Malteser eNews 20/11 vom 2. November 2011

 

 

AKTUELLES

·  Erdbeben Türkei: Malteser unterstützen Nothilfe mit 50.000 Euro

·  Japan: Bundespräsident informiert sich über Wiederaufbau des Kinderheims Fujinosono

·  Leser sollen ihre Herzen sprechen lassen

 

AUSLANDSARBEIT

·  Kambodscha: Malteser bereiten Fluthilfe vor

·  Indonesien: Ausweitung der Katastrophenvorsorge in West-Papua

·  Thailand: Regional Learning Forum und Annual Meeting Asia & Haiti

 

MALTESER VOR ORT

·  Aachen - Diözese: Informationsabend zum zukünftigen Spendenkontosystem in Jülich

·  Ahrensburg: Malteser Helfer zeigten ihr Können bei einem simulierten Busunfall

·  Altenkunstadt: Kein Seniorenklub ohne Malteser

·  Ansbach: Treffen der bayerischen Schulsanitäter

·  Bamberg: Marketing für de Gliederungen

·  Bamberg: Portalschulung der Diözesangeschäftsstelle

·  Bad Säckingen: Seit 20 Jahren für andere da

·  Berlin: Dankabend für Helferinnen und Helfer des Papstbesuchs

·  Berlin: Manna erhält DKM-Preis für kirchliches Engagement

·  Cottbus: Erster Nutzer des mobilen Hausnotrufgeräts

·  Dortmund: Einsatzeinheit jetzt komplett

·  Dresden: Malteser meets Hollywood

·  Engelskirchen: Malteser üben mit Feuerwehr und Fahrschule

·  Erlangen: Wallfahrt zur Basilika zu Gössweinstein

·  Erlangen: BBD-Gruppe lud Migranten zum Frühstück ein

·  Euskirchen: Qualitätsprüfung bestanden

·  Frankfurt: "Herbststurm"

·  Frankfurt: Anti Narcotics Force Pakistan (ANF) zum Informationsbesuch in der Suchthilfe

·  Hamburg: Wohlfühlmorgen wiederum erfolgreich

·  Hamburg: Malteser stellen Schlafplätze für Wohnungslose zur Verfügung

·  Hildesheim: Staatsminister Eckart von Klaeden überreicht Urkunden des Bundespräsidenten

·  Hirschaid: Malteser Schulsanitäter zeigen ihr Können

·  Hoyerswerda: Erste Kisten sind gepackt

·  Hutthurm: Anbau eingeweiht

·  Köln - Erzdiözese: Neuer Referent für Psychosoziale Notfallversorgung stellt sich vor

·  Köln: Dankmesse der Malteser Jugend zum 30. Geburtstag vom Domradio live übertragen

·  Lübeck: Schulischen Integrationshilfe betreut mehr als 200 Kinder

·  München: Vorbereitungslehrgang für Kinder- und Jugendhospizdienst abgeschlossen

·  München: 12.000 Euro für die Behandlung nichtversicherter Diabetiker

·  Münster: 200 Kartons mit Kleidungsspenden für die Malteser

·  Nettetal: Festakt zum 50-jährigen Bestehen

·  Passau: Jugendgruppenleiter auf dem Lusen

·  Passau: Verstärkung für das Kriseninterventionsteam

·  Passau: Ausflug nach Schärding

·  Salzgitter: Grüne Damen der Malteser jetzt auch am Empfang und in der Notaufnahme

·  St. Augustin/Rhein-Sieg-Kreis: 52 Personen wegen Bombenfund evakuiert

·  Taufkirchen: Mitarbeiter der Firma Wrigley fahren Essen aus

·  Waischenfeld: Altkleider- und Altpapier-Sammelaktion

·  Wertheim: Palliativ-Versorgung feierlich im Rathaus gewürdigt

·  Würzburg: Kirchheimer Kinder wandern für Afrika

 

VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG

·  Nürnberg: Informationsveranstaltung zum Malteser Ruf

·  Erlangen: Die Besuchs- und Begleitungsdienst- Gruppe Sonnenblume stellt sich vor

·  Malteser Hospiz-Zentrum Bruder Gerhard in Hamburg: Noch freie Plätze für Kurzentschlossene

·  MS PowerPoint - Aufbauseminar

·  Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

·  Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

·  BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  Stellenangebote

·  Personalien

·  Das Beste zum Schluss

·  Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 16. November 2011

·  eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

·  Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Erdbeben Türkei: Malteser unterstützen Nothilfe mit 50.000 Euro

Im Osten der Türkei unterstützt Malteser International die Erdbebenhilfe seiner türkischen Partnerorganisation International Blue Crescent (IBC) mit 50.000 Euro. In der Stadt Ercis und den umliegenden schwer zerstörten Dörfern gibt IBC Holz-Heizöfen, Decken, Plastikplanen, Lebensmittel und Hygiene-Sets aus. Über eine Feldküche werden in Ercis täglich 1.000 Menschen mit einer warmen Mahlzeit versorgt. Schon jetzt zeichnet sich ab, dass die Menschen auch mittelfristig Hilfe benötigen: Viele Nutztiere sind beim Beben gestorben oder liefen im Chaos weg; die Getreideernte ist vernichtet, weil sie von zerstörten Häusern verschüttet wurde. Zur Hilfe für die Überlebenden des Erdbebens: www.malteser-spenden.de

Info: Sonja Greiner sonja.greiner@malteser-international.org

^ nach oben

 

Japan: Bundespräsident informiert sich über Wiederaufbau des Kinderheims Fujinosono

Das Fest "An der Seite Japans", das die deutsche Botschaft am 23. Oktober in Tokio ausrichtete, war der Höhepunkt der Feierlichkeiten zu 150 Jahren deutsch-japanischer Freundschaft. Dort stellte auch das von den Maltesern unterstützte Kinderheim Fujinosono sein Konzept für den katastrophensicheren Neubau vor. Die Schirmherren des Jubiläums, Bundespräsident Christian Wulff und der japanische Kronprinz Naruhito, sprachen am Stand unter anderem mit dem Präsidenten des Malteser Hilfsdienstes, Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin. Besonders der Einsatz erneuerbarer Energien fand bei ihnen großen Beifall.

Info: Christine Prokopf christine.prokopf@malteser-international.org

^ nach oben

 

Leser sollen ihre Herzen sprechen lassen

So manchen beunruhigen in diesen Tagen die Diskussionen um Finanz-, Banken- oder Euro-Krise. Dabei wird schnell übersehen, dass viele Menschen dauerhaft mit einer Krise leben müssen - weil ihnen Armut, Krankheit oder andere Schicksalsschläge zu schaffen machen. Diesen Menschen hilfreich zur Seite zu stehen und vielleicht auch ein Stück Hoffnung zurückzugeben, ist seit vielen Jahren das Anliegen der Spendenaktion der Westfälischen Nachrichten in Münster. Unter den vier von der Redaktion ausgewählten Projekten ist auch die Malteser Sprechstunde für Menschen ohne Krankenversicherungsschutz in Münster. Die beiden Verleger der Zeitung appellierten zum Auftakt der Aktion am 1. November an ihre Leser, ihre Herzen sprechen zu lassen. Die Aktion läuft bis Mitte Januar 2012.

Info: Kai Vogelmann kai.vogelmann@malteser.org - http://www.westfaelische-nachrichten.de/spendenaktion/

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Kambodscha: Malteser bereiten Fluthilfe vor

Auch in Kambodscha führten die seit Juli 2011 in Südostasien anhaltenden Monsun-Regenfälle zu staken Überschwemmungen. Die Malteser führen derzeit in den Provinzen Siem Reap und Kandal eine Bedarfsanalyse durch. Sie planen, rund 4.000 Familien mit Nahrungsmitteln und ausreichend sicherem Trinkwasser zu unterstützen. In Kambodscha hat sich das Hochwasser in 17 der insgesamt 24 Provinzen ausgebreitet. Lokale Behörden gehen von über 300.000 betroffenen Familien aus. Ein Großteil der Reisfelder wurde zerstört, mehr als 46.000 Haushalte mussten evakuiert werden.

Info: Julia Brunner julia.brunner@malteser-international.org

^ nach oben

 

Indonesien: Ausweitung der Katastrophenvorsorge in West-Papua

Die Malteser beginnen in einem weiteren Distrikt Indonesiens damit, die Bevölkerung durch lokale Katastrophenmanagement-Teams, kommunale Nothilfepläne und ein Frühwarnsystem auf Naturkatastrophen vorzubereiten. Im Distrikt Teluk Wondama hatten 2010 viele Familien ihr Hab und Gut durch Überflutungen verloren. Im von Erdbeben und Vulkanausbrüchen gefährdeten Indonesien sind bisher kaum Strukturen vorhanden, um effektiv auf Katastrophen zu reagieren. Deshalb bauen die Malteser in Manokwari bereits seit Juli 2010 mit dem lokalen Partner YEU und finanziert vom Auswärtigen Amt Kapazitäten in der Vorsorge auf; nach der durch das Erdbeben in Japan ausgelösten Tsunami-Warnung waren hier alle Dörfer evakuiert worden.

Info: Julia Brunner julia.brunner@malteser-international.org

^ nach oben

 

Thailand: Regional Learning Forum und Annual Meeting Asia & Haiti

Insgesamt 40 Malteser Mitarbeiter aus Asien, Haiti und der Zentrale in Köln sowie Mitarbeiter einer lokalen Partnerorganisation trafen sich vom 17. bis 21. Oktober in Chiang Mai, Thailand, zum Regional Learning Forum (RLF) und zum Annual Meeting Asia & Haiti (AMAH). Beim RLF berieten sich Experten aus den Bereichen Gesundheit, WASH und Katastrophenvorsorge und diskutierten Möglichkeiten, Menschen mit Behinderungen stärker in diese Bereiche einzubinden. Die Teilnehmer des AMAH tauschten ihre Erfahrungen aus Projektevaluierungen und innovativen Ansätzen aus und erhielten Auffrischungskurse über die SPHERE-Standards und die Nutzung von neuen Medien im Katastrophenfall.

Info: Julia Brunner julia.brunner@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =

 

Aachen - Diözese: Informationsabend zum zukünftigen Spendenkontosystem in Jülich

In der Dienststelle der Malteser Jülich informierten sich am 18. Oktober die Stadtbeauftragten der Malteser in der Diözese Aachen über die bevorstehende Einführung bundesweit einheitlicher Spendenkontonummern der Malteser bei der Pax Bank. Willibald Geueke, Abteilungsleiter Fundraising im Generalsekretariat, stellte die Vorteile des Systems vor und warb um rechtzeitige Umstellung vor Ort.

Info: Gerold Alzer Gerold.Alzer@malteser.org

^ nach oben

 

Ahrensburg: Malteser Helfer zeigten ihr Können bei einem simulierten Busunfall

Am 29. Oktober haben im Kreis Stormarn die in der Schnell-Einsatz-Gruppe vereinten Hilfsorganisationen gemeinsam mit der örtlichen Feuerwehr den Massenanfall von Verletzten geübt. Dabei handelte es sich um einen nachgestellten Verkehrsunfall mit 38 Verletzten und drei Toten. Die Ahrensburger Malteser waren mit acht Helfern sowie zwei Krankentransportwagen und einem Gerätewagen Sanität mit dem Betrieb des Behandlungsplatzes aktiv in die Lage eingebunden. Während die eingesetzten Sanitätsgruppen die medizinische Erstversorgung und den Abtransport der Verletzten übernahmen, übte die Feuerwehr an dem Unfall-Omnibus und dem hiermit kollidierten PKW ausgiebig Schneide- und Rettungstechniken.

Info: Benjamin Borngräber Benjamin.Borngraeber@malteser-stormarn.de

^ nach oben

 

Altenkunstadt: Kein Seniorenklub ohne Malteser 

Die Malteser Busse machten es möglich, dass der Seniorenklub 72 seinen herbstlichen Gesellschaftsnachmittag am 6. Oktober abhalten konnte.

Info: Klaus Schnapp Klaus.Schnapp@malteser.org

^ nach oben

 

Ansbach: Treffen der bayerischen Schulsanitäter

Im Rahmen der Woche der Nachhaltigkeit und Gesundheit fand am 20. Oktober in der Regierung von Mittelfranken die zentrale Veranstaltung für Bayern der Schulsanitäter aller Hilfsorganisationen statt. Torsten Lange von den Maltesern stellte den anwesenden Hilfsorganisationen VIMA, das Verwaltungs- und Informationssystem der Malteser Breitenausbildung, vor. Die Schulsanitäter der Realschule Zirndorf zeigten den Schulsanitätern der anderen Hilfsorganisationen grundlegende Übungen aus der realistischen Unfalldarstellung.

Info: Reiner Helm Reiner.Helm@malteser.org

^ nach oben

 

Bamberg: Marketing für de Gliederungen

Ab sofort steht allen Bamberger Gliederungen ein Infostand für Veranstaltungen zur Verfügung. Der Stand eignet sich sowohl für die Ausbildung als auch für den Besuchs- und Begleitungsdienst und für die Jugend.

Info: Jutta Peters Jutta.Peters@malteser.org

^ nach oben

 

Bamberg: Portalschulung der Diözesangeschäftsstelle

Das Intranet soll den Kinderschuhen entwachsen. Deshalb organisierte die Diözesangeschäftsstelle Bamberg am 12. Oktober eine Schulung dazu. Roland Windfelder hatte einen Übungsraum im Intranet eingerichtet, damit an praktischen Beispielen die vielen Möglichkeiten des Intranets gezeigt und geübt werden konnten.

Info: Markus Redel Markus.Redel@malteser.org

^ nach oben

 

Bad Säckingen: Seit 20 Jahren für andere da

Den jährlich stattfindenden "Sozialen Tag" nahmen die Malteser der Ortsgliederung Bad Säckingen zum Anlass, ihren 20. Geburtstag zu feiern. Eingeladen waren 60 Senioren aus den Altenpflegeheimen Sankt Franziskus und Marienhaus, um bei Kaffee und Kuchen mit den Maltesern zu feiern. 1981 hatte eine kleine Gruppe um Helmut Baumgartner, Horst Doppelgatz und Roland Weber die Stadtgliederung Bad Säckingen gegründet. Inzwischen engagieren sich 30 ehrenamtliche Malteser im Ortsverein, darunter neun Gründungsmitglieder. Jeden zweiten Montag im Monat treffen sich die Bad Säckinger in der Zähringerstraße 13 - Interessierte sind willkommen.

Info: Alice Rauter alice.rauter@mhd.malteser.org - www.malteser-badsaeckingen.de

^ nach oben

 

Berlin: Dankabend für Helferinnen und Helfer des Papstbesuchs

Am 28. Oktober gab es für alle Helferinnen und Helfer, die beim Besuch des Papstes im Berliner Olympiastadion im Einsatz waren, eine Dankfeier im Maltesersaal. Diözesanleiterin Andrea Fischer lobte das Engagement der Malteser, die im September an den beiden Welcome Desks und im Sanitätsdienst gearbeitet hatten. Zum Dank und als Erinnerung erhielten die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sowie die Mitarbeiter der verschiedenen Berliner Malteserprojekte an diesem Abend ihre Einsatzspangen. Die Gäste nutzten die Gelegenheit, sich bei Fotoshow und Filmbeiträgen an diesen ganz besonderen Einsatz zu erinnern und den Tag am Olympiastadion Revue passieren zu lassen.

Info: Kristin Erven-Hoppe kristin.erven-hoppe@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Manna erhält DKM-Preis für kirchliches Engagement

Anfang Oktober wurde das Malteser Familienzentrum Manna mit dem DKM-Preis für kirchliches Engagement ausgezeichnet. Das Manna ist einer von fünf Preisträgern im Erzbistum Berlin, die den von der Darlehnskasse Münster anlässlich ihres 50. Bestehens ausgelobten Preis erhielten. In den Räumen der Katholischen Akademie nahm Kathrin Baron, Leiterin des Familienzentrums Manna, in Anwesenheit der Diözesanleitung die Urkunde und den mit 5.000 Euro dotierten Preis entgegen. Die DKM-Jury honorierte mit ihrer Entscheidung für das Manna die Arbeit der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich im Brennpunktbezirk Neukölln für bessere Zukunftschancen von Kindern aus bildungsfernen Familien einsetzen.

Info: Kristin Erven-Hoppe kristin.erven-hoppe@malteser.org

^ nach oben

 

Cottbus: Erster Nutzer des mobilen Hausnotrufgeräts

Am 10. Oktober konnte in Cottbus der erste Teilnehmer für ein mobiles Hausnotrufgerät gewonnen werden. Dabei handelt es sich um einen verheirateten, 49-jährigen Vater einer Tochter, der vor anderthalb Jahren einen Schlaganfall hatte und seitdem an epileptischen Anfällen leidet. Er bemerkt wenn er einen Anfall bekommt und kann noch rechtzeitig den Notruf absetzen. Die Familie hat speziell nach dieser Lösung gesucht. Die Malteser in Cottbus sind vor Ort einziger Anbieter eines mobilen Hausnotrufgeräts.

Info: Friederike Schumann friederike.schumann@malteser.org

^ nach oben

 

Dortmund: Einsatzeinheit jetzt komplett

Das Land Nordrhein-Westfalen hat den Dortmundern Maltesern einen Mercedes Vito für den Katastrophenschutz im Zivilschutz zugeteilt. Mit Auslieferung des fehlenden Kombi für die Betreuung sind die Dortmunder Malteser jetzt komplett aufgestellt. Abgeholt wurde das Fahrzeug am 22. Oktober in Korschenbroich bei der Firma Baumeister & Trabandt.

Info: Claudia Warnick Claudia.Warnick@Malteser-Dortmund.de

^ nach oben

 

Dresden: Malteser meets Hollywood

"Malteser meets Hollywood": So heißt es seit dem 28. September für die Malteser in Dresden. Die malerische Landschaft der sächsischen Schweiz ist Kulisse für die internationale Großproduktion "Der Wolkenatlas" (im Original "Cloud Atlas"). Für die Romanverfilmung stehen unter anderem Tom Hanks, Halle Berry, Hugo Weaving, Susan Sarandon und Hugh Grant vor der Kamera. In Zusammenarbeit mit der Oberon Film GmbH Potsdam übernehmen die Malteser aus Dresden die medizinische Sicherung am Set. Täglich ist ein Rettungswagen vor Ort, um die spektakulären Stuntszenen abzusichern und die Crew medizinisch zu betreuen.

Info: Friederike Schumann friederike.schumann@malteser.org

^ nach oben

 

Engelskirchen: Malteser üben mit Feuerwehr und Fahrschule

Am 26. Oktober haben die Malteser Engelskirchen gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Ründeroth auf dem Parkplatz eines Supermarktes eine von der Fahrschule Easy Drive Schäfer organisierte Übung zur Rettung von Personen aus einem PKW durchgeführt. Das im Theorieunterricht vorab Gelernte konnten die Fahrschüler nun in die Praxis umsetzen. Um 18 Uhr trafen die Fahrschüler auf dem Parkplatz des Lebensmittelhändlers ein und fanden einen Seat Marbella vor, der offensichtlich in einen Unfall verwickelt war. Im Fahrzeuginneren war eine verletzte Person eingeschlossen. Umgehend wurde ein Notruf abgesetzt und wenige Sekunden später waren wir die Malteser mit ihrem Rettungswagen und einem Fahrzeug der Feuerwehr Ründeroth vor Ort.

Info: Julian Löhe julian.loehe@malteser-engelskirchen.de

^ nach oben

 

Erlangen: Wallfahrt zur Basilika zu Gössweinstein

Die alljährliche Wallfahrt der Malteser aus Erlangen hatte am 25. Oktober die Basilika Gössweinstein zum Ziel. Malteser Kleinbusse holten die Seniorinnen und Senioren zuhause ab. Katharina Mieskes sowie Christa und Fiona Latka vom Besuchs- und Begleitungsdienst in Erlangen betreuten die Pilger.

Info: Reiner Helm Reiner.Helm@malteser.org

^ nach oben

 

Erlangen: BBD-Gruppe lud Migranten zum Frühstück ein

Am 19. Oktober hat die Gruppe des Besuchs- und Begleitungsdienstes Sonnenblume Migranten in den Bürgertreff Erlangen eingeladen. Es ist wichtig, so Liliana Medina de Christl, Menschen, die die Sprache und die Kultur ihres Gastlandes noch nicht so recht verstehen, an einem Ort zusammenzubringen, wo sie sich - auch in ihrer Muttersprache - unterhalten können.

Info: Renate Jakob jakobrenate@web.de

^ nach oben

 

Euskirchen: Qualitätsprüfung bestanden

Die Rettungswache der Malteser in Euskirchen hat die Qualitätsprüfung in einem externen Audit der Deutschen Gesellschaft für Qualitätsmanagement (DQS) mit besten Ergebnissen bestanden. Von rund 200 Standorten in Deutschland wurden 20 im Rahmen einer Matrixzertifizierung von einem externen Prüfer kontrolliert und bewertet. Das gute Abschneiden ist deshalb bemerkenswert, weil der Rettungsdienst und Rückholdienst der Malteser in Euskirchen ausschließlich von ehrenamtlichem Personal erbracht wird. Mehr unter: http://www.malteser-koeln.de/News___Informationen/Aktuelles/Daumen_hoch_fuer_die_Malteser_Rettungswache_in_Euskirchen___article_870.html

Info: Kurt Reidenbach kurt.reidenbach@malteser-euskirchen.de

^ nach oben

 

Frankfurt: "Herbststurm"

"Herbststurm", die große Katastrophenschutzübung im Oktober in Frankfurt, machte ihrem Namen alle Ehre. Bei strömendem Regen und starkem Wind probten Malteser Einheiten aus Rettungsdienst und Katastrophenschutz gemeinsam mit dem Frankfurter Technischen Hilfswerk und den Freiwilligen Feuerwehren aus Frankfurt den Ernstfall. Unter anderem musste bei einer Tankschiffhavarie die Schiffsbesatzung aus dem Main gerettet werden. Malteser aus Selters und Kelkheim sowie die technische Einsatzleitung aus Östrich-Winkel unterstützten die Frankfurter Einheiten.

Info: Lioba Abel-Meiser lioba.abel-meiser@malteser.org

^ nach oben

 

Frankfurt: Anti Narcotics Force Pakistan (ANF) zum Informationsbesuch in der Suchthilfe

Am 19. Oktober haben sich der Leiter der Anti-Narcotic-Force Pakistan, Major General Syed Shakeel Hussain und zwei weitere hochrangige Generäle der Anti Narcotics Force Pakistan (ANF) in Begleitung von Vertretern des Bundeskriminalamtes aus Wiesbaden in der Substitutionsambulanz der Malteser Suchthilfe Frankfurt über die Möglichkeiten und Angebote in der niedrigschwelligen Suchthilfe informiert. Der Besuch hat die Delegationsvertreter sehr beeindruckt. Major General Syed Shakeel Hussain bedankte sich bei den Maltesern für die tiefen Einblicke in ihre Arbeit und forderte sie auf, diesen wertvollen Beitrag für die Klienten und die Gesellschaft unbedingt fortzuführen.

Info: Ansgar Kreft ansgar.kreft@malteser-werke.de

^ nach oben

 

Hamburg: Wohlfühlmorgen wiederum erfolgreich

Am 29. Oktober standen beim vierten Wohlfühlmorgen für arme und obdachlose Menschen wieder viele Angebote zur Verfügung: von der ärztlichen und tierärztlichen Beratung über Friseure, Seelsorger und Rechtsberater bis zu Maniküre und Pediküre. Etwa 250 Gäste haben sich über einen besonderen Tag mit reichhaltigem, von Klaviermusik begleitetem Frühstück gefreut. Weihbischof Dr. Hans-Jochen Jaschke besuchte als Schirmherr der Aktion den Wohlfühlmorgen. 21 Schüler, rund 60 Ehrenamtliche und zahlreiche Sponsoren stellten sicher, dass alle Angebote unentgeltlich genutzt werden konnten. Der Hamburger Wohlfühlmorgen wird von den Maltesern, der Caritas, der Alimaus, dem Sozialdienst Katholischer Frauen und der St. Ansgar-Schule zweimal im Jahr veranstaltet.

Info: Asta Boruseviciute Asta.Boruseviciute@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Malteser stellen Schlafplätze für Wohnungslose zur Verfügung

Die Hamburger Malteser stellen zum vierten Mal im Rahmen des Winternotprogramms der Sozialbehörde zusätzliche Schlafplätze für Obdachlose zur Verfügung. Ab dem 1. November 2011 bis zum 15. April 2012 steht ein Wohncontainer für zwei wohnungslose Menschen auf dem Malteser Gelände. Hamburg bietet rund 200 zusätzliche Schlafplätze an verschiedenen Orten für Bedürftige an.

Info: Asta Boruseviciute Asta.Boruseviciute@malteser.org

^ nach oben

 

Hildesheim: Staatsminister Eckart von Klaeden überreicht Urkunden des Bundespräsidenten

Die Malteser in Hildesheim feierten ein Helferfest im Beisein von Eckart von Klaeden. Er überreichte 18 Urkunden von Bundespräsident Christian Wulff, mit denen die Malteser Helfer geehrt wurden, die bei der tragischen Loveparade in Duisburg dabei waren. Von Klaeden sagte: "Die Helfer werden das schlimme Erlebnis nie vergessen, und trotzdem wird von ihnen erwartet, dass sie weiter freiwillig Sanitätsdienste leisten. Helfen muss mehr gewürdigt werden.”

Info: Andreas Windel stadtbeauftragter@malteser-hildesheim.de

^ nach oben

 

Hirschaid: Malteser Schulsanitäter zeigen ihr Können

Am 20. Oktober fand der bayernweite Aktionstag Schulsanitätsdienst im Rahmen der "Woche der Nachhaltigkeit und Gesundheit" statt (siehe oben). Die Malteser Schulsanitäter der Realschule Hirschaid zeigten am Aktionstag ihr Können. "Mein Blutdruck ist in Ordnung" stellte Schuleiter Lamprecht nach einer Messung erleichtert fest. Eindrucksvoll demonstrierten die Schulsanis den Umgang mit professionellem Transportmaterial. "Wir sind durch die Malteser gut ausgebildet", stellte Monika Gunzenhauser, die verantwortliche Lehrerin, fest.

Info: Barbara Gleich Barbara.Gleich@Malteser.org

^ nach oben

 

Hoyerswerda: Erste Kisten sind gepackt

Die Dienststelle in Hoyerswerda bezieht zum Jahreswechsel neue Räume. Mit dem Umzug rücken die Malteser mit der Pfarrgemeinde Heilige Familie in Hoyerswerda näher zusammen, die neuer Vermieter der Büroräume sein wird. "Wir freuen uns auf das neue Haus. Es bietet uns mehr Platz, und auch Hilfesuchende haben es dann leichter, zu uns zu kommen, da die Büros im Erdgeschoß liegen", berichtet Dienststellenleiterin Sabine Mischner. Derzeit werden in Hoyerswerda schon die ersten Kisten gepackt.

Info: Friederike Schumann friederike.schumann@malteser.org

^ nach oben

 

Hutthurm: Anbau eingeweiht

Diözesanseelsorger Johannes Trum segnete kürzlich den Anbau am Malteser Gebäude in Hutthurm. In das bestehende Gebäude wurde eine Rettungswache mit Dusch- und WC-Anlagen integriert. Dabei wurden die Räume völlig neu gestaltet und umgebaut. Unmittelbar daneben entstand die neue Garage für den Rettungswagen. Ursprünglich war das Haus als Katastrophenschutzgebäude errichtet worden. Gebäude und Fahrzeuge werden von den Maltesern gestellt, das BRK stellt im wöchentlichen Wechsel mit den Maltesern das Personal. Die Baukosten betrugen etwa 100.00 Euro. Zusätzlich haben die Malteser 20.000 Euro in Eigenleistung erbracht.

Info: Rosemarie Krenn rosemarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzdiözese: Neuer Referent für Psychosoziale Notfallversorgung stellt sich vor

Jan Locher ist neuer Referent für Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV) der Malteser für die Erzdiözese Köln. "Als Malteser mit Ordenstradition sollten wir aus meiner Sicht besonders gut in dem Bereich ‚Psychosoziale Notfallversorgung’ aufgestellt sein, geht es letztlich dabei doch um Nächstenliebe! Das geht nur gemeinsam!", erklärte Locher. Der katholischer Religionslehrer freut sich auf die Zusammenarbeit mit den Maltesern und stellt sich auf den Seiten der Malteser in der Diözese Köln vor: http://www.malteser-koeln.de/News___Informationen/Aktuelles/Psychosoziale_Notfallversorgung___article_869.html 

Info: Oliver Röhrs oliver.roehrs@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Dankmesse der Malteser Jugend zum 30. Geburtstag vom Domradio live übertragen

Die Kölner Malteser Jugend feierte in ihrer Heimatgemeinde St. Gereon am 22. Oktober mit Weihbischof Manfred Melzer und rund 220 Gästen ihren 30. Geburtstag mit einer Dankmesse und anschließendem Empfang. Die Messe, bei der 28 neue Gruppenkinder zu Jugendhelfern und acht neue Gruppenleiter vom Diözesanleiter der Malteser in der Diözese Köln, Albrecht Prinz von Croy sowie von Christoph Bonde, Stadtbeauftragter der Malteser in Köln, ernannt werden konnten, wurde vom Domradio live übertragen. Zum Bericht mit Video: http://www.malteser-koeln.de/News___Informationen/Aktuelles/Koelner_Malteser_Jugend_feierte_30._Geburtstag___article_872.html

Info: Hans-Dieter Steguweit steguweit@malteser-jugend-koeln.de

^ nach oben

 

Lübeck: Schulischen Integrationshilfe betreut mehr als 200 Kinder

Seit dem 24. Oktober betreuen die Lübecker Malteser über 200 Kinder mit körperlichen, geistigen oder seelischen Beeinträchtigungen an Schulen in Lübeck, Hamburg und in den angrenzenden Landkreisen. Um jedes Kind kümmert sich ein qualifizierter Schulbegleiter, der mit pflegerischer und pädagogischer Hilfe den Besuch an einer Regelschule ermöglicht. Die Schulische Integrationshilfe hat bei den Lübecker Maltesern im Jahr 1997 mit nur einem Kind begonnen. "Wir freuen uns, dass die Zahl der betreuten Kinder in den 14 Jahren so angestiegen ist. Das zeigt, wie wichtig diese Hilfe ist", sagt Roland Weilemann, Dienststellenleiter in Lübeck und Leiter der Schulischen Integrationshilfe.

Info: Asta Boruseviciute Asta.Boruseviciute@malteser.org

^ nach oben

 

München: Vorbereitungslehrgang für Kinder- und Jugendhospizdienst abgeschlossen

Über 13 zusätzliche Hospizbegleiterinnen und Hospizbegleiter freut sich der Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst in München. Diözesanoberin Christiane Gräfin von Ballestrem dankte den Damen und Herren, sich für diese Ausbildung dem Malteser Hilfsdienst anvertraut zu haben. Der seit 2006 bestehende Dienst unter der Leitung von Christa Ruf-Werner und Hannelore Rauscher hat nun über 30 Ehrenamtliche. Erst vor Kurzem ist seine neue Website www.malteser-kinderhospizdienst.de online gegangen.

Info: Jan Philipp Gerhartz JanPhilipp.Gerhartz@malteser.org

^ nach oben

 

München: 12.000 Euro für die Behandlung nichtversicherter Diabetiker

Die Lilly Deutschland GmbH unterstützt die Malteser Migranten Medizin in München bei der Behandlung von Diabetikern und chronisch Erkrankten in schwierigen Lebenssituationen.

Info: Claudia Hämmerling claudia.haemmerling@malteser.org

^ nach oben

 

Münster: 200 Kartons mit Kleidungsspenden für die Malteser

Die Pfarrei St. Mauritz hat wieder gut erhaltene Bekleidung für den Malteser Auslandsdienst gesammelt - mit überwältigendem Ergebnis: 200 Kartons mit gut erhaltener und schön verpackter Kinder- und Erwachsenenbekleidung konnten Jürgen Hainke und Arnold Gailus vom Malteser Auslandsdienst im Haus "Zum Guten Hirten" übernehmen. Mitte November wird Hainke nach Süd-Polen aufbrechen, um einen Teil der Bekleidung an Einrichtungen der Caritas zu übergeben. Gailus startet Anfang Dezember mit seiner Fracht nach Nord-Polen. Auch dort werden Einrichtungen der Caritas die Empfänger der Spenden aus Münster sein. Mitte Dezember werden die ehrenamtlichen Malteser dann noch ein letztes Mal für dieses Jahr nach Süd-Polen fahren.

Info: Kai Vogelmann kai.vogelmann@malteser.org

^ nach oben

 

Nettetal: Festakt zum 50-jährigen Bestehen

In diesem Jahr feiern die Nettetaler Malteser ihr 50-jähriges Bestehen. Höhepunkt der Jubiläumsaktivitäten war am 9. Oktober eine Eucharistiefeier als Dankamt in der Pfarrkirche St. Sebastian. Im anschließenden Festakt konnte Stadtbeauftragter Willi Pollmanns zahlreiche Gäste begrüßen. Karl Prinz zu Löwenstein lobte in seiner Festrede dankbar die Arbeit der Nettetaler Malteser.

Info: Willi Pollmanns info@malteser-nettetal.de

^ nach oben

 

Passau: Jugendgruppenleiter auf dem Lusen

Zwölf Jugendgruppenleiter trafen sich kürzlich zum traditionellen Jugendgruppenleiter-Ausflug. Diesmal ging es von Finsterau aus auf den Lusen, einen der höchsten Berge des Bayerischen Waldes. Die Wanderung unter Führung von Martina Fastner aus Finsterau machte allen Teilnehmern viel Spaß.

Info: Rosemarie Krenn rosemarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Verstärkung für das Kriseninterventionsteam

Seit Januar 2011 ist Regina Stelzner in Passau in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Roten Kreuz im Kriseninterventionsdienst im Einsatz. Nach erfolgreicher Ausbildung sind vor kurzem Stefan Waas  und Carola Grübl zum Team gestoßen. Einsatzgebiet sind Stadt und Landkreis Passau sowie der Landkreis Freyung-Grafenau. Seit Januar waren die Ehrenamtlichen fast 40 Mal im Einsatz.

Info: Rosemarie Krenn rosemarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Ausflug nach Schärding

Kürzlich war die Malteser Ausflugsfahrten-Familie wieder unterwegs. Ziel war diesmal die Barockstadt Schärding. Nicht zuletzt wegen des wunderschönen Wetters und der herzlichen Gastfreundschaft war auch diese Fahrt ein voller Erfolg. Die Resonanz auf das Angebot war so groß, dass nicht nur ein Reisebus, sondern zusätzlich noch zwei Kleinbusse der Malteser die 22 Helferinnen und Helfer sowie die 30 Teilnehmer, davon 20 Rollstuhlfahrer, an ihr Ziel brachten. Auf dem Programm standen eine Stadtführung und eine Schifffahrt auf dem Inn.

Info: Rosemarie Krenn rosemarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Salzgitter: Grüne Damen der Malteser jetzt auch am Empfang und in der Notaufnahme

Seit 17 Jahren engagieren sich die Grünen Damen der Malteser beim Krankenhaus-Besuchsdienst in Salzgitter. Jetzt sind die 35 Ehrenamtlichen vormittags abwechselnd auch am Empfang und in der Notaufnahme des Klinikums im Einsatz, um das Warten erträglicher zu machen. "Wir wollen mit unserer Präsenz den Betroffenen ein wenig den Unmut über lange Wartezeiten und die Angst und die Aufgeregtheit vor Untersuchungen nehmen", erklärt die Stadtbeauftragte Kunigunde Lebek. Dazu gehen sie auf die Patienten zu, bieten ihnen Getränke an und hören ihnen zu. "Die Dankbarkeit ist enorm", sagt Lebek. Ein Klinikarzt hat bereits festgestellt, dass die Patienten entspannter sind, wenn sich vorher die Grünen Damen um sie gekümmert haben.

Info: Stadtbeauftragte Kunigunde Lebek, Telefon 0 53 41 / 94 19 07

^ nach oben

 

St. Augustin/Rhein-Sieg-Kreis: 52 Personen wegen Bombenfund evakuiert

Im Rahmen der Entschärfung von drei Weltkriegsbomben mussten am 18. Oktober Teile der Stadt Sankt Augustin evakuiert werden. Helfer der Malteser aus Siegburg und Lohmar betreuten die betroffenen Anwohner in der Aula einer nahe gelegenen Schule. Die Malteser aus Sankt Augustin übernahmen mit einem Krankenwagen die medizinische Absicherung des Einsatzes. Die Leitung der Betreuungsstelle lag in den Händen der Leitung Einsatzdienste der Malteser im Rhein-Sieg-Kreis. Insgesamt wurden 52 Personen betreut, die nach knapp zwei Stunden wieder in ihre Wohnungen entlassen werden konnten. Die Malteser des Rhein-Sieg-Kreises waren mit insgesamt 13 Helfern im Einsatz.

Info: Ulf Krüger u.krueger@malteser-rhein-sieg.de

^ nach oben

 

Taufkirchen: Mitarbeiter der Firma Wrigley fahren Essen aus

Mitarbeiterinnen der Firma Wrigley brachten eine Woche lang Alten, Kranken und sozial Bedürftigen das Essen nach Hause. Dass die Firma Wrigley sich bei den Maltesern in Taufkirchen engagiert hat, geht auf Initiative des so genannten Go Green Teams der Firma Wrigley zurück, das sich dafür einsetzt, soziales und ökologisches Engagement im Unternehmen voranzutreiben.

Info: Claudia Karl claudia.karl@malteser.org

^ nach oben

 

Waischenfeld: Altkleider- und Altpapier-Sammelaktion

Die jährliche Altkleider- und Altpapier-Sammelaktion der Malteser ist mittlerweile ein fester Termin in Waischenfeld. Mit 35 ehrenamtlichen Helfern, darunter auch die fleißige Malteser Jugend, und mit zehn Fahrzeugen wurden in den Gemeinden Ahorntal und Waischenfeld in sieben Stunden die Sammelgüter zusammengetragen. 10 große LKW-Container schichteten die Helfer bis zum Rand voll. Stadtbeauftragter Erhard Klaus bedankte sich bei der Bevölkerung für das bereitgestellte Sammelgut, den fleißigen Helfern und den Firmen, die ihre Transportfahrzeuge zur Verfügung stellten.

Info: Matthias Hartmann matthias.hartmann@malteser-waischenfeld.de

^ nach oben

 

Wertheim: Palliativ-Versorgung feierlich im Rathaus gewürdigt

Die Malteser und die Rotkreuzklinik in Wertheim blicken auf fünf Jahre Palliativ-Versorgung in Wertheim zurück. Verantwortlich für die Umsetzung des Dienstes waren der stellvertretende ärztliche Direktor der Klinik, Dr. Wilhelm Freiherr von Lamezan, und die Malteser Diözesanreferentin für Hospiz und Palliativ Care, Daniela Schweitzer. Palliativ Care-Fachkraft Kerstin Kubo von den Maltesern begleitet den Dienst. "Hier ist wirklich etwas Besonderes entstanden. Ich hoffe, dass das Schule macht", sprach Diözesanleiterin Elisabeth Freifrau Spies von Büllesheim ihre Anerkennung aus. Beifall erhielt alle ehren- und hauptamtlichen Helfer.

Info: Daniela Schweitzer daniela.schweitzer@malteser.org

^ nach oben

 

Würzburg: Kirchheimer Kinder wandern für Afrika

Am 22. September wanderten alle Schüler und Lehrer der Kirchheimer Grundschule unter dem Motto "Hilfe für hungernde Kinder in Afrika" zur Sigismundkapelle in Oberwittighausen. Dort feierten sie einen kleinen Gottesdienst. Die Schüler zündeten Kerzen an, die sie im Unterricht selbst gebastelt hatten, und beteten für die Hungernden. Jetzt überreichten die Schüler den Gesamterlös von 2.555 Euro für Malteser International an Christina Gold. Diese zeigte sich beeindruckt von der ungebrochenen Hilfsbereitschaft der Kirchheimer Kinder, ist es doch bereits die dritte Spendenaktion in diesem Jahr, die die Schüler für arme Kinder auf die Beine gestellt haben.

Info: Christina Gold christina.gold@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Nürnberg: Informationsveranstaltung zum Malteser Ruf

Die Malteser laden am 30. November um 19.30 Uhr in das Caritas Pirckheimer Haus zu einer Informationsveranstaltung zum Malteser Ruf ein. Beim Malteser Ruf handelt es sich um einen Dienst, der es einsamen und alten Menschen ermöglichen soll, einen Kontakt zur Außenwelt zu erhalten. Eine wichtige Aufgabe beim Aufbau des Malteser Rufs ist es, die Menschen, die gerne angerufen werden möchten, mit ehrenamtlichen Helfern zusammenzubringen. Natürlich ist die Suche nach Ehrenamtlichen dabei die weitaus schwierigere Aufgaben und dabei bitten die Malteser um Unterstützung.

Info: Silke Hüsges Silke.Huesges@malteser.org

^ nach oben

 

Erlangen: Die Besuchs- und Begleitungsdienst- Gruppe Sonnenblume stellt sich vor

Am 17.November stellt sich die BBD Gruppe Sonnenblume um 19.00 Uhr in St. Bonifaz unter Anwesenheit der zweiten Bürgermeisterin der Erlanger Bevölkerung vor. Die Gruppe hat es sich zur Aufgabe gemacht, ältere Migranten, einsame, kranke und hilfsbedürftige Bürgerinnen und Bürger Erlangens zu geselligem Treffen einzuladen, sie zu Hause zu besuchen und ihnen in manch schwierigen Lebenssituationen ein Ansprechpartner zu sein.

Info: Renate Jakob jakobrenate@web.de

^ nach oben

 

Malteser Hospiz-Zentrum Bruder Gerhard in Hamburg: Noch freie Plätze für Kurzentschlossene

21.11. - 25.11.2011: PALLIATIVE CARE PLUS: ZUSATZMODUL / VERTIEFUNG PALLIATIVE CARE (40 Stunden/400 Euro) für ehrenamtliche und hauptamtliche Kollegen/innen mit Befähigungskurs oder Basisqualifikation Palliative Care im Malteser Hospiz-Zentrum Bruder Gerhard, Halenreie 5, 22359 Hamburg. Weitere Infos unter: www.malteser-hamburg.de oder 040/603 3001.

Info: Corinna Woisin corinna.woisin@malteser.org

^ nach oben

 

MS PowerPoint - Aufbauseminar

Die Informationsaufnahme erfolgt bei gleichzeitiger visueller Wahrnehmung intensiver und nachhaltiger. Daher kommt der ansprechenden, übersichtlichen und wirkungsvollen Präsentation von Ideen, Projekten, Daten und Konzepten eine besonders große Bedeutung zu. Ein hilfreiches Handwerkszeug dazu ist der gekonnte Umgang und effiziente Einsatz der vielfältigen Funktionen von MS Powerpoint. Für diejenigen, die ihre Powerpoint-Kenntnisse auffrischen, erweitern und perfektionieren wollen, ist das Aufbauseminar eine optimale Gelegenheit! Anmeldung noch bis 04.11.2011 möglich! Termin: FW101/11 vom 08. - 09.12.2011 in der IAL Engelskirchen/Malteser Kommende Ehreshoven

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum geistliches.zentrum@malteser.org 

* 11.-13.11.2011 Umeinander freien - Ein Wochenende für Eheleute über Freiheit und Bindung

Info: Fra’ Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

* 17. - 18.11.2011: Aktives Kostenmanagement Rettungsdienst; Malteser Kommende Ehreshoven; FW93/11

* 23. - 24.11.2011: Praxisseminar Arbeitsrecht und AVR; Malteser Kommende Ehreshoven; FW95/11

* 26. - 27.11.2011: Führen in Konfliktsituationen - Denk- und Handlungsmuster für konstruktive Konfliktlösung; Malteser Kommende Ehreshoven; FW97/11

* 01. - 02.12.2011: Zufriedene Freiwillige sind die beste Werbung - Wertschätzender Umgang mit Freiwilligen ist Werbung vor Ort; Malteser Kommende Ehreshoven; FW147/11

* 02. - 04.12.2011: Ausbildung zum Philermos-Begleiter Modul 1, (Modul 2 und 3 in 2012); Malteser Kommende Ehreshoven; FW61/11

* 06. - 07.12.2011: Ziele entwickeln und vereinbaren mit NLP - ein Aufbauseminar; Malteser Kommende Ehreshoven; FW100/11. Zielvereinbarungsgespräche stellen besondere Anforderungen. Eine gute Zielvereinbarung erfordert eine klare Kommunikation. Die NLP-Formate sind dabei eine sehr gute Unterstützung. Sie helfen bei der Formulierung von Strategien und Zielvorstellungen und können zur Motivationssteigerung eingesetzt werden.

* 08. - 09.12.2011: MS PowerPoint - Aufbauseminar; IAL Engelskirchen/Malteser Kommende Ehreshoven; FW101/11

* 09. - 11.12.2011: Zentraltagung für Beauftragte; Malteser Kommende Ehreshoven; FW147/11

Weitere Informationen zu diesen Seminaren und den weiteren Leistungen sind auf der Website www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

* BIETE: Die Malteser Jugend in der Diözese Würzburg hat die passenden Weihnachtsgeschenke. Im Rahmen ihrer diesjährigen Weihnachtsaktion bietet sie Malteser Christbaumkugeln und Malteser Weihnachtsgrußkarten an. Der Reinerlös der Weihnachtsaktion kommt ein zu eins ihrem Partnerschafts- und Sozialprojekt, dem Projekt REGENBOGEN zugute. Information und Bestellung: www.weihnachtsaktion.projekt-regenbogen.info

* SUCHE: Die Bamberger Malteser suchen für ihre Partner in Ungarn Nähmaschinen und Schulmöbel: Die Malteser Altentagesstätte in Kecskemet (Ungarn) würde gerne mehr Zeit mit der Anfertigung oder Ausbesserung von Näharbeiten verbringen. Leider fehlt es an elektrischen Nähmaschinen. Wer kann helfen?  Es werden auch Schulmöbel gebraucht. Wer kennt Schulen, die alte Möbel zur Verfügung stellen. Ansprechpartnerin: Jutta.Peters@malteser.org

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

* 2 Rettungsassistenten Gudensberg/Jesberg, ab 1.12., eine halbe und eine volle Stelle, zunächst befristet bis 31.5. wegen Elternzeit- bzw. Krankheitsvertretung, Stephan Frühauf, stephan.fruehauf@malteser.org (175/11)

* Referent/in Erste Hilfe/sozialpflegerische Ausbildung und Schulsanitätsdienst, Diözese Paderborn, ab 1.12., Mirjam Weisserth, paderborn@malteser.org (174/11)

* Diensteleiter/in Villingen-Schwenningen, ab sofort, Christoph Klausmann, christoph.klausmann@malteser.org (159/11)

* Stellvertretender Rettungsdienstleiter (w/m) Freiburg, ab sofort, Daniel Hierholzer, daniel.hierholzer@malteser.org (172/11)

* Rettungsassistent oder - sanitäter/in als GfB, ab sofort, Sabine Würth, sabine.wuerth@malteser.org (171/11)

* Leiter/in Ausbildung Bonn/Rhein-Sieg-Kreis, ab 1.1., Daniel Veldman, personal.bonn@malteser.org  (170/11)

* Projektassistent/in Malteser International Köln und Projektstandort Afrika, ab 1.12., auf 1 Jahr befristet, Bewerbung bis 13.11., Esther Berrens, bewerbung.malteser@malteser.org (169/11)

* Sozialpädagoge/in (FH) Referat Freiwilligendienste Köln, ab 1.12., auf 1 Jahr befristet, Sabine Ulonska, sabine.ulonska@malteser.org (168/11)

* Jugendreferent/in, Diözese Speyer, 60%, ab 1.1., Christoph Götz, speyer@malteser.org (166/11)

* Steuerreferent/in, Bundeszentrale Köln, ab sofort, Stefanie Kolberg, bewerbung.malteser@malteser.org                (104/11)

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

* Malteser Hilfsdienst - Generalsekretariat: Enno Bernzen, Bereichsleiter Mitgliederwesen und Lobbying sowie Direktor des Verbindungsbüros in Berlin, hat die Malteser verlassen und ist zum 1. November in den Vorstand der Nachrichtenagentur dapd eingetreten.

* Malteser Hilfsdienst - Diözese Aachen: Der Diplom-Ingenieur und ehemalige Berufssoldat Jürgen Werner hat die Nachfolge von Leo Bardenheuer als Stadtbeauftragter der Malteser Aachen angetreten, den Diözesanleiterin Elisabeth Gräfin Vitzthum bei einem Empfang für seinen langjährigen Einsatz würdigte. Werner übernimmt zugleich das neu geschaffene Amt des Städteregionsbeauftragten. - Am 24. Oktober ist Angelika von Mangoldt zur Diözesanoberin berufen worden.

* Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Freiburg: Der Malteser Beauftragte für den Bereich Nordbaden, Dominicus Freiherr von Mentzingen, hat Bernhard Ritz im Oktober zum Stadtbeauftragten der Malteser in Wiesloch ernannt.

* Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Köln: Jan Locher ist neuer Referent für Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV) der Malteser für die Erzdiözese Köln (siehe oben). - Die Malteser Jugend in der Erzdiözese Köln hat bei der Diözesanjugendversammlung am 18. Oktober Dominik Fischer (Solingen) zum stellvertretenden Diözesanjugendsprecher und Karen Hornung (Köln) zur Diözesanjugendvertreterin gewählt. Seit Herbst unterstützen zudem Anja Neumann als neue FSJlerin und Lea Hromada als pädagogische Mitarbeiterin das Diözesanjugendreferat.

* Malteser Hilfsdienst - Diözese Osnabrück: Auf der Diözesanjugendversammlung am 8. Oktober in Melle-Gesmold wurden neue ehrenamtliche Vertreter in den Diözesanjugendführungskreis gewählt: Tobias Clausing (Diözesanjugendsprecher, Lingen), Norbert Kruse (stellv. Sprecher, Bockhorst/Rhauderfehn), Jacqueline Mauter (Jugendvertreterin, Wallenhorst) und Carina Keuters (Jugendvertreterin, Lingen).

* Malteser Hilfsdienst - Diözese Trier: Dr. Ulrich Graf von Plettenberg ist neuer Diözesanseelsorger. Er war zuvor Pfarrer in Tholey, Schulpfarrer in der Alfred-Delp-Schule in Hargesheim und Ortsseelsorger der Malteser in Bad Kreuznach.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Gebet
Allmächtiger Gott,
wir glauben und bekennen,
dass du deinen Sohn
als Ersten
von den Toten auferweckt hast.
Stärke unsere Hoffnung,
dass du auch unsere
Brüder und Schwestern
auferwecken wirst zum ewigen Leben.
(aus der Tagesliturgie zu Allerseelen)

Info: Fra’ Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 16. November 2011

Redaktionsschluss: Montag, 14. November 2011
eNews-Archiv: http://www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen: http://newsletter.malteser.de/servlet/web.subscribe?tid=14  
Abbestellen: http://newsletter.malteser.de/servlet/web.unsubscribe?tid=18  
Daten ändern: http://www.malteser.de/67.Malteser_Newsletter/profil.htm
Ihr Passwort zum Ändern Ihrer Daten können Sie hier abrufen: http://newsletter.malteser.de/servlet/web.forgot_pw?tid=21  

^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes

Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Felix Kersting * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben