Malteser eNews 20/12 vom 21. November 2012

 

 

AKTUELLES

·  Syrienkrise: Hilfe für 23.000 Flüchtlinge in Syrien, im Libanon und in der Türkei

·  Krisenintervention nach Familiendrama in Freising

·  Dem Sterben Leben geben: Malteser zur ARD-Themenwoche "Leben mit dem Tod"

·  Nikolausaktion: Sieger 2011 ausgezeichnet

·  Medjugorje: Einsatz 2012 beendet

 

AUSLANDSARBEIT

·  Auslandsdienst: Zentrale Auslandstagung im Zeichen der Strategie

·  Thailand: Projekt zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung abgeschlossen

·  Vietnam: Kindergarten "Hoa Mi” für CaTu Kinder eröffnet

 

MALTESER VOR ORT

·  Augsburg: Augsburger Malteser auf der INTERSANA 2012

·  Bad Honnef: Hoher Besuch aus Köln

·  Bad Reichenhall: Malteser versorgten 70 Einsatzkräfte bei nächtlicher Polizeikontrolle

·  Bad Reichenhall: Malteser Glücksbringer sammeln Pakete für Bulgarien

·  Bochum: Malteser starten Menü-Patenschaften

·  Duisburg: Bärbel Bas Schirmherrin für das Malteser Hospiz St. Raphael

·  Duisburg: HKM-Azubis bauen Opferlichtständer für das Malteserstift St. Hedwig

·  Erfurt: Jörg Pilawa besucht Malteser

·  Erfurt: Erster Qualifizierungskurs für Familienhelfer beginnt

·  Erfurt: Probeverkostungen bei der Wohnbaugesellschaft

·  Essen: DKMS-Unterweisungen abgeschlossen

·  Euskirchen: Malteser Jugend unterstützt Caritas-Volleyballnacht

·  Frankfurt: Erfolg für 8. Malteser Weihnachtsmarkt in Frankfurt

·  Freiburg: Förderung des Ehrenamts - Zusammenarbeit von Industrie und Rettungsdienst

·  Hamburg - Hospiz-Zentrum: 11. Kunstausstellung

·  Hamburg - Hospiz-Zentrum: Skatgemeinschaft spendet

·  Hamburg - Hospiz-Zentrum: 1.840 Euro für die Hospizarbeit

·  Hamburg: Viele gute Gespräche geführt

·  Hamburg: Neue Internetseite für "Balu und Du"

·  Hennef: Neugeborenen-Besuchsdienst startet noch in diesem Jahr

·  Köln: Elisabeth-Preis - 1. Platz für Malteser Migranten Medizin

·  Köln: Erwartungsgemäßer Auftakt der fünften Jahreszeit

·  Leer: Außerordentliche Stadtversammlung

·  Main-Tauber-Kreis: Kinder erlaufen für Kinder 5.331,50 Euro

·  Mühldorf: Erfolgreiches Audit

·  München: In der Migranten Medizin zahnt es seit einem Jahr

·  München: Hauswirtschaftliche Hilfen für Münchner Bürger

·  Norderstedt: KIT kommt zu den Maltesern

·  Osnabrück: Solidaritätsaktion "Eine Million Sterne" gegen Armut

·  Osnabrück: Einsatz bei Bombenräumung

·  Osnabrück: Pilotprojekt zur Prävention - Schüler erhalten Einblick in Unfallversorgung

·  Osnabrück: Malteser gründen Kriseninterventionsteam - einmalig im Bistum

·  Traunstein: Schnelle Hilfe für Menüservice-Kundin nach Schwächeanfall

·  Trier: Malteser Mitveranstalter des 16. Trierer Hospiztages

 

VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG

·  Dachau: Helfer für das Kriseninterventionsteam gesucht

·  Köln: Feiern bei der Weihnachts-Dinner-Show und dabei Gutes tun

·  Twistringen: Lesung zur Fotoausstellung 'Über Sterben und Tod'

·  Malteser Bildungsprogramm 2013

·  Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

·  Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

·  BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  Stellenangebote

·  Personalien

·  Das Beste zum Schluss

·  Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 5. Dezember 2012

·  eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

·  Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Syrienkrise: Hilfe für 23.000 Flüchtlinge in Syrien, im Libanon und in der Türkei

Angesichts der Ausweitung der Krise leisten die Malteser jetzt auch Winterhilfe für zunächst 8.000 syrische Flüchtlinge, die in der Türkei Schutz suchen - zusätzlich zu den Hilfsprogrammen in Syrien und im Libanon. "Die Flüchtlinge außerhalb der großen Flüchtlingslager bekommen so gut wie keine Unterstützung. Um sie werden wir uns kümmern", sagt Roland Hansen, Abteilungsleiter Asien von Malteser International. In der Provinz Kilis werden Winterkleidung für 2.000 Kinder und Decken an 1.000 Familien ausgegeben. In der Provinz Hatay erhalten 300 besonders bedürftige Familien Öfen und Kohle  sowie Regenjacken, Handschuhe und Socken. Die Winterhilfe wird vom Auswärtigen Amt finanziell unterstützt.

Info: Roland Hansen roland.hansen@malteser-international.org  

^ nach oben

 

Krisenintervention nach Familiendrama in Freising

Ein Drama hat die Gemüter weit über Freising und die Region München hinaus bewegt. Eine Mutter bringt ihre drei Kinder um und provoziert auf der A 92 einen Unfall. Klaus Hippe (57) aus Moosinning vom Malteser Kriseninterventionsteam war anschließend in der Klasse der getöteten Sechsjährigen. Hier ein Interview mit ihm dazu: http://tinyurl.com/cytwxv4

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Dem Sterben Leben geben: Malteser zur ARD-Themenwoche "Leben mit dem Tod"

Wie wollen wir sterben? Das fragt die ARD-Themenwoche "Leben mit dem Tod". Den Tagen mehr Leben geben, nicht dem Leben mehr Tage - so lautet  die Grundposition der Malteser hierzu. Mehr dazu im Malteser Blog: http://bit.ly/SdWGwC 

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Nikolausaktion: Sieger 2011 ausgezeichnet

Während die Anmeldungen für diesjährige Nikolausaktion noch weiter eintreffen, wurden am 8. November die Sieger der Aktion 2011 ausgezeichnet: In Magdeburg überreichte Schirmherrin und Hilfsdienst-Vizepräsidentin Vinciane Gräfin von Westphalen der örtlichen Malteser Nachhilfegruppe Pik ASZ - http://bit.ly/TPyK0m - den ersten Preis. Auch in diesem Jahr wird es wieder eine Gewinner-Aktion geben. Wer sich noch nicht angemeldet hat oder Nikolausprodukte bestellen möchte, sollte dies unter www.malteser-nikolausaktion.de zügig nachholen.

Info: Ina Cramer nikolausaktion@malteser.org

^ nach oben

 

Medjugorje: Einsatz 2012 beendet

Nach sieben Monaten wurde Ende Oktober der Einsatz der Malteser in der Malteser Ambulanz "Donum Dei" beendet. In einem Gottesdienst bedankten sich der Botschafter des Malteserordens in Bosnien und Herzegowina, Dr. Christoph Fritzen, und der Beauftragte des Medjugorje-Einsatzes, Heinz Himmels, bei den einheimischen Kräften und den Maltesern aus Deutschland und Ungarn, die in diesem Jahr nach Medjugorje gekommen waren. Für über 6.600 Patienten aus 61 Ländern waren die Malteser Ansprechpartner in kleineren oder größeren medizinischen Problemen. Die Pfarrei St. Jakobus bedankte sich ebenfalls für den Einsatz und bat, diesen im nächsten Jahr weiterzuführen. Dann wird der Einsatz von Palmsonntag, 24. April, bis 31. Oktober 2013 eingerichtet.

Info: Ulrich Mathey ulrich.mathey@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Auslandsdienst: Zentrale Auslandstagung im Zeichen der Strategie

Zukunftsfragen beherrschten die diesjährige Zentrale Auslandstagung am 9. und 10. November in Ehreshoven. Die Verantwortlichen des Auslandsdienstes (ALD) auf Diözesan- und Bundesebene stellten fest, dass die anhaltende Not in den Partnerländern oft erst auf den zweiten Blick erkennbar sei. Selbst in den neuen EU-Ländern des Ostens habe sich menschliches Leid in vielen Fällen nur verschoben oder gar verschlimmert. Den neuen Herausforderungen will der ALD bedarfsgerecht, subsidiär und ressourcenorientiert begegnen. Er lädt Malteser aller Fachdienste zur Solidarität über Grenzen hinweg ein und stellt dazu sein internationales Netzwerk in den gemeinsamen Dienst.

Info: Michael Lülsdorff michael.luelsdorff@malteser-international.org

^ nach oben

 

Thailand: Projekt zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung abgeschlossen

Seit März 2009 konzentrierte sich Malteser International mit Unterstützung der Europäischen Kommission im Distrikt Sob Moi an der Grenze zu Myanmar auf die medizinische Versorgung in den Flüchtlingslagern und auf die Verbesserung der Versorgung in den umliegenden Dörfern. Ziel des nun abgeschlossenen Projekts war somit auch eine langfristige Stärkung des lokalen thailändischen Gesundheitssystems. Die Malteser führten Trainings für Gesundheitspersonal durch, renovierten Gesundheitsposten  und statteten diese aus,  bauten ein Krankentransport- und Überweisungssystem auf und statteten ein Reaktionszentrum für Infektionskrankheiten aus. Zudem führten sie zahlreiche Aufklärungskampagnen zum Thema Gesundheit durch.

Info: Cordula Wasser cordula.wasser@malteser-international.org 

^ nach oben

 

Vietnam: Kindergarten "Hoa Mi” für CaTu Kinder eröffnet

Am 31. Oktober konnten die 47 Kinder aus den drei CaTu-Dörfern im Tay-Giang-Distrikt zum ersten Mal in ihrem neuen Kindergarten spielen. Das kinderfreundliche Gebäude, mit zwei Räumen und Toiletten ausgestattet, ist nicht nur zum Spielen gedacht: Die Kinder, die einer ethnischen Minderheit angehören und ihre eigene CaTu-Sprache sprechen, werden dort auch vietnamesisch lernen, bevor sie in die Schule kommen. Ihre Mütter haben jetzt wieder mehr Zeit, um einer Arbeit nachzugehen und Einkommen für die Familie zu erwirtschaften. Das deutsche Konsulat in Ho Chi Minh City unterstützte den Wiederaufbau des Kindergartens finanziell.

Info: Cordula Wasser cordula.wasser@malteser-international.org 

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =

 

Augsburg: Augsburger Malteser auf der INTERSANA 2012

Als einzige Hilfsorganisation waren die Malteser auf der Internationalen Gesundheitsmesse INTERSANA vertreten. Sie stellten an mehreren Ständen ihre Dienste vor, warben aktiv um Mitglieder und stellten auch den Sanitätsdienst auf der dreitägigen Messe. "Die gute Netzwerkarbeit der Malteser in Augsburg führte wieder zu vielen positiven Synergien und war ein echter Gewinn für uns als Veranstalter als auch für die Malteser", bestätigte zufrieden Alfons Weigl, Geschäftsführer der Intersana-Messegesellschaft.

Info: Günter Gsottberger Guenter.Gsottberger@malteser.org

^ nach oben

 

Bad Honnef: Hoher Besuch aus Köln

Der Vorstandsvorsitzende des Malteser Hilfsdienstes, Karl Prinz zu Löwenstein, stattete den Honnefer Maltesern einen Besuch ab und überzeugte sich bei einer Schauübung der Einsatzeinheit vom Können der Helferschaft. Dabei erwies er sich nicht nur als Chef zum Anfassen, sondern fasste spontan auch selber mit an, schlüpfte in eine Einsatzjacke und betätigte sich als Betreuungshelfer. "Was Sie hier vor Ort leisten, verdient großen Respekt", sagte Löwenstein im Anschluss. Gemeinsam mit der stellvertretenden Diözesanleiterin Adelheid Freifrau von Groote ernannte er zudem Florian Papke zum Zugführer der Honnefer Einsatzeinheit und Jens Midderhoff zu seinem Stellvertreter. Mehr unter: http://bit.ly/TMfwZl

Info: Dr. Andreas Archut info@malteser-bad-honnef.de

^ nach oben

 

Bad Reichenhall: Malteser versorgten 70 Einsatzkräfte bei nächtlicher Polizeikontrolle

Eine groß angelegte Fahndungs- und Schwerlasterkontrolle führte die Polizei kürzlich nachts von zwei Uhr bis 4.30 Uhr an der A8 in Fahrtrichtung Salzburg auf Höhe des ehemaligen Grenzüberganges Walserberg durch. Während des Einsatzes versorgten acht ehrenamtliche Helfer der Malteser Betreuungsgruppe die knapp 70 Einsatzkräfte von Polizei und Zoll mit Kaffee, Tee und Gulaschsuppe. Statt ihren Feierabend ruhig zu Hause zu verbringen, hatten sich die Ehrenamtlichen bereits um 19 Uhr getroffen, an der Autobahn ein Zelt aufgebaut sowie beheizt und die Verpflegung organisiert. Erst in den frühen Morgenstunden kamen sie zu ihrem verdienten Schlaf.

Info: Max Rauecker maximilian.rauecker@malteser.org

^ nach oben

 

Bad Reichenhall: Malteser Glücksbringer sammeln Pakete für Bulgarien

Bereits zum fünften Mal rufen die Malteser im Bezirk Ost-Oberbayern zur Spende von Hilfspaketen für bedürftige Familien und Heimkinder in Bulgarien auf. Mit wenig Aufwand kann jeder Solidarität zeigen und zum "Glücksbringer" werden. Die Packliste findet sich unter www.malteser-badreichenhall.de Die Malteser Dienststellen in Erding, Traunstein und Bad Reichenhall sammeln die Pakete bis mindestens 19. Dezember. An den Weihnachtstagen bringen ehrenamtliche Helfer die Pakete mit zwei LKWs in die Stadt Sapareva Banja  und verteilen sie persönlich an die Bedürftigen. Zur Deckung der Fahrkosten werden auch Geldspenden auf das Konto 24 24 24 0 bei der Liga Bank eG, BLZ 750 903 00, Stichwort: "Glücksbringer" dringend benötigt.

Info: Martin Draheim martin.draheim@malteser.org  

^ nach oben

 

Bochum: Malteser starten Menü-Patenschaften

Mit ihrem neuen Hilfsangebot möchten die Bochumer Malteser ein Zeichen gegen Altersarmut setzen. Durch Menü-Patenschaften werden gezielt bedürftige ältere Menschen täglich kostenlos mit einer warmen Mahlzeit versorgt. Ein Mittagessen inklusive Nachtisch kostet sechs Euro. Der Betrag kann - als symbolische Spende - beliebig vervielfacht werden. Weitere Infos hier: http://bit.ly/Y2EvPD  

Info: Bettina Brakelmann post@text-projekte.de

^ nach oben

 

Duisburg: Bärbel Bas Schirmherrin für das Malteser Hospiz St. Raphael

Die Duisburger Bundestagsabgeordnete Bärbel Bas (SPD) übernimmt die Schirmherrschaft für das Malteser Hospiz St. Raphael. Das haben Bärbel Bas und Mechthild Schulten, Leiterin des Malteser Hospizes St. Raphael, in einem Pressegespräch bekannt gegeben. Bärbel Bas ist der Palliativ- und Hospizarbeit durch ihre politische Arbeit verbunden: Als Mitglied im Gesundheitsausschuss des Bundestages ist sie in der Bundestagsfraktion die Berichterstatterin für Palliativversorgung und Hospize.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: HKM-Azubis bauen Opferlichtständer für das Malteserstift St. Hedwig

Auszubildende der Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH (HKM) haben unter Anleitung ihres Ausbilders Roland Petak einen Opferlichtständer für das Malteserstift St. Hedwig geplant und in einer Kombination aus Blech- und Schmiedekunst erstellt. Jetzt übergaben sie den Ständer an Seelsorgerin Schwester Bernadett Maria und Hausleiter Peter Kamp. Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter hatten sich bereits seit längerer Zeit einen Operlichtständer für den Andachtsraum gewünscht, um bei Gebeten oder in schwierigen Lebenssituationen eine Kerze anzünden zu können. Aus Gründen des Brandschutzes entschieden sich Hausleitung und Seelsorge für batteriebetriebene Kerzen, doch dafür gab es bisher keinen geeigneten Kerzenständer.

Info: Annette Debusmann annette.debusmann@malteser.org

^ nach oben

 

Erfurt: Jörg Pilawa besucht Malteser

Im Rahmen der Dreharbeiten für das RTL-Format "Deutschlands Superhirn" besucht Moderater Jörg Pilawa am 27. 11. die Malteser Dienststelle in Erfurt. Ein Mitglied der Malteser Jugend Erfurt, Daniel Stricker, hat sich als Kandidat für die Show gemeldet und möchte im Trailer zu seiner Person sein Hobby - die Malteser - präsentieren.

Info: Elisabeth Webers Elisabeth.Webers@malteser.org

^ nach oben

 

Erfurt: Erster Qualifizierungskurs für Familienhelfer beginnt

16 Damen und Herren aus Erfurt und Umgebung haben sich angemeldet - am 19.11. beginnt der erste Befähigungskurs für die Ehrenamtlichen im ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst, den die Malteser gemeinsam mit dem Deutschen Kinderhospizverein betreiben. Eröffnet wird der Kurs durch Schirmherrin Gunda Niemann-Stirnemann, die zu diesem Anlass ihre Malteser besucht.

Info: Beate Fack Beate.Fack@malteser.org

^ nach oben

 

Erfurt: Probeverkostungen bei der Wohnbaugesellschaft

Ein voller Erfolg waren die Probeverkostungen des Malteser Menüservices bei der Erfurter Wohnbaugesellschaft WBG, welche die Malteser Seniorenberaterin Sigrid Hebert im November organisiert hatte. Die Malteser haben zum ersten Mal überhaupt in Erfurt damit die Möglichkeit erhalten, ihren Menüservice bei der städtischen Gesellschaft vorzustellen - die teilnehmenden Senioren waren begeistert.

Info: Rolf Machoi Rolf.Machoi@malteser.org

^ nach oben

 

Essen: DKMS-Unterweisungen abgeschlossen

Mit der Schulung am 13. November in Gelsenkirchen zum Thema "DKMS und Knochenmarkspende" sind nun alle Malteser Gliederungen in den Diözesen Essen und Münster ins Thema eingewiesen. Somit können sich ab sofort in allen Malteser Kursen die Teilnehmer als potenzielle Knochenmarkspender registrieren lassen und damit auf eine etwas andere Art und Weise "Hilfe leisten" als es normalerweise in den Lehrgängen vermittelt wird. An dieser Stelle noch einmal ein Dankeschön an alle Gliederungen, die bei den Schulungen Hilfe geleistet haben.

Info: Ralf Walbaum ralf.walbaum@malteser.org

^ nach oben

 

Euskirchen: Malteser Jugend unterstützt Caritas-Volleyballnacht

Zum zweiten Mal unterstützte die Malteser Jugend am 9. November die von der Caritas, der Stadt Euskirchen und der katholischen Jugendfachstelle Bonn organisierte Volleyballnacht in der Euskirchener Jahnhalle. Mehr als 60 Jugendliche ab 16 Jahren nutzten die Gelegenheit, eine ganze Nacht lang beim Volleyballturnier ihr Können zu beweisen. Die Malteser Jugend war mit acht Spielern dabei und übernahm zudem mit fünf Betreuern und einer Rettungswagenbesatzung den Sanitätsdienst. Erst gegen drei Uhr morgens endete die lange Volleyballnacht, und die Teilnehmer der Malteser Jugend Euskirchen freuten sich über einen Pokal für den dritten Platz des Turniers.

Info: André Bung andre.bung@malteser-euskirchen.de

^ nach oben

 

Frankfurt: Erfolg für 8. Malteser Weihnachtsmarkt in Frankfurt

Schöner die Kassen nie klingeln, hieß es am Wochenende beim Malteser Weihnachtsmarkt in Frankfurt.  Rund 400 Besucher haben mit ihren Weihnachtseinkäufen den Besuchsdienst "Die Helfende Hand" unterstützt. Mit einem Teil des Erlöses aus den Verkäufen werden nun die Ehrenamtlichen geschult, die einsamen und hilfsbedürftigen Frankfurtern zur Seite stehen.

Info: Lioba Abel-Meiser lioba.abel-meiser@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg: Förderung des Ehrenamts - Zusammenarbeit von Industrie und Rettungsdienst

Ein gelungenes Beispiel für eine gute Zusammenarbeit zwischen Industrieunternehmen und Hilfsorganisationen zeigte die Ruch Novaplast GmbH & Co. KG: Bereits im vierten Jahr konnte der Malteser Hilfsdienst Mittelbaden mit seinen ehrenamtlichen Rettungsdienstmitarbeitern die Schulungsräume des Oberkircher Unternehmens nutzen. Zudem führen die Malteser bei Ruch Novaplast regelmäßig die Ersthelferausbildung durch und beraten das Unternehmen in allen Fragen zur betrieblichen Ersten Hilfe. "Sicherheit hat bei uns einen hohen Stellenwert. Daher arbeiten wir mit Profis wie den Maltesern zusammen und nehmen die Beratung gerne an", sagte der Geschäftsführer von Ruch Novaplast, Roland Zeifang.

Info: Diana Auwärter diana.auwaerter@malteser.org  

^ nach oben

 

Hamburg - Hospiz-Zentrum: 11. Kunstausstellung

Mit farbenfrohen Bildern konnte Ansgar Theune vom Vorstand des Hospiz-Freundeskreises Bruder Gerhard etwa 60 Gäste auf der Vernissage "Malerei zwischen Asien und Europa" am 15. November begrüßen. Die Künstlerin Young-Ja Bang-Cho ist in Korea geboren, lebt seit 1970 in Deutschland und studierte an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg. Ihre langjährige Tätigkeit auf der Palliativstation in Hamburg-Barmbek prägte ihr künstlerisches Schaffen, ihre vielfältigen Eindrücke dort be- und verarbeitete sie in ihrem "inneren Tagebuch": http://bit.ly/TfQ0zz Die Ausstellung wird bis Ende Februar 2013 gezeigt.

Info: Corinna Woisin corinna.woisin@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg - Hospiz-Zentrum: Skatgemeinschaft spendet

Das Malteser Hospiz-Zentrum freut sich über eine Spende in Höhe von 350 Euro, die eine lokale Skatgemeinschaft der Leiterin des Malteser Hospiz-Zentrums Corinna Woisin am 12. November überreicht hat. Schon im vergangenen Jahr spendeten die Spieler das Geld aus der Spielrunde für die lokale ambulante Hospizarbeit in Hamburg-Volksdorf. "Mit dieser Spende wird das bürgerschaftliche Engagement der Bürgerinnen und Bürger der Walddörfer spürbar, die einen wertvollen Beitrag dazu leistet, dass unsere Sterbe- und Trauerbegleitung auch weiterhin vielen Menschen kostenfrei zur Verfügung stehen kann", bedankte sich Woisin.

Info: Corinna Woisin corinna.woisin@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg - Hospiz-Zentrum: 1.840 Euro für die Hospizarbeit

40 selbstgebackene Kuchen und Torten und zahlreiche Geldspenden erbrachten eine stolze Gesamtsumme in Höhe von 1.840 Euro für das Malteser Hospiz-Zentrum Bruder Gerhard. Eingenommen hatte die Spende die Kolpingfamilie Uetersen an der katholischen Ortsgemeinde Christkönig durch ihren traditionellen Kuchenbasar. Thomas Kleibrink, Diözesanreferent für das Soziale Ehrenamt, und Corinna Woisin, Leiterin des Malteser Hospiz-Zentrums, danken allen, die zu diesem Ergebnis beigetragen haben.

Info: Sabine Wigbers sabine.wigbers@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Viele gute Gespräche geführt

Erstmals nahmen die Hamburger Malteser am Samstag, dem 17. November, am großen Budnikowsky Paten-Tag teil. Zwei Mal pro Jahr bietet das Unternehmen Hilfsorganisationen und anderen gemeinnützigen Vereinen und Einrichtungen die Möglichkeit, sich in einer der zahlreichen Filialen zu präsentieren. Die Malteser waren einen Tag lang in der neuen Geschäftsstelle an der Fuhlsbüttler Straße präsent und informierten über ihr vielfältiges Angebot. Maria Müller, Leiterin des Besuchs- und Begleitungsdienstes, hofft, über die vielen an diesem Tag geführten Gespräche weitere Ehrenamtliche für den Dienst zu gewinnen.

Info: Sabine Wigbers sabine.wigbers@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Neue Internetseite für "Balu und Du"

Farbenfroh, fröhlich und informativ: Die neue Internetseite für "Balu und Du" bietet ab sofort unter www.balu-und-du-hamburg.de alles, was man zu dem preisgekrönten Mentorenprojekt der Malteser wissen muss. Kinder und ihre Eltern, die sich für eine Teilnahme an dem Projekt interessieren, werden hier ebenso fündig wie junge Erwachsene, die sich gerne als sogenannter "Mogli" engagieren möchten. Die Bezeichnungen "Mogli" und "Balu" wurden gewählt, weil die beiden Figuren aus dem "Dschungelbuch" genau das widerspiegeln, was bei Balu und Du im Mittelpunkt steht: Eine echte Freundschaft.

Info: Sabine Wigbers sabine.wigbers@malteser.org

^ nach oben

 

Hennef: Neugeborenen-Besuchsdienst startet noch in diesem Jahr

Gut 500 neue Erdenbürger bringen jedes Jahr besondere Freude in Hennefer Haushalte. Kürzlich informierten Stefan Hanraths, der Erste Beigeordnete der Stadt, mit Robert Gollmer und Anette Vogel, dem Stadtbeauftragten und der Leiterin des Neugeborenen-Besuchsdienstes der Malteser, über ein besonderes Besuchs-Angebot. Direkt nach der Geburt und der Anmeldung sollen die Eltern schriftlich das Angebot für einen Besuch erhalten. Die ehrenamtlichen Helfer begrüßen dann den neuen Erdenbürger, beglückwünschen dessen Eltern und erläutern die Hilfsangebote der Stadt. Gutscheine, wie zum Beispiel zur Teilnahme an einem Erste Hilfe Kurs für Notfälle im Säuglingsalter, sind ebenfalls beigefügt. Mehr dazu: http://tinyurl.com/brf8fv2 

Info: Annette Vogel anette.vogel@malteser-hennef.de

^ nach oben

 

Köln: Elisabeth-Preis - 1. Platz für Malteser Migranten Medizin

Bei der Verleihung des Elisabeth-Preis der CaritasStiftung im Erzbistum Köln am 15. November erhielt die Kölner Malteser Migranten Medizin den mit 3.000 Euro dotierten 1. Preis in der Kategorie "Ehrenamt" aus den Händen von Kuratoriumsmitglied Angelika Rüttgers. "Die Erfahrung weitergeben und Not mildern" - zwei gute Gründe, die der ärztliche Leiter, Dr. Herbert Brecker anführt, als er bei der Preisverleihung gefragt wird, warum er sich trotz Ruhestands ehrenamtlich als Arzt bei der MMM engagiert. Das Team der Malteser Migranten Medizin war bei der Verleihung im Kölner Komed dabei und freut sich sehr über die Würdigung des ehrenamtlichen Engagements. Mehr unter: http://bit.ly/SYyrRX

Info: Ulla Klocke ulla.klocke@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Erwartungsgemäßer Auftakt der fünften Jahreszeit

"Der Karnevalsauftakt auf dem Heu- und Altermarkt am 11. November war erwartungsgemäß arbeitsreich für den Sanitätsdienst", resümierte Gesamteinsatzleiter Stefan Martini. Der Leiter Einsatzdienste der Malteser in der Stadt Köln war mit dem Einsatz der über 140 Einsatzkräfte von den Maltesern und dem Deutschem Roten Kreuz, dem Verhalten der Jecken und der tollen Stimmung in der Altstadt sehr zufrieden. Mehr als 200 Verletzungen waren an den sieben Unfall-Hilfsstellen sowie durch die mobilen Teams aus Sanitätern und Ärzten zu versorgen. Für rund 50 Jecke endete der Sessionsauftakt auf Heu- und Altermarkt bedauerlicherweise im Krankenhaus. Mehr unter http://bit.ly/WgoCzO

Info: Stefan Martini Stefan.Martini@malteser-koeln.de

^ nach oben

 

Leer: Außerordentliche Stadtversammlung

Nach ihrer Präsentation auf dem Pfarrfest in der Kirchengemeinde St. Marien Leer-Loga im Oktober laden die Malteser in Leer alle Interessierten und ihre Mitglieder zu einer außerordentlichen Stadtversammlung am Montag, dem 26. November, um 18 Uhr in das Hermann-Lange-Haus (Saarstraße 15) ein. Ziel ist es, neue aktive Helferinnen und Helfer für die ehrenamtlichen Dienste zu gewinnen, insbesondere für die Litauenhilfe und den Aufbau einer Kinder- und Jugendgruppe. Die Teilnehmer können aber auch eigene Wünsche für ein soziales ehrenamtliches Engagement in klassischen oder neuen Diensten einbringen

Info: Christoph Worgul Christoph.Worgul@mhd.malteser.org

^ nach oben

 

Main-Tauber-Kreis: Kinder erlaufen für Kinder 5.331,50 Euro

Jedes Jahr laufen Schülerinnen und Schüler im Landkreis Main-Tauber für einen guten Zweck: Dieses Jahr rannten sie für den ambulanten Kinder- und Jungendhospizdienst "Sonnenschein" der Malteser im Landkreis Main-Tauber. Die Spende nahmen die beiden ehrenamtlichen Kinder- und Jugendhospizmitarbeiterinnen von "Sonnenschein", Elsbeth Kiesel und Ursula Herr, dankbar entgegen. Die sportlichen Jugendlichen konnten die Spendensumme im Vergleich zum Vorjahr sogar noch steigern, so stand statt einer Vier jetzt sogar eine Fünf an der Tausenderstelle!. Mehr dazu: http://bit.ly/SeegRg 

Info: Christian Strauch christian.strauch@ssa-kuen.kv.bwl.de

^ nach oben

 

Mühldorf: Erfolgreiches Audit

In einem humorvollem Ablauf wurde auch in der dritten Gliederung der Erzdiözese München und Freising das Interne Audit in der Ausbildung mit Bravour bestanden. Geprüft wurde durch den regionalen Qualitätsbeauftragten Region Hans-Jürgen Hoffmann. Dabei ist hervorzuheben, dass das Audit als das angenommen wurde, was es darstellen soll: Hilfe und Unterstützung, um das Qualitätsmanagement richtig zu verwirklichen.

Info: Bernadette Braun Bernadette.Braun@malteser.org

^ nach oben

 

München: In der Migranten Medizin zahnt es seit einem Jahr

Anlässlich seines einjährigen Bestehens lud das Hilfswerk Zahnmedizin Bayern e.V. zu einem Tag der offenen Tür in der Malteser Migranten Medizin ein. Rund 20 Zahnärzte halten dort seit einem Jahr ehrenamtlich Sprechstunde. Mitunter gehört auch eine Mundhygienefachkraft zum Team, die den Kindern richtiges Zähneputzen beibringt. "Wir freuen uns, dass unser Hilfswerk so gut angenommen wird und wir viele Zahnärzte für eine ehrenamtliche Mitarbeit begeistern konnten. Wir suchen aber weitere Mitglieder, damit wir unser Sprechstundenangebot noch ausbauen können", erklärt Dr. Tilman Haass, Vorsitzender des Hilfswerks.

Info: Claudia Hämmerling Claudia.Haemmerling@malteser.org

^ nach oben

 

München: Hauswirtschaftliche Hilfen für Münchner Bürger

Die Malteser haben wieder Kapazitäten frei, um hilfsbedürftige Senioren, deren Wohnort im Münchner Stadtgebiet liegt, langfristig bei der Führung ihres Haushaltes zu unterstützen. Die Mitarbeiter reinigen und pflegen die Wohnung, waschen die Wäsche und bügeln diese und übernehmen auch kleine Dienste, die die Kunden nicht selber erledigen können. Die Mitarbeiter der hauswirtschaftlichen Hilfen übernehmen keine pflegerischen Tätigkeiten und ersetzen auch keine Betreuung. Die Malteser sorgen im Krankheitsfall der Hauswirtschaftskraft für eine Vertretung.

Info: Ulrike Paulik ulrike.paulik@malteser.org

^ nach oben

 

Norderstedt: KIT kommt zu den Maltesern

Über unerwarteten Zuwachs konnten sich am 12. November die Malteser in der Erzdiözese Hamburg freuen: Das Kriseninterventionsteam (KIT) Norderstedt hat sich den Maltesern angeschlossen. Durch die fachliche Unterstützung von Sören Petry, Abteilungsleiter PSNV im Generalsekretariat, konnte der Übergang gemeinsam mit der Norderstedter Teamleitung Gunnar Urbach, Claudia Milde-George und Reinald Seiffert eingeleitet werden. Diözesanleiter Andreas Damm: "Wir freuen uns sehr über die neue Gruppe und heißen sie herzlich willkommen. Damit sind wir Malteser nun auch im Kreis Segeberg aktiv." Die erfahrene Gruppe setzt sich zusammen aus Angehörigen verschiedener Rettungsdienste, der Polizei sowie Ärzten und Psychologen.

Info: Sabine Wigbers sabine.wigbers@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Solidaritätsaktion "Eine Million Sterne" gegen Armut

Mit einem Kreuz aus gespendeten Kerzen beteiligten sich am 7. November erstmals über 150 Bürgerinnen und Bürger aus Stadt und Landkreis Osnabrück an der bundesweiten Solidaritätsaktion "Eine Million Sterne" im Dom St. Peter. Neben einem Bildungsprojekt von Caritas international für Straßenkinder in der kenianischen Diözese Nakuru wurde die Malteser Migranten Medizin Osnabrück zur Hälfte mit den Spenden aus dem Kerzenverkauf unterstützt. Die Projektbeauftragte Catherine Flohr stellte nicht nur die MMM-Arbeit in einem Vortrag und TV-Interview vor. Als gebürtige Kenianerin konnte sie auch aus erster Hand über die Bildungs- und Gesundheitssituation in ihrem Heimatland berichten.

Info: Ulrich Brakweh Ulrich.Brakweh@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Einsatz bei Bombenräumung

Bei einer Bombenräumung am 11. November waren 15.000 Osnabrücker für insgesamt sechs Stunden evakuiert worden. 520 Frauen und Männer von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten waren von 8.30 bis 20 Uhr im Einsatz, die Malteser mit 15 Helfern, einem RTW, drei KTW, zwei BTW und einem ATW. "Zuerst waren wir an der Evakuierung eines Wohnheims beteiligt, danach an der Räumung des restlichen Gebietes. Jedes Fahrzeug hat mehrere Transporte durchgeführt. Weitere Helfer und Fahrzeuge der Nachbargliederungen waren in Bereitschaft. Probleme gab es nicht. Daher brauchten diese nicht angefordert werden", berichtet Einsatzleiter Georg Schnieder.

Info: Georg Schnieder Georg.Schnieder@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Pilotprojekt zur Prävention - Schüler erhalten Einblick in Unfallversorgung

Fahrradhelme sind uncool und zerstören die Frisur, finden viele Jugendliche. Polizisten und Ärzte kontern, dass der Kopfschutz bei Unfällen vor schweren Verletzungen schützt. In einer gemeinsamen Aktion des Marienhospitals Osnabrück, des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums, des Malteser Hilfsdienstes und der örtlichen Polizeiinspektion haben die Schüler erfahren, was nach einem Unfall im Krankenhaus passiert. Malteser der Stadtgeschäftsstelle Osnabrück demonstrierten Maßnahmen der Ersten Hilfe und des Rettungsdienstes. Bericht unter www.malteser-osnabrueck.de

Info: Georg Schnieder Georg.Schnieder@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Malteser gründen Kriseninterventionsteam - einmalig im Bistum

Sie kommen zum Einsatz, wenn Opfer, Beteiligte und Angehörige bei Unglücken und Unfällen psychosoziale Unterstützung benötigen. Das neue ehrenamtliche Kriseninterventionsteam (KIT) der Malteser im Bistum Osnabrück bereitet sich in den kommenden Monaten auf seinen Einsatz vor. Unter der Leitung von Tomas Sanders, Kriseninterventionsberater und Leiter Einsatzdienste aus Rhauderfehn, und seiner Vertreterin Birgit Spahn, einer Psycho- und Traumatherapeutin aus Hagen a.T.W., traf sich das zwölfköpfige Team erstmals in Lingen. "Für das Bistum Osnabrück wird dies das erste KIT-Team sein und eine wichtige Versorgungslücke schließen", freut sich Sanders auf eine gute Zusammenarbeit mit den Partnern in der Notfallvorsorge.

Info: Tomas Sanders tomas.sanders@ewetel.net

^ nach oben

 

Traunstein: Schnelle Hilfe für Menüservice-Kundin nach Schwächeanfall

Die Menüservice-Tour verlief für Maria, Helferin der Malteser im Freiwilligen Sozialen Jahr, wie immer - bis sie bei einer 85-jährigen Kundin am Fenster klopfte, die daraufhin zur Haustür ging um zu öffnen. Dann aber fiel die Seniorin hinter der gläsernen Haustüre zu Boden. Maria rief Dienststellenleiter Peter Volk zu Hilfe und zeitgleich über Notruf den Rettungsdienst. Mit dem Schlüssel einer aufmerksamen Nachbarin gelangten die herbeigeeilten Helfer in die Wohnung. Die Seniorin erlitt einen Schwächeanfall und wurde zur näheren Abklärung in eine Klinik gebracht. Schon nach wenigen Tagen konnte sie nach Hause entlassen werden und genießt wieder die Malteser Menüs - serviert von "Retterin" Maria.

Info: Peter Volk peter.volk@malteser.org  

^ nach oben

 

Trier: Malteser Mitveranstalter des 16. Trierer Hospiztages

Unter dem Titel "Quellen, die uns speisen - vom Sinn einer gemeinsamen Seel(en)sorge" stand der 16. Hospiztag in Trier. Welche Form von Seelsorge braucht der Helfer? Mit dieser Frage beschäftigten sich die rund 100 Teilnehmer der Veranstaltung im Robert-Schumann-Haus. Dr. Erhard Weiher, Pfarrer und Klinikseelsorger aus Mainz, beschrieb in seinem Referat, wie anspruchsvoll die Arbeit der Sterbebegleitung sei und dass die Helfer sich nicht überschätzen und überfordern sollten. Wichtig sei es, den Schwerstkranken Liebe und Mitgefühl - nicht Mitleid - spüren zu lassen, was auch für einen selbst eine große Entlastung sei. Seit dem ersten Hospiztag sind die Malteser an der Veranstaltung beteiligt.

Info: Thomas Biewen thomas.biewen@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Dachau: Helfer für das Kriseninterventionsteam gesucht

Die Malteser suchen noch Interessenten, die sich für die Psychosoziale Notfallversorgung qualifizieren und das Kriseninterventionsteam in den Landkreisen Dachau und Fürstenfeldbruck ehrenamtlich unterstützen wollen. Das nächste Basisseminar "Psychosoziale Unterstützung" beginnt im neuen Jahr. Wer sich in der "Krisenintervention im Rettungsdienst" für betroffenen Menschen engagieren möchte, muss über 23 Jahre alt sein, über Empathie und einen stabilen sozialen Hintergrund verfügen. Mehr Informationen bei der Einsatzleitung unter der Rufnummer 08131/29289945 oder mobil: 0160/7169803 oder E-Mail: kit-dah@directbox.com

Info: Julia Krill julia.krill@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Feiern bei der Weihnachts-Dinner-Show und dabei Gutes tun

Vom 23. November bis 23. Dezember gastiert Kölns große Weihnachts-Dinner-Show auf dem Festplatz an der Gummersbacher Straße. Zusammengestellt von der DPM Event erwartet das Publikum ein Spitzenprogramm mit vielen Stars und Artisten. Die liebevoll und weihnachtlich gestalteten Buffet-Inseln bieten eine reichhaltige Speiseauswahl. Von jeder verkauften Eintrittskarte gehen 2,50 Euro an die Kinder- und Jugendhilfsprojekte der Malteser in, wie die Kindermittagstische, die Kindersprechstunde der Malteser Migranten Medizin und das Gewalt- und Mobbingpräventionsprojekt der Malteser. Karten unter www.koelner-weihnachtsnacht.de oder bei KölnTicket. Mehr dazu: http://bit.ly/TTfu49

Info: Victor M. Lietz victor.lietz@malteser.org

^ nach oben

 

Twistringen: Lesung zur Fotoausstellung 'Über Sterben und Tod'

Nach dem Hospizgottesdienst am 3. November wurde die begleitende Fotoausstellung "Über Sterben und Tod" von Nadine Stange und dem Hospizhelfer Johannes Münninghoff so gut angenommen, dass die Malteser Hospizgruppe Twistringen am Samstag, dem 24. November, um 20 Uhr im Rahmen der ARD-Themenwoche zur Hospizarbeit (17. bis 23. November) eine ergänzende Lesung zur Fotoausstellung in der St. Anna Kirche anbieten wird. Die Bilder werden auf Leinwand projiziert, und dazu werden passende Texte vortragen. In den Pausen gibt es passende Musik von Instrumentalisten mit Gitarre und Flöte.

Info: Erika Thoben erika.thoben@web.de

^ nach oben

 

Malteser Bildungsprogramm 2013

Das druckfrische Malteser Bildungsprogramm 2013 mit vielen neuen und bewährten Aus-, Fort- und Weiterbildungsangeboten für alle Malteser liegt nunmehr auch als Broschüre vor. Der Versand an den traditionellen Verteiler in Haupt- und Ehrenamt im Gesamtverbund ist bereits in vollem Gang. Nachbestellungen nimmt die Akademie gerne unter Telefon 02263 92 30-0 oder malteser.akademie@malteser.org entgegen. Die Broschüre ist auch als Download im interaktiven Format unter "Service" auf der Homepage der Akademie hinterlegt.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum geistliches.zentrum@malteser.org

·  24.-26.12.2012 Weihnachten in Ehreshoven - "Und das Wort ist Fleisch geworden". (Joh 1,14)

Nähere Einzelheiten sind auch auf der Website des Geistlichen Zentrums nachzulesen http://www.malteser-geistlicheszentrum.de/jahresprogramm-2012.html
Nähere Informationen zu den Veranstaltungen erhältlich über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums der Malteser: Ehreshoven 27, 51766 Engelskirchen, Telefon +49 (0) 2263 800-103, Telefax +49 (0) 2263 800-188 beate.schwick@malteser.org

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

·  Zeit- und Email-Management mit Outlook; Malteser Kommende; 19.-20.02.2013;  AO 13-004

·  Organisationsentwickler für die Malteser: Ausbildung zum Philermos Begleiter - Einheit 1; Malteser Kommende/Bildungshaus Kerpen-Horrem; 22.-24.02.2013 (Einheit 2: 12. - 14.04.2013 und Einheit 3: 28.-30.06.2013);  UP 13-094

·  MS PowerPoint - Grundlagen; Malteser Kommende; 04.-05.03.2013;  IT 13-006

·  Ausschreibungen und Konzessionsvergaben im Fahrdienst und im Rettungsdienst; Malteser Kommende; 05.-06.03.2013;  WR 13-007

·  Kompetent im Konflikt: Konfliktmanagement; Malteser Kommende; 06.-07.03.2013;  FÜ 13-008

·  Fundraising-Workshop - Neue Spender für Diözesen und Gliederungen gewinnen; Malteser Kommende; 11.-12.03.2013;  PS 13-009

·  "Wer sind die Malteser?" Einführung für neue Mitarbeiter; Malteser Kommende; 12.-14.03.2013;  UP 13-011

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

BIETE: Zwei Malteser Fahrdienst-Blousonjacken, Größen 58/60 und 50/52. Die Jacken sind höchstens ein Dutzend Mal getragen worden und wie neu. Preis VHB - 40 Euro pro Jacke. Lars Meyer ortsbeauftragter@malteser-wallenhorst.de

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

·  Rettungssanitäter/in, Frankfurt/Main, ab 01.02., Thorsten Staarmann, thorsten.staarmann@malteser.org (237/12)

·  Rettungsassistent/in, Frankfurt/Main, ab 15.12., Thorsten Staarmann, thorsten.staarmann@malteser.org (236/12)

·  Verwaltungsmitarbeiter/in Ludwigshafen (50%), ab sofort, befristet auf 1 Jahr, Jürgen Kunz, juergen.kunz@malteser.org (235/12)

·  Rettungsassistent/in Petersberg/Kleinlüder/Hofbieber, Thorsten Fröhlich, thorsten.froehlich@malteser.org (234/12)

·  Rettungsassistent/in Aalen und Schwäbisch Gmünd, Sabine Würth, sabine.wuerth@malteser.org (233/12)

·  Rettungsassistent/in Gudensberg/Jesberg, befristet bis 31.8., Stephan Frühauf, stephan.fruehauf@malteser.org (232/12)

·  Pflegedienstleiter/in für die ambulanten Intensivpflegedienste, Aalen, ab 01.04.2013 oder früher, Markus Zobel, markus.zoblel@malteser.org (231/12)

·  Sachbearbeiter/in Ehrenamtliche Dienste, Köln, ab sofort, befristet auf 1 Jahr, Stefan Onkelbach, stefan.onkelbach@malteser.org (230/12)

·  Verwaltungsmitarbeiter/in Fritzlar (50%), ab sofort, Agnija Matheis, agnija.matheis@malteser.org (229/12)

·  Personalsachbearbeiter/in RGS Köln, ab sofort, Marc Schreiber, marc.schreiber@malteser.org (227/12)

·  Disponent/in medizinische Dienste, Malteser Service Center Oestrich-Winkel, ab sofort, befristet auf 1 Jahr, Martina Heisiph, MSCOestrich-Winkel@malteser.org (226/12)

·  Leiter/in Call-Center für Assistance-Leistungen, Malteser Service Center Köln, ab sofort, Stefanie Kolberg, bewerbung@malteser.org (220/12)

·  Diözesangeschäftsführer/in Eichstätt, ab sofort, Stefanie Kolberg, bewerbung@malteser.org (219/12)

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

·  Malteser International: Johannes Freiherr Heereman, Präsident von Malteser International, ist Vorstandsvorsitzender der Deutschen Hospiz-Stiftung. Ferner ist er stellvertretender Apostolischer Visitator des katholischen Hilfswerks "Kirche in Not". Ehrenvorsitzender des Stiftungsrats der Deutschen Hospiz Stiftung ist Dr. Friedhelm Farthmann.

·  Malteser Hilfsdienst - Generalsekretariat: Position des Leiters Fundraising auf Bundesebene wird zum 1. Januar 2013 Hans-Josef Hönig in der Nachfolge von Willibald Geueke übernehmen.

·  Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Berlin: Marie-Catherine Freifrau Heereman wird zum Jahreswechsel neue Diözesanleiterin der Malteser in der Erzdiözese Berlin. Sie wird damit Nachfolgerin der aus beruflichen Gründen nach Hannover wechselnden ehemaligen Bundesgesundheitsministerin Andrea Fischer.

·  Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese München und Freising: Als Zeichen der Anerkennung und des Dankes für besondere Verdienste um die Erfüllung des Malteser Auftrages wurde zwei langjährigen Mitarbeitern der Kriseninterventionsteams in den Landkreisen Fürstenfeldbruck und Dachau Heidemarie Tartler und ihrem Gröbenzeller Stellvertreter Jörg Harms die Malteser Plakette in Bronze verliehen.

·  Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Paderborn: Auf der Diözesan-Delegiertenversammlung der Malteser im Erzbistum Paderborn wurden Guido Stork (Lippstadt), Marina Stork (Paderborn), Thomas Ohm (Dortmund) und Stefan Biehl (Siegen) als Helfervertreter in den Diözesanvorstand gewählt. Für sein außergewöhnliches Engagement erhielt Diözesanarzt Albert Bosserhoff aus den Händen des Höxteraner Landrats Friedhelm Spieker das Katastrophenschutz-Ehrenzeichen in Silber des Landes Nordrhein-Westfalen. - Im festlichen Ambiente des Hubertushof in Paderborn-Schloss Neuhaus ehrten die Malteser Westfalen Lippe ihre Jubilare des zweiten Halbjahres 2012: Jürgen Alexander, Rettungsassistent in der Dienststelle Schwerte, und Helge-Gerd Müller, Rettungsassistent in der Dienststelle Dortmund, für je 20 Jahre Mitarbeit. Seit 10 Jahren dabei sind André Bechtloff, Rettungsassistent in der Rettungsdienststelle OWL, Raimund Schmelz, Wachleiter der Rettungswache in Lieme, und Oliver Witte, Rettungsassistent der Rettungswache Borchen. Ebenfalls geehrt wurde der Verwaltungsleiter der Diözesangeschäftsstelle in Paderborn Lars Wilger - auch er ist bereits seit 10 Jahren hauptamtlich bei den Maltesern im Einsatz. Die Gratulanten Bezirksgeschäftsführer Siegfried Krix und Jürgen Reineke vom Diözesanvorstand lobten den vorbildlichen Einsatz und das große Engagement der Jubilare.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Damit du reich werdest,
kommt Jesus, um arm zu leben.
Damit du herrschen kannst,
will er ausgestoßen sein.
Zum Verirrten kommt er als Weg,
zum Unwissenden als Wahrheit,
zum Toten als Leben,
zum Blinden als Licht,
zum Kranken als Arzt,
zum Trostberaubten als Tröster,
zum Verurteilten als Befreier,
zum Verführten als Berater,
zum Verzweifelten als Retter.
(Thomas von Kempen)

Gebet
Von allen Seiten
legst Du Zonen der Wärme
und Sicherheit um mich.
Du umfängst mich,
dass ich nicht stürze
in ein Loch ohne Wiederkehr.
Und ist Gefahr,
so ziehst Du mich an Dich,
dass keine Gewalt
mich reißen kann
aus Deinen sicheren Armen.

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 5. Dezember 2012

Redaktionsschluss: Montag, 3. Dezember 2012
eNews-Archiv: http://www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abonnieren.html
Daten ändern: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/daten-aendern.html
Abbestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abmelden.html
^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Zentrale * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Felix Kersting * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben