Malteser eNews 21/11 vom 16. November 2011

 

 

AKTUELLES

·  Zehn Jahre Malteser Migranten Medizin (MMM) - Podiumsdiskussion in Berlin

·  Erneutes Erdbeben in der Türkei: Weitere Tote und Verschüttete nach Hoteleinsturz

·  Sanitätsdienst in Medjugorje beendet

·  YOUCAT-Gebetbuch erschienen

 

AUSLANDSARBEIT

·  Südostasien: Malteser leisten Nothilfe nach Überschwemmungen

·  Zehn Jahre Malteser International in Myanmar

·  Amerika-Konferenz in Peru: Vernetzung über regionale Grenzen hinweg

·  Südsudan: Vertreter der spanischen Entwicklungsbehörde in Rumbek

 

MALTESER VOR ORT

·  Aachen: Nächtlicher Einsatz

·  Aachen: Jubiläum am Rande - 56.250 geleistete Einsatzstunden

·  Altenkunstadt: Schulsanitätsdienst boomt

·  Altenkunstadt: Päckchen packen

·  Bamberg: Abenteuer Helfen startet

·  Bamberg: Ausbildung forciert

·  Bamberg: PSNV im Einsatz

·  Bayreuth: Mitklicken beim Sparkassen-Musik-Advent

·  Cottbus: Malteser erhielten Zuschlag für "Helfende Hände schlagen nicht"

·  Deggendorf: 3.000 Euro im Jahr für die Malteser

·  Dortmund: Malteser bei der Rallye Köln-Ahrweiler

·  Dortmund: Zehn Ausbilder bei der Weiterbildung "Konzepteinweisung Frühdefibrillation"

·  Dresden: Sanitätsdienst bei den Eislöwen

·  Duisburg: Erste-Hilfe-Ausbildung für Mitarbeiter mit Behinderung

·  Duisburg: Neuer Eingangsbereich am Malteser Krankenhaus St. Johannes-Stift

·  Erlangen: Migrantenfrühstück

·  Erlangen: Cafe Silvia und soziales Ehrenamt

·  Essen - Diözese: Einkehrtage in Köln

·  Frankfurt: 7. Malteser Weihnachtsmarkt

·  Görlitz: Hospizdienst-Einsatz nach tödlichem Unfall

·  Hamburg: "Novemberzauber" für guten Zweck

·  Hamburg: Neuer Gartenbewohner im Malteser Hospiz-Zentrum

·  Hamburg: "OSKAR - Einsteigen Bitte!"

·  Hannover: Malteser in Niedersachsen verabschieden Walter Remmers als Landesbeauftragten

·  Ingolstadt: STS-Abschiedstournee - die Malteser waren dabei

·  Kamenz: Malteser Krankenhaus weist sehr gutes Risiko-Management nach

·  Kamenz: Spielerisch auf die Behandlung warten

·  Leipzig: 500. Hausnotrufgerät angeschlossen

·  Mühldorf/Altötting: Zuwachs bei der Rettungshundestaffel

·  Nürnberg: Tag der offenen Tür mit Malteserbeteiligung

·  Nürnberg: Didaktik und Methodik als Einheit

·  Stockach: Bürgerstiftung unterstützt Malteser Friedhofsfahrten

·  Trier: Ultraschallgerät für Krankenhaus in Dabrowa Tarnowska

·  Wildeshausen: Notarztwagen kollidiert mit Wildschwein

 

VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG

·  Malteser Schule Aachen: Programm 2012 liegt vor

·  Bamberg: Der Karrieretipp für Quereinsteiger - Kurs ab 28. Februar 2012

·  Eschweiler: Malteser feiern am 26. November ihr fünfzigjähriges Bestehen

·  Limburg: Erste-Hilfe-Ausbildung in Niederselters ab 26. November

·  Monschauer Land: Vortrag "Was geschieht mit meinem Erbe?"

·  Nürnberg: Malteserruf - eine Einladung für den 30. November

·  Malteser Bildungsprogramm 2012

·  Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

·  Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

·  BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  Stellenangebote

·  Personalien

·  Das Beste zum Schluss

·  Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 30. November 2011

·  eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

·  Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Zehn Jahre Malteser Migranten Medizin (MMM) - Podiumsdiskussion in Berlin

Bereits seit zehn Jahren werden in der Berliner MMM Menschen ohne Krankenversicherung medizinisch betreut - Anlass für die Berliner Malteser, die erfolgreiche Arbeit zu feiern und im Rahmen einer Podiumsdiskussion die gesundheitliche Versorgung von Menschen mit irregulärem Aufenthaltsstatus zu thematisieren. Rund 120 Gäste folgten am 10. November der Einladung in die Katholische Akademie, darunter Vertreter aller elf MMM-Standorte. Als Festredner lobte ZDF-Chefredakteur und MMM-Botschafter Peter Frey das Projekt.

Info: Kristin Erven-Hoppe kristin.erven-hoppe@malteser.org

^ nach oben

 

Erneutes Erdbeben in der Türkei: Weitere Tote und Verschüttete nach Hoteleinsturz

Ein neues Erdbeben der Stärke 5,7 hat kürzlich die Provinz Van im Osten der Türkei erschüttert. 100 Menschen wurden zunächst vermisst, sieben Menschen wurden tot geborgen. In Van stürzten mehrere Häuser ein, darunter auch zwei Hotels. In ihnen befanden sich auch Mitarbeiter von Hilfsorganisationen, die nach dem ersten Beben vom 23. Oktober den Menschen der Region zur Hilfe gekommen waren. Unter den Helfern des Malteser Partners "Blauer Halbmond" sind keine Verletzten. Die Mitarbeiter der türkischen Hilfsorganisation hatten die Nächte aus Angst vor Nachbeben in Zelten verbracht.

Info: Roland Hansen roland.hansen@malteser-international.org

^ nach oben

 

Sanitätsdienst in Medjugorje beendet

Am 31. Oktober endete der diesjährige Sanitätsdienst in der Malteser Ambulanz in Medjugorje. Im Auftrag der Pfarrei St. Jakobus Medjugorje helfen die Malteser kranken oder verletzten Pilgern. In diesem Jahr konnten die acht einheimischen Ärzte und Krankenschwestern mit den 68 Helferinnen und Helfern der Malteser aus Deutschland und Italien  6.720 Menschen medizinische Hilfe leisten. Einhundertfünfzig Patienten mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Für das kommende Jahr 2012 ist der Einsatz wieder von Palmsonntag, 1. April, bis zum 31. Oktober geplant. Interessenten mit sanitätsdienstlicher Ausbildung können sich schon jetzt für einen vierzehntätigen Einsatz im nächsten Jahr vormerken lassen.

Info: Ulrich Mathey, Diözesangeschäftsstelle Trier, Telefon 0651/1464813, ulrich.mathey@malteser.org

^ nach oben

 

YOUCAT-Gebetbuch erschienen

Als zweiter Band der Youcat-Reihe ist nun das von Fra' Dr. Georg von Lengerke und Dörte Schrömges herausgegebene Gebetbuch erschienen - mit einer kleinen Gebetsschule, einem Zweiwochengebetbuch mit Morgen- und Abendgebetszeiten sowie einer Gebetssammlung zu großen und kleinen Themen des Lebens. Es versammelt eine Vielzahl neuer und alter Gebete für Einzelne und Familien, Katechese, Schule und Gemeinde. Wie der Jugendkatechismus ist auch das Gebetbuch mit Hilfe vieler Jugendlicher entstanden. Es richtet sich jedoch nicht allein an Jugendliche. Gerade auch für Erwachsene kann es eine Hilfe zur Erneuerung des Gebetslebens sein. Mehr dazu:  http://www.droemer-knaur.de/buecher/YOUCAT+DEUTSCH.7768573.html 

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Südostasien: Malteser leisten Nothilfe nach Überschwemmungen

Heftige Monsunregenfälle haben in Südostasien, darunter auch in Kambodscha, zu großflächigen Überschwemmungen geführt. Im nördlichen Kambodscha schaffen die Malteser deshalb für 2.000 besonders stark betroffene Familien Zugang zu Grundnahrungsmitteln; 1.200 von ihnen erhalten zusätzlich auch Saatgut, denn 17 von 24 Provinzen des Landes sind überflutet, und ein Großteil der Ernte ist vernichtet. In fünf Dörfern stellen die Malteser zudem die Trinkwasserversorgung sicher und beugen so auch Erkrankungen vor. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung unterstützt die Fluthilfe der Malteser mit 300.000 Euro.

Info: Julia Brunner julia.brunner@malteser-international.org

^ nach oben

 

Zehn Jahre Malteser International in Myanmar

Im Oktober 2001 eröffneten die Malteser nach ersten Pilotprojekten mit den burmesischen Diözesen das erste Büro in der Hauptstadt Yangon und starteten damit zugleich auch die ersten Projekte. Jetzt, zehn Jahre später, feierte das Malteser Team in Myanmar zehn Jahre erfolgreicher Projektimplementierung und ehrte langjährige Mitarbeiter mit Verdienstmedaillen. Heute ist Malteser International in vier Standorten mit 310 nationalen und elf internationalen Mitarbeitern tätig. Mit ihren Projekten in den Bereichen Gesundheit, Wasser- und Sanitärversorgung sowie Katastrophenvorsorge erreichen die Malteser jährlich über 700.000 Menschen.

Info: Sandra Harlass sandra.harlass@malteser-international.org

^ nach oben

 

Amerika-Konferenz in Peru: Vernetzung über regionale Grenzen hinweg

Wie können wir in Lateinamerika im Fall einer Katastrophe besser zusammen arbeiten? Welche Kapazitäten sind im eigenen Land vorhanden, welche im Nachbarland? Was für Möglichkeiten gibt es, den Austausch zu stärken? - Rund 40 Vertreter von 12 lateinamerikanischen Assoziationen des Malteserordens diskutierten im Rahmen eines Workshops zum Thema "Katastrophenhilfe in Lateinamerika" die Chancen und Vorteile einer regionalen Vernetzung. Im Vorfeld der Amerika-Konferenz des Ordens Anfang November in Peru hatte Malteser International zu der Veranstaltung eingeladen. Den angestoßenen Dialog wollen die Teilnehmer des Workshops zukünftig intensivieren.

Info: Sonja Greiner sonja.greiner@malteser-international.org

^ nach oben

 

Südsudan: Vertreter der spanischen Entwicklungsbehörde in Rumbek

Seit Dezember 2010 erhält Malteser International für die Arbeit in der Laborschule in Rumbek eine finanzielle Förderung durch das Entwicklungsprogramm der spanischen Regierung (AECID). Dies deckt unter anderem die Ausbildungskosten von derzeit 21 Studenten und die Gehälter der Lehrer. Während eines Besuches mit dem spanischen Botschafter im Südsudan verschaffte sich die Vertreterin von AECID, Emma Pacios, einen Überblick über das Projekt. Sie zeigte sich beeindruckt von der Ausbildungsqualität der Schule und der Arbeit der Malteser in der Region. Die Laborschule wird auch durch die Erzdiözese Köln und die polnische Stiftung Studnia Nadziei unterstützt.

Info: Wiltrud Gutsmiedl wiltrud.gutsmiedl@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =

 

Aachen: Nächtlicher Einsatz

Großeinsatz am Aachener Westbahnhof in der Nacht zum 6. November: Rund 150 Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Hilfsorganisationen, darunter auch 30 Malteser, hatten stundenlang zu tun. Grund hierfür war ein befürchteter Gefahrstoffsaustritt an einem Kesselwagen, der es in sich hatte. Die  Aachener Malteser nahmen zusammen mit einer Notärztin eine erste medizinische Sichtung von Bahnmitarbeitern in einem Malteser Rettungswagen vor. Den ersten Betreuungsplatz auf dem Bendplatz leuchteten die Malteser aus. Anwohner wurden von Malteser Betreuungskräften in zwei Doppelgelenkbussen der ASEAG versorgt. Zeitgleich wurde im Aachener Eurogress eine Betreuungsunterkunft errichtet.

Info: Gerold Alzer Gerold.Alzer@malteser.org

^ nach oben

 

Aachen: Jubiläum am Rande - 56.250 geleistete Einsatzstunden

Vor einer Riesenkulisse hat die 1000. Zweitligapartie der Aachener Alemannia auf dem Aachener Tivoli am 6. November stattgefunden.  An diesem Jubeltag fehlten natürlich auch nicht die Malteser aus der Städteregion Aachen. Traditionsgemäß begleiten die Aachener Malteser die Alemannia-Kicker seit der 1. Zweitliga-Stunde auf dem heimischen Tivoli mit ihrem Sanitätsdienst. Bei knapp 500 Heimspielen kommen so insgesamt 56.250 geleistete Einsatzstunden zusammen.

Info: Gerold Alzer Gerold.Alzer@malteser.org

^ nach oben

 

Altenkunstadt: Schulsanitätsdienst boomt

Beim Aktionstag der Schulsanitäter am 20. Oktober in Coburg zeigte sich, dass die kontinuierliche Arbeit der Malteser an der Realschule in Coburg Früchte trägt. Claudia Simon konnte eine komplette Schulsanitätsgruppe mit Gruppenleiter vorstellen. Nicht selbstverständlich sei, so Claudia Simon, dass die Schulleitung der Malteser Schulsanitätsgruppe ein eigenes Zimmer zur Verfügung stellt. Dieses Zimmer dient als Stützpunkt für die Zusammenkunft und für die Lagerung der Sanitätstaschen und Einsatzmaterialien.

Info: Klaus Schnapp Klaus.Schnapp@malteser.org

^ nach oben

 

Altenkunstadt: Päckchen packen

Mit der Beteiligung an der Aktion "Geschenk mit Herz" möchte der Malteser Hilfsdienst Altenkunstadt einen Beitrag leisten, dass auch Not leidende Kinder in anderen Ländern sich auf Weihnachten freuen können. "Wer die Aktion unterstützen möchte, kann Präsentpäckchen im Malteser Zentrum im Altenkunstadter Gewerbegebiet abgeben", sagte Klaus Schnapp

Info: Klaus Schnapp Klaus.Schnapp@malteser.org

^ nach oben

 

Bamberg: Abenteuer Helfen startet

Abenteuer Helfen soll verstärkt angeboten werden. Deshalb besuchten Karin Friedrich, Sandra Kaiser und Marina Götz am 5. November den Lehrgang dafür in Leiterhofen Sie wurden in das Konzept der Grundausbildung von Abenteuer Helfen eingeführt. Jetzt können sie loslegen.

Info: Karin Friedrich Karin.Friedrich@malteser.org

^ nach oben

 

Bamberg: Ausbildung forciert

Praxisanleiter (PAL) nehmen für die Ausbildung eine Schlüsselstellung ein, so Karin Friedrich, die Leiterin der Ausbildung in Bamberg. PAL sind ein Garant für die Qualität der Ausbildung. Ein PAL braucht Menschenkenntnis und muss selbst die Ausbildung perfekt beherrschen. Martha Löffler ist nun seit dem 5. November als PAL ausgebildet; auf sie wartet viel Arbeit. - Das Team in der Bamberger Ausbildung wird bald erweitert werden. Am 28. Oktober schlossen vier Teilnehmer aus Bamberg Block C ab. Der Praxisanleiter Roland Windfelder betreute und geleitete die Aspiranten durch den notwendigen Erste-Hilfe-Kurs. Bamberg ist damit für die kommenden Ausbildungsvorhaben gut aufgestellt

Info: Karin Friedrich Karin.Friedrich@malteser.org

^ nach oben

 

Bamberg: PSNV im Einsatz

Das Kriseninterventionsteam der Malteser und des Erzbischöflichen Ordinariats kümmerte sich am 3. November in der Nähe von Bamberg um die Angehörigen von drei Toten eines schweren Verkehrsunfalls. Sie überbrachten zusammen mit der Polizei die Todesnachricht. PSNV ist ein wichtiger Bestandteil des Rettungsdienstes geworden, so der Malteser Wolfgang Gärtig. Wünschenswert wäre es, dass dieser Dienst in der Öffentlichkeit von Bamberg noch bekannter wird, so Gärtig.

Info: Jochen Hegemann Jochen.Hegemann@web.de

^ nach oben

 

Bayreuth: Mitklicken beim Sparkassen-Musik-Advent

Der lokaler Bayreuther Radiosender und die Sparkasse Bayreuth veranstalten zum dritten Mal den so genannten Sparkassen-Musik-Advent, bei dem Hörerinnen und Hörer einer gemeinnützigen Einrichtung durch die Wahl des Wunschtitels mit etwas Glück 500 Euro bescheren können. Einfach auf www.mainwelle.fm einen von 100 Titeln auswählen und beim Registrieren (durch einen Klick auf "Mein Favorit" - jeder Teilnehmer darf nur einmal abstimmen) ins Kommentarfeld  folgenden Hinweis kopieren:
Malteser Hilfsdienst e.V. Bayreuth
Richard-Wagner-Str. 58
95444 Bayreuth
Bei der Premiere vor zwei Jahren haben die Bayreuther Malteser bei dieser Aktion bereits schon einmal gewonnen. Mit ein bisschen Glück gelingt es ihnen dieses Jahr wieder.

Info: Michael Danner michael.danner@malteser-bayreuth.de

^ nach oben

 

Cottbus: Malteser erhielten Zuschlag für "Helfende Hände schlagen nicht"

Im Rahmen der Interessenbekundung "Bildung und Teilhabe" wurden die Malteser im Programmbereich zusätzlicher Schulsozialarbeit der Stadt Cottbus mit dem Projekt "Helfende Hände schlagen nicht" berücksichtigt. Inhalte des Projektes sind die Themen Schulsanitätsdienst, Gewalt- und Mobbingprävention sowie das Vermitteln sozialer Kompetenzen. Diese Schwerpunkte werden mit einer hauptamtlichen Fachkraft an Cottbuser Schulen realisiert.

Info: Friederike Schumann Friederike.Schumann@malteser.org

^ nach oben

 

Deggendorf: 3.000 Euro im Jahr für die Malteser

Der Malteser Hilfsdienst im Kreis Deggendorf (Diözese Regensburg) darf sich über einen Zuschuss freuen: 3.000 Euro jährlich hat der Kreisausschuss gestern als Pauschalzuschuss genehmigt. Egal ob Essen auf Rädern, Rettungsdienst oder Helfer vor Ort: die Malteser leisten einen erheblichen Beitrag für die Gesellschaft, wie die Passauer Neue Presse schreibt. Doch auch der Hilfsdienst habe mit schlechter werdenden Rahmenbedingungen zu kämpfen. Vor allem die steigenden Spritpreise und der Wegfall der Zivis drückten aufs Budget. Für 2010 bezifferten die Malteser beispielsweise das Defizit bei Fahr- und Mahlzeitendienst auf rund 35 000 Euro. Deshalb wandte sich der Hilfsdienst an den Landkreis und bat um einen Zuschuss, der nun einstimmig beschlossen wurde.

Info: Dr. Christian Moser christian.moser@malteser-deggendorf.de

^ nach oben

 

Dortmund: Malteser bei der Rallye Köln-Ahrweiler

Die alljährlich stattfindende Rallye wurde rettungsdienstlich durch die Malteser betreut. Erstmals vertreten war in diesem Jahr sowohl ein Rettungswagen (RTW), als auch ein Motorrad der Kradstaffel der Malteser in Dortmund. Die Rallye hat eine Gesamtstrecke von ca. 430 Kilometern mit 14 Wertungsprüfungen über insgesamt ca. 147 Kilometer. An insgesamt vier dieser Wertungsprüfungs-Stationen waren jeweils das Dortmunder Krad als First Responder und Erkunder sowie der RTW eingesetzt. Es gab zwar viele Ausfälle, aber zum Glück waren keine Personenschäden zu verzeichnen.

Info: Claudia Warnick Claudia.Warnick@Malteser-Dortmund.de

^ nach oben

 

Dortmund: Zehn Ausbilder bei der Weiterbildung "Konzepteinweisung Frühdefibrillation"

Am 29. Oktober haben zehn Dortmunder Ausbilder an der Weiterbildung "Konzepteinweisung Frühdefibrillation" teilgenommen. Diese Konzepteinweisung befähigt die Ausbilder, die Maßnahme der  Defibrillation als einfache und hilfreiche Fortführung oder Ergänzung der Herz-Lungen-Wiederbelebung allen Teilnehmern in den  Erste-Hilfe Kursen zu vermitteln. Durch die Präsenz und Demonstration der Geräte in den Erste-Hilfe-Kursen sollen Berührungsängste verringert und die Wahrnehmung und Nutzung von AEDs unterstützt werden.

Info: Claudia Warnick Claudia.Warnick@Malteser-Dortmund.de

^ nach oben

 

Dresden: Sanitätsdienst bei den Eislöwen

Ehrenamtliche des Malteser Hilfsdienstes übernehmen während der Eishockey-Saison die medizinische Absicherung der Spiele der Dresdner Eislöwen in der Freiberger Arena. Nach jedem Spiel werden die besten Akteure der Mannschaft prämiert. Am Abend des 4. November 2011, nach dem Spiel gegen die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven, durften Malteser Helfer die Ehrung ausführen - für die Ehrenamtlichen ein besonderes Erlebnis.

Info: Friederike Schumann Friederike.Schumann@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: Erste-Hilfe-Ausbildung für Mitarbeiter mit Behinderung

Über 100 behinderte Mitarbeiter der "Duisburger Werkstatt für Behinderte gGmbH" wurden von den Maltesern in der Woche vom 7. bis 11. November in Erster Hilfe ausgebildet. Die Werkstatt ist ein fester Kunde. Neben den behinderten Mitarbeitern werden regelmäßig auch die Betreuer aus- und fortgebildet. Speziell die Arbeit mit den Mitarbeitern bringt sehr viel Freude mit sich, ein Lächeln oder ein simples "Danke!" kommt hier von Herzen. Die Kooperation läuft seit drei Jahren, beide Seiten sind hoch zufrieden und möchten an der gemeinsamen Arbeit festhalten.

Info: Alexander Zielke alexander.zielke@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: Neuer Eingangsbereich am Malteser Krankenhaus St. Johannes-Stift

Am 16. November ist der neu gestaltete Eingangsbereich am Malteser Krankenhaus St. Johannes-Stift in Duisburg-Homberg feierlich eingeweiht worden. Nach rund einjähriger Bauzeit hat das Krankenhaus ein gänzlich neues "Gesicht" erhalten. Patienten und Besucher betreten nun eine großzügige, freundlich eingerichtete und barrierefrei erreichbare Eingangshalle, in der die Besucherinformation zentral angesiedelt ist. Für mehr Komfort und besseren Service sorgt die renovierte Patientenanmeldung, für eine höhere Behandlungsqualität der Patienten stehen neue Funktionsräume der Anästhesie und Schmerzambulanz bereit. Die Investitionen in diesem Bauabschnitt belaufen sich auf rund zwei Millionen Euro.

Info: Annette Debusmann annette.debusmann@malteser.org

^ nach oben

 

Erlangen: Migrantenfrühstück

Am 19. Oktober luden die Erlanger Malteser zum "Migrantenfrühstück" ein. Russen, Schweden, Italiener konnten über Alltagsprobleme in ihrer Muttersprache sprechen. Die Informationen für alle gab es in deutscher Sprache. "Gedacht ist dieses Migrantenfrühstück als Betrag zur Integration der ausländischen Mitbürger in Erlangen", sagt Liliana Christl, die organisatorischen Leiterin.

Info: Reiner Helm Reiner.Helm@malteser.org

^ nach oben

 

Erlangen: Cafe Silvia und soziales Ehrenamt

Am 5. November gestaltete das soziale Ehrenamt der Erlanger Malteser wieder ein Cafe Silvia für Demenzerkrankte und deren Angehörige. Unterhaltungsspiele, das Singen alter Volksmusiklieder und das Vorlesen von Märchen sorgten für einen gelungenen Nachmittag.

Info: Reiner Helm Reiner.Helm@malteser.org

^ nach oben

 

Essen - Diözese: Einkehrtage in Köln

Die Malteser der Diözese Essen fanden sich vom 5. bis 6. November in Köln zu den diesjährigen Einkehrtagen ein. Unter der Überschrift "Löscht den Geist nicht aus - für eine lebendige Kirche" führte Diözesanseelsorger Pfarrer Josef Kestermann die Teilnehmer durch das Programm. In Gruppenarbeiten wurden hierzu verschiedene Fragestellungen erörtert und in der Gruppe präsentiert. Einen angemessenen Abschluss fand die Veranstaltung mit dem Besuch der heiligen Messe im Kölner Dom.

Info: Alexander Zielke alexander.zielke@malteser.org

^ nach oben

 

Frankfurt: 7. Malteser Weihnachtsmarkt

Kulinarisches fürs Fest, ausgefallene Weihnachtsgeschenke, Wiedersehen mit Malteser Freunden - rund 400 Besucher genossen Atmosphäre und Auswahl des siebten Malteser Weihnachtsmarktes in Frankfurt. Dabei haben alle zugleich Gutes getan: Ein Teil des Erlöses aus den Verkäufen, der im Vergleich zum Vorjahr nochmals gesteigert werden konnte, ging an den  Besuchs- und Begleitungsdienst "Die Helfende Hand". Damit werden Helfer geschult, die einsamen und hilfsbedürftigen Frankfurtern zur Seite stehen.

Info: Lioba Abel-Meiser lioba.abel-meiser@malteser.org

^ nach oben

 

Görlitz: Hospizdienst-Einsatz nach tödlichem Unfall

Am 20. Oktober trug ein sieben Jahre altes Mädchen aus einem Unfall bei einem Schulausflug im Görlitzer Neißebad schwere Verletzungen davon. Obwohl die Schülerin sofort mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen wurde, erlag sie am Folgetag ihren Verletzungen. Der christliche Hospizdienst Görlitz begleitete nach dem tragischen Unglück Hortner und Hortkinder, die das Mädchen kannten und bei dem Unfall dabei waren.

Info: Friederike Schumann Friederike.Schumann@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: "Novemberzauber" für guten Zweck

Am 5. und 6. November wurde von der Galerie von Hobe und vom Kulturzentrum Reinbek im Schloss Reinbek zum zwölften Mal die vorweihnachtliche Verkaufsausstellung "Novemberzauber" organisiert. An rund 50 Ständen konnten die Besucher Kunsthandwerk, stilvolle Mode, wertvolle Stoffe, bezaubernden Schmuck, schicke Accessoires, Antikes, Bilder, Bücher und kulinarische Spezialitäten erwerben. Im Malteser Cafe gab es gegen eine Spende leckeren Kuchen. Ausrichter und Aussteller stiften einen Teil des Erlöses den Malteser Kindertagesstätten in Litauen.

Info: Asta Boruseviciute Asta.Boruseviciute@malteser.org 

^ nach oben

 

Hamburg: Neuer Gartenbewohner im Malteser Hospiz-Zentrum

Am 22. Oktober konnte im Malteser Hospiz Hospiz-Zentrum ein neuer Bewohner im Hospizgarten begrüßt werden. Mit etwa 35 engagierten Helfern und Apfel-Liebhabern wurde bei sonnigem Herbstwetter ein Apfelbaum der Sorte "Gravensteiner" gepflanzt. Der Apfel ist ein Zeichen für den Willen des Menschen, angesichts größter Not und Bedrängnis trotzdem zu leben. Das ist die Situation von Menschen, die die letzte Lebenszeit in einer Hospiz- und Palliativeinrichtung in Deutschland erleben. Das Apfelbaumprojekt der Bundes-Hospiz-Akademie hatte Mitte 2010 alle Hospiz- und Palliativeinrichtungen gebeten, sich für eine gemeinsame Apfelbaumpflanzung im Garten der Einrichtung zu bewerben.

Info: Corinna Woisin corinna.woisin@malteser.org 

^ nach oben

 

Hamburg: "OSKAR - Einsteigen Bitte!"

Am 26. Oktober luden das Malteser Hospiz-Zentrum Bruder Gerhard und das Diakonie Hospiz Volksdorf im Rahmen der Hamburger Hospizwoche zu einem besonderen, interaktiven Spektakel: "OSKAR - Einsteigen bitte!" - eine subtil-komische Parallele zwischen der leidenschaftlichen Freude und Verzweiflung Zugreisender und dem Leben. Nach einem kurzen, interaktiven "Warm Up" mit dem Publikum ließ Oskar alias Tom Greder seine kleine rote Spielzeuglokomotive auf den Schienen der Fantasie durch die Welt fahren, vorbei an Kirchen und Kühen, Kneipen und Wäldern. Das Publikum beteiligte sich ebenfalls mit viel Spaß und Enthusiasmus und ließ so ein individuelles Theaterstück mit vielseitigen Tönen und Perspektiven entstehen.

Info: Corinna Woisin corinna.woisin@malteser.org 

^ nach oben

 

Hannover: Malteser in Niedersachsen verabschieden Walter Remmers als Landesbeauftragten

Malteser aus ganz Norddeutschland kamen am Sonntag nach Hannover, um sich von ihrem Landesbeauftragten Walter Remmers zu verabschieden und dessen Nachfolger Michael Freericks zu begrüßen. Remmers war über 25 Jahre Diözesanleiter im Bistum Osnabrück, seit 2004 Landesbeauftragter für Niedersachsen und seit vier Jahren Vizepräsident des Malteser Hilfsdienstes in Deutschland. "Neben seiner politischen Arbeit war er mit Herzblut für die Malteser da", würdigte ihn Innenminister Uwe Schünemann. Der neue Landesbeauftragte Freericks ist seit 2007 Leiter der Vertretung des Landes Niedersachsen bei der Europäischen Union. Er verspricht: "Ich werde mich für die Malteser und damit für das Wohl der Bedürftigen stark machen."

Info: Sabine Jüttner sabine.juettner@arcor.de

^ nach oben

 

Ingolstadt: STS-Abschiedstournee - die Malteser waren dabei

Die Austropop-Band STS war am 26. Oktober auf ihrer Servus-Tournee zu Gast in Ingolstadt. Die Malteser vor Ort übernahmen die sanitätsdienstliche Absicherung des Konzertes. Während des knapp zweieinhalbstündigen Auftritts war lediglich eine Hilfeleistung zu verzeichnen.

Info: Florian Möller Florian.Moeller@malteser.org

^ nach oben

 

Kamenz: Malteser Krankenhaus weist sehr gutes Risiko-Management nach

Die Geburtshilfe des Malteser Krankenhauses St. Johannes ist jetzt einem Risiko-Audit unterzogen worden. Sabine Kraft, Risiko-Assessorin und Gesundheitsmanagerin der Gesellschaft für Risiko-Beratung, präsentierte die Ergebnisse der erfolgreich gemeisterten Prüfung. "Hier würde ich auch selbst Kinder zur Welt bringen wollen", bestätigte die Auditorin. In einer Begehung befragte die Risiko-Assessorin Mitarbeiter aller Berufsgruppen eingehend zu den Arbeitsabläufen und machte sich selbst ein Bild von den Prozessen in der Geburtshilfe. Fazit der genauen Risiko-Analyse und Risiko-Bewertung: Die geburtshilfliche Versorgung des Malteser Krankenhauses ist hochqualitativ und sicher.

Info: Christoph Hartmann christoph.hartmann@malteser.org

^ nach oben

 

Kamenz: Spielerisch auf die Behandlung warten

Das Malteser Krankenhaus St. Johannes ist nun noch etwas kinderfreundlicher gestaltet. Spielwände locken mit bunten Elementen zum Bewegen und Erfühlen. Sie sind auf den chirurgischen Station 2, der Wartezone der Chirurgie-Sprechstunde, der Cafeteria sowie dem Aufenthaltsraum der Gynäkologie neu angebracht worden. Auch ein Wickelraum wurde im Erdgeschoss neu eingerichtet. Ganz nebenbei lernen Kinder dabei sogar grundlegende physikalische Phänomene wie den Magnetismus und das Farbspektrum des Lichts kennen.

Info: Christoph Hartmann christoph.hartmann2@malteser.org

^ nach oben

 

Leipzig: 500. Hausnotrufgerät angeschlossen

Seit über 25 Jahren bieten die Malteser den Hausnotruf an. Durch den Hausnotruf-Dienst können viele Menschen länger in ihren eigenen vier Wänden leben. Ein Anschluss beruhigt und entlastet zudem  Familienangehörige. In der Stadt Leipzig wächst die Nachfrage. So wurde im November in Leipzig das 500. Hausnotruf-Gerät angeschlossen.

Info: Friederike Schumann Friederike.Schumann@malteser.org

^ nach oben

 

Mühldorf/Altötting: Zuwachs bei der Rettungshundestaffel

Nach intensiver Vorbereitung absolvierten Julia Sommer und ihre Hündin Joy mit Erfolg die vorgeschriebene Rettungshundeprüfung nach der gemeinsamen Prüfungsordnung der Hilfsorganisationen. Die Prüfung wurde von der Malteser Rettungshundestaffel Heidenheim ausgerichtet. Während in manchen Teilprüfungen bis zu 70 Prozent der Prüflinge an den hohen Anforderungen scheiterten, zeigten sich Sommer und Joy souverän und konnten am Ende des anstrengenden Tages die begehrte Prüfplakette entgegennehmen. Damit stehen der Rettungsleitstelle Traunstein am Standort Altötting nun dreizehn geprüfte Malteser Rettungshundeteams zur Verfügung.

Info: Margit Schmitz margit.schmitz@malteser.org

^ nach oben

 

Nürnberg: Tag der offenen Tür mit Malteserbeteiligung

Am 15. Oktober führte die Stadt Nürnberg einen großen Tag der offenen Tür durch. Zum ersten Mal waren die Nürnberger Malteser dabei Partner der Polizei. Zusammen mit dem Technischen Hilfswerk wurde den Besuchern gezeigt, wie eingeklemmte Personen nach Verkehrsunfällen aus ihren Fahrzeugen gerettet und versorgt werden. Malteserarzt  Dr. Klaus Friedrich kommentierte die Arbeit des Rettungsdienstes. Die Besucher konnten als Ersthelfer selbst beweisen, was sie in einem Erste-Hilfe-Lehrgang gelernt hatten.

Info: Thomas Klein Thomas.Klein@malteser.org

^ nach oben

 

Nürnberg: Didaktik und Methodik als Einheit

Das Intranet-Portal der Malteser und die Arbeit in dessen virtuellen Räumen soll besser genutzt werden, sagt Roland Windfelder, IT-Mitarbeiter in der Diözesangeschäftsstelle Bamberg. Am 23. Oktober trafen sich Verantwortliche der Ausbildung in Nürnberg. Sie lernten die vielen Möglichkeiten und Arbeitserleichterungen das Intranets kennen. Auf Wunsch der Teilnehmer wird dieses Seminar fortgesetzt. Ein weiterer Schwerpunkt dieses Seminars war, wie man mit Konflikten in Ausbildungskursen umgehen kann. Die Teilnehmer übten in Rollenspielen, Konflikte in eine Win-Win-Situation aufzulösen.

Info: Reiner Helm Reiner.Helm@malteser.org

^ nach oben

 

Stockach: Bürgerstiftung unterstützt Malteser Friedhofsfahrten

Freudig und dankbar nahm der Stockacher Stadtbeauftragte Dr. Ulf Wieczorek in der vergangenen Woche einen symbolischen Scheck über 2.000 Euro von der Bürgerstiftung Stockach entgegen. Das Geld kommt den begleiteten Friedhofsfahrten des Malteser Hilfsdienstes zugute. Die Übergabe erfolgte im Bürgerhaus Adler Post im Rahmen der Jahresinformation der Stiftung. Diese hat es sich zur Aufgabe gemacht, soziale Projekte zu unterstützen.

Info: Dr. Ulf Wieczorek stockach@malteser-bodensee.de oder Telefon 07771/877503

^ nach oben

 

Trier: Ultraschallgerät für Krankenhaus in Dabrowa Tarnowska

Ein neuwertiges Ultraschallgerät sowie Pflegemittel, OP-Material und Medikamente konnten die Trierer Malteser nach Dabrowa Tarnowska, Polen, an das dortige Krankenhaus liefern. In der Abteilung für Infektionskrankheiten gab es bisher nur ein 25 Jahre altes Gerät, mit dem nur ein Teil der notwendigen Untersuchungen gemacht werden konnte. Die Direktorin des Hospitals Teresa Kopczynska bedankte sich für das Gerät und die Materialien, da das Krankenhaus wegen seiner finanziellen Situation nicht alles für die Versorgung der Patienten Notwendige anschaffen kann.

Info: Ulrich Mathey ulrich.mathey@malteser.org

^ nach oben

 

Wildeshausen: Notarztwagen kollidiert mit Wildschwein

In einen schweren Unfall war die Besatzung eines Notarzt-Fahrzeugs der Malteser kürzlich auf der B 213 in Höhe Uhlhorn verwickelt. "Unmittelbar vor dem Abzweig nach Brettorf lief gegen 22.30 Uhr ein Wildschwein vor unseren Wagen", berichtete Georg Rehaag, Dienststellenleiter der Malteser Rettungswache in Wildeshausen (Offizialatsbezirk Oldenburg). Eine Mitarbeiterin wurde leicht verletzt, die Notärztin blieb bei dem Unfall unverletzt. An dem Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Nach Angaben der Polizei haben die Wildunfälle in jüngster Zeit stark zugenommen. Die Malteser müssen sich nun ein Ersatzfahrzeug besorgen.

Info: Georg Rehaag georg.rehaag@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Malteser Schule Aachen: Programm 2012 liegt vor

Die Malteser Schule Aachen hat jetzt ihr Programm 2012 für Aus-, Fort- und Weiterbildung von Einsatz- und Führungskräften in der Notfallvorsorge veröffentlicht. Neben Veranstaltungen im Fachbereich Rettungsdienst enthält das Programm erstmals auch die Veranstaltungen des Segments Katastrophenschutz. Neu ist darüber hinaus, dass alle rettungsdienstlichen Ausbildungsgänge auch in berufsbegleitender Form angeboten werden. Ebenfalls erweitert hat die Malteser Schule ihr Seminarangebot für ärztliches Personal. Hier besteht seit vielen Jahren eine enge Zusammenarbeit mit dem AIXTRA-Trainingszentrum des Universitätsklinikums der RWTH Aachen. Die Programmbroschüre steht auf www.malteser-schule-aachen.de zum Download bereit.

Info: Ralf Bischoni schule.aachen@malteser.org 

^ nach oben

 

Bamberg: Der Karrieretipp für Quereinsteiger - Kurs ab 28. Februar 2012

Jetzt die eigenen Perspektiven im Pflegedienst entdecken: Ob im Senioren- oder Pflegeheim, im Team eines ambulanten Pflegedienstes oder im privaten Umfeld - immer mehr ältere Menschen sind auf professionelle Hilfe angewiesen. Die Malteser bieten hierfür ab dem 28. Februar 2012 die qualifizierende Ausbildung zur Schwesternhelferin / zur Pflegediensthelferin an.

Info: Karin Friedrich Karin.Friedrich@malteser.org

^ nach oben

 

Eschweiler: Malteser feiern am 26. November ihr fünfzigjähriges Bestehen

Vor fünfzig Jahren trafen sich einige Jungen aus der Pfarre St. Severin in Weisweiler zu einem Erste-Hilfe-Kurs des Malteser Hilfsdienstes. Daraus entstand schließlich die Malteser Gliederung Weisweiler, heute Eschweiler. Die Jubiläumsfeier findet am Samstag, den 26. November 2011, statt. Um 15 Uhr ist ein Empfang im Jugendheim der Pfarre St. Severin in Weisweiler. Um 17 Uhr sind alle Bürgerinnen und Bürger zu einem Dankgottesdienst in St. Severin eingeladen.

Info: Theo Wirtz info@malteser-eschweiler.de

^ nach oben

 

Limburg: Erste-Hilfe-Ausbildung in Niederselters ab 26. November

Der Malteser Hilfsdienst Limburg bietet ab November auch in Niederselters Kurse für Erste-Hilfe und "Lebensrettende Sofortmaßnahmen" an. Damit schließen die Malteser im südlichen Landkreis eine Lücke im Bereich der Ausbildung für Erste-Hilfe. Der erste Kurs für Privatpersonen, Firmen, Fahrschulen, Kindergärten und Schulen findet am Samstag, dem 26. November statt, beginnt um 8.30 Uhr und endet gegen 16.30 Uhr. Anmeldung bei den Maltesern in Limburg unter der Telefonnummer (0 64 31) 94 88 0. Die Ausbildung findet im Schulungsraum der Rettungswache Niederselters, Am Weidenhof 2, in 65618 Selters-Niederselters, statt.

Info: Rene Schultheis rene.schultheis@malteser.org

^ nach oben

 

Monschauer Land: Vortrag "Was geschieht mit meinem Erbe?"

Für Mittwoch, den 30. November, laden die Malteser Monschauer Land alle Interessierten zu einer kostenlosen Informationsveranstaltung zum Thema Erbrecht ein. Referent ist der Aachener Fachanwalt für Erbrecht Klaus Becker. Er wird die Grundzüge des deutschen Erbrechts sowie die gesetzlichen Neuerungen in Folge der letzten Erbschaftsreform allgemeinverständlich erklären. Die Veranstaltung beginnt um 15.00 Uhr in der Geschäftsstelle der Malteser, Kirchstraße 21 a, 52152 Simmerath-Lammersdorf.

Info: Gerold Alzer Gerold.Alzer@malteser.org

^ nach oben

 

Nürnberg: Malteserruf - eine Einladung für den 30. November

Der Malteserruf soll in Nürnberg die Einsamkeit und Isolation von älteren Menschen und Menschen mit Behinderung verringern. Durch den regelmäßigen sozialen Kontakt soll Zugang zu den Bedürftigen geschaffen und Vertrauen wieder aufgebaut werden. So können konkrete Not und Bedürfnisse rechtzeitig wahrgenommen und entsprechende Hilfestellung geleistet oder vermittelt werden. Eine Informationsveranstaltung findet am 30. November um 19.00 Uhr im Caritas Pirckheimer Haus in Nürnberg neben der Klarakirche statt.

Info: Silke Hüsges Silke.Huesges@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungsprogramm 2012

Seit Ende vergangener Woche liegt das Malteser Bildungsprogramm 2012 "Zukunft durch Bildung - fördern - unterstützen - begleiten" auf. Die Malteser Akademie hofft auf Interesse an dem vielfältigen, breiten, teils bewährten, teils neuen Angebot aus allen Malteser Bereichen und freut sich auf gute und zahlreiche Resonanz in den Bildungsveranstaltungen. Die zentral gesteuerte Verteilung der Broschüre in alle Unternehmensbereiche hat begonnen. Zusätzliche Exemplare können gerne in der Malteser Akademie unter Telefon (02263) 92 30 0 abgerufen werden. In Kürze ist das Bildungsprogramm auch auf www.malteser-akademie.de und im Intranet im interaktiven PDF-Format einsehbar oder steht als Download zur Verfügung.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum geistliches.zentrum@malteser.org 

* 24.-26.12.2011 "Heute ist euch der Retter geboren" (Lk 2,11) Weihnachten in Ehreshoven

Info: Fra’ Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

* 23. - 24.11.2011: Praxisseminar Arbeitsrecht und AVR; Malteser Kommende Ehreshoven; FW95/11

* 26. - 27.11.2011: Führen in Konfliktsituationen - Denk- und Handlungsmuster für konstruktive Konfliktlösung; Malteser Kommende Ehreshoven; FW97/11 

* 01. - 02.12.2011: Zufriedene Freiwillige sind die beste Werbung - Wertschätzender Umgang mit Freiwilligen ist Werbung vor Ort; Malteser Kommende Ehreshoven; FW147/11

* 02. - 04.12.2011: Ausbildung zum Philermos-Begleiter Modul 1, (Modul 2 und 3 in 2012); Malteser Kommende Ehreshoven; FW61/11

Weitere Informationen zu diesen Seminaren und zu weiteren Leistungen sind auf der neuen Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

* BIETE: Druckerpatronen abzugeben von/für Brother DCP  120 C. Die Kartuschen sind von diesem Jahr. Daniela Herda Telefon (06241) 8493112

* BIETE: Die Bedburger Malteser verkaufen einen gebrauchten Funktisch von Siemens. Der Tisch ist 300 cm breit und 113 cm tief. Preis ist VS. Bilder werden bei Interesse zur Verfügung gestellt. Eine Besichtigung ist natürlich jederzeit möglich. Bei Interesse melden bitte unter info@malteser-bedburg.de melden.

* BIETE: Die Malteser Jugend in der Diözese Würzburg hat die passenden Weihnachtsgeschenke. Im Rahmen ihrer diesjährigen Weihnachtsaktion bietet sie Malteser Christbaumkugeln und Malteser Weihnachtsgrußkarten an. Der Reinerlös der Weihnachtsaktion kommt ein zu eins ihrem Partnerschafts- und Sozialprojekt, dem Projekt REGENBOGEN zugute. Information und Bestellung: www.weihnachtsaktion.projekt-regenbogen.info

* BIETE: LifePak 10 mit STK bis 05/12, LifePak 10 mit ext. Herzschrittmacher mit STK bis 05/12, Fresenius Injektomat S - STK abgelaufen, Absaugpumpe Accu-Vacu mit STK bis 05/12. Informationen bei Heidi M. Dossinger Heidi.Dossinger@mhd.malteser.org

* BIETE: Corpuls 08/16S Bj. 99 inkl. Ladegerät, KFZ Halterung und Zubehör. MPG Einweisung durch uns möglich. Gerätebuch, STK- Nachweise und Anleitung vorhanden. Gerät hat aktuelle STK bis 09/2012 ohne Mängel abzugeben 1.999,00 Euro VB. Ansprechpartner: Malteser Hilfsdienst Hilden, Sebastian Thews, Telefon (0170) 569 77 19, sebastian.thews@malteser-hilden.de

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

* Mitarbeiter/in für die Mittagsverpflegung in einer Schule auf 400-Euro-Basis, Regensburg, ab sofort, Brigitte Habenschaden brigitte.habenschaden@malteser.org (182/11)

* Rettungsassistent/in Mannheim, ab sofort, Stefanie Baldy, stefanie.baldy@malteser.org (181/11)

* Außendienstmitarbeiter/in Bezirk Trier, ab 1.1., Andreas Nies, andreas.nies@malteser.org (180/11)

* Projektleiter/in Malteser Shops, Bundeszentrale Köln, ab 1.1. oder früher, 2 Jahre befristet, Stefanie Kolberg, bewerbung.malteser@malteser.org (179/11)

* Projektmitarbeiter/in Malteser Shops, Bundeszentrale Köln, ab 1.1. oder früher, 2 Jahre befristet, Stefanie Kolberg, bewerbung.malteser@malteser.org (178/11)

* Rettungssanitäter/in, Dresden, 32 Stunden/Woche, ab 1.12., René Fleischer, rene.fleischer@malteser.org (177/11)

* Personalreferent/in Regionalgeschäftstelle Limburg, 75%, ab sofort, Maximilian von Fürstenberg, maximilian.fuerstenberg@malteser.org (176/11)

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

* Malteserorden: Mit seinem Verdienstkreuz "pro merito melitensi" hat der Malteserorden Norbert Klöcker, Bereichsleiter Ausbildung und Soziale Dienste im Generalsekretariat, Markus Gieske, Leiter Mitgliederwesen im Generalsekretariat, und den langjährigen Diözesangeschäftsführer Dresden-Meißen und Görlitz, Bernd Schmuck, ausgezeichnet.

* Malteser International: Ingo Radtke, Generalsekretär von Malteser International, ist zum Sprecher der Mitgliederversammlung von Aktion Deutschland Hilft (ADH) gewählt worden; als solcher beaufsichtigt er mit seinen beiden Stellvertretern den ADH-Vorstand zwischen den Mitgliederversammlung.

* Malteser Hilfsdienst - Generalsekretariat: Markus Gieske leitet neben der Mitgliederverwaltung jetzt auch die Mitgliedergewinnung, ist zusätzlich für Altkleider verantwortlich und wird weiterhin von Anne Reibold in diesem Bereich unterstützt, die bis auf weiteres auch für Orden- und Ehrenzeichen zuständig ist. Die Lobbyarbeit wird bis auf weiteres von Douglas Graf von Saurma-Jeltsch verantwortet.

* Malteser Hilfsdienst - Region Nordrhein-Westfalen: Marc Schreiber hat Ende Oktober kommissarisch die Leitung der Personalabteilung in der Regionalgeschäftsstelle Nordrhein-Westfalen übernommen. Ab Januar 2012 wird er die Funktionen eigenverantwortlich wahrnehmen.

* Malteser Hilfsdienst - Niedersachsen: Zum Nachfolger von Walter Remmers als Landesbeauftragter der Malteser für Niedersachsen ist Michael Freericks, Leiter der Vertretung des Landes Niedersachsen bei der Europäischen Union, berufen worden.

* Malteser Hilfsdienst - Bremen: Der Malteserorden hat aus Anlass des 20-jährigen Bestehens des  litauischen Malteser Hilfsdienstes "Maltos Ordino Pagalbos Tarnyba (MOPT)" einen Orden gestiftet und den Auslandsbeauftragten der Bremer Malteser, Georg Barthel, im Rahmen der Feierlichkeiten in Litauen für seine langjährigen Verdienste und sein großes Engagement mit diesem Orden ausgezeichnet.

* Malteser Hilfsdienst - Diözese Görlitz: Nach 20 Jahren als Diözesangeschäftsführer für Görlitz, zuletzt auch für Dresden-Meißen, ist Bernd Schmuck in die Seelsorge des Malteser Krankenhauses St. Carolus in Görlitz gewechselt; Schmuck war im Frühsommer zum Diakon geweiht worden. Nachfolger von Bernd Schmuck in der Diözesangeschäftsführung ist Thomas Berding, der bereits vier Jahre lang Mitgeschäftsführer an Schmucks Seite war.

* Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Paderborn: Die Delegiertenversammlung des Deutschen Caritasverbandes hat in Würzburg den Diözesanseelsorger der Malteser in der Erzdiözese, Professor Dr. Peter Schallenberg, in die Kommission "Sozialpolitik und Gesellschaft" gewählt. - Die Dortmunder Malteser trauern um ihre langjährige Referentin für Schwesternhelferinnen, Gruppenführerin und Ausbilderin Waltraud Funda, die am 5. November im Alter von 65 Jahren plötzlich und unerwartet gestorben ist. RIP!

* Malteser Hilfsdienst - Diözese Trier: Diözesanleiter Antonius Freiherr von Salis-Soglio hat Ulrich Graf von Plettenberg als Nachfolger von Monsignore Josef Schönborn zum Diözesanseelsorger berufen. Die Nachfolge von Bundesjugendseelsorger Matthias Struth als Trierer Diözesanjugendseelsorger tritt der Subregens am Bischöflichen Priesterseminar Thomas Herrig an. Als neuer Kreisbeauftragter für Bernkastel-Wittlich wurde Klaus Brabant und als Stadtbeauftragter für Wittlich wurde Dirk Vogler berufen. Sven Meissner aus Birkenfeld und Waltraud Braun aus Landscheid sind von den Delegierten als neue Helfervertreter in den Diözesanvorstand gewählt worden.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Gottes Wirken macht keinen Lärm.
Leise und wunderbar wird etwas über uns kommen,
lautlos wie das Morgenlicht,
wenn es sich löst aus den Schatten der Nacht.
Dann ist es auf einmal lichter Tag, der Tag Gottes
und man denkt nicht mehr an die Nacht.
Lautlos wird es zugehen,
wie wenn der Frühling durchbricht
durch die Kruste der Erde und durch die Rinde der Bäume
und auf einmal ist dann alles grün und voller Blüten
und man denkt nicht mehr des Winters.
(Bernhard Welte)

Gebet
Wir Ungeduldigen sehen nicht
Deine langsame Arbeit.
Wir Atemlosen spüren nicht,
wie Du atmest
von Generation zu Generation.
Wir Rastlosen laufen
längst in Deinen Spuren.
Wir Blinden
stehen im Licht.

Info: Fra’ Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 30. November 2011

Redaktionsschluss: Montag, 28. November 2011
eNews-Archiv: http://www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abonnieren.html   
Abbestellen: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/enews-abmelden.html  
Daten ändern: http://www.malteser.de/aktuelles/publikationen/newsletter/daten-aendern.html 
^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Felix Kersting * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben