Malteser eNews 11/11 vom 1. Juni 2011

 

 

AKTUELLES

·  EHEC: Antworten auf häufig gestellte Fragen

·  Denkmal für Csilla von Boeselager

·  Kardinalpatron des Malteserordens in höchstes kirchliches Gericht berufen

·  Duisburg: Malteser Sommernachtslauf am 25. Juni

 

AUSLANDSARBEIT

·  DR Kongo: Impfkampagne gegen Masernepidemie

·  Haiti: Mit Müttergruppen zu besserer Mutter-Kind-Gesundheit

 

MALTESER VOR ORT

·  Aachen - Diözese: BBD-Tag - Soziale Kompetenz im Umgang mit Demenz

·  Aachen: Maltesertag am 25. Juni

·  Aachen/Maastricht: Bonner Dekanat pilgert nach Maastricht

·  Aachen/Jülich: Rettung einer Schwanenfamilie

·  Alfhausen: Hausnotruf und Menüservice zertifiziert

·  Aschaffenburg: Viel Arbeit beim Hypo-City-Lauf

·  Bayreuth: Fortbildung in Realistischer Unfalldarstellung

·  Berlin: 15 Jahre Malteser Hospizarbeit in Berlin - Feier in der Bayerischen Landesvertretung

·  Berlin: Hilfsdienst-Präsident besucht Berliner Ortsbeauftragte

·  Bottrop: Katastrophenschutzübung

·  Dortmund: Eine ganze Stadt im schwarzgelben Freudentaumel

·  Duisburg: Bischof Overbeck zu Besuch im Malteser Krankenhaus St. Anna

·  Duisburg: Neue Kinderbetreuung für Malteser Mitarbeiter am Standort Huckingen

·  Duisburg: Erster Schwesternhelferinnenkurs in Eigenregie

·  Eichstätt - Diözese: Olympiade-Tag der Malteser Jugend

·  Erding: Malteser Einsatzsanitäter ausgebildet

·  Euskirchen: Malteser und DHL im Kampf gegen den Herztod

·  Euskirchen: Übung - 40 Verletzte nach Busunfall

·  Euskirchen: Malteser mit dem Krad auf der Meisterschaftsfeier in Dortmund

·  Flensburg/Kiel: Erste Fachkräfte in der kultursensiblen Pflege in Schleswig-Holstein

·  Freiburg: 15 Kinder- und Jugendhospizmitarbeiterinnen entsandt

·  Hamburg: Schüler organisierten Spiele-Nachmittag

·  Hamburg: 9.095 Euro für "Gute Werke"

·  Kaiserslautern: Weitere Sanitätseinsätze der Outdoor-Gruppe mit Quad

·  Kamenz: Neues Monitoring erhöht Patientensicherheit im Malteser Krankenhaus St. Johannes

·  Köln: Malteser in der WDR Lokalzeit - Hilfe für einsame Menschen

·  Köln: Dankmesse zum Geburtstag von Winfried Motter

·  Magdeburg: Malteser nehmen an der ersten Magdeburger Ehrenamtsbörse teil

·  Mainz: Diözesanversammlung

·  Mainz: Bistumsfest lockt Besucher

·  Münster: Malteser sind nun Premium-Wache

·  Oestrich-Winkel: Direktoren und Leitungskräfte der Caritas besuchen das MSC

·  Passau: Neue Malteser Gruppe "Junge Erwachsene in der Stadt Passau"

·  Prüm: Malteser beim Rheinland-Pfalz-Tag

·  Regensburg - Diözese: Gruppenleiterausflug der Malteser Jugend

·  Speyer: Beauftragtentagung sucht neue Wege

·  Solingen: Notfall-Handbuch übergeben - Malteser verstärken die Feuerwehr

·  Wald: Viele Glückwünsche zum 50. Geburtstag

·  Windschläg: Bedeutung von Hausnotruf nimmt stark zu

·  Worms: Neues Cafe Malta eröffnet

·  Wolfratshausen: Mahlzeiten-Patenschaften gegen Altersarmut

·  Würzburg: Stadtversammlung - 35.000 ehrenamtliche Stunden in 2010

 

VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG

·  Projektmanagement

·  Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

·  Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

·  Stellenangebote

·  Personalien

·  Das Beste zum Schluss

·  Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 15. Juni 2011

·  eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

·  Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

EHEC: Antworten auf häufig gestellte Fragen

Zu den aktuellen EHEC-Informationen gibt Malteser Bundesarzt Dr. Rainer Löb in verständlicher Form Antworten auf häufig gestellte Fragen wie etwa nach dem, was sich hinter den Abkürzungen "EHEC" und "HUS" verbirgt, wie sich Menschen mit EHEC infizieren können oder welche Maßnahmen zur Vorbeugung und Hygiene geboten sind: http://www.malteser.de/90.Downloads/EHEC_FAQ.pdf

Info: Dr. Claudia Kaminski claudia.kaminski@malteser.org

^ nach oben

 

Denkmal für Csilla von Boeselager

Der "Engel von Budapest" wäre am 16. Mai 70 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass haben die ungarischen Malteser die im Jahr 1994 verstorbene Sauerländerin mit einem Denkmal in Ungarns drittgrößter Stadt Miskolc geehrt. Noch immer trage das Leben und Wirken Csilla von Boeselagers reiche Früchte, sagte Andras Schumicky, Repräsentant des Ungarischen Malteserordens, in einer bewegenden Festansprache. Die ungarischen Malteser und zahlreiche Privatpersonen hatten über mehrere Monate für das Denkmal Geld gesammelt.

Info: Ilona von Boeselager ilonaboe@gmx.de

^ nach oben

 

Kardinalpatron des Malteserordens in höchstes kirchliches Gericht berufen

Drei neue Mitglieder hat der Papst an die Apostolische Signatur berufen. Bei den Ernannten handelt es sich neben dem Kardinalpatron des Malteserordens Kardinal Paolo Sardi (76) um Kardinal Leonardo Sandri (67), den Präfekten der Ostkirchenkongregation, und um den neuen maronitischen Patriarchen Bechara Boutrois Rai (71). Insgesamt gehören dem obersten Gerichtshof der katholischen Kirche, geleitet vom US-amerikanischen Kardinal- Präfekten Raymond L. Burke (62), zwölf Kardinäle sowie neun Erzbischöfe und Bischöfe an, die richterliche Funktionen wahrnehmen. Zu dem Kreis gehören aus Deutschland Kardinal Walter Kasper (78) und der Aachener Bischof Heinrich Mussinghoff (70).

Info: Klaus Walraf klaus.walraf@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: Malteser Sommernachtslauf am 25. Juni

Am 25. Juni findet der traditionelle Malteser Sommernachtslauf in Duisburg statt, zu dem mehr als 500 Starter erwartet werden. Neben Freizeitsportlern gehen auch Profiläufer an den Start. Die vom Deutschen Leichtathletik-Verband vermessene Laufstrecke führt über asphaltierte und befestigte Wege durch den Duisburger Süden rund um das Malteser Krankenhaus St. Anna. Zudem lockt ein attraktives Unterhaltungsprogramm mit Live-Musik und einer großen Sportlerparty. Wer das Malteser Team verstärken möchte, meldet sich bitte bei annette.debusmann@malteser.org an.

Info: Annette Debusmann annette.debusmann@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

DR Kongo: Impfkampagne gegen Masernepidemie

Malteser International hat in elf Gesundheitszonen im Süd-Kivu die Impfung von mehr als 630.000 Kindern unterstützt. "Unsere Teams koordinieren 733 lokale Teams, die die Bevölkerung mit Megaphonen über die Impfkampagne informieren", so Programmkoordinator Christof Ruhmich. Die Malteser verteilten die von UNICEF bereitgestellten Impfstoffe auf die Gesundheitszentren, bereiteten das einheimische Personal vor und sorgten dafür, dass die Mütter ihre Kinder zum Impfen brachten, Patienten qualifiziert behandelt wurden und ein Monitoring der Krankheitsfälle erfolgte. Die von ECHO finanzierte Impfkampagne wurde auch in vier weiteren Provinzen durchgeführt.

Info: Nina Wöhrmann nina.woehrmann@malteser-international.org  

^ nach oben

 

Haiti: Mit Müttergruppen zu besserer Mutter-Kind-Gesundheit

Haiti hat eine der höchsten Mütter- und Kindersterblichkeitsraten der Welt. Daher startet Malteser International, basierend auf guten Erfahrungen in vielen Ländern Asiens, ein Pilotprojekt in Haiti und gründet acht  Mütterberatungsgruppen in entlegenen Dörfern. Die Gruppen werden jeweils von zwei haitianischen Frauen geleitet, die eine Grundausbildung erhalten und regelmäßig fortgebildet werden. Sie sprechen mit den 10 bis 15 Frauen pro Gruppe in monatlichen Treffen über Schwangerschaft und Geburt, das Stillen oder Familienplanung. Danach geben diese ihr neues Wissen an schwangere Frauen und Mütter des jeweiligen Dorfes weiter.

Info: Maren Paech maren.paech@malteser-international.org  

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =

 

Aachen - Diözese: BBD-Tag - Soziale Kompetenz im Umgang mit Demenz

Mit Teilnehmern aus den Gliederungen Willich, Krefeld und Aachen fand am 28. Mai der dritte Diözesantag der Besuchs- und Begleitungsdienste in Herzogenrath statt. Im Nell-Breuning-Haus referierte Jutta Palm über das Silviahemmet-Modell und zeigte auf, welche Schritte im Umgang mit dementiell erkrankten Menschen wichtig sind. Dabei setzten sich die Teilnehmer damit auseinander, was gemacht werden soll, wenn der Verdacht des Diebstahls von einem Menschen mit Demenz geäußert wird. Neben einem ausführlichen theoretischen Teil kam die Praxis keinesfalls zu kurz. In einer Praxiseinheit konnten die Teilnehmer die speziell für ältere Menschen entwickelten Gesellschaftsspiele ausprobieren und ihr Wissen testen.

Info: Gerold Alzer Gerold.Alzer@malteser.org

^ nach oben

 

Aachen: Maltesertag am 25. Juni

Rund um die verschiedenen Dienstleistungsangebote der Malteser in der Städteregion geht es am 25. Juni auf dem Gelände des Hirsch-Centers Aachen, einem sehr rege besuchten Einkaufszentrum. Ab 10 Uhr haben Fans von Oldtimern die Chance, alte "Einsatz-Schätzchen" zu besichtigen. Neben den traditionellen Vorführungen der Ersten Hilfe und der Rettung von verletzten Personen steht auch ein tolles Angebot für Kinder und Jugendliche auf dem Programm.

Info: Gerold Alzer Gerold.Alzer@malteser.org

^ nach oben

 

Aachen/Maastricht: Bonner Dekanat pilgert nach Maastricht

Einen grenzüberschreitenden Einsatz hatten am 28. Mai die Aachener Malteser zu absolvieren. Für 12 Malteser galt es, die rund 1.500 Pilger aus dem Dekanat Bonn mittags auf dem Vrijthof vor der St. Servatius Basilika in Maastricht zu verpflegen. Sechs Helfer des Schulsanitätsdienstes des Inda-Gymnasiums hatten zudem die Aufgabe, die mitgereisten Kinder und Jugendlichen aus Bonn zu betreuen. Bei gutem Wetter klappte die Versorgung der Pilger wie am Schnürchen - dass die "Erbsensuppe nach Maastrichter Art" allen mundete, zeigten die zufriedenen Gesichter und lobenden Worte der Pilger.

Info: Gerold Alzer Gerold.Alzer@malteser.org

^ nach oben

 

Aachen/Jülich: Rettung einer Schwanenfamilie

Eine nicht alltägliche Hilfe leistete Mario Schippers, Leiter Rettungsdienst im Bezirk Aachen, am 24. Mai auf seinem Weg zur Dienststelle. Weil zwei Schwäne samt ihrem Nachwuchs sich nicht endgültig entscheiden konnten, auf welche Seite der B 56, einer stark frequentierte Bundesstrasse zwischen Jülich und Kirchberg, sie wechseln wollten, hielt Mario Schippers mit seinem Malteser Dienstwagen kurzerhand an, regelte den Verkehr und achtete auf die "Sicherheit" des Schwanennachwuchses, bis Polizei und Feuerwehr eintrafen und diese dann mit vereinten Kräften die gefiederten "Verkehrshindernisse" an einen sicheren Ort brachten.

Info: Gerold Alzer Gerold.Alzer@malteser.org

^ nach oben

 

Alfhausen: Hausnotruf und Menüservice zertifiziert

Der Malteser Hilfsdienst Alfhausen wurde als erste Ortsgliederung des Bistums Osnabrück in Hausnotruf und Menüservice zertifiziert. Einen ganzen Tag dauerte die Prüfung der externen Auditoren, die letztlich ohne Beanstandungen die Urkunden an die erfreute Belegschaft übergeben konnten. Beauftragter Johannes von der Haar lobte besonders das Engagement der Diensteleiterin Kerstin Krüsselmann. "Nur auf die Frage nach Beschwerden hatten wir keine Antwort", sagte von der Haar bei einem nachfolgenden Pressetermin mit zufriedenem Lächeln. "Es gab nämlich keine." Dies sei auch ein Kompliment an die Küche des örtlichen Altenheims der St. Michael Pflege GmbH, von der die Malteser die warmen Mittagsmahlzeiten beziehen.

Info:  Johannes von der Haar Johannes.vonderHaar@malteser.org

^ nach oben

 

Aschaffenburg: Viel Arbeit beim Hypo-City-Lauf

Stark gefordert waren die Malteser Helferinnen und Helfer beim diesjährigen Hypo-City-Lauf, an dem wieder etliche hundert Starter teilnahmen. Bedingt durch die starke Hitze gelangten viele Teilnehmer an ihre Grenzen und darüber hinaus - stellenweise waren alle Behandlungsplätze im Hauptversorgungszelt und beide Rettungswagen gleichzeitig mit zu betreuenden Läuferinnen und Läufern belegt. Über fünfzig Teilnehmer waren zu behandeln, ein Teilnehmer mit schweren Ausfallerscheinungen musste sogar mit Notarztbegleitung in das Aschaffenburger Klinikum verbracht werden. Bilder von der Veranstaltung: http://www.malteser-aschaffenburg.de/cpg/thumbnails.php?album=87 

Info: Timo Bieber Timo.Bieber@malteser-aschaffenburg.de

^ nach oben

 

Bayreuth: Fortbildung in Realistischer Unfalldarstellung

Am 21. Mai trafen sich fünf Erste-Hilfe-Ausbilder und zwei Malteser Jugendliche zu einer Fortbildung "Realistische Unfalldarstellung und Verbände" in der Malteser Dienststelle in Bayreuth. Unter der Leitung von Sozialpflegelehrkraft Sabine Feller wiederholten und übten die Teilnehmer am Vormittag allerlei Verbände aus den beiden Ausbildungsvorschriften AV1 und AV2 des Malteser Hilfsdienstes. Am Nachmittag brachte die Leiterin den Anwesenden Tipps und Tricks zur Realistischen Unfalldarstellung nahe. Anschließend mussten sich die Teilnehmer fleißig gegenseitig schminken. Bilder und Informationen unter http://www.malteser-bayreuth.de/no_cache/presse/newsdetails/article/1824/10414.html

Info: Michael Danner michael.danner@malteser-bayreuth.de

^ nach oben

 

Berlin: 15 Jahre Malteser Hospizarbeit in Berlin - Feier in der Bayerischen Landesvertretung

Im stilvollen Ambiente der Bayerischen Landesvertretung haben die Berliner Malteser das 15-jährige Bestehen ihres Hospiz- und Palliativberatungsdienstes gefeiert. Mit 130 ehrenamtlichen Helfern und einem Team von sechs hauptamtlichen Koordinatorinnen ist er einer der größten Hospizdienste Berlins. Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm brachte dem Publikum die Facetten der Hospizarbeit nahe. Im Zentrum der Feier standen die ehrenamtlichen Hospizbegleiter, die sich mitunter schon jahrelang für Schwerkranke und Sterbende engagieren. Vertreter aus Politik und Gesellschaft, Netzwerkpartner des Hospizteams, Spender und Unterstützer sowie Angehörige der Hospizbegleiter kamen miteinander ins Gespräch.

Info: Kristin Erven-Hoppe kristin.erven-hoppe@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Hilfsdienst-Präsident besucht Berliner Ortsbeauftragte

Mit großer Freude begrüßten die vier Berliner Ortsbeauftragten bei ihrer letzten Sitzung im Malteser Schulprojekt St. Franziskus als Ehrengast den Präsidenten des Malteser Hilfsdienstes, Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin. Dieser nutzte die Gelegenheit, sich vor Ort ein Bild vom Malteser Schulprojekt zu machen und zugleich den neuen Beauftragten der Stadt Potsdam Matthias Nowak zu berufen. Brandenstein zeigte sich sehr erfreut über das vielseitige Engagement der einzelnen Gliederungen in der Hauptstadt und rief alle Berliner Malteser dazu auf, sich mit Freude auf den Papstbesuch vorzubereiten.

Info: Konstanze Moritz konstanze.moritz@malteser.org

^ nach oben

 

Bottrop: Katastrophenschutzübung

Zusammen mit den Kollegen aus den Gliederungen Mülheim a.d. Ruhr, Duisburg und Oberhausen übten die Bottroper Malteser mit einer Fachgruppe den Aufbau eines Behandlungsplatzes mit gleichzeitiger Versorgung von Notfallpatienten. Parallel musste für eine große Gruppe von Statisten die Betreuung übernommen werden. Die gemeinsame Übung auf dem Gelände der alten Hauptfeuerwehrwache in Mülheim endete mit einem gemeinsamen Essen für ca. 130 Personen. Die Bottroper danken speziell ihren Kollegen aus Mülheim für die Bereitschaft, die diesjährige Übungsplanung auf sich zu nehmen.

Info: Carsten Pietroscewsky carsten.pietroscewsky@malteser.org

^ nach oben

 

Dortmund: Eine ganze Stadt im schwarzgelben Freudentaumel

Am 14. Mai 2011 fand im Rahmen des letzten Fußballbundesligaspieltags Public Viewing in den Dortmunder Westfalenhallen statt. Die Veranstaltung wurde zusammen mit dem Deutschen Roten Kreuz und dem Arbeiter-Samariter-Bund betreut. Insgesamt waren 400 Helfer im Einsatz, davon 200 der Malteser. Die meisten der Einsatzkräfte waren zur sanitätsdienstlichen Betreuung in drei Unfallhilfsstellen und einem Behandlungsplatz eingesetzt, aber auch im erweiterten Rettungsdienst (10 RTWs, 7 KTWs und 2 NEFs), in der Logistik und zum Betrieb der Unterkunft sowie im Bereich der Krisenintervention haben Helfer ihren Einsatz geleistet.

Info: Claudia Warnick Claudia.Warnick@Malteser-Dortmund.de

^ nach oben

 

Duisburg: Bischof Overbeck zu Besuch im Malteser Krankenhaus St. Anna

Im Rahmen seiner geplanten Visitation der Pfarreien im Duisburger Süden hat der Essener Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck am 27. Mai die Seelsorger im Malteser Krankenhaus St. Anna besucht. In Gesprächen informierte er sich über deren vielfältigen Tätigkeiten für die Patienten, Angehörigen sowie Mitarbeiter. An einer gemeinsamen Andacht in der Kapelle nahmen neben den Ordensschwestern, den Grünen Damen und den Seelsorgern des Krankenhauses sowie des angrenzenden Malteserstifts St. Hedwig auch Vertreter von Geschäftsführung und Kuratorium der Malteser Einrichtungen und Pfarrer Roland Winkelmann teil.

Info: Annette Debusmann annette.debusmann@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: Neue Kinderbetreuung für Malteser Mitarbeiter am Standort Huckingen

Die Bauarbeiten an der neuen Betreuungseinrichtung für die Kinder der Mitarbeiter der Malteser St. Anna gGmbH haben begonnen. Ab Sommer steht den rund 900 Mitarbeitern am Standort Huckingen die Kinderbetreuung zur Verfügung. Der großzügige Neubau im Duisburger Süden entsteht inmitten des parkähnlichen Malteser Geländes in unmittelbarer Nachbarschaft zum Krankenhaus, der Wohn- und Pflegeeinrichtung sowie des Hospizes.

Info: Annette Debusmann annette.debusmann@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: Erster Schwesternhelferinnenkurs in Eigenregie

Am 16. Mai startete der erste Schwesternhelferinnenkurs in Eigenregie für die Duisburger Malteser, zuvor lief die Planung und Durchführung über die Diözesangeschäftsstelle Essen. Zehn Damen nehmen das Angebot der Malteser wahr und lassen sich zu qualifizierten Schwesternhelferinnen ausbilden. Dank gründlicher Vorplanung und Unterstützung seitens der Diözesangeschäftsstelle kam es bisher zu keinen Problemen, die Teilnehmerinnen und Dozenten sind alle zufrieden. Dieser "Pilotkurs" im Duisburger Raum soll wegweisend sein, weitere Kurse im Pflegebereich sind jetzt schon geplant.

Info: Alexander Zielke alexander.zielke@malteser.org

^ nach oben

 

Eichstätt - Diözese: Olympiade-Tag der Malteser Jugend

Am 28. Mai kamen in Pfünz rund 35 Kinder, Jugendliche, Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter sowie Aktive der Malteser Jugend aus der ganzen Diözese Eichstätt zusammen, um den ersten Olympiade-Tag zu bestreiten. Die Stationen zur Geschichte der Malteser, zur Ersten Hilfe sowie ein Religions-Quiz forderten von den Wettstreitern ein hohes Maß an Geschicklichkeit und Konzentration. Auch in weiteren olympischen Disziplinen wie dem "Dosenwurf" und dem "Eierlauf mit Hindernissen" kam der Spaß nicht zu kurz. Im Anschluss an die Siegerehrung mit Überreichung der Gold-, Silber- und Bronzemedaillen wurde noch gemeinsam gegrillt und gefeiert.

Info: Barbara Meyer bmeyer@bistum-eichstaett.de

^ nach oben

 

Erding: Malteser Einsatzsanitäter ausgebildet

Auf vier neue Einsatzsanitäter freuen sich die Malteser in Erding. In 80 Unterrichtseinheiten hatte das Dozententeam die Einsatzsanitäter auf ihre theoretische und praktische Abschlussprüfung vorbereitet. Dabei bereicherten die Ausbilder mit zahlreichen Erfahrungen aus dem Alltag in Rettungsdienst und Krisenintervention den praxisnah angelegten Lehrgang. Für praktische Übungen mit dem Feuerlöscher konnten die Kursteilnehmer dankenswerterweise das Geländer der Freiwilligen Feuerwehr Notzing nutzen.

Info: Bernadette Braun braun-malteser@online.de

^ nach oben

 

Euskirchen: Malteser und DHL im Kampf gegen den Herztod

Um im Notfall noch schneller und besser gerüstet zu sein, hat DHL Supply Chain in Euskirchen für ihre rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen AED  (automatischer externer Defibrillator) beschafft. Dieser steht ab sofort an der Schleuse zur Lagerhalle einsatzbereit zur Verfügung. Martin Duske von den Maltesern aus Euskirchen übergab das Gerät an Irmtrud Kill (DHL Supply Chain). Die Malteser haben neben der Einweisung der gerätebeauftragten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch die Schulung des Personals übernommen.

Info: Kurt Reidenbach kurt.reidenbach@malteser-euskirchen.de

^ nach oben

 

Euskirchen: Übung - 40 Verletzte nach Busunfall

Auf der Parkplatzzufahrt der Kreisverwaltung in Euskirchen bot sich am 14. Mai die Kulisse eines schweren Verkehrsunfalls. Ein voll besetzter Linienbus war mit zwei PKW kollidiert. Ein Wagen brannte, der Innenraum des Busses war ebenfalls stark verraucht und im anderen PKW waren zwei Personen eingeklemmt. Schnell erfolgte eine Alarmierung nach MANV- (Massenanfall von Verletzten) Stufe 3. In insgesamt zwei Durchgängen bildete die Einsatzeinheit der Malteser im Kreis Euskirchen jeweils eine qualifizierte Patientenablage, von der aus die Patienten abtransportiert wurden. Insgesamt nahmen über 40 Malteser aus Bad Münstereifel, Euskirchen, Mechernich und Nettersheim an der Übung teil.

Info: Kurt Reidenbach : kurt.reidenbach@malteser-euskirchen.de

^ nach oben

 

Euskirchen: Malteser mit dem Krad auf der Meisterschaftsfeier in Dortmund

Am 14. und 15. Mai leisteten zwei Helfer insgesamt 48 ehrenamtliche Dienststunden bei der Meisterschaftsfeier für den BVB in Dortmund. Tobias Mobers und Anselm Kalff unterstützten im Rahmen der Kradstaffel NRW die eingesetzten Malteser Kräfte. Das Motorrad ist bei Einsätzen mit großen Menschenmengen ideal geeignet, um schnelle Erste Hilfe leisten zu können, da es zügiger zum Notfallbetroffenen durchkommt. Das Krad aus Euskirchen ist mit einem Satz erweiterten "Erste Hilfe Material" ausgestattet, um die Zeit bis zum Eintreffen eines Rettungswagens, sinnvoll nutzen zu können. Neben dem Sanitätsdienst waren die Helfer bei verschieden Lotsenfahrten und Meldereinsätzen im Rahmen der Einsatzleitung eingesetzt.

Info: Anselm Kalff  Zuendapp@gmx.net

^ nach oben

 

Flensburg/Kiel: Erste Fachkräfte in der kultursensiblen Pflege in Schleswig-Holstein

Die Malteser in Schleswig-Holstein haben die ersten Fachkräfte für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen in der kultursensiblen Pflege. Nach 10-monatigem Kurs bestanden 17 Migrantinnen und Migranten in Kiel und sieben in Flensburg erfolgreich ihre Prüfung. Am 27. Mai 2011 fand die offizielle Übergabe der Zertifikate statt. Diese Ausbildung, die fundiertes pflegerisches Know-how sowie vertiefende Deutschkenntnisse für den Beruf umfasst, organisieren die Malteser gemeinsam mit der Sprachschule Berlitz. 

Info: Asta Boruseviciute Asta.Boruseviciute@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg: 15 Kinder- und Jugendhospizmitarbeiterinnen entsandt

Als Teilnehmerinnen des abgeschlossenen Vorbereitungskurses, den die Diözesanreferentin Daniela Schweitzer leitete, betraten die 15 Frauen die Kirche. Sie verließen die Andacht als ehrenamtliche Kinder- und Jugendhospizmitarbeiterinnen der Malteser für Freiburg, den Breisgau und den Hochschwarzwald. Ihre Entsendung gestalteten sie mit Pfarrer Oliver Schmid und dem ersten Auftritt der Freiburger Malteser Band, die die feierliche Aufbruchsstimmung abrundete. Diözesanleiterin Elisabeth Freifrau Spies von Büllesheim übergab die Urkunden. Eine mit fünf Litern Sahne selbstgemachte Malteser Torte versüßte die Feier.

Info: Daniela Schweitzer  daniela.schweitzer@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Schüler organisierten Spiele-Nachmittag

Zehn Schüler aus der siebten Klasse der Hamburger Schule "Am See" verbrachten eine Woche bei den Maltesern. Zusammen mit den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des Malteser Besuchs- und Begleitungsdienstes organisierten sie am 20. Mai 2011 einen Nachmittag für die Senioren. In ihrem Sozialpraktikum haben die Dreizehnjährigen jeden Tag etwas Neues erlebt: Rollstuhltraining, Spiele ausdenken, Kuchen backen und letztendlich Senioren am Spielenachmittag begrüßen und sie bedienen. "Diese Woche ist sehr gut gelungen. Ich bin sicher, wir organisieren es bestimmt mehrmals", so Christine Heinemann, Diözesanoberin und Ehrenamtliche im Besuchs- und Begleitungsdienst.

Info: Asta Boruseviciute Asta.Boruseviciute@malteser.org  

^ nach oben

 

Hamburg: 9.095 Euro für "Gute Werke"

Eine kleine Versteigerung hatte es werden sollen, zur Unterhaltung, eingebunden in eine Jubiläumsfeier. Daraus geworden ist schließlich eine große Benefiz-Auktion im Grand Elysee Hotel mit 91 guten Werken von 35 namhaften Künstlern. Unter den Hammer des sachverständigen und mitreißenden Versteigerers Thomas Sello gerieten am 25. Mai 2011 Gemälde, Handzeichnungen, Druckgrafiken und Fotografien. Lohn des über drei Stunden dauernden, höchst unterhaltsamen Bietmarathons vor rund 100 Gästen: stolze 9.095 Euro, die der ambulanten Hospizarbeit der Malteser in Hamburg zugute kommen.

Info: Asta Boruseviciute Asta.Boruseviciute@malteser.org  

^ nach oben

 

Kaiserslautern: Weitere Sanitätseinsätze der Outdoor-Gruppe mit Quad

Die aktive Einheit der Kaiserslauterer Malteser setzte bei zwei weiteren Sanitätsdiensten das Quad der Outdoor-Gruppe ein. Einmal war die Notwendigkeit auf Grund des großen Geländes im Rahmen einer Veranstaltung der Zentralen Abfallwirtschaft Kaiserslautern gegeben. Ein anderes Mal wurde ein Wald- und Wiesenmarkt des Forstamtes Kaiserslautern damit abgedeckt. So konnten die Dienste besser als sonst versorgt werden.

Info: Peter W. Dossinger PeterW.Dossinger@malteser.org

^ nach oben

 

Kamenz: Neues Monitoring erhöht Patientensicherheit im Malteser Krankenhaus St. Johannes

Das Malteser Krankenhaus St. Johannes in Kamenz hat im Operations-Bereich, der Intensivstation und auf den Stationen Innere Medizin 1 und 2 ein neues Monitoring-System zur Überwachung lebenswichtiger Messwerte von Patienten eingeführt. "Wir können damit noch lückenloser als bisher Parameter wie beispielsweise EKG, Blutdruck oder die Sauerstoffsättigung des Blutes messen", erklärt Dr. Franz Eiselt, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin. Die Daten aller intensivmedizinisch überwachten Patienten werden zentral verwaltet und sind unabhängig vom momentanen Arbeitsbereich einsehbar.

Info: Christoph Hartmann christoph.hartmann2@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Malteser in der WDR Lokalzeit - Hilfe für einsame Menschen

Viermal täglich wird die Feuerwehr zu Wohnungen gerufen, weil der Verdacht auf Unfall oder Tod der dort lebenden alleinstehenden Personen besteht. Der WDR hatte in seiner Berichterstattung zum Thema nicht nur das Problem aufgegriffen, sondern auch nach Lösungen gesucht. Ulla Klocke, Koordinatorin der sozialen Dienste in der Stadtgliederung Köln, war live in der WDR Lokalzeit und hat Fragen zum Besuchs- und Begleitdienst beantwortet. Zum Beitrag in der Mediathek: http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/2011/05/23/lokalzeit-koeln-einsamkeit.xml

Info: Ulla Klocke ulla.klocke@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Dankmesse zum Geburtstag von Winfried Motter

Am 23. Mai hat Pfarrer Winfried Motter, ehemaliger Bundesjugendseelsorger der Malteser, seinen 70. Geburtstag mit einer Dankmesse in St. Maria im Kapitol in Köln gefeiert. Viele Gäste aus den verschiedenen Stationen seines Lebens waren gekommen, um dem Geburtstagskind zu gratulieren, mit ihm zu feiern und ihm zu danken. Die Kölner Malteser Jugend, die ebenfalls mit Pfarrer Motter freundschaftlich verbunden ist, versorgte die Gäste mit Häppchen und Getränken.

Info: Daniela Egger daniela.egger@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Malteser nehmen an der ersten Magdeburger Ehrenamtsbörse teil

Erstmals hat am 13. Mai eine Ehrenamtsbörse in Magdeburg stattgefunden. Mehr als 20 ehrenamtlich aktive Gruppen der Stadt informierten über ihre Arbeit mit unterschiedlichen sozialen Angeboten für die Bürger. Auch die Malteser nahmen mit einem Informationsstand und anderen Aktivitäten daran teil.

Info: Katrin Leuschner leuschner.malteser@online.de

^ nach oben

 

Mainz: Diözesanversammlung

Die Diözesanversammlung der Malteser im Bistum Mainz hat am 21. Mai mit etwa 70 Teilnehmern in Mainz stattgefunden. Neben dem Geschäfts- und Tätigkeitsbericht der letzten zwei Jahre standen Wahlen im Vordergrund (siehe Personalien). Außerdem überreichten Diözesanleiter Dr. Michael de Frenes und die stellvertretende Diözesanleiterin Isabell Freifrau von Salis-Soglio mehrere Berufungsurkunden an Beauftragte und stellvertretende Beauftragte.

Info: Anke Hoffmann Anke.Hoffmann@malteser.org

^ nach oben

 

Mainz: Bistumsfest lockt Besucher

Das Bistumsfest zum 75. Geburtstag von Karl Kardinal Lehmann hat am 22. Mai mehrere Tausend Menschen auf den Domplatz in Mainz gelockt - und Hunderte Besucher schauten an den drei Ständen des Hilfsdienstes und der Jugend vorbei. Die Jugend bot im Gemeinschaftszelt des BDKJ frische Waffeln an. In einem Zelt informierten die Malteser über die Angebote für Senioren sowie die Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements. Unter anderem stellten haupt- und ehrenamtliche Malteser Hilfen für Pflegende, Hausnotruf und den Besuchs- und Begleitungsdienst mit Herz und Hund vor. Im anderen Zelt richteten die Malteser ein Seniorencafe ein, in dem es neben Kaffee und Kuchen Raum für Gespräche gab. Die Stadtgliederung Mainz stellte den Sanitätsdienst für das Fest.

Info: Anke Hoffmann Anke.Hoffmann@malteser.org

^ nach oben

 

Münster: Malteser sind nun Premium-Wache

Thomas Fecker, Leiter Rettungsdienst und Notfallvorsorge der Malteser im Bistum Münster, ist stolz auf das Ergebnis der jährlichen Qualitätsüberprüfung des Rettungsfachpersonals an der Malteser Wache in Münster. Zum dritten Mal in Folge konnten die 38 haupt- und ehrenamtlichen Malteser aus dem Bereich Rettungsdienst und Krankentransport das Audit mit sehr gutem Endergebnis abschließen. "Die Kolleginnen und Kollegen in der Stadt Münster haben das seit 1999 bundesweit im Malteser Hilfsdienst geltende Qualitätsmanagementsystem im Rettungsdienst und Krankentransport im Griff", lobt Fecker. Über mehrere Jahre beständig gute Leistungen bei den Audits des Qualitätsmanagements haben der Rettungswache nun die Bezeichnung "Premium" eingebracht.

Info: Kai Vogelmann kai.vogelmann@malteser.de

^ nach oben

 

Oestrich-Winkel: Direktoren und Leitungskräfte der Caritas besuchen das MSC

Mehr als 25 Führungskräfte des Caritasverbandes Limburg/Wiesbaden waren Gäste des Malteser-Service-Centers (MSC) in Oestrich-Winkel. Bernd Falk, Bereichsleiter des MSC und Standortleiter Marco Sassi mit seinem Team stellten ein umfangreiches Dienstleistungsangebot vor. Als Assistenzsysteme zur Pflege können die Malteser vom Hausnotruf über den Pflegenotruf und bis zu rund-um-die-Uhr individuell zu vereinbarenden Telefondienstleistungen kompetente Ergänzungen für alle Caritas-Bereiche anbieten. Nach einer Besichtigung aller Abteilungen der Hausnotrufzentrale und Vorführungen unterschiedlicher Notrufsysteme endete die Tagesveranstaltung im Kloster Johannisberg.

Info: Lutz Papalau lutz.papalau@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Neue Malteser Gruppe "Junge Erwachsene in der Stadt Passau"

15 junge Malteser aus ganz unterschiedlichen Umfeldern haben sich kürzlich zur Gruppe "Junge Erwachsene in der Stadt Passau" zusammengeschlossen. Diözesanjugendreferentin Magdalena Lummer und Andreas Degelmann, Assistent der Geschäftsführung, haben die Leitung übernommen. "Wir sind ein bunter Haufen. So könnte man die Gruppe am besten beschreiben", sagt Magdalena Lummer. "Wir wollten damit eine Brücke schlagen zwischen eingefleischten Maltesern, die seit Jahren ehrenamtlich bei uns engagiert sind, aber in keiner Gruppe waren, und Studenten verschiedenster Fachrichtungen sowie Schülern. Mit ihrer anderen Sichtweise und neuen Ideen bereichern sie die Malteser Jugend", erklärt Magdalena Lummer die Idee der Gruppengründung.

Info: Rosemarie Krenn rosemarie.krenn@malteser.de

^ nach oben

 

Prüm: Malteser beim Rheinland-Pfalz-Tag

Beim diesjährigen Rheinland-Pfalz-Tag in Prüm beteiligten sich die Malteser bei zwei Ausstellungen. Auf dem Platz der Hilfsorganisationen stellten sie bei der Ausstellung der HIK (Arbeitsgemeinschaft der Hilfsorganisationen in Rheinland-Pfalz) die Komponente SEG-Verpflegung mit LKW, Küche und MTW.  Die anderen Organisationen stellten die SEG-San, die SEG-Betreuung, die SEG-Führung und die Wasserrettung. Ein eigener Informationsstand informierte die Besucher über die sozialen Dienste der Malteser, die Ausbildung und den Schulsanitätsdienst. Auf einer Hüpfburg konnten sich die Kinder austoben und anschließend Crepes essen.

Info: Ulrich Mathey ulrich.mathey@malteser.org

^ nach oben

 

Regensburg - Diözese: Gruppenleiterausflug der Malteser Jugend

Vom 27. bis zum 29. Mai fand der diesjährige Gruppenleiterausflug der Malteser Jugend in der Diözese Regensburg statt. Neun Gruppenleiter aus der Diözese besuchten die Stadt Freiburg im Breisgau und machten einen Tag lang den nahegelegenen Europapark Rust unsicher. Der alljährlich stattfindende Ausflug stellt ein kleines Dankeschön an die Gruppenleiter für ihr ganzjähriges Engagement dar.

Info: Stefan Kalm Stephan.Kalm@malteser.org

^ nach oben

 

Speyer: Beauftragtentagung sucht neue Wege

Auf ihrer zweitägigen Tagung in Neustadt a.d. Weinstraße sammelten die Beauftragten der Malteser in der Diözese Speyer Ideen für neue Dienste und suchten nach Wegen, wie sie dafür Helferinnen und Helfer gewinnen können. In der ruhigen Atmosphäre des Herz-Jesu-Klosters kamen viele originelle Ideen zusammen, die es nun nach und nach umzusetzen gilt. Weitere Themen waren das zentrale Malteser Homepage-System und die Frage nach der Einführung eines erweiterten Führungszeugnisses für Jugendgruppenleiterinnen und Jugendgruppenleiter sowie Ehrenamtliche aus dem Erwachsenenverband.

Info: Jennifer Arweiler Jennifer.Arweiler@malteser.org

^ nach oben

 

Solingen: Notfall-Handbuch übergeben - Malteser verstärken die Feuerwehr

300 Exemplare des "Notfall-Medikamenten-Handbuchs" hat die Gruppe "112-Pro Feuerwehr e.V. Solingen" am 25. Mai der Feuerwehr in Solingen gestiftet. Das Buch erhalten alle, die auf den Rettungswagen in Einsatz sind und damit nun auch die Helferinnen und Helfer der Malteser, die seit Februar zusammen mit dem Deutschen Roten Kreuz die Feuerwachen in Solingen unterstützen. "Insgesamt 16 Malteser Helferinnen und Helfer sorgen dafür, dass die Rettungswagen der Wache Ohligs täglich von 7 bis 23 Uhr besetzt ist", erklärt Oliver Röhrs, Leiter Notfallvorsorge der Malteser in der Erzdiözese Köln. Die anderen beiden Wachen werden vom Roten Kreuz besetzt.

Info: Oliver Röhrs oliver.roehrs@malteser.org

^ nach oben

 

Wald: Viele Glückwünsche zum 50. Geburtstag

Die Feier zum 50-jährigen Bestehen der Malteser Ortsgruppe aus Wald und zum 30-jährigen Bestehen der eigenen Jugend fiel festlich aus. Nach dem Gottesdienst mit dem "Jungchor Regenbogen" segnete Pfarrer Josef Maurer ein neues Fahrzeug. Die Schirmherrschaft über das sich anschließende Fest im Feuerwehrhaus hatte Bürgermeister Werner Müller übernommen. Der Ortsbeauftragte Michael Fox, der stellvertretende Diözesanleiter Harry Zoll sowie der Kreisbeauftragte Albrecht Prinz von Hohenzollern ehrten langjährige Mitglieder. Am Abend folgten 460 Zuhörer der Einladung des Malteser Hilfsdienstes zum Kabarett mit Christoph Sonntag, der mit zur guten Stimmung beitrug.

Info: Michael Fox michael.fox@mhd.de

^ nach oben

 

Windschläg: Bedeutung von Hausnotruf nimmt stark zu

Auf ein arbeitsreiches Jahr blickte der Ortsbeauftragte Bernhard May bei der Jahreshauptversammlung der Malteser in Windschläg zurück. 2010 betreute die Ortsgruppe viele sportliche und öffentliche Veranstaltungen, unter anderem auch in Mannheim und Freiburg. Stark an Bedeutung gewonnen hat der Hausnotruf mit über 6.700 geleisteten Bereitschaftsstunden. Ortsvorsteher Ludwig Güte bedankte sich im Namen der Gemeinde für die Dienste der Malteser. Der ehrenamtliche Einsatz auf allen Ebenen sei für das Gemeinwesen unverzichtbar. Auch Diözesanleiterin Elisabeth Freifrau Spies von Büllesheim sprach ihre Anerkennung aus.

Info: Bernhard May malteser.windschlaeg@gmx.de

^ nach oben

 

Worms: Neues Cafe Malta eröffnet

In Worms haben die Malteser Mitte Mai ein neues Cafe Malta mit einer Feierstunde eröffnet. Acht Helferinnen um Daniela Herda, der Koordinatorin der Hilfen für Pflegende, betreuen künftig Demenzkranke. Während der Feierstunde gratulierte unter anderem der Wormser Bürgermeister Georg Büttler, der die Schirmherrschaft über das Cafe Malta übernommen hat. Er lobte die besonders liebevolle Ausstattung des Cafes, das sich in einem Raum der Wormser Dienststelle befindet. Im Zuge der Eröffnungsfeier wurde das Cafe eingesegnet. 

Info: Anke Hoffmann Anke.Hoffmann@malteser.org

^ nach oben

 

Wolfratshausen: Mahlzeiten-Patenschaften gegen Altersarmut

Die Malteser haben Landrat Josef Niedermaier eine Mahlzeiten-Patenschaft überreicht, die einem bedürftigen Bürger aus dem Tölzer Landkreis zu gute kommen wird. Die Mahlzeiten-Patenschaften ermöglichen es nicht nur, arme Senioren mit gesundem Essen zu versorgen, sie haben auch einen nicht zu unterschätzenden menschlichen Aspekt. "Zur finanziellen Not kommt oft auch eine menschliche dazu. Unsere Mitarbeiter nehmen sich immer die Zeit für ein persönliches Gespräch mit den Kunden. Oft sind das die einzigen Kontakte, die einsame alte Menschen haben", berichtet der Leiter der Malteser Dienststelle Wolfratshausen Tim Kaufmann.

Info: Tim Kaufmann Tim.Kaufmann@malteser.org

^ nach oben

 

Würzburg: Stadtversammlung - 35.000 ehrenamtliche Stunden in 2010

Malteser Stadtbeauftragter Klaus-Dieter Bopp konnte bei der diesjährigen Stadtversammlung der Malteser Würzburg den anwesenden Mitgliedern wieder eine beeindruckende Bilanz des ehrenamtlichen Engagements präsentieren: Fast 35.000 Stunden haben die rund 250 aktiven Helfer im vergangenen Jahr in ihrer Freizeit geleistet. Dabei standen sie als Sanitäter an Sportplätzen ebenso zur Verfügung wie bei Veranstaltungen wie dem DAHW-Kinderfest oder verschiedenen Weinfesten in der Region, leisteten Sterbe- und Trauerbegleitung als Hospizhelfer oder waren als Fernmelder bei Großveranstaltungen in ganz Deutschland wie bei der Loveparade in Duisburg oder beim Ökumenischen Kirchentag in München aktiv.

Info: Klaus-Dieter Bopp Klaus-Dieter.bopp@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Projektmanagement

Projekte sind einmalige Herausforderungen, sie erfordern die Bereitstellung spezieller Ressourcen (Zeit, Geld, EDV) und einen Projektleiter mit Weitblick, produktspezifischem Wissen, kommunikativem Geschick und spezifische Kenntnissen im Projektmanagement. Diese ermöglichen der Projektleitung die Kontrolle über das Projekt und sichern den erfolgreichen Abschluss. Fundierte Kenntnisse helfen, die oftmals zusätzliche Belastung für den Projektleiter leichter zu bewältigen. Termin: FW08/11 vom 13. - 14.07.2011 in der Malteser Kommende Ehreshoven

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org  

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum geistliches.zentrum@malteser.org 

* 08.-10.07.2011 Schlachten, Niederlage und Flucht - Malteser Geschichte 1200-1300

* 15.-17.07.2011 "Ich und mein Vater sind…zwei!" - Wochenende für Söhne und ihre Väter

* 14.-16.10.2011 Maria Magdalena - Apostolin mit Leidenschaft - Ein Wochenende für Frauen

Info: Fra’ Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

* 28. - 29.06.2011: Presse und Öffentlichkeitsarbeit: Umgang mit Journalisten, Malteser Kommende Ehreshoven, FW51/11  

* 01. - 03.07.2011: Führen und Leiten von ehrenamtlichen Gruppen; Malteser Kommende Ehreshoven, FW53/11

* 05. - 06.07.2011: Gesprächs- und Verhandlungsführung; Malteser Kommende Ehreshoven, FW54/11

* Anmeldefrist verlängert: 07. - 08.07.2011: Grundlagen des Arbeitsrechts; Malteser Kommende Ehreshoven, FW57/11  

* 12.07.2011: MS Outlook; Malteser Kommende Ehreshoven, FW58/11

* 13. - 14.07.2011: Projektmanagement; Malteser Kommende Ehreshoven, FW08/11

* 22. - 24.07.2011: Soziales Ehrenamt: Praxis-Workshop, Malteser Kommende Ehreshoven, FW67/11

* 26. - 28.08.2011: Ausbildung zum Philermos-Begleiter Modul 1 (02. - 04.12.2011, Modul 2 und 10. - 12.02.2012 Modul 3), Malteser Kommende Ehreshoven, FW61/11

* 02. - 04.09.2011: Selbstmanagement, Arbeitsorganisation und Stressbewältigung; Malteser Kommende Ehreshoven, FW64/11

* 13. - 15.09.2011: Wer sind die Malteser? - Einführung für neue Mitarbeiter; Malteser Kommende Ehreshoven, FW66/11

* 19.09.2011: Praxistraining:  Kundenorientierung und Vertrieb am Telefon; Malteser Kommende Ehreshoven, FW68/11

* 20.09.2011: Praktisches Beschwerdemanagement; Malteser Kommende Ehreshoven, FW71/11

* 21. - 22.09.2011: Zeit- und E-Mail-Management mit Outlook, Malteser Kommende Ehreshoven, FW72/11

* 28. - 29.09.2011: Personalwirtschaft und Personalmanagement für Dienststellen- und Diensteleiter; Malteser Kommende Ehreshoven, FW74/11

Weitere Informationen zu diesen Seminarangeboten finden Sie unter http://www.malteser-akademie.de 

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

Stellenangebote

* Sekretär/in Malteser International, Köln, halbe Stelle, ab sofort, Esther Berrens, bewerbung.malteser@malteser.org (92/11)

* Rettungssanitäter/in, ab 1.7., Bezirk Lippe/Gütersloh, zunächst befristet auf 1 Jahr, Thorsten Heß, thorsten.hess@malteser.org (91/11)

* Personalsachbearbeiter/in RGS Köln, ab sofort, Michela Haas, michaela.haas@malteser.org (90/11)

* Referent/in Versicherungen, Bundeszentrale Köln, ab sofort, Stefanie Kolberg, bewerbung.malteser@malteser.org (84/11)

* Personalreferent/in Malteser International Zentrale Köln, ab 1.10., Bewerbungsfrist 31.5., Renate Esser, renate.esser@malteser-international.org (82/11)

Weitere Stellenausschreibungen sind unter http://www.malteser.de/1.12.Stellenangebote_Ausbildung/1.12.02.Stellenangebote/stellenmarkt_suche.asp  zu finden.

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

* Malteser Hilfsdienst - Diözese Limburg: Auf der diesjährigen Kreisversammlung der Malteser im Rhein-Lahn-Kreis wurde Heinz-Peter Behnecke zum neuen Leiter Ausbildung berufen. Er übernimmt das Amt von Jörg Ries, der es seit Gründung der Gliederung innehatte.

* Malteser Hilfsdienst - Diözese Mainz: D Diözesanversammlung hat am 21. Mai als Helfervertreter im Diözesanvorstand Annette Schmitt-Böhm (Ortsbeauftragte Abtsteinach) und Udo Endres (Kreisbeauftragter Mainz-Bingen) bestätigt. Als Delegierte für die Bundesversammlung am 2. Juli wurden gewählt: Friedrich Häffner (Viernheim), Thomas Häfner (Mainz), Michael Rappolt (Bingen), Lukas Roth (Abtsteinach), Martina Falkenstein (Viernheim) und Katja Kessel (Lörzweiler). - Im Auftrag des internationalen Malteserordens hat Diözesanleiter Dr. Michael de Frenes an Konrad Becker, Jürgen Kremmelbein und Jürgen Kunz die "Medal of Commitment - Abruzzo 2009", die internationale Auszeichnung des Ordens für die Hilfe beim Erdbeben in den Abruzzen, übergeben. 

* Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese München und Freising: Als Anerkennung für seine Verdienste hat der Ältestenrat des Münchner Stadtrats den Leiter Einsatzdienste der Malteser München, Rudi Gatz, mit der Medaille "München leuchtet - Den Freunden Münchens", ausgezeichnet.

* Malteser Hilfsdienst - Diözese Osnabrück: Durch einen tragischen Arbeitsunfall ist der stellvertretende Vorsitzende des Malteser Hilfsdienstes e.V. Papenburg Heino Heyen (58) verstorben. Er war seit 1976 Mitglied, als Delegierter im Diözesanvorstand und in der Auslandshilfe für Gomel in Weißrussland engagiert. RIP! - Im Alter von 73 Jahren verstarb der Stadtbeauftragte der Malteser in Leer Winfried Hecker. RIP! - Ulrich Brakweh wechselte im Mai als Diözesanreferent für Fundraising, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Auslandsdienst von Paderborn nach Osnabrück.

* Malteser Hilfsdienst - Diözese Würzburg: Aus beruflichen Gründen hat der bisherige Stadtarzt Dr. Andreas Fleischmann sein Amt niederlegen müssen. Für seinen oft sehr zeitintensiven Einsatz zeichnete ihn nun der Stadtbeauftragte Klaus-Dieter Bopp mit der Malteser Plakette in Bronze aus. Als Nachfolger wurde der Anästhesist Prof. Dr. Peter Kranke berufen.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Das Herz hat seine Gründe, die die
Vernunft nicht kennt, das erfährt man
in tausend Fällen.
Es ist das Herz, das Gott spürt, und
nicht die Vernunft. Das ist der Glaube:
Gott spürbar im Herzen und nicht in
der Vernunft.
Wie weit ist es von der Erkenntnis Gottes
bis dahin, ihn zu lieben.
(Blaise Pascal)

Gebet
Guter Gott,
Schriftgelehrte hast Du
vor den Kopf gestoßen
und einfache Fischer
zu Deinen Vertrauten gemacht.
Es war Dir nicht genug,
Menschen zu überzeugen,
Du hast sie geheilt
und mit auf den Weg genommen.
Gehe auch in mir den langen Weg
von meinem Kopf zu meinem Herzen.
Berühre mich, Gott,
heile mich und bewege mich.

Info: Fra’ Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 15. Juni 2011

Redaktionsschluss: Freitag, 10. Juni 2011
eNews-Archiv: http://www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen: http://newsletter.malteser.de/servlet/web.subscribe?tid=14  
Abbestellen: http://newsletter.malteser.de/servlet/web.unsubscribe?tid=18  
Daten ändern: http://www.malteser.de/67.Malteser_Newsletter/profil.htm
Ihr Passwort zum Ändern Ihrer Daten können Sie hier abrufen: http://newsletter.malteser.de/servlet/web.forgot_pw?tid=21  

^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes

Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Felix Kersting * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben