Malteser eNews 6/11 vom 23. März 2011

 

 

AKTUELLES

+ + + Katastrophe in Japan + + + Katastrophe in Japan + + + Katastrophe in Japan + + +

·  Fit in Fair Play: "Zicken-Kicken-FAIR" - Bundesligaclub FCR Duisburg als neuer Partner

·  Malteser im Karneval hervorragend repräsentiert

 

AUSLANDSARBEIT

·  Indonesien: Dorfbewohner in West-Papua dank Katastrophenvorsorge erfolgreich evakuiert

·  Weltwassertag 2011: Verbesserte Wasserqualität und Malwettbewerb für Kinder

·  Sri Lanka: Grundsteinlegung für den Bau einer Gesundheitsstation

·  Pakistan: Neuer Film über die Hilfen der Malteser in Kohistan

 

AUS DEN FACHDIENSTEN

·  Rettungsdienst: Malteser in NRW werden immer häufiger angegriffen

 

MALTESER VOR ORT

·  Bad Honnef: Bloody Malti unterstützt Terror-Seminar

·  Bad Honnef: Erfreuliche Bilanz bei der Stadtversammlung

·  Berlin: Zertifizierung der ersten Fachkräfte in der kultursensiblen Pflege

·  Bottrop: Lehrgänge setzen wichtige Akzente

·  Bremen: Malteser mit neuem Internetauftritt

·  Essen: Empfang der Stadt Essen für die Malteser Diözesanärzte

·  Euskirchen: Terror-Seminar der AKNZ unterstützt

·  Freiburg - Erzdiözese: Malteser bereiten sich auf Papstbesuch vor

·  Freiburg: Malteser präsentieren sich auf Freiburger Freizeitmesse

·  Fulda: Malteser qualifizieren 15 neue Ausbilder in Erster Hilfe bei Kindernotfällen

·  Fulda: Acht neue Schulsanitäter an der Konrad-Adenauer-Schule

·  Köln - Erzdiözese: "Hoffnung spenden" - Neue Haushaltsgeräte für Kindermittagstisch

·  Köln - Erzdiözese: "Malteser International Medal of Honour"

·  Köln - Erzdiözese: Mit 75 Malteser Jugendlichen im Kölner Zoo

·  Leverkusen: 150 Einsatzkräfte probten den Ernstfall

·  Lingen: Pastor Franz Thaler weihte zwei neue Fahrzeuge

·  Mainz: Positive Bilanz aus dem Rosenmontagseinsatz

·  Meckenheim: 4:0 - Helferinnen und Helfer besuchen Bundesligaspiel

·  Passau: Malkurs weiter nachgefragt

·  Regensburg: Einkehrtag mit Monsignore Bernhard Piendl und Pater Gerhard Lagleder

·  Siegen: Rettungshunde im Südtiroler Schnee

·  Straubing: Politischer Aschermittwoch in Bayern - Malteser stellten den Sanitätsdienst

·  Straubing: Erfolgreicher Weltrekordversuch beim 36 Stunden Unterwasserschafkopf

·  Taufkirchen: Heiße Nächte beim Münchner Fasching

·  Würzburg - Diözese: 20 Jahre Hospizarbeit

·  Würzburg - Japanhilfe: Siebold-Gesellschaft ruft zu Spenden für Japan auf

·  Würzburg - Japanhilfe: 5.000 Euro als spontane Unterstützung

·  Würzburg: Würzburger Malteser starten Trauerkreis

 

VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG

·  Jetzt anmelden zum ersten Wieslocher Notfalltag am 16. April

·  Professionell telefonieren

·  Malteser Pflegefortbildung "Palliativbegleitung"

·  Bremen: Pflegefortbildung bei den Maltesern

·  Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

·  Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

·  BIETE - SUCHE - TAUSCHE

·  Stellenangebote

·  Personalien

·  Das Beste zum Schluss

·  Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 6. April 2011

·  eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

·  Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

+ + + Katastrophe in Japan + + + Katastrophe in Japan + + + Katastrophe in Japan + + +

·  Hilfe im Katastrophengebiet: "Es ist weiterhin kalt und es fehlt an Nahrungsmitteln, Benzin und Heizöl", berichtet Sr. Caelina Mauer, Leiterin des von Malteser International unterstützten Kinderheims in Ichinoseki, nahe Sendai und Fukushima. Die Malteser haben ihr aus einem Nothilfe-Fonds 10.000 Euro zur Verfügung gestellt, damit das Notwendigste für die derzeit 70 Kinder und 31 Mitarbeiter gekauft und das Kinderheim wieder bewohnbar gemacht werden kann. Mit 25.000 Euro wurde die Nothilfe der Caritas aufgestockt. Über Partner wie die Caritas und die Franziskaner vor Ort  werden die Malteser Hilfe in Japan leisten.

·  News: Aktuelles zur Japan-Hilfe und das Online-Tagebuch von Schwester Caelina gibt es auf http://www.malteser-helfen.de

·  Hilfsbereitschaft läuft weiter: Täglich werden neue Aktionen im In- und Ausland für die Malteser Hilfe in Japan gestartet (siehe unten). Soweit möglich, werden sie auf www.malteser-helfen.de dokumentiert: http://www.malteser-helfen.de/hilfe-fuer-japan/aktionen.html

·  Direkt für die Menschen in Japan spenden:
Spendenkonto 120 120 120
Bank für Sozialwirtschaft (BLZ 370 205 00)
Stichwort: Katastrophen Japan
Online-Spenden: http://www.malteser-spenden.de   

·  Mit 5 Euro per Charity-SMS helfen: Ganz schnell und unkompliziert kann mit 5  Euro in Japan geholfen werden. Einfach eine SMS mit "MALTESER" an die 81190 senden (EUR 5,00/SMS zzgl. SMS-Versandkosten. Charity-Erlös: EUR 4,83/ SMS). Sofort ausprobieren und Freunden, Bekannten oder auf einer Benefizveranstaltung weitersagen. Jeder Euro zählt!

·  Mit Online-Bannern und Anzeigen helfen: Das Online-Banner zur Charity-SMS steht mit anderen Bannern und Füllanzeigen im Downloadbereich bereit: http://www.malteser-helfen.de/hilfe-fuer-japan/downloads.html

Info: Dr. Claudia Kaminski presse@malteser.org  

^ nach oben

 

Fit in Fair Play: "Zicken-Kicken-FAIR" - Bundesligaclub FCR Duisburg als neuer Partner

"Zicken-Kicken-FAIR" hieß es am 16. März für 100 fußballbegeisterte Mädchen von acht Förderschulen im Bergischen Städte-Dreieck Wuppertal, Solingen, Remscheid. Von der Astrid-Lindgren-Schule Wuppertal initiiert, kamen die Spielerinnen zu einem Turniertag, der ganz dem Motto des bundesweiten Schulwettbewerbs "Fit in Fair Play" (FiFP) gewidmet war. Turnier- und FiFP-Patin Marina Hegering, U20-Frauenfußballweltmeisterin 2010 des FCR Duisburg, feuerte die Mädchen an. "Sport ist ein wichtiger Beitrag zur Förderung der sozialen Kompetenz. Wenn ich dazu beitragen kann - aktiv und indem ich davon erzähle - mache ich das sehr gerne", so Hegering. Info: http://www.fifp.net

Info: Victor M. Lietz victor.lietz@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser im Karneval hervorragend repräsentiert

Für den besonderen und langen Einsatz im Straßenkarneval hat sich die Kölner Diözesanleitung herzlich bei den zahlreichen Helferinnen und Helfern bedankt. "Sie haben einen mehrtägigen, anstrengenden Dienst über die Karnevalstage hinter sich. Wir möchten Ihnen für Ihren besonderen Einsatz, für die geleistete Hilfe und für Ihre Umsicht sehr herzlich danken. Sie haben damit die Malteser in den rheinischen Hochburgen des Karnevals hervorragend repräsentiert", so Diözesanleiter Albrecht Prinz von Croy und Diözesangeschäftsführer, Martin Rösler. Mehr dazu: http://www.malteser-koeln.de/News___Informationen/Aktuelles/Herzlichen_Dank_fuer_den_Einsatz_iim_Karneval_article_782.html 

Info: Martin Rösler martin.roesler@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Indonesien: Dorfbewohner in West-Papua dank Katastrophenvorsorge erfolgreich evakuiert

Nach dem Erdbeben in Japan ergingen Tsunami-Warnungen für 20 Länder der Pazifikregion. Malteser International veranlasste umgehend die Evakuierung von elf Dörfern in seiner Projektregion um die Distrikthauptstadt Manokwari in Westpapua. Hier führen die Malteser seit Juli 2010 ein Projekt zur Katastrophenvorsorge durch. Pro Dorf wurden 20 Freiwillige trainiert, die in Katastrophenschutzteams organisiert sind. Die Teams halfen bei der Evakuierung und standen auch für die Unterstützung in der Nothilfe zur Verfügung. Das Projekt wird aus Mitteln des Auswärtigen Amtes unterstützt.

Info: Julia Brunner julia.brunner@malteser-international.org

^ nach oben

 

Weltwassertag 2011: Verbesserte Wasserqualität und Malwettbewerb für Kinder

In Haiti gibt es zum Weltwassertag am 22. März eine erfreuliche Entwicklung: Wasserproben ergaben eine verbesserte Wasserqualität. Sauberes Wasser und sanitäre Anlagen sind wichtig, um die Cholera und andere Krankheiten zu bekämpfen, und gehören zu den Hauptanliegen der Malteser. Zum diesjährigen Weltwassertag organisierten sie einen Malwettbewerb zum Thema "Wasser" für 40 Kinder aus dem Camp Bwa 9 in Port-au-Prince. Alle Teilnehmer erhielten ein Päckchen mit zehn Aquatabs für 250 Liter sauberes Wasser und wurden über Choleraprävention aufgeklärt. Die zehn besten Bilder wurden mit Malsets und Buntstiften prämiert. Zur Bildergalerie: http://www.malteser-international.org/home/mediathek.html?gart=1&Guid=13936&continent=4&country=5

Info: Maren Paech maren.paech@malteser-international.org

^ nach oben

 

Sri Lanka: Grundsteinlegung für den Bau einer Gesundheitsstation

Mit einer traditionellen Zeremonie begann am 11. März der Bau des Gramodaya Gesundheitszentrums in Karanthai, einem kleinen Ort im Norden Sri Lankas. Organisator und Teilnehmer an dem Festakt zur Grundsteinlegung war K. Lingesvaran, technischer Berater von Malteser International. Weitere Vertreter aus staatlichen und lokalen Strukturen waren vertreten. Malteser International baut das Gesundheitszentrum in Zusammenarbeit mit der lokalen Partnerorganisation Sarvodya und mit finanzieller Unterstützung durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Drei Familien stellten das Bauland zur Verfügung.

Info: Daniel Bergfeld daniel.bergfeld@malteser-international.org

^ nach oben

 

Pakistan: Neuer Film über die Hilfen der Malteser in Kohistan

Erst riss die Flut Häuser, Felder und das Hab und Gut vieler Menschen in Kohistan mit. Dann kam der Winter und machte das Leben der Betroffenen, die dicht gedrängt bei Verwandten oder in Notunterkünften leben, schwer. Malteser International brachte dringend benötigte Hilfsgüter in die entlegenen Bergtäler Kohistans. Dies zeigt der neue Film "Die Fluthilfe der Malteser im nördlichen Pakistan” von Alexander Bühler, der in der Mediathek und auf YouTube zu sehen ist: http://www.youtube.com/watch?v=eIw-HgxmJLs&feature=player_embedded Die Fluthilfe der Malteser in Kohistan wird unterstützt durch das Auswärtige Amt, das BMZ, Aktion Deutschland Hilft und zahlreiche private Spender.

Info: Dr. Jürgen Clemens juergen.clemens@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUS DEN FACHDIENSTEN = = = = = = =

 

Rettungsdienst: Malteser in NRW werden immer häufiger angegriffen

Rettungskräfte werden bei ihren Einsätzen immer häufiger behindert: Beschimpfungen und Rangeleien erleben die Sanitäter fast täglich. Angriffe aggressiver oder betrunkener Menschen gefährden die oftmals lebensrettende Arbeit. Das sind die Ergebnisse einer Studie der Ruhr-Universität Bochum, die die Malteser in Nordrhein-Westfalen in Auftrag gegeben haben. An der Befragung beteiligten sich 265 Mitarbeiter des Malteser Hilfsdienstes aus 21 Rettungswachen in Nordrhein-Westfalen. Die Studie dient den Maltesern zur Analyse der Arbeitsbedingungen ihrer Rettungskräfte. Ziel soll eine bessere Vorbereitung auf den Einsatz sein. Mehr dazu: http://bit.ly/eCnYkg

Info: Kai Vogelmann kai.vogelmann@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MALTESER VOR ORT = = = = = = =

 

Bad Honnef: Bloody Malti unterstützt Terror-Seminar

Mit mehreren Übungsszenarien unterstützte auch die Verletztendarstellergruppe "Bloody Malti" der Honnefer Malteser das Seminar der AKNZ. Erstmals wurde ein neuartiges "papiergeführtes" Simulationssystem in Kombination mit Verletztendarstellern erprobt, das die Untersuchung und Versorgung von Patienten bei einem Massenanfall von Betroffenen und Verletzten in Echtzeit abbildet und den Übenden ein unmittelbares Feedback gibt. Spezialisten für taktische Ausbildung von Soldaten und Polizisten inszenierten gemeinsam mit den "Bloody Maltis" ein Sprengstoffattentat mit Bedrohungslage ähnlich eines Amoklaufes auf der Trümmerstraße der Akademie. Info: www.malteser-bad-honnef.de/188.html

Info: Dr. Andreas Archut info@malteser-bad-honnef.de

^ nach oben

 

Bad Honnef: Erfreuliche Bilanz bei der Stadtversammlung

Viel Lob und Ehre gab es für die aktive Malteser Stadtgliederung Bad Honnef, die Diözesanleiter Albrecht Prinz Croy anlässlich ihrer jährlichen Mitgliederversammlung besuchte. Der Stadtbeauftragte Andreas Archut belegte mit Zahlen und Fakten, wie aktiv die Honnefer Gliederung im Jahr 2010 war. Viele neue aktive Helferinnen und Helfer konnten zudem bei der Versammlung aufgenommen, neue Funktionsträger ernannt und alte geehrt werden. Archut dankte allen aktiven und passiven Mitgliedern, den Spendern und Förderern und den Partnern der Malteser in den Hilfsorganisationen und der Verwaltung. Ausführlicher Bericht unter: http://www.malteser-bad-honnef.de/186.html

Info: Dr. Andreas Archut info@malteser-bad-honnef.de

^ nach oben

 

Berlin: Zertifizierung der ersten Fachkräfte in der kultursensiblen Pflege

Mit einem feierlichen Rahmenprogramm im Maltesersaal haben die Berliner Malteser am 18. März die Zertifizierung ihres ersten Kurses "Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen in der kultursensiblen Pflege" gefeiert. Gemeinsam mit der Sprachschule Berlitz haben sie die ersten zehn Fachkräfte - neun Frauen und einen Mann - während der letzten zehn Monate erfolgreich ausgebildet. Diözesanoberin Marie-Catherine Heereman überreichte den stolzen Teilnehmern, die aus fünf Nationen stammen, in Gegenwart zahlreicher Gäste, Kollegen und Teilnehmer des zweiten Kurses ihre Zertifikate.

Info: Kristin Erven-Hoppe kristin.erven-hoppe@malteser.org

^ nach oben

 

Bottrop: Lehrgänge setzen wichtige Akzente

Gleich zwei Lehrgänge konnten kürzlich parallel im Ausbildungszentrum der Bottroper Malteser stattfinden. Zum einen trafen Malteser aus dem gesamten Bundesgebiet in Bottrop ein, um an einem Lehrgang für Neurolinguistische Programmierung (kurz NLP) teilnehmen zu können, und zum anderen konnte der Stadtbeauftragte Carsten Pietroscewsky Teilnehmerinnen an einem Pflegefortbildungskurs begrüßen. "Unser Haus steht gerne Gästen und Teilnehmern aus anderen Regionen offen" freut sich Stadtgeschäftsführer Peter Spettmann.

Info: Carsten Pietroscewsky carsten.pietroscewsky@malteser.org

^ nach oben

 

Bremen: Malteser mit neuem Internetauftritt

Die Malteser Bremen haben ihren Internetauftritt überarbeitet und online geschaltet. Die neue Seite ist unter der alten Domain http://www.malteser-bremen.de zu erreichen und soll durch ihr ansprechendes Design und aktuelle Informationen eine positive Visitenkarte der Malteser Bremen im Internet sein.

Info: Thomas Kartanowicz  Thomas.Kartanowicz@malteser.org

^ nach oben

 

Essen: Empfang der Stadt Essen für die Malteser Diözesanärzte

Vom 18. bis zum 20. März trafen sich erstmals in Essen die Malteser Diözesanärzte aus ganz Deutschland zu ihrer Jahrestagung. Malteser Bundesarzt Dr. Rainer Löb begrüßte über 30 Mediziner und Notfallvorsorgeexperten zu einem regen Austausch über vielschichtige Themen des medizinischen Alltags der Malteser. "Wir freuen uns sehr darüber, dass uns Essens Erster Bürgermeister Rudolf Jelinek am 19. März vor dem offiziellen Teil des zweiten Tagungstages zu einem Empfang in das Rathaus eingeladen hat", so Dr. Löb. "Dies ist eine große Wertschätzung unserer Arbeit".

Info: Kai Vogelmann kai.vogelmann@malteser.org

^ nach oben

 

Euskirchen: Terror-Seminar der AKNZ unterstützt

Leiter Rettungsdienst Martin Duske, Führungsassistent Andre Bung und Einsatzleitwagen-Führungsassistentin Elke Dusin der Malteser aus Euskirchen unterstützten auf Einladung der Akademie für Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ) des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe in Ahrweiler das Pilotseminar "Notarzt und Rettungsassistent beim Terroranschlag" in der Übungsleitung. Da die 33 Teilnehmer aus allen Hilfsorganisationen, Feuerwehr, Bundeswehr, Bundes- und Länderpolizei sehr unterschiedliche Ansätze von Führungsstrukturen mit zur Übung brachten, benötigte die Übungsleitung die Führungsprofis aus Euskirchen, um eine ordentlichen Übungsablauf gewährleisten zu können.

Info: Ralf Unterstetter ralf.unterstetter@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg - Erzdiözese: Malteser bereiten sich auf Papstbesuch vor

Zum jährlichen Beauftragtentreffen und zur Fachtagung Ehrenamt trafen sich 80 haupt- und ehrenamtliche Malteser der Erzdiözese Freiburg in Wiesental. Die Tagung stand ganz im Zeichen der inneren und äußeren Vorbereitung auf den Papstbesuch im September. Auftakt war der gemeinsame Gottesdienst der Beauftragten mit Pfarrer Olf. Am Samstag wurde Dominicus Freiherr von Menzingen zum neuen Bezirksbeauftragten für den Bereich Nordbaden durch Elisabeth Freifrau Spies von Büllesheim berufen. Gastgeber waren die Wiesentäler Malteser, die zu den jüngsten Gliederungen der Erzdiözese gehören.

Info: Diana Auwärter presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg: Malteser präsentieren sich auf Freiburger Freizeitmesse

Im Rahmen des Europäischen Freiwilligenjahres 2011 präsentierten die Stadt und die Messe Freiburg vom 11. bis 13. März die Sonderschau "Engagement macht stark" mit einer Auswahl von rund 60 Gruppierungen bürgerschaftlichen Engagements. Die Malteser Freiburg konnten mit ihrem Messestand und Vorführungen zahlreiche Besucher und Interessenten aus der Politik über ihre Arbeit im Sanitäts- und Rettungswesen sowie im Katastrophenschutz informieren und von der Qualität des ehrenamtlichen Engagements überzeugen.

Info: Diana Auwärter presse.freiburg@malteser.org

^ nach oben

 

Fulda: Malteser qualifizieren 15 neue Ausbilder in Erster Hilfe bei Kindernotfällen

Die Malteser Fulda haben im Kloster Frauenberg 15 ehrenamtliche Ausbilder in Erste Hilfe bei Kindernotfällen geschult. Die Qualifizierten werden in Zukunft Eltern, Großeltern und andere Aufsichtspersonen auf mögliche Notfälle mit Kindern hinweisen und vorbereiten. Die 20-stündige Weiterbildung vermittelt Kenntnisse zu Themen wie Nasenbluten, Wundversorgungen, Verbrennungen, Krampfanfälle, Verschlucken, Ertrinken, Vergiftungen und Stromunfällen. Matthias Krause, verantwortlich für die Ausbildung bei den Maltesern im Bistum Fulda, ist es ein Anliegen, möglichst vielen Eltern und Großeltern in Fulda und Umgebung mehr Sicherheit an die Hand zu geben, für den Fall der Fälle.

Info: Jessica Borschel jessica.borschel@malteser.org

^ nach oben

 

Fulda: Acht neue Schulsanitäter an der Konrad-Adenauer-Schule

Zum fünften Mal bildeten die Malteser Schüler und Schülerinnen der Konrad-Adenauer-Schule Petersberg in Erster Hilfe aus. Wenn ein Mitschüler die Treppe runtergestürzt ist oder auf einmal Nasenbluten bekommt, wissen die Schulsanitäter was zu tun ist. "Wir können stolz drauf sein, dass wir an unserer Schule so viele Schüler und Schülerinnen haben, die sich ehrenamtlich bei unserem Schulsanitätsdienst engagieren", sagte Ottmar Herbert, Schulleiter der Konrad-Adenauer Schule Petersberg und überreichte gemeinsam mit Brigitta Brähler-Fischer von den Maltesern und Thomas Euler, Koordinator für den Schulsanitätsdienst an der Schule, den neuen Schulsanis ihre Urkunde.

Info: Jessica Borschel jessica.borschel@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzdiözese: "Hoffnung spenden" - Neue Haushaltsgeräte für Kindermittagstisch

Wo an allen Schultagen bis zu 170 sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche mit einer warmen Mahlzeit versorgt werden, da benötigt es zuverlässige Haushaltsgeräte. Durch die Malteseraktion "Hoffnung spenden" konnte jetzt eine neue hochwertige Waschmaschine und ein neuer Kondenstrockner angeschafft werden. Martin Rösler, Geschäftsführer der Malteser in der Erzdiözese Köln, überreichte die Geräte an Elisabeth Lorscheid, die sich mit ihren Mitarbeiterinnen über diese Zuwendung besonders freute und im Namen aller Kinder herzlich bedankte. Weitere Infos: http://www.hoffnung-spenden.org

Info: Victor M. Lietz victor.lietz@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzdiözese: "Malteser International Medal of Honour"

Das Auslandsengagement der Malteser in der Erzdiözese Köln ist mit einer selten verliehenen Auszeichnung gewürdigt worden. Diözesanleiter Albrecht Prinz von Croy nahm aus den Händen von Ingo Radtke, Generalsekretär von Malteser International, die "Malteser International Medal of Honour" (der Ehrenmedaille von Malteser International) entgegen. Damit, so Radtke, soll vor allem der Einsatz der Kölner Malteser für ihr Partnerschaftsprojekt im Südsudan gewürdigt werden. Prinz Croy bedankte sich bei allen Helferinnen und Helfern, die sich für die Südsudan-Hilfe eingesetzt haben: "Ihnen allen ist diese Auszeichnung gewidmet". Mehr: www.malteser-koeln.de/News___Informationen/Suedsudanhilfe

Info: Matthias Heiden matthias.heiden@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzdiözese: Mit 75 Malteser Jugendlichen im Kölner Zoo

75 Gruppenleiter und Kinder aus Bedburg, Erftstadt, Hilden, Kerpen, Köln und Waldbröl sind am 19. März der Einladung zum Gruppenausflugstag der Malteser Jugend in der Erzdiözese Köln gefolgt, um sich untereinander besser kennenzulernen, neue Freundschaften zu knüpfen, den Teamgeist der Gruppe zu stärken und gemeinsam den Zoo zu erforschen. Als Überraschungs-Andenken erhielt zudem beim gemeinsamen Picknick jeder Teilnehmer ein Foto von sich vor dem Kölner Zoo, das erst am Morgen geschossen wurde. "Der Tag hat mir sehr viel Spaß gemacht, vor allem der Austausch mit den anderen Gruppenleitern und den Gruppenkindern" freute sich Gruppenleiterin Conny Mulder aus Kerpen.

Mehr: http://www.malteserjugend-koeln.de

Info: Katharina Lang katharina.lang@malteser.org

^ nach oben

 

Leverkusen: 150 Einsatzkräfte probten den Ernstfall

An einer nicht angekündigten Großübung in Leverkusen waren am 12. März 150 Einsatzkräfte der Malteser, der Feuerwehr und des Roten Kreuzes beteiligt. Auf Veranlassung der Bezirksregierung Köln alarmierte die Leitstelle Leverkusen die Kräfte, um die in den NRW-Landeskonzepten festgelegten Standards der Rettungskräfte anlässlich der Frauenfußball-WM zu überprüfen. Alle Einsatzkräfte sind zügig vor Ort gewesen und standen für den Notfall bereit. Malteser aus Leverkusen, Hilden, Langenfeld und Monheim unterstützten den Einsatz. Oliver Röhrs, Leiter Notfallvorsorge der Malteser in der Erzdiözese Köln, ist mit der Überprüfung und Verfügbarkeit der ehrenamtlichen Malteserhelfer sehr zufrieden.

Info: Oliver Röhrs oliver.roehrs@malteser.org

^ nach oben

 

Lingen: Pastor Franz Thaler weihte zwei neue Fahrzeuge

Pastor Franz Thaler, Seelsorger der Malteser in Lingen und im Emsland, weihte zwei neue Einsatzfahrzeuge der Malteser Lingen. Das Gleichnis vom barmherzigen Samariter machte der Pastor zur Grundlage der Fahrzeugweihe an der Dienststelle an der Lengericher Straße: "Mögen alle Insassen stets sicher an ihr Ziel kommen". Nach der Bekreuzigung übernahmen der Stadtbeauftragte der Malteser Lingen Georg Henrichs und der Dienststellenleiter Andreas Schärf die Fahrzeuge in den Fuhrpark der Malteser Lingen. Die Fahrzeuge werden im Fahrdienst für behinderte Menschen und im Menüservice eingesetzt.

Info: Thomas Kartanowicz thomas.kartanowicz@malteser.org         

^ nach oben

 

Mainz: Positive Bilanz aus dem Rosenmontagseinsatz

Eine positive Bilanz ziehen die Malteser aus dem Großeinsatz während des Rosenmontags in Mainz: "Mit 141 Helfern und 12  Fahrzeugen waren wir bestens aufgestellt und auf den Einsatz vorbereitet", sagt Thomas Häfner von der Stadtgliederung Mainz. Er leitete den Einsatz stellvertretend, sein Bruder Markus Häfner hatte die Leitung inne. Die Helfer versorgten 329 Patienten. 45 mussten zur Weiterbehandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Zwei Unfallhilfsstellen waren eingerichtet, eine davon direkt am Narrenturm, einem von Narren besonders frequentierten Punkt an der Zugstrecke. An dem Einsatz nahmen allein 46 Helfer aus der Stadtgliederung Mainz teil.

Info: Anke Hoffmann Anke.Hoffmann@malteser.org

^ nach oben

 

Meckenheim: 4:0 - Helferinnen und Helfer besuchen Bundesligaspiel

15 Mitglieder der Malteser aus Meckenheim besuchten das Fußball-Bundesligaspiel zwischen dem FC Köln und den Gästen von Hannover 96 am 19. März im Kölner Rhein-Energie-Stadion. Insgesamt viermal jubelte fast das ganze Stadion mit den Maltesern über die Tore des FC. Vor Beginn des Spieles blieb noch Zeit, die Sanitätsstation im Stadion zu besichtigen. Ein perfekter "Betriebsausflug" für die 15 Malteser Helferinnen und Helfer. Der Ausflug war von Helfervertreter Joachim Neienhuis-Wibel organisiert worden und fand so großen Anklang, dass eine Wiederholung ähnlicher Events schon jetzt fest geplant ist.

Info: Ulf Krüger u.krueger@malteser-meckenheim.de

^ nach oben

 

Passau: Malkurs weiter nachgefragt

Die Malkurse im Seniorentreff am Zwinger scheinen zur Dauereinrichtung zu werden. Kürzlich konnte bereits der fünfte abgeschlossen werden. Malerin Gertraud Ragaller aus Aicha vorm Wald, die die Kurse leitet, freut sich: "Das ist immer ganz super, macht viel Spaß und Freude." Sieben Frauen haben am jüngsten Kurs teilgenommen - und zwar nicht nur Seniorinnen.

Info: Rosemarie Krenn rosemarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Regensburg: Einkehrtag mit Monsignore Bernhard Piendl und Pater Gerhard Lagleder

60 Malteser erlebten den von Diözesanseelsorger Monsignore Bernhard Piendl gestalteten Einkehrtag, der jedes Jahr während der Fastenzeit in der Diözesangeschäftsstelle Regensburg stattfindet. Der Einkehrtag endete mit einer Eucharistiefeier in der maltesereigenen Hauskapelle. Konzelebrant war das "Malteser Urgestein" Pater Gerhard Lagleder. Er war angereist, um sein Südafrika-Aidsprojekt vorzustellen. Von März bis Mai ist der Gründervater des Blessed Gerards Care Zentrums in ganz Deutschland unterwegs, um die Zukunft seines Projektes und damit das Leben von 320 AIDS-Patienten zu sichern.

Info: Stefan Kalm Stephan.Kalm@malteser.org

^ nach oben

 

Siegen: Rettungshunde im Südtiroler Schnee

In 2.000 Metern Höhe trafen sich die Siegener auf Einladung des italienischen Roten Kreuzes Passeier mit weiteren Organisationen auf dem Jaufenpass, um die Vermisstensuche im Schnee zu trainieren. Auch wenn es im Siegerland keine Lawinenabgänge gibt: Die Flächensuchhunde, die in Wäldern nach abgängigen Personen fahnden, tun dies mit halbhoher Nase. Schon wenn nur wenig Schnee auf die gesuchte, bewusstlose Person fällt, können Hunde, die nicht auf die Suche unter dem Schnee trainiert sind, diese nicht mehr orten. Nach eingehender theoretischer Unterweisung wurde dies ausgiebig geübt: Die Hunde mussten Personen suchen und anzeigen, also bellen und gleichzeitig mit den Pfoten die Verstecke aufscharren.

Info: Rüdiger Westheide r.westheide@rettungshundestaffel-malteser-siegen.de 

^ nach oben

 

Straubing: Politischer Aschermittwoch in Bayern - Malteser stellten den Sanitätsdienst

Seit zwei Jahren findet der politische Aschermittwoch der FDP in der Straubinger Josef-von-Fraunhofer-Halle statt. Auch heuer sorgten die Straubinger Malteser mit einem Rettungswagen mit Notarzt für die sanitätsdienstliche Absicherung der Teilnehmer. Als Ehrengäste waren Vizekanzler und Außenminister Guido Westerwelle, Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger sowie der Bayerische Wirtschaftsminister Martin Zeil anwesend. Für die Straubinger Helferinnen und Helfer ist die Veranstaltung aufgrund der hochkarätigen Politgrößen ein spannender und fordernder Einsatz, der aber routiniert und souverän abgewickelt wurde.

Info: Stefan Kalm stephan.kalm@malteser.org

^ nach oben

 

Straubing: Erfolgreicher Weltrekordversuch beim 36 Stunden Unterwasserschafkopf

Am Wochenende des 12. und 13. März fand im Hallenbad Geiselhöring der Weltrekordversuch im 36-Stunden-Unterwasserschafkopf, einem urbayerischen Kartenspiel, statt. Eine Straubinger Tauchschule hatte die Idee zu diesem Versuch. Drei Tauchgruppen mit jeweils vier Schafkopfspielern und einem Reservetaucher machten gemeinsam Jagd auf den Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde. Am Sonntag um 20 Uhr war es dann so weit, und die Tauchbegeisterten hatten den Weltrekord geschafft. Für die Straubinger Malteser ging ein langer Sanitätsdienst zu Ende - die Helfer betrieben in fünf Schichten eine Sanitätsstation, die immer mit einem Taucherarzt besetzt war.

Info: Stefan Kalm stephan.kalm@malteser.org

^ nach oben

 

Taufkirchen: Heiße Nächte beim Münchner Fasching

Nicht nur die Nächte waren lang, auch die angeforderten Sanitätsdienste waren dieses Jahr viel. So war die Taufkirchner Sanitätsdiensteinheit von Faschingssamstag bis zur letzten Stunde des Faschingdienstags im Landkreis wie auch in der Hauptstadt München bei Veranstaltungen bis zum letzten Sanitäter auf der Personalliste ausgebucht. Für die Veranstalter wie auch für die Sanis waren es lustige aber Gott sei Dank auch ruhige Stunden.

Info: Thomas Auerbach thomas.auerbach@malteser-taufkirchen.de

^ nach oben

 

Würzburg - Diözese: 20 Jahre Hospizarbeit

20 Jahre Malteser Hospizarbeit in der Diözese Würzburg - was 1991 als kleine, belächelte Idee, als zartes Pflänzchen begann, ist heute mit über 600 ausgebildeten Helferinnen und Helfern und mehr als 25 Gruppen ein in ganz Unterfranken anerkannter Dienst innerhalb und außerhalb der Malteser und "ein blühender Strauß voll des Lebens" wie die Hospizverantwortliche Martina Mirus in ihrem Grußwort zum Jubiläum schreibt. Diese so erfolgreiche Entwicklung möchten die Würzburger Malteser 2011 mit zahlreichen Jubiläumsveranstaltungen in ganz Unterfranken feiern

Info: Martina Mirus Martina.Mirus@mhd.malteser.org

^ nach oben

 

Würzburg - Japanhilfe: Siebold-Gesellschaft ruft zu Spenden für Japan auf

"Wir wollen helfen... Wir benötigen Ihre Unterstützung!" titelt die Würzburger Siebold-Gesellschaft ihren Spendenaufruf an ihre knapp 300 Mitglieder und alle Japanfreunde. "Die erschütternden Berichte aus Japan sowie die zahlreichen Kontakte, die wir in den vergangenen Tagen mit Freunden und Bekannten in Japan hatten, haben uns tief beeindruckt und bestürzt. Unser Mitgefühl gilt den unzähligen Leidtragenden und Trauernden", schreibt Gesellschaftsvorsitzender Wolfgang Klein-Langner.

Info: Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin Constantin.Brandenstein@malteser.org

^ nach oben

 

Würzburg - Japanhilfe: 5.000 Euro als spontane Unterstützung

Solch angenehmen Überraschungen gibt's nicht alle Tage: Bei der Eröffnung der Ausstellung "Siebolds Blumengarten" im Siebold-Museum drückte ein Ehepaar Wolfgang Klein-Langner 5.000 Euro in die Hand. "Um mit gutem Beispiel voranzugehen", so der Vorsitzende der Siebold-Gesellschaft, habe das Paar seine Japanhilfe begründet. Die Resonanz auf den Spendenaufruf sei sehr groß, sagt Klein-Langner. Die Siebold-Gesellschaft Würzburg versucht in Zusammenarbeit mit dem Malteser Hilfsdienst im Katastrophengebiet in Japan gezielt zu helfen. Die Spendengelder kommen dem Wiederaufbau des einsturzgefährdeten Waisenhauses, das Schwester Caelina Mauer in Ichinoseki leitet, zugute.

Info: Christina Gold Christina.Gold@malteser.org

^ nach oben

 

Würzburg: Würzburger Malteser starten Trauerkreis

Der Trauerkreis "Sternenkinder" der Würzburger Malteser will Eltern helfen, die während oder kurz nach der Schwangerschaft ein Kind verloren haben. Gemeinsam sollen Betroffene mit ihrer Trauer nach dem Tod des eigenen Kindes besser leben können. Der Tod des eigenen Kindes stellt eine schwere Krise im eigenen Leben dar. Wenn das noch dazu während der Schwangerschaft, während oder kurz nach der Geburt geschieht, ist die Trauer groß.

Info: Georg Bischof georg.bischof@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERANSTALTUNGEN, FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Jetzt anmelden zum ersten Wieslocher Notfalltag am 16. April

Mit dem Wieslocher Notfalltag bietet der Malteser Hilfsdienst ein praxisnahes Veranstaltungsformat für Rettungsdienstpersonal an. Unter dem Leitthema "Trauma meets CPR" gibt es aktuelle Infos zur Versorgung schwerstverletzter Patienten und zu den Empfehlungen des ERC. Pädiatrische Fachvorträge zum traumatisierten Kind und die Versorgung reanimationspflichtiger Kinder komplettieren neben Workshops über präklinische Sonographie, nichtinvasive Beatmungstechniken und erweitertes invasives Atemwegsmanagement und Videolaryngoskopie das Programm.

Info: Michael Engel michael.engel@malteser-wiesloch.de

^ nach oben

 

Professionell telefonieren

Das Telefongespräch ist die Visitenkarte der Organisation und prägt das Bild, das der Anrufer von dieser Organisation gewinnt. Jeder einzelne Mitarbeiter ist in solchen Situationen das Gütezeichen des ersten Eindrucks. Ein professionell geführtes Telefonat zeichnet sich durch Freundlichkeit, Verständlichkeit, Kompetenz und Verbindlichkeit aus. In diesem Tagestraining wird vermittelt, eine gute und zielgerichtete Kommunikation aufzubauen und so zu telefonieren, dass sich der Anrufer mit seinen Anliegen angenommen weiß. Termin: FW34/11 vom 05.05.2011 in der Malteser Kommende Ehreshoven

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org   

^ nach oben

 

Malteser Pflegefortbildung "Palliativbegleitung"

Die Papenburger Malteser bieten ab dem 3. Mai 2011 ein Aufbaumodul für Pflegediensthelferinnen oder Personen mit beruflicher Pflegepraxis im Bereich "Palliativbegleitung" an. Der Abendlehrgang kostet 170 Euro. Das auch separat zu besuchende Modul ist Teil eines IHK-Zertifikatslehrganges "Gesundheits- und Sozialdienstleistungen". Weitere Themenmodule sind "Beschäftigung, Betreuung, Begleitung", "Hauswirtschaft und Ernährung" sowie "Betriebwirtschaftliche Grundlagen". Anmeldung und weitere Informationen in der Malteser Dienststelle, Frau Schütte-Frauenpreiß, 0 49 61 / 97 42 22 vormittags, E-Mail: info@malteser-papenburg.de, bei der IHK-Emden unter Tel. 0 49 21 / 89 01 21 sowie im Internet unter http://www.malteser-papenburg.de

Info: Michael Korden korden@malteser-papenburg.de

^ nach oben

 

Bremen: Pflegefortbildung bei den Maltesern

Seit jeher gehören die Aus- und Fortbildung beruflich Pflegender und Angehöriger zu den Kernkompetenzen des Malteser Hilfsdienstes. Die nächste Pflegefortbildung bei den Maltesern findet unter dem Titel "Prophylaxen-Einmaleins" am 23.04.2011, von 09:00 - 14:00 Uhr statt. Referentin ist Erika Stemann-Menke, Lehrerin für Pflegeberufe und ehemalige Direktorin des Klinikums Delmenhorst.

Info: Thomas Kartanowicz  Thomas.Kartanowicz@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum geistliches.zentrum@malteser.org 

* 21.-24.04.2011 "Frei von Todesbanden" Kar- und Ostertage gemeinsam feiern. Für die sehr stark nachgefragten, gemeinsamen Ostertage können sich noch Einzelpersonen zur Teilnahme anmelden.

* 03.-08.05.2011 "Die Wahrheit wird euch frei machen" Frühjahrsexerzitien für Malteser

* 01.-05.06.2011 Radeln mit der Bibel im Gepäck in Paderborn und Umgebung

* 06.-13.06. bzw. 10.-13.06.2011 "Und sie sagten den Wänden lebwohl..." Wallfahrt auf dem Elisabethpfad von Ehreshoven nach Marburg

* 02.-06.06.2011 "Singt dem Herrn ein neueres Lied" Seminar zum neuen geistlichen Liedgut

Info: Fra’ Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

* 04. - 05.04.2011: EDV: MS Excel - Grundlagen, IAL Engelskirchen, FW24/11

* 11. - 12.04.2011: Rhetorik- erfolgreich öffentlich reden; Malteser Kommende Ehreshoven; FW26/11

* 16. - 17.04.2011: Führen in Veränderungen - Praxishilfen für die erfolgreiche Umsetzung von Veränderungen; Malteser Kommende Ehreshoven; FW30/11

* 29.04. - 01.05.2011: BBD: Qualifizierung zur Gruppenarbeit im Sozialen Ehrenamt Teil 1; (Teil 2: 14. - 16.10.11) Malteser Kommende Ehreshoven; FW31/11

* 02. - 03.05.2011: Bestärkende Leitung: Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz - Herausforderung und Chance; Malteser Kommende Ehreshoven, FW12/11

* 03. - 04.05.2011: Lernen erfolgreich und nachhaltig gestalten; Malteser Kommende Ehreshoven, FW32/11

* 09.05.2011: Workshop Datenschutz; Malteser Kommende Ehreshoven, FW105/11

* 05.05.2011: Professionell telefonieren; Malteser Kommende Ehreshoven, FW34/11

* 06. - 08.05.2011: BBD: Leitung von Gruppen im Sozialen Ehrenamt Teil 1; (Teil 2: 07. - 09.10.11) Malteser Kommende Ehreshoven; FW35/11

* 10.05.2011: Gemeinnützigkeitsrecht und Ertragssteuern; Malteser Kommende Ehreshoven, FW40/11

* 11.05.2011: Umsatzsteuerrecht; Malteser Kommende Ehreshoven, FW41/11

* 12.05.2011: Krankenhaus- und Altenhilfebesteuerung; Malteser Kommende Ehreshoven, FW42/11

* 12. - 13.05.2011: MS PowerPoint - Grundlagenseminar; IAL Engelskirchen, FW37/11

* 14. - 15.05.2011: Intranet-Anwenderworkshop; Malteser Kommende Ehreshoven, FW89/11

* 16. - 17.05.2011: Kompetent im Konflikt: Konfliktmanagement; Malteser Kommende Ehreshoven, FW38/11

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

* BIETE: Die Malteser in Jülich bieten einen Ford Focus Kombi Kommandowagen (BJ 2001 / 126.000 km) mit Blaulicht, Funk und MHD-Beklebung an. Ideal als Führungsfahrzeug oder OrgL Auto. Seitenscheiben getönt; Klima und Navi dabei. Fragen und Bilder bei Maximilian Jankowski m.jankowski@malteser-juelich.de

* BIETE:  Malteser Wallenhorst bieten 2 Sondersignalanlagen Pintsch Bamag Top-1 mit Bedienteil K-BT 6. Kabel und einzelne Teile zur Montage könnten evtl. fehlen. Hier ein Video der Funktionen http://www.youtube.com/watch?v=6L_hb6AvJmY Interessenten melden sich unter ortsbeauftragter@malteser-wallenhorst.de

* BIETE:  Die Malteser Spiesen haben einen LKW DB 1017/4x2 abzugeben. Ez: 11.6.86, ca 25000 km. Farbe RAL 1014, Plan grün, Rundumkennleuchte. Das Fahrzeug gehört der Bundeswehr und ist nicht verkäuflich. Gegen geringe Kostenerstattung abzugeben. Anfrage an Peter Tietz 0170/6308449

* SUCHE: Die malteser in Gifhorn, suchen einen Tragestuhl für VW Krankenwagen mit Bodenhalterung. Kontakt: Karl-Heinz.Nickel@malteser.org oder Handy 0171 - 69 59 022

* SUCHE:

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

* Auszubildende Rettungsassistenten, Greven, ab 01.04., Michael Schmale, schmale.michael@malteser-greven.de (55/11)

* Mitarbeiter/in Betreuung Malteser Diensteanwendungssoftware Socura GmbH Köln, ab sofort, Birgit vor der Wülbecke, bewerbung@socura.net (54/11)

* Mitarbeiter SP-Expert (w/m) Socura GmbH, Köln, ab sofort, Birgit vor der Wülbecke, bewerbung@socura.net (53/11)

* Mitarbeiter/in Kundenservice Malteser Service Center Oestrich-Winkel, ab sofort, zunächst befristet auf 1 Jahr, Martina Heisiph, martina.heispih@malteser.org (52/11)

* Fahrer und Beifahrer (m/w) am Krankenwagen, Rettungswagen und Notarztwagen als geringfügig Beschäftigte/r, Regensburg, ab sofort, , Richard Großer, richard.grosser@malteser.org (42/11)

* Freiwilliges Soziales Jahr oder Bundesfreiwilligendienst im Behindertentransport, Regensburg, ab sofort, Richard Großer, richard.grosser@malteser.org (41/11)

* Fahrer/in Behindertenfahrdienst als geringfügig Beschäftigte/r, Regensburg, ab sofort, Richard Großer, richard.grosser@malteser.org (40/11)

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org 

^ nach oben

 

Personalien

* Malteser Hilfsdienst - Generalsekretariat: * Robert Gollmer, ehemals Leiter Vertrieb der Region Nord/Ost, wird mit 50 Prozent seiner Zeit ab dem 1.4. die Aufgaben des Leiters Vertrieb Bund übernehmen. Mit den verbleibenden 50 Prozent seiner Zeit ist er in der Diözese Köln als Leiter Vertrieb tätig.

* Malteser Hilfsdienst - Diözese Essen: Volker Geise, seit 1995 bei den Maltesern und seit 2008 im Präsidium als Vertreter der aktiven Helferschaft, ist zum neuen stellvertretenden Kreisbeauftragte des Malteser Hilfsdienstes im Verband Bochum/Ennepe-Ruhr berufen worden.

* Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Hamburg: Am 6. März 2011 wurde bei der Wahl zum neuen Diözesanjugendführungskreis Diözesanjugendsprecher David Beumer (Rostock) zum dritten Mal wiedergewählt. Stellvertretende Diözesanjugendsprecherin ist Sara Modler (Hamburg). Als Jugendvertreter wurden  Dominic Friederich (Uetersen) und Vanessa Trappen (Hamburg) neu in den Führungskreis gewählt.

* Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Köln: Diözesanleiter Albrecht Prinz von Croy hat Dr. Hans-Michael Höller die Verdienstmedaille in Bronze "pro merito melitensi" des Malteserordens im Rahmen der Bad Honnefer Stadtversammlung als Auszeichnung für seine Lebensleistung überreicht. Über 30 Jahre stand Höller den Honnefer Maltesern als Stadtbeauftragter vor und ist seit 1968 bei den Maltesern. - Zugleich ernannte Croy Florian Papke zum Zugtruppführer, Jens Midderhoff zum stellvertretenden Zugtruppführer, Thorsten Sauer zum Truppführer Technik & Sicherheit, Philipp Schmitt zum stellvertretenden Gruppenführer Sanitätsdienst und Rainer Stens zum Erste-Hilfe-Ausbilder der Gliederung Bad Honnef. Zu neuen Jugendgruppenleitern wurden Bianca Heck, Hanna Groß, Malte Daniels, Martin Kaesberger, Tobias Schommertz und Rainer Stens ernannt.

* Malteser Hilfsdienst - Diözese Mainz: Ulli Heuel, Leiter Ausbildung in der Diözese Mainz, hat die Ehrennadel in Silber für 25-jährige Mitgliedschaft bei den Maltesern erhalten. Zudem bekam der Diözesanreferent das Dienstalterkennzeichen für seine 25-jährige aktive Zugehörigkeit zu den Maltesern. - Über eine besondere Auszeichnung freuen sich Benjamin Zurek aus Bad Kreuznach, Holger Müller-Gottwald aus Rüsselsheim und Roman Böhme aus Mainz: Für ihren elften Einsatz während des Rosenmontags in Mainz überreichte ihnen der stellvertretende Einsatzleiter Thomas Häfner einen Orden, der den Narrhallamarsch spielt. - Diakon Gerd Wagner ist der neue Ortsseelsorger der Malteser in Darmstadt und Ober-Ramstadt. - Alexander Pohl, Rettungsassistent der Rettungswache Mainz, hat in Würdigung seiner tatkräftigen Unterstützung der Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamt die Verdienstmedaille in Bronze erhalten.

* Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Paderborn: Abordnung der Malteser Lennestadt-Oedingen besuchte Huberta Gräfin von Spee und gratulierte ihrem ältesten Mitglied zum 90. Geburtstag. Gräfin Spee ist Mitglied des Malteserordens, wie es auch ihr verstorbener Ehemann Dr. Ferdinand Graf von Spee, der erste Kreisbeauftragte der Malteser im Kreis Olpe, war.

* Malteser Hilfsdienst - Diözese Passau: Georg Adam Freiherr von Aretin, seit 1985 Mitglied des Malteserordens und seit 1990 - und damit dienstältester -  Diözesanleiter in Passau, hat den päpstlichen Silvesterorden aus den Händen von Bischof Wilhelm Schraml erhalten.

* Malteser Hilfsdienst - Diözese Regensburg: Caritasdirektor Monsignore Bernhard Piendl für seine langjährigen Verdienste als Diözesanseelsorger der Malteser in der Diözese Regensburg mit dem Verdienstkreuz des Malteserordens "pro piis meritis" ausgezeichnet worden.

* Malteser Hilfsdienst - Diözese Würzburg: Gut 800 Menschen - darunter zahlreiche Malteser aus der ganzen Diözese - haben mit ihrem Diözesanseelsorger Werner Kirchner in einem würdevollen Gottesdienst das Jubiläum von dessen Priesterweihe vor 25 Jahren gefeiert. Diözesanoberin Martina Mirus beschrieb in ihrem Grußwort Kirchner als Malteser durch und durch, der in den vergangenen 35 Jahren ob als Rettungsassistent, Ortsbeauftragter, Notfall- und Jugendseelsorger oder als Malteserritter so ziemlich alles miterlebt hat, was die Malteser ausmacht.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

TIEFE STILLE lässt uns erahnen, dass Beten vor allem Empfangen ist. Wenn wir beten, sind wir mit unseren Händen für die Welt offen. Wir wissen, dass Gott sich uns in der uns umgebenden Natur offenbaren will, in den Menschen, denen wir begegnen, in den Situationen, in die wir versetzt werden. Wir vertrauen darauf, dass die Welt das Geheimnis Gottes in sich birgt. Und wir erwarten, dass das Geheimnis sich uns offenbaren will. Das Gebet führt zu jener Bereitschaft des Empfangens, in der uns Gott begegnet. Ja, Gott möchte in das menschliche Herz aufgenommen werden, mit offenen Händen empfangen und mit derselben Liebe, mit der wir erschaffen wurden, geliebt werden.

(Henri Nouwen)

 

Gebet

Herr, warum fällt es mir so schwer,
mein Herz auf dich gerichtet zu halten?
Warum schweift mein Geist in so viele Richtungen,
und warum sehnt sich mein Herz nach Dingen,
die mich in die Irre führen?
Lass mich mitten in meiner Unruhe deine Nähe erfahren.
Nimm meinen erschöpften Leib, meinen verwirrten Geist,
meine ruhelose Seele in deine Arme,
und gib mir Ruhe, einfache, stille Ruhe. Amen.
(Henri Nouwen)

Info: Fra’ Dr. Georg Lengerke geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 6. April 2011

Redaktionsschluss: Montag, 4. April 2011
eNews-Archiv: http://www.malteser-eNews.de 

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern.
Bestellen: http://newsletter.malteser.de/servlet/web.subscribe?tid=14  
Abbestellen: http://newsletter.malteser.de/servlet/web.unsubscribe?tid=18  
Daten ändern: http://www.malteser.de/67.Malteser_Newsletter/profil.htm
Ihr Passwort zum Ändern Ihrer Daten können Sie hier abrufen: http://newsletter.malteser.de/servlet/web.forgot_pw?tid=21  

^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes

Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Kalker Hauptstr. 22-24 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Felix Kersting * Telefon 0221/9822-111 * Telefax -78 111 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben