Malteser eNews 19/12 vom 7. November 2012

 

 

AKTUELLES

·  Syrien-Krise: Winterhilfe in Syrien und im Libanon

·  Nikolausaktion ist online

·  Sterneköche sammelten in Köln 50.000 Euro für Kinderhilfsprojekte

·  Gunda Niemann-Stirnemann unterstützt Kinderhospizarbeit in Erfurt

·  Malteser Migranten Medizin in Stuttgart: Bericht im ARD-Mittagsmagazin

·  50 Jahre Malteser in Augsburg - TV-Beitrag

·  Malteser Blog online

 

AUSLANDSARBEIT

·  Haiti I: Nothilfe mit Hygiene-Kampagne und Saatgut nach Hurrikan Sandy

·  Haiti II: Weitere Schulen für den Distrikt Léogâne

·  Myanmar: Nothilfe für Vertriebene nach erneuten Unruhen

·  Indonesien: Netzwerk zur inklusiven Katastrophenvorsorge für Asien und Pazifik

·  Malteser International präsentiert neue Poster-Serie

 

MALTESER VOR ORT

·  Alfhausen/Ankum: Malteser eröffnen neues Hospizbüro im Marienhospital Ankum

·  Bad Honnef: "Erdstoß 2012"

·  Bayreuth: Sanitätsdienst in der "Langen Nacht"

·  Berlin: Ein Kiez aus Sicht der Senioren

·  Bonn: Katastrophenschutzübung mit 1.000 Einsatzkräften

·  Bonn/Freiburg: Inhouse-Seminar für Feldköche in Freiburg

·  Bremen: Café Malta eröffnet

·  Bruchsal: Suchtambulanz feierlich eröffnet

·  Cottbus: Malteser veranstalten Sani-Camp

·  Dortmund: Gesundheits-Tag bei Hoesch

·  Dresden: Malteser begrüßen Bundesfreiwillige

·  Erding und Freising: Internes Audit bestanden

·  Erfurt: Kulinarisches Wochenende der Malteser Jugend

·  Essen - Diözese: 27. Diözesanversammlung

·  Frankfurt: Neue Website der Malteser

·  Frankfurt: Erster Kurs Interkulturelle Pflege erfolgreich

·  Freiburg: Medienpreis der Tauber-Zeitung für Kinderhospiz Sonnenschein Main-Tauber

·  Fulda: Malteser Migranten Medizin eröffnet

·  Fulda: Beauftragter für die Freiwilligendienste besucht Engagierte

·  Gräfelfing: Bürgermeister tauscht die Rolle

·  Hamburg: "Der Kleine Prinz" mal ganz anders

·  Köln: Meet and greet mit den Sterneköchen

·  Köln - Erzdiözese: Verlosung - Weihnachts-Dinner-Show

·  Mainz: Nachwuchs stellt Können unter Beweis

·  München: Münchner Landrätin begleitet Menüservice der Malteser

·  München: Fahrzeugweihe für elf neue Malteser Fahrzeuge

·  Obertshausen: SEG "Behandlung" nahm an großer Feuerwehrübung teil

·  Ortenau: Jessika Vogt nominiert für den Förderpreis "Helfende Hand" - bitte voten!

·  Osnabrück: Einkehr-Wochenende "Unter dem Malteserkreuz"

·  Osnabrück: Pflegeausbildungen zertifiziert

·  Osnabrück: Malteser Migranten Medizin durch "Eine Million Sterne" unterstützt

·  Passau: Mit Hefezöpfen zu Allerheiligen

·  Passau: Schülerpaten nehmen Arbeit auf

·  Passau: Neuer Intensiv-Inkubator

·  Plauen: Erster Bauabschnitt beendet

·  Rhein-Sieg-Kreis: Verpflegungseinsatz bei Großbrand

·  Rüdesheim/Oestrich-Winkel: Erzbischof Robert Zollitsch bei Hildegardfeier in Rüdesheim

·  Solingen: Eltern-Kind-Ralley auf der Rolltrage

·  Traunstein: Malteser Haubenköche versorgten 240 Feuerwehrler

·  Traunstein: Das Unternehmen Malteser vorgestellt

·  Twistringen: "Den Tagen mehr Leben geben" - Hospizgottesdienst zur ARD-Themenwoche

 

VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG

·  Köln: 1. Kölner Alterschirurgischer Kongress

·  Köln - Erzdiözese: "Erste Hilfe" für die Pressearbeit - für Anfänger

·  Osnabrück: Vortrag für afrikanische Migranten am 23. November

·  Papenburg: 'Forum Caritas" mit Günter Wallraff und MMM-Workshop

·  Seminarprogramm 2013 der Malteser Akademie ist online

·  Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

·  Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

·  BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  Stellenangebote

·  Personalien

·  Das Beste zum Schluss

·  Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 21. November 2012

·  eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

·  Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Syrien-Krise: Winterhilfe in Syrien und im Libanon

Angesichts des bevorstehenden Winters weiten die Malteser ihre Nothilfe aus. In Homs und Hama, zwei der kältesten Städte Syriens, geben sie über ihren Partner IBC Heizöfen an 500 Familien und warme Kleidung für 1.000 Kinder aus. 15.000 Vertriebene in vier syrischen Städten sowie 500 Flüchtlinge im Libanon erhalten Nothilfe- und Hygiene-Sets mit Decken, Matratzen, Küchenutensilien, Seife und Windeln. Nahe Tripoli unterhalten die libanesischen Malteser eine Poliklinik, die Flüchtlinge kostenfrei behandelt; Malteser International stellt Medikamente und Laborausstattung zur Verfügung. Das Auswärtige Amt unterstützt die Winterhilfe der Malteser in Syrien.

Info: Roland Hansen roland.hansen@malteser-international.org

^ nach oben

 

Nikolausaktion ist online

Die diesjährige Nikolausaktion ist gestartet - nun schon zum 16. Mal. Anmeldungen werden ab sofort unter www.malteser-nikolausaktion.de entgegengenommen. Jede Aktion, die alten, kranken oder sozial benachteiligten Menschen hilft, ihnen eine kleine Freude macht und sie ein Stück weit aus ihrer Einsamkeit herausholt, ist herzlich willkommen. Mit der Anmeldung können auch wieder Produkte für die Nikolausaktion bestellt werden. Wer sicher gehen möchte, dass seine Schoko-Nikoläuse, Kerzen, Becher pünktlich ankommen, sollte in den kommenden Tagen bestellen.

Info: Ina Cramer nikolausaktion@malteser.org

^ nach oben

 

Sterneköche sammelten in Köln 50.000 Euro für Kinderhilfsprojekte

Unter dem Dach der Malteser Aktion "Hoffnung spenden - Hilfe für Kinder in Not" fand am 3. November im Kölner DOCK.ONE die Benefiz-Veranstaltung "Sterne für Sternchen" statt. Sterneköche wie Kolja Kleeberg, Björn Freitag, Dominic Jeske und Bernd Siefert setzten kulinarische Höhepunkte, und die 400 Gäste spendeten insgesamt rund 50.000 Euro für ausgewählte regionale Kinder- und Jugendhilfsprojekte der Malteser, darunter die Kindersprechstunde der Malteser Migranten Medizin, Mittagstische für Kinder und die Gewalt- und Mobbing-Prävention an Schulen. Infos zu der Aktion unter: www.hoffnung-spenden.org

Info: Victor M. Lietz victor.lietz@malteser.org

^ nach oben

 

Gunda Niemann-Stirnemann unterstützt Kinderhospizarbeit in Erfurt

Die ehemalige Eisschnell-Läuferin und Erfurter Ehrenbürgerin Gunda Niemann-Stirnemann übernimmt die Schirmherrschaft über den neu gegründeten ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst, den die Malteser in Kooperation mit dem Deutschen Kinderhospizverein e. V. betreiben. Gunda Niemann-Stirnemann hat sich bereits in den Dienst eingearbeitet und wird den ersten Befähigungskurs für angehende Familienhelfer am 19. November in Erfurt eröffnen.

Info: Elisabeth Webers Elisabeth.Webers@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Migranten Medizin in Stuttgart: Bericht im ARD-Mittagsmagazin

Über die Malteser Migranten Medizin in Stuttgart hat das Mittagsmagazin der ARD am 25. Oktober berichtet. Hier geht es zu dem sehenswerten Beitrag (Start ist bei Minute 6:20): http://tinyurl.com/bvadar7

Info: Alex Baur alexander.baur@malteser.org

^ nach oben

 

50 Jahre Malteser in Augsburg - TV-Beitrag

Zum 50. Geburtstag der Malteser in der Diözese Augsburg hat katholisch1.tv eine Beitrag über die Feierlichkeiten, aber auch über den Dienst am Nächsten der Malteser im Bistum gesendet. Ein guter Überblick, über das, was die Malteser sind und tun: http://tinyurl.com/d6vgy28

Info: Alexander Pereira alexander.pereira@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Blog online

Mit Beiträgen zum vielfältigen Demenz-Programm der Malteser ist neu der Malteser Blog - www.malteser-blog.de - online gegangen. Aber auch weitere Rubriken wie "Medizin und Pflege" und "Sich engagieren" bieten bereits fachliche Texte und Meinungsartikel. So reicht aktuell der Themenbogen von Fragen, wie Demenzkranke morgen leben oder warum Malteser Krankenhäuser brauchen, bis zu einer ersten Zwischenbilanz nach einem Jahr Bundesfreiwilligendienst. Reinklicken lohnt sich!

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org 

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Haiti I: Nothilfe mit Hygiene-Kampagne und Saatgut nach Hurrikan Sandy

Auch wenn Haiti nicht direkt auf dem Weg von Sandy lag, sind die Auswirkungen auch dort zu sehen und spüren. Mindestens 52 Menschen kamen aufgrund der Überflutungen ums Leben, und knapp 20.000 Menschen mussten ihre Dörfer verlassen. Sobald die Transitwege wieder offen sind, werden die Malteser zusammen mit ihrem lokalen Partner COTEDO in den Standorten Belle-Anse und Cité Soleil die Schäden reparieren, um die Trinkwasserversorgung wiederherzustellen, Kampagnen zur Hygieneerziehung durchführen, Hausbesuche machen sowie Wasseraufbereitungsstabletten und Saatgut verteilen.

Info: Maren Paech maren.paech@malteser-international.org

^ nach oben

 

Haiti II: Weitere Schulen für den Distrikt Léogâne

Seit Juli 2011 sorgt Malteser International für den Wiederaufbau von Schulen in Darbonne und im Hinterland. Bislang wurden ein Kindergarten und zwei Grundschulen fertiggestellt. Dank einer Aufstockung der Mittel des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung werden die Malteser auch eine weiterführende Schule in Darbonne sowie vier weitere Grundschulen in abgelegenen Gebieten für insgesamt 889 Schüler und 64 Lehrer wiederaufbauen. Die erdbeben- und zyklonresistenten Gebäude statten sie mit sanitären Einrichtungen und Wasserversorgung aus. Zudem schulen sie sogenannte Schulbrigaden darin, im Katastrophenfall adäquat zu reagieren.

Info: Maren Paech maren.paech@malteserr-international.org

^ nach oben

 

Myanmar: Nothilfe für Vertriebene nach erneuten Unruhen

Nach den gewaltsamen ethnischen Auseinandersetzungen in Rakhine State im Westen Myanmars verteilt Malteser International Haushalts- und Hygieneartikel und sorgt für die medizinische Behandlung von 1.500 Familien. "Die Hilfsgüter sind auf dem Weg. Unsere einheimischen Mitarbeiter, die ebenfalls unterschiedlichen ethnischen Gruppen angehören, werden sie an die Bevölkerung verteilen", berichtet Birke Herzbruch, Länder-Repräsentantin von Malteser International in Myanmar. Nach Berichten der Vereinten Nationen sind rund 30.000 Menschen auf der Flucht; mindestens 76 Menschen kamen bei den jüngsten Zusammenstößen seit dem 21. Oktober ums Leben.

Info: Sandra Harlass sandra.harlass@malteser-international.org

^ nach oben

 

Indonesien: Netzwerk zur inklusiven Katastrophenvorsorge für Asien und Pazifik

Am 22. Oktober gründete Malteser International zusammen mit dem Arbeiter-Samariter-Bund, CBM und Handicap International in Yogyakarta ein Netzwerk der inklusiven Katastrophenvorsorge in Asien und Pazifik. Ziel ist, Menschen mit Behinderung und Behindertenorganisationen für das Thema Katastrophenvorsorge zu interessieren und ihr Wissen in diesem Bereich zu stärken, damit sie mit ihren Erfahrungen und Bedürfnissen bei der Ausarbeitung lokaler, nationaler und internationaler Katastrophenvorsorgepläne und internationale Abkommen im Katastrophenschutz mitwirken.

Info: Cordula Wasser cordula.wasser@malteser-international.org

^ nach oben

 

Malteser International präsentiert neue Poster-Serie

Mit einem allgemeinen Poster im Format A0 und fünf A1-Postern mit Projektbeispielen zu seinen fünf großen Tätigkeitsfeldern präsentiert Malteser International seine weltweite Arbeit: http://tinyurl.com/bfsqaro -Die Poster können in kleinerer Auflage gerne kostenfrei bei Malteser International für den Einsatz in den Gliederungen bestellt werden; dazu bitte Mail an info@malteser-international.org.

Info: Petra Ipp-Zavazal petra.ipp@malteser-international.org 

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =

 

Alfhausen/Ankum: Malteser eröffnen neues Hospizbüro im Marienhospital Ankum

Am 24. Oktober hat der 2005 gegründete ambulante Hospizdienst St. Johannes der Malteser Alfhausen sein neues Büro im Marienhospital Ankum eröffnet. "Wir wissen darum, dass wir das Leid nicht aufheben können. Unsere Begleitung soll den Tagen mehr Leben, nicht dem Leben mehr Tage geben", erläutert die Koordinatorin des Dienstes Jutta Rönker auch im Sinne einer bundesweiten Stellungnahme der Malteser im Vorfeld der ARD-Themenwoche zur Hospizarbeit. Die räumliche Nähe ermöglicht es nun, schon zu Beginn der Diagnose einer schweren Erkrankung eine Sterbebegleitung anzubieten und bedarfsgerecht den Sozialdienst und die Seelsorge des Krankenhauses einzubinden.

Info: Jutta Rönker Jutta.Roenker@malteser.org 

^ nach oben

 

Bad Honnef: "Erdstoß 2012"

Auch die Bad Honnefer Malteser unterstützten im Rahmen der Großübung am 27. Oktober die Bonner Kollegen bei der Versorgung und Betreuung von Verletzten und Notfallbetroffenen. Die von den Honnefer Maltesern geführte Einsatzeinheit wird durch Kräfte aus Hennef, Meckenheim und Siegburg verstärkt. Gemeinsam rückten die 33 Helferinnen und Helfer mit Ihren Fahrzeugen früh morgens Richtung Beuel ab. Vor Ort hatten die Rhein-Sieg-Malteser verschiedene Aufgaben zu bewältigen. So galt es zum Beispiel, in der Gesamtschule Beuel die Erfassung, Betreuung und Verpflegung von über 1.000 Notfallbetroffenen sowie den Betrieb des dortigen Behelfskrankenhauses zu organisieren. Ausführliches zur Übung unter: http://bit.ly/R8W4Z2

Info: Andreas Archut info@malteser-bad-honnef.de

^ nach oben

 

Bayreuth: Sanitätsdienst in der "Langen Nacht"

Bei der erstmals nach einem neuen Konzept durchgeführten "Langen Nacht der Wissenschaft und Kultur", der früheren "Museumsnacht", sicherten die Malteser die Veranstaltungen an der Universität Bayreuth sanitätsdienstlich ab. Für den Notfall standen die Helfer mit einem Krankentransportwagen vor der Mensa bereit, um die verschiedenen Aktionsorte schnell erreichen zu können. Neben einer karibischen Nacht im ökologisch-botanischen Garten gab es Veranstaltungen im Sportinstitut, im NWI, im Audimax, in der Campus Galerie, in der Zentralbibliothek, im FAN, im Glashaus und in der Mensa, wo bei schmuddelig kaltem Wetter der größte Ansturm der Besucher zu verzeichnen war.

Info: Michael Danner michael.danner@mhd.malteser.org 

^ nach oben

 

Berlin: Ein Kiez aus Sicht der Senioren

Am 24. Oktober präsentiert die Seniorengruppe "Lebenshorizonte" des Malteser Familienzentrums Manna den Film "Blickwinkel Gropiusstadt - ein Kiez aus Sicht der Senioren" im UCI-Kino. In einem Videoworkshop hatten sich die Teilnehmenden vor und hinter der Kamera mit ihrer momentanen Lebensqualität im Stadtteil auseinandergesetzt. Herausgekommen sind positive und kritische Blickwinkel einer älteren Generation auf die Gropiusstadt. Bei der Podiumsdiskussion im Anschluss ging es um Lebensqualität von Senioren in der Gropiusstadt, bürgerschaftliches Engagement und Erwartungen an die Politik. Es diskutierten unter anderen Bernd Szczepanski, Bezirksstadtrat für Soziales, und Selma Tuzlali, Quartiersmanagement, moderiert von Barbara Scherle, Pro7/Sat1.

Info: Astrid Gude Astrid.Gude@malteser.org

^ nach oben

 

Bonn: Katastrophenschutzübung mit 1.000 Einsatzkräften

Die Malteser und das Technische Hilfswerk übten am 27. Oktober in Bonn-Beuel den Katastrophenfall nach einem schweren Erdbeben. Die Großübung hat allen Beteiligten gezeigt, dass die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Organisationen und Behörden in einer realen Katastrophe funktionieren wird. Von THW, Maltesern, Bundes- und Landespolizei sowie Feuerwehren waren rund 1.000 Kräfte im Einsatz. Zudem leisteten Johanniter und Bundeswehr Unterstützung. Von den Maltesern aus der Diözese Köln waren Helferinnen und Helfer aus den Bonn, Bergheim, Bedburg, Elsdorf, Erftstadt, Meckenheim, Siegburg, Lohmar, Bornheim, Hennef, Bad Honnef und Rheinbach beteiligt. Mehr dazu: http://bit.ly/RDYQFw

Info: Daniel Könen daniel.koenen@malteser.org

^ nach oben

 

Bonn/Freiburg: Inhouse-Seminar für Feldköche in Freiburg

Die Malteser Schule Bonn führte ein Inhouse-Seminar für angehende Feldköche in Freiburg durch. Auf dem Lehrplan standen Themen wie Mengenberechnung, Erstellen von Speiseplänen und Kalkulationen sowie Planung und Vorbereitung von Kocheinsätzen. Zudem wurde unter Anleitung der beiden Dozenten Küchenmeister Matthias Schneider und Feldkoch Stefan Gutacker ein "Übungsmenü" in der Feldküche zubereitet. Die Teilnehmer waren von der praxisorientierten Ausbildung begeistert. Es ist geplant, dass die Malteser Schule Bonn im kommenden Jahr einen kompletten Feldkochlehrgang als Inhouse-Seminar in Freiburg durchführen wird. Mehr dazu: http://bit.ly/R8Vs5I

Info Wilfried Esser wilfried.esser@malteser.org

^ nach oben

 

Bremen: Café Malta eröffnet

Die Malteser in Bremen haben das Betreuungsangebot "Café Malta" ins Leben gerufen. Das Café Malta bietet pflegenden Angehörigen und den an Demenz erkrankten Familienmitgliedern die Möglichkeit, Kraft zu schöpfen und eine kleine Auszeit zu nehmen. Interessenten, die das Betreuungsangebot unterstützen oder sich in diesem Bereich fortbilden möchten, können sich für die Schulung "Demenzkranke verstehen und begleiten" anmelden. Weitere Informationen zu den Angeboten gibt es bei Erika Stemann-Menke, der Landesbeauftragten für das soziale Ehrenamt, unter Tel. 0421- 4274914 oder per E-Mail an erika.stemann-menke@malteser.org

Info: Andreas Schack andreas.schack@malteser.org

^ nach oben

 

Bruchsal: Suchtambulanz feierlich eröffnet

Am 28. Oktober ist die Suchtambulanz der Malteser in Bruchsal mit einer kleinen Feier offiziell eröffnet worden. Im Beisein von Diözesanleiterin Elisabeth Freifrau Spies von Büllesheim begrüßte Patrick Hofmacher, Mitglied der Geschäftsführung der Malteser Werke, als Verantwortlicher des Trägers die Anwesenden. Der Suchtbeauftragte des Landkreises, Matthias Haug, gab seiner Freude Ausdruck, dass nun mit den Maltesern ein Partner gewonnen werden konnte, der in Kooperation mit der Fachstelle Sucht des baden-württembergischen Landesverbandes für Prävention und Rehabilitation hohen Qualitätsstandards entspreche und mit seinem Engagement deutlich mache, dass er vor Ort "etwas bewegen" wolle. Diözesanseelsorger Pfarrer Jürgen Olf segnete die Räume.

Info: Ansgar Kreft ansgar.kreft@malteser-werke.de

^ nach oben

 

Cottbus: Malteser veranstalten Sani-Camp

Am 1. Januar 2012 begann Ivonne Mikolajek mit dem Aufbau von Schulsanitätsdiensten an verschiedenen Schulen in Cottbus. Erstmalig wurde in diesem Rahmen vom 1. bis 6. Oktober 2012 ein Sani-Camp durchgeführt. In der Ökoscheune in Tangermünde/Buch ließen sich zwölf Jugendliche aus dem Evangelischen Gymnasium, dem Max Steenbeck Gymnasium und der Bauhausschule der Stadt Cottbus zu Schulsanitätern ausbilden. "Die Idee war, die Schüler in einem möglichst kurzen Zeitraum auszubilden. Ein Camp hat natürlich auch den Vorteil, dass sich die Jugendlichen intensiv kennenlernen und Freundschaften entstehen können", berichtet Ivonne Mikolajek. Dass die zwölf Schüler eine Gemeinschaft bildeten, machten eine gemeinsame Schlauchboottour und eine GPS-Waldrallye deutlich.

Info: Friederike Schumann friederike.schumann@malteser.org

^ nach oben

 

Dortmund: Gesundheits-Tag bei Hoesch

In diesem Jahr waren die Dortmunder Malteser zum Gesundheitstag bei der Firma Hoesch eingeladen. Als langjähriger Partner im Bereich der Erste-Hilfe-Ausbildung präsentierten die Ausbilderinnen und Ausbilder der Malteser das richtige Verhalten im Falle von lebensbedrohlichen Blutungen. Bei diesen Workshops konnten Kontakte geknüpft und alle offenen Fragen beantwortet werden. Ebenfalls konnten sich die Mitarbeiter über die vielfältigen Aufgaben der Malteser wie etwa Rettungsdienst, Katastrophenschutz, Hausnotrufdienst, Kinder- und Jugendhospiz informieren.

Info: Claudia Warnick Claudia.Warnick@Malteser-Dortmund.de

^ nach oben

 

Dresden: Malteser begrüßen Bundesfreiwillige

Am 15. Oktober begrüßten die Malteser in Dresden offiziell die neu eingestellten Bundesfreiwilligen. Sie gehören zur nächsten Freiwilligengeneration, die ab sofort im Team des Malteser Hausnotrufdienstes mitarbeitet. "Wir freuen uns, wieder motivierte und interessierte Bundesfreiwillige bei uns beschäftigen zu können. Im Herbst beginnen viele eine Ausbildung oder gehen zum Studium. Da wird das Helferteam dann neu gemischt", berichtet Pierre Kurth, Hausnotruf-Verantwortlicher und Ansprechpartner für die neuen Mitarbeiter bei den Maltesern in Dresden. Die Neueinstellung wurde durch das Überreichen eines Rucksacks symbolisiert, in dem die frisch gebackenen Bundesfreiwilligen allerhand Wissenswertes zur Vorbereitung auf den Dienst vorfanden.

Info: Friederike Schumann friederike.schumann@malteser.org

^ nach oben

 

Erding und Freising: Internes Audit bestanden

Erding und Freising haben als erste Gliederungen der Erzdiözese München und Freising in der Ausbildung das interne Audit nach dem neuen QMH gestellt. In Erding prüfte Hans-Jürgen Hoffmann zusammen mit drei Hospitanten, die die Ausbildung zum IAMA (Interne Auditoren Malteser Ausbildung) im Laufe des Jahres 2012 absolviert haben. In Freising prüfte Bernadette Braun. Beide Gliederungen bestanden das Audit mit Bravour.

Info: Bernadette Braun Bernadette.Braun@malteser.org

^ nach oben

 

Erfurt: Kulinarisches Wochenende der Malteser Jugend

Ein Wochenende der kulinarischen Genüsse verbrachten 17 Malteser Jugendliche vom 3. bis 5. November bei Dingelstedt im Eichsfeld. Neben Zubereitung und Verzehr der eigenen Küchenkreationen beschäftigten sich die Hobby-Köche mit der ungerechten Verteilung der Güter in der Welt und nahmen Bezug auf das Martinsfest.

Info: Sabine Orlob Sabine.Orlob@malteser.org

^ nach oben

 

Essen - Diözese: 27. Diözesanversammlung

Am 27. Oktober fand in Essen die 27. Diözesanversammlung der Malteser statt. Über 50 Teilnehmer bekamen einen Überblick über die Tätigkeiten der Diözesanleitung und der Referenten. Als Gast präsentierte Andreas Heinze die Arbeit der "Brotherhood of Blessed Gérard" in Südafrika. Im Verlauf der Wahlen wurden neue Delegierte für die Bundesversammlung gewählt, einen Wechsel bei den Rechnungsprüfern der Diözese gab es ebenfalls. Die Helfervertreter für den Diözesanvorstand wurden wiedergewählt.

Info: Alexander Zielke alexander.zielke@malteser.org

^ nach oben

 

Frankfurt: Neue Website der Malteser

Die Frankfurter Malteser präsentieren sich ab sofort im neuen Malteser Outfit im Netz. Zum 1. November geht die Seite unter www.malteser-frankfurt.de live. Einfach reinklicken und die Meinung sagen.

Info: Lioba Abel-Meiser lioba.abel-meiser@malteser.org  

^ nach oben

 

Frankfurt: Erster Kurs Interkulturelle Pflege erfolgreich

Strahlende Gesichter und Erleichterung nach der letzten Prüfung: Zehn Frauen und ein Mann haben sich erfolgreich zur "Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen in der interkulturellen Pflege" ausbilden lassen. "Sechs Monate Schulbank sind mir nicht leicht gefallen", bekennt eine Teilnehmerin. "Aber es hat sich gelohnt! Der Pflegedienst, bei dem ich Praktikum gemacht habe, wird mich einstellen." Der nächste Kurs in interkultureller Pflege startet in Frankfurt im Januar 2013.

Info: Hannelore Müller-Eschner hannelore.mueller-eschner@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg: Medienpreis der Tauber-Zeitung für Kinderhospiz Sonnenschein Main-Tauber

Ende Oktober hat die Tauber-Zeitung zusammen mit der Sparkasse und den Stadtwerken Tauberfranken den Medienpreis übergeben. Einer der Preisträger des mit 2.000 Euro dotierten Medienpreises Tauberfranken für das Ehrenamt ist der Kinder- und Jugendhospizdienst Sonnenschein der Malteser. Die seit 2009 von der Tauber-Zeitung vergebene Auszeichnung würdigt besonderes ehrenamtliches Engagement in der Region, wobei die Entscheidung in den Händen der Bevölkerung liegt. Mehr dazu: http://tinyurl.com/clfeqg5

Info: Diana Auwärter diana.auwaerter@malteser.org

^ nach oben

 

Fulda: Malteser Migranten Medizin eröffnet

Die Malteser haben die erste Notfallpraxis für Menschen ohne Krankenversicherung in Fulda eröffnet: Ab sofort behandeln vier Ärzte Menschen, die von der medizinischen Grundversorgung ausgeschlossen sind, ehrenamtlich und kostenlos - und auf Wunsch anonym. Die Praxis der "Malteser Migranten Medizin", so der Name der Einrichtung, öffnet vierzehntägig jeweils dienstags zwischen 14 und 18 Uhr in den Räumen des Herz-Jesu-Krankenhauses. Die erste Sprechstunde hat am 6. November stattgefunden. Die Schirmherrschaft hat Bischof Heinz-Josef Algermissen übernommen. Er betont die Notwendigkeit der Notfallpraxis: "Mein Nächster im biblischen Sinn ist derjenige, der meine Hilfe am meisten benötigt. Das wird bei der Malteser Migranten Medizin ganz konkret."

Info: Stefanie Bode stefanie.bode@malteser.org

^ nach oben

 

Fulda: Beauftragter für die Freiwilligendienste besucht Engagierte

Nach einem Jahr Bundesfreiwilligendienst kann in Fulda eine äußerst positive Bilanz gezogen werden: Der Andrang ist groß und viele BFDler leisten wertvolle Unterstützung vor Ort. Um ihnen für den Einsatz zu danken, besucht Dr. Jens Kreuter, Leiter des Arbeitsstabes Freiwilligendienste im Bundesfamilienministerium, landesweit verschiedene Einsatzstellen. Am 13. November 2012 würdigt Kreuter das Engagement der Freiwilligen beim Malteser Hilfsdienst in Fulda. Eine wachsende Bedeutung haben dort die sozialen Dienste wie die Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung. Die Bundesfreiwilligen unterstützen sie beispielsweise beim Treppensteigen oder Schreiben während der Schulzeit.

Info: Stefanie Bode stefanie.bode@malteser.org

^ nach oben

 

Gräfelfing: Bürgermeister tauscht die Rolle

Im Rahmen der Aktion "Rollentausch" begleitete Gräfelfings Bürgermeister Christoph Göbel am 8. Oktober eine Tour im Fahrdienst für Kinder mit Behinderung. Der Bürgermeister wurde zunächst von einem Malteser Qualitätsbeauftragten für den Fahrdienst gründlich in die Abläufe und Besonderheiten bei der Beförderung von Menschen mit Behinderung eingewiesen. Erst dann holte der Bürgermeister gemeinsam mit einem Malteser Fahrer die Kinder in der Einrichtung "Helfende Hände" in München Aubing ab und begleitete sie nach Hause. Gräfelfings Bürgermeister setzt mit dieser Aktion ein Zeichen für die soziale Integration von Menschen mit Behinderungen. 

Info: Julia Krill Julia.krill@malteser.org 

^ nach oben

 

Hamburg: "Der Kleine Prinz" mal ganz anders

Um das Tabu-Thema Tod und Sterben in den Mittelpunkt zu rücken, finden jährlich im Rahmen der Hamburger Hospizwoche zahlreiche Veranstaltungen statt. Auch das Malteser Hospiz-Zentrum Bruder Gerhard wirkte an dieser Woche mit und lud gemeinsam mit dem Diakonie-Hospiz Volksdorf am 23. Oktober  zu einem ganz besonderen Abend in die Volksdorfer Heilig-Kreuz-Kirche ein. Malteser Hospizleiterin Corinna Woisin erklärte: "Die Erlebnisse des Kleinen Prinzen erinnern an die Begrenztheit des menschlichen Lebens, immer aber sind diese Episoden mit den Worten 'Ich werde Dich nicht verlassen!' verbunden. Wenn Menschen andere Menschen in Krankheit, Sterben und Tod begleiten, dann leitet sie diese Zusage des Nicht-Allein-Lassens."

Info: Sabine Wigbers sabine.wigbers@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Meet and greet mit den Sterneköchen

Auf echte Sterneköche traf die Küchenbrigade der Malteser aus der Gliederung Köln am 3. November im Rahmen einer Pressekonferenz im Hotel The New Yorker zur Benefiz-Veranstaltung "Sterne für Sternchen". Die fünf renommierten TV- und Sterneköche Kolja Kleeberg, Björn Freitag, Dominic Jeske, Bernd Siefert und Volker Borchert kochten am Abend für 400 Gäste der Benefiz-Veranstaltung und standen bereits am Nachmittag erst der Presse und dann den elf Ehrenamtlern der Kölner Malteser Küche Rede und Antwort. Diese ließen es sich nicht nehmen, Autogramme aller fünf "Kollegen" zu sammeln und freuen über je eine der eigens für die Benefiz-Veranstaltung gefertigten "Sterne für Sternchen"-Kochschürzen.

Info: Daniel Könen daniel.koenen@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzdiözese: Verlosung - Weihnachts-Dinner-Show

Die Kölner dpm-Event Gruppe und die Malteser in der Erzdiözese Köln verlosen fünfmal zwei Freikarten für die "Weihnachts-Dinner-Show", die vom 23. November bis 23. Dezember in Köln stattfindet. Stars, etwa aus der RTL-Sendung "Das Supertalent", treten hier auf. Die Gewinnfrage lautet: Wie hoch ist das Palastzelt, in dem die Kölner "Weihnachts-Dinner-Show" stattfindet? Hilfe unter: www.koelner-weihnachtsnacht.de. Bitte die Antwort an show@malteser-koeln.de senden. Einsendeschluss ist der 15. November. Mit jeder verkauften Karte der "Weihnachts-Dinner-Show", gehen 2,50 Euro an die Malteser Aktion "Hoffnung spenden" für regionale Kinderhilfsprojekte. Also: wenn es mit dem Gewinn nichts wird, einfach eine Karte kaufen - es lohnt sich!

Info: Daniel Könen daniel.koenen@malteser.org 

^ nach oben

 

Mainz: Nachwuchs stellt Können unter Beweis

Rund um das Thema Erste Hilfe hat sich der Mainzer Diözesanwettbewerb gedreht. Insgesamt 85 Kinder und Jugendliche waren gekommen, um ihre Fähigkeiten mit anderen Maltesern zu messen. Die zwölf Teams in den Starterklassen Bambini, Jugend und Schulsanitäter mussten 13 Stationen absolvieren, bei denen zum einen Kenntnisse und Fähigkeiten in Erster Hilfe gefragt waren, zum anderen Teamgeist und Geschick bewiesen werden mussten. Schiedsrichter verfolgten das Geschehen und vergaben Punkte je nachdem, wie schnell und souverän die Aufgaben erledigt wurden. "Wir freuen uns, dass so viele junge Malteser unserer Einladung nach Mainz gefolgt sind", erklärte Clemens Eckes vom Organisationsteam.

Info: Nina Geske Nina.Geske@malteser.org

^ nach oben

 

München: Münchner Landrätin begleitet Menüservice der Malteser

"Gerade für ältere Menschen ist es wichtig, dass sie ihre sozialen Kontakte aufrechterhalten können und so weiterhin am gesellschaftlichen Leben teilhaben", sagte Johanna Rumschöttel, Landrätin des Landkreises München, bei ihrer Hospitanz beim Malteser Hilfsdienst. Im Rahmen der diesjährigen "Aktion Rollentausch" begleitete die Landrätin eine Tour beim Malteser Menüservice und brachte gemeinsam mit Mitarbeiterin Claudia Wagner älteren und hilfsbedürftigen Menschen im Münchner Landkreis das Essen nach Hause. 
Info: Julia Krill Julia.krill@malteser.org

^ nach oben

 

München: Fahrzeugweihe für elf neue Malteser Fahrzeuge

Mit Gottes Segen sind jetzt sieben neue Skoda Praktik im Menüservice auf den Straßen in München, im Würmtal und in den angrenzenden Nachbargemeinden unterwegs, um Hilfsbedürftigen das Essen zu bringen. Für den Fahrdienst der Malteser in Fürstenfeldbruck, Dachau und Gräfelfing wurden vier Ford Transit neu angeschafft. Auch diese neuen Kleinbusse stehen nun unter besonderem Schutz und befördern ab sofort Menschen mit Behinderung in den jeweiligen Gebieten zum Arzt, zu Schulen und Förderstätten, zu Heilbehandlungen oder auch zu privaten Besuchen.

Info: Julia Krill Julia.krill@malteser.org

^ nach oben

 

Obertshausen: SEG "Behandlung" nahm an großer Feuerwehrübung teil

Die Schnell-Einsatz-Gruppe "Behandlung" und ein Verstärkungs-Rettungswagen der Malteser Obertshausen nahmen an einem simulierten Vollbrand eines realen Seniorenheimes teil. Unter der Führung ihres Gruppenführers Timo Hintermeier waren 14 Malteser verantwortlich für den Aufbau und Betrieb einer Patientenablage. Zusammen mit vier Löschzügen und Einheiten der Johanniter Niederroden konnte das Szenario in drei Stunden bewältigt werden.

Info: Dr. Matthias Zimmer matthias_zimmer@t-online.de

^ nach oben

 

Ortenau: Jessika Vogt nominiert für den Förderpreis "Helfende Hand" - bitte voten!

Seit Beginn ihres Beschäftigungsverhältnisses stellt ihr Arbeitgeber die ehrenamtliche Rettungsassistentin Jessica Vogt für Notfalleinsätze in der Schnellen Einsatzgruppe des öffentlichen Rettungsdiensts in der Ortenau während der Arbeitszeit frei. Und dies bis zu 40 Mal pro Jahr. Eine Auszeichnung in Form eines Förderpreises für den Arbeitgeber, die Offenburger Firma Friedrich Streb, würde durch die damit verbundene große Öffentlichkeitswahrnehmung eine hohe Signalwirkung haben. Also jetzt für Jessica voten: http://tinyurl.com/d2akofp

Info: Bernhard Bürkle bernhard.buerkle@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Einkehr-Wochenende "Unter dem Malteserkreuz"

Vom 26. bis 28. Oktober fand das diesjährige Einkehr-Wochenende der Malteser in der Diözese Osnabrück statt. Unter Leitung des Diözesanseelsorgers Diakon Harald Niermann stand im Priesterseminar Osnabrück das Thema "Unter dem Malteserkreuz" im Mittelpunkt. Beginnend mit einer Einführung, verstärkt durch den Film "Die Kinder des Monsieur Mathieu", wurde betrachtet, welche Kreuze und Kreuzeshelfer uns im Leben begegnen. Zum Malteserkreuz wurde die Bedeutung der acht Kreuzspitzen im Sinne der biblischen Seligpreisungen erörtert. Am Sonntag feierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer abschließend das Kapitelsamt im Osnabrücker Dom St. Petrus.

Info: Sabine Krüger Sabine.Krueger@malteser.org 

^ nach oben

 

Osnabrück: Pflegeausbildungen zertifiziert

Zu ihrer halbjährlichen Diözesantagung für die sozialpflegerische Ausbildung trafen sich die Ortsreferentinnen in der Dienststelle Papenburg. Wichtigstes Thema war die Zertifizierung aller Aus- und Fortbildungsangebote im Pflegebereich, die damit auch eine arbeitsmarktliche Förderung ermöglicht. Die Prüfung wurde durch das Institut CertEuropa nach der "Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung" durchgeführt. Dabei wurden neben den Lehrgangsstrukturen auch die Stätten, Materialien und Preise der Ausbildung begutachtet. Turnusmäßig wurde das neue Aus- und Fortbildungsprogramm 2013 vorgestellt, das ab sofort kostenlos in allen Malteser Dienststellen erhältlich ist.

Info: Stephanie Tewes-Ahrnsen Stephanie.Tewes-Ahrnsen@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Malteser Migranten Medizin durch "Eine Million Sterne" unterstützt

Am 7. November wird die erstmals in Stadt und Landkreis Osnabrück durchgeführte Aktion "1 Million Sterne" von Caritas International zu einem Teil für die Malteser Migranten Medizin (MMM) in Osnabrück durchgeführt. In Kirchengemeinden und Maltesergliederungen wurden in den Vorwochen gegen eine Spende Kerzen verkauft, die dann auf dem Osnabrücker Domplatz in Sternform aufgestellt werden. Die Malteser werden sich am Rahmenprogramm beteiligen. Der Diözesan-Caritasverband stellt die Aktion und die Unterstützung der MMM in Verbindung zu seinem Jahresthema "Armut macht krank - jeder verdient Gesundheit".

Info: Ludwig Unnerstall Ludwig.Unnerstall@malteser.org  

^ nach oben

 

Passau: Mit Hefezöpfen zu Allerheiligen

Passend zur herbstliche Jahreszeit besuchte Diözesanoberin Ilona Gräfin La Rosèe den Passauer Seniorentreff zur Sitzweil. Mit im Gepäck hatte sie zwei Hefezöpfe für die Besucher. Vielerorts ist es guter, alter Brauch, zu Allerheiligen einen solchen Zopf dem Patenkind zu schenken. Aber: "Warum ein Zopf?", so die Frage der Gräfin an die Anwesenden. Sie sorgte auch gleich für Aufklärung. Dies stammt schon aus der Antike, wo während der Trauerzeit die Zöpfe abgeschnitten wurden. Danach las sie noch mehrere Erzählungen vor. Die Gäste bedankten sich für die wunderschönen Geschichten, die sie ausgewählt hatte. Das Fazit der Seniorentreff-Leiterin Birgit Czippek: "Ein wunderschöner Nachmittag ging wieder einmal viel zu schnell vorbei."

Info: Rosmarie Krenn rosemarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Schülerpaten nehmen Arbeit auf

Neun Schülerpaten haben kürzlich an der Altstadtschule in Passau ihre Arbeit aufgenommen. Dieses Pilotprojekt ist neben Hannover das einzige der Malteser im Bundesgebiet. Die Studenten im Alter zwischen 21 und 26 Jahren haben sich bereiterklärt, das ganze Schuljahr über ein Kind mit sozialen oder schulischen Problemen ein Mal in der Woche zu begleiten. Nun haben sich die Schüler und ihre Paten kennengelernt, Schüler-Studenten-Tandems wurden gebildet. Katharina Strohmeier von der Malteser Gruppe "Junge Erwachsene Passau" leitet  ehrenamtliche die Schülerpatenschaften, Diözesanjugendreferent Johannes Breit unterstützt sie auf hauptamtlicher Ebene.

Info: Rosmarie Krenn rosemarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Neuer Intensiv-Inkubator

"Nach 15 Jahren Betriebszeit haben wir durch eine Ersatzbeschaffung einen neuen Intensiv-Inkubator bekommen." Dieser Satz des Rettungsdienstleiters der Passauer Malteser, Reinhard Merz, der sich so lapidar anhört, beschreibt eine Tatsache, die alles andere als selbstverständlich ist. Denn lange galt es als äußerst fraglich, ob der Rettungsdienst Bayern nach der Aussonderung des alten Gerätes einen neuen Inkubator für den Transport und die Versorgung von Früh- und Neugeborenen zur Verfügung stellt. Umso mehr freuen sich die Beteiligten, dass die Malteser es geschafft haben und an der Kinderklinik Passau jetzt ein Gerät stationiert ist, das den neuesten technischen Standards entspricht.

Info: Rosmarie Krenn rosemarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Plauen: Erster Bauabschnitt beendet

Im Kinderhaus St. Martin in Plauen hat sich seit Jahresbeginn vieles getan. Unter dem Titel "Gottes Schöpfung mit allen Sinnen erfahren" wurde das zugehörige Gartengelände in einem ersten Teilprojekt umgestaltet. Zwei weitere Teilprojekte folgen im kommenden Jahr. Mit Schirmherr Frank Heidan und Pressevertretern fand am 5. November vormittags eine Gartenbegehung statt. Durch die Unterstützung zahlreicher privater Spender sowie 10.000 Euro von der Kämpgen Stiftung und 20.000 Euro von der IKEA Stiftung konnten erste Teilprojekte verwirklicht werden.

Info: Friederike Schumann friederike.schumann@malteser.org

^ nach oben

 

Rhein-Sieg-Kreis: Verpflegungseinsatz bei Großbrand

Ein Großbrand in einer Gerüstbaufirma im Troisdorfer Stadtteil Friedrich-Wilhelms-Hütte führte am frühen Morgen des 20. Oktober zu einem Einsatz der Malteser im Rhein-Sieg-Kreis. Auf Anforderung der Feuerwehr mussten über 70 Einsatzkräfte verpflegt werden. Die Malteser aus Lohmar und die Leitung Einsatzdienste des Rhein-Sieg-Kreises war mit sechs Helfern vor Ort und sorgte gemeinsam mit dem Roten Kreuz für ein reichhaltiges Frühstück. "Dank gilt allen Beteiligten. Die ehrenamtlichen Helfer stehen jederzeit zur Verfügung - egal, wann sie alarmiert werden", zeigte sich Frank Meurer, Leiter Einsatzdienste der Malteser im Rhein-Sieg-Kreis, zufrieden. Nach fast vier Stunden war der Einsatz für die Helfer beendet.

Info: Ulf Krüger u.krueger@malteser-rhein-sieg.de

^ nach oben

 

Rüdesheim/Oestrich-Winkel: Erzbischof Robert Zollitsch bei Hildegardfeier in Rüdesheim

Die Kirchenlehrerin Hildegard ist überall. Bei der zentralen Feier des Bistums Limburg in Rüdesheim war neben vielen Bischöfen und weiteren kirchlichen Würdenträgern auch der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck zu Gast. Die Rheingauer Malteser waren natürlich ebenfalls präsent. Die Bannerträger bei der Prozession durch die Weinberge ebenso wie weitere 13 ehren- und hauptamtliche Einsatzkräfte zur Absicherung der medizinischen Betreuung. Mit zwei Rettungswagen und vier Fußstreifen waren sie sowohl in der Abtei und der Pfarrkirche wie auch in den Weinbergen für eventuelle Notfälle für die mehr als 2.500 Besucher einsatzbereit.

Info: Lutz Papalau lutz.papalau@malteser.org

^ nach oben

 

Solingen: Eltern-Kind-Ralley auf der Rolltrage

Im Rahmen des Brückenfestes präsentierten die Malteser in Solingen am 28. Oktober erstmals gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr und dem Technischen Hilfswerk eine Auswahl der Einsatzfahrzeuge auf dem Ohligser Marktplatz. Im Rahmen einer Rallye konnten zudem Kinder zusammen mit ihren Eltern bei neun Fragen und Aufgaben aus den unterschiedlichsten Bereichen der Hilfsorganisationen ihr Wissen und Können beweisen. Als krönender Abschluss mussten die Eltern in Malteser Schutzkleidung ihr Kind auf einer Rolltrage einmal rund um den Platz schieben. Dank des großen Interesses der Besucher ist eine Wiederholung für das nächste Jahr jetzt schon in Planung. Mehr dazu: http://bit.ly/TFCaXG

Info: Wolfgang Guenther wolfgang.guenther@malteser-solingen.de

^ nach oben

 

Traunstein: Malteser Haubenköche versorgten 240 Feuerwehrler

240 Feuerwehrmänner und -frauen wurden nach einer Großübung in Traunstein von der Malteser Küchencrew der Schnell-Einsatz-Gruppe "Verpflegung" mit einem Mittagsessen versorgt. Grund für die Großübung war ein Stresstest für einen 700 Meter langen Straßentunnel, der im Dezember eröffnet werden soll. Dabei wurden alle Sicherheitssysteme getestet und die Evakuierung und Rettung von Menschen aus dem Tunnel geübt. Nach schweißtreibenden Übungsstunden verwöhnten die Malteser Haubenköche die Übenden und wurden für das leckere bayerische Menü vielfach gelobt.

Info: Peter Volk mailto:peter.volk@malteser.org

^ nach oben

 

Traunstein: Das Unternehmen Malteser vorgestellt

"Traunstein hautnah" - unter diesem Motto führte das Stadtmarketing Traunstein zum zweiten Mal eine Besichtigungstour zu Unternehmen und Institutionen im Stadtgebiet durch. Diesmal stellte der Malteser Hilfsdienst in der großen Kreisstadt seine Geschäftsstelle und die vielfältigen sozialen Dienstleistungen vor. 35 Interessierte ließen sich von Dienststellenleiter Peter Volk und seinem Team über Menüservice, Hausnotrufdienst, Fahrdienste, Rettungsdienst und die vielen ehrenamtlichen Dienste informieren. Dazu verwöhnten die Malteser die Besucher mit Kaffee und Kuchen aus dem Menüservice-Angebot.

Info: Peter Volk peter.volk@malteser.org

^ nach oben

 

Twistringen: "Den Tagen mehr Leben geben" - Hospizgottesdienst zur ARD-Themenwoche

Sterben, Tod und Trauer sind auch dank der ehrenamtlichen Hospizdienste kein Tabuthema mehr. Die Malteser Twistringen luden im Vorfeld der ARD-Themenwoche zur Hospizarbeit am 3. November um 17 Uhr zu einem Hospizgottesdienst in die St. Anna Kirche nach Twistringen ein. Seit 1994 leisteten die derzeit 20 Hospizhelferinnen und -helfer rund 1.000 ehrenamtliche Einsatzstunden. Im März dieses Jahres wurde zusätzlich der Trauertreff "Café in spe" eröffnet. Der Gottesdienst sollte eine Diskussion über würdevolles Sterben als gesellschaftliche Aufgabe anregen. Dazu diente auch die begleitende Fotoausstellung "Über Sterben und Tod", von Nadine Stange und dem Hospizhelfer Johannes Münninghoff.

Info: Erika Thoben erika.thoben@web.de 

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Köln: 1. Kölner Alterschirurgischer Kongress

Der erste Kölner Alterschirurgische Kongress findet am 17. November im Kölner Maternushaus statt: www.alterschirurgie-kongress.de - Noch gibt es einige freie Teilnehmerplätze, für die eine Anmeldung noch möglich ist. Zum Online-Formular dafür: http://tinyurl.com/cmrpl3v - Ein organisatorischer Hinweis für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich bisher informell für die Teilnahme an diesem Event angemeldet haben: Bitte ebenfalls noch einmal das Online-Formular nutzen oder die Anmeldekarte aus dem Programmheft. Vielen Dank!

Info: Eva Keller eva.keller@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzdiözese: "Erste Hilfe" für die Pressearbeit - für Anfänger

Im Rahmen der Vernetzung der Presseverantwortlichen in der Erzdiözese Köln findet am 8. Dezember von 10 bis 17.30 Uhr eine InHouse-Schulung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Malteser Pressearbeit in der Diözesangeschäftsstelle Köln statt. Auch hierzu sind alle PR-Verantwortlichen aber auch alle Interessierten herzlich eingeladen. Die Tagungs- und Verpflegungskosten liegen bei 20 Euro. Weitere Informationen und Anmeldung bei Daniel Könen.

Info: Daniel Könen daniel.koenen@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Vortrag für afrikanische Migranten am 23. November

Die von den Maltesern unterstützte Osnabrücker Gruppe AFRO-INFO-POOL lädt am Freitag, 23. November, um 17 Uhr in die Begegnungsstätte der AWO in der Spindelstraße 26a ein. Migranten aus afrikanischen Ländern erhalten diesmal Informationen zum deutschen Bildungssystem. Referentin ist Seda Rass-Turgut, Leiterin des Fachbereichs Stadtentwicklung und Integration der Stadt Osnabrück.

Info: Ulrich Brakweh Ulrich.Brakweh@malteser.org  

^ nach oben

 

Papenburg: 'Forum Caritas" mit Günter Wallraff und MMM-Workshop

Der Enthüllungsjournalist Günther Wallraff ist Gastredner beim nächsten 'Forum Caritas', einer Veranstaltung des Diözesancaritasverbandes Osnabrück, in Papenburg. Das Thema seines Vortrags lautet "Die neue Armut - die Gesellschaft zerreißt". Vor dem Hintergrund der Caritas-Jahreskampagne "Armut macht krank - Jeder verdient Gesundheit" gibt Wallraff den Impuls zu Workshops. So informieren sich die Gäste über unterschiedliche Projekte zum Thema "Armut und Gesundheit", unter anderem über die Malteser Migranten Medizin Osnabrück, deren Leiter Dr. Wilm Heidemann einen Workshop zu diesem Thema anbietet. Beginn ist ab 13 Uhr im Niels-Stensen-Haus in Papenburg.

Info: Christian Jäger CJaeger@caritas-os.de 

^ nach oben

 

Seminarprogramm 2013 der Malteser Akademie ist online

Man kann sich über alle Veranstaltungen unter www.malteser-akademie.de mit einem Klick auf "Seminarprogramm" informieren und sich dafür anmelden. Bei Fragen ist die Akademie unter 02263/9230-0 zu erreichen. Das gedruckte Programm folgt in Kürze.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum geistliches.zentrum@malteser.org

·  24.-26.12.2012 Weihnachten in Ehreshoven - "Und das Wort ist Fleisch geworden". (Joh 1,14)

Nähere Einzelheiten sind auch auf der Website des Geistlichen Zentrums nachzulesen http://www.malteser-geistlicheszentrum.de/jahresprogramm-2012.html
Informationen zu den Veranstaltungen sind erhältlich über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums der Malteser: Ehreshoven 27, 51766 Engelskirchen, Telefon +49 (0) 2263 800-103, Telefax +49 (0) 2263 800-188 beate.schwick@malteser.org

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

·  Aufbau- und Praxisseminar Arbeitsrecht und AVR; Malteser Kommende, 15. - 16.11.2012, WR 12-086

·  Aktives Kostenmanagement Fahrdienste/Menü Service/Hausnotruf, Malteser Kommende,  20. - 21.11.2012, WR 12-088

·  Führen in Konfliktsituationen - Denk- und Handlungsmuster für konstruktive Konfliktlösung, Malteser Kommende, FÜ 12-092 24. - 25.11.2012

·  Rechtliche Verantwortung und Haftung von Führungskräften der Rechtsträger des Malteser Verbundes, Malteser Kommende, 29.11.2012, WR 12-072

·  Betriebswirtschaft kompakt - Aufbau- und Praxisseminar, Malteser Kommende, 30.11. - 02.12.2012, WR 12-051

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  SUCHE: Die Malteser Bocholt suchen einen gebrauchten, funktionsfähigen FMS-Funkhörer zum Einbau in ein Fahrzeug. (Kauf) Meldungen bitte unter der Rufnummer 02871/180911 (vormittags) oder unter info@malteser-bocholt.de

·  BIETE: Löse eine Sammlung mit Malteser Modellautos auf. Es stehen viele seltene Modelle zum Angebot z.B. der RTW der Malteser "MB T2 Rettungsdienst Osnabrück". Eine Liste mit Verhandlungspreisen kann per Mail angefordert werden bei ortsbeauftragter@malteser-wallenhorst.de

·  BIETE: Die Xantener Malteser haben einen KTW abzugeben: KTW VW T4, kurz/flach, Diesel, Farbe: Elfenbein mit Leuchtrot-Balken, EZL: 02/1992, TÜV 09/2012, Fahrzeug fast abgemeldet, etwas über 165.000 KM gelaufen, Auspuffanlage muss repariert werden, Roststellen vorhanden. Ausbau: VW-Werke, RTK 3-Blaulicht vorne & Einzel-RKL am Heck, Springlichtfunktion. Funkvorbereitet (Aber ohne Gerät!). Tragetisch mit elektr. Schocklagefunktion, aber ohne Trage, dafür mit Tragestuhl. Infos bei Daniel Ehren: 0 28 01 / 73 80 64. Fotos kommen auf Wunsch per eMail. Preis: VB

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

·  Mitarbeiter/in im Büro Soziale Dienste und Vertrieb, geringfügige Beschäftigung, RGS Köln, ab sofort, Ruth Horn-Busch, ruth.horn-busch@malteser.org (228/12)

·  Personalsachbearbeiter/in RGS Köln, ab sofort, Marc Schreiber, marc.schreiber@malteser.org (227/12)

·  Disponent/in medizinische Dienste, Malteser Service Center Oestrich-Winkel, ab sofort, befristet auf 1 Jahr, Martina Heisiph, MSCOestrich-Winkel@malteser.org (226/12)

·  Rettungsassistent/in Bezirk Mainz, ab sofort, Roy Kanzler, roy.kanzler@malteser.org (225/12)

·  Stellvertretende/r Rettungswachenleiter/in Altenstadt (Wetterau), ab sofort oder nach Vereinbarung, Roy Kanzler, roy.kanzler@malteser.org (224/12)

·  Referatsleiter/in oder Koordinator/in Qualitätsmanagement, Malteser Zentrale, ab sofort, Stefanie Kolberg, bewerbung@malteser.org (223/12)

·  Store-Manager/in Malteser Laden Dortmund, ab 1.12., befristet auf 2 Jahre, Petra Emig, petra.emig@malteser.org (222/12)

·  Leiter/in Call-Center für Assistance-Leistungen, Malteser Service Center Köln, ab sofort, Stefanie Kolberg, bewerbung@malteser.org (220/12)

·  Diözesangeschäftsführer/in Eichstätt, ab sofort, Stefanie Kolberg, bewerbung@malteser.org (219/12)

·  Koordinator/in ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst (50%), Hamburg, ab sofort, Corinna Woisin, corinna.woisin@malteser.org (218/12)

·  Mitarbeiter/in Kunden-Service-Center, Berlin, ab 01.12., Thorsten Zybell, thorsten.zybell@malteser.org  (217/12)

·  Fahrer/in, geringfügige Beschäftigung, Aschaffenburg/Miltenberg, ab sofort, Silvia Stegmann, silvia.stegmann@malteser.org (216/12)

·  Notarzt (m/w) auf Honorarbasis, Oestrich-Winkel, ab sofort, Gisela Willig, gisela.willig@malteser.org  (215/12)

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

·  Malteser Jugend: Die 51. Bundesjugendversammlung hat am Wochenende vom 27. und 28. Oktober in Paderborn einen neuen Bundesjugendführungskreis gewählt: Neue Bundesjugendsprecherin ist Ruth Bellmann (Speyer), Stellvertretender Bundesjugendsprecher ist Sven Dinglinger (Hamburg). Pia Saurbier (Köln) und Thomas Jakobi (Fulda) wurden als neue Jugendvertreter, Tobias Clausing aus Osnabrück als Vertreter der Malteser Jugend im Präsidium gewählt.

·  Malteser Hilfsdienst - Generalsekretariat: Zum 1. November hat Michael Freiherr Spies von Büllesheim die Leitung des Bereichs Mitglieder- und Spenderservice (MSS) übernommen. Er wird diese Funktion zu seinen bisherigen Aufgaben als Leiter des MSC Köln zusätzlich ausüben, bis ein Nachfolger gefunden und eingearbeitet ist. Spies bleibt des weiteren Stellvertreter des Bereichsleiter Malteser Service Center (MSC), Bernd Falk.

·  Malteser Medizin & Pflege - St. Anna gGmbH:  Maximilian Graf von Drechsel, Vorsitzender des Malteser Hospitalausschusses, hat den langjährigen Kuratoriumsvorsitzenden der Malteser St. Anna gGmbH in Duisburg, Konsul Heribert Becker, zu dessen Ausscheiden mit dem Kommandeurkreuz des Malteserordens geehrt.

·  Malteser Hilfsdienst - Bremen: Der Landesbeauftragte der Malteser für Bremen Dr. Wolfgang Bayer und Finanzkurator Dr. Peter Haßkamp sind im Rahmen der Jahresversammlung für ihr 20-jähriges Wirken mit der Malteser Verdienstplakette in Silber geehrt worden. Die stellvertretende Landesbeauftragte Maria Jahnke erhielt für ihre 40-jährige Mitgliedschaft die Goldene Ehrennadel.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Erfurt: Anlässlich des "Tags der guten Taten" am 4. November ehrten Diözesan-Caritasdirektor Bruno Heller und Malteser Diözesangeschäftsführer Martin Webers den langjährigen "Küchenchef" der Betreuungskomponente und der Malteser Jugend Benedikt Genter für sein außergewöhnliches Engagement.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Essen: Im Rahmen der Diözesanversammlung ist Bastian Prittwitz als neuer Stadtbeauftragter für die Gliederung Gladbeck berufen worden. Klaus Wieczorek aus Bottrop erhielt vom Diözesanleiter Axel Lemmen die Malteser Verdienstplakette in Bronze. - Zu neuen Delegierten für die Bundesversammlung wurden Marcel Heß (Duisburg), David Hornik (Oberhausen), Thomas Kühn (Mühlheim/Ruhr), Therese Puzicha (Bottrop) und Marc-Benjamin Schuler (Werdohl) gewählt.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Münster: Im Rahmen der zentralen Beauftragtentagung der Malteser im Bistum Münster am 5. November zeichnete Diözesanleiter Rudolph Herzog von Croÿ das Malteser Urgestein Bernhard Bücker mit dem Verdienstkreuz "pro merito melitensi" des Malteserordens aus. Bücker wird im Frühjahr 2013 nach 50 Jahren ehren- und über 40 Jahren hauptamtlicher Malteserarbeit aus dem aktiven Dienst ausscheiden.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Osnabrück: Am Rande der Diözesantagung für die sozialpflegerische Ausbildung in Papenburg wurde Anita Beckmann, Sachbearbeiterin der Diözesangeschäftsstelle für die Pflegeangebote, von der kommissarischen Diözesanleiterin Octavie van Lengerich in den Ruhestand verabschiedet. Die Papenburger Referentin Linda Quappe geht in den Mutterschutz. Als Nachfolgerin wurde Anita Cornelius begrüßt. Bereits im Frühjahr hatte Michael Meyer die Funktion des Papenburger Referenten für den Bereich Fortbildungen von Hildegard Stange übernommen.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Passau: Als Nachfolger von Magdalena Lummer ist Johannes Breit seit 1. Oktober 2012 Jugendreferent in der Diözese.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Meine Hoffnung und meine Freude,
meine Stärke, mein Licht.
Christus, meine Zuversicht,
auf dich vertrau ich und fürcht mich nicht,
auf dich vertrau ich und fürcht mich nicht.
(Taizélied)

Gebet
Sei Du mir Fels
Jesus, Herr, Du Menschgewordener,
wenn alles fließt und so vieles vergeht,
sei Du mir Fels, auf dem ich stehen kann.
Wenn alles bebt und die Welt
zum unsicheren Ort wird,
sei Du mir Grund, der unerschütterlich trägt.
Wenn um mich Streit ist und auch die Nächsten sich entfernen,
sei Du der Friede, der in meinem Herzen wohnt.
Wenn ich mir selbst nicht glaube und keinem,
der mir Gutes sagt,
sei Du das Wort des Vaters, dem ich trauen kann.
Wenn alle gehen und zur Treue der Mut fehlt,
sei Du mein Freund, der bis zum Ende bleibt.
Amen.

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 21. November 2012

Redaktionsschluss: Montag, 19. November 2012
eNews-Archiv: http://www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abonnieren.html
Daten ändern: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/daten-aendern.html
Abbestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abmelden.html
^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Zentrale * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Felix Kersting * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben