Malteser eNews 2/12 vom 1. Februar 2012

 

 

AKTUELLES

·  Japanhilfe: Sr Caelina bittet in Köln um weitere Hilfe für die Kinder

·  Malteser Migranten Medizin: Jetzt auch zahnmedizinische Sprechstunde in München

·  Fit in FAIR PLAY: 65 Schulen angemeldet - Wettbewerbsphase gestartet

·  Fit in FAIR PLAY: Stars unterstützen Gewinn-Quiz

·  Social Day: Ein Tag für das Teambuilding

 

AUSLANDSARBEIT

·  Südsudan: Kontinuität im Basisgesundheitsprogramm

·  Thailand: Hoffenheim Supporters helfen Flüchtlingskindern

 

MALTESER VOR ORT

·  Aachen - Diözese: Neujahrsempfang der Malteser

·  Bad Honnef: Neuer Gerätewagen Sanitätsdienst

·  Bamberg - Erzdiözese: Landesgartenschau fordert die gesamte Diözese

·  Bamberg - Stadt: Amerikaner werden auch den Maltesern fehlen

·  Bamberg: Führungskräfte-Tag

·  Bamberg - Malteser Jugend: Mut, Stärke und Einigkeit

·  Bayreuth: "Notfälle im Säuglings- und Kindesalter"

·  Bayreuth: Malteser Kids on Ice

·  Berlin: Keine Angst vor Demenz!

·  Bockhorst/Rhauderfehn: Helfende Hände statt fliegender Fäuste

·  Düren: Närrische Sitzung der Malteser

·  Düsseldorf: "Hoffnung spenden" unterstützt Integrationsprojekt

·  Eichstätt: Neujahrsempfang der Malteser Jugend

·  Frankfurt: Neujahrsempfang der Malteser

·  Freiburg - Erzdiözese: Grüne Bänder als Zeichen der Solidarität am Kinderhospiztag

·  Freiburg: Radio Regenbogen unterstützt ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst

·  Garmisch-Partenkirchen: Neujahrsempfang der Malteser

·  Haltern am See: Flash Over bei Wohnhausbrand - Halterner Malteser im Einsatz

·  Köln - Erzdiözese: Osborne Clarke verzichtet auf Kundengeschenke

·  Köln - Erzdiözese: Bildungstag der Malteser Jugend mit doppelter Teilnehmerzahl

·  Kulmbach: Neuer Schwung

·  Mönchengladbach: Start in die Bundesliga-Rückrunde

·  Monschauer Land: Malteser unterstützen Jugendarbeit des TuS Lammersdorf

·  München und Freising - Erzdiözese: Urgestein Rudolf Gatz geehrt

·  München: Große Vielfalt auf der Freiwilligen-Messe

·  Nürnberg: Neujahrsempfang der Malteser

·  Osnabrück: Erfolgreicher Glühweinverkauf zu Gunsten der Litauenhilfe

·  Passau: "Demenz im Alter und ihre Auswirkungen"

·  Passau: Ausflug zum Gaudianer "Ball für jedermann"

·  Pegnitz: Jugend wächst

·  Saarbrücken: Für den Schulsanitätsdienst stimmen!

·  Schwerin: Neue Helferinnen wurden berufen

·  Schwerin: Ministerpräsident bedankt sich bei den Maltesern

·  Siegen-Wittgenstein: Neujahrsempfang der Kreisgliederung

·  Taufkirchen: Gemeinsamer Übungstag von Malteser Jugend und Schulsanitätsdienst

·  Taufkirchen: Verantwortliche der Malteser Sanitätsdienste treffen sich

·  Trier: Hilfslieferungen nach Rumänien und Ungarn

 

VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG

·  Trägerübergreifendes Fortbildungsprogramm für Angewandte Ethik 2012

·  Neue Wege der Arbeit mit Demenzkranken und deren Angehörigen

·  Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

·  Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

·  Stellenangebote

·  Personalien

·  Das Beste zum Schluss

·  Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 15. Februar 2012

·  eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

·  Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Japanhilfe: Sr Caelina bittet in Köln um weitere Hilfe für die Kinder

Die Leiterin des Kinderheims "Fujinosono" in Ichinoseki, Sr. Caelina Mauer, hat sich in Köln für die große Solidarität der Spender bedankt. Sie beschrieb die Situation der knapp 60 Kinder, die - bis der erdbebensichere Neubau fertig ist - aus dem schwer beschädigten Gebäude in Wohncontainer umgezogen sind. Das neue Gebäude soll den neuesten Sicherheitsstandards entsprechen und bei einer erneuten Katastrophe auch Schutz für weitere Menschen bieten. Malteser International kann das Kinderheim bisher mit 4,8 Millionen Euro unterstützen, doch die Preise sind in Japan nach dem Erdbeben in die Höhe geschnellt. Deshalb bittet Sr. Caelina um weitere Spenden für die Kinder. Mehr dazu: http://aktionen.malteser-helfen.de/hilfe-fuer-japan.html

Info: Roland Hansen roland.hansen@malteser-international.org

^ nach oben

 

Malteser Migranten Medizin: Jetzt auch zahnmedizinische Sprechstunde in München

Seit 20. Dezember bietet das "Hilfswerk Zahnmedizin Bayern" in den Räumen der Malteser Migranten Medizin (MMM) in München eine kostenlose zahnmedizinische Sprechstunde an. Im Juli 2011 haben Zahnärzte aus München und der Umgebung dieses Hilfswerk  gegründet. Tilman Haass, Münchner Zahnarzt im Ruhestand, hat die Zahnarztpraxis beim Malteser Hilfsdienst eingerichtet und kümmert sich dort in Zukunft zusammen mit seinen Kollegen um die Zahnschmerzen von Nichtversicherten.

Info: Claudia Hämmerling Claudia.Haemmerling@malteser.org

^ nach oben

 

Fit in FAIR PLAY: 65 Schulen angemeldet - Wettbewerbsphase gestartet

Der Anmeldeschluss zur Teilnahme am diesjährigen bundesweiten Malteser Schüler-Wettbewerb um die "FAIR PLAY-Trophy 2012" ist erreicht. Mit dem erfreulichen Ergebnis von 65 Schulen und 36.713 Kindern und Jugendlichen startete am 31. Januar die offizielle Wettbewerbsphase. Bis zum 30. April 2012 dokumentieren die Teilnehmer nun ihre Aktionen und kreativen Beiträge gegen Mobbing und Gewalt, auch begleitet durch mehrere Standorte der Malteser. Unter der Schirmherrschaft von Hilfsdienst-Präsident Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin, Nationaltorhüter René Adler und dem Motorsportler Nick Heidfeld wird am 6. Juni im Deutschen Sport und Olympia Museum Köln die große Preisverleihung stattfinden. Mehr dazu: http://www.fifp.net

Info: Angela Weiland angela.weiland@malteser.org

^ nach oben

 

Fit in FAIR PLAY: Stars unterstützen Gewinn-Quiz

Ein besonderes Highlight in den kommenden 15 Wochen des Malteser Bundeswettbewerbes um die "FAIR PLAY-Trophy 2012” ist ein Online-Quiz mit Verlosung außergewöhnlicher Preise, die mit Geld nicht zu kaufen sind. Spitzensportler wie Formel 1 Weltmeister Sebastian Vettel, Fußballer Cacau, Nationaltorhüter René Adler, Formel 1 Fahrer Bernd Mayländer, GZSZ Star Jörn Schlönvoigt, Marie-Luise Marjan, Fußball Weltmeisterin Alexandra Popp und viele mehr haben persönliche Gegenstände gestiftet, die jede Woche bis zum Finale an Freunde und Fans von "Fit in FAIR PLAY" verlost werden. Jeder kann mitmachen - auch die Malteser sind herzlich zum miträtseln eingeladen. Infos: http://www.fifp.net und http://www.facebook.com/fitinfairplay

Info: Victor M. Lietz victor.lietz@malteser.org

^ nach oben

 

Social Day: Ein Tag für das Teambuilding

Statt Tabellen und Diagramme am Computer zu erstellen, greifen Controller zu Pinsel und Farbe, um einen Jugendraum zu renovieren, und Banker helfen im Küchendienst beim Kindermittagstisch. Um das Miteinander im Unternehmen zu fördern, gehen Deutschlands Firmen immer häufiger besondere Wege. Eine Möglichkeit dazu ist ein Tag besonderen sozialen Engagements. Die Malteser bieten bereits seit zehn Jahren bundesweit einen "Social Day" an. Dieses Jahr findet er am 21. September statt, Anmeldeschluss ist der 1. Juni. Mehr dazu: http://www.malteser.de/no_cache/aktuelles/newsdetails/article/3680/102425.html

Info: Dr. Claudia Kaminski presse@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Südsudan: Kontinuität im Basisgesundheitsprogramm

Für sein Basisgesundheitsprogramm in Maridi hat Malteser International eine weitere Finanzierung über den "Basic Service Fund South Sudan" bekommen und kann so in den  kommenden 12 Monaten die Kapazität der bereits gebauten und renovierten 24 Gesundheitsstationen ausbauen: Lokales Personal erhält Weiterbildungen, vakante Stellen werden besetzt, die Bevölkerung wird über allgemeine Gesundheitsprobleme aufgeklärt und Impfkampagnen für Kinder und Frauen werden unterstützt. Des Weiteren bohrt Malteser International elf Brunnen, um den Zugang zu sicherem Wasserquellen zu gewährleisten, und richtet  in den  Dorfgemeinschaften Wasserkomitees ein.

Info: Daniela Kaschel daniela.kaschel@malteser-international.org

^ nach oben

 

Thailand: Hoffenheim Supporters helfen Flüchtlingskindern

Bereits zum vierten Mal unterstützen die Hoffenheim Supporters mit einem Benefiz-Fußballturnier in Bangkok die Arbeit von Malteser International in den thailändischen Flüchtlingscamps an der Grenze zu Myanmar. Der Erlös des Turniers, das unter der Schirmherrschaft der Botschaften Deutschlands, der Schweiz und Österreichs steht, kommt unter anderem Kindern in den Camps zugute, die dringend eine Behandlung in einem Krankenhaus benötigen. Im vergangenen Jahr flossen fast 25.000 Euro in Projekte für bedürftige Kinder und Jugendliche in Thailand. Mehr dazu: http://www.thailandtip.net/tip-zeitung/nachrichten/news/4-wohltaetigkeits-fussballturnier-der-hoffenheim-supporters-bangkok-am-28-januar-2012/

Info: Cordula Wasser cordula.wasser@malteser-international.org 

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =

 

Aachen - Diözese: Neujahrsempfang der Malteser

Gut gefüllt mit vielen Maltesern aus der Diözese Aachen war der Aachener Dom am 24. Januar, als Domkapitular Heiner Schmitz die Eucharistiefeier zum Malteser Jahresthema "Das Wort Christi wohne mit seinem ganzen Reichtum bei euch" eröffnete. Hilfsdienst-Präsident Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin betete mit den Anwesenden das Maltesergebet. Im Anschluss an die Eucharistiefeier begrüßte Elisabeth Gräfin Vitzthum die Gäste in der Domsingschule und genoss es, eine so große Malteserfamilie um sich zu haben. Brandenstein-Zeppelin freute sich als Festredner besonders, die Aachener Malteser für das Jahr 2013 zu motivieren, denn Bundesversammlung, Helferwettbewerb, Schulsanitätswettbewerb und Jugendwettbewerb werden in Aachen stattfinden.

Info: Gerold Alzer  Gerold.Alzer@malteser.org

^ nach oben

 

Bad Honnef: Neuer Gerätewagen Sanitätsdienst

Die Bad Honnefer Malteser freuen sich über ein neues Einsatzfahrzeug. Das Land Nordrhein-Westfalen hat ihnen einen nagelneuen Gerätewagen Sanitätsdienst (GW-San) zugewiesen. Das Fahrzeug ist bis unters Dach voll mit modernstem Rettungsgerät und ersetzt in der unter Bad Honnefer Führung stehenden Einsatzeinheit der Malteser im Rhein-Sieg-Kreis den bisherigen "Arzttruppwagen". Zum Einsatz kommt der GW-San bei großen Sanitätseinsätzen wie auch bei Not- und Katastrophenfällen, die mit einem Massenanfall von Verletzten einhergehen. Konkrete Aufgabe der Honnefer Malteser im Zusammenspiel mit den übrigen Einsatzkräften ist dann die ärztliche Sichtung von Patienten nach ihrer Rettung und Erstversorgung.

Info: Andreas Archut info@malteser-bad-honnef.de

^ nach oben

 

Bamberg - Erzdiözese: Landesgartenschau fordert die gesamte Diözese

Die Landesgartenschau, beginnend im April 2012,  wird eine echte Herausforderung für die Malteser in der Diözese Bamberg. So gilt es, in vielen Veranstaltungen Flagge zu zeigen, meint Barbara Gleich, die Koordinatorin für die Aktivitäten der Malteser auf der Landesgartenschau von April bis Oktober. Besonders der Gottesgarten liegt den Maltesern am Herzen. Hier werden die verschiedenen Gruppierungen der Malteser ihre Kompetenzen zeigen.

Info: Barbara Gleich Barbara.Gleich@malteser.org

^ nach oben

 

Bamberg - Stadt: Amerikaner werden auch den Maltesern fehlen

Seit Anfang Januar steht der Beschluss, die Garnison der Amerikaner in Bamberg aufzulösen, fest. Er hinterlässt auch für die Malteser eine spürbare Lücke, so der Einsatzleiter der Malteser Jochen Hegemann. Die freundschaftliche sanitätsdienstliche Rundumversorgung der Amerikaner bei allen Arten von Veranstaltungen wird den Maltesern in Bamberg fehlen.

Info: Jochen Hegemann Jochen.Hegemann@web.de

^ nach oben

 

Bamberg: Führungskräfte-Tag

Am 7. Januar trafen sich die Führungskräfte der einzelnen Schnelleinsatzgruppen der Stadt- und Kreisgliederung Bamberg zu einem Führungskräftetag und legten unter anderem die Ausbildungsplanungen und den Ausbildungsbedarf für das kommenden Jahr 2012 fest. Dabei wurden auch die Personal- und Alarmpläne überarbeitet. Außerdem lud als kleines Dankeschön der Ortsbeauftragte die Helfer zu einem Mittagessen ein.

Info: Jochen Hegemann Jochen.Hegemann@web.de

^ nach oben

 

Bamberg - Malteser Jugend: Mut, Stärke und Einigkeit

Der Diözesan-Führungskreis der Malteser Jugend ist überzeugt, dass alle Jugendgruppen in der Diözese mitwirken werden, stellten die Leiter am ersten Wochenende 2012 fest. Die Malteser Jugend hat sich für die Landesgartenschau ein großes Programm vorgenommen. Eine volle Projektwoche lang sollen Kinder in spielerischer Form den Einstieg in das Thema Helfen lernen. Um helfen zu können, so Barbara Gleich, brauche es Mut und Können.

Info: Barbara Gleich Barbara.Gleich@malteser.org

^ nach oben

 

Bayreuth: "Notfälle im Säuglings- und Kindesalter"

"Notfälle im Säuglings- und Kindesalter" war das Thema einer Fortbildung im Klinikum Bayreuth. Dr. med. Winfried Rauch, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, referierte über vorbeugende Maßnahmen zu Verhütung von Notfällen und über die Unterschiede in der Physiognomie von Kind und Erwachsenen. Sollte doch einmal ein Notfall eintreten, empfahl der Referent, auf jeden Fall Ruhe zu bewahren. Anhand zahlreicher Notfallschilderungen zeigte Rauch Alarmsymptome und Erkennungszeichen auf und ließ auch die Erste Hilfe nicht zu kurz kommen. Allerdings empfahl er den Besuchern dringend die Teilnahme an einem speziellen Kindernotfallkurs, etwa bei den Maltesern.

Info: Michael Danner michael.danner@malteser-bayreuth.de

^ nach oben

 

Bayreuth: Malteser Kids on Ice

Einen sportlichen Auftakt ins neue Jahr wagte die Malteser Kindergruppe beim Eislauf im Bayreuther Kunsteisstadion. Sowohl den Eintritt als auch die Ausleihe der Schlittschuhe übernahm die Jugendkasse. Anschließend flitzte man auf scharfen Kufen über die anfänglich sehr glatte Eisfläche, spielte Fangen, ließ sich von einer "Lokomotive" über das Eis ziehen oder zeigte freiwillig - und gelegentlich auch unfreiwillig - das ein oder andere Kunststück auf dem Eis. Klar, dass es hierbei zu dem ein oder anderen Sturz kam, aber mit Helm, Handschuhen und dicken Schneehosen ausgestattet, waren die Kinder gut geschützt, so dass die jungen Nachwuchshelfer sich nicht selbst verarzten mussten.

Info: Michael Danner michael.danner@malteser-bayreuth.de 

^ nach oben

 

Berlin: Keine Angst vor Demenz!

Der wachsende Bedarf einer kompetenten Betreuung von demenziell erkrankten Menschen bestätigt die Malteser Berlin in dem Vorhaben, ihre Arbeit in diesem wichtigen sozialen Bereich zu erweitern. Daher beginnt im März erstmalig die Qualifizierung Ehrenamtlicher für die Demenzbegleitung. Ziel der viertägigen Schulung nach dem schwedischen Modell "Silviahemmet" ist es, betroffenen Angehörigen sowie interessierten Ehrenamtlichen einen Zugang zu Demenzkranken aufzuzeigen und den Umgang mit diesen Menschen zu erleichtern. Derzeit betreuen die Malteser Berlin an den Standorten ihrer Betreuten Wohneinrichtungen in Tempelhof, Lankwitz, Köpenick insgesamt drei Demenzgruppen.

Info: Konstanze Moritz Konstanze.Moritz@Malteser.org

^ nach oben

 

Bockhorst/Rhauderfehn: Helfende Hände statt fliegender Fäuste

Für die dritte und vierte Klasse der St. Michael-Grundschule in Papenburg haben die Malteser aus Bockhorst/Rhauderfehn von September 2011 bis Januar 2012 eine Erste-Hilfe-AG "Abenteuer Helfen" durchgeführt. Die AG fand einmal wöchentlich statt, förderte die soziale Kompetenz und hatte folgende Inhalte: Absetzen eines Notrufs, Aufgaben der Leitstelle, des Rettungsdienstes und der Feuerwehr, Kenntnisse über die Organe des menschlichen Körpers und deren Funktionen. Gemeinsam und mit viel Spaß erfuhren die Kinder, welche Maßnahmen sie in Notfallsituationen ergreifen können - etwa seelische Betreuung, Wärmeerhalt, Verbände anlegen und unterschiedliche Lagerungsarten.

Info: Tomas Sanders tomas.sanders@ewetel.net

^ nach oben

 

Düren: Närrische Sitzung der Malteser

Seit zehn Jahren veranstaltet die Malteser Gliederung Düren eine Närrische Sitzung für Menschen mit Behinderung und Kranke, die unentgeltlich mit den Kräften der 1. BKG Grieläächer gestaltet wird. Die Stimmung war ausgelassen in der vollbesetzten Aula der Blindenschule des Landschaftsverbands Rheinland, wo der Stadtbeauftragte Frank Blumenthal im Beisein des Stellvertretenden Bürgermeisters Rainer Guthausen die Gäste begrüßte.

Info: Gerold Alzer Gerold.Alzer@malteser.org

^ nach oben

 

Düsseldorf: "Hoffnung spenden" unterstützt Integrationsprojekt

Noch gibt es viel zu tun im "Pinocchio Kinder- und Jugendzentrum", einer sozialen Einrichtung in Düsseldorf-Rath, in der rund 110 Kinder im Alter zwischen anderthalb und siebzehn Jahren betreut und unterrichtet werden. Mit Hilfe von "Hoffnung spenden", der Weihnachtsaktion der Malteser und einer Spende von 1.010 Euro, die jetzt dem Kinder- und Jugendzentrum übergeben wurde, können endlich die nächsten notwendigen Maßnahmen realisiert werden, um die Kinder bestmöglich zu betreuen. Mehr dazu: http://www.malteser-duesseldorf.de

Info: Thomas Undorf thomas.undorf@malteser.org

^ nach oben

 

Eichstätt: Neujahrsempfang der Malteser Jugend

Auf Einladung des Diözesanjugendführungskreises kamen am 21. Januar aktive Mitglieder, Gruppenleiter/innen sowie Vertreter der Bereitschaftspolizei und des Technischen Hilfswerks zum Neujahrsempfang in Eichstätt zusammen. Nach einem Gottesdienst in der Maria-Hilf-Kapelle wurde in der ehemaligen Johanniskirche auf das neue Jahr angestoßen und Rückschau auf das vergangene Jahr gehalten. Weiter wurden Annalena Margraf und Regina Steinhauer durch Diözesanleiter Guy Graf von Moy zu Gruppenleiterinnen berufen. Im Anschluss an den offiziellen Teil warteten auf die Gäste noch zwei besondere "Schmankerl": Der Auftritt der Preither Garde und die Eröffnung des kalten Buffets, das die Malteser aus Preith vorbereitet hatten.

Info: Barbara Meyer bmeyer@bistum-eichstaett.de

^ nach oben

 

Frankfurt: Neujahrsempfang der Malteser

In guter Tradition eröffneten die Frankfurter Malteser am 21. Januar mit einem feierlichen Gottesdienst im Kaiserdom das neue Jahr. Mitglieder des Malteserordens und Helfer aus den verschiedenen Diensten gestalteten den Gottesdienst, der von festlichem Orgel- und Trompetenspiel umrahmt wurde. Im anschließenden Jahresempfang wurde Jürgen Maier, Landessprecher des Technischen Hilfswerkes Hessen, mit der Malteser Dankplakette ausgezeichnet. Die Frankfurter Stadtbeauftragte Vinciane Gräfin von Westphalen dankte Maier für sein Engagement als Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der Frankfurter Hilfsorganisationen. Er setze sich seit vielen Jahren unermüdlich für enge Kooperation und fairen Wettbewerb zwischen den Hilfsorganisationen ein.

Info: Lioba Abel-Meiser lioba.abel-meiser@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg - Erzdiözese: Grüne Bänder als Zeichen der Solidarität am Kinderhospiztag

Im Rahmen des bundesweiten Kinderhospiztages am 10. Februar machen die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter der ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienste der Malteser im Main-Tauber-Kreis und in Freiburg, Breisgau-Hochschwarzwald auf die Situation von Familien mit schwertskranken Kindern aufmerksam. In Wertheim können sich alle Interessierten an mehreren Ständen über die Arbeit des Dienstes informieren. Außerdem werden grüne Bänder verteilt, die an Autos, Jacken oder Taschen befestigt werden können und so Solidarität mit betroffenen Familien demonstrieren. Auch in Freiburg werden grüne Bänder verteilt. Der Kinderhospiztag findet seit 2006 einmal jährlich am 10. Februar statt.

Info: Daniela Schweitzer daniela.schweitzer@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg: Radio Regenbogen unterstützt ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst

Freudig überrascht zeigten sich die Freiburger Diözesanleiterin Elisabeth Freifrau Spies von Büllesheim und Ulrike Kohler, Koordinatorin des Kinder- und Jugendhospizdienstes Freiburg Breisgau-Hochschwarzwald, beim Empfang durch Radio Regenbogen. Der Sender hatte seine Hörer in der Vorweihnachtszeit aufgerufen, hilfsbedürftige Familien zu unterstützen. Studioleiterin Michaela Gröning überreichte nun 15.000 Euro aus der Spendensumme an den ambulanten Dienst der Malteser. "Wir bedanken uns sehr für die Unterstützung", sagte Ulrike Kohler. Mit dem Geld werden beispielsweise Fahrtkosten der Ehrenamtlichen und deren Ausbildung, Begleitung und Supervision finanziert.

Info: Diana Auwärter presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Garmisch-Partenkirchen: Neujahrsempfang der Malteser

Am 23. Januar konnte der Malteser Kreisbeauftragter Diakon Rolf Adler in der Malteser Dienststelle 40 Gäste aus Pfarrei, Politik und Malteser Gemeinschaft begrüßen. Er bedankte sich bei den Ehrenamtlichen des Besuchs- und Begleitdienstes sowie der Ausbildung und der Sanitätseinheit für insgesamt 5.088 Stunden ehrenamtliche Tätigkeit im Jahr 2011. Der Erste Bürgermeister Thomas Schmid freute sich in seinem Grußwort über den besonderen Dienst der Malteser an der Gesellschaft. Angelika Werner blickte im Jahresbericht zurück auf die zahlreichen Veranstaltungen, Fortbildungen und besonderen Ereignisse im Jahr 2011. Nach der Dreikönigsweihe durch den Ortsgeistlichen Pfarrer Martin Karras sangen alle zusammen das Alt-Garmischer Neujahrslied.

Info: Angelika Werner Angelika.Werner@malteser.org

^ nach oben

 

Haltern am See: Flash Over bei Wohnhausbrand - Halterner Malteser im Einsatz

Am 14. Januar wurde die Einsatzeinheit EE-NRW-RE-04 am Standort Haltern am See durch die Leitstelle des Kreises Recklinghausen alarmiert. Einsatzauftrag: Verpflegung der Einsatzkräfte von Feuerwehr und Technischem Hilfswerk. Innerhalb kürzester Zeit versorgten die Malteser über 80 Einsatzkräfte mit Nudeln mit Tomatensauce, sowie kalten und warmen Getränken und Süßigkeiten. Damit sich die Einsatzkräfte während der die Nacht andauernden Löscharbeiten aufwärmen konnten, wurde die Verpflegungsausgabe im beheizten Zelt des GW-San der Halteraner Malteser eingerichtet.

Info: Matthias Mersmann info@malteser-haltern.de

^ nach oben

 

Köln - Erzdiözese: Osborne Clarke verzichtet auf Kundengeschenke

Die internationale Wirtschaftskanzlei Osborne Clarke spendete zum Weihnachtsfest einen Betrag von 5.000 Euro an die Malteser Aktion "Hoffnung spenden" und schließt sich damit dem Gedanken vieler Unternehmen an, anstatt zu Weihnachten ihren Kunden und Partnern Präsente zukommen zu lassen, die so bereitstehenden Mittel in einen guten sozialen Zweck zu investieren. "Hoffnung spenden" konnte durch Unternehmenskooperationen in den vergangenen drei Monaten rund 77.000 Euro zugunsten von lokalen und regionalen Kinderprojekten der Malteser sammeln. Weitere Infos: http://www.hoffnung-spenden.org 

Info: Victor M. Lietz victor.lietz@malteser.org      

^ nach oben

 

Köln - Erzdiözese: Bildungstag der Malteser Jugend mit doppelter Teilnehmerzahl

Unter dem Motto "Kölsche Daach zom loore, schwaade un verzelle" fand am 21. Januar in der Jugendherberge Köln-Deutz zum zweiten Mal der diözesanweite Bildungstag der Malteser Jugend statt. 41 Gruppenleiter und -assistenten starteten nach der gemeinsamen Messe, zelebriert von Kaplan Marc Kubella, in die Workshops zum Thema "Presse und Öffentlichkeitsarbeit", "Recht und Verantwortung", "Metalog" und "Finanzen". Fit für die Jugendarbeit vor Ort, konnten am frühen Abend alle ihre Teilnahmebescheinigung entgegennehmen und sich gemütlich dem "schwaade un verzelle" beim gemeinsamen Restaurantbesuch widmen. Mit doppelt so vielen Teilnehmern wie 2011 war der "Kölsche Daach" ein voller Erfolg.

Info: Anja Neumann anja.neumann@malteser.org

^ nach oben

 

Kulmbach: Neuer Schwung

"Kulmbach hält an altbewährten Strukturen fest", versicherte der Ortsbeauftragte Reinhold Müller. "Wir wachsen und erneuern uns von innen heraus", so Müller. Gezielte Fortbildungen und Einführungen, wie eine Helfergrundausbildung und ein Lehrgang mit dem Ziel Einsatzsanitäter, bringen die willigen Helfer auf den neuesten Stand. Damit könne auch der Helfer vor Ort möglicherweise wiederbelebt werden, hofft Müller.

Info: Reinhold Müller Reinhold.Mueller@malteser.org

^ nach oben

 

Mönchengladbach: Start in die Bundesliga-Rückrunde

Beim ersten Heimspiel von Borussia Mönchengladbach waren auch sie wieder tatkräftig dabei - die Malteser aus verschiedenen Gliederungen der Diözesen Aachen und Köln. Bereits in der Hinrunde und bei den DFB-Pokalspielen unterstützten diese Gliederungen die Gladbacher Malteser recht rege, wofür es an dieser Stelle nochmals ein "herzliches Dankeschön" gibt.

Info: Gerold Alzer Gerold.Alzer@malteser.org

^ nach oben

 

Monschauer Land: Malteser unterstützen Jugendarbeit des TuS Lammersdorf

Der in Lammersdorf ansässige Malteser Hilfsdienst Monschauer Land baut nicht nur sukzessive seine Aktivitäten und Dienstangebote aus, sondern unterstützt auch die Lammersdorfer Jugend. Die jahrelang gewachsene, enge Kooperation mit dem TuS Lammersdorf, bei denen die Malteser insbesondere die Sanitätsbetreuung bei größeren Sportveranstaltungen übernehmen, war der Grundstein. Nun konnten im Beisein des Malteser Geschäftsführers Wolfgang Heidinger des stellvertretenden Schulleiters der Malteser Schule Aachen, Ralf Bischoni, sowie der Leiterin Ausbildung im Monschauer Land, Ute Kristahn, im Lammersdorfer Malteser Haus ein neuer Trikotsatz sowie zwei Spielbälle an die Fußball-Jugendmannschaft übergeben werden.

Info: Gerold Alzer  Gerold.Alzer@malteser.org

^ nach oben

 

München und Freising - Erzdiözese: Urgestein Rudolf Gatz geehrt

Mit dem Erreichen des siebzigsten Lebensjahres hat Rudolf Gatz seine Führungsämter in der Stadtgliederung abgegeben. Damit verlässt ein Mann aus den Anfängen der Malteser die Führungsriege Münchens. Diözesanleiter Carl Joseph Graf Wolff Metternich würdigte beim Jahresempfang für die Führungskräfte in der Erzdiözese die Verdienste Rudolf Gatz' in der Stadt- und Diözesangliederung. Für sein beispielhaftes Engagement verlieh der Großmeister des Malteserordens Rudolf Gatz das Verdienstkreuz pro merito melitensi. Die Kollegen und Kolleginnen aus den Gliederungen der Erzdiözese bedankten sich mit stehendem Applaus bei ihrem Mitstreiter.

Info: Gabriele Rauecker Gabriele.Rauecker@malteser.org

^ nach oben

 

München: Große Vielfalt auf der Freiwilligen-Messe

Unter dem Motto "Vielfältiges Engagement in unserer Stadt" wurden am 22. Januar zum sechsten Mal die Türen der Münchner Freiwilligen-Messe geöffnet. Über 80 Organisationen aus den Engagementfeldern Soziales, Kultur, Ökologie, Kinder/Jugend, Migration, Gesundheit und Zivilcourage informierten die Besucher über ihre Aufgabenfelder für freiwillige Helferinnen und Helfer. Drumherum fand außerdem ein attraktives Rahmenprogramm statt. Auch die Malteser stellten ihre Dienste vor und weckten vor allem mit dem Besuchsdienst und der Malteser Migranten Medizin das Interesse der Besucher.

Info: Katja Stempfhuber katja.stempfhuber@malteser.org

^ nach oben

 

Nürnberg: Neujahrsempfang der Malteser

Am 26. Januar waren auf Einladung des Stadtbeauftragten Alexander Pfadenhauer viele aktive Helfer, Mitglieder und Mitarbeiter sowie Vertreter anderer Hilfsorganisationen und der Politik zum traditionellen Neujahrsempfang zusammengekommen. Pfadenhauer stellte in seiner Begrüßungsrede besonders die gute Zusammenarbeit mit den anderen Hilfsorganisationen und den Behörden heraus.

Info: Alexander Pfadenhauer  Alexander.Pfadenhauer@malteser.org 

^ nach oben

 

Osnabrück: Erfolgreicher Glühweinverkauf zu Gunsten der Litauenhilfe

Die Malteser in der Diözese Osnabrück haben eine zufriedenstellende Bilanz ihres Glühweinverkaufs auf dem Osnabrücker Weihnachtsmarkt im Gewölbekeller der Bischöflichen Kanzlei gezogen. Vom 25. November bis 22. Dezember konnten dort wieder Glühwein, Apfelpunsch und Schmalzbrote zu Gunsten der diözesanen Litauenhilfe erworben werden. Der Stand wurde von über 80 Ehrenamtlichen im Wechsel besetzt. Bei einer Nachbesprechung mit Generalvikar Theo Paul wurde die Nutzung des Gewölbekellers auch für 2012 zugesagt. Der Spendeneingang litt zwar unter dem wenig weihnachtlichen Wetter, sichert aber weiterhin wesentlich die Hilfsleistungen für Bedürftige in Litauen.

Info: Stephan Meyer stephan.meyer@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: "Demenz im Alter und ihre Auswirkungen"

Helga Mayer, Lehrerin für Pflegeberufe bei den Maltesern, hielt kürzlich im Seniorentreff einen Vortrag zum Thema "Demenz im Alter und ihre Auswirkungen". Trotz schlechten Wetters sind 20 interessierte Zuhörer gekommen, um sich über dieses Thema, das unsere Gesellschaft immer mehr beschäftigt, zu informieren.

Info: Rosmarie Krenn rosemarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Ausflug zum Gaudianer "Ball für jedermann"

Die erste Fahrt der Ausflugsfahrten-Familie in diesem Jahr führte zum "Ball für jedermann" der Gaudianer in die Niederbayernhalle nach Ruhstorf. Die 30 Mann starke Truppe aus Stadt und Landkreis Passau, eine der größten beim Ball, erlebte einen unterhaltsamen und vergnüglichen Nachmittag.

Info: Rosemarie Krenn rosemarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Pegnitz: Jugend wächst

Das Konzept der christlich geprägten Malteser-Jugend in Pegnitz baut dabei auf eine bewährte Mischung aus verschiedenen Aktivitäten. Hierzu gehört eine aktive Freizeitgestaltung mit Spiel, Spaß und Kreativität genauso wie eine spielerische und altersgemäße Bildungsarbeit mit Erste Hilfe und eine Sensibilisierung für ein soziales Engagement. Bei der ersten Gruppenstunde im neuen Jahr am 14. Januar konnte die Leiterin Anja Redel zwei neue Mitglieder begrüßen. Das Wachsen einer Malteser Jugendgruppen ist nicht selbstverständlich, so Anja Redel, deshalb freuen wir uns ganz besonders. Die bemalten Blumentöpfe werden wir im Malteser Café verschenken, meinte Redel.

Info: Anja Redel Anja.Redel@mhd.malteser.org

^ nach oben

 

Saarbrücken: Für den Schulsanitätsdienst stimmen!

http://www.pi-saar.de ist eine saarländische Initiative, die sich für die Bildung junger Menschen einsetzt und entsprechende Projekte fördert. Die Malteser in Saarbrücken haben hierzu eine Projektbewerbung eingereicht. Ziel ihrer Bewerbung sind Erhalt und Ausbau von Schulsanitätsdiensten. Sie bitten daher um Voting für ihr Projekt, das heißt einen Stern für die Malteser Schulsanitätsdienste in Saarbrücken: http://www.pi-saar.de/projekte/13 Zur Bewertung bitte die eigene E-Mail-Adresse eingeben und in der Antwortmail von pi-saar auf den Registrationslink klicken . . . fertig!

Info: Uwe Christmann uwe_christmann@gmx.de

^ nach oben

 

Schwerin: Neue Helferinnen wurden berufen

Am 14. und 15. Dezember fand die Helfergrundausbildung für 13 Mitglieder des Besuchs- und Begleitungsdienstes mit Hunden in Schwerin statt. Unter Leitung des Dozententeams - Nicola Heinrich, Nils Dinglinger und Thomas Kleibrink, Referent Soziales Ehrenamt - wurde Grundlagenwissen für die Arbeit als Malteserhelfer vermittelt. Neben dem Kennenlernen der Geschichte und Herkunft des Verbands gab die Ausbildung Einblick in die Werte, das Leitbild und die Organisationsstruktur der Malteser. Rechtliche Hinweise sowie praktische Übungen für die Arbeit mit Hilfebedürftigen rundeten das Programm ab. Gemeinsam mit Andreas Konen, dem Landesbeauftragten der Malteser in Mecklenburg, freute sich das Ausbilderteam über die Berufung von 13 Teilnehmerinnen zu Helfern.   

Info: Asta Boruseviciute Asta.Boruseviciute@malteser.org 

^ nach oben

 

Schwerin: Ministerpräsident bedankt sich bei den Maltesern

Am 18. Januar empfing der Ministerpräsident Mecklenburg-Vorpommerns, Erwin Sellering, im Rahmen des Neujahrsempfangs im Schweriner Staatstheater unter anderem Vertreter des Malteser Hilfsdienstes. Der Landesbeauftragte Andreas Konen überbrachte die besten Wünsche der Malteser aus Haupt- und Ehrenamt für das kommende Jahr. Sellering dankte allen Helfern der Malteser für ihren unermüdlichen Einsatz und freut sich auf die weitere vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Info: Asta Boruseviciute Asta.Boruseviciute@malteser.org

^ nach oben

 

Siegen-Wittgenstein: Neujahrsempfang der Kreisgliederung

Der traditionelle Neujahrsempfang der Malteser Ortsgliederungen im Kreis Siegen-Wittgenstein fand am 13. Januar in Bad Laasphe statt. Mit Malteser Kreisseelsorger Robert Krawiec feierte man zunächst die Heilige Messe, danach fanden bei einem Imbiss Ehrungen und Berufungen statt (siehe Personalien). Außerdem wurden an die betreffenden Einsatzkräfte aus Siegen, Netphen und Bad Laasphe die Abzeichen für den Einsatz beim Papstbesuch in Etzelsbach verliehen.

Info: Reinhard Biehl biehl@malteser-siegen.de

^ nach oben

 

Taufkirchen: Gemeinsamer Übungstag von Malteser Jugend und Schulsanitätsdienst

Im Januar 2012 fand ein gemeinsamer Übungstag der beiden Taufkirchner Malteserbereiche, Schulsanitäter im Lise-Meitner Gymnasium Unterhaching und der Jugendgruppe, statt. Schulsanitäter und Jugendhelfer wurden von Jugendleitern im Umgang mit Notfallsituationen geschult. Neben der Wissensverbesserung war es ein Ziel, zukünftigen Jugend-Mitgliedern, die im nächsten Schuljahr auf das Gymnasium wechseln, bereits jetzt den Schulsanitätsdienst näher zu bringen. Auf dem Programm standen sowohl Theorie als auch praktische Übungen.

Info: Thomas Auerbach Thomas.Auerbach@malteser-taufkirchen.de

^ nach oben

 

Taufkirchen: Verantwortliche der Malteser Sanitätsdienste treffen sich

Zum ersten Mal trafen sich im Januar die verantwortlichen Leiter der Sanitätsdienste München Land und Stadt im neuen Malteserhaus Taufkirchen. Ziel der Zusammenkunft war es, eine noch besser Vernetzung und Zusammenarbeit im Bereich der Sanitätsdienste aufzubauen. Thomas Auerbach durfte zur Besprechung auch die Beauftragten Mária Gräfin Clary (München), Stephanie Freifrau von Freyberg (Gräfelfing) und Josef Hinterberger (Taufkirchen) begrüßen. Nach zwei Stunden fasste man die wichtigsten Ergebnisse zusammen und stellte fest, dass man so noch schlagkräftigere Malteser in Stadt und Land bekommen werde.

Info: Thomas Auerbach Thomas.Auerbach@malteser-taufkirchen.de

^ nach oben

 

Trier: Hilfslieferungen nach Rumänien und Ungarn

Aus Ungarn und Rumänien erreichten die Trierer Malteser Hilferufe ihrer dortigen Partner nach Materialien für die Krankenhäuser. Nach Auskunft der Partner ist die Situation in den Krankenhäusern in der letzten Zeit noch schwieriger geworden. Für Ersatzbeschaffungen stehen fast keine Mittel mehr zur Verfügung. Von drei Krankenhäusern und Reha-Einrichtungen konnten über 70 Krankenbetten und 30 Zimmereinrichtungen organisiert und mit drei LKW nach Rumänien und Ungarn verschickt werden.

Info: Ulrich Mathey ulrich.mathey@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Trägerübergreifendes Fortbildungsprogramm für Angewandte Ethik 2012

Der Fachbereich Ethik des Malteser Bereichs Medizin und Pflege hat in Zusammenarbeit mit den Stabsstellen Ethik der Marienhaus GmbH, der Cusanus Trägergesellschaft Trier und der Barmherzigen Brüder Trier zum zweiten Mal in Folge ein breitgefächertes Angebot an Ethik-Fortbildungen zusammengestellt. Angesprochen werden alle Berufsgruppen im Gesundheits- und Sozialwesen. Daher reicht das Seminarspektrum von der Einführung in die Ethik über juristische Aspekte bei ethischen Entscheidungen bis zu ethischen Fragen im Umgang mit muslimischen Patienten und Bewohnern. Das Programm zum Download: http://www.downloads.malteser-service.de/Ethik_Jahresprogramm2012.pdf

Info: Karin Gollan karin.gollan@malteser.org

^ nach oben

 

Neue Wege der Arbeit mit Demenzkranken und deren Angehörigen

Bei Demenz denken viele an Vergesslichkeit im Alter. Demenz aber ist mehr. Für die Betroffenen bedeutet sie den Verlust von Erinnerungen, Fähigkeiten, der Selbständigkeit im Alltag. Für die betreuenden Personen bedeutet das, mit einem "anderen" Menschen zusammen zu leben oder zu arbeiten. Wie kann durch adäquate begleitende Maßnahmen das Leben von und mit dementiell erkrankten Menschen erleichtert werden? Im Seminar werden in Anlehnung an die Erfahrungen in der Stiftung Silviahemmet ergotherapeutische, pflegerische und medizinische Maßnahmen durch ein erfahrenes Trainerteam vorgestellt und in Bezug zu den Alltagserfahrungen der Seminarteilnehmer gesetzt. Termin: FÜ12-010 vom 29.02. - 01.03.2012 in der Malteser Kommende Ehreshoven.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum geistliches.zentrum@malteser.org 

* 30.03.-31.03. Was er euch sagt, das tut. - Was er euch tut, das sagt. (vgl. Joh. 2,5). 12. Workshop der Diözesanreferenten für geistig-religiöse Grundlagen

* 05.04.-08.04. "Ihr seid mit Christus auferweckt" (Kol 3,1). Kar- und Ostertage gemeinsam feiern

* 13.04.-15.04. You can YOUCAT! Warum wir glauben. Ein Wochenende für Jugendliche und Erwachsene über Glaubensfragen und die Arbeit mit dem Jugendkatechismus YOUCAT

* 27.04.-29.04. "Das Wort wohne mit seinem ganzen Reichtum bei euch" (Kol 3,16). Wochenendseminar zum Jahresthema der Malteser für Beauftragte. Nähere Einzelheiten sind auch auf der Homepage nachzulesen http://www.malteser-geistlicheszentrum.de/jahresprogramm-2012.html

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen sind erhältlich über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums der Malteser: Ehreshoven 27, 51766 Engelskirchen, Telefon +49 (0) 2263 800-103, Telefax +49 (0) 2263 800-188, beate.schwick@malteser.org

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

* Demenz ist mehr als Vergesslichkeit - Neue Wege in der Arbeit mit Demenzkranken und deren Angehörigen; 20.03. - 21.03.2012; Malteser Kommende Ehreshoven, MK12-014

* Fachbereich Hospizarbeit: "Wege durch die Trauer - gehen und mitgehen" ("Kleine Basisqualifikation" gemäß Bundesverband Trauerbegleitung); Teil 1: 13.04. - 15.04.2012, Teil 2: 31.08. - 02.09.2012 und Teil 3: 30.11. - 02.12.2012; Malteser Kommende Ehreshoven, HO12-002

* Fachbereich Hospizarbeit: Trauernde Kinder und Jugendliche begleiten ("Große Basisqualifikation"); Teil 1: 16.04. - 20.04.2012, Teil 2: 17.09. - 21.09.2012, Teil 3: 26.11. - 29.11.2012, Teile 4, 5 und Praxisworkshop in 2013; Malteser Kommende Ehreshoven, HO12-003

* Fachbereich Medizin und Pflege: Führungskräfteseminar - Aufbaukurs Konfliktmanagement 16.04. - 18.04.2012; Malteser Kommende Ehreshoven, FÜ12-084

* Professionell telefonieren; 18.04.2012; Malteser Kommende Ehreshoven, VE12-017

* Kompakt-Training: Protokolle richtig verfassen; 19.04.2012; Malteser Kommende Ehreshoven, MK12-018

* Fachbereich Soziale Dienste: Praxisworkshop: Organisation und Führung von sozialen Diensten; 20.04. - 22.04.2012; Malteser Kommende Ehreshoven, SD 12-019

* Führen in Veränderungen. Praxishilfen für die erfolgreiche Umsetzung von Veränderungen; 21. - 22.04.2012; Malteser Kommende Ehreshoven, FÜ 12-020

* Wer sind die Malteser? - Einführung für neue Mitarbeiter; 24. - 26.04.2012; Malteser Kommende Ehreshoven, UP12-013

* Einführungsseminar für (neue) Beauftragte im MHD e.V.; 27.04. - 29.04.2012; Malteser Kommende Ehreshoven, UP 12-022 

* Fachbereich Soziale Dienste: Organisation und Leitung von sozialen Diensten (BBD, MR, DBD); Teil 1: 04.05. - 06.05.2012, Teil 2: 28.09. - 30.09.2012; Malteser Kommende Ehreshoven, SD 12-023 

Weitere Informationen zu Seminaren und den weiteren Leistungen sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

Stellenangebote

* Diözesanreferent/in Ausbildung (Erste Hilfe / sozialpflegerische Ausbildung), Paderborn, ab 1.3., Mirjam Weisserth, paderborn@malteser.org (20/12)

* Rettungsassistent/in- oder santitäter/in auf 400-Basis oder als studentische Aushilfe, Kreis Lippe, ab sofort, Thorsten Heß, thorsten.hess@malteser.org (19/12)

* Ausbilder/in für Sozialpflegerische Ausbildung (Honorarbasis oder 400 EUR-Basis), Cottbus, ab 15.2., Matthias Müller, matthias.mueller@malteser.org (18/12)

* Country Coordinator South Sudan, Malteser International, starting date: 1.3., application deadline 6.2., Esther Berrens, bewerbung@malteser.org (17/12)

* Sachbearbeiter/in Referate Ausbildung und Verwaltung, DGS München, ab sofort, Teilzeit (20 Stunden), Karin Gröber, karin.groeber@malteser.org (16/12)

* Rettungsassistent/in Frankfurt/Main, ab sofort, Thorsten Staarmann, thorsten.staarmann@malteser.org (15/12)

* Pflegefachkraft (w/m) Ambulanter Pflegedienst, Ochtrup, ab sofort, Elisabeth Holtmann, elisabeth.holtmann@malteser.org (14/12)

* Leiter/in Sozialpflegerische Ausbildung (50%), Wiesbaden, ab sofort, Sebastian Mählmann, bewerbungen-hrs@malteser.org (13/12)

* Mitarbeiter/in Sekretariat Malteser Schule Bonn, ab sofort, Wilfried Esser, wilfried.esser@malteser.org   (11/12)

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

* Malteser Medizin & Pflege - Seniorenheim Marienheim, Rheinbach: Die Diplom-Theologin Andrea Birnthaler-Trapp ist am 16. Januar offiziell mit der seelsorgerischen Begleitung im Rheinbacher Malteser Seniorenheim beauftragt worden. Eigens zu diesem Anlass kam der Diözesanreferent für Altenheimpastoral im Erzbistums Köln, Peter Bromkamp, um ihr die Urkunde zu überreichen.

* Malteser Hilfsdienst - Diözese Limburg: Im Rahmen des Jahresempfangs der Frankfurter Malteser wurde Jürgen Maier, Landessprecher des Technischen Hilfswerkes Hessen und Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der Frankfurter Hilfsorganisationen, mit der Malteser Dankplakette ausgezeichnet.

* Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese München und Freising: Diözesanleiter Carl Joseph Graf Wolff Metternich hat Rudolf Gatz, ein Mann aus den Anfängen der Malteser die Führungsriege Münchens, der nun aus Anlass seines 70. Geburtstags seine Führungsämter in der Stadtgliederung abgegeben hat, beim Jahresempfang für die Führungskräfte in der Erzdiözese für sein beispielhaftes Engagement das Verdienstkreuz pro merito melitensi überreicht.

* Malteser Hilfsdienst - Diözese Osnabrück: Aus der Gliederung Georgsmarienhütte ist der langjährige Auslands- und Litauenbeauftragte der Malteser in der Diözese Osnabrück, Josef Bredol, im Alter von 72 Jahre gestorben. Bredol war seit über 20 Jahren aktives Mitglied. Insbesondere für die Litauenhilfe mit dem Aufbau örtlicher Partnerschaften in der Diözese Kaišiadorys wurde ihm 2006 das Bundesverdienstkreuz verliehen. RIP!

* Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Paderborn: Der Mitbegründer des Malteser Hilfsdienstes im Erzbistum Paderborn, Joseph August Ebe, ist 92-jährig in Boffzen gestorben. Von 1954 bis 1982 war er stellvertretender Leiter des Malteser Hilfsdienstes im Erzbistum Paderborn. Die Geschichte des Malteserordens, in dem er seit 1974 Magistralritter ist, gehört zu seinen großen Leidenschaften. So ist Ebe Autor von historischen Beiträgen, so etwa über die Zeugnisse deutscher Malteser Ritter auf Malta und den letzten deutschen Großmeister des Ordens auf der Mittelmeer-Insel. Diese Schriften werden vom Förderverein Melitensia e.V. Paderborn, zu dessen Gründungsmitgliedern Ebe ebenfalls gehörte und dessen Ehrenvorsitzender er war, vertrieben. RIP!
Beim Neujahrsempfang der Malteser im Kreis Siegen-Wittgenstein erhielten aus den Händen des Kreisbeauftragten Reinhard Biehl Michael Heinelt die Berufung zum Leiter Intensiv- und Sekundärtransport sowie Dr. Jörg Conzen zum Ärztlichen Leiter, Markus Diederichs zum Stadtarzt sowie Tim Haida, Björn Klein und Daniela Westheide zu Gruppenführern in der Gliederung Siegen. Michael Hermann und Tim Benner - beide Bad Laasphe - und Kreisgeschäftsführer Michael Maria Beutler erhielten die Verdienstplakette in Bronze, Alex Hock (Wilnsdorf) in Silber, Dr. Jörg Conzen die Malteser Dankplakette.

* Malteser Hilfsdienst - Diözese Trier: In einer kleinen Feier wurde Dr. Wolfgang Vogt als neuer Stadtbeauftragter der Stadtgliederung Merzig eingeführt. Der Landesbeauftragte Bernd Seiwert überreichte ihm die von Diözesanleiter Antonius Freiherr von Salis-Soglio ausgestellter Urkunde. Zugleich wurde der bisherige Stadtbeauftragte Ernst Schrader verabschiedet, der für seine Verdienste um die Merziger Malteser mit der Malteser Verdienstmedaille in Silber geehrt wurde.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Ich bin berufen,
etwas zu tun oder zu sein,
wofür kein anderer berufen ist.
Ich habe einen Platz
in Gottes Plan auf Gottes Erde,
den kein anderer hat.
Ob ich reich bin oder arm,
verachtet oder geehrt bei den Menschen,
Gott kennt mich
und ruft mich
bei meinem Namen.
(John Henry Newman)

Gebet
Gib mir, Gott,
ein begeisterungsfähiges Herz!
Schenke mir Leidenschaft für Dein Wort
und Kühnheit im Glauben!
Wenn ich mich aufmache zu Dir,
so gib mir den Mut eines Abenteurers
und die Entdeckerlust eines Seefahrers!
Lass mich einmal im Leben
alles auf eine Karte setzen!
Gib, dass ich dann sprechen kann:
Dich, mein Gott, möchte ich gewinnen
oder alles verlieren!

Info: Fra' Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 15. Februar 2012

Redaktionsschluss: Montag, 13. Februar 2012
eNews-Archiv: http://www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen: http://newsletter.malteser.de/servlet/web.subscribe?tid=14  
Abbestellen: http://newsletter.malteser.de/servlet/web.unsubscribe?tid=18  
Daten ändern: http://www2.malteser.de/67.Malteser_Newsletter/profil.htm
Ihr Passwort zum Ändern Ihrer Daten können Sie hier abrufen: http://newsletter.malteser.de/servlet/web.forgot_pw?tid=21  

^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Felix Kersting * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben