnen für die freundliche Betreuung dankten.

Info: Hans Kerschbaumer beauftragter@mhdro.de

^ nach oben

 

Rosenheim: BMW stellt Notarzteinsatzfahrzeug für Herbstfest

Dank einer freundlichen Leihgabe der BMW AG München konnten die Rosenheimer Malteser den leitenden Notarzt während des Rosenheimer Herbstfestes in Notfällen in einem neuen Notarzteinsatzfahrzeug zuverlässig an Ort und Stelle bringen. Das 16-tägige Herbstfest ist mit über einer Million Besuchern das zweitgrößte Volksfest in Oberbayern. Die Malteser waren im Rahmen des Katastrophenschutzes in das Sicherheitskonzept eingebunden, um bei einem Massenanfall von Verletzten zu helfen. Während des Feuerwerks mit bis zu 45.000 Zuschauern hielten sich zwei Schnelleinsatz-Gruppen und eine Führungsgruppe mit insgesamt 26 Ehrenamtlichen mit einer Sitzwache auf dem Gelände für den Einsatzfall bereit.

Info: Hans Kerschbaumer beauftragter@mhdro.de

^ nach oben

 

Speyer: Soli-Lauf im St. Ingberter Mühlwaldstadion

Trotz schlechten Wetters wurde der Teilnehmerrekord des vergangenen Jahres noch um 200 übertroffen: 1.447 Läufer legten beim Soli-Lauf im St. Ingberter Mühlwaldstadion 56.170 Runden, das heißt 21.103 Kilometer zurück. Darüber freuten sich der Hauptveranstalter, die St. Ingberter Pfarrei St. Pirmin und St. Michael, sowie die Malteser und die DJK SG St. Ingbert als Mitveranstalter. Der Spendenerlös aus dem 24-Stunden-Lauf kommt einer Landwirtschaftsschule in Somalia zu.

Info: Katrin Brodowski Katrin.Brodowski@malteser.org

^ nach oben

 

Trier: Sanitätsdienst auf der Burg Budapest

Die Malteser aus Budapest luden im Rahmen der neu gegründeten Partnerschaft die Malteser aus Föhren in der Diözese Trier ein, zusammen eine Woche lang den Sanitätsdienst beim 20. Budapester Weinfest zu übernehmen. Vom 11. bis 15. September unterstützten die Malteser Föhren mit einem Krankentransportwagen ihre Freunde aus Ungarn. In gemischten Teams bewiesen sich die Fahrzeugbesatzungen in ihrem täglich 14-stündigen Einsatz.

Info: Stefan Heinzenburger stefan.heinzenburger@malteser.org

^ nach oben

 

Twistringen: Hospizdienst erhält "Sonnenschein-Preis 2013"

Der "Sonnenschein-Preis" der Caritas-Gemeinschaftsstiftung Osnabrück unterstützt mit jährlich 10.000 Euro Ehrenamtliche in ihrem caritativen Engagement. Am 22. September wurde unter anderem der ambulante Hospizdienst der Twistringer Malteser ausgezeichnet. Das Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro wird in die vielfältigen Angebote des ehrenamtlichen Dienstes fließen. Dazu gehören neben der Sterbebegleitung mit 20 Ehrenamtlichen auch die ambulante Trauerarbeit, das 2012 eröffnete Trauercafé "Café in spe" und die Zusammenarbeit mit dem Palliativstützpunkt des Landkreis Diepholz. Den Preis überreichte der neuen Osnabrücker Weihbischof Johannes Wübbe.

Info: Erika Thoben erika.thoben@web.de

^ nach oben

 

Würzburg: Dankplakette für Generalkonsul in St. Petersburg

"Sie haben sich in Ihrer Zeit in St. Petersburg über die Maßen für die Malteserarbeit hier eingesetzt", beschrieb Malteser Diözesanleiter Hans-Georg von Mallinckrodt das Engagement des amtierenden Generalkonsuls der Bundesrepublik Deutschland in St. Petersburg, Dr. Ferdinand von Weyhe. Nach drei Jahren verlässt dieser die Stadt Richtung Bangladesch. Von Mallinckrodt, der zusammen mit Diözesangeschäftsführer Stefan Dobhan und dessen Vorgänger Frank Weber zu Gesprächen bei den Malteserpartnern in St. Petersburg war, überreichte dem sichtlich überraschten Diplomaten deshalb zum Abschied die Mal-teser Dankplakette.

Info: Christina Gold christina.gold@malteser.org

^ nach oben

 

Würzburg: Krankenwallfahrt zum Marienheiligtum Schönstatt

Zusammen mit Gliederungen der Diözese Trier pilgerten Aschaffenburger und Würzburger Malteser mit kranken und behinderten Wallfahrern am 14. September nach Schönstatt. Da es wider Erwarten bis alle wieder in den Bussen waren nicht regnete, war es ein wunderschöner und besonders gnadenreicher Tag, gut betreut von den Schwestern von Schönstatt und dem Pilgerseelsorger Pfarrer. Josef Treutlein. Höhepunkte waren der Festgottesdienst und eine Andacht am Urheiligtum der "Dreifach Wunderbaren, Mutter, Königin und Siegerin". Die Wallfahrt soll am 27. September 2014 möglichst mit weiteren Diözesen wiederholt werden.

Info: Gertrud Haimann gertrud.haimann@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Altenstadt: Am 12. Oktober erstmals Kochkurs für Kinder mit Handicap

Die Malteser Altenstadt veranstalten am Samstag, 12. Oktober, erstmals einen Kochkurs für junge Menschen mit Handicap. Zwischen 10 und 14 Uhr werden die Teilnehmer in der Evangelischen Familienbildungsstätte in Bad Nauheim, Am Goldstein 4, ein leckeres Menü rund um den Kürbis kochen. "Während unserer Ferienspiele haben die Kinder mit so viel Spaß bei den Kochaktionen mitgemacht, dass wir uns überlegt haben, ein separates Angebot für sie zu machen", erklärt Susanne Schnell von den Maltesern. Der Kochkurs, an dem insgesamt zehn Kinder mit Handicap teilnehmen können, wird von einem ausgebildeten Koch und einer Hauswirtschaftsmeisterin geleitet.

Info: Nina Geske nina.geske@malteser.org

^ nach oben

 

Bad Homburg: Jährliche Limburger Diözesanwallfahrt am 3. Oktober

Zur diesjährigen Diözesanwallfahrt laden die Malteser im Bistum Limburg am 3. Oktober nach Bad Homburg ein. Ein Tag zum Innehalten, zur Begegnung mit Christus, zum Gebet für den Frieden und für das Miteinander unserer Malteser Gemeinschaft. Die Teilnahme ist kostenfrei. Ab 9 Uhr ist ein kleiner Imbiss im Schwesternhaus Kirdorf geplant. Von dort aus startet die Wallfahrt gegen 9:30 Uhr. Nach etwa 6 Kilometern Fußweg (barrierefrei) findet um 13 Uhr die Heilige Messe in der St. Johannes Kirche in Kirdorf statt. Gemeinsames Mittagessen um 14:15 Uhr im Schwesternhaus Kirdorf. Imbiss und Mittagessen sind kostenfrei. Für die Planung wird um eine Anmeldung unter (0 61 72) 8 44 00 gebeten. Festes Schuhwerk und regenfeste Kleidung sind zu empfehlen.

Info: Gudrun Hüther Gudrun.Huether@malteser.org

^ nach oben

 

Bingen: Erstmals Gottesdienst für Menschen mit Demenz am 19. Oktober

Die Menschen werden immer älter, die Zahl der Demenzerkrankungen steigt. Aus diesem Grund möchten die Malteser in Bingen allen Betroffenen ein ganz besonderes Angebot machen und laden erstmals zu einem ökumenischen Gottesdienst speziell für Menschen mit Demenz und deren Angehörige ein. Der Gottesdienst beginnt am Samstag, 19. Oktober, um 16.30 Uhr in der Binger Johanneskirche, Mainzer Straße 46. "Durch unseren Demenzdienst haben wir viel mit Betroffenen zu tun - die Themen Kirche und Glauben tauchen in den Gesprächen häufig auf. Deshalb haben wir uns zu dieser besonderen Aktion entschieden", erklärt Karin von Dobbeler-Brand, Leiterin des Malteser Demenzdienstes.

Info: Nina Geske nina.geske@malteser.org

^ nach oben

 

Erfurt: Herbsttagung zum Thema "Demenz und palliative Versorgung" am 13. Oktober

Zum ersten Mal veranstaltet die Erfurter Hospizgruppe in Kooperation mit dem Fachbereich Sonder- und Sozialpädagogik der Universität Erfurt am Samstag, 13. Oktober, einen Studientag zum Thema Demenz und palliative Versorgung, der vormittags aus Fachvorträgen für Hospizbegleiter und Studierende besteht. Nachmittags ist die interessierte Öffentlichkeit zu einer Diskussion über Silviahemmet sowie zum Dokumentarfilm "Vergiss mein nicht" eingeladen, der die Demenzerkrankung der Mutter des Regisseurs David Sieveking begleitet. Der Regisseur stellt sich danach den Fragen des Auditoriums.

Anmeldungen bis 5. Oktober an Larissa Söllner larissa.soellner@malteser.org

Info: Larissa Söllner larissa.soellner@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Kommende Ehreshoven: Noch freie Zimmer

Zu einer optimalen Tagungszeit noch vor den Herbstferien in Nordrhein-Westfalen sind in der Kommende durch Stornierung kurzfristig frei geworden: Ein schöner Tagungsraum und 17 freie Einzelzimmer vom 14.-15.10. Auch wieder frei: 12 Zimmer am Wochenende vom 18.-20.10. und 20 Einzelzimmer vom 30.-31.10, jeweils mit Tagungsraum. Nutzen Sie den unschlagbaren Ehrenamtsrabatt!

Info: kommende@malteser.org  oder 02263-8000

^ nach oben

 

Wie ich mich selbst und andere motiviere - ein NLP Aufbauseminar

Wie motiviere ich meine Mitarbeiter? Das fragen viele Führungskräfte. NLP bietet ein leistungsfähiges Modell der Kommunikation, Wahrnehmung und Selbststeuerung für Führungskräfte und Mitarbeiter. Im Seminar werden diese Methoden und mentalen Strategien vorgestellt und eingeübt. Termin:  03.-04.12.2013; Leitung Martin Schaab, Malteser Kommende; Anmelden sind hier möglich.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum: geistliches.zentrum@malteser.org 

·  Donnerstag, 31.10.2013 - Sonntag, 3.11.2013: Die Vernunft des Glaubens. Lektüreseminar zu Joseph Ratzingers "Einführung in das Christentum" (1968)

·  Freitag, 8.11.2013 - Sonntag, 10.11.2013: Wie machbar ist der Mensch? Menschsein in der Herausforderung

·  Dienstag, 26.11.2013 - Mittwoch, 27.11.2013: "Tut eure Arbeit gern, als wäre sie für den Herrn und nicht für Menschen" (Kol 2, 23). Arbeit und Spiritualität

·  Dienstag, 10.12.2013 - Samstag, 14.12.2013: Chancen entdecken - Begleiten aus der Kraft des Glaubens. In Kooperation mit den Abteilungen Soziales Ehrenamt und Malteser Hospizarbeit, Palliativmedizin & Trauerbegleitung

Für nähere Infos - insbesondere Termine und Ausschreibungen der Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums für das Jahr 2013 - bitte dem Link folgen oder auf der Homepage unter Malteser Geistliches Zentrum - Jahresprogramm 2013 nachsehen. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen sind natürlich auch über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums der Malteser: Ehreshoven 27, 51766 Engelskirchen, (0) 2263 800-103, Telefax +49 (0) 2263 800-188, beate.schwick@malteser.org erhältlich

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

·  Praxisberatung Führung; Malteser Kommende; 08.-09.10.13; FÜ 13-067

·  Führen im Fahrdienst; Malteser Kommende; 28.-29.10.13; MA FÜ 13-076

·  Grundlagen für die Durchführung der Malteser Freiwilligendienste: Malteser Kommende; 05.-06.11.2013; MA BF 13-078

·  Zufriedene Freiwillige sind die bester Werbung - Wertschätzender Umgang mit Freiwilligen ist Werbung vor Ort:  Malteser Kommende; 06.-07.11.2013, MA BF 13-079

·  Mitarbeitergespräche im MHD: Malteser Kommende; 11.-12.11.2013; MA FÜ 13-083

·  Aufbau- und Praxisseminar Arbeitsrecht und AVR: Malteser Kommende; 13.-14.11.2013;

·  MA WR 13-084

·  Zentraltagung für Beauftragte; Kloster Bad Wimpfen; 22.-24.11.2013; MA TA 13-064

·  Rechtliche Verantwortung und Haftung von Führungskräften der Rechtsträger des Malteser Verbundes; Malteser Kommende; 26.11.2013; MA WR 13-086

·  Leit-Werte - mit Werten leiten. Angewandte Ethik für Führungskräfte; Malteser Kommende; 27.-28.11.2013; MA FÜ 13-088

·  Führen in Konfliktsituationen. Denk- und Handlungsmuster für konstruktive Konfliktlösung; Malteser Kommende; 30.11.-01.12.2013; MA FÜ 13-089

·  Wie ich mich selbst und andere motiviere - ein NLP Aufbauseminar; Malteser Kommende; 03.-04.12.2013; MA KO 13-090

·  Richtig präsentieren mit PowerPoint; Malteser Kommende; 04.-05.12.2013; MA LM 13-091

·  Betriebswirtschaft kompakt: Aufbau- und Praxisseminar; Malteser Kommende; 06.-08.12.2013; MA WR 13-093

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  SUCHE: Die Malteser in Flensburg suchen für ihren Fahrdienst Zweier-Sitzbänke für einen VW Crafter mit Ambulanz-Mobile-Umbau. Gerne wäre auch ein tausch mit einer dreier Sitzbank möglich. Pamela Pittelkow pamela.pittelkow@malteser.org

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

·  Rettungsassistent/in, Koblenz, ab sofort, Michael Kaufmann, michael.kaufmann@malteser.org

·  Sozialpädagoge (m/w) Hochwasserhilfe Bayern/Thüringen (50%), Deggendorf, ab sofort, befristet, Reiner Fleischmann, reiner.fleischmann@malteser.org

·  Psychologe (m/w) Hochwasserhilfe Bayern/Thüringen (50%), Deggendorf, ab sofort, befristet, Reiner Fleischmann, reiner.fleischmann@malteser.org

·  Rettungssanitäter/in als Aushilfe, Kreis Paderborn (Borchen, Hövelhof und Paderborn), ab sofort, Christian Hempelmann, christian.hempelmann@malteser.org

·  Exam. Gesundheits- und Krankenpfleger/in mit Option zur Übernahme der Pflegedienstleitung, Ambulante Dienste Wilhelmshaben, ab sofort, Martin Bockhorst, martin.bockhorst@malteser.org 

·  Referent/in Jugend und Schule (60%), Diözese Speyer, ab sofort, Jennifer Arweiler, speyer@malteser.org

·  Rettungssanitäter/in, Stadt und Städteregion Aachen, ab 1.1., Frank Lüttges, frank.luettges@malteser.org

·  Rettungsassistent/in mit Fachweiterbildung Intensivtransport, Stadt und Städteregion Aachen, ab 1.1., Frank Lüttges, frank.luettges@malteser.org

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

·  Malteser Hilfsdienst - Präsidium: Für sein 53-jähriges ehrenamtliches Engagement als Gründungsmitglied und Beauftragter der Malteser in Göppingen, stellvertretender Diözesanleiter in Rottenburg-Stuttgart und Vizepräsident des Malteser Hilfsdienstes hat Edmund Baur beim Malteser Fest in Aachen das Kommandeurkreuz des Souveränen Malteserordens aus den Händen von Großmeister Fra' Matthew Festing erhalten.

·  Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Berlin: Im Rahmen des Malteser Festes in Aachen ist Heribert Rosenberg für seine 61-jährige Mitgliedschaft von Hilfsdienst-Präsident Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin mit der goldenen Ehrennadel mit Brillanten geehrt worden.

·  Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Köln: Die Malteser Jugend Bad Honnef hat in einer außerordentlichen Stadtjugendversammlung Lucca Musconi zum neuen Stadtjugendsprecher gewählt. Er folgt Tobias Schommertz nach, der aus persönlichen Gründen zurückgetreten war. Als Stellvertreter wurden Gregor Biesenbach und Rainer Stens gewählt.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Mainz: Für ihr besonderes Engagement für die Malteser Migranten Medizin in Darmstadt hat Christiane von Kessel und Zeutsch die Dank-Plakette des Malteserordens aus den Händen von Diözesanleiter Dr. Michael de Frênes erhalten.

·  Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Paderborn: Melanie Müller ergänzt seit 1. September das Team der Schule Dortmund als neue Fachreferentin für die Rettungsdienst- und Sozialpflege-Ausbildung.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Passau: Zahlreiche Kollegen, Geschäftspartner und Mitglieder der Diözesanvorstandschaft waren in den Seniorentreff gekommen, um Roswitha Mühlberger aus ihrer 16-jährigen hauptamtlichen Tätigkeit bei den Maltesern zu verabschieden. Gleichzeitig wurde ihre Nachfolgerin Rosmarie Krenn in ihr neues Amt als Referentin soziales Ehrenamt, Mitgliederbetreuung und Abrechnungswesen eingeführt.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Warte nicht,
bis Gott dich anhält,
um zu erfahren,
dass er dich liebt.
(Von Michel Quoist aus dem Buch: Bernhard Meuser, Wenn der Tag zu Ende geht)

Gebet
Ich habe Dir noch nie
besonderen Anlass gegeben,
mich zu lieben.
Aber Du bist einer
von jenen wahren Liebenden,
bei denen man nicht weiß,
woher sie ihre Liebe schöpfen.
Sie lieben einfach.
Und Du liebst einfach
Ohne zu fragen. Einfach unendlich, göttlich, grundlos.
Einfach mich.

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 9. Oktober 2013

Redaktionsschluss: Montag, 7. Oktober 2013
eNews-Archiv: http://www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abonnieren.html
Daten ändern: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/daten-aendern.html
Abbestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abmelden.html
^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes

Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Zentrale * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Felix Kersting * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben