Malteser eNews 22/12 vom 19. Dezember 2012

 

 

AKTUELLES

·  Weihnachten mit demenziell erkrankten Menschen bewusst feiern

·  Hoffnung spenden - Filmdokumentation "Das Licht von Bethlehem"

·  Nikolausaktion: 139 Aktionen mit fast 2.000 Helfern

·  Führungswechsel bei Malteser International

·  Das eNews-Team wünscht . . .

 

AUSLANDSARBEIT

·  Philippinen: Verteilung von Nahrungsmitteln und Non-Food Artikel nach Taifun Bopha

·  Thailand: Regionale Arbeitstreffen zu neuen Themen der humanitären Hilfe

 

MALTESER VOR ORT

·  Bad Mergentheim: AKON Aktivkonzept spendet 3.000 Euro

·  Bayreuth: Adventskränzle - Audit bestanden

·  Bräunlingen/Freiburg: 50.000 Euro für 40 deutsche Kinderhospize

·  Braunschweig: Malteser ehren 15-jährigen Lebensretter in der Haupt- und Realschule Sickte

·  Bonn: Führungskräfte gefordert

·  Buxtehude: Kinder des Malteser Kindergartens basteln Weihnachtsbaumschmuck

·  Dortmund: Blick hinter die Gleise

·  Dortmund: Größe Evakuierung in der Dortmunder Nachkriegszeit

·  Dortmund: Schulsanitätsdienst - ein Kurs zum Anfassen

·  Dresden: Kinder von Mitarbeitern backen gemeinsam Plätzchen

·  Duisburg: Der Nikolaus bei den "Malteser Strolchen"

·  Eichstätt: Biblische Adventswanderung der Malteser Jugend

·  Erfurt/Weida: Gemeinschaftswochenende der Jugend für sozial benachteiligte Kinder

·  Erfurt: Malteser retten 90. Geburtstag

·  Essen: Musicalstars musizieren mit Waisenkindern

·  Frankfurt: Bewaffneter Raubüberfall - Malteser im Einsatz

·  Freiburg: "psd...hilft!" Eine Investition in die Zukunft der Region

·  Fulda: Michael Brand als "Glücks-Bringer"  im Klinikum

·  Fulda: Ermächtigung der Berufsgenossenschaft erfolgreich bestanden

·  Görlitz: Würdigung der grenzüberschreitenden Arbeit

·  Gräfelfing: Malteser Jugend im Kochduell

·  Hamburg/Kaunas/Vilnius: Zu Gast bei Freunden

·  Jena: Lehrreich und lecker - Anatomie und Glühwein für die Rettungsdienstmitarbeiter

·  Kamenz: Spielerische Fitness für den Kopf

·  Kamenz: Friedenslicht aus Bethlehem im Kamenzer Malteser Krankenhaus begrüßt

·  Karlsbach: Nikolausaktion im Rosenium

·  Karlsruhe: Weihnachtspakete nach Akmene

·  Köln - Erzdiözese: Nikolausaktion - Mitarbeiter kochen für Kinder

·  Leipzig: Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement

·  Lübbenau: Lebensbaum übergeben

·  Mainz: Malteser Medienpräventionstag mit dem 05er Klassenzimmer

·  München: Hauswirtschaftliche Hilfen für Münchner Bürger

·  Niederaichbach: Aktion Hoffnungszeichen mit vierbeiniger Unterstützung

·  Niederaichbach: Bayernweiter Workshop Information und Kommunikation

·  Obertshausen: Adventsfeier und Malteserkreuze

·  Offenbach: Betreuungseinsatz bei Großbrand

·  Offenburg: Unternehmen und Malteser ausgezeichnet

·  Ottenheim: Wintermarkt-Team spendet für Freiburger Jugendhospizdienst

·  Paderborn: Brasilianischer BFDler bringt Samba in die Dienststelle

·  Paderborn: Nikolaus bringt Mittagsmenü

·  Passau - Diözese: Adventsfeier mit Ehrungen

·  Passau: "Nikolo bum bum"

·  Passau: Adventsfeier der Ausflugsfahrten-Familie

·  Plauen: Vattenfall Europe-Umweltstiftung fördert Gartenprojekt

·  Schönberg: Neue Schulsanitäter

·  Wald: Vorweihnachtliche Bescherung

·  Wörth: Adventfeier des Seniorentreffs

·  Würzburg: Malteser Nikolausaktion - ein Adventsnachmittag für alte und einsame Menschen

 

VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG

·  Fortbildung zum sozialen Ansprechpartner (SAP)

·  Essen: Tag des Lichtes im Colosseum-Theater Essen am 21. Dezember

·  Heidelberg: Malteser kochen am 24. und 25 Dezember für Bedürftige

·  Köln - Erzdiözese: Programm PR-Vernetzung 2013

·  München: Vorstellung des neuen Malteser Reisekalenders 2013

·  Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

·  Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

·  BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  Stellenangebote

·  Personalien

·  Das Beste zum Schluss

·  Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 9. Januar 2013

·  eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

·  Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Weihnachten mit demenziell erkrankten Menschen bewusst feiern

Angehörige, Freunde und Betreuende von demenziell erkrankten Menschen können das Weihnachtsfest nutzen, ihren erkrankten Lieben Freude zu bereiten und  Lebensqualität zu schenken. "Demenziell erkrankte Menschen leben phasenweise in ihrer Vergangenheit", sagt die Leiterin der Malteser Fachstelle Demenz, Dr. Ursula Sottong. "In der Weihnachtszeit bietet sich die Gelegenheit, an Traditionen anzuknüpfen, die von Kindheit an das Leben vieler Menschen positiv geprägt haben: Zum Beispiel mit den typischen Düften nach Tannennadeln, Zimt, Nelke und Apfelsinen sowie dem  geschmückten Tannenbaum." Mehr dazu: http://bit.ly/ZfPJSB

Info: Dr. Claudia Kaminski claudia.kaminski@malteser.org

^ nach oben

 

Hoffnung spenden - Filmdokumentation "Das Licht von Bethlehem"

In einem Video wurde die Reise des Lichtes dokumentiert, das der achtjährige Cosmo Gamaggio und Sophie Henckel von Donnersmarck im Rahmen der Aktion "Hoffnung spenden" aus Bethlehem nach Deutschland brachten. In Bethlehem besuchten sie auch die Malteser Geburtsklinik, die in diesem Jahr durch die Aktion gefördert wird. Mit rund 3.500 Entbindungen im Jahr ist das Malteser Krankenhaus die größte gynäkologische und geburtshilfliche Klinik der Region und das einzige Krankenhaus mit Neugeborenen-Intensivstation. Kinder, die in der Geburtsklinik geboren wurden, gaben Cosmo in der Geburtsgrotte Jesu ein Licht für ein Licht aus Bethlehem. Zum Video: www.hoffnung-spenden.org

Info: Victor M. Lietz victor.lietz@malteser.org

^ nach oben

 

Nikolausaktion: 139 Aktionen mit fast 2.000 Helfern

Mit rund 139 Aktionen, wobei immer noch vereinzelt Anmeldungen eintreffen, war die diesjährige Nikolausaktion ein guter Erfolg. Fast 2.000 ehrenamtliche Helfer haben mehr als 25.000 Menschen erreicht, um ihnen Gutes zu tun. Auch für dieses Jahr wird es wieder einen Wettbewerb geben: Wer die Chance nutzen möchte, einen der drei Preise zu gewinnen, sollte bis zum 31. Januar 2013 seine Dokumentation einreichen. Die Vorlage gibt es unter http://www.malteser-nikolausaktion.de/downloads.html

Info: Ina Cramer nikolausaktion@malteser.org

^ nach oben

 

Führungswechsel bei Malteser International

Johannes Freiherr Heereman hat am 14. Dezember die ehrenamtliche Präsidentschaft von Malteser International an Thierry de Beaumont-Beynac übergeben. Im März war der 59-jährige Präsident der französischen Malteser von der Mitgliederversammlung von Malteser International zum Präsidenten gewählt worden. Heereman hatte als Generalsekretär und späterer Geschäftsführender Präsident des Malteser Hilfsdienstes die Entwicklung der Auslandsarbeit über drei Jahrzehnte geprägt und eng begleitet. Er war 2011 zum Geschäftsführenden Präsidenten des Hilfswerks "Kirche in Not" berufen worden und hatte daraufhin um Entbindung von seinem Amt bei Malteser International gebeten.

Info: Petra Ipp-Zavazal petra.ipp@malteser-international.org

^ nach oben

 

Das eNews-Team wünscht . . .

. . . allen Leserinnen und Lesern von Herzen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesegnetes Jahr 2013. Die Malteser eNews gehen nun in ihr vierzehntes Jahr. Herzlichen Dank allen für das anhaltende Interesse! Immer wieder ist es überraschend, wo überall die eNews gelesen werden. Wer sie also an einem nicht ganz so gewöhnlichen Ort erhält: Bitte einfach durchgeben - die Positionsmeldung wird dann mit Stolz veröffentlicht.

Für das eNews-Team: Christoph Zeller eNews@malteser.org 

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Philippinen: Verteilung von Nahrungsmitteln und Non-Food Artikel nach Taifun Bopha

Der Taifun Bopha, der am 6. Dezember den Süden der Philippinen getroffen hat, hat schwere Schäden hinter sich gelassen: Bisher sind über 520 Menschen ums Leben gekommen, 827 Menschen sind noch vermisst, rund 46.000 Häuser wurden beschädigt, und 368.000 Menschen müssen in Evakuierungszentren versorgt werden. Im Katastrophengebiet verteilt Malteser International 600 Nahrungsmittelpakete mit Reis, Nudeln und Konserven sowie 600 Nothilfe-Sets mit Decken, Seife, Moskitonetzen oder Medikamente. Die Malteser planen, Gutscheine an 120 besonders hart betroffene Familien zu verteilen, welche diese in Baumärkten gegen Baumaterialien zur Reparatur ihrer zerstörten Häuser einlösen können.

Info: Cordula Wasser cordula.wasser@malteser-international.org

^ nach oben

 

Thailand: Regionale Arbeitstreffen zu neuen Themen der humanitären Hilfe

42 Fach- und Führungskräfte von Malteser International kamen Ende November in Chiang Mai, Thailand, zu ihren Jahrestagungen zusammen: Beim "Regional Learning Forum" und beim "Annual Meeting Asia und Haiti" besprachen sie neue Themen der humanitären Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit wie Katastrophenvorsorge unter besonderer Berücksichtigung von Menschen mit Behinderung (Inklusion) oder die Erhöhung der Widerstandsfähigkeit der Bevölkerung in von Katastrophen betroffenen Regionen (Resilienz). Weitere Schwerpunkte waren die Qualitätssicherung in der Projektarbeit sowie die Rechenschaftslegung gegenüber Zielgruppen und Geldgebern.

Info: Roland Hansen roland.hansen@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =

 

Bad Mergentheim: AKON Aktivkonzept spendet 3.000 Euro

Ehrenamtlich steht der ambulante Malteser Hospizdienst "Sonnenschein" schwerkranken Kindern und Jugendlichen im ganzen Main-Tauber-Kreis zur Seite. Dieser erhielt auch dieses Jahr wieder tatkräftige Unterstützung durch Dominik Möhler, Inhaber und Geschäftsführer der in Bad Mergentheim ansässigen AKON Aktivkonzept, Deutschlands führendem Veranstalter von Präventionsreisen, in Form einer großzügigen Geldspende in Höhe von 3.000 Euro. Neben der Betreuung und Unterstützung der schwerkranken Kinder und deren Familien wird das Geld unter anderem für die weitere Fortbildung der Ehrenamtlichen von "Sonnenschein" eingesetzt.

Info: Diana Auwärter diana.auwaerter@malteser.org

^ nach oben

 

Bayreuth: Adventskränzle - Audit bestanden

Beim Adventskränzle in Bayreuth begrüßte die Stadtbeauftragte Angela Danner die Gäste und ging in einer kritisch-komischen Erzählung auf die weihnachtliche Vorfreude ein, die am Ende in Stress, Hektik und Familienzwist umschlägt. Bei der Bescherung fanden die Kinder der Malteser Jugend unter dem Weihnachtsbaum neue Kapuzenpullover. Bevor es zum gemütlichen Teil überging, nahm Geschäftsführer Michael Danner eine Urkunde über das bestandene interne Audit im Bereich der Erste-Hilfe-Ausbildung in Empfang, mit welcher die Einhaltung der Qualitätsstandards der Malteser Ausbildung bescheinigt werden.

Info: Michael Danner michael.danner@mhd.malteser.org

^ nach oben

 

Bräunlingen/Freiburg: 50.000 Euro für 40 deutsche Kinderhospize

Auch der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser in Freiburg freut sich über eine Spende: Anlässlich der 40-jährigen Erfolgsgeschichte des Lohnsteuerhilfevereins Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. (VLH) mit Sitz in Neustadt a.d.Weinstraße spendete der Verein insgesamt 50.000 Euro an 40 deutsche Kinderhospize. Auch der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser in Freiburg und Breisgau-Hochschwarzwald erhielt einen Scheck in Höhe von 1.250 Euro. Der VLH ist der größte Lohnsteuerhilfeverein in Deutschland. Er erstellt im Rahmen einer Vereinsmitgliedschaft Einkommensteuererklärungen bei Einkünften aus nichtselbständiger Tätigkeit, Renten und Pensionen.

Info: Diana Auwärter diana.auwaerter@malteser.org

^ nach oben

 

Braunschweig: Malteser ehren 15-jährigen Lebensretter in der Haupt- und Realschule Sickte

Der 15-jährige Schüler und Schulsanitäter Marius Timmler hat im Oktober einer 14-jährigen Mitschülerin das Leben gerettet, die während des Sportunterrichts einen Herz-Kreislauf-Stillstand erlitten hatte. Timmler sowie der Sportlehrer und die hinzugerufene Leiterin des Malteser Schulsanitätsdienstes reanimierten die Schülerin bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes mehr als zehn Minuten lang. So entging die Betroffene dem Tod, und es geht ihr jetzt wieder gut. Nun wurden Marius Timmler, Sportlehrer Matthias Petzold und Cora Kruse, Leiterin des Schulsanitätsdienstes, bei einer Feierstunde von Hilfsdienst-Vizepräsidentin Vinciane Gräfin von Westphalen mit der Malteser Dankplakette geehrt.

Info: Frank Stautmeister frank.stautmeister@malteser.org

^ nach oben

 

Bonn: Führungskräfte gefordert

Vom 15. bis 16. Dezember nahmen 17 Trupp-, Gruppen- und Zugführer aus Bonn am Führungsseminar in der Malteser Kommende teil. Der neue Stadtbeauftragte Dr. Ansgar Knipper führte ins Thema ein, und Robert Osten, Leiter Einsatzdienste, lehrte Stabsarbeit. In einem Workshop wurden Konzepte für die interne Arbeit erarbeitet sowie abschließend in der sechsstündigen Stabsübung am Sonntag eine Sanitäts-Einsatzabschnittsleitung mit drei Unterabschnitten geübt. Einige Führungskräfte waren zum ersten Mal in der Rolle mit Stabsfunktion und sind dennoch voll darin aufgegangen. Neben kleinen Verbesserungsvorschlägen gaben Übungsleiter und Beobachter ein durchweg positives Feedback. "Mit euch gehe ich wirklich gerne in die kommenden Einsätze", so Osten. http://bit.ly/T3Cwrd

Info: Robert Osten robert.osten@malteser-bonn.de

^ nach oben

 

Buxtehude: Kinder des Malteser Kindergartens basteln Weihnachtsbaumschmuck

Wie im letzten Jahr fragte der Bürgerverein Buxtehude-Altkloster beim Malteser Kindergarten St. Johannes an, ob die Kinder einen Tannenbaum in der Stadt schmücken könnten. Im benachbarten Altenheim Amarita bastelten die Kinder gemeinsam mit den Bewohnern eine bunte Kette aus Sternen, Tannenbäumchen, Schneemännern und Elchen für den Baum auf dem Platz vor dem Bäcker an der Bertha-von-Suttner-Allee. Pünktlich vor dem ersten Advent brachten die ein- bis sechsjährigen Kinder und einige Senioren ihre Kette in einer langen Reihe zum Baum. Dort halfen zwei Vertreter des Bürgervereins beim Aufhängen des Baumschmucks. Jedes Kind bekam zur Belohnung ein Zimtbrötchen und einen rotbäckigen Apfel.

Info: Christiane Cornils malteser.kiga@googlemail.com

^ nach oben

 

Dortmund: Blick hinter die Gleise

Bei einem Gruppenabend hatten die Dortmunder Malteser die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen der Dortmunder Straßen und U-Bahnen zu werfen. Ein interessanter Vortrag über das Verhalten in einem Notfall sowie  Erläuterungen der unterschiedlichen Bahnen mit ihren speziellen Merkmalen galt als Vorbereitung für den Aufenthalt im Dortmunder Bahndepot. In zwei Gruppen konnten sich nun die Helfer Besonderheiten der unterschiedlichen Modelle vor Ort ansehen und teilweise auch "ausprobieren". Besonders beeindruckend waren die Begehung eines Rettungsweges sowie die Besichtigung eines Tunnels, dem die Helfer die Größe und die Geschwindigkeit einer vorbeifahrenden U-Bahn erleben konnten. Dafür wurde der Tunnelbereich extra gesperrt.

Info: Claudia Warnick Claudia.Warnick@Malteser-Dortmund.de

^ nach oben

 

Dortmund: Größe Evakuierung in der Dortmunder Nachkriegszeit

Eine 500 Kilogramm schwere Fliegerbombe führte am 29. November in Dortmund zu den umfangreichsten Evakuierungsmaßnahmen der Nachkriegszeit. Im Evakuierungsradius von 500 Metern waren nicht nur mehr als 7.000 Anwohner gemeldet, sondern auch drei Krankenhäuser und eine Tagespflegeeinrichtung zu berücksichtigen. Erschwerend kam hinzu, dass der chemische Langzeitzünder bei Bauarbeiten mit der Baggerschaufel stark beschädigt wurde. Zur Unterstützung der Evakuierung wurden Einsatzkräfte der vier Hilfsorganisationen aus großen Teilen von Nordrhein-Westfalen nach Dortmund beordert. Die Hilfsorganisationen ASB, DRK, JUH und MHD stellten für diesen Einsatz insgesamt 856 Helfer, 67 Rettungs- und 75 Krankenwagen.

Info: Kai Vogelmann kai.vogelmann@malteser.org

^ nach oben

 

Dortmund: Schulsanitätsdienst - ein Kurs zum Anfassen

Im Zuge eines Schulsanitätsdienstkurses im Helene-Lange-Gymnasium in Dortmund konnten sich die Schüler hautnah mit den medizinischen Geräten wie etwa  EKG und AED auseinandersetzen. Ein Krankenwagen Typ B wurde detailliert unter die Lupe genommen. Zudem wurden die Schaufeltrage und die Vakuummatratze in einem Fallbeispiel vorgeführt. Auch der Vortrag zum Thema "Aufbau einer Katastrophenschutzeinheit" wurde von den Schülern mit Interesse verfolgt.

Info: Claudia Warnick Claudia.Warnick@Malteser-Dortmund.de

^ nach oben

 

Dresden: Kinder von Mitarbeitern backen gemeinsam Plätzchen

Die Adventszeit ist für Kinder etwas ganz Besonderes. Voller Vorfreude erwarten sie den heiligen Abend, überall gibt es süße Leckereien. Die Malteser in Dresden nahmen sich dies zum Anlass, um für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine besondere Aktion anzubieten. Am 11. Dezember waren alle Kinder der Belegschaft in Dresden zum Plätzchenbacken eingeladen. Mit Weihnachtsmannmütze auf dem Kopf und Schürze um den Bauch kneteten sie den Teig, rollten ihn aus, formten eigene Kekse und bedienten sich der Ausstechformen. Diese waren zahlreich vorhanden, denn die Feinbäckerei May auf der Schweizer Straße stellte ihre Backstube für den Nachmittag zur Verfügung.

Info: Friederike Schumann friederike.schumann@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: Der Nikolaus bei den "Malteser Strolchen"

Traditionell stattete der Nikolaus am 6. Dezember dem Kindergarten "Malteser Strolche" des Malteser Krankenhauses St. Anna in Duisburg-Huckingen einen Besuch ab. 21 freudige Augenpaare begrüßten den Heiligen Mann mit fröhlichem Gesang. Nach einer Geschichte wurden die Kinder mit Naschereien belohnt. Sogar für die Betreuerinnen hatte der große Mann mit weißem Bart etwas Süßes dabei. Mehr zu den "Malteser Strolchen": http://bit.ly/XJQo8L

Info: Alexander Zielke alexander.zielke@malteser.org

^ nach oben

 

Eichstätt: Biblische Adventswanderung der Malteser Jugend

Am 30. November trafen sich 20 Kinder, Jugendliche und Gruppenleiter der Malteser Jugend aus der Diözese Eichstätt zusammen mit Diözesanjugendseelsorger Pfarrer Anton Schatz in Böhmfeld zur Adventswanderung "Weil Advent anders ist". Ausgerüstet mit Fackeln wanderte die Gruppe rund um Böhmfeld und machte an verschiedenen Stationen Halt. Dort konnten die Teilnehmer in meditativen Impulsen, kleinen Geschichten und anhand biblischer Texte die Bedeutung der Adventszeit erspüren. Nach der Rückkehr stärkten sich die Wanderer bei einer Brotzeit und machten sich schließlich zum Übernachten auf nach Eichstätt.

Info: Barbara Meyer bmeyer@bistum-eichstaett.de

^ nach oben

 

Erfurt/Weida: Gemeinschaftswochenende der Jugend für sozial benachteiligte Kinder

Mitten im Thüringer Wald, an der Auma-Talsperre in Weida, haben am Wochenende vom 14. auf den 16. Dezember sozial benachteilige Kinder ein Wochenende in der Natur erlebt, liebevoll begleitet von erfahrenen Gruppenleitern der Malteser Jugend. Die Plätze wurden über die Horte zweier Grundschulen und die Caritas-Suppenküche vergeben, gefördert wird die traditionelle Advents-Fahrt von der Stadt Erfurt.

Info: Sabine Orlob sabine.orlob@malteser.org

^ nach oben

 

Erfurt: Malteser retten 90. Geburtstag

Ein nicht ganz alltäglicher Einsatz für Michael Langhoyer Anfang des Monats: Eine Hausnotruf-Kundin hatte Alarm ausgelöst; allerdings gab es dann keinen Sprechkontakt zu ihr. Langhoyer fand die Dame eingetrübt und mit Sprachstörungen in der Wohnung vor - und das zwei Tage vor ihrem 90. Geburtstag. Dank des raschen Eingreifens des Malteser Hausnotrufteams musste sich die Dame nur kurz im Krankenhaus aufhalten und konnte ihren außergewöhnlichen Geburtstag wieder zu Hause feiern. Dabei durfte ein Blumengruß des Lebensretters an die dankbare Jubilarin natürlich nicht fehlen.

Info: Rolf Machoi rolf.machoi@malteser.org

^ nach oben

 

Essen: Musicalstars musizieren mit Waisenkindern

Große Augen machten 50 Kinder der Füstin-Franziska-Christine-Stiftung in Essen am 12. Dezember, als sie von Darstellern des Musicals "Vom Geist der Weihnacht" Besuch bekamen und gemeinsam musiziert wurde. Neben Gesangseinlagen aus dem berühmten Charles-Dickens-Stück kam es auch zu ganz modernen Liedern, wie "In der Weihnachtsbäckerei". Nach dem eifrigen Singen durften auch Geschenke nicht fehlen. So gab es für die Kinder einen Schoko-Nikolaus und für die Darsteller selbstgemachte Marmelade "zum Ölen der Stimme", so der Erziehungsleiter. Der Besuch fand im Rahmen der Malteser Weihnachtsaktion "Hoffnung spenden - Hilfe für Kinder in Not" statt, die von den Maltesern im Erzbistum Köln koordiniert wird.

Info: Daniel Könen daniel.koenen@malteser.org

^ nach oben

 

Frankfurt: Bewaffneter Raubüberfall - Malteser im Einsatz

Ein bewaffneter Räuber hat die Frankfurter City in Atem gehalten. Die Malteser leisteten beim Großeinsatz der Polizei Amtshilfe und waren für die medizinische Versorgung und die Führung der Einsatzlage verantwortlich. Gott sei Dank ging der Überfall schief, der Täter floh wahrscheinlich in ein Bürohaus und blieb verschwunden.

Info: Johannes Pranghofer johannes.pranghofer@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg: "psd...hilft!" Eine Investition in die Zukunft der Region

Die psd-Bank überreichte einen Spendenscheck für die ehrenamtliche Rettungshelfer-Qualifikation der Malteser Stadtgliederung Freiburg sowie an zehn weitere soziale Einrichtungen aus dem Stadtgebiet Freiburg. Dr. Martin Roesen, Stadtbeauftragter der Malteser Freiburg, und Christoph Klausmann, Katastrophenschutzreferent der Malteser in Baden-Württemberg, nahmen dankbar den Scheck in Höhe von 3.000 Euro entgegen. Die Spende hilft, ehrenamtliche Rettungshelfer im Rahmen des Präventionsprojektes "Förderung der notfallmedizinischen Sicherheit für die Bevölkerung in Freiburg und Umland in Zeiten des demographischen Wandels" in einem dreiwöchigen Kurs auszubilden.

Info: Diana Auwärter diana.auwaerter@malteser.org

^ nach oben

 

Fulda: Michael Brand als "Glücks-Bringer"  im Klinikum

Seit mehr als vier Wochen behandeln die Ärzte des Klinikums Fulda den achtjährigen Jose aus Angola.  Jose leidet an einer ausgeprägten Knochenentzündung und konnte über die Initiative Friedensdorf e.V. zur lebensnotwendigen Operation nach Fulda gebracht werden. Täglich kümmern sich neben den Ärzten und Krankenschwestern des Klinikums die Malteser "Glücks-Bringer" um den kleinen Patienten und schenken ihm Zeit, Zuwendung, Unterstützung und Freude. Beeindruckt vom ehrenamtlichen Einsatz der Malteser Glücks-Bringer wird Bundestagsabgeordneter Michael Brand beim Kinderbesuchsdienst der Malteser mitarbeiten, den kleinen Jose einen Vormittag lang begleiten und ihm damit eine kleine Freude machen.

Info: Stefanie Bode stefanie.bode@malteser.org

^ nach oben

 

Fulda: Ermächtigung der Berufsgenossenschaft erfolgreich bestanden

In den vergangenen Monaten wurde die Qualität der Erste-Hilfe-Kurse an allen vier Standorten der Malteser im Bistum Fulda von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) geprüft und erfolgreich bestätigt. Mit dem für drei Jahre verliehenen Zertifikat sind die Malteser weiterhin ermächtigt, Erste-Hilfe-Kurse für die Berufsgenossenschaften durchzuführen. Geprüft wurden unter anderem die Unterrichtsmaterialien, die Qualifizierung der Ausbilder, die Ausbildungsräume sowie die Desinfektionsstandards an den einzelnen Standorten. Auch im kommenden Jahr finden weitere Qualitätschecks statt. So steht etwa die Rezertifizierung der sozialpflegerischen Ausbildung an.

Info: Stefanie Bode stefanie.bode@malteser.org

^ nach oben

 

Görlitz: Würdigung der grenzüberschreitenden Arbeit

Sozialministerin Christine Clauß und Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler zeichneten am 1. Dezember in Dresden ehrenamtlich engagierte Bürger aus. "Jeder, der sich ehrenamtlich engagiert, bringt sich zum Wohle aller ein und lässt die Menschen enger zusammenrücken", sagte die Sozialministerin während der Veranstaltung. In einer Feierstunde im Sächsischen Landtag wurden 60 Bürger aus dem gesamten Freistaat gewürdigt, die von den Landkreisen, Wohlfahrtsverbänden und Kirchen vorgeschlagen wurden. Für sein Engagement in der grenzüberschreitenden Arbeit für sozial schwache und benachteiligte Menschen wurde der Görlitzer Malteser Norbert Schmaus geehrt.

Info: Friederike Schumann friederike.schumann@malteser.org

^ nach oben

 

Gräfelfing: Malteser Jugend im Kochduell

Die Malteser Jugendgruppe nimmt am Kochduell der HIT-Stiftung "Kinder brauchen Zukunft" teil. Jede der zehn angemeldeten Jugendgruppen soll bis zum Sommer 2013 fünfmal für eine andere Gruppe kochen und wird im Gegenzug fünfmal eingeladen. Von der Jury bewertet werden nicht nur die Kochkunst, sondern auch das Servieren der Speisen sowie Dekoration des Raumes und des Tisches. Außerdem ist ein vorgegebener Finanzrahmen einzuhalten. Ganz so einfach ist es also nicht, und die Kinder und Jugendlichen haben bei der Planung und Zubereitung eines bayerischen Vier-Gänge-Menüs eine Menge gelernt und so bei der ersten Bewertung beachtliche 44 von 50 Punkten erreicht.

Info: Thomas Rapp thomas.rapp@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg/Kaunas/Vilnius: Zu Gast bei Freunden

"Wir waren zu Gast bei Freunden", fasst Malteser Diözesanleiter Andreas Damm aus Hamburg seine Eindrücke vom diesjährigen Litauen-Hilfstransport zusammen. Besonders beeindruckt war er von der Gastfreundschaft und dem ehrenamtlichen Engagement der litauischen Malteser Kollegen: "Wir wurden so herzlich aufgenommen und haben gemeinsam viele neue Projektideen entwickelt, die wir hoffentlich bald verwirklichen können." Die Kindertagesstätte in Šiauliai, ein Krankenhaus in Kaunas, die jüdische Gemeinde in Vilnius sowie eine neu eingerichtete Kita in Kaunas waren die Stationen, die das Hamburger Litauen-Team ansteuerte. Zukünftig soll der Schwerpunkt jedoch auf dem Transfer von Know-How liegen: In 2013 ist ein Fundraising-Workshop in Litauen geplant.

Info: Sabine Wigbers sabine.wigbers@malteser.org

^ nach oben

 

Jena: Lehrreich und lecker - Anatomie und Glühwein für die Rettungsdienstmitarbeiter

Eine Fortbildung der besonderen Art hatte der Erfurter Lehrrettungsassistent Markus Mühr am 17. Dezember als Jahresabschluss im Fortbildungsjahr 2012 organisiert: Er entführte die Teilnehmer in das anatomische Institut der Universität Jena, wo die interessierten Rettungsdienstler in den Genuss einer individuell für die Malteser vorbereiteten Führung kamen. Nach der Veranstaltung stärkten sich die beeindruckten Rettungsdienst-Mitarbeiter mit Glühwein auf dem Jenaer Weihnachtsmarkt.

Info: Markus Mühr markus.muehr@malteser.org

^ nach oben

 

Kamenz: Spielerische Fitness für den Kopf

Ein neues Brettspiel sorgt bei den Bewohnern des Malteserstifts St. Adalbert für vergnügliche Nachmittage. Mitarbeiter des Dementen-Wohnbereiches haben das Spiel selbst entwickelt: Die Mitspieler gehen auf eine Reise quer durch Wittichenau. Die zu bewältigenden Aufgaben bringen viele interessante Erinnerungen und Gesprächsstoff. Mehrere Mitarbeiter haben in diesem Jahr eine spezielle Fortbildung in der Pflege Demenzkranker absolviert, die auf das Konzept des Pflegewissenschaftlers Erwin Böhm zurückgeht. Dabei haben sie als Projektarbeit das Spiel entworfen. Das Würfel-Brett-Spiel macht einen Rundkurs durch die Geschichte Wittichenaus und die Biographie des Spielers. Wo die Spielfigur zu stehen kommt, muss eine neue Aufgabe gelöst werden.

Info: Christoph Hartmann christoph.hartmann2@malteser.org

^ nach oben

 

Kamenz: Friedenslicht aus Bethlehem im Kamenzer Malteser Krankenhaus begrüßt

Das Friedenslicht aus Bethlehem wurde am 19. Dezember im Kamenzer Malteser Krankenhaus mit einem ökumenischen Gottesdienst begrüßt. Seelsorgerin Anna Hartmann und Pfarrer Jörg Naumann luden für 16.30 Uhr in den Andachtsraum des Malteser Krankenhauses ein. Alle Besucher waren herzlich eingeladen, mit einer mitgebrachten Kerze oder Laterne das Licht auch in ihr eigenes Heim zu tragen. Das Licht, das in der Geburtskirche in Bethlehem, am angenommenen Geburtsort Jesu, entzündet wird, gelangt per Flugzeug in einem speziellen Behältnis nach Wien und geht von dort durch ganz Europa. In diesem Jahr steht diese besondere Aktion unter dem Motto "Mit Frieden gewinnen alle".

Info: Christoph Hartmann christoph.hartmann2@malteser.org

^ nach oben

 

Karlsbach: Nikolausaktion im Rosenium

Die Malteser Kindergruppe aus Karlsbach ist immer mal wieder unterwegs, um Senioren zu besuchen und ihnen eine Freude zu bereiten. Ihr jüngster Einsatz galt kürzlich dem Rosenium in Röhrnbach, wo sie im Rahmen Nikolausaktion Abwechslung in den Alltag der Bewohner brachten. "Vorher haben wir süße Perlenengel gebastelt, als Schmuck für die Christbäume im Seniorenheim", berichtet Kindergruppenleiterin Yvonne Oberneder. Bei der Ankunft der elf Kinder sowie von Yvonne Oberneder und Nicole Peschl von der Erwachsenengruppe Karlsbach warteten die Bewohner schon auf den Besuch. "Wir haben Weihnachtslieder gesungen, es gab Punsch und Plätzchen und zum Abschluss kam noch der Nikolaus mit seinem Krampus", freut sich Yvonne Oberneder über die rundum gelungene Aktion.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Karlsruhe: Weihnachtspakete nach Akmene

Mit einer Spedition schickt  der Auslandsdienst Karlsruhe auch in  diesem Jahr zum Weihnachtsfest 176 Kilogramm Hilfsgüter in Form von Weihnachtspaketen an seine Partnergliederung im litauischen Akmene.  In der  Weihnachtsfeier im dortigen mit Karlsruher Hilfe renovierten  Malteserzentrum werden die Süßigkeiten,  das Kinderspielzeug, die Hygieneartikel und vieles mehr an arme und bedürftige Menschen verteilt.

Info: Dr. Andreas Heinze andreas.heinze@malteser-karlsruhe.de 

^ nach oben

 

Köln - Erzdiözese: Nikolausaktion - Mitarbeiter kochen für Kinder

Als Helfer und Freund der Kinder ist St. Nikolaus bekannt. Mit einer Kochaktion für rund 60 Kinder, traten die Mitarbeiter der Diözesangeschäftsstelle Köln in diesem Jahr am 6. Dezember das Erbe Nikolaus' an. Von morgens bis in den Nachmittag hinein wurde gekocht und verpflegt mit Nudeln, Salat und Nachtisch. Die jungen Gäste ließen es sich schmecken. Täglich nehmen bis zu 100 Kinder das wichtige soziale Angebot in Köln-Kalk wahr, denn die Eltern können ihnen oftmals kein warmes Mittagessen bieten. Herzlicher Dank gilt allen, die zum Gelingen dieses kleinen Social Day beigetragen haben, und dem Team des Kalker Kinder-Mittagstischs, die jeden Tag für eine warme und ausgewogene Mahlzeit der Kinder sorgen.

Info: Victor Lietz victor.lietz@malteser.org

^ nach oben

 

Leipzig: Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement

Sozialbürgermeister Thomas Fabian würdigte am 3. Dezember Leipziger, die sich ehrenamtlich engagieren. Dabei wurde Andre Brüggemann, Malteser Vorstandsmitglied und Leiter des Schulsanitätsdienstes, für sein Engagement ausgezeichnet. Über den Schulsanitätsdienst sagt der selbstständige IT-Techniker: "Da werden selbst Rüpel handzahm, weil sie sehen, dass sie eine Vorbildfunktion haben."

Info: Friederike Schumann friederike.schumann@malteser.org

^ nach oben

 

Lübbenau: Lebensbaum übergeben

Am 5. Dezember wurde in Lübbenau ein Lebensbaum an das Pflegeheim "Haus zum Spreewald" übergeben. Den Lebensbaum gestalteten Kinder und Senioren im Oktober im Rahmen des Tages der Gesundheit im Einkaufscenter Kolosseum Lübbenau. Projektinitiatoren waren neben den Maltesern die AOK, Ergotherapie Sonnenhof und das Centermanagement des Kolosseums. Für das Jahr 2013 ist bereits ein neues Projekt mit Jung und Alt geplant.

Info: Friederike Schumann friederike.schumann@malteser.org

^ nach oben

 

Mainz: Malteser Medienpräventionstag mit dem 05er Klassenzimmer

In Kooperation mit den Maltesern Köln und deren Initiative "Fit in Fair Play" haben die Malteser im Bistum Mainz einen Medienpräventionstag veranstaltet. Der Einladung zum Tages-Seminar unter dem Titel "Gegen Ausgrenzung und Gewalt im Cyberspace: Aufklärung und Prävention" gefolgt waren rund 60 Schüler und Lehrer aus Mainz und Umgebung. Zustande gekommen war der Kontakt zu ihnen über das 05er Klassenzimmer, ein Schulprojekt des Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05. Dirk Heinrichs, Schauspieler, Autor und Experte für die Themen Mobbing und Zivilcourage, leitete das Seminar und lieferte viel Wissenswertes und Denkanstöße, um das Thema weiter in ihre Schule tragen zu können.

Info: Nina Geske nina.geske@malteser.org

^ nach oben

 

Obertshausen: Adventsfeier und Malteserkreuze

Als Dankeschön für die im laufenden Jahr geleisteten Dienste lud der Vorstand des Ortsvereins alle aktiven Mitglieder und Mitarbeiter in das Pfarrheim St. Thomas Morus in Obertshausen zu  einer Adventsfeier ein. Mehr als 70 Gäste folgten der Einladung. Die Feier begann mit dem gemeinsamen Besuch der Vorabendmesse, in der Gliederungsseelsorger Pfarrer Norbert Hofmann Holzkreuze mit Malteserwappen segnete, die während der Adventsfeier vom Vorstand den Gästen als Geschenk überreicht wurden.

Info: Gerhard Zimmer Gerhard.Zimmer@Malteser-Offenbach.de

^ nach oben

 

München: Hauswirtschaftliche Hilfen für Münchner Bürger

Die Malteser haben zum Jahresende noch Kapazitäten frei, um hilfsbedürftige Senioren, deren Wohnort im Münchner Stadtgebiet liegt, langfristig bei der Führung ihres Haushaltes zu unterstützen. Die Mitarbeiter reinigen und pflegen die Wohnung, waschen die Wäsche und bügeln diese und übernehmen auch kleine Dienste, die die Kunden nicht selber erledigen können. Die Mitarbeiter der hauswirtschaftlichen Hilfen übernehmen keine pflegerischen Tätigkeiten und ersetzen auch keine Betreuung. Die Malteser sorgen im Krankheitsfall der Hauswirtschaftskraft für eine Vertretung. 

Info: Ulrike Paul ulrike.paulik@malteser.org

^ nach oben

 

Niederaichbach: Bayernweiter Workshop Information und Kommunikation

18 Malteser Fachkräfte des Bereiches Informations- und Kommunikationstechnik aus ganz Bayern trafen sich in der Dienststelle Niederaichbach, um im Rahmen eines Workshops eine neue Ausbildungsvorschrift zu erarbeiten. Der Bereich Information und Kommunikation hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt, und insbesondere bei der zunehmenden Anzahl an Großeinsätzen der Malteser ist eine Einsatzabwicklung ohne moderne Technik nicht mehr denkbar. Da die zugehörigen Ausbildungsvorschriften für die Einsatzunterstützungseinheiten durch die Weiterentwicklung der Technik zum Teil überholt wurden, war nun dieser zweitägige Workshop dringend notwendig.

Info: Stefan Kalm Stephan.Kalm@malteser.org

^ nach oben

 

Niederaichbach: Aktion Hoffnungszeichen mit vierbeiniger Unterstützung

Seit mehreren Jahren beteiligen sich die Niederaichbacher Malteser an der Aktion Hoffnungszeichen. Im Rahmen dieser Aktion werden bedürftige Kinder in notleidenden Regionen Europas mit Süßigkeiten und Spielzeug beschenkt. Heuer wurde die Niederaichbacher Sammelaktion durch die "Hundekumpels", eine getestete Gruppe von Besuchshundeteams, unterstützt, die bei der Abholung der Päckchen in verschiedenen Schulen dabei waren und viel Freude bereiteten. Selbstverständlich durften die vier mitgebrachten Hunde Lotta, Flocke, Milo und Najah von den Schülern gestreichelt werden, und so manches Kind kuschelte sich ganz eng an die wuscheligen Vierbeiner.

Info: Stefan Kalm Stephan.Kalm@malteser.org

^ nach oben

 

Offenbach: Betreuungseinsatz bei Großbrand

Bei einem Großbrand in Rödermark, Kreis Offenbach, versorgten 15 Betreuungshelfer und Betreuungshelferinnen des Katastrophenschutzes die mehr als 100 im Einsatz befindlichen Kräfte der Feuerwehren aus Rödermark und benachbarten Städten mit Essen und warmen Getränken. Zudem wurden vom Brand betroffene Hausbewohner von zwei Mitgliedern des gleichzeitig mit ausgerücktem Kriseninterventionsteam notfallpsychologisch betreut. Alle Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Info: Gerhard Zimmer gerhard.zimmer@malteser-offenbach.de

^ nach oben

 

Offenburg: Unternehmen und Malteser ausgezeichnet

Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich hat am 30. November 2012 in Berlin beim Förderpreis "Helfende Hand" neben anderen auch sechs Projekte der Malteser ausgezeichnet. Für die Endausscheidung in Berlin waren aus den insgesamt 176 Bewerbungen auch die sechs Projekte der Malteser nominiert, darunter in der Kategorie "vorbildliches Arbeitgeberverhalten" die Offenburger Elektrogroßhandel Friedrich Streb Franz Bruder GmbH - für die Bereitschaft, seine Mitarbeiterin Jessika Vogt, ehrenamtliche Rettungsassistentin bei den Maltesern, bei Notfalleinsätzen freizustellen. Das Vorzeigegespann erlangte in seiner Kategorie schließlich den vierten Platz.

Info: Winfried Mantwill winfried.mantwill@malteser.org

^ nach oben

 

Ottenheim: Wintermarkt-Team spendet für Freiburger Jugendhospizdienst

Von dem Ottenheimer Wintermarkt-Team erhält der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Freiburg, Breisgau-Hochschwarzwald 645 Euro. Die Spende kam durch kreative Aktionsideen von Silke Weber zustande.

Info: Diana Auwärter diana.auwaerter@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn: Brasilianischer BFDler bringt Samba in die Dienststelle

Seit Anfang November ist der 23-jährige Leonardo Bruno de Sousa beim Malteser Fahrdienst in Paderborn. Für ein Jahr ist der junge Brasilianer aus der Nähe der Hafenstadt Recife nun bei den Maltesern im Einsatz und hat sich schnell eingewöhnt. Fahrdienstleiter Matthias Kluth: "Es macht Spaß, mit ihm zu arbeiten. Seine Deutschkenntnisse werden täglich besser und vor allem unsere Passagiere freuen sich, wenn er dabei ist." 

Info: Anke Buttchereit, anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn: Nikolaus bringt Mittagsmenü

Die Kunden des Paderborner Malteser Menüservice staunten nicht schlecht: Helena Besse, Menüfahrerin bei den Maltesern, hatte am Nikolaustag prominente Unterstützung. Der heilige Nikolaus persönlich überbrachte den Senioren ihr Mittagessen und hatte auch einen Schoko-Nikolaus dabei. Christina Konrad, Leiterin Soziale Dienste, freut sich, dass die Aktion so gut ankam: "Unser Nikolaus Norbert Hantel und Helena Besse berichten von freudig überraschten Kunden. Mit einem alten Herrn wurde sogar ein Weihnachtslied angestimmt."

Info: Anke Buttchereit, anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Passau - Diözese: Adventsfeier mit Ehrungen

Fast voll besetzt war der Saal des Gasthofes Riedl in Kapfham bei Hohenau, als sich die ehrenamtlichen Malteser aus der Diözese Passau zur Adventsfeier trafen. Mit dem Malteser Gebet begann der besinnliche Teil der Feier, in der sich Diözesanseelsorger und Stadtpfarrer Johannes B. Trum mit dem Wort "Freude" beschäftigte. Textbeiträge von Mitgliedern der Gruppe Hohenau sowie Lieder der Jugendblaskapelle Hohenau-Ringelai rundeten den besinnlichen Teil stimmungsvoll ab. Dann ehrten Diözesanleiter Georg Adam Freiherr von Aretin und Diözesangeschäftsführer Rainer Breinbauer eine große Anzahl von Mitgliedern, die zum Teil einen weiten Weg in Kauf genommen hatten, um ihre Auszeichnung  persönlich entgegennehmen zu können. Mehr dazu: http://bit.ly/R522fO

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Adventsfeier der Ausflugsfahrten-Familie

"Ich bin überwältigt, dass heute so viele Teilnehmer und Helfer dabei sind. Mit dieser Resonanz hätte ich niemals gerechnet." Die Freude war Organisatorin Rosmarie Krenn sichtlich anzumerken, als sie 64 Mitglieder der Malteser Ausflugsfahrten-Familie zur Weihnachtsfeier im Gasthaus Falkner in Hauzenberg begrüßen konnte. Danach machten sich die Ausflügler auf Richtung Granitweihnacht. Dort hatten sie viel Zeit, sich umzusehen, Geschenke einzukaufen und in fröhlicher Glühweinrunde zu plaudern. Oder sich für die Heimfahrt zu stärken. Bester Stimmung machten sich alle wieder auf dem Heimweg mit guten Wünschen für das Weihnachtsfest und voller Vorfreude auf ein Wiedersehen im neuen Jahr.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: "Nikolo bum bum"

Kürzlich besuchte der heilige Nikolaus den Seniorentreff. Mit dem "Nikolo bum bum" wurde er dort musikalisch begrüßt. Der Heilige lobte die Einrichtung für Senioren, die sich dort ungezwungen treffen oder an den zahlreichen Veranstaltungen teilnehmen können. So wird der Einsamkeit vorgebeugt, oder sie wird zumindest spürbar gelindert. Nikolaus ermunterte die Besucher, dieses Angebot auch weiterhin recht rege zu nutzen. Wie er begrüßt wurde, so verabschiedeten die Senioren den Besucher auch wieder, nämlich mit einem Lied, in das Nikolaus spontan mit einstimmte. Seniorentreff-Leiterin Birgit Czippek hatte noch eine Überraschung parat, die die Besucher sehr freute. Sie brachte einen von ihrer Mutter selbst gemachten Kartoffellebkuchen mit, den sie sich schmecken ließen.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Plauen: Vattenfall Europe-Umweltstiftung fördert Gartenprojekt

Am 30. November hat der Beirat der Vattenfall Europe-Umweltstiftung einer Förderung in Höhe von 15.000 Euro für das Gartenprojekt "Gottes Schöpfung mit allen Sinnen erfahren" zugestimmt. Über dieses wundervolle Weihnachtsgeschenk freuen sich die Kinder im Kinderhaus St. Martin in Plauen, deren Freigelände zu einem umwelt- und erlebnisnahen Spielraum umgestaltet wird. Die Gelder werden in 2013 für die noch fehlenden Bauabschnitte verwendet. Dann gilt es, einen Baumplatz mit Tribüne, Hangweg, Schattensitzplätze und Krippenbereich neu- beziehungsweise umzubauen. Die Malteser danken der Vattenfall Europe-Umweltstiftung für ihre Zusage.

Info: Friederike Schumann friederike.schumann@malteser.org

^ nach oben

 

Schönberg: Neue Schulsanitäter

An der Dietrich-Bonhoeffer-Mittelschule in Schönberg wurden kürzlich neun Schüler der Klasse M 9 geehrt. Sie sind jetzt offiziell Schulsanitäter und können im Notfall ihre Mitschüler fachgerecht versorgen. Die Ausbildung der frisch gebackenen Schulsanitäter unter Anleitung der Passauer Malteser hatte bereits im Februar 2012 begonnen und endete jetzt mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung. "Alle Schüler haben die Aufgaben bestens gemeistert", freut sich Johannes Breit, Diözesanjugendreferent und Beauftragter für den Schulsanitätsdienst.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Wald: Vorweihnachtliche Bescherung

Eine vorweihnachtliche Bescherung erlebte die Malteser Gliederung in Wald. Aufgrund der Anfrage des ehrenamtlichen Geschäftsführers Udo Eiling bei der örtlichen Sparda-Bank erhielt die Ortsgliederung eine Spendenzusage zur Anschaffung eines Helfer-vor-Ort-Einsatzfahrzeugs als Nachfolge des bisherigen Kfz. Groß war die Freude, als nun die Gutschrift über genau 20.000 Euro auf dem Konto der Gliederung einging. Erfreulich, dass der rein ehrenamtlich und wirklich aufopferungsvoll besetzte Dienst nun eine derartige Unterstützung erhielt.

Info: Stefan Kalm Stephan.Kalm@malteser.org

^ nach oben

 

Wörth: Adventfeier des Seniorentreffs

Im fast voll besetzten der Brotzeitstüberl "Beim Breinbauern" in Wörth konnte der Passauer Diözesanleiter Georg Adam Freiherr von Aretin neben zahlreichen Senioren auch seine Stellvertreterin Ilona Gräfin La Rosèe und Diözesangeschäftsführer Rainer Breinbauer zur vorweihnachtlichen Feier des Seniorentreffs begrüßen. Musikalisch stimmten der Seniorenchor und die Bundesfreiwilligendienst-Leistende Laura Kraus auf der Blockflöte auf das bevorstehende Fest ein. Stimmungsvoll und besinnlich umrahmte der "Soizweger Zwoagsang", Kathrin Gruber und Gabi Schweizer, die Vorweihnachtsfeier. Seniorentreff-Leiterin Birgit Czippek bedankte sich ganz besonders bei Gräfin La Rosèe und Baron Aretin für ihr stets ein offenes Ohr für die Belange des Seniorentreffs.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Würzburg: Malteser Nikolausaktion - ein Adventsnachmittag für alte und einsame Menschen

90 Seniorinnen und Senioren folgten der Einladung der Stadtgliederung Würzburg zu einem adventlich gestalteten Nachmittag in der Würzburger Dienststelle. Bei Kaffee, Tee, Glühwein, Plätzchen und Kuchen, Akkordeonmusik und einem Sitztanzprogramm hatten nicht nur die alleinstehenden Gäste eine große Freude. Ebenso erfreuten sich die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer bei vielen Einzelgesprächen über "Damals und Heute" an den strahlenden Augen ihrer Gäste. Abgerundet wurde der Nachmittag durch den Besuch des heiligen Nikolaus, der allen Gästen ein kleines Präsent übergab. Mehr dazu: www.malteser-wuerzburg.de

Info: Klaus-Dieter Bopp klaus-dieter.bopp@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Fortbildung zum sozialen Ansprechpartner (SAP)

Im Rahmen der Mitarbeiterfürsorge und um ein positives Arbeitsklima zu stärken, bietet das Referat PSNV im Malteser Hilfsdienst interessierten Kollegen und Kolleginnen die Fortbildung zum "Sozialen Ansprechpartnern" an. Im nächsten "Grundlagenseminar SAP" vom 18.02.-22.2.2013 in Wermelskirchen gibt es noch freie Seminarplätze. Nähere Informationen zur Ausbildung und Anmeldung unter: http://www.malteser-psnv.de

Info: Marita Wedi info@m-wedi.de

^ nach oben

 

Essen: Tag des Lichtes im Colosseum-Theater Essen am 21. Dezember

Im Colosseum-Theater Essen (Altendorfer Str. 1, 45127 Essen), wird der Engel der Weihnacht aus dem Weihnachtsmusical von 17.00 bis 18.30 Uhr im Foyer das Licht von Bethlehm an alle Menschen geben, die vorbeikommen. Eigens dafür hergestellte Kerzen können am Eingang gegen eine kleine Spende erworben werden. Diese kommen der Malteser Weihnachtsaktion "Hoffnung spenden - Hilfe für Kinder in Not" zugute, womit regionale Kinder- und Jugendhilfsprojekte und die Malteser Geburtsklinik in Bethlehem gefördert werden. Für die Spielzeit des Familienmusicals "Vom Geist der Weihnacht" brachten die Malteser vor wenigen Wochen eine kleine Flamme aus der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem ins Colosseum-Theater.

Info: Victor Lietz victor.lietz@malteser.org

^ nach oben

 

Heidelberg: Malteser kochen am 24. und 25 Dezember für Bedürftige

Seit nunmehr 16 Jahren setzen sich die Malteser bundesweit im Rahmen der ehrenamtlichen Nikolausaktion für Menschen am Rande der Gesellschaft ein. Auch in Heidelberg sind die Malteser dabei. Sie kochen am 24. und am 25. Dezember eine warme Mahlzeit für die Obdachlosen und Bedürftigen von Heidelberg, die an diesem Tag zum SKM kommen - für die, die keinen Anteil am Wohlstand haben und von der Gesellschaft ausgeschlossen sind. Diese Aktion wird ausschließlich mit zweckgebundenen Spenden finanziert.

Info: Bernhard Scheitler bernhard.scheitler@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzdiözese: Programm PR-Vernetzung 2013

Im kommenden Jahr sind alle PR-Verantwortlichen und Interessierten der Malteser in der Erzdiözese Köln eingeladen zu verschiedenen Schulungen und Exkursionen rund um das Thema PR und Öffentlichkeitsarbeit. So wird es zum Beispiel eine Inhouse-Schulung mit dem Thema "Erste Hilfe für die Pressearbeit" und mehrere Exkursionen geben. Dazu gehören der Besuch der Pressestelle von Fortuna Düsseldorf und des katholischen Medienhauses, wo die Redaktion von "katholisch.de" besichtigt werden kann. Hinzu kommen PR-Vernetzungstreffen mit thematischem Bezug, bei denen die Möglichkeit des Austauschs aller PR-Verantwortlichen im Vordergrund stehen soll. Zum Halbjahresprogramm: http://bit.ly/V2Ov90

Info: Daniel Könen daniel.koenen@malteser.org

^ nach oben

 

München: Vorstellung des neuen Malteser Reisekalenders 2013

Der Malteser Hilfsdienst lädt gemeinsam mit seinem Partner Fairplay Reiseservice gleich zu Jahresbeginn zur Präsentation des neuen Reisekalenders am 12. Januar um 14.30 Uhr im Seniorengerechten Wohnen Cosimagarten, Hochstiftsweg 29, in München-Bogenhausen ein. Bei Kaffee und Kuchen werden alle Reiseziele vorgestellt und Fragen zu den verschiedenen Angeboten vom Malteser Partner Fairplay Reiseservice beantwortet. Auch die Firma Sittenauer wird Auskunft zum Thema Busreisen geben. Senioren, die kostenfrei von zu Hause abgeholt werden möchten, werden gebeten, sich in der ersten Januarwoche unter Telefonnummer 089 / 85 80 80 23 zu melden.

Info: Monika Larché monika.larche@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Das Jahresprogramm 2013 des Geistlichen Zentrums ist online unter http://www.malteser-geistlicheszentrum.de/jahresprogramm-2013.html verfügbar. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen sind zudem über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums der Malteser: Ehreshoven 27, 51766 Engelskirchen, 800-103, Telefax +49 (0) 2263 800-188, beate.schwick@malteser.org erhältlich.

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

·  Organisationsentwickler für die Malteser: Ausbildung zum Philermos Begleiter - Einheit 1; Malteser Kommende/Bildungshaus Kerpen-Horrem; 22.-24.02.2013 (Einheit 2: 12. - 14.04.2013 und Einheit 3: 28.-30.06.2013);  UP 13-094

·  MS PowerPoint - Grundlagen; Malteser Kommende; 04.-05.03.2013;  IT 13-006

·  Ausschreibungen und Konzessionsvergaben im Fahrdienst und im Rettungsdienst; Malteser Kommende; 05.-06.03.2013;  WR 13-007

·  Kompetent im Konflikt: Konfliktmanagement; Malteser Kommende; 06.-07.03.2013;  FÜ 13-008

·  Fundraising-Workshop - Neue Spender für Diözesen und Gliederungen gewinnen; Malteser Kommende; 11.-12.03.2013;  PS 13-009

·  "Wer sind die Malteser?" Einführung für neue Mitarbeiter; Malteser Kommende; 12.-14.03.2013;  UP 13-011

·  Veränderungsmanagement. Als Führungskraft erfolgreich Veränderungen gestalten; Malteser Kommende; 13.-14.03.2013; FÜ 13-012

·  Moderation - Aufbautraining; Malteser Kommende; 18.-19.03.2013; MK 13-013

·  Demenz ist mehr als Vergesslichkeit - Neue Wege in der Arbeit mit Demenzkranken und deren Angehörigen; Malteser Kommende; 20.-21.03.2013; MK 13-014

·  Rhetorik - erfolgreich öffentlich reden; Malteser Kommende; 15.-16.04.2013; KO 13-017

·  Professionell telefonieren; Malteser Kommende; 18.04.2013; VE 13-019

·  Praxisseminar Controlling; Malteser Kommende;22.-23.04.2013;WR 13-020

·  "Wer sind die Malteser?" Einführung für neue Mitarbeiter; Malteser Kommende; 23.-25.04.2013; UP 13-021

·  Mit Werten in Führung gehen. MAB-Daten sicher interpretieren und gekonnt intervenieren; Malteser Kommende; 24.04.2013; FÜ 13-075

·  Coaching als Führungsinstrument; Malteser Kommende; 25.-26.04.2013; FÜ 13-022

·  Einführungsseminar für (neue) Beauftragte im MHD e.V.; Malteser Kommende; 26.-28.04.2013; UP 13-023

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen sind auf der Akademie-Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·                       BIETE: Sommerreifen 195 / 75 R 16C. Wir bieten 6 Reifen Barum Vanis (für VW-Crafter / DB-Sprinter), Profil 9 mm (ca. 500 km gelaufen), Preis VB, Stück 70,00 Euro. Anfragen an Malteser Hilfsdienst e.V. Dienststelle Düsseldorf, per Mail  johannes.saurbier@malteser.org

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

·  Rettungsassistent/in Aschaffenburg, ab sofort, Friedrich Mesenzehl, friedrich.mesenzehl@malteser.org  (249/12)

·  Rettungsassistent/in, Hamburg, ab sofort, Voll- oder Teilzeit, Alexander Knoop, bewerbung.bezirk.hamburg@malteser.org (248/12)

·  Sozialpädagoge (m/w) für schulische Integrationshilfe, 10 Wochenstunden, Dresden, ab 15.1., Martin Wessels, martin.wessels@malteser.org (247/12)

·  Webmaster/in, geringfügige Beschäftigung, Erzdiözese Paderborn, ab 1.1., Lars Wilger, paderborn@malteser.org (246/12)

·  Pädagogische/r Mitarbeiter/in, 50%, Diözesanjugendreferat Münster, ab 1.3., Stephan Bilstein stephan.bilstein@malteser.org (245/12)

·  Fachreferent/in Rettungsdienst und Sozialpflegerische Ausbildung, 50%, befristet auf 2 Jahre , ab 01.02., Malteser Schule Dortmund, André Martini, andre.martini@malteser.org (244/12)

·  Fachreferent/in Sozialpflegerische Ausbildung, geringfügige Beschäftigung, ab 01.02., Malteser Schule Dortmund, André Martini, andre.martini@malteser.org (243/12)

·  Auszubildende/r Rettungsassistent/in, Frankfurt oder Bezirk Limburg, ab 01.09., Thorsten Staarmann, thorsten.staatmann@malteser.org (242/12)

·  Auszubildende/r Kaufmann im Gesundheitswesen (m/w), Düsseldorf, ab 01.08., Thomas Undorf, thomas.undorf@malteser.org (241/12)

·  Auszubildende/r Kaufmann für Bürokommunikation (m/w), Düsseldorf, ab 01.08., Thomas Undorf, thomas.undorf@malteser.org (240/12)

·  Auszubildende/r Bürokaufmann (m/w), Düsseldorf, ab 01.08., Thomas Undorf, thomas.undorf@malteser.org (239/12)

·  Rettungssanitäter/in Düsseldorf, Ratingen, Monheim, ab 01.01., zunächst auf 1 Jahr befristet, Sebastian Lohkemper, sebastian.lohkemper@malteser.org (238/12)

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

·  Malteser International: Am 14. Dezember hat Johannes Freiherr Heereman die ehrenamtliche Präsidentschaft von Malteser International, dem weltweiten Hilfswerk des Malteserordens mit Sitz in Köln, an Thierry de Beaumont-Beynac übergeben. Im März war der 59-jährige Franzose, der auch Präsident der französischen Malteser ist, von der Mitgliederversammlung von Malteser International zum Präsidenten gewählt worden. Mehr dazu: http://bit.ly/UbzVcw - Dr. Jürgen Clemens, bisher Referent für Pakistan und Afghanistan, hat zum 1. Oktober 2012 die Leitung Afrika übernommen. Sein Nachfolger ist Christof Ruhmich. Seit dem 15. September 2012 arbeitet Dr. Marie Theres Benner als Policy Advisor.

·  Malteser Deutschland: Hans-Peter Hoh scheidet nach erfolgreichem Abschluss der Neuorganisation des Malteser Verbundes auf eigenen Wunsch und in bestem gegenseitigen Einvernehmen zum Ende des Jahres 2012 aus der Geschäftsführung der Malteser Deutschland gGmbH und des Malteser Hilfsdienstes e.V. aus. Er wird den Maltesern aber auch in Zukunft beratend zur Seite stehen. Mehr dazu: http://bit.ly/QWKTVE

·  Malteser Hilfsdienst - Generalsekretariat: Die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat die Schirmherrschaft über den Malteser Bundeswettbewerb in Aachen (20. bis 22. September 2013) übernommen.

·  Malteser Akademie: Nach dreijähriger Tätigkeit als Referentin für Fach- und Führungsseminare der Malteser Akademie wechselt Dr. Katharina Engelhard zum 1.1.2013 in die Diözesangeschäftsstelle der Malteser in Köln.

·  Malteser in Bayern: Hubert Bittlmayer, Leiter des Büros von Ministerpräsident Horst Seehofer, und Jürgen Fischer, Pressesprecher der CSU-Landesleitung, sind am 11. Dezember mit dem Verdienstorden Pro Merito Melitensi ausgezeichnet worden. Während Fischer das Offizierskreuz erhielt, überreichte der Delegat des Malteserordens in Bayern, Sebastian Freiherr von Bechtolsheim, Hubert Bittlmayer das Kommandeurkreuz. Unter den Gratulanten war auch der Malteser Landesbeauftragte Carl Joseph Graf Wolff Metternich.

·  Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Bamberg: Anlässlich des Adventskränzles in der Gliederung Bayreuth wurde Patrick Weiß zum Erste-Hilfe-Ausbilder und stellvertretenden Leiter Ausbildung in Bayreuth berufen.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Erfurt: Mit der Malteser Verdienstmedaille in Bronze ist Lydia Eberle, die langjährige Leiterin des Besuchs- und Begleitungsdienstes in Breitenworbis, ausgezeichnet worden. - Nach zehnjährigem Wirken in der Hospizarbeit scheidet Britta Kordon als Koordinatorin der Malteser zum 31.12.2012 aus, um sich künftig Aufgaben außerhalb der Hospizarbeit zu widmen.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Fulda: Die Malteser im Bistum Fulda trauern um Reinhold Gutberlet. Er war 1963 Mitbegründer des Malteser Hilfsdienstes im Bistum Fulda und prägte mit seiner Tätigkeit als stellvertretender und später kommissarischer Diözesanleiter sowie als engagierter Christ nachhaltig den Malteser Hilfsdienst in Fulda. RIP!

·  Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese München und Freising: Christa Ruhl, seit 27 Jahren ehrenamtlich für die Malteser im Patientenbegleitdienst des Klinikums Großhadern in München tätig, hat dafür jetzt die  Bayerische Verfassungsmedaille in Silber erhalten.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Osnabrück: Am 11. Dezember wurden zwei Mitarbeiterinnen der Diözesangeschäftsstelle in den Ruhestand verabschiedet: Anita Beckmann hatte am 1. Dezember ihre 25-jährige Dienstzugehörigkeit als Sachbearbeiterin für die sozialpflegerischen Ausbildung gefeiert. Monika Kehr war seit 1995 Teilzeitmitarbeiterin in der Verwaltung und Buchhaltung. Diözesangeschäftsführer Ludwig Unnerstall bezeichnete sie als "Muster an Zuverlässigkeit und Kreativität". Die stellvertretende Diözesanoberin Felizitas von Gescher bedankte sich im Namen der ehrenamtlichen Ortsgliederungen für die kollegiale Zusammenarbeit.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Regensburg: Im Alter von 90 Jahren verstarb die den Maltesern eng verbundene Ehren- und Devotionsdame des Malteser Ritterordens Elisabeth Gräfin von Drechsel. Den Regensburger Maltesern war sie insbesondere als aktive Helferin im Rahmen der "Sonnenzüge" und der Kranken- und Behindertenwallfahrten nach Altötting bekannt. RIP!

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Speyer: In der Gliederung Schwetzingen hat Karla Freifrau von Loe das Amt der Ortsbeauftragten von ihrem Vorgänger Christian Lösel kommissarisch zunächst für die Dauer eines Jahres übernommen.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Trier: Die Malteser Dankplakette hat die Stellvertretende Diözesanleiterin Brigitte Merzhäuser an den Direktor des Bischöflichen Angela-Merici-Gymnasium (AMG), Dr. Mario Zeck, für die vielfältige Unterstützung der Malteser durch das AMG überreicht.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Würzburg: Der Oberbürgermeister der Stadt Würzburg, Georg Rosenthal, hat dem Würzburger Malteser Helfer Klaus Quitschau am 20. November das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für seinen unermüdlichen Einsatz im Malteser Ehrenamt verliehen. - Den Helfern Ernst Freier und Dieter Helmerich haben Diözesanleiter Hans-Georg von Mallinckrodt und Stadtbeauftragter Klaus-Dieter Bopp das Dienstalterskennzeichen für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft. Für fast 50 Jahre treue Mitgliedschaft bedankte sich der Stadtbeauftragte bei Siegfried Heussner und Monika Nuss mit der Ehrennadel in Gold mit Granat. - Diözesanleiter Hans-Georg von Mallinckrodt hat am 23. November die langjährige und engagierte Helferin Brigitte Quitschau mit dem Verdienstkreuz Pro Merito Melitensi ausgezeichnet.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Gott ist es, der alles in uns wirkt.
Wie wenn einer aufwacht und tief Atem holt,
so fühlt der Mensch in seinem Inneren
eine überirdische Freude.
Gottes Geist entzündet im Menschen
Liebe über alles Sagen und Sinnen hinaus,
bis hinein in die göttlichen Tiefen.
(Johannes vom Kreuz)

Gebet
Advent, die Zeit der Vorbereitung
Gott des Lebens und des Friedens.
In dir leben wir, bewegen uns und sind wir.
Wir bitten dich,
lass die Zeit der Vorbereitung auf Weihnachten für uns eine sinnvolle Zeit sein,
in der wir zum Wesentlichen zurückkehren.
Lass uns aufmerksam sein für die Menschen um uns
und für dein Wort, das du für uns hast.
Heute und alle Tage unseres Lebens.
Amen.

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 9. Januar 2013

Redaktionsschluss: Montag, 7. Januar 2013
eNews-Archiv: http://www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abonnieren.html
Daten ändern: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/daten-aendern.html
Abbestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abmelden.html
^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes

Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Zentrale * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Felix Kersting * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben