Malteser eNews 16/12 vom 19. September 2012

 

 

AKTUELLES

·  Malteser Social Day: Unternehmensmitarbeiter unterstützen soziale Projekte

·  Hilfe bei Demenz: Malteser zu Silviahemmet-Trainern ausgebildet

·  YOUCAT: Sonderkonditionen für Malteser

·  Wegen Romwallfahrt: Nächste eNews am 10. Oktober

 

AUSLANDSARBEIT

·  Indien: Eine Krankenversicherung für Tibeter im Exil

·  Kambodscha: Verbesserte Ernährungssicherheit für Kinder und Frauen

 

MALTESER VOR ORT

·  Alfhausen: Sonnige Krankenwallfahrt nach Lage/Rieste

·  Altenkunstadt: Malteser sammeln 1.500 Kuscheltiere für humedica Aktion "Happy Teddy"

·  Altenstadt: Großes Sommerfest im Café Malta Glauberg

·  Bad Reichenhall: Ehrenamtliche soziale Helfergruppe gegründet

·  Bamberg - Erzbistum: Malteser auf der Landesgartenschau

·  Bayreuth: Neue Dienststelle eingeweiht

·  Bremen: Gesunder Snack für guten Zweck

·  Bottrop: Sanitätsdienst für den Ruhrkohle-Chor

·  Bottrop: Wachstum der Malteser Jugend

·  Cham: Erstmals Ferienbetreuung

·  Dinklage: 50 Jahre Malteser

·  Erding: Jugendgruppe Dorfen feierte buntes Familiensommerfest

·  Erlangen: Mit neuer Webseite online

·  Frankfurt: Die Spannung steigt - Vortreffen zum 10. Malteser Social Day

·  Frankfurt: Würstchen und Gottes Segen zum Sommerfest

·  Freiburg - Erzdiözese: Sponsorenschwimmen am 20. Oktober

·  Fulda: Malteser Schulsanitätsdienst an der Richard-Müller Schule

·  Fulda: Malteser Hilfsdienst will mehr Schüler als Schulsanitäter gewinnen

·  Gelnhausen: Grillen für Bärenherz

·  Hasselroth: Beach Party

·  Hunteburg/Osnabrück: Lourdes-Pilgerzug ist zurück

·  Ingolstadt: Alarm der SEG Transport bei "Pfefferspray in Linienbus"

·  Mainz: Zum ersten Mal Behindertenbegleiter ausgebildet

·  Meerbusch: Spendenübergabe beim Sommerfest des Malteserstifts St. Stephanus

·  Meerbusch: Senioren auf Wallfahrt

·  Mühldorf: Neuer Beauftragter beim Helferfest eingeführt

·  München - Erzdiözese: 1.650 Versorgungen und Geburtshilfe beim Reggae-Summer

·  München: Erste Hilfe Kurs für Redakteure

·  Münster: DKM unterstützt Malteser Romwallfahrt

·  Münstertal: Retter bewältigen schwierige topografische Verhältnisse

·  Niederaichbach: Blue-Light-Party

·  Nordrhein-Westfalen - Malteser Jugend: Zeltlagertechnikkurs "Pimp the Pampa"

·  Nürnberg: Malteser Social Day - Bank-Mitarbeiter begleiteten Senioren zur Landesgartenschau

·  Nürnberg: Malteser im Einsatz bei Bombenfund

·  Oestrich-Winkel/Wiesbaden: Malteser beim Tag der offenen Tür im Hessischen Landtag

·  Offenbach: Blaulichttag in Obertshausen

·  Offenbach: Bei 50 Jahre Jugendfeuerwehr Mühlheim am Main dabei

·  Osnabrück: Malteser Migranten Medizin mit hoher Auszeichnung

·  Osnabrück: Malteser Migranten Medizin durch "1 Million Sterne" unterstützt

·  Passau: Wanderung nach Wernstein

·  Passau: Start ins Berufsleben

·  Passau: Rettungswagen getestet

·  Pegnitz: Eine fränkische Zeitung für die "First Lady"

·  Plauen: Schreiben will gelernt sein - "Malteser Schreibstube" gestartet

·  Trier: Teilnahme am rheinland-pfälzischen Pilotprojekt AG-MEER

·  Trier: Ungarische Malteser unterstützen die Ambulanz in Medjugorje

·  Weinberg: Ferienolympiade der Malteser Jugend

·  Wiesloch: Sanitätsstation der Malteser auf dem Winzerfest

·  Würzburg: Malteser Jubiläum mit Helferfest gefeiert

 

VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG

·  Aachen: Freie Lehrgangsplätze an der Malteser Schule

·  Bingen: Benefizkonzert für Hospizdienst am 23. September

·  Erding: Zweiter Kurs für Schwesternhelferinnen und Pflegehelfer startet im Oktober

·  Fulda: Unterstützung für Trauernde - Neue Termine des Malteser Trauergesprächskreises

·  Osnabrück: Vortrag für afrikanische Migranten am 26. September

·  Papenburg: Malteser Pflegefortbildung "Demenzkranke verstehen und begleiten"

·  Leben im Gleichgewicht - Die richtige Balance zwischen An- und Entspannung

·  Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

·  Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

·  BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  Stellenangebote

·  Personalien

·  Das Beste zum Schluss

·  Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 10. Oktober 2012

·  eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

·  Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Malteser Social Day: Unternehmensmitarbeiter unterstützen soziale Projekte

Zum 10. Malteser Social Day stellen bundesweit 48 große Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen ihre Mitarbeiter für einen Tag von der Arbeit frei, um ein örtliches soziales Projekt zu unterstützen. 1.300 Mitarbeiter in 20 Städten und 110 Projekten sind rund um den 21. September im Dienst der guten Sache. Bankmitarbeiter, Personalvermittler, Versicherungsfachleute, Finanzanalysten, Medienexperten und EDV-Fachkräfte besuchen mit an Multipler Sklerose erkrankten Menschen den Fernsehturm, spielen und basteln mit demenziell Erkrankten, bereiten das Essen für Bedürftige in einer Suppenküche vor oder streichen Gruppenräume für Kinder und Jugendliche. Mehr dazu: https://bit.ly/StfFk3 und www.malteser-socialday.de

Info: Dr. Claudia Kaminski presse@malteser.org

^ nach oben

 

Hilfe bei Demenz: Malteser zu Silviahemmet-Trainern ausgebildet

Zum Abschluss ihrer Ausbildung zu "Silviahemmet"-Trainern haben 15 Malteser aus allen Teilen Deutschlands am 14. September auch die Namensgeberin der Stiftung, Schwedens Königin Silvia, erwartet. Die Stiftung "Silviahemmet" (zu Deutsch: Silvia-Heim) wurde 1996 durch die Königin ins Leben gerufen, um die Versorgung und Begleitung Demenzkranker zu optimieren, das behandelnde und pflegende Personal auszubilden sowie die klinische Forschung im Bereich Demenz zu fördern. Die Stiftung gilt als international führend auf dem Gebiet der Hilfe für demenziell erkrankte Menschen. Mehr dazu: https://bit.ly/Vco3bF

Info: Dr. Claudia Kaminski presse@malteser.org

^ nach oben

 

YOUCAT: Sonderkonditionen für Malteser

Nach wie vor gibt es für Malteser die Möglichkeit, den YOUCAT oder das YOUCAT-Gebetbuch mit einem besonderen Bestellschein zu Sonderkonditionen direkt beim Verlag zu erwerben. Wichtig: Diese Sonderkonditionen gelten nur für Malteser Einrichtungen und nur für den Fall, dass die Bücher verschenkt und nicht etwa weiterverkauft werden. Zum Bestellbogen: https://bit.ly/OED2f8

Info: Dr. Elmar Pankau elmar.pankau@malteser.org

^ nach oben

 

Wegen Romwallfahrt: Nächste eNews am 10. Oktober

Vom 30. September bis 5. Oktober sind die Malteser mit etwa 300 Menschen mit Behinderung auf großer Pilgerfahrt in Rom. Das lässt sich auch das eNews-Team nicht entgehen und wird online aus Rom berichten. Daher erscheinen die nächsten eNews erst wieder am Mittwoch, 10. Oktober, in der gewohnten Form.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Indien: Eine Krankenversicherung für Tibeter im Exil

In Zusammenarbeit mit der tibetischen Exilregierung und ihrem Partner Micro-Insurance Academy baut Malteser International eine gemeindebasierte Krankenversicherung für die tibetischen Flüchtlingsgemeinden in Indien auf. Zunächst sollen 23.000 Tibeter für den Krankheitsfall abgesichert werden, mittelfristig sollen aber alle tibetischen Flüchtlinge davon profitieren. Mit Informationskampagnen werden alle Menschen, die in den tibetischen Siedlungen leben, über den Zweck und die Arbeit der Krankenversicherung geschult. Das Projekt wird seit Juni aus Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung unterstützt.

Info: Roland Hansen roland.hansen@malteser-international.org 

^ nach oben

 

Kambodscha: Verbesserte Ernährungssicherheit für Kinder und Frauen

Im Nordwesten Kambodschas leiden mehr als 40 Prozent der Kinder unter fünf Jahren unter Unter- und Mangelernährung. Seit August 2012 engagiert sich Malteser International in besonderer Weise für die über 20.000 in der Region lebenden Kinder, um deren Ernährungssituation zu verbessern. Zu den Maßnahmen gehören Aufklärungskampagnen zu Hygiene und Mutter-Kind-Gesundheit, Trainings von lokalen Bauernvereinigungen sowie Schulungen von Gesundheitspersonal und Hilfen zum Anlegen von Kleingärten. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) unterstützt die Arbeit finanziell.

Info: Julia Brunner julia.brunner@malteser-international.org 

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =

 

Alfhausen: Sonnige Krankenwallfahrt nach Lage/Rieste

Zum 18. Mal hatte des Bistum Osnabrück am 16. September zur Krankenwallfahrt nach Lage/Rieste eingeladen. Die katholische Kirchengemeinde St. Johannes der Täufer war von 1245 bis 1810 eine Niederlassung des Malteserordens. Einsatzkräfte aus Alfhausen und Bramsche sorgten am Tag der Kreuzerhöhung für den Sanitätsdienst. Malteser aus Alfhausen, Bremen, Lingen und Vechta beförderten kranke und behinderte Pilger aus ihren Gemeinden zur ehemaligen Kommende. Auch einige Vertreter des Malteserordens nahmen in ihrer Ordenstracht an der Wallfahrt teil. Weihbischof Theodor Kettmann bedankte sich für die fürsorglichen Malteserdienste.

Info: Johannes von der Haar Johannes.vonderHaar@malteser.org - Fotos unter https://bit.ly/PSVU90

^ nach oben

 

Altenkunstadt: Malteser sammeln 1.500 Kuscheltiere für humedica Aktion "Happy Teddy"

Nach einem Sturz beim Herumtoben spendete es Trost und Wärme. Beim Zubettgehen war es ein kuscheliger Gefährte, der das Einschlafen erleichterte. Die Rede ist von dem Teddybär. Für den guten Zweck nahm eine sechsköpfige Malteser Helfertruppe um Claudia Deuber gerne einen Anfahrtsweg von vier Stunden in Kauf, um drei Europaletten, bepackt mit 1.500 Kuscheltieren, nach Kaufbeuren zu bringen. Bereits seit mehreren Jahren sind die Malteser aus Altenkunstadt an der Aktion "Geschenk mit Herz" beteiligt, dienen als Sammelstelle und Päckchenpacker gleichermaßen. Und kürzlich dienten sie im Rahmen der Aktion "Happy Teddy" als Kuscheltierboten.

Info: Markus Johannes Nietert MarkusJohannes.Nietert@malteser.org

^ nach oben

 

Altenstadt: Großes Sommerfest im Café Malta Glauberg

Die Malteser Altenstadt haben mit zahlreichen Gästen ein Sommerfest im Café Malta in Glauberg gefeiert. Das Café Malta existiert dort seit nunmehr einem Jahr und versteht sich als wöchentliches Betreuungsangebot für Menschen mit Demenz. "Wir freuen uns sehr über die bisherige sehr positive Resonanz der Betroffenen und deren Angehöriger", bilanziert Susanne Schnell von den Maltesern Altenstadt, die gemeinsam mit Brunhilde Reichert für das Café Malta in Glauberg zuständig ist. Gäste des Sommerfestes hatten die Gelegenheit, sich rund um das Thema Demenz zu informieren und mit den Demenzbegleitern ins Gespräch zu kommen. Für ein buntes Rahmenprogramm war ebenfalls gesorgt.

Info: Nina Geske Nina.Geske@malteser.org

^ nach oben

 

Bad Reichenhall: Ehrenamtliche soziale Helfergruppe gegründet

Zwölf Interessenten für eine ehrenamtliche Mitarbeit im sozialen Bereich konnte der Kreisbeauftragte des Landkreises Berchtesgadener Land, Max Rauecker, bei einem Infoabend für eine neue Gruppe gewinnen, die bei verschiedenen sozialen Aufgaben ehrenamtlich mitwirken soll. Neben einem monatlichen Treffen zur Aus- und Fortbildung stehen die Planung und Durchführung von Veranstaltungen, insbesondere für Menschen mit Behinderungen, im Fokus. Als erste Aktion organisierte die neue Gruppe einen vergnüglichen Grillnachmittag für Teilnehmer am Menüservice und Hausnotruf. Zusammen mit der Schnellen Einsatzgruppe Verpflegung sorgten die Ehrenamtlichen für die Betreuung und eine Livemusikgruppe für gute Stimmung.

Info: Max Rauecker

^ nach oben

 

Bamberg - Erzbistum: Malteser auf der Landesgartenschau

"Helden in Uniform" lautetet die Aktionswoche der Hilfsorganisationen auf der Landesgartenschau, an der sich auch die Malteser mit einem Pavillon unweit des Gottesgartens vom 30. August bis 5. September beteiligten. Besondere Akzente setzte die Malteser Jugend mit Teilen aus dem Ausbildungsangebot "Abenteuer Helfen", das sich an Kinder richtete, die spielerisch die Erste Hilfe kennenlernen wollten. Einen weiteren Schwerpunkt gestaltete das Soziale Ehrenamt mit der Arbeit mit demenziell veränderten Menschen. Gabi Scholl und Renate Bauer aus Altenkunstadt ließen interessierte Besucher Gegenstände fühlen und Düfte erriechen. Anschließend erfuhren die Besucher, wie diese Sinneserfahrungen in der Demenzarbeit eingesetzt werden.

Info: Markus Johannes Nietert MarkusJohannes.Nietert@malteser.org

^ nach oben

 

Bayreuth: Neue Dienststelle eingeweiht

Mit dem Spruch "Wer nichts für andere tut, tut nichts für sich selbst", eröffnete Stadtbeauftragte Angela Danner die Segnung der neuen Dienststelle und leitete damit zu einem Abriss über die Tätigkeiten der Malteser über. Danner hob hervor, dass die stetig wachsenden Dienste nicht nur engagierter Helfer bedürfen, sondern auch entsprechender Diensträume. Nach Dankesworten des Diözesanleiters Johannes von Grafenstein vollzog Generalvikar Msgr. Georg Kestel die Segnung. Dabei wünschte er den Mitgliedern Gottes Segen für die ehrenamtliche Arbeit in den neuen Räumen, die auch der Ort sein sollen, an dem man Kraft, Inspiration und Motivation für das freiwillige Engagement sammelt und weitergibt.

Info: Michael Danner michael.danner@malteser-bayreuth.de

^ nach oben

 

Bremen: Gesunder Snack für guten Zweck

Zum Kindertag im Bürgerpark boten die Malteser neben einem großen Spielangebot und Informationen über ihre sozialen Dienste auch einen gesunden Snack für einen guten Zweck. Knackig, appetitlich anzusehen und gesund - für Kinder gibt es kaum eine bessere Zwischenmahlzeit als frische Äpfel. Darum boten die Malteser an ihrem Stand allen Kindern einen Apfel an mit der Bitte um eine Spende der Eltern für die sozialen und ehrenamtlichen Dienste der Malteser, wie dem Besuchs- und Begleitdienst, dem Malta-Café für Senioren und Ihre Angehörige, dem ehrenamtlichen Sanitätsdienst und vielen weiteren Projekten. Auch Sozialsenatorin Anja Stahmann machte eine Pause am Malteser Apfelstand und stärkte sich mit einem gesunden Snack für einen guten Zweck.

Info: Andreas Schack andreas.schack@malteser.org

^ nach oben

 

Bottrop: Sanitätsdienst für den Ruhrkohle-Chor

Am 16. September feierte der Chor in der Herz-Jesu-Kirche zu Bottrop sein 25-jähriges Bestehen. Die Bottroper Malteser waren beauftragt, für die 500 geladenen Gäste und den Chor die sanitätsdienstliche Betreuung sicherzustellen. Der Chor hat heute 93 aktive Sänger und gehört zu den größten bergmännischen Chören Deutschlands. Mit dem Ziel gegründet, bergmännisches Liedgut zu pflegen und die bergmännische Traditionen zu bewahren, entwickelte der Chor eine Eigendynamik, die ihm immer stärker die Rolle als musikalischer Botschafter des Bergbaus übertrug - gerade auch in der Verbindung des Bergbaus zu kirchlichen Institutionen. Die Bottroper Malteser schließen sich allen Gratulanten an und danken für das ausgesprochene Vertrauen.

Info: Carsten Pietroscewsky carsten.pietroscewsky@mhd.malteser.org

^ nach oben

 

Bottrop: Wachstum der Malteser Jugend

Die Malteser Jugend in Bottrop setzt Akzente in alle Richtungen. So konnte kürzlich das sechzigste Neumitglied begrüßt werden. Durch das enorme Wachstum ist die Bottroper Malteser Jugend nun die größte Gruppe im Ruhrbistum Essen geworden. "Die Bottroper Stadtleitung freut sich über den großen Eifer seiner jungen aktiven Mitglieder und ist gerne bereit, zu jeder Zeit die Jugendarbeit weiter zu unterstützen", sagte Stadtgeschäftsführer Peter Spettmann.

Info: Carsten Pietroscewsky carsten.pietroscewsky@mhd.malteser.org  

^ nach oben

 

Cham: Erstmals Ferienbetreuung

Die Malteser in Cham boten während der Sommerferien erstmals eine Ferienbetreuung für Kinder an. Viele Eltern nutzten dieses Angebot, und so wurden insgesamt 34 Kinder betreut. Zwei ausgebildete Tagesmütter, Anita Muckenschnabl und Sandra Zitzmann, leiteten die Ferienbetreuung, und es gelang ihnen, ein abwechslungsreiches Programm zusammenzustellen. Beide wurden hervorragend unterstützt von den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern der Gliederung Cham, die zum Teil sogar selber kochten, um den Kindern eine abwechslungsreiche Mittagsverpflegung anbieten zu können. Besonders oft war Franz Raab, stellvertretender Dienststellenleiter in Cham, mit den Kindern auf Achse - ein schönes Indiz für das Zusammenhelfen am Standort Cham.

Info: Stefan Kalm Stephan.Kalm@malteser.org

^ nach oben

 

Dinklage: 50 Jahre Malteser

Die Dinklager Malteser feierten am 9. September ihr 50-jähriges Bestehen. Nach einem Festgottesdienst begrüßte Stadtbeauftragter Hans-Georg Beimesche die zahlreichen Gäste aus den benachbarten Gliederungen, Vertreter der Politik, der ortsansässigen Partner sowie Dechant Jan Gawecki aus Ivje, Weißrussland. Malteser Geschäftsführungsvorsitzender Karl Prinz zu Löwenstein lobte in seiner Festrede das jahrelange und andauernde Engagement der Dinklager Malteser. Zum anschließenden Tag der offenen Tür konnten die Malteser mehrere Hundert Gäste bei herrlichem Sonnenschein begrüßen.

Info: Oliver Hölters oliver.hoelters@malteser.org

^ nach oben

 

Erding: Jugendgruppe Dorfen feierte buntes Familiensommerfest

Um die Wette Sackhüpfen, staunend den neuen Betreuungsanhänger der "großen Sanitäter" inspizieren, selbst mal eine Übungspuppe wiederbeleben und zwischendurch sich wieder mit leckerem Essen stärken - so abwechslungsreich war das Programm, das die Mitglieder der erst im Mai gegründeten Malteser Jugendgruppe Dorfen mit ihren Eltern und Geschwistern in der Dienststelle in Erding erleben durften. Bei bestem Sommerwetter gab es viel zu lachen und zu lernen. Gruppenleiterin Christine Maier hatte die abwechslungsreichen Stunden mit einigen fleißigen Malteser Kollegen vorbereitet und freute sich über die positive Resonanz. Weitere Jugendliche ab 12 Jahren sind zu den Gruppentreffen willkommen.

Info: Margit Schmitz margit.schmitz@malteser.org 

^ nach oben

 

Erlangen: Mit neuer Webseite online

Mit viel ehrenamtlichen Engagement ist es endlich vollbracht: Auch die Malteser in Erlangen können nun ihre vielfältigen Angebote, Aktionen und Dienste öffentlich darstellen. Unter www.malteser-erlangen.de finden sich die aktuellen Infos für alle leicht zugänglich und liebevoll gestaltet. Ein Besuch lohnt sich!

Info: Markus Johannes Nietert MarkusJohannes.Nietert@malteser.org

^ nach oben

 

Frankfurt: Die Spannung steigt - Vortreffen zum 10. Malteser Social Day

Erzieher, Unternehmensberater, Anwälte, Pflegedienstleiter, Banker - ein bunt gemischtes Publikum bevölkerte die gediegene Conference Area der Deutschen Bank. Über 100 Gäste waren zum Vortreffen gekommen, um sich auf den 10. Malteser Social Day in Frankfurt einzustimmen. Das Malteser Team präsentierte die frischesten Teilnehmer- und Projektzahlen, erzählte aus der 10-jährigen Geschichte des Aktionstages und informierte über den Ablauf des Malteser Social Day. Beim anschließenden Get together trafen sich die Partner - manche zum ersten Mal.

Info: Lioba Abel-Meiser lioba.abel-meiser@malteser.org

^ nach oben

 

Frankfurt: Würstchen und Gottes Segen zum Sommerfest

"Bleibt zusammen mit Gottes Segen" - derart geistlich gestärkt durch Jesuitenpater Paul Greif widmeten sich rund 50 gut gelaunte Frankfurter Malteser auf ihrem ersten Sommerfest gerne den weltlichen Genüssen. Würstchen und Steaks vom Grill und ein tolles Buffet mit Selbstgemachtem sorgten für die Grundlage beim lebhaften Gespräch zwischen den Helfern. Viele davon waren mit Familie gekommen - auch der jüngste Malteser Nachwuchs war mit von der Partie: der zwei Wochen alte Sohn von Rettungsdienstleiter Thorsten Staarmann. Großes Lob ging an das Vorbereitungsteam um die beiden Helfervertreter Christoph Schön und Jan Brötzmann für die perfekte Organisation.

Info: Lioba Abel-Meiser lioba.abel-meiser@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg - Erzdiözese: Sponsorenschwimmen am 20. Oktober

Erfreut zeigen sich die Organisatoren des Sponsorenschwimmens 2012 der Malteser Jugend in Freiburg. Zum ersten Mal findet am 20. Oktober in der ganzen Erzdiözese ein Sponsorenschwimmen statt, bei dem die Malteser Jugend für "Blessed Gérard", ein Projekt des Malteserordens in Südafrika, Geld sammeln wird. Bereits jetzt haben sich zahlreiche Gruppen angemeldet, unter anderem aus Singen, Konstanz, Offenburg, Freiburg, Wiesloch und Karlsruhe. Startberechtigt sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene, deren Sponsoren pro geschwommene Bahn einen beliebigen Geldbetrag als Einsatz aufbringen möchten. Anmeldungen und Informationen unter:

Info: Michael Simonis michael.simonis@malteser.org

^ nach oben

 

Fulda: Malteser Schulsanitätsdienst an der Richard-Müller Schule

13 Schülerinnen und Schüler der Richard-Müller-Schule erhielten ihre Ernennungsurkunden zum Sanitätshelfer oder zur Sanitätshelferin. Ihnen galt der besondere Dank der Schulleiterin Claudia Hümmler-Hille. Sie wies darauf hin, dass der Schulsanitätsdienst einen weiteren, sehr wichtigen Baustein im Unterstützungssystem der Richard-Müller-Schule darstelle, da er bei allen Mitgliedern der Schulgemeinde das Sicherheitsgefühl stärke und im Notfall eine geschulte Betreuung gewährleiste. Eine wichtige Funktion habe in diesem Zusammenhang auch der neu angeschaffte Defibrillator, mit dessen Handhabung Schüler und Lehrer vertraut gemacht werden.

Info: Stefanie Bode stefanie.bode@malteser.org

^ nach oben

 

Fulda: Malteser Hilfsdienst will mehr Schüler als Schulsanitäter gewinnen

Der Malteser Hilfsdienst will verstärkt Schulsanitäter in Hessen ausbilden. "Wir wollen das Projekt ausweiten und würden uns freuen, wenn mehr Schüler unsere kostenlose Angebote annehmen", sagte die Malteser Referentin für den Schulsanitätsdienst in der Diözese Fulda, Brigitta Brähler-Fischer. Im Bistum Fulda gebe es bislang 400, in Hessen 1.200 und in Deutschland rund 7.200 Schulsanitäter. Bundesweit leisteten sie im vergangenen Jahr mehr als 25 000 Mal Hilfe. Doch ein breiteres Netz sei besser, angesichts von 1,5 Millionen Schulunfällen bundesweit im Jahr, sagte sie. An 30 Schulen in Hessen habe sie die Initiative bereits etabliert.

Info: Stefanie Bode stefanie.bode@malteser.org

^ nach oben

 

Gelnhausen: Grillen für Bärenherz

Die Malteser im Main-Kinzig-Kreis sind seit vielen Jahren Partner des Kinderhospizes Bärenherz in Wiesbaden. Jährlich übernehmen die Malteser die Grillstation beim Tag der offenen Tür. So auch in diesem Jahr, an dem das neue größere Kinderhospiz in Wiesbaden eingeweiht wurde. Die Verantwortlichen der Institution Bärenherz freuen sich schon heute auf den nächsten Malteser Einsatz. Im laufenden Jahr waren die Main-Kinzig-Malteser schon in Wächtersbach und Biebergemünd bei Benefizveranstaltungen für Bärenherz mit im Einsatz.

Info: Karoline Szeck karoline.szeck@malteser.org

^ nach oben

 

Hasselroth: Beach Party

Ihren 25. Geburtstag feierte im August die Hasselrother Malteser Jugend. Der Wunsch der Gruppe war es, zum Geburtstag eine Beach Party auszurichten. Drei Kubikmeter Sand, eine Strandbar, Partybeleuchtung und Strandmusik wurden besorgt und um das Malteser Haus schön plaziert. Malteser Diözesanleiter Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin, die Diözesanjugendreferentin, die Kreisgeschäftsführerin und viele andere Gäste feierten mit der Jugendgruppe den Geburtstag im Sand.

Info: Soja Nyiri info@Malteser-Hasselroth.de

^ nach oben

 

Hunteburg/Osnabrück: Lourdes-Pilgerzug ist zurück

De Zoch kütt - aber wann? Über 50 Lourdes-Pilger und ihre Malteser Begleiter fühlten sich bei der Abreise am 11. September mit dem "Kölschen Klüngel" konfrontiert. Der für 8.12 Uhr geplante Sonderzug wurde als "unbestimmt verspätet" gemeldet. Waggons und Lokführer standen in Münster, die Lok noch in Köln. Die Folge: eineinhalb Stunden Verspätung. Da half nur Humor: Wallfahrtsleiterin Charlotte Hengelbrock lud zu einem zweiten Frühstück auf dem Bahnsteig ein. Nach den Stationen Münster, Koblenz, Mainz, Mannheim, Karlsruhe, Freiburg und Basel füllten 380 Pilger den Sonderzug. Besonders beeindruckend war wieder die Teilnahme an der Lichterprozession.

Info: Charlotte Hengelbrock Charlotte.Hengelbrock@malteser.org

^ nach oben

 

Ingolstadt: Alarm der SEG Transport bei "Pfefferspray in Linienbus"

Am 17. September wurde um 13.17 Uhr durch die Integrierte Leitstelle Ingolstadt auf Anweisung des Organisatorischen Einsatzleiters Rettungsdienst SEG-Vollalarm für die Einheiten im Stadtbereich Ingolstadt ausgelöst. Hintergrund war eine große Anzahl von Verletzten durch unbefugte Verwendung von Pfefferspray in einem Linienbus der Verkehrsbetriebe. Erste Lagemeldung war "Unklare Lage, mehrere Verletzte, darunter mindestens ein Kind!". Um 13.28 Uhr wurde der erste Krankentransportwagen Johannes Ingolstadt 41/72/1 mit Status 1 "Einsatzklar über Funk" an die Integrierte Leitstelle gemeldet.

Info: Florian Möller Florian.Moeller@malteser.org

^ nach oben

 

Mainz: Zum ersten Mal Behindertenbegleiter ausgebildet

Nach Altenstadt haben in der Region Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland nun auch die Malteser in Mainz die ersten Behindertenbegleiter ausgebildet. Den Teilnehmern wurden in dem fünftägigen Kurs unter der Leitung von Carolin Launspach Grundlagen für die Pflege und Betreuung von Menschen mit Behinderung vermittelt. Zielgruppe des Kurses sind Schwesternhelferinnen und Pflegediensthelfer, die ihre Ausbildung erweitern wollen, Interessierte mit Tätigkeitswunsch in der Behinderten-Betreuung und betreuende Angehörige.

Info: Nina Geske Nina.Geske@malteser.org

^ nach oben

 

Meerbusch: Spendenübergabe beim Sommerfest des Malteserstifts St. Stephanus

Dieses Sommerfest wird das Malteserstift St. Stephanus in Meerbusch-Lank - https://bit.ly/QnQRwx - in besonders guter Erinnerung behalten: Gleich nach dem ökumenischen Gottesdienst zu Beginn des Festes überreichten Daniel Groß und Barbara Skerhut, Mitglieder des Lotumer Buretheaters, dem Förderverein des Hauses einen Scheck in Höhe von 1.500 Euro. Der Vorsitzende des Vereins, Albert Güllmann, nahm die großzügige Spende mit großer Freude entgegen. Eine Idee für die Verwendung gibt es schon: Die bereits stattfindende und bei den Bewohnern sehr beliebte Tiertherapie soll weitergeführt werden.

Info: Anja Schmid anja.schmid@malteser.org

^ nach oben

 

Meerbusch: Senioren auf Wallfahrt

Auch in diesem Jahr hat das Malteserstift St. Stephanus in Meerbusch-Lank für seine Bewohner wieder eine Wallfahrt nach Kevelaer organisiert. Ein vom Förderverein finanzierter komfortabler Reisebus brachte die Wallfahrtsgruppe aus 50 Bewohnern und Begleitpersonen nach Kevelaer zu einem Festgottesdienst in der Basilika zusammen mit anderen Malteser Wallfahrern. Anschließend gab es Mittagessen mit Kaffee und Kuchen und Zeit für einen Bummel durch den gemütlichen Wallfahrtsort. Hausleiterin Elke Jahn-Engelbert: "Seit Jahren sind die Kevelaer-Wallfahrten für unsere Bewohner und ihre Begleiter ein Höhepunkt. Nach diesem Tagesausflug kommen alle gesund und munter, aber auch müde ins Haus zurück. Dennoch sind in jedem Jahr die vorhandenen Plätze schnell vergeben."

Info: Anja Schmid anja.schmid@malteser.org

^ nach oben

 

Mühldorf: Neuer Beauftragter beim Helferfest eingeführt

Mehr als 40 Helferinnen und Helfer sind kürzlich in der Malteser Dienststelle zusammengekommen, um ihren neuen Kreisbeauftragten kennenzulernen und gemeinsam mit ihm zu feiern. Diözesangeschäftsführer Christoph Friedrich stellte Sebastian Freiherr von Bechtolsheim vor, der bereits seit 1982 als Delegat des Malteserordens in Bayern wirkt, und würdigte die erfolgreiche Entwicklung der ehrenamtlichen Dienste in Mühldorf in der jüngsten Zeit. Im Laufe des Nachmittags und Abends suchte Baron Bechtolsheim das Gespräch mit den Ehrenamtlichen, die im Sanitätsdienst, im Besuchs- und Begleitungsdienst, in der Rettungshundestaffel und in der Ausbildung aktiv sind.

Info: Anita Baumert anita.baumert@malteser.org

^ nach oben

 

München - Erzdiözese: 1.650 Versorgungen und Geburtshilfe beim Reggae-Summer

Heiße Rhythmen, 30.000 fröhliche Fans, wenig schwere Einsätze und die Geburtshilfe für einen gesunden Buben: Eine positive Bilanz zogen die Malteser, die zum sechsten Mal in Folge für den Sanitätsdienst beim Chiemsee-Reggae-Summer in Übersee am Chiemsee, einem der größten Musikfestivals in Europa, sorgten. 1.650 Patienten versorgten die Malteser Sanitäter und Notärzte. 33 Patienten wurden in Kliniken gebracht. 330 Helfer aus allen Gliederungen der Erzdiözese waren drei Tage rund um die Uhr im Einsatz. Ein Bub kam nur zwei Stunden nach der Versorgung der Mutter in der Unfallhilfsstelle und dem eiligen Transport per Rettungshubschrauber in der Klinik zur Welt.

Info: Peter Volk peter.volk@malteser.org

^ nach oben

 

München: Erste Hilfe Kurs für Redakteure

Erstmals luden die Malteser Münchner Redaktionen ein, in einem Selbsttest Erste Hilfe zu erleben. Felix Höpfl, Leiter Ausbildung bei den Malteser in Bayern und Thüringen, zeigte den Redakteuren den richtigen Umgang mit dem Defibrillator und der Herz-Lungen-Wiederbelebung. "Wir wollten mit dieser Aktion die Bedeutung der Ersten Hilfe betonen und die Redaktionen für die Erste Hilfe sensibilisieren", erklärt Höpfl das Projekt. Wie wichtig regelmäßige Schulungen in Erster Hilfe sind, bestätigten auch die anwesenden Redakteure, waren doch die "neuen" Herz-Lungen-Wiederbelebungszyklen nicht allen bekannt. Einen Defibrillator hatte noch keiner in der Hand gehabt. Und so war der Aha-Effekt groß: "So einfach, so sinnvoll", lautete das Urteil der Journalisten.

Info: Wilhelm Horlemann Wilhelm.Horlemann@malteser.org

^ nach oben

 

Münster: DKM unterstützt Malteser Romwallfahrt

Vom 29. September bis zum 6. Oktober pilgern über 1.000 Malteser, Behinderte und Senioren aus ganz Deutschland nach Rom. Aus dem Bistum Münster nehmen 50 Malteserhelfer und 20 behinderte Pilger teil. In zwei Reisebussen starten die Pilger aus dem Bistum auf den Weg in die ewige Stadt. Die Darlehnskasse im Bistum Münster (DKM) unterstützt diese Wallfahrt, die in diesem Jahr zum 10. Mal stattfindet, mit 2.500 Euro. "Mit diesem Geld können wir dazu beitragen, die Kosten für unsere Helfer niedrig zu halten", freut sich Dr. Martin Altenburger, stellvertretender Diözesanleiter der Malteser. Denn auf die ehrenamtlichen Malteserhelfer wartet in Rom Schwerstarbeit, für die sie auch noch bezahlen müssen.

Info: Kai Vogelmann kai.vogelmann@malteser.org

^ nach oben

 

Münstertal: Retter bewältigen schwierige topografische Verhältnisse

Zahlreiche Besucher informierten sich am "Tag des Retters" im Rettungszentrum Münstertal über die Arbeit von Maltesern, Bergwacht und Feuerwehr. Dabei präsentierten die 100 haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter der drei Organisationen die Fahrzeug- und Rettungstechnik, so auch den Malteser Rettungswagen VW Crafter, dessen 160-PS-Motor das topografisch schwierige Münstertäler Einsatzgebiet mit dem Belchen (1.400 Meter über dem Meer) bewältigen muss. Mit der Alarmierung des DRF-Helikopters "Christoph 54" aus Freiburg demonstrierten die Malteser, wie rasch im Ernstfall die Zusammenarbeit aller Retter funktioniert. Die Malteser im Münstertal leisten durchschnittlich 1.100 Einsätze pro Jahr.

Info: Jochen Pfefferle jochen.pfefferle@malteser.org

^ nach oben

 

Niederaichbach: Blue-Light-Party

Zum zweiten mal lud die Helferschaft der Gliederung Niederaichbach zu einer öffentlichen Party in den Räumlichkeiten der Rettungswache Niederaichbach ein. Organisation, Aufbau, Musik, Abbau - alles wurde von den jüngeren Helferinnen und Helfer der Gliederung gestemmt. Und die Party war, trotz strenger Beachtung der Jugendschutzbestimmungen oder vielleicht auch gerade deswegen, ein toller Erfolg. 400 Gäste konnten begrüßt werden. Und die Malteser zeigten sich zum wiederholten Mal als lebendiger Bestandteil des Gemeindelebens und konnten sicherlich - insbesondere bei den jugendlichen Besuchern - hinsichtlich Attraktivität als "Ortsverein" punkten.

Info: Stefan Kalm Stephan.Kalm@malteser.org

^ nach oben

 

Nordrhein-Westfalen - Malteser Jugend: Zeltlagertechnikkurs "Pimp the Pampa"

Nach der "Rock the Pampa"-Veranstaltung des letzten Jahres stand im September dieses Jahres "Pimp the Pampa" für die Malteser Jugend des Landes NRW auf dem Programm. Unter dem Motto "Zelte(n) mit Feuer im Herzen" richtete der Landesjugendführungskreis NRW einen Zeltlagertechnikkurs aus, auf dem die Teilnehmer rund um die Themen Zelte, Lagerbauten, Lagerfeuer und Leben im Zeltlager nach Herzenslust fragen, üben und ausprobieren konnten. Im Rahmen des Workshoptages am Samstag wurde bis zum Einbruch der Dunkelheit mit Zeltplanen experimentiert und Feuerholz sowie großen Holzstangen gewerkelt, bis der Bannermast stand und jeder auf seinem neu gebauten Schwedenstuhl am Lagerfeuer in der Jurte Platz finden konnte.

Info: Katharina Haugk info@malteserjugend-nrw.de

^ nach oben

 

Nürnberg: Malteser Social Day - Bank-Mitarbeiter begleiteten Senioren zur Landesgartenschau

Einmal im Monat  laden die Malteser Senioren in das "Café Malta" ins Pfarrheim St. Walburga ein. Doch beim Monatstreffen im September war alles ein wenig anders: Mit der Bahn ging es zum ersten Mal für die Gruppe auf große Fahrt zur Landesgartenschau nach Bamberg. Ermöglicht wurde der Ausflug durch die ING-DiBa Nürnberg, die sich zum ersten Mal am Malteser Social Day beteiligte.  "Wir freuen uns sehr über die große Bereitschaft der ING-DiBa, ihre Mitarbeiter freizustellen, damit sie sich sozial engagieren", sagte der ehrenamtliche Geschäftsführer der Nürnberger Malteser Josef Schurr, der zusammen mit der Leiterin des Cafe Maltas Ingeborg Schiffmann die Teilnehmer nach Bamberg begleitete.

Info: Markus Johannes Nietert MarkusJohannes.Nietert@malteser.org

^ nach oben

 

Nürnberg: Malteser im Einsatz bei Bombenfund

Nach einem erneuten Bombenfund in der Nürnberger Innenstadt mussten am 21. August über 3.800 Bürger ihre Wohnungen für die Dauer der Entschärfungsmaßnahmen verlassen. Unter anderem wurde ein Seniorenheim mit insgesamt 85 Bewohnern von den Maltesern aus Waischenfeld und Nürnberg evakuiert. Mit insgesamt 32 Einsatzkräften wurden die Bewohner registriert und in 15 Fahrzeugen von Sanitäts- und Fahrdienst für die Dauer des Einsatzes in zwei andere Nürnberger Seniorenheime gebracht. Als besonderst wertvoll haben sich hier die sieben Behindertentransportwagen aus dem Fahrdienst erwiesen. Knapp 40 Patienten wurden mit ihren Rollstühlen transportiert. Nach der Entschärfung konnten sämtliche Bewohner wieder wohlbehalten in ihre Zimmer zurückgebracht werden.

Info: Markus Johannes Nietert MarkusJohannes.Nietert@malteser.org

^ nach oben

 

Oestrich-Winkel/Wiesbaden: Malteser beim Tag der offenen Tür im Hessischen Landtag

Alle Katastrophenschutzorganisationen waren bei den Tagen der offenen Tür im Hessischen Landtag in Wiesbaden vertreten. Für die Malteser Landesgeschäftsstelle Hessen kamen die Malteser Kelkheim mit ihrem Küchenteam und hervorragender Kartoffelsuppe zum Einsatz. Am Malteser Informationsstand standen Aktive der Malteser Stadtgliederung Oestrich-Winkel zahlreichen Besuchern Rede und Antwort. Bei mehr als 10.000 Besuchern wurden viele Gespräche geführt. Landtagspräsident Norbert Kartmann und CDU Landesgeschäftsführer Peter Beuth gehörten zu den Promis bei Suppe und Infostand.

Info: Lutz Papalau Lutz.Papalau@malteser.org

^ nach oben

 

Offenbach: Blaulichttag in Obertshausen

Einen "Blaulichttag" veranstalten die Helferinnen und Helfer der Schnell-Einsatz-Gruppe Sanität am 8. September auf dem Parkplatz am Rathaus in Obertshausen. Vorgestellt wurde der Gerätewagen Sanität und ein moderner Rettungswagen. Gezeigt wurden realitätsnahen Schauübungen und die Funktionsweise der Medizintechnik wie Beatmungsmaschine und Defibrillator. Da am gleichen Tag auch der bundesweite Erste-Hilfe-Tag statt fand, animierten ehrenamtliche Ausbilder die Besucher unter professioneller Anleitung zu Reanimationsübungen mit einem AED. Ein Blickfang war die Malteser Jugend, die mit Dosenwerfen und geschminkten Wunden die Aufmerksamkeit auf sich zog.

Info: Gerhard Zimmer Gerhard.Zimmer@Malteser-Offenbach.de

^ nach oben

 

Offenbach: Bei 50 Jahre Jugendfeuerwehr Mühlheim am Main dabei

Zur aktiven Teilnahme an einer Veranstaltung zum 50-jährigen Bestehen der Feuerwehrjugend in Mühlheim am Main wurde auch die Schnell-Einsatz-Gruppe Sanität der Offenbacher Malteser eingeladen. Neben Besichtigung des Gerätewagens des Katastrophenschutzes konnten die Besucher auch Übungen von Rettungskräften mit einem Simulator beobachten, sich einen Rettungswagen aus allernächster Nähe anschauen und erklären lassen. Zudem konnten sich Interessierte mit den Maßnahmen zur Reanimation mit einem AED vertraut machen. Von einer Mitarbeiterin der Sozialen Dienste wurden Fragen zum Mahlzeitendienst und Hausnotruf beantwortet.

Info: Gerhard Zimmer Gerhard.Zimmer@Malteser-Offenbach.de

^ nach oben

 

Osnabrück: Malteser Migranten Medizin mit hoher Auszeichnung

Das Projekt Malteser Migranten Medizin mit ihrem achtköpfigen Ärzteteam, der Projektbeauftragten Catherine Flohr und ihrer Vertreterin Bärbel Dreckmann, wird für ihr ehrenamtliches Engagement am 23. September bei einem Festgottesdienst zum Caritassonntag in der Christus-König-Kirche mit dem diesjährigen Sonnenscheinpreis der Caritas Gemeinschaftsstiftung im Bistum Osnabrück ausgezeichnet. Die medizinische Nothilfe für Menschen ohne Aufenthaltsstatus und Krankenversicherung arbeitet in ihrem vierten Dienstjahr und ist mit Behörden, Krankenhäusern, Ärzten, Apotheken und Beratungsstellen sehr gut vernetzt.

Info: Ludwig Unnerstall Ludwig.Unnerstall@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Malteser Migranten Medizin durch "1 Million Sterne" unterstützt

Am 7. November wird die erstmals in Stadt und Landkreis Osnabrück durchgeführte Aktion "1 Million Sterne" von Caritas International zu einem Teil für die Malteser Migranten Medizin (MMM) in Osnabrück durchgeführt. In Kirchengemeinden, Apotheken und Maltesergliederungen werden in den Vorwochen und am Aktionstag gegen eine Spende Kerzen verkauft, die dann auf dem Osnabrücker Domplatz in Sternform aufgestellt werden. Die Malteser werden sich am Rahmenprogramm beteiligen. Der Diözesan-Caritasverband stellt die Aktion und die Unterstützung der MMM in Verbindung zu seinem Jahresthema "Armut macht krank - jeder verdient Gesundheit".

Info: Ludwig Unnerstall Ludwig.Unnerstall@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Wanderung nach Wernstein

Schon zum dritten Mal in drei Jahren wanderten die Besuchsdienstleistenden im häuslichen Bereich unter Federführung der Malteser ins benachbarte Österreich nach Wernstein. Das ganze Jahr über besuchen sie einsame Menschen und bringen damit Licht in deren oft tristen Alltag. Darüber hinaus treffen sie sich regelmäßig zum Erfahrungsaustausch und zu Fortbildungen. Einen dieser Gruppennachmittage im Jahr funktioniert Koordinatorin Roswitha Mühlberger in einen Wandertag um, bei dem das gesellige Beisammensein und der Spaß an erster Stelle stehen. Zehn der aktuell 21 Ehrenamtlichen nahmen das Angebot an.

Info: Rosemarie Krenn rosemarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Start ins Berufsleben

Am 3. September hat Michaela Hohn aus Rotthalmünster bei den Maltesern ihre Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen begonnen. Mit Susanne Anetzberger aus Untergriesbach, die seit einem Jahr ihre Ausbildung zur Bürokauffrau absolviert, bietet die Hilfsorganisation jetzt zwei jungen Frauen einen guten Start ins Berufsleben. Ganz neu bei den Maltesern ist Michaela Hohn freilich nicht. Im vergangenen Jahr hat sie in der Abteilung Soziales Ehrenamt ihren Bundesfreiwilligendienst geleistet.

Info: Rosemarie Krenn rosemarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Rettungswagen getestet

Drei Wochen lang haben die Passauer Malteser an ihrer Wache in Hutthurm einen Probe-Rettungswagen, einen Mercedes auf Basis eines Sprinters mit einem TIGIS-Aufbau, getestet. Im Ernstfall konnten sie ihn so auf Herz und Nieren prüfen und dabei so manche Kinderkrankheit diagnostizieren. Wann und ob der neue RTW einheitlich in ganz Bayern eingeführt wird, ist freilich ungewiss. "Es könnte sein, dass er nie in Serie geht", weiß Rettungsdienstleiter Reinhard Merz.

Info: Rosemarie Krenn rosemarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Pegnitz: Eine fränkische Zeitung für die "First Lady"

4.000 Gäste beim Bürgerfest des Bundespräsidenten - und mittendrin der 72-jährige Reiner Helm. Er gehörte zu den Glücklichen, die an einem Wochenende von Joachim Gauck nach Berlin eingeladen wurden. Auf der Gästeliste standen dieses Jahr erstmals ausschließlich Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren. "Ich konnte Joachim Gauck die Hand schütteln und habe seiner Lebensgefährtin Daniela Schadt die aktuelle Ausgabe der Pegnitz-Zeitung überreicht", berichtet Helm begeistert. Seit 2002 engagiert sich der pensionierte Lehrer für die Malteser, unter anderem als Ausbilder in Erster Hilfe, im Besuchs- und Begleitungsdienst, in den Demenzcafés und im Kriseninterventionsdienst.

Info: Markus Johannes Nietert MarkusJohannes.Nietert@malteser.org

^ nach oben

 

Plauen: Schreiben will gelernt sein - "Malteser Schreibstube" gestartet

Wer seine Kenntnisse in deutscher Rechtschreibung festigen, vertiefen oder vervollkommnen möchte, war herzlich in die "Malteser Schreibstube" in Plauen am 4. September 2012 eingeladen. Unter der Leitung von Pfarrer Heinz-Claus Bahmann und Undine Naumann-Sommer von den Maltesern konnten sich Interessierte im Alter von 9 bis 90 Jahren eine Stunde lang gemeinsam dem Schreiben widmen. Das Angebot findet ab sofort jeden Dienstag von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr im Gemeindehaus Herz Jesu in Plauen statt. Am Starttermin gab es für die Besucher eine Zuckertüte. Zwei Frauen nahmen begeistert teil. Sie werden auch weiterhin die Schreibstube besuchen.

Info: Malteser Hilfsdienst Plauen hospiz@malteser-plauen.de

^ nach oben

 

Trier: Teilnahme am rheinland-pfälzischen Pilotprojekt AG-MEER

Seit dem 15. September beteiligt sich die Lehrrettungswache Welschbillig als eine von sieben Rettungswachen am rheinland-pfälzischen Pilotprojekt der AG-MEER zur digitalen mobilen Einsatzdatenerfassung im Rettungsdienst. Somit vertritt sie die Malteser Hilfsdienst gGmbH als eine der teilnehmende Rettungsdienstorganisationen in Rheinland-Pfalz. In enger Zusammenarbeit mit Dr. Thomas Luiz vom Fraunhofer-Institut und der Firma DATAPEC setzt die Rettungswache auf ihrem Rettungswagen einen Tablet-PC ein und garantiert so eine engmaschige, fundierte Auswertung der erfassten Daten innerhalb des Pilotprojektes.

Info: Stefan Heiseler stefan.heiseler@malteser.org

^ nach oben

 

Trier: Ungarische Malteser unterstützen die Ambulanz in Medjugorje

Mit zwei Teams zu je vier Personen unterstützen die ungarischen Malteser wieder die Malteser Ambulanz in Medjugorje. Die Teams, bestehend aus einer Ärztin, Rettungssanitätern und Rettungsassistenten bleiben jeweils eine Woche in Medjugorje. Mit den Malteser aus Deutschland, den einheimischen Kräften aus Bosnien und Herzegowina und aus Kroatien ist damit wieder die Internationalität der Hilfe der Malteser für die Pilger aus der ganzen Welt in Medjugorje gewährleistet. Für den Einsatz im nächsten Jahr sind schon die ersten Anmeldungen von Helfern aus Deutschland eingegangen. Erfahrungsgemäß bleiben im April und im Mai immer wieder Termine frei, für die sich noch Einsatzkräfte melden können.

Info: Ulrich Mathey ulrich.mathey@malteser.org - Telefon (0651) 1464813

^ nach oben

 

Weinberg: Ferienolympiade der Malteser Jugend

Im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde Aurach veranstaltete die Malteser Jugend Weinberg in diesem Jahr eine Ferienolympiade, zu der 35 Kinder antraten. Beim Dosenwerfen, in Tastspielen und an Stationen zur Ersten Hilfe mussten die Gruppen möglichst viele Punkte erzielen, und es wurde spielerisch über die Arbeit der Malteser Ortsgliederung informiert. Am Ende erhielt jedes Kind eine Urkunde, und die Gruppen auf den Plätzen eins bis drei wurden mit Gold-, Silber- und Bronzemedaillen ausgezeichnet. Neben den Kindern hatten auch die Jugendlichen und ihre Gruppenleiterin Sabine Wittig viel Spaß bei der Organisation und Durchführung der Olympiade.

Info: Barbara Meyer bmeyer@bistum-eichstaett.de

^ nach oben

 

Wiesloch: Sanitätsstation der Malteser auf dem Winzerfest

61 Hilfeleistungen erbrachten die Wieslocher Malteser auf dem städtischen Winzerfest, das sich über zehn Tage erstreckte. Bis zu zehn Malteser Helfer waren dabei täglich im Einsatz. Damit hat sich nicht nur die Anzahl der Hilfeleistungen, sondern auch die Anzahl der Helfer pro Tag und die Anzahl der Helferstunden im Vergleich zum Winzerfest 2011 deutlich erhöht. Allerdings verringerte sich erfreulicherweise die Zahl der Einsätze, die durch Alkohol ausgelöst wurden, von 17 im Jahr 2011 auf sechs Einsätze in diesem Jahr.

Info: Alexandra Bils alexandra.bils@malteser-wiesloch.de

^ nach oben

 

Würzburg: Malteser Jubiläum mit Helferfest gefeiert

Mit einem Festgottesdienst auf dem Kreuzberg, dem "Heiligen Berg der Franken", und einem rauschenden Helferfest in Oberwildflecken feierten am 15. September die Malteser im Bistum Würzburg den "internen" Teil ihres 50-jährigen Bestehens. Bilder und Filme gibt es auf Facebook: www.facebook.com/malteserjugend.bistum.wuerzburg

Info: Christina Gold christina.gold@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Aachen: Freie Lehrgangsplätze an der Malteser Schule

In folgenden Seminaren sind noch Plätze zu vergeben. Im Gruppenführer-Lehrgang AC AV11 GFL 121006 ab 06.10.2012, Rettungssanitäterabschlusslehrgang AC RSA 121008 ab 08.10.2012, Ausbildungsgang zum Rettungswachenleiter AC RDW WL 121015 ab 15.10.2012, Praxisanleiter Seminar für Ausbilder AC ABW 121019 ab 19.10.2012, Abenteuer Helfen (Module III+IV) AC ABW 121026 ab 26.10. Mehr zu den Seminaren und Anmeldung unter www.malteser-schule-aachen.de / schule.aachen@malteser.org

Info: Ralf Bischoni ralf.bischoni@malteser-aachen.de

^ nach oben

 

Bingen: Benefizkonzert für Hospizdienst am 23. September

Der Malteser Hospizdienst Bingen lädt ein zu einem Konzert mit der Band "Kreuz und quer" am Sonntag, 23. September, ab 19.30 Uhr im Kloster Jakobsberg in Ockenheim. Die Band hat sich in Zusammenarbeit mit Hospizdiensten der schwierigen Themen "Tod" und "Sterben" angenommen. Mit einfühlsamen Liedern und passenden Geschichten lässt sie ein Konzerterlebnis der besonderen Art entstehen - die Lieder machen Mut, geben Hoffnung und trösten. Der Erlös aus dem Verkauf der Eintrittskarten (10 Euro) kommt unter anderem dem Malteser Hospizdienst Bingen zugute.

Info: Nina Geske Nina.Geske@malteser.org

^ nach oben

 

Erding: Zweiter Kurs für Schwesternhelferinnen und Pflegehelfer startet im Oktober

Nach den positiven Erfahrungen mit dem ersten Pflegekurs im März 2012 bieten die Erdinger Malteser im Oktober einen weiteren Kurs für Schwesternhelferinnen und Pflegediensthelfer an. Der Kurs dauert drei Wochen und findet vom 8. bis 26. Oktober tagsüber in der Malteser Dienststelle in der Landshuter Straße 55 in Erding statt. Die Ausbildung umfasst 120 Stunden Theorieunterricht, der durch eine schriftliche und eine mündliche Prüfung abgeschlossen wird. Danach absolvieren die Kursteilnehmer innerhalb eines Jahres ein 80-stündiges Praktikum in einer geeigneten Einrichtung nach eigener Wahl

Info: Bernadette Braun Bernadette.Braun@malteser.org

^ nach oben

 

Fulda: Unterstützung für Trauernde - Neue Termine des Malteser Trauergesprächskreises

Der Verlust eines geliebten Menschen gehört zu den schwierigsten Erfahrungen, die wir im Leben machen. Der ambulante Hospizdienst der Malteser bietet Unterstützung in dieser wichtigen Phase der Trauer. In einem sechsteiligen Trauerkreis erhalten Trauernde Rat und Begleitung, aber auch die Möglichkeit zum Austausch mit anderen Betroffenen. Der nächste Trauerkreis beginnt am 8. Oktober 2012: Vormittagskreis (9.30 Uhr - 12.30 Uhr) oder Abendkreis (18 Uhr - 21 Uhr) im Hospizzentrum des ambulanten Hospizdienstes der Malteser, Gerloser Weg 20 in Fulda. Informationen und Anmeldung bei Mechthild Buchner telefonisch unter (0661) 480 27 20 oder per E-Mail mechthild.buchner@malteser.org

Info: Stefanie Bode stefanie.bode@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Vortrag für afrikanische Migranten am 26. September

Die Osnabrücker Gruppe AFRO-INFO-POOL bietet für Migranten aus afrikanischen Ländern am Mittwoch, dem 26. September, um 17 Uhr eine kostenlose Informationsveranstaltung "Einführung in das deutsche Gesundheitssystem" an. Treffpunkt ist die AWO-Migrationsberatung in der Spindelstraße 26a. Referentin ist Dr. Sigrid Pees-Ulsmann, die lange als Hausärztin tätig war und sich heute ehrenamtlich in der Malteser Migranten Medizin engagiert.

Info: Ulrich Brakweh Ulrich.Brakweh@malteser.org

^ nach oben

 

Papenburg: Malteser Pflegefortbildung "Demenzkranke verstehen und begleiten"

Die Malteser in Papenburg führen vom 11. Oktober bis 15. November eine Fortbildung über 40 Unterrichtsstunden zum Thema "Demenzkranke verstehen und begleiten" durch. Ein Aufbaumodul für Schwesternhelferinnen und Pflegediensthelfer, die ihren Einsatzbereich in stationären und ambulanten Einrichtungen erweitern möchten oder eine Weiterbildung zum/zur Betreuungsassistenten/in sowie zur Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen (IHK) anstreben. Ort: Malteser Geschäftsstelle, Flachsmeerstraße 14. Zeit: montags und donnerstags von 19:30 bis 22 Uhr sowie samstags von 8 bis 13 Uhr. Information und Anmeldung: Diözesangeschäftsstelle Osnabrück unter 0541/95745-17, montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr.

Info: Michael Korden korden@malteser-papenburg.de

^ nach oben

 

Leben im Gleichgewicht - Die richtige Balance zwischen An- und Entspannung

Stress ist ein Phänomen, das wahrscheinlich jeder kennt. Im beruflichen als auch im privaten Bereich kann Stress entstehen und das Leben kurz- oder auch langfristig aus dem Gleichgewicht bringen. Um die Balance zu halten oder wieder herzustellen, ist es wichtig, dass individuelle Ressourcen und Bewältigungsmaßnahmen zur Verfügung stehen. Als Termin wurde ein Samstag gewählt, um allen Mitarbeitern aus Haupt- und Ehrenamt sowie den Bundesfreiwilligen die Möglichkeit der Teilnahme zu geben. Die Anmeldung ist noch bis zum 27.09.2012 möglich. Termin: 27.10.2012 in der Malteser Kommende (MK 12-077) - Infos und Anmeldung online: https://bit.ly/UoRrMs

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum geistliches.zentrum@malteser.org

·  16.-21.10.2012 Herbstexerzitien für Malteser - "Das Wort Christi wohne mit seinem ganzen Reichtum bei euch." (Kol 3,16)

·  19.-21.10.2012 Die heilige Gertrud von Helfta - "Vor Dir steht die leere Schale meiner Sehnsucht"

·  26.-31.10.2012 Chancen entdecken - Begleiten aus der Kraft des Glaubens

·  01.-04.11.2012 Lektüre-Seminar zu Karl Rahner - Der Mensch: "Hörer des Wortes"

·  02.-04.11.2012 Ein Wochenende für Eheleute - Das Wort . . . wohne bei Euch. - Miteinander reden

Nähere Einzelheiten sind auch auf der Website des Geistlichen Zentrums nachzulesen http://www.malteser-geistlicheszentrum.de/jahresprogramm-2012.html
Nähere Informationen zu den Veranstaltungen erhältlich über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums der Malteser: Ehreshoven 27, 51766 Engelskirchen, Telefon +49 (0) 2263 800-103, Telefax +49 (0) 2263 800-188 beate.schwick@malteser.org

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

·  Moderationstraining: Workshops wirksam machen; Malteser Kommende, 01. - 02.10.2012, MK 12-067

·  Workshop Datenschutz; Malteser Kommende, 08.10.2012, WR 12-068

·  Fundraising gerechtes Texten und Gestalten im Internet; Malteser Kommende, 10. - 11.10.2012, PS 12-069

·  MS Excel - Aufbauseminar; IAL Engelskirchen/Malteser Kommende, 15. - 16.10.2012, IT 12-070

·  Praxisberatung Führung; Malteser Kommende, 24. - 25.10.2012, FÜ 12-074

·  Demenz ist mehr als Vergesslichkeit - Neue Wege in der Arbeit mit Demenzkranken und deren Angehörigen; Malteser Kommende, 24. - 25.10.2012, MK 12-075

·  Organisations-Handbuch Rechnungswesen MHD e.V. - Einführung; Malteser Kommende, 26. - 27.10.2012, WR 12-076

·  Leben im Gleichgewicht - Die richtige Balance zwischen An- und Entspannung; Malteser Kommende, 27.10.2012, MK 12-077

·  Motivation durch Kommunikation; Malteser Kommende, 09. - 11.11.2012, KO 12-081

·  Mitarbeitergespräche (Beurteilungs- und Fördergespräche; Zielvereinbarungen); Malteser Kommende, 13. - 14.11.2012,  FÜ 12-082

·  Aufbau- und Praxisseminar Arbeitsrecht und AVR; Malteser Kommende, 15. - 16.11.2012, WR 12-086

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  BIETE: RTW Mercedes Sprinter 313 CDI, Halbautomatik, EZ 10/2001, km 202.382, Ausbau Strobel Aalen, Klimaanlage im Fahrer- u. Patientenraum, Scheckheft gepflegt, guter Zustand, Tüv neu. Preis VB EUR 7.500,--, nähere Infos /Kontakt  Bernhard.Zerhusen@malteser.org

·  BIETE: Die Malteser Bocholt bieten ein Spülmobil (gebraucht) an Selbstabholer zum Kauf an. Preis: VB. Info bei Dieter Lehmkuhl unter info@malteser-bocholt.de oder 02871/180911 (nur vormittags).

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

·  Diözesangeschäftsführer/in Würzburg, nächstmöglicher Zeitpunkt, Stefanie Kolberg, bewerbung@malteser.org (196/12)

·  Rettungsassistent/in als Rettungswachenleiter/in, Hatten-Sandkrug, ab sofort, Frank Flake, frank.flake@malteser.org (195/12)

·  Rettungsassistent/in, Wilhelmshaven, 20 Stunden pro Woche, ab sofort, Frank Flake, frank.flake@malteser.org (194/12)

·  Rettungssanitäter/in, 400 Euro-Job / Gleitzonen-Mitarbeiter/in, Hagen, ab 1.11., Martin Dörstelmann, martin.doerstelmann@malteser.org (193/12)

·  Assistent/in der Leitung Ausbildung, Berlin, ab sofort, Monika Freitag, monika.freitag@malteser.org                 (192/12)

·  Rettungssanitäter/in, Köln, Vollzeit, befristet, ab sofort, Stefan Onkelbach, stefan.onkelbach@malteser.org (191/12)

·  Koordinator/in Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst, Gräfelfing / Landkreis München. 30h pro Woche, ab sofort, Ina Weichel, ina.weichel@malteser.org (190/12)

·  Sozialpädagoge (m/w) FH auf Honorarbasis, Begleitung von Freiwilligenseminaren, Würzburg, Fulda, Frankfurt oder Mainz, ab sofort, Claus Kemp, claus.kemp@malteser.org (189/12)

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

·  Malteser St. Anna gGmbH: Der langjährige Vorsitzende des Kuratoriums der Malteser St. Anna gGmbH, Konsul Heribert Becker, hat mit der Vollendung seines 75. Lebensjahres im Juni dieses Jahres sein Amt auf eigenen Wunsch abgegeben. Neuer Kuratoriumsvorsitzender ist seitdem Hubertus Freiherr von Loe.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Münster: Die Malteser Jugend in Münster hat einen neuen Stadtjugendführungskreis gewählt: Neue Stadtjugendsprecherin ist Nina Berghaus, als Stellvertreter wurde Christoph Dudek bestätigt. Weitere Mitglieder im Stadtjugendführungskreis sind Philipp Beckmann (1. Jugendvertreter) und Tobias Thünemann (2. Jugendvertreter).

·  Malteser Hilfsdienst - Offizialatsbezirk Oldenburg: Karl Prinz zu Löwenstein, der Vorsitzende des Geschäftsführenden Vorstands des Malteser Hilfsdienstes, hat den 45-jährigen Mediziner Dr. Christian Hönemann am 9. September im Rahmen der Feiern zum 50-jährigen Bestehen der Stadtgliederung Dinklage zum neuen Leiter der Malteser im Offizialatsbezirk Oldenburg berufen. Er folgt dem Ende 2011 ausgeschiedenen Juristen Günter große Holthaus nach, den Löwenstein zum Abschied und als Dank für seinen Einsatz mit der Verdienstplakette in Gold der Deutschen Assoziation des Malteserordens auszeichnete.

·  Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese München und Freising: Florian Pohl ist seit dem 1. September neuer Bezirksgeschäftsführer der Malteser im Bezirk Ost-Oberbayern.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Trier: Die Landrätin des Landkreises Merzig-Wadern, Daniela Schlegel-Friedrich, hat den Kreisbeauftragten der Malteser im Kreis Merzig-Wadern Hermann Mathey in der Kategorie Soziales als "Stillen Star im Ehrenamt" des Landkreises geehrt.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

   Die Blätter fallen, fallen wie von weit,
als welkten in den Himmeln ferne Gärten;
sie fallen mit verneinender Gebärde.
   Und in den Nächten fällt die schwere Erde
aus allen Sternen in die Einsamkeit.
   Wir alle fallen. Diese Hand da fällt.
Und sieh dir andre an: Es ist in allen.
   Und doch ist Einer, welcher dieses Fallen
unendlich sanft in seinen Händen hält.
(Rainer Maria Rilke)

Gebet
Herr, wie sich alles erschöpft,
was Du geschaffen hast!
Das Leben geht weg.
Vom ersten Tag an fließt es
zurück in seine Heimat.
Wir ziehen mit und geben her.
Und wenn wir einmal alles
losgelassen haben,
sind unsere Hände leer genug,
Dich in die Arme schließen zu können.
Amen.

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 10. Oktober 2012

Redaktionsschluss: Montag, 8. Oktober 2012
eNews-Archiv: http://www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abonnieren.html
Daten ändern: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/daten-aendern.html
Abbestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abmelden.html
^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes

Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Zentrale * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Felix Kersting * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben