Malteser eNews 13/11 vom 29. Juni 2011

 

 

AKTUELLES

·  Malteser Kerndienste neu im Internet

·  Generalversammlung des Malteserordens in der Hauptstadt

·  CREDO - Der Glaubens- und Verkündigungskurs der Malteser

 

AUSLANDSARBEIT

·  Weltflüchtlingstag: Gesundheit und neue Chancen für Flüchtlinge in Thailand

·  Südsudan: Zehn neue Labortechniker aus der Laborschule in Rumbek

·  Haiti: Regenzeit lässt Zahl von Cholera-Erkrankungen erneut ansteigen

·  Köln: Malteser sind Gründungsmitglied des neuen WASH-Netzwerks

 

MALTESER VOR ORT

·  Aachen: Erster Maltesertag in der Städteregion

·  Bamberg: Demenztreff Silvia Altenkunstadt als Hafen für Betroffene

·  Bamberg: Malteserruf Altenkunstadt erfreut Angerufene und Anrufer

·  Bamberg - Erzdiözese: Pfingstzeltlager der Malteser Jugend

·  Bayreuth: Malteser zu Informationsbesuch in der Polizei-Einsatzzentrale Oberfranken

·  Bedburg: 341 Einsatzstunden am Pfingstwochenende

·  Berlin: Freude über den zweiten Platz bei Fit In Fair Play

·  Berlin: Teilnahme am Tag der offenen Tür der Berliner Feuerwehr

·  Bonn: Malteser üben Aufbau eines Betreuungsplatzes

·  Bonn: Malteser begeistern die kleinen Besucher beim Beueler Promenadenfest

·  Bottrop: Sanitätsdienst bei großem Reitturnier

·  Bottrop: Großübung mit der Feuerwehr

·  Dormagen: Feierliche Einweihung des Malteserstifts St. Katharina

·  Dortmund: MOT-Marsch

·  Dortmund: Gemeindefest in Wellinghofen

·  Duisburg: 50.000 Euro zum Jubiläum für das Malteserstift St. Nikolaus

·  Duisburg: Erster Schwesternhelferinnen-Kurs in Eigenregie

·  Duisburg: Erstmals beim Drachenbootrennen dabei

·  Eichstätt: Sanitätsdienst bei Open Air am Berg

·  Essen: Erster Aufbaukurs Behandlungspflege abgeschlossen

·  Frankfurt: Bronze für Malteser Team beim Rettungsdienstwettkampf

·  Freiburg: Malteser bei Kindergarten-Brand im Einsatz

·  Grefrath: Neues Fahrzeug für den Malteser Menüservice

·  Gütersloh: OWL-Malteser erfolgreich beim Benefizlauf in Bad Iburg

·  Hamburg: Lesung mit Birte Müller im Malteser Hospiz-Zentrum

·  Hamburg: Dritter Platz beim Wettbewerb der Hamburger Schulsanitätsdienste

·  Hinterzarten: Johannisfeier vereint Johanniter und Malteser

·  Kamenz: "Harmonie in der Familie ist sehr wichtig!“ - 100. Geburtstag

·  Kiel: Mehr als 100 Malteser im Einsatz während der Kieler Woche

·  Köln: 2.100 Bratwürste für Berufsfeuerwehr und Gäste

·  Köln: Kalker Kindermittagstisch im Fernsehen

·  Lübeck: Malteser unterstützten die Seligsprechung

·  Magdeburg: Geburtstags-Spende für die Malteser

·  München und Freising - Erzdiözese: Johannisfeier in Freising

·  München: Königlicher Sanitätsdienst

·  München: Diözesanausflug soziales Ehrenamt

·  Münstertal: Malteser in beliebter ARD-Serie

·  Oestrich-Winkel: "Laufend unterwegs"

·  Osnabrück - Diözese: futuristisches Diözesanjugendzeltlager Osnabrück in Dinklage

·  Paderborn: Suppenspenden fürs In- und Ausland

·  Paderborn: Beliebtheit wächst beim Menüdienst

·  Passau: Ausflug in die Geschichte der Dreiflüsse-Stadt

·  Potsdam: Informationstage in der Fußgängerzone

·  Potsdam: Einweihung und feierliche Segnung der neuen Räume

·  Saarbrücken: Malteser befreien gefesselte Frau

·  Speyer: Malteser beim diözesanen Katholikentag

·  Sögel: Informativer Erbrechtsvortrag

·  Thuine/Lingen/Osnabrück: Imposantes Benefizkonzert für die diözesane Königsberghilfe

·  Trier: Diözesanpfingstlager in Merzig

·  Trier: Johannisfeier der Malteser

 

VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG

·  Praxistraining: Kundenorientierung und Vertrieb am Telefon

·  Praktisches Beschwerdemanagement

·  Hannover: Lachen in der Hospizarbeit? - Erster Malteser Hospiz-Tag in Hannover am 4. Juli

·  Kamenz: Malteserstift St. Monika feiert 15-jähriges Bestehen

·  Hamburg: Veranstaltungen des Malteser Hospiz-Zentrums Bruder Gerhard

·  Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

·  Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

·  BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  Stellenangebote

·  Personalien

·  Das Beste zum Schluss

·  Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 13. Juli 2011

·  eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

·  Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Malteser Kerndienste neu im Internet

Mit attraktiven und informativen Websites präsentieren sich jetzt einige Malteser Kerndienste neu im Internet:
www.malteser-hausnotruf.de
www.malteser-mobil-notruf.de
www.malteser-menueservice.de
Wer Sicherheit zu Hause und unterwegs sucht, erhält auf http://www.malteser-hausnotruf.de und http://www.malteser-mobil-notruf.de genau die passenden Angebote. Und wer sich oder andere mit schmackhaftem Essen verwöhnen möchte, wird schnell auf http://www.malteser-menueservice.de fündig. Tipp der Redaktion: Am besten diese Websites direkt über die genannten Adressen aufrufen - vor dem anstehenden Relaunch von malteser.de geht es dort noch zu den bisherigen Auftritten.

Info: Annika Dragan annika.dragan@malteser.org und Carolin Heisterkamp carolin.heisterkamp@malteser.org 

^ nach oben

 

Generalversammlung des Malteserordens in der Hauptstadt

Zu ihrer jährlichen Generalversammlung trafen sich die Mitglieder des Malteserordens vom 17. bis 19. Juni in Berlin. Rund 300 Ritter und Ordensdamen verbrachten das Wochenende in der Hauptstadt, wo Nuntius Dr. Jean-Claude Perisset sie freitags empfing. Samstags folgte auf den feierlichen Gottesdienst mit Weihbischof Dr. Matthias Heinrich in der Hedwigskathedrale die Generalversammlung im Haus der Wirtschaft. Den Abschluss des Tages verbrachten die Ordensmitglieder in der sächsischen Landesvertretung. Sonntags wurde zunächst in der Herz-Jesu-Kirche, später auf dem Hof der Diözesangeschäftsstelle Berlin das 50-jährige Bestehen des Subpriorates vom heiligen Michael gefeiert.

Info: Kristin Erven-Hoppe kristin.erven-hoppe@malteser.org

^ nach oben

 

CREDO - Der Glaubens- und Verkündigungskurs der Malteser

"Faszination Glauben: Beeindruckend ehrlich haben die vier Referenten des Geistlichen Zentrums nicht zuletzt auch durch ihr persönliches Glaubenszeugnis den 14 Teilnehmern des ersten "Credo“-Kurses ihr Wissen weitergegeben. Die mit Bedacht ausgewählten Themen veranschaulichten ihnen nachhaltig, auch heute mitten in der Schöpfung zu stehen und Teil des immerwährenden Geschehens Gottes zu sein. Eine Woche intensiver Glaubenserlebnisse, Glaubenserkenntnisse und Glaubenseindrücke, unterschiedlichste Methoden der Vermittlung und die Möglichkeit zum aktiven Mittun ließen die Tage inspirierender Glaubenserfahrung schnell vorübergehen.“ (Angelika Fischer & Danny Effenberger)

Info: Geistliches Zentrum der Malteser geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Weltflüchtlingstag: Gesundheit und neue Chancen für Flüchtlinge in Thailand

Anlässlich des Weltflüchtlingstages am 20. Juni veröffentlichten die Mitarbeiter von Malteser International in Thailand ein neues Video, das ihr Gesundheitsprogramm für Flüchtlinge an der Grenze zwischen Thailand und Myanmar zeigt. Denn noch immer suchen Angehörige von ethnischen Minderheiten Myanmars in thailändischen Flüchtlingslagern Schutz vor Übergriffen. Zusätzlich informiert eine Foto-Ausstellung mit dem Thema “Leben für morgen” in der Universität von Chiang Mai die Öffentlichkeit über die Arbeit der Malteser in zwei Flüchtlingslagern im Norden des Landes. Hier geht es zum Video mit englischen Untertiteln: http://www.youtube.com/watch?v=QRNO2F61ZxM&feature=player_embedded

Info: Cordula Wasser cordula.wasser@malteser-international.org

^ nach oben

 

Südsudan: Zehn neue Labortechniker aus der Laborschule in Rumbek

Am 10. Juni erhielten zehn Schüler der Malteser Laborschule in Rumbek nach Abschluss ihrer zweijährigen Ausbildung zum Labortechniker ihre Diplome. Der Gouverneur bedankte sich bei den Maltesern und bat sie, die Bevölkerung weiterhin im Kampf gegen Armut und Krankheiten zu unterstützen. Im Südsudan mit der weltweit höchsten Mütter- und Kindersterblichkeit herrscht ein großer Mangel an qualifiziertem medizinischem Personal für Diagnose und Behandlung. Mit Unterstützung der spanischen Entwicklungsagentur AECID und der Malteser in der Erzdiözese Köln fördert Malteser International die Gesundheitsversorgung im Südsudan seit 1998.

Info: Wiltrud Gutsmiedl wiltrud.gutsmiedl@malteser-international.org  

^ nach oben

 

Haiti: Regenzeit lässt Zahl von Cholera-Erkrankungen erneut ansteigen

Es herrscht Hochbetrieb in der am 23. März in Darbonne eröffneten Cholera-Station. Mit dem Beginn der Regenzeit und der bevorstehenden Hurrikan-Saison entwickelt sich die Cholera erneut zu einer großen Bedrohung für die Bevölkerung. Der starke Regen lässt die Zahl der Erkrankungen ansteigen, so dass die 20 Betten in der Station fast immer belegt sind und die 45 Mitarbeiter alle Hände voll zu tun haben. In einem zusätzlichen Zelt mit sechs Betten werden Patienten mit Verdacht auf Cholera untergebracht. Die Malteser erfassen alle auch von anderen Organisationen behandelten Cholerafälle für die zuständigen Ministerien und Cluster.

Info: Maren Paech maren.paech@malteser-international.org  

^ nach oben

 

Köln: Malteser sind Gründungsmitglied des neuen WASH-Netzwerks

Die Malteser und 13 weitere deutsche Hilfsorganisationen werden in einem neuen Netzwerk für Wasser-, Sanitärversorgung und Hygiene (WASH) für alle Menschen kämpfen. Mehr Zusammenarbeit und Erfahrungsaustausch untereinander sollen den deutschen Beitrag zur Lösung eines der größten Probleme der Menschheit wirkungsvoller machen. Laut aktuellen Zahlen leben rund 900 Millionen Menschen weltweit ohne Zugang zu sauberem Wasser und 2,6 Milliarden ohne sanitäre Grundversorgung. Fast zeitgleich eröffnete UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon einen fünfjährigen Aktionszeitraum der Vereinten Nationen für eine nachhaltige sanitäre Grundversorgung aller Menschen.

Info: Roland Hansen roland.hansen@malteser-international.org  

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =

 

Aachen: Erster Maltesertag in der Städteregion

Auf eine gut gelungene Veranstaltung konnten die Organisatoren rund um Bianca Seiferheld, Heike Böhm und Josef Okroi am Abend des ersten Maltesertages der Städteregion Aachen am 25. Juni zurückblicken. Hauptanziehungspunkt der Veranstaltung auf dem Gelände des Hirsch-Centrums, eines großen Einkaufszentrums in Aachen, waren die durch Ralf Bischoni moderierten Live-Rettungsaktionen bei simulierten Verkehrsunfällen. Hierbei wurde den Zuschauern jede Phase vom Absetzen des Notrufes, dem Anrücken des Rettungsdienstes, dem Zusammenwirken von Berufsfeuerwehr Aachen und dem Rettungsdienst bis zur Versorgung und dem Abtransport der verletzten Personen ausführlich erläutert. Das WDR-Lokalfernsehen berichtete am Abend in den Lokalnachrichten.

Info: Gerold Alzer Gerold.Alzer@malteser.org

^ nach oben

 

Bamberg: Demenztreff Silvia Altenkunstadt als Hafen für Betroffene

Einmal im Monat rauskommen. Einmal im Monat mit Gleichgesinnten zusammenkommen. Einmal im Monat sich von Malteser Helfern verwöhnen lassen und den Alltag vergessen: Der Demenztreff nach Silviahemmet unter Leitung von Gabriele Scholl bietet genau das Demenzerkrankten und deren Angehörigen. Am 15. Juni trafen sich 14 Personen, um die Fotos der gemeinsamen Wanderung einzukleben. Ein Betroffener hatte sein Schifferklavier dabei, und so konnte bei Kaffee und Kuchen nach der Arbeit am Fotoalbum kräftig gesungen und geschunkelt werden. Die Gruppe wächst ständig, und die Menschen kommen gerne, um etwas zu erfahren und sich geborgen zu fühlen bei Gabriele Scholl und ihren Helferinnen.

Info: Anne Bail  Anne.Bail@malteser.org

^ nach oben

 

Bamberg: Malteserruf Altenkunstadt erfreut Angerufene und Anrufer

Seit Januar 2011 läuft der Malteserruf Altenkunstadt. Sechs ehrenamtliche Helfer rufen 14 einsame Menschen an und wollen noch mehr Personen betreuen. Frau S. arbeitet gerne im Malteserruf; so kommt auch sie jede Woche von zu Hause raus und hat das Gefühl, etwas Gutes zu tun. "Ach ich freue mich, heute gehe ich wieder zu den Maltesern". Die Helfer tun ihren Dienst von der Dienststelle, aus der eigenen kleinen Telefonzentrale oder auch von zu Hause aus, wenn es die Umstände erfordern. Das Schöne an dem Dienst ist, dass auch Menschen mit Gehbehinderung einen anderen "besuchen" können. Der Besuch ist zwar per Telefon, aber auch hier kann eine richtig schöne Freundschaft entstehen.

Info: Anne Bail Anne.Bail@malteser.org

^ nach oben

 

Bamberg - Erzdiözese: Pfingstzeltlager der Malteser Jugend

Vom 13. bis 19. Juni traf sich die Malteser Jugend der Diözese in Waischenfeld. Zurückversetzt in die Steinzeit fanden 30 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene den Weg zum Zeltlager. Sieben Tage wurden Mammuts gejagt und es wurde gespielt, gesungen und eine tolle Lageratmosphäre genossen. Eine Tageswanderung zur Burg Rabenstein, ein Freibadbesuch und ein Stadtspiel gehörten auch zum Programm. Am Samstag waren die Malteser aller Gliederungen und die Eltern zur Johannisfeier eingeladen. Mit einem feierlichen Feldgottesdienst begann der Abend und endete mit Leckereien der Feldküche und einem schönen Johannifeuer.

Info: Barbara Gleich barbara.gleich@malteser.org

^ nach oben

 

Bayreuth: Malteser zu Informationsbesuch in der Polizei-Einsatzzentrale Oberfranken

In den Pfingstferien besuchten elf Mitglieder des Malteser Hilfsdienstes Bayreuth die Polizei-Einsatzzentrale Oberfranken in Bayreuth. Dabei wurde den Interessierten ein Einblick in die Arbeit der Notruf-Disponenten gewährt. Außerdem klärte man die immer wieder in Erste-Hilfe-Kursen vorkommenden Fragen, wie etwa nach den Besonderheiten der beiden Notrufnummern 110 und 112 oder das Funktionieren der Kommunikation von Polizei und Rettungsleitstelle. Weitere Informationen und Bilder auf http://www.malteser-bayreuth.de

Info: Michael Danner michael.danner@malteser-bayreuth.de

^ nach oben

 

Bedburg: 341 Einsatzstunden am Pfingstwochenende

Hand in Hand mit Polizei, Ordnungsamt und Rotem Kreuz sorgten die Malteser aus Bedburg am Pfingstwochenende für die Sicherheit der Schützen und der Besucher des großen Schützenfestes in der Innenstadt. Je besonnener die Helferinnen und Helfer bei der Zugbetreuung mit den Fahrzeugen umgehen mussten, desto unbeschwerter konnten sie im Autoskooter auf Einladung der Bedburger Schützen einmal richtig Gas geben. Trotz blauer Flecken waren alle am folgenden Morgen wieder motiviert für den nächsten Einsatz. Besonderer Dank ist den Malteserkollegen aus Siegburg auszusprechen, die den Einsatz in Bedburg mit einem RTW unterstützten, und der Diözesangeschäftsstelle, die bei der Einsatzvorbereitung beratend zur Seite stand.

Info: info@malteser-bedburg.de

^ nach oben

 

Berlin: Freude über den zweiten Platz bei Fit In Fair Play

Nach ihrer Reise zum Fit in Fair Play-Finale in Köln ziehen die Schülerinnen, Schüler und Verantwortlichen der St. Franziskusschule begeistert Bilanz: neben dem zweiten Platz und dem Preisgeld von 2.500 Euro brachte die Delegation tolle Eindrücke von der zweitägigen Tour mit. Bis zuletzt sei es für alle spannend gewesen, berichtet Katja Schomacher, Leiterin des Malteser Schulprojekts. Das professionell organisierte Finale habe an die Oscar-Verleihung erinnert und so die Delegation der St. Franziskusschule nachhaltig beeindruckt. Neben der Auszeichnung hat die Schüler besonders die Anwesenheit der vielen Promis gefreut. Der Wert des Schecks, der nun das Schulfoyer in Berlin Schöneberg schmückt, wurde mit deren Autogrammen noch gesteigert.

Info: Kristin Erven-Hoppe kristin.erven-hoppe@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Teilnahme am Tag der offenen Tür der Berliner Feuerwehr

Auch in diesem Jahr zeigten die Malteser Berlin Präsenz beim zentralen Tag der offenen Tür der Berliner Feuerwehr. Als absoluter Publikumsmagnet entpuppte sich dabei der funkelnagelneue Intensivtransportwagen, der große und kleine Blaulichtfans gleichermaßen an den Stand zog. Das besonders große und komfortabel ausgestattete Fahrzeug mit spezieller Stryker-Intensivtransport-Trage bestand so schon vor seinem ersten Einsatz in der Berliner Notfallrettung eine "intensive“ Nutzung. Gleiches galt auch für das Standpersonal dieses Tages - während das Malteserzelt mehrmals etlichen Besuchern des Fests als willkommener Regenschutz diente, machten die mitgebrachten Flyer mitunter ihrem Namen alle Ehre.

Info: Kristin Erven-Hoppe kristin.erven-hoppe@malteser.org

^ nach oben

 

Bonn: Malteser üben Aufbau eines Betreuungsplatzes

Die Malteser in Bonn stellen eine in das Landeskonzept "Betreuungsplatz 500" eingebundene Einsatzeinheit. Ziel ist es, etwa 500 Betroffene zu betreuen. Wie alle Konzepte bedarf es der stetigen Übung von Abläufen und Schemata. Nach einer theoretischen Einweisung  wurde im Rahmen eines Dienstabends am 20. Juni die praktische Durchführung geprobt. Einen Erfahrungsbericht von Konrad Koch gibt es unter http://www.malteser-bonn.de/Startseite/Malteser___ben_Aufbau_eines_Betreuungsplatzes_article_338.html

Info: Hermann-Josef Borjans info@malteser-bonn.de

^ nach oben

 

Bonn: Malteser begeistern die kleinen Besucher beim Beueler Promenadenfest

Beim 26. Beueler Promenadenfest am 18. Juni waren die Malteser mit ihrem Kuscheltier-Krankenhaus und einer großen Hüpfburg die Attraktion für die kleinen Besucher. Werbung machten die Malteser mit ihrem kostenlosen Angebot vor allem für die Malteser Jugend. Insgesamt beteiligen sich 35 Beueler Vereine, Organisationen sowie Musik- und Brauchtumsgruppen. Von 14 bis 22 Uhr präsentieren die Moderatoren Hermann-Josef Messinger am Rondell und Wolfgang Klos vor dem Chinaschiff das umfangreiche Bühnenprogramm. Um 15 Uhr eröffnet Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch zusammen mit Bezirksbürgermeister Wolfgang Hürter auf der Nordbühne die Veranstaltung offiziell.

Info: Hermann-Josef Borjans info@malteser-bonn.de

^ nach oben

 

Bottrop: Sanitätsdienst bei großem Reitturnier

Die Bottroper Malteser unterstützten mit ihrem Sanitätsdienst ein in der Umgebung hochrangiges Dressur- und Springturnier im Bottroper Stadtgebiet an der "Vogelsrauh". Mehr als tausend Reiterinnen und Reiter aus Westfalen und dem Rheinland eiferten in 26 Prüfungen um Preise und Schleifen. Ross und Reiter waren in allen Disziplinen so gut aufeinander abgestimmt, dass glücklicherweise nur ein einziger Sturz die Einsatzkräfte in Atem hielt, weshalb das sonnige Wochenende nach zwei Tagen Sanitätsdienst harmonisch für alle Beteiligten auslief.

Info: Carsten Pietroscewsky carsten.pietroscewsky@malteser.org

^ nach oben

 

Bottrop: Großübung mit der Feuerwehr

Eine gemeinsame Übung von Feuerwehr und Hilfsorganisationen sollte erneut zeigen, dass alle Beteiligten für den Ernstfall in Bottrop und im Bereich der überörtlichen Gefahrenabwehr gewappnet sind. Einen Behandlungsplatz für mehr als 50 Verletzte bauten deshalb die Einsatzkräfte der Berufswehr, des Malteser Hilfsdienstes Bottrop mit Unterstützung weiterer Organisationen auf. Die Bottroper Berufsfeuerwehr, welche die Übung leitete, zeigte sich nach der Übung zufrieden und sieht das Konzept mit den hiesigen Kräften vor Ort als gut aufgestellt an. Nach der Übung wurde klar, dass das Ziel erreicht wurde und die Helfer motiviert das Übungsgelände mit dem Wissen verlassen konnten, dass sie für die Mitmenschen im Bedarfsfall da sein werden.

Info: Carsten Pietroscewsky carsten.pietroscewsky@malteser.org

^ nach oben

 

Dormagen: Feierliche Einweihung des Malteserstifts St. Katharina

Mit einer Feierstunde und rund 80 Gästen haben die Malteser jetzt den Neubau des Malteserstifts St. Katharina in Dormagen-Hackenbroich offiziell eingeweiht. Die neue Wohn- und Pflegeeinrichtung wurde nach nur gut einjähriger Bauzeit fertiggestellt und bietet über 120 Senioren und pflegebedürftigen Menschen ein neues Zuhause. Mit seinem besonderen Leistungsprofil ist das Malteserstift in der Region einzigartig. Mehr dazu: http://www.malteserstifte-rhein-ruhr-ems.de/Einrichtungen/Malteserstift_StKatharina.htm

Info: Anja Schmid anja.schmid@malteser.org

^ nach oben

 

Dortmund: MOT-Marsch

Am 18. Juni bewegte sich der Fahrzeugverband der Gliederung Dortmund Richtung Lippstadt. Doch bevor der Verband, bestehend aus ELW, ATW, LKW Betreuung, Materialfahrzeug, Betreuungsfahrzeug mit Anhänger, zwei KTW-B sowie ein Technikfahrzeug mit Anhänger und Krad, das Ziel erreichte gab es für die Besatzungen der Fahrzeuge einige Aufgaben zu lösen. Ziel in Lippstadt war ein Parkplatz in einem Gewerbegebiet. Dort wurde dann ein Zelt aufgebaut und im Anschluss erfolgte noch eine kleine Technikschulung. Ein Besuch der Gliederung Lippstadt durfte natürlich nicht fehlen. Am frühen Nachmittag ging es dann im Verband wieder Richtung Dortmund, und der Kradmelder sorgte wieder für freie Fahrt.

Info: Claudia Warnick Claudia.Warnick@Malteser-Dortmund.de

^ nach oben

 

Dortmund: Gemeindefest in Wellinghofen

Die katholische Kirchengemeinde Heilig Geist Wellinghofen lud am 19. Juni zum Gemeindefest ein. Der Malteser Hilfsdienst war mit einem  KTW-B vor Ort. Die Besichtigung des Krankentransportwagens fand besonders bei den "Kleinen“ großen Anklang. Am Infostand wurde über die Einsatzbereiche des Malteser Hilfsdienstes berichtet. Insbesondere der Hausnotruf und Informationen über Erste Hilfe wurden von den Besuchern genauer unter die Lupe genommen.

Info: Claudia Warnick Claudia.Warnick@Malteser-Dortmund.de

^ nach oben

 

Duisburg: 50.000 Euro zum Jubiläum für das Malteserstift St. Nikolaus

Mit dieser Überraschung hatte niemand gerechnet: Zum fünfjährigen Bestehen des Malteserstifts St. Nikolaus in Duisburg-Ruhrort schenkte die Familie Horstmann der Pflegeeinrichtung 50.000 Euro. Haus- und Pflegedienstleiterin Petra Schnüll war glücklich und gerührt gleichermaßen: "Wir freuen uns sehr über diese großzügige Spende und werden sie natürlich ganz im Sinne der Bewohner einsetzen!“ Haniel hatte das nach der Familie Horstmann benannte Haus zum 250. Unternehmensgeburtstag 2006 für den Stadtteil Ruhrort errichten lassen. Mehr dazu: http://www.malteserstifte-rhein-ruhr-ems.de/Einrichtungen/Malteserstift_StNikolaus.htm

Info: Anja Schmid anja.schmid@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: Erster Schwesternhelferinnen-Kurs in Eigenregie

Neun Damen haben am 22. Juni erfolgreich den Schwesternhelferinnen-Kurs in Duisburg abgeschlossen. Nun gehen die werdenden Pflegehelferinnen in das 78-stündige Praktikum, danach erhalten sie ihre Schwesternhelferinnenausweise. Für das Duisburger Team war es zunächst eine Herausforderung, da dies der erste Pflegekurs in Eigenregie war, bis zuletzt lief die Planung über die Diözesangeschäftsstelle. Am Anfang stand man noch vor planerischen Schwierigkeiten, doch letztendlich lief alles glatt, und nun ist man stolz, den ersten Schritt getan zu haben. Auf den gewonnenen Erfahrungen kann man nun aufbauen, weitere Kurse sind bereits in Planung.

Info: Alexander Zielke alexander.zielke@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: Erstmals beim Drachenbootrennen dabei

Am 25. Juni nahmen die Duisburger Malteser erstmals am traditionellen Drachenbootrennen im Duisburger Innenhafen teil. Zusammen mit Radio Duisburg wurde ein Team gestellt, welches aus Rettungsdienstlern, Ehrenamtlichen sowie Redakteuren und Moderatoren bestand. Einige hatten schon Erfahrungen im Drachenbootrennen, für die meisten war es das erste Mal. Dafür hat man sich gut verkauft, der Einzug in das Finale wurde dennoch verpasst. Für das nächste Jahr wird man sich besser vorbereiten, teilnehmen will man auf jeden Fall.

Info: Alexander Zielke alexander.zielke@malteser.org

^ nach oben

 

Eichstätt: Sanitätsdienst bei Open Air am Berg

Auch dieses Jahr wurde das Open Air am Berg, das größte Festival in der Region, durch die Malteser in der Diözese Eichstätt sanitätsdienstlich abgesichert. Insgesamt wurden 216 Hilfeleistungen durchgeführt. Der Rettungsdienst musste 23 Patienten zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus transportieren. Bewährt hat sich auch dieses Jahr wieder die Zusammenarbeit mit den Kriseninterventions-Kräften. Insgesamt wurden über 600 Einsatzstunden durch die Helfer der Gliederungen Aurach, Eichstätt, Heideck und Ingolstadt ehrenamtlich geleistet.

Info: Florian Möller florian.moeller@malteser.org

^ nach oben

 

Essen: Erster Aufbaukurs Behandlungspflege abgeschlossen

In der Diözesangeschäftsstelle Essen haben die ersten elf Teilnehmer den neuen Aufbaukurs Behandlungspflege der Leistungsgruppen eins und zwei beendet. Die Teilnehmer dürfen nach bestandener Prüfung und einem dreimonatigem Praktikum nun unter anderem eigenständig Medikamente verabreichen, subkutan spritzen, Blutzucker messen, Klistiere verabreichen und Verbände anlegen. Besonders für die Teilnehmer mit einer Anstellung in der ambulanten Pflege ist die Weiterqualifizierung von größter Wichtigkeit, können sie jetzt doch in fast allen abrechenbaren Bereichen der Pflege eingesetzt werden. Am 7. September startet in Essen, Maxstr. 13., der nächste Behandlungspflegekurs. Infos und Anmeldungen unter http://www.malteser-kurse.de

Info: Alexander Zielke alexander.zielke@malteser.org

^ nach oben

 

Frankfurt: Bronze für Malteser Team beim Rettungsdienstwettkampf

Knifflige Notfallszenarien und internationale Konkurrenz: Dieser Herausforderung stellte sich das First Medical and Rescue Team (FMART) der Frankfurter Malteser beim Rettungsdienstwettkampf "Projekt AGON" Anfang Juni in Fürth. Die insgesamt sieben Teams aus Deutschland, Dänemark und Österreich mussten sich an zwei Tagen nicht nur bei Reanimationen bewähren. Auch ein Hindernislauf mit Retten eines Teammitglieds, die Berechnung von Medikamentendosierungen und ein Einsatzszenario mit einem Traktorunfall waren zu bewältigen. Das Frankfurter Team meisterte alles mit Bravour und belegte den dritten Platz in der Gesamtwertung.

Info: Lioba Abel-Meiser lioba.abel-meiser@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg: Malteser bei Kindergarten-Brand im Einsatz

Im Freiburger Stadtteil St. Georgen zerstörte ein Feuer in der Nacht zum 27. Juni den Kindergarten St. Peter und Paul fast komplett. Als die Retter eintrafen, stand das Gebäude bereits lichterloh in Flammen. Im Haus befanden sich keine Menschen. Neben der Berufsfeuerwehr aus Freiburg wurden die Freiwilligen Feuerwehren der benachbarten Stadtteile alarmiert. Auch die Malteser waren mit einem Rettungswagen im Einsatz. Glücklicherweise wurde jedoch niemand verletzt.

Info: Diana Auwärter presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Grefrath: Neues Fahrzeug für den Malteser Menüservice

Die Malteser in Grefrath freuen sich über ein neues Fahrzeug. Durch einen Anstieg der bestellten Essen konnten und mussten die Malteser in Grefrath eine zweite Tour für die Mittagessen einrichten. “Im Mai diesen Jahres konnten wir einen enormen Anstieg der Kundenbestellungen verzeichnen”, so der Ortsbeauftragte Lothar Kemski. Das neue Fahrzeug, das für die Essensauslieferungen sowie die vielen anderen Dienste der Malteser genutzt wird, wurde am 25. Juni im Zuge der Johannesfeier durch Pfarrer Johannes Quadflieg gesegnet.

Info: Sven Verheyden info@malteser-grefrath.de

^ nach oben

 

Gütersloh: OWL-Malteser erfolgreich beim Benefizlauf in Bad Iburg

Etwas erschöpft, aber glücklich kehrte das mit 13 Läufern angetretene Team der Malteser aus Ostwestfalen-Lippe aus Bad Iburg zurück. Bei optimalen Laufbedingungen siegten die Mitarbeiter aus Gütersloh und Paderborn beim achten Malteserlauf neben dem 6,5 Kilometer-Lauf ebenfalls in der Teamwertung. Oliver Knufinke konnte sogar seinen ersten Platz über 6,5 Kilometer vom Vorjahr verteidigen. Den zweiten und dritten Platz in der Teamwertung belegten Christian Behr und Andre Wenzel.  Beim 10,5 Kilometer-Lauf war Philipp Rother auf dem ersten Platz der Teamwertung, gefolgt von Andreas Epkenhans und Jens Naerger. Info und Bilder unter: http://www.malteser-guetersloh.de

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Lesung mit Birte Müller im Malteser Hospiz-Zentrum

Begeistert machten es sich die kleinen Zuhörer und Zuhörerinnen am 17. Juni im Malteser Hospiz-Zentrum Bruder Gerhard gemütlich und spitzten ihre Ohren. Birte Müller, die Volksdorfer Malerin, Autorin und Illustratorin, stellte den Vorschulkindern der St. Johannes Kindertagesstätte ihre Arbeit vor und las aus einigen ihrer Kinderbücher. Die 15 Vorschulkinder dachten sich im Verlauf des Vormittages individuelle Buchtitel aus und fertigten ebenfalls eigene Illustrationen an, die nun die Galerie des Kindergartens zieren. Birte Müller und Christine Schmale-Hengemühle, die Leitung der Kindertagesstätte, waren ganz begeistert und bedankten sich herzlich für die Organisation des sehr gelungenen, kreativen Vormittages.

Info: Ramona Bruhn ramona.bruhn@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Dritter Platz beim Wettbewerb der Hamburger Schulsanitätsdienste

Der Malteser Schulsanitätsdienst an der Sophie-Barat-Schule hat sich erneut unter den drei besten Hamburger Schulsanitätsdiensten plaziert. So haben die Schiedsrichter beim fünften Wettbewerb der Hamburger Schulsanitätsdienste am 21. Juni ihre Kenntnisse bewertet. Die ersten beiden Plätze gingen an das Gymnasium Bornbrook und das Albrecht-Thaer-Gymnasium. Insgesamt 26 Schülerteams aus 17 Hamburger Schulen, davon sieben Malteser Schulsanitätsdienste, haben an sehr echt geschminkten Unfallopfern gezeigt, dass sie ihr Handwerk beherrschen.

Info: Asta Boruseviciute Asta.Boruseviciute@malteser.org 

^ nach oben

 

Hinterzarten: Johannisfeier vereint Johanniter und Malteser

Am Johannestag feierte die Delegation Südwest der Deutschen Assoziation des Malteserordens gemeinsam mit den Mitgliedern der Subkommende Freiburg des Johanniterordens den Namenstag ihres Ordenspatrons Johannes der Täufer. Die Feierlichkeiten fanden dieses Jahr in der katholischen Kirche "Maria in der Zarten“ in Hinterzarten statt. Diözesanseelsorger Pfarrer Jürgen Olf erinnerte in seiner Predigt an den Aufruf des Johannes: "Kehrt um! Wandelt endlich euer Denken!“ und an Johannes als "Patron unseres Ordens, der nicht nur seinen Namen trägt, sondern der auch stolz sein kann auf die älteste ökumenische Tradition, die es gibt.“

Info: Diana Auwärter presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Kamenz: "Harmonie in der Familie ist sehr wichtig!“ - 100. Geburtstag

Gertrud Weinert hat am Sonntag ihren 100. Geburtstag gefeiert. Marika Noack, Pflegedienstleiterin des örtlichen Malteser Ambulanten Pflegedienstes, gratulierte der vitalen Dame herzlich: "Wir freuen uns, dass Frau Weinert bei so guter Gesundheit ist - das ist nicht selbstverständlich für so ein hohes Jubiläum! Wir helfen gern, dass es noch lange so bleibt!“ Auch Oberbürgermeister Roland Dantz überbrachte Glückwünsche. "Ich bin zufrieden“, beschreibt die Jubilarin ihr Lebensgefühl. Sehr wichtig für sie sei Selbständigkeit, sagt sie. "Frühstück und Abendessen bereite ich mir immer noch selbst zu!“

Info: Christoph Hartmann christoph.hartmann2@malteser.org

^ nach oben

 

Kiel: Mehr als 100 Malteser im Einsatz während der Kieler Woche

Während der Kieler Woche waren die Malteser sowie weitere fünf Hilfsorganisationen (Johanniter-Unfall-Hilfe,  Arbeiter-Samariter-Bund, Deutsches Rotes Kreuz, Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, Technisches Hilfswerk) im Einsatz. Vom 17. bis 26. Juni stellten die Malteser mehr als 100 Rettungskräfte, um für die Besucher der größten Segelsportveranstaltung der Welt schnell Erste Hilfe leisten zu können. Zudem standen für den Notfall mehrere Rettungswagen bereit. Die Organisatoren der Kieler Woche erwarten jedes Jahr über drei Millionen Besucher. Unterstützt wurde die Kieler Malteser Truppe von den Maltesern aus Berlin, Wolfsburg, Hildesheim, Neumünster, Emsdetten, Lübeck und Böblingen. 

Info: Asta Boruseviciute Asta.Boruseviciute@malteser.org  

^ nach oben

 

Köln: 2.100 Bratwürste für Berufsfeuerwehr und Gäste

Eine "Betreuungsübung" der besonderen Art stand für die Kölner Malteser am 19. Juni auf dem Programm. Beim Tag der offenen Tür der Kölner Berufsfeuerwehr mussten Feuerwehrkollegen und Besucher verpflegt und mit Getränken versorgt werden. Mit tatkräftiger Unterstützung durch Gerät und Manpower aus den befreundeten Gliederungen Wuppertal und Bad Honnef sowie aus den Reihen der Malteser Jugend wurden in zwei Feldküchen und acht zusätzlichen Friteusen über 2.100 Bratwürste, mehr als 600 Steaks und eine gute halbe Tonne Pommes zubereitet und ausgegeben. Auch kurzzeitige Probleme mit der Stromversorgung brachten die rund 45 Helferinnen und Helfer nicht aus dem Konzept.

Info: Sebastian Scheels info@malteser-stadt-koeln.de

^ nach oben

 

Köln: Kalker Kindermittagstisch im Fernsehen

Im August 2009 begann Elisabeth Lorscheid, einige Kinder aus sozial schwachen Familien in "ihrem" Veedel Kalk jeden Mittag mit gesunden und ausgewogenen warmen Mahlzeiten zu versorgen. Was als kleine Privatinitiative anfing, ist rasant gewachsen. Seit Herbst 2010 unterstützen die Malteser dieses Projekt zum Beispiel bei der Anschaffung von neuen Küchengeräten und bei der wöchentlichen Sammlung und dem Transport von Lebensmittelspenden. Über das Projekt und seine Initiatorin hat jetzt das Sat.1-Frühstücksfernsehen ausführlich berichtet. Der vollständige Bericht kann auf der Website des Kalker Kindermittagstisches angesehen werden: http://www.kalkerkindermittagstisch.de/SAT-1.htm

Info: Ulla Klocke ulla.klocke@malteser.org

^ nach oben

 

Lübeck: Malteser unterstützten die Seligsprechung

Mehr als 100 Malteser waren am 25. Juni während der Seligsprechung der Lübecker Märtyrer im Einsatz. Rettungskräfte kümmerten sich um rund 10.000 Besucher. Der Malteser Fahrdienst mit 10 Fahrzeugen hat knapp 330 Gläubige und Interessierte mit eingeschränkter Mobilität vom Hauptbahnhof bis zum Veranstaltungsort gebracht. Die Malteser Sanitätsstation diente als Anlaufpunkte für kleine und größere Verletzungen. Mit etwa 5.000 Portionen Erbsensuppe und Würstchen sorgte zudem die Malteser Versorgungstruppe für das leibliche Wohl der Besucher. Für diese Veranstaltung haben die Malteser aus Lübeck, Hamburg, Timmendorfer Strand, Wismar ihre Kräfte gebündelt.

Info: Asta Boruseviciute Asta.Boruseviciute@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Geburtstags-Spende für die Malteser

Auf einem Empfang zum 50. Geburtstag von Stadtrat Olaf Czogalla spendeten die Gäste zugunsten des Malteser Hilfsdienstes die Summe von 697,72 Euro. Anlässlich der Übergabe des Spendenschecks an Diözesangeschäftsführer Martin Schelenz nutzte Czogalla die Gelegenheit, auf diesem Wege allen Spendern herzlich zu danken. Die Spende wird für die ehrenamtliche Arbeit des Besuchs- und Begleitungsdienstes, den Hospizdienst und die Arbeit der Malteser Jugend verwendet.

Info: Christiane Darr presse@malteser-magdeburg.de

^ nach oben

 

München und Freising - Erzdiözese: Johannisfeier in Freising

Am 25. Juni begingen die Malteser aus der Erzdiözese München und Freising gemeinsam das Johannisfest in Freising. Zu Beginn der Feierlichkeiten zelebrierte der Münchner Diözesanseelsorger Prälat Josef Obermaier die Festmesse, bei der zehn Mitglieder feierlich aufgenommen wurden und das neue Banner der Gliederung Dachau gesegnet wurde. Ihre Verbundenheit mit den Münchner Maltesern zeigten Vertreter des Malteserordens sowie Vizepräsident Edmund Baur, der zur Johannisfeier nach Freising anreiste.

Info: Jan Philipp Gerhartz JanPhilipp.Gerhartz@malteser.org

^ nach oben

 

München: Königlicher Sanitätsdienst

Hunderte Menschen haben sich am Pfingstmontag, dem 125. Todestag von "Märchenkönig" Ludwig II., an den früheren bayerischen Herrscher erinnert. Zur Gedenkfeier an die Todesstelle in Berg am Starnberger See kamen zahlreiche Trachten- und Schützenvereine. Für die Sicherheit der vielen Besucher sorgte der umfangreiche Sanitätsdienst der Malteser unter der Leitung der Stadtgliederung München.

Info: Philipp Jaszinski philipp.jaszinski@malteser.org  

^ nach oben

 

München: Diözesanausflug soziales Ehrenamt

Am 25. Juni versammelten sich die Ehrenamtlichen aus Besuchsdienst, Malteserruf und Patientenbegleitdienst schon nachmittags zu ihrem jährlichen Diözesanausflug der Helferinnen und Helfer aus dem Sozialen Ehrenamt. Die Stadtführung brachte knapp 30 Malteserinnen und Malteser in die idyllischen und geschichtsträchtigen Gassen der alten Domstadt in Freising. Den geselligen Tag rundete die abschließende Johannisfeier ab.

Info: Jan Philipp Gerhartz JanPhilipp.Gerhartz@malteser.org

^ nach oben

 

Münstertal: Malteser in beliebter ARD-Serie

Mit dem Rettungswagen "6/83-1“ der Münstertäler Malteser traten zwei Malteser und eine ehemalige Malteser Auszubildende in der ARD-Serie "Tiere bis unters Dach“ auf. Die Folge "Höhlenangst“ mit Oliver Willnauer, Sebastian Zizmann und Nicole Seifert  wurde am 13. Juni ausgestrahlt. Die Folge befindet sich  in der Mediathek der ARD. Gedreht worden war der Beitrag bereits im September vergangenen Jahres.

Info: Bertram Burgert bertram.burgert@malteser.org

^ nach oben

 

Oestrich-Winkel: "Laufend unterwegs"

Klein aber fein, das war das Motto des Laufteams aus Oestrich-Winkel, das per Bus und Bahn den Weg zum J.P. Morgan-Lauf nach Frankfurt kam. Ob Hausnotruf, Ärztlicher Bereitschaftsdienst oder 1805 MALTESER:  Acht Service-Center-Mitarbeiter gaben ihr Bestes - nächstes Jahr sind sie wieder dabei! Getreu dem Leitsatz: M S C : Mobil - Sportlich - Christlich.

Info: Lutz Papalau lutz.papalau@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück - Diözese: futuristisches Diözesanjugendzeltlager Osnabrück in Dinklage

Die unendlichen Weiten des Weltalls stehen nicht jedem offen. Doch in diesem Jahr 2011 war es den tapferen 65 Kindern und Jugendlichen des Diözesanzeltlagers in Dinklage vergönnt, sich bei strahlendem Sonnenschein in den unterschiedlichsten Missionen zu messen. Unter dem Motto "Mit Lichtgeschwindigkeit ins Malteser Universum“ wurde eine Astronautenausbildung absolviert. Die Teilnehmer kamen mit fremden Sprachen in Kontakt, mussten Ufos und Raketen bauen. Auch Flugstunden standen auf dem Lehrplan. Überdies waren Schnelligkeit, Mut, Kraft und Geschicklichkeit in kniffligen Aufgaben gefragt. Auch Erste Hilfe im Welthall war gefragt. Vier Teilnehmer der Astronautenschule "Andastra CX“ bestanden mit "sehr gut".

Info: Carolin Frielinghaus carolin.frielinghaus@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn: Suppenspenden fürs In- und Ausland

Suppenspenden nicht nur für Ungarn, sondern direkt auch für die Tafeln in Hövelhof, Borchen und Bad Lippspringe haben jetzt die Hövelhofer Malteser organisiert. Der Textildiscounter kik hatte für die jüngste Ungarnfahrt unter Regie des Malteser Ortsbeauftragten Karl Heinz Lieb die Lager geöffnet. Ein Teil der Tütensuppen durfte dann auch an die örtlichen Tafeln abgegeben werden, eine Besonderheit bei Hilfsgüterspenden für das Ausland. "Bei aller Sorge um die Not in der Welt dürfen wir die Probleme der Menschen vor Ort nicht vergessen", so Lieb. Dass die Malteser die Tafeln im Blick haben, hat eine gute Tradition, haben die dortigen Mitarbeiter doch auch immer die Auslandseinsätze der Hövelhofer Gliederung in Ungarn, Polen und der Ukraine gestützt.

Info: Christian Schlichter christian.schlichter@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn: Beliebtheit wächst beim Menüdienst

Der Malteser Menüservice in Paderborn erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Rund 150 Essen werden pro Tag im Kreis Paderborn ausgeliefert, und der Bedarf ist steigend. Um der großen Nachfrage gerecht zu werden, haben die Malteser eine Kooperation mit der AWO geschlossen. Das sichere die tägliche Auslieferung der Essen, freut sich Christina Konrad, Leiterin des Malteser Menüservice. Mit zwei Fahrzeugen übernimmt die AWO einen großen Teil der Auslieferung.

Info: Christian Hempelmann christian.hempelmann@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Ausflug in die Geschichte der Dreiflüsse-Stadt

Dass man nicht unbedingt in die Ferne schweifen muss, um viel zu erleben, diese Erfahrung machte die Malteser Ausflugsfahrten-Familie kürzlich einmal mehr. Der fürstbischöfliche Hofrat Freiherr Philipp Wilhelm von Hörnigk kam gleich in zweifacher Ausführung zum Rathausplatz, so groß war die Gruppe aus 23 Teilnehmern, darunter 15 Rollstuhlfahrern, und 19 Helferinnen und Helfern, die sich für den Ausflug angemeldet hatten. Die beiden Stadtfüchse verstanden es vortrefflich, den Besuchern oft ganz unbekannte Dinge über die Geschichte der Dreiflüssestadt gleichermaßen unterhaltsam wie informativ nahe zu bringen. Den Nachmittag verbrachten die Ausflügler im Gasthaus Vogl beim Spanferkelessen.

Info: Rosemarie Krenn rosemarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Potsdam: Informationstage in der Fußgängerzone

Als dritter von vier Pilotstandorten in der Malteser Region Nord/Ost lud zwischen dem 8. und 11. Juni Potsdam Interessenten an einen Malteser Infostand in der örtlichen Fußgängerzone. Angelockt von der Aussicht auf den Gewinn einer Maltareise, kamen etliche Potsdamer und viele Touristen zu den Maltesern, ließen sich den Hausnotruf erklären und drehten am Malteser Glücksrad. Dienstellenleiterin Monika Lahr-Eigen und ihre Mitarbeiter ziehen nach vier arbeitsreichen Tagen am Stand positive Bilanz: viele Bürgerinnen und Bürger konnten über das Engagement der Malteser in der brandenburgischen Landeshauptstadt informiert und für die Angebote interessiert werden.

Info: Kristin Erven-Hoppe kristin.erven-hoppe@malteser.org

^ nach oben

 

Potsdam: Einweihung und feierliche Segnung der neuen Räume

Im Rahmen einer stimmungsvollen Feierstunde segnete Pfarrer Matthias Patzelt am 14. Juni die neuen Räumlichkeiten der Dienststelle Potsdam. Als neuer Ortsbeauftragter nahm Matthias Nowak seine Ernennungsurkunde von Diözesanleiterin Andrea Fischer entgegen. Die rund fünfzig Gäste aus Politik und Wirtschaft nutzten den Besuch im Potsdamer Stadtteil Babelsberg, um sich in den seit Januar bezogenen Räumen über die verschiedenen Angebote und Leistungen vor Ort zu informieren. Bei einem Imbiss führten Gastgeber und Besucher zahlreiche interessante und anregende Gespräche und knüpften weitere Kontakte.

Info: Kristin Erven-Hoppe kristin.erven-hoppe@malteser.org

^ nach oben

 

Saarbrücken: Malteser befreien gefesselte Frau

Der Malteser Hilfsdienst musste kürzlich auf dem Saarbrücker Altstadtfest eine mit Handschellen gefesselte junge Frau befreien. Auf einem Junggesellenabschied hatte der scheidende Junggeselle die Frau zuvor überredet, sich von ihm in Handschellen legen zu lassen. Die Schellen verfügten über einen Mechanismus, mit dem sie sich problemlos wieder öffnen ließen. Dieser Mechanismus wurde allerdings beschädigt. Ein Notarzt der Malteser musste der gefesselten Frau helfen und konnte sie von dem unerwünschten Handschmuck befreien. Mehr dazu: http://www.saarbruecker-zeitung.de/sz-berichte/saarbruecken/Malteser-befreien-gefesselte-Frau;art2806,3813573

^ nach oben

 

Speyer: Malteser beim diözesanen Katholikentag

Über 600 Helferstunden leisteten die Speyerer Malteser vom 17. bis 20. Juni auf dem diözesanen Katholikentag. Ob für den Sanitätsdienst oder die Verpflegung mit dem traditionellen Eintopf am Sonntag oder den Infostand der Malteser Jugend - das ganze Wochenende waren Helferinnen und Helfer aus verschiedenen Gliederungen zu Stelle. Wegen des Speyerer Domjubiläums fanden während des Wochenendes verschiedene Jugendveranstaltungen statt, die ebenfalls von den Maltesern betreut wurden. Einsatzleiter Bernhard Czekalla zog eine positive Bilanz: Außer ein paar kleinen Verletzungen gab es für den Sanitätsdienst nicht viel zu tun.

Info: Jennifer Arweiler Jennifer.Arweiler@malteser.org

^ nach oben

 

Sögel: Informativer Erbrechtsvortrag

Zum Thema "Mein Testament - Nachlassgestaltung und Erbschaftsrecht" hatten die Malteser die Bevölkerung und Fördermitglieder am 16. Juni in das Heimathaus Sögel eingeladen. Trotz Gewitterregens war die Veranstaltung mit 30 Gästen gut besucht. Der örtliche Rechtsanwalt und Notar Michael Langen erläuterte launig und anhand zahlreicher Beispiele die Hintergründe der gesetzlichen Erbfolge, Pflichtteilsansprüche und Formen der letztwilligen Verfügung. Dienststellenleiterin Rita Hagenhoff stellte die vielfältigen ehren- und hauptamtlichen Dienste der Malteser in der Region Hümmling vor. "Die Malteser sind echt super", meinte ein älterer Gast zum Abschied.

Info: Rita Hagenhoff rita.hagenhoff@malteser.org 

^ nach oben

 

Thuine/Lingen/Osnabrück: Imposantes Benefizkonzert für die diözesane Königsberghilfe

Bereits zum 7. Benefizkonzert mit dem Luftwaffenmusikkorps 3 hatten die Malteser und die Reservistenkameradschaft Lingen in das Mutterhaus der Thuiner Franziskanerinnen eingeladen. Cheforganisator und Leiter der Königsberghilfe Theodor Große-Starmann freute sich über den Besuch von 500 Gästen und die Schirmherrschaft des Parlamentarischen Staatssekretärs Dr. Hermann Kues MdB. Die teils sakralen, teils bekannten Melodien von Strauss, Wagner und Bach waren spannungsgeladen interpretiert und gingen durch die wunderbare Akustik der Klosterkirche unter die Haut. Der Spendenertrag beläuft sich auf etwa 7.000 Euro.

Info: Theodor Grosse Theodor.Grosse-Starmann@t-online.de

^ nach oben

 

Trier: Diözesanpfingstlager in Merzig

"Robin Hood“ - der Ruf ertönte und 260 Kinder und Jugendliche, die aus verschiedenen Ortsgliederungen des gesamten Bistums Trier und aus der Ukraine angereist waren, folgten nur allzu gerne dem Ruf des Waldhorns in das diesjährige Pfingstlager der Malteser Jugend, welches vom 10.06. bis 13.06.2011 in Britten stattfand. Diese Teilnehmerzahl stellte gleichzeitig eine Rekordteilnehmerzahl dar und belohnte so die Bemühungen der vielen ehrenamtlichen Helfer und Ausrichter im Vorfeld dieses Zeltlagers. 4 Tage voller Spaß und Spiel standen ganz in Zeichen des berühmten Waldläufers und seiner Gesellen und wurden voller Begeisterung von den Teilnehmern angenommen. Ausrichter war die Gliederung Merzig und der DJFK in enger Zusammenarbeit mit den umliegenden Ortsgruppen.

Info: Nadine Backes Nadine.Backes@malteser.org

^ nach oben

 

Trier: Johannisfeier der Malteser

Während der Johannisfeier wurden 33 aktive Mitglieder aufgenommen, darunter zwei FSJ-ler der Diözesangeschäftsstelle. Die beiden scheidenden Diözesanseelsorger Msgr. Josef Schönborn und Matthias Struth zelebrierten mit Diakon Martin Nober sowie Malteser Kaplan Iwan Sokhan aus Iwano-Frankiwsk/Ukraine den Gottesdienst. Diözesanleiter Antonius Freiherr von Salis-Soglio verabschiedete Oswald Junk, den ehemaligen Referenten soziales Ehrenamt in den Ruhestand. Jugendreferentin Nadine Backes, die zum Bischöflichen Generalvikariat wechselt, Frederik Bornhofen als Mitarbeiter der SKS, der sein Studium beginnt, und Elvira Lehnert als ehemalige Leiterin der Schwesternhelferinnen-Gruppe Trier dankte er für ihr Engagement.

Info: Thomas Biewen thomas.biewen@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Praxistraining: Kundenorientierung und Vertrieb am Telefon

Der erste Kundenkontakt geschieht häufig am Telefon. Hier geschieht Kundenanwerbung und -pflege. Um das erfolgreich zu tun, muss man alle Dienste der Malteser im Blick haben, die richtigen Fragen stellen, schnell angemessen reagieren und alle Informationen geben. Dieses Seminar gibt die Gelegenheit, kundenorientiertes Telefonieren praxisnah zu trainieren. Dafür werden sowohl Inbound- als auch Outboundszenarien genutzt. Termin: 19.09.2011, FW68/11; Malteser Kommende Ehreshoven

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org  

^ nach oben

 

Praktisches Beschwerdemanagement

Kunden sind die Lebensader jedes Unternehmens. Höhere Markttransparenz, bessere und schnellere Vergleichsmöglichkeiten führen dazu, dass der Wettbewerb um den Kunden immer härter wird. Die Malteser sind es ihrem eigenen Anspruch schuldig, dass ihre Kunden ein offenes Ohr finden, wenn sie unzufrieden sind oder Sorgen haben. Im Seminar lernen die Teilnehmer, Beschwerden und Reklamationen als Feedback zu verstehen und die Chance zu nutzen, aus einem momentan unzufriedenen einen zufriedenen Kunden zu machen. Termin: 20.09.2011, FW71/11;  Malteser Kommende Ehreshoven.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org  

^ nach oben

 

Hannover: Lachen in der Hospizarbeit? - Erster Malteser Hospiz-Tag in Hannover am 4. Juli

Der erste Malteser Hospiz-Tag am 4. Juli in Hannover geht anhand von Vorträgen, Diskussionen und in Gruppenarbeit unter anderem folgenden Fragen und Themen nach: Darf in der Hospizarbeit gelacht werden? Humor und Sterben - ein Widerspruch? Die psychologische, soziale und entlastende Wirkung von Humor im Allgemeinen sowie für Betroffene, Ehrenamtliche und Hauptamtliche im Besonderen. Abschließend: Der Kabarettist Matthias Brodowy auf der Bühne. Eingeladen sind alle Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen in der Hospizarbeit sowie Interessierte. Teilnahmegebühr: 25 Euro.

Infos und Anmeldung: Birgit Döring birgit.doering@malteser.org, Telefon: 0511/95986-53, Fax: -40

^ nach oben

 

Kamenz: Malteserstift St. Monika feiert 15-jähriges Bestehen

Am Samstag, den 2. Juli laden Mitarbeiter und Bewohner des Malteserstifts St. Monika, Christian-Weißmantel-Straße 27, 01917 Kamenz, ab 15 Uhr herzlich zum Sommerfest ein. In diesem Jahr gilt es, ein kleines Jubiläum zu feiern: Die 1996 eröffnete Einrichtung kann schon auf 15 Jahre erfolg- und erlebnisreiche Jahre zurückblicken. Mit dabei ist die Kindertanzgruppe der Dance Company Bautzen. Auch die Mitarbeiter haben ein buntes Programm unter dem Motto "Nostalgische Zeiten“ vorbereitet.

Info: Christoph Hartmann christoph.hartmann2@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Veranstaltungen des Malteser Hospiz-Zentrums Bruder Gerhard

* 19. - 23.9.2011: Zusatzmodul Pädiatrische Pallitave Care (40 Stunden / 400 Euro)
* 29. - 30.8.2011: Palliative Care Plus - Sterbebegleitung von Menschen mit geistiger Behinderung (15 Stunden / 150 Euro)
* 21.-25.11.2011 Palliative Care Plus - Zusatzmodul Palliative Care Vertiefung (40 Stunden / 400 Euro)
* 05. - 09.12.2011 / 21.- 25.5.2012 und 24. - 28.09.2012 / 03. - 07.12.2012: Multiprofessioneller Aufbaukurs Palliative Care (160 Stunden/ 1.600 Euro)
Ort: Malteser Hospiz-Zentrums Bruder Gerhard, Halenreie 5, 22359 Hamburg, 040/603 3001 www.malteser-hamburg.de

Info: Corinna Woisin corinna.woisin@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum geistliches.zentrum@malteser.org 

* 14.-16.10.2011 Maria Magdalena - Apostolin mit Leidenschaft - Ein Wochenende für Frauen

* 16.-18.09.2011 Treffen der Diakone

* 18.-23.10.2011 "Die Wahrheit wird euch frei machen“ Herbstexerzitien der Malteser

Info: Fra’ Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

* 01. - 03.07.2011: Führen und Leiten von ehrenamtlichen Gruppen; Malteser Kommende Ehreshoven, FW53/11

* 05. - 06.07.2011: Gesprächs- und Verhandlungsführung; Malteser Kommende Ehreshoven, FW54/11

* 07. - 08.07.2011: Grundlagen des Arbeitsrechts; Malteser Kommende Ehreshoven, FW57/11  

* 13. - 14.07.2011: Projektmanagement; Malteser Kommende Ehreshoven, FW08/11

* 22. - 24.07.2011: Soziales Ehrenamt: Praxis-Workshop, Malteser Kommende Ehreshoven, FW67/11

* 26. - 28.08.2011: Ausbildung zum Philermos-Begleiter Modul 1 (02. - 04.12.2011, Modul 2 und 10. - 12.02.2012 Modul 3), Malteser Kommende Ehreshoven, FW61/11

* 02. - 04.09.2011: Selbstmanagement, Arbeitsorganisation und Stressbewältigung; Malteser Kommende Ehreshoven, FW64/11

* 13. - 15.09.2011: Wer sind die Malteser? - Einführung für neue Mitarbeiter; Malteser Kommende Ehreshoven, FW66/11

* 19.09.2011: Praxistraining:  Kundenorientierung und Vertrieb am Telefon; Malteser Kommende Ehreshoven, FW68/11

* 19. - 20.09.2011: MTG-Seminar: Praxisberatung für Führungskräfte in Veränderungsprozessen; Malteser Kommende Ehreshoven, FW70/11

* 20.09.2011: Praktisches Beschwerdemanagement; Malteser Kommende Ehreshoven, FW71/11

* 21. - 22.09.2011: Zeit- und E-Mail-Management mit Outlook, Malteser Kommende Ehreshoven, FW72/11

* 28. - 29.09.2011: Personalwirtschaft und Personalmanagement für Dienststellen- und Diensteleiter; Malteser Kommende Ehreshoven, FW74/11

* 28. - 30.09.2011: MTG-Seminar: Führungskräfteseminar  - Aufbau Konfliktmanagement; Malteser Kommende Ehreshoven, FW75/11

* 04. - 06.10.2011: MTG-Seminar: Führungskräfteseminar  - Basiskurs; Malteser Kommende Ehreshoven, FW06/11

* 06. - 07.10.2011: Intranet-Anwenderworkshop; Malteser Kommende Ehreshoven, FW102/11

* 08. - 09.10.2011: Intranet-Anwenderworkshop; Malteser Kommende Ehreshoven, FW103/11

* 10. - 12.10.2011: EDV-Schulung MS Excel Aufbau; Malteser Kommende Ehreshoven, FW76/11

* 06. - 07.10.2011: Hospizseminar: Große Basisqualifikation Trauer - "Trauernde begleiten“  Kennenlernworkshop; (Teil 1: 21. - 24.11.11; Teil 2-5 in 2012; Teil 6 in 2013) Malteser Kommende Ehreshoven, H08/11

* 10. - 14.10.2011: Hospizseminar: Teil 1 "Sterbende begleiten lernen“ - Kursleiterschulung

(Teil 2: 27.02. - 02.03.2012)  Malteser Kommende Ehreshoven, H06/11

Weitere Informationen zu diesen Seminaren und unseren weiteren Leistungen sind auf der neuen Website unter http://www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

* SUCHE: Die Saarbrücker Malteser suchen ein gebrauchtes Blaulicht der Marke Federal Signal Vama. LE-106 CH (Xenon) Blaulicht. Bitte bei Peter Horstmann melden Peter.Horstmann@malteser-saarbruecken.de

* SUCHE: Die Malteser Iserlohn-Menden suchen Druckminderer für O2-Flaschen (insgesamt fünf Stück). Die Druckminderer sollten eine aktuelle Abnahme besitzen. Entweder zu kaufen oder im Tausch gegen 5l-Sauerstoffflaschen. Kontakt: Thomas.Ronzon@malteser-menden.de

* SUCHE: Die Malteser in Arnsberg suchen für ihre ehrenamtlichen Fahrzeuge zwei gebrauchte Defis der Marke Corpuls 08/16. Möglichst mit folgenden Optionen: 12-Kanal EKG, SpO2, CO2, NIBD, KFZ Ladung, Halteplatte für Fahrzeug. Bitte alles anbieten. Christian Ruzinski sanitaetsdienst@malteser-arnsberg.de

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

* Abteilungsleiter/in Afrika Malteser International, Zentrale Köln, spätestens zum 1.1.2012, Esther Berrens, bewerbung.malteser@malteser.org (109/11)

* Leiter/in Rettungsdienst München- Land, Dienststelle Gräfelfing, ab sofort, Martin Lanzinger, martin.lanzinger@malteser.org (108/11)

* Dienststellenleiter/in Wiesloch, sofort, spätestens ab 1.10., Christoph Klausmann, christoph.klausmann@malteser.org (107/11)

* Leiter/in sozialpflegerische Ausbildung (50%-Stelle, Mainz, ab sofort, Anja Remmert, anja.remmert@malteser.org (106/11)

* Verkaufsprofi (w/m), Wiesbaden, ab sofort, Achim Hölper, info-limburg@malteser.org (105/11)

* Steuerreferent/in, Bundeszentrale Köln, ab sofort, Stefanie Kolberg, bewerbung.malteser@malteser.org (104/11)

* Koordinator/in ambulanter Hospiz- und Palliativbegleitungsdienst, Fulda, ab sofort, Thomas Peffermann, thomas.peffermann@maltser.org (103/11)

* Projektassistent/in Afrika Malteser International, Köln und Projektstandort, ab 1.8., Bewerbungsfrist 4.7., Esther Berrens, bewerbung.malteser@malteser.org (102/11)

* Rettungssanitäter/in oder Rettungsassistent/in, Rettungswache Schopfheim, ab 1.9., befristet auf 2 Jahre, Daniel Hierholzer, daniel.hierholzer@malteser.org (101/11)

* Vertriebsleiter/in Malteser Service Center, Köln, ab 1.7. oder später, Stefanie Kolberg, bewerbung.malteser@malteser.org (100/11)

* Trainee (w/m) im Social Management, Betriebsgesellschaft oder Geschäftsstelle bundesweit, ab sofort, Stefanie Kolberg, bewerbung.malteser@malteser.org (94/11)

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

* Malteser Hilfsdienst - Diözese Limburg: Die Malteser im Bistum Limburg haben ihre bisherige Diözesanleitung verabschiedet: Georg Graf von Khevenhüller-Metsch und seine Stellvertreterin, Stephanie Freifrau von Freyberg, gaben den Staffelstab nach sechs Jahren während einer Feierstunde an Peter Deselaers weiter. Die Berufungsurkunde überreichte der Präsident des Malteser Hilfsdienstes, Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin.

* Malteser Hilfsdienst - Diözese Mainz: Pfarrer Rupert Rützel ist der neue Ortsseelsorger für die Malteser in Altenstadt. Brunhilde Reichert, die Kreisbeauftragte der Malteser Wetterau, überreichte ihm das bischöfliche Dekret zur Ernennung während eines Gottesdienstes in der Altenstädter St.-Andreas-Kirche.

* Malteser Hilfsdienst - Diözese Osnabrück: Am 10. Juni wurde Michael Rammelkamp von Diözesanleiter Norbert Wemhoff zum neuen Stadtbeauftragten der Malteser in Nordhorn berufen.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Die Zukunft der Kirche
wird aus der Kraft derer kommen,
die tiefe Wurzeln haben
und aus der Fülle ihres Glaubens leben.
(Joseph Ratzinger)

Gebet
Gib mir, Gott, ein begeisterungsfähiges Herz! 
Schenke mir Leidenschaft für Dein Wort 
und Kühnheit im Glauben! 
Wenn ich mich aufmache zu Dir, 
so gib mir den Mut eines Abenteurers 
und die Entdeckerlust eines Seefahrers! 
Lass mich einmal im Leben alles auf eine Karte setzen! 
Gib, dass ich dann sprechen kann: 
Dich, mein Gott, möchte ich gewinnen oder alles verlieren!

Info: Fra’ Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 13. Juli 2011

Redaktionsschluss: Montag, 11. Juli 2011
eNews-Archiv: http://www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen: http://newsletter.malteser.de/servlet/web.subscribe?tid=14  
Abbestellen: http://newsletter.malteser.de/servlet/web.unsubscribe?tid=18  
Daten ändern: http://www.malteser.de/67.Malteser_Newsletter/profil.htm
Ihr Passwort zum Ändern Ihrer Daten können Sie hier abrufen: http://newsletter.malteser.de/servlet/web.forgot_pw?tid=21  

^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes

Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Felix Kersting * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben