Malteser eNews 10/12 vom 23. Mai 2012

 

 

AKTUELLES

·  Nach Amokalarm in Memmingen: Malteser unterstützen Angehörige und Betroffene

·  Katholikentag: Erfreulich wenige Hilfeleistungen

·  Malteser Krankenhäuser veröffentlichen Qualitätsergebnisse

·  Fit in FAIR PLAY: Die ersten Gewinner stehen fest

·  Fit in FAIR PLAY: Online Award - jetzt online voten!

·  Robert-Bosch-Stiftung schreibt Deutschen Alterspreis 2012 aus

 

AUSLANDSARBEIT

·  Burkina Faso: Malteser International unterstützt Flüchtlinge aus Mali

·  Thailand: Auch 2012 wieder Gesundheitsversorgung für Flüchtlinge aus Myanmar

·  Zentrale Litauen-Runde in Bremen

 

MALTESER VOR ORT

·  Aachen - Diözese: Leistungsüberblick

·  Aachen: Einsatz Verpflegungstruppe bei Dekanatswallfahrt Bonn-Godesberg in Wuppertal

·  Aachen: Ruhige Karlspreisverleihung

·  Bad Honnef: Nächtlicher Alarm

·  Bad Honnef: Malteser in der Heiligen Messe in Kevelaer

·  Bad Münstereifel: Girl's Day 2012

·  Bergheim: Unterstützung des Gewalt-Präventionstages

·  Bockhorst/Rhauderfehn: Auszeichnung für die Malteser Jugend

·  Bonn: Maskottchen beim Katholikentag dabei

·  Bottrop: Malteser im Einsatz für die Feuerwehr

·  Bottrop: Bottroper Malteser nehmen Kooperation auf

·  Bottrop: "Oliver" nimmt Dienst in Bottrop auf

·  Dortmund: Großeinsatz der Malteser bei der Meisterfeier

·  Dortmund; Zielgruppe mit Ausbildungsangebot erreicht

·  Eichstätt: "Miteinander auf dem Weg"

·  Essen: Schiffsevakuierung geprobt

·  Essen: Erste Hilfe für und mit Senioren

·  Frankfurt: Jahresbilanz und Ausblick

·  Freiburg - Erzdiözese: Einsatz der Helfer beim Deutschen Katholikentag (DKT)

·  Freiburg: 10.000 Euro für schwerkranke Kinder

·  Garbsen: Seit zehn Jahren begleiten die Malteser schwer kranke und sterbende Menschen

·  Gröbenzell: Julia Fritsch gewinnt Preis beim Fotowettbewerb des Innenministeriums

·  Heidelberg: Helfertreff "St. Elmo" bereitet gute Laune

·  Hildesheim: Malteser bringen Taghreed aus dem Jemen ins Krankenhaus nach Holzminden

·  Hildesheim: Qualifizierte Schulbegleiter der Malteser für Kinder mit Handicap

·  Kaiserslautern: Bombenentschärfung

·  Kamenz: Fit bleiben für eine optimale Patientenversorgung

·  Köln - Erzdiözese: Videogrüße vom Katholikentag

·  Köln - Erzdiözese: 28. Kevelaer-Wallfahrt

·  Köln: Social Day in Kevelaer

·  Magdeburg - Diözese: Auf den Spuren der drei großen Heiligen von Helfta

·  Magdeburg: Internes Audit Hausnotruf im Bezirk Magdeburg

·  Memmingen: Beim Katholikentag im Einsatz

·  München: Alles andere als planlos

·  München: Wechsel Leiter Einsatzdienste

·  München/Taufkirchen: Sanis bewachen Münchner Kindl-Lauf

·  Münster: "Friedensreiter" erschienen

·  Münstertal: Bertram Burgert übergibt an Jochen Pfefferle

·  Obermoschel: Malteser überprüfen Kfz-Verbandkästen

·  Passau: Betreuungskurs abgeschlossen

·  Preith: Abschlussprüfung der Notfallhelfer

·  Ravensburg-Weingarten: Kooperationsvereinbarung zur Psychosozialen Notfallversorgung

·  Siegen-Wittgenstein: Maifeier ausgeufert - ehrenamtliche Malteser im Einsatz

·  Siegen-Wittgenstein: Einsatz bei Polizei-Großeinsatz

·  Sögel: Malteser Hümmling bestehen Qualitätsprüfung

·  Solingen: Sanitätsdienst beim Dürpelfest

·  Taufkirchen: Rettungsassistenten beim Sanitätsdienst in Davos

·  Willich: Ein Jahr Café Malta

·  Wittichenau: "Das FSJ hat mich viel selbstbewusster gemacht"

 

VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG

·  Malteser Kommende: Vom 29. Juni bis 1. Juli 2012 sind kurzfristig 25 Zimmer frei

·  Detmold: Malteser am 27. und 28. Mai auf dem NRW-Tag

·  Köln - Erzdiözese: Herzliche Einladung zum Malteser Fest am 7. Juli

·  Penzberg: Informationsabend am 23. Mai zum neuen Besuchsdienst

·  München: Ehrenamtliche für Kinder- und Jugendhospizdienst gesucht - Infoabend am 19. Juni

·  Wolfratshausen: Informationsveranstaltung zum Freiwilligendienst

·  "Schwierige" Mitarbeiter führen

·  Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

·  Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

·  BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  Stellenangebote

·  Personalien

·  Das Beste zum Schluss

·  Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 6. Juni 2012

·  eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

·  Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Nach Amokalarm in Memmingen: Malteser unterstützen Angehörige und Betroffene

"Während des gesamten Einsatzes wurde keiner verletzt. Unsere Einsatzgruppen und Kriseninterventions-Helfer haben sich um die Betroffenen gekümmert", berichtet Bruno Ollech, Malteser Einsatzleiter und Bezirksgeschäftsführer in Memmingen. Ollech war als einer der Ersten in der Bedrohungslage an der Lindenschule in Memmingen vor Ort. Mehr dazu: http://bit.ly/MGImfH

Info: Wilhelm Horlemann wilhelm.horlemann@malteser.org 

^ nach oben

 

Katholikentag: Erfreulich wenige Hilfeleistungen

Die Malteser ziehen eine positive Bilanz des Sanitätseinsatzes beim 98. Deutschen Katholikentag in Mannheim: "Nur 400 Menschen benötigten unsere Hilfe. Das ist erfreulich wenig und nicht selbstverständlich bei 80.000 Besuchern", sagt Benedikt Liefländer, Einsatzleiter der Malteser. "Unsere Helfer waren vor allem bei kleinen Blessuren gefordert. 400 Malteser Sanitäter sorgten ehrenamtlich für die Sicherheit der Besucher. Sie kamen aus ganz Deutschland - von Berlin über Osnabrück bis Konstanz. Mehr dazu: http://bit.ly/LfEehp und www.malteser-helfen.de/katholikentag

Info: Dr. Claudia Kaminski presse@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Krankenhäuser veröffentlichen Qualitätsergebnisse

"Der Einsatz für die bestmögliche objektive Ergebnis-Qualität in der Behandlung unserer Patienten ist ein wichtiger Schwerpunkt und eine wesentliche Stärke der Malteser Krankenhäuser", sagt der Geschäftsführer des Bereichs Medizin und Pflege der Malteser Deutschland gGmbH, Dr. Franz Graf von Harnoncourt. Vor drei Jahren gründeten die Malteser daher mit weiteren führenden Krankenhausträgern die bundesweite Initiative Qualitätsmedizin (IQM). Diese setzt sich das Ziel, nachvollziehbare Ergebnisqualität zu erfassen und mit nationalen Messgrößen zu vergleichen. Am 22. Mai wurden die Qualitätsergebnisse 2011 unter www.malteser-qualitaetsmedizin.de veröffentlicht. Mehr dazu: http://bit.ly/KBx0W6

Info: Klaus Walraf klaus.walraf@malteser.org

^ nach oben

 

Fit in FAIR PLAY: Die ersten Gewinner stehen fest

Sieben Jurymitglieder des bundesweiten Malteser Schulwettbewerbs haben nach intensiven Überlegungen ein Ergebnis erarbeitet, womit die ersten vier Preisträger der diesjährigen FiFP Trophy feststehen: die Grundschule Schwärzesee in Eberswalde, die Benzenberg-Realschule in Düsseldorf, das Elisabeth-Langgässer-Gymnasium in Alzey und die Werkrealschule Kuppelnau in Ravensburg. Drei Preise werden für das beste Schulkonzept gegen Mobbing und Gewalt vergeben sowie ein Sonderpreis für eine herausragende Konzeption. Die Rangfolge der Plazierungen wird erst bei der offiziellen Preisverleihung am 6. Juni in Köln bekanntgegeben. Allen teilnehmenden 71 Schulen gratulieren die Malteser zu den tollen eingereichten Ergebnissen.

Info: Victor M. Lietz victor.lietz@malteser.org

^ nach oben

 

Fit in FAIR PLAY: Online Award - jetzt online voten!

Eine Schule oder ein Jugendsportverein hat noch die Chance auf den mit 1.000 Euro dotierten Sonderpreis, den "Fit in FAIR PLAY - Online Award 2012". Noch bis einschließlich 25. Mai kann online abgestimmt werden unter: http://fifp.net/voting/ Jede Schule und jeder Jugendsportverein hat also noch Gelegenheit, durch die Teilnahme am Online-Voting eine FiFP-Trophy zu gewinnen. Auch weitere tolle Preise gibt es darüber hinaus noch zu gewinnen. Wählt Euren Favoriten! Alle Informationen unter: www.fifp.net .

Info: Victor M. Lietz victor.lietz@malteser.org

^ nach oben

 

Robert-Bosch-Stiftung schreibt Deutschen Alterspreis 2012 aus

Mit dem Deutschen Alterspreis zeichnet die Robert Bosch Stiftung die besten Ideen im Alter und fürs Alter aus. Prämiert werden Ideen und Projekte, die von älteren Menschen initiiert werden, ebenso wie Ideen und Projekte, die die ältere Generation in den Fokus rücken. Das können ein Rentnerblog sein, ein altersfreundliches Unternehmen oder ein Projekt, das Ältere als Ehrenamtliche aktiviert. Der Preis ist mit insgesamt 120.000 Euro dotiert. Bewerbungsfrist ist der 15. Juni 2012. Mehr dazu: http://bit.ly/JcJlOc 

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Burkina Faso: Malteser International unterstützt Flüchtlinge aus Mali

Die drohende Hungerkatastrophe in der Sahelzone sowie die Gefechte zwischen den Tuareg-Rebellen und der malischen Armee haben bereits rund 300.000 Menschen aus Mali zur Flucht in Nachbarländer gezwungen. Allein in Burkina Faso, wo die französische Assoziation des Malteserordens bereits seit zehn Jahren tätig ist, sind 55.000 Vertriebene in den Flüchtlingslagern eingetroffen. Die Assoziation beschafft Ambulanzen für den Transport von Flüchtlingen in die nächstgelegenen Krankenhäuser. Bereits 2009 hatte Malteser International eng mit den französischen Maltesern in Burkina Faso zusammengearbeitet.

Info: Nina Wöhrmann nina.woehrmann@malteser-international.org 

^ nach oben

 

Thailand: Auch 2012 wieder Gesundheitsversorgung für Flüchtlinge aus Myanmar

Die politischen Veränderungen in Myanmar sind in aller Munde, doch noch gibt es an der thailändisch-myanmarischen Grenze große Flüchtlingslager. Malteser International stellt die Gesundheitsversorgung in zwei dieser Lager in Thailand auch im Jahr 2012 wieder sicher. Damit setzt die Organisation ihre sehr gut evaluierte Arbeit der letzten Jahre fort. Die Hilfe von Malteser International erreicht rund 34.000 Karen und burmesischen Flüchtlinge. Das Projekt wird aus Mitteln von ECHO, dem Büro für humanitäre Hilfe der europäischen Union, unterstützt.

Info: Cordula Wasser cordula.wasser@maltesre-international.org 

^ nach oben

 

Zentrale Litauen-Runde in Bremen

Zu einem intensiven Gedankenaustausch trafen sich Ende April die Verantwortlichen für die Auslandsdienst-Litauenarbeit aus den Diözesen Osnabrück, Würzburg, Hamburg, Paderborn und Oldenburg. Zu Gast waren der neue Malteser Ordensbotschafter für Litauen, Christian Freiherr von Bechtolsheim, sowie Rasa Stukiene und Bronius Einars von den Litauischen Maltesern. Den Teilnehmern war es besonders wichtig, den neuen Ordensbotschafter kennenzulernen, aber auch von den Vertretern aus Litauen mehr über die Projekte im Land und die Möglichkeiten einer intensiveren Zusammenarbeit zu erfahren. Es wurde beschlossen, die Kontakte zur Malteser Zentrale in Vilnius zu verstärken.

Info: Michael Lülsdorff michael.luelsdorff@malteser-international.org 

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =

 

Aachen - Diözese: Leistungsüberblick

Mit ihrem Jahresbericht in gedruckter Form geben die Malteser in der Diözese Aachen wieder jedem Interessierten einen Überblick über die vielfältigen Aktivitäten im Jahr 2011. Der Jahresbericht kann jederzeit bei der Diözesangeschäftsstelle Aachen - Telefon: (0241) 9670-0 - angefordert werden.

Info: Gerold Alzer Gerold.Alzer@malteser.org

^ nach oben

 

Aachen: Einsatz Verpflegungstruppe bei Dekanatswallfahrt Bonn-Godesberg in Wuppertal

Nachdem die Beauftragung im vergangen Jahr erstmalig erfolgte, versorgten die Aachener Malteser erneut bei der diesjährigen Bad Godesberger Dekanatswallfahrt die Teilnehmer mit einem köstlichen Mittagessen in der Nähe von Wuppertal. Unterstützung erfuhren die Aachener Malteser auch von Helfern des Schulsanitätsdienstes.

Info: Gerold Alzer Gerold.Alzer@malteser.org

^ nach oben

 

Aachen: Ruhige Karlspreisverleihung

An Christi Himmelfahrt fand in Aachen traditionell die Verleihung des Internationalen Karlspreises statt, in diesem Jahr vergeben an Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble - ein Großeinsatz für die Helferschaft der Malteser, der diesmal recht ruhig verlief. Lediglich eine Person musste durch die Malteser versorgt werden. Während des gesamten Veranstaltungstages umfasste die sanitätsdienstliche Betreuung zahlreiche Helfer, Notärzte, Rettungswagen und Notarzt-Einsatzfahrzeuge.

Info: Gerold Alzer Gerold.Alzer@malteser.org

^ nach oben

 

Bad Honnef: Nächtlicher Alarm

Am 17. Mai wurden bei einer Veranstaltung in Troisdorf mehr als 20 Personen durch die Rauchgase von bengalischen Feuern verletzt, die in einem Festzelt entzündet worden waren. Wegen der hohen Zahl an Notfallbetroffenen wurde um zwei Uhr nachts der Katastrophenschutz alarmiert. Wenig später meldete Zugführer Florian Papke seine 16-köpfige Truppe einsatzbereit. Die Sanitäter besetzten die beiden Notfallkrankenwagen und den Gerätewagen Sanitätsdienst der Honnefer Einsatzeinheit, um bei der Patientenversorgung zu helfen oder die an der Unfallstelle in Troisdorf gebundenen Kräfte des Rettungsdienstes in ihren regulären Einsatzgebieten zu ersetzen. Gegen vier Uhr konnte die Einsatzbereitschaft aufgehoben werden.

Info: Dr. Andreas Archut info@malteser-bad-honnef.de

^ nach oben

 

Bad Honnef: Malteser in der Heiligen Messe in Kevelaer

Bereits zum 28. Mal haben die Malteser in der Erzdiözese Köln ihre Kevelaer-Wallfahrt veranstaltet. Für viele alte, kranke und behinderte Menschen ist die medizinisch betreute Pilgerfahrt zum Gnadenbild von Kevelaer eine der wenigen Gelegenheiten im Jahr, gemeinsam mit anderen unterwegs zu sein. Aus Bad Honnef und dem Siebengebirge waren in diesem Jahr wieder rund 100 Pilger und Helfer dabei - eines der stärksten Kontingente bei der diözesanweiten Wallfahrt. Unter der Leitung der Honnefer Malteser Geschäftsführerin und Pfarrbeauftragten Katharina Beschoner machten sich 71 Honnefer Pilger mit 30 Betreuern in zwei Bussen auf den Weg an den Niederrhein - ein gut gemeisterter logistischer Kraftakt.

Info: Dr. Andreas Archut info@malteser-bad-honnef.de

^ nach oben

 

Bad Münstereifel: Girl's Day 2012

Die Malteser in Bad Münstereifel unterstützten auch in diesem Jahr den Zukunftstag für Mädchen. Mittlerweile schon traditionsgemäß nutzten anlässlich des Girl's Day auch in diesem Jahr wieder acht Mädchen die Gelegenheit, um für einen Tag in das zumeist von Männern dominierte Berufsfeld des öffentlichen Rettungsdienstes zu schnuppern. Einige der Teilnehmerinnen hatten schon eine lange Anreise hinter sich, als sie früh morgens auf der Rettungswache in Bad Münstereifel eintrafen, denn in diesem Jahr waren erstmalig auch Teilnehmer von außerhalb des Kreises Euskirchen nach Bad Münstereifel gekommen.

Info: André Bung andre.bung@malteser-euskirchen.de

^ nach oben

 

Bergheim: Unterstützung des Gewalt-Präventionstages

Am 11. Mai 2012 veranstaltete das Jugendamt der Stadt Bergheim in der Fußgängerzone einen Tag gegen Gewalt und für Fairness. Die ehrenamtlichen Malteser der Gliederung Bergheim errichteten dafür Zelte, in denen Schüler ihre Ideen und Aktionen zum Thema Fairness, Streitschlichtung und Gewaltprävention vorstellen konnten. Zusätzlich übernahmen sie auch die Sanitätsbetreuung und standen mit Rat und Tat zur Seite. So unterstützen sie die Vorführung eines Schulsanitätsdienstes des Jugendrotkreuzes und konnten auch bei ungewöhnlichen Problemen helfen. Selbst fehlende Trommelstöcke besorgten die Bergheimer Malteser für den Auftritt einer Gruppe.

Info: Daniel Könen daniel.könen@malteser.org

^ nach oben

 

Bockhorst/Rhauderfehn: Auszeichnung für die Malteser Jugend

Die Malteser Jugend aus Bockhorst/Rhauderfehn wurde am 11. Mai mit dem Johann-Bünting-Förderpreis für das soziale Engagement in ihrem Besuchsdienst ausgezeichnet, der sich 2011 aus einer Nikolausaktion entwickelt hatte. Die Jury würdigte das ehrenamtliche Engagement als wichtigen Beitrag zu mehr Lebensqualität im Alter. Das Preisgeld von 5.000 Euro wird in Spiele und einen neuen Jugend-Bulli investiert, mit dem auch gemeinsame Ausflüge und Veranstaltungsbesuche mit den Senioren möglich werden.

Info: Stefanie Wellens hermann.wellens@ewetel.net

^ nach oben

 

Bonn: Maskottchen beim Katholikentag dabei

"Der Broccoli ist bei jedem Einsatz dabei" - Mit Stolz präsentierten Alexandra, Mirka, Markus, Andrea und Kristina ihr Malteser Einsatz-Maskottchen "Banfred Broccoli". Das Stofftier geht jetzt schon seit mehr als einem Jahr mit auf jeden Einsatz und beschert den Malteser Helfern aus Bonn Freude. "Man kann durchaus auch neidisch sein, denn welche Gliederung hat schon ein Maskottchen - und dann auch noch so ein gesundes". Die Bonner Malteser waren im Einsatz beim 98. Katholikentag in Mannheim. "Unsere Malteser Helfer sind mit großem Engagement und mit Herz bei der Sache", erzählte Robert Osten, Leiter Einsatzdienste aus Bonn und sendete einen Videogruß an die Daheimgebliebenen: http://www.facebook.com/Malteser.DGS.Koeln

Info: Daniel Könen daniel.könen@malteser.org

^ nach oben

 

Bottrop: Malteser im Einsatz für die Feuerwehr

Zum diesjährigen Florianstag lud die Bottroper Feuerwehr ihre Gäste in das Gerätehaus der Wache Vonderort und bat wieder einmal die Bottroper Malteser, für die 80 geladenen Gäste ein schmackhaftes Menü zuzubereiten, um das Rahmenprogramm auch kulinarisch abzurunden. Gewünscht wurde in diesem Jahr ein rustikales Büfett. Und so wurden unter der Regie des bewährten Kochs Andreas Jürgen hunderte von Partyschnitzeln und Frikadellen gebraten, Kanapees und Schnittchen belegt, frische Salate zubereitet, eine exzellente Möhren-Ingwer-Suppe gekocht sowie Mettwurst-, Käse- und Wurstplatten belegt. "Die Kontinuität der Aufträge durch die Bottroper Feuerwehr spricht für das uns entgegen gebracht Vertrauen", stellt Stadtgeschäftsführer Peter Spettmann fest.

Info: Carsten Pietroscewsky carsten.pietroscewsky@mhd.malteser.org

^ nach oben

 

Bottrop: Bottroper Malteser nehmen Kooperation auf

Die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei und der Malteser Hilfsdienst starteten bereits 2011 eine Kooperation zur Gewinnung neuer Stammzellspender. Beide Organisationen sind der Hilfeleistung und Lebensrettung verpflichtet und stellen höchste Qualitätsansprüche an ihre eigene Tätigkeit. Über 30 Prozent der Kursteilnehmer in Bottrop lassen sich nun bereits typisieren und werden so zu potenziellen Lebensrettern im Kampf gegen Leukämie. Die DKMS und die Malteser sind überzeugt, auf diesem Wege zahlreiche Menschen motivieren zu können, sich als Lebensretter für Leukämiepatienten zur Verfügung zu stellen.

Info: Carsten Pietroscewsky carsten.pietroscewsky@mhd.malteser.org

^ nach oben

 

Bottrop: "Oliver" nimmt Dienst in Bottrop auf

Die Bottroper Malteser haben einen neuen Krankentransportwagen. Nachdem vor einigen Monaten der alte Krankentransportwagen einem Brandanschlag zum Opfer fiel, überreichte die Diözesanleitung auf Initiative des Landes- und Diözesangeschäftsführers Oliver Mirring einen Krankentransportwagen, der nun offiziell im Mai in Dienst gestellt wurde. Der Bottroper Führungskreis beschloss, das neue Fahrzeug "Oliver" zu nennen, und wünscht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern allzeit eine gute und unfallfreie Fahrt, so dass sie immer dort vor Ort sein mögen, wo doch noch die jeweils erforderliche Hilfe geleistet werden muss.

Info: Carsten Pietroscewsky carsten.pietroscewsky@mhd.malteser.org

^ nach oben

 

Dortmund: Großeinsatz der Malteser bei der Meisterfeier

Mit insgesamt 170 Helferinnen und Helfern unterstützten die Malteser die Meisterfeier des BVB in Dortmund. Der sanitätsdienstliche Einsatz wurde von den vier Hilfsorganisationen ASB, JUH, DRK und MHD gemeinsam unter Federführung des DRK gestemmt. Die Malteser waren mit vier Unfallhilfsstellen, fünf Rettungswagen und Krankenwagen und sieben Motorrädern dabei. Des weiteren übernahmen die Malteser den gesamten Bereich Logistik sowie die Verpflegung der insgesamt 600 Einsatzkräfte.

Info: Claudia Warnick Claudia.Warnick@Malteser-Dortmund.de

^ nach oben

 

Dortmund; Zielgruppe mit Ausbildungsangebot erreicht

Das Ausbildungsangebot der Malteserschule Dortmund und der Malteser in Essen ist auf der Bochumer "JOBMEDI", der Karrieremesse der Gesundheitsbranche, auf großes Interesse gestoßen. Die Malteserschule Dortmund stellte dort die Rettungsdienstausbildung vor, die sich besonders an Jugendliche in der Orientierungsphase richtet, aber auch grundsätzlich Interessenten jeder Altersgruppe offen steht. Die Ausbildungen zur Schwesternhelferin und zum Pflegediensthelfer sowie die delegierbare Behandlungspflege gehören in den Bereich der Sozialpflege und wurden von den Maltesern aus Essen vorgestellt. Zudem wurde Werbung für das  Freiwillige Soziales Jahr (FSJ) und dem Bundesfreiwilligendienst (BFD) gemacht.

Info: Claudia Warnick Claudia.Warnick@Malteser-Dortmund.de

^ nach oben

 

Eichstätt: "Miteinander auf dem Weg"

Im Rahmen der Malteser Ausflugsfahrt "Miteinander auf dem Weg" ging es am 12. Mai für rund 130 Senioren, Menschen mit Behinderung und Helfer aus der Diözese Eichstätt zum Schlosspark Dennenlohe. Nach dem gemeinsamen Gottesdienst und anschließendem Mittagessen standen die Gartenführungen im Schlosspark mit Baronin und Baron Süsskind auf dem Programm. Den Ausklang des Tages bildete ein geselliges Beisammensein bei Kaffee und Kuchen. Mitverantwortlich für das gute Gelingen waren die vielen ehrenamtlichen Helfer, welche hilfebedürftige Personen den ganzen Tag über betreuten. 

Info: Barbara Meyer bmeyer@bistum-eichstaett.de

^ nach oben

 

Essen: Schiffsevakuierung geprobt

Die Malteser aus Essen unterstützten gemeinsam mit anderen Hilfsorganisationen, Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr die Evakuierung der MS Steele im Rahmen einer Großübung auf dem Essener Baldeneysee. 26 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer der Einsatzeinheit und der Rettungswache des Malteser Hilfsdienstes Essen erprobten, was schon so viele Male in der Theorie besprochen und erlernt wurde: den Kollegen der Wasserrettung und der Feuerwehr durch den Aufbau eines Betreuungsplatzes zur Seite zu stehen und die Rettungsmaßnahmen zu unterstützen. Bei solch einem Szenario sollen Handgriffe geübt und Schwachstellen in der komplexen Zusammenarbeit aufgedeckt und behoben werden. Das Ergebnis war mehr als positiv, die Übung konnte erfolgreich abgeschlossen werden.

Info: Alexander Zielke alexander.zielke@malteser.org

^ nach oben

 

Essen: Erste Hilfe für und mit Senioren

So heißt die von den Münchener Kollegen entwickelte Arbeitshilfe der Malteser. Vom 11. bis 13. Mai wurden im Rahmen einer Ausbilderfortbildung in der Diözesangeschäftsstelle Essen/Münster 17 Ausbilderinnen und Ausbilder in das didaktische Konzept dieser Arbeitshilfe eingewiesen. Neben der Thematik "Der alte Mensch in unserer Gesellschaft" standen typische Alterserkrankungen auf dem Lehrplan. Und um selbst einmal die körperlichen Einschränkungen alter Mensch erleben zu können, wurden die Teilnehmer kurzerhand in einen "Altersanzug" gesteckt. Dieser schränkt sowohl das Blickfeld als auch die Bewegungsmöglichkeiten ein und simuliert so die täglichen Probleme eines älteren Menschen. Eine durchweg gelungene Veranstaltung.

Info: Ralf Walbaum ralf.walbaum@malteser.org

^ nach oben

 

Frankfurt: Jahresbilanz und Ausblick

"Unsere gemeinsam geleistete Arbeit in einem Jahr voller Herausforderungen war erfolgreich", mit dieser Kurzformel dankte Stadtgeschäftsführer Josef Dorfner den rund 40 Aktiven auf der Frankfurter Helferversammlung für ihr Engagement. Den Erfolg des Jahres 2011 veranschaulichten auch die Kurzberichte aus den insgesamt 11 Diensten und Projekten. Im aktuellen Jahr wolle man sich, so Dorfner, auf die Stabilisierung von Diensten und die Intensivierung der Fundraising-Aktivitäten konzentrieren. Den Abschluss der Helferversammlung bildeten Helferberufungen und die Ehrung von Barbara Gräfin von Brühl und Hans-Jürgen Strempel mit der Malteser Plakette in Bronze.

Info: Lioba Abel-Meiser lioba.abel-meiser@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg - Erzdiözese: Einsatz der Helfer beim Deutschen Katholikentag (DKT)

Die Freiburger Malteser ziehen nach dem zweiten Großereignis in kurzer Zeit in ihrer Diözese ein positives Fazit. Diözesanleiterin Elisabeth Freifrau Spies von Büllesheim sagte: "Der Einsatz beim DKT war eine runde Sache. Die Helfer waren in sehr guter Stimmung. Der DKT hat alle miteinander verbunden." Auch Christoph Klausmann, stellvertretender Leiter des Einsatzstabes, war zufrieden: "Zu diesem erfolgreichen Einsatz leisteten die Freiburger Malteser einen erheblichen Anteil. Denn nicht nur im Führungsstab dieses Bundeseinsatzes waren viele aus der Erzdiözese vertreten. Hervorzuheben ist auch der Betreuungsdienst der Malteser Jugend für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen".

Info: Julia Fuchs, presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg: 10.000 Euro für schwerkranke Kinder

Die Freiburger Immobiliengruppe Gisinger unterstützt den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser in Freiburg/Breisgau/Hochschwarzwald. In den Räumen der Malteser Diözesangeschäftsstelle überreichten Karl-Jörg und Stefan Gisinger einen symbolischen Scheck an die Malteser Diözesangeschäftsführerin Dr. Sophie Henckel von Donnersmarck, die Kinder- und Jugendhospizdienst-Koordinatorin Ulrike Kohler und die Malteser Ansprechpartnerin für Spenden, Diana Auwärter. Überzeugt hatte die Unternehmer das bürgerschaftliche Engagement der ehrenamtlichen Kinder- und Jugendhospizdienst-Mitarbeiterinnen.

Info: Diana Auwärter diana.auwaerter@malteser.org

^ nach oben

 

Garbsen: Seit zehn Jahren begleiten die Malteser schwer kranke und sterbende Menschen

Vor zehn Jahren wurde in Garbsen die erste ambulante Hospizgruppe der Malteser im Bistum Hildesheim gegründet. Margaretha Austen war die Initiatorin, die sich anfangs ehrenamtlich mit 15 qualifizierten Helfern sterbenden Menschen widmete. Bei der Jubiläumsfeier in Garbsen sagte Malteser Generaloberin Elisabeth Freifrau Spies von Büllesheim: "Hier wurde die Basis für die Hospizarbeit der Malteser geschaffen." Inzwischen gibt es in der Region Hospizgruppen in Hannover-Misburg, Hannover-Ricklingen und Seelze. Eine weitere in Hannover-Bothfeld ist im Aufbau. Austen erhielt jetzt die Malteser Plakette in Silber, nachdem sie vor drei Jahren bereits mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wurde.

Info: Elfriede Kollarz elfriede.kollarz@malteser.org

^ nach oben

 

Gröbenzell: Julia Fritsch gewinnt Preis beim Fotowettbewerb des Innenministeriums

"Ich engagiere mich ehrenamtlich, weil mir Rot und Freude einfach stehen" - mit diesen Worten hat Julia Fritsch den Präsidenten des FC Bayern und Juryvorsitzenden des Fotowettbewerbs des bayerischen Innenministeriums zum Thema Ehrenamt überzeugt. Sie gewann mit ihrem Bild vom Sanitätseinsatz beim Olchinger Faschingszug ein Wochenende mit einem BMW Z4 einschließlich 10.000 Freikilometern. Den Siegerpreis erhielt die Helferin aus Gröbenzell aus den Händen von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann und des 'Roten' Uli Hoeneß, von dem sie sich das Bild auch gleich signieren ließ.

Info: Wilhelm Horlemann Wilhelm.Horlemann@malteser.org

^ nach oben

 

Heidelberg: Helfertreff "St. Elmo" bereitet gute Laune

Mit 20 ehrenamtlichen Betreuungshelfern unter der Leitung von Josef Fellhauer und Bernhard Scheitler waren die Heidelberger Malteser beim Deutschen Katholikentag in Mannheim für die 500 Malteser Helferinnen und Helfer im Einsatz. Im Helfertreff "St. Elmo", der in einer Sporthalle untergebracht worden war, gab es in lockerer Atmosphäre täglich bis nach Mitternacht kleine Snacks und Getränke. Das Angebot wurde sehr gut angenommen und sorgte für viele nette Begegnungen und diözesanübergreifenden Austausch unter den Maltesern.

Info: Julia Fuchs presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Hildesheim: Malteser bringen Taghreed aus dem Jemen ins Krankenhaus nach Holzminden

Die Anstrengungen der Reise aus dem Jemen stehen der zehnjährigen Taghreed noch ins Gesicht geschrieben, als die Hildesheimer Rettungssanitäter Florian Mahnkopf und Sinja Schäfer sie am Frankfurter Flughafen in Empfang nehmen. Taghreed und sieben weitere Kinder wurden mit Unterstützung des Hammer Forums e.V. zur medizinischen Versorgung nach Deutschland geflogen und von den Maltesern in Krankenhäuser weitertransportiert. Taghreed wurde zur kostenlosen Behandlung in das Evangelische Krankenhaus in Holzminden gebracht. Schüsse hatten ihren rechten Arm so schwer verletzt, dass dieser amputiert werden musste. Die medizinische Versorgung vor Ort reichte nicht aus, um die Wunden professionell zu behandeln.

Info: Maik Hüttig maik.huettig@malteser-hildesheim.de

^ nach oben

 

Hildesheim: Qualifizierte Schulbegleiter der Malteser für Kinder mit Handicap

Die Malteser in Hildesheim wollen sich mit qualifizierten Schulbegleitern für die Inklusion einsetzen, die ab dem kommenden Schuljahr zunächst an Grundschulen und im nächsten Jahr in den fünften Klassen startet. Das heißt: Schüler mit und ohne Förderbedarf werden gemeinsam unterrichtet. Mit der Inklusion müssen sich zukünftig Konzeption und Methoden des Unterrichts den Schülern anpassen. "Die Malteser bieten zur Integrationshilfe Schulbegleiter an. Wir setzen auf Fachkräfte, die sich mit individuellen Verhaltensweisen und Defiziten auskennen", erklärte Malteser Projektleiter Georg Häusler. Die Malteser verfügen bereits über interessierte Fachleute, die bei Bedarf Kindern kompetent und dauerhaft zur Seite stehen.

Info: Thomas Krause thomas.krause@malteser.org 

^ nach oben

 

Kaiserslautern: Bombenentschärfung

Kürzlich wurde bei Bauarbeiten in der Innenstadt von Kaiserslautern wieder eine Bombe aus dem letzten Weltkrieg gefunden. Dies bedeutete Einsatz für die SEG-Verpflegung der Lauterer Malteser. 10 Helfer versorgten an Christi Himmelfahrt 250 Einsatzkräfte von Feuerwehr, ASB,DRK,THW, Polizei und Ordnungsamt. Um fünf Uhr war Einsatzbeginn. Ab diesem Zeitpunkt wurden Essenspakete gepackt, Leberknödel und Sauerkraut fürs Mittagessen zubereitet und Getränke ausgeliefert. Nebenbei wurden noch 50 ältere Mitbürger aus einem Altenheim, die in einer Schule untergebracht waren, mit Kartoffelsuppe und Wienern, Kaltgetränken und Tee versorgt. Die Bombe war gegen 13 Uhr entschärft, der Einsatz um 17 Uhr beendet.

Info: Peter W. Dossinger PeterW.Dossinger@malteser.org

^ nach oben

 

Kamenz: Fit bleiben für eine optimale Patientenversorgung

Fünf Mitarbeiterinnen des Malteser Krankenhauses St. Johannes wurden mit Preisen für ihr Gesundheitsverhalten geehrt. Am 4. Mai hatte das Kamenzer Krankenhaus einen Gesundheitstag für Mitarbeiter veranstaltet. Projekt-Mitarbeiter für betriebliche Gesundheitsförderung hatten zusammen mit der Barmer GEK ein vielfältiges Präventions-Programm mit Herz-Check, Nordic Walking, Rückenschule und Anti-Stress-Strategien zusammengestellt. Bezirksgeschäftsführer Ronny Scharntke von der Barmer GEK überreichte an Maria Domaschke, Ireen Gersdorf, Katrin Hermann sowie Heike Schöne und Agnes Hermann Trinkflaschen, Trinkbecher und Trinkuhren. Sie hatten die Angebote vorbildlich genutzt und sich so die Chance auf tolle Gewinne erworben.

Info: Christoph Hartmann christoph.hartmann2@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzdiözese: Videogrüße vom Katholikentag

Müde, aber glücklich ist das 34-köpfige Kontingent der Diözese Köln vom 98. Katholikentag in Mannheim heimgekehrt. Die Malteser aus Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis hatten dort eine Abschnittsleitung, eine Sanitätsstation und mehrere Rettungsmittel besetzt. Auch der persönliche Sanitätsdienst für den Bundespräsidenten wurde von Helfern der Diözese Köln gestellt. Alois Glück, Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, freute sich über die Pilger, die aus dem Erzbistum Köln dabei waren. Viele prominente Besucher dankten und grüßten zudem per Videoclip. Die Videos von Maite Kelly, Kathi Karrenbauer, Willibert Pauels, Bruder Paulus Terwitte, Alois Glück, Erzbischof Dr. Rainer Maria Kardinal Woelki und mehr unter: http://bit.ly/JHy4LE 

Info: Daniel Könen daniel.könen@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzdiözese: 28. Kevelaer-Wallfahrt

Mit 32 Bussen waren die rund 1.100 Pilger aus dem Erzbistum Köln am 12. Mai zur 28. Malteser Wallfahrt nach Kevelaer gereist. "Um das Besondere einer Wallfahrt zu spüren, muss es nicht immer eine weite Fahrt nach Lourdes oder Rom sein", ist die einheitliche Meinung der Mitreisenden. In seiner Predigt hob Weihbischof em. Dr. Klaus Dick hervor, dass diese Pilger-Gemeinschaft wie eine große Familie sei - die Familie Gottes eben. Dem Leitspruch des Malteserordens, "Bezeugung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen", schenkten die über 400 Malteser Helferinnen und Helfer an diesem Tag ein besonderes Augenmerk und waren mit Herzlichkeit und großem Engagement für die Pilger im Einsatz.

Info: Daniel Könen daniel.könen@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Social Day in Kevelaer

Auch Mitarbeiter der AXA Geschäftsstelle Schneppenheim & Hamacher GmbH waren mit bei der 28. Kevelaer-Wallfahrt der Malteser. Im Rahmen eines Social Days tauschten sie ihren Schreibtisch gegen tatkräftige Unterstützung für die Wallfahrer. Die Stabsabteilung Medien des Erzbistums Köln hat ein Video zu diesem besonderen Social Day gedreht: http://bit.ly/KyxcTD

Info: Daniel Könen daniel.könen@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg - Diözese: Auf den Spuren der drei großen Heiligen von Helfta

Unter diesem Motto trafen sich 30 ehrenamtliche Helfer des Besuchsdienstes in der Diözese Magdeburg zum alljährlichen Weiterbildungs- und Verwöhntag. Mit einem Vortrag über die Heiligen, gemeinsamen Gebeten und einer Klosterführung durch Helfta  erlebten die Teilnehmer eine frohe Gemeinschaft.

Info: Katrin Leuschner leuschner.malteser@online.de

^ nach oben

 

Magdeburg: Internes Audit Hausnotruf im Bezirk Magdeburg

Im April wurden die Standorte Halle und Magdeburg im Bereich Hausnotruf mit Erfolg auditiert. Im Audit wurden alle qualitätsrelevanten Prozesse genau unter die Lupe genommen: Technische Ausstattung, richtige Reinigung und Lagerung der Hausnotrufgeräte waren dabei nur einige Punkte einer langen Prüfliste. "Wir freuen uns über die guten Ergebnisse der Qualitätsprüfung. Sie bestätigen unser Ziel unseren Kunden nur beste Qualität und Service im Hausnotruf anzubieten", sagte Holger Stütz, Diensteleiter Hausnotruf der Malteser im Bezirk Magdeburg.

Info: Holger Stütz hausnotruf@malteser-magdeburg.de

^ nach oben

 

Memmingen: Beim Katholikentag im Einsatz

Die Memminger Malteser waren auf dem Katholikentag in Mannheim mit drei Fahrzeugen (GW-San 50, ELW und MTW) dabei. Alle teilnehmenden Helfer haben ihre Freizeit für die Malteser geopfert und ein paar tolle Tage in Mannheim verbracht. Es war wie immer für alle ein großartiges Erlebnis. Die Memminger Malteser unterstützten mit ihrem Material die Kollegen der Diözese Augsburg (Augsburg / Stadt). Der Dank gilt allen ehrenamtlichen Kräften.

Info: Florian Groll florian.groll@malteser-memmingen.de

^ nach oben

 

München: Alles andere als planlos

Am Wochenende vom 12. auf den 13. Mai trafen sich 17 Helfer von Katastrophenschutz und Rettungshundestaffel aus der Erzdiözese München und Freising zu einer Fachweiterbildung "Karte - Kompass - GPS: Orientierung im Gelände". Saß man am Samstag noch im Lehrsaal, um sich mit LonLan und UTM-Referenzkoordinaten zu beschäftigen, führte Ausbilder Johannes Edel die Gruppe am Sonntag in die Bayerischen Voralpen, wo das Gelernte in einem schweißtreibenden Marsch an 24 Stationen geübt werden konnte.

Info: Philipp Jaszinski philipp.jaszinski@malteser.org 

^ nach oben

 

München: Wechsel Leiter Einsatzdienste

Am 16. Mai 2012 verabschiedete die Stadtgliederung München ihren langjährigen Leiter Einsatzdienste Rudolf Gatz aus seinem Dienst. Beim Festakt in der Pfarrei St. Wolfgang trafen sich seine langjährigen Gefährten der Malteser, anderer Organisationen, dem Ordinariat sowie dem Stadtrat zur Verabschiedung. Der neue Leiter Einsatzdienste, Thomas Hubauer, wurde in sein Amt berufen und wird von nun an den Einsatzzug München-Stadt führen. Die Getränke wurden an diesem Abend von der Gliederung Gräfelfing gereicht - eine schöne Geste der Betreuungseinheit unter der Leitung von Sonja Störzbach. 

Info: Philipp Jaszinski philipp.jaszinski@malteser.org

^ nach oben

 

München/Taufkirchen: Sanis bewachen Münchner Kindl-Lauf

Mittendrin statt nur dabei hieß es für die Sanitätseinheiten der Malteser aus München und Taufkirchen beim Münchner Kindl-Lauf. In den Distanzen über 5.000 und 10.000 Meter liefen 1.200 Sportler durch den Englischen Garten. Selbst für die Kleinsten ab dem zweiten Lebensjahr war mit dem Bobbycar- oder Puppenwagerlrennen einiges geboten, und beim Dirndl- und Lederhosenlauf kamen die Zuschauer schon beim Zuschauen auf ihre Kosten. Die Schulsanitäter aus München leisteten am Erste-Hilfe-Infostand, der auch als Versorgungsstation am Ziel genutzt wurde, tolle Arbeit. Die Sanitäter aus Taufkirchen sicherten mit ihren Notarzt die Laufstrecke mit Krankentransportwagen ab.

Info: Thomas Auerbach Thomas.Auerbach@malteser-taufkirchen.de

^ nach oben

 

Münster: "Friedensreiter" erschienen

Der neue FRIEDENSREITER mit Informationen der Malteser im Bistum Münster ist online verfügbar: http://bit.ly/JUniAG 

Info: Kai Vogelmann kai.vogelmann@malteser.org

^ nach oben

 

Münstertal: Bertram Burgert übergibt an Jochen Pfefferle

Bertram Burgert hat die Teamleitung der Rettungswache Münstertal an Jochen Pfefferle übergeben und auch das Amt des stellvertretenden Rettungsdienstleiters niedergelegt. Bertram Burgert überzeugte viele Jahre mit seiner ausgeglichenen, umsichtigen Führungsarbeit. Seine klare Ansprache unter den Kollegen führte zu sehr guten Arbeitsergebnissen. Die Bezirksgeschäftsführung bedauert seine aus privaten Gründen getroffene Entscheidung. Burgert setzt sein Engagement als Rettungsassistent und ehrenamtlicher Ortsbeauftragter von Münstertal fort. Nachfolger Jochen Pfefferle wird die Teamleitung nach seiner Elternzeit ausfüllen.

Info: Daniel Hierholzer daniel.hierholzer@malteser.org

^ nach oben

 

Obermoschel: Malteser überprüfen Kfz-Verbandkästen

Der Andrang am Stand der Obermoscheler Malteser war groß, als sie Mitte Mai am Einkaufszentrum in Alsenz anboten, die Verbandkästen der Autofahrer zu kontrollieren und abgelaufenes Material gegebenenfalls auszutauschen. Die Autofahrer nahmen das Angebot gerne an, und nicht wenige kauften gleich einen neuen Verbandkasten, weil das Ablaufdatum ihrer Erste-Hilfe-Ausrüstung längst überschritten war. Die Kunden des Einkaufszentrums interessierten sich aber nicht nur für die Ausrüstung, sondern stellten auch Fragen zur Ersten Hilfe, und dem einen oder anderen konnten die Malteser die Angst davor nehmen, im Notfall als Erster an Ort und Stelle zu sein.

Info: Jennifer Arweiler Jennifer.Arweiler@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Betreuungskurs abgeschlossen

Sechs Frauen und ein Mann haben kürzlich ihren Betreuungskurs erfolgreich abgeschlossen. Das Basiswissen hatten sie sich vorher im Rahmen einer Ausbildung zum Pflegehilfsdienst angeeignet. Alle Teilnehmer sind bereits im stationären oder ambulanten Pflegebereich tätig und benötigen die Fortbildung zur Festigung und weiteren Qualifizierung in ihrem Arbeitsbereich. Bei diesem Kurs handelt es sich um den dritten und letzten Teil der Ausbildung zur Betreuungskraft.

Info: Rosemarie Krenn rosemarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Preith: Abschlussprüfung der Notfallhelfer

Acht Teilnehmer der Notfallhelferausbildung stellten sich bei der Abschlussprüfung nachgestellten Szenarien wie "Schlaganfall", "Thrombose" und "Motorradunfall" sowie weiteren Herausforderungen. Die mehrteilige Prüfung diente nicht nur der Beurteilung der Leistungsfähigkeit der angehenden Notfallhelfer, sondern sollte auch deren Teamfähigkeit unter Beweis stellen. Die gezeigten Leistungen wurden von mehreren Prüfern bewertet, und diese waren einstimmig angetan von dem fachlichen Niveau und dem routinierten Vorgehen der Prüflinge.

Info: Barbara Meyer bmeyer@bistum-eichstaett.de 

^ nach oben

 

Ravensburg-Weingarten: Kooperationsvereinbarung zur Psychosozialen Notfallversorgung

Im Kreis Ravensburg gibt es ab sofort eine neue Kooperationsvereinbarung zur Psychosozialen Notfallversorgung (PSNV). Dies ist in Baden-Württemberg bislang einmalig. "Gerade bei Großschadenslagen ist die menschliche Komponente für Opfer und Einsatzkräfte ein überaus wichtiger Teil der allgemeinen Einsatzbewältigung", sagte dazu Landrat Kurt Widmaier. Maßgeblich mitgearbeitet am Entwurf der Kooperationsvereinbarung haben dabei auch die Mitglieder des Kriseninterventionsteams der Malteser Kreisgeschäftsstelle Ravensburg in Weingarten. Aktiv eingebunden in die Vereinbarung sind neben den Maltesern die Feuerwehr, das DRK, das THW sowie die evangelische und katholische Kirche.

Info: Norbert Scheffler schefflernorbert@aol.com

^ nach oben

 

Siegen-Wittgenstein: Maifeier ausgeufert - ehrenamtliche Malteser im Einsatz

Traditionell treffen sich an jedem 1. Mai zwanglos Jugendliche am Rabenhain-Turm im Siegener Stadtteil Volnsberg zur Maifeier. Die uferte aber in diesem Jahr völlig aus. Ca. 200 Jugendliche genossen bei warmem Wetter Alkohol, weshalb bis zum Mittag der Rettungsdienst der Feuerwehr Siegen dort schon sieben Einsätze fahren musste. Die Kreisleitstelle Siegen alarmierte daraufhin den RTW der Siegener Malteser zur Rettungsdienst-Verstärkung sowie den Leitenden Notarzt und den diensthabenden Organisationsleiter, der von den Maltesern gestellt wurde. Weitere Jugendliche mussten in Kliniken transportiert werden, die Polizei löste die Feier dann auf.

Info: Reinhard Biehl biehl@malteser-siegen.de

^ nach oben

 

Siegen-Wittgenstein: Einsatz bei Polizei-Großeinsatz

Am Sonntag, 29. April, sorgte ein Polizei-Großeinsatz in Siegen für Aufregung. In der evangelischen Nicolaikirche ("Das Krönchen") in der Siegener Oberstadt verschanzte sich nach dem Gottesdienst ein junger Mann bewaffnet in der Kirche, nachdem er den Küster bedroht hatte, der aber fliehen konnte. Die Polizei riegelte die Oberstadt großräumig ab. Als Abschnittsleiter Rettungsdienst alarmierte die Kreisleitstelle Siegen den diensthabenden Organisationsleiter, der in dieser Woche von den Maltesern gestellt wurde. Zwischenzeitlich waren aus der Kirche mehrere Schüsse zu hören. Nach fast sechs Stunden konnte der Täter durch psychologisch geschulte Polizeibeamte zur Aufgabe bewegt werden.

Info: Reinhard Biehl biehl@malteser-siegen.de

^ nach oben

 

Sögel: Malteser Hümmling bestehen Qualitätsprüfung

Die Malteser auf dem Hümmling haben erfolgreich das Audit im Bereich Hausnotruf und Menüservice bestanden. "Das ganze Team freut sich über die guten Ergebnisse", so Dienststellenleiterin Rita Hagenhoff. Insgesamt 75 ältere und pflegebedürftige Menschen in den Samtgemeinden Sögel, Werlte und Esterwegen werden täglich mit einem warmen Mittagessen versorgt. 215  Menschen sind an das Hausnotrufsystem angeschlossen. Beim Audit wurden alle qualitätsrelevanten Prozesse unter die Lupe genommen. Die Hausnotruf-Mitarbeiterinnen Monika Ahaus und Karin Knipper nahmen das Zertifikat mit Freude entgegen.

Info: Rita Hagenhoff Rita.Hagenhoff@malteser.org

^ nach oben

 

Solingen: Sanitätsdienst beim Dürpelfest

Die Solinger Malteser stellten am 13. Mai beim 38. Dürpelfest im Stadtteil Ohligs mit Unterstützung von Maltesern aus der Umgebung den Sanitätsdienst für die Zehntausenden Besucher des traditionsreichen Volksfestes. Die Einsätze, bei denen die Hilfsbedürftigen ins Krankenhaus mussten, waren dabei zum Glück im Verhältnis zu den vergangenen Jahren rückläufig. Erstmals in diesem Jahr wurden zudem betrunkene Jugendliche nicht im Malteserzelt betreut. Hierfür hatte die Anlaufstelle "InterJu" geöffnet. Die Zusammenarbeit mit InterJu, dem THW, der Feuerwehr und der Polizei lief wieder reibungslos. Die gemeinsame Leitstelle des THW und der Malteser hat sich bewährt, und das Team ist gut eingespielt.

Info: Wolfgang Guenther wolfgang.guenther@malteser-solingen.de

^ nach oben

 

Taufkirchen: Rettungsassistenten beim Sanitätsdienst in Davos

Bereits zum dritten Mal wurden Rettungsassistenten der Gliederung Taufkirchen für einen besonderen Sanitätsdienst angefordert. Fünf Tage waren sie bei einer großen Konferenzveranstaltung im Auftrag einer großen Automobilfirma als Medical Service tätig. Über 4.000 internationale Gäste wurden bis in die Nacht auf den neusten Stand ihrer Firmenpolitik gebracht. Hier zeigte sich, dass auch die Malteser sich auf internationalem Parkett bewegen können. Sogar bei der Abschiedsrede durch den Vorstand wurde ein herzlicher Dank an die Rettungsassistenten gerichtet.

Info: Thomas Auerbach Thomas.Auerbach@malteser-taufkirchen.de

^ nach oben

 

Willich: Ein Jahr Café Malta

Als eine der drei Säulen des Demenz-Dienstes der Willicher Malteser wurde im April 2011 das Café Malta gegründet. Das Café Malta dient einerseits der Schulung von pflegenden Angehörigen zum Krankheitsbild Demenz und dem Austausch untereinander. Andererseits werden die Demenzerkrankten in dieser Zeit durch ausgebildete Helfer begleitet und aktiviert. Die Malteser ziehen nach dem ersten Jahr eine positive Bilanz. Je Termin besuchen bis zu 10 Angehörige und 10 Demente das Café Malta. Aktuell engagieren sich insgesamt sieben Helferinnen. Helga Schlickmann freut sich, dass diese die Gelegenheit nutzen, in angenehmer Gesprächsatmosphäre über positive und negative Erlebnisse in ihrem Alltag mit den Demenzerkrankten zu sprechen.

Info: Gerold Alzer Gerold.Alzer@malteser.org

^ nach oben

 

Wittichenau: "Das FSJ hat mich viel selbstbewusster gemacht"

Mit dem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) können junge Menschen in soziale Berufe hineinschnuppern und sich ausprobieren. In den Malteserstiften in Wittichenau und Kamenz stehen ab August noch mehrere Plätze für Praktika offen. Samantha Vierkant hat es im Jahr 2010 gewagt - und prompt ihren Traumberuf entdeckt. "Ich dachte zuerst, ich bin nicht so ein Team-Mensch, und wollte eher Zahntechnikerin werden", berichtet sie. Während des FSJ im Malteserstift St. Adalbert in Wittichenau entdeckte sie ganz neue Fähigkeiten an sich: "Ich bin viel kommunikativer und selbstbewusster geworden!" Die 18-Jährige aus Königswartha arbeitet als "FSJ-lerin" seit über einem Jahr in der Altenhilfe und wird im Herbst eine Ausbildung zur Altenpflegerin beginnen.

Info: Christoph Hartmann christoph.hartmann@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Malteser Kommende: Vom 29. Juni bis 1. Juli 2012 sind kurzfristig 25 Zimmer frei

Durch eine kurzfristige Stornierung sind an diesem Wochenende 25 Zimmer in der Kommende frei geworden. Ein idealer Termin zum Beispiel für ehrenamtliche Gruppen, die zusätzlich von einem attraktiven Malteser-Ehrenamts-Rabatt profitieren können: Übernachtung plus Vollpension nur 36,06 Euro pro Person im Einzelzimmer. Herzlich Willkommen!

Info: Dörte Schrömges kommende@malteser.org

^ nach oben

 

Detmold: Malteser am 27. und 28. Mai auf dem NRW-Tag

Die Malteser in Nordrhein-Westfalen präsentieren sich auf dem NRW-Tag 2012 am 27. und 28. Mai in Detmold (Kreis Lippe). Von 11 Uhr bis 18 Uhr wird es auf der Blaulichtmeile rund um die Malteser ein buntes Programm für Jung und Alt geben. Die Malteser werden neben einem Fanfarenzug eine Kinderfotoaktion auf einem Motorrad anbieten, und Malteser Ritter aus dem Mittelalter machen die Geschichte erlebbar. Alle Malteser/innen sind herzlich eingeladen, den Stand auf der Paulinenstraße in 32756 Detmold zu besuchen. Weitere Informationen unter http://bit.ly/KyDxP2 

Info: Nils Brandes nils.brandes@malteser-lage.de 

^ nach oben

 

Köln - Erzdiözese: Herzliche Einladung zum Malteser Fest am 7. Juli

Erstmals findet am 7. Juli in der Gesamtschule Hennef ein gemeinsames Fest für alle Malteser in der Erzdiözese Köln und im Bezirk Rheinland statt. Neben den Wettbewerben für Helfer, Jugend und Schulsanitätsdienste sowie dem Fußballturnier der sozialunternehmerischen Dienste warten ein Grillbuffet und ein vielseitiges Bühnenprogramm, moderiert von Stadionsprecher Desmond Squire, auf die Gäste. Auch eine Kinderbetreuung mit Hüpfburg und Shaun dem Schaf wird es geben. Hierzu sind alle Malteser und ihre Familien in Diözese und Bezirk herzlich eingeladen. Die Anmeldung ist online möglich. Jeder Gast erhält eine Eintrittskarte, die zugleich als Los für die Tombola gilt. Anmeldung: www.malteser-sei-dabei.de

Info: Ina Baaken ina.baaken@malteser.org  

^ nach oben

 

Penzberg: Informationsabend am 23. Mai zum neuen Besuchsdienst

Auch im Landkreis Weilheim-Schongau leiden viele Senioren an Einsamkeit. Die Besuche des Malteser Besuchsdienstes sind oftmals die einzigen Kontakte zur Außenwelt. Viele Menschen sind bereit und motiviert, sich für andere und das Gemeinwohl zu engagieren, aber es ist nicht leicht zu wissen, welche Tätigkeit für einen in Frage kommt. Deshalb kann man sich ab sofort an einem Informationsabend unverbindlich über den neuen Malteser Besuchsdienst in Penzberg informieren, um dann eine Entscheidung treffen zu können. Der Informationsabend findet am 23. Mai 2012 um 18 Uhr in der Dienststelle Penzberg, Bahnhofstr. 11, in 82377 Penzberg statt.

Info: Petra Bröker petra.broeker@malteser.org

^ nach oben

 

München: Ehrenamtliche für Kinder- und Jugendhospizdienst gesucht - Infoabend am 19. Juni

Die Nachfrage an ehrenamtlicher Begleitung betroffener Familien durch einen Hospizhelfer ist aktuell sehr groß. Daher sucht der Ambulante Malteser Kinderhospizdienst Frauen und Männer, die sich in der Stadt und im Großraum München ehrenamtlich engagieren und Familien, in denen ein schwerkrankes Kind lebt, helfen wollen. Die Malteser werden ab Oktober die neuen Helfer im Bereich Kinder- und Jugendhospizarbeit ausbilden. Die Ausbildung ist kostenlos. Die Malteser laden für Dienstag, 19. Juni, um 19.30 Uhr zu einem Informationsabend im Malteserhaus München in der Streitfeldstraße 1 ein.

Info: Christa Ruf-Werner christa.ruf-werner@malteser.org

^ nach oben

 

Wolfratshausen: Informationsveranstaltung zum Freiwilligendienst

Für den 31. Mai lädt der Malteser Hilfsdienst in Wolfratshausen um 18 Uhr zu einer Informationsveranstaltung zu Freiwilligendiensten ein. Ab sofort und für das neue Schuljahr bieten die Malteser noch freie Plätze im FSJ und im BFD an. Vorgestellt werden an diesem Infoabend sowohl die Hilfsangebote der Malteser als auch die Einsatzfelder, in denen eine Mitarbeit möglich ist. Junge Frauen und Männer, die gerade einen Freiwilligendienst bei den Maltesern absolvieren, berichten über ihr Engagement in den Malteser Diensten und schildern ihre persönlichen Erfahrungen. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht erforderlich.

Info: Martina Eidenschink martina.eidenschink@malteser.org

^ nach oben

 

"Schwierige" Mitarbeiter führen

Jeder Mitarbeiter bringt seine ganz eigenen Kompetenzen und Qualifikation mit ein. Aber auch seine ganz eigenen persönlichen Eigenschaften. Für jede Führungskraft gibt es den besonderen Mitarbeitertypen, kompetent und qualifiziert, aber irgendwie schwer zu (be-)greifen. Wie wird dieser Mitarbeitertyp am besten geführt? Wie entfaltet er sein volles (Arbeits-)potential? Wie komme ich als Führungskraft damit zurecht? Diese und andere Fragen werden im Seminar "Schwierige" Mitarbeiter führen unter der kompetenten Leitung von Jutta Brauckmann und Ralf Wilczek bearbeitet. Anregungen und Fragen aus dem Arbeitsalltag sind willkommen. Termin: 03. - 04.07.2012 in der Malteser Kommende.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum geistliches.zentrum@malteser.org

·                       14.09.-16.09. Treffen der Diakone

·                       14.09.-16.09. Streifzüge in die Maltesergeschichte

·                       21.09.-23.09. Wenn morgen die Welt unterginge - Der jüngste Tag im Kino

Nähere Einzelheiten sind auch auf der Website des Geistlichen Zentrums nachzulesen: http://www.malteser-geistlicheszentrum.de/jahresprogramm-2012.html
Mehr Informationen zu den Veranstaltungen sind erhältlich über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums der Malteser: Ehreshoven 27, 51766 Engelskirchen, Telefon +49 (0) 2263 800-103, Telefax +49 (0) 2263 800-188 beate.schwick@malteser.org

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

·  Projektmanagement; 11. - 12.06.2012; Malteser Kommende Ehreshoven, AO 12-040

·  Personalwirtschaft und Personalmanagement für Dienststellen- und Diensteleiter; 12. - 13.06.2012; Malteser Kommende Ehreshoven, FÜ 12-041

·  Führen im Fahrdienst. Der Mensch im Mittelpunkt unseres Handelns - Ansätze für einen würdigen Dienst an den uns Anvertrauten; 19.06. - 20.06.2012, Malteser Kommende Ehreshoven, FÜ 12-044

·  MS Excel - Grundlagen; 02. - 03.07.2012, Malteser Kommende, IT 12-016

·  Grundlagen des Arbeitsrechts. Unter Einbezug von malteserspezifischen Fragestellungen; 02. - 03.07.2012, Malteser Kommende, WR 12-046

·  "Schwierige" Mitarbeiter führen; 03. - 04.07.2012, Malteser Kommende, FÜ 12-047

·  "Wer sind die Malteser?" Einführung für neue Mitarbeiter; 03. - 05.07.2012, Malteser Kommende, UP 12-048

·  Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Umgang mit Journalisten; 04. - 05.07.2012, Malteser Kommende, PS 12-049

·  Gesprächs- und Verhandlungsführung; 05. - 06.07.2012, Malteser Kommende, KO 12-050

·  Outlook Grundlagen; 27.08.2012, Malteser Kommende, IT 12-052

·  Selbstmanagement und Stressbewältigung, 31.08. - 02.09.12, Malteser Kommende, AO 12-053

·  Mitarbeitergespräche im MHD; 04. - 05.09.12, Malteser Kommende, FÜ 12-054

·  Zeit- und E-Mail-Management mit Outlook; 11.-12.09.12, Malteser Kommende, AO 12-057

Weitere Informationen zu Seminaren und den weiteren Leistungen sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

BIETE: Corpuls 08/16 Bj. 99 inkl. Ladegerät, KFZ Halterung und Zubehör. 4- und 12-Kanal EKG, SpO², Schrittmacher. MPG Einweisung durch uns möglich. Gerätebuch, STK- Nachweise und Anleitung vorhanden. Gerät hat aktuelle STK bis 11/2012, ohne Mängel abzugeben, sofort einsatzbereit! 3.350 Euro VB.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

·  Freiwilligendienst (FSJ/BFD) im Hausnotruf, Menüservice und Behindertenfahrdienst, Dienststellen Alfhausen, Georgsmarienhütte und Osnabrück, ab sofort, Sabine Krüger, sabine.krueger@malteser.org

·  Sozialpädagoge, Erzieher mit heilpädagogischer Zusatzausbildung oder Heilerziehungspfleger (w/m) in Teilzeit für "Schulische Integrationshilfe" Bremen, ab 1.7., Gudrun Horenkohl, Gudrun.Horenkohl@malteser.org (98/12)

·  Diensteleiter/in Hausnotruf, Bonn, ab 1.7., Ruth Horn-Busch, ruth.horn-busch@malteser.org (97/12)

·  Rettungsassistent/in, Gütersloh, ab 1.7., Thorsten Heß, thorsten.hess@malteser.org (96/12)

·  Koordinator/-in im ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst (50%), Dortmund, ab 1.7., Monika Jost, monika.jost@malteser.org (95/12)

·  Verwaltungskraft (50%) Referat Freiwilligendienste, Malteser Zentrale Köln, ab 1.7., auf 1 Jahr befristet, Ruth Reeke, ruth.reeke@malteser.org (82/12)

·  Rettungsassistent/in Düsseldorf / Ratingen / Monheim, ab 1.7., Sebastian Lohkemper, sebastian.lohkemper@malteser.org (94/12)

·  Rettungssanitäter/in Düsseldorf / Ratingen / Monheim, ab 1.7., Sebastian Lohkemper, sebastian.lohkemper@malteser.org (93/12)

·  Verwaltungsmitarbeiter/in Frankenthal (50%), ab 1.7. oder später, Elternzeitvertretung, Michael Baumann, michael.baumann@malteser.org (92/12)

·  Referent/in Asien, Malteser International, Zentrale Köln, ab 1.9. zunächst auf 2 Jahre befristet, Bewerbungen bis 31.5. an Esther Berrens, bewerbung@malteser.org (90/12)

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

·  Malteser Hilfsdienst - Erzbistum Freiburg: Bertram Burgert hat die Teamleitung der Rettungswache Münstertal an Jochen Pfefferle übergeben und auch das Amt des stellvertretenden Rettungsdienstleiters niedergelegt. Burgert setzt sein Engagement als Rettungsassistent und ehrenamtlicher Ortsbeauftragter von Münstertal fort.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Hildesheim: Anlässlich des zehnjährigen Bestehens der ambulanten Malteser Hospizgruppe in Garbsen wurde deren Initiatorin Margaretha Austen mit der Malteser Verdienstplakette in Silber ausgezeichnet.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Essen: Die Bottroper Malteser haben schweren Herzens ihren langjährigen Ortsseelsorger Dr. Dr. Michael Rasche verabschiedet.

·  Malteser Hilfsdienst - Diözese Limburg: Matthias Plieninger engagierte sich fünf Jahre lang als Leiter der Frankfurter Malteser Migranten Medizin. Aufgrund eines Wohnortwechsels übergibt er die Projektleitung nun an Dr. Rotraud Lommel und Barbara Gräfin von Brühl. Im Rahmen einer Abschiedsfeier dankte ihm die Stadtbeauftragte Vinciane Gräfin von Westphalen für seine professionelle und engagierte Arbeit. - Für ihre Verdienste wurden Barbara Gräfin von Brühl und Hans-Jürgen Strempel mit der Malteser Verdienstplakette in Bronze ausgezeichnet.

·  Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese München und Freising: Dem langjährigen Leiter Einsatzdienste der Stadtgliederung München Rudolf Gatz folgt Thomas Hubauer nach, der nun den Einsatzzug München-Stadt führt.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Uns fehlt irgendwie der große Mut,
der nicht aus dem Blutdruck
oder der Jugendlichkeit oder
ungebrochener Vitalität,
sondern aus dem Besitz des Geistes
und dem Bewusstsein des Segens,
der uns zuteil geworden ist, kommt.
(Alfred Delp)

Gebet
Lange genug, Herr,
habe ich die Sicherheit gesucht.
Jetzt will ich wieder
die Anker meines Lebens lichten
und die Segel meiner Möglichkeiten
in Deinen göttlichen Wind stellen.
Lange genug habe ich zurückgesehen.
Jetzt will ich nur noch darauf achten,
dass keine Hand voll
von Deinem heiligen Geist
meinen Segeln entgeht.

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 6. Juni 2012

Redaktionsschluss: Montag, 4. Juni 2012
eNews-Archiv: http://www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abonnieren.html
Daten ändern: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/daten-aendern.html
Abbestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abmelden.html
^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes

Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Zentrale * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Felix Kersting * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben