Malteser eNews 10/11 vom 18. Mai 2011

 

 

AKTUELLES

·  Malteser Krankenhäuser veröffentlichen Zahlen zu häufigen Behandlungen

·  Werbe-Offensive für den Bundesfreiwilligendienst

·  "Fit in Fair Play": Trophy 2011-Sieger stehen fest - jetzt abstimmen für den FiFP-Online-Award

 

HILFE FÜR JAPAN

·  Celle: Schüler unterstützen Wiederaufbau von japanischem Waisenhaus mit 17.327 Euro

·  Irsch: Malteser Jugend spendet  500 Euro für Kinderheim in Japan

·  Kaiserslautern: Malteser bei Veranstaltung für Japan

·  Karlsruhe: Aktionkinderschutz e.V. spendet für  japanisches Kinderheim in Ichinoseki

·  Osnabrück: Musiker übergeben Spende für Japanhilfe der Malteser

·  Mehr zur Malteser Japan-Hilfe unter http://www.malteser-helfen.de

 

AUSLANDSARBEIT

·  Chile: Eröffnung des Mercado Maltes in Chepica

·  DR Kongo: Eine 344 Kilometer lange Straße für den Süd-Kivu

·  DR Kongo: Psychosoziale Betreuung für traumatisierte Frauen jetzt auch in Shabunda

·  Ukraine: 20 Jahre Partnerschaft mit Maltesern und Caritas in Iwano-Frankiwsk

 

MALTESER VOR ORT

·  Aachen - Diözese: Beauftragtentagung

·  Aschaffenburg: Deutscher Paket Dienst spendet 2.000 Euro für Weihnachtsaktion

·  Augsburg: Früh übt sich, wer ein Lebensretter werden will - Jugendsanitätswettbewerb

·  Bad Honnef: Neuer Raum für die Malteser Jugend

·  Bad Honnef: 5. Schulsanitätstag im Siebengebirge

·  Bad Honnef / Rhein-Sieg-Kreis: Regierungspräsidentin zu Besuch

·  Bamberg: Diözesanjugendversammlung

·  Berlin: Tagesspiegel-Aktion: Spende für die Malteser Migranten Medizin (MMM)

·  Berlin: Ehrenamtsbörse im Roten Rathaus

·  Bonn/Bad Honnef/Bornheim: Malteser bei "Rhein in Flammen"

·  Bottrop: Malteser verpflegen Feuerwehr

·  Duisburg: Malteser präsentieren sich bei Freibad-Eröffnung

·  Frankfurt: Roter Teppich für Haupt- und Ehrenamt

·  Frankfurt: Wunder geschehen durch Fleiß

·  Freiburg - Erzdiözese: Großes Interesse am Kursangebot der Malteser Jugend

·  Freiburg - Erzdiözese: 130 Malteser bei der Diözesanversammlung in Mannheim

·  Fulda: Malteser Schulsanitäter auf der RETTmobil

·  Fulda: 34 neue Schulsanitäter an der Heinrich-von-Bibra Schule Fulda

·  Hasselroth: Malteser Jugend Aiud (Rumänien) in Hasselroth

·  Heppenheim: Hoffest an der autofreien B3

·  Kaiserslautern: Malteser Kaiserslautern betreuen UniVillaWaldlauf mit Zweirad und Quad

·  Koblenz: SEG-Einsatz bei Dachstuhlbrand

·  Lingen: Malteser Hausnotrufsystem leitet Lebensrettung bei einem Hausbrand ein

·  Lingen: Diözesanjugendlager in Dinklage - auch für Nicht-Mitglieder

·  Mainz: Vergnüglicher Filmnachmittag für Senioren

·  Mönchengladbach: Malteser an Fußball-Frauenweltmeisterschaft beteiligt

·  Mülheim/Ruhr: Malteser beim Tag der Hilfsorganisationen

·  Paderborn: Malteser Fahrdienst mit guten Ergebnissen bei Fahrzeug-Hygiene-Untersuchung

·  Passau: Diözesanwallfahrt nach Grainet

·  Passau: Besuch der Märchenfee

·  Passau: Erste-Hilfe-Training für Mitarbeiter des Besuchsdienstes

·  Pulheim: Neuer Rettungswagen eingesegnet

·  Regensburg - Diözese: Wallfahrt nach Mallersdorf

·  Regensburg: Dank an Monsignore Bernhard Piendl

·  Regensburg: Malteser bei Caritas-Pflegekongress

·  Ober-Ramstadt: Schulsanitätsdienst gegründet

·  Siegen: Malteser übernehmen 150 Hausnotrufkunden von der Caritas

·  Taufkirchen: Malteser zeigen sich auf Gewerbeschau

·  Taufkirchen: Lucas 2 für den First Responder Taufkirchen

·  Traunstein: Malteser Jugend feierte Jubiläum mit "Tag der Hilfsdienste"

·  Wald: 50 Jahre Malteser Ortsgliederung mit Comedian Christoph Sonntag am 21. Mai

·  Weinberg: Malteser Jugend stellt sich bei Auracher Firmlingen vor

·  Wolfratshausen: Ab sofort sind die Malteser auch in Penzberg

 

VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG

·  Main-Tauber-Kreis: Benefizveranstaltung des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes

·  München: Seniorenreise im August nach Bad Wörishofen

·  Wolfsburg: Malteser feiern 50-jähriges Bestehen am 28. Mai

·  Gesprächs- und Verhandlungsführung

·  Philermos Begleiter werden

·  Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

·  Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

·  BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  Stellenangebote

·  Personalien

·  Das Beste zum Schluss

·  Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 1. Juni 2011

·  eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

·  Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Malteser Krankenhäuser veröffentlichen Zahlen zu häufigen Behandlungen

Zum zweiten Mal veröffentlichen die Malteser Krankenhäuser im Rahmen der "Initiative Qualitätsmedizin" Zahlen zur Behandlung häufiger Krankheiten. Unter http://www.malteser-qualitaetsmedizin.de sind die Zahlen aller sieben Krankenhäuser verständlich dargestellt. "Unsere Bemühungen um mehr Qualität für die Patienten machen sich bemerkbar. In 70 Prozent der Fälle sind wir besser als die vom Statistischen Bundesamt erhobenen Daten zum Durchschnitt der Krankenhäuser in Deutschland", sagt der Geschäftsführer der Malteser Trägergesellschaft, Karl Prinz zu Löwenstein. Mehr dazu: http://www.malteser.de/1.08.Presse/1.08.01.Presse/Pressemodul_2000/presse2000.asp?Anzeige=Yes&Index1=1972

Info: Dr. Claudia Kaminski claudia.kaminski@malteser.org

^ nach oben

 

Werbe-Offensive für den Bundesfreiwilligendienst

Die Malteser begrüßen den Startschuss für eine Werbekampagne des Bundesfamilienministeriums zum neuen Bundesfreiwilligendienst. "Es wird Zeit, dass auch der Bund seine Kampagne startet", sagt der Vorsitzende des Geschäftsführenden Vorstandes des Malteser Hilfsdienstes, Karl Prinz zu Löwenstein. Denn mit dem Ende des Zivildienstes werden viele Stunden der Hilfe für Bedürftige fehlen, rechnen die Malteser vor. Mehr dazu: http://www.malteser.de/1.08.Presse/1.08.01.Presse/Pressemodul_2000/presse2000.asp?Anzeige=Yes&Index1=1971
Zu den Malteser Freiwilligendiensten: http://www.malteser-freiwilligendienste.de

Info: Dr. Claudia Kaminski claudia.kaminski@malteser.org

^ nach oben

 

"Fit in Fair Play": Trophy 2011-Sieger stehen fest - jetzt abstimmen für den FiFP-Online-Award

Am 12. Mai hat die Jury entschieden: In alphabetischer Reihenfolge zählen das Albert-Schweitzer-Gymnasium Hürth, die Jakob-Kaiser-Realschule Hammelburg, die Katholische Schule St. Franziskus Berlin und die Stephanusschule Zülpich zu den ersten ermittelten Siegern der "FiFP-Trophy 2011". Es bleibt spannend, denn die Positionierung wird erst am 8. Juni bei der offiziellen Preisverleihung in Köln bekanntgegeben, und alle Schulen haben noch die Chance, bis zum 30. Mai einen der Sonderpreise zu gewinnen wie etwa den FiFP-Online-Award. Jeder kann abstimmen. Je mehr Unterstützer für die eigene Schule abstimmen, desto größer ist die Chance auf den Sieg. Zum Voting: http://www.fifp.net 

Info: Victor M. Lietz victor.lietz@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = HILFE FÜR JAPAN = = = = = = =

 

Celle: Schüler unterstützen Wiederaufbau von japanischem Waisenhaus mit 17.327 Euro

Rund 600 Schüler der Grund-, Haupt- und Realschule in Wietze waren sich beim diesjährigen Sponsorenlauf einig: "Wir laufen für Japan!" Eltern, Verwandte und Freunde spendeten insgesamt 17.327 Euro. Das Geld ist für den Wiederaufbau des teilweise zerstörten Waisenhauses in Ichinoseki in der japanischen Erdbebenregion bestimmt, etwa 100 Kilometer von Fukushima entfernt. Malteser International wird den Neubau des Heimes unter der Leitung der franziskanischen Ordensschwester Caelina unterstützen. Diözesanleiter Maximilian Freiherr von Boeselager den Scheck für Malteser International entgegengenommen und sagte den Schülern: "Danke, dass ihr die gute Idee hattet, anderen zu helfen."

Info: Dr. Stefan Johag stefan.johag@malteser.org

^ nach oben

 

Irsch: Malteser Jugend spendet  500 Euro für Kinderheim in Japan

Mit einem Kuchenverkauf und einem Informationsstand in der Innenstadt Trier sammelten die Malteser Jugendlichen 500 Euro für das Kinderheim in Ichinoseki in Japan. Durch das Erbeben Mitte März wurde das Kinderheim stark zerstört und jeder Cent wird für den Wiederaufbau benötigt. Entstanden war die Idee in den Jugendgruppenstunden. Hier wurde auch gemeinsam die Kuchenaktion vorbereitet. Unterstützung erhielten die Jugendlichen durch die Stadt Trier und die Geschäftsführer der Malteser Irsch. Eine tolle Aktion! Weitere Infos unter http://www.malteserjugend-trier.de oder im Jugendreferat bei Nadine Backes (Telefon 06511/464820)

Info: Nadine Backes Nadine.Backes@malteser.org

^ nach oben

 

Kaiserslautern: Malteser bei Veranstaltung für Japan

Die Jugend der Hilfsorganisationen in Kaiserslautern veranstaltete einen Sammelaktionstag für die Opfer in Japan. Die Malteser aus Kaiserslautern sammelten in der Stadt und bekochten die Bevölkerung mit ihrer SEG-Verpflegung. Die gemeinsame Aktion der Jugendorganisationen von ASB, DRK, Feuerwehr, Maltesern und THW war ein großer Erfolg.

Info: Peter W. Dossinger PeterW.Dossinger@malteser.org

^ nach oben

 

Karlsruhe: Aktionkinderschutz e.V. spendet für  japanisches Kinderheim in Ichinoseki

Vorstandsmitglied Cornelia Bruno übergab im Namen des bundesweit tätigen Vereins Aktionkinderschutz e.V. zur Prävention gegen sexuellen Missbrauch von Kindern eine Spende in Höhe von 10.000 Euro an Elisabeth Freifrau Spies von Büllesheim und den Malteser Stadtbeauftragten von Karlsruhe Achim Lechner. Die Spende kommt den schwer traumatisierten Kindern in der Obhut der deutschen Ordensschwester Caelina im japanischen Kinderheim in Ichinoseki zugute. Denn inzwischen ist klar, dass das Kinderheim nicht mehr renoviert werden kann, sondern neu gebaut werden muss.

Info: Diana Auwärter presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Musiker übergeben Spende für Japanhilfe der Malteser

Im April hatte der Osnabrücker Frauenchor "Viva la musica" 12 Chöre und Musiker aus Stadt und Umland aufgerufen, für die Erdbebenopfer in Japan zu musizieren. Die Vorsitzende Gabriele Nelles konnte nun Diözesanleiter Norbert Wemhoff bei einem Pressetermin eine Spende von 4.000 Euro aus zwei Benefizkonzerten in der Christus-König- und Lutherkirche mit über 400 Besuchern übergeben. Der Betrag wird über Malteser International der Thuiner Franziskanerin Schwester Caelina Mauer zur Renovierung des Kinderheims im japanischen Ichinoseki zufließen. Schwester Caelina stammt aus Heede im Bistum Osnabrück.

Info: Ulrich Brakweh ulrich.brakweh@malteser.org

^ nach oben

 

Mehr zur Malteser Japan-Hilfe unter http://www.malteser-helfen.de

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Chile: Eröffnung des Mercado Maltes in Chepica

Am 6. Mail fand die Einweihung des Mercado Maltes in Chepica statt. In einer feierlichen Veranstaltung mit zahlreichen Vertretern der lokalen Verwaltung wurde das Marktgebäude im Stadtzentrum eröffnet. 20 Kleinunternehmer und Kunsthandwerker erhalten hier neue Geschäftsräume und Werkstätten. Die Kleinstadt Chepica, 180 Kilometer südlich von Santiago de Chile gelegen, wurde während des Erdbebens im Februar 2010 fast zur Hälfte zerstört. Malteser International unterstützte den Hilfsdienst des chilenischen Malteserordens, die "Fundacion Auxilio Maltes", bei der Nothilfe und beim Wiederaufbau und trug die Baukosten für das Marktgebäude.

Info: Sonja Greiner sonja.greiner@malteser-international.org

^ nach oben

 

DR Kongo: Eine 344 Kilometer lange Straße für den Süd-Kivu

Nach jahrelanger Arbeit konnte die 344 Kilometer lange Straße zwischen den Städten Burhale und Shabunda im Süd-Kivu im Mai zur Nutzung freigegeben werden. Zusammen mit Bewohnern aus den Dörfern entlang der Strecke hatten die Malteser diese Straße wieder instand gesetzt. Rund 300.000 Menschen gelangen nun schneller in benachbarte Dörfer und zu Gesundheitszentren. Auch medizinische Teams können die bisher schwer zugängliche Region leichter erreichen: Ein Lastwagen braucht für die gesamte Strecke nur vier Tage, ein PKW drei und ein Motorrad zwei. Das Büro für Projektdienstleistungen der Vereinten Nationen (UNOPS) unterstützte das Projekt.

Info: Nina Wöhrmann nina.woehrmann@malteser-international.org

^ nach oben

 

DR Kongo: Psychosoziale Betreuung für traumatisierte Frauen jetzt auch in Shabunda

Auch in der Stadt Shabunda unterstützen die Malteser die psychosoziale Betreuung von durch Krieg und Überfälle traumatisierten Menschen. Damit weiten sie ihr Projekt vom psychosozialen Zentrum in Bukavu ins 408 Kilometer entfernte Shabunda aus. Möglich wurde dies auch durch die Instandsetzung der 344 Kilometer langen Straße nach Shabunda. In beiden Orten arbeiten die Malteser eng mit ihrem lokalen Partner SOSAME zusammen. In den vergangenen sechs Jahren haben sie 49.000 Opfer sexueller Gewalt psychologisch und medizinisch betreut. ECHO und das Welternährungsprogramm der UN unterstützen das Projekt finanziell.

Info: Nina Wöhrmann nina.woehrmann@malteser-international.org

^ nach oben

 

Ukraine: 20 Jahre Partnerschaft mit Maltesern und Caritas in Iwano-Frankiwsk

Unter dem Motto "Barmherzigkeit kennt keine Grenzen" haben die Malteser und die Caritas Iwano-Frankiwsk ihre 20-jährige Partnerschaft in Iwano-Frankiwsk gefeiert. Nach einem gemeinsamen Gottesdienst mit Bischof Volodymyr Viytyshyn in der Auferstehungskathedrale bedankten sich Caritasdirektor Volodymyr Tschorjij und der Leiter der Malteser, Roman Yaruchyk, bei einem Festakt für die lange Partnerschaft der Diözese Trier und Iwano-Frankiwsk. Die 1991 von den Maltesern in Iwano-Frankiwsk aufgebaute Armenküche ist Grundlage der heutigen Malteser und Caritas-Arbeit. Die Malteser sind heute besonders in der Erste-Hilfe-Ausbildung, der Jugendarbeit, der Behindertenhilfe  und der Hilfe für Kinder in Kinderheimen tätig.

Info: Ulrich Mathey ulrich.mathey@maltanet.de

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =

 

Aachen - Diözese: Jahresbericht 2010 erschienen

Mit ihrem Jahresbericht in gedruckter Form geben die Malteser in der Diözese Aachen wieder jedem Interessierten einen Überblick über die vielfältigen Aktivitäten im Jahr 2010. Der Jahresbericht kann jederzeit bei der Diözesangeschäftsstelle Aachen angefordert werden und steht zudem als Download auf der Internetseite http://www.malteser-dgs-aachen.de zur Verfügung.

Info: Gerold Alzer Gerold.Alzer@malteser.org

^ nach oben

 

Aachen - Diözese: Beauftragtentagung

Zu ihrer jährlichen, zweitägigen Beauftragtentagung trafen sich Anfang Mai über 30 Verantwortliche der Gliederungen aus der Diözese Aachen im Tagungshaus Maria in der Aue in Wermelskirchen. Wichtige Themenblöcke waren ein Jahresrückblick, die Vorstellung der Kampagne Gutundwertvoll sowie  detaillierte Ausführungen durch Hans-Josef Haasbach aus dem Generalsekretariat zum Freiwilligen Sozialen Jahr und den Freiwilligendiensten.

Info: Gerold Alzer Gerold.Alzer@malteser.org

^ nach oben

 

Aschaffenburg: Deutscher Paket Dienst spendet 2.000 Euro für Weihnachtsaktion

Der Deutsche Paket Dienst (DPD) unterstützt jährlich soziale Projekte in Aschaffenburg mit 30.000 Euro Fördersumme. Über 50 Organisationen und Projekte hatten sich für die Aktion 2011 beworben, zehn herausragende Projekte wurden letztlich ausgewählt, darunter die Weihnachtshilfsaktion für 1.800 bedürftige Kinder und Jugendliche vom bayerischen Untermain, die 2.000 Euro Fördersumme erhält. Alle Infos unter http://www.leuchtende-kinderaugen.org oder http://www.malteser-aschaffenburg.de 

Info: Timo Bieber Timo.Bieber@malteser-aschaffenburg.de

^ nach oben

 

Augsburg: Früh übt sich, wer ein Lebensretter werden will - Jugendsanitätswettbewerb

Am 14. Mai haben die Malteser Augsburg einen Jugendsanitätswettbewerb mit über 215 Teilnehmern ausgerichtet. Das Szenario: Ein LKW-Fahrer erlitt während der Fahrt einen schweren Schlaganfall, verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug und erfasste eine junge Radfahrerin. Die junge Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt, eine Zeugin erlitt einen Schock. Zwölf Sanitäter-Gruppen aus der gesamten Diözese traten in zwölf ähnlich realitätsnahen Szenarien gegeneinander an. Der Sieg ging an die Malteser Jugendgruppe sowie die Schulsanitäter aus Kaufering und Sankt Ottilien.

Info: Alexander Pereira Alexander.Pereira@malteser.org

^ nach oben

 

Bad Honnef: Neuer Raum für die Malteser Jugend

Nach langer und gründlicher Planung, Vorbereitung und Durchführung ist aus dem früheren Kursraum der Malteser in Bad Honnef  im Pfarrheim Sankt Johann Baptist ein neues Zuhause für die Malteser Jugend geworden. Bei dem Projekt haben die Jugendlichen selbst geplant und Hand angelegt. Die Stadtsparkasse Bad Honnef hat das Projekt maßgeblich unterstützt. Ortspräses Dr. Herbert Breuer spendete dem Raum und seinen künftigen Benutzern den kirchlichen Segen. Besonderen Dank erhielten Rainer Stens, der das Projekt maßgeblich geplant und vorangetrieben hatte, und Helmut Osterritter-Lichtenberg, der den Jugendlichen mit seiner handwerklichen Expertise zur Seite stand.

Info: Rainer Stens info@malteser-bad-honnef.de

^ nach oben

 

Bad Honnef: 5. Schulsanitätstag im Siebengebirge

Rund zwei Dutzend Schulsanitäter aus Bad Honnef und Königswinter nahmen am 7. Mai im Pfarrheim St. Johann-Baptist am Schulsanitätstag teil. Lobende Worte fand Vizebürgermeister Peter Profittlich zu Beginn des von den Maltesern organisierten Tages: "Gut, dass Ihr Euch für Eure Mitschüler engagiert und bei den Maltesern Erste Hilfe lernt!" Malteserarzt Dr. Hans Michael Höller erklärte, wie man Verletzungen des Bewegungsapparates erkennt und behandelt. Rettungssanitäter Malte Daniels, früher selbst Schulsanitäter, referierte über Einsatztaktik für Schulsanitätsdienste. Unfalldarsteller der Honnefer "Bloody Maltis" sorgten mit Theaterblut und allerlei Tricks für prickelnden Realismus.

Info: Andreas Archut info@malteser-bad-honnef.de

^ nach oben

 

Bad Honnef / Rhein-Sieg-Kreis: Regierungspräsidentin zu Besuch

Gisela Walsken, Regierungspräsidentin von Köln, besuchte am 11. Mai erstmals seit ihrem Amtsantritt im letzten Jahr die Malteser im Rhein-Sieg-Kreis. In Bad Honnef überreichte sie den Helferinnen und Helfern, die bei der Loveparade zu den ersten Rettern im Tunnel gehörten, Dankurkunden des Bundespräsidenten. Beeindruckt zeigte sich Walsken vom Teamgeist ihrer "Weißen Bereitschaft". Diese Einsatzeinheit der Rhein-Sieg-Malteser untersteht direkt der Bezirksregierung und umfasst rund 30 Sanitäter und einen Arzt. Der Führungstrupp, die Sanitätsgruppe und der Trupp für Technik und Sicherheit sind in Bad Honnef stationiert. Die Kräfte des Betreuungsdienstes kommen aus Hennef, Meckenheim und Siegburg.

Info: Andreas Archut info@malteser-bad-honnef.de

^ nach oben

 

Bamberg: Diözesanjugendversammlung

Am 14. Mai fand die Diözesanjugendversammlung mit Neuwahlen des Diözesanjugendführungskreises (DJFK) in der Diözesangeschäftsstelle Bamberg statt. Nach der Entlastung des DJFKs von 2009 - 2011 wurden die drei langjährigen scheidenden DJFK-Mitglieder Christian Hinke (Jugendsprecher von 2005 - 2011), Sophie Zwosta und Johanna Jokl (beide Jugendvertreterinnen), die sich nicht mehr zur Wahl stellten, verabschiedet. Die Stellvertretende Diözesangeschäftsführerin Silke Hüsges verlieh Christian Hinke für das Engagement in der Malteser Jugend das Anerkennungszeichen. Dem neuen DJFK mit Sophia Ruß, Ines Reh, Julia Eichstaedt und Manuel Prando herzlichen Glückwunsch zu ihrer Wahl!

Info: Barbara Gleich barbara.gleich@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Tagesspiegel-Aktion: Spende für die Malteser Migranten Medizin (MMM)

Erneut konnten die Malteser von der Tagesspiegel-Spendenaktion "Menschen helfen" profitieren. Rund 285.000 Euro wurden in diesem Jahr von den Lesern der traditionsreichen Berliner Tageszeitung für unterschiedliche soziale Projekte gespendet. Stolze 10.000 Euro davon gehen diesmal an die Malteser Migranten Medizin Berlin. Fundraiserin Katrin Göhler nahm den Spendenscheck im Rahmen einer Feierstunde in den Redaktionsräumen des Tagesspiegels entgegen. "Mit dem Geld wollen wir insbesondere die Behandlung von Obdachlosen, Stadtarmen und Fahrenden ermöglichen", erklärte Katrin Göhler. In der MMM Berlin wurden 2010 rund 7.200 Patienten behandelt.

Info: Kristin Erven-Hoppe kristin.erven-hoppe@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Ehrenamtsbörse im Roten Rathaus

Unterschiedliche Engagementmöglichkeiten haben die Malteser auch in diesem Jahr bei der vierten Berliner Ehrenamtsbörse am 7.Mai vorgestellt. Malteser Jugendliche, Mitarbeiter des Familienzentrums Manna, der Familiendienste, des Schulprojekts, des Besuchs- und Begleitungsdienstes und der Demenzgruppen nutzten den Tag im Roten Rathaus, um über ihre Dienste und Projekte zu informieren. "Wir konnten etliche Gespräche mit Interessenten führen", zieht Gereon Schomacher, Referent Ehrenamt, Bilanz. "Mit einigen Männern und Frauen haben wir in der Zwischenzeit bereits ganz konkrete Vereinbarungen über ihre ehrenamtliche Zukunft bei den Maltesern getroffen!"

Info: Kristin Erven-Hoppe kristin.erven-hoppe@malteser.org

^ nach oben

 

Bonn/Bad Honnef/Bornheim: Malteser bei "Rhein in Flammen"

Die Bad Honnefer Malteser haben am 7. Mai in Bonn den Großeinsatz zu "Rhein in Flammen" unterstützt. Gemeinsam mit den Maltesern aus Bornheim betrieben sie eine Unfallhilfsstelle auf dem rechten Rheinufer in Höhe des Bonner Bogens. Dr. Laura Planko aus Bad Honnef und Stefan Schüren aus Bornheim, die zusammen die Unfallhilfsstelle leiteten, sind von der guten Teamarbeit im Rhein-Sieg-Kreis überzeugt. Nach Angaben von Einsatzleiter Robert Osten von den Bonner Maltesern gab es lediglich 185 Hilfeleistungen. "Erstaunlich ist, dass nur 35 Personen so alkoholisiert waren, dass sie Hilfe benötigten, und nur wenige Kinder und Jugendliche versorgt werden mussten", sagte Osten gegen 2 Uhr nachts kurz nach Ende des Einsatzes.

Info: Andreas Archut info@malteser-bad-honnef.de

^ nach oben

 

Bottrop: Malteser verpflegen Feuerwehr

Zum diesjährigen Florianstag lud die Bottroper Feuerwehr ihre Gäste in das Gerätehaus der Fuhlenbrocker Wache und bat erneut die Malteser für 70 Gäste die Verpflegung sicherzustellen, um das Rahmenprogramm abzurunden. Entsprechend der Jahreszeit bereiteten die Bottroper Helfer frischen Spargel mit Schinken und Petersilienkartoffeln an Sauce Hollandaise zu. "Die Kontinuität der Aufträge durch die Bottroper Feuerwehr spricht für das entgegengebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit", stellt Stadtgeschäftsführer Peter Spettmann fest.

Info: Carsten Pietroscewsky carsten.pietroscewsky@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: Malteser präsentieren sich bei Freibad-Eröffnung

Am 7. Mai hat die diesjährige Saisoneröffnung des Freibades Wolfsee im Duisburger Süden stattgefunden. Die Malteser waren wieder dabei und präsentierten ihre verschiedenen Fachbereiche. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg, es konnten viele neue Kontakte geknüpft werden. Silke Kayadelen und Carlo, bekannt aus der Doku-Soap "Biggest Looser", waren auch bei der Veranstaltung und bekamen kurzerhand einen Gutschein für einen Erste-Hilfe-Kurs von den Maltesern überreicht.

Info: Alexander Zielke alexander.zielke@malteser.org

^ nach oben

 

Frankfurt: Roter Teppich für Haupt- und Ehrenamt

Optimale Bedingungen zum Helfen - das bietet die neue Geschäftsstelle der Frankfurter Malteser, die am 7. Mai mit einem Festakt eröffnet und durch Kaplan Marc Stenger gesegnet wurde. Über 1.000 Quadratmeter Fläche, moderne Veranstaltungstechnik und großzügige Büroinfrastruktur - davon profitieren alle haupt- und ehrenamtlichen Frankfurter Malteser. Dass auch die Dienste der gemeinnützigen GmbH im neuen Domizil vertreten sind, verbessert die Zusammenarbeit und erzeugt spürbare Synergien zwischen Haupt- und Ehrenamt. Zum neuen gemeinsamen Zuhause gratulierten rund 200 Gäste, darunter Vertreter der Stadtkirche und des Magistrates der Stadt Frankfurt.

Info: Lioba Abel-Meiser lioba.abel-meiser@malteser.org

^ nach oben

 

Frankfurt: Wunder geschehen durch Fleiß

Standortwechsel und neue Geschäftsstelle - dieses Thema prägte die diesjährige Helferversammlung der Frankfurter Malteser. Stadtbeauftragte Vinciane von Westphalen dankte den rund 50 Ehren- und Hauptamtlichen für den besonderen Einsatz rund um den Umbau und Umzug in die neuen Räumlichkeiten. Die finanziellen Dimensionen des Stanortwechsels beleuchtete Stadtgeschäftsführer Josef Dorfner und wies gleichzeitig auf die großzügige Unterstützung von Privatspendern und Firmen hin. Nach Berichten aus allen Diensten und Projekten rundeten acht Berufungen sowie vier Ehrungen die Helferversammlung ab.

Info: Lioba Abel-Meiser lioba.abel-meiser@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg - Erzdiözese: Großes Interesse am Kursangebot der Malteser Jugend

Mit 23 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus den Diözesen Freiburg, Fulda und Speyer fand der viertägige Kurs der Malteser Jugend "Gruppe leiten 1" mit Helfergrundausbildung in Buchenbach statt. Fünf Teamer, darunter Diözesanjugendreferentin Martina Wieber und erstmals auch Michael Simonis aus dem Jugendreferat, erarbeiteten dabei gemeinsam mit den Teilnehmern und in gemütlicher Atmosphäre verschiedene Themen, die bei der Leitung einer Malteser Kinder- und Jugendgruppe wichtig sind - zum Beispiel, wie eine Gruppenstunde professionell vorbereitet werden kann.

Info: Martina Wieber martina.wieber@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg - Erzdiözese: 130 Malteser bei der Diözesanversammlung in Mannheim

Nach Mannheim kamen die Delegierten, der Diözesanvorstand, die Beauftragten und Mitarbeiter der Geschäftsstelle. Auf der Tagesordnung standen neben dem Katholikentag 2012 in Mannheim und dem Papstbesuch der Tätigkeitsbericht der Diözesanleitung sowie der Finanzbericht. Im Gottesdienst ernannte Diözesanleiterin Elisabeth Freifrau Spies von Büllesheim Lukas Glocker zum Ortsseelsorger der Mannheimer Malteser. Dekan Karl Jung segnete zwei Einsatzfahrzeuge: Einen Rettungswagen der Diözese für Sanitätseinsätze der ehrenamtlichen Gliederungen und ein im Katastrophenschutz der Mannheimer eingesetzter Notfallkrankenwagen des Landes.

Info: Diana Auwärter presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Fulda: Malteser Schulsanitäter auf der RETTmobil

Große Begeisterung herrscht bei den Schulsanitätern der Malteser aus dem Bistum Fulda: 95 Schüler und Schülerinnen sowie ihre Betreuungslehrer haben sich vor dem Eingang der Rettmobil versammelt und warten gespannt auf den Einlass. Auf dem Schulhof sind sie die Experten, wenn sich ein Mitschüler verletzt hat. Heute haben auch die Schulsanitäter die Möglichkeit von den Profis auf der Rettmobil zu lernen. 95 Interessierte von Marburg bis Fulda folgten der Einladung von Brigitta Brähler-Fischer, Referentin des Schulsanitätsdienstes der Malteser im Bistum Fulda.

Info: Jessica Borschel jessica.borschel@malteser.org

^ nach oben

 

Fulda: 34 neue Schulsanitäter an der Heinrich-von-Bibra Schule Fulda

Der Schulsanitätsdienst der Heinrich-von-Bibra Schule bekommt Nachwuchs: 34 Schülerinnen und Schüler haben die Malteser in Erster Hilfe ausgebildet. Nun starteten sie ihren Dienst zwischen Klassenraum und Pausenhof. Seit Februar 2010 gibt es den Schulsanitätsdienst an der Heinrich-von-Bibra Schule in Fulda. Mittlerweile sind 55 Schüler und Schülerinnen aktiv. Sie sind zur Stelle, wenn sich ein Mitschüler im Unterricht verletzt oder eine Mitschülerin bei den Bundesjugendspielen einen Sonnenstich bekommen hat. Brigitta Brähler-Fischer, Referentin für den Malteser Schulsanitätsdienst, ist stolz: "Wir freuen uns sehr darüber, dass wir so viele Schüler und Schülerinnen für den Schulsanitätsdienst begeistern konnten."

Info: Jessica Borschel jessica.borschel@malteser.org

^ nach oben

 

Hasselroth: Malteser Jugend Aiud (Rumänien) in Hasselroth

Die Malteser Jugend Hasselroth hat den Grundstein zur Weiterführung der Partnerschaft mit dem rumänischen Malteser Hilfsdienst (SAMR) Aiud gelegt. Die beiden Jugendgruppen trafen sich eine Woche lang in Hasselroth, um gemeinsame Aktivitäten miteinander zu unternehmen. Bei einer gemeinsam gestalteten Abschlussandacht zeigten sich beide Gruppen sehr zufrieden mit der gemeinsamen Woche. Ein Gegenbesuch der Hasselroth Malteser Jugend im Frühjahr 2012 in Rumänien ist in Planung.

Info: Peter Weingärtner info@malteser-hasselroth.de

^ nach oben

 

Heppenheim: Hoffest an der autofreien B3

Die Aktion "Autofreie Bergstraße" haben die Malteser in Heppenheim dazu genutzt, für ihre ehrenamtliche Arbeit zu werben und um die renovierte Dienststelle vorzustellen: Tausende Passanten spazieren jedes Jahr auf der gesperrten Bundesstraße 3, so auch am Sonntag, dem 15. Mai. Da das Gelände der Malteser direkt an der Trasse liegt, hatte die Gliederung zum Hoffest mit Liveband eingeladen. Das Wetter spielte zwar leider nicht mit, dennoch konnten sich der Stadtbeauftragte Christian Böhm und seine 20 Helfer über mehr als 600 Besucher freuen.

Info: Anke Hoffmann Anke.Hoffmann@malteser.org

^ nach oben

 

Kaiserslautern: Malteser Kaiserslautern betreuen UniVillaWaldlauf mit Zweirad und Quad

Die Malteser übernehmen die sanitätsdienstliche Betreuung des 28 Kilometer langen Waldlaufes der Technischen Universität Kaiserslautern. Auf Grund der Streckengestaltung, werden die Helferinnen und Helfer der aktiven Einheit durch die Outdoorgruppe mit zwei Fahrrädern und einem Quad unterstützt.

Info: Peter W. Dossinger PeterW.Dossinger@malteser.org

^ nach oben

 

Koblenz: SEG-Einsatz bei Dachstuhlbrand

Am 6. Mai wurde gegen 4.30 Uhr die Schnelleinsatzgruppe (SEG) Betreuung der Malteser in Koblenz zu einem Betreuungseinsatz bei einem Dachstuhlbrand alarmiert. Die eingesetzten Kräfte stellten ab 5.00 Uhr die Betreuung der 20 Betroffenen sicher und organisierten in Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt Unterbringungsmöglichkeiten für insgesamt neun Personen. Nach Rücksprache mit dem A-Dienst der Feuerwehr und dem anwesenden Org-Leiter wurde nach dem Einsatzende der SEG seitens der Malteser ein Rettungswagen zur Feuerwehrabsicherung gestellt. Die medizinische Einsatzleitung lag während des Einsatzes zwischenzeitlich ebenfalls beim Malteser SEG-Führer.

Info: Florian Thillmann florian.thillmann@malteser-koblenz.de

^ nach oben

 

Lingen: Malteser Hausnotrufsystem leitet Lebensrettung bei einem Hausbrand ein

Ein leichter Knopfdruck am Funkfinger des Malteser Hausnotrufes rettete Ursula Meuter das Leben. Die 71-Jährige löste mittels des mobilen Alarmknopfes, dem sogenannten Funkfinger, den Alarm aus, nachdem es vermutlich nach einem technischen Defekt der Nachtischlampe in ihrer Wohnung zu einem Schwelbrand mit massiver Rauchentwicklung gekommen war. Über die Hausnotrufzentrale der Malteser wurde sofort die Caritas Sozialstation in Emsbüren verständigt, die mit den Maltesern zusammenarbeitet und den Bereitschaftsdienst für das Gebiet Emsbüren-Salzbergen anbietet. Dem beherzten Eingreifen unter Lebensgefahr von Caritas-Mitarbeiterin Anne Albrink war es schließlich zu verdanken, dass die Rentnerin noch am Leben ist.

Info: Thomas Kartanowicz thomas.kartanowicz@malteser.org           

^ nach oben

 

Lingen: Diözesanjugendlager in Dinklage - auch für Nicht-Mitglieder

Vom 2. bis 5. Juni 2011 möchte die Malteser Jugend unter dem Motto "Mit Lichtgeschwindigkeit ins Malteser Universum" vier Tage lang in den Weltraum eintauchen und unendliche Weiten erkunden. Dazu sind alle interessierten Kinder und Jugendlichen ab acht Jahren herzlich eingeladen. Weitere Informationen gibt es bei den Maltesern Lingen online auf http://www.malteser-lingen.de

Info: Thomas Kartanowicz thomas.kartanowicz@malteser.org          

^ nach oben

 

Mainz: Vergnüglicher Filmnachmittag für Senioren

Zum ersten Mal haben die Malteser in Mainz zu einem Seniorenkino eingeladen. Etwa 60 ältere Menschen schauten sich am Sonntagnachmittag (15. Mai) im Cine Mayence in der Innenstadt den "Hauptmann von Köpenick" an. Neben dem filmischen Vergnügen war der gesellige Aspekt wichtig, erklärt Initiator Dennis Hübinger aus der Hausnotrufzentrale der Diözesangeschäftsstelle (DGS) Mainz. "Unser Ziel ist, ältere Menschen miteinander in Kontakt zu bringen." Bei kostenlosem Kaffee und Kuchen entwickelten sich vor und nach dem Film in netter Atmosphäre schnell Gespräche. Um die Gäste kümmerten sich ehrenamtliche Helfer der Stadtgliederung Mainz, Mitarbeiter der Malteser Werke und der DGS. Eine Andacht von Diakon Stefan Faust aus Gau-Algesheim rundete das Programm ab.

Info: Anke Hoffmann Anke.Hoffmann@malteser.org

^ nach oben

 

Mönchengladbach: Malteser an Fußball-Frauenweltmeisterschaft beteiligt

Die FIFA wird bei der Frauenweltmeisterschaft 2011 auch drei Spiele in Mönchengladbach austragen. Dort werden die Malteser gemeinsam mit dem Roten Kreuz die Sanitätsdienste für die drei Spiele sicherstellen. Die Kooperation ist für beide Hilfsorganisationen eine sinnvolle Entscheidung, um die Zahl an benötigten ehrenamtlichen Helfern überhaupt stellen zu können und vor allem ortskundige Einsatzkräfte in den Sanitätsräumen und der Einsatzleitung zu gewährleisten. Die Erfahrungen aus über 35 Jahren Bundesliga wird sicherlich ein entscheidender Vorteil bei der WM 2011 in Mönchengladbach sein.  Die Sicherheitsvorkehrungen sind bei diesen Spielen deutlich erweitert gegenüber den regulären Bundesligaspielen.

Info: Gerold Alzer Gerold.Alzer@malteser.org

^ nach oben

 

Mülheim/Ruhr: Malteser beim Tag der Hilfsorganisationen

Am Sonntag, dem 15. Mai, fand auf dem Gelände der ehemaligen Mülheimer Landesgartenschau der Tag der Mülheimer Hilfsorganisationen statt. Dort präsentierten sich alle in Mülheim am Rettungsdienst beteiligten Organisationen der Öffentlichkeit und gaben Einblicke in ihre für die Stadt unverzichtbare Arbeit. Dabei konnten auch die Jugendverbände ihr Können unter Beweis stellen, indem sie vor großem Publikum eine eigene, nur mit Kindern besetzte Rettungsvorführung darboten. Höhepunkte waren eine Großschadens-Übung und die Landung des Rettungshubschraubers Christoph 9, der mitten im Müga-Gelände zu Boden ging und für etwa eine Stunde zur Besichtigung zur Verfügung stand.

Info: Alexander Zielke alexander.zielke@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn: Malteser Fahrdienst mit guten Ergebnissen bei Fahrzeug-Hygiene-Untersuchung

Nicht nur Trage und Sitze, sondern auch die Bekleidung der Fahrer, Lenkrad und Türgriffe sind Bestandteil der regelmäßigen Hygiene-Kontrolle beim Malteser Fahrdienst. Das unabhängige Prüfinstitut Diamedis untersucht anhand der sogenannten Abklatschproben die Keimzahlen und gibt, wenn erforderlich, Empfehlungen zur Optimierung von Reinigung und Sauberkeit. Den Maltesern in Paderborn wurde vom Institut ein "guter Befund" ausgestellt. Deutlich nachweisbar sind hier die langjährigen Erfahrungen der Malteser im Rettungsdienst in den Fahrdienst eingeflossen.

Info: Anke Buttchereit Anke.Buttchereit@malteser.org und Christian Hempelmann Christian.Hempelmann@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Diözesanwallfahrt nach Grainet

Einen wunderschönen und erbaulichen Tag erlebte die Malteser Ausflugsfahrten-Familie kürzlich bei der 7. Diözesanwallfahrt nach Grainet. Schon zum fünften Mal feierte Domkapitular Manfred Ertl im Rahmen der Wallfahrten zusammen mit den Pilgern den Gottesdienst. Auch dieses Mal war die Messfeier für die 33 Teilnehmer, darunter 15 Rollstuhlfahrer sowie die 19 Helferinnen und Helfer, ein Erlebnis. Diakon Hubert Frömel aus Hinterschmiding, der schon beim Gottesdienst dabei gewesen war, begrüßte die Gäste an der Rupert-Mayer-Kapelle, "einem der schönsten Orte in unserem Pfarrverband." Da hatte der Diakon nicht übertrieben. Von dort aus hat man einen atemberaubenden Blick.

Info: Rosemarie Krenn rosemarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Besuch der Märchenfee

Dass Märchen nicht nur etwas für Kinder sind, das bewies die Märchenerzählerin Christiane Bartsch kürzlich schon zum zweiten Mal im Seniorentreff. Mit ihren wundervollen Geschichten bereitete sie den 15 Besuchen wahrhaft märchenhafte Stunden. Birgit Czippek, die den Seniorentreff leitet, berichtet begeistert: "Christiane Bartsch kam im wunderschönen Feenoutfit mit Zauberer Merlin, der jeden Gast persönlich begrüßte." Natürlich begann das Märchen mit "Es war einmal", in diesem Fall ein König, der einen Garten hatte. Frei und mit viel Hingabe erzählte Christiane Bartsch das Märchen "Der Prinz und die Flöte" aus der Slowakei und zog damit die Besucher in ihren Bann, die alles um sich herum vergaßen und voll und ganz in die Märchenwelt eintauchten.

Info: Rosemarie Krenn rosemarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Erste-Hilfe-Training für Mitarbeiter des Besuchsdienstes

Kürzlich fand in der Diözesangeschäftsstelle ein Erste-Hilfe-Training für die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Besuchsdienstes im häuslichen Bereich statt. Mit dabei waren auch Diözesanleiter Georg Adam Freiherr von Aretin und seine Stellvertreterin Ilona Gräfin von La Rosee. Spontan hatten sich die beiden entschieden, bei dem Kurs mitzumachen. Ausbilder Manfred Riedl verstand es meisterhaft, die zwölf Teilnehmer in den Unterrichtstoff einzubinden. Sie waren sehr motiviert und stellen viele Fragen.

Info: Rosemarie Krenn rosemarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Pulheim: Neuer Rettungswagen eingesegnet

Eine erfreuliche Woche endete für die Malteser in Pulheim am 6. Mai. Erst drei Tage zuvor öffnete die neue Malteser Tafel in Pulheim ihre Pforten, und nun feierten die Malteser in Sinnersdorf die Einsegnung ihres neuen Rettungswagens. Daniel Linzbauer, Bezirksgeschäftsführer der Malteser, begrüßte die Gäste und bedankte sich bei Frank Keppeler, dem Bürgermeister der Stadt Pulheim, für die wertvolle Unterstützung. Keppler lobte die gute Zusammenarbeit mit den Maltesern. Pfarrer Christoph Hittmeyer von der Kirchengemeinde St. Martinus in Stommeln weihte den 4,6 Tonnen schweren Wagen und bat zuvor um Schutz und Trost für diejenigen, denen das Fahrzeug dienend zur Seite steht.

Info: Daniel Linzbauer daniel.linzbauer@malteser.org

^ nach oben

 

Regensburg - Diözese: Wallfahrt nach Mallersdorf

Seit 1988 führen die ehren- und hauptamtlichen Malteser und Malteserinnen des Bistums Regensburg einmal im Jahr gemeinsam mit ihren Angehörigen eine eigene Wallfahrt durch. Organisator und Gastgeber der diesjährigen Wallfahrt war die Gliederung Grafentraubach-Oberdeggenbach. Nach der Begrüßung führte der Weg der kleinen Wallfahrt durch das Gelände des Klosters Mallersdorf. Angeführt von sechs Bannerträgern zogen die Malteser am Ende des Weges in die beeindruckende Mallersdorfer Pfarrkirche ein. Diözesanseelsorger Monsignore Piendl erinnerte in seinem Gottesdienst an die aktuelle "Woche für das Leben", welche in diesem Jahr vor allem das Thema "Ehrenamt" in den Mittelpunkt stellt - ein auch den Malteser Hilfsdienst prägendes Element.

Info: Stefan Kalm Stephan.Kalm@malteser.org

^ nach oben

 

Regensburg: Dank an Monsignore Bernhard Piendl

Diözesanleiter Dr. Rainer Tichy nutzte nach einem gemeinsamen Gottesdienst anlässlich der Diözesan-Familienwallfahrt die Gelegenheit sich bei Diözesanseelsorger Monsignore Bernhard Piendl für seine jahrelange Betreuung und Unterstützung zu bedanken. Mit Bedauern in der Stimme wies er darauf hin, dass der Geistliche zum Ende des Jahres in die Funktion des Landescaritasdirektors wechseln würde und der Malteser Hilfsdienst im Bistum Regensburg nicht nur einen 15 Jahre lang tätigen, geschätzten Diözesanseelsorger verlieren würde, sondern vielmehr sein "seelsorgerisches Navigationsgerät". Ein bisschen Stolz würde schon mitschwingen, wenn ein "Regensburger" mit einer "Landesaufgabe" betraut würde, so Dr. Tichy, aber eben auch viel Wehmut.

Info: Stefan Kalm Stephan.Kalm@malteser.org

^ nach oben

 

Regensburg: Malteser bei Caritas-Pflegekongress

Anlässlich des Pflegekongresses des Caritasverbands der Diözese Regensburg war auch ein Team der Bezirksgeschäftsstelle Regensburg mit einem Vertriebsstand im Einsatz. Insbesondere der Mobile Notruf und die Kombination Hausnotruf/Rauchmelder interessierten die Besucher, wobei aber auch altbewährte Dienste wie Menüservice oder die Seniorenreisen vorgestellt wurden.

Info: Stefan Kalm Stephan.Kalm@malteser.org

^ nach oben

 

Ober-Ramstadt: Schulsanitätsdienst gegründet

Die Zahl ist beachtlich: 23 Jugendliche engagieren sich an der Georg-Christoph-Lichtenbergschule in Ober-Ramstadt als Schulsanitäter. Mitte Mai haben sie ihre Urkunden erhalten, mit der Übergabe fiel der Startschuss für den Schulsanitätsdienst. Aufgebaut hat dieses Angebot Till Eckermann, Stadtbeauftragter der Malteser in Darmstadt und Referendar an der integralen Gesamtschule. "Ich bin stolz darauf, dass so viele Jugendliche im Notfall für ihre Mitschüler da sein möchten", sagte Eckermann bei der Gründungsfeier. Einen Großteil der 42-stündigen Ausbildung bewältigten die Schüler der 8. und 9. Klassen an Samstagen.

Info: Anke Hoffmann Anke.Hoffmann@malteser.org

^ nach oben

 

Siegen: Malteser übernehmen 150 Hausnotrufkunden von der Caritas

Seit dem 1. Mai können sich die ehemaligen Hausnotrufkunden der Caritas voll und ganz auf die Malteser verlassen. Der für die Gemeinden Lennestadt, Kirchhundem und Finnentrop geschlossene Kooperationsvertrag enthält den kompletten technischen Support durch die Malteser sowie die bereits seit Jahren bestehende Notrufbetreuung durch die Malteser Hausnotrufzentrale in Oestrich-Winkel. Technisch nicht mehr aktuelle Geräte werden gegen moderne wartungsfreundliche Modelle mit Akkukontrolle und optimierter Funkstreckenüberwachung ausgetauscht. Der Hintergrunddienst wird nach wie vor von der Caritas vor Ort geleistet.

Info: Anke Buttchereit  Anke.Buttchereit@malteser.org und Michael Maria Beutler michaelmaria.beutler@malteser.org

^ nach oben

 

Taufkirchen: Malteser zeigen sich auf Gewerbeschau

Wie wichtig die Malteser für den eigenen örtlichen Gewerbering ist, zeigte die wiederholte jährliche Einladung für die Ausstellung. Malteser Hilfsdienst e.V. und gGmbH zeigten sich gemeinsam mit all ihren wichtigen Aufgaben. Für das Ehrenamt lag der Schwerpunkt in der Darstellung des Sanitätsdienstes und der Vorführung der Reanimationsmaschine.

Info: Thomas Auerbach thomas.auerbach@malteser-taufkirchen.de

^ nach oben

 

Taufkirchen: Lucas 2 für den First Responder Taufkirchen

Ab Juni wird die Lucas-2-Maschine den Autopuls von Zoll in Taufkirchen ablösen. In Zusammenarbeit mit den zuständigen Notärzten wird die Reanimationsmaschine für den südlichen Landkreis, der von Taufkirchen aus durch die First Responder betreut wird, getauscht. In den nächsten Wochen werden intensive Einweisungsstunden für den Einsatzzug durchgeführt.

Info: Thomas Auerbach thomas.auerbach@malteser-taufkirchen.de

^ nach oben

 

Traunstein: Malteser Jugend feierte Jubiläum mit "Tag der Hilfsdienste"

"Gemeinsam sind wir stark - Jugend rettet" war das Motto des "Tages der Hilfsdienste", zu dem die Jugendgruppe der Traunsteiner Malteser aus Anlass ihres fünfjährigen Bestehens einlud. 130 Kinder und Jugendliche von Maltesern, Rotem Kreuz, DLRG, THW und Feuerwehren nahmen am tollen Gemeinschaftstag mit hochkarätiger Fortbildung teil. Fachärzte und der Ärztliche Leiter Rettungsdienst referierten für die Jugendsanis, während den Kindern das "Abenteuer Helfen" mit Erste Hilfe-Maßnahmen näher gebracht wurde. Bei Workshops gab es vom Schnuppertauchkurs über eine Funkübung bis zum Löschen eines Zimmerbrandes viel Interessantes. Den Abschluss des Tages bildete ein feierlicher Wortgottesdienst.

Info: Peter Volk peter.volk@malteser.org

^ nach oben

 

Wald: 50 Jahre Malteser Ortsgliederung mit Comedian Christoph Sonntag am 21. Mai

Seit 50 Jahren sind die Malteser in der Gemeinde Wald (Landkreis Sigmaringen) aktiv: Am Samstag, dem 21. Mai, wird gefeiert. Dabei präsentiert die Ortsgruppe im Rahmen ihrer Jubiläumsfeier den bekannten Kabarettisten Christoph Sonntag, der mit seinem Programm "AZNZ - Alte Zeiten Neue Zeiten" um 20 Uhr in der Zehn Dörfer-Halle Wald gastiert. Bereits am Vormittag findet um 10 Uhr ein Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Bernhard Wald mit anschließender Fahrzeugweihe statt. Die 1961 gegründete Ortsgruppe hat derzeit 35 Helfer und 25 Malteser Jugend-Mitglieder.

Info: Michael Fox michael.fox@mhd.de

^ nach oben

 

Weinberg: Malteser Jugend stellt sich bei Auracher Firmlingen vor

Kürzlich kamen auf Einladung der Malteser Jugend Weinberg 20 Auracher Firmlinge zusammen, um einen Eindruck von der Malteser Jugendarbeit zu bekommen. Nach einer kurzen Ansprache der Gruppenleiterin Sabine Wittig hatten die Jugendlichen das Wort und stellten die Arbeit in den Gruppenstunden sowie verschiedene bereits abgeschlossene und aktuelle Aktionen vor. Als Abschluss gab es ein gemeinsames Nudelessen, und alle Firmlinge wurden zum "Schnuppern" in die nächste Gruppenstunde eingeladen.

Info: Barbara Meyer bmeyer@bistum-eichstaett.de

^ nach oben

 

Wolfratshausen: Ab sofort sind die Malteser auch in Penzberg

Wer sich über die Sozialen Dienste der Malteser wie Hausnotrufdienst, Menüservice oder Fahrdienst informieren möchte oder Fragen zu Ausbildung oder zum Besuchs- und Begleitungsdienst hat, kann sich sowohl an die Dienststelle Wolfratshausen und jetzt auch an die neue Adresse der Malteser in Penzberg wenden.

Info: Tim Kaufmann Tim.Kaufmann@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Main-Tauber-Kreis: Benefizveranstaltung des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes

Für Samstag, 21. Mai, ab 15 Uhr lädt der Malteser Hilfsdienst zur Benefizveranstaltung in die Balbachhalle in Unterbalbach ein, mit dem Theaterstück "Oskar und die Dame in Rosa" ab 17.30 Uhr. Seit Februar unterstützen zehn ehrenamtliche Mitarbeiterinnen von "Sonnenschein" und das Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim schwerkranke Kinder und deren Familien. Karten gibt es im Vorverkauf bei Buchhandlung Moritz & Lux in Bad Mergentheim, Buchhandlung Schwarz auf Weiss in Tauberbischofsheim, Ballweg & Mack - Die Brillenmacher in Wertheim und an der Abendkasse (Erwachsene 7 EUR, Familien 20 EUR).

Info: Daniela Schweitzer daniela.schweitzer@malteser.org

^ nach oben

 

München: Seniorenreise im August nach Bad Wörishofen

Die Sommerreise der Malteser führt vom 7. bis zum 27. August ins Allgäu und bietet sowohl Unterhaltung, als auch Erholung und Entspannung. Die Gäste können entweder eine, zwei oder drei Wochen im bekannten Kneipp- und Thermalkurort Bad Wörishofen verbringen. Spaziergänge durch den gepflegten Kurpark stehen ebenso auf dem Programm wie Besuche von Kulturveranstaltungen und Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten in der Umgebung. Diese Reise wird in der Kategorie Silber Klasse angeboten und eignet sich für Senioren, die beim Reisen Unterstützung benötigen und besonders komfortabel und mit umfangreicher Betreuung reisen möchten. Anmeldeschluss ist der 31. Mai 2011.

Info: Monika Larche monika.larche@malteser.org

^ nach oben

 

Wolfsburg: Malteser feiern 50-jähriges Bestehen am 28. Mai

Am Samstag, 28. Mai, feiern die Wolfsburger Malteser ihr 50-jähriges Bestehen. Die Feier beginnt um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst in der St.-Christophorus-Kirche. Weiter geht es um 11.30 mit einem Umzug der Malteser zum Hollerplatz, wo sich die Malteser mit einer Leistungsschau präsentieren. Ab 19.30 Uhr wird im Spiegelsaal im Congress-Park Wolfsburg gefeiert.

Info: Bernhard Lange bela-wob@t-online.de

^ nach oben

 

Gesprächs- und Verhandlungsführung

In Verhandlungen prallen gegensätzliche Meinungen aufeinander - häufig setzt sich der durch, der "besser reden" kann. Damit ist zwar eine Entscheidung herbeigeführt, aber der Gesprächspartner fühlt sich bestenfalls überrumpelt und die Erfolgsaussichten der getroffenen Vereinbarung sind gering. Wenn Verhandlungen erfolgreich werden sollen, muss vom "Überrumpeln" und "Überreden" zum "Überzeugen" gekommen werden. Ein überzeugtes Gegenüber hält Absprachen ein und steht dahinter. Das Seminar vermittelt verschiedene Überzeugungstechniken, die leicht im Arbeitsalltag umgesetzt werden können. Termin: FW54/11 vom 05. - 06.07.2011 in der Malteser Kommende Ehreshoven.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org  

^ nach oben

 

Philermos Begleiter werden

Philermos Begleiter unterstützen Malteser Teams dabei, zukunftsfähig zu bleiben und sich weiterzuentwickeln. Dafür erhalten die Philermos Begleiter eine umfassende Ausbildung, in der sie Methoden der Moderation, des Coachings und der Organisationsentwicklung kennenlernen. In einem telefonischen Vorgespräch gibt Theresia Martin (Telefon 02263/9230-15) gerne weitere Auskunft. Die Teilnahme an den drei Seminareinheiten ist verbindlich und kostenfrei. Termine: 26.-28.08., 02.-04.12.2011 und 10.-12.02.2012 - jeweils in der Malteser Kommende.

Info: Theresia Martin theresia.martin@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum geistliches.zentrum@malteser.org 

* 08.-10.07.2011 Schlachten, Niederlage und Flucht - Malteser Geschichte 1200-1300

* 15.-17.07.2011 "Ich und mein Vater sind…zwei!" - Wochenende für Söhne und ihre Väter

* 14.-16.10.2011 Maria Magdalena - Apostolin mit Leidenschaft - Ein Wochenende für Frauen

Info: Fra’ Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

* 07. - 08.06.2011: Grundlagen der Kommunikation; Malteser Kommende Ehreshoven, FW45/11

* 09.06.2011: Arbeitszeitmanagement; Malteser Kommende Ehreshoven, FW46/11

* Anmeldefrist verlängert: 28. - 29.06.2011: Presse und Öffentlichkeitsarbeit: Umgang mit Journalisten, Malteser Kommende Ehreshoven, FW51/11   Gut gemachte und interessante Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verschafft nicht nur ein gutes Image, sondern ganz klare Wettbewerbsvorteile. Dabei hilft ein stimmiges Kommunikationskonzept mit dem richtigen Mix aus Profil, Botschaften und Zielgruppenansprache.

* Neuer Anmeldeschluss 25.05.2011: 29. - 30.06.2011: Schwierige Mitarbeiter führen; Malteser Kommende Ehreshoven, FW52/11

* 01. - 03.07.2011: Führen und Leiten von ehrenamtlichen Gruppen; Malteser Kommende Ehreshoven, FW53/11

* 05. - 06.07.2011: Gesprächs- und Verhandlungsführung; Malteser Kommende Ehreshoven, FW54/11

* Anmeldefrist verlängert: 07. - 08.07.2011: Grundlagen des Arbeitsrechts; Malteser Kommende Ehreshoven, FW57/11   Im Seminar werden die grundlegenden Begriffe des Arbeitsrechts praxisnah erklärt, die AVR, die aktuelle Rechtssprechung sowie malteserspezifische Fragestellungen erörtert.

* 12.07.2011: MS Outlook; Malteser Kommende Ehreshoven, FW58/11

* 13. - 14.07.2011: MS Word - Refresher-Kurs; Malteser Kommende Ehreshoven, FW59/11

* 13. - 14.07.2011: Projektmanagement; Malteser Kommende Ehreshoven, FW08/11

* 22. - 24.07.2011: Soziales Ehrenamt: Praxis-Workshop, Malteser Kommende Ehreshoven, FW67/11

* 26. - 28.08.2011: Ausbildung zum Philermos-Begleiter Modul 1 (02. - 04.12.2011, Modul 2 und 10. - * 12.02.2012 Modul 3), Malteser Kommende Ehreshoven, FW61/11

* 02. - 04.09.2011: Selbstmanagement, Arbeitsorganisation und Stressbewältigung; Malteser Kommende Ehreshoven, FW64/11

* 13. - 15.09.2011: Wer sind die Malteser? - Einführung für neue Mitarbeiter; Malteser Kommende Ehreshoven, FW66/11

* 19.09.2011: Praxistraining:  Kundenorientierung und Vertrieb am Telefon; Malteser Kommende Ehreshoven, FW68/11

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

* Biete: Rechten Arm mit Halteklammern 310321 für Resusci Anne (Neuware, nicht für ältere Modelle geeignet, bitte prüfen). Neupreis 62,- Euro, VK 40,- Euro. Kontakt: frank.bersch@malteser-koblenz.de  oder Tel 0261-9474714

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

* Personalsachbearbeiter/in RGS Köln, ab sofort, Michaela Haas, michaela.haas@malteser.org (90/11)

* Mitarbeiter/innen im Freiwilligen Sozialen Jahr/Bundesfreiwilligendienst, Erste-Hilfe-Ausbildung, Frankfurt/Main, ab sofort, Edeltraud Eckoldt, edeltraud.eckoldt@malteser.org (89/11)

* Mitarbeiter/in Kundenservice, Regensburg, ab sofort, Zvonimira Baumeister, zvonimira.baumeister@malteser.org (88/11)

* Reinigungskraft (w/m), Regensburg, ab sofort, Ingrid Rösler, ingrid.roesler@malteser.org (87/11)

* Verwaltungskraft (w/m) in Teilzeit, Dienststelle Düsseldorf, ab sofort, Sebastian Lohkemper, sebastian.lohkemper@malteser.org (86/11)

* Referent/in Versicherungen, Bundeszentrale Köln, ab sofort, Stefanie Kolberg, bewerbung.malteser@malteser.org (84/11)

* Personalreferent/in Malteser International Zentrale Köln, ab 1.10., Bewerbungsfrist 31.5., Renate Esser, renate.esser@malteser-international.org (82/11)

* Assistent/in der Geschäftsführung Diözesan- und Landesgeschäftsstelle Dresden, ab 01.09., Bewerbungsfrist 31.5., Thomas Berding, thomas.berding@malteser.org (81/11)

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

* Malteser Hilfsdienst - Diözese Bamberg: Bei den Wahlen zum Diözesanjugendführungskreis (DJFK) wurde Sophia Ruß (Bamberg) als Diözesanjugendsprecherin erstmals gewählt. Ihre Stellvertreterin wurde Ines Reh (Bamberg). Die beiden neuen Jugendvertreter heißen Julia Eichstaedt (Bamberg) und Manuel Prando (Bamberg). Christian Hinke, Sophie Zwosta und Johanna Jokl schieden aus dem DJFK aus.

* Malteser Hilfsdienst - Bistum Hildesheim: Die Malteser trauern um Dienststellenleiter und Bereitschaftsführer Karl-Heinz Nickel, der unerwartet verstorben ist. Er hat in den vergangenen Jahren mit großem Engagement dazu beigetragen, die Malteser in Gifhorn aufzubauen. RIP!

* Malteser Hilfsdienst - Diözese Limburg: Auf der diesjährigen Helferversammlung der Frankfurter Malteser wurde Michael Gies zum Leiter Sanitätsdienste berufen. Er tritt damit die Nachfolge von Michael Webert an. Mit der Dankplakette in Bronze wurden Margret Menzel und Wolfgang Bock für ihr Engagement im Kultur-Begleitdienst ausgezeichnet. Für ihren Einsatz im Besuchsdienst wurden Renate Maiwaldt und Sigrid Wahl mit der Dankplakette in Bronze geehrt.

* Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese München und Freising: Als Anerkennung für seine Verdienste hat der Ältestenrat des Münchner Stadtrats den stellvertretenden Wachleiter der Münchner Malteser, Hermann Birkner, mit der Medaille "München leuchtet - Den Freunden Münchens", ausgezeichnet.

* Malteser Hilfsdienst - Diözese Münster: Nach 10 Jahren an der Spitze der Malteser in der Stadt Münster hat Andreas Franitza sein Amt des Stadtbeauftragten offiziell an Jürgen Hainke übergeben. Die stellvertretende Diözesanleiterin Dr. Gabrielle von Schierstaedt dankte Franitza für seine hervorragende Arbeit im Stadtverband und verlieh ihm die Malteser Verdienstplakette in Silber.

* Malteser St. Anna gGmbH: Zum 1. Mai 2011 ist Christian Klodwig zum Stellvertretenden Geschäftsführer der Malteser St. Anna gGmbH - http://www.malteser-stanna.de - berufen worden. Er wird damit persönlicher Stellvertreter von Geschäftsführer Udo Lavendel und bleibt Prokurist der Betriebsgesellschaft.

* Malteser Krankenhaus Bonn/Rhein-Sieg: Die Gynäkologie im Malteser Krankenhaus Bonn/Rhein-Sieg hat mit Markus Weiss einen neuen Chef.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Das Wort vom Licht bezeugt die Glaubenserfahrung der Christen: Ich bin das Licht, das in die Welt gekommen ist, damit jeder, der an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibt. (Joh 12,44-50) Unter Finsternis versteht das Evangelium nicht nur Orientierungslosigkeit, sondern auch die Trennung von Gott und seinen Verheißungen. Jesus hat Licht in die Dunkelheiten des Lebens gebracht, das Licht, das für das ganze Leben gilt: Befreiung aus Schuld und Vollendung im Tod. Ein größeres Licht kann es nicht geben.
 
Gebet
Am Anfang hast du, o Gott gesprochen, es werde Licht, und so geschah es. Jeden Tag lässt du dein Licht neu aufgehen über und in uns Menschen. Wir hören, wie auch Jesus, dein Sohn, uns sagt, dass er das Licht dieser Welt und unseres Lebens ist. Er ist gekommen, um uns zu retten, zu erleuchten und zu befreien aus den Machenschaften und Knechtungen dunkler Mächte. Darüber können wir uns freuen. Dafür wollen wir danken.
Lass uns unser Leben neu ausrichten an seinem Wort, das uns aufrichtet. Lass es uns so tief einleuchten, dass es uns bis auf den Grund unseres Lebens durchdringt. Lass es uns so hören, dass es unser ganzes Leben trägt und prägt. Dann werden wir dadurch selbst zum Licht für die Welt. So können wir in unserer Zeit glaubwürdige Zeugen sein.

Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

Info: Fra’ Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 1. Juni 2011

Redaktionsschluss: Montag, 30. Mai 2011
eNews-Archiv: http://www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen: http://newsletter.malteser.de/servlet/web.subscribe?tid=14  
Abbestellen: http://newsletter.malteser.de/servlet/web.unsubscribe?tid=18  
Daten ändern: http://www.malteser.de/67.Malteser_Newsletter/profil.htm
Ihr Passwort zum Ändern Ihrer Daten können Sie hier abrufen: http://newsletter.malteser.de/servlet/web.forgot_pw?tid=21  

^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes

Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Felix Kersting * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben