Malteser eNews 8/13 vom 17. April 2013

 

 

AKTUELLES

·  Malteser Umfrage: Angst vor Krankenhausaufenthalt demenziell erkrankter Angehöriger

·  Demenz als Thema der Gesellschaft - Malteser Ärzte tagten in Erfurt

·  Trauer um Prälat Georg Hüssler

 

AUSLANDSARBEIT

·  Malteser International am Deutscher Entwicklungstag und Afrikatag dabei

·  Schulaktion "Gemeinsam für Afrika" 2013 startet

·  Südsudan: Kontinuität im Basisgesundheitsprogramm

 

MALTESER VOR ORT

·  Altenstadt: Premiere der Ferienspiele für Kinder mit Handicap

·  Bottrop: Frühjahrsputz im Tagestreff

·  Cottbus: Malteser zu Besuch beim Tag der offenen Tür bei der eG Wohnen

·  Dresden: Dritter Praktikantentag

·  Dresden: Malteser Jugend zu Besuch im Altenheim St. Clara der Nazarethschwestern

·  Düsseldorf: Frühjahrsempfang der Malteser

·  Düsseldorf: Daimler Benz spendet für Wohlfühlmorgen

·  Duisburg: Blindgänger entschärft - Malteser Krankenhaus evakuiert

·  Erding: Malteser Jugend organisierte Vortrag zu Jugendgewalt - Alkohol - Internetgefahren

·  Freiburg: Malteser betreuten Sportler beim Freiburg Marathon

·  Freiburg: Firma Texaid unterstützt die Malteser mit Spende

·  Fulda: Bitte abstimmen- drei engagierte Malteser für Bürgerschaftspreis nominiert

·  Gräfelfing: Firmlinge hospitierten beim Menüservice

·  Großenlüder: 36 neue Malteser Schulsanitäter an der Lüdertalschule

·  Halle: Besuchs- und Entlastungsdienst für Demenzkranke und deren Angehörige gestartet

·  Kamenz: Misereor CoffeeStop erbringt 240 Euro Spenden

·  Köln - Erzdiözese: Stabwechsel bei der Malteser Seelsorge

·  Köln - Erzdiözese: Hubertus Graf von Plettenberg ausgezeichnet

·  Mainz: Malteser bei großer Motorradsegnung im Einsatz

·  Meckenheim: RAiPs des Rhein-Sieg-Kreises an der AKNZ

·  Neuss - Rhein-Kreis: Neue Helfer für den Sanitätsdienst ausgebildet

·  Oestrich-Winkel: Dienststellen vertrauen Service

·  Oestrich-Winkel/Eltville: Reizgas führt zu Rheingauer Großeinsatz

·  Osnabrück: Neue Angebote stärken Hilfe zur Selbsthilfe in Nigeria

·  Osnabrück: "Giro Monstranz" macht Station in der Diözese Osnabrück

·  Passau: Acht neue Gruppenleiter-Assistenten

·  Plauen: Malteser Kinderhaus im Sächsischen Kindergarten-Wettbewerb ausgezeichnet

·  Rheinbach: 50 Jahre Malteser

·  Rosenheim: Drei neue Rettungshundeteams haben Prüfung bestanden

·  Saarlouis: Malteser besuchten Partner in der Ukraine

·  Steinhaus: Wendelinusschule Steinau und Malteser Steinhaus gemeinsam auf Übung

·  Taufkirchen: Spendenlauf für Bedürftige

·  Traunstein. Die Schule brennt - Übung aller Schnelleinsatzgruppen

·  Traunstein. Malteser Küchengruppe kochte zum 30. Mal für das Fastenessen

·  Traunstein. Fortbildung beim KIT Traunstein - Gruppenintervention mit Kindern

·  Viernheim: Unterkunft nach Umbau eingeweiht

·  Weinberg: Osterlamm-Aktion der Malteser Jugend

·  Wiesloch: Malteser Jugend im Übungseinsatz bei Jugendfeuerwehr

·  Willich: Gründonnerstagsübung der Malteser im Kreis Viersen

·  Wolfratshausen: Erfolgreiches Audit im Menüservice

 

VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG

·  Bad Brückenau: Vortrag von Anselm Grün in der Malteser Klinik von Weckbecker

·  Bonn: Freie Lehrgangsplätze der Malteser Schule

·  Bonn: Führerscheinerweiterung auf Klasse C1 / C1E

·  Euskirchen: Lehrgang Multiplikatoren "Dynamische Patientensimulation"

·  Validationsgrundkurs für Pflegekräfte

·  Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

·  Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

·  BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  Stellenangebote

·  Personalien

·  Das Beste zum Schluss

·  Malteser eNews - nächste Ausgabe: Dienstag, 30. April 2013

·  eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

·  Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Malteser Umfrage: Angst vor Krankenhausaufenthalt demenziell erkrankter Angehöriger

61 Prozent der Menschen in Deutschland haben Angst vor dem Aufenthalt eines demenziell erkrankten Angehörigen im Krankenhaus. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage von TNS Emnid im Auftrag der Malteser hervor. Nur jeder dritte Befragte glaubt, dass das Krankenhauspersonal genügend Möglichkeiten habe, auf die Bedürfnisse von Patienten mit einer demenziellen Erkrankung einzugehen. "Die Sorge der Menschen zeigt, wie groß die Unsicherheit bei der Hilfe für demenziell Erkrankte in der Akutversorgung ist", sagt Dr. Franz Graf von Harnoncourt, Geschäftsführer der für Krankenhäuser und Altenhilfeeinrichtungen zuständigen Malteser Deutschland gGmbH. Mehr dazu: http://bit.ly/YU4ucZ

Info: Dr. Claudia Kaminski claudia.kaminski@malteser.org

^ nach oben

 

Demenz als Thema der Gesellschaft - Malteser Ärzte tagten in Erfurt

Drängende Themen der Zeit wurden bei der diesjährigen Bundes-Ärztetagung des Malteser Hilfsdienstes behandelt, so Hilfsdienst-Bundesarzt Dr. Rainer Löb bei der Vorstellung der Ergebnisse am 15. April in Erfurt. Am vorangegangenen Wochenende hatten sich unter seiner Leitung die ehrenamtlich tätigen Leitenden Ärztinnen und Ärzte des Malteser Hilfsdienstes aus dem gesamten Bundesgebiet in Erfurt getroffen, um mit Fachleuten aus dem Malteser Verbund über zukünftige Schwerpunkte zu beraten. Mehr dazu: http://bit.ly/15lTPL5

Info: Elisabeth Webers Elisabeth Webers@malteser.org

^ nach oben

 

Trauer um Prälat Georg Hüssler

Die Malteser trauern um Dr. Georg Hüssler, der am 14. April 2013 in Freiburg gestorben ist. In seiner Funktion als Präsident des Deutschen Caritasverbandes war Prälat Hüssler zugleich Mitglied im Präsidium des Malteser Hilfsdienstes in der Zeit von 1980 bis 1991. "Er war ein großer Freund und Förderer des Malteser Hilfsdienstes", würdigte Hilfsdienst-Präsident Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin den Verstorbenen. "Sympathisch und weltoffen hat Dr. Hüssler den Maltesern geholfen, wo immer er konnte." Mehr dazu: http://bit.ly/ZxlHUr

Info: Dr. Claudia Kaminski claudia.kaminski@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Malteser International am Deutscher Entwicklungstag und Afrikatag dabei

Am 25. Mai 2013 findet bundesweit erstmals der Deutsche Entwicklungstag unter dem Motto "Dein Engagement. Unsere Zukunft" statt. Veranstaltungen in 16 Bundesländern präsentieren vor Ort bürgerschaftliches und kommunales Engagement und machen Entwicklungszusammenarbeit für alle sichtbar. Auch Malteser International ist am 25. Mai dabei - auf dem Münsterplatz in Bonn sowie in Augsburg und in Hamburg. Gleichzeitig findet auch der internationale Afrikatag statt. Zusammen mit dem "Bündnis Gemeinsam für Afrika" organisiert Malteser International eine Straßenaktion. Besucher sind herzlich willkommen. Zum Programm: http://bit.ly/12OafaM

Info: Petra Ipp-Zavazal petra.ipp@malteser-international.org und Joice Biazoto joice.biazoto@malteser-international.org

^ nach oben

 

Schulaktion "Gemeinsam für Afrika" 2013 startet

Unter dem Motto "Miteinander. Fair. Gerecht!" startet die diesjährige Schulaktion des Bündnisses "Gemeinsam für Afrika". Schulen sind bundesweit aufgerufen, sich im Unterricht, in Aktionen und Projekten mit dem Aufbau einer globalen Entwicklungspartnerschaft und ihrer Relevanz für Gleichaltrige in Afrika auseinanderzusetzen. Mit einer kurzen Nachricht an schulen@gemeinsam-fuer-afrika.de können sich interessierte Schulen ab sofort zum Aktionswettbewerb anmelden. Ein kostenfreies Bildungsangebot steht engagierten Schulen zur Verfügung. Mehr Infos: http://bit.ly/YNwmPh

Info: Petra Ipp-Zavazal petra.ipp@malteser-international.org  und Daniela Krings@malteser-international.org

^ nach oben

 

Südsudan: Kontinuität im Basisgesundheitsprogramm

Auch 2013 wird Malteser International die Kapazitäten seiner 24 neu gebauten oder renovierten Gesundheitsstationen in Maridi weiter ausbauen: Die Malteser werden die Stationen einmal pro Monat besuchen, lokales Personal ausbilden und vakante Stellen besetzen. Für die Bevölkerung werden sie Aufklärungs- und Impfkampagnen durchführen. Mit Hygienetrainings werden die Wasserkontrollkomitees der Dörfer an den neu gebohrten Brunnen weiter unterstützt. Die Internationale Entwicklungsbehörde der USA (USAID) fördert diese Maßnahmen finanziell. Bereits seit 2006 engagiert sich Malteser International für eine verbesserte Gesundheits- und Wasserversorgung sowie Hygiene im Südsudan.

Info: Daniela Krings daniela.krings@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =

 

Altenstadt: Premiere der Ferienspiele für Kinder mit Handicap

Pferde reiten, Brot backen und hinter die Kulissen einer Rettungswache schauen - die Teilnehmer der ersten Malteser Ferienspiele für Kinder mit Handicap haben eine spannende und abwechslungsreiche Woche mit viel Spaß und Aktion erlebt. Elf junge Menschen aus dem gesamten Wetteraukreis, einige davon schwerst und mehrfach behindert, erlebten vier Tage lang verschiedenste Aktionen in und um Altenstadt. Innerhalb kürzester Zeit waren die elf Plätze vergeben. "Es gibt sogar schon Anfragen für die nächsten Ferien", so Leiterin Carmen Meyer, die bereits in die Planungen für die Sommerferien eingestiegen ist.

Info: Nina Geske nina.geske@malteser.org

^ nach oben

 

Bottrop: Frühjahrsputz im Tagestreff

Am 6. April trafen sich Helfer aus dem Bistum Essen in Bottrop, Frühjahrsputz im Tagestreff für dementiell Erkrankte Menschen zu halten. Neben einer Grundreinigung der Einrichtung wurden ein neuer Plattenweg und Blumenbeete angelegt. Tatkräftige Unterstützung bekamen die Hobbygärtner von einem befreundeten Garten- und Landschaftsbauer. Auf der anstehenden Jahresfeier kann sich Bottrop also von seiner schönsten Seite zeigen.

Info: Alexander Zielke alexander.zielke@malteser.org

^ nach oben

 

Cottbus: Malteser zu Besuch beim Tag der offenen Tür bei der eG Wohnen

Am 21. März 2013 veranstaltete die eG Wohnen in Cottbus einen Tag der offenen Tür für ihre Mitglieder und Anwohner. Die Malteser waren an diesem Tag mit dabei und stellten ihre Dienste vor. Bereits seit einigen Jahren besteht eine Kooperation im Bereich des Malteser Hausnotrufes, damit Mieter der eG Wohnen bis ins hohe Alter in den eigenen vier Wänden leben können. Auch über weitere Angebote wurde umfangreich informiert.

Info: Joanna Lang joanna.lang@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden: Dritter Praktikantentag

Am 27. März fand der dritte Praktikantentag in Dresden statt, der Erfahrungsaustausch zwischen sieben Lehrrettungsassistenten und elf Jahrespraktikanten ermöglichte. Das Praktikantentreffen stand ganz im Zeichen der Notkompetenz, und im praktischen Teil wurde schließlich auch Hand angelegt. Im Ablauf zahlreicher Stationen wurden unterschiedliche Immobilisationstechniken mit Hilfe des Spineboards demonstriert und anschließend in der Gruppe geübt.

Info: Joanna Lang joanna.lang@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden: Malteser Jugend zu Besuch im Altenheim St. Clara der Nazarethschwestern

Vom 22. bis 28. März  fand im Winfriedhaus Schmiedeberg eine Qualifizierung von jungen ehrenamtlichen Gruppenleitern der Malteser Jugend aus ganz Deutschland statt. Im Anschluss besuchten 14 Gruppenleiter der Malteser Jugend im Alter von 16 bis 26 Jahren Senioren im Altenheim St. Clara und übermittelten selbstgebastelte Ostergrüße. Sie schenkten den Bewohnern Freude und Zeit und staunten über so manche spannende Lebensgeschichte der Senioren.

Info: Joanna Lang joanna.lang@malteser.org

^ nach oben

 

Düsseldorf: Frühjahrsempfang der Malteser

An einem Sonntag luden die Malteser in der Landeshauptstadt Düsseldorf zum jährlichen Frühjahrsempfang ein. Nach der gemeinsamen Feier der heiligen Messe in der Basilika St. Lambertus, der Segnung zweier neuer Einsatzfahrzeuge und der Ehrung verdienter Einsatzkräfte bot sich im Lambertussaal die Gelegenheit zum Gedankenaustausch in gemütlicher Atmosphäre mit Gästen aus Politik und Wirtschaft, Vertretern anderer Hilfsorganisationen, sowie mit den eigenen Helfern der Gliederung bei einem breitgefächerten Imbiss durch die Malteser-eigene Küche.

Info: Thomas Undorf thomas.undorf@malteser.org

^ nach oben

 

Düsseldorf: Daimler Benz spendet für Wohlfühlmorgen

Aus der Aktion ProCent der Daimler Benz AG erhielt das Projekt Wohlfühlmorgen für Wohnungslose und Arme der Düsseldorfer Malteser eine Spende von 4.000 Euro. ProCent geht auf eine Initiative des Daimler-Gesamtbetriebsrates zurück. Mitarbeiter können freiwillig die Cent-Beträge ihres Lohns für gemeinnützige Projekte spenden. Die Gesamtsumme wird vom Unternehmen verdoppelt. Gefördert werden Projekte, die von den Beschäftigten selbst vorgeschlagen werden. Dirk Maassen, Mitarbeiter im Werk Düsseldorf und Kenner des Wohlfühlmorgens, hatte den Vorschlag eingereicht, und so konnte das Projekt der Düsseldorfer Malteser unterstützt werden. Mehr dazu: http://bit.ly/Z3sWXV

Info: Hans Tophofen hans.tophofen@t-online.de

^ nach oben

 

Duisburg: Blindgänger entschärft - Malteser Krankenhaus evakuiert

Wegen der Entschärfung einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Mittwoch unter anderem das Malteser Krankenhaus St. Anna in Duisburg-Huckingen evakuiert worden. Nach Angaben der Stadtverwaltung mussten rund 250 Anwohner sowie etwa 250 Patienten und Bewohner von Einrichtungen der Malteser vorübergehend umziehen. Die fünf Zentner schwere Bombe englischer Herkunft lag nur einen Steinwurf von den Malteser Einrichtungen entfernt. Gegen 14.30 Uhr wurde sie entschärft, und alle Sperrmaßnahmen wurden wieder aufgehoben. Rund 400 Malteser Mitarbeiter waren im Einsatz.

Info: Annette Debusmann annette.debusmann@malteser.org

^ nach oben

 

Erding: Malteser Jugend organisierte Vortrag zu Jugendgewalt - Alkohol - Internetgefahren

Polizeioberkommissar Mike Klinger, seit zehn Jahren Sonderbeauftragter für Jugendkriminalität und Drogendelikte in Dorfen, berichtete, dass Jugendliche heute nicht durchschnittlich, sondern punktuell mehr trinken. In der Folge komme es öfter zu ungehemmter Gewalt statt "normaler" Raufereien. Aus seinen Erfahrungen in der Notfallmedizin schilderte der Kreisbeauftragte der Malteser Klaus Hippe eindrucksvoll, wie schwer alkoholisierte Kinder und Jugendlicher im Krankenhaus versorgt werden. Darüber hinaus warnte Klinger vor dem Konsum einer neuen schädlichen Droge, der sogenannten "Kräutermischung" aus China, sowie vor der Preisgabe von Daten im Internet.

Info: Christine Maier jugend@malteser-erding.de

^ nach oben

 

Freiburg: Malteser betreuten Sportler beim Freiburg Marathon

Die Malteser aus der Erzdiözese Freiburg sorgten auch in diesem Jahr beim Freiburg Marathon für Sicherheit an der Laufstrecke. Gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen vom Deutschen Roten Kreuz betreuten sie die Läuferinnen und Läufer beim 10. großen Marathon-Event in Freiburg. Neben den Sanitätsdienstposten entlang der Strecke richteten die Malteser auf dem Messegelände eine Sanitätsstation ein und kümmerten sich um die Verpflegung der Aktiven.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg: Firma Texaid unterstützt die Malteser mit Spende

"Einwerfen statt wegwerfen - Abfälle vermeiden, Ressourcen schonen" - dieses Motto verfolgte Texaid, ein Unternehmen in der Textilrecycling-Branche, beim 10. Freiburg Marathon im April. Zur Erfassung der nicht mehr benötigten Laufkleidung stellte Texaid in der Startzone Sammelsäcke auf, in welche die Läufer direkt vor dem Start ihre überflüssige Kleidung einwerfen konnten. Die gesammelte Ware wurde in den Sortierwerken von Texaid sortiert. Den Erlös, welchen die insgesamt 250 Kilogramm Textilien einbrachten, spendete das Unternehmen den Maltesern.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Fulda: Bitte abstimmen- drei engagierte Malteser für Bürgerschaftspreis nominiert

Die Fuldaer Zeitung hat ihre Leser aufgerufen, ehrenamtlich besonders engagierte, bisher aber im Hintergrund gebliebene Menschen zu nennen. Eine Jury, der auch der Hilfsdienst-Präsident Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin angehörte, hat 20 Kandidaten ausgewählt, darunter von den Maltesern eine Schulsanitäterin und Jugendgruppenleiterin (Jasmin Schröter), eine Hospizbegleiterin (Anne-Marie Alesser) und ein Schulsanitäter (Felix Pappert). Zum Unterstützen eines Malteser Kandidaten bitte eine Postkarte mit eigener Adresse und dem Namen des Nominierten/der Nominierten schicken an: Verlag Parzeller, Stichwort: Bürgerschaftspreis 2013, Frankfurter Straße 8, 36043 Fulda. Oder per Fax an (06 61) 28 02 79.

Info: Stefanie Bode stefanie.bode@malteser.org

^ nach oben

 

Gräfelfing: Firmlinge hospitierten beim Menüservice

Eine Gruppe von zehn Firmlingen der katholischen Pfarrei Sankt Stefan in Gräfelfing hat als Vorbereitung auf die Firmung in den Osterferien ein Sozialpraktikum bei den Maltesern absolviert. Schon früh am Morgen trafen sich die jungen Leute auf dem Parkplatz der Malteser Wache in Gräfelfing. Jeder von ihnen begleitete dann einen Malteser Mitarbeiter auf einer Mahlzeiten-Tour und brachte den Kunden das Mittagessen nach Hause. Die Aktion der Firmlinge im Malteser Menüservice hat die zumeist älteren Kunden sehr gefreut.

Info: Thomas Rapp  thomas.rapp@malteser.org

^ nach oben

 

Großenlüder: 36 neue Malteser Schulsanitäter an der Lüdertalschule

In der Lüdertalschule in Großenlüder sind ab sofort 36 neue Schulsanitäter der Malteser im Einsatz. Gefördert und unterstützt wird die Ausbildung durch die Firma Hubtex und die Raiffeisenbank Großenlüder. In einer Feierstunde überreichten Vertreter der Schule und des Malteser Hilfsdienstes den Schülern ihre Ernennungsurkunden. Sie stehen jetzt ihren Schulkameraden bei Unfällen und anderen Notlagen helfend zur Seite. 79 Schüler und Schülerinnen sind nun insgesamt an der Lüdertalschule als Schulsanitäter und Schulsanitäterinnen aktiv.

Info: Stefanie Bode stefanie.bode@malteser.org

^ nach oben

 

Halle: Besuchs- und Entlastungsdienst für Demenzkranke und deren Angehörige gestartet

Ab Juli bietet der Malteser Hilfsdienst in Halle und im Saale-Kreis den neuen Dienst an. Maximal vier Stunden pro Woche werden ehrenamtliche Helferinnen und Helfer die demenzkranken Menschen betreuen. Es geht hierbei nicht um Pflege, sondern vor allem um Gespräche und die gemeinsam verbrachte Zeit, die Angehörige entlasten soll. In der Mitteldeutschen Zeitung wurde zum Projektstart die Hallenser Koordinatorin interviewt, unter http://bit.ly/ZqVJpD nachzulesen.

Info: Monika Hartling info@malteser-halle.de

^ nach oben

 

Kamenz: Misereor CoffeeStop erbringt 240 Euro Spenden

Besucher, Mitarbeiter und Patienten haben rund 240 Euro für die Fastenaktion Misereor gespendet. Im Malteser Krankenhaus St. Johannes in Kamenz organisierte Seelsorgerin Anna Hartmann mit ehrenamtlichen Mitarbeitern den "Misereor CoffeeStop". An fünf Montagen in der Fastenzeit konnte im Foyer des Krankenhauses eine Kaffee- oder Teepause eingelegt werden. Auch kleine Snacks wurden gereicht - selbstverständlich fair gehandelt und aus ökologischem Anbau. Für eine kleine Gabe stand eine Spendenbox bereit. Das diesjährige Motto der Misereor-Fastenaktion lautete "Wir haben den Hunger satt!" Das Hilfswerk unterstützt mit den Spenden Menschen in Not in Afrika, Asien, Ozeanien und Lateinamerika.

Info: Christoph Hartmann christoph.hartmann@malteser.org  

^ nach oben

 

Köln - Erzdiözese: Stabwechsel bei der Malteser Seelsorge

Am 13. April hat Dechant Markus Polders das Amt des Diözesanseelsorgers der Malteser im Erzbistum Köln übernommen und folgt damit Pfarrer Franz Meurer, der sich seit 1999 für die geistliche Führung der Malteser im Erzbistum Köln mit verantwortlich zeigte. "Ich freue mich sehr, dass mir mit Markus Polders ein Seelsorger im Amt folgt, der die Malteser schon lange kennt und das Engagement ebenso schätzt", so Meurer. Polders wurde 1963 im Marienwallfahrtsort Kevelaer geboren und ist der Malteser Familie seit langer Zeit vertraut. Bereits 2007 ernannte ihn Erzbischof Joachim Kardinal Meisner zum Stadtseelsorger der Malteser Gliederung Brühl-Wesseling. Zum Artikel mit Videobeitrag: http://bit.ly/136fkLE

Info: Dr. Katharina Engelhard katharina.engelhard@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzdiözese: Hubertus Graf von Plettenberg ausgezeichnet

Der ehemalige Leiter der Malteser in der Erzdiözese Köln, Hubertus Graf von Plettenberg, wurde am 13. April vom Malteserorden mit der Verdienstmedaille "Pro Merito Melitensi" in Bronze ausgezeichnet. Graf Plettenberg stand den Maltesern in der Erzdiözese Köln von 2004 bis 2011 vor. In einer schweren Zeit übernahm er das Amt und führte die Malteser in ruhigeres Fahrwasser. Aus den Händen seines Nachfolgers Albrecht Prinz von Croy erhielt Graf Plettenberg die Auszeichnung aus Rom.

Info: Dr. Katharina Engelhard katharina.engelhard@malteser.org

^ nach oben

 

Mainz: Malteser bei großer Motorradsegnung im Einsatz

Seit 22 Jahren betreuen die Malteser die große Motorradsegnung in Eich sanitätsdienstlich - in diesem Jahr erstmals unter Leitung der Mainzer Malteser. Knapp 3.000 Motorradfahrer waren zu Gast in der rheinhessischen Gemeinde. Mit Fürbitten baten die Biker um Gottes Segen. Auch gedachten sie des verstorbenen Malteser Ortsbeauftragten der Gliederung Gimbsheim, Volker Schönfeld, der in den vergangenen 21 Jahren den Sanitätseinsatz geleitet hatte. 24 Malteser der Gliederungen Gimbsheim, Bad Kreuznach und Mainz standen bereit, um bei Unfällen kurzfristig Hilfe leisten zu können.

Info: Nina Geske nina.geske@malteser.org

^ nach oben

 

Meckenheim: RAiPs des Rhein-Sieg-Kreises an der AKNZ

Am 6. April nahmen über 20 Rettungsassistenten im Praktikum (RAiPs) zusammen mit ihren Lehrrettungsassistenten an einem Entwicklungsworkshop des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe an der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ) teil. Inhalt des Workshops waren die Aufgaben der ersteintreffenden Rettungsdienstkräfte bei einem Massenanfall von Verletzten. Am Nachmittag konnten die Teilnehmer bei einer Übung mit der dynamischen Patientensimulation (DPS) selber erleben, welche Anforderungen besondere Einsatzlagen an jeden Mitarbeiter im Rettungsdienst stellen. Die AKNZ konnte so wertvolle Informationen über die DPS-Anwendung bei RAiPs gewinnen.

Info: Daniel Kalff Daniel.Kalff@malteser-euskirchen.de

^ nach oben

 

Neuss - Rhein-Kreis: Neue Helfer für den Sanitätsdienst ausgebildet

Gleich 14 Malteser aus den Gliederungen Jüchen und Neuss haben eine auf Gliederungsebene organisierte Ausbildung zum Rettungshelfer NRW erfolgreich abgeschlossen und nach einem 80 Stunden umfassenden Abendlehrgang am 6. April ihre Prüfung an der Malteser Diözesanschule in Bonn bestanden. Weitere drei Helfer beendeten die Ausbildung eine Woche später mit der Prüfung zum Einsatzsanitäter. Ihr neu erworbenes Wissen vertiefen die Helfer nun im Rahmen eines 80-stündigen Rettungswachenpraktikums und verstärken anschließend ihre Gliederungen im Katastrophenschutz, auf Sanitätsdiensten und im Rettungsdienst. Die Neusser Leitung Einsatzdienste bedankt sich bei Teilnehmern und ehrenamtlichen Dozenten für ihr großes Engagement!

Info: Patrick Farrenschon patrick.farrenschon@malteser-koeln.de

^ nach oben

 

Oestrich-Winkel: Dienststellen vertrauen Service

Erfreulich Entwicklungen zeigen sich beim Kundenservice im Malteser Service-Center Oestrich-Winkel. So nutzen jetzt drei weitere Dienststellen das Leistungsangebot und schalten ihre Telefone direkt oder im Überlauf in den Malteser Kundenservice. Jederzeit werden hier die Telefonate aufgenommen, Auskünfte erteilt und Nachrichten weitergeleitet. "Flexibilität ist unsere Stärke", sagt Teamleiter Tobias Jakobi. Ob Fahrdienst, Menüservice oder Hausnotruf. Anfragen nach Sanitätsdiensten und Aufnahme von Teilnehmern für Erste-Hilfe-Ausbildungen sind aktuell die Mehrzahl der Telefonate. Das Malteser Service Center informiert gerne über weitere Einzelheiten und den persönlichen Kontakt zu den Anrufern - zu jeder Zeit.

Info: Lutz  Papalau Lutz.Papalau@malteser.org

^ nach oben

 

Oestrich-Winkel/Eltville: Reizgas führt zu Rheingauer Großeinsatz

Ein Gasalarm in einem Eltviller Gymnasium hat zu einem Großeinsatz des Rettungsdienstes und der Rheingauer Malteser geführt. Vermutlich aufgrund von Reizgas mussten über 1.000 Schüler ihre Schule verlassen. Elf Patienten wurden in Kliniken gebracht. Über 70 Personen mussten betreut werden. Unter Federführung des Organisatorischen Leiters Rettungsdienst, ein Malteser bei diesem Einsatz, kamen die beiden hauptamtlichen Rettungswagen der Rettungswache Eltville sowie der Malteser Notarzt und vier Krankenwagen/Rettungswagen der ehrenamtlichen Rettungsdienstverstärkung aus Oestrich-Winkel zum Einsatz.

Info: Lutz  Papalau Lutz.Papalau@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Neue Angebote stärken Hilfe zur Selbsthilfe in Nigeria

Eine vierköpfige Delegation besuchte Anfang April die Malteser im südnigerianischen Umuzike. Seit über 10 Jahren engagieren sich die Malteser der Diözese Osnabrück in der Entwicklungszusammenarbeit, insbesondere durch den Aufbau eines Krankenhauses für die arme Landbevölkerung. Besuchsanlass war das silberne Priesterjubiläum des Projektleiters Pfarrer Dr. Nkem Hyginus Chigere. Die deutschen Gäste übergaben eine Spende von 9.000 Euro für den Abschluss der Baumaßnahmen. Zukünftig soll eine Breitenausbildung in Erster Hilfe und Pflege die Hilfe zur Selbsthilfe fördern und den Einsatz von Dorfschwestern vorbereiten. Bischof Dr. Augustine Ukwuoma hat seine weitere Unterstützung zugesagt. Mehr dazu: http://bit.ly/17GyN9i

Info: Ulrich Brakweh Ulrich.Brakweh@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: "Giro Monstranz" macht Station in der Diözese Osnabrück

Die "Münchener Monstranz", die zur Vorbereitung des Eucharistischen Kongresses in Köln (5. bis 9. Juni) von den Maltesern durch alle deutschen Bistümer transportiert wird, ist seit Ostersonntag in der Diözese Osnabrücker unterwegs. Stationen sind unter anderem der Dom St. Petrus, viele Klöster, die Gemeinde Heilige Familie, zu der die Diözesangeschäftsstelle gehört, und die Kommende Lage-Rieste, die von 1245 bis 1810 eine Niederlassung des Malteserordens war. Den Transport der Monstranz übernehmen die Malteser aus Alfhausen, Hagen a.T.W. und Osnabrück. Diözesanseelsorger Diakon Harald Niermann ist Koordinator des "Giro Monstranz" im Bistum Osnabrück. Tagebuch und Fotos unter http://bit.ly/YV4Tfq

Info: Ulrich Brakweh Ulrich.Brakweh@malteser.org,

^ nach oben

 

Passau: Acht neue Gruppenleiter-Assistenten

Acht neue Gruppenleiter-Assistenten werden in Zukunft die Jugendgruppenleiter in der Diözese Passau unterstützen. Sie haben den viertägigen Lehrgang "Gruppen Leiten 1" in der nagelneuen Jugendherberge in Nürnberg erfolgreich abgeschlossen. 16 Teilnehmer haben den Lehrgang absolviert. Die Passauer Gruppe stellte die Hälfte von ihnen und war dadurch überproportional gut vertreten. Die Kursleitung hatte der Passauer Diözesanjugendreferent Johannes Breit zusammen mit seinen Kolleginnen aus Regensburg und Eichstätt, Susanne Dachauer und Barbara Meyer, inne.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Plauen: Malteser Kinderhaus im Sächsischen Kindergarten-Wettbewerb ausgezeichnet

Das Malteser Kinderhaus "St. Martin" ist in die dritte Auswahlrunde für den 3. Sächsischen Kinder-Garten-Wettbewerb gekommen. Am 21. März hat Kinderhausleiterin Gabriele Munser die erneut Auszeichnung entgegengenommen.

Info: Joanna Lang joanna.lang@malteser.org

^ nach oben

 

Rheinbach: 50 Jahre Malteser

Mit einem Helferfest dankten die Malteser in Rheinbach am 13. April allen aktiven Mitgliedern und Unterstützern für ihr Engagement in den vergangenen 50 Jahren. "Es ist nicht hoch genug zu würdigen, was Sie alle in dieser Zeit für hilfsbedürftige Menschen im Namen der Malteser geleistet haben", betonte Achim Schmitz, stellvertretender Diözesangeschäftsführer. Besonders hob er die Verdienste von Heinz Löhrer für die Gliederung und die Malteser hervor: Jedem erfolgreichen Stadtverband stehe auch immer ein engagierter Stadtbeauftragter vor. Dies war in den vergangenen 30 Jahren Heinz Löhrer. Im Rahmen des Helferfestes wurde Löhrer feierlich als Beauftragter verabschiedet. Mehr unter: http://bit.ly/15fmnpA

Info: Achim Schmitz achim.schmitz@malteser.org

^ nach oben

 

Rosenheim: Drei neue Rettungshundeteams haben Prüfung bestanden

Verstärkung für die Rettungshundestaffel der Rosenheimer Malteser: Drei von vier angetretenen Teams bestanden die schwierige Prüfung gemäß DIN 13050 der gemeinsamen Prüfungsordnung der Hilfsorganisationen und erhielten die begehrten Plaketten. Die Prüfung hatte die Malteser Rettungshundestaffel Neckar-Enz aus der Diözese Rottenburg-Stuttgart ausgerichtet.

Info: Hans Kerschbaumer, beauftragter@mhdro.de

^ nach oben

 

Saarlouis: Malteser besuchten Partner in der Ukraine

Zu ihrem jährlichen Besuch der Partner in der Ukraine starteten die Malteser aus Saarlouis. Zu den Maltesern in Iwano-Frankiwsk bestehen sei 1991 freundschaftliche Beziehungen. Die Gäste wurden wieder herzlich willkommen geheißen und absolvierten gemeinsame Besuche in den von den Maltesern unterstützten Kinderheimen, ein Fußballspiel, geistliche Impulse und Geselligkeiten. Gleichzeitig mit der Gruppe wurde auch ein LKW mit dringend benötigten Hilfsgütern auf die Reise geschickt, der vor Ort gemeinsam entladen wurde. Im Mai werden sechs Rollstuhlfahrer und Begleiter der Malteser Gruppe Romantiker nach Saarlouis kommen und dort an einem gemeinsamen Gottesdienst und anschließender Begegnung teilnehmen.

Info: Ulrich Mathey ulrich.mathey@malteser.org

^ nach oben

 

Steinhaus: Wendelinusschule Steinau und Malteser Steinhaus gemeinsam auf Übung

Wenn Häuser wegen Hochwasser oder eines Erdbebens evakuiert werden müssen, was passiert dann eigentlich mit den Bewohnern? Das haben die dritten Klassen der Wendelinusschule Steinau bei einer  gemeinsamen Übung mit den Maltesern der Ortsgliederung Steinhaus am vergangenen Freitag herausgefunden und durften dabei tatkräftig helfen. Die Drittklässler waren für einen Tag Teil des 1. Betreuungszuges des Landkreises Fulda und haben gemeinsam mit den Steinhäuser Maltesern einen vorübergehenden  Betreuungsplatz aufgebaut.  "In unserer Übung gab es ein Erdbeben und ein Haus musste evakuiert werden." erklärte Ortsjugendsprecherin Ellena Mehler. Für den gemeinsamen Tag war die Schule dankbar.

Info: Stefanie Bode stefanie.bode@malteser.org

^ nach oben

 

Taufkirchen: Spendenlauf für Bedürftige

Zum zweiten Mal organisierte der Lions Club im Eissportzentrum in München-Ramersdorf den Benefizlauf Eis-Skate-a-thon. Unter den 280 Teilnehmern aus verschiedenen Eissportclubs, Sportvereinen und Schulen waren auch 10 Malteser Läufer. Ziel war es, innerhalb von 30 Minuten auf der 400 Meter Bahn möglichst viele Runden zu laufen, die jeweils mit Sponsorengeldern belohnt wurden. Die Malteser Sportler sind insgesamt 168 Runden gelaufen - eine Strecke von 67,2 Kilometern. Aufgrund zusätzlicher Spenden werden die sportlichen Malteser einen Erlös von ca. 400 Euro bedürftigen Menschen zu Gute kommen lassen. Er wird für Mahlzeiten Patenschaften verwendet. Allen Läufern ein herzliches Vergelt's Gott für ihren Einsatz und Spendenbereitschaft.

Info: Beate Erdmann beate.erdmann@malteser.org

^ nach oben

 

Traunstein. Die Schule brennt - Übung aller Schnelleinsatzgruppen

Der Großbrand in einer Schule und die Betreuung der Evakuierten waren Ausgangspunkt für eine Übung aller Einheiten und Gruppen der Traunsteiner Malteser. Die evakuierten Schüler und Lehrer wurden zunächst in einem Feuerwehrgerätehaus betreut, bis die Malteser Dienststelle als Betreuungszentrum eingerichtet war. An der Übung beteiligten sich die Schnelleinsatzgruppe "Technik und Logistik", die Gruppe "Information und Kommunikation" sowie die Betreuungs- und Verpflegungseinheit, ebenso das Kriseninterventionsteam und der Besuchsdienst. Die Malteser Jugend und die Kontaktgruppe für Körperbehinderte wirkten als Statisten mit. 60 Ehrenamtliche der Kreisgliederung Traunstein nahmen an der Übung teil.

Info: Peter Volk peter.volk@malteser.org

^ nach oben

 

Traunstein. Malteser Küchengruppe kochte zum 30. Mal für das Fastenessen

Kleines Jubiläum für die Malteser Küchengruppe. Seit 1983 veranstalten der Pfarreigemeinderat der Stadtpfarrei St. Oswald Traunstein und der Sachausschuss Mission, Entwicklung, Frieden ein Fastenessen. Von Anfang an dabei und Partner der Aktion ist die Malteser Küchengruppe. Sie sorgte zum 30. Mal für eine leckere Speckknödelsuppe, die von den vielen Besuchern im Pfarrsaal genossen wurde. Der Erlös des Fastenessens kommt alljährlich Entwicklungsprojekten der Pfarrgemeinde zugute, was von den Maltesern gerne unterstützt wird.

Info: Peter Volk peter.volk@malteser.org

^ nach oben

 

Traunstein. Fortbildung beim KIT Traunstein - Gruppenintervention mit Kindern

"Einsatz bei komplexen Betreuungslagen, Gruppenintervention mit Kindern und Jugendlichen" war das Thema einer Fortbildung, an der 30 ehrenamtliche Krisenhelferinnen und -helfer des Kriseninterventionsteams (KIT) Traunstein teilnahmen. Prof. Dr. Barbara Juen und Dr. Manuela Werth von der Arbeitsgruppe Psychotraumatologie und Notfallpsychologie des Instituts für Psychologie der Universität Innsbruck referierten und verdeutlichten am Beispiel vieler Einsätze der letzten Jahre, wie wichtig es bei Gruppeninterventionen ist, eine Führungsstruktur aufzubauen, und zeigten die Bedeutung eines guten Informationsmanagements auf.

Info: Peter Volk peter.volk@malteser.org

^ nach oben

 

Viernheim: Unterkunft nach Umbau eingeweiht

Mit einer feierlichen Segnung durch Ortsseelsorger Pfarrer Ignatius Löckemann sind die nach der Umbauphase wieder einsatzbereiten Unterkunftsräume der Viernheimer Malteser eingeweiht worden. Nach mehr als 30 Jahren war die alte Raumaufteilung nicht mehr zeitgemäß und entsprach auch nicht mehr den geänderten Aufgaben der Viernheimer Malteser. Die Verschiebung des Aufgabenschwerpunktes vom Rettungsdienst hin zu Ausbildung, Katastrophenschutz und Sanitätsbetreuung erforderte andere Raumkonzepte und auch eine andere technische Ausstattung. Stadtbeauftragter Friedrich Häffner lobte den großen Einsatz des Bauteams, ausschließlich bestehend aus Helfern aus den eigenen Reihen.

Info: Nina Geske nina.geske@malteser.org

^ nach oben

 

Weinberg: Osterlamm-Aktion der Malteser Jugend

Im Anschluss an die Gottesdienste in Aurach und Weinberg am Ostermontag hatten die Malteser Jugendlichen aus Weinberg eine Osterlamm-Aktion vorbereitet. Hierfür waren alle Mitglieder der Gliederung Aurach-Weinberg aktiv. Es wurden rund 100 Pakete mit Osterlämmern und Ostergebäck geschnürt, um dann nach den Messfeiern gegen eine Spende an die Besucher abgegeben zu werden. Der stolze Erlös von 855 Euro geht in diesem Jahr an das "Zentrum für Gesundheitsversorgung für Kinder Juan B. Scalabrini", das von den Maltesern in Lisboa, Kolumbien, zusammen mit der katholischen Pfarrei betrieben wird.

Info: Barbara Meyer bmeyer@bistum-eichstaett.de

^ nach oben

 

Wiesloch: Malteser Jugend im Übungseinsatz bei Jugendfeuerwehr

Zahlreiche Zuschauer wohnten einer Übung in Wiesloch bei, in deren Rahmen auch die Malteser Jugend im Einsatz war. Gemeinsam mit dem Roten Kreuz kümmerten sich die Malteser Jugendlichen um die Patientenversorgung. Das Szenario war eine Explosion mit Folgebrand bei der Firma Kissel und Wolf in der Nähe des Bahnhofs Wiesloch-Walldorf. Die jüngsten Mitglieder der Feuerwehr wurden geschminkt und dann professionell auf Rauchgas-Intoxikation, Verbrennungen sowie weitere Verletzungen und Erkrankungen behandelt. Nach dem Aufräumen kamen alle Beteiligten noch zusammen, um etwas zu essen und zu trinken.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Willich: Gründonnerstagsübung der Malteser im Kreis Viersen

Am 28. März wurden die die Malteser im Kreis Viersen gegen 20 Uhr durch den Landkreis zu einer Einsatzübung mit folgender Übungslage alarmiert: Explosion In einem Gebäudekomplex mit einer Vielzahl Verletzter und sonstiger Betroffener. Die aus dem Kreisgebiet zusammengeführten 45 Malteser Einsatzkräfte übernahmen die medizinische Erstversorgung der Patienten im Gebäude und betreuten die Patientenablagen. Um die nichtverletzten Betroffenen kümmerten sich die Betreuungskomponenten und versorgten sie mit Heißgetränken. Insgesamt gab es 17 Patienten. Gegen 23 Uhr war die Lage bewältigt und die Helfer fuhren zurück zum Standort. Ein gemeinsames Essen mit allen beteiligten Organisationen und den Verletztendarstellern bildete den Ausklang.

Info: Sebastian Lohr sebastian.lohr@malteser-willich.de

^ nach oben

 

Wolfratshausen: Erfolgreiches Audit im Menüservice

Die Malteser in Wolfratshausen haben ein internes Audit des Menüservices mit keinerlei Beanstandungen bestanden. Die Auditoren legten bei ihrer sechsstündigen Prüfung besonderen Wert auf die Einhaltung der ausführlichen Hygienevorschriften und auf die Dokumentation der Abläufe. Beim Blick auf das äußere und innere Erscheinungsbild der Fahrzeuge der Malteser Flotte waren die Prüfer zufrieden. Alle Mitarbeiter werden regelmäßig geschult und nehmen nachweislich einmal im Jahr an einer Schulung zur Lebensmittelhygiene und zum Infektionsschutz teil. "Das Audit zeigt, dass die Malteser im Menüservice für Sorgfalt, Qualität und damit für Kundenservice stehen", sagte Martina Eidenschink, stellvertretende Dienststellenleiterin in Wolfratshausen.

Info: Martina Eidenschink martina.eidenschink@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Bad Brückenau: Vortrag von Anselm Grün in der Malteser Klinik von Weckbecker

In der Zeit vom 26. bis 31. Mai 2013 bietet die Malteser Klinik von Weckbecker eine Achtsamkeitswoche "Intensiv" an. Als Highlight der Woche wird Pater Anselm Grün einen Vortrag für die Gäste halten. Mehr dazu: http://www.weckbecker.com/achtsamkeit

Info: Katharina Romeis katharina.romeis@malteser.org

^ nach oben

 

Bonn: Freie Lehrgangsplätze der Malteser Schule

Für verschiedene Lehrgänge der Malteser Schule Bonn bis Ende Mai ist noch eine Anmeldung möglich. Eine Übersicht ist unter http://bit.ly/11fDAuG zu finden.

Info: Wilfried Esser wilfried.esser@malteser.org  

^ nach oben

 

Bonn: Führerscheinerweiterung auf Klasse C1 / C1E

Im Mai /Juni findet ein neuer Lehrgang zur Erweiterung der Fahrerlaubnis auf die Klasse C1/C1E statt. Die Theorie ist an den drei Samstagen 11. Mai, 18. Mai und 1. Juni 2013 jeweils von 9 bis 16 Uhr. Die Termine der fahrpraktischen Ausbildung sind mit dem ausbildenden Fahrlehrer zu vereinbaren. Kosten für C1: 895 Euro; für C1E 995: Euro - jeweils zuzüglich Prüfungsgebühr. Teilnahmevoraussetzungen: Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B; Schüler an der Malteser Schule Bonn oder aktives Mitglied einer Hilfsorganisation (ASB, DLRG, DRK, MHD) oder Feuerwehr. Weitere Einzelheiten auf der Seite 53 des Jahresprogramms 2013 der Malteser Schule Bonn - siehe http://bit.ly/14pwSar - zu finden.

Info: Wilfried Esser wilfried.esser@malteser.org

^ nach oben

 

Euskirchen: Lehrgang Multiplikatoren "Dynamische Patientensimulation"

Bei der dynamischen Patientensimulation handelt es sich um ein kostengünstiges, wetterunabhängiges und PC-freies Übungskonzept für Einsatzlagen mit fünf bis 500 Patienten für Katastrophenschutz und Rettungsdienst. Im Lehrgang werden verschiedene Übungsmöglichkeiten und die Übungsvorbereitung vermittelt. Die Teilnehmer erhalten das System in Dateiform zum Ende des Lehrgangs. Der nächste Lehrgang findet vom 10. bis 11.5.2013 in Euskirchen statt. Info unter www.malteserschulebonn.de oder http://bit.ly/15mkiZ5 

Info: Daniel Kalff daniel.kalff@malteser-euskirchen.de

^ nach oben

 

Validationsgrundkurs für Pflegekräfte

Wer beruflich oder ehrenamtlich mit verwirrten und desorientierten Menschen zu tun hat, weiß, wie schwierig die Kommunikation mit ihnen sein kann. Validation zeigt Wege auf, um mit Menschen mit Demenz in Kontakt zu bleiben, ihre veränderte Persönlichkeit zu verstehen, sie zu akzeptieren und wertzuschätzen. Sie hilft, Stress für alle Beteiligten abzubauen. Neben Hintergrundwissen zu Demenz und Validation werden im Kurs Validationsgrundkurs für Pflegekräfte die Techniken der Validation und deren praktische Umsetzung aufgezeigt. Kursleiter ist Stefan Nolte, zertifizierter Validationsworker, Validationsgruppenlehrer sowie Leiter der Malteser Schule und Tagespflegeeinrichtung Duderstadt. Nächster Termin: 03.-04.06.2013 in Ehreshoven.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum: geistliches.zentrum@malteser.org 

·  Mittwoch, 5.6.2013 - Donnerstag, 6.6.2013: Auszeit für Retter. Entspannen und Auftanken

·  Freitag, 5.7.2013 - Sonntag, 7.7.2013: Soldaten, Freibeuter und Krankenpfleger. Malteser Geschichte 1400 bis 1500

·  Freitag, 12.7.2013 - Sonntag, 14.7.2013: "Ich und mein Vater sind ... zwei!" (vgl. Joh 10,30). Ein Wochenende für Söhne zwischen sechs und 12 Jahren und ihre Väter

Für nähere Infos - insbesondere Termine und Ausschreibungen der Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums für das Jahr 2013 - bitte jeweils dem Link folgen oder schauen auf der Website des Geistlichen Zentrums  unter Malteser Geistliches Zentrum - Jahresprogramm 2013 nachsehen. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen sind natürlich auch über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums der Malteser Ehreshoven 27, 51766 Engelskirchen, Telefon +49 (0) 2263 800-103, Telefax +49 (0) 2263 800-188,

beate.schwick@malteser.org erhältlich

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

·  Validationsgrundkurs für Pflegekräfte; Malteser Kommende; 03.-04.06.2013;  MK 13-029

·  Neurolinguistisches Programmieren (NLP) - ein besonderes Kommunikationsseminar; Malteser Kommende; 03.-05.06.2013;  KO 13-030   Das Ziel des Neurolinguistischen Programmierens (NLP) ist die Verbesserung zwischenmenschlicher Kommunikation. NLP stellt eine ressourcen- und lösungsorientierte Methodensammlung zur Verfügung und bietet Menschen in beruflichen oder privaten (Veränderungs-) Situationen effektive Unterstützung bei der Klärung von Problemen und Konflikten.

·  Office-Management; Malteser Kommende; 04.-05.06.2013;  AO 13-031. Das Sekretariat ist die Schaltstelle für die Unternehmens- oder Abteilungsleitung. Mit den richtigen Hilfsmitteln kann man sich diese anspruchsvolle Arbeit erleichtern. Es werden Arbeitstechniken der modernen Büroorganisation, mit denen man Arbeitsabläufe systematisch und effizient gestalten kann vermittelt.

·  Social Media für Administratoren; Malteser Kommende; 05.-06.06.2013;  PS 13-025

·  Gemeinnützigkeitsrecht und Ertragssteuern - Grundlagenseminar Fachqualifizierung Steuerrecht Modul 1; Malteser Kommende; 11.06.2013;  WR 13-034

·  Umsatzsteuerrecht - Fachqualifizierung Steuerrecht Modul 2; Malteser Kommende; 12.06.2013;  WR 13-035

·  Betriebswirtschaft kompakt - Grundlagen; Malteser Kommende; 21.-23.06.2013; WR 13-045

·  Arbeitszeitmanagement; Malteser Kommende; 25.06.2013; FÜ 13-039

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  BIETE: Die Malteser in Kenn bieten Tellerhalter in drei verschiedenen Größen an: 2 x Groß Ø 26,8 cm,  x Mittel Ø 23,8 cm, 4 x Klein Ø 16,8 cm. Die Tellerhalter sind jeweils 30 cm hoch und aus Metall mit Plastik ummantelt und ca. 2 Jahre alt. Neupreis für alle 14 Tellerhalter 270 Euro, abzugeben für 220 Euro. Bei Einzelabgabe werden auch eine Lösung gefunden. Auf Wunsch schicken werden gerne Bilder zugeschickt. Heike Römerscheidt heike.roemerscheidt@malteser-kenn.de

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

·  Pflegedienstleiter/in Malteser Tagespflegeeinrichtung Magdeburg, ab sofort, Doreen Bader, doreen.bader@malteser.org

·  Auszubildende/r zum/zur examinierten Altenpfleger/in, Speyer, ab Herbst 2013, Petra Robl, Petra.Robl@malteser.org

·  Disponent/in im Fahrdienst, Landau, in Teilzeit mit einem Stellenumfang von 50%, ab dem 01.06.2013, Christoph Götz, Christoph.Goetz@malteser.org

·  Rettungssanitäter/in für den Krankentransport, Rettungswache Kaiserslautern, Vollzeit, ab sofort, Heiko Hoffmann, Heiko.Hoffmann@malteser.org

·  Rettungsassistent/in, Rettungswache Ludwigshafen, Vollzeit, ab sofort, Heiko Hoffmann, Heiko.Hoffmann@malteser.org

·  Mitarbeiter/in Verwaltung und Schulsekretariat, Schule Bonn, ab sofort, zunächst befristet auf 2 Jahre, Wilfried Esser, wilfried.esser@malteser.org

·  Personalsachbearbeiter/in, Landes- und Regionalgeschäftsstelle Köln, ab dem 01.05.2013, Marc Schreiber, marc.schreiber@malteser.org

·  Rettungssanitäter/in und Rettungsassistent/in Eltville, Frankfurt/Main, Kelkheim, Oestrich-Winkel, Usingen und Wiesbaden, Vollzeit, Holger Rädisch, holger.raedisch@malteser.org

·  Bundesfreiwillige/r, ab 08/2013Diözesanjugendreferat und allgemeine Verwaltung der Diözesangeschäftsstelle Osnabrück, ab 18 Jahre, Ausbildung zur/zum Jugendgruppenleiter/in möglich, FS 3 erforderlich, Sabine Krüger, sabine.krueger@malteser.org

·  Bundesfreiwillige/r laufend gesucht, Einsatz in der Stadtgeschäftsstelle Osnabrück, Individual- und Linienfahrdienst, Hausnotruf, Essen auf Rädern, ab 18 Jahre, FS 3 erforderlich, Susanne Theißing, susanne.theissing@malteser.org

·  Koordinator/in und Aufbau ehrenamtliche Besuchs- und Begleitungsdienste (450-Euro-Basis), Osnabrück, Susanne Theißing, susanne.theissing@malteser.org

·  Projektleiter/in Soziales Ehrenamt, Bremen, auf 450 Euro Basis, ab sofort, Erika Stemann-Menke, erika.stemann-menke@malteser.org

·  Webmaster/in als studentische/r Mitarbeiter/in oder geringfügig Beschäftigte/r, Erzdiözese Paderborn, ab dem 01.05.2013, Herr Lars Wilger, Paderborn@malteser.org

·  Teamleiter/in Mitglieder- und Spenderservice, Köln, ab sofort, Vollzeit, Esther Berrens, Bewerbung über das Online Formular

·  Rettungsassistent/in oder Rettungssanitäter/in auf 450-Euro-Basis, Gräfelfing, ab sofort, Angelika Nagelrauf, angelika.nagelrauf@malteser.org

·  Rettungsassistent/in oder Rettungssanitäter/in, auf 450-Euro-Basis, München, ab sofort, Sebastian Moser, sebastian.moser@malteser.org

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

·  Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Köln: Bei der Beauftragtentagung am 13. April wurde Dechant Markus Polders zum Diözesanseelsorger der Malteser im Erzbistum Köln ernannt. Er übernimmt das Amt von Pfarrer Franz Meurer, der sich seit Ende 1999 für die geistliche Führung der Malteser im Erzbistum mit verdient gemacht hat. - Weiterhin wurden bei der Beauftragtentagung am 13. April Stefan Raabe zum Stadtbeauftragten der Gliederung Rheinbach und Thomas Körblein zum Stadtbeauftragten der Gliederung Hilden/Haan ernannt. Zudem übernimmt Achim Schmitz kommissarisch das Amt des Stadtbeauftragten für die Gliederung Neuss/Kaarst. Die Malteser danken den scheidenden Stadtbeauftragten Heinz Löhrer (Rheinbach), Roland Hiob (Hilden/Haan) und Sebastian Rosen (Neuss/Kaarst) für ihr jahrelanges Engagement und wünschen alles Gute für die Zukunft.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Limburg: Jürgen Briegel, Diözesanreferent Auslandsdienst in Limburg und stellvertretender Rettungswachenleiter in Niederselters, hat im Rahmen der Mitgliederversammlung auf der neuen Katastrophenschutzdienstelle der Malteser in Limburg mit stehenden Ovationen die Verdienstmedaille "Pro Merito Melitensi" des Malteserordens aus den Händen der stellvertretenden Diözesanleiterin Dr. Stephanie de Frênes erhalten, die Jürgen Briegel sehr treffend als "Soldat Gottes" bezeichnete.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Passau: Beim Diözesanjugendtag wurde Manuel Robl aus Passau zum neuen Diözesan-Jugendsprecher gewählt.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Trier: Alfred Schmitt aus Ottweiler-Mainzweiler wurde anlässlich der Ortsversammlung mit der Malteser Verdienstplakette in Gold für seine herausragenden Leistungen in der Breitenausbildung seit über 40 Jahren durch den Landesbeauftragten der Malteser im Saarland, Bernd Seiwert, ausgezeichnet.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Es ist das Herz, das erkennt,
was dem Auge verschlossen ist.
Es sind die reinen Herzen,
die Gott schauen werden,
nicht die Augen, und trügen sie
die stärksten Brillen.
(P. Henri Boulad SJ)

Gebet
Herr, bleibe bei mir,
wenn ich meine Vernunft
nur noch dazu gebrauche,
zu kontrollieren, zu kalkulieren
und meinen Vorteil zu errechnen,
Hilf mir vom Geist der Übersicht
in den Geist der Einsicht;
und vom Geist der Nützlichkeit
in den Geist der Schönheit.
Hilf mir vom Kopf ins Herz!

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Dienstag, 30. April 2013

Redaktionsschluss: Freitag, 26. April 2013
eNews-Archiv: http://www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abonnieren.html
Daten ändern: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/daten-aendern.html
Abbestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abmelden.html
^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes

Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Zentrale * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Felix Kersting * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben