Malteser eNews 19/11 vom 19. Oktober 2011

 

 

AKTUELLES

·  Japan-Hilfe: Malteser hoffen auf Besuch des Bundespräsidenten

·  "DiBaDu und Dein Verein"

·  Welthospiztag: Malteser fordern, Trauerurlaub zu nehmen

·  Social Day: Banker mit Behinderten zum Papst nach Etzelsbach

 

AUSLANDSARBEIT

·  Rumänien: 20 Jahre Malteser Hilfsdienst

·  Haiti: Welttag des Händewaschens - aber bitte mit Wasser und Seife!

·  Vietnam: Malteser International setzt bei der Katastrophenvorsorge auf Kinder

·  Italien: Benefizkonzert der italienischen Malteser für Nothilfe in Kenia

·  Benefiz-Konzert des Lions-Clubs Euskirchen-Nordeifel: 10.000 Euro für den Südsudan

 

MALTESER VOR ORT

·  Aschaffenburg: Halbmarathon Aschaffenburg mit 700 Teilnehmern

·  Aschaffenburg: Sanitätsdienst beim härtesten Grappling-Turnier Europas

·  Bad Honnef: Honnefer Retter bei RTL-Fernsehproduktion

·  Bad Reichenhall: Grenzüberschreitende Katastrophenschutzübung mit 500 Beteiligten

·  Bad Reichenhall: Einweihung mit Bruder-Gerhard-Tag

·  Bayreuth: Deutsch-ungarische Sanitätsgruppen der Malteser Jugend beim Diözesanwettbewerb

·  Berlin: 25 Jahre Behindertengruppe der Malteser

·  Berlin: Japanische Delegation informiert sich über Rettungswesen

·  Bottrop: Krankentransportwagen durch Brand vernichtet

·  Bottrop: Lions Club unterstützt Auslandshilfe

·  Braunschweig: 50 Jahre Malteser - "Wenn sie gebraucht werden, sind sie da"

·  Cham: Hoher Besuch

·  Duisburg: Reparatur eines Krankenwagens in Rumänien finanziert

·  Essen: Diözesaner Helferkreis tagt in Zandvoort

·  Essen: Beauftragtentagung in Duisburg

·  Freiburg - Erzdiözese: Zertifizierung der sozialpflegerischen Ausbildung

·  Gelsenkirchen: Malteser beim Tag der Gesundheit

·  Hamburg - Malteser Jugend in der Erzdiözese: Gemeinschaftswochenende in Flintbek

·  Hannover: Malteser beim Aktionstag "Gesund mit Herz und Hirn"

·  Hasselroth: Senioren-Brunch

·  Hildesheim - Diözese: Gerhardsvesper von Maltesern und Johannitern ist lebendige Ökumene

·  Hildesheim: Küchengruppe versorgte 1.000 Pilger auf dem Weg nach Etzelsbach

·  Hutthurm: Spende der Sparkasse

·  Kamenz: "Nähe ist für mich . . ." - Constanze Manig aus Lohsa gewinnt Wellness-Woche

·  Karlsruhe: Malteser und Feuerwehr schulen Kinder am Helfertag

·  Magdeburg: Ritter aus Leidenschaft

·  Mönchengladbach: Sanitätsdienst beim Unterwasser-Rugby

·  München: Dankeschön-Ausflug für ehrenamtliche Helfer

·  Nettersheim: Wallfahrt nach Barweiler

·  Passau: Malteser auf der Gesundheitsmesse

·  Passau: Herbstfest

·  Passau: Diözesanwettbewerb

·  Simmern/Föhren: Auf den Spuren des heiligen Benedikt

·  Timmendorfer Strand: Tag der offenen Tür

·  Weiden: Lourdes-Film und Diskussion

·  Wismar: Malteser bei der Katastrophenschutzübung

·  Wismar: Nun auch Besuchshundedienst

·  Würselen: Gemeinsame Übung mit Feuerwehr

 

VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG

·  Malteser Schule Bonn: Freie Lehrgangsplätze

·  Freiburg: Noch freie Plätze in der Sitztanzleiter-Ausbildung ab  27. Oktober

·  Köln: Einladung zu "30 Jahre Malteser Jugend in Köln" am 22. Oktober

·  Neues von den Malteser Freiwilligendiensten

·  Zeit- und E-Mail-Management mit Outlook

·  Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

·  Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

·  "Führungsinstrumente im Ehrenamt"

·  BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  Stellenangebote

·  Personalien

·  Das Beste zum Schluss

·  Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 2. November 2011

·  eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

·  Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Japan-Hilfe: Malteser hoffen auf Besuch des Bundespräsidenten

Zu Beginn seines Japanaufenthaltes wird Bundespräsident Christian Wulff das Deutschlandfest "Solidarität mit Japan" anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Deutsch-Japanischen Freundschaft besuchen, das am 23. Oktober 2011 auf dem Gelände des Arisugawa Parks und der deutschen Botschaft stattfinden wird. Höchstwahrscheinlich wird Wulff dabei auch die Vorstellung von Fujinosono, dem Kinderheim in Ichinoseki, das von den Maltesern und weiteren europäischen Hilfswerken unterstützt wird, besuchen. Mehr dazu: http://www.malteser.de/no_cache/aktuelles/newsdetails/article/2875/102425.html

Info: Dr. Claudia Kaminski claudia.kaminski@malteser.org 

^ nach oben

 

"DiBaDu und Dein Verein"

Unter dem Motto "DiBaDu und Dein Verein" spendet die ING-DiBa je 1.000 Euro an die beliebtesten 1.000 Vereine. Welche das sind, bestimmen die Internetnutzer mit ihrer Stimme. Jeder Internetnutzer darf drei Stimmen vergeben, wobei man auch alle Stimmen nur einem Verein geben kann. Die Aktion läuft vom 4. Oktober bis zum 15. November 2011. Zurzeit haben sich 33 Malteser Gliederungen, Projekte etc. beim Wettbewerb registriert. Drei davon liegen unter den ersten 1.000 und würden damit das Preisgeld erhalten. Das kann sich aber noch ändern. Daher für die Malteser Themen voten! Einfach auf https://verein.ing-diba.de/club/presentation/search gehen und "Malteser" unter "Vereinsname" eingeben. Dann wird eine Liste der Malteser Projekte zum Abstimmen angezeigt.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Welthospiztag: Malteser fordern, Trauerurlaub zu nehmen

Nach dem Tod eines nahen Angehörigen haben Berufstätige Anspruch auf Freistellung. Häufig wird diese Zeit aber benötigt, um die Beerdigung zu organisieren sowie Behördengänge und Formalitäten zu erledigen. "Mit ein oder zwei Tagen Trauerzeit, bevor die Hinterbliebenen wieder zur Arbeit gehen, ist es aber nicht getan", sagt Karl Prinz zu Löwenstein, Geschäftsführender Vorstand des Malteser Hilfsdienstes. Die katholische Hilfsorganisation ruft mit Blick auf den Welthospiztag am 8. Oktober dazu auf, sich selbst genügend Raum für das Bearbeiten zu schaffen und eventuell auch unbezahlten Urlaub zu nehmen. Mehr dazu: http://www.malteser.de/no_cache/aktuelles/newsdetails/article/2796/102926.html

Info: Dr. Claudia Kaminski claudia.kaminski@malteser.org 

^ nach oben

 

Social Day: Banker mit Behinderten zum Papst nach Etzelsbach

Unter der Leitung der Hildesheimer Diözesanoberin Marie-Rose Freifrau von Boeselager pilgerte eine Gruppe von 15 Behinderten mit behindertengerechten Fahrzeugen nach Etzelsbach. Sie wurde von freiwilligen Helfern begleitet, darunter drei Mitarbeiter der Credit-Suisse-Niederlassung Hannover, die im Berufsleben ihre Kunden zur Vermögensanlage beraten. Im Rahmen des "Social Day" der Malteser waren sie als Ehrenamtliche dabei. Bankdirektor Olaf Becker: "Wir waren beeindruckt, wie sie sich über den schönen Tag freuen konnten, an dem sie ihrem Papst begegneten, und dabei ihr Handicap einfach vergaßen." Die Bank-Mitarbeiter waren sehr berührt von dieser Aktion: "Danke für den schönen Tag", fasste es Olaf Becker zusammen.

Info: Sabine Jüttner sabine.juettner@arcor.de

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Rumänien: 20 Jahre Malteser Hilfsdienst

Mit heiliger Messe und Festakt begingen die rumänischen Malteser am Wochenende in Klausenburg das 20-jährige Bestehen ihres "Serviciul de Ajutor Maltez in Romania" (SAMR). Vor rund 400 Gästen aus Rumänien, Deutschland, Österreich, Belgien, Ungarn, Albanien und Italien eröffnete Ordensbotschafter Franz-Alfred Reichsgraf von Hartig die Feierlichkeiten, die sowohl an die Ursprünge des Hilfsdienstes im Jahre 1989 erinnerten als auch die Freude über die Vielfalt und Professionalität der heutigen Arbeit zum Ausdruck brachten. Der SAMR zählt 1.600 Freiwillige in 22 Gliederungen, darunter 500 Jugendliche, und bietet ein weites Spektrum sozialer und medizinischer Dienste an.

Info: Michael Lülsdorff michael.luelsdorff@malteser-international.org

^ nach oben

 

Haiti: Welttag des Händewaschens - aber bitte mit Wasser und Seife!

Anlässlich des internationalen Tags des Händewaschens am 15. Oktober haben Malteser Mitarbeiter und lokale Wasserkomitees während der vergangenen Woche Hygiene-Kits mit Seife, Zahnbürsten, Zahnpasta und ähnlichem an 1.720 Kinder und Jugendliche in neun Schulen in Darbonne und Umgebung verteilt. Zudem stellten sie Stationen zum Händewaschen sowie Abfalleimer auf. Diese Aktionen fanden zusätzlich zur Hygieneaufklärung statt, die Malteser International regelmäßig an den Schulen durchführt. Langfristiges Ziel ist es, die Hygiene und die sanitäre Grundversorgung in Haiti zu verbessern, um so eine Verbreitung von Krankheiten wie Cholera zu vermeiden.

Info: Maren Paech maren.paech@malteser-international.org

^ nach oben

 

Vietnam: Malteser International setzt bei der Katastrophenvorsorge auf Kinder

In der Katastrophenvorsorge der Malteser spielen Kinder und Jugendliche eine wichtige Rolle, so auch in Vietnam. Hier beginnt die Vorsorge schon in den Schulen: Mehr als 1.000 Kinder aus 13 Küstendörfern in der zentralvietnamesischen Provinz Danang haben an Workshops teilgenommen, wo sie lernen, wie sie Gefahren und Risiken erkennen, sich bei einer Evakuierung richtig verhalten und Krankheiten vermeiden. Viele der Jugendlichen sind Mitglieder von Rettungs- und Erste-Hilfe-Teams und wichtige Partner für Malteser International, wenn es darum geht, Maßnahmen zur Katastrophenvorsorge in den Dörfern durchzuführen. - Zum Video über eine Katastrophenschutzübung in Vietnam (englisch): http://www.youtube.com/watch?v=dznjaWgn4y8

Info: Cordula Wasser cordula.wasser@malteser-international.org

^ nach oben

 

Italien: Benefizkonzert der italienischen Malteser für Nothilfe in Kenia

Bei einem Benefizkonzert am 1. Oktober in Rom sammelte der italienische Malteser Hilfsdienst (CISOM) 3.000 Euro zur Unterstützung der Nothilfe von Malteser International für die unter extremer Dürre leidenden Menschen im Norden Kenias. Anlass für das Konzert, an dem auch der Großmeister des Ordens teilnahm, war der 20. Jahrestag der Unterzeichnung des Katastrophenschutzabkommens zwischen dem Malteserorden und der italienischen Regierung. Ingo Radtke, Generalsekretär von Malteser International, zeigte sich beeindruckt und dankbar angesichts dieses beispielhaften Engagements des CISOM-Orchesters.

Info: Petra Ipp-Zavazal petra.ipp@malteser-international.org

^ nach oben

 

Benefiz-Konzert des Lions-Clubs Euskirchen-Nordeifel: 10.000 Euro für den Südsudan

Der Erlös des 19. Lions-Benefizkonzerts vom 14. Oktober in der Euskirchener Kirche St. Matthias, bei dem das Streichquartett "Rubin Quartett" Werke von Schubert und Brahms präsentierte, kommt dem Lepraprojekt von Malteser International im Südsudan zugute. Insgesamt 10.000 Euro spendet der Club für die Leprakolonie, in der rund 200 Menschen leben. Mit dem Geld ermöglichen die Malteser den Kindern den Schulbesuch und ihren Familien die Anschaffung von Saatgut, Ackergeräten und Nutztieren wie Kühe und Hühner. Der Erlös ist ein wichtiger Beitrag zur Unterstützung der Gruppe in ihrem Streben nach einer unabhängigen Existenz.

Info: Wiltrud Gutsmiedl wiltrud.gutsmiedl@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =

 

Aschaffenburg: Halbmarathon Aschaffenburg mit 700 Teilnehmern

Über 700 Teilnehmer fanden auch 2011 den Weg nach Aschaffenburg, um am 2. Oktober am Halbmarathon durch Aschaffenburg teilzunehmen. Die Aschaffenburger Malteser waren mit über 30 Helferinnen und Helfern, Notarzt, mehreren Kranken- und Rettungswagen sowie dem Medical-Center vor Ort. Aufgrund der sommerlichen Temperaturen gab es viel zu tun. Ein Patient wurde sogar aufgrund einer massiven Elektrolytverschiebung mit Notarzt in ein Krankenhaus eingewiesen.

Info: Timo Bieber Timo.Bieber@malteser-aschaffenburg.de

^ nach oben

 

Aschaffenburg: Sanitätsdienst beim härtesten Grappling-Turnier Europas

Sportlicher Ringkampf bis zur Aufgabe, ohne Zeitlimit und ohne Wertungen: so lautet die Kurzbeschreibung dieses Ereignisses, dass am 1. Oktober in Aschaffenburg stattfand. Teilnehmer aus Japan, Spanien, Frankreich, den Niederlanden, der Schweiz und Deutschland nahmen an diesem Event teil, das ganztätig von den Aschaffenburger Maltesern betreut wurde.

Info: Info: Timo Bieber Timo.Bieber@malteser-aschaffenburg.de

^ nach oben

 

Bad Honnef: Honnefer Retter bei RTL-Fernsehproduktion

Helfer der Malteser und des Technischen Hilfswerks aus Bad Honnef haben bei einer Fernsehproduktion im Auftrag des Kölner Senders RTL mitgewirkt. Auf dem Übungsgelände der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ) in Ahrweiler führten sie gemeinsam mit der Hundestaffel des Roten Kreuzes aus Köln eine abendliche Schauübung durch. Gedreht wurde für eine Show des "Hundeflüsterers" Martin Rütter, die im Frühjahr 2012 ausgestrahlt werden soll. Die Honnefer Malteser waren mit rund 30 Verletztendarstellern und Sanitätern im Einsatz. Zum ausführlichen Bericht: http://www.malteser-koeln.de/News___Informationen/Aktuelles/Auf_den_Hund_gekommen_article_865.html

Info: Dr. Andreas Archut info@malteser-bad-honnef.de  

^ nach oben

 

Bad Reichenhall: Grenzüberschreitende Katastrophenschutzübung mit 500 Beteiligten

An einem Wochenende fand kürzlich die erste grenzüberschreitende Vollübung des Landkreises Berchtesgadener Land und der Bezirkshauptmannschaft Zell am See statt. Beteiligt waren knapp 500 Einsatzkräfte des Österreichischen und Bayerischen Roten Kreuzes, mehrerer Feuerwehren, der Polizei, der Malteser, der Bergwacht sowie das Team für Realistische Unfalldarstellung und die organisierenden Behörden. In vier Szenarien wurden Zusammenarbeit und Kommunikation geprobt. Die Malteser Verpflegungsgruppe übernahm mit einigen BRK-Helfern die Versorgung aller Einsatzkräfte. Aktiv vor Ort waren auch der Krankenwagen und die Betreuungsgruppe der Malteser.

Info: Michael Soldanski michael.soldanski@malteser.org

^ nach oben

 

Bad Reichenhall: Einweihung mit Bruder-Gerhard-Tag

Mit einer kleinen Feier begingen Mitarbeiter und Kunden die Einweihung der neuen Malteser Dienststelle in der Teisendorfer Straße 8 in Bad Reichenhall. Rund zwei Monate nach dem Umzug segnete Diakon Willi Kuper die Räumlichkeiten und Fahrzeuge und bat um den Schutz Gottes für die Arbeit der Mitarbeiter. Die Segnung stellte den Höhepunkt des diesjährigen Bruder-Gerhard-Tages dar, bei dem Malteser Führungskräfte aus dem Bezirk Ost-Oberbayern im Gedenken an den Gründer des Malteserordens persönlich die eingeladenen Kunden zu Hause abholten und während des Tages betreuten.

Info: Wilhelm Horlemann Wilhelm.Horlemann@malteser.org

^ nach oben

 

Bayreuth: Deutsch-ungarische Sanitätsgruppen der Malteser Jugend beim Diözesanwettbewerb

Am 8. Oktober stellten vier Malteser Jugendliche aus Bayreuth mit befreundeten Malteser Kindern und Jugendlichen aus Sopron (Ungarn) zwei Gastgruppen am Diözesanwettbewerb der Diözese Passau in der Dreiflüssestadt. Fünf Kinder und sechs Jugendliche starteten in den jeweiligen Altersklassen als deutsch-ungarische Sanitätsgruppe. Neben Spiel- und Spaßstationen mussten natürlich auch realistisch nachgestellte Fallbeispiele zur ersten Hilfe gelöst werden. Am Ende freute man sich über einen sechsten (Kinder) und einen dritten Platz (Jugend) im Gesamtklassement. Bilder und weitere Informationen unter http://www.malteser-bayreuth.de/no_cache/presse/newsdetails/article/2790/10414.html  

Info: Michael Danner michael.danner@malteser-bayreuth.de

^ nach oben

 

Berlin: 25 Jahre Behindertengruppe der Malteser

Seit einem Vierteljahrhundert gibt es sie nun schon, die Gruppe von Menschen mit Behinderung und ihren Angehörigen, die sich Mitte der 80er Jahre zusammenschloss und sich seitdem regelmäßig in den Räumen der Malteser Berlin trifft und gemeinsame Freizeit gestaltet. Die Jubiläumsfeier fand am 15. Oktober in der Diözesangeschäftsstelle statt. Nach dem von Weihbischof em. Wolfgang Weider gestalteten Gottesdienst in der Kapelle der Diözesangeschäftsstelle gab es Kaffee und Kuchen, Musik und Plausch im Maltesersaal. Diözesanleiterin Andrea Fischer hob besonders das Engagement von Erika Drwenzki hervor, die die Gruppe seit 1986 mit viel Herzblut leitet. Besonders die gemeinsamen Wochenendfahrten sind Highlights für die Mitglieder der Gruppe.

Info: Kristin Erven-Hoppe kristin.erven-hoppe@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Japanische Delegation informiert sich über Rettungswesen

Eine von der japanischen Regierung beauftragte Delegation hat am 6.Oktober Berlin besucht, um sich über das deutsche Rettungssystem zu informieren. Im Unfallkrankenhaus Berlin wurde den Teilnehmern die Rettungsstelle des Krankenhauses vorgestellt. Die Malteser nutzten im Rahmen des Treffens die Möglichkeit, Einblick in ihre Arbeit als eine der am deutschen Rettungsdienst beteiligten Hilfsorganisationen zu geben.

Info: Kristin Erven-Hoppe, kristin.erven-hoppe@malteser.org

^ nach oben

 

Bottrop: Krankentransportwagen durch Brand vernichtet

Eine bisher nicht geklärte Ursache ließ den ehrenamtlichen Krankentransportwagen der Bottroper Malteser kürzlich nachts in Flammen aufgehen. Die Aufmerksamkeit der Nachbarn verhinderte das Überschlagen des Feuers auf die Malteser Dienststelle und bewahrte so vor Schäden am Gebäude. Die polizeilichen Ermittlungen dauern noch an. Ob nun ein technischer Defekt oder ein Brandanschlag Ursache des unglücklichen Vorfalles war bleibt zu klären. Die Polizei beziffert den Schaden auf ca. 11.000 Euro. "Das fehlende Fahrzeug wird vorerst eine große Lücke in die starke ehrenamtliche Verbandsarbeit der Bottroper Malteser reißen", klagt Stadtgeschäftsführer Peter Spettmann.

Info: Carsten Pietroscewsky carsten.pietroscewsky@malteser-bottrop.de

^ nach oben

 

Bottrop: Lions Club unterstützt Auslandshilfe

Insgesamt 50 Schulranzen konnte erneut Dr. Elisabeth Alemany, die regelmäßig Hilfstransporte nach Osteuropa organisiert, durch den Lions-Club Bottrop entgegennehmen. Über 500 Schulranzen konnten so in den letzten Jahren bereits von Bottrop auf die Reise gehen. "Hätte man allen Kindern in den beschenkten Schulen einen neuen Ranzen gekauft, hätte man sicher zwischen 30.000 und 50.000 Euro anlegen müssen", so der Präsident des Lions-Clubs, Dr. Christian Kolberg.

Info: Carsten Pietroscewsky carsten.pietroscewsky@malteser-bottrop.de

^ nach oben

 

Braunschweig: 50 Jahre Malteser - "Wenn sie gebraucht werden, sind sie da"

Weihbischof Hans-Georg Koitz sprach in seiner Predigt die Helfer an, die nicht katholisch sind, denen es aber um Barmherzigkeit und Liebe zu Mitmenschen gehe. Mit der Segnung aller Helfer ging der Gottesdienst zu Ende. Bei der Feierstunde im Altstadtrathaus sagte Ratsvorsitzender Karl Grziwa: "Die Malteser sind aus der Stadt nicht mehr wegzudenken. Wenn sie gebraucht werden, sind sie da." Auf dem Kohlmarkt präsentierten die Malteser ihre Angebote: Die Hundestaffel zeigte, wie verletzte Menschen im Wald aufgespürt werden können. Rettungssanitäter demonstrierten professionelle Hilfe nach einem Unfall und die Schnell-Einsatz-Gruppe führte vor, wie ein spezielles Sanitätszelt per Luftdruck in weniger als 30 Sekunden aufgebaut wird.

Info: Sabine Jüttner sabine.juettner@arcor.de

^ nach oben

 

Cham: Hoher Besuch

"Hier spürt man an allen Ecken und Enden, dass mit ganzer Kraft für das Wohl der Menschen zusammengearbeitet wird", zeigte sich der Bundestagsabgeordnete Karl Holmeier einem Informationsbesuch in der neuen Kreisgeschäftsstelle der Malteser in Cham beeindruckt. Holmeier konnte sich ein Bild von den nahezu komplett in ehrenamtlicher Arbeit renovierten und neu eingerichteten Dienststellenräumen machen. Dienststellenleiterin Martina Vogl und Kreisbeauftragter Franz Pusl konnten von neuen zusätzlichen Initiativen berichten, etwa von der aktuell anstehenden Eröffnung eines "Eltern-Kind-Cafes" mit kostenloser Kinderbetreuung. Die Einrichtung soll im Wechsel auch für Senioren, Behinderte und alle Interessierten als Treffpunkt und Begegnungsort offenstehen.

Info: Stefan Kalm Stephan.Kalm@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: Reparatur eines Krankenwagens in Rumänien finanziert

Der Malteser Hilfsdienst in Timisoara, Rumänien, kann nun caritative Leistungen wie beispielsweise Krankenfahrten für die hilfsbedürftigen Patienten weiter anbieten. Der Malteser Hilfsdienst Duisburg übernahm die Ersatzteilkosten für die dringend erforderlichen Reparaturen am Krankenfahrzeug. Das "Medimobil" war einst eine Spende von der Feuerwehr Remscheid.

Info: Alexander Zielke alexander.zielke@malteser.org

^ nach oben

 

Essen: Diözesaner Helferkreis tagt in Zandvoort

Ein tolles Wochenende verbrachte der Helferkreis der Diözese Essen im niederländischen Zandvoort. Kernthema war diesmal "Kommunikation", die Teilnehmer haben dazu verschiedene Aufgaben erhalten und hervorragend gelöst. Höhepunkte der Veranstaltung waren die Gestaltung gemeinsamer Abendessen in den Gruppen. Der nächste Termin ist für Dezember geplant.

Info: Alexander Zielke alexander.zielke@malteser.org

^ nach oben

 

Essen: Beauftragtentagung in Duisburg

De zweite Beauftragtentagung 2011 hat am 8. September in Duisburg stattgefunden. Themenschwerpunkt war unter anderem ein Seminar für Führungskräfte, welches im nächsten Jahr durchgeführt werden soll. Des Weiteren haben die Diözesanleitung und die Beauftragten das Jahr Revue passieren lassen und einige Punkte nochmals besprochen. Im Ergebnis kann die Diözese bisher mit dem Geschäftsjahr 2011 voll zufrieden sein.

Info: Alexander Zielke alexander.zielke@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg - Erzdiözese: Zertifizierung der sozialpflegerischen Ausbildung

Seit dem 14. Oktober ist die sozialpflegerische Ausbildung des Malteser Hilfsdienstes in Baden-Württemberg zertifiziert. Der Schwesternhelferinnen-/Pflegediensthelfer-Lehrgang, der Lehrgang "Demenzkranke verstehen und begleiten" sowie der Betreuungsassistenten-Lehrgang und Aufbau-Lehrgang (nach Paragraf 87b SGB XI) sind zertifiziert. Damit können diese Fort- und Weiterbildungsangebote der Malteser beispielsweise über Bildungsgutscheine öffentlich gefördert und Kosten für die Teilnehmer von der Arbeitsagentur übernommen werden.

Info: Daniel Schlegel daniel.schlegel@malteser.org

^ nach oben

 

Gelsenkirchen: Malteser beim Tag der Gesundheit

Ist mein Blutzuckerwert normal, und wie hoch ist eigentlich mein Cholesterin? Dieser Frage wollten am Stand der Malteser zahlreiche Besucher des Gesundheitstags im Musiktheater im Revier nachgehen.  Am Tag der Gesundheit hatten es sich die Malteser zur Aufgabe gemacht, über die Risikofaktoren für Diabetes und Herz-Kreislaufkrankheiten zu informieren. So boten sie allen Interessierten eine Blutzucker- und Cholesterinmessung an. Dieser kostenlose Service wurde von den Besuchern gut angenommen, und am Ende des Tages konnten die Malteser rund 100 Kontakte zählen. Während das Messgerät die Werte ermittelte, bot sich die Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen - und über die Arbeit der Malteser zu informieren.

Info: Jennifer Clayton j.clayton@malteser-gelsenkirchen.de

^ nach oben

 

Hamburg - Malteser Jugend in der Erzdiözese: Gemeinschaftswochenende in Flintbek

Vom 30. September bis zum 2.Oktober trafen sich rund 60 Kinder und Jugendliche der Malteser Jugend in der Erzdiözese Hamburg im Alter von 8 bis 17 Jahren in Flintbek zum jährlich stattfindenden Gemeinschaftswochenende. Die Teilnehmer hatten eine Aufgabe: Sie mussten dem Elfenkönig helfen, seine kürzlich entführte Tochter zu befreien. Am darauffolgenden Abend mussten alle Teilnehmer bei einer Olympiade ihre Klugheit und ihr Geschick unter Beweis stellen. Der Samstag endete bei Gesang und Stockbrot am Lagerfeuer. Das Wochenende klang beim Kerzenbasteln und einer gemeinsam gefeierten heiligen Messe aus.

Info: Asta Boruseviciute Asta.Boruseviciute@malteser.org  

^ nach oben

 

Hannover: Malteser beim Aktionstag "Gesund mit Herz und Hirn"

Am Samstag hat die Region Hannover wieder ihren Aktionstag "Gesund mit Herz und Hirn" vor dem Hauptbahnhof angeboten, der sich den Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Herzinfarkt und Schlaganfall widmet. Die Malteser erklärten, wie beim sogenannten Kammerflimmern, das häufig beim Herzinfarkt auftritt, Erste Hilfe geleistet werden kann: mit Herzdruckmassage und Beatmung. Darüber hinaus führten sie einen automatischen externen Defibrillator vor, den auch Laien bedienen können. Die Geräte unterstützen die Überlebens-Chancen der Betroffenen, bis der Notarzt eintrifft. Und in ihrem Rettungswagen erklärten sie Interessierten, mit welchen Maßnahmen die Hilfe auf dem Weg ins Krankenhaus weitergeht.

Info: Sabine Jüttner sabine.juettner@arcor.de

^ nach oben

 

Hasselroth: Senioren-Brunch

Am 3. Oktober luden die Hasselrother Malteser zum ersten Malteser Senioren-Brunch ins Malteser Haus ein. Bis auf den letzten Platz war der Mannschaftsraum gefüllt, und die Senioren ließen sich frisch gebackene Brötchen und andere Leckereien schmecken. Um die Mittagszeit bot das Feldküchen-Team der Hasselrother noch Meerrettich, Rindfleisch und Kartoffel an, was allen Gästen gut schmeckte. Der Hasselrother Besuchsdienst freut sich über die große Anzahl von Gästen, die jedes Mal zum Senioren-Frühstück, Senioren-Mittagstisch und nun auch zum Senioren-Brunch im Malteser Haus erscheinen.

Info: Peter Weingärtner info@Malteser-Hasselroth.de

^ nach oben

 

Hildesheim - Diözese: Gerhardsvesper von Maltesern und Johannitern ist lebendige Ökumene

Johanniter- und Malteserorden haben mit mehr als 300 Gästen in der Klosterkirche Wennigsen die siebte Gerhardsvesper gefeiert. In seiner Predigt stellte Landesbischof Ralf Meister das Erntedankfest in den Mittelpunkt: Für ein Leben im Licht Gottes sei eine Bevorratung der Seele genauso wichtig wie der Vorrat an körperlicher Nahrung. Beim anschließenden Empfang hob Klosterkammer-Präsident Hans-Christian Biallas die ökumenische Eintracht der Orden und ihrer Helfer hervor, die sich hier so lebendig zeige: "Die Ökumene wächst damit, dass sie bei den Menschen zu Hause ist." Der Landesbischof sagte: "Dieses Gemeinschaftserlebnis ist fantastisch. Bei allem kritischen Gerede über Ökumene sind das gute Zeichen."

Info: Sabine Jüttner sabine.juettner@arcor.de

^ nach oben

 

Hildesheim: Küchengruppe versorgte 1.000 Pilger auf dem Weg nach Etzelsbach

Für die Malteser im Bistum Hildesheim war der Besuch Papst Benedikts XVI. in Etzelsbach ein besonderer Tag, denn der kleine Ort im Eichsfeld liegt nur knapp außerhalb des Bistums. So haben sich am Freitag zahlreiche Pilgergruppen mit Bussen oder zu Fuß auf den Weg gemacht, um mit dem Papst eine marianische Vesper zu feiern. Die Küchengruppe aus Hildesheim versorgte allein die 1.000 Pilger mit Erbsensuppe, Äpfeln und Getränken, die mit dem Hildesheimer Bischof Norbert Trelle ab Duderstadt zu Fuß unterwegs waren.

Info: Sabine Jüttner sabine.juettner@arcor.de

^ nach oben

 

Hutthurm: Spende der Sparkasse

Wie in jedem Jahr, so hat die Sparkasse in Hutthurm auch heuer wieder aus dem PS-Sparen Spenden an Vereine und Institutionen in der Marktgemeinde ausgeschüttet. Der Zug Hutthurm der Malteser kann sich über 150 Euro freuen. Die Spende der Sparkasse kommt den Hutthurmer Maltesern gerade recht. Wird doch zurzeit am Gebäude im Lusenweg angebaut. Dort sollen die 150 Euro auch ihre Verwendung finden. "Damit finanzieren wir solche Dinge, für die sonst kein Geld da gewesen wäre, die aber trotzdem notwendig sind", erklärten Roland Bucher, stellvertretender Stadtbeauftragter für Passau, und Karl Graf, "Malteser Urgestein" aus Hutthurm.

Info: Rosemarie Krenn rosemarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Kamenz: "Nähe ist für mich . . ." - Constanze Manig aus Lohsa gewinnt Wellness-Woche

Constanze Manig aus Lohsa freut sich über den Hauptgewinn eines Malteser Preisausschreibens: Ein Gutschein für eine Wellness-Woche mit allem Drum und Dran in der Malteser Klinik von Weckbecker in Bad Brückenau wurde ihr kürzlich im Malteser Krankenhaus St. Johannes in Kamenz überreicht. Anlässlich des "Tages der Sachsen" hatten die Malteser im Rahmen einer Verlosung ihre Besucher gefragt, was "Nähe" für sie bedeute, und sie gebeten den Satz "Nähe ist für mich…" mit eigenen Ideen zu vervollständigen.

Info: Christoph Hartmann christoph.hartmann2@malteser.org

^ nach oben

 

Karlsruhe: Malteser und Feuerwehr schulen Kinder am Helfertag

Anlässlich des Helfertages der Rettungsorganisationen in Baden-Württemberg bot der Malteser Hilfsdienst in Karlsruhe Kindern einen Einblick in die Arbeit der Rettungskräfte. An mehreren Stationen in der Grund- und Hauptschule Daxlanden übten die Kinder das richtige Verhalten im Brandfall und die Erstversorgung Verletzter. "Die Kinder haben heute mehr gelernt als in 100 Schulstunden", betonte Lehrerin Kirsten Hanekamm. Der Helfertag bietet zudem die Möglichkeit, die eigene Organisation vorzustellen und Kinder für die Jugendgruppen zu begeistern. Das hob der Karlsruher Stadtbeauftragte Achim Lechner hervor.

Info: Achim Lechner achim.lechner@mhd.malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Ritter aus Leidenschaft

"Wir Malteser - Ritter aus Leidenschaft", unter diesem Thema stand das Gemeinschaftswochenende der Malteser in der Diözese Magdeburg. Im ehrwürdigen Schloss Altenhausen waren sie zu Gast, schauten auf ihre geschichtlichen Wurzeln und setzten sich mit den Rittertugenden auseinander. Am Samstagabend fand als Höhepunkt für alle ein Rittermahl statt.

Info: Katrin Leuschner leuschner.malteser@online.de

^ nach oben

 

Mönchengladbach: Sanitätsdienst beim Unterwasser-Rugby

Gaby Sistermanns von den Mönchengladbacher Malteser schreibt: "Wir haben in unserem Vitusbad die Deutsche Meisterschaft im Unterwasserrugby sanitätsdienstlich begleitet. An einem Samstag und Sonntag wurden in verschiedenen Altersstufen U15 bis U21 die Meisterschaftstitel erkämpft. Wir - eine Rettungssanitäterin und eine Krankenschwester - haben dazu mit nackten Füßen, kurzen Hosen und Maltesershirts die Dienstbekleidung etwas verändert. Am Ende des Dienstes gab es kleine Blessuren wie Prellungen, aber sonst keine Vorkommnisse. Das Turnier wurde live im Internet übertragen: www.uwr.vdst.de - Die zwei langen Tage im Schwimmbad mit unglaublich freundlichen Menschen waren ein echtes Erlebnis für uns."

Info: Gaby Sistermanns gaby.sistermanns@malteser.org

^ nach oben

 

München: Dankeschön-Ausflug für ehrenamtliche Helfer

Für ihren unermüdlichen Einsatz im Besuchsdienst, beim Malteserruf und im Patientenbegleitdienst war es wieder einmal an der Zeit, danke zu sagen und einen Tag fernab des Alltags gemeinsam mit gleichgesinnten Maltesern zu verbringen. Am 24. September machten sich deshalb 60 gut gelaunte freiwillige Helfer auf den Weg nach Landshut. Nach einer Führung durch die mittelalterliche Altstadt konnten die Teilnehmer das Mittagessen mit Blick auf die Martinskirche genießen. Dabei kamen viele nette Gespräche zustande, und auch die einzelnen Dienste konnten sich näher kennenlernen.

Info: Katja Stempfhuber Katja.Stempfhuber@malteser.org

^ nach oben

 

Nettersheim: Wallfahrt nach Barweiler

Auch in diesem, nunmehr 35. Jahr betreuten Malteser Helfer aus Nettersheim wieder  die Pilger der Wallfahrt am 24. und 25. September zum Marien-Wallfahrtsort Barweiler in der Nähe des Nürburgringes . Bei der zweitägigen Wallfahrt kümmerten sie sich um insgesamt 180 Pilger und leisteten ganze sechs Mal Erste Hilfe.

Info: Karl Welter welter.karl@t-online.de

^ nach oben

 

Passau: Malteser auf der Gesundheitsmesse

"Die Gesundheitsmesse in der Passauer Dreiländerhalle war wieder ein voller Erfolg", berichtet Ricarda Escher, Mitarbeiterin im Vertrieb bei den Passauer Maltesern. So konnten sich die Besucher bei dem Fahrzeug, dass die Malteser präsentierten, einen Einblick darüber verschaffen, wie behinderte Mitbürger im Rollstuhl sicher transportiert werden können. "Außerdem interessierten sich viele für den Menüservice, den Hausnotruf und den Besuchsdienst", berichtet Ricarda Escher weiter. Einer der Besucher möchte sich konkret ausbilden lassen, um in Zukunft alten Menschen, die niemanden zum Reden haben, Gesellschaft leisten zu können.

Info: Rosmarie Krenn rosemarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Herbstfest

Viel mehr Besucher hätten nicht mehr Platz gehabt, als im Seniorentreff am Zwinger kürzlich das Herbstfest mit Erntedank gefeiert wurde. "Mit 40 Gästen waren wir voll besetzt", berichtet Leiterin Birgit Czippek. Auf dem Programm standen Herbstgedichte und Geschichten, Herbst- und Wanderlieder. Es wurde geschunkelt und getanzt. Natürlich fehlte es auch nicht an Schmankerln für das leibliche Wohl. "Es war ein wunderschöner Nachmittag. Mit einem Dankgebet, das unsere stellvertretende Diözesanleiterin Ilona Gräfin von La Rosee vortrug, und mit Äpfeln und Nüssen, die wir gespendet bekommen haben, wurden die Gäste verabschiedet", freut sich Birgit Czippek über eine einmal mehr rundum gelungene Veranstaltung im Seniorentreff.

Info: Rosmarie Krenn rosemarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Diözesanwettbewerb

Kürzlich fand in der Caritas-Schule St. Severin in Passau Grubweg der Diözesanwettbewerb der Sanitätsgruppen statt. Es siegten die Gruppe "Blutgruppe" aus Passau bei den Erwachsenen, die Gruppe Philippsreut in den Jugendwertung und die Gruppe Fürholz 1 bei den Kindern.

Info: Rosmarie Krenn rosemarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Simmern/Föhren: Auf den Spuren des heiligen Benedikt

30 Jugendliche und junge Erwachsene wandelten bei der vierten Diözesanjugendwallfahrt auf den Spuren des heiligen Benedikt. Von Subiaco, wo er einige Jahre als Einsiedler lebte, ging es nach Montecassino zum Grab des Ordensgründers. Wie in den letzten Jahren gingen zwei Malteser, Melanie Reuter aus Simmern und Stefan Heinzenburger aus Föhren, als Pilger und Sanitäter unter dem Motto "Einfach Leben" mit auf den Pilgerweg. Einen Teil des Weges war Generalvikar Dr. Georg Holkenbrink dabei, der auch den Abschlussgottesdienst zelebrierte. Im nächsten Jahr geht die Diözesanjugendwallfahrt nach Irland und folgt den Spuren des heiligen Patrick.

Info: Ulrich Mathey ulrich.mathey@malteser.org

^ nach oben

 

Timmendorfer Strand: Tag der offenen Tür

Die Malteser luden am 8. Oktober zusammen mit der Feuerwehr und der Polizei zum Tag der offenen Tür ein. An dem Tag haben die Malteser ihre Dienste präsentiert. Die Besucher konnten unter anderem  Rettungswagen und Notarztfahrzeuge besichtigen. Die Veranstaltung hat etwa tausend Besucher angelockt.

Info: Asta Boruseviciute Asta.Boruseviciute@malteser.org

^ nach oben

 

Weiden: Lourdes-Film und Diskussion

"Lourdes", der Film über die weltbekannte Wallfahrtsstätte, war mit anschließender Podiumsdiskussion Inhalt der Weidener Filmgespräche. Viele Malteser und Malteserinnen der Gliederungen Weiden und Speinshart waren dabei und diskutierten nach dem Film mit Adelheid Freifrau von Gemmingen-Hornberg, Regensburger Diözesanoberin der Malteser und Präsidentin der Deutschen Hospitalite Notre Dame de Lourdes, und anderen Lourdes-Kundigen. Zudem standen ehrenamtliche Lourdes-Helfer und -Helferinnen Rede und Antwort und erzählten von den eigenen Erfahrungen. Es war eine lebendige Diskussion über den Glauben, die Erwartungen an einen Wallfahrtsort, die vielen kleinen und großen Wunder und den Kommerz, der jeden Wallfahrtsort begleitet.

Info: Stefan Kalm Stephan.Kalm@malteser.org

^ nach oben

 

Wismar: Malteser bei der Katastrophenschutzübung

120 Einsatzkräfte von den Maltesern und acht weiteren Hilfsorganisationen waren bei der Katastrophenschutzübung im Wismarer Hafen am 8. Oktober 2011 im Einsatz. Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer probten den Einsatz bei einem Ölunfall: Beim Betanken eines Schiffes gab es einen Zwischenfall. Die Wismarer Malteser waren außerdem für Versorgung nach der Übung zuständig.

Info: Asta Boruseviciute Asta.Boruseviciute@malteser.org  

^ nach oben

 

Wismar: Nun auch Besuchshundedienst

Seit September ist der Malteser Besuchshundedienst auch in Wismar präsent. 30 speziell ausgebildete Hunde werden mit ihren Herrchen und Frauchen im Einsatz sein und Bedürftige besuchen. Einer der Hunde war bereits in der Vergangenheit aktiv als Malteser Besuchshund. "Aufgrund der großen Nachfrage in Wismar haben wir beschlossen, den Malteser Besuchshundedienst auch hier aufzubauen. Ich freue mich, dass so viele Helfer Lust und Zeit haben, sich zu engagieren", sagt Nicole Jahn, die seit 2008 den Besuchshundedienst auch in Rostock, Schwerin und Stralsund leitet.

Info: Asta Boruseviciute Asta.Boruseviciute@malteser.org 

^ nach oben

 

Würselen: Gemeinsame Übung mit Feuerwehr

In mittlerweile bewährter und etablierter Manier fand kürzlich die jährliche Rettungsdienstfortbildung der Malteser in der Städteregion Aachen mit der Feuerwehr Würselen statt. Die mehr als 30 Teilnehmer an der abwechslungsreichen Veranstaltung mit vier Stationen werteten diese abschließend als großen Erfolg. Die enge Zusammenarbeit der Malteser mit der Feuerwehr Würselen trägt auf vielen Ebenen Früchte - seit kurzem besetzen die Malteser im Auftrag der Feuerwehr Würselen den Krankentransportwagen der Feuerwehr. 

Info: Gerold Alzer gerold.alzer@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Malteser Schule Bonn: Freie Lehrgangsplätze

Die Malteser Schule Bonn hat noch freie Plätze in folgenden Lehrgängen:

·  Fahrsicherheitstraining (Simulationstraining mit DVR) am 05.11.2011 in Euskirchen,

·  Lehrrettungsassistenten LRA Block III vom 07.11.-11.11.2011 in der Schule Bonn

·  Kraftfahrerschulung AV 21 am 12.11.2011 in Rheinbach

·  Fahrsimulationstraining am 05.11.2011 in Euskirchen

·  Sprechfunker Teil C am 12.11.2011 in Bergheim

·  Rettungssanitäter-Abschlusslehrgang mit Prüfung (RSA) vom 14.11.- 18.11.2011 in der Schule Bonn.
Beschreibungen der Seminare und das Anmeldeformular sind im Jahresprogramm der Schule zu finden: www.malteserschulebonn.de 

Info: Wilfried Esser wilfried.esser@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg: Noch freie Plätze in der Sitztanzleiter-Ausbildung ab  27. Oktober

Der Malteser Hilfsdienst in Freiburg bildet Frauen und Männer zu zertifizierten Sitztanzleitern aus. Angesprochen sind Berufstätige aus dem Pflege- und Betreuungsbereich und Privatpersonen. Sitztanz ist eine Form der tänzerischen Gymnastik und wird mit Kindern, Senioren, psychisch Kranken oder in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkten Menschen getanzt. Den Grundkurs leitet eine diplomierte Sozial- und Tanzpädagogin. Anmeldungen zum neuen Grundkurs vom 27. bis 30. Oktober mit 30 Unterrichtsstunden sind noch möglich. Die Seminargebühren betragen 170 Euro.

Info: Monika Pfundstein mpfundstein@web.de

^ nach oben

 

Köln: Einladung zu "30 Jahre Malteser Jugend in Köln" am 22. Oktober

Mit einer heiligen Messe und anschließendem Empfang feiern die Kinder und Jugendlichen der Kölner Malteser Jugend am 22. Oktober um 18.00 Uhr ihr Jubiläum "30 Jahre Malteser Jugend in der Stadt Köln" zusammen mit Weihbischof Manfred Melzer in ihrer Heimatgemeinde St. Michael. Anschließend wird es einen Empfang im Pfarrsaal geben. Alle Malteser und Freunde sind eingeladen, dabei zu sein.

Info: Hans-Dieter Steguweit steguweit@malteser-jugend-koeln.de

^ nach oben

 

Neues von den Malteser Freiwilligendiensten

·  Veranstaltung "Grundlagen der Durchführung der Malteser Freiwilligendienste", 30.11.-01.12.2011, Malteser Akademie Ehreshoven

·  Veranstaltung "Zufriedene Freiwillige sind die beste Werbung", Seminar zur wertschätzenden Führung von Freiwilligen, 01.12.-02.12.2011, Malteser Akademie Ehreshoven

Beide Seminare richten sich an Freiwilligendienst-Beauftragte (für FSJ und BFD) und alle, die mit der Führung und Betreuung von Mitarbeitern im Freiwilligendienst befasst sind. Es ist sowohl möglich, die Seminare einzeln zu besuchen, als auch an beiden teilzunehmen. Die Teilnahme ist kostenlos, da die Seminare aus Fördermitteln des BMFSFJ finanziert werden. Anmeldung bis zum 20.11.2011 unter http://www.malteser-akademie.de/seminarprogramm.html

Info: Vanessa Hackstein Vanessa.Hackstein@malteser.org

^ nach oben

 

Zeit- und E-Mail-Management mit Outlook

Oftmals beginnt der Tag mit 45 neuen E-Mails und 10 Terminanfragen - da wird aus der technischen Hilfe schnell die Ursache für Zeitnot. Im Seminar mit Herrn Wöltje lernen die Teilnehmer Outlook so zu nutzen, dass es hilft, die E-Mal Flut zu kontrollieren, und gleichzeitig der sinnvollen Zeitorganisation dient. Dabei werden auch die Fragen nach Grundprinzipien eines erfolgreichen Zeitmanagements und der Lebensbalance bearbeitet. Termin: FW144/11 vom 28. - 29.11.2011 in der Malteser Kommende Ehreshoven.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org 

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum geistliches.zentrum@malteser.org 

* 11.-13.11.2011 Umeinander freien - Ein Wochenende für Eheleute über Freiheit und Bindung

* 25.-27.11.2011 "Wahrheit" - Lektüreseminar zu Hans-Urs von Balthasar

* 02.-04.12.2011 "Und nicht an der Wahrheit vorbeigehen" - Handwerkszeug des Glaubenslebens in Gemeinschaft

Info: Fra’ Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

* 11. - 13.11.2011: Motivation durch Kommunikation; Malteser Kommende Ehreshoven, FW88/11
* 16. - 17.11.2011: Einführung Qualitätsmanagement in der Hospiz- und Palliativarbeit ; Kardinal Schulte Haus Bensberg; H17/11
* 17. - 18.11.2011: Aktives Kostenmanagement Rettungsdienst; Malteser Kommende Ehreshoven; FW93/11
* 23. - 24.11.2011: Praxisseminar Arbeitsrecht und AVR; Malteser Kommende Ehreshoven; FW95/11
* 26. - 27.11.2011: Führen in Konfliktsituationen - Denk- und Handlungsmuster für konstruktive Konfliktlösung; Malteser Kommende Ehreshoven; FW97/11. Konflikte setzen Energien frei und bieten die Möglichkeit eingefahrene Wege positiv zu verändern. Die beiden Dozenten zeigen den Teilnehmern Wege die konstruktive Energie von Konflikten zu nutzen.
* 28. - 29.11.2011: Zeit - und E-Mail-Management mit Outlook; Malteser Kommende Ehreshoven; FW144/11
* 30.11. - 01.12.2011: Grundlagen der Durchführung der Malteser Freiwilligendienste; Malteser Kommende Ehreshoven; FW87/11
* 01. - 02.12.2011: Zufriedene Freiwillige sind die beste Werbung - Wertschätzender Umgang mit Freiwilligen ist Werbung vor Ort; Malteser Kommende Ehreshoven; FW147/11
* 02. - 04.12.2011: Ausbildung zum Philermos-Begleiter Modul 1, (Modul 2 und 3 in 2012); Malteser Kommende Ehreshoven; FW61/11
* 06. - 07.12.2011: Ziele entwickeln und vereinbaren mit NLP - ein Aufbauseminar; Malteser Kommende Ehreshoven; FW100/11
* 08. - 09.12.2011: MS PowerPoint - Aufbauseminar; IAL Engelskirchen/Malteser Kommende Ehreshoven; FW101/11
* 09. - 11.12.2011: Zentraltagung für Beauftragte; Malteser Kommende Ehreshoven; FW147/11
Weitere Informationen zu diesen Seminaren und den weiteren Leistungen sind auf der neuen Website unter http://www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

"Führungsinstrumente im Ehrenamt"

Lars Meyer, Ortsbeauftragter der Malteser in Wallenhorst, hat seine Masterarbeit zum Thema "Führungsinstrumente im Ehrenamt" geschrieben. Das nun erhältliche Buch richtet sich an Leser, die sich mit den Praxisproblemen der Führung ehrenamtlicher Mitarbeiter auseinandersetzen möchten. Es werden verschiedene Führungsinstrumente für Hauptamtliche erklärt. Anschließend wird deren Tauglichkeit im Ehrenamt geprüft. Außerdem wird die praktische Anwendung von Führungsinstrumenten im Ehrenamt am Beispiel des Malteser Hilfsdienstes in Wallenhorst dargestellt. Das Buch ist erhältlich im Buchhandel und über das Internet, als Paperback-Ausgabe und als eBook. ISBN-10: 3863410866 und ISBN-13: 978-3863410865 beim Diplomica Verlag Hamburg.

Info: Lars Meyer ortsbeauftragter@malteser-wallenhorst.de

^ nach oben

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

* BIETE: Motorrad Honda Deauville als Malteser-Einsatzmotorrad, in elfenbeinbeige, mit Sondersignal, 2002er Baujahr, 38.000 km gelaufen. Preisvorstellung: 3500 Euro mit kompletter Technik. Kontakt: Marc Holzschneider marc.holzschneider@malteser-juechen.de

* SUCHE: Bilder oder weitere Informationen zum Peugeot 504 KTW aus den 70er Jahren gesucht! Bitte an Peter Fink, Malteser Stadtbeauftragter Haan i.R., schicken: peter-fr-fink@online.de

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

* Sozialpädagoge/in (FH) Referat Freiwilligendienste Köln, ab 1.12., auf 1 Jahr befristet, Sabine Ulonska, sabine.ulonska@malteser.org (168/11)

* Jugendreferent/in, Diözese Speyer, 60%, ab 1.1., Christoph Götz, speyer@malteser.org (166/11)

* Sachbearbeiter / Sekretär (w/m), 50%, Abteilung Soziale Ehrenamtliche Dienste, Generalsekretariat Köln, nach Vereinbarung, Esther Berrens, bewerbung.malteser@malteser.org (165/11)

* Rettungssanitäter/in Düsseldorf, Ratingen, Monheim, vorerst befristet bis 31.12., ab sofort, Sebastian Lohkemper, sebastian.lohkemper@malteser.org (164/11)

* Rettungsassistent/in (Schwangerschaftsvertretung), Kiel, ab sofort, Thomas Kawlowski, thomas.kawlowski@malteser.org (163/11)

* Rettungssanitäter und - assistenten (w/m), Frankfurt/Main, ab 15.12., Thorsten Staarmann, thorsten.staarmann@malteser.org (162/11)

* Referent/in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (50%), ab sofort, Thomas Peffermann, thomas.peffermann@malteser.org (161/11)

* Rettungsassistent/in Braunschweig, ab 1.11. oder später, Christian Sievers, christian.sievers@malteser.org (160/11)

* Diensteleiter/in Villingen-Schwenningen (75%), ab sofort, Christoph Klausmann, christoph.klausmann@malteser.org (159/11)

* Rettungssanitäter/in, MHD gGmbH, Rettungswache Memmingen, RTW/NEF, 01.11.2011, Manfred Royola, manfred.royla@malteser.org (158/11)

* Dozent in der Altenpflegehilfe (m/w) in Teilzeit (50% bis 75%), MHD gGmbH, Bildungszentrum HRS Wetzlar, 01.01.2012 (gerne auch früher), Klaus Kemp, claus.kemp@malteser.org (157/11)

* Verwaltungsmitarbeiter/in, MHD gGmbH, Dienststelle Cottbus, nächstmöglicher Termin, Heiko Szirbek, Heiko.Szirbek@malteser.org (156/11)

* Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder Altenpfleger/in, Ambulanter Pflegedienst Cottbus, ab sofort, Heiko Szirbek, heiko.szirbek@malteser.org (155/11)

* Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder Altenpfleger/in, Ambulanter Pflegedienst Görlitz, ab 1.10. oder 1.11., Bernhard Wittig, bernhard.wittig@malteser.org (154/11)

* Studentische Hilfskraft (w/m) Abteilung Kommunikation & PR, Generalsekretariat Köln, ab sofort, Stefanie Kolberg, bewerbung.malteser@malteser.org (153/11)

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

* Malteser Hilfsdienst: In der Sendereihe "Hessische Hoheiten" hat das Hessische Fernsehen am 11. Oktober ein 45-minütiges Porträt von Hilfsdienst-Präsident Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin gesendet: Er fühle sich auf der feudalen Adelshochzeit seiner Nichte genauso wohl wie unter Obdachlosen und finde den Wohlfühlmorgen für Obdachlose in Köln sogar weit ungezwungener und sinnvoller, heißt es darin unter anderem. Reinklicken lohnt sich: http://www.hr-online.de/website/suche/home/mediaplayer.jsp?mkey=42850572&xtmc=brandenstein&xtcr=2

* Malteser Verbund: In der Folge der bereits im letzten Jahr vollzogenen Zusammenführung der zentralen Funktionen Bilanzen und Steuern in einen neuen Bereich Bilanzen/Steuern unter der Leitung von Carsten Baum wurden in diesem Bereich nun Michael Behr zum Leiter Bilanzen und Marko Hölzer zum Leiter Steuern berufen.

* Malteser Hilfsdienst - Diözese Aachen: Anfang Oktober konnte die Koordinationsstelle für die ambulante Hospizarbeit des Hospizdienstes "DaSein" zusätzlich mit Marlene Bell besetzt werden.  

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Ein Mensch des Gebetes kann sich ohne Worte umformen lassen, indem er lernt, seinen Blick auf Christus zu richten, auf ihn zu hören, bei ihm zu sein.
(Mutter Teresa)

Gebet
Manchmal, Herr,
muss ich über alles Denkbare
hinausdenken,
über alles Wünschbare
hinauswünschen,
über alles Erreichbare
hinausreichen.
Manchmal, Herr,
muss ich wieder
richtig beten.

Info: Fra’ Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 2. November 2011

Redaktionsschluss: Montag, 31. Oktober 2011
eNews-Archiv: http://www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen: http://newsletter.malteser.de/servlet/web.subscribe?tid=14  
Abbestellen: http://newsletter.malteser.de/servlet/web.unsubscribe?tid=18  
Daten ändern: http://www2.malteser.de/67.Malteser_Newsletter/profil.htm
Ihr Passwort zum Ändern Ihrer Daten können Sie hier abrufen: http://newsletter.malteser.de/servlet/web.forgot_pw?tid=21  

^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Felix Kersting * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben