Malteser eNews 17/13 vom 11. September 2013

 

 

AKTUELLES

·  Johanniter- und Malteserorden feiern 900 Jahre Selbständigkeit mit Bundespräsident in Berlin

·  Buntes Malteser Ehrenamt: Auftakt der Woche des bürgerschaftlichen Engagements

·  Tag der Ersten Hilfe am 14. September: Malteser fordern: "Regelmäßig üben!"

·  Malteser Magazin: September-Ausgabe online bereits erschienen

·  Malteser Magazin: Sonderausgabe zu 60 Jahre Malteser Hilfsdienst

 

AUSLANDSARBEIT

·  Syrienkrise: Zwei Millionen Flüchtlinge - Malteser auf Ausweitung der Hilfe vorbereitet

·  Aktion Deutschland hilft: "Deutschland hilft" - die Tour 2013

 

MALTESER VOR ORT

·  Arnstadt: Hospizgruppe besucht Palliativstation

·  Bad Honnef: Dekontaminationstraining der NATO mit Bloody Malti

·  Bad Säckingen: Toller Nachmittag für Senioren, Angehörige und Helfer

·  Bedburg: 9. Bedburger Musikmeile

·  Bingen: Demenzdienst künftig in neuen Räumlichkeiten

·  Bornheim: Die kleinste Notärztin der Welt

·  Dresden: Grenzübergreifende Zusammenarbeit

·  Düsseldorf: Erster Malteser Informationstag

·  Erding/Ebersberg: Fahrdienst startet mit zahlreichen Touren ins neue Schuljahr

·  Erfurt - Diözese: 20.000 Euro für die Malteser Hospizarbeit

·  Freiburg: Dr. Michael Gerber zum Bischof geweiht

·  Hamburg: Erster Kurs in kultursensibler Pflege abgeschlossen

·  Hamburg: 20. Basiskurs Palliative Care für Pflegende abgeschlossen

·  Hamburg: Starke Stimmen für "Balu und Du"

·  Hamburg: Neuer Partner für die Malteser Migranten Medizin (MMM)

·  Hildesheim: Was tun bei störenden Kindern?

·  Hoyerswerda: Die ehrenamtliche Sanitätsdienstgruppe wächst

·  Leer: Ausbildung zur Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen

·  Lingen: Spende aus fünften Malteser Benefizlauf

·  Lohne/Osnabrück: Dramatische Rettung bei Brand in Lohne

·  Magdeburg - Diözese: Bistumswallfahrt - Fürchte dich nicht, du kleine Herde!

·  Magdeburg - Diözese: Ehrung der Malteser Helfer vom Juni-Hochwasser in Sachsen-Anhalt

·  Magdeburg: MDR-Fernsehteam beim ambulanten Pflegedienst

·  Magdeburg: Hausnotrufsystem auch ohne Telefonanschluss

·  Magdeburg: Benefizfußballspiel zwischen 1. FC-Magdeburg und Eintracht Braunschweig

·  Mainz: Thomas Häfner zu Gast bei Bundespräsident Gauck

·  Melle-Gesmold: Mit Malteser Ausbildung fit für die Pflege

·  Nettetal: Neue Schulsanitäterchen

·  Osnabrück - Diözese: Diözesanversammlung

·  Osnabrück: Malteser präsentierten sich auf Pfarrfest

·  Osnabrück: Betriebsausflug in die Rattenfängerstadt

·  Papenburg: Mittagstreff für Senioren

·  Wallenhorst: 600 Euro für die Malteser Jugend

·  Weinberg: Ferienolympiade der Malteser Jugend

·  Wiesloch: Ferienspaß bei der Malteser Jugend

·  Wismar: Dank an Fluthelfer

·  Wittichenau: Ministerpräsident Tillich besucht Malteserstift St. Adalbert

 

VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG

·  3. Malteser Fachtagung Verkehrssicherheit und Fahrdienste "Recht und Technik" am 7. Oktober

·  Bad Münstereifel: Wer ist der Mann auf dem Tuch? Eine Spurensuche

·  Bonn: Noch freie Plätze in der Malteser Schule

·  Erfurt: 100 pro - Leben retten. Aktion am 18. September

·  Erfurt: Thüringer Notfalltage 19. bis 21. September mit großer Schauübung der Malteser in Weimar

·  Hildesheim: Auf dem heißen Malteser Stuhl - Podiumsdiskussion am 13. September

·  Main-Kinzig-Kreis: Dritter Malteser Tag und Dienststellen-Einweihung am 14. September

·  Mühlhausen: Segnung der neuen Dienststelle am 16. September

·  Rheinbach: Weiterbildung zum Medizinprodukteverantwortlichen am 28. September

·  Führen im Fahrdienst

·  Demenz ist mehr als Vergesslichkeit

·  Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

·  Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

·  Vietnam-Website mit neuer Adresse

·  BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  Stellenangebote

·  Personalien

·  Das Beste zum Schluss

·  Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 25. September 2013

·  eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

·  Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Johanniter- und Malteserorden feiern 900 Jahre Selbständigkeit mit Bundespräsident in Berlin

Anlässlich der 900-Jahr-Feier der Bulle "Piae postulatio voluntatis" von Papst Paschalis II. haben am 7. September Johanniter- und Malteserorden in Anwesenheit von Bundespräsident Joachim Gauck einen feierlichen ökumenischen Gottesdienst im Berliner Dom gefeiert. Der Gottesdienst wurde geleitet von Landesbischof Markus Dröge und Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki, der die Predigt hielt. Mehr dazu: http://bit.ly/1fZ1C24 Den Festvortrag hielt der frühere Präsident des Europäischen Parlaments, Hans-Gert Pöttering. Am Vorabend waren die Ordensmitglieder zu einem festlichen Empfang im Auswärtigen Amt zusammengekommen. Bilder von den Feierlichkeiten: http://bit.ly/1d5nfyk

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Buntes Malteser Ehrenamt: Auftakt der Woche des bürgerschaftlichen Engagements

Bei der offiziellen Auftaktveranstaltung zur neunten bundesweiten "Woche des bürgerschaftlichen Engagements" vom 10. bis 21. September in der Mainzer Staatskanzlei zeigten die Malteser den Fotografen, wie bunt das Ehrenamt ist. Eingerahmt von einem historischen und einem modernen Einsatzfahrzeug repräsentierten rund 40 Malteser einige Dienste. Auf großen Buchstabentafeln reckten sie den Schriftzug "Engagement macht stark!" in die Höhe. Mittendrin die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Malteser Vorstandsmitglied Douglas Graf von Saurma-Jeltsch. Die Malteser sind Partner der Aktionswoche. Mehr dazu: http://bit.ly/14KVtSf

Info: Klaus Walraf klaus.walraf@malteser.org

^ nach oben

 

Tag der Ersten Hilfe am 14. September: Malteser fordern: "Regelmäßig üben!"

Die Malteser rufen zum internationalen "Tag der Ersten Hilfe" am 14. September 2013 dazu auf, die Erste-Hilfe-Kenntnisse aufzufrischen. "Hier gilt wie so oft: Übung macht den Meister. Nur wer übt, was im Notfall zu tun ist, kann schnell helfen und Leben retten", sagt Karl Prinz zu Löwenstein, Geschäftsführender Vorstand der Malteser. Mehr dazu: http://bit.ly/17pz3cr

Info: Klaus Walraf klaus.walraf@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Magazin: September-Ausgabe online bereits erschienen

In den nächsten Tagen geht das neue Malteser Magazin mit unter anderem folgenden Themen auf die Post:

·  Malteser Fest in Aachen: Infos vorab im Mittelteil

·  Hochwasserhilfe: Alle haben geholfen

·  Japan: Kinderheim "Fujinosono" eröffnet

·  Bundesjugendlager: "Glück auf! Komm' Pott!"

·  Sozialaktion: Barrierefreiheit gecheckt

·  Zahlen, Daten, Fakten zu den Maltesern in Deutschland

·  Und vieles mehr!

Bereits heute ist die Ausgabe online durchzublättern und als PDF herunterzuladen: http://bit.ly/16esoSB

Info: Christoph Zeller malteser.magazin@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Magazin: Sonderausgabe zu 60 Jahre Malteser Hilfsdienst

Mit dem neuen Malteser Magazin erscheint ein Sonderheft zum 60-jährigen Bestehen des Malteser Hilfsdienstes. Mit Glückwünschen und Gratulationen, Erinnerungen von Zeitzeugen und Rückblicken in Wort und Bild zu Themen wie den Anfängen in der Ausbildung, den frühen und späteren Auslandseinsätzen, der "Päpstliche Sanitätsgarde" und nicht zuletzt auch der Dienstbekleidung im Wandel der Zeiten. Auch diese Sonderausgabe des Malteser Magazins ist heute bereits online durchzublättern und als PDF herunterzuladen: http://bit.ly/1evvLZ4
Mehr zu 60 Jahre Malteser Hilfsdienst: www.60-jahre-mhd.de

Info: Christoph Zeller malteser.magazin@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Syrienkrise: Zwei Millionen Flüchtlinge - Malteser auf Ausweitung der Hilfe vorbereitet

Die wachsenden Spannungen und die sich abzeichnende Möglichkeit eines internationalen militärischen Eingriffs haben die humanitäre Krise in Syrien weiter verschärft. Malteser International ist darauf vorbereitet, seine Hilfsmaßnahmen weiter auszudehnen. Aktuell leisten die Malteser Hilfe für rund 10.000 Flüchtlinge an der syrisch-türkischen Grenze. "Sollte sich die Anzahl der Syrer, die in die Türkei fliehen, in den nächsten Wochen drastisch erhöhen, sind wir darauf vorbereitet, unsere Hilfsmaßnahmen auszuweiten”, sagt Sid Johann Peruvemba, stellvertretender Generalsekretär und Programmdirektor von Malteser International. Jetzt den syrischen Flüchtlingen helfen: http://bit.ly/16k3uRC 

Info: Oliver Hochedez oliver.hochedez@malteser-international.org

^ nach oben

 

Aktion Deutschland hilft: "Deutschland hilft" - die Tour 2013

Bereits seit 2008 veranstaltet des Bündnis "Aktion Deutschland hilft", dem auch die Malteser angehören, im Vorfeld der Feierlichkeiten zum Tag der Wiedervereinigung am 3. Oktober den Tag "Deutschland hilft". In diesem Jahr wird es erstmals eine Tour quer durch Deutschland geben - mit Halt in zehn Städten, einem Infomobil und Mitmachaktionen. Die Tour ist der Katastrophenvorsorge gewidmet. Denn diese wird angesichts einer stetig ansteigenden Zahl an Naturkatastrophen immer wichtiger. Startschuss ist am 14. September in Nürnberg, Abschluss am 2./3. Oktober in Stuttgart. Weitere Informationen: http://bit.ly/15BM05M

Info: Petra Ipp-Zavazal petra.ipp@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =

 

Arnstadt: Hospizgruppe besucht Palliativstation

Für neue Ehrenamtliche ist es einer der besonderen Momente: Am 10. September besuchte die Arnstädter Hospizgruppe die Palliativstation der Ilm-Kreis-Kliniken in Ilmenau. Koordinatorin Kirsti Senff: "Hier wollen wir neben einigem Fachwissen über die Station vor allem hospizliche Haltung konkret werden lassen." Die Hospizgruppe Arnstadt kooperiert eng mit der "Palli" in Ilmenau.

Info: Kirsti Senff Kirsti.Senff@malteser.org

^ nach oben

 

Bad Honnef: Dekontaminationstraining der NATO mit Bloody Malti

Bei einer NATO-Übungsreihe zur Dekontamination von verletzten Personen an der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz in Ahrweiler stellte die Verletzendarstellergruppe "Bloody Malti" der Bad Honnefer Malteser jetzt mehrere Darsteller zur Verfügung. Die wichtigsten Schritte der Verletztendekontamination wurden dem 13-köpfigen international besetzten Team, das hauptsächlich aus spezialisierten Soldaten bestand, an drei Stationen erläutert und anschließend die Möglichkeit zum Üben gegeben. Mehr dazu: http://bit.ly/18bwOfB

Info: Dr. Andreas Archut info@malteser-bad-honnef.de

^ nach oben

 

Bad Säckingen: Toller Nachmittag für Senioren, Angehörige und Helfer

Bereits zum achten Mal luden die Malteser in Bad Säckingen die Bewohnerinnen und Bewohner zweier Altenheime zu einem besonderen Nachmittag ein. Die Resonanz auf das Angebot war riesig: Zusammen mit Angehörigen, Pflegepersonal der Einrichtungen und weiteren Helfern verbrachten 100 Personen einen "Nachmittag weg vom Alltag". Nach einem Spaziergang durch die Altstadt und entlang des Rheins trafen sich alle zu Kaffee und Kuchen mit musikalischer Unterhaltung auf der Terrasse der Caritas. "Ich bin dankbar und froh, dass wir mit unserem Team allen Teilnehmern soviel Freude bereiten konnten und dass alle wieder gut nach Hause gekommen sind", sagte die Bad Säckinger Beauftragte Alice Rauter nach dem gelungenen Ausflugstag.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Bedburg: 9. Bedburger Musikmeile

Am 7. September leisteten die Bedburger Malteser über 200 Stunden ehrenamtliche Arbeit für die 9. Bedburger Musikmeile. Eine Unfall-Hilfs-Station, zwei Notfall-Krankenwagen, ein Einsatzleitwagen (Dank der Siegburger Malteser), zwei Radmelder, ein Verpflegungstrupp und zwei Mannschaftswagen waren im Einsatz. Die gute Stimmung unter den Besuchern, schöne Musik und das Wetter haben das seit 2005 in Bedburg stattfindende Musikfestival wieder zu einem angenehmen Einsatz gemacht. Längst hat sich die Musikmeile zum Aushängeschild der Stadt entwickelt und wird durch eine beeindruckende Größe weit über die Region hinaus wahrgenommen.

Info: Carsten Prömpers cproempers@malteser-bedburg.de

^ nach oben

 

Bingen: Demenzdienst künftig in neuen Räumlichkeiten

Die Mitglieder des Malteser Demenzdienstes freuen sich, ihre Beratungen für Angehörige künftig in neuen Räumlichkeiten anbieten zu können. "Hier können wir noch besser als bisher auf die Bedürfnisse der Betroffenen und ihrer Angehörigen eingehen", erklärt Leiterin Karin von Dobbeler-Brand. Außerdem sollen hier die Gruppenabende, Fortbildungen der Helfer und Info-Abende für Angehörige stattfinden. Neu sind nicht nur die Räume, sondern auch die festen Bürozeiten. Dienstags von 16 bis 18 Uhr und mittwochs von 10 bis 12 Uhr stehen die Mitarbeiter des Malteser Demenzdienstes Angehörigen kostenlos für Informationen und Beratungsgespräche zur Verfügung.

Info: Nina Geske nina.geske@malteser.org

^ nach oben

 

Bornheim: Die kleinste Notärztin der Welt

Daniela Kurth engagiert sich seit 1996 ehrenamtlich bei den Maltesern und ist das Gesicht der Malteser in der Erzdiözese Köln im August. Angefangen mit einem Schulprojekt, startete die heute 34-Jährige bei der Rheinbacher Jugend. Nach der Ausbildung zur Rettungshelferin und während des Medizin-Studiums wechselte sie zu den Maltesern nach Bornheim. Eine Ausbildung zur Rettungssanitäterin absolvierte sie noch oben drauf. Die vielen Einsätze geben ihr bis heute die notwendige Routine, um für Menschen in Notsituationen da sein zu können. Seit dem Ende ihres Studiums steht sie den Maltesern in Bornheim auch als ehrenamtliche Notärztin zur Verfügung und wird dort auch die kleinste Notärztin der Welt genannt. Mehr unter: http://bit.ly/13Te17E

Info: Daniel Könen daniel.koenen@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden: Grenzübergreifende Zusammenarbeit

Am 4. September trafen sich Vertreter des stationären Hospiz in Litomerice und des Ambulanten Malteser Hospizdienstes in Sachsen zum Austausch in der Landesgeschäftsstelle der Malteser in Dresden. In den Gesprächen ging es um eine mögliche Zusammenarbeit und einen grenzübergreifenden Austausch der Hospizarbeit. Während in Deutschland die Hospizidee in ambulanten Angeboten begann, startete man in Tschechien zunächst mit stationären Einrichtungen. "Wir möchten zukünftig Menschen auch zu Hause begleiten", berichtet die Direktorin des Hospic sv. Stepana Monika Markova. Von dem ambulanten Hospizdienst der Malteser und dem dahinter stehenden Celler Modell ist sie begeistert.

Info: Katja Holfert katja.holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Düsseldorf: Erster Malteser Informationstag

Kürzlich veranstalteten die Düsseldorfer Malteser ihren ersten Informationstag in der Düsseldorfer Altstadt mit großem Erfolg. Rund 80 Besucher fanden Interesse an den verschiedenen Vorträgen rund um das Thema "Leben im Alter" wie beispielsweise Hausnotruf, Menüservice, Pflege, Demenz oder Erbrecht und informierten sich persönlich im Anschluss über die Möglichkeiten und Leistungen der Malteser.

Info: Juliane Danöhl Juliane.Danoehl@malteser.org

^ nach oben

 

Erding/Ebersberg: Fahrdienst startet mit zahlreichen Touren ins neue Schuljahr

Am 12. September startet endlich auch in Bayern das neue Schuljahr. Im Landkreis Ebersberg werden dann jeden Morgen rund 90 Kinder mit Handicap vom Fahrdienst der Erdinger Malteser in 16 Linien in die Korbinianschule nach Steinhöring gebracht. Für einen Teil der Kinder geht es in 11 Linien bereits mittags nach Hause, die übrigen Kinder treten den Heimweg in weiteren 14 Linien erst am späten Nachmittag an. Erst vor wenigen Tagen konnte der neue Dienststellenleiter Sebastian Oberpriller 13 neue Busse entgegennehmen und damit den Fuhrpark für den Fahrdienst in den Landkreisen Erding, Freising und Ebersberg erweitern.

Info: Sebastian Oberpriller sebastian.oberpriller@malteser.org

^ nach oben

 

Erfurt - Diözese: 20.000 Euro für die Malteser Hospizarbeit

Große Freude herrschte in den Hospizdiensten Erfurt, Arnstadt und Mühlhausen bei der Übergabe der Stiftungsmittel aus der Share Value Stiftung. Das Geld wird für zwei Kleinwagen für die Dienste in Arnstadt und Mühlhausen, für die Ausstattung des Gruppenraumes in Mühlhausen, sowie für die Herbsttagung zum Thema "Demenz" und das Projekt "Hospiz macht Schule" verwendet.

Info: Martin Webers Martin.Webers@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg: Dr. Michael Gerber zum Bischof geweiht

Bei der Weihe von Dr. Michael Gerber zum Bischof in der Erzdiözese Freiburg am Sonntag leisteten die Freiburger Malteser Sanitätsdienst. Durch Handauflegung und Gebet weihte Erzbischof Dr. Robert Zollitsch den Regens des Freiburger Priesterseminars im Münster zum Bischof. Papst Franziskus hatte den 43-Jährigen zum neuen Weihbischof der Erzdiözese Freiburg ernannt. Gerber gehört nun zu den jüngsten Mitgliedern der Deutschen Bischofskonferenz. Der neue Weihbischof war von seinem Heimatort Oberkirch zur Bischofsweihe nach Freiburg gewandert - der von Gebeten, Gottesdiensten und Gesprächen geprägte Pilgerweg diente Gerber als Vorbereitung auf die Weihe.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Erster Kurs in kultursensibler Pflege abgeschlossen

Dilek Sahbar ist optimistisch, und das aus gutem Grund. Die 45-Jährige hat gerade ihre Ausbildung zur Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen in der kultursensiblen Pflege mit besten Noten abgeschlossen. Sie stammt aus der Türkei, lebt seit 18 Jahren in Quickborn und ist eine von zehn Teilnehmerinnen an diesem neuen Hamburger Bildungsangebot der Malteser in Kooperation mit der Volkshochschule Norderstedt. Alle Teilnehmerinnen, die vor einem Jahr mit dem Lehrgang begonnen hatten, konnten nun ihre Zertifikate entgegennehmen. Die gute Vermittlungsquote als Schwesternhelferin, Betreuungsassistentin in Krankenhaus oder Pflegeeinrichtung oder auch in der Ambulanten Pflege lässt alle optimistisch in die Zukunft sehen.

Info: Sabine Wigbers sabine.wigbers@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: 20. Basiskurs Palliative Care für Pflegende abgeschlossen

12 Teilnehmerinnen absolvierten unter der Leitung von Perdita Klützke-Naumann in der Zeit vom 15. Oktober 2012 bis zum 30. August 2013 im Malteser Hospiz-Zentrum Bruder Gerhard in Hamburg-Volksdorf den mittlerweile 20. Basiskurs Palliative Care für Pflegende. Über vier Kurswochen mit insgesamt 160 Unterrichtseinheiten setzten sich die Pflegenden aus unterschiedlichen Einrichtungen der Krankenpflege und Hospizarbeit mit Aspekten einer umfassenden und bedürfnisorientierten Palliative Care auseinander. Das Malteser Hospiz-Zentrum bedankt sich besonders bei Perdita Klützke-Naumann, zertifizierte Palliative Care Trainerin, für die mittlerweile über zehnjährige Zusammenarbeit.

Info: Ramona Bruhn ramona.bruhn@malteser.org    

^ nach oben

 

Hamburg: Starke Stimmen für "Balu und Du"

Ein besonderes Geburtstagsständchen erhielt die Drogeriemarktkette "dm" am 28. August vom Hamburger Chor "Gospolitans" und zahlreichen spontanen Sängern. Aus Anlass seines 40-jährigen Bestehens hatte "dm" eine Wette ausgerufen: Schafft es der Chor, 100 Mitsängerinnen und Mitsänger für das spontane Straßenkonzert zu gewinnen, spendet "dm" 400 Euro an das Malteser Projekt "Balu und Du" (www.balu-und-du-hamburg.de). Da es dem Chor mit Charme und netten Liedern gelang, Männer, Frauen, Kinder und Jugendliche einzubeziehen, konnte die Taschengeldkasse der Balus und ihrer Moglis gut gefüllt werden.

Info: Sabine Wigbers sabine.wigbers@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Neuer Partner für die Malteser Migranten Medizin (MMM)

Seit fünf Jahren bietet die MMM in Hamburg ambulante medizinische Hilfe für Menschen ohne Papiere an. In Zukunft arbeiten die Malteser und Albertinen bei der stationären Behandlung von Menschen ohne Papiere zusammen, denen sonst nicht geholfen werden kann. Dadurch können auch Flüchtlinge behandelt werden, die außerhalb der Hamburger Stadtgrenzen leben. Die neue Partnerschaft soll auch zum Tragen kommen, wenn das Budget der Hamburger Clearingstelle für die medizinische Versorgung von Flüchtlingen ausgeschöpft ist. Die beiden Partner kennen sich bereits aus der Zusammenarbeit des ambulanten Malteser Hospiz-Zentrums mit dem stationären Diakonie-Hospiz Volksdorf.

Info: Sabine Wigbers sabine.wigbers@malteser.org

^ nach oben

 

Hildesheim: Was tun bei störenden Kindern?

Wenn sich Kinder mit einem besonderen Förderbedarf gut in ihre Schulklasse integrieren, dann steht nicht selten ein Malteser der Schul-Integrationshilfe dahinter. So auch in Hildesheim. Um Schulbegleitern, Erziehern, Lehrern, Eltern und allen anderen Interessierten Einblicke in verschiedene Störungsbilder von Kindern und Jugendlichen zu geben, haben die Hildesheimer Malteser daher eine Vortragsreihe initiiert, die seit 5. September regelmäßig in der Malteser Dienststelle stattfindet. Themen sind unter anderem das Asperger-Syndrom und der Umgang mit Aggressionen bei Kindern.

Kontakt: Georg Häusler integrationshilfe-hildesheim@malteser.org

^ nach oben

 

Hoyerswerda: Die ehrenamtliche Sanitätsdienstgruppe wächst

In den letzten Monaten hat sich eine ehrenamtliche Sanitätsgruppe gefunden und sehr gut aufgebaut. Mittlerweile zählen 17 Helfer zum Team. Neben dem Rettungsdienst sind nun auch die Sanitätsdienste in Hoyerswerda präsent und können durch ihre Ausbildung Sportereignisse, Theateraufführungen, Konzerte oder Demonstrationen medizinisch absichern. Von Kreislaufproblemen bis hin zu Schnittverletzungen versorgen die Sanitäter viele kleine und große Nöte direkt vor Ort.

Info: Katja Holfert katja.holfert@malteser.org

^ nach oben

 

Leer: Ausbildung zur Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen

25 neue Fachkräfte für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen wurden am 25. Juli mit einem Wortgottesdienst inklusive Einsegnung in das Berufsleben entlassen. Ausgebildet hat sie der Malteser Hilfsdienst in Leer als Kooperationspartner der Dekra-Akademie. Die Dekra-Akademie bietet die Qualifizierung von Fachkräften federführend in unterschiedlichen Bereichen an. Malteser Dozentin war Christa Franke. Die Ausbildung wird in Teilzeit angeboten, so dass auch Alleinerziehende und Berufsrückkehrer die Möglichkeit haben, daran teilzunehmen, und endet mit einem IHK-Abschluss.

Info: Christoph Worgul Christoph.Worgul@malteser.org

^ nach oben

 

Lingen: Spende aus fünften Malteser Benefizlauf

Der fünfte Lingener Malteser Benefizlauf in Kooperation mit den Lauffreunden Emsland erbrachte am 1. September eine Einnahme von 360 Euro zu Gunsten der diözesanen Nigeriahilfe. Um 9.30 Uhr begannen die Läufe für 85 Hobbysportler über Laufstrecken von 5, 10 und 15 Kilometern und die Nordic-Walking-Strecken von 5 und 10 Kilometern.

Info: Andreas Schärf Andreas.Schaerf@malteser.org

^ nach oben

 

Lohne/Osnabrück: Dramatische Rettung bei Brand in Lohne

In der Nacht zum 30. August war im Keller eines Hochhaues in Lohne ein Feuer ausgebrochen, so dass die Fluchtwege über die Treppen des Gebäudes versperrt waren. Es folgte ein Großeinsatz für mehr als 300 Feuerwehrleute, Malteser, Rotes Kreuz und THW-Helfer mit etwa 70 Fahrzeugen, darunter sechs Fahrzeuge der Malteser aus Bramsche und Alfhausen im Nachbarkreis Osnabrück. 26 Menschen erlitten Rauchvergiftungen. Sie kamen nach der Erstversorgung vor Ort in umliegende Krankenhäuser. Einen Transport übernahmen die Malteser Bramsche zum Krankenhaus nach Cloppenburg. Etwa 50 unverletzt gebliebene Personen betreuten Malteser Helfer zunächst am Unglücksort, danach im Feuerwehrgerätehaus. Mehr dazu: http://bit.ly/18bB6DX

Info: Helmut Schuckmann info@malteser-bramsche.de

^ nach oben

 

Magdeburg - Diözese: Bistumswallfahrt - Fürchte dich nicht, du kleine Herde!

Am ersten Septemberwochenende fand die alljährliche Bistumswallfahrt auf die Huysburg statt. Mehrere tausend Pilger waren dazu am Sonntag auf das Gelände des Benediktinerklosters gekommen. Auch die Malteser waren mit ihren Helfen aus den unterschiedlichen Gliederungen stark vertreten. Schon am Vortag kamen sie, um die zahlreichen Stände und Zelte für die Küche und den Sanitätsdienst aufzubauen. Zur Einstimmung auf die Wallfahrt feierten alle gemeinsam mit dem Diözesanjugendseelsorger Matthias Hamann eine Andacht. Allen Helfern sei an dieser Stelle für ihre tolle Arbeit und ihr Engagement gedankt.

Info: Sebastian Stiewe  Sebastian.Stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg - Diözese: Ehrung der Malteser Helfer vom Juni-Hochwasser in Sachsen-Anhalt

Im Rahmen des Malteser Vorprogramms zur diesjährigen Bistumswallfahrt auf die Huysburg wurden die vielen Malteser, die während des Juni-Hochwassers im Einsatz waren, für ihre Hilfe geehrt. Diözesanleiter Josef Freiherr von Beverfoerde und Diözesangeschäftsführer Martin Schelenz überreichten den Helfern eine Urkunde mit eine eigens entworfenen "Flut-Helfer-Tasse". Ein kräftiges "Vergelt's Gott" für die viele Unterstützung während des Hochwassers!

Info: Sebastian Stiewe  Sebastian.Stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: MDR-Fernsehteam beim ambulanten Pflegedienst

Menschen im höheren Alter müssen oftmals mehrere Medikamente einnehmen. Es besteht die Gefahr von Wechselwirkungen und anderen Komplikationen. Daher ist eine gute Zusammenarbeit zwischen Ärzten, Pflegediensten und Apotheken notwendig. Beispielhaft dafür steht das Alten- und Service-Wohnen der Malteser in der Magdeburger Morgenstraße. Ein Kamerateam des MDR besuchte die Bewohner vor Ort, um einen Beitrag über den Ablauf der ärztlich verordneten Medikamentenabgabe bei Senioren für das MDR-Mittagsmagazin zu drehen. Der Beitrag wurde am 29. August im 11 Uhr im Mittags-Magazin ausgestrahlt.

Info: Sebastian Stiewe  Sebastian.Stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Hausnotrufsystem auch ohne Telefonanschluss

Immer weniger Menschen haben noch einen Festnetzanschluss in ihrer Wohnung. Die Generation Mobilfunk beschränkt sich schon lange nicht mehr nur auf die jungen Leute. Auch viele ältere Menschen haben die Vorteile des Handys entdeckt und haben Abschied vom oftmals teureren Festnetzanschluss genommen. In Magdeburg konnte der Malteser Hausnotruf jetzt erstmals das "Lifeline GSM-Gerät" bei einer Kundin in Betrieb nehmen. Für die Betriebsbereitschaft dieses Geräts ist kein herkömmlicher Telefonanschluss mehr nötig. Dieses moderne Gerät arbeitet auf Basis des Mobilfunks.

Info: Sebastian Stiewe  Sebastian.Stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Benefizfußballspiel zwischen 1. FC-Magdeburg und Eintracht Braunschweig

Der 1. FC-Magdeburg hat am 7. September den Bundesligaverein Eintracht Braunschweig empfangen, um ein Benefizfußballspiel für die Hochwasseropfer auszurichten. Mit von der Partie waren die Malteser, die neben der üblichen sanitätstechnischen Absicherung diesmal auch mit einem großen Infostand vor Ort waren. Beworben wurde unter anderem der Katastrophenschutz. Highlight der Aktion war die Verlosung eines Malteser Fußballs mit den Unterschriften aller FCM-Spieler. Diözesangeschäftsführer Martin Schelenz hatte den Ball während der Halbzeit vom FCM-Präsidenten Peter Fechner überreicht bekommen.

Info: Sebastian Stiewe  Sebastian.Stiewe@malteser.org

^ nach oben

 

Mainz: Thomas Häfner zu Gast bei Bundespräsident Gauck

Bundespräsident Joachim Gauck hatte Vertreter aus Politik und Gesellschaft, vor allem aber ehrenamtlich engagierte Bürger mit ihren Angehörigen zum Bürgerfest in den Park von Schloss Bellevue eingeladen. Unter ihnen: Thomas Häfner, Mitglied der Ortsleitung der Malteser Mainz. Er engagiert sich seit rund 20 Jahren bei den Maltesern. Bei strahlendem Sonnenschein eröffneten die Gastgeber das Fest mit insgesamt etwa 4.000 Teilnehmern. Der Bundespräsident dankte den Anwesenden für ihr Engagement in den unterschiedlichsten Bereichen. "Ein gelungenes Fest und außerdem ein außergewöhnliches, wertschätzendes Dankeschön", so das Fazit von Thomas Häfner.

Info: Nina Geske nina.geske@malteser.org

^ nach oben

 

Melle-Gesmold: Mit Malteser Ausbildung fit für die Pflege

Am 2. September haben zwölf Frauen ihre Ausbildung zur Schwesternhelferin bei den Maltesern in Melle-Gesmold beendet. Für einige von ihnen hat sich direkt eine Tür in einen Pflegeberuf geöffnet. Vom 21. Januar bis 15. Mai vermittelten die Dozenten Andreas Ertelt und Franz Jarvers in 120 Stunden Theorie die Grundkenntnisse in der Alten- und Krankenpflege. Nach einer Prüfung in Theorie und Praxis folgte ein 80 Stunden umfassendes Praktikum in einer Alten- oder Krankenpflegeeinrichtung. Die Zertifikate übergab die designierte Diözesanoberin Maria Freifrau von Boeselager. Der Folgekurs beginnt am 20. Januar 2014.

Info: Andreas Ertelt andreas.ertelt@osnanet.de

^ nach oben

 

Nettetal: Neue Schulsanitäterchen

Zu Beginn des Schuljahres konnten an der katholischen Grundschule in Nettetal Lobberich 24 neue "Schulsanitäterchen" ihren Dienst im Sanitätsraum und auf dem Schulhof aufnehmen. Die Schüler wurden ein halbes Jahr in der Arbeitsgemeinschaft "Abenteuer Helfen" fit gemacht. An der Schule wurden bis jetzt in 25 Jahren und 50 Arbeitsgemeinschaften Kinder im "Abenteuer Helfen" geschult.

Info: Gerold Alzer Gerold.Alzer@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück - Diözese: Diözesanversammlung

Am 30. August fand erstmals unter Leitung der neuen Diözesanleiterin Octavie van Lengerich die diesjährige Delegiertenversammlung der Malteser in der Diözese Osnabrück im Gemeindehaus der katholischen Kirchengemeinde Heilige Familie Osnabrück statt. Dem Gedenken an die Verstorbenen Altbischof Averkamp und Pfarrer Bernhard Gels, Ortsseelsorger in Bockhorst/Rhauderfehn, folgten die Tätigkeitsberichte des Erwachsenen- und Jugendverbandes. Neben den Neuwahlen stand eine Diskussion zur Übertragung der unternehmerischen Dienste in die gGmbH im Vordergrund. Durch neue Diözesanreferate wurden und werden die Schulsanitätsdienste, die Pressearbeit und das Fundraising ausgebaut.

Info: Ludwig Unnerstall Ludwig.Unnerstall@malteser.de

^ nach oben

 

Osnabrück: Malteser präsentierten sich auf Pfarrfest

Auch in diesem Jahr waren die Malteser der Stadtgliederung Osnabrück wieder auf dem Pfarrfest der katholischen Kirchengemeinde Heilige Familie Osnabrück vertreten. Am 18. August wurden die vielfältigen ehren- und hauptamtlichen Dienste vom Stadtbeauftragten Wolfgang Zimmerer und von Sanitätsdienstleiter Frank Stork an einem Infostand vorgestellt. Die Gemeindemitglieder waren besonders am von Dominik Kreke präsentierten neuen Krankentransportwagen interessiert. Auch Diözesanseelsorger Diakon Harald Niermann und Stadtseelsorger Pfarrer August Wallenhorst waren zu Gast.

Info: Wolfgang Zimmerer Wolfgang.Zimmerer@mhd.malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Betriebsausflug in die Rattenfängerstadt

Hameln hieß das Ziel des diesjährigen Betriebsausflugs der Diözesangeschäftsstelle mit 16 aktuellen und ehemals Beschäftigten. Die Organisation übernahmen Stephanie Tewes-Ahrnsen und Birgit Bunten aus dem Ausbildungsreferat. Die Weser-Renaissance-Stadt bot ein reichhaltiges Programm für die Mitarbeiter. Der Tag begann mit einer Glasbläservorstellung im Turm der Stadtmauer. Nach dem Mittagessen begann die eindrucksvolle Stadtführung. Neben dem "Rattenfängerhaus" mit der Rattenfängergeschichte wurden zahlreiche historische Gebäude vorgestellt. Nach der Tour gab es Freizeit zum Shoppen.

Info: Stephanie Tewes-Ahrnsen Stephanie.Tewes-Ahrnsen@malteser.org

^ nach oben

 

Papenburg: Mittagstreff für Senioren

Im Hintergrund laufen klassische Schlager, der Tisch ist in maritimem Stil gedeckt und in der Küche riecht es nach leckerem Essen. So oder so ähnlich findet an jedem dritten Dienstag im Monat der Mittagstreff in der Dienststelle der Papenburger Malteser statt. Gegründet wurde der Treff 1996 von Christa Wessels und gemeinsam durchgeführt mit Angela de Vries und Thekla Wessels. Auf Wunsch werden die Teilnehmer vom Malteser Fahrdienst befördert. Nach dem Essen werden Lieder gesungen. Daneben gibt es Sitztanzangebote. Die Räume wurden seniorengerecht renoviert. Der nächste Treff ist am 17. September in der Dienststelle Papenburg, Flachsmeerstraße 14.

Info: Michael Korden korden@malteser-papenburg.de

^ nach oben

 

Wallenhorst: 600 Euro für die Malteser Jugend

Am 1. September übergaben Friedhelm Lange und Ludger Meyer von der Wallenhorster Wählergemeinschaft eine Spende von 600 Euro, die durch den Erlös eines Dartturnieres vom Hollager Mühleneck und der Wallenhorster Wählergemeinschaft zusammengekommen waren. Das Geld wird von der Wallenhorster Malteser Jugend nun zur Ausbildung eines neuen Jugendgruppenleiters eingesetzt, so dass die Jugendarbeit auch zukünftig gesichert ist. Die Malteser Jugend bedankte sich herzlich bei den Spendern. Weitere ehrenamtliche Jugendgruppenleiter sind willkommen. Ausbildungskosten werden von den Maltesern übernommen.

Info: Lars Meyer ortsbeauftragter@malteser-wallenhorst.de

^ nach oben

 

Weinberg: Ferienolympiade der Malteser Jugend

Kürzlich lud die Malteser Jugend Weinberg im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde Aurach zur Olympiade ein. An Stationen wie dem Dosenwurf, dem Dreifüßler-Hindernis­-Parcours sowie zur Ersten Hilfe mussten die 17 teilnehmenden Kinder Geschicklichkeit, Tastsinn, Merk- und Teamfähigkeit unter Beweis stellen. Am Ende durften sich alle Mitspieler eine Kleinigkeit aus der Überraschungskiste aussuchen, und die drei besten Gruppen wurden mit Gold-, Silber- und Bronzemedaillen ausgezeichnet. Neben den Teilnehmern hatten auch die Betreuer der Malteser Jugend viel Spaß bei der Ferienaktion.

Info: Barbara Meyer bmeyer@bistum-eichstaett.de

^ nach oben

 

Wiesloch: Ferienspaß bei der Malteser Jugend

Am 25. September konnten 20 Teilnehmer des Ferienspaßes zwischen sieben und zehn Jahren auf dem Gelände des Malteser Hilfsdienstes begrüßt werden. Nach einer Begrüßungsrunde und der Vorstellung des Maskottchens Malte wurden an verschiedenen Stationen eine Rettungskette gebastelt, der Notruf geübt, Verbände gewickelt, Pflaster geklebt und der Rettungswagen besichtigt. Neben verschiedenen Geräten wie etwa dem Pulsoxymeter und dem Blutdruckmessgerät auf dem Rettungswagen und dem First Responder durfte auch das Blaulicht bedient werden. Danach mussten verschiedene Aufgaben und Fragen über Funk gelöst werden, um ein Lösungswort zu bekommen und den Schatz zu finden.

Info: Alexandra Bils alexandra.bils@malteser-wiesloch.de

^ nach oben

 

Wismar: Dank an Fluthelfer

Etwa 160 Helfer von Bundeswehr, Feuerwehr, dem THW und den Hilfsorganisationen in Mecklenburg-Vorpommern folgten am 29. August der Einladung von Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider ins Schweriner Schloss, darunter auch die Malteser aus Wismar. Ihnen wurde nochmals für ihren außerordentlichen Fluthilfe-Einsatz gedankt. Die gute Zusammenarbeit der Hilfsorganisationen, das Engagement jedes Einzelnen und auch die Unterstützung der Betriebe, die ihre Mitarbeiter für den ehrenamtlichen Einsatz in den Flutgebieten großzügig freigestellt hatten, wurden von Bretschneider gelobt.

Info: Sabine Wigbers sabine.wigbers@malteser.org

^ nach oben

 

Wittichenau: Ministerpräsident Tillich besucht Malteserstift St. Adalbert

Der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich war am 5. September im Malteserstift St. Adalbert in Wittichenau zu Gast. Gegen 15.30 Uhr traf er Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Altenhilfeeinrichtung zum Gespräch. Zudem besuchte Tillich Bewohnerinnen und Bewohner des Malteserstifts sowie die Gemeinschaft der Ordensschwestern vom hl. Karl Borromäus, die die Einrichtung einst gründeten und auch heute noch das Leben der Einrichtung mitprägen. Stiftsleiter Christian Kliche sowie Dr. Alex Blaicher, Geschäftsführer der Malteser Betriebsträgergesellschaft Sachsen, empfingen den Ministerpräsidenten, um ihm einen Überblick über die Arbeit der Malteser in Wittichenau und in ganz Sachsen zu geben.

Info: Katja Holfert katja.holfert@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

3. Malteser Fachtagung Verkehrssicherheit und Fahrdienste "Recht und Technik" am 7. Oktober

Verkehrssicherheit lebt von Motivation und Information aller, die in diesem Themenfeld Verantwortung tragen. In diesem Sinne wurde für die Fahrdienstleiter, Moderatoren der Fahrerausbildung aber auch Geschäftsführer für die Malteser Fachtagung Verkehrssicherheit und Fahrdienste erneut ein interessantes Programm gestaltet. Die Tagung findet am Montag, 7. Oktober 2013, von 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr in der Malteser Kommende in Ehreshoven statt. Die Kosten für Anreise und Übernachtung sind von den entsendenden Dienststellen zu tragen. Weitere Kosten, insbesondere Dozentenhonorare und die Kosten für das Mittagessen und Pausen, werden vom Generalsekretariat getragen.

Info: Heidrun Lojet Heidrun.Lojet@malteser.org

^ nach oben

 

Bad Münstereifel: Wer ist der Mann auf dem Tuch? Eine Spurensuche

Vom 7. September bis 24. November kann die Ausstellung zum Turiner Grabtuch im Noviziat der Legionäre Christi (Linnerijstr. 25, 53902 Bad Münstereifel) besucht werden. Öffnungszeiten: Samstag & Sonntag 11-13 Uhr (Führungen um 11 & 16 Uhr) sowie Wochentags 15-18 Uhr (Führungen zwischen 17 und 19:30 Uhr nur nach Anmeldung). Termine und Führungen sind außerhalb der angegebenen Zeiten für Einzelne und Gruppen auf Anfrage möglich. Rückfragen bitte an Andrea Borgloh, Telefon 0221-880439-70 oder per eMail: aborgloh@arcol.org Weitere Informationen unter www.malteser-turinergrabtuch.de 

Info: Hardy Hess hardyconstantinhess@malteser.org

^ nach oben

 

Bonn: Noch freie Plätze in der Malteser Schule

Für verschiedene Lehrgänge an der Malteser Schule Bonn ist noch eine Anmeldung möglich. Da das Programm der Malteser Schule NRW bereits vor der endgültigen Terminfestlegung für den Bundeswettbewerb und das Helferfest in Aachen versandt war, konnten die für den 21. September ausgeschriebenen Veranstaltungen nicht mehr verlegt werden. Zur Übersicht: http://bit.ly/14F3eJg

Info: Wilfried Esser wilfried.esser@malteser.org   

^ nach oben

 

Erfurt: 100 pro - Leben retten. Aktion am 18. September

Die Malteser Erfurt unterstützen gemeinsam mit den anderen Hilfsorganisationen die Erste-Hilfe-Aktion des Fachärzteverbandes der Anästhesisten. Mit einer großen gemeinsamen Aktion auf dem Erfurter Bahnhofsvorplatz bieten die Malteser am 18. September den ganzen Tag Möglichkeiten zum Training der Wiederbelebung und Informationen über ihre Dienste an.

Info: Markus Mühr Markus.Muehr@malteser.org

^ nach oben

 

Erfurt: Thüringer Notfalltage 19. bis 21. September mit großer Schauübung der Malteser in Weimar

An einer großen Schauübung aller Hilfsorganisationen beteiligt sich der Erfurter Katastrophenschutz. Sie findet im Rahmen der Thüringer Notfalltage vom 19. bis 21. September statt.

Info: Michael Roth Michael.Roth1@malteser.org

^ nach oben

 

Hildesheim: Auf dem heißen Malteser Stuhl - Podiumsdiskussion am 13. September

Am 22. September wählt Hildesheim einen neuen Oberbürgermeister. Im Vorfeld stellen die Malteser beide Kandidaten auf den sozialen Prüfstand und laden zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion am Freitag, 13. September, um 19 Uhr in den großen Saal der Hildesheimer Musikschule, Waterloostraße 24A, ein. Dort werden Amtsinhaber Kurt Machens und Herausforderer Dr. Ingo Meyer nicht nur miteinander, sondern auch mit vier Experten über soziale Fragen ins Gespräch kommen. Zwar treffen die beiden Kandidaten auch bei anderen Gelegenheiten aufeinander. Doch die Malteser legen bei ihrer Podiumsdiskussion den Schwerpunkt auf jene sozialen Fragen, die oft zu kurz kommen.

Info: Dr. Michael Lukas michael.lukas@malteser.org

^ nach oben

 

Main-Kinzig-Kreis: Dritter Malteser Tag und Dienststellen-Einweihung am 14. September

Die Malteser im Main-Kinzig-Kreis laden sehr herzlich zum dritten Malteser Tag verbunden mit der Einweihung der neuen Kreisgeschäftsstelle und Fahrzeugsegnung am 14. September ab 11 Uhr nach Gründau-Lieblos ein. Alle ehrenamtlichen Gliederungen aus dem Kreis und die hauptamtlichen Dienste werden gemeinsame ihre Aufgaben der interessierten Bevölkerung vorstellen. Höhepunkt und Abschluss des Tages wird eine heilige Messe im Ausbildungsraum sein.

Info: Peter Weingärtner peter.weingaertner@malteser.org

^ nach oben

 

Mühlhausen: Segnung der neuen Dienststelle am 16. September

Mit einer Segnung und einem ökumenischen Gottesdienst beginnt der neue ambulante Hospizdienst der Malteser in Mühlhausen das Wirken in seinen Räumlichkeiten: Am 16. September eröffnen die Malteser in Mühlhausen offiziell ihre Dienststelle. Der ambulante Hospizdienst im Mühlhausen hat rund 30 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer.

Info: Elisabeth Webers elisabeth.webers@malteser.org

^ nach oben

 

Rheinbach: Weiterbildung zum Medizinprodukteverantwortlichen am 28. September

Am 28. September findet in der Malteser Rettungswache in Rheinbach bei Bonn eine Weiterbildung zum Medizinprodukteverantwortlichen oder Medizinproduktebeauftragten statt. Mehr dazu: http://bit.ly/17ZtnCH

Info: Alexander Kerkow Alexander.Kerkow@malteser.org

^ nach oben

 

Führen im Fahrdienst

Die Begleitung von Menschen stellt hohe Anforderungen an die Mitarbeiter. Besonders im Fahrdienst müssen sie Probleme und Aufgaben häufig sofort und ohne Rücksprachemöglichkeit bewältigen. Gefragt ist eine sensible und umsichtige Begleitung der Mitarbeiter durch ihre Vorgesetzten, die auch die besondere Mitarbeiterstruktur im Fahrdienst (hoher Anteil an Freiwilligen, GfB etc.) berücksichtigt. Im Seminar "Führen im Fahrdienst" - http://bit.ly/1aC6JIt - profilieren die Fahrdienstleiter ihre Führungsrolle im Fahrdienst. Gemeinsam erörtern sie Maßnahmen, die den menschlichen Umgang im Sinne des Malteser Auftrags unterstützen und fördern. Zudem werden Führungssituationen praxisnah bearbeitet. Malteser Kommende; 28.-29.10.13; MA FÜ 13-076

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Demenz ist mehr als Vergesslichkeit

Die zunehmende Zahl an Demenzkranken hat Auswirkungen auf Familien sowie Haupt- und Ehrenamtliche im Sozial- und Gesundheitsbereich: Wie kann das Leben von und mit dementiell erkrankten Menschen erleichtert werden? Wie müssen die Lebensumstände gestaltet sein, welche Bedeutung hat die Bezugspflege? In das Seminar "Demenz ist mehr als Vergesslichkeit - Neue Wege in der Arbeit mit Demenzkranken und deren Angehörigen" - http://bit.ly/1aC6ZY4 - werden Erfahrungen einbezogen, die seit ca. zehn Jahren mit "Silviahemmet" gewonnen werden konnten. Es wird auch auf die Alltagserfahrungen der Teilnehmer Bezug genommen. Malteser Kommende Ehreshoven; MA MK13-077;  29. - 30. Oktober 2013

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum: geistliches.zentrum@malteser.org 

·  Donnerstag, 3.10.2013 - Sonntag, 6.10.2013: Streifzüge in die Maltesergeschichte. Wien und das Großpriorat Österreich

·  Freitag, 4.10.2013 - Sonntag, 6.10.2013: Einander glauben - Miteinander glauben. Ein Wochenende für Eheleute

·  Dienstag, 15.10.2013 - Sonntag, 20.10.2013: "Ich glaube; hilf meinem Unglauben." (Mk 9, 24). Exerzitien für Seelsorger und Referenten für geistig-religiöse Grundlagen (Einzelexerzitien in Gemeinschaft)

·  Donnerstag, 31.10.2013 - Sonntag, 3.11.2013: Die Vernunft des Glaubens. Lektüreseminar zu Joseph Ratzingers "Einführung in das Christentum" (1968)

·  Freitag, 8.11.2013 - Sonntag, 10.11.2013: Wie machbar ist der Mensch? Menschsein in der Herausforderung

·  Dienstag, 26.11.2013 - Mittwoch, 27.11.2013: "Tut eure Arbeit gern, als wäre sie für den Herrn und nicht für Menschen" (Kol 2, 23). Arbeit und Spiritualität

·  Dienstag, 10.12.2013 - Samstag, 14.12.2013: Chancen entdecken - Begleiten aus der Kraft des Glaubens. In Kooperation mit den Abteilungen Soziales Ehrenamt und Malteser Hospizarbeit, Palliativmedizin & Trauerbegleitung

Für nähere Infos - insbesondere Termine und Ausschreibungen der Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums für das Jahr 2013 - bitte dem Link folgen oder auf der Homepage unter Malteser Geistliches Zentrum - Jahresprogramm 2013 nachsehen. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen sind natürlich auch über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums der Malteser: Ehreshoven 27, 51766 Engelskirchen, 800-103, Telefax +49 (0) 2263 800-188 beate.schwick@malteser.org erhältlich.

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

·  Praktisches Beschwerdemanagement; Malteser Kommende; 18.09.2013; VE 13-057

·  Personalwirtschaft und Personalmanagement für Dienststellen- und Diensteleiter; Malteser Kommende; 24.-25.09.13; FÜ 13-062

·  Praxisberatung Führung; Malteser Kommende; 08.-09.10.13; FÜ 13-067

·  MS PowerPoint - Aufbau; Malteser Kommende; Anmeldefrist bis zum 13.09.2013 verlängert; 14.-15.10.13; IT 13-070

·  Textwerkstatt: Anmeldefrist bis 12.09.2013 verlängert; Malteser Kommende; 16.-18.10.2013; PS 13-073

·  Organisations-Handbuch Rechnungswesen MHD e.V. - Einführung; Anmeldefrist bis zum 13.09.2013 verlängert; Malteser Kommende; 18.-19.10.13; WR 13-074

·  Wertschätzend führen. Basistraining für ehrenamtliche Führungskräfte; Malteser Kommende; 25.-27.10.13; MA FÜ 13-038; Die Anforderungen an eine Führungskraft sind im Ehrenamt nicht geringer als im Hauptamt. Es geht darum, Vertrauen aufzubauen, ein Team zu schmieden und Menschen darin zu unterstützen, ihr Potential mit Freude in den Dienst der gemeinsamen Sache zu stellen. Dies erfordert ein klares Bild davon, wie man die eigene Führungsrolle ausgestalten will, eine aufgeschlossene Haltung, eine klare und wertschätzende Art zu kommunizieren, eine gute Portion Selbstreflexion und oft auch ein starkes Rückgrat.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

Vietnam-Website mit neuer Adresse

Die Internetseite von Hans-Josef Driller "www.vietnambilder.de.ms" ist nicht mehr unter dieser Adresse erreichbar. Da sich ehemalige Vietnamhelfer der Malteser auf der Seite schon mal verabreden, um sich zu treffen, sei hier auf die neue Adresse verwiesen: www.vietnambilder.com

Info: Hans-Josef Driller hajodriller@aol.com

^ nach oben

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

SUCHE: Die Malteser in Flensburg suchen für ihren Fahrdienst Zweier-Sitzbänke für einen VW Crafter mit Ambulanz-Mobile-Umbau. Gerne ist auch ein Tausch mit einer Dreier-Sitzbank möglich. Kontakt: Pamela Pittelkow pamela.pittelkow@malteser.org

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

·  Lehrkraft Rettungsdienstausbildung (m/w), Bildungszentrum Wetzlar, ab sofort, Claus Kemp, claus.kemp@malteser.org         

·  Rettungsassistent/in, Usingen bzw. Rod an der Weil, ab sofort, Thomas Debus, thomas.debus@malteser.org

·  Rettungsassistent/in, Erfurt, ab sofort, Voll- oder Teilzeit, zunächst befristet auf 1 Jahr, Holger Siegel, holger.siegel@malteser.org

·  Rettungssanitäter/in, Dresden, ab sofort, René Fleischer, rene.fleischer@malteser.org

·  Rettungsassistent/in, Bezirk Esslingen - Reutlingen, ab 01.10., Marc Lippe, marc.lippe@malteser.org

·  Standortleiter/in Projekt Soziale Nachbetreuung Hochwasser, Halle/Saale, ab sofort, Martin Schelenz, martin.schelenz@malteser.org

·  Rettungssanitäter/in oder Rettungshelfer/in, Würzburg, ab sofort, Andrea Walz, andrea.walz@malteser.org

·  Konzerndatenschutzbeauftragte/r, Malteser Zentrale Köln, nach Vereinbarung oder spätestens ab 01.01.2014, Bewerbung über unser Malteser Jobportal

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

·  Malteser Medizin & Pflege: Der Viszeral- und Gefäßchirurg Dr. Olaf Pridöhl ist neuer Chefarzt für Chirurgie am Malteser Krankenhaus St. Johannes in Kamenz.

·  Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Freiburg: Dr. Lothar Graff von der Hessel-Apotheke in Wiesloch ist zum neuen Ortsapotheker für den Malteser in Wiesloch bestellt worden.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Magdeburg: Im Rahmen der Magdeburger Bistumswallfahrt auf der Huysburg wurde Daniel Enderlein zum neuen Ortsbeauftragten der Malteser in Halle an der Saale berufen. Er löst seinen Vorgänger Gregor Schaaf ab, der gut zwei Jahre diesen wichtigen Ehrenamtsdienst ausgeübt hat und nun hauptamtlich als Dienststellenleiter für die Malteser in Halle tätig ist.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Osnabrück: Auf der Diözesanversammlung am 30. August wurden folgende Personen neu gewählt: Elke Vogtherr (Bramsche) und Norbert Hehmann (Hagen a.T.W.) als Helfervertreter in den Diözesanvorstand sowie Katrin Birkemeier (Glandorf), Maximilian Gehrmeyer (Osnabrück), Katharina Rosa und Dr. Sebastian Winter (beide Georgsmarienhütte) als Delegierte für die Bundesversammlung. - Die Diözesanjugendversammlung hat am 24. August die Mitglieder des Diözesanjugendführungskreises gewählt: Diözesanjugendsprecherin Rebecca Keuters (Lingen), stellvertretende Diözesanjugendsprecher Norbert Kruse (Bockhorst/Rhauderfehn) und Tobias Clausing (DGS), Jugendvertreterinnen Melanie Eilers (Bockhorst/Rhauderfehn) und Jacqueline Mauter (Wallenhorst). Als "geborene" Mitglieder des DJFK verbleiben Diözesanjugendseelsorger Harald Niermann, Diözesangeschäftsführer Ludwig Unnerstall und Diözesanjugendreferentin Carolin Kathmann.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Als man das Münster zu Freiburg baute, fragte man drei Steinmetzen nach ihrer Arbeit. Der eine saß und haute Quader zurecht für die Mauern der Wand. "Was machst du da?" "Ich haue Steine." Ein anderer mühte sich um das Rund einer kleinen Säule für das Blendwerk der Tür. "Was machst du da?" "Ich verdiene Geld für meine Familie." Ein dritter bückte sich über das Ornament einer Kreuzblume für den Fensterbogen, mit dem Meißel vorsichtig tastend. "Was machst du da?" "Ich baue am Dom."

 

Gebet

Guter Gott,

ich danke  Dir für meine Arbeitsstelle, die Möglichkeiten und Fähigkeiten, die Du mir ganz persönlich - insbesondere als Malteser - gegeben hast. Schenke allen Mitarbeitern, Kollegen und Vorgesetzten immer wieder den rechten Blick und die richtige Sichtweise, damit wir alle gemeinsam dankbar erkennen und es uns bewusst ist, dass wir jeder an seiner Stelle verantwortlich an Großem, an der Kirche und somit an Deinem Reich mitbauen dürfen.

Amen.

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 25. September 2013

Redaktionsschluss: Montag, 23. September 2013
eNews-Archiv: http://www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abonnieren.html
Daten ändern: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/daten-aendern.html
Abbestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abmelden.html
^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes

Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Zentrale * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Felix Kersting * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben