Malteser eNews 7/13 vom 3. April 2013

 

 

AKTUELLES

·  Aus "St. Josefshospital Uerdingen" wird "Malteser Krankenhaus St. Josefshospital"

·  7. Wohlfühlmorgen in Hamburg erlebt großen Besucher- und Medienandrang

·  Welt-Tuberkulose-Tag 2013 - Gemeinsam gegen die tödliche Krankheit

 

AUSLANDSARBEIT

·  Myanmar: Weltwassertag 2013 - Kinder lernen, wie wichtig sauberes Wasser ist

·  Myanmar: Vom Reisfeld zur Nähstube

·  DR Kongo: Mehr Lebensqualität und Gesundheit dank sauberem Trinkwasser

 

MALTESER VOR ORT

·  Alfhausen: Elferrat spendet für Hospizdienst

·  Arnstadt: Katholische Laufjugend läuft für ambulanten Hospizdienst

·  Bad Honnef: 17.000 ehrenamtliche Dienststunden geleistet

·  Bad Laer: Angehende Schulsanitäter üben Hilfe im Alltag

·  Bad Reichenhall: Miteinander Grenzen überwinden

·  Bergheim: Bei Gesundheitstagen dabei

·  Bremen: Ausbildung in kultursensibler Pflege bestanden

·  Buxtehude: In der Fastenzeit verzichten die Kinder im Malteser-Kindergarten auf ihr Spielzeug

·  Duisburg: "Besucher auf vier Pfoten" erobern Herzen

·  Engelskirchen: Einsatzeinheit Oberberg bei Industriebrand in Aktion

·  Erfurt: Ein neuer Krankenwagen für Jena

·  Essen: Neue "Besucher auf vier Pfoten" ausgebildet

·  Freiburg: Kinder- und Jugendhospizdienstmitarbeiterinnen feierlich entsandt

·  Hildesheim: Malteser bringen Monstranz des Eucharistischen Kongresses zu ihren Stationen

·  Koblenz: Malteser beteiligen sich am Dreck-Weg-Tag

·  Köln - Erzdiözese: Malteser Gesicht im März

·  Köln - Erzdiözese: Programm für ehrenamtliche Führungskräfte gestartet

·  Köln - Erzdiözese: Wettbewerb zur Neugestaltung der Seite www.fifp.net

·  Köln: Schweigegang der Männer

·  Leer: Fachkräfte für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen ausgebildet gesegnet

·  Leer: Neustart der Litauenhilfe

·  Leipzig: Projekt PalinA startet im Malteserstift St. Mechthild

·  Lingen: Behindertentransportfahrzeug gesegnet

·  Main-Kinzig-Kreis: Erster Kreisbeigeordneter und Bürgermeister zu Gast

·  München: Vorbereitungskurs zum Gruppenleiter der Malteser Jugend

·  München: Frühlingserwachen

·  Osnabrück: Malteser Migranten Medizin (MMM) knüpft Kontakt zur Kreisverwaltung

·  Osnabrück: Präsident zu Gast bei der Kreuztracht in Lage-Rieste

·  Osnabrück: Jahresberichte 2012 erschienen

·  Paderborn: Eine Dienststelle steht Kopf

·  Passau: Ausbildung abgeschlossen

·  Passau: Kooperation in der Besuchsdienst-Ausbildung

·  Preith: Kreuzwegandacht der Malteser Jugend

·  Rostock: Auszeichnung für den BBD mit Hunden

·  Sögel: Osterfreude für einsame Menschen - Malteser bringen den Frühling ins Haus

·  Solingen: Bergischer Social Day

·  Speyer: Erstes Nachtcafe für Menschen mit demenziellen Veränderungen

·  Stralsund: Besuchshunde-Team feiert ersten Geburtstag

·  Taufkirchen: Trinkgeld für Malteser Dienst

·  Wiesental: Malteser Rettungshunde bestehen Eignungstest

·  Wittichenau: Tagespflege-Gäste besuchen Senftenberger Schloss

 

VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG

·  Bad Honnef:  Kevelaer-Wallfahrt der Malteser am 25. Mai

·  Heppenheim: Vortrag des Malteserordens am 13. April

·  Köln - Erzdiözese: Exkursion ins katholische Medienhaus zur Redaktion von katholisch.de

·  Köln - Erzdiözese: Exkursion zu Fortuna Düsseldorf

·  Osnabrück: Einladung zum Diözesanjugendlager "Kids in America"

·  Genießen und sparen: Super-Preise an Christi Himmelfahrt in der Malteser Kommende

·  Neurolinguistisches Programmieren (NLP) - ein besonderes Kommunikationsseminar

·  Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

·  Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

·  Stellenangebote

·  Personalien

·  Das Beste zum Schluss

·  Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 17. April 2013

·  eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

·  Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Aus "St. Josefshospital Uerdingen" wird "Malteser Krankenhaus St. Josefshospital"

Seit dem 1. April gehört das St. Josefshospital zur Malteser Betriebsgesellschaft St. Anna gGmbH mit Sitz in Duisburg. Als "Malteser Krankenhaus St. Josefshospital" ist es das dritte Krankenhaus der Malteser in der Region. Als erstes optisches Zeichen der neuen Zugehörigkeit zog jetzt Geschäftsführer Udo Lavendel bei strahlendem Sonnenschein die rot-weiße Malteser-Fahne vor dem Krankenhaus auf. Mehr dazu: http://bit.ly/XpsJ2U

Info: Annette Debusmann annette.debusmann@malteser.org

^ nach oben

 

7. Wohlfühlmorgen in Hamburg erlebt großen Besucher- und Medienandrang

"Helden des Alltags" - unter diesem Motto steht eine Reihe, die im Rahmen der ZDF-heute-Sendung Menschen vorstellt, die sich für eine gute Sache einsetzen. Dass da ein ZDF-Fernsehteam zum Hamburger Wohlfühlmorgen gekommen war, um dort nach Helden des Alltags zu suchen, ist nicht verwunderlich. Denn zahlreiche Ehrenamtliche sind es, die das Angebot für Wohnungslose und Arme erst möglich machen. Exemplarisch für die vielen Malteser Helfer begleitete das TV-Team den 39-jährigen Daniel Lager. Um seinen Einsatz darzustellen, folgte ihm das Kamerateam auf Schritt und Tritt.

Info: Sabine Wigbers sabine.wigbers@malteser.org

^ nach oben

 

Welt-Tuberkulose-Tag 2013 - Gemeinsam gegen die tödliche Krankheit

Am Welt-Tuberkulose-Tag am 24. März ging Malteser International in Kenia gemeinsam mit anderen Hilfsorganisationen auf die Straße, um mit Spielen, Wettkämpfen und einer Radiosendung Aufmerksamkeit für das Thema Tuberkulose (TB) zu wecken. Dieser Tag war für die Malteser auch eine gute Gelegenheit, um über ihr neues TB-Projekt im County Kajiado, südlich von Nairobi nahe der Grenze zu Tansania, zu informieren. In dieser vor allem von Masaai besiedelten Region wollen sie die Diagnose von TB-Infektionen verbessern und die Bevölkerung über die Krankheit aufklären. Noch immer sterben jedes Jahr weltweit mehr als 1,4 Millionen Menschen an TB.

Info: Katja Horstmann katja.horstmann@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Myanmar: Weltwassertag 2013 - Kinder lernen, wie wichtig sauberes Wasser ist

Die Schulkinder aus Hpar Lin Kyaut Tan, einem kleinen Dorf im Kayin State, konnten den diesjährigen Weltwassertag am 22. März in ihrer brandneuen Schule feiern, welche Malteser International vor kurzem fertiggestellt hatte. Kinder und Lehrer nahmen an einem bunten Programm teil und lernten viel über die Zusammenhänge zwischen Gesundheit, Wasser und Hygiene. Bei einem Malwettbewerb konnten die Kinder darstellen, welche Rolle das Wasser in ihrem täglichen Leben spielt. Auf Fotos konnten sie sich Beispiele der Nutzung von Wasser aus verschiedenen Ländern anschauen.

Info: Maren Paech maren.paech@malteser-international.org

^ nach oben

 

Myanmar: Vom Reisfeld zur Nähstube

Die 20-jährige Eh Phi Thay lebt mit ihrer Familie im Htantabin Township, einem Slumgebiet nahe Yangon. Sie arbeitet als Tagelöhnerin auf einem Reisfeld, jeden Tag verbringt sie neun Stunden auf dem Feld unter der brennenden Sonne. Vor kurzem hat sie an einer Stickerei-Schulung teilgenommen, die Malteser International zusammen mit dem Dorfentwicklungskomitee organisiert hat. Nun kann sie Pläne für die Zukunft machen: "Ich hoffe, dass ich bald genug Erfahrung haben werde, um von meiner Handarbeit leben zu können." Eh Phi Thays Geschichte ist hier zu lesen: http://bit.ly/11Ln0SV

Info: Maren Paech maren.paech@malteser-international.org

^ nach oben

 

DR Kongo: Mehr Lebensqualität und Gesundheit dank sauberem Trinkwasser

Ohne Wasser können Menschen nicht leben, durch unreines Wasser sterben jedes Jahr Millionen. In der Demokratischen Republik Kongo hat nur jeder Vierte Zugang zu sauberem Trinkwasser und nur jede zehnte Familie besitzt eine Latrine. Emmanuel Kayeye Riziki arbeitet als WASH-Koordinator in Bukavu im Norden des Landes und sorgt für den Aufbau von Wasser- und Sanitäranlagen. In einem Interview erklärt er, wie eng Lebensqualität und Gesundheit mit Hygiene und Wasser verbunden sind. Zum Interview: http://bit.ly/WJ0qwa

Info: Dr. Jürgen Clemens juergen.clemens@malteser-international.org   

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =

 

Alfhausen: Elferrat spendet für Hospizdienst

Auch sterbende Menschen haben das Bedürfnis nach Leichtigkeit und Humor in der letzten Lebensphase. Mit dieser Erläuterung beseitigte Jutta Rönker, Koordinatorin des Hospizdienstes St. Johannes, die anfänglichen Bedenken der Karnevalisten aus Alfhausen, den Preis über 300 Euro für eine verlorene Wette den Sterbebegleiterinnen zu spenden. Zwei Todesfälle in der Familie eines Elferratsmitglieds waren ausschlaggebend für die Spende an den Hospizdienst der Malteser in Alfhausen. "Das Geld ist gut angelegt und kommt der Ausbildung unserer ehrenamtlichen Helferinnen zu Gute", bedankte sich Ortsbeauftragter Johannes von der Haar.

Info: Jutta Rönker Jutta.Roenker@malteser.org

^ nach oben

 

Arnstadt: Katholische Laufjugend läuft für ambulanten Hospizdienst

Das Konzept von Koordinatorin Kirsti Senff überzeugte: Die katholische Laufjugend Arnstadt wird in diesem Jahr ihre Kilometer für den Zukunftsworkshop des ambulanten Hospizdienstes der Malteser laufen. Die Läufer lassen sich von Sponsoren ihre Kilometer "vergolden". Sie nehmen an Halbmarathons und Marathons teil. Ein Höhepunkt der diesjährigen Laufsaison in Thüringen, bei dem die Gruppe antritt, ist der Rennsteiglauf.

Info: Elisabeth Webers Elisabeth.Webers@malteser.org

^ nach oben

 

Bad Honnef: 17.000 ehrenamtliche Dienststunden geleistet

Die Bad Honnefer Malteser haben im Rahmen ihrer Stadtversammlung am 16. März Rückschau auf ein arbeitsreiches Jahr gehalten und langjährige Mitglieder geehrt. 190 aktive Mitglieder, darunter 50, die zur Malteser Jugend gehören, leisteten fast 17.000 ehrenamtliche Dienststunden. Über 5.000 Stunden gingen dabei auf das Konto der Jugendarbeit, weitere 5.000 entfielen auf Sanitätsdienste und Katastrophenschutz. So die Bilanz der Honnefer Gliederung im Jahr 2012. Eine besonders reife Leistung erbrachten die Erste-Hilfe-Ausbilder: In 121 Kursen bildeten sie 1.483 Teilnehmer in Erster Hilfe und Lebensrettenden Sofortmaßnahmen aus - mehr als je zuvor. Mehr unter: http://bit.ly/Xekmar

Info: Dr. Andreas Archut info@malteser-bad-honnef.de

^ nach oben

 

Bad Laer: Angehende Schulsanitäter üben Hilfe im Alltag

Seit den Sommerferien 2012 werden über 20 Schülerinnen und Schüler an der Geschwister-Scholl-Oberschule Bad Laer zu Schulsanitätern ausgebildet. Nach Abschluss des Erste-Hilfe-Kurses überreichte Ausbilder Gerd Gorka gemeinsam mit Diözesanjugendreferentin Carolin Kathmann die Teilnahmeurkunden. Unterstützung erhält Gorka von den bereits ausgebildeten Schulsanitätern. "Auf Grund der großen Nachfrage im jetzigen Ausbildungsdurchgang sind mir die ausgebildeten Schulsanitäter insbesondere bei der Einübung und Kontrolle der praktischen Aufgaben eine große Hilfe", sagt Gorka. "Außerdem werden sie dadurch von ihren jüngeren Mitschülerinnen und Mitschülern in ihrer Funktion ernst genommen und gelten als Vorbild."

Info: Carolin Kathmann Carolin.Kathmann@malteser.org

^ nach oben

 

Bad Reichenhall: Miteinander Grenzen überwinden

Einen gemeinsamen Gottesdienst feierten die Helferinnen und Helfer der ehrenamtlichen Sozialen Gruppe der Malteser und zahlreiche Teilnehmern mit unterschiedlichen Behinderungen. Die Teilnehmer, darunter einige Rollstuhlfahrer, wurden vom Malteser Fahrdienstes abgeholt und wieder zurückgebracht. In seiner Predigt betonte Pfarrer Anton Parzinger unter anderem, dass durch Gemeinschaft  Schwierigkeiten überwunden werden. Er lud dazu ein, aufeinander zu schauen und sich füreinander einzusetzen. Bei Kaffee und Kuchen konnten sich die Teilnehmer im gemütlichen Teil unterhalten und besser kennenlernen.

Info: Margit Schmitz Margit.Schmitz@malteser.org

^ nach oben

 

Bergheim: Bei Gesundheitstagen dabei

Im Rahmen der Gesundheitstage "KiG hält Fit!" am Paul-Julius-Reuter-Berufskolleg vom 4. bis 7. März 2013 führte Ausbilder Andreas Krämer von den Bergheimer Maltesern als Umschüler zum Kaufmann im Gesundheitswesen zwei Kurse in Lebensrettenden Sofortmaßnahmen mit durch. Die Einnahmen der Kurse wurden der Schule als Spende zur Weitergabe übergeben. An den Gesundheitstagen gab es eine Podiumsdiskussion zum Thema Organspende mit unter anderem Rudolf Henke, dem Präsidenten der Ärztekammer Nordrhein, DKMS-Typisierungen, Blutspendenaktion und diverse andere Aktionen. Erlöse und Spenden der Veranstaltung kommen dem Peruprojekt der Zahnmedizinischen Entwicklungshilfe e.V. und der Hazienda Arche Noah Aachen zu Gute. Mehr dazu: http://bit.ly/14Ekp1A

Info: Andreas Krämer ausbildung@malteser-bergheim.de

^ nach oben

 

Bremen: Ausbildung in kultursensibler Pflege bestanden

Die zehnmonatige Ausbildung des Malteser Hilfsdienstes zur "Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen in der kultursensiblen Pflege" in Bremen bietet Frauen und Männern ausländischer Herkunft einen idealen Zugang zu verschiedenen Pflegeberufen. Gleichzeitig reagieren die Malteser so auf den steigenden Pflegebedarf bei Patienten mit Migrationshintergrund. Am 4. März feierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des dritten Kurses ihre Abschlussprüfung in der Landesgeschäftsstelle in Hastedt. Die Ausbildung vermittelt neben betriebswirtschaftlichen auch pflegerische Kenntnisse, insbesondere im Umgang mit demenziell veränderten Menschen. Darüber hinaus wird das Lernen der deutschen Sprache gefördert.

Info: Marvin Christ marvin.christ@malteser.org

^ nach oben

 

Buxtehude: In der Fastenzeit verzichten die Kinder im Malteser-Kindergarten auf ihr Spielzeug

Die Jungen und Mädchen im Malteser Kindergarten St. Johannes bringen jedes Jahr am Aschermittwoch ihr Spielzeug in den Abstellraum und verzichten während der Fastenzeit darauf. "Wir bereiten uns auf Ostern vor", sagt Kindergartenleiterin Christiane Cornils. In den ersten Tagen fällt der Verzicht auf Spielzeug schwer, aber es gibt genug Alternativen: Basteln und Weben, und bei gutem Wetter geht es nach draußen auf das Spielgelände oder in den nahen Wald. In der Kirche erfahren die Kinder, was Ostern bedeutet. Die Kinder spüren, dass ein besonderes Ereignis bevorsteht und bereiten sich darauf vor. Verzichten - das ist erst mal ungewohnt, aber die Kinder lernen: Es macht frei für ganz neue Erfahrungen.

Info: Sabine Jüttner sabine.juettner@arcor.de

^ nach oben

 

Duisburg: "Besucher auf vier Pfoten" erobern Herzen

Am 26. März wurde der erste Besuchsdienst mit Hunden in Duisburg ins Leben gerufen. Nach erfolgreicher Ausbildung sind von nun an fünf Hundeführer mit ihren treuen Vierbeinern in Seniorenanlagen und Sozialeinrichtungen unterwegs, um den Bewohnern Freude und Nähe zu schenken. Die Anfragen der Einrichtungen sind jetzt schon so zahlreich, dass die Ausbildung der nächsten Teams bereits in Planung ist.

Info: Alexander Zielke alexander.zielke@malteser.org

^ nach oben

 

Engelskirchen: Einsatzeinheit Oberberg bei Industriebrand in Aktion

Die Zahl der Großbrände im Oberbergischen reißt nicht ab. Bereits zur dritten Feuerbereitstellung in diesem Monat wurde der Rettungswagen der Engelskirchener Malteser alarmiert. In Engelskirchen brannte eine Industriehalle in der Nähe des Krankenhauses und einer Rehaklinik. Der Organisationsleiter des Oberbergischen Kreises, Carsten Fuhr, ließ zusätzlich die Malteser Einsatzeinheit Oberbergischer Kreis alarmieren. Die Helfer aus Engelskirchen und Waldbröl machten sich sofort auf den Weg. Schnell stellte sich heraus, dass der Brandrauch keine Gefahr für das Krankenhaus und die Rehaklinik darstellt, sodass die Helfer nur mit der Verpflegung der 150 Einsatzkräfte beauftragt wurden.

Info: Julian Löhe julian.loehe@malteser-engelskirchen.de

^ nach oben

 

Erfurt: Ein neuer Krankenwagen für Jena

Ein Auto "vom Feinsten", wie Fahrdienstleiter Sven Zimmermann betont, sei der neue Krankentransportwagen, den die Malteser am 26. März in Dienst stellten. Der Neuwagen, ein VW T 5, verfügt über die modernste medizinische und technische Ausstattung. Er wird in Jena stationiert sein. Die Betreuung des Wagens übernehmen die Erfurter Malteser. Das Fahrzeug wird hauptsächlich für Langstreckenfahrten eingesetzt und fährt im Monat rund 5.000 Kilometer.

Info: Holger Siegel Holger.Siegel@malteser.org

^ nach oben

 

Essen: Neue "Besucher auf vier Pfoten" ausgebildet

Am 23. März konnten neun weiteren Besucherteams der "Besucher auf vier Pfoten" nach erfolgreichem Prüfungsabschluss ihre Zertifikate überreicht werden. Damit sind im Essener Stadtgebiet nun insgesamt 20 Hunde mit ihren Haltern in unterschiedlichsten Einrichtungen unterwegs, um Lebensfreude zu spenden und viele Menschen zu besuchen.

Info: Alexander Zielke alexander.zielke@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg: Kinder- und Jugendhospizdienstmitarbeiterinnen feierlich entsandt

Mit der feierlichen Urkunden-Übergabe durch die Freiburger Diözesanleiterin Elisabeth Freifrau Spies von Büllesheim wurden Ende März neun ehrenamtliche Kinder- und Jugendhospizmitarbeiterinnen entsandt. Auch Diözesangeschäftsführerin Dr. Sophie Henckel von Donnersmarck sowie die Koordinatorinnen des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Freiburg Breisgau-Hochschwarzwald, Ulrike Kohler und Ruth Hilverling, nahmen an der Entsendungsfeier in der alten Friedhofskapelle teil. Anschließend gab es in der Diözesangeschäftsstelle ein Buffet mit einer prachtvollen Malteser Torte, selbstgebacken von einer der Ehrenamtlichen.

Info: Julia Fuchs, presse.freiburg@malteser.org   

^ nach oben

 

Hildesheim: Malteser bringen Monstranz des Eucharistischen Kongresses zu ihren Stationen

Im Vorfeld des Eucharistischen Kongresses vom 5. Bis 9. Juni 2013 in Köln wandert die Münchener Monstranz, ein liturgisches Schaugefäß aus einer vergoldeten Messingplatte und Edelsteinen, durch die deutschen Bistümer. Malteser Helfer übernahmen den Transport zu den einzelnen Stationen im Bistum: Hildesheim, Braunschweig, Hannover, Duderstadt und Bremerhaven. In Hannover war die Basilika St. Clemens der Ort zur stillen Anbetung. Beim Transport nach Duderstadt gab es eine Zwischenstation in Germershausen, dort gab es einen Gottesdienst samt Anbetung. In Bremerhaven, dem letzten Ort der Monstranz im Bistum Hildesheim, wurde sie an das Bistum Fulda weitergegeben. Ende Mai wird sie Köln erreichen.

Info: Kai Zaengel presse@malteser-hannover.de

^ nach oben

 

Koblenz: Malteser beteiligen sich am Dreck-Weg-Tag

Am 23. März fand in Koblenz zum wiederholten Male der stadtweite "Dreck-Weg-Tag" statt. Die Koblenzer Malteser unterstützten die Aktion mit sechs Helfern und sammelten im Umfeld der Geschäftsstelle, in deren Nähe sich auch ein Kinderspielplatz befindet, binnen drei Stunden insgesamt acht große Säcke Müll ein.

Info: Florian Thillmann  florian.thillmann@malteser-koblenz.de

^ nach oben

 

Köln - Erzdiözese: Malteser Gesicht im März

Lucas Reinbold ist 15 Jahre alt, besucht die 9. Klasse und engagiert sich in der Kölner Malteser Jugend als angehender Gruppenleiter. Gleich zum Start der Osterferien hat Lucas den "Gruppen leiten I"-Kurs besucht, um zukünftig als Gruppenleiterassistent eine Gruppe mit leiten zu können. "Gruppenkind" ist er seit zwei Jahren und hat dabei schon mitbekommen, was man als Gruppenleiter alles macht. Schon von Anfang an war er in Einsätze wie bei der Fronleichnamsprozess oder bei der Betreuung von Lourdes-Pilgern eingebunden. Warum Lucas sich bei der Malteser Jugend engagiert, kann im Beitrag der Köln Malteser zu ihrem Malteser Gesicht im März nachgelesen werden unter: http://bit.ly/14qqOgv

Info: Daniel Könen daniel.koenen@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzdiözese: Programm für ehrenamtliche Führungskräfte gestartet

Anfang März startete das Programm Führungskräfteentwicklung im Ehrenamt mit elf Teilnehmern aus sieben Gliederungen. Es ist das erste von insgesamt sechs Modulen, in denen die Teilnehmer über einen Zeitraum von zwei Jahren auf ihre ehrenamtlichen Führungsaufgaben vorbereitet werden. Ziel ist es, die Führungskompetenzen und Kommunikationsfähigkeiten der Teilnehmer zu stärken. Denn im Ehrenamt hat Führung einen maßgeblichen Einfluss auf die Zufriedenheit und Motivation der Helferinnen und Helfer. Das nächste Modul findet am Samstag, den 15. Juni 2013, von 10 Uhr bis 17 Uhr statt. Informationen und Statements zum Programm unter: http://bit.ly/YG9ArT

Info: Dr. Katharina Engelhard katharina.engelhard@maltesr.org

^ nach oben

 

Köln - Erzdiözese: Wettbewerb zur Neugestaltung der Seite www.fifp.net

Die bundesweite Malteser Aktion "Fit in FAIR PLAY" geht in diesem Jahr in die vierte Runde. Vorgeschaltet ist ein Wettbewerb zur Neugestaltung, Programmierung und Ausführung einer neuen Internetpräsenz unter www.fifp.net - Hier sind besonders alle kreativen Malteser zur Bewerbung animiert. Weitere Infos und die komplette Ausschreibung auf http://bit.ly/10bXlSi

Info: Daniel Könen daniel.koenen@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Schweigegang der Männer

Am 16. März haben 20 Kölner Malteser aller Ebenen bei der Männerwallfahrt der Kölner Männer ihren Dienst für die Pilger getan. Stadtmännerseelsorger Jesuitenpater Josef Spieker lud 1931 erstmals die Kölner Männer ein zur Schmerzhaften Mutter Gottes zu pilgern, und seit bald 60 Jahren unterstützen die Kölner Malteser diese Tradition. In diesem Jahr sind die rund 1.000 Kölner Männer unter dem Leitwort des Eucharistischen Kongresses gepilgert: "Herr, zu wem sollen wir gehen?" (Joh 6,68). Als Mitveranstalter dieser Wallfahrt haben die Malteser nicht nur die Aufgabe der sanitätsdienstlichen Absicherung übertragen bekommen, sondern auch beim Abschlussgottesdienst im Dom den Lektorendienst übernommen. Info: http://bit.ly/YGaR2

Info: info@malteser-stadt-koeln.de

^ nach oben

 

Leer: Fachkräfte für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen ausgebildet gesegnet

Ihre Weiterbildung zur Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen (IHK) beendeten kürzlich über 30 Absolventinnen und Absolventen an der DEKRA Akademie Leer. In bewährter Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst Leer unter der Leitung der Dozentin Christa Franke wurden theoretisches und praktisches Fachwissen vermittelt. In einem feierlichen Gottesdienst in der Kirche St. Marien wurden die Fachkräfte sowie neue Schwesternhelferinnen und Pflegediensthelfer gesegnet.

Info: Christoph Worgul Christoph.Worgul@mhd.malteser.org

^ nach oben

 

Leer: Neustart der Litauenhilfe

Die Malteser in Leer werden nach Ostern wieder ihre Litauenhilfe aufnehmen. Dazu wird die Bevölkerung um Geld- und Sachspenden gebeten. Vom 24. bis 27. Mai wird eine vierköpfige Delegation in den litauischen Partnerort Aukstadvaris reisen. Dort sollen der weitere Hilfsgüterbedarf ermittelt und Möglichkeiten eines Aufbaus der Erste-Hilfe-Ausbildung erkundet werden. Dazu stehen die Malteser bereits jetzt in regem Austausch mit der dortigen Ortsbeauftragten Irena Berzinskiene. Für 2014 ist außerdem eine diözesane Jugendfahrt nach Aukstadvaris geplant.

Info: Christoph Worgul Christoph.Worgul@mhd.malteser.org

^ nach oben

 

Leipzig: Projekt PalinA startet im Malteserstift St. Mechthild

Unter dem prägnanten Kürzel "PalinA" setzen die Malteser im Bereich "Wohnen und Pflegen" ein neues Schulungskonzept zur Palliativversorgung in der Altenhilfe um. Das Malteserstift St. Mechthild in Leipzig startete mit der Schulung von 16 Mitarbeitern Anfang März. Die Ausbildung von Pflegenden, Verwaltungsmitarbeitern, Mitarbeitern der Küche und des sozialen Dienstes soll über Fachgrenzen hinweg befähigen, schwerstkranke und sterbende Menschen optimal zu betreuen. Vor allem in den Bereichen Kommunikation, Schmerz und im Umgang mit dem Sterbeprozess lernen die Mitarbeiter, die besonderen Bedürfnisse von Palliativpatienten zu beachten. Das Projekt PalinA ist ein Gemeinschaftswerk der Malteser in Deutschland.

Info: Christoph Hartmann christoph.hartmann@malteser.org

^ nach oben

 

Lingen: Behindertentransportfahrzeug gesegnet

Pastor Franz Thaler, Seelsorger der Malteser in Lingen und im Emsland, hat das neue Einsatzfahrzeug der Malteser Lingen eingeweiht. Den heiligen Christophorus, Schutzpatron der Reisenden und somit auch der Autofahrer, stellte der Pastor in den Mittelpunkt seiner Fahrzeugweihe an der Dienststelle an der Lengericher Straße: "Mögen alle Insassen stets sicher an ihr Ziel kommen." Nach der Bekreuzigung nahmen der Fahrdienstleiter Norbert Hoffschröer, Dienststellenleiter Andreas Schärf und der Stadtbeauftragte Georg Henrichs das Fahrzeug in den Fuhrpark auf. Der Ford Transit wird zukünftig für Menschen mit Behinderung, vor allem für Rollstuhlfahrer eingesetzt.

Info: Andreas Schärf Andreas.Schaerf@malteser.org  www.malteser-lingen.de

^ nach oben

 

Main-Kinzig-Kreis: Erster Kreisbeigeordneter und Bürgermeister zu Gast

Der Erste Kreisbeigeordnete des Main-Kinzig-Kreises, Andre Kavai und der Gelnhäuser Bürgermeister Thorsten Stolz besuchten den Malteser Hilfsdienst im Main-Kinzig-Kreis. Im Rahmen eines Informationsgespräches konnte Fahrdienstleiterin Daniela Kühnel über bemerkenswerte Zahlen des Behindertenfahrdienstes und des Krankentransportes berichten. Anita Richter, Koordinatorin des Kindeshospizdienstes, stellte diesen neuen Dienst der Malteser vor. Beide Herren zeigten sich beeindruckt von der Leistung der Malteser im Kreis. Der Kreisbeauftragte Peter Weingärtner bedankte sich für die Unterstützung durch den Kreis und bat auch um zukünftige Hilfe beim Versuch, die Dienste im Main-Kinzig-Kreis weiter auszubauen.

Info: Peter Weingärtner info@Malteser-Hasselroth.de

^ nach oben

 

München: Vorbereitungskurs zum Gruppenleiter der Malteser Jugend

Vom 23. bis 26. März fand in Nürnberg der Kurs "Gruppe Leiten I" (GL I) der Malteser Jugend in Bayern statt. Unter der Leitung von Barbara Meyer, Susanne Dachauer und Johannes Breit wurden 16 Teilnehmer aus den Diözesen Passau und München auf ihre künftige Tätigkeit als Gruppenleiterassistenten vorbereitet. Inhalte dieser Ausbildung sind unter anderem Teamarbeit, Gruppenstunden in Theorie und Praxis, die Rolle der Gruppenleiterassistenten sowie Spiritualität und Glaube. Mit der Teilnahme am GL I können Jugendliche die Gruppenleiter in ihrer Gliederung bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Aktionen unterstützen und werden so langsam an die Tätigkeiten des Gruppenleiters herangeführt.

Info: Teresa Zollner Teresa.Zollner@malteser.org

^ nach oben

 

München: Frühlingserwachen

Unter dem Motto "Frühlingserwachen" fand am 23. März ein Kaffeenachmittag für ältere, einsame und behinderte Menschen in der Pfarrei Maria Immaculata statt. Etwa 80 Menschen aus dem Stadtgebiet München nahmen daran teil. Die 37 ehrenamtlichen Malteser Helferinnen und Helfer taten alles, um den Gästen einen schönen Tag zu bereiten. Aufgelockert wurde der Nachmittag durch lustige Geschichten, die Helfer vorlasen. Auch allseits bekannte Frühlingslieder wurden gesungen, die musikalische Begleitung gab es durch ein Hackbrett, eine Gitarre und ein Akkordeon. Für alle war es ein gelungener Tag.

Info: Florian Schreyer florian.schreyer@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Malteser Migranten Medizin (MMM) knüpft Kontakt zur Kreisverwaltung

Auf Initiative von Bürgermeister Burkhard Jasper, der am 1. März den Yilmaz-Akyürek-Preis für Integration der Stadt Osnabrück an die Osnabrücker MMM-Projektbeauftragte Catherine Flohr verliehen hatte, kam es am 26. März zu einem Treffen mit Vertretern der Osnabrücker Kreisverwaltung. Stefan Muhle, erster Kreisrat, und Dr. Gerhard Bojara, Leiter des Gesundheitsamtes, kamen in die MMM-Sprechstunde, um sich ein Bild über die medizinische Nothilfe zu machen. Beide Seiten sicherten anschließend zu, sich zukünftig in Fachfragen auszutauschen und bei Einzelfallhilfen bedürftige Mitmenschen zu vermitteln.

Info: Ludwig Unnerstall Ludwig.Unnerstall@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Präsident zu Gast bei der Kreuztracht in Lage-Rieste

Am Montagabend der Karwoche laden die Malteser der Diözese Osnabrück zum Kreuztragen in die Malteser Kommende nach Lage-Rieste ein. Über 200 Malteser aus 22 Ortsgliederungen und viele Gäste trafen sich in der Kirchengemeinde St. Johannes der Täufer, die von 1245 bis 1810 eine Niederlassung des Malteserordens war. Hilfsdienst-Präsident Dr. Constantin von Brandenstein Zeppelin war anlässlich der Berufung der neuen Diözesanleiterin Octavie van Lengerich gekommen und sagte: "Ich bin sehr beeindruckt von der Kreuztracht an dieser für uns historischen Stätte. Es war ein bewegender Moment für mich, das Kreuz selbst zu tragen. Ein Symbol für unseren Malteserauftrag der 'tuitio fidei' - der Bezeugung des Glaubens."

Info: Ludwig Unnerstall Ludwig.Unnerstall@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Jahresberichte 2012 erschienen

Die Jahresberichte 2012 der Malteser in der Diözese Osnabrück und der Malteser Migranten Medizin Osnabrück sind erschienen. Sie stehen unter http://www.malteser-osnabrueck.de/Presse zum Downloaden zur Verfügung.

Info: Ulrich Brakweh Ulrich.Brakweh@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn: Eine Dienststelle steht Kopf

Fünf Wochen lang verwandelte sich der Aufenthaltsraum der Dienststelle in ein Yoga-Studio. Unter Anleitung eines professionellen Yoga-Lehrers lernten Mitarbeiter aus Haupt- und Ehrenamt Übungen mit den Namen Baum, Hund und Kobra und genossen entspannende Traumreisen. Bezirksgeschäftsführer Siegfried Krix freute sich, mit dem für die Mitarbeiter kostenfreien Seminar ein Gemeinschaftserlebnis zur Gesunderhaltung von Körper und Seele angeboten zu haben. Ein Dank ging besonders an den Organisator Jens Naerger, Wachleiter der Rettungswache Borchen. Weitere Kurse sollen folgen.

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Ausbildung abgeschlossen

Zwölf Teilnehmerinnen haben kürzlich ihre Ausbildung als Schwesternhelferinnen erfolgreich abgeschlossen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde überreichten Diözesanoberin Ilona Gräfin von La Rosée und die Referentin für Sozialpflegerische Ausbildung, Christina von Wedelstaedt, ihnen nun in der Diözesangeschäftsstelle in Hacklberg Broschen und Urkunden. "Fünf der Teilnehmerinnen haben die Ausbildung mit Bildungsgutscheinen gemacht", erklärt Kursleiterin Christina von Wedelstaedt. "Und Sieben haben bereits eine Anstellung gefunden", freut sie sich.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Kooperation in der Besuchsdienst-Ausbildung

Nachdem der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) und die Malteser im vergangenen Jahr erstmals im Rahmen der Ausbildung für den Besuchsdienst zusammengearbeitet hatten, konnte kürzlich der zweite gemeinsame Lehrgang erfolgreich abgeschlossen werden. Die Ehrenamtlichen des KDFB werden in Zukunft in Senioren- und Pflegeheimen im Einsatz sein, die der Malteser im häuslichen Bereich. Neun Frauen und vier Männer trafen sich an drei Samstagen und zwei Nachmittagen unter der Woche, um sich für ihre Aufgaben vorzubereiten. "Mit einem sehr positiven Feedback über die Themen- und Referentenauswahl ging der Kurs zu Ende", freut sich Roswitha Mühlberger von den Maltesern über die wiederum erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Frauenbund.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Preith: Kreuzwegandacht der Malteser Jugend

Am 20. März fand in Preith die alljährliche Kreuzwegandacht der Malteser Jugend statt, welche die Gruppenleiterinnen vorbereitet hatten. Von den Gruppenkindern musikalisch unterstützt, wurde gemeinsam mit Ortspfarrer und Domvikar Dr. Mmaju Eke der Kinder- und Jugendkreuzweg in der örtlichen Kirche gebetet. Zum Abschluss gab es bei gemütlichem Zusammensein noch Ostereier und Osterfladen für alle Teilnehmer.

Info: Barbara Meyer bmeyer@bistum-eichstaett.de

^ nach oben

 

Rostock: Auszeichnung für den BBD mit Hunden

Dass der Malteser Besuchs- und Begleitungsdienst (BBD) mit Hunden in Rostock dazu beiträgt, das Leben in der Hansestadt für viele benachteiligte Menschen etwas lebenswerter zu machen, unterstreicht eine aktuelle Auszeichnung: Die Hanseatische Bürgerstiftung Rostock ehrte den BBD mit Hunden und ließ ihm eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 1.000 Euro zukommen. Gemeinsam mit elf weiteren gemeinnützigen Vereinen, Verbänden und Projekten freuten sich am 21. März die Rostocker Malteser über diese Anerkennung. Stiftungsvorstand Wolfgang Grieger dankte Grit Heyer, Leiterin des Rostocker Besuchs- und Begleitungsdienst mit Hunden, stellvertretend für die ganze Gruppe, für ihr ehrenamtliches Engagement.

Info: Sabine Wigbers sabine.wigbers@malteser.org

^ nach oben

 

Sögel: Osterfreude für einsame Menschen - Malteser bringen den Frühling ins Haus

Der Frühling lässt auf sich warten, aber Ostern stand vor der Tür. "Wir wollen Menschen eine Freude machen, die nicht mehr rauskommen", sagte Inge Feimann, die Leiterin der Besuchsgruppe "VergissMeinNicht". Diese bastelte in diesem Jahr wieder Osternnester und verteilte sie an ältere Mitmenschen, privat und in Seniorenheimen. "Wir bekommen Reaktionen von Menschen, die nicht mehr an Gemeinschaftsaktivitäten teilnehmen können, die unsere ehrenamtliche Arbeit einfach belohnt", beschreibt Feimann die Aktion. "Die Senioren sollen auch etwas vom Osterfest mitbekommen", sagt Olga Rausch, die seit über einem Jahr bei der Gruppe ehrenamtlich mithilft.

Info: Rita Hagenhoff Rita.Hagenhoff@malteser.org

^ nach oben

 

Solingen: Bergischer Social Day

Am 19. März fand ein Bergischer Social Day mit fünf Mitarbeitern der Firma Wilkinson in Solingen statt. Bewohner eines Behindertenwohnheimes wurden zu einem Ausflug zum Brückenpark abgeholt.  Es fanden Spiele- und Lesekreis sowie ein Gedächtnistraining statt. Als Mittagsverpflegung  gab es Bergische Kottenbuttern und später Bergischen Waffeln im Friedrichshof Solingen. Kathrin Steiner von der Firma Wilkinson ist erfreut über den guten Verlauf des Tages und auch Bettina Heuschkel von den Maltesern in Solingen sagt: "Ich habe nur positives über die Einrichtungen und die Malteser Kollegen gehört. Für uns war es sehr interessant einfach mal nur da zu sein und ausreichend Zeit zu haben, sich mal um ganz andere Themen zu kümmern."

Info: Angela Weiland angela.weiland@malteser.org

^ nach oben

 

Speyer: Erstes Nachtcafe für Menschen mit demenziellen Veränderungen

Das erste Nachtcafé in Kooperation des Malteser Hilfsdienstes und des Caritasverbandes für die Diözese Speyer hat in diesem Monat seine Türen für Menschen mit demenziellen Veränderungen geöffnet. An jedem dritten Samstag im Monat werden diese hier zwischen 19 und 23 Uhr von Fachpersonal in den Räumen der Tagespflege des Caritas-Altenzentrums St. Martha betreut. So haben die pflegenden Angehörigen wieder etwas Zeit für sich und können am kulturellen und gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Auf dem Plan der zu Betreuenden stehen bei jedem Treffen Angebote zu Bewegung, Kommunikation, Musik und Kreativität. Das abwechslungsreiche Angebot wird mit festgelegter Struktur geplant, um den Besuchern die Orientierung im Angebot zu erleichtern.

Info: Katrin Brodowski Katrin.Brodowski@malteser.org

^ nach oben

 

Stralsund: Besuchshunde-Team feiert ersten Geburtstag

Seit nunmehr einem Jahr besuchen 15 Ehrenamtliche nahezu wöchentlich mit ihren Fellnasen weit mehr als zehn soziale Einrichtungen in Stralsund und Umgebung. Dieses Jubiläum feierten die Hunde wie auch ihre Halter am vergangenen Sonntag. Als Anerkennung und Dankeschön gab es T-Shirts, Futternäpfe und Hundekekse. Dienststellenleiterin Katrin Hansen stellte sich eigens in die Küche und versuchte sich an leckeren Hundekuchen-Rezepten.

Info: Matthias Nowak matthias.nowak@malteser.org

^ nach oben

 

Taufkirchen: Trinkgeld für Malteser Dienst

Das nennt man dann einen guten Kundenservice. Die Mitarbeiter der ATU-Filiale in Unterhaching pflegen nicht nur die Fahrzeuge der Taufkirchener Malteser, sondern spendeten jetzt auch ihr Trinkgeld aus dem  Jahr 2012 der ansässigen Hilfsorganisation. 1.000 Euro kamen so für die Unterstützung des First Responder zusammen. Filialleiter Sebastian Brokop übergab den Scheck an Thomas Auerbach, stellvertretender Kreisbeauftragter der Malteser, und Alexander Brandstätter, Leiter Einsatzdienste. "Der Service hier ist professionell, und wir bekommen auch ohne Terminabsprachen einen schnellen Service für unsere Einsatzfahrzeuge", lobte Auerbach die Kooperation.

Info: Thomas Auerbach Thomas.Auerbach@malteser-taufkirchen.de

^ nach oben

 

Wiesental: Malteser Rettungshunde bestehen Eignungstest

Am 25. November 2012 gründeten die Malteser im Wiesental die bislang einzige Malteser Rettungshundestaffel in der Erzdiözese Freiburg. Nun haben alle elf Hunde, die mit ihren Besitzern zum Eignungstest angetreten waren, die Prüfung bestanden. Daniela Salg, Tiertherapeutin und Trainerin der Rettungshundestaffel, war zufrieden mit dem Abschneiden ihrer bunt gemischten Gruppe. Der bestandene Eignungstest ist Voraussetzung für die mehrjährige Ausbildung der Hunde zum Flächensuchhund.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Wittichenau: Tagespflege-Gäste besuchen Senftenberger Schloss

Am 8. März haben die Tagespflege-Gäste des Malteserstifts St. Adalbert gemeinsam das Senftenberger Schloss besichtigt. Die sehenswerte Ausstellung "Der Sandmann kommt, und es gab nicht nur den schwarzen Kanal - Streiflichter aus 39 Adlershofer Fernsehjahren" präsentierte Original-Requisiten aus der Geschichte des Fernsehens der DDR. Weitere Ausstellungen zur Schule der früheren Jahre, früheren Haushaltswaren und dem Braunkohleabbau in der Lausitz weckten viele Erinnerungen. Ausgestellte Rüstungen und Waffen der Ritter führten zur Geschichte des Schlosses zurück. Mit einem gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen - und reichlich Gesprächsstoff - beschlossen die Ausflügler den erlebnisreichen Tag.

Info: Christoph Hartmann christoph.hartmann@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Bad Honnef:  Kevelaer-Wallfahrt der Malteser am 25. Mai

Bereits zum 29. Mal veranstalten die Malteser in der Erzdiözese Köln am Samstag, 25. Mai 2013, ihre Kevelaer-Wallfahrt. Auch die Malteser aus Bad Honnef sind wieder mit dabei. Das Angebot richtet sich vor allem an alte, kranke und behinderte Menschen. "Für viele der von uns betreuten Personen ist die Kevelaer-Wallfahrt ein Höhepunkt im Jahresverlauf", sagt Geschäftsführerin Katharina Beschoner. "Das bestärkt uns in unserem Tun. Unsere Hilfe kommt an." Anmeldungen zur Kevelaer-Wallfahrt der Malteser nimmt Katharina Beschoner unter Telefon 02224/75906 oder E-Mail mail@malteser-bad-honnef.de  entgegen. Die Teilnahme kostet wie in den Vorjahren 20 Euro.

Info: Katharina Beschoner mail@malteser-bad-honnef.de

^ nach oben

 

Heppenheim: Vortrag des Malteserordens am 13. April

Die Malteser Heppenheim laden am Samstag, 13. April, zu einer Vortragsveranstaltung ein, die sich rund um die Arbeit des Malteserordens dreht. Los geht es um 17 Uhr im Marienhaus in Heppenheim. Hieronymus Fürst Clary wird über den "Malteserorden heute" referieren. Interessierte Gäste sind herzlich eingeladen. Im Anschluss, um 18.30 Uhr, findet ein Gottesdienst in St. Peter statt.

Info: Nina Geske nina.geske@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzdiözese: Exkursion ins katholische Medienhaus zur Redaktion von katholisch.de

Am 18. April laden die Kölner Malteser  herzlich ins Katholische Medienhaus nach Bonn ein. Ab 17 Uhr wollen wird dort der Redaktionsablauf angeschaut und erklärt. Im Anschluss ist ein Austausch zwischen dem Chefredakteur und den Maltesern über die Möglichkeiten der Online-Kommunikation geplant. Anmeldungen bitte relativ schnell bei Daniel Könen per E-Mail oder telefonisch unter: 0221-974545-32. Zum Halbjahresprogramm "PR-Vernetzung 2013": http://bit.ly/V2Ov90

Info: Daniel Könen daniel.koenen@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzdiözese: Exkursion zu Fortuna Düsseldorf

Wie arbeitet die Pressestelle eines Fußball-Bundesligisten? Dieser Frage wollen die Kölner Malteser am 4. Juni nachgehen und statten der Pressestelle von Fortuna Düsseldorf einen Besuch ab. Nach einem Gespräch mit dem Pressesprecher darf eine Stadionführung natürlich nicht fehlen. Diese Exkursion findet im Rahmen der Malteser PR-Vernetzungsarbeit in der Erzdiözese Köln statt. Damit sollen der (Erfahrungs-)Austausch gefördert und neue Ideen gemeinsam geschmiedet werden. Zum Halbjahresprogramm "PR-Vernetzung 2013": http://bit.ly/V2Ov90

Info: Daniel Könen daniel.koenen@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Einladung zum Diözesanjugendlager "Kids in America"

Vom 9. bis 12. Mai findet das Diözesanjugendlager in Essen (Oldenburg) statt. Auch ganz Neue sind herzlich willkommen. Komm mit, wenn wir uns auf den Weg machen, um "Kids in America" zu werden. Auf unserer abenteuerlichen Reise durch dieses Land erkunden wir bei einem Casino-Abend das schillernde Las Vegas. Auch die Metropolen Los Angeles mit dem "Walk of Fame" und New York mit seinen Modenschauen dürfen nicht fehlen. Doch Amerika hat noch eine andere Seite: Die ungestillte Sehnsucht nach Gold. So werden auch wir in der Wildnis des Grand Canyon die Suche nach Goldnuggets beginnen und uns als Goldgräber versuchen. Außerdem gibt es landestypische Gaumenfreuden. Anmeldung bis zum den 24. April 2013.

Info: Carolin Kathmann Carolin.Kathmann@malteser.org

^ nach oben

 

Genießen und sparen: Super-Preise an Christi Himmelfahrt in der Malteser Kommende

Wer zwischen dem 8. und 12. Mai 2013 für mindestens fünf Personen in der Kommende bucht, zahlt nur 50 Euro pro Person (eine Übernachtung mit Vollpension) oder 32,50 Euro pro Person (eine Übernachtung mit Frühstück). Ehrenamtliche, Urlauber, Hauptamtliche, Besinnung Suchende, Köln-Besucher, Natur-Liebhaber, Fahrradfahrer, Jung und Alt - alle sind herzlich willkommen!

Info: Dörte Schrömges kommende@malteser.org   

^ nach oben

 

Neurolinguistisches Programmieren (NLP) - ein besonderes Kommunikationsseminar

Das Ziel des Neurolinguistischen Programmierens (NLP) ist die Verbesserung zwischenmenschlicher Kommunikation. NLP stellt eine ressourcen- und lösungsorientierte Methodensammlung ("Formate") zur Verfügung und bietet Menschen in beruflichen oder privaten (Veränderungs-) Situationen effektive Unterstützung bei der Klärung von Problemen und Konflikten. Im Seminar "Neurolinguistisches Programmieren (NLP) - ein besonderes Kommunikationsseminar" lernt man die Grundlagen des NLP kennen und anwenden. Termin: 03.-05.06.2013 in Ehreshoven.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum: geistliches.zentrum@malteser.org 

·  Mittwoch, 8.5.2013 - Sonntag, 12.5.2013 Radeln mit der Bibel - in Naumburg/Saale und Umgebung

·  Mittwoch, 5.6.2013 - Donnerstag, 6.6.2013 Auszeit für Retter Entspannen und Auftanken

·  Freitag, 5.7.2013 - Sonntag, 7.7.2013 Soldaten, Freibeuter und Krankenpfleger Malteser-Geschichte 1400-1500

·  Freitag, 12.7.2013 - Sonntag, 14.7.2013 "Ich und mein Vater sind ... zwei!" (vgl. Joh 10,30) Ein Wochenende für Söhne zwischen 6 und 12 und ihre Väter

Für weitere Infos - insbesondere Termine und Ausschreibungen der Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums für das Jahr 2013 - bitte dem Link folgen oder auf der Website des Geistlichen Zentrums unter Malteser Geistliches Zentrum - Jahresprogramm 2013 nachsehen. Mehr Informationen zu den Veranstaltungen sind auch über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums der Malteser erhältlich: Ehreshoven 27, 51766 Engelskirchen, 800-103, Telefax +49 (0) 2263 800-188 beate.schwick@malteser.org

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

·  Rhetorik - erfolgreich öffentlich reden; Malteser Kommende; 15.-16.04.2013; KO 13-017

·  Professionell telefonieren; Malteser Kommende; 18.04.2013; VE 13-019

·  Praxisseminar Controlling; Malteser Kommende; 22.-23.04.2013; WR 13-020

·  Verstehen und verstanden werden - Einführung in die Grundlagen der Kommunikation; 13.-14.05.2013; KO 13-026  Eine klare und wertschätzende Sprech- und Ausdrucksweise auch in schwierigen Situationen wird trainiert. Praktische Tipps helfen, Gespräche besser vorzubereiten und souverän zu führen sowie die Kommunikationsmuster des Gegenübers zu verstehen.

·  Validationsgrundkurs für Pflegekräfte; 03.-04.06.2013;  MK 13-029

·  Neurolinguistisches Programmieren (NLP) - ein besonderes Kommunikationsseminar; 03.-05.06.2013;  KO 13-030

·  Office-Management; 04.-05.06.2013;  AO 13-031

·  Social Media für Administratoren; 05.-06.06.2013;  PS 13-025

·  Gemeinnützigkeitsrecht und Ertragssteuern - Grundlagenseminar Fachqualifizierung Steuerrecht Modul 1; 11.06.2013; WR 13-034

·  Umsatzsteuerrecht - Fachqualifizierung Steuerrecht Modul 2; 12.06.2013; WR 13-035

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen sind Sie auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

Stellenangebote

·  Sachbearbeiter/in Mitglieder- und Spenderservice, Köln, ab sofort, Vollzeit, Esther Berrens, Bewerbung über das Online Formular (Job ID 309)

·  Store Manager/in, Berlin, Vollzeit, ab sofort, Regina Ellmann, personal@malteser-berlin.de (Job ID 308)

·  Erzieher/in KiTa, Berlin Gropiusstadt, Teilzeit, ab dem 01.05.2013, Kathrin Baron, personal@malteser-berlin.de (Job ID 307)

·  Koordinator/in für Demenzarbeit, Berlin, Teilzeit (20 Stunden/Woche), ab sofort, Klaus Kaiser, personal@malteser-berlin.de (Job ID 305)

·  Koordinator/in ambulanter Hospizdienst, Grefrath, Teilzeit ( 50% ), ab dem 01.06.2013, Gerold Alzer, Gerold.Alzer@malteser.org (Job ID 242)

·  Sekretär/in, Frankfurt am Main, Teilzeit (20 Stunden/Woche), ab sofort, Esther Kraenkel, esther.kraenkel@malteser.org (Job ID 304)

·  Auszubildende/r zum Kaufmann im Gesundheitswesen, Bezirksgeschäftsstelle Hamburg, ab dem 01.08.2013, Alexander Knoop, bewerbung.bezirk.hamburg@malteser.org (Job ID 303)

·  Rettungssanitäter/innen, Malteser Rettungsdienst gGmbH, Flughafen München, Vollzeit, ab dem 01.06.2013, Martin Draheim, Martin.Draheim@malteser.org (Job ID 300)

·  Mitarbeiter/in Hausnotruf, Flensburg, geringfügige Beschäftigung, ab sofort, Pamela Pittelkow, bewerbung.bezirk.hamburg@malteser.org (Job ID 302)

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Aachen: Joachim Schieren von den Maltesern in Geilenkirchen wurde jetzt vom Innenminister der Landes Nordrhein-Westfalen mit dem Katastrophenschutzehrenzeichen in Silber ausgezeichnet.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Erfurt: Die Malteser in Hildburghausen trauern um ihren Fahrer im Behindertenfahrdienst Erich Greiner, der am 17. März nach schwerer Krankheit gestorben ist.

·  Malteser Jugend in der Erzdiözese Freiburg: Nach 12 Jahren Tätigkeit im Malteser Jugendreferat verabschiedete sich Martina Wieber im März von den ehren- und hauptamtlichen Maltesern in der Erzdiözese Freiburg. Sie stellt sich neuen beruflichen Herausforderungen.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Osnabrück: Bei der traditionellen Diözesan-Kreuztracht am 25. März in Lage-Rieste hat Hilfsdienst-Präsident Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin Octavie van Lengerich zur neuen Diözesanleiterin berufen. Dr. Heinrich Bernhard Kraienhorst, Pfarrer und Wallfahrtsrektor von Lage-Rieste, erhielt die Malteser Verdienstplakette in Bronze für die Unterstützung bei den jährlichen Malteser- und Bistumswallfahrten. Annegret Schultejans und Anni Wessels aus Haselünne wurden für ihre langjährige Tätigkeit als Schwesternhelferinnen mit der Verdienstplakette in Gold ausgezeichnet.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Emmaus ist überall
Jesus Christus ist auferstanden. Halleluja! Er lebt! Er hat den Tod überwunden. Das ist der Grund unserer Osterfreude. Wir glauben, dass Jesus, der Auferstandene, mit uns auf dem Weg des Lebens ist, uns die Schrift erschließt, uns das Brot bricht, in dem er sich selbst verschenkt. Emmaus ist überall. Die zwei Jünger gingen nach Emmaus, enttäuscht, entmutigt, ohne jede Hoffnung. Sie blicken nicht mehr durch, sahen keinen Ausweg mehr. In ihrer Trauer und Trostlosigkeit erfahren sie, dass Jesus lebt und mit ihnen auf dem Weg ist. Unbemerkt ist er zu ihnen gestoßen und hat sich auf ihre Sorgen und Nöte eingelassen.

Gebet
Jesus Christus, wenn wir unsere Hoffnung begraben haben, dann gehe mit uns auf der Straße unseres Lebens. Wenn wir meinen, dass alles aus und vorbei ist, dann öffne du uns die Augen und lass uns spüren und glauben, dass du bei uns bist und immer bei uns bleiben wirst.
Amen

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 17. April 2013

Redaktionsschluss: Montag, 15. April 2013
eNews-Archiv: http://www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abonnieren.html
Daten ändern: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/daten-aendern.html
Abbestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abmelden.html
^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes

Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Zentrale * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Felix Kersting * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben